Proteinriegel Test bzw. Vergleich 2021: Mit unserer Kaufberatung sowie 10 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Proteinriegel

Sportler sind für den Muskelaufbau und die Regeneration des Körpers nach dem Training auf eine erhöhte Zufuhr von Eiweiß angewiesen. Dafür verwenden sie oft Proteinriegel. Immer mehr Menschen greifen zudem außerhalb des Sports zu den kleinen Proteinbomben, um sich zwischendurch schnell mit Eiweiß zu versorgen. Die schnelllebigen Zeiten lassen es nicht immer zu, sich eine ausgewogene Mahlzeit zuzubereiten. Ein Proteinriegel schafft eine gute Alternative: Er ist kompakt, enthält meist wenig oder gar keinen Zucker, ist kalorienarm und mit Aminosäuren angereichert.

Wenn Sie die Eiweißsnacks regelmäßig verzehren, sollten Sie sich mit der Thematik gründlich beschäftigen. In unserem Vergleich stellen wir Ihnen 10 Proteinriegel vor, erläutern die Inhaltsstoffe und die wichtigsten Eigenschaften. Im anschließenden Ratgeber erfahren Sie, worauf Sie bei Proteinriegeln achten sollten, welche unterschiedlichen Arten es gibt, warum Proteine wichtig sind und einiges mehr. Zum Schluss informieren wir Sie, ob die Stiftung Warentest und Öko Test einen Proteinriegel-Test durchgeführt haben.

4 Proteinriegel ohne Zuckerzusatz im großen Vergleich

PowerBar Protein Plus Proteinriegel
Kalorien pro Riegel
107 Kilokalorien
Eiweißgehalt pro 100 Gramm
28 Gramm
Zuckergehalt pro 100 Gramm
1,8 Gramm
Fettgehalt pro 100 Gramm
9,5 Gramm
Kohlenhydrate pro 100 Gramm
29 Gramm
Ohne Zuckerzusatz
Allergie-Informationen
Keine Angaben
Geschmacksrichtungen
Chocolat-Brownie, Vanilla, Chocolat-Espresso
Gewicht pro Riegel
35 Gramm
Vegetarisch
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon19,99€ Ebay20,90€
Amfit Nutrition Proteinriegel
Kalorien pro Riegel
194 Kilokalorien
Eiweißgehalt pro 100 Gramm
32,5 Gramm
Zuckergehalt pro 100 Gramm
2,8 Gramm
Fettgehalt pro 100 Gramm
9 Gramm
Kohlenhydrate pro 100 Gramm
30 Gramm
Ohne Zuckerzusatz
Allergie-Informationen
Nicht für Nuss-, Erdnuss- und Eiallergiker geeignet
Geschmacksrichtungen
Heidelbeer-Joghurt, Schokoladen-Fudge, Schokoladen-Karamell, Schokoladen-Minze, Schokoladen-Orange und Erdnuss
Gewicht pro Riegel
60 Gramm
Vegetarisch
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon16,59€ Ebay20,74€
Weider Low Carb High Protein Proteinriegel
Kalorien pro Riegel
165 Kilokalorien
Eiweißgehalt pro 100 Gramm
40,4 Gramm
Zuckergehalt pro 100 Gramm
3,3 Gramm
Fettgehalt pro 100 Gramm
8,5 Gramm
Kohlenhydrate pro 100 Gramm
20,3 Gramm
Ohne Zuckerzusatz
Allergie-Informationen
Keine Angaben
Geschmacksrichtungen
Mix-Box
Gewicht pro Riegel
50 Gramm
Vegetarisch
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon33,50€ Ebay33,50€
Multipower 53% Proteinriegel
Kalorien pro Riegel
200 Kilokalorien
Eiweißgehalt pro 100 Gramm
53 Gramm
Zuckergehalt pro 100 Gramm
3,5 Gramm
Fettgehalt pro 100 Gramm
10 Gramm
Kohlenhydrate pro 100 Gramm
18 Gramm
Ohne Zuckerzusatz
Allergie-Informationen
Aus Milcheiweiß hergestellt, enthält daher wahrscheinlich Laktose
Geschmacksrichtungen
Beere-Joghurt, Cookies & Cream, Kokos und Schokolade
Gewicht pro Riegel
50 Gramm
Vegetarisch
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
AmazonPreis prüfen Ebay31,99€
Abbildung
Modell PowerBar Protein Plus Proteinriegel Amfit Nutrition Proteinriegel Weider Low Carb High Protein Proteinriegel Multipower 53% Proteinriegel
Kalorien pro Riegel
107 Kilokalorien 194 Kilokalorien 165 Kilokalorien 200 Kilokalorien
Eiweißgehalt pro 100 Gramm
28 Gramm 32,5 Gramm 40,4 Gramm 53 Gramm
Zuckergehalt pro 100 Gramm
1,8 Gramm 2,8 Gramm 3,3 Gramm 3,5 Gramm
Fettgehalt pro 100 Gramm
9,5 Gramm 9 Gramm 8,5 Gramm 10 Gramm
Kohlenhydrate pro 100 Gramm
29 Gramm 30 Gramm 20,3 Gramm 18 Gramm
Ohne Zuckerzusatz
Allergie-Informationen
Keine Angaben Nicht für Nuss-, Erdnuss- und Eiallergiker geeignet Keine Angaben Aus Milcheiweiß hergestellt, enthält daher wahrscheinlich Laktose
Geschmacksrichtungen
Chocolat-Brownie, Vanilla, Chocolat-Espresso Heidelbeer-Joghurt, Schokoladen-Fudge, Schokoladen-Karamell, Schokoladen-Minze, Schokoladen-Orange und Erdnuss Mix-Box Beere-Joghurt, Cookies & Cream, Kokos und Schokolade
Gewicht pro Riegel
35 Gramm 60 Gramm 50 Gramm 50 Gramm
Vegetarisch
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon19,99€ Ebay20,90€ Amazon16,59€ Ebay20,74€ Amazon33,50€ Ebay33,50€ AmazonPreis prüfen Ebay31,99€

Weitere Vergleiche mit interessanten Infos rund um eine gesunde Ernährung

EiweißpulverWhey ProteinFatburnerLeinölRapsölOmega-3 KapselnProbiotikumVitamin B12Vitamin D3Weight Gainer
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading the rating starsLoading...

1. Vegetarischer Proteinriegel Protein Plus von PowerBar mit niedrigem Zuckergehalt

Der PowerBar Protein Plus Proteinriegel ist nach Angaben des Herstellers ein geschmackvoller Fitness-Snack. Als Verzehrempfehlung nennt er die Zeit direkt nach dem Sport oder zwischendurch. Mit diesem Riegel bekommt Ihr Körper demnach eine solide Protein-Portion. Im handlichen Format von 35 Gramm gehalten, bietet der Proteinriegel von PowerBar bis zu 10 Gramm Eiweiß pro Stück. Das im Riegel enthaltene Protein soll Sie nicht ausschließlich beim Muskelaufbau unterstützen, sondern Ihren fitnessorientierten Lebensstil unterstützen.

Wenig Zucker, kein Aspartam: Der Riegel enthält 10 Gramm Kohlenhydrate. Der Hersteller betont den niedrigen Zuckergehalt mit höchstens 0,6 Gramm pro Riegel und dass dieser frei von Aspartam ist.

Der PowerBar-Riegel ist aufgrund der enthaltenen Komponenten zum Verzehr für Vegetarier geeignet. Sie haben die Wahl zwischen den Geschmacksrichtungen Chocolat-Brownie, Vanilla und Chocolat-Espresso. Laut Verzehrempfehlung des Herstellers können Sie einen bis zwei Riegel pro Tag verzehren. Gleichzeitig warnt er davor, dass der Proteinriegel bei einem übermäßigen Verzehr abführend wirken kann.

Was unterscheidet einen Schoko-Proteinriegel von einem normalen Schokoriegel? Der größte Unterschied zwischen den beiden Riegelvarianten ist der Eiweißgehalt. Darüber hinaus liegen die Unterschiede bei den Zucker- und Fettanteilen. Bei den typischen Schokoriegeln aus dem Supermarkt liegen diese Werte zwischen 30 und 50 Prozent. Proteinriegel kommen dagegen in der Regel auf maximal 15 Prozent. Des Weiteren enthalten Eiweißriegel meist gesündere Inhaltsstoffe als andere süße Snacks und versorgen den Körper vor, während oder nach dem Work-out mit Protein. Welche Vorteile Proteinriegel allgemein haben, lesen Sie im Ratgeber im Anschluss an den Produktvergleich.

Zusammenfassung

Der PowerBar Protein Plus Proteinriegel weist einen niedrigen Zuckergehalt auf. In einem 35-Gramm-Riegel sind etwa 10 Gramm Protein und 10 Gramm Kohlenhydrate enthalten – davon lediglich 0,6 Gramm Zucker. Dieser Riegel ist für Vegetarier geeignet und frei vom Süßstoff Aspartam.

FAQ

Wie lagere ich die PowerBar-Proteinriegel Protein Plus richtig?

Der Hersteller empfiehlt, die Riegel trocken zu lagern und vor Wärme zu schützen. Im Sommer lagern Sie die Riegel im Kühlschrank, was aber möglicherweise die Optik des Riegels beeinflusst. Durch größere Temperaturschwankungen kommt es vielleicht zu einer Bildung von Fettreif, der sich als weiße Schicht auf der Schokolade ablagert. Fettreif ist allerdings harmlos.

Warum wirkt der Proteinriegel bei übermäßigem Verzehr abführend?

Das ist laut eines Amazon-Kunden auf das in großer Menge enthaltene Protein zurückzuführen. Bei übermäßigem Verzehr von Eiweiß ist allgemein mit abführenden Nebenwirkungen zu rechnen.

Wie viele Riegel befinden sich in einem Paket?

Die angebotene Packung enthält 30 Stück der Proteinriegel Protein Plus von PowerBar.

Kann ich den Riegel nach dem Sport/der Fitness nehmen oder spielt der Zeitpunkt keine Rolle?

Den Eiweißriegel sollten Sie im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung und einer gesunden Lebensweise konsumieren. Er ist laut Hersteller gut nach dem Sport oder zwischendurch geeignet.

2. Amfit Nutrition Proteinriegel – Amazon-Marke mit 19,5 Gramm Protein

Der Proteinriegel Amfit Nutrition ist eine Marke von Amazon. Sie bekommen den Riegel in einer 12er-Packung mit je 60 Gramm Gewicht pro Riegel. Außer dem Erdnuss-Geschmack gibt es den Eiweißriegel in fünf weiteren Geschmacksrichtungen: Heidelbeer-Joghurt, Schokoladen-Fudge, Schokoladen-Karamell, Schokoladen-Minze und Schokoladen-Orange. Neben der Hauptzutat Milcheiweiß gehören zu den weiteren Zutaten Palmöl, Kakaopulver, Emulgatoren, Polyglycerin, Kollagen und einige weitere Zutaten.

Dieser Proteinriegel hat dem Hersteller zufolge drei knusprige Schichten und eignet sich gut für den Muskelaufbau oder als Snack für zwischendurch. Der Nährwert eines 60-Gramm-Riegels liegt bei weniger als 200 Kilokalorien.

Bei den Nährwertangaben bietet Ihnen der Proteinsnack pro Riegel folgende Werte:

  • 194 Kilokalorien
  • 5,4 Gramm Fett – davon 3,2 Gramm gesättigte Fettsäuren
  • 18 Gramm Kohlenhydrate – davon 13,2 Gramm mehrwertige Alkohole und 1,7 Gramm Zucker
  • 8,5 Ballaststoffe
  • 19,5 Gramm Protein
  • 0,68 Gramm Salz

Der Protein-Riegel mit Erdnüssen besteht gemäß Hersteller aus einer Karamell-Schicht, wird von einer kakaohaltigen Fettglasur umhüllt und enthält Süßungsmittel. Der Amfit Nutrition wirkt bei übermäßigem Verzehr möglicherweise abführend. Bedenken Sie außerdem, dass sich der Proteinriegel aufgrund des Herstellungsverfahrens nicht für Nuss-, Erdnuss- und Eiallergiker eignet.

Was kann ich tun, wenn mir ein Proteinriegel nicht schmeckt? Durch Aufpeppen können Sie den Geschmack eines Riegels positiv verändern. Ein Tipp lautet, den Eiweißriegel vor dem Verzehr kurz in der Mikrowelle zu erwärmen, damit sich die Aromen besser entfalten. Des Weiteren lässt sich ein Proteinriegel zerkleinern und zusammen mit etwas frischem Obst mit Naturjoghurt verzehren.

Zusammenfassung

Der Amfit Nutrition Proteinriegel hat laut Hersteller drei knusprige Schichten und enthält circa 19,5 Gramm Eiweiß. Sein Nährwert beträgt pro Riegel rund 200 Kilokalorien. Sie erhalten 12 Proteinriegel mit jeweils 60 Gramm und haben die Wahl zwischen sechs Geschmacksrichtungen.

FAQ

Enthält der Amfit Nutrition Proteinriegel von Amazon Palmöl?

Nach Angaben des Herstellers ist der Riegel aus zertifiziertem, nachhaltigem Palmöl hergestellt.

Ist dieses Produkt laktosefrei?

Da das Produkt aus Milcheiweiß hergestellt ist, enthält es mit großer Wahrscheinlichkeit Laktose. Um sicher zu sein, sollten Sie bei dem Hersteller nachfragen.

Wie lange kann ich die Riegel aufbewahren?

Das hängt von dem Herstellungsdatum ab. Ein Amazon-Käufer ist der Meinung, dass die Haltbarkeit meist etwas mehr als ein Jahr beträgt.

Ist der Eiweißriegel für Veganer und Vegetarier geeignet?

Amazon-Kundenangaben zufolge ist der Amfit Nutrition Proteinriegel weder für Veganer noch für Vegetarier geeignet.

3. Proteinriegel Low Carb High Protein von Weider in sechs Geschmacksrichtungen

Der Weider-Proteinriegel Low Carb High Protein ist nach Angaben des Amazon-Verkäufers gut im Geschmack und enthält hochwertige Nährstoffe. Der Proteingehalt pro Riegel beträgt 40 Prozent und das Produkt soll demnach zum Erhalt und Aufbau von Muskelmasse beitragen. Der Kohlenhydratanteil ist vergleichsweise gering und liegt bei knapp unter 10 Gramm pro 50-Gramm-Riegel. Sie sollen den Eiweißriegel deshalb in jeder Trainingsphase in Ihre Ernährung einbinden können. Außerdem enthält ein Riegel lediglich 0,4 Gramm Zucker, während der Fettgehalt bei 4,8 Gramm pro Riegel liegt.

Sechs Geschmäcker oder Mix-Box: Das Produkt bekommen Sie in einer Box mit 24 Proteinriegeln. Ihnen stehen sechs Geschmacksrichtungen zur Auswahl: Erdbeere, Erdnuss-Karamell, Latte-Macchiato, Rote Früchte, Schokolade und Stracciatella. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, eine Mix-Box mit verschiedenen Geschmacksrichtungen in einer Packung zu erwerben. Jede Mix-Box beinhaltet jeweils vier Riegel der genannten Geschmacksrichtungen.

Der Überzug besteht aus zuckerreduzierter Maltitschokolade, was den Geschmack des Riegels verbessern soll. Der Hersteller empfiehlt Ihnen, diesen Proteinriegel entweder nach einer anstrengenden Trainingseinheit, zwischen den Mahlzeiten oder abends zu verzehren.

Machen Proteinriegel dick? Wenn Sie Proteinriegel mit klassischen Schokoriegeln vergleichen, gehören Proteinriegel zu den Leichtgewichten. Das liegt am vergleichsweise hohen Gehalt an Proteinen und Ballaststoffen sowie der geringeren Menge an Fett und Zucker. Wenn Sie jeden Tag einen Proteinriegel essen und sich ansonsten gesund ernähren und ausreichend bewegen, müssen Sie sich normalerweise keine Sorgen um Ihr Gewicht machen.

Zusammenfassung

Der Weider-Proteinriegel ist ein Supplement, das Sie als einen Snack zwischendurch, nach einem Training oder abends verzehren. Der Hersteller beschreibt sein Produkt mit Low Carb sowie High Protein. Demnach weist ein Eiweißriegel einen vergleichsweise geringen Kohlenhydratanteil von lediglich 10 Gramm und einen recht hohen Eiweißanteil von 20 Gramm auf. Sie haben die Wahl zwischen sechs Geschmacksrichtungen oder einer Mix-Box.

FAQ

Wie viele Riegel erhalte ich in einer Box?

Eine Box enthält 24 Riegel mit jeweils 50 Gramm.

Kann ich die Eiweißriegel bei Zimmertemperatur lagern?

Amazon-Kundenangaben zufolge gibt es keine Probleme bei der Lagerung der Riegel bei Zimmertemperatur.

Welche Süßungsmittel setzt der Hersteller bei dem Weider-Proteinriegel Low Carb High Protein ein?

Laut Beschreibung sind im Schokoladenüberzug Maltit und im Riegel selbst Sucralose als Süßungsmittel enthalten.

Wie lange sind die Riegel haltbar?

Amazon-Käufer berichten, dass die Weider Low Carb High Protein Proteinriegel nach der Zustellung zwischen 6 und 9 Monate haltbar sind.

4. Multipower 53% Proteinriegel – über 50 Prozent Eiweiß und ohne Farbstoffe

Der Multipower 53% Proteinriegel soll Ihnen das wichtige Eiweiß fast ohne Kohlenhydrate liefern, was zum Beispiel bei einer Lowcarb-Diät von Vorteil sein soll. Die in dem Riegel enthaltenen Kohlenhydrate stammen laut Hersteller zum größten Teil von Süßungsmitteln, die der Körper nach dem Verzehr ausscheidet, ohne sie zu verwerten. Er empfiehlt Ihnen den Eiweißriegel als Sportlernahrung sowie für zwischendurch oder am Abend. Das Produkt liefert Ihnen 27 Gramm Eiweiß pro Riegel. Eiweißlieferanten sind Whey- beziehungsweise Molke-Proteine sowie Milcheiweiß. Darüber hinaus enthält der Riegel kollagenes Eiweiß, was zur Stärkung von Knorpeln und Gelenken beitragen soll.

Frei von Aspartam, künstlichen Farbstoffen und Konservierungsstoffen: Für die Herstellung des Riegels verwendet der Hersteller kein Aspartam und das Produkt enthält außerdem keine künstlichen Farbstoffe oder Konservierungsstoffe.

Dieser Proteinriegel ist mit 200 Kilokalorien nach Herstellerangaben kalorienarm. Mit 1,8 Gramm pro Riegel enthält das Produkt außerdem wenig Zucker und soll trotzdem aufgrund eines vergleichsweise hohen Ballaststoffgehalts sättigend sein. Sie erhalten das Produkt in den vier Geschmacksrichtungen Beere-Joghurt, Cookies & Cream, Kokos und Schokolade. In einer Packung sind 24 Riegel mit jeweils 50 Gramm enthalten.

Wie gesund sind Proteinriegel? Das kommt darauf an, wie viele Sie davon täglich essen. Mit beispielsweise einem bis zwei Proteinriegeln pro Tag müssen Sie kein schlechtes Gewissen haben. Da die meisten dieser Snacks lediglich mit Schokolade überzogen sind, bleibt der Schoko-Anteil sehr gering. Ob ein Proteinriegel gesund oder ungesund ist, hängt von den Nährwerten ab. Lesen Sie sich diese gründlich durch und richten Sie sich nach den Werten pro 100 Gramm. Ein geeigneter Proteinriegel sollte zum Beispiel nicht mehr als 400 Kalorien pro 100 Gramm aufweisen.

Zusammenfassung

Der Multipower 53% Proteinriegel weist einen hohen Proteinanteil von über 50 Prozent auf, der von Whey-Protein, Milcheiweiß und kollagenem Protein stammt. Ein Riegel enthält 200 Kilokalorien und lediglich 1,8 Gramm Zucker. Das Produkt soll gut sättigen und Sie erhalten es in vier Geschmacksrichtungen. Es ist frei von Aspartam sowie künstlichen Farbstoffen und Konservierungsstoffen.

FAQ

Wie ist die Zusammensetzung des Multipower 53% Proteinriegels?

Jeder Riegel enthält:

  • Fett: 5 Gramm
  • Kohlenhydrate: 9 Gramm – davon Zucker 1,8 Gramm
  • Eiweiß: 27 Gramm
  • Salz: 0,09 Gramm
  • Brennwert: 200 Kilokalorien

Ist der Riegel für den Verzehr zwischendurch geeignet oder ausschließlich vor und nach dem Training?

Der Hersteller empfiehlt den Multipower 53% Proteinriegel als Sportlernahrung sowie als Snack zwischendurch oder am Abend.

Was bedeutet kollagenes Eiweiß, ist dieses tierischen Ursprungs?

Nach Angaben des Herstellers handelt es sich um Aminosäurestrukturen des Bindegewebes von Tieren.

Haben die Eiweißriegel einen Creatin-Anteil?

Gemäß Hersteller enthalten diese Riegel kein Creatin.

5. BodyLab24 Banana Karamell Proteinriegel für Sport und unterwegs

Den BodyLab24 Banana Karamell Proteinriegel bekommen Sie in einer schwarzen Box mit zwölf Riegeln. Der Eiweißsnack liefert nach Herstellerangaben gute Nährwerte für Sportler. Neben Crispy Banana Karamell erhalten Sie das Produkt in den Geschmacksrichtungen Crispy Schoko Cookie, Pekan Haselnut und Crispy Schokolade. Ein Riegel liefert Ihnen laut Hersteller mehr als 42 Prozent hochwertiges Eiweiß, das entspricht etwa 27,3 Gramm pro 65-Gramm-Riegel, und wenig Kohlenhydrate. Das Produkt ist frei von künstlichen Konservierungsstoffen und von künstlichen Aromen. Ein Eiweißriegel enthält je nach Geschmacksrichtung etwa 7,1 Gramm Fett und 2,7 Gramm Zucker.

Nährstoff- und proteinreich bei Sport und unterwegs: Trotz seiner Größe von 65 Gramm soll dieser Riegel passend für unterwegs sein, wie zum Beispiel beim Wettkampf, beim Training oder als Zwischenmahlzeit im Büro oder an der Uni. Durch seine Zusammensetzung soll der Riegel für eine nährstoff- und proteinreiche Ernährung sorgen.

Als Verzehrempfehlung schlägt der Hersteller einen bis zwei Proteinriegel täglich als Zwischenmahlzeit oder rund ums Training vor. Er verspricht eine schnelle Verfügbarkeit von Kohlenhydraten und Eiweiß im Körper. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge sollten Sie nicht überschreiten. Der Riegel liefert 233 Kilokalorien. Wichtig für Allergiker: Dieser Proteinriegel enthält Milch, Sojabohnen, Erdnüsse, glutenhaltiges Getreide und Eier.

Was zeichnet Low-Carb-Riegel aus? Ein klassischer Low-Carb-Riegel enthält ähnlich wie ein Proteinriegel sehr wenig Kohlenhydrate. Darüber hinaus liefern diese Produkte in der Regel zwischen 15 und 20 Gramm Eiweiß pro Riegel in Form von Molke- oder Milch-Protein, was in Kombination mit wenig Kohlenhydraten die Bioverfügbarkeit erhöhen soll. Low-Carb-Riegel enthalten meist keinen Zucker. Dieser wird durch Zuckerersatzstoffe ersetzt, um den Kaloriengehalt zu minimieren. Die kalorienarmen Produkte sollen sich für eine kohlenhydratarme Diät eignen. Welche Arten von Proteinriegeln es außerdem gibt, lesen Sie im Ratgeber.

Zusammenfassung

Der BodyLab24 Banana Karamell Proteinriegel soll ein guter Snack für unterwegs sein – sowohl beim Sport als auch im Büro oder an Uni. Er liefert 27,3 Gramm Protein pro Riegel und enthält etwa 7,1 Gramm Fett und 2,7 Gramm Zucker. Außerdem ist das Produkt frei von künstlichen Aromen und Konservierungsstoffen. Sie erhalten auf Wunsch drei weitere Geschmacksrichtungen des 65-Gramm-Riegels.

FAQ

Ist der BodyLab24 Banana Karamell Proteinriegel laktosefrei?

Nein, nach Herstellerangaben enthält er Milcheiweiß und ist daher für Menschen mit Laktose-Unverträglichkeit nicht geeignet.

Kann ich den Riegel bei einer vegetarischen Ernährungsweise nutzen?

Eher nicht, denn der Proteinriegel Banana Karamell von BodyLab24 enthält Gelatinehydrolysat. Deshalb sind tierische Bestandteile in dem Riegel sehr wahrscheinlich.

Wie viele Riegel sind in einer Packung enthalten?

Eine Box beinhaltet 12 Proteinriegel.

Gibt es andere Geschmacksrichtungen außer Banana Karamell?

Ja, im Amazon-Angebot finden Sie außerdem die Geschmacksrichtungen Crispy Schoko Cookie, Pekan Haselnut und Crispy Schokolade.

6. Weider-Proteinriegel YIPPIE!® mit sechs Schichten und einer Mix-Box

Der Weider YIPPIE!® Proteinriegel besteht gemäß Hersteller aus einem weichen Proteinkern mit cremiger Eiweißfüllung, ummantelt von Schokolade. Er bietet Ihnen demnach sehr gute Nährwerte. Für den Proteingehalt von bis zu 37 Prozent pro Riegel sind bei diesem Produkt je nach Geschmacksrichtung Milcheiweiß sowie Kollagen und Soja-Isolat verantwortlich. Der Hersteller setzt bei dem Riegel den Süßstoff Sucralose ein.

Mit sechs Schichten: Zu den sechs Schichten des Riegels gehören laut Hersteller eine crisphaltige Eiweißmasse, eine cremige Eiweißfüllung, ein feiner Schokoladenüberzug sowie Crispies und Schokoladendekor an der Oberfläche.

Sie erhalten eine Box mit zwölf Riegeln mit jeweils 70 Gramm und den sechs Geschmacksrichtungen Brownie-Vanilla, Triple-Chocolate, Peanut-Caramel, Chocolate-Lava, Coconut-Dark-Chocolate und Cookies-Double-Choc. Je nach Geschmacksrichtung unterschieden sich der Zucker- und Fettgehalt ein wenig. Beispielhaft enthält die Brownie-Vanilla-Version 2,5 Gramm Zucker sowie 11,9 Gramm Fett pro Riegel.

Kann ich Proteinriegel zum Abnehmen verwenden? Die einfachste Formel zur Gewichtsabnahme lautet: Der tägliche Kalorienverbrauch muss höher sein als die Kalorienaufnahme – das ist die negative Kalorienbilanz. Den Kalorienverbrauch erhöhen Sie mithilfe von regelmäßigem Training. Zusammen mit einer eiweißreichen Ernährung kurbelt das den Stoffwechsel an, sodass Sie leichter abnehmen können. Wenn Sie nicht ganz auf Süßigkeiten verzichten möchten, bieten Proteinriegel eine gute Alternative. Sie sind meist reich an hochwertigen Eiweißen, die den Körper beim Muskelaufbau unterstützen, und weisen oft weniger Kalorien und Kohlenhydrate als sonstige Fitnessriegel auf.

Zusammenfassung

Der Weider YIPPIE!® Proteinriegel hat einen Eiweißgehalt von 37 Prozent sowie einen Zuckergehalt zwischen etwa 2,5 und 2,9 Gramm pro Riegel. Das Produkt besteht aus sechs Schichten und Sie erhalten insgesamt zwölf 70-Gramm-Riegel in sechs Geschmacksrichtungen.

FAQ

Ist der Weider YIPPIE!® Proteinriegel für Vegetarier geeignet?

Der Hersteller hat den Riegel nicht als vegetarisch gekennzeichnet. Außerdem ist Kollagen enthalten, das aus tierischen Quellen gewonnen wird.

Enthält der Riegel Salz?

Ja, pro 100 Gramm sind 0,5 Gramm Salz enthalten.

Wie hoch ist der Brennwert bei diesem Riegel?

Der Hersteller gibt den Brennwert des Weider YIPPIE!® Proteinriegels mit 283 Kilokalorien an.

Worauf sollte ich als Allergiker bei dem Riegel achten?

Nach Herstellerangaben enthält dieses Produkt glutenhaltiges Getreide, Eier, Erdnüsse, Schalenfrüchte und Mandeln.

7. Premier Protein Deluxe Proteinriegel mit geringem Kohlenhydratgehalt

Bei dem Premier Protein Deluxe Proteinriegel betont der Hersteller den vollen Karamell-Geschmack. Der Proteingehalt beträgt bei einem 50-Gramm-Riegel 20 Gramm. Mit diesem Wert weist der Proteinriegel einen vergleichsweise hohen Proteingehalt von 40 Prozent auf. Laut Hersteller umhüllt zarte Milchschokoladenkuvertüre den Riegel und verleiht ihm einen schokoladigen Geschmack – fast wie bei einem herkömmlichen Schokoriegel.

Wenige Kohlenhydrate: Der Proteinsnack für zwischendurch enthält lediglich 1,2 Gramm Zucker, was bei insgesamt 15 Gramm Kohlenhydraten in einem 50-Gramm-Riegel ein vergleichsweise gutes Ergebnis ist. Mit diesem Wert enthält der Riegel dem Hersteller zufolge rund 30 Prozent weniger Kohlenhydrate als herkömmliche Schokoriegel.

Als Eiweiß-Quellen nutzt der Hersteller Vollmilch-Pulver, Glycerol, Calcium-Caseine, Collagen und Soja-Protein. Er empfiehlt den Low-Carb-Proteinriegel für Menschen, die sich bewusst ernähren, ihre Muskeln aufbauen und ihr Gewicht reduzieren wollen. Wichtig für Allergiker: Der Riegel enthält Soja und Sojaerzeugnisse, Milch und Milcherzeugnisse einschließlich Laktose. Darüber hinaus kommen in dem Riegel möglicherweise kleinere Mengen an Nüssen und Nusserzeugnissen, glutenhaltigem Getreide und glutenhaltigen Getreideerzeugnissen sowie Erdnüssen und Erdnusserzeugnissen vor.

Was ist ein High-Protein-Riegel? In einem High-Protein-Riegel ist wesentlich mehr Eiweiß als in einem gewöhnlichen Proteinriegel sowie ein stark reduzierter Anteil an Kohlenhydraten enthalten. Die spezielle Zusammensetzung soll Heißhungerattacken verhindern und lange sättigen. Eine ausführliche Erläuterung finden Sie im Glossar.

Zusammenfassung

Der Premier Protein Deluxe Proteinriegel enthält nach Herstellerangaben bis zu 30 Prozent weniger Kohlenhydrate als die klassischen Schokoriegel. Sein Eiweißgehalt beträgt 20 Gramm pro 50-Gramm-Riegel. Mit lediglich 1,2 Gramm Zucker soll der Riegel für eine Diät gut geeignet sein. Der Hersteller verspricht einen vollen Karamell-Geschmack sowie eine zarte Milchschokoladenkuvertüre.

FAQ

Ist das in dem Premier Protein Deluxe Proteinriegel enthaltene Kollagenhydrolysat auf pflanzlicher oder tierischer Basis?

Laut Hersteller enthält der Riegel Kollagenhydrolysat vom Rind.

Kann ich den Riegel als Mahlzeitenersatz nutzen?

Dem Hersteller zufolge ist der Premier Protein Deluxe Proteinriegel kein Mahlzeitenersatz und Sie sollten ihn im Rahmen einer abwechslungsreichen und gesunden Ernährung und einer gesunden Lebensweise verzehren.

Wie viele Kilokalorien hat dieser Riegel?

Das hängt von der Geschmacksrichtung ab. Im Schnitt sind es 180 Kilokalorien pro Riegel.

Welche Geschmacksrichtungen erhalte ich?

Den Riegel bekommen Sie in Geschmacksrichtungen Chocolate Brownie, Chocolate Peanut Butter und White Chocolate Vanilla.

8. Proteinriegel Eiweiß Pro „to go“ von SANAPONTE mit niedrigem Kalorienwert

Der SANAPONTE Eiweiß Pro „to go“ Proteinriegel besteht zu 49 Prozent aus Eiweiß. Bei einem Gewicht von 35 Gramm handelt es sich um 17 Gramm. Damit hat dieser Riegel einen soliden Proteingehalt. Sie bekommen das Produkt in einer 24er-Packung mit Vanille-Geschmack. Es ist frei von Aspartam und wird in Deutschland hergestellt.

Die Zusammensetzung der Nährwerte pro Riegel lauten zusammengefasst:

  • Fett: 4 Gramm
  • Kohlenhydrate: 8,4 Gramm – davon 0,8 Gramm Zucker
  • Ballaststoffe: 0,2 Gramm
  • Eiweiß: 17 Gramm
  • Salz: 0,07 Gramm
Wenige Kalorien: Der Riegel hat einen vergleichsweise niedrigen Kalorienwert von lediglich 129 Gramm pro Stück und sollte sich deshalb gut für eine Diät eignen.

Der Hersteller weist auf der Verpackung darauf hin, dass es sich bei dem Produkt um ein Nahrungsergänzungsmittel handelt, das kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung mit einer gesunden Lebensweise ist. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge von einem bis zwei Riegeln sollten Sie daher nicht überschreiten. Bedenken Sie, dass der Eiweißsnack möglicherweise Spuren von Erdnüssen, Gluten, Schalenfrüchten und Eiern enthält.

Was sind vegane Riegel? Bei der Herstellung veganer Riegel kommen weder Fleisch noch tierische Produkte zum Einsatz. Das für die Herstellung eingesetzte Eiweißpulver ist pflanzlicher Herkunft. Was die Vor- und Nachteile dieser Proteinriegel sind, erfahren Sie im Ratgeber.

Zusammenfassung

Der SANAPONTE-Proteinriegel hat einen niedrigen Brennwert von lediglich 129 Kilokalorien pro Riegel. Ein Riegel wiegt 35 Gramm, darin sind 17 Gramm Protein sowie 0,8 Gramm Zucker enthalten. Der Eiweißriegel ist frei von Aspartam. Sie erhalten das Produkt in einer 24-Stück-Packung und mit Vanille-Geschmack.

FAQ

Um welches Eiweiß handelt es sich bei dem SANAPONTE-Proteinriegel Eiweiß Pro to go?

Laut Hersteller ist es Milcheiweiß.

Von welchem Tier stammt das Kollagenhydrolysat?

Dem Hersteller zufolge stammt das Kollagenhydrolysat von Weidetieren beziehungsweise Rindern.

Erhalte ich weitere Geschmacksrichtungen außer Vanille?

Den Proteinriegel Eiweiß Pro to go von SANAPONTE erhalten Sie in zwei Sorten: Vanille und Schoko.

Verwendet der Hersteller Palmöl?

Ja, der Hersteller setzt nach eigenen Angaben reines Palmöl ein, weil es eine ausgezeichnete Hitzebeständigkeit und Oxidationsstabilität beim Backvorgang aufweist. Darüber hinaus enthält Palmöl demnach eine hohe Konzentration an Carotinen und Vitamin E.

9. Proteinriegel 52% Protein Bar von Weider mit Drei-Komponenten-Protein

Bei dem Weider-Proteinriegel 52% Protein Bar handelt es sich dem Hersteller zufolge um einen proteinreichen Low-Carb-Eiweißriegel. Dieser enthält vergleichsweise wenig Kohlenhydrate – je nach Geschmacksrichtung sind es 14 bis 15 Gramm Kohlenhydrate pro 50-Gramm-Riegel. Dieser Proteinriegel soll sich aufgrund seiner Zusammensetzung sehr gut für Sportler in Trainingsphasen eignen, in denen sie ihre Kohlenhydratzufuhr einschränken sollten.

Mit hochwertigem Drei-Komponenten-Protein: Dieser Riegel enthält Whey-Protein beziehungsweise Molkeeiweiß, Casein und Eiprotein. Es handelt sich laut Hersteller um ein hochwertiges Drei-Komponenten-Protein, das den Muskelaufbau im Bodybuilding und Kraftsport unterstützt.

In der Mix-Box sind 24 Riegel in drei Geschmacksrichtungen enthalten: Milk-Chocolate, Stracciatella und Peanut-Karamell. Jeder 50-Gramm-Riegel liefert 26 Gramm Eiweiß bei 178 bis 181 Kilokalorien Brennwert je nach Geschmacksrichtung sowie 0,3 Gramm Zucker. Der Hersteller empfiehlt Ihnen, einen bis zwei Riegel pro Tag zu verzehren. Bei übermäßigem Verzehr warnt er vor einer abführenden Wirkung.

Was sind Mahlzeitenersatz-Riegel? Es handelt sich um Riegel, die eine Mahlzeit ersetzen sollen. Solche Produkte sollten Nährstoffe liefern, die Sie täglich brauchen. Sie enthalten meist viel Eiweiß – etwa 20 Gramm pro Riegel – und sättigen meist lange. Wenn Sie viel unterwegs sind oder die Kalorienzufuhr überwachen müssen, ist ein Mahlzeitenersatz-Riegel ein guter Snack für zwischendurch. Diese Riegel sind außerdem häufig mit Mikronährstoffen wie Zink, Vitamin C und B-Vitaminen angereichert.

Zusammenfassung

Bei der Herstellung des Weider 52% Protein Bar Proteinriegels verwendet der Hersteller nach eigenen Angaben hochwertiges Drei-Komponenten-Protein. Pro 50-Gramm-Riegel sind 26 Gramm Eiweiß und 14 bis 15 Gramm Kohlenhydrate enthalten. Sie erhalten eine Mix-Box mit 24 Riegeln zu jeweils 50 Gramm und in drei Geschmacksrichtungen.

FAQ

Sind B-Vitamine in dem Weider 52% Protein Bar Proteinriegel enthalten?

Auf der Verpackung gibt es keine Angaben über enthaltene B-Vitamine.

Warum ist in der Nährwertangabe bei den Kohlenhydraten Alkohol aufgeführt?

Nach Informationen eines Amazon-Verkäufers meint der Hersteller damit mehrwertige Alkohole. Das sind demnach Süßungsmittel, die in deutlich geringerer Menge als Zucker in dem Riegel enthalten sind und trotzdem einen süßen Geschmack ergeben.

Welche Geschmacksrichtungen erhalte ich bei dem Produkt?

In der Mix-Box sind Milk-Chocolate, Stracciatella und Peanut-Karamell enthalten.

Kann ich die Mix-Box selbst zusammenstellen?

Das hängt wahrscheinlich von dem Verkäufer ab. Zumindest bei einem Amazon-Verkäufer stellen Sie eine Packung nach Ihrem Wunsch zusammen.

10. BBN Hardcore Protein Block Proteinriegel – gut als Zwischenmahlzeit

Für den Proteinriegel Protein Block von BBN Hardcore gibt der Hersteller den Proteinanteil mit 46 Prozent bei einem 30-Gramm-Riegel und 54 Prozent bei einem 90-Gramm-Riegel an. Der Eiweißgehalt beträgt demnach durchschnittlich 48 Gramm, was ein vergleichsweise hoher Wert ist. Die anderen Nährwertangaben dieses Riegels liegen bei 9,9 Gramm Fett und 15 Gramm Kohlenhydraten bei der Geschmacksrichtung Yoghurt Lemon. Bei der Herstellung verzichtet der Hersteller auf den Süßstoff Aspartam.

Für zwischendurch: Mit einem vergleichsweise hohen Eiweißanteil und niedrigen Kohlenhydratanteil soll sich dieser Riegel gut vor und nach dem Training, für unterwegs und als Zwischenmahlzeit eignen.

Der Überzug aus Maltitvollmilchschokolade spart gemäß Hersteller zusätzlich Kohlenhydrate und Kalorien ein. Trotz des hohen Proteinanteils weist der Riegel demnach eine weiche Konsistenz auf und ist angenehm zu essen. In der angebotenen Mix-Box sind 15 Riegel in fünf Geschmacksrichtungen enthalten: Chocolate, Cocos, Vanilla, Yoghurt Lemon und Macadamia Nut.

Warum ist Protein in der täglichen Ernährung so wichtig? Proteine sind an verschiedensten Prozessen im Körper beteiligt, wie zum Beispiel an der Speicherung von Nährstoffen oder an der Zellregeneration. Wenn Sie körperlich aktiv sind, erhöht sich signifikant die Proteinsynthese im Rahmen des Muskelaufbaus und Sie benötigen verstärkt Eiweiß. In unserem Ratgeber informieren wir Sie ausführlicher über dieses Thema.

Zusammenfassung

Den BBN Hardcore Protein Block erhalten Sie als 90-Gramm-Riegel, der circa 48 Gramm Eiweiß enthält – abhängig von der Geschmacksrichtung. Der Kohlenhydratanteil ist dagegen vergleichsweise niedrig und liegt bei etwa 15 Gramm. Dieser Riegel eignet sich laut Hersteller gut als Zwischenmahlzeit, unterwegs oder vor und nach dem Training. Sie erhalten eine Mix-Box mit 15 Riegeln und fünf Geschmacksrichtungen.

FAQ

Ist der Proteinriegel Protein Block von BBN Hardcore frei von Aspartam?

Nach Angaben des Herstellers ist in dem Riegel kein Aspartam enthalten.

Enthält der Riegel Schweinefleisch?

Möglicherweise, denn auf der Webseite des Herstellers gibt es eine Zutatenliste, auf der das Kollagenhydrolysat zu finden ist. Diese Form von Protein stammt von Knochen/Haut/Gelenken von Schweinen oder Rindern.

Wie hoch ist der Brennwert dieses Riegels?

Dem Hersteller zufolge beträgt der Brennwert circa 324 Kilokalorien. Der exakte Wert hängt von der Geschmacksrichtung ab.

Enthält der Riegel Zucker?

Ja, in dem BBN Hardcore Protein Block Proteinriegel ist Zucker enthalten. Je nach Geschmacksrichtung liegen die Werte zwischen 1,3 und 1,8 Gramm Zucker pro Riegel.

Was sind Proteinriegel?

Proteinriegel TestProteinriegel sind auf die Bedürfnisse gesundheitsbewusster Menschen abgestimmte Snacks, die einen hohen Proteingehalt aufweisen. Die Produkte sollen eine Unterstützung beim Krafttraining und für den Hunger zwischendurch bieten.

Sie bekommen einen Eiweißriegel fast überall, beispielsweise im Fitnessstudio, in Drogerien, in Kaufmärkten oder im Internet. Das zeigt, dass Proteinriegel populär sind und von vielen Menschen nicht nur beim Sport, sondern auch im Alltag genutzt werden.

Proteinriegel helfen außerdem bei einer Low-Carb-Diät, da sie meist einen niedrigen Kohlenhydratanteil haben. Dank dem hohen Eiweißanteil sollen Proteinriegel sättigend wirken und durch einen Eiweißschub die Muskulatur unterstützen. Die sonstigen Nährstoffe in einem Proteinriegel sind bei hochwertigen Riegeln gut aufeinander abgestimmt und fördern die Proteinverarbeitung im Körper.

Verzehren Sie einen Proteinriegel nach einer Trainingseinheit, am Abend oder unterwegs – sie helfen oftmals gegen die gefürchteten Hungerheißattacken. Wenn Sie den Verzehr sinnvoll in ein ausgewogenes Fitnessprogramm und in die Ernährung integrieren sowie die angegebene Menge pro Tag nicht überschreiten, können Proteinriegel die Versorgung Ihres Organismus mit Eiweiß unterstützen.

Bitte bedenken Sie: Der Preis für Eiweißriegel kann bis viermal so hoch sein wie eine normale Mahlzeit, die den gleichen Wert an Eiweiß erreicht.

Schon gewusst?Wofür benötige ich Proteine?

Ein Proteinriegel setzt sich aus verschiedenen Proteinarten zusammen, wie beispielsweise Molke- und Milch-Proteine oder in der günstigeren Alternative Soja- und Weizen-Proteine. Ein Proteinriegel soll den Muskeln oder ganz bestimmten Muskelgruppen das benötigte Protein zuführen, um dem Körper den Zellaufbau zu ermöglichen und den Regenerationsprozess zu beschleunigen. Für die Regeneration nach dem Training und für den Muskelaufbau ist Eiweiß unabdingbar.

Ohne eine ausreichende Versorgung mit Protein nimmt der Muskelaufbau ab. Im schlimmsten Fall kommt es dazu, dass sich der Körper von dem Muskeleiweiß bedient, um die wichtigen Funktionen des Körpers aufrechtzuerhalten. Bei leeren Kohlenhydratspeichern nutzt der Körper das Protein, um die Muskeln weiterhin mit Energie zu versorgen. Der Körper verwendet für die Energieversorgung beide Quellen, allerdings ist das Zeitfenster für die Proteinaufnahme kleiner. Aus diesem Grund sollten Sie den Proteinriegel, falls möglich, direkt nach dem Training verzehren. Ihr Körper nutzt dann die Energie aus den Proteinen statt aus dem Kohlenhydratspeicher.

Beachten Sie, dass eine erhöhte Proteinaufnahme die Leber und die Nieren stärker belastet. Sie sollten deshalb bei einer Proteinsupplementierung mehr Flüssigkeit als sonst zu sich nehmen. Protein enthält stickstoffhaltige Aminosäuren. In der Leber erfolgt die Entgiftung des Eiweißes und es entsteht Harnstoff. Mit dem Urin gelangt Harnstoff aus dem Körper. Für diese Prozesse benötigt der Körper viel Wasser, um die Entgiftung zu erleichtern.

Proteine erledigen wichtige Aufgaben im menschlichen Körper. Sie dienen Ihrem Organismus bei der Regeneration der Zellen und für den Aufbau von Hormonen, Enzymen und Antikörpern. Sie speichern außerdem die Nährstoffe, darunter Eisen, und spielen für die Muskelkontraktion eine wichtige Rolle. Der Organismus stellt zwar körpereigenes Eiweiß her, dafür benötigt er aber die Proteinzufuhr von außen – aus der Nahrung oder unterstützend aus Nahrungsergänzungen.

Proteine sind in vielen tierischen Produkten wie in Käse, Milch, Eiern, Fleisch, Fisch und Joghurt enthalten. Darüber hinaus sind sie in pflanzlichen Lebensmitteln wie Nüssen und Kernen oder in Hülsenfrüchte, Tofu, Getreide und Gemüse zu finden. Wenn Sie Ihre Eiweißspeicher schnell wieder auffüllen wollen, können Proteinriegel Sie dabei unterstützen.

Proteinriegel VergleichWas bewirken Proteinriegel?

Proteinriegel sind ein fester Bestandteil der Sportlerdiäten, um die anabolen Stoffwechselprozesse zu unterstützen und die katabolen Prozesse zu verhindern. Eiweiße sind ein wichtiger Baustein für Ihre Muskeln. Diese bleiben erhalten, wenn Sie ihnen genügend Energie durch Eiweiß zuführen, das der Körper für die Regeneration der Zellen benötigt.

Die sogenannte negative Energiebilanz ist vor allem nach dem Training feststellbar, wenn Ihr Körper verausgabt ist und die Stoffwechselprozesse auf höchster Stufe laufen. Bauen Sie mehr Muskeln auf, benötigt die aufgebaute Muskulatur mehr Energie. Die Muskeln brauchen außerdem den Eiweiß-Baustoff, um zu wachsen.

Dafür stellen die Proteinriegel eine gute Lösung dar – sie sind schnell verfügbar und lassen sich leichter verzehren als eine vergleichbare Nahrung mit hohem Eiweißanteil. Proteinriegel sind eine praktische Lösung für unterwegs oder direkt nach dem Training.

Auf den richtigen Zeitpunkt achten: Für die Proteinzufuhr nach dem Training steht Ihnen ein kurzes Zeitfenster zur Verfügung, in dem Ihr Körper das Protein erhält und für den Muskelaufbau statt die Verbrennung von Energie verwendet. Dieses sogenannte anabole Fenster sollten Sportler effizient nutzen, möglichst direkt nach dem Work-out. Der Stoffwechsel beginnt zu dem Zeitpunkt auf Hochtouren zu arbeiten und benötigt mehr Eiweißzufuhr.

Wie viel Eiweiß Kraftsportler und aktive Menschen pro Tag benötigen, hängt von dem Geschlecht, dem Alter und von dem Fitnesslevel ab. Den Eiweißbedarf schätzen die Ernährungsexperten auf 0,8 bis 2 Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht und Tag ein. Eine zu hohe Eiweißmenge wirkt möglicherweise abführend.

Welche Arten von Proteinriegeln gibt es und welcher ist der richtige für mich?

Verschiedene VariantenIm Handel bekommen Sie verschiedene Arten von Proteinriegeln, die für einen unterschiedlichen Bedarf vorgesehen sind. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Riegelarten bestehen vor allem in der Zusammensetzung der Nährstoffe.

Darüber hinaus ist das Eiweiß je nach Riegel und Hersteller verschiedenen Ursprungs, wie Milchprotein, Molkeeiweiß oder Eiweiß aus Soja. Von Ihrem persönlichen Ziel hängt die Wichtigkeit der einzelnen Nährstoffe ab. Wir stellen Ihnen in diesem Abschnitt diese vier Arten von Proteinriegeln vor:

  • Proteinriegel zum Muskelaufbau
  • Proteinriegel zum Abnehmen
  • Proteinriegel für Allergiker
  • Vegane Proteinriegel

Proteinriegel zum Muskelaufbau

Diese Riegel sollen den Muskelaufbau unterstützen, wenn es Ihnen nicht gelingt, Ihren Eiweißbedarf aus der herkömmlichen Nahrung zu decken. Proteinriegel zum Muskelaufbau weisen einen hohen Eiweißgehalt auf bei einem gleichzeitig niedrigen Kohlenhydratanteil. Sie erhalten verschiedenste Geschmacksrichtungen und unterschiedliche Größen. Es ist sinnvoll, dass Sie Ihren Proteinbedarf ausrechnen, um im täglichen Ernährungsplan die richtige Eiweißmenge aus den Riegeln zu berücksichtigen. In vielen Fällen reicht eine gesunde, ausgewogene Ernährung aus, um den täglichen Bedarf an Eiweiß zu decken.

  • Meist ein hoher Eiweißgehalt
  • Hilft bei Muskelregeneration
  • In zahlreichen Varianten erhältlich
  • Versorgt den Körper oft mit weiteren Nährstoffen
  • Je nach Riegel preisintensiv

Proteinriegel zum Abnehmen

Ob Sie einen Proteinriegel beim Abnehmen sinnvoll einsetzen, hängt von der Diätform und dem Proteinriegel ab. Viele Proteinriegel sind kohlenhydratreich und enthalten außerdem Zucker. Bedenken Sie, dass zu viel an Kohlenhydraten den Brennwert des Riegels deutlich erhöht, was bei einer Gewichtsreduktion eher kontraproduktiv wäre. Wenn Sie sich in einer Diätphase befinden und Ihr Gewicht reduzieren möchten, achten Sie vor allem auf den Kaloriengehalt der Proteinriegel. Eine gute Lösung bieten Low-Carb-Proteinriegel, die in der Regel viel Protein aber wenig Kohlenhydrate enthalten und damit kalorienarm sind.

  • Eiweiß schützt die Muskeln bei einer Abnehm-Diät
  • Mit viel Protein, das schnell verfügbar ist
  • Im besten Fall kohlenhydrat- und kalorienarm
  • Je nach Riegel und Hersteller mit einem zu hohen Brennwert
  • Enthaltene Kohlenhydrat- und Zuckermenge nicht immer zum Abnehmen geeignet
Muskelabbau verhindern: Beachten Sie, dass Protein beim Abnehmen wichtig ist, da es den Muskelabbau während der Diätphase verhindert. Beim Abnehmen ist eine negative Kalorienbilanz wichtig – je mehr Muskeln Sie haben, desto mehr Kalorien verbrennen Sie.

Vegane Proteinriegel

Auf dem Markt finden Sie Proteinriegel, die Sie bei einer veganen Ernährungsweise einsetzen. Bei der Herstellung verzichten die Hersteller auf Milch- und andere tierische Eiweiße. Sie sollten dennoch aufmerksam die Inhaltsangaben studieren, um sicher zu sein. Die veganen Riegel sollten ausschließlich aus pflanzlichen Lebensmitteln bestehen, wie zum Beispiel Haferflocken, Früchte, Gemüse, Nüsse und/oder Samen sowie Superfoods.

Vegane Proteinriegel enthalten annähernd so viel Eiweiß und essenzielle Aminosäuren wie herkömmliche Proteinriegel. Beim Einsatz verschiedener Proteinquellen verfügen vegane Riegel über ein breites Spektrum an essenziellen Aminosäuren und sind von der biologischen Wertigkeit her oft ähnlich gut wie die tierischen Eiweißriegel. Darüber hinaus enthalten die veganen Produkte durch den Anteil an Nüssen und Samen viele wertvolle mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Von dieser Art Proteinriegel finden Sie allerdings nur eine begrenzte Auswahl und müssen beim Kauf etwas tiefer in die Tasche greifen.

  • Vegane Alternative zu tierischen Eiweißriegeln
  • Enthalten oft wertvolle Fettsäuren
  • Häufig mit breitem und hochwertigem Aminosäure-Spektrum
  • Meist gute biologische Wertigkeit
  • Beschränkte Auswahl
  • Kann unter Umständen Allergien auslösen
  • Meist recht preisintensiv

Proteinriegel für Allergiker

Nicht alle Proteinriegel sind für Allergiker geeignet. Wenn Sie an einer Laktose-Unverträglichkeit leiden oder Nüsse beziehungsweise Soja nicht vertragen ist es schwer, die geeigneten Riegel zu finden. Für Ihre Gesundheit ist es daher wichtig, dass Sie die Inhaltsstoffe auf den Produkten studieren und bei den Geschmacksrichtungen aufmerksam sind. Nugat besteht zum Beispiel zum größten Teil aus Haselnuss. Der Zusatz „kann Spuren von Nüssen und Hülsenfrüchten enthalten” steht gewöhnlich auf den meisten Verpackungen.

Das sind die Vor- und Nachteile von Proteinriegeln

Proteinriegel können eine ausgewogene Ernährung sinnvoll ergänzen, Sie bei einer Diät unterstützen und – richtig eingesetzt – Ihnen beim Muskelaufbau helfen. Wir haben für Sie die Vor- und Nachteile von Proteinriegeln zusammengefasst:

  • Schnelle und einfache Versorgung für unterwegs
  • Keine Vorbereitung nötig, wie zum Beispiel bei Eiweiß-Shakes
  • In vielen Formen, Größen und Geschmacksrichtungen erhältlich
  • Ersetzen je nach Ziel und Diätform Mahlzeiten
  • Zusätzlich als Low-Carb- oder Vegan-Variante erhältlich
  • Lange Haltbarkeit
  • Liefern essenzielle Aminosäuren
  • Schneller und bequemer Proteinlieferant
  • Meist höherer 100-Gramm-Preis als Eiweißpulver
  • Zum Teil zuckerhaltig
  • Wirken in zu großen Mengen abführend
  • Ersetzen dauerhaft keine vollwertige Ernährung oder Mahlzeit
  • Decken nur bedingt den Bedarf an Mikronährstoffen
  • Sind nicht billig

Worauf sollte ich beim Kauf von Proteinriegeln achten?

BestellungEnthält ein Proteinriegel die richtigen Zutaten, macht er schnell satt und erfüllt Ihre Bedürfnisse. Deshalb ist es wichtig, beim Kauf eines Proteinriegels die enthaltenen Inhaltsstoffe unter die Lupe zu nehmen. Proteinriegel sollten den Proteinanteil bieten, den Sie tatsächlich benötigen. Durch einen ausgewogenen Kohlenhydrat- und Fettanteil sollten die Riegel satt machen.

Relevant für Sie sind außerdem solche Werte wie das Protein-Kohlenhydrate-Verhältnis, die Art des Proteins, der Prozentsatz an Eiweiß und die weiteren Zutaten. Meist finden Sie auf der Verpackung eine tabellarische Übersicht über die Inhaltsstoffe und enthaltenen weiteren Zusatzstoffe. Worauf es im Einzelnen beim Kauf von Proteinriegeln ankommt, entnehmen Sie unserer nachfolgenden Zusammenstellung.

Die Höhe des Eiweißanteils

Das ist eines der wichtigsten Kaufkriterien bei Proteinriegeln. Die Produkte sind meist zwischen 40 und 85 Gramm groß und sollten einen Eiweißanteil von mindestens 25 bis 30 Prozent aufweisen. Dieser Prozentsatz reicht in der Regel aus, um satt zu machen und nach dem Training die Proteinsynthese in den Muskeln anzuregen sowie die Muskelregeneration zu unterstützen.

Die Proteinart

Weiterhin sollten Sie auf die Proteinart schauen, weil Eiweiß nicht gleich Eiweiß ist. Die günstigeren Varianten sind Weizen-, Kollagen- und Soja-Protein. Sie bieten eine niedrigere biologische Wertigkeit als Proteine, die aus Molke- oder Milcheiweiß bestehen. Mit letzteren erreichen Sie Ihre Ziele möglicherweise schneller. Es gibt zudem einige hochwertige pflanzliche Proteine, auf die wir in einem späteren Abschnitt eingehen.

Die weiteren Zutaten und Nährwerte

Wie gut oder schlecht ein Proteinriegel ist, hängt außerdem von den weiteren Inhaltsstoffen ab. Oftmals stehen gesunde Fette zusammen mit Protein als zusätzliche Energiequelle zur Verfügung. Der Fettanteil sollte im günstigsten Fall zwischen 5 und 15 Gramm liegen. Darüber hinaus enthalten Proteinriegel je nach Produkt zusätzliche Vitamine und Spurenelemente, die den Verarbeitungsprozess des Proteins im Körper ankurbeln sollen.

Der Anteil an Kohlenhydraten sollte möglichst gering ausfallen. Insbesondere der Zuckeranteil sollte unter 2 Gramm liegen. Im Handel finden Sie Proteinriegel, die zuckerfrei oder zuckerreduziert sind und damit die bessere Wahl bieten. Je mehr Zutaten ein Proteinriegel enthält, desto weiter entfernt er sich davon, was er bewirken soll. Deshalb haben hochwertige Proteinriegel meist eine begrenzte Zutatenliste. Ein natürlicher Proteinriegel mit weniger als zehn Zutaten gibt ein stimmiges Gesamtbild ab.

Überprüfen Sie vor dem Kauf die Inhaltsstoffe. Einige Proteinriegel enthalten keinen normalen Zucker, der bei diesen Produkten durch Süßungsmittel und künstliche Süßstoffe ersetzt ist. Eine bessere Alternative wären natürliche Süßungsmittel aus Datteln, Sirup oder Stevia.

Sind allergene Stoffe enthalten? Wenn Sie auf bestimmte Substanzen allergisch reagieren, müssen Sie überprüfen, ob Stoffe wie Gluten, Laktose, Nüsse oder Fructose enthalten sind.

Der Geschmack und die Konsistenz

Der beste ProteinriegelDer Geschmack und die Sensorik sind bei Proteinriegeln ebenfalls wichtig. Diese Eigenschaften sowie das Aussehen, der Geruch und die Konsistenz lassen sich von außen nicht exakt beurteilen. Greifen Sie auf Erfahrungswerte anderer Nutzer zurück oder probieren Sie unterschiedliche Produkte, um den besten Proteinriegel für sich zu finden.

Beliebte Geschmacksrichtungen bei Proteinriegeln sind Nuss und Schokolade. Im Handel haben Sie außerdem eine große Auswahl anderer Geschmackssorten, die eine Abwechslung bieten.

Dazu zählen zum Beispiel Sorten wie Apfel, Orange, Zitrone, Banane, Erdbeere, Himbeere, Johannisbeere, Goji-Beere, Blaubeere und Kirsche. Beliebt sind außerdem Varianten wie Erdnuss, Karamell, Stracciatella, Cookie & Cream, Mocca, Latte macchiato, Kokos, weiße Schokolade oder Muffin. Achten Sie darauf, dass die süßen Anteile nicht überwiegen oder Ihr Riegel zu viel Zucker enthält.

Die Wahl je nach Anwendungsbereich

Passen Sie die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe an den persönlichen Bedarf und den Anwendungszweck an. Als Sportler profitieren Sie durch den Verzehr eines Proteinriegels vom hohen Eiweißgehalt, der den Muskelaufbau fördert. Schauen Sie gezielt auf die Eiweißzusammensetzung und Herkunft der Proteine. Für den Sportbereich sollte der Eiweißgehalt hoch liegen und vom Milcheiweiß oder von Molke-Proteinen stammen. Im Ausdauersport muss der Proteingehalt nicht so hoch sein, dafür darf der Kohlenhydratanteil höher liegen.

Als Snack zwischendurch wählen Sie einen Riegel mit einem ausgewogenen Verhältnis der wichtigsten Inhaltsstoffe. Zur Unterstützung einer Diät soll der Proteinriegel nicht nur gut schmecken, sondern auch kalorienarm sein. Bei einer Low-Carb-Diät sollte der Proteinriegel die passenden Low-Carb-Eigenschaften aufweisen. Falls Sie ganze Mahlzeiten durch Eiweißriegel überbrücken wollen, sollten die Riegel einen höheren Fettgehalt haben, um Sie zu sättigen. Beachten Sie bitte die maximale vom Hersteller empfohlene Verzehrmenge.

Die Haltbarkeit

Nicht selten sind die Proteinriegel in einer Vorratspackung von zwölf oder 24 Riegeln erhältlich. Bei einem solchen Vorrat ist die Haltbarkeit der Riegel von großer Bedeutung. Achten Sie darauf, dass Ihre Proteinriegel vorsichtshalber noch mindestens ein Jahr haltbar sind.

Der Kaloriengehalt

Sportler benötigen mehr Kalorien und Eiweiß als Menschen, die weniger oder körperlich kaum aktiv sind. Viele Proteinriegel sind hochkalorisch und daher überwiegend für Sportler gedacht. Beachten Sie die Herstellerangaben und rechnen Sie sich den Kaloriengehalt eines Riegels aus, falls die Werte pro 100 Gramm angegeben sind. Es ist wichtig, dass die angegebene Kalorienzahl mit dem tatsächlichen Bedarf übereinstimmt. Ein Proteinriegel ersetzt oft aufgrund seines Inhalts eine normale Mahlzeit. Daher sind diese Riegel weniger zum Naschen gedacht.

Die niedrigkalorischen Riegel sind oft mit der Aufschrift „Low Carb“ versehen. Wenn Sie Proteinriegel lediglich zum Naschen zwischendurch brauchen, vermeiden Sie die High-Carb- oder die Fitness-Riegel, da sie meist einen höheren Brennwert und einen hohen Kohlenhydratanteil aufweisen.

Welche Proteinarten sind in Eiweißriegeln enthalten?

Wichtig!Die Proteinriegel können aus verschiedenen Arten von Eiweiß bestehen. Die wichtigsten Proteinsorten möchten wir Ihnen kurz vorstellen:

  1. Whey-Protein: Es gilt als die hochwertigste Proteinquelle. Gewonnen wird Whey-Protein aus Molke, deshalb ist diese Proteinart für Veganer nicht geeignet. Whey-Protein ist vom menschlichen Körper schnell verwertbar und liefert hochwertiges Eiweiß. Des Weiteren bietet diese Proteinart einen guten Mix an Aminosäuren, die der Körper für den Muskelaufbau benötigt. Whey-Protein kommt meist in hochwertigen Proteinriegeln vor, mitunter mit weiteren Proteinquellen kombiniert.
  2. Casein: Diese Proteinart ist häufig in hochwertigen Riegeln zu finden. Casein stammt aus derselben Quelle wie Whey – aus Kuhmilch. Einen Unterschied zu Whey gibt es bei der Aufnahme des Proteins durch den Körper. Casein nimmt der Körper langsamer auf und es hat einen geringeren Anteil an Aminosäuren. Sehr wertig ist ein Mix aus Casein und Whey. Casein stellt allerdings eine bessere Lösung dar, um den Körper kontinuierlich, zum Beispiel über Nacht, mit Eiweiß zu versorgen.
  3. Kollagenhydrolysat: Das sogenannte kollagene Eiweiß zählt zu den eher minderwertigen Eiweißquellen. Im Klartext handelt es sich um Gelatine, gewonnen aus Schlachtabfällen von Weidetieren. Kollagenhydrolysat ist vom Körper schwerer verwertbar und eignet sich daher weniger als Eiweißquelle für den Aufbau von Muskeln oder für die Regeneration.
  4. Sojaprotein: Sojaprotein stammt von Sojabohnen, die von Natur aus reichlich Eiweiß enthalten. Soja bietet außerdem viele Vitamine und Mineralstoffe wie Vitamin B und E, Phosphor, Zink und Eisen. Diese Stoffe dienen der Regeneration nach dem Training.
  5. Hanfprotein: Eine vegane Alternative zu Sojaprotein stellt das Hanfprotein dar. Es stammt aus Hanfsamen und gilt als wertvolle Nährstoffquelle, da es zum Beispiel acht Aminosäuren enthält, die der Körper nicht selbst herstellen kann und aus der Nahrung beziehen muss. Außerdem bietet Hanfprotein Omega-3- und -6-Fettsäuren.
  6. Reisprotein: Es ist eine weitere vegane Möglichkeit, um den Proteinanteil in der Nahrung zu erhöhen. Diese Proteinart nimmt der Körper gut auf und sie enthält alle wichtigen Aminosäuren für die Proteinverbrennung, die Regeneration und den Muskelaufbau.

Kurzinformation zu führenden Herstellern von Proteinriegeln

In diesem Abschnitt stellen wir Ihnen einige Hersteller und Marken von Proteinriegeln kurz vor.

  1. Weider: Dieses Unternehmen stammt aus Deutschland und vermarktet proteinhaltige Sportnahrung, darunter Shakes, Pulver und Riegel. Weider führt seit Kurzem ein neues Produkt in seinem Angebot – einen Low-Carb-Protein-Kaffee.
  2. PowerBar: Seit 1986 entwickelt das Unternehmen Produkte von Sportlern für Sportler. Dafür setzt die Firma nach eigenen Angaben ausschließlich hochwertige und natürliche Zutaten ein. Neben Proteinriegeln stellt das Unternehmen Energy-Drinks, Aminosäuren, Sportlergetränke sowie Protein-Shakes her.
  3. Multipower: Mit den Proteinriegeln, Getränkepulvern und Nahrungsergänzungsmitteln bietet das Unternehmen seit 1977 verschiedene Nahrungsergänzungsmitteln in nach eigenen Aussagen sehr guter Qualität.
  4. SANAPONTE: Wie das Unternehmen informiert, entwickelt es dank dem Know-how und der Zusammenarbeit mit Fachleuten aus der Gesundheitsbranche hochwertige Produkte und Rezepturen auf dem neuesten Stand der orthomolekularen Medizin, darunter Proteinriegel.

Proteinriegel und Gesundheit – darauf sollten Sie achten

AchtungEine erhöhte Proteinaufnahme soll zu einer Schädigung der Nieren führen. Das kann zutreffen, wenn die Aufnahme weit über der Menge liegt, die mit Proteinriegeln oder einer allgemein höheren Proteinaufnahme bei der Ernährung erfolgt. Laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung (DGE) gibt es keine ausreichenden Daten über den Zusammenhang zwischen Nierenfunktion und Proteinzufuhr.

Die DGE informiert allerdings darüber, dass die EFSA = European Food Safety Authority – eine von der EU finanzierte europäische Behörde – eine Proteinzufuhr in doppelter Höhe des Referenzwertes für Erwachsene als sicher ansieht. Dieser Referenzwert liegt für Erwachsene bis 65 Jahren laut DGE bei einem Schätzwert von 0,8 Gramm Protein pro einem Kilogramm Körpergewicht täglich.

Falls die Nieren auf einem etwas höheren Level arbeiten müssen, bedeutet das noch lange nicht, dass das Organ beziehungsweise dessen Funktion überstrapaziert ist. Im Gegenteil – das Organ kann auf diese Weise gestärkt werden und bei etwas erhöhter Proteinaufnahme seine Aufgaben problemlos erfüllen. So kann ein höherer Proteinanteil in der täglichen Nahrung zur Folge haben, dass Sie öfter auf die Toilette müssen. Die Gründe dafür sind folgende:

  • Es erfolgt die Umwandlung von Protein in Harnstoff, der anschließend über die Niere ausgeschieden wird.
  • Eine hohe Proteinaufnahme geht mit einer höheren Wassermenge einher, die Sie am Tag trinken sollten. Das führt wiederum zur vermehrten Ausscheidung.
Rücksprache mit dem Therapeuten: Die genannten Informationen beziehen sich auf voll funktionsfähige und gesunde Nieren. Die Sache sieht entsprechend anders aus, wenn Ihre Nieren geschädigt sind oder das Organ bereits Funktionsstörungen aufweist. Bitte sprechen Sie in diesen Fällen vor verstärkter Proteinzufuhr mit Ihrem behandelnden Arzt. Das gilt auch, wenn Sie unsicher sind, ob dies Ihrer Gesundheit zuträglich ist.

Darüber hinaus kursieren Thesen, dass ein übermäßiger Verzehr von Protein die Knochen schädigen könnte. Studien haben allerdings bewiesen, dass das Gegenteil der Fall ist. Eine zu niedrige Proteinzufuhr wäre demnach schädlich für die Knochen und deren Stabilität. Ein Eiweißmangel soll die Osteoporose begünstigen und eine höhere Proteinaufnahme verbessert demnach die Knochendichte. Das hängt mit dem insulinähnlichen Wachstumsfaktor IGF-1 zusammen, der sich durch eine regelmäßige Proteinaufnahme erhöht und eine positive Auswirkung auf die Knochenentwicklung haben soll.

Bitte bedenken Sie: Sie sollten Nährstoffe niemals isoliert, sondern in Verbindung vieler aufeinander abgestimmter Bestandteile aufnehmen. Der menschliche Körper benötigt einen großen Anteil verschiedener Nährstoffe, Vitamine, Spurenelemente, Ballaststoffe, Eiweiße sowie Mineralstoffe. Aus diesem Grund sollten Sie eine höhere Proteinaufnahme immer entsprechend mit einer ausgewogenen Ernährung kombinieren, zum Beispiel mit Fetten und Kohlenhydraten.

Internet vs. Fachhandel – wo kaufe ich einen Proteinriegel am besten?

Proteinriegel bestellenProteinriegel sind beinahe überall erhältlich – Sie bekommen diese Nahrungsergänzungsmittel in Discountern, Drogerien, Sportgeschäften, in Fitnessstudios oder in großer Auswahl im Internet. Die einzelnen Produkte unterscheiden sich von Hersteller zu Hersteller in der Zusammensetzung der Nährstoffe.

Allerdings gibt es im Netz ein breiteres Sortiment verschiedener Marken und der Onlinekauf ist meist günstiger als ein Kauf vor Ort. Internetgeschäfte bieten oft Großpackungen an, die im Handel bedingt erhältlich sind. Der Online-Kauf gestaltet sich außerdem bequemer: Sie kaufen rund um die Uhr ein und das sieben Tage in der Woche. Meist nur wenige Tage später wird Ihnen das Produkt bis an die Haustür geliefert.

Gibt es Alternativen zu einem Proteinriegel?

Die gesündeste Alternative zu einem Proteinriegel ist eine ausgewogene und auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmte Ernährung. Das ist die Grundvoraussetzung einer gesunden Lebensweise und vielmehr gelten die Proteinriegel als Alternative beziehungsweise Ergänzung einer ausgewogenen Ernährung. Mit mehr Fleisch, Fisch, Gemüse, Milchprodukten, Eiern, Nüssen und Hülsenfrüchten in Ihrem täglichen Menü steigern Sie den Proteingehalt Ihrer Ernährung deutlich. Das Problem liegt daran, dass die zugeführte Menge an Protein oft viel Nahrung erfordert, um den gewünschten Proteinbedarf zu decken. Darüber hinaus benötigen Sie mehr Zeit, um die Gerichte zuzubereiten.

Ein Protein-Drink oder Eiweiß-Shake bietet sich als eine schnelle Alternative an. Ein solcher Drink kann wie ein Proteinriegel eine Mahlzeit ersetzen, da sein Proteinanteil je nach Produkt hoch ausfällt. Die Zubereitung erfolgt schnell und die Dosierung bereitet keine Probleme. Bei einem Eiweiß-Shake dosieren Sie den zugeführten Proteinanteil sehr exakt und bestimmen ihn individuell. In der Regel enthalten Eiweiß-Shakes Proteinpulver aus Molke oder Milch und oft einen geringen Anteil natürlicher Quellen wie Mais, Reis, Rinderbrühe oder Eier. Um den Geschmack attraktiver zu gestalten, ist Proteinpulver meist mit Zucker, Kohlenhydraten oder Süßmitteln angereichert.

Von den Geschmacksrichtungen her gibt es ähnlich wie bei Proteinriegeln eine breite Auswahl: Schoko, Erdbeere, Banane, Kirsch, Himbeere oder Vanille gehören zu den gängigsten Geschmacksrichtungen von Proteinpulver. Der Nachteil der Protein-Drinks: Das Proteinpulver lässt sich nicht so einfach mitführen wie ein Proteinriegel. Für die Zubereitung benötigen Sie mindestens ein Glas, einen Löffel und Wasser oder Milch.

FAQ – häufige Fragen rund um Proteinriegel

FragezeichenWie wirken sich zusätzliche Kohlenhydrate in einem Proteinriegel aus?

Ein guter Proteinriegel sollte mindestens 20 Gramm Eiweiß aufweisen und der Kohlenhydratanteil entsprechend niedrig sein. Vorteilhaft in Bezug auf das Ernährungsziel sind Proteinriegel ohne Zucker sowie Produkte, die einen kleinen Anteil an Ballaststoffen enthalten. Je mehr Kohlenhydrate der Proteinriegel aufweist, desto höher ist sein Brennwert und die Wirkung ist demnach anders als erwartet. Solche Snacks ähneln einem herkömmlichen Schokoriegel aus dem Supermarkt und verfehlen den Zweck eines Proteinriegels.

Welche Zutaten sind bei einem Proteinriegel überflüssig?

Bei der Vielfalt der proteinhaltigen Riegel auf dem Markt ist es notwendig, beim Kauf exakt auf die Zusammensetzung eines Riegels zu schauen. Wenn sie zu viel Zucker oder statt Ballaststoffen Kohlenhydrate enthalten, erbringen sie die gewünschte Wirkung nicht. Es gibt im Handel keine vorgeschriebene Eingrenzung, wann ein Proteinriegel die Bezeichnung verdient.

Neben den hochwertigen Varianten treffen Sie auf regelrechte Kalorienbomben, die sich für eine gesunde Ernährung kaum eignen. Darüber hinaus sind Proteinriegel mit Kollagen- oder Weizen-Protein von minderwertiger Protein-Qualität. Als Fettquellen sollten bei einem guten Proteinriegel bevorzugt Nüsse dienen.

Welche Vorteile bringen Proteinriegel als Begleitung einer Diät?

Eine höhere Proteinzufuhr hilft, den Körperfettanteil zu reduzieren. Nehmen Sie mehr Protein auf, dann sind Sie schneller satt. Um die überflüssigen Fettreserven zu verbrennen, hilft eine Proteinmenge von bis zu 3 Gramm pro Magermasse, um das Gewicht zu reduzieren und die Muskeln zusätzlich zu schützen. Die erhöhte Sättigung kurbelt die Fettverbrennung an und der Anteil der Magermasse erhöht sich. Nach der Einnahme eines Proteinriegels steigt das Sättigungsgefühl und so reduziert sich indirekt die weitere Aufnahme von Kalorien am Tag. Höhere Proteinmengen sollen die gefürchteten Heißhungerattacken während einer Diät abbremsen.

Wann ist der Verzehr eines Proteinriegels sinnvoll?

Proteinriegel kaufenDurch eine ausgewogene Ernährung ist es im Normalfall nicht notwendig, zusätzlich Proteine in Form von Proteinriegeln zu sich zu nehmen. Bei einer erhöhten körperlichen Aktivität braucht der Körper mehr Proteine, um die Muskeln aufzubauen und eine gute Regeneration zu ermöglichen. Ein Proteinriegel kombiniert alle wichtigen Nährstoffe und enthält außerdem den benötigten Eiweißanteil.

Der Verzehr eines Proteinriegels in Zusammenhang mit Muskelaufbau ist sinnvoll, wenn der Riegel keine versteckten Süßstoffe oder Zucker enthält. Ansonsten ist ein solcher Proteinriegel eine Kalorienfalle und bringt nicht die gewünschten Ergebnisse.

Zu welchem Zeitpunkt sollte ich den Proteinriegel essen?

Es lässt sich nicht pauschal beantworten, wann Sie einen Proteinriegel am besten verzehren sollten. Ob es vor, während oder nach dem Training geschehen soll, ist laut Forschungen nicht eindeutig. Das hängt vor allem davon ab, wie viele Kalorien, Proteine und andere Nährstoffe Sie an einem Tag insgesamt zu sich nehmen. Auf jedem Fall ist es empfehlenswert, direkt nach einer harten Trainingseinheit die Eiweißvorräte des Körpers wieder zu füllen. Ein Proteinriegel hilft schnell, die leeren Speicher wieder aufzufüllen und dem Körper die wichtigen Proteine für den Muskelaufbau und die Muskelerholung zu liefern.

Wie viele Kalorien enthält ein Proteinriegel im Schnitt?

Der Brennwert eines Proteinriegels ist von Hersteller zu Hersteller und von Produkt zu Produkt unterschiedlich. Die Anzahl der Kalorien beträgt durchschnittlich zwischen 100 und 400 Kalorien pro Proteinriegel – je nach Größe des Riegels. Da die Größe variiert, sollten Sie sich auf den Kalorienwert pro 100 Gramm konzentrieren. Ein Proteinriegel sollte als zusätzliche Ernährung beim Krafttraining den maximalen Kalorienwert von 400 Kilokalorien auf 100 Gramm nicht überschreiten.

Kann ich Proteinriegel selber machen?

Einen Proteinriegel können Sie selbst machen. Der Vorteil ist, dass Sie selbst bestimmen, was drin ist. Sie haben die Kontrolle über Eiweiß, Zucker, Kohlenhydrate und Zusatzstoffe. Im Internet finden Sie zahlreiche Rezepte, wie Sie einen eigenen Proteinriegel herstellen. Wir haben für Sie ein Beispiel in Form des nachfolgenden Videos gefunden:

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden. Cookie-Einstellungen ändern

Gibt es einen Proteinriegel-Test der Stiftung Warentest?

Pfeil zum InhaltDie Stiftung Warentest hat bisher keinen Proteinriegel-Test veröffentlicht, deshalb können wir Ihnen keine Testergebnisse präsentieren. Im April 2018 hat die Stiftung Warentest allerdings eine Meldung herausgebracht, die sich mit Eiweißpräparaten im Allgemeinen beschäftigt und auf die Frage eingeht, ob zusätzliche Eiweißpräparate notwendig sind.

Die Experten machen die Verbraucher darauf aufmerksam, dass Bundesbürger im Allgemeinen gut mit Protein versorgt sind, um den Stoffwechsel in Gang zu halten. Nach den Daten der Nationalen Verzehrsstudie II würden die Deutschen etwa 14 Prozent mehr Protein aufnehmen als empfohlen.

Proteinriegel haben laut der Stiftung Warentest mit 400 bis zu 417 Kilokalorien pro 100 Gramm ähnlich viel Energie wie die herkömmlichen Riegel-Varianten. Das liegt daran, dass ein Gramm Proteine und ein Gramm Kohlenhydrate gleich viel Energie enthalten: 4 Kilokalorien. Wenn in einem Proteinriegel ein hoher Proteinanteil einen hohen Teil der Kohlenhydrate ersetzt, bedeutet das unterm Strich oft keine Kalorienersparnis. Den Wortlaut der Meldung lesen Sie hier. Falls die Stiftung Warentest in Zukunft einen umfassenden Proteinriegel-Test durchführt und veröffentlicht, informieren wir Sie darüber.

Gibt es einen Proteinrigel-Test von Öko Test?

Das Verbrauchermagazin Öko Test hat bisher keinen Proteinriegel-Test veröffentlicht. Im Februar 2016 haben sich die Experten von Öko Test allerdings mit Energieriegeln auseinandergesetzt. Darunter befanden sich einige Proteinriegel. In manchem untersuchten Energieriegel steckte laut Bericht so viel Fett wie in einem herkömmlichen Schokoriegel. Lediglich einer der 19 getesteten Riegel bekam das Testurteil „Gut“, sieben Produkte waren „Mangelhaft“ oder schnitten mit „Ungenügend“ ab. Die detaillierten Testergebnisse können Sie hier kostenpflichtig abrufen. Falls Öko Test zukünftig einen entsprechenden Proteinriegel-Test veröffentlicht, informieren wir Sie an dieser Stelle darüber.

Glossar

Anabol

Der Begriff anabol steht für den Aufbau von körpereigenen Substanzen oder Geweben, wie zum Beispiel den Muskeln. In der anabolen Phase begünstigt demnach der Stoffwechsel den Muskelaufbau, daher wird sie als Aufbaustoffwechsel bezeichnet. Während des Prozesses sollte der Körper immer gut mit Proteinen und Nährstoffen versorgt sein.

Biologische Wertigkeit

Die biologische Wertigkeit gibt den Wert beziehungsweise die Effizienz eines Eiweißes an, mit der es der Organismus in körpereigenes Eiweiß umsetzt. Die Referenz für die biologische Wertigkeit ist das Vollei – Eiklar und Eigelb. Eiweiß aus tierischen Produkten weist meist eine höhere biologische Wertigkeit als pflanzliches Eiweiß auf. Der Grund dafür liegt darin, dass die Aminosäure-Zusammensetzung der des menschlichen Körpers ähnlicher ist. Außerdem gibt es auch hier Unterschiede. Das Molke-Protein hat beispielsweise eine höhere biologische Wertigkeit als Hühnereiweiß.

Glykämischer Index

Der glykämische Index, teilweise GI oder Glyx genannt, ist eine Maßeinheit für die Veränderung des Blutzuckerspiegels – Insulinspiegel – durch Kohlenhydrate in einem Lebensmittel. Da die Wirkung eines Kohlenhydrats auf den Insulinspiegel durch eine exakte Zahl gekennzeichnet ist, stellt Traubenzucker mit einem Wert von 100 die Referenzgröße dar.

High-Protein-Riegel

Ein High-Protein Riegel enthält deutlich mehr Eiweiß als ein gewöhnlicher Proteinriegel. Diese Riegel sind im Kraftsport und Bodybuilding sehr beliebt. Im Gegensatz zu Proteinriegeln enthalten High-Protein-Riegel ein Maximum an Eiweiß bei einem gleichzeitig minimalen Kohlenhydratanteil. Für die Herstellung verwenden die Hersteller keinen Zucker sondern Süßungsmittel, um den Kohlenhydratanteil deutlicher zu reduzieren. Darüber hinaus belasten Süßungsmittel den Blutzuckerspiegel kaum und es folgen deshalb keine Insulinspitzen. Heißhungerattacken sind bei den High-Protein-Riegeln aus diesem Grund fast ausgeschlossen. Des Weiteren machen High-Protein Riegel aufgrund des hohen Eiweißanteils lange satt. Sie sind ein guter eiweißreicher Snack für Sportler und figurbewusste Menschen, die sich entweder in einer Diätphase befinden oder kohlenhydratarm ernähren wollen, um den Körperfettanteil zu reduzieren.

IMO

Bei den Isomalto-Oligosacchariden – kurz IMO – handelt es sich um ballaststoffähnliche Süßungsmittel. Sie sind oft in Proteinriegeln oder zuckerfreien Sirups enthalten. IMOs haben etwa 60 bis 70 Prozent der Süßkraft von Haushaltszucker. Sie sollen sich im Körper ähnlich wie Ballaststoffe verhalten und allgemein gut verträglich sein.

Katabol

Katabol im Gegensatz zu anabol bedeutet den Abbau von körpereigenen Substanzen oder Nahrungsmitteln. Die katabole Phase beginnt gleich nach der anabolen Phase und der Körper fängt zu diesem Zeitpunkt an, die Nährstoffe aus den Muskeln zu entziehen, um wieder Energie zu gewinnen. Sportler wollen diesen Prozess möglichst verhindern oder eingrenzen, weil sie in dieser Phase die gewonnene Muskelmasse wieder abbauen.

Kölner Liste

Die Kölner Liste ist eine unabhängige Plattform des Olympiastützpunkts Rheinland, die auf Dopingsubstanzen getestete Nahrungsergänzungen aufführt, die frei von diesen sind. Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln können ihre freiwillig auf Dopingsubstanzen getesteten Produkte in der Kölner Liste auflisten lassen. Der Zweck der Kölner Liste besteht darin, die Sportler über die Nahrungsergänzungsmittel zu informieren, bei denen ein geringeres Risiko von Verunreinigungen durch Dopingmittel besteht.

Kollagenhydrolysat

Kollagenhydrolysat ist ein extrazelluläres Struktureiweiß, das für die Festigkeit und Flexibilität des menschlichen Bindegewebes verantwortlich ist. Dieser Stoff sollte ab einer bestimmten Dosierung positive Eigenschaften auf Gelenke, Knochen, Haare und die Haut haben. Es findet sich oft in Nahrungsergänzungsmitteln, wie zum Beispiel in Proteinriegeln, und stammt meist von Rindern oder Schweinen.

Mehrkomponenteneiweiß

Ein Mehrkomponenteneiweiß besteht aus mehreren Eiweißquellen, wie zum Beispiel Milcheiweiß – Casein, Molke-Eiweiß, Eiprotein und Milcheiweißisolat. Mehrkomponenteneiweiß stellt eine Kombination der Vorteile der einzelnen Eiweißarten dar. Es eignet sich sowohl zum Muskelaufbau und Kraftaufbau als auch zum Fettabbau. Mehrkomponenteneiweiß ist vor allem in Pulverform erhältlich.

Weiterführende Links

Proteinriegel Vergleich 2021: Finden Sie Ihren besten Proteinriegel

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. PowerBar Protein Plus Proteinriegel 07/2020 19,99€ Zum Angebot
2. Amfit Nutrition Proteinriegel 07/2020 16,59€ Zum Angebot
3. Weider Low Carb High Protein Proteinriegel 01/2021 33,50€ Zum Angebot
4. Multipower 53% Proteinriegel 07/2020 Preis prüfen Zum Angebot
5. BodyLab24 Banana Karamell Proteinriegel 06/2020 19,99€ Zum Angebot
6. Weider YIPPIE!® Proteinriegel 06/2020 Preis prüfen Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • PowerBar Protein Plus Proteinriegel