Rollentrainer Test bzw. Vergleich 2020: Mit unserer Kaufberatung sowie 12 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Rollentrainer

Ein Rollentrainer ermöglicht Ihnen ein Indoor-Training auf Ihrem eigenen Fahrrad. Gut einsetzen können Sie ein solches Gerät zum Beispiel, wenn es stark regnet, wenn die Straßen glatt sind oder wenn Sie sich vor einem Wettkampf aufwärmen möchten. Von Vorteil ist, dass die Rollentrainer platzsparender und meist günstiger als die Fahrradergometer sind. Zusätzlich können Sie eine Trainingsrolle oft zusammenklappen und dementsprechend leicht transportieren. Dazu bietet Ihnen ein Rollentrainer, anders als ein Fahrradergometer, die Möglichkeit, auf dem eigenen Fahrrad zu trainieren und während des Indoor-Trainings die gewohnte Sitzposition einzunehmen.

In unserem Rollentrainer-Vergleich stellen wir Ihnen 12 Modelle detailliert vor. Im nachfolgenden Ratgeber erläutern wir Ihnen die Funktionsweise der Geräte etwas genauer und verraten Ihnen, auf welche Aspekte Sie achten, wenn Sie einen Rollentrainer kaufen möchten. Darüber hinaus geben wir Ihnen ein paar Tipps für den Gebrauch einer Trainingsrolle, beschreiben zwei Alternativen und beantworten die Frage, ob es einen Rollentrainer-Test der Stiftung Warentest oder des Verbrauchermagazins Öko Test gibt.

4 klappbare Rollentrainer im großen Vergleich

ELITE Novo Force 0111303 Rollentrainer
Produkttyp
Fester Rollentrainer
Widerstandsstufen
8 Stufen
Farbe
Weiß/Rot
Weitere Farben
Smart-Trainer
Zusammenklappbar
Inkl. Vorderradstütze
Besonderheiten
Fast-Fixing-System, Rolle aus Elastogel, magnetisches Widerstandssystem
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen 161,00€
Tacx Vortex Smart Standard T2180 Rollentrainer
Produkttyp
Fester Rollentrainer
Widerstandsstufen
Automatische Widerstandseinstellung
Farbe
Weiß/Grau/Hellblau
Weitere Farben
Smart-Trainer
Zusammenklappbar
Inkl. Vorderradstütze
Besonderheiten
Elektrische Bremse, gekapselte Widerstandseinheit, mit ANT+FE+C und Bluetooth Smart open
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
576,00€ Preis prüfen
Sportneer Y23-86000-01 Rollentrainer
Produkttyp
Fester Rollentrainer
Widerstandsstufen
6 Stufen
Farbe
Schwarz
Weitere Farben
Rot
Smart-Trainer
Zusammenklappbar
Inkl. Vorderradstütze
Besonderheiten
Mit fünf einstellbaren Gummifüßen und einem Geräuschdämpfungsrad
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen Preis prüfen
relaxdays 10018322 Rollentrainer
Produkttyp
Fester Rollentrainer
Widerstandsstufen
6 Stufen
Farbe
Blau
Weitere Farben
Grün
Smart-Trainer
Zusammenklappbar
Inkl. Vorderradstütze
Besonderheiten
Höhenverstellbare Laufrolle, Gummikappen an den Füßen, inkl. Schnellspanner
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen Preis prüfen
Abbildung
Modell ELITE Novo Force 0111303 Rollentrainer Tacx Vortex Smart Standard T2180 Rollentrainer Sportneer Y23-86000-01 Rollentrainer relaxdays 10018322 Rollentrainer
Produkttyp
Fester Rollentrainer Fester Rollentrainer Fester Rollentrainer Fester Rollentrainer
Widerstandsstufen
8 Stufen Automatische Widerstandseinstellung 6 Stufen 6 Stufen
Farbe
Weiß/Rot Weiß/Grau/Hellblau Schwarz Blau
Weitere Farben
Rot Grün
Smart-Trainer
Zusammenklappbar
Inkl. Vorderradstütze
Besonderheiten
Fast-Fixing-System, Rolle aus Elastogel, magnetisches Widerstandssystem Elektrische Bremse, gekapselte Widerstandseinheit, mit ANT+FE+C und Bluetooth Smart open Mit fünf einstellbaren Gummifüßen und einem Geräuschdämpfungsrad Höhenverstellbare Laufrolle, Gummikappen an den Füßen, inkl. Schnellspanner
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Preis prüfen 161,00€ 576,00€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen

Weitere praktische Sportgeräte finden Sie in folgenden Vergleichen

CrosstrainerErgometerLaufbandRudergerätVibrationsplatte
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading...

1. ELITE Novo Force 0111303 – fester Rollentrainer mit einer Magnetbremse und einer Rolle aus Elastogel

Bei dem ELITE Novo Force 0111303 Rollentrainer handelt es sich um einen festen Rollentrainer. Er ist in den Farben Weiß und Rot gestaltet. Verwenden können Sie ihn laut Angaben des Herstellers, wenn Ihr Fahrrad beziehungsweise Ihr Mountainbike Räder mit einem Durchmesser von 24 bis 29 Zoll hat.

Welches Widerstandssystem hat ein guter Rollentrainer? Viele Trainingsrollen sind mit einer Magnetbremse ausgerüstet. Bei solchen Modellen stellen Sie den Widerstand häufig manuell über eine Lenkerschaltung ein. Andere Geräte verfügen zum Beispiel über einen Strömungswiderstand oder über einen elektromagnetischen Widerstand. Solche Modelle bieten Ihnen normalerweise ein ziemlich realistisches Fahrgefühl. Wenn Sie mehr über die Widerstandssysteme von Rollentrainern wissen möchten, werfen Sie am besten einen Blick in unseren Ratgeber, den Sie im Anschluss an den Produktvergleich finden. Hier beschreiben wir die verschiedenen Widerstandssysteme ein wenig näher.

Zur Ausstattung des ELITE-Rollentrainers zählen dem Hersteller zufolge:

  1. Rolle aus Elastogel: Beim Gebrauch des Rollentrainers liegt das Hinterrad Ihres Fahrrads auf einer Rolle auf. Sie ist den Angaben zufolge aus Elastogel gefertigt. Elastogel ist eine Polyurethanmischung. Den Herstellerangaben zufolge kann die Elastogel-Rolle zu einer niedrigeren Lautstärke beitragen. Zusätzlich kann sie demnach dafür sorgen, dass der Fahrradreifen besser an der Rolle haftet.
  2. Magnetwiderstandssystem: Das Gerät von ELITE verfügt den Informationen zufolge über ein magnetisches Widerstandssystem und über acht Widerstandsstufen. Den Widerstand verstellen Sie mithilfe eines Schalters, den Sie am Lenker Ihres Fahrrads montieren.
  3. Fast-Fixing-System: Dem Hersteller zufolge haben Sie die Möglichkeit, Ihr Fahrrad mit lediglich einem Handgriff zu lösen beziehungsweise zu befestigen.

Vorteilhaft ist, dass Sie den Rollentrainer zusammenklappen können. So können Sie ihn einfacher transportieren und platzsparender verstauen. Zusätzlich verweist der Hersteller darauf, dass das Gerät mit dem optional erhältlichen Sensor Misuro B+ kompatibel ist. Diesen Sensor können Sie demnach an dem Rollentrainer montieren. Er soll die Daten zur Trittfrequenz, Geschwindigkeit und Kraft per Bluetooth Smart oder per ANT+ beispielsweise an einen kompatiblen PC schicken können.

Zusammenfassung

Das Gerät von ELITE kann sich sehr gut für Sie eignen, wenn Sie einen zusammenklappbaren und festen Rollentrainer mit Magnetbremse suchen. Das Modell verfügt über acht Widerstandsstufen, über eine Rolle aus Elastogel und über ein rot-weißes Design. Es ist dem Hersteller zufolge mit Fahrrädern kompatibel, deren Reifen 24 bis 29 Zoll groß sind. Positiv ist, dass Sie Ihr Fahrrad dem Hersteller zufolge rasch fixieren können und dass Sie den Kraft-, Geschwindigkeits- und Trittfrequenz-Sensor Misuro B+ an dem Gerät anbringen können. Beachten Sie jedoch, dass sich der Sensor nicht im Lieferumfang befindet.

FAQ

Aus welchem Material besteht der Rahmen?

Der Rahmen besteht laut Hersteller aus Stahl und Kunststoff.

Liegt dem ELITE Novo Force 0111303 Rollentrainer eine Vorderradstütze bei?

Nein. Dem Gerät von ELITE liegt den Angaben zufolge keine Vorderradstütze bei.

Ist die Trainingsrolle mit Fahrrädern kompatibel, die eine Steckachse haben?

Wenn Sie den ELITE Novo Force 0111303 Rollentrainer mit einem Fahrrad benutzen möchten, das über eine Steckachse verfügt, brauchen Sie Amazon-Bewertungen zufolge einen speziellen Adapter.

Befindet sich der Sensor Misuro B+ im Lieferumfang?

Nein. Der Sensor Misuro B+ gehört nicht zum Lieferumfang.

Welchen Durchmesser hat die Elastogel-Rolle?

Den Durchmesser der Elastogel-Rolle beziffert der Hersteller mit 30 Millimetern.

2. Tacx Vortex Smart Standard T2180 – interaktiver Rollentrainer mit einem 1,6 Kilogramm schweren Schwungrad

Der Tacx Vortex Smart Standard T2180 Rollentrainer ist ein interaktiver Rollentrainer. Er verfügt laut Hersteller über eine Wheel-On-Bauweise und über ein Schwungrad, das 1,6 Kilogramm schwer ist. Die Rolle des Smart-Rollentrainers besteht demnach innen aus Elastogel und ist mit einem Mantel aus gehärtetem Stahl versehen. Das Elastogel sorgt den Informationen zufolge für eine Reduktion der Lautstärke. Der Stahlmantel soll zu einer längeren Lebensdauer des Rollentrainers beitragen.

Mit elektrischer Bremse: Das Modell von Tacx ist den Angaben nach mit einer elektrischen Bremse ausgestattet. Sie besteht aus acht Ferrit-Dauermagneten und acht Elektromagneten. Praktischerweise soll sich der Widerstand beim Tacx Smart-Rollentrainer automatisch einstellen. Dabei soll das Gerät eine maximale Leistung von 950 Watt und eine maximale Bremskraft von 48 Newton aufweisen.

Von Vorteil ist außerdem, dass die Widerstandseinheit des Tacx-Rollentrainers gekapselt sein soll. Tacx zufolge weist das Gerät eine niedrigere Lautstärke auf. Darüber hinaus bietet Ihnen das Modell demnach die Möglichkeit, Ihr Fahrrad mit nur zwei Klicks einzuspannen.

Weitere Ausstattungsmerkmale sind dem Hersteller zufolge:

  • Faltrahmen: Bei Bedarf klappen Sie das Gerät zusammen. Im zusammengeklappten Zustand ist der Rollentrainer 56,5 x 41 x 24,5 Zentimeter groß.
  • Skyliner: Den mitgelieferten Skyliner nutzen Sie beim Gebrauch des Rollentrainers als Vorderradstütze. Wenn Sie das Gerät transportieren möchten, verwenden Sie den Skyliner als Griff.
  • Simulation von Steigungen: Das Modell von Tacx kann eine Steigung von maximal 7 Prozent nachahmen.

Weiterhin kann der Rollentrainer laut den Angaben die Trittfrequenz, die Geschwindigkeit und die Leistung messen und die Daten kabellos senden. Ausgerüstet ist das Gerät demnach mit den Datenschnittstellen Bluetooth Smart open und ANT+FE+C. Per Bluetooth Smart verbinden Sie den Rollentrainer kabellos mit einem kompatiblen Bluetooth-Gerät, wie mit einem kompatiblen Smartphone oder Tablet-PC. Per ANT+FE+C ist es möglich, eine Verbindung zwischen der Trainingsrolle und einer Software auf einer Sportuhr, einem PC oder einem Fahrradcomputer herzustellen. Dabei können Sie den Tacx-Rollentrainer den Informationen zufolge mit verschiedenen Apps und Softwares, wie Tacx oder Zwift, verbinden.

Alternativ nutzen Sie den Rollentrainer, ohne ihn an ein Smartphone, an einen Tablet-PC oder an ein anderes Gerät anzuschließen. In solch einem Fall simuliert der Smart-Trainer Tacx zufolge das Fahren auf einer ebenen Straße. Wie hoch der Widerstand ist, richtet sich nach der Geschwindigkeit. Wenn Sie Ihr Tempo erhöhen, erhöht sich demnach automatisch der Widerstand.

Zusammenfassung

Das Modell von Tacx kann eine gute Wahl für Sie sein, wenn Sie sich einen interaktiven Rollentrainer mit elektrischer Bremse wünschen. Das Gerät verfügt über eine Vorderradstütze, über einen Faltrahmen und über eine Rolle, die innen aus Elastogel gefertigt ist. Es kann das Tempo, die Trittfrequenz und die Leistung messen und per Bluetooth Smart open oder per ANT+FE+C mit verschiedenen Geräten, wie kompatiblen Smartphones und kompatiblen Sportuhren, verbunden werden.

FAQ

Wie schwer ist das Gerät?

Der Tacx Vortex Smart Standard T2180 Rollentrainer wiegt dem Datenblatt zufolge 9,08 Kilogramm.

Liegt dem Modell ein Schnellspanner bei?

Ja. Laut Hersteller gehört ein Schnellspanner zum Lieferumfang.

Funktioniert die Trainingsrolle über den Netzstrom?

Ja. Das Gerät läuft demnach über den Netzstrom.

Kann ich einen externen Sensor an das Gerät anschließen?

Ja. Den Angaben zufolge haben Sie die Möglichkeit dazu, einen externen Sensor anzuschließen.

Kann ich beim Gebrauch des Tacx Vortex Smart Standard T2180 Rollentrainers einen Straßenreifen verwenden?

Grundsätzlich ist es den Angaben zufolge möglich, das Gerät von Tacx mit einem Straßenreifen zu benutzen. Bedenken Sie jedoch, dass Straßenreifen rasch verschleißen und eine höhere Lautstärke verursachen können. Daher ist es sinnvoll, einen speziellen Trainingsreifen zu verwenden.

Gehört ein Trainingsreifen zum Lieferumfang?

Nein. Ein Trainingsreifen befindet sich nicht im Lieferumfang.

Kann ich den Smart-Rollentrainer benutzen, ohne ihn mit einem Smartphone oder einem anderen Gerät zu verbinden?

Ja. Dem Hersteller zufolge können Sie das Gerät auch benutzen, wenn Sie es an kein Smartphone oder anderes Gerät angeschlossen haben. Falls Sie den Rollentrainer mit keinem Gerät verbinden, ahmt er das Fahren auf einer ebenen Straße nach. Es erhöht sich der Widerstand mit der Fahrgeschwindigkeit.

3. Sportneer Y23-86000-01 Rollentrainer – feste Rolle mit sechs Widerstandsstufen

Der Sportneer Y23-86000-01 Rollentrainer ist ein fester Rollentrainer. Laut Angaben des Herstellers können Sie ihn mit jedem Mountainbike beziehungsweise mit jedem Fahrrad verwenden, das mit 700C-Rädern ausgerüstet ist beziehungsweise dessen Radgröße zwischen 26 und 28 Zoll liegt.

Fester Rollentrainer oder freie Rolle – welches Gerät eignet sich für mich besser? Ein fester Rollentrainer eignet sich für die meisten Freizeitsportler besser. Professionelle Radler benutzen hingegen häufig einen freien Rollentrainer. Solche Modelle sind oft leiser, kompakter und leichter. Dafür besteht beim Gebrauch einer freien Rolle eine wesentlich größere Verletzungsgefahr. Mehr Informationen zu den festen und den freien Rollentrainern erhalten Sie in unserem Ratgeber.

Das Modell von Sportneer verfügt über sechs Widerstandsstufen, die Sie den Herstellerangaben zufolge manuell einstellen. Das Gerät können Sie in den Farben Rot oder Schwarz kaufen.

Zu den weiteren Features des Rollentrainers gehören laut dem Hersteller:

  • Einstellbare Gummifüße: Das Gerät ist mit fünf Gummifüßen ausgerüstet, die Sie bei Bedarf verstellen. Durch das Einstellen der Füße können Sie Unebenheiten am Boden ausgleichen und für einen stabileren Stand der Trainingsrolle sorgen.
  • Geräuschdämpfungsrad: Laut Angaben des Herstellers trägt das Geräuschdämpfungsrad zu einem niedrigeren Geräuschpegel bei. Zusätzlich soll Ihr Fahrradreifen aufgrund des Rads nicht so rasch verschleißen.
  • Klappfunktion: Sie haben die Möglichkeit, den Rollentrainer zusammenzuklappen. Im gefalteten Zustand ist er 55,88 x 45,72 x 15,24 Zentimeter groß. Im aufgebauten Zustand ist das Gerät 55,88 x 55,88 x 39,37 Zentimeter groß.
Inklusive einer Vorderradstütze: Im Lieferumfang des Sportneer Rollentrainers befindet sich den Angaben zufolge eine Stütze, auf der Sie das Vorderrad Ihres Fahrrads positionieren können. Sie kann ein Wegrutschen des vorderen Reifens verhindern. Daneben liegen dem Gerät von Sportneer demnach eine Widerstandsfernbedienung und ein Schnellspanner bei.

Zusammenfassung

Sind Sie auf der Suche nach einem festen Rollentrainer mit Vorderradstütze und ist Ihr Fahrrad mit 26 bis 28 Zoll großen Reifen beziehungsweise mit 700C-Rädern ausgerüstet, kann das Modell von Sportneer für Sie infrage kommen. Es ist zusammenklappbar und in zwei Farben erhältlich. Ausgestattet ist es mit sechs Widerstandsstufen und mit fünf verstellbaren Gummifüßen.

FAQ

Aus welchem Material besteht das Gerät?

Dem Hersteller zufolge besteht das Modell aus ABS, Stahl und Gummi.

Kann ich die Widerstandsfernbedienung an dem Lenker meines Fahrrads anbringen?

Ja. Die Widerstandsfernbedienung sollten Sie an dem Lenker Ihres Fahrrads befestigen können.

Ist der Rollentrainer Y23-86000-01 mit Zwift kompatibel?

Nein. Die Trainingsrolle ist laut Sportneer nicht mit Zwift kompatibel.

Kann ich das Modell mit 29-Zoll-Fahrrädern verwenden?

Der Sportneer Y23-86000-01 Rollentrainer ist laut den Herstellerinformationen mit Straßenfahrrädern und mit Mountainbikes kompatibel, die über 700C-Räder oder über 26 bis 28 Zoll große Reifen verfügen.

4. relaxdays 10018322 fester Rollentrainer – inklusive eines Schnellspanners und einer Vorderradstütze

Bei dem relaxdays 10018322 Rollentrainer handelt es sich um einen festen Rollentrainer. Er wiegt laut dem Anbieter ungefähr 7 Kilogramm, ist mit einer höhenverstellbaren Laufrolle ausgerüstet und besteht aus Stahl und Kunststoff. Sie können dieses Modell in den Farben Blau und Grün kaufen.

Weitere Ausstattungsmerkmale des relaxdays Rollentrainers sind laut den Herstellerangaben:

  1. Gangschaltung: Die Gangschaltung befestigen Sie an dem Lenker Ihres Fahrrads. Versehen ist das Modell mit sechs Gängen.
  2. Gummikappen: Die Füße sind mit Gummikappen bestückt. Sie sollen dafür sorgen, dass der Boden nicht zerkratzt und dass die Trainingsrolle solide steht.
  3. Klappfunktion: Bei Bedarf klappen Sie das Gerät nach Ihrem Training zusammen, sodass Sie es platzsparender aufbewahren können. Wenn der Rollentrainer aufgebaut ist, ist er etwa 38 Zentimeter hoch, 55 Zentimeter breit und 48 Zentimeter tief. Haben Sie das Gerät zusammengeklappt, ist es ungefähr 46 Zentimeter hoch, 54 Zentimeter breit und 20 Zentimeter tief.

Praktischerweise befinden sich im Lieferumfang der relaxdays-Trainingsrolle dem Hersteller zufolge eine Vorderradstütze und ein Schnellspanner. Auf die Vorderradstütze legen Sie das vordere Rad Ihres Fahrrads auf. Durch sie kann ein Verrutschen des Vorderreifens vermieden werden. Den Schnellspanner brauchen Sie, um Ihr Fahrrad zu befestigen.

Was ist ein Ergotrainer? Ein Ergotrainer ist ein Rollentrainer, der meist verschiedene Trainingsdaten, wie die Leistung, den Kalorienverbrauch und das Tempo, messen kann. Diese Daten zeigt das Gerät normalerweise auf einem Trainingscomputer an, den Sie an dem Lenker Ihres Fahrrads montieren. Beachten Sie jedoch, dass viele Ergotrainer ziemlich teuer sind.

Das Gerät von relaxdays können Sie laut Angaben des Herstellers verwenden, wenn die Reifen Ihres Fahrrads zwischen 26 und 28 Zoll beziehungsweise zwischen 650 und 720 Millimeter groß sind. Demnach können Sie es sowohl mit einem Trekkingrad als auch mit einem Rennrad oder mit einem Mountainbike benutzen. Neben der Reifengröße ist es wichtig, dass das Fahrrad mit einer Hohlachse ausgerüstet ist und dass Sie die maximale Belastbarkeit beachten: Laut Hersteller dürfen das Fahrrad und der Fahrer zusammen nicht mehr als 120 Kilogramm wiegen.

Zusammenfassung

Den festen Rollentrainer von relaxdays bekommen Sie in Blau und in Grün. Er verfügt über sechs Gänge, ist zusammenklappbar und hat eine maximale Belastbarkeit von 120 Kilogramm. Zu seinem Lieferumfang gehören ein Schnellspanner und eine Stütze für das Vorderrad Ihres Fahrrads. Benutzen können Sie das Modell, wenn Ihr Fahrrad mit 650 bis 720 Millimeter großen Rädern beziehungsweise mit 26 bis 28 Zoll großen Rädern und mit einer Hohlachse versehen ist.

FAQ

Kann ich den Rollentrainer von relaxdays mit einem E-Bike verwenden?

Grundsätzlich kann es möglich sein, den Rollentrainer von relaxdays mit einem E-Bike zu benutzen. Bedenken Sie jedoch, dass die maximale Belastbarkeit bei 120 Kilogramm liegt. Da viele E-Bikes ziemlich schwer sind, ist die maximale Belastbarkeit oft schnell erreicht. Relevant ist, dass Ihr E-Bike keine zu kleinen oder zu großen Reifen hat und dass es mit einer Hohlachse ausgerüstet ist.

Ist das Gerät mit einem 29-Zoll-Fahrrad kompatibel?

Der relaxdays 10018322 Rollentrainer ist den Angaben zufolge mit Fahrrädern kompatibel, die über 650 bis 720 Millimeter beziehungsweise 26 bis 28 Zoll große Reifen verfügen.

Wird die Trainingsrolle vollständig montiert geliefert?

Laut Hersteller erfolgt die Lieferung der Trainingsrolle im zusammengebauten Zustand.

Kann ich den relaxdays 10018322 Rollentrainer im überdachten Außenbereich aufbewahren?

Idealerweise bewahren Sie einen Rollentrainer an einem Ort auf, an dem er vor Wind, Regen, einer zu starken Sonneneinstrahlung, einer zu hohen Luftfeuchtigkeit und Verschmutzungen geschützt ist. Daher lagern Sie das Gerät von relaxdays am besten nicht im Außenbereich.

5. ELITE Arion 0100501 Rollentrainer – freie Rolle mit integriertem Trittbrett

Der ELITE Arion 0100501 Rollentrainer stellt eine freie Trainingsrolle dar. Sie erhalten das Modell in einem schwarz-roten Design und mit folgenden Abmessungen: 140 Zentimeter Länge, 50 Zentimeter Breite und 17 Zentimeter Höhe. Das Gewicht der Trainingsrolle beträgt den weiteren Herstellerangaben zufolge 7,4 Kilogramm.

Indoor-Trainingseinheiten können schnell langweilig werden. Viele Radsportler empfinden das Indoor-Training mit einem Rollentrainer als monoton. Um für mehr Abwechslung zu sorgen, können Sie Ihre Trainingseinheiten unterschiedlich aufbauen und/oder einen Smart-Rollentrainer verwenden und beispielsweise an virtuellen Rennen teilnehmen. Zusätzlich kann zum Beispiel Musik für etwas Unterhaltung während des Trainings sorgen. Weitere Tipps für den Gebrauch einer Trainingsrolle geben wir Ihnen in unserem Ratgeber.

Der Rahmen des ELITE-Rollentrainers besteht den Informationen zufolge aus glasfaserverstärktem Nylon. Die Rollen haben demnach eine Oberfläche, die vollständig glatt ist. Hierdurch soll der Fahrradreifen nicht so schnell verschleißen. Zugleich soll die glatte Oberfläche für eine niedrigere Lautstärke sorgen.

Weiterhin haben die Rollen den Informationen zufolge einen seitlichen Durchmesser von 100 Millimetern. In der Mitte der Rollen soll der Durchmesser bei 85 Millimetern liegen, sodass Sie das Fahrrad einfacher kontrollieren können sollten.

Weitere Features der Trainingsrolle von ELITE sind dem Hersteller zufolge:

  • Einstellbare Rolle: Die vordere Rolle stellen Sie bei Bedarf ein. Zur Auswahl stehen zehn Positionen. Hierdurch passen Sie die Rolle an die Größe des jeweiligen Fahrradrahmens an.
  • Integriertes Trittbrett: Der Rahmen des ELITE-Rollentrainers ist mit einem Trittbrett ausgerüstet. Dadurch können Sie einfacher auf Ihr Fahrrad steigen und leichter wieder absteigen, und zwar ohne eine Stütze zu benutzen.
  • Griffe: Im Bereich der Scharniere verfügt das Gerät von ELITE über Griffe, die Ihnen den Transport des Rollentrainers erleichtern können.

Darüber hinaus können Sie den Rollentrainer zusammenklappen. Hierdurch nimmt er eine kleinere Stellfläche ein. Dazu ist das Gerät ELITE zufolge mit dem Sensor Misuro B+ kompatibel, den Sie separat erhalten und an der Trainingsrolle montieren. Dank des Sensors haben Sie demnach die Möglichkeit, Ihre Trainingsdaten auf einem kompatiblen Smartphone oder einem anderen kompatiblen Gerät zu überwachen.

Inklusive einem einmonatigen Abonnement für My-E-Training: Durch den Gebrauch des Sensors Misuro B+ können Sie zum Beispiel die My-E-Training-Software von Tacx verwenden. Praktischerweise gehört ein einmonatiges Abonnement für diese Software zum Lieferumfang der ELITE-Trainingsrolle. Dadurch können Sie die Software einen Monat lang austesten. Alternativ können Sie den Herstellerinformationen zufolge den Rollentrainer, sofern Sie den Sensor am Gerät montiert haben, mit verschiedenen anderen Plattformen und Apps, wie mit Kinomap oder mit TrainerRoad, verbinden.

Zusammenfassung

Halten Sie Ausschau nach einem zusammenklappbaren und freien Rollentrainer mit Trittbrett, kann das Modell von ELITE für Sie infrage kommen. Es ist in Schwarz und Rot gestaltet, wiegt 7,4 Kilogramm und verfügt über einen Rahmen aus glasfaserverstärktem Nylon sowie über Rollen, die laut Hersteller mit einer vollständig glatten Oberfläche versehen sind. Dazu ist das Gerät mit dem Sensor Misuro B+ kompatibel, den Sie optional erwerben können.

FAQ

Ist das Modell von ELITE mit Mountainbikes kompatibel?

Ja. Laut Angaben des Herstellers eignet sich das Gerät für den Gebrauch mit einem Mountainbike.

Kann ich den ELITE Arion 0100501 Rollentrainer mit einem Fahrradcomputer verbinden?

Wenn Sie den Sensor Misuro B+ benutzen, haben Sie demnach die Möglichkeit, die Trainingsrolle mit einem Fahrradcomputer zu verbinden.

Gehört der Sensor Misuro B+ zum Lieferumfang?

Nein. Dem ELITE Arion 0100501 Rollentrainer liegt der Sensor Misuro B+ laut Herstellerinformation nicht bei.

Hat das Gerät ein Schwungrad?

Nein. Mit einem Schwungrad soll der Rollentrainer nicht ausgerüstet sein.

6. ELITE Qubo Fluid 0121006 Rollentrainer mit einer Elastogel-Rolle und einem Flüssigkeitswiderstandssystem

Der ELITE Qubo Fluid 0121006 Rollentrainer ist in den Farben Silber und Weiß erhältlich. Er wiegt dem Datenblatt zufolge 9,6 Kilogramm und ist 41,5 Zentimeter hoch. Versehen ist das Modell demnach mit einem Schwungrad, das 1,7 Kilogramm schwer ist.

Zur weiteren Ausstattung des ELITE-Rollentrainers zählen den Herstellerinformationen nach:

  • Elastogel-Rolle: Der Reifen Ihres Fahrrads liegt beim Gebrauch der ELITE-Trainingsrolle auf einer roten Rolle auf. Sie hat einen Durchmesser von 45 Millimetern und besteht aus Elastogel. Bei Elastogel handelt es sich um eine Polyurethanmischung. Dabei kann die Elastogel-Rolle dem Hersteller zufolge zu einem niedrigeren Geräuschpegel und zu einer besseren Reifenhaftung beitragen.
  • Fast-Fixing-System: Dank des Fast-Fixing-Systems haben Sie die Möglichkeit, Ihr Fahrrad mit einem Hebel und in einem Arbeitsschritt zu fixieren beziehungsweise zu lösen.
  • Crono-System: Der Rahmen ist mit einem Crono-Kompass-System ausgerüstet. Der Hersteller verweist darauf, dass das Gerät das Fahrverhalten auf einer Straße aufgrund des Crono-Systems ziemlich realistisch simulieren kann.

Wenn Sie die Trainingsrolle von ELITE verwenden möchten, brauchen Sie den Angaben zufolge ein Straßenfahrrad beziehungsweise ein Mountainbike, dessen Räder 20 bis 29 Zoll groß sind. Falls Ihr Fahrrad mit einer Steckachse ausgerüstet ist, benötigen Sie außerdem einen speziellen Adapter.

Mit Flüssigkeitswiderstandssystem: Der ELITE-Rollentrainer verfügt dem Hersteller zufolge über ein Flüssigkeitswiderstandssystem und über ein Schwungrad, das sich vollständig in Öl befinden soll. Die Widerstandseinstellung erfolgt demnach automatisch. Wie stark der Widerstand ist, hängt den Informationen zufolge vom Tempo ab.

Weiterhin können Sie den ELITE-Rollentrainer demnach mit dem Sensor Misuro B+ verwenden. Den Sensor erhalten Sie bei Bedarf separat. Er befindet sich nicht im Lieferumfang. Die Anschaffung des Sensors kann sinnvoll sein, wenn Sie Ihre Trainingsdaten kontrollieren möchten. Der Sensor kann nämlich laut ELITE die Daten zur Trittfrequenz, Leistung und Geschwindigkeit beispielsweise an eine kompatible App oder an einen kompatiblen Computer schicken.

Zusammenfassung

Wenn Sie auf der Suche nach einem Rollentrainer mit Flüssigkeitswiderstand sind, kann das Modell von ELITE ideal für Sie sein. Es hat ein weiß-silberfarbenes Design, ist zusammenklappbar und verfügt über ein Schwungrad, das vollständig in Öl getaucht und 1,7 Kilogramm schwer ist. Weitere Features sind das Fast-Fixing-System, das Crono-Kompass-System und die Rolle, die aus Elastogel besteht und deren Durchmesser bei 45 Millimetern liegt. Kompatibel ist die Trainingsrolle laut Hersteller mit Fahrrädern, die mit 20 bis 29 Zoll großen Reifen ausgerüstet sind.

FAQ

Ist der Rollentrainer Qubo Fluid 0121006 zusammenklappbar?

Ja. Bei Bedarf klappen Sie den Rollentrainer laut ELITE zusammen.

Kann ich die My-E-Training-Software kostenlos benutzen?

Zum Lieferumfang des ELITE Qubo Fluid 0121006 Rollentrainers gehört dem Hersteller zufolge ein einmonatiges Abonnement für die My-E-Training-Software und -App. Sie können die Software einen Monat lang kostenlos benutzen. Die weitere Verwendung der Software beziehungsweise der App ist in der Regel mit Kosten verbunden.

Ist das Gerät mit Zwift kompatibel?

Wenn Sie den Sensor Misuro B+ an dem Rollentrainer montieren, können Sie das Gerät den Informationen zufolge mit Zwift und mit anderen Apps verbinden.

Befindet sich der Sensor Misuro B+ im Lieferumfang?

Nein. Dem Rollentrainer liegt der Sensor Misuro B+ nicht bei.

Kann ich den Rollentrainer von ELITE verwenden, wenn mein Fahrrad mit einer Steckachse ausgerüstet ist?

Falls Sie ein Fahrrad mit Steckachse besitzen, benötigen Sie für den Gebrauch des ELITE-Rollentrainers laut dem Hersteller einen speziellen Adapter.

7. Yaheetech YA-KA98 – schwarzer und klappbarer Rollentrainer mit einer glatten Laufrolle

Der Yaheetech YA-KA98 Rollentrainer ist ein fester Rollentrainer, den Sie in der Farbe Schwarz erhalten. Er wiegt 8,2 Kilogramm und verfügt über eine Magnetbremse. Kompatibel ist er dem Hersteller zufolge mit Fahrrädern, die mit 700C-Rädern ausgerüstet sind oder deren Raddurchmesser bei 26 bis 28 Zoll liegt. Die maximale Belastbarkeit der Trainerrolle beziffert der Hersteller mit 150 Kilogramm.

Weitere Ausstattungsmerkmale sind laut Yaheetech:

  1. Klappfunktion: Sie haben die Möglichkeit, das Gerät zusammenzuklappen. Im zusammengeklappten Zustand ist es 54,5 x 18 x 43,8 Zentimeter groß. Im aufgebauten Zustand ist die Trainingsrolle etwa 55 Zentimeter breit, 41 Zentimeter tief und 41,5 Zentimeter hoch.
  2. Einstellbare Fußkappen: Bei Bedarf stellen Sie die Höhe der Fußkappen ein. Auswählen können Sie eine von fünf Stufen. Durch das Einstellen der Fußkappen können Sie dafür sorgen, dass der Rollentrainer solider steht.
  3. Glatte Laufrolle: Laut Hersteller dient die glatte Oberfläche der Laufrolle als Schutz für den Fahrradreifen. Sie soll nämlich zu einer minimierten Reibung beitragen.

Zusammenfassung

Das Modell von Yaheetech kann ideal für Sie sein, wenn Sie einen festen Rollentrainer mit Magnetbremse suchen und Ihr Fahrrad mit 26 bis 28 Zoll beziehungsweise 700C großen Rädern versehen ist. Neben der Magnetbremse ist der Yaheetech-Rollentrainer mit einer glatten Laufrolle und mit verstellbaren Fußkappen ausgerüstet. Er ist zusammenklappbar und hat laut Hersteller eine maximale Belastbarkeit von 150 Kilogramm.

FAQ

Wie verstelle ich die Höhe der Fußkappen?

Die Höhe der Fußkappen verstellen Sie dem Hersteller zufolge, indem Sie die Fußkappen drehen.

Ist das Gerät mit Mountainbikes kompatibel?

Ja. Sie können die Trainingsrolle von Yaheetech laut Amazon-Bewertungen mit einem Mountainbike benutzen.

Mit welchem Widerstandssystem ist das Modell ausgestattet?

Der Rollentrainer ist laut Hersteller mit einer Magnetbremse versehen.

Wie groß dürfen die Reifen meines Fahrrads sein, damit ich den Yaheetech YA-KA98 Rollentrainer verwenden kann?

Der Rollentrainer YA-KA98 ist laut Yaheetech mit Fahrrädern kompatibel, die über 700C-Räder beziehungsweise über 26 bis 28 Zoll große Räder verfügen.

8. Ultrasport 3.309E+11 Rollentrainer – blaues Modell mit sieben Widerstandsstufen

Bei dem Ultrasport 3.309E+11 Rollentrainer handelt es sich um einen festen Rollentrainer. Im aufgebauten Zustand ist das in Blau erhältliche Modell den Herstellerangaben zufolge ungefähr 55 Zentimeter breit, 46 Zentimeter tief und 38,5 Zentimeter hoch.

Zu den Features des Ultrasport-Rollentrainers zählen dem Hersteller zufolge:

  • Zum einen ist das Modell mit sieben Widerstandsstufen ausgerüstet. Verstellen können Sie den Widerstand über eine Lenkerschaltung.
  • Zum anderen ist der Rollentrainer zusammenklappbar. Klappen Sie ihn zusammen, können Sie ihn platzsparender verstauen und einfacher transportieren.

Wenn Sie das Gerät von Ultrasport verwenden möchten, müssen Sie den Angaben zufolge zunächst das Hinterrad Ihres Fahrrads einspannen, fixieren und festdrehen. Sie müssen demnach die Schalteinheit, über die Sie den Widerstand einstellen, an dem Lenker Ihres Fahrrads anbringen. Danach können Sie mit Ihrem Training beginnen.

Rollentrainer oder Ergometer – was ist besser? Im Vergleich zu den Fahrradergometern sind die Rollentrainer meist günstiger. Zusätzlich nimmt ein solches Gerät eine kleinere Stellfläche ein und ermöglicht es Ihnen, Ihr eigenes Fahrrad zum Trainieren zu verwenden. Die Fahrradergometer punkten dafür durch einen geringeren Geräuschpegel. Dazu sind solche Geräte mit einer Leistungsanzeige und in der Regel mit mehreren Trainingsprogrammen ausgestattet. In unserem Ratgeber beschreiben wir beide Gerätetypen ein wenig genauer.

Die Ultrasport-Trainingsrolle können Sie dem Hersteller zufolge mit Fahrrädern verwenden, deren Raddurchmesser zwischen 26 und 28 Zoll liegt. Den Informationen nach eignet sich der Rollentrainer sowohl für den Einsatz mit Fahrrädern ohne Schnellspanner als auch für den Gebrauch mit Fahrrädern, die einen Schnellspanner haben. Wichtig ist allerdings, dass Sie die maximale Belastbarkeit der Trainingsrolle nicht überschreiten. Sie beträgt 100 Kilogramm. Dementsprechend dürfen das Fahrrad und der Fahrer zusammen maximal 100 Kilogramm wiegen.

Zusammenfassung

Der feste Rollentrainer von Ultrasport bietet Ihnen ein blaues Design und ist mit sieben Widerstandsstufen sowie mit einer Lenkerschaltung ausgerüstet. Er ist zusammenklappbar, hat eine maximale Belastbarkeit von 100 Kilogramm und eignet sich für den Gebrauch mit Fahrrädern, die über 26 bis 28 Zoll große Reifen verfügen.

FAQ

Kann ich das Gerät verwenden, wenn mein Fahrrad keinen Schnellspanner hat?

Dem Hersteller zufolge ist der Rollentrainer dazu ausgelegt, mit Fahrrädern mit Schnellspanner und mit Fahrrädern ohne Schnellspanner verwendet zu werden.

Welche maximale Belastbarkeit hat der Rollentrainer 3.309E+11?

Die maximale Belastbarkeit beziffert Ultrasport mit 100 Kilogramm.

Wie groß ist das Modell im zusammengeklappten Zustand?

Haben Sie den Ultrasport 3.309E+11 Rollentrainer zusammengeklappt, ist er dem hersteller zufolge etwa 55 x 17 x 45 Zentimeter groß.

Ist das Gerät mit 29-Zoll-Fahrrädern kompatibel?

Laut Angaben des Herstellers eignet sich das Modell für den Gebrauch mit Fahrrädern, deren Reifen zwischen 26 und 28 Zoll groß sind. Mit 29-Zoll-Fahrrädern ist es nicht kompatibel.

9. M-WAVE Yoke’N Roll 10 Rollentrainer in Schwarz – zusammenklappbares Gerät mit Magnetbremse

Der M-WAVE Yoke'N Roll 10 Rollentrainer stellt einen festen Rollentrainer dar. Er ist dem Hersteller zufolge mit Fahrrädern kompatibel, deren Reifendurchmesser zwischen 26 und 29 Zoll liegt. Ausgerüstet ist das Gerät mit einem schwarzen Design und mit zwei Standrohren, die laut Angaben des Herstellers aus Stahl bestehen.

Ein weiteres Feature des M-WAVE Rollentrainers ist die Magnetbremse. Dabei bietet Ihnen das Gerät einen fünffach verstellbaren Widerstand. Einstellen können Sie den Widerstand über eine Fernbedienung. Positiv ist, dass Sie das Gerät zusammenklappen und nach dem Training platzsparend verstauen können.

Zusammenfassung

Das Modell von M-WAVE kann für Sie infrage kommen, wenn Sie auf der Suche nach einem festen Rollentrainer mit Magnetbremse sind und Ihr Fahrrad mit 26 bis 29 Zoll großen Reifen ausgestattet ist. Die M-WAVE Trainingsrolle ist in Schwarz designt und zusammenklappbar. Sie verfügt über zwei Standrohre aus Stahl und über einen fünffach verstellbaren Widerstand.

FAQ

Liegt dem Modell ein Schnellspanner bei?

Ja. Dem Gerät von M-WAVE sollte ein Schnellspanner beiliegen.

Wie stelle ich den Widerstand ein?

Den Widerstand verstellen Sie laut Hersteller über eine Fernbedienung.

Kann ich das Gerät verwenden, wenn mein Fahrrad mit 29 Zoll großen Reifen versehen ist?

Ja. Den Angaben zufolge können Sie den M-WAVE Yoke'N Roll 10 Rollentrainer unter anderem mit Fahrrädern verwenden, die mit 29 Zoll großen Reifen ausgerüstet sind.

Kann ich den M-WAVE Yoke'N Roll 10 Rollentrainer nach dem Training zusammenklappen?

Ja. Der M-WAVE Rollentrainer soll zusammenklappbar sein.

10. ROCKBROS W5BK Rollentrainer – freie Rolle mit einer maximalen Belastbarkeit von 120 Kilogramm

Der ROCKBROS W5BK Rollentrainer ist ein freier Rollentrainer. Dementsprechend ist er mit drei Rollen ausgerüstet. Auf den beiden Rollen, die nahe beieinanderliegen, positionieren Sie den weiteren Herstellerangaben nach das Hinterrad Ihres Fahrrads. Das Vorderrad platzieren Sie demnach auf der anderen Rolle.

Bei der Verwendung eines freien Rollentrainers besteht eine Sturzgefahr! Wenn Sie einen freien Rollentrainer benutzen, müssen Sie sehr konzentriert sein. Denn es besteht die Gefahr, dass Sie stürzen und sich verletzen. Daher müssen Sie den Gebrauch eines solchen Geräts erst üben. Ideal nutzen können Sie eine freie Rolle, um Ihre Konzentration und Ihre Balance zu trainieren. Mehr über die freien Rollentrainer erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Die Lautstärke der freien Trainingsrolle von ROCKBROS liegt laut Angaben des Herstellers bei 60 bis 75 Dezibel und das Gewicht bei etwa 6,5 Kilogramm. Die maximale Belastbarkeit beträgt demnach 120 Kilogramm. Sie bezieht sich auf das gemeinsame Gewicht des Fahrers und des Fahrrads.

Gefertigt ist der ROCKBROS Rollentrainer den Informationen zufolge aus einer Aluminiumlegierung. Er eignet sich für den Einsatz mit Fahrrädern, die mit 16 bis 29 Zoll großen Rädern versehen sind. Praktisch ist, dass Sie das Gerät zusammenklappen können, sobald Sie Ihr Training beendet haben.

Mit einstellbarer Länge: Sie haben ROCKBROS zufolge die Möglichkeit, die Länge der Trainingsrolle zu verstellen und sie dadurch an Ihr Fahrrad anzupassen. Dies gelingt durch die Einstelllöcher. Auswählen können Sie eine Länge zwischen 97 und 109 Zentimetern.

Zusammenfassung

Bei dem Gerät von ROCKBROS handelt es sich um einen freien Rollentrainer. Er wiegt ungefähr 6,5 Kilogramm, ist zusammenklappbar und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von bis zu 120 Kilogramm. Ausgerüstet ist er mit mehreren Einstelllöchern, dank welcher Sie die Länge der Trainingsrolle verstellen können.

FAQ

Wie laut ist das Modell?

Der ROCKBROS W5BK Rollentrainer hat laut Hersteller eine Lautstärke von 60 bis 75 Dezibel.

Wie schwer ist das Gerät?

Das Modell wiegt demnach ungefähr 6,5 Kilogramm.

Kann ich den ROCKBROS W5BK Rollentrainer mit einem Mountainbike verwenden?

Ja. Den Informationen zufolge können Sie das Gerät mit einem Mountainbike verwenden.

Wie groß dürfen die Reifen meines Fahrrads sein, damit ich den ROCKBROS-Rollentrainer benutzen kann?

Das Gerät eignet sich laut ROCKBROS für den Gebrauch mit Fahrrädern, deren Räder einen Durchmesser zwischen 16 und 29 Zoll haben.

11. Tacx Blue Matic T2650 Rollentrainer mit einer Magnetbremse und einer maximalen Leistung von 700 Watt

Der Tacx Blue Matic T2650 ist laut dem Hersteller ein fester Rollentrainer, der 8,4 Kilogramm wiegt. Er soll über ein 1,25 Kilogramm schweres Schwungrad verfügen und im Lieferumfang einen Schnellspanner enthalten.

Viele Rollentrainer sind äußerst laut. Rollentrainer verursachen oft laute Geräusche. Trainieren Sie auf einem solchen Gerät, könnten sich die Personen, die sich in der Etage unter Ihnen befinden, gestört fühlen. Um die Lautstärke ein wenig zu verringern, können Sie eine Trainingsmatte und einen speziellen Trainingsreifen verwenden. Weitere Informationen zur Lautstärke von Rollentrainern erhalten Sie in unserem Ratgeber.

Zu den weiteren Features des Tacx-Rollentrainers zählen laut Angaben des Herstellers:

  • Magnetbremse: Das Modell von Tacx ist mit einer Magnetbremse und mit zehn Widerstandsstufen ausgerüstet. Die Widerstandsstufe wählen Sie manuell über einen Hebel, den Sie an dem Lenker Ihres Fahrrads anbringen. Dabei bedeutet eine höhere Widerstandsstufe einen größeren Bremswiderstand.
  • Klappfunktion: Praktischerweise haben Sie die Möglichkeit, den Rollentrainer zusammenzuklappen und dadurch seinen Platzbedarf zu verringern. Seine Maße lauten im zusammengeklappten Zustand 61 x 42 x 25 Zentimeter.
  • Rolle aus zwei Materialien: Die Rolle besteht von außen aus gehärtetem Stahl. Dem Hersteller zufolge kann dies zu einer längeren Haltbarkeit des Rollentrainers beitragen. Das Innere der Rolle ist aus Elastogel gefertigt. Hierdurch soll die Lautstärke minimiert werden.

Weiterhin bietet Ihnen das Gerät laut Tacx eine maximale Leistung von 700 Watt und eine maximale Bremskraft von 36 Newton. Möchten Sie die Trainingsrolle benutzen, müssen Sie Ihr Fahrrad in dem Gerät fixieren. Den Angaben zufolge gelingt das Einrasten des Fahrrads mit nur zwei Klicks.

Zusammenfassung

Das Gerät von Tacx ist ein fester Rollentrainer, der zusammenklappbar ist und eine maximale Leistung von 700 Watt hat. Ausgestattet ist er mit einer Magnetbremse, mit zehn Widerstandsstufen und mit einem Schwungrad, das 1,25 Kilogramm schwer ist. Seine Rolle besteht laut Angaben des Herstellers aus Elastogel und verfügt über einen Stahlmantel.

FAQ

Hat das Gerät eine Bluetooth-Funktion?

Nein. Der Tacx Blue Matic T2650 Rollentrainer ist mit keiner Bluetooth-Funktion versehen.

Wie hoch ist das Modell?

Tacx beziffert die Höhe im aufgebauten Zustand mit 44 Zentimetern.

Liegt dem Tacx Blue Matic T2650 Rollentrainer eine Vorderradstütze bei?

Nein. Zum Lieferumfang zählt keine Vorderradstütze.

Kann das Modell von Tacx die Geschwindigkeit oder andere Daten messen?

Nein, dem Hersteller zufolge ist das nicht möglich.

Muss ich das Gerät an den Netzstrom anschließen, um es verwenden zu können?

Nein. Um die Tacx -rainingsrolle benutzen zu können, müssen Sie sie den Angaben zufolge nicht an den Netzstrom anschließen.

12. KINETIC Road Machine Smart T-2700 – grüner Smart-Rollentrainer mit einem Flüssigkeitswiderstandssystem

Bei dem Modell KINETIC Road Machine Smart T-2700 handelt es sich um einen festen Rollentrainer, dem ein Schnellspanner beiliegt. Er ist in Grün gestaltet und laut Hersteller mit Fahrrädern kompatibel, die über 22 bis 29 Zoll große Reifen verfügen. Ausgestattet ist das Gerät demnach mit einem Flüssigkeitswiderstandssystem, das den Widerstand anhand der Geschwindigkeit regulieren soll.

Mit Bluetooth Smart: Die KINETIC Trainingsrolle stellt einen Smart-Rollentrainer dar. Sie haben die Möglichkeit, das Gerät mit verschiedenen Apps, wie mit TrainerRoad oder mit Zwift, zu verbinden. Verschicken kann der Rollentrainer die Daten kabellos, und zwar per Bluetooth Smart.

Zusammenfassung

Das Gerät von KINETIC kann ideal für Sie sein, wenn Sie sich einen Smart-Rollentrainer mit einem Flüssigkeitswiderstandssystem wünschen. Das Gerät ist mit Zwift, mit TrainerRoad und mit verschiedenen anderen Apps kompatibel. Es wird laut Hersteller mit einem Schnellspanner angeboten und eignet sich für den Gebrauch mit Fahrrädern, deren Reifen zwischen 22 und 29 Zoll groß sind.

FAQ

Ist der KINETIC Road Machine Smart T-2700 Rollentrainer ein interaktiver Rollentrainer?

Nein. Das Modell von KINETIC ist kein interaktiver Rollentrainer.

Befindet sich ein Schnellspanner im Lieferumfang?

Ja. Dem KINETIC Road Machine Smart T-2700 Rollentrainer liegt den Herstellerangaben nach ein Schnellspanner bei.

Ist das Gerät mit Zwift kompatibel?

Ja. Der KINETIC Rollentrainer ist demnach mit Zwift kompatibel.

Eignet sich das Modell für den Gebrauch mit einem 29-Zoll-Fahrrad?

Ja. Laut KINETIC können Sie das Gerät mit Fahrrädern benutzen, deren Reifen einen Durchmesser von 22 bis 29 Zoll haben.

Was ist ein Rollentrainer?

Schon gewusst?Ein Rollentrainer, auch einfach Rolle oder Trainingsrolle genannt, ist ein Indoor-Trainingsgerät. Es kann zum Beispiel das Fahren auf einer Straße simulieren. Benutzen können Sie eine Trainingsrolle in Verbindung mit einem normalen Fahrrad, einem Rennrad beziehungsweise einem Mountainbike, unabhängig von den aktuellen Witterungsbedingungen.

Zum Einsatz kommt ein Rollentrainer insbesondere im Winter. Ihn können Sie gut verwenden, wenn es draußen kalt ist und/oder die Straßen glatt sind. In der warmen Jahreszeit können Sie einen Rollentrainer beispielsweise bei starkem Regen einsetzen. Zusätzlich können Sie eine solche Rolle benutzen, um sich vor einem Rennen aufzuwärmen.

Beim Gebrauch eines Rollentrainers können Sie auf Ihrem eigenen Fahrrad trainieren. Hierdurch haben Sie die Möglichkeit, Ihr Training mit Ihrem gewohnten Kurbelabstand, mit Ihrem gewohnten Sattel und in Ihrer üblichen Sitzposition zu absolvieren.
Rollentrainer bieten Ihnen im Vergleich zu den Fahrradergometern oder Fahrradheimtrainern eine Menge Vorteile: Neben der Möglichkeit, auf dem eigenen Fahrrad zu trainieren, gehören hierzu der meist niedrigere Anschaffungspreis und das realistischere und angenehmere Fahrgefühl. Zusätzlich erfordert eine Trainingsrolle weniger Platz als ein Ergometer und ist häufig zusammenklappbar.

Für die meisten Radsportler sind die Trainingseinheiten auf einem Rollentrainer kein Ersatz für die Fahrten im Freien. Stattdessen stellen sie meist eine Ergänzung zum Outdoor-Training dar. Beispielsweise verwenden viele Sportler die Rollentrainer dazu, die Ausdauer im Winter zu steigern oder zu halten. Allerdings ist das Indoor-Training für viele Radsportler ziemlich langweilig, sodass manche Sportler sich mit keinem Rollentrainer, sondern mit Regenkleidung, Winterreifen und ähnlichem Zubehör ausstatten. Beachten Sie jedoch, dass ein größeres Verletzungs- und Infektionsrisiko bestehen kann, sofern Sie bei schlechten Witterungsbedingungen und/oder bei sehr niedrigen Temperaturen im Freien trainieren.

Rollentrainer TestFalls Sie sich nicht sicher sind, ob ein Rollentrainer das richtige Trainingsgerät für Sie ist, testen Sie das Gerät, wenn möglich, vor dem Erwerb aus. Empfinden Sie das Training auf einer klassischen Trainingsrolle als langweilig, könnte gegebenenfalls ein interaktiver Rollentrainer für Sie infrage kommen. Ein solches Modell kann zum Beispiel Abfahrten und Steigungen simulieren oder Ihnen die Möglichkeit bieten, an einem virtuellen Rennen teilzunehmen.

Fester Rollentrainer oder freier Rollentrainer – was ist besser?

Rollentrainer gibt es in verschiedenen Varianten. Besonders verbreitet sind die festen Rollentrainer und die freien Trainingsrollen. Nachfolgend erläutern wir Ihnen die Funktionsweise sowie die Vor- und Nachteile beider Varianten.

Der feste Rollentrainer

Vor allem Hobbysportler verwenden häufig einen festen Rollentrainer. Um ein solches Gerät benutzen zu können, spannen Sie das Hinterrad Ihres Fahrrads ein und fixieren es. Das Hinterrad während des Trainings nicht verrutschen. Aus diesem Grund besteht bei der Verwendung einer festen Trainingsrolle eine deutlich geringere Verletzungsgefahr als beim Gebrauch eines freien Rollentrainers.

Viele feste Rollentrainer verfügen zusätzlich über ein kleineres Teil, das als Vorderradstütze bezeichnet wird. Auf diesem Teil positionieren Sie das vordere Rad. Es soll dafür sorgen, dass das Vorderrad während der Trainingseinheiten an Ort und Stelle bleibt.

Im Vergleich zu den freien Rollen haben die festen Modelle meist einen höheren Geräuschpegel. Insbesondere wenn Sie schnell fahren, ist die Lautstärke ziemlich hoch. Wenn sich Ihre Nachbarn oder Ihre Haushaltsmitglieder eine Etage unter Ihnen befinden, könnten sie sich durch die Geräusche gestört fühlen. Darüber hinaus kann der Hinterreifen Ihres Fahrrads rasch verschleißen, wenn Sie einen festen Rollentrainer benutzen. Die festen Trainingsrollen sind häufig schwerer als die freien Modelle.

  • Wesentlich niedrigeres Verletzungsrisiko
  • Oft mit Vorderradstütze
  • Insbesondere für Freizeitradler meist besser geeignet
  • Meist lauter als freie Rollen
  • Rascherer Verschleiß des Hinterreifens möglich
  • Häufig höheres Gewicht

Der freie Rollentrainer

Ein freier Rollentrainer verfügt über einen Rahmen und über drei Rollen. Zwei Rollen liegen nah beieinander. Auf ihnen platzieren Sie das Hinterrad Ihres Fahrrads. Auf der anderen Rolle positionieren Sie das vordere Rad. Sobald Sie Ihr Fahrrad in Position gebracht haben, können Sie aufsteigen und losfahren. Die drei Rollen bewegen sich dabei mit derselben Geschwindigkeit.

Ihr Fahrrad spannen Sie beim Gebrauch einer freien Rolle nicht ein. Aus diesem Grund besteht bei der Verwendung eines solchen Modells die Gefahr, dass Sie umkippen oder dass Ihr Fahrrad abrutscht und dass Sie stürzen und sich verletzen.

Möchten Sie eine freie Rolle nutzen, ist es wichtig, dass Sie nicht zu langsam fahren. Gehen Sie mit Vorsicht vor. Dies gilt vor allem, wenn Sie noch Anfänger sind. Bleiben Sie während des gesamten Trainings konzentriert. Andernfalls könnten Sie Ihr Gleichgewicht verlieren und stürzen. Bedenken Sie , dass Sie das Training auf einer freien Rolle normalerweise etwas üben müssen.

Meist kommen die freien Rollentrainer im professionellen Bereich zum Einsatz. Manche Profis nutzen die Geräte zum Beispiel vor einem Rennen, um die Beine aufzuwärmen.

Häufig haben die freien Trainingsrollen keinen oder nur einen niedrigen Widerstand. Sie eignen sich nicht ideal dazu, Intervall-Trainings durchzuführen. Sie können ein freies Modell gut dazu nutzen, Ihre Konzentration, Ihren Gleichgewichtssinn und Ihre Koordination zu trainieren. Positiv ist außerdem, dass Ihnen eine freie Rolle oft ein realistischeres Fahrgefühl bietet. Weiterhin sind die meisten freien Geräte kleiner und leichter als die festen Rollentrainer. Daher kann ein solches Modell sehr gut für Sie infrage kommen, wenn Sie es häufiger transportieren möchten.

  • Oft realistischeres Fahrgefühl
  • Häufig kompakter und leichter als feste Rollentrainer
  • Zum Trainieren der Koordination, des Gleichgewichtssinns und der Konzentration verwendbar
  • Höheres Sturz- und Verletzungsrisiko
  • Etwas Übung notwendig
  • Nicht ideal für Intervall-Trainings

Die Widerstandssysteme der Rollentrainer im Überblick

Bitte genau hinschauenWelcher Rollentrainer zu Ihnen passt, richtet sich unter anderem nach Ihren Wünschen und nach dem Einsatzgebiet. Dabei unterscheiden sich die Geräte im Hinblick auf verschiedene Kriterien. Hierzu gehört unter anderem das Widerstandssystem. Ein besseres Widerstandssystem bedeutet normalerweise ein realistischeres und angenehmeres Fahrgefühl. Nachfolgend beschreiben wir vier unterschiedliche Widerstandssysteme:

  • Luftwiderstandssystem: Günstige Rollentrainer sind manchmal mit einem Luftwiderstandssystem ausgerüstet. Solche Geräte haben einen sehr hohen Geräuschpegel. Aufgrund dessen ist der Kauf eines Modells, das mit einem Luftwiderstandssystem versehen ist, im Normalfall nicht sinnvoll.
  • Magnetwiderstandssystem: Viele Fahrrad-Trainingsrollen haben ein magnetisches Widerstandssystem. Im Vergleich zu den Geräten mit Luftwiderstand, bieten Ihnen die Modelle mit Magnetbremse eine niedrigere Lautstärke und ein angenehmeres Fahrgefühl.
  • Strömungswiderstandssystem: Bei einem Rollentrainer mit Strömungswiderstand entsteht der Widerstand durch einen sich in Öl drehenden Rotor. Die Modelle, die mit einem solchen Widerstandssystem ausgerüstet sind, überzeugen durch ein ziemlich naturgetreues und angenehmes Fahrgefühl und durch eine niedrige Lautstärke. Nachteilig ist, dass solche Geräte häufig einen hohen Kaufpreis haben.
  • Elektromagnetisches Widerstandssystem: Wenn die Fahrradrolle mit einem elektromagnetischen Widerstandssystem versehen ist, ist sie wahrscheinlich recht teuer. Dafür haben Sie beim Gebrauch eines solchen Rollentrainers die Möglichkeit, das Gerät mit beispielsweise einem PC zu verbinden und virtuelle Radtouren zu erleben. Der Widerstand wird bei einem Modell mit elektromagnetischem Widerstand in der Regel stufenlos und automatisch eingestellt.
Freie Rollentrainer haben meist ein ungebremstes System. Beim Gebrauch eines solchen Modells sollten Sie ein möglichst konstantes und nicht zu niedriges Tempo einhalten.

Kaufberatung für Rollentrainer – so finden Sie ein passendes Modell

Rollentrainer VergleichVor dem Erwerb eines Rollentrainers beschäftigen Sie sich am besten nicht nur mit den Varianten und den Widerstandssystemen. Andere relevante Kaufkriterien sind:

  • Der Rahmen: Es ist wichtig, dass das Gerät eine hohe Stabilität hat und möglichst hochwertig ist. Andernfalls besteht die Gefahr, dass es während eines intensiven Trainings wackelt und dass dadurch ein unangenehmeres Fahrgefühl entsteht. Dabei ist der Rahmen eines Indoor-Rollentrainers meist aus Stahl gefertigt.
  • Die Lautstärke: Die meisten Rollentrainer sind recht laut. Dennoch gibt es zwischen den einzelnen Geräten Unterschiede. Zum Beispiel haben günstige Modelle, die über ein Luftwiderstandssystem verfügen, oft einen hohen Geräuschpegel. Ein Wheel-Off-Rollentrainer, der mit einem elektromagnetischen Widerstandssystem ausgestattet ist, ist wiederum meist ein äußerst leiser Rollentrainer.
  • Die Widerstandseinstellung: Bei manchen Modellen stellen Sie den Widerstand manuell ein. Dies gelingt, je nach Modell, am Rollentrainer oder über einen Schalter beziehungsweise über einen Hebel, den Sie an dem Lenker Ihres Fahrrads anbringen. Andere Rollentrainer verfügen über einen per App gesteuerten Widerstand oder über eine automatische Widerstandseinstellung.
  • Der Radtyp: Bevor Sie einen Rollentrainer kaufen, überprüfen Sie idealerweise, ob das jeweilige Gerät mit Ihrem Fahrrad kompatibel ist. Viele Modelle können Sie mit Fahrrädern verwenden, deren Reifen einen Durchmesser zwischen 26 und 28 Zoll haben. Manche Modelle sind zusätzlich für den Gebrauch mit Fahrrädern gedacht, deren Reifen größer oder kleiner sind. Neben der Reifengröße schauen Sie sich am besten an, ob Ihr Fahrrad mit einer passenden Achse ausgerüstet ist.
  • Die maximale Belastbarkeit: Viele Hersteller geben an, für welches Gewicht das Gerät maximal ausgelegt ist. Beachten Sie dabei, dass sich die maximale Belastbarkeit normalerweise nicht nur auf das Gewicht des Trainierenden, sondern auf das Gewicht des Fahrers und des Fahrrads in Summe bezieht.
  • Die Klappfunktion: Zahlreiche Modelle können Sie zusammenklappen und anschließend platzsparend verstauen. Zusätzlich erleichtert Ihnen die Klappfunktion den Transport des Geräts. Besonders vorteilhaft ist ein zusammenklappbarer Rollentrainer, wenn Sie das Gerät häufiger transportieren möchten oder Ihre Wohnung recht klein ist.
  • Die Datenschnittstellen: Manche Indoor-Rollentrainer können Sie kabellos an verschiedene andere Geräte, wie an ein Smartphone, an einen Fernseher oder an eine Sportuhr, anschließen. Dies gelingt häufig per Bluetooth Smart oder per ANT+. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, das Gerät mit einer App oder einer Software zu verbinden und zum Beispiel in einem virtuellen Rennen anzutreten oder Ihre Trainingsdaten zu kontrollieren. Vorteilhaft ist, dass ein sogenannter Smart-Rollentrainer Ihnen ein abwechslungsreicheres Training ermöglicht. Nachteilig ist, dass solche Geräte häufig einen höheren Anschaffungspreis haben und dass Sie einen Smart-Rollentrainer meist an den Netzstrom anschließen müssen.
  • Der Lieferumfang: Möchten Sie einen festen Rollentrainer kaufen, kontrollieren Sie am besten vor dem Kauf, ob dem Gerät eine Vorderradstütze beiliegt. Auf eine solche Stütze legen Sie das vordere Rad Ihres Fahrrads auf. Sie kann verhindern, dass das Vorderrad während des Trainings verrutscht. Daneben befindet sich im Lieferumfang eines Rollentrainers häufig ein Schnellspanner. Manchmal gehört außerdem ein kostenfreies Abonnement für eine Software oder für eine App zum Lieferumfang. Das kostenlose Abonnement gilt jedoch meist nur für einen bestimmten Zeitraum.

Einen Rollentrainer benutzen – Tipps und Tricks

Der beste RollentrainerBeim Gebrauch eines Rollentrainers beachten Sie idealerweise verschiedene Aspekte:

  1. Während des Indoor-Trainings können Sie stark ins Schwitzen geraten. Schließlich fehlt bei einem Indoor-Training der Fahrtwind, durch den Sie das Schwitzen bei Fahrten im Freien als weniger unangenehm empfinden. Im Optimalfall öffnen Sie daher schon vor dem Beginn des Indoor-Trainings das Fenster und lassen es während der Trainingseinheit offen.
  2. Um zu verhindern, dass Ihr Schweiß auf empfindliche Komponenten Ihres Fahrrads tropft, legen Sie am besten ein Handtuch zwischen die Sattelstütze und den Lenker oder verwenden einen Schweißfänger.
  3. Damit das Indoor-Training nicht zu langweilig wird, können Sie sich zum Beispiel währenddessen Musik oder ein Hörbuch anhören oder einen Film ansehen. Falls Sie einen Smart-Rollentrainer besitzen, haben Sie außerdem die Möglichkeit, gegen andere Sportler anzutreten und virtuelle Wettkämpfe auszutragen. Zusätzlich gibt es spezielle Videos, die für ein Indoor-Training ausgelegt sind.
  4. Wichtig ist außerdem, dass Sie während des Trainings ausreichend Wasser trinken und dass Sie sich nicht überfordern.
  5. Falls Sie Ihr Training kontrollieren möchten, verwenden Sie gegebenenfalls ein Messgerät, das beispielsweise Ihre Herzfrequenz oder Ihre Trittfrequenz misst.
  6. Ein weiteres nützliches Zubehörteil für den Gebrauch eines Rollentrainers ist eine Rollentrainer-Matte. Sie kann die Lautstärke reduzieren und verhindern, dass der Schweiß auf den Boden tropft oder dass der Rollentrainer den Boden zerkratzt.
Insbesondere wenn Sie den Fahrrad-Rollentrainer öfter benutzen möchten, verwenden Sie am besten einen speziellen Trainingsreifen. Dieser Reifen verschleißt nicht so schnell wie ein Straßenreifen.

Zwei Alternativen zum Rollentrainer

Die besten RollentrainerNeben den Rollentrainern gibt es eine Menge weiterer Trainings- und Fitnessgeräte. Als Alternative zu einer Trainingsrolle kann zum Beispiel ein Fahrradergometer oder ein Spinning-Bike infrage kommen. Beide Geräte stellen wir Ihnen nachfolgend ein wenig näher vor.

Das Fahrradergometer

Ein Fahrradergometer ist zum Nachahmen des Fahrens auf einem herkömmlichen Fahrrad mit einem Lenker, Sattel, Bremssystem, Schwungmasse und Pedalen ausgestattet. Die Vorteile bei einem Fahrradergometer im Vergleich zum Rollentrainer liegen in der niedrigeren Lautstärke und der höheren Gelenkschonung. Die meisten Ergometer haben viele Trainingsprogramme und einen Freilauf. Sie können den Sitz rasch einstellen, sodass mehrere Haushaltsmitglieder auf einem Gerät trainieren können.

Ideal können Sie ein Fahrradergometer dazu verwenden, Ihre Ausdauer zu verbessern und Ihr Herz-Kreislauf-System zu kräftigen.

An die Sitzposition, die Sie auf einem Ergometer einnehmen, müssen Sie sich erst gewöhnen. Auf einem solchen Gerät sitzen Sie eher aufrecht. Eine sportliche Sitzposition einzunehmen, ist auf den meisten Modellen nicht möglich. Weitere Nachteile der Fahrradergometer – gegenüber den Rollentrainern – sind der höhere Platzbedarf, das höhere Eigengewicht und der meist höhere Anschaffungspreis.

  • Niedrige Lautstärke
  • Mit Trainingsprogrammen, einem Freilauf und einer Leistungsanzeige ausgestattet
  • Leicht verstellbarer Sitz
  • Gelenkschonend
  • Meist keine sportliche Sitzposition möglich
  • Sperriger und schwerer
  • Häufig höherer Kaufpreis

Das Spinning-Bike

Zur Ausstattung eines Spinning-Bikes gehören ein Sattel, ein Lenker, zwei Pedale und ein Ketten- oder ein Riemenantrieb. Daneben sind die Geräte mit einem Schwungrad ausgerüstet, das in der Regel aus Stahl besteht. Sobald Sie auf dem Spinning-Bike losradeln, bewegt sich das Schwungrad.

Spinning-Bikes haben normalerweise keinen Freilauf. Dies bedeutet, dass Sie die Pedalen während des gesamten Trainings bewegen müssen. Falls Sie eine Pause einlegen möchten, müssen Sie damit aufhören, in die Pedalen zu treten.

Zahlreiche Spinning-Bikes sind, genau wie die Fahrradergometer, mit einem Trainingscomputer versehen. Sie ermöglichen es Ihnen meist, verschiedene Einstellungen vorzunehmen. Hinzu kommt, dass ein Spinning-Bike einen geringeren Geräuschpegel als eine Trainingsrolle hat. Nachteilig ist, dass die Geräte mehr Platz einnehmen und meist teurer als Rollentrainer sind.

  • Normalerweise sportliche Sitzposition möglich
  • Geringe Lautstärke
  • Häufig mit einem Trainingscomputer und einem verstellbaren Sitz versehen
  • Sperriger und meist teurer als Rollentrainer
  • Kein Freilauf

Häufige Fragen und Antworten zu Rollentrainern

Was ist ein Wheel-Off-Rollentrainer?

Ein Wheel-Off-Rollentrainer wird auch als Rollentrainer mit Direktantrieb bezeichnet. Wenn Sie ein solches Gerät benutzen möchten, müssen Sie zunächst das hintere Rad Ihres Fahrrads ausbauen. Im Anschluss daran bringen Sie den Hinterbau Ihres Fahrrads an dem Rollentrainer an. Zu den Vorteilen der Wheel-Off-Rollentrainer zählen die niedrigere Lautstärke und der bessere Pedalrundlauf. Hinzu kommt, dass der Hinterreifen Ihres Fahrrads nicht verschleißt, sofern Sie einen Rollentrainer mit Direktantrieb verwenden.

Nachteilig ist, dass der Anschaffungspreis eines Wheel-Off-Rollentrainers meist ziemlich hoch ist. Bedenken Sie außerdem, dass Sie ein solches Gerät nur benutzen können, wenn das Hinterrad Ihres Fahrrads ausgebaut ist. Falls Sie Ihr Fahrrad zwischen den Indoor-Trainingseinheiten weiterhin für Fahrten im Freien verwenden wollen, müssen Sie das hintere Rad jedes Mal ausbauen, bevor Sie den Rollentrainer verwenden können.

Wo sind Rollentrainer erhältlich?

Von Zeit zu Zeit bieten einige Discounter und Supermärkte Rollentrainer an. Daneben bekommen Sie die Rollentrainer bei manchen Fahrradgeschäften und bei vielen Sportfachgeschäften. Zusätzlich steht eine große Auswahl an Rollentrainern im Internet zur Verfügung.

Als Alternative zum Neukauf eines Rollentrainers haben Sie die Möglichkeit, ein solches Trainingsgerät gebraucht zu erwerben. Falls Sie sich dazu entscheiden, den Rollentrainer gebraucht zu kaufen, schauen Sie sich vorab am besten unter anderem die Qualität und den Zustand des jeweiligen Geräts sehr genau an.

Kann ich einen freien Rollentrainer selber bauen?

FrageGrundsätzlich ist es möglich, einen freien Rollentrainer selbst zu bauen. Hierzu gibt es im Internet die eine oder andere Anleitung. Bedenken Sie jedoch, dass Sie für den Bau eines Rollentrainers normalerweise handwerkliches Geschick und Zeit benötigen und dass für die erforderlichen Materialien in der Regel Kosten anfallen.

Wie teuer ist ein Rollentrainer?

Ein günstiger Rollentrainer kostet manchmal weniger als 100 Euro. Teurere Modelle bekommen Sie für 600 Euro oder mehr. Manche Geräte haben sogar einen Kaufpreis im vierstelligen Bereich. Abhängig ist der Anschaffungspreis unter anderem von dem Widerstandssystem, von der Qualität und von den Funktionen. Zum Beispiel ist ein interaktiver Rollentrainer mit elektrischer Bremse meist teurer als ein klassisches Modell, das mit einer Magnetbremse versehen ist.

Vor allem wenn Sie den Rollentrainer öfter oder regelmäßig benutzen möchten, wählen Sie besser ein hochwertiges Gerät aus. Damit Sie ein wenig Abwechslung haben und/oder Ihr Training kontrollieren können, ist es außerdem von Vorteil, wenn Sie den Rollentrainer mit Ihrem Smartphone oder einem anderen Gerät verbinden können.

Wie kann ich die Lautstärke meines Rollentrainers reduzieren?

Der Gebrauch eines Rollentrainers ist häufig mit einer hohen Lautstärke verbunden. Um Probleme mit Ihren Nachbarn oder mit anderen Haushaltsmitgliedern zu vermeiden, achten Sie am besten direkt beim Kauf darauf, dass der Rollentrainer möglichst leise läuft.

Wenn Sie die Lautstärke Ihrer Trainingsrolle reduzieren möchten, verwenden Sie idealerweise eine Rollentrainer-Matte. Solche eine Matte besteht meist aus Gummi oder aus Schaumstoff. Sie kann die Vibrationen dämpfen. Platzieren können Sie die Trainingsmatte unter Ihrem Rollentrainer. Daneben sollten Sie spezielle Rollentrainer-Reifen benutzen. Solche Reifen können den Geräuschpegel ebenfalls verringern.

Gibt es einen Rollentrainer-Test der Stiftung Warentest?

Pfeil zum InhaltDie Stiftung Warentest hat schon häufiger Heimtrainer überprüft. Unter anderem veröffentlichte sie im Dezember 2014 einen Fahrradtrainer-Test. In diesem testeten die Experten elf Fahrradtrainer, die über eine Leistungsanzeige verfügen und die zwischen 400 und 1.500 Euro kosteten. Zu den untersuchten Modellen gehören zwei Liegeergometer und neun Standergometer. Vier Geräte bewertete die Stiftung mit der Note „gut“. Drei Modelle bekamen die Note „befriedigend“ und vier Ergometer die Note „mangelhaft“. Hier finden Sie nähere Informationen zum Ergometer-Test.

Einen Rollentrainer-Test hat die Stiftung Warentest allerdings bislang noch nicht durchgeführt. Falls sich dies zukünftig ändern wird, berichten wir an dieser Stelle näher über den Rollentrainer-Test.

Hat Öko Test einen Rollentrainer-Test durchgeführt?

Das Verbrauchermagazin Öko Test hat bisher noch keinen Rollentrainer-Test vollzogen. Einen Ergometer-Test oder einen Heimtrainer-Test gibt es von Öko Test bislang auch nicht. Sollte sich das Verbrauchermagazin in der Zukunft dazu entscheiden, einen Rollentrainer-Test durchzuführen, berichten wir darüber.

Weiterführende interessante Links

Rollentrainer Vergleich 2020: Finden Sie Ihren besten Rollentrainer

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. ELITE Novo Force 0111303 Rollentrainer 01/2020 Preis prüfen Zum Angebot
2. Tacx Vortex Smart Standard T2180 Rollentrainer 01/2020 576,00€ Zum Angebot
3. Sportneer Y23-86000-01 Rollentrainer 01/2020 Preis prüfen Zum Angebot
4. relaxdays 10018322 Rollentrainer 01/2020 Preis prüfen Zum Angebot
5. ELITE Arion 0100501 Rollentrainer 01/2020 200,00€ Zum Angebot
6. ELITE Qubo Fluid 0121006 Rollentrainer 01/2020 Preis prüfen Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • ELITE Novo Force 0111303 Rollentrainer