SUP-Board Test bzw. Vergleich 2021: Mit unserer Kaufberatung sowie 15 Tipps & Tricks zu Ihrem besten SUP-Board

Wassersport kann viel Spaß machen. Unternehmungen auf dem Wasser bringen Abwechslung vom Alltag, machen glücklich und gut für die eigene Fitness sind sie auch. Es gibt die unterschiedlichsten Wassersportarten und Millionen von Menschen können es gar nicht erwarten, sich immer wieder ins kühle Nass zu stürzen. Zu den beliebtesten Wassersportarten gehört aktuell das Stand Up Paddling. Der SUP-Sport eignet sich für die ganze Familie und ist mit viel Abenteuer verbunden. Um Stand Up Paddling zu betreiben, benötigen Sie allerdings eine entsprechende Ausrüstung.

Das Wichtigste ist ein gutes SUP-Board. Ohne ein hochwertiges Board wird der Wassersport nur halb so viel Spaß machen. Wir stellen Ihnen in unserem SUP-Board-Vergleich 15 beliebte Modelle vor. Sie erfahren, worin sich die einzelnen Boards voneinander unterscheiden und welche Besonderheiten sie auszeichnen. Im nachfolgenden Ratgeber versorgen wir Sie mit Tipps und Tricks rund um Stand Up Paddle Boards. Abschließend erfahren Sie, ob die Stiftung Warentest und Öko Test bereits einen SUP-Board-Test durchgeführt haben.

4 beliebte SUP-Boards im großen Vergleich

FIT OCEAN Malibu SUP-Board
Typ
Allround-Board
Farbe
Grau-Blau
Maße
300 x 75 x 15 Zentimeter
Gewicht
8 Kilogramm
Material
Mehrlagiges PVC
Maximale Belastung
120 Kilogramm
Pumpe enthalten
Paddel enthalten
Zubehör
Tragetasche, Finne
Besonderheiten
Made in Switzerland, deutsche Klebetechnik, Spezialkleber
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen
Bluefin Cruise SUP Board
Typ
Allround-Board
Farbe
Weiß-Blau
Maße
482 x 92 x 16,5 Zentimeter
Gewicht
11 Kilogramm
Material
PVC-Gewebe
Maximale Belastung
160 Kilogramm
Pumpe enthalten
Paddel enthalten
Zubehör
Kick-Pad, Kajaksitz, Finne, Fußschlaufe
Besonderheiten
Exo-Surface-Laminierungstechnologie, doppelt verschweißt, Kroko-Diamant-Deck
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon899,00€ EbayPreis prüfen
Aqua Marina Fusion SUP-Board
Typ
Allround-Board
Farbe
Orange-Schwarz
Maße
330 x 75 x 15 Zentimeter
Gewicht
8,7 Kilogramm
Material
PVC
Maximale Belastung
140 Kilogramm
Pumpe enthalten
Paddel enthalten
Zubehör
Finne, Tragetasche, Action-Kamera-Montagesatz
Besonderheiten
---
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
AmazonPreis prüfen Ebay349,00€
COSTWAY SUP-Board
Typ
Allround-Board
Farbe
Blau
Maße
305 x 76 x 15 Zentimeter
Gewicht
11 Kilogramm
Material
PVC
Maximale Belastung
200 Kilogramm
Pumpe enthalten
Paddel enthalten
Zubehör
Finne, Rucksack, Reparatur-Set
Besonderheiten
Aufsteckbares Luftventil für schnelleres Aufpumpen und Luftablassen
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen
Abbildung
Modell FIT OCEAN Malibu SUP-Board Bluefin Cruise SUP Board Aqua Marina Fusion SUP-Board COSTWAY SUP-Board
Typ
Allround-Board Allround-Board Allround-Board Allround-Board
Farbe
Grau-Blau Weiß-Blau Orange-Schwarz Blau
Maße
300 x 75 x 15 Zentimeter 482 x 92 x 16,5 Zentimeter 330 x 75 x 15 Zentimeter 305 x 76 x 15 Zentimeter
Gewicht
8 Kilogramm 11 Kilogramm 8,7 Kilogramm 11 Kilogramm
Material
Mehrlagiges PVC PVC-Gewebe PVC PVC
Maximale Belastung
120 Kilogramm 160 Kilogramm 140 Kilogramm 200 Kilogramm
Pumpe enthalten
Paddel enthalten
Zubehör
Tragetasche, Finne Kick-Pad, Kajaksitz, Finne, Fußschlaufe Finne, Tragetasche, Action-Kamera-Montagesatz Finne, Rucksack, Reparatur-Set
Besonderheiten
Made in Switzerland, deutsche Klebetechnik, Spezialkleber Exo-Surface-Laminierungstechnologie, doppelt verschweißt, Kroko-Diamant-Deck --- Aufsteckbares Luftventil für schnelleres Aufpumpen und Luftablassen
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen Amazon899,00€ EbayPreis prüfen AmazonPreis prüfen Ebay349,00€ AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,67 Sterne aus 3 Bewertungen
Loading the rating starsLoading...

1. FIT OCEAN Malibu SUP-Board mit viel Zubehör

Mit diesem iSUP-Board des Herstellers FIT OCEAN bekommen Sie ein Produkt mit der Qualität „Made in Switzerland“. Die Herstellung der Boards dieser Produktreihe erfolgt laut Hersteller unter strenger Aufsicht der Schweizer Experten und auch nach der Herstellung sollen demnach alle FIT-OCEAN-Boards einer strengen Qualitätskontrolle unterliegen. Es handelt sich um ein Board mit einer Länge von 300 Zentimetern und einer Breite von 75 Zentimetern. Sie bekommen reichlich Standfläche, um allein oder zu zweit unterwegs zu sein.

Was ist der Unterschied zwischen SUP- und iSUP-Boards? Sowohl SUP- als auch iSUP-Boards sind fürs Stand Up Paddling entwickelt worden. Bei den klassischen SUP-Boards handelt es sich um Hardboards, während das „i“ in „iSUP“ für „inflatable“ steht, was übersetzt „aufblasbar“ bedeutet. Obwohl bei beiden Board-Ausführungen die Vorgehensweise und die Einsatzzwecke gleich sind, haben iSUPs für viele Nutzer weitaus mehr Vorteile. So sind aufblasbare Paddle Boards nach dem Herauslassen der Luft viel platzsparender und in der Regel leichter. Diejenigen, die am liebsten auf Hardboards paddeln, geben als Argument an, dass die iSUPs nicht ganz so steif und belastbar sind. Dies soll sich zumindest bei den hochwertigen Modellen nicht bestätigen lassen.

Laut den Angaben des Herstellers hält dieses SUP-Board eine Gewichtsbelastung von bis zu 120 Kilogramm aus. Damit dürften mehrere Personen Platz auf dem Board finden und gemeinsam auf dem Wasser unterwegs sein. Der Hersteller gibt in seiner Produktbeschreibung an, dass das Malibu-SUP-Board aus mehrlagigem, militärspezifischem PVC hergestellt ist, das robust und langlebig sein soll. Die spezielle Fusion-Technologie, bei der die Board-Haut nicht verleimt, sondern verschweißt wird, soll dafür sorgen, dass dieses Modell schneller ist und sich leichter im Wasser steuern lässt als herkömmliche Modelle.

Zusammen mit dem SUP-Board von FIT OCEAN erhalten Sie ein Paddel, das weniger als ein Kilogramm wiegt. Es ist ein dreiteiliges Paddel, das Sie auf die gewünschte Länge einstellen können. Sie erhalten mit diesem Angebot eine Hochdruckpumpe mit Messgerät und eine praktische Tragetasche, in der Sie das Board zwischen den Einsätzen verstauen. Zum Ausstattungsumfang des iSUP-Boards gehören weiterhin ein Tragegriff und eine Finne, die eine sichere Wasserlage ermöglichen soll.

Zusammenfassung

Das Malibu SUP-Board von FIT OCEAN kann ein Gewicht von bis zu 120 Kilogramm aushalten. Es handelt sich um ein Allround-Board, das sowohl für Einsteiger als auch für fortgeschrittene Wassersportler geeignet ist. Zum SUP-Board bekommen Sie ein Paddel, eine Tragetasche und eine Pumpe, mit der Sie das Board mit Luft füllen.

FAQ

Kann ich auf das SUP-Board meinen Hund mitnehmen?

Solange das Maximalgewicht von 120 Kilogramm nicht überschritten wird, hat ein Hund genügend Platz auf dem Board von FIT OCEAN.

Auf welche Länge kann ich das Paddel beim FIT OCEAN Malibu SUP-Board einstellen?

Die mögliche Länge dieses Paddels liegt bei 170 bis 220 Zentimetern. Der Hersteller gibt an, dass sich das SUP-Paddel für Personen mit einer Größe von bis zu 2 Metern eignet.

Aus welchem Material besteht das Paddel dieses Boards?

Das mitgelieferte SUP-Paddel hat eine Aluminiumstange und ein Blatt aus Fiberglass/Nylon. Da die Stange mit Schaumstoff gefüllt ist, soll das Paddel auf dem Wasser schwimmen.

Wie viel wiegt dieses SUP-Modell?

Wenn es nicht aufgepumpt ist, hat das FIT OCEAN Malibu SUP-Board ein Gewicht von 8 Kilogramm.

Kann ich an diesem Stehpaddler einen Sitz anbringen?

Laut den Aussagen einiger Amazon-Kunden gibt es bei diesem Modell keine Möglichkeit, einen Sitz anzubringen.

2. Bluefin Cruise SUP-Board mit großen Abmessungen

Dieses SUP-Board-Modell ist ein sehr großes. Es handelt sich um einen Stehpaddler mit einer Länge von 482 Zentimetern und einer Breite von 92 Zentimetern. Es dürften bequem zwei Personen darauf Platz finden. Dass das Board für mehr als eine Person ausgelegt ist, zeigt die maximal mögliche Belastung von 160 Kilogramm. Laut Herstellerangaben bekommen Sie hier ein leichtgängiges, stabiles Board, das Spaß für die ganze Familie bringt.

Zu den Besonderheiten des Bluefin Cruise Tandem SUP-Boards gehört unter anderem die sogenannte „Exo Surface Laminierungs-Technologie“, die laut Hersteller nur von Bluefin verwendet wird. Diese Technologie soll dafür sorgen, dass das Deck des Boards hart und zugleich UV-beständig ist. Dies gelingt unter anderem mithilfe der, laut Hersteller, dichtesten Drop-Stitch-Technologie auf dem Markt.

Zu den Besonderheiten bei der Verarbeitung dieses Tandem-SUP-Boards gehören außerdem die Zwei-Layer-Seiten-Rails, die mit einem PVC-Gewebe verstärkt und heißverschweißt sind. Damit soll eine sehr aerodynamische Oberfläche geschaffen werden, die dafür sorgt, dass das SUP-Board schnell durch das Wasser gleitet. Sie haben bei dem Bluefin Cruise Tandem SUP-Board die Möglichkeit, diesen in ein Kajak zu verwandeln – mithilfe des Kajak-Umbau-Kits. Dieser Kit enthält robuste Metallringe sowie einen Sitz, den Sie laut Hersteller mit den Ringen sicher am Bord befestigen. Die integrierte GoPro-Halterung ermöglicht das Anbringen einer Kamera, mit der Sie Ihre Abenteuer verewigen.

Ein Paddel bekommen Sie auch bei diesem SUP-Modell. Es handelt sich um ein SUP-Paddel aus Fiberglas, das ein Schaftblatt aus Polyurethan enthält. Laut Hersteller ist das Paddel 45 Prozent leichter als herkömmliche Pendants aus Aluminium und zugleich langlebig und robust. Eine Beinleine samt zugehöriger Fußschlaufe gibt es ebenfalls. Sie müssen sich keine Sorgen darum machen, dass Ihnen das Board davonschwimmt. Eine Pumpe ist in der Lieferung enthalten und ein Rucksack, in dem Sie das SUP-Board nach der Verwendung verstauen und transportieren können.

Zusammenfassung

Mit diesem SUP-Modell bekommen Sie ein aufblasbares Paddel-Board mit einer Länge von mehr als 4,8 Metern. Es ist ein vergleichsweise großes Board und eines, das mit bis zu 160 Kilogramm belastbar ist. Dieses Board lässt sich mithilfe der Zubehörteile in ein SUP-Kajak verwandeln. Laut Hersteller erfüllt das Board in jeder Hinsicht die individuellen Anforderungen der Wassersportler.

FAQ

Wie viel wiegt das Bluefin Cruise Tandem SUP-Board?

Das Gewicht beträgt 11 Kilogramm.

Ist es schwer, dieses SUP-Board von Bluefin nach dem Herauslassen der Luft in der mitgelieferten Tasche zu verstauen?

Einige Amazon-Kunden sagen aus, dass das Bluefin Cruise Tandem SUP-Board ganz einfach zu verstauen ist.

Mit wie vielen Finnen ist dieses Paddle Board ausgestattet?

Auf der Unterseite des Boards befinden sich zwei feste und eine austauschbare Finne. Laut Hersteller lässt sich diese Finne mit wenigen Handgriffen abnehmen und wieder aufstecken.

Ist dieses Bluefin Board auch für Anfänger geeignet?

Mehrere Amazon-Nutzer geben an, dass sich dieses aufblasbare Board bestens für unterfahrene Wassersportler eignet.

3. Aqua Marina Fusion SUP-Board für jedes Erfahrungslevel

Beim Aqua Marina Fusion SUP-Board handelt es sich nach den Herstellerangaben um ein Allround-Board, das gut zu Nutzern jeder Erfahrungsstufe passt. Was die Maße angeht, so gehört dieses SUP-Modell zu den größeren Ausführungen. Das aufblasbare Surfbrett ist 330 Zentimeter lang und 75 Zentimeter breit. Die Standfläche ist groß genug, damit auch mehrere Personen zugleich darauf Platz finden. Die Maximalbelastung liegt bei diesem Modell bei 140 Kilogramm.

Können Kinder Stand Up Paddling praktizieren? Grundsätzlich spricht nichts dagegen, Kindern die Möglichkeit zu geben, das Stand Up Paddling kennenzulernen. Allerdings empfehlen die meisten Hersteller ein Mindestalter von 11 Jahren. Wenn Erwachsene dabei sind, dürfte es auch für Kinder kein Problem sein, die ersten „Gehversuche“ auf dem Stehpaddler durchzuführen. Grundsätzlich sollten Sie vor allem die ersten Versuche Ihrer Kinder überwachen – und wenn Sie ganz sichergehen wollen, dann sollten Sie Ihr Kind beim Paddeln zu keiner Zeit aus den Augen lassen.

Auch zu diesem Paddling Board bekommen Sie reichlich Zubehör. Zum Zubehörumfang dieses Modells gehört eine Handpumpe samt Druckmesser, mit der Sie das Board laut Hersteller innerhalb weniger Minuten aufgepumpt haben. Weiterhin bekommen Sie einen Rucksack, in dem Sie das zusammengerollte Board verstauen und eine abnehmbare Mittelfinne. Ein Paddel legt der Hersteller ebenfalls bei – es handelt sich um ein dreiteiliges Paddel mit variabler Längeneinstellung. Außerdem gibt es noch eine Action-Kamera-Halterung, die Ihnen dabei hilft, Ihre Kamera zu fixieren.

Zusammenfassung

Das Aqua Marina Fusion SUP-Board hat eine Länge von 330 Zentimetern und eine Breite von 75 Zentimetern. Es ist für eine Gewichtsbelastung von bis zu 140 Kilogramm ausgelegt und bietet laut Hersteller Platz für mehr als eine Person. Nicht nur das Board, sondern auch viel Zubehör ist im Lieferumfang enthalten, sodass Sie alles haben, was Sie zum Einstieg ins Stand Up Paddling benötigen.

FAQ

Wie viel wiegt das Aqua Marina Fusion SUP-Board?

Im unaufgepumpten Zustand hat dieses SUP-Board-Modell laut Produktbeschreibung ein Gewicht von 8,7 Kilogramm.

Wie lange dauert es, bis das Board vollständig aufgepumpt ist?

Nach den Aussagen verschiedener Amazon-Nutzer brauchen Sie nicht länger als 6 bis 7 Minuten, bis das Aqua Marina Fusion SUP-Board aufgepumpt ist.

Ab wie vielen Jahren kann ich dieses SUP-Board benutzen?

Der Hersteller empfiehlt, dieses SUP-Board erst ab einem Alter von 14 Jahren zu verwenden. Des Weiteren sollen Kinder und Jugendliche dieses Board nur unter Aufsicht von Erwachsenen benutzen.

Schwimmt das mitgelieferte Paddel, wenn es versehentlich ins Wasser fällt?

Mehrere Amazon-Kunden sagen aus, dass das Paddel leicht genug ist, um auf dem Wasser zu schwimmen.

Ist es möglich, auf diesem SUP-Board von Aqua Marina einen Sitz zu befestigen?

Nein, dies ist laut Kundenaussagen bei Amazon nicht möglich. Auf dem Board fehlen dafür die passenden Halterungen.

4. COSTWAY SUP-Board mit hoher Traglast

Auch dieses Stand Up Paddle Board ist aufblasbar und lässt sich nach der Verwendung platzsparend zusammenlegen. Der Hersteller gibt in seiner Produktbeschreibung an, dass das Stand Up Paddle Board für alle Schwierigkeitsstufen und alle Erfahrungslevel geeignet ist. Es handelt sich um ein vergleichsweise großes Board, das Abmessungen von 305 x 76 Zentimetern hat. Damit dürfte der Platz für mehr als eine Person ausreichen, sodass die Wasserausflüge eine Unternehmung für die ganze Familie sein können.

Dass das COSTWAY SUP-Board dafür entwickelt wurde, mehr als nur eine Person zu tragen, zeigt sich auch an der maximalmöglichen Gewichtsbelastung dieses Modells. Laut Hersteller kann das Board bis zu 200 Kilogramm tragen und gehört damit zu den sehr belastbaren. Das Gewicht des Stehpaddlers von COSTWAY liegt bei 11 Kilogramm. Für den Transport des Boards steht ein Rucksack zur Verfügung, der in der Lieferung enthalten ist.

Um das iSUP-Board von COSTWAY mit Luft zu füllen, müssen Sie sich nicht auf die Suche nach einer passenden Pumpe begeben. Diese ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten. Der Hersteller hat dem Board ein spezielles Luftventil beigelegt, mit dem sich das Aufpumpen einfach gestalten soll. Weiterhin bekommen Sie bei diesem Angebot eine austauschbare Finne, mit der Sie die Wasserlage des Boards beeinflussen können. Ein SUP-Paddel ist ebenfalls enthalten – ein dreiteiliges Modell, das aus Aluminium besteht. Da Sie das Paddel in der Länge verstellen können, haben Sie die Möglichkeit, dieses Ihrer Körpergröße anzupassen.

Zusammenfassung

Mit diesem SUP-Board von COSTWAY bekommen Sie ein Modell, das bis zu 200 Kilogramm aushält. Zugleich ist es ein iSUP-Board, das großzügige Abmessungen hat und Platz für mehr als eine Person bietet. Sie bekommen bei diesem Board reichlich Zubehör mitgeliefert.

FAQ

Wie viel wiegt dieses iSUP-Board?

Das COSTWAY SUP-Board hat ein Netto-Gewicht von 11 Kilogramm.

Kann ich am COSTWAY SUP-Board einen Kajaksitz anbringen?

Nein, dies ist leider nicht möglich, denn das Board ist nicht mit entsprechenden Halterungen ausgestattet.

Welche Längeneinstellungen sind beim mitgelieferten SUP-Paddel möglich?

Sie können das Paddel auf eine Länge von 88 bis 220 Zentimeter einstellen.

Wie kann ich das SUP-Board tragen, nachdem ich es aufgepumpt habe?

Der Hersteller hat dieses Board mit einem Tragegriff ausgestattet, der mittig auf der oberen Seite zu finden ist.

Wie sieht es mit dem Packmaß dieses aufblasbaren Boards aus?

Laut den Angaben mehrerer Amazon-Kunden lässt sich das SUP-Board auf 90 x 60 Zentimeter zusammenfalten. Der mitgelieferte Rucksack soll dabei genügend Platz für das SUP-Board bieten.

5. YUEBO Ancheer SUP-Board für Einsteiger und Fortgeschrittene

Es handelt sich beim Ancheer-SUP-Boardum ein aufblasbares Paddling Board, das sich laut Hersteller sowohl für Einsteiger als auch für fortgeschrittene Wassersportler eignet. Es hat eine Länge von 305 Zentimetern und eine Breite von 76 Zentimetern. Hergestellt ist das Board aus Doppel-PVC mit einer Dicke von 0,9 Millimetern, das militärische Qualität haben soll. Weiterhin gibt der Hersteller an, dass die sogenannte Drop-Stitch-Konstruktion des Materials für eine feste und zuverlässige Form sorgt.

Welches SUP-Board ist für Anfänger am besten? Ein Anfänger-SUP-Board sollte vor allem breit sein, denn mit der Breite wächst auch die Stabilität eines solchen Boards. Da SUP-Einsteiger anfangs vor allem auf ihr Gleichgewicht achten müssen, können sie dieses auf einem breiten Board um einiges einfacher als auf einem schmalen Modell. Zudem kommen Stand Up Boards für Anfänger meist mit einer Grundausstattung daher. Sie bekommen zum Beispiel ein Paddel, eine Luftpumpe, ein Zugband und in einigen Fällen einen Rucksack dazu. Weiterhin sind solche Modelle günstiger in der Anschaffung, sodass Sie sich an das Stand Up Paddling herantasten können, ohne ein Vermögen auszugeben.

Für zusätzliche Stabilität bei der Verwendung sollen die drei Schwerter beziehungsweise Finnen sorgen, die in der Lieferung enthalten sind und die Sie, laut Produktbeschreibung, nach Belieben mit wenigen Handgriffen aufstecken und wieder abnehmen können. Weiterhin bekommen Sie reichlich Zubehör, sodass Sie direkt mit dem Wassersport loslegen können. Zum Zubehörumfang gehören dabei:

  • Dreiteiliges Paddel mit individueller Längeneinstellung
  • Knöchelband, mit dem Sie sicherstellen, dass Ihnen das Board nicht davonschwimmen kann
  • Hochdruck-Pumpe mit Luftdruckmessgerät
  • Reparatursatz für unterwegs
  • Rucksack zum Verstauen des zusammengerollten Boards

Laut Aussagen des Herstellers ist das Board in weniger als 5 Minuten aufgepumpt. Im Leerzustand soll der Stehpaddler 8 Kilogramm wiegen. Die maximale Gewichtsbelastung hat der Hersteller bei diesem Modell mit 110 Kilogramm angegeben. Im aufgeblasenen Zustand soll sich dieses SUP-Board-Modell mithilfe des praktischen Griffs ganz einfach transportieren lassen und das rutschfeste Material soll einen sicheren Stand ermöglichen.

Zusammenfassung

Das YUEBO Ancheer SUP-Board soll laut Hersteller für Einsteiger und auch für fortgeschrittene Wassersportler geeignet sein. Es ist ein Stand Up Surfboard, das im Leerzustand weniger als 10 Kilogramm wiegt und laut Hersteller in weniger als 5 Minuten aufgeblasen ist. Zusammen mit dem SUP-Board von YUEBO bekommen Sie unter anderem ein Paddel, drei Finnen und einen Rucksack.

FAQ

Ist dieses SUP-Board auch für Einsteiger geeignet?

Laut Hersteller und Aussagen von Amazon-Kunden ist das YUEBO Ancheer SUP-Board gut für Unerfahrene geeignet.

Ist dieses SUP-Board auch für flache Gewässer geeignet?

Laut Amazon-Nutzermeinungen wird es nicht ganz so einfach sein, dieses Board in flachen Gewässern einzusetzen. Die zugehörigen Finnen sind bis zu 26 Zentimeter lang und würden unter Umständen den Grund berühren. Sie könnten versuchen, die Finnen zu entfernen, allerdings soll sich das Board ohne dieses SUP-Zubehör schwerer steuern lassen.

Bekomme ich auch eine SUP-Pumpe zum Board?

Ja, in der Lieferung ist unter anderem auch eine Pumpe enthalten. Es handelt sich um eine Hochdruck-Handpumpe mit Messgerät.

Auf welche Länge kann ich beim YUEBO Ancheer SUP-Board das zugehörige Paddel einstellen?

Sie können das SUP-Paddel auf eine Länge von 160 bis 214 Zentimetern einstellen.

Wie sieht es bei diesem Modell mit der maximalen Gewichtsbelastung aus?

Laut Produktbeschreibung kann das Ancheer Board mit bis zu 110 Kilogramm belastet werden.

6. THURSO SURF Waterwalker SUP-Board mit hochwertigem Paddel

Das THURSO SURF Waterwalker 126 SUP-Board ist laut Beschreibung ein All Around Stand Up Paddle Board, das sich für Wassersportler jeder Erfahrungsstufe eignen soll. Die Produktbeschreibung sagt aus, dass es sich hier um einen aufblasbaren Stehpaddler mit einer Länge von 320 Zentimetern handelt. Die Breite liegt bei 79 Zentimetern und die Dicke des Boards beträgt im aufgeblasenen Zustand 15 Zentimeter. Es soll sich um ein SUP-Board mit einem Gewicht von 12 Kilogramm handeln, das laut Hersteller in wenigen Minuten aufgeblasen ist.

Die passende Pumpe ist in der Lieferung enthalten. Nach der Verwendung lässt sich das iSUP-Board zusammenrollen und in der mitgelieferten Tragetasche verstauen. Diese Tasche ist mit Rollen ausgestattet, die den Transport erleichtern sollen. In seiner Produktbeschreibung gibt der Hersteller an, dass das Waterwalker SUP-Board mit bis zu 135 Kilogramm belastbar ist. Zur Ausstattung dieses Boards gehören drei Finnen, die Sie laut Hersteller ganz einfach und mit wenigen Handgriffen abnehmen und wieder aufstecken können.

Weiterhin bekommen Sie zum THURSO SURF Waterwalker 126 SUP-Board ein Paddel mit Karbon-Schaft. Es soll lediglich 900 Gramm wiegen und eine einfache, individuelle Handhabung ermöglichen. Es handelt sich um ein dreiteiliges Paddel, das Sie laut Hersteller auseinanderbauen und platzsparend einpacken können. Das Paddel soll sich zudem mit wenigen Handgriffen in ein Kajak-Paddel verwandeln lassen, sodass Sie es bei Ihren Ausflügen individuell einsetzen können. Wenn Sie das SUP-Paddel nicht benötigen, können Sie es an der seitlichen Haltevorrichtung befestigen und dafür sorgen, dass es nicht verloren geht. An der Rückseite des Stand Up Paddling Boards ist eine Zughalterung angebracht, an der Sie zum Beispiel Ihren Rucksack oder die Kleidung befestigen können.

Zusammenfassung

Das Allround-Board des Herstellers THURSO SURF wiegt 12 Kilogramm und soll sich laut Herstellerangaben für Wassersportler mit jedem Erfahrungslevel eignen. Es ist 3,2 Meter lang und hält bis zu 135 Kilogramm aus. Eine Pumpe, eine Tasche und ein Karbon-Paddel gehören zum Lieferumfang dieses Angebots.

FAQ

Weist das THURSO SURF Waterwalker 126 SUP-Board eine ausreichende Steifheit auf?

Einige Amazon-Nutzer, die bereits im Besitz dieses Paddling Boards sind, geben an, dass es sehr steif ist und in dieser Hinsicht hält, was der Hersteller verspricht.

Gibt es bei diesem Modell eine Fußschlaufe für das Board?

Ja, das THURSO SURF Waterwalker 126 SUP-Board ist mit einem gespulten Doppelschwenkanschluss mit einer Länge von 10 Fuß ausgestattet.

Bekomme ich zum Board auch ein Paddel?

Der Hersteller gibt an, dass zum Angebot unter anderem ein dreiteiliges Karbon-Paddel gehört, das weniger als ein Kilogramm wiegt.

Gibt es für dieses Paddle Board von THURSO SURF auch eine Aufbewahrungstasche?

Ja, diese soll es laut Produktbeschreibung geben. Sie soll zudem mit Rollen ausgestattet sein, um einen möglichst einfachen Transport zu ermöglichen.

7. Bestway Sport 2000 HYDRO-FORCE Oceana SUP-Board mit Kajaksitz

Das Bestway Sport 2000 HYDRO-FORCE Oceana SUP-Board eignet sich laut Herstellerangaben für alle Erfahrungslevel. Es ist ein iSUP-Board, das im aufgeblasenen Zustand Maße von 305 x 84 x 15 Zentimetern hat. Laut Herstellerangaben eignet sich das Bestway-Board für eine Person und die maximale Gewichtsbelastung ist mit 110 Kilogramm angegeben.

Welches SUP-Board passt zu mir? Welches SUP-Board am besten zu Ihren Anforderungen passt, hängt von einer Vielzahl an individuellen Faktoren ab. Dazu gehört zum Beispiel Ihr Erfahrungslevel sowie die Frage danach, ob Sie allein oder mit jemandem zusammen Wassersport betreiben wollen. Weiterhin sollten Sie sich die Frage stellen, ob es Ihnen vor allem auf Wendigkeit oder eine sichere Balance ankommt. Es spielen Ihr Budget, Ihre Größe und Ihr Gewicht eine Rolle. Im Ratgeber im Anschluss an unseren Produktvergleich befassen wir uns unter anderem mit den verschiedenen SUP-Board-Typen und den Eigenheiten, die sie auszeichnen.

Hergestellt ist das Stand-Up-Board aus Drop-Stitch-Material, das sich durch Härte, Steifheit und Langlebigkeit auszeichnen soll. Der Anti-Rutsch-Belag soll einen sicheren Stand auf dem Stehpaddler ermöglichen. Zur Ausstattung dieses aufblasbaren SUP-Boards gehört unter anderem ein abnehmbarer Kajaksitz. Dieser soll sich laut Hersteller mit wenigen Handgriffen abnehmen und wieder montieren lassen. Der Hersteller hat dieses SUP-Modell mit drei Finnen ausgestattet, die für eine gute Balance und eine sichere Wasserlage sorgen sollen.

Ein elastisches Band gehört zum SUP-Zubehör dieses Boards von Bestway. Mit diesem können Sie laut Hersteller Ihre Habseligkeiten sichern, wenn Sie auf dem Wasser unterwegs sind. Von A nach B transportieren Sie das Board am mittig angebrachten Tragegriff. Um ein Paddel müssen Sie sich bei diesem Produkt ebenfalls nicht kümmern. Dieses liegt dem Board bei. Es handelt sich laut Produktbeschreibung um ein dreiteiliges Aluminium-Paddel, das eine Maximallänge von 217 Zentimetern hat und sich laut Angaben des Herstellers sehr einfach zusammen- und auseinanderbauen lässt. Eine Tragetasche, eine Hochdruck-Pumpe sowie ein Reparatur-Set hat der Hersteller diesem Board-Modell beigelegt.

Zusammenfassung

Dieses SUP-Board des Herstellers Bestway ist unter anderem mit einem abnehmbaren Sitz ausgestattet, der lange Wasserausflüge angenehmer und komfortabler gestalten soll. Es ist ein Board, das bis zu 110 Kilogramm aushält und aus einem robusten, langlebigen Material besteht. Das iSUP-Board kommt mit zahlreichen Zubehörteilen, sodass Sie alles haben, was Sie für den Einstieg in das Stand Up Paddling benötigen.

FAQ

Welches Gewicht kann das Board maximal aushalten?

Der Hersteller gibt für das Bestway Sport 2000 HYDRO-FORCE Oceana SUP-Board eine Maximalbelastung von 110 Kilogramm an.

Welches Zubehör bekomme ich mit dem Bestway Sport 2000 HYDRO-FORCE Oceana SUP-Board?

Laut Angaben in der Produktbeschreibung bekommen Sie zu diesem Board ein dreiteiliges Paddel, einen abnehmbaren Sitz, drei Finnen, eine Hochdruck-Doppelhubkolbenpumpe, eine Tragetasche sowie ein praktisches Reparatur-Set.

Lassen sich die Finnen dieses Boards abnehmen?

Laut Herstellerangaben sind die Finnen dieses SUP-Boards von Bestway eingearbeitet und daher fest mit dem Board verbunden.

Wie viel wiegt dieses Board im zusammengerollten Zustand?

Einige Amazon-Kunden geben an, dass es ein Gewicht von etwa 12 Kilogramm hat.

Können Kinder auf diesem Board über das Wasser paddeln?

Der Hersteller gibt an, dass das SUP-Board nicht für Kinder unter 11 Jahren geeignet ist. Der Hersteller empfiehlt, Kinder nur unter Aufsicht auf das Stand-Up-Board zu lassen.

Schwimmt das Paddel auf dem Wasser, wenn es aus der Hand rutscht?

Mehrere Amazon-Käufer geben an, dass es sich um ein Paddel handelt, das im Wasser schwimmt.

8. Triclicks SUDOO SUP-Board mit geringem Gewicht

Es handelt sich bei diesem Modell um eine iSUP-Board-Ausführung, die eine Länge von 300 Zentimetern und eine Breite von 76 Zentimetern hat. Die maximale Belastung gibt der Hersteller in diesem Fall mit 150 Kilogramm an. Damit dürfte sich das Triclicks SUDOO SUP-Board auch für zwei Personen eignen.

Der Hersteller gibt in seiner Produktbeschreibung an, dass sich das Board sowohl für Einsteiger als auch fortgeschrittene Wassersportler eignet. Das SUDOO-Board soll 9 Kilogramm wiegen und ist laut Hersteller in weniger als 5 Minuten aufgeblasen. Das Ablassen der Luft nach der Benutzung soll demnach noch schneller vonstattengehen und der Hersteller gibt an, dass für den gesamten Prozess weniger als 3 Minuten notwendig sind. Laut Produktbeschreibung besteht das SUDOO SUP-Board von Triclicks aus strapazierfähigen und abriebfesten Materialien. Die dreischichtige PVC-Konstruktion des Boards sowie die überlappenden Nähte sollen Robustheit und Steifigkeit sicherstellen.

Auch bei diesem iSUP-Board ist eine Pumpe inklusive, sodass Sie sich nicht um deren Anschaffung kümmern müssen. Die Pumpe ist laut Hersteller mit einem Messgerät ausgestattet, sodass Sie den Aufblasfortschritt immer im Auge behalten. Zusätzlich bekommen Sie bei diesem Angebot ein Paddel, das sich in der Länge verstellen lassen soll. Damit ist es laut Hersteller für Personen unterschiedlicher Körpergröße geeignet. Eine Tragetasche und ein Reparatur-Set gehören ebenfalls zur Ausstattung dieses aufblasbaren Paddling-Boards des Herstellers Triclicks.

Zusammenfassung

Es handelt sich hier um ein Board, das der Hersteller für Anfänger und für Fortgeschrittene empfiehlt. Es ist 3 Meter lang und rund 76 Zentimeter breit. Nach Angaben des Herstellers können zwei Personen auf dem Wasser unterwegs sein, solange die maximale Gewichtsbelastung von 150 Kilogramm nicht überschritten wird. Zum Board bekommen Sie ein Paddel, eine Tragetasche, eine Hochdruckpumpe sowie ein Set für die Reparatur kleinerer Schäden.

FAQ

Sind die Finnen des Boards abnehmbar?

Der Hersteller gibt an, dass sich die Finnen beim Triclicks SUDOO SUP-Board mit wenigen Handgriffen und ohne Werkzeug abnehmen lassen.

Wie sieht es mit dem Packmaß beim Triclicks SUDOO SUP-Board aus?

Die Maße des aufblasbaren Boards betragen 80 x 50 x 30 Zentimeter.

Wie schwer ist dieses iSUP-Board von Triclicks?

In der Produktbeschreibung ist bei diesem Modell ein Leergewicht von 9 Kilogramm angegeben.

Bekomme ich bei diesem SUP-Board-Modell eine Tragetasche?

Ja, nach den Angaben des Herstellers gehört auch eine Tasche zum Zubehörumfang dieses Paddling-Boards.

9. INTEY SUP-Board mit umfangreicher Ausstattung

Auch der Hersteller INTEY führt ein SUP-Board-Modell im Sortiment. Es ist ein aufblasbares und vergleichsweise großes Board, das Abmessungen von 305 x 76 x 15 Zentimetern hat. Laut Aussage des Herstellers ist dies ein Allround-Board, das für Wasserfans jeder Erfahrungsstufe infrage kommt. Der Hersteller gibt in seiner Produktbeschreibung an, dass das Board aus PVC in Militärqualität hergestellt ist und aufgrund der Verarbeitung höchste Stabilität bietet.

Was kann ich auf einem SUP-Board machen? Neben dem gemütlichen Paddeln auf Gewässern sind aufblasbare Paddling Boards für eine ganze Reihe weiterer Aktivitäten geeignet. So können Sie auf einem SUP-Board zum Beispiel Yoga machen oder angeln. Sie können lange Wasserreisen unternehmen und auch Wellenreiten stellt bei ausreichend Übung kein Problem dar. Ihren Wasseraktivitäten müssen Sie auf einem großen Board nicht allein nachgehen. Viele Modelle sind zu zweit oder zu dritt verwendbar, sodass auch gemeinsamen Unternehmungen nichts im Weg steht.

Sowohl für Süß- als auch für Salzwasser soll dieses Board geeignet sein. Das Gewicht des aufblasbaren Surfbretts gibt der Hersteller mit 8,5 Kilogramm an. Damit gehört das Board zu den leichteren Ausführungen. Zugleich soll das SUP-Board ein Gewicht von bis zu 200 Kilogramm tragen können. Damit eignet sich auch dieses Modell für Wasserausflüge zu zweit oder mit der ganzen Familie. Die Standfläche soll rutschfest sein und laut Hersteller ist das Board aufgrund seiner Konstruktion auch für Kinder geeignet.

Wie bei zahlreichen anderen Modellen bekommen Sie bei diesem Angebot eine Reihe an Zubehör für den Einstieg in den beliebten Wassersport. Dazu gehören ein Seilsystem zum Verstauen Ihrer Habseligkeiten, eine Hochdruckpumpe, ein Knöchelband, ein SUP-Paddel, eine austauschbare Finne und ein Rucksack fürs Verstauen des zusammengerollten Boards. Das Paddel besteht aus Aluminium, ist dreiteilig und lässt sich laut Hersteller in der Höhe verstellen.

Zusammenfassung

Dieses SUP-Board-Modell des Herstellers INTEY ist für Gewichte von bis zu 200 Kilogramm konzipiert und bietet genug Platz für mehrere Wasserfans. Es ist laut Hersteller für unerfahrene sowie erfahrene Wassersportler geeignet. Sie bekommen hier viel Zubehör und können direkt damit loslegen und Ihre ersten SUP-Erfahrungen zu sammeln.

FAQ

Kann ich die Finnen bei diesem SUP-Board-Modell abnehmen?

Das Board von INTEY ist mit zwei festen und einer abnehmbaren Finne ausgestattet. Die Mittelfinne lässt sich abnehmen – und das, laut Hersteller, schnell und mit wenigen Handgriffen.

Gibt es beim INTEY SUP-Board Halterungen für einen Kajaksitz?

Nein, mit entsprechenden Halterungen ist dieses iSUP-Board-Modell nicht ausgestattet.

Wie schnell ist das aufblasbare Board aufgepumpt?

Laut Herstellerangaben dauert es 3 bis 5 Minuten, bis Sie das INTEY SUP-Board aufgepumpt haben.

Auf welche Höhe kann ich das SUP-Paddel einstellen?

Laut Produktbeschreibung stellen Sie die Paddel-Länge wahlweise auf 170 bis 200 Zentimeter.

Gibt es bei diesem iSUP-Board-Modell einen Tragegriff?

Ja, es gibt einen Griff, der sich auf der oberen Board-Seite mittig befindet und einfaches Tragen ermöglichen soll.

10. BRAST Relax SUP-Board für vielfältige Einsätze

Dieses iSUP-Board hat eine Länge von 320 Zentimetern und eine Breite von 76 Zentimetern. Es hat ein Eigengewicht von etwa 9,5 Kilogramm und eine Belastbarkeit von bis zu 130 Kilogramm.

Besonderheit des Relax-SUP-Boards von BRAST: Der Hersteller preist bei seinem SUP-Board-Modell die zweilagige Konstruktionsweise an, die in der Preisklasse des Boards unüblich sein soll. Das Double-Layer-Board ist demnach mittels neuester Fusion-Technologie mit dem Namen „Monocoque Fusion Laminate“ konstruiert. Das bedeutet, dass das Gefährt eine zusätzliche PVC-Lage besitzt, die thermisch mit der Außenhülle verschweißt ist. Dies soll zu einer höheren Robustheit, Steifigkeit und Stabilität gegenüber herkömmlichen Modellen führen.

Das BRAST Relax SUP-Board hat laut Hersteller einen rutschfesten Standbereich sowie ein Kick-Pad, mit dem auch schnelle Wendemanöver gelingen sollen. Zum Board legt der Hersteller noch ein Aluminium-Paddel dazu, das Sie laut seinen Angaben in zwei Teile zerlegen und in der Größe verstellen können. Zum SUP-Board gehören außerdem drei Finnen. Die mittlere können Sie laut Hersteller abnehmen. Darüber hinaus finden Sie auf dem Board elastische Gepäckbänder sowie eine Halterung für eine Fußschlaufe. Außerdem gibt es hier die Möglichkeit, einen Kajaksitz anzubringen. Sie bekommen ebenfalls eine Pumpe und einen Rucksack, in dem Sie das zusammengerollte Relax-Board zum Transportieren verstauen können.

Zusammenfassung

Mit dem BRAST Relax SUP-Board bekommen Sie ein Modell mit einer Länge von 3,2 Metern. Das Stand Up Paddle Board kann bis zu 130 Kilogramm tragen und ist mittels einer innovativen Double-Layer-Technologie hergestellt. Zum Lieferumfang gehören bei diesem Angebot unter anderem ein Rucksack, eine Pumpe, ein Teleskop-Paddel sowie eine austauschbare Mittelfinne.

FAQ

Wie viel wiegt das Paddel bei diesem SUP-Board?

Das mitgelieferte Aluminium-Paddel hat ein Gewicht von 1,15 Kilogramm.

Bekomme ich beim BRAST Relax SUP-Board eine Fußschlaufe?

Nein, dieses Zubehör ist in der Lieferung nicht enthalten. Eine Halterung für die Schlaufe ist auf dem Board allerdings vorhanden, sodass Sie eine solche kaufen können, um sie am Board zu befestigen.

Hat der Rucksack genug Platz für das Paddel und die Pumpe?

Laut Amazon-Kundenaussagen bietet der Rucksack nicht nur Platz für das Board, sondern auch für die Hochdruckpumpe und das SUP-Paddel.

Lässt sich das aufblasbare Board einfach aufpumpen?

Mehrere Amazon-Kunden geben an, dass das BRAST Relax SUP-Board mit der zugehörigen Pumpe in wenigen Minuten aufgepumpt und einsatzbereit ist.

11. Aqua Marina Monster 2018 12.0 SUP-Board mit viel Platz

Das Aqua Marina Monster SUP-Board aus dem Jahr 2018 soll zu den beliebten SUP-Modellen bei Einsteigern und Profis gehören. Es ist ein großes SUP-Board, das Abmessungen von 365 x 82 x 15 Zentimetern aufweist und im Leerzustand 10,8 Kilogramm wiegt. Der Hersteller gibt bei diesem Modell an, dass es eine Gewichtsbelastung von bis zu 160 Kilogramm aushalten kann. Das bedeutet, dass auf dem Aqua Marina Monster 2018 12.0 SUP-Board mehrere Personen Platz finden und gemeinsam Wassersport betreiben können.

Was sind Schwerter beziehungsweise Finnen bei einem SUP-Board? An vielen Paddling Boards sind an der unteren Seite sogenannte Finnen angebracht. Sie lassen sich in der Regel flexibel aufstecken oder auch abziehen. Die Funktionen dieses SUP-Zubehörs sind vielseitig und die Form sowie die Größe sind dabei entscheidend. Mit den richtigen Schwertern können Sie zum Beispiel für eine bessere Kippstabilität sorgen, die Gleiteigenschaften auf dem Wasser erhöhen und die Wendigkeit des Boards steigern. Mehr rund um SUP-Boards und ihr Zubehör lesen Sie weiter unten in unserem Ratgeber.

Das SUP-Board von Aqua Marina verfügt über ein elastisches Band zum Sichern Ihres Gepäcks. Auf der Rückseite ist eine Halterung für eine Fußschlaufe vorhanden. Als Zubehör erhalten Sie bei diesem Modell eine abnehmbare Mittelfinne und einen Rucksack für den Transport des Boards. Eine Hochdruckpumpe gibt es ebenfalls und einen Aufsatz für Ihre Action-Cam. Sie erhalten bei diesem Angebot alles, was Sie für den Einstieg in Ihre SUP-Paddling benötigen.

Zusammenfassung

Dieses SUP-Board von Aqua Marina hat eine Länge von 365 Zentimetern und eine Breite von 82 Zentimetern. Dies und die maximale Gewichtsbelastung von 160 Kilogramm machen das Board zu einem idealen Gefährt für die ganze Familie. Zum Lieferumfang gehören neben dem Board ein dreiteiliges Alu-Paddel, ein Action-Cam-Aufsatz, ein Rucksack und eine Pumpe.

FAQ

Lässt sich am Aqua Marina Monster 2018 12.0 SUP-Board ein Kajaksitz befestigen?

Da am Board keine entsprechenden Halterungen vorhanden sind, können Sie hier keinen Sitz anbringen.

Wie viele Finnen hat dieses SUP-Board?

Laut Produktbeschrebung verfügt das Aqua Marina Monster 2018 12.0 SUP-Board über eine Mittelfinne, die sich auf Wunsch abnehmen lässt.

Ist das Material des SUP-Boards auch für Salzwasser geeignet?

Laut einigen Nutzeraussagen auf Amazon macht dem Material des Boards auch Salzwasser nichts aus.

Ist in der Lieferung eine Fußschlaufe enthalten?

Nein, allerdings sagt der Hersteller aus, dass Sie die Schlaufe nachkaufen können, da das Board eine entsprechende Halterung hat.

12. Glory Boards Fun SUP-Board für vielseitigen Wasserspaß

Es handelt sich hier um ein Modell mit Abmessungen von 308 x 76 x 15 Zentimetern. Laut Hersteller bekommen Sie hier ein Allround-Board in höchster Qualität, das Ihnen lange Zeit gute Dienste leisten wird. Das Gewicht des Boards liegt im unaufgepumpten Zustand lediglich bei 7 Kilogramm.

Die Maximalbelastung liegt bei 150 Kilogramm. Dies bedeutet, dass Sie alleine auf dem Board unterwegs sein, aber auch eine weitere Person mit aufs Board nehmen können. Für einen sicheren Stand soll das rutschfeste Grip-Deck sorgen – und für die Balance des Boards auf dem Wasser sind die drei Finnen zuständig, die zum Glory Boards Fun SUP-Board gehören. Jede der drei Finnen ist abnehmbar – und laut Produktbeschreibung sehr einfach wieder aufzustecken. Darüber hinaus hat der Hersteller dieses Modell mit einer leicht aufgebogenen Nase ausgestattet. Dadurch soll das Board Wellen schlucken und schnelles Angleiten ermöglichen.

Sie bekommen hier außerdem ein Paddel, das aus Aluminium besteht und sich laut Hersteller auf die gewünschte Länge einstellen lässt. Nach der Verwendung bauen Sie das Paddel einfach auseinander und zerlegen es platzsparend in drei Teile. Eine Hochdruckpumpe und ein Rucksack sind hier enthalten. In diesem verstauen Sie das Board, wenn Sie es nicht mehr benötigen oder transportieren wollen.

Zusammenfassung

Mit diesem Modell von Glory Boards erhalten Sie ein großes und dabei leichtes SUP-Board, das 7 Kilogramm wiegt und eine Gewichtsbelastung von bis zu 150 Kilogramm aushält. Auf dem Board finden mehrere Personen Platz und der Hersteller preist vor allem die Steifigkeit und die Robustheit des Boards an.

FAQ

Ist das Glory Boards Fun SUP-Board einlagig oder mehrlagig?

Laut Herstellerangaben besteht dieses Board aus einer Lage. Das Material soll robuster und steifer sein als bei den meisten vergleichbaren einlagigen Boards.

Wie sieht es mit den möglichen Längeneinstellungen beim SUP-Paddel aus?

Das Paddel, das zum Angebot gehört, können Sie laut Produktbeschreibung auf mindestens 170 Zentimeter und maximal auf 220 Zentimeter einstellen. Damit passen Sie die Länge flexibel an Ihre Körpergröße an.

Schwimmt das Paddel dieses Boards auf dem Wasser?

Laut den Aussagen des Herstellers bleibt das Paddel auf dem Wasser und geht nicht unter. Der Hersteller gibt an, dass das Paddel aufgrund seiner Verarbeitung mindestens eine Stunde auf dem Wasser bleibt, bevor es vollläuft und untergeht.

Wie viel wiegt das Paddel bei diesem Board von Glory Boards?

Das SUP-Paddel, das Sie zum Glory Boards Fun SUP-Board bekommen, hat laut Hersteller ein Gewicht von etwa einem Kilogramm.

13. BRAST Speed SUP-Board mit Drop-Stitch-Technologie

Das BRAST Speed SUP-Board ist laut Hersteller ein Allround-Modell, das für Nutzer jeder Erfahrungsstufe infrage kommt. Es handelt sich hier um ein aufblasbares Board mit einer Länge von 320 Zentimetern und einer Breite von 76 Zentimetern. Dieses Modell ist mit der neuesten Drop-Stitch-Technologie ausgestattet, die es steif und robust machen soll.

Welches Material ist für ein SUP-Paddel am besten? Bei Stand-Up-Paddeln werden Aluminium- und Carbon-Modelle unterschieden. Alu-Paddel sind günstiger, dafür ein wenig schwerer und weniger robust als solche aus Carbon. Das Paddel-Blatt ist meist aus Kunststoff gefertigt. Es gibt Unterschiede bei der Materialqualität. Wenn Sie noch Anfänger im Stand Up Paddling sind, wird Ihnen ein Alu-Paddel reichen. Wenn Sie diese Wassersportart auf hohem Niveau betreiben wollen, sind die Carbon-Paddel langfristig die bessere Wahl.

Die maximale Gewichtsbelastung liegt bei diesem SUP-Board-Modell bei 115 Kilogramm. Es wird eher nicht möglich sein, eine zweite Person mit an Bord zu nehmen. Für einen Erwachsenen und ein Kind oder einen Hund bietet das Board allerdings gute Bedingungen. Das Board selbst wiegt etwa 7 Kilogramm und gehört damit zu den leichteren Ausführungen. Zum Lieferumfang dieses Stehpaddlers gehört unter anderem ein zweiteiliges Alu-Paddel, das Sie in der Länge verstellen können. Zudem erhalten Sie eine Pumpe und einen Rucksack, in dem Sie das BRAST Speed SUP-Board verstauen, wenn Sie es nicht benutzen.

Zusammenfassung

Das Speed SUP-Board von BRAST ist ein Allround-Modell, das sich für Einsteiger und für SUP-Profis gleichermaßen eignen soll. Mit Abmessungen von 320 x 76 x 15 Zentimetern ist es ein großes Board, das viel Standfläche bietet. Sie können es mit bis zu 115 Kilogramm belasten. Als Zubehör bekommen Sie hier einen Rucksack, eine Hochdruckpumpe und ein Teleskop-Paddel, das Sie in der Länge verstellen können.

FAQ

Welche Länge hat das SUP-Paddel des Boards von BRAST?

Das Paddel können Sie auf eine Länge von 156 Zentimeter bis 218 Zentimeter einstellen – und das laut Hersteller stufenlos.

Welche Ausstattung hat das BRAST Speed SUP-Board?

Zu den Ausstattungsmerkmalen dieses Boards gehört unter anderem ein integriertes Kick-Pad, mit dem Sie laut Hersteller schnelle Richtungswechsel vollziehen, während Sie auf dem Board stehen. An der Vorderseite sind elastische Bänder angebracht, unter denen Sie Ihre Sachen befestigen können. Weiterhin gibt es hier vier Halterungen, an denen Sie einen Kajak-Sitz anbringen können. Und auf der hinteren Board-Seite finden Sie eine weitere Halterung für eine Fußschlaufe.

Ist dieses SUP-Board mit Finnen ausgestattet?

Ja, an der unteren Seite des Boards sind drei Finnen angebracht. Die Mittelfinne können Sie abnehmen und laut Hersteller schnell und einfach wieder aufstecken.

Welches Gewicht hat dieses Stand Up Paddling Board?

Das BRAST Speed SUP-Board hat ein Netto-Gewicht von etwa 7 Kilogramm.

14. BRAST Glider SUP-Board mit integriertem Kick-Pad

Es handelt sich hier um ein vergleichsweise günstiges Modell. Es ist ein aufblasbares Paddle Board mit einer Länge von 300 Zentimetern. Die Breite beträgt bei diesem Modell 76 Zentimeter, die Dicke 15 Zentimeter. Es handelt sich um ein Allround-Board. Das SUP-Board soll sich für Anfänger eignen und für fortgeschrittene Wassersportler eignen.

Das BRAST Glider SUP-Board soll laut Produktbeschreibung steif und stabil sein. Dies sei unter anderem der Drop-Stich-Herstellung des Board-Materials zu verdanken sowie den beiden an den Seiten angebrachten Kantenversteifungen. Auf dem Board stehen Sie auf einem laut Hersteller rutschfesten Bereich mit einer Anti-Slip-Wabenstruktur, die für einen sicheren und rutschfreien Stand sorgen soll. Für eine stabile Wasserlage sollen die drei abnehmbaren Finnen sorgen, die sich laut den Herstellerangaben ganz einfach abnehmen und wieder anbringen lassen.

Auch dieses aufblasbare SUP-Brett ist mit reichlich Zubehör ausgestattet. Sie bekommen ein elastisches Band, mit dessen Hilfe Sie Ihre Habseligkeiten sichern, sowie Halterungen, an denen sich ein Sitz anbringen lässt. Weiterhin ist dieses SUP-Brett von BRAST mit einer Befestigung für die Fußschlaufe ausgestattet und verfügt über einen integrierten Tragegriff. Wenn Sie auf dem Board eine schnelle Wendung durchführen möchten, dann ist dafür laut Hersteller das integrierte Kick-Pad bestens geeignet. Ein Paddel und eine Pumpe, mit der das Board laut Hersteller in wenigen Minuten mit Luft aufgefüllt ist, bekommen Sie ebenfalls.

Zusammenfassung

Der Hersteller BRAST hat mit seinem Glider-SUP-Board ein Modell auf den Markt gebracht, das sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Wassersportler ansprechen soll. Es ist ein Modell mit einer Länge von 3 Metern und einer Breite von 76 Zentimetern. Das Board hat außerdem umfangreiches Zubehör im Lieferumfang.

FAQ

Wie sieht es beim BRAST Glider SUP-Board mit der maximalen Gewichtsbelastung aus?

Das iSUP-Board hält eine Gewichtsbelastung von bis zu 115 Kilogramm aus.

Wie viel wiegt dieses SUP-Board?

Das BRAST Glider SUP-Board hat ein Netto-Gewicht von 6,5 Kilogramm.

Bekomme ich bei diesem Modell ein Paddel dazu?

Ja, zum Zubehörumfang dieses Stand Up Paddle Boards gehört unter anderem ein Teleskop-Paddel aus Aluminium.

Auf welche Länge kann ich das SUP-Paddel einstellen?

Der Hersteller gibt in seiner Produktbeschreibung an, dass Sie das Aluminium-Paddel auf eine Länge von 156-218 Zentimeter einstellen können.

Kann ich auf diesem aufblasbaren Surfbrett auch einen Sitz montieren?

Ja, das SUP-Board ist mit zwei Edelstahlringen ausgestattet, an denen Sie einen Kajaksitz befestigen können.

15. Aqua Marina SUPER TRIP SUP-Board mit hoher Belastbarkeit

Dieses iSUP-Board von Aqua Marina gehört zu den kostspieligeren Modellen. Laut den Herstellerangaben handelt es sich hier um ein Allround-SUP-Board, das sich in erster Linie an Stand-Up-Paddling-Einsteiger richtet. Fortgeschrittene Nutzer werden sich ebenfalls gut auf diesem Board zurechtfinden. Mit Abmessungen von 370 x 87 x 15 Zentimetern ist das Board eher groß.

Was ist der Unterschied zwischen einem Allround- und einem Racing-SUP-Board? Ein Allround-SUP-Board zeichnet sich durch eine breite Einsatzfähigkeit aus. So sind solche Boards für Wassersportler jeder Erfahrungsstufe geeignet. Zudem sind sie sowohl für längere Wasserfahrten als auch für das Paddeln in stillen Gewässern praktisch. Sie haben eine große Standfläche und liegen durch ihre Breite gut im Wasser. Racing-Boards sind dagegen in erster Linie für schnelles Vorankommen und für schnelle Richtungswechsel entwickelt. Sie erfordern Erfahrung und sind am besten für diejenigen geeignet, die es ein wenig rasanter mögen. Die unterschiedlichen SUP-Board-Modelle stellen wir Ihnen weiter unten in unserem Ratgeber etwas näher vor.

Der Platz reicht laut Kundenmeinungen auf Amazon für mindestens zwei Erwachsene und für ein Kind. Der Hersteller gibt an, dass das Aqua Marina Super Trip SUP-Board eine Gewichtsbelastung von 210 Kilogramm aushalten kann, ohne ins Wasser zu sinken. Das Eigengewicht des Boards liegt bei 11,2 Kilogramm. Mit dem zugehörigen Rucksack ist der Transport aber trotz des etwas höheren Gewichtes laut Hersteller keine Herausforderung. Fürs Aufpumpen verwenden Sie bei diesem iSUP-Board-Modell die beigelegte Hochdruckpumpe.

Neben den bereits beschriebenen Zubehörteilen bekommen Sie zu Ihrem Stand-Up-Board ein dreiteiliges Paddel mit individueller Größeneinstellung, eine Fußschlaufe und drei Finnen, die für eine stabile Wasserlage sorgen sollen. Die Finnen können Sie laut Herstellerangaben schnell und mit wenigen Handgriffen abnehmen und wieder aufstecken. So haben Sie die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, ob Sie alle drei, nur zwei oder gar keine von ihnen für Ihre Wasserausflüge verwenden wollen.

Zusammenfassung

Dieses iSUP-Board-Modell von Aqua Marina gehört zu den größeren Modellen. Es hat eine Länge von 3,70 Metern und eine Breite von 87 Zentimetern. Es kann mit bis zu 210 Kilogramm belastet werden – und dürfte sich damit für Ausflüge mit der ganzen Familie eignen. Es ist ein Allround-SUP-Board, das mit viel Zubehör daherkommt und alles beinhaltet, was Sie zum Start in das SUP-Boarding benötigen.

FAQ

Wie viel wiegt das Aqua Marina Super Trip SUP-Board?

Im Leerzustand hat dieses iSUP-Board ein Gewicht von 11,2 Kilogramm.

Gibt es für dieses Board einen Kanusitz?

Ein solcher Sitz ist in der Lieferung nicht enthalten. Laut einiger Amazon-Kunden kann ein solcher Sitz allerdings nachgekauft werden.

Bekomme ich zu diesem Paddle-Board auch eine Tasche zum Tragen?

Ja, zusammen mit dem Board erhalten Sie einen Rucksack, in dem Sie es verstauen und bequem tragen können.

Wie viele Menschen passen auf dieses SUP-Board von Aqua Marina?

Laut Nutzeraussagen auf Amazon finden auf dem Board bis zu zwei Erwachsene und zwei Kinder Platz.

Ist dieses Aqua-Marina-Board für schnelle Fahrten geeignet?

Der Hersteller gibt an, dass dieses aufblasbare Board vor allem für gemächliches Dahingleiten auf dem Wasser entwickelt wurde und nicht für rasante Fahrten in reißenden Gewässern.

Was ist ein SUP-Board und wo kommt es zum Einsatz?

Die Abkürzung „SUP“ steht für „Stand Up Paddling“ – und diese Bezeichnung erklärt bereits, wobei es sich dabei handelt. Stand Up Paddling ist ein Wassersport, der immer beliebter wird. Dabei stehen die Sportler auf einem speziellen Surfbrett und bewegen sich mithilfe eines Paddels über das Wasser. Stand Up Paddling und das Kanufahren haben einige Gemeinsamkeiten. Dies gilt zum Beispiel für die Paddeltechnik und für die Steuerung des Boards. Wenn Sie also bereits einige Erfahrungen mit dem Kanufahren haben, dann wird Ihnen der Einstieg in diese Wassersportart nicht ganz so schwerfallen.

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden. Cookie-Einstellungen ändern

Auch wenn Stand Up Paddling schon lange beliebt ist und immer mehr Fans auf der ganzen Welt verzeichnen kann, ist es noch gar nicht so lange her, dass es auch offiziell als Sport anerkannt wurde. Zu den Vorteilen dieser Art der Fortbewegung gehört zum Beispiel die Tatsache, dass sich die Boards sowohl für stille als auch für fließende Gewässer eignen. Außerdem muss Stand Up Paddling kein Solo-Sport sein. Ist das SUP-Brett groß und belastbar genug, können auch zwei Sportler darauf Platz finden und das Board gemeinsam steuern. Für Familien sind SUP-Boards gut geeignet, denn sie bieten viele Möglichkeiten, sich damit zu vergnügen.

So funktioniert Stand Up Paddling

SUP-Board TestStand Up Paddling will gelernt sein. Auch wenn im Grunde jeder paddeln kann, ist es vor allem zu Beginn wichtig, sich die richtige Technik anzugewöhnen. Es geht nicht nur um das Paddeln an sich, sondern auch um das Aufsteigen auf das SUP-Board, ohne es umzukippen. Hier unsere Tipps für einen gelungenen Einstieg ins Stehpaddeln:

  1. Auf das Board steigen: Bevor es ans Aufstehen gehen kann, müssen Sie zuerst auf das Board kommen. Dafür stellen Sie sich zunächst ins Wasser und platzieren das Board neben sich. Nun ziehen Sie sich seitlich auf das Board. Dies erfolgt so, wie Sie es zum Beispiel tun würden, wenn Sie aus einem Schwimmbecken steigen. Die eine Hand liegt am Rand des Boards und die andere sollte sich mindestens in der Mitte befinden, damit Sie nicht umkippen.
  2. Auf dem Board knien: Nachdem Sie auf dem Board sind, knien Sie sich hin und legen das Paddel vor sich. Ihre Hände platzieren Sie vor sich und halten zugleich das Paddel fest. Dieses liegt parallel zu Ihren Knien auf dem Brett.
  3. Die Füße aufsetzen: Ziehen Sie zunächst einen Fuß unter den Körper und treten Sie auf. Die Hände bleiben immer noch auf dem Board. Nachdem Sie sich ausbalanciert haben, ziehen Sie den zweiten Fuß nach.
  4. Auf dem Board aufrichten: Langsam stehen Sie aus der Hocke auf. Achten Sie darauf, sich nicht zu schnell aufzurichten und nehmen Sie beim Aufstehen Ihr Paddel mit nach oben. Ihre Füße platzieren Sie im Stehen etwa schulterbreit und halten die Knie leicht gebeugt.
  5. Vorwärts bewegen: Sie können das Paddel dazu verwenden, sich und das Board nach vorne zu bewegen. Tauchen Sie das Paddel ins Wasser und schieben Sie es mit ein wenig Schwung nach hinten. Alle drei bis fünf Züge wechseln Sie die Seite. Um die Fahrtrichtung zu ändern, legen Sie einfach mehr Kraft in die Paddelbewegungen auf der gegenüberliegenden Seite.
Als Anfänger sollten Sie nicht direkt mit dem Stehpaddeln beginnen. Bis Sie sich mit der Paddeltechnik vertraut gemacht haben und bis Sie ein Gefühl für das Board bekommen, sollten Sie sich auf dem Board hinhocken, wenn Sie sich über das Wasser bewegen.

Welche Arten von SUP-Boards gibt es und wo liegen die Vor- und Nachteile?

SUP-Board VergleichSUP-Board ist nicht gleich SUP-Board – und je nachdem, welche Anforderungen Sie an das Board haben, sollten Sie bei Ihrer Kaufentscheidung auch die Art des Paddle-Boards berücksichtigen. Wir stellen Ihnen die SUP-Board-Varianten samt ihren Vor- und Nachteilen vor:

Allround-SUP-Board

Wie der Name bereits verrät, geht es bei solchen Boards um vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Sie sind groß und breit, sodass sie Ihnen eine gute Balance ermöglichen. Allround-Boards sind gut für SUP-Einsteiger geeignet. Sie lassen sich vergleichsweise einfach steuern und haben eine gute Lage auf dem Wasser. Auf der anderen Seite sind sie weniger wendig als andere Board-Modelle und sind weniger für schnelle Richtungswechsel geeignet.

Vor allem auf Binnengewässern beziehungsweise auf ruhigeren Gewässern machen sich Allround-SUP-Boards gut. Es existieren viele verschiedene Ausführungen und die Boards sind in den unterschiedlichsten Preisklassen erhältlich. Viele Allround-Modelle sind mit Zubehör wie Zugband oder mit einem abnehmbaren Sitz ausgestattet.

  • Vielseitige Einsatzmöglichkeiten
  • Für Einsteiger, aber auch für Fortgeschrittene geeignet
  • Große Standfläche für viel Stabilität beim Paddeln
  • Viele Varianten im Handel erhältlich
  • Für jedes Budget gibt es im Handel das passende Board
  • Oft mit zusätzlichem Zubehör ausgestattet
  • Nicht auf Wendigkeit ausgelegt
  • Nicht für schnelle Richtungswechsel geeignet
  • Vor allem für ruhigere Gewässer geeignet

Touring-SUP-Board

Solche Boards sind vor allem für längere Strecken gedacht. Sie sind länger und etwas schmaler als Allround-Paddling-Boards. Ihr stromlinienförmiges Design sorgt dafür, dass sie schneller über das Wasser gleiten, aber es Ihnen trotzdem nicht zu schwer machen, die Balance zu halten. Für Anfänger sind solche Boards nicht das Richtige, denn es gehört etwas Erfahrung dazu, mit einem Touring-SUP-Board umgehen zu können.

  • Für längere Wassertouren geeignet
  • Größere Wendigkeit als beim Allround-Board
  • In vielen Ausführungen und unterschiedlichen Preisklassen erhältlich
  • Für die Handhabung ist Erfahrung notwendig
  • Keine so stabile Lage auf dem Wasser wie beim Allround-SUP-Board

Racing-SUP-Board

Racing-Boards sind vor allem auf schnelles Vorankommen auf dem Wasser ausgelegt. Sie sind lang und noch schmaler als die Touring-Boards. Solche Modelle sind wendig und ermöglichen schnelle Richtungswechsel. Um sich auf einem solchen Board zu halten, ist reichlich Erfahrung notwendig. Unerfahrene SUP-Fans werden es schwer haben, das Gleichgewicht auf einem solchen Stehpaddler zu halten. Wer allerdings Übung hat, wird sich über rasante Fahrten und viel Agilität freuen können.

  • Bieten viel Wendigkeit
  • Gut für schnelle Fahrten geeignet
  • In vielen Preisklassen erhältlich
  • Nicht für Einsteiger geeignet
  • Es ist nicht einfach, die Balance auf solchen Boards zu halten
  • Nur bedingt für lange und ausgiebige Wassertouren geeignet

Wave-SUP-Board

Diejenigen, die gerne große und kleine Wellen reiten, werden sich über die Vorzüge dieser Art von SUP-Boards freuen. Wave-SUP-Boards sind im Vergleich zu anderen Modellen kürzer und breiter. Auch hier ist reichlich Übung erforderlich, um sich mit der Handhabung und Steuerung der Boards zurechtzufinden. Wer den Dreh heraushat, kann rasante Fahrten in reißenden Gewässern genießen und einen Adrenalinkick spüren.

  • Fürs Wellenreiten und für strömende Gewässer geeignet
  • Gute Steuerbarkeit, selbst bei hohen Wellen
  • Sind wendig und bieten zugleich eine gute Lage auf dem Wasser
  • Viel Übung erforderlich
  • Für ruhige Gewässer und längere Wassertouren nicht geeignet
  • Ausschließlich auf das Wellenreiten ausgelegt

Die richtige Ausrüstung für Ihr SUP-Board: Darauf sollten Sie achten

Schon gewusst?Die Anschaffung eines SUP-Boards ist die Grundlage fürs Betreiben dieser Wassersportart. Doch zu einem solchen Board können je nach Modell unterschiedliche Zubehörteile gehören. Einige davon sind praktisch, während andere unverzichtbar für das Stand Up Paddling sind. Welches Zubehör zu Ihrem SUP-Board gehören könnte, lesen Sie nachfolgend.

Finnen

Finnen sind sehr praktische Ergänzungen zu Ihrem SUP-Board – und entgegen einiger Meinungen nicht nur für Profis gedacht. Durch den Einsatz passender Finnen, die unter anderem auch „Schwerter“ genannt werden, können Sie Ihr Board und dessen Fahreigenschaften optimieren. Grundsätzlich sind die folgenden Merkmale von SUP-Finnen von Bedeutung:

  • Länge: Je länger eine Finne ist, desto mehr Widerstand erzeugt diese im Wasser. Das hat zum Beispiel einen besseren Geradeauslauf und eine erhöhte Kippstabilität zur Folge. Auf der anderen Seite benötigen Sie mehr Kraft bei der Steuerung des Paddling Boards.
  • Fläche beziehungsweise Größe: Mit der Größe der Schwert-Fläche steigt die Stabilität des SUP-Boards. Zugleich nimmt die Wendigkeit ab.
  • Position am Board: Je weiter sich eine Finne in Richtung Heck des Boards befindet, desto besser sind die Gleiteigenschaften, die damit verbunden sind. Je weiter vorne sich die Finne befindet, desto wendiger ist das Board.

Paddel

Bitte merken!Es gibt für Stand Up Paddling Boards die unterschiedlichsten Paddel-Ausführungen. Die deutlichsten Unterschiede sind bei der Länge und beim Material zu finden. Für die richtige Länge eines Paddels sollte die Körpergröße des Sportlers eine Rolle spielen, sowie die Frage danach, ob Sie im Stehen oder im Sitzen paddeln möchten. Das Material des Paddels spielt eine Rolle, wenn es um den Preis und um die konkrete Handhabung geht.

Günstig sind Aluminium-Kunststoff-Paddel. Sie sind schwerer als die etwas kostspieligeren Pendants und sind vor allem im Kontakt mit Salzwasser mit der Zeit anfällig. Wenn Sie Wert auf Langlebigkeit und ein geringes Gewicht legen, entscheiden Sie sich am besten für ein Paddel, das aus Carbon besteht. Solche Paddel-Modelle sind leicht, robust und belastbar.

Zugband

An den meisten Stand-Up-Paddle-Boards ist ein dehnbares Zugband oder zumindest die entsprechenden Halterungen vorhanden. Mit einem solchen Zugband können Sie Ihre Habseligkeiten beim Stand Up Paddling sichern und dafür sorgen, dass selbst bei rasanten Wendemanövern nichts ins Wasser fällt.

Sitz

Vor allem bei längeren Wasserausflügen kann ein Sitz praktisch sein. Beim Sitzen ist zwar eine andere Paddeltechnik notwendig, aber diese ist nicht schwer zu erlernen. Wenn Sie sich mehr Flexibilität bei den eigenen Wasserreisen wünschen, sollten sich nach einem SUP-Board-Modell umsehen, das einen Sitz hat oder zumindest entsprechende Halterungen vorweisen kann.

Fußschlaufe

Mit einer Fußschlaufe stellen Sie sicher, dass Ihnen das Board nicht davonschwimmt, wenn Sie ins Wasser springen. Die Schlaufe sorgt dafür, dass Sie das Board immer mit sich ziehen.

So wählen Sie die optimale Länge für Ihr SUP-Paddel: Das Paddel gehört zu den wichtigsten Ausrüstungsgegenständen im Zusammenhang mit einem SUP-Board. Wenn Sie sich dabei für die falsche Länge entscheiden, werden Sie nur halb so viel Spaß bei dem Wassersport haben. Achten Sie daher darauf, dass die Länge des Paddels Ihre Körpergröße um etwa 20-30 Zentimeter übersteigt. Am besten sind dabei dreiteilige Paddel, denn diese lassen sich nach der Verwendung auseinanderbauen und platzsparend verstauen.

Welche sind die bekanntesten Hersteller von SUP-Boards?

Das beste SUP-BoardIm Handel gibt es die unterschiedlichsten SUP-Board-Modelle und zahlreiche Hersteller, die solche Boards entwickeln und verkaufen. Zu den bekanntesten unter ihnen gehören zum Beispiel:

  • BRAST
  • Wave
  • Aqua Marina
  • Bluefin
  • iRocker
  • Wood
  • Explorer
  • COSTWAY
  • Bestway
  • Slingshot
  • Starboard
  • Tabou
  • Vandal

Natürlich kommt es in erster Linie nicht auf die SUP-Board-Hersteller an, sondern auf die Qualität ihrer Boards. Doch wenn Sie bei Ihrem SUP-Board-Vergleich diese Herstellernamen entdecken, können Sie sich zumindest sicher sein, dass es sich hier um eine Marke handelt, die sich bei zahlreichen Nutzern großer Beliebtheit erfreut.

Online oder beim Fachhändler? Hier können Sie SUP-Boards kaufen

Es gibt sowohl für den Online- als auch für den Vor-Ort-Fachhandel Vorteile und weniger positive Aspekte. Wenn Sie Ihr SUP-Board beim Fachhändler vor Ort kaufen, dann ist Ihnen eine persönliche Beratung sicher. Sie können sich die unterschiedlichen Modelle direkt anschauen und sie vielleicht ausprobieren. Auf der anderen Seite werden Sie beim örtlichen Händler in der Regel eine weitaus kleinere Produktauswahl vorfinden als im Online-Handel.

Zudem sind die Preise bei den Online-Anbietern in den allermeisten Fällen niedriger und aufgrund der großen Konkurrenz denken sich die Online-Händler auch gerne Sparaktionen und Rabattangebote aus, mit denen die Anschaffung eines Paddel-Boards noch günstiger werden kann. Auf die persönliche Beratung müssen Sie im Internet zwar verzichten, aber die Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte, die es für nahezu jedes SUP-Modell gibt, helfen Ihnen dabei, sich ein umfassendes Bild vom jeweiligen Produkt zu machen.

SUP-Board kaufen: Dies sind die wichtigsten Kaufkriterien

SUP-Boards TestWer sich ein SUP-Board kaufen möchte, sollte nicht das erstbeste Modell wählen, das ins Auge fällt. Wenn Sie sichergehen wollen, dass Sie mit Ihrer Anschaffung auf lange Sicht glücklich sind, sollten Sie bei der Suche bestimmte Aspekte beachten. Mit unserer SUP-Board-Kaufberatung gelingt Ihnen ein umfassender SUP-Board-Vergleich – und Sie können das Modell entdecken, das zu Ihren individuellen Anforderungen passt.

Board-Variante

Bevor es an die Details geht, sollten Sie sich Gedanken darum machen, welche SUP-Board-Art Sie gerne hätten. Kommt es Ihnen vor allem auf gemütliches Schwimmen auf dem Wasser an oder sollte es ein Board sein, das vor allem auf lange Strecken ausgelegt ist? Sind Sie ein Speed-Junkie, der am liebsten in Schnellwasser unterwegs ist oder reiten Sie am liebsten hohe Wellen? Wenn Sie die Antwort auf diese Frage haben, können Sie sich nach dem entsprechenden Board-Typ umsehen. Welche Arten von SUP-Boards es gibt, haben wir Ihnen in einem vorherigen Kapitel unseres Ratgebers bereits erklärt.

Größe

Die Maße eines Stand Up Paddle Boards sagen unter anderem etwas darüber aus, wie einfach es ist, darauf die Balance zu halten. Auf einem größeren Board finden mehrere Personen Platz, während die kleineren Ausführungen für eine einzige Person gedacht sind. Stellen Sie sich also die Frage danach, ob Sie am liebsten allein auf Ihrem Stehpaddler unterwegs sein möchten oder lieber in Gesellschaft.

Gewichtsbelastung

In dieser Hinsicht können sich die verschiedenen Board-Modelle deutlich voneinander unterscheiden. Während Sie in unserem SUP-Board-Vergleich Paddle Boards entdecken werden, die Sie mit mehr als 200 Kilogramm belasten können, gibt es auf der anderen Seite Boards, die nur knapp 100 Kilogramm aushalten. Je nachdem, wie viel Sie selbst wiegen und wie viele Personen Sie mit aufs Board nehmen möchten, sollten Sie diesem Merkmal bei der Kaufentscheidung entsprechende Bedeutung beimessen.

Ausstattung

Die Ausstattung eines Paddling-Boards sagt etwas darüber aus, welche Möglichkeiten Ihnen bei der Nutzung zur Verfügung stehen. So gibt es zum Beispiel SUP-Boards, die mit einer Anti-Rutsch-Fläche ausgestattet sind und eine gute Standsicherheit ermöglichen. Einige Modelle sind mit einem Zugband versehen, mit dem Sie Ihre persönlichen Dinge sichern können. Weiterhin existieren Stehpaddler, die eine Halterung für einen Sitz enthalten und/oder eine Halterung für eine Fußschlaufe. In vielen Fällen bekommen Sie außerdem ein SUP-Board mit einem Griff, mit dem Sie das Board nach dem Aufpumpen von A nach B tragen können.

Zubehör

Jedes Stand Up Paddle Board ist mir einem individuellen Zubehörumfang erhältlich. In den seltensten Fällen bekommen Sie nur das aufblasbare Board – meist gibt es dazu noch einige Extras. So erhalten Sie oftmals eine Pumpe, eine Tragetasche und ein Paddel. Manchmal zählt ein Kajaksitz zum Zubehör eines aufblasbaren Boards sowie ein Reparaturset. In vielen Fällen sind auch abnehmbare Finnen vorhanden. Wichtig ist, sich nicht nur nach der Menge des Zubehörs umzuschauen, sondern vor allem nach dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis der unterschiedlichen Modelle.

Tipps und Tricks im Umgang mit SUP-Boards

Bitte genau hinschauen

  • Wer es erst einmal geschafft hat, sich auf dem Board aufzurichten, wird die eigene Konzentration darauf richten, die Balance zu halten. Auch wenn es verlockend erscheint, schauen Sie bei den ersten Paddelbewegungen besser nicht nach unten aufs Board. Besser ist es, auf den Horizont zu schauen. Dabei bekommen Sie mehr Stabilität und werden schnell feststellen, dass Sie sich sicherer auf dem Board fühlen als mit Blick nach unten.
  • Anfänger machen beim Paddeln oft den Fehler, dass sie das SUP-Paddel nur mit der Kraft der Arme bewegen. Richtig ist es aber, mit dem ganzen Körper zu paddeln. Vor allem aus dem Rumpf und dem Oberkörper sollte die Kraft kommen.
  • Wenn Sie sich das Paddel ansehen, werden Sie feststellen, dass das Blatt unten am Schaft nicht gerade, sondern zu einer Seite gebogen ist. Merken Sie sich, dass das Blatt beim Paddeln nach vorne geknickt sein sollte.
  • Achten Sie außerdem darauf, dass das Paddel im Wasser eine gerade Linie zieht. Vor allem unerfahrene Wassersportler machen den Fehler, dass sie mit dem Paddel der Biegung des Boards folgen.
  • Auch wenn es für viele Menschen offensichtlich scheint, gibt es durchaus Wassersport-Anfänger, die die Finne falsch herum aufstecken. Es ist wichtig, dass die Krümmung der Finne nach hinten, also zur hinteren Seite des Boards, zeigt.
  • Bei längeren Ausflügen sollten Sie daran denken, genügend zu trinken und zu essen mitzunehmen. Stand Up Paddling ist anstrengend und kann Sie schnell ins Schwitzen bringen.

Das iSUP-Board reparieren: So gehen Sie dabei vor

Wenn Ihr aufblasbares Paddle-Board Luft verliert, dann kann es daran liegen, dass irgendwo ein Loch oder ein Riss entstanden ist. Wenn diese Beschädigung nicht zu groß ist, können Sie die Reparatur einfach selbst durchführen. Am besten gehen Sie dabei folgendermaßen vor:

  1. Suchen Sie zunächst den beschädigten Board-Bereich. Dies klappt entweder, indem Sie das Board aufpumpen oder indem Sie es ins Wasser tauchen und beobachten, an welcher Stelle sich Luftbläschen bilden.
  2. Lassen Sie die Luft vollständig aus dem Stehpaddler.
  3. Reinigen Sie die zu reparierende Stelle gründlich und rauen Sie diese vorsichtig mit Sandpapier an.
  4. Bereiten Sie einen Flicken vor, der die beschädigte Stelle großzügig abdeckt.
Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden. Cookie-Einstellungen ändern
  1. Bestreichen Sie sowohl den Flicken als auch die Stelle mit dem Loch mit Kleber und lassen Sie diesen kurz antrocknen.
  2. Drücken Sie den Flicken auf die beschädigte Stelle des Boards und streichen Sie eventuelle Luftbläschen heraus.
  3. Lassen Sie das Ganze mindestens 24 Stunden trocknen und überprüfen Sie anschließend, ob noch immer Luft ausströmt.
Löcher in der Naht sowie größere Beschädigungen lassen Sie am besten von einem Fachmann reparieren. Für solche Arbeiten ist Erfahrung erforderlich und spezielles Zubehör, das sich eher selten in Haushalten befindet.

Reinigung und Pflege des SUP-Boards: So wird’s gemacht

Wichtig!Vor allem bei aufblasbaren SUP-Boards ist die richtige Pflege unverzichtbar. Wer das eigene Board regelmäßig nutzt, setzt es immer wieder Belastungen wie Sonnenlicht, Salzwasser und Schmutz aus. Diese Einflüsse können sich im Laufe der Zeit nachteilig auswirken und Schäden am Material anrichten. Wenn Sie also sicherstellen wollen, dass Ihr SUP-Board eine lange Lebensdauer hat und dabei stets gute Dienste leistet, müssen Sie Zeit in die regelmäßige Pflege investieren.

Für die Reinigung Ihres Boards reichen in der Regel warmes Wasser und ein Lappen. Hartnäckige Verschmutzungen entfernen Sie mit einem speziellen SUP-Board-Reiniger. Säubern Sie das Board mit kreisenden Bewegungen und lassen Sie es danach an der Luft trocknen. Nachdem das Material getrocknet ist, sollten Sie ein spezielles Pflegemittel auftragen, das Sie im Handel bei vielen Anbietern kaufen können. Das Pflegemittel hält das Material geschmeidig und soll die Bildung von Rissen verhindern. Es reicht, wenn Sie diese Pflege 1-2 Mal pro Saison auftragen.

Die häufigsten Fragen rund um SUP-Boards

  1. Was ist der Unterschied zwischen einem SUP- und einem iSUP-Board? Der Zweck ist bei beiden Ausführungen gleich – der Unterschied liegt in den Materialien und in der Beschaffenheit der Boards. Bei iSUP-Boards handelt es sich um solche, die mit Luft aufgepumpt werden müssen, bevor Sie sie einsetzen können. Klassische SUP-Boards sind sogenannte Hard-Boards, die immer ihre Größe und ihre Form behalten.
  2. Wie viel wiegt ein SUP-Board? Dies kommt ganz auf das jeweilige Modell an. In den meisten Fällen wiegen die Boards im Leerzustand etwa 8 bis 11 Kilogramm.
  3. Wie teuer ist ein SUP-Board? Auch hier lässt sich keine allgemeingültige Aussage treffen. So gibt es beispielsweise Boards, die etwa 200 Euro kosten. Andere Modelle liegen im Bereich von 500 bis 600 Euro. Sie können aber auch 800 bis 1.000 Euro für ein iSUP-Board ausgeben. Es kommt beim Kauf eines SUP-Boards nicht nur auf den Preis, sondern vor allem auf das beste Preis-Leistungs-Verhältnis an – und darauf, was Sie von Ihrem Wassergefährt erwarten.
  4. Woher kommt Stand Up Paddling? Die Anfänge des Stand Up Paddlings lassen sich bis in die Zeit der Fischer aus Polynesien zurückführen. Die Fischer haben sich damals auf ihren Kanus stehend fortbewegt und lange Paddel beziehungsweise Stangen zur Fortbewegung und Steuerung der Boote benutzt. In den modernen Zeiten waren es vor allem Surflehrer, die diese Art der Fortbewegung eingeführt haben. Um sich schnell und einfach von Riff zu Riff zu bewegen und ihre Schüler dabei stets im Auge zu haben, standen die Surflehrer auf ihren Boards und steuerten diese mithilfe langer Paddel.
  5. Gibt es SUP-Boards für Kinder? Ja, im Handel gibt es auch Stand Up Paddle Boards, die speziell für Kinder entwickelt sind. Solche Modelle sind in der Regel kleiner und leichter als Boards für Erwachsene.

Gibt es einen SUP-Board-Test der Stiftung Warentest?

Pfeil zum InhaltDie Stiftung Warentest hat bislang noch keinen SUP-Board-Test durchgeführt. Wir können Ihnen an dieser Stelle leider keinen Testsieger präsentieren. Um die Qualität von SUP-Board-Modellen einzuschätzen, können Sie alternativ die Kundenrezensionen im Internet oder Produktvergleiche wie den unseren zurate ziehen. Wenn die Stiftung Warentest zukünftig Stehpaddler-Modelle unter die Lupe nimmt, werden Sie den entsprechenden Test hier bei uns aufrufen können.

Gibt es einen SUP-Board-Test von Öko Test?

Auch von Öko Test ist aktuell kein Testbericht zu SUP-Boards zu finden. Wenn sich hier etwas tun sollte, dann sehen Sie den zugehörigen Link samt SUP-Board-Testsieger von Öko Test an dieser Stelle und können diesen mit einem Mausklick aufrufen.

Die spannendsten weiterführenden Links rund um SUP-Boards

SUP-Boards Vergleich 2021: Finden Sie Ihr bestes SUP-Board

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. FIT OCEAN Malibu SUP-Board 03/2020 Preis prüfen Zum Angebot
2. Bluefin Cruise SUP Board 03/2020 899,00€ Zum Angebot
3. Aqua Marina Fusion SUP-Board 03/2020 Preis prüfen Zum Angebot
4. COSTWAY SUP-Board 03/2020 Preis prüfen Zum Angebot
5. YUEBO Ancheer SUP-Board 02/2020 Preis prüfen Zum Angebot
6. THURSO SURF Waterwalker SUP-Board 02/2020 Preis prüfen Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • FIT OCEAN Malibu SUP-Board