Nackenstützkissen Test bzw. Vergleich 2020: Mit unserer Kaufberatung sowie 11 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Nackenstützkissen

Die Qualität des Schlafes bestimmt in hohem Maße unsere Lebensqualität. Ein Kopfkissen gehört bei den meisten Menschen zur Bettausstattung. Der Gemütlichkeitsfaktor spielt bei einem Kissen eine große Rolle. Die wichtigste Anforderung an ein Kopfkissen ist seine unterstützende Funktion für die Wirbelsäule im Hals-Nacken-Bereich. Als Rücken- oder Seitenschläfer strapazieren Sie die Muskulatur Ihres Nackens, wenn Sie ein herkömmliches Kopfkissen verwenden. Nackenstützkissen können die Muskulatur entlasten und Beschwerden an der Halswirbelsäule entgegenwirken. Ein gutes Nackenstützkissen stabilisiert den Kopf so, dass die Halswirbelsäule gerade bleibt. Es schont die Bandscheiben und entlastet die Muskulatur in Nacken, Schultern und Rücken.

Um Ihnen einen ersten Überblick zu verschaffen, stellen wir Ihnen 11 verschiedene Nackenstützkissen mit ihren jeweiligen Eigenschaften vor. Im darauffolgenden Ratgeber erfahren Sie, was Sie beim Kauf eines Nackenstützkissens beachten sollten, wie Sie das Kissen richtig pflegen und vieles mehr. Abschließend verraten wir Ihnen, ob die Stiftung Warentest und Öko Test bereits einen Nackenstützkissen-Test durchgeführt haben.

4 thermoregulierende Nackenstützkissen im großen Vergleich

Ebitop MLILY Nackenstützkissen
Bezug waschbar
Bezug abnehmbar
Material Bezug
60 Prozent Polyester und 40 Prozent Bambus
Nachfüllbar
Schadstoffgeprüft
In weiteren Größen erhältlich
STANDARD 100 by OEKO-TEX®
Für welche Schlaftypen geeignet
Für Seiten- und Rückenschläfer geeignet
Für Allergiker geeignet
Thermoregulierend
Vorteile
STANDARD 100 by OEKO-TEX®- und CertiPur-Zertifizierung, atmungsaktiv, entlastend für die Wirbelsäule
Größe
60 x 35 x 13/11 Zentimeter
Material
Thermoelastischer Viscoschaum
Gewicht
Etwa 1 Kilogramm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon31,98€ EbayPreis prüfen
UTTU Nackenstützkissen
Bezug waschbar
Bezug abnehmbar
Material Bezug
60 Prozent Polyester und 40 Prozent Bambus
Nachfüllbar
Schadstoffgeprüft
In weiteren Größen erhältlich
STANDARD 100 by OEKO-TEX®
Für welche Schlaftypen geeignet
Für alle Schlaftypen geeignet
Für Allergiker geeignet
Thermoregulierend
Vorteile
Höhenverstellbar, milbenresistent, antiallergen
Größe
70 × 40 × 12 Zentimeter
Material
Memory-Viscoschaum
Gewicht
1,6 Kilogramm inklusive Verpackung
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon39,99€ Ebay58,74€
Siebenschläfer orthopädisches Nackenstützkissen
Bezug waschbar
Bezug abnehmbar
Material Bezug
Außenbezug: Bambusfasern, Innenbezug: 100 Prozent Baumwolle
Nachfüllbar
Schadstoffgeprüft
In weiteren Größen erhältlich
STANDARD 100 by OEKO-TEX®
Für welche Schlaftypen geeignet
Rücken- und Seitenschläfer
Für Allergiker geeignet
Thermoregulierend
Vorteile
Schadstoffgeprüft, Thermoregulierend, Bezug waschbar
Größe
72 x 42 x 15 Zentimeter
Material
Memory-Viscoschaum
Gewicht
Etwa 1 Kilogramm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon49,95€ Ebay39,80€
MaxxGoods Nackenstützkissen
Bezug waschbar
Bezug abnehmbar
Material Bezug
Zwei Aloe Vera-Bezüge, ein Bezug aus 100 Prozent Baumwolle
Nachfüllbar
Schadstoffgeprüft
In weiteren Größen erhältlich
STANDARD 100 by OEKO-TEX®
Für welche Schlaftypen geeignet
Bauch-, Seiten- und Rückenschläfer
Für Allergiker geeignet
Thermoregulierend
Vorteile
Atmungsaktiv, passt sich sehr gut den Körperkonturen an, Bezug mit Aloe-Vera
Größe
70 x 15 x 42, 70 x 12 x 42, 70 x 9 x 42 Zentimeter
Material
Memory-Viscoschaum
Gewicht
1,84 Kilogramm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon49,99€ Ebay47,99€
Abbildung
Modell Ebitop MLILY Nackenstützkissen UTTU Nackenstützkissen Siebenschläfer orthopädisches Nackenstützkissen MaxxGoods Nackenstützkissen
Bezug waschbar
Bezug abnehmbar
Material Bezug
60 Prozent Polyester und 40 Prozent Bambus 60 Prozent Polyester und 40 Prozent Bambus Außenbezug: Bambusfasern, Innenbezug: 100 Prozent Baumwolle Zwei Aloe Vera-Bezüge, ein Bezug aus 100 Prozent Baumwolle
Nachfüllbar
Schadstoffgeprüft
In weiteren Größen erhältlich
STANDARD 100 by OEKO-TEX®
Für welche Schlaftypen geeignet
Für Seiten- und Rückenschläfer geeignet Für alle Schlaftypen geeignet Rücken- und Seitenschläfer Bauch-, Seiten- und Rückenschläfer
Für Allergiker geeignet
Thermoregulierend
Vorteile
STANDARD 100 by OEKO-TEX®- und CertiPur-Zertifizierung, atmungsaktiv, entlastend für die Wirbelsäule Höhenverstellbar, milbenresistent, antiallergen Schadstoffgeprüft, Thermoregulierend, Bezug waschbar Atmungsaktiv, passt sich sehr gut den Körperkonturen an, Bezug mit Aloe-Vera
Größe
60 x 35 x 13/11 Zentimeter 70 × 40 × 12 Zentimeter 72 x 42 x 15 Zentimeter 70 x 15 x 42, 70 x 12 x 42, 70 x 9 x 42 Zentimeter
Material
Thermoelastischer Viscoschaum Memory-Viscoschaum Memory-Viscoschaum Memory-Viscoschaum
Gewicht
Etwa 1 Kilogramm 1,6 Kilogramm inklusive Verpackung Etwa 1 Kilogramm 1,84 Kilogramm
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon31,98€ EbayPreis prüfen Amazon39,99€ Ebay58,74€ Amazon49,95€ Ebay39,80€ Amazon49,99€ Ebay47,99€

Weitere Vergleiche rund um einen hohen Schlafkomfort für Groß und Klein

KopfkissenNackenkissenLattenrostMatratzeMatratzen-TopperBabymatratzeKindermatratzeBoxspringbettReisebettLuftbett
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading the rating starsLoading...

1. Ebitop MLILY Nackenstützkissen — druckentlastend und an die Kopfform anpassbar

Das Ebitop MLILY Nackenstützkissen punktet laut Hersteller mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. Dieses Nackenstützkissen überzeugt nach Aussagen einiger Amazon-Käufer durch seine ergonomischen Eigenschaften. Es unterstützt einen gesunden Schlaf ohne Abknicken der Wirbelsäule. Durch das Entfernen der mittleren Einlage lässt sich dieses Kissen an Ihre individuelle Schulterbreite anpassen.

Dieses Modell ist aus einem viscoelastischen Gelschaum mit Formgedächtnis hergestellt. Das Kissen ist pflegeleicht. Sie können den Kissenbezug aus hochwertigem Textilstoff mit eingearbeiteten Bambusfasern laut Hersteller problemlos abnehmen und in der Waschmaschine bei 40 Grad waschen.

Dieses Ebitop-Nackenstützkissen ist sowohl für Seiten- als auch für Rückenschläfer konzipiert. Es ist mit Matratzen in unterschiedlichen Härtegraden verwendbar. Nach Angaben des Herstellers soll Ihnen dieses Kissen helfen, Nacken- und Kopfschmerzen zu vermeiden, weil es entlastend wirkt und sich der Kopfform gut anpasst.

Dieses Kissen weist eine Größe von 60 x 35 x 13/11 Zentimetern auf und soll eine optimale Kopfunterstützung bieten. Darüber hinaus ist dieses Modell für Allergiker geeignet, da es keine Daunen und Federn enthält. Der Kissenkern besteht aus drei Schichten und ist so in der Höhe anpassbar. Dafür können Sie die mittlere Schicht nach Bedarf entnehmen.

Dieses Kissen hat die STANDARD 100 by OEKO-TEX®-Zertifizierung und die CertiPur-Zertifizierung. Der Bezug besteht aus Doppel-Jacquard-Klimastoff und ist atmungsaktiv, da die Klimafasern eine optimale Luftzirkulation ermöglichen. Er besteht zu 40 Prozent aus Bambus und zu 60 Prozent aus Polyester. Der in dem Bezug verarbeitete Bambus soll durch Schwitzen entstehende Feuchtigkeit aufnehmen.

Was sind die wichtigsten Anforderungen an ein Nackenstützkissen? Die wichtigste Funktion des Nackenstützkissens ist die richtige Lagerung und Unterstützung der Halswirbelsäule in ihrer natürlichen Form. Ein gutes Nackenstützkissen sollte flexibel sein, da der Schlafende seine Liegeposition mehrmals in der Nacht wechselt. Ist das Nackenstützkissen zu hart, passt es sich nicht an die individuelle Kopfform an und kann die Funktion der Nerven und Blutgefäße behindern. Wichtig sind außerdem die klimaregulierenden Eigenschaften eines Nackenstützkissens.

Zusammenfassung

Das Ebitop MLILY Nackenstützkissen ist sowohl für Seiten- als auch für Rückenschläfer konzipiert und passt zu Matratzen in unterschiedlichen Härtegraden. Dieses Modell soll dabei helfen, Nacken- und Kopfschmerzen zu vermeiden. Es entlastet die Wirbelsäule und passt sich Ihrer Kopfform an. Der atmungsaktive Bezug ist abnehmbar und bei 40 Grad Celsius waschbar.

FAQ

Bekomme ich für das Ebitop MLILY Nackenstützkissen passende Ersatzbezüge?

Ja, nach Herstellerangaben sind diese bei Amazon bestellbar.

Kann ich mit diesem Kissen gut auf dem Rücken schlafen?

Nach Aussagen einiger Amazon-Käufer ist das möglich.

Darf ich das Kissen zusammenrollen, um es mit auf Reisen oder in den Urlaub zu nehmen?

Einige Amazon-Käufer sind der Meinung, dass nichts dagegen spricht, da das Ebitop MLILY Nackenstützkissen im eingerollten Zustand bei Kunden eintrifft.

Kann ich den Kern reinigen?

Der Hersteller empfiehlt, den Kern nicht zu reinigen.

2. UTTU Nackenstützkissen mit Bezug aus 60 Prozent Polyester und 40 Prozent Bambus

Sie können die Höhe dieses Nackenstützkissens durch das Herausnehmen der mittleren Schicht um 3 Zentimeter reduzieren, was vor allem für Personen mit schmalen Schultern von Vorteil sein soll. Mit dieser Schicht ist das Nackenstützkissen 12 Zentimeter hoch.

Für eine optimale Druckentlastung sorgt laut Hersteller die aus viscoelastischem Gelschaum hergestellte Füllung mit Formgedächtnis. Auf diese Weise sollen Sie mühelos eine komfortable und entspannte Schlafposition finden. Darüber hinaus weist der Hersteller auf das hypoallergene und atmungsaktive Material des Kissenbezugs hin.

Der Kissenbezug besteht aus 60 Prozent Polyester und 40 Prozent Bambus. Dank der Materialbeschaffenheit ist er resistent gegen Staubmilben und hypoallergen. Das Material ist in hohem Maße atmungsaktiv und sorgt für eine gute Luftzirkulation und einen kühlen Schlaf. Der Bezug ist abnehmbar und in der Waschmaschine waschbar.

Das verstellbare Design des Nackenstützkissens bietet laut Hersteller für alle Schlafpositionen, ob auf der Seite, auf dem Rücken oder auf dem Bauch, den optimalen Schlafkomfort. Das patentierte UTTU DYNAMIC® FOAM-Material passt sich demnach der natürlichen Krümmung Ihrer Wirbelsäule und Ihres Kopfes an. Dank des UTTU Therapeutic Ergonomic Designs sollen Sie weniger oder kaum Nacken- und Rückenschmerzen bekommen. Das für die Füllung verwendete Schaumstoffmaterial ist temperaturbeständig, das heißt, dass es bei kaltem Wetter nicht verhärtet. Das Kissen ist nach ISPA und CertiPUR-EU zertifiziert.

Wie schlafe ich gesund? Damit Ihre Nachtruhe erholsam ist und Sie morgens ausgeschlafen aufstehen, sollten Sie eine gewissen Schlafhygiene einhalten:

  • Halten Sie regelmäßige Einschlaf- und Weckzeiten ein
  • Sorgen Sie für ein gutes Schlafklima und frische und kühle Luft
  • Wählen Sie Matratze und Kopfkissen sorgsam aus
  • Abends nicht zu spät essen – letzte größere Mahlzeit spätestens 2 bis 3 Stunden vor dem Schlafengehen
  • Kein Alkohol direkt vor dem Schlafen
  • Keine anstrengenden körperlichen Aktivitäten vor dem Schlafengehen
  • Aufregungen jeglicher Art vermeiden
  • Schlafen Sie tagsüber möglichst nicht
  • Konsum von Kaffee oder Cola ab nachmittags einschränken
  • Nehmen Sie Schlaf- und Beruhigungsmittel ausschließlich in Absprache mit dem Arzt ein

Zusammenfassung

Das UTTU Nackenstützkissen soll sich gut an Ihre Körperform anpassen und die Höhe des Kissens ist leicht regulierbar. Der Bezug besteht zu 60 Prozent aus Polyester und zu 40 Prozent aus Bambus. Er ist atmungsaktiv und saugt Feuchtigkeit auf. Das Kissen ist nach ISPA und CertiPUR-EU zertifiziert.

FAQ

Hilft das UTTU Nackenstützkissen gegen Tinnitus?

Bei dem Kissen handelt es sich nicht um ein medizinisches Kissen.

Kann ich mehrere Schichten des Schaumstoffs entfernen?

Ja, das ist möglich, aber von einigen Amazon-Kunden als nicht empfehlenswert bezeichnet.

Ist dieses Kissen in jeder Schlafposition nutzbar?

Ja, laut Hersteller ist das UTTU Nackenstützkissen in jeder beliebigen Schlafposition gut nutzbar.

Kann ich den Bezug in der Waschmaschine reinigen?

Ja, der Bezug ist bei 40 Grad waschbar.

3. Siebenschläfer orthopädisches Nackenstützkissen – nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® geprüft

Das orthopädische Nackenstützkissen von Siebenschläfer ist circa 72 x 42 x 15 Zentimeter groß. Dank einer Höhe von 15 Zentimetern ist dieses Kissen vor allem für Seitenschläfer und Rückenschläfer geeignet. Wenn Sie auf dem Bauch schlafen, ist das Kissen wahrscheinlich etwas zu hoch für Sie. Anders als die klassischen Nackenstützkissen kommt dieses Modell ohne Wölbung aus.

Der Hersteller setzt stattdessen auf flexibles Material, um die Nackenmuskulatur zu entlasten und Ihren Schlaf zu verbessern. Das Innenleben des Nackenstützkissens besteht aus Visco-Gelschaum. Durch seine Eigenschaften – er ist flexibel, aber gleichzeitig stabil – passt er sich optimal der Körperkontur an. Das Material ist mit Belüftungslöchern ausgestattet, um die Feuchtigkeit zu abtransportieren. Diese Eigenschaft steigert außerdem die Atmungsaktivität.

Dieses Kissen ist nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® geprüft und zertifiziert. Sie können davon ausgehen, dass es keine gesundheitsgefährdenden Schadstoffe enthält.

Das Nackenstützkissen ist mit etwa einem Kilogramm Gewicht vergleichsweise schwer. Der Schaumkern ist gut ausgefüllt, was sich positiv auf die Druckverteilung auswirken soll. Laut Hersteller nimmt das Kissen das Gewicht Ihres Kopfes und des Nackens punktelastisch auf.

Bei der Pflege des Kissens sollten Sie darauf achten, den Kern nicht zu reinigen. Es reicht laut Hersteller aus, wenn Sie den Kern ab und zu auslüften. Der Bezug aus Bambusfasern weist antibakterielle Eigenschaften auf. Anders der Innenbezug – er ist aus 100-prozentiger Baumwolle hergestellt, widerstandsfähig und pflegeleicht. Er ist bei 60 Grad Celsius in der Maschine waschbar aber nicht für den Trockner geeignet.

Was ist der STANDARD 100 by OEKO-TEX®? Wenn ein Produkt nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® geprüft ist, ist es auf 100 verschiedene Schadstoffe geprüft. Dies gilt nicht nur für den Oberstoff, sondern für alle Bestandteile des Produktes. Das Zertifikat existiert erst seit 1992 und wurde von den Hohenstein Instituten, zusammen mit dem Institut für Ökologie, Technik und Innovation, ins Leben gerufen. Bei dem STANDARD 100 by OEKO-TEX® gibt es vier verschiedene Produktklassen:

  • OEKO-TEX® Produktklasse I – für textile Artikel, die für Kleinkinder und Babys geeignet sind
  • OEKO-TEX® Produktklasse II – für hautnah verwendete Textilien
  • OEKO-TEX® Produktklasse III – für hautfern verwendete Artikel
  • OEKO-TEX® Produktklasse IV – für Ausstattungsmaterialien

Zusammenfassung

Das orthopädische Nackenstützkissen von Siebenschläfer ist nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® geprüft. Dank der ausgewählten Materialien ist das Modell für Allergiker geeignet. Das Kissen passt sich der Form Ihres Kopfes an und unterstützt die Halswirbelsäule.

FAQ

Ist dieses Kissen für Menschen geeignet, die stark am Kopf schwitzen?

Einige Amazon-Käufer empfehlen, einen zusätzlichen Bezug für das Siebenschläfer orthopädische Nackenstützkissen zu nutzen und diesen öfter zu wechseln.

Darf ich den Bezug nach dem Waschen im Wäschetrockner trocknen?

Nach Meinung einiger Amazon-Käufer ist dies nicht nötig, da das Material schnell an der Luft trocknet.

Gibt es das Siebenschläfer orthopädische Nackenstützkissen in anderen Größen?

Nein. Dieses Modell ist lediglich in der Größe 72 x 42 x 15 Zentimeter zu haben.

Gibt es für das Kissen farbige Bezüge?

Ja, nach Angaben einiger Amazon-Käufer sind unterschiedliche Bezüge bei Amazon erhältlich.

4. MaxxGoods Nackenstützkissen in drei verschiedenen Größen

Die Füllung des MaxxGoods Nackenstützkissens besteht aus thermoelastischem Visco-Gelschaum mit Formgedächtnis, dem sogenannten Memory Foam. Dieses Material unterstützt Sie dabei, die optimale Schlafposition zu finden. Bei der Herstellung der Kissenbezüge setzte MaxxGoods die antiseptische und beruhigende Aloe-Vera ein.

Die nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® geprüften Textilstoffe sind bei 30 Grad Celsius in der Waschmaschine waschbar. Dieses Kissen-Modell ist anti-allergen. Aufgrund der ergonomischen Form eignet sich das MaxxGoods Nackenstützkissen sowohl für Rücken-, Seiten- als auch für Bauchschläfer.

Da Menschen unterschiedlich gebaut sind, bietet der Hersteller sein Nackenstützkissen in drei verschiedenen Größen beziehungsweise Höhen an:

  • Höhe 9 Zentimeter: Empfehlenswert bei Wasserbetten, für Kinder und Bauchschläfer
  • Höhe 12 Zentimeter: Geeignet für Frauen, Bauch-, Seiten- und Rückenschläfer
  • Höhe 15 Zentimeter: Optimal für Seitenschläfer, für Frauen und Männer mit etwas stärkerer Schulterpartie

Der Kissenkern hat eine Dichte von 42 Gramm/Liter und ist mit Hohlräumen ausgestattet. So ist das Kissen atmungsaktiv und saugt den Schweiß auf. Neben drei verschiedenen Größen stellt Ihnen der Hersteller drei Kissenbezüge zur Verfügung. Der weiße Bezug ist aus 100 Prozent Baumwolle hergestellt und bei 40 Grad Celsius waschbar. Die zwei Aloe Vera-Bezüge bestehen aus Polyester, das mit Ölen und Extrakten der Pflanze behandelt ist. Diese beiden Bezüge sind bei 30 Grad Celsius waschbar. Alle drei Kissenbezüge sind mit einem Reißverschluss versehen.

Welche Kissenform ist für Seitenschläfer am besten geeignet? Wenn Sie auf der Seite liegen, ist der Abstand zwischen Kopf und Matratze am größten. Bedenken Sie, dass die Schulter in die Matratze einsinken soll. Deshalb darf das Kopfkissen nicht bis unter die Schulter reichen – es soll ausschließlich den Kopf und den Nacken abstützen. Für Seitenschläfer sind Nackenstützkissen eine sehr gute Lösung.

Ein Kissen für Seitenschläfer sollte 40 x 60 oder 40 x 80 Zentimeter groß sein. Die optimale Höhe des Kissens hängt von Ihrem Körperbau ab. Am besten liegen Sie auf dem Kissen probe und lassen von einer zweiten Person überprüfen, ob Ihre Wirbelsäule eine gerade Linie bildet und sich Ihre Schulterachse im rechten Winkel zur Matratze befindet. Mehr zum Thema lesen Sie weiter unten im Ratgeber.

Zusammenfassung

Das MaxxGoods Nackenstützkissen liefert der Hersteller in drei verschiedenen Größen, passend zur Statur, aus. Darüber hinaus gibt es zu diesem Kissen drei Bezüge: Einen aus Baumwolle und zwei Aloe Vera-Bezüge aus Polyester. Dank der verschiedenen Größen können Sie das Kissen sehr gut an Ihre Körperform anpassen.

FAQ

Wie verhält sich das Kissen bei Temperaturen unter 18 Grad Celsius? Bleibt es weiterhin elastisch?

Ja, nach Aussagen einiger Amazon-Käufer verliert das Kissen seine Elastizität nicht.

Ich habe Nackenprobleme und das 15-Zentimeter-Kissen ist für mich etwas zu dick, welche Größe soll ich nehmen?

Der Hersteller empfiehlt in diesem Fall die mittlere Größe mit 12 Zentimetern Höhe.

Bleibt das Kissen nach längerer Nutzung formstabil?

Nach Aussagen einiger Amazon-Käufer behält das MaxxGoods Nackenstützkissen nach längerer Nutzung seine ursprüngliche Form.

Wie lange muss ich das Kissen nach der Lieferung ruhen lassen, bis es zu seiner normalen Form zurückkehrt?

Laut Hersteller bekommt das MaxxGoods Nackenstützkissen nach circa 3 Stunden seine normale Größe und Form zurück.

5. FMP Matratzenmanufaktur Nackenstützkissen – für eine gute Druckentlastung

Viele Nackenstützkissen-Modelle verfügen über eine Wölbung an einem Ende des Kissens – diese finden Sie bei dem FMP Matratzenmanufaktur Nackenstützkissen nicht. Dieses Modell orientiert sich am klassischen Design des Kopfkissens. Der Hersteller konzipierte das Kissen in einer klassischen, flachen und rechteckigen Form. Das kann den Wechsel von einem klassischen Kopfkissen etwas erleichtern.

Der Hersteller bietet dieses Modell in sechs verschiedenen Größen an, um den unterschiedlichen Schlaftypen gerecht zu werden. Alle Kissen sind 70 x 36 Zentimeter groß, aber unterschiedlich hoch. Das niedrigste Kissen ist 6 Zentimeter hoch, das höchste 13 Zentimeter. So ist dieses Modell je nach Größe sowohl für Rückenschläfer als auch für Seitenschläfer passend.

Durch den thermoelatistischen Viscoschaum mit Memory-Effekt bietet das Kissen laut Hersteller eine optimale Unterstützung für die Nackenmuskulatur. Aufgrund der Form ist es für mehrere Schlafpositionen geeignet und soll einen sehr guten Schlafkomfort bieten. Sehr angenehm soll bei diesem Modell die Druckentlastung sein. Wenn Sie Ihren Kopf von dem Kissen heben, geht das Material selbstständig wieder in seine Ausgangsform zurück.

Für den Kissenkern setzt der Hersteller Viscoschaum ein, der sich, wie bereits beschrieben, der Kontur der Halswirbelsäule sehr gut anpasst. Der Schaum ist im Ruhezustand stabil. Wenn die Körperwärme auf das Material einwirkt, wird er weicher und verformt sich. So passt sich das Kissen optimal der Nackenform an und bietet eine gute Unterstützung. Der Bezug des Kissens hat eine Staubschutzschicht und ist in der Waschmaschine bei 60 Grad Celsius waschbar.

Gibt es das ideale Kissen für jedermann? Nein, ein solches Kissen gibt es nicht. Jeder Mensch hat eine individuelle Schlafposition, die für die Auswahl des Kissens entscheidend sein sollte:

  • Der Rückenschläfer: Bei dieser Schlaflage sollte das Kissen den Bereich zwischen Hinterkopf und Schulter ausfüllen, um für eine angenehme Entlastung zu sorgen. Es sollte nicht zu hoch sein. Ein klassisches Nackenstützkissen ist für Rückenschläfer die beste Wahl.
  • Der Bauchschläfer: Flache Kissen sind für Bauchschläfer gut geeignet, weil die Halswirbel durch die seitliche Haltung des Kopfes stark belastet werden. Ein Naturhaarkissen mit variabler Füllmenge ist für Bauchschläfer eine gute Wahl.
  • Menschen mit etwas breiteren Schultern: Ein höheres Kissen ist hier zu bevorzugen, weil breite Schultern und ein höheres Gewicht schnell tief in die Matratze einsinken.
  • Der Seitenschläfer: Etwa 50 Prozent der Menschen schlafen auf der Seite. Ein Kopfkissen sollte hier das Schulter-Hals-Dreieck ausfüllen und den Kopf hochhalten, um ein Abknicken oder Überstrecken der Halswirbelsäule zu vermeiden. Ein Nackenstützkissen ist aufgrund seiner anatomischen Form für Seitenschläfer gut geeignet.

Zusammenfassung

Das FMP Matratzenmanufaktur Nackenstützkissen besitzt einen Kissenkern aus Viscoschaum, was ihm thermoregulierende Eigenschaften verleiht und die Nackenmuskulatur entlastet und entspannt. Das Kissen bekommen Sie je nach Wunsch in sechs verschiedenen Größen.

FAQ

Ist das FMP Matratzenmanufaktur Nackenstützkissen für Bauchschläfer gut geeignet?

Einige Amazon-Käufer berichten, dass dieses Kissen für einen Bauchschläfer geeignet ist. Sie sollten eines mit geringer Höhe wählen.

Kann ich das Kissen auf einem Wasserbett benutzen?

Laut Aussagen einiger Amazon-Käufer spricht nichts dagegen, das FMP Matratzenmanufaktur Nackenstützkissen mit einem Wasserbett zu kombinieren.

Ist das Kissen für Kinder geeignet?

Das ist vom Alter und vom Körperbau des Kindes abhängig. Einige Amazon-Käufer berichten, dass Kinder ab einem Alter von 5 Jahren das Kissen nutzen können.

Darf ich das Kissen waschen?

Der Kern ist nicht waschbar. Den Bezug können und sollten Sie regelmäßig bei bis zu 60 Grad Celsius waschen.

6. Power Of Nature Nackenstützkissen – für alle Schlafpositionen geeignet

Das Nackenstützkissen von Power Of Nature ist ein Memory Foam-Kissen mit hoher Dichte. Es ist wärmeempfindlich und selbstmodellierend. Darüber hinaus ist dieses Modell mit Transpirationskanälen versehen, was die Atmungsaktivität steigert. Laut Hersteller unterstützt dieses Kissen Ihren Kopf und Ihren Hals und kann Nackenschmerzen vorbeugen. Sein Bezug ist abnehmbar und waschbar. Für einen schnelleren und leichteren Wechsel sind die Bezüge mit Reißverschluss ausgestattet. Beachten Sie, dass der Kissenkern nicht waschbar ist. Die Größe des Kissens beträgt 57 x 35 x 11 Zentimeter beziehungsweise 57 x 35 x 9 Zentimeter.

Dieses Nackenstützkissen ist für alle Arten von Schlafpositionen geeignet, was es der anpassbaren Form und den verwendeten Materialien verdankt.

Den Bezug des Kissens dürfen Sie bei 30 Grad Celsius in der Maschine waschen, er gehört allerdings nicht in den Wäschetrockner. Das Bügeln des Bezugs ist nicht empfehlenswert. Das Nackenstützkissen von Power Of Nature soll dank der Eigenschaften des Kissenkerns Ihre Durchblutung verbessern, für einen ruhigeren Schlaf sorgen, den Halswirbelsäulenbereich korrekt unterstützen und Nackenverspannungen reduzieren.

Was bedeutet viscoelastisch? Der Begriff setzt sich zusammen aus den Wörtern visco, was die griechische Bezeichnung für zäh ist und elastisch, anpassbar. Wie der Name verrät, gibt das Material nach und passt sich dem Körper an. Die Anpassungsfähigkeit hängt mit der Körpertemperatur zusammen, die für die Verformung notwendig ist. Deswegen wird das Material temperatursensibel bezeichnet.

Wenn Sie während der Nacht die Schlafposition auf einem Visco-Nackenstützkissen ändern, dauert es eine Weile, bis sich das Kissen der neuen Schlafposition angepasst hat. Je wärmer das Material, desto weicher und schneller reagiert es auf Druckeinflüsse. Je kälter es ist, desto härter und träger beziehungsweise langsamer reagiert das Nackenstützkissen.

Zusammenfassung

Auf dem Power Of Nature Nackenstützkissen finden Personen einen guten Schlaf, die auf dem Bauch, dem Rücken oder auf der Seite schlafen – das Kissen ist für jede Schlaflage gleichermaßen gut geeignet. Es ist 57 x 35 x 11 Zentimeter beziehungsweise x 9 Zentimeter groß und passt sich Ihrer Kopfform an.

FAQ

Darf ich den Bezug bei 60 Grad Celsius waschen?

Laut Hersteller ist der Bezug bei höchstens 30 Grad Celsius waschbar.

Wie lange dauert es nach dem Entpacken, bis das Power Of Nature Nackenstützkissen seine gewohnte Form erreicht hat?

Einige Amazon-Kunden berichten, dass es ungefähr eine Stunde dauert.

Ist dieses Modell höhenverstellbar?

Nein, Sie können lediglich zwischen der 11-Zentimeter- und der 9-Zentimeter-Variante wählen.

Eignet sich das Kissen für Seitenschläfer?

Nach Aussage einiger Amazon-Käufer schlafen Seitenschläfer auf dem Power Of Nature Nackenstützkissen gut.

7. Third of Life NuMOON Nackenstützkissen mit Aloe Vera-Extrakt

Bei dem Third of Life NuMOON Nackenstützkissen handelt es sich nach Herstellerangaben um ein Wellness-Kissen für den natürlichen Schönheitsschlaf. Das Kissen ist 56 x 40 x 12/10 Zentimeter groß und soll für jede Schlaflage geeignet sein. Der Kern des Kissens besteht aus BASF-Schaumstoff mit Bambus-Aktivkohle. Dank dieser Zusammensetzung wirkt der Stoff antimikrobiell, hypoallergen und unterdrückt Gerüche und das Wachstum von Bakterien und Milben.

Das Kissen reguliert die Feuchtigkeit und nimmt Schweiß auf. Durch die flexibel wählbare Position passt es sich laut Hersteller ideal an jede Körperform an. Seine guten ergonomischen Eigenschaften bestätigt die Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer – IGR.

Der Doppeltuch-Bezug des Nackenstützkissens ist atmungsaktiv und strapazierfähig. Das Visco-Material ist mit Bambusfasern angereichert. Der Bezug ist außerdem mit Aloe Vera-Extrakten behandelt, was ihn antibakteriell und entzündungshemmend machen soll. Die Aloe Vera-Extrakte geben Ihrer Haut laut der Produktbeschreibung Feuchtigkeit und machen sie straffer und geschmeidiger.

Durch die natürliche Greenfirst-Veredelung mit Lavendel, Zitrone und Eukalyptus hat der Bezug laut Hersteller einen effektiven und umweltfreundlichen Schutz gegen Milben, Motten und Bettwanzen. Er ist für Allergiker und Asthmatiker geeignet. Zu diesem Produkt bietet der Hersteller passende Baumwollbezüge in einer guten Double-Jersey-Qualität an. Diese sind aus Mako-Baumwolle und Elastan gefertigt. Der Hersteller bezeichnet sein Produkt als ein flexibles Vier-Positionen-Kissen, da sich der druckentlastende Schaumkern so drehen und wenden lässt, dass dieses Kissen für jede Schlaflage passt.

Die ebene Seite ist höher, die Seite mit Kopfkuhle niedriger. Außerdem weist dieses Modell eine Kante mit Nackenbogen auf, damit die Schulter nicht auf dem Kissen liegt. Dieses Nackenstützkissen ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit Schlafforschern und Produktexperten.

Wie liege ich auf der Seite richtig? In der Seitenlage muss das Nackenstützkissen den Kopf so stützen, dass die Wirbelsäule eine gerade Linie vom Hals bis zum Becken bildet. Ihre Nase und Ihr Bauchnabel liegen dabei auf einer Linie. In der Regel können Sie das selbst nur schwer einschätzen. Sie sollten für die Begutachtung der Lage eine zweite Person hinzuziehen. Nur wenn Sie auf der Seite richtig liegen, unterstützen Sie Ihre Nacken- und Halsmuskulatur und beugen Verspannungen vor.

Zusammenfassung

Das Third of Life NuMOON Nackenstützkissen ist laut Hersteller ein Alleskönner – es ermöglicht einen erholsamen Schlaf in jeder Schlafposition. Dank der extra konzipierten Form ist das Kissen beliebig drehbar, damit Sie die optimale Schlafposition finden. Der Bezug ist mit Aloe Vera-Extrakt angereichert und wirkt antibakteriell und entzündungshemmend.

FAQ

Wie finde ich heraus, welche Höhe für mich optimal ist?

Das Third of Life NuMOON Nackenstützkissen erlaubt laut Hersteller vier mögliche Schlafpositionen. Durch die Kopfkuhle auf der einen Seite ist das Kissen hier etwas niedriger als auf der anderen Seite. Beim Wenden erzeugen Sie unterschiedliche Höhen des Kissens. Wenn Sie das Kissen drehen, können Sie zwischen der geraden Seite oder der Seite mit dem Nackenbogen wählen. Nehmen Sie sich Zeit und probieren Sie alle Positionen aus, um die Beste zu finden

Ist dieses Kissen für Seitenschläfer eine gute Wahl?

Einige Amazon-Käufer sind der Meinung, dass dieses Kissen für Seitenschläfer gut geeignet ist. Die Aussparung auf einer Seite ist für die Schulter vorgesehen, wenn Sie auf der Seite liegen.

Wie lange brauche ich, um mich an das Kissen zu gewöhnen?

Das ist sehr individuell. Manche Amazon-Kunden benötigten dafür 2 bis 3 Nächte, andere 2 Wochen.

Darf ich das Kissen waschen?

Laut Hersteller ist der Bezug waschbar, aber den Kissenkern dürfen Sie auf keinem Fall waschen, da er sonst seine Eigenschaften verliert.

8. Third of Life ACAMAR Nackenstützkissen – für Seitenschläfer geeignet

Das ACAMAR Nackenstützkissen des Herstellers Third of Life eignet sich nach Herstellerangaben sowohl für Seitenkippschläfer als auch für Seitenschläfer. Der Kissenkern ist mit einem thermoregulierenden Bezug für ein besseres Schlafklima überzogen. Bei dem Bezug setzt der Hersteller auf die patentierte NASA-Technologie mit Mikrokapseln, die temperaturausgleichend wirken und für ein Wohlfühlklima sorgen soll. Der Kern besteht aus dem deutschen Qualitätsschaum CosyPUR von BASF, der dreidimensional geformt ist und ein Raumgewicht von 60 Kilogramm/Kubikmeter aufweist. Das Kissen ist von den Rückenexperten der IGR geprüft und als auffallend ergonomisch bewertet.

Der Hersteller bewirbt bei dem Modell ACAMAR vor allem die flexiblen Einsatzmöglichkeiten des Nackenstützkissens. Es eignet sich demnach ausgesprochen gut für Seitenschläfer. Die sternförmige Form ist für Seitenkippschläfer optimal.

Der Kern des Kissens aus Viscoschaum ist mit seitlichen Aussparungen versehen, die für eine verbesserte Atmungsaktivität sorgen sollen. Er wirkt laut Hersteller druckentlastend und beugt Nackenverspannung vor. Der Nackenbogen des Kissens bewirkt, dass Ihre Schulter nicht auf dem Kissen liegt. Die Bezüge des Kissens sind nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® geprüft und frei von Schadstoffen.

In das Kissen sind Ventilationskanäle eingearbeitet, die für eine optimale Belüftung und ein ideales Temperaturmanagement sorgen sollen. Sie schwitzen laut Hersteller weniger und frieren im Schlaf nicht. Der Schaumstoff ist von Natur aus gegen Staubmilben resistent, was das Nackenstützkissen für Allergiker und Asthmatiker geeignet macht.

Wie hart oder weich soll ein Nackenstützkissen sein? Nackenstützkissen sollten nicht zu hart sein und außerdem in der Höhe gut passen, um den Nackenbereich optimal zu unterstützen. Wählen Sie die Kissenhärte so aus, dass Ihr Kopf beim Liegen die natürliche Form der Wirbelsäule unterstützt – er darf nicht abknicken und nicht überstrecken.

Zusammenfassung

Das Third of Life ACAMAR Nackenstützkissen soll vor allem Seitenschläfern und Seitenkippschläfern zugutekommen. Das Kissen ist von den IGR-Experten überprüft und als rückenschonend eingestuft. Zusammen mit dem Bezug soll das Kissen thermoregulierend wirken und eine gesunde Unterstützung der Wirbelsäule bieten.

FAQ

Kann ich als Rückenschläfer dieses Kissen nutzen?

Nur bedingt, meinen Rezensenten bei Amazon. Das Third of Life ACAMAR Nackenstützkissen ist vor allem an Seiten- und Seitenkippschläfer adressiert.

Ist das Third of Life ACAMAR Nackenstützkissen für mich geeignet, wenn ich sehr druckempfindliche Ohren habe?

Amazon-Käufer beschreiben dieses Modell als ausgesprochen angenehm und anschmiegsam.

Was ist der Unterschied zu einem normalen Seitenschläfer-Kissen?

Seitenkippschläfer drehen ihre Schultern und ihre Hüfte in der Regel etwas mehr Richtung Matratze ein. Dabei bleibt das Gesicht stärker Richtung Kissen gedreht. Hier kommen die seitlichen Aussparungen des Kissens zum Einsatz, weil sie das Atmen in dieser Position erleichtern. Die unteren Flügel lassen sich sehr gut umarmen, was das Schlafen in dieser Lage bequemer macht.

Bis wie viel Grad kann ich den Bezug waschen?

Der Bezug ist bei bis zu 40 Grad Celsius in der Waschmaschine waschbar.

9. Salosan Nackenstützkissen – für Bauchschläfer, Rückenschläfer und Seitenschläfer geeignet

Laut Hersteller sorgt das Salosan Nackenstützkissen für eine optimale Druckentlastung des Kopfes während des Schlafs, da es die Nacken- und Schultermuskulatur wirksam entspannt. Der Bezug des Kissens ist abnehmbar und in der Waschmaschine waschbar. Das Innere des Kissens besteht aus viscoelastischem Spezialschaum – Memory Foam. Dank dieser Technologie verformt sich das Kissen nicht dauerhaft, sondern kehrt nach einer gewissen Zeit zu seiner Ursprungsform zurück.

Die Maße dieses Nackenstützkissens betragen 46 x 30 Zentimeter, die Höhe ist von 7 auf 10 Zentimeter ansteigend. Das Kissen ist schadstoffgeprüft nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® und für Allergiker geeignet.

Das Design des Kissens ist in einer ergonomischen Wellenform gehalten, sodass dieses Modell sowohl für Bauchschläfer, Rückenschläfer als auch Seitenschläfer gut geeignet sein soll.

Die für die Herstellung verwendeten Materialien sollen ökologisch und milbenresistent sein. Laut Hersteller passt sich das orthopädische Nackenstützkissen Ihrer Kopfkontur und Ihrem Nacken optimal an, ohne diese Partien an irgendeiner Stelle zu drücken. Nach Herstellerangaben wird dieses Modell gern als Entspannungskissen oder Reisekissen verwendet. Neben der antiallergischen Wirkung ist das Kissen thermoregulierend.

Was ist Viscoschaum? Dieses Material entstand in der Raumforschung des NASA-Labors. Seine Besonderheit liegt in dem sogenannten Formgedächtnis. Der Name Memory Foam kommt daher, weil sich das Material unter Körperdruck und Körperwärme der Form anpasst, die dem darauf liegenden Körper entspricht – es entsteht Körperabdruck.

Als nachteilig sind das Aufkommen von Stauwärme und das Sammeln von Körperfeuchtigkeit zu nennen, wenn es keine Zwischenschicht zwischen Ihrem Kopf und dem Viscoschaum, wie einen Kissenbezug, gibt. Aufgrund der Materialdichte ist das Gewicht dieses Stoffes gegenüber den anderen Schaumarten höher. Ein Viscoschaum-Kissen empfiehlt sich vor allem für Personen, die Probleme mit der Nackenmuskulatur oder der Halswirbelsäule haben. Mehr dazu lesen Sie weiter unten im Ratgeber.

Zusammenfassung

Das Salosan Nackenstützkissen ist laut Hersteller für Bauchschläfer, Rückenschläfer und für Seitenschläfer gleichermaßen gut geeignet. Das Innere des Kissens besteht aus geprüftem Viscoschaum, der Ihre Halswirbelsäule beim Schlafen sehr gut unterstützen soll.

FAQ

Wo bekomme ich einen Ersatzbezug her?

Ein Amazon-Käufer berichtet, dass dieser bei Amazon bestellbar ist. Herkömmliche Kopfkissenbezüge sollen ebenfalls passen.

Hat das Salosan Nackenstützkissen eine Wulst oder zwei Wülste?

Das Kissen hat zwei Wülste — eine höhere und eine niedrigere.

Wie groß ist das Kissen?

Das Salosan Nackenstützkissen ist 46 x 30 x 7/10 Zentimeter groß.

Wie hart ist das Kissen?

Nach Meinungen einiger Amazon-Käufer ist das Kissen weich und passt sich der Kopf- und Nackenform gut an.

10. Schlafmeister Nackenstützkissen – für Hausstaub-Allergiker geeignet

Das Schlafmeister Nackenstützkissen kommt im klassischen, rechteckigen Design daher und überzeugt laut Hersteller mit einem hochwertigen Gelschaumkern. Trotz des einfachen Designs soll das Kissen auf Ihren Hals-Nacken-Bereich positiv und druckentlastend wirken. Neben Druckentlastung soll das Kissen dabei helfen, eine komfortable Liegeposition einzunehmen. Darüber hinaus ist dieses Modell höhenverstellbar – nehmen Sie einen Teil des Kissenkerns heraus, um die Höhe Ihren Bedürfnissen anzupassen. Der Kern des Nackenstützkissens von Schlafmeister besteht aus thermoelastischem Viscoschaum mit Formgedächtnis.

Wichtig für Allergiker: Der Kissenbezug ist atmungsaktiv, wirkt antimikrobiell und hemmt die Ausbreitung von Hausstaubmilben. Für Allergiker ist dieser Kissenbezug laut Hersteller sehr gut verwendbar.

Um das Kissen an Ihre Bedürfnisse anzupassen, können Sie das Innenmaterial herausnehmen. Der Hersteller bewirbt das Produkt als geeignet für Personen, die unter Nackenverspannungen, leichtem Schlaf, Müdigkeit, Trägheit und Nackenschmerzen leiden und über Probleme mit der Wirbelsäule klagen. Dieses Nackenkissen ist laut Hersteller als Reisekissen verwendbar, da es platzsparend verstaubbar ist.

Wie ist die richtige Kissenhöhe für Rückenschläfer? Wenn Sie ein Rückenschläfer sind, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Kissen nicht zu hoch ist. Für einen erholsamen Schlaf auf dem Rücken genügt meist ein flaches Kissen, um den Kopf waagerecht zu lagern. Bei Rückenschläfern ist die Aufgabe des Nackenstützkissens die korrekte Unterstützung der Wirbelsäule im Halsbereich. Falls Sie einen ausgeprägten Rundrücken haben, ist ein höheres Kissen empfehlenswert. Abhängig von der gewünschten Kopfhaltung – gerade oder erhöht – und dem Härtegrad der Matratze kann die Kissenhöhe zwischen 5 und 12 Zentimeter betragen.

Zusammenfassung

Von den Vorteilen des Schlafmeister Nackenstützkissens profitieren unter anderem Allergiker, da dieses Kissen aus Materialien hergestellt ist, die antimikrobiell wirken und die Ausbreitung von Hausstaubmilben hemmen. Dieses Modell eignet sich für alle Schlaflagen. Der Bezug ist abnehmbar und waschbar.

FAQ

Welche Höhe hat das Schlafmeister Nackenstützkissen?

Das Kissen ist 12 Zentimeter hoch, 60 Zentimeter lang und circa 40 Zentimeter breit.

Woraus bestehen das Inlet und die Bezüge des Kissens?

Der Kern des Schlafmeister Nackenstützkissens besteht aus einem viscoelastischen Schaum, der sich an Ihren Kopf- und Nackenbereich anpasst. Die Bezüge sind aus 100 Prozent Polyester hergestellt.

Wie lange bleibt das Kissen in Form?

Die Aussagen der Amazon-Käufer zu diesem Thema sind unterschiedlich. Viele Nutzer bezeichnen das Modell als empfehlenswert und qualitativ gut.

Bis wie viel Grad kann ich den Bezug waschen?

Laut Herstellerempfehlung ist der Kissenbezug bei bis zu 60 Grad waschbar.

11. daydream Nackenstützkissen – hergestellt aus Bambus

Das Nackenstützkissen von Daydream weist die charakteristische Wellenoptik auf. Der Hersteller bewirbt bei diesem Produkt vor allem einen hohen Liegekomfort. Der Kern des Kissens von Daydream besteht aus einem viscoelastischen Gelschaum. Sie sollen schnell eine bequeme Liegeposition finden. Darüber hinaus sorgt das Material laut Hersteller für eine optimale Druckentlastung.

Bei einer Breite von 50 Zentimetern beträgt die Höhe dieses Nackenstützkissens 9,5 bis 11 Zentimeter. Von diesen Maßen profitieren vor allem Personen mit breiten Schultern und solche, die eine etwas härtere Matratze benutzen.

Der Bezug des Nackenstützkissens von daydream besteht aus Viscose mit einem Bambus-Anteil und ist antibakteriell. Dank Aloe Vera-Konzentrat wirkt das Material laut Hersteller beruhigend auf die Haut.

Der Kern des Kissens besteht aus Memory Foam. Das Material ist sowohl temperaturempfindlich als auch rückfedernd. Dieser Schaumstoff besitzt eine offenzellige Struktur, die dem Druck entgegenwirkt und sich in ihre Ursprungsform zurückbewegt. Das Nackenstützkissen passt optimal in Standard-Kopfkissenbezüge mit den Maßen 80 x 40 oder 80 x 80 Zentimeter.

Ist Bauchschlafen gesund? Es ist kein Zufall, dass lediglich etwa 10 Prozent der Deutschen auf dem Bauch schlafen. Die meisten Mediziner halten die Bauchlage für die ungesündeste Schlafposition und nennen dabei einige Problempunkte:

  • Ein erhöhter Druck auf die inneren Organe
  • Eine Überstreckung der Halswirbelsäule bei einem zu hohen Kissen
  • Mögliche Atemprobleme durch schlechtere Luftzufuhr

Die Folgen sind Schlafstörungen, Nacken- und Schulterverspannungen sowie Rückenprobleme. Dennoch gibt es viele Bauchschläfer, die beschwerdefrei und erholsam schlafen. Falls Sie ein Bauchschläfer sind, sollten Sie bei Ihrem Kissen vor allem auf eine geringe Höhe achten, um eine ungesunde Haltung der Wirbelsäule zu vermeiden. Die Höhe eines Kissens für die Bauchlage sollte möglichst unter 5 Zentimetern liegen. Neben einem geeigneten Kissen für die Bauchschlafposition sollten Sie eine gute Matratze aussuchen, die vergleichsweise hart ist und genügend Halt im Lendenbereich bietet.

Zusammenfassung

Das Nackenstützkissen von daydream ist durch seine Maße vor allem für Menschen mit breiten Schultern geeignet, die eine Seiten- oder Rückenlage im Schlaf bevorzugen. Der Kern besteht aus flexiblem Memory Foam und der Bezug aus einer Mischung aus Naturfasern und Polyester. Bei einem Gewicht von knapp einem Kilogramm misst das Kissen 50 x 35 x 9,5/11 Zentimeter in der normalen Version und 65 x 35 x 9,5/11 Zentimeter in der höhenverstellbaren Version.

FAQ

Kann ich das Nackenstützkissen von daydream zusammenrollen, um es platzsparend in einem Reisekoffer unterzubringen?

Nach Aussage eines Amazon-Käufers lässt sich die höhenverstellbare Version platzsparend zusammenrollen.

Fühlt sich das Kissen hart oder weich an?

Ein Amazon-Käufer meint, dass dieses Modell weich ist, aber die gleiche Wirkung wie ein hartes Nackenstützkissen hat, weil die Schulterseite höher ist.

Kann ich die Höhe bei der normalen Version verstellen?

Nein. Lediglich bei dem höhenverstellbaren Nackenstützkissen von daydream ist das möglich.

Gibt es passende Ersatzbezüge dazu?

Laut Hersteller sind für dieses Modell die Bezüge in einer herkömmlichen Größe von 80 x 40 oder 80 x 80 Zentimeter verwendbar.

Was ist ein Nackenstützkissen?

Nackenstützkissen TestEin Nackenstützkissen stabilisiert den Kopf beim Liegen und hält die Halswirbelsäule in einer neutralen Haltung. Diese Haltung schont die Bandscheiben und die Hals-, Rücken- und Schultermuskulatur. Bei einer ungünstigen Schlaflage leiden Nacken und Rücken.

Das Schlafen mit einem klassischen Kopfkissen kann die Halswirbelsäule und die Nackenmuskulatur strapazieren. Schlafexperten empfehlen deshalb die Verwendung von Nackenstützkissen.

Bei einem Nackenstützkissen, auch Nackenkissen oder Hals-Wirbelsäule-Kissen genannt, handelt es sich um ein orthopädisches Schlafzubehör. Es ist von Schlafexperten ergonomisch gestaltet und dient dazu, Ihre Schlafqualität durch eine optimale Liegeposition zu verbessern.

Am Markt finden Sie Nackenstützkissen in vielen Ausführungen und Größen, die für die unterschiedlichen Körperformen ausgelegt sind. Ein erholsamer Schlaf setzt eine natürliche und bequeme Schlafhaltung voraus.

Orthopäden und Schlafexperten empfehlen eine Schlafposition einzunehmen, bei der die Wirbelsäule möglichst adäquate Unterstützung bekommt und waagerecht bleibt. Der Kopf darf dabei nicht zu tief oder zu hoch liegen.

Die meisten Nackenstützkissen haben eine rechteckige Form und sind in der Größe 40 x 80 Zentimeter erhältlich. Neben den traditionellen Rückenschläfern profitieren von dem Nackenstützkissen vor allem Seitenschläfer. Bei einer Seitenlagerung passt sich die Kopf- und Nackenpartie des Kissens optimal an und der Halsbereich ist entsprechend gut entlastet.

Ein Nackenkissen gleicht die Höhenunterschiede bei vielen Liegepositionen effektiv aus und bringt den Körper in eine möglichst waagerechte Schlafposition. Das Nackenstützkissen kann heilsam wirken und Schulter-, Nacken- und Kopfschmerzen reduzieren, die aus einer unnatürlichen beziehungsweise ungesunden Schlafstellung resultieren können.

Ein bis mehrere Tage dauert es, bis Sie sich nach der Umstellung an das Nackenkissen gewöhnt haben. Geben Sie deshalb nicht zu früh auf, da sich Ihr Körper auf veränderte Schlafpositionen zögerlich einstellt.

Wenn sich eine Verspannung einmal etabliert hat, beginnt oft ein Teufelskreis. Ohne ein entsprechendes Kissen schaffen Sie es nicht mehr, Ihren verspannten Nacken zu entspannen und wachen morgens mit Schmerzen auf.

Wie funktioniert ein Nackenstützkissen?

Schon gewusst?Ein herkömmliches Kopfkissen ist im Vergleich zum Nackenstützkissen um einiges größer. Es ist meist 80 x 80 Zentimeter groß und sein Bezug ist eine Hülle für eine weiche Füllung aus Daunen, Federn oder synthetischen Materialien. Wenn Sie Ihren Kopf und Ihre Schultern auf einem solchen Kissen betten, sinken diese in das Kissen ein und Sie fühlen sich zunächst sehr geborgen. Obwohl das im ersten Moment eine angenehme Empfindung ist, ist ein solches Kissen aus anatomischer Sicht unvorteilhaft.

Ihr Kopf sinkt ohne ausreichende Unterstützung nach hinten und die Wirbelsäule bekommt im Halsbereich eine unnatürliche Krümmung. Nach einigen orthopädischen Studien sollten aber die Matratze und das Kissen den Körper des Schlafenden punktgenau unterstützen, was bei einem klassischen Kissen nicht der Fall ist. Ihre Wirbelsäule sollte während des Schlafens möglichst gerade liegen, damit sich Ihr Körper gut erholt und neue Kräfte tankt.

Wenn Sie oft mit Kopfschmerzen in den Tag starten, dann kommt das oft von Verspannungen im Nackenbereich und ist auf ein falsches Kopfkissen zurückzuführen. Auf einem Nackenstützkissen schlafen Sie tiefer und die typischen Beschwerden, die durch eine ungünstige Schlafposition auf einem konventionellen Kopfkissen entstehen, reduzieren sich oder verschwinden nach wenigen Tagen gänzlich. Ein gutes Maß für ein Nackenstützkissen sind 40 x 80 Zentimeter. Auf dem Kissen sollten Ihr Kopf und der Nacken liegen. Die Schulter sollte sich direkt auf der Matratze befinden.

Bedenken Sie, dass jeder Mensch eine individuelle Kopf- und Nackenform, eine andere Schulterbreite und persönliche Schlafgewohnheiten hat – beachten Sie das bei der Wahl eines Nackenstützkissens. Außerdem hat das Bettsystem einen großen Einfluss auf die Schlaflagerung Ihres Kopfes, der Halswirbelsäule und der Schulterpartie. Ein gutes Kissen kann nicht allein für einen guten Schlaf sorgen.

So erhöht ein Nackenstützkissen Ihre Schlafqualität

Nackenstützkissen VergleichDurchschnittlich ein Drittel seines Lebens verbringt der Mensch im Bett. Der menschliche Körper braucht den Schlaf, um sich von den Strapazen des Tages zu erholen und neue Kräfte zu sammeln. Unser Gehirn verarbeitet die Eindrücke aus den vergangenen Stunden und verinnerlicht die Erfahrungen.

Ohne Schlaf können wir nicht leben. Viele Deutsche klagen über Schlafstörungen und schwere Verspannungen im Hals-Nacken-Bereich nach einer unruhigen Nacht. Oft ist eine ungesunde beziehungsweise unnatürliche Schlaflage daran schuld.

Ihre Liegeposition im Bett ist abgesehen vom Kopfkissen von weiteren Faktoren abhängig. Dazu gehören der Lattenrost und die Matratze. Das gute Zusammenspiel der drei Faktoren trägt zu einer erholsamen Nacht bei. Die Gesundheit und das Wohl des Schulter- und Halsbereichs hängen zum größten Teil vom Kissen ab. Ein herkömmliches Kopfkissen schafft keine optimalen Bedingungen. Der Grund dafür liegt in der Tatsache, dass bei solchen Kissen die Wirbelsäule im Schulter-Nacken-Bereich abknickt.

Das führt zu einer Verschiebung der Halswirbel, was in schmerzhaften Muskelverspannungen im Nacken- und im Rückenbereich endet. Im schlimmsten Fall ist ein Bandscheibenvorfall die Folge einer dauerhaft ungünstigen Schlafposition. Falls solche Symptome wie Muskelverspannungen im Schulter- und Nackenbereich, Rücken- und Kopfschmerzen, steifer Nacken und schmerzender Rücken nach dem Aufstehen in Ihrem Fall nicht von einer falschen Schlafposition stammen sollten, dann ziehen Sie Ihren Arzt zurate, um andere Ursachen für diese Erscheinungen auszuschließen. Ist eine ungünstige Schlafposition dafür verantwortlich, kann ein Nackenstützkissen schnelle und dauerhafte Abhilfe schaffen.

Anwendungsbereiche für ein Nackenstützkissen

Ein Nackenkissen ist für jeden geeignet, der entweder auf der Seite oder auf dem Rücken schläft. Bauchschläfer sind mit dem Nackenstützkissen weniger gut beraten, es sei denn, das Kissen ist auf einer Seite nicht höher als 5 Zentimeter.

Eine verbesserte Schlafhaltung wirkt sich auf den ganzen Körper aus. Die nachlassenden Schmerzen im Rücken führen dazu, dass sich Verspannungen im ganzen Körper langsam lösen.

Des Weiteren profitieren Allergiker von dem Einsatz eines Nackenstützkissens. Der Grund liegt in den für die Herstellung verwendeten Stoffen, die keinen guten Lebensraum für Hausstaubmilben bieten. Die meisten Nackenstützkissen sind mit einem Schonbezug ausgestattet, der zwischen 40 und 60 Grad Celsius waschbar ist. Ab etwa 60 Grad Celsius haben die Milben keine Überlebenschancen.

Welche Arten von Nackenstützkissen gibt es?

Verschiedene VariantenAuf dem Markt finden Sie eine große Auswahl an Nackenstützkissen von namhaften und weniger bekannten Herstellern. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich unter anderem durch das Material des Bezugs und die Füllung. Des Weiteren gibt es zum Teil große Unterschiede bei der Formgebung des Nackenstützkissens, die über dessen Einsatzbereich entscheidet.

Ein wellenförmiges Nackenstützkissen ist der Klassiker unter den Nackenstützkissen. Diese Kissen verfügen über eine flachere und eine höhere Seite, sodass sich der Kopf in der Mulde einbettet und der Hals auf der höheren Welle aufliegt. Die Wirbelsäule nimmt eine gerade und entspannte Position ein. Es ist möglich, das wellenförmige Kissen anders herum zu platzieren, sodass der Hals auf der tieferen Seite aufliegt. Relevant ist Ihr Empfinden.

Diese Art des Kissens ist gleichermaßen für Seiten- und für Rückenschläfer geeignet. Die Wellen sind zwischen 7 und 10 Zentimetern an der flacheren Seite und 10 bis 13 Zentimetern an der höheren Seite hoch. Die optimale Höhe ist individuell und hängt von Ihrer Schulterbreite und von dem Härtegrad Ihrer Matratze ab. Breitschultrige Menschen sollten ein höheres Kissen verwenden. Sind Sie eher schmal gebaut, ist ein flacheres Kissen besser. Ist Ihre Matratze weich, dann sinken Sie mehr ein, sodass ein flacheres Kissen ausreicht. Bei einer harten Matratze verwenden Sie eher ein höheres Nackenstützkissen.

Wir stellen Ihnen einige weitere Varianten des Nackenstützkissens samt ihrer Vor- und Nachteile vor:

Das orthopädische Nackenstützkissen: Diese Bezeichnung tragen die meisten Nackenkissen, die Sie im Fachhandel finden. Beliebt sind die angesprochenen wellenförmigen Kissen, bei denen der Kopf in der Mulde ruht. Die Welle unterstützt dabei den Nacken punktgenau. Als sehr komfortabel gelten Nackenstützkissen in Schmetterlingsform, die eine doppelte Einkerbung haben. Diese Einkerbung sorgt für eine präzisere Unterstützung der Nackenmuskulatur. Zu den weiteren orthopädischen Nackenstützkissen gehören Modelle in traditioneller Kissenform, die schmaler und weniger hoch als konventionelle Federkissen sind. Die Schultern liegen bei solchen Kissen auf der Matratze.

  • Punktgenaue und präzise Unterstützung von Kopf und Nacken
  • Das Kissen ist fest, aber dennoch angenehm elastisch
  • Eine große Auswahl an Füll- und Bezugsmaterialien
  • Ergonomisches Design
  • Für Seiten- und Rückenschläfer optimal geeignet
  • Je nach Modell höhenverstellbar
  • Je nach Modell sind manche der verwendeten Materialien nicht für Allergiker oder stark schwitzende Menschen geeignet
  • Für Bauchschläfer bedingt geeignet
  • Gewöhnungsbedürftige Form

Das thermoelastische Nackenstützkissen: Bei diesen Modellen besteht die Füllung aus einem viscoelastischen Material. Dabei handelt es sich um polymere Kunststoffe mit Formgedächtnis. Die Körperwärme bewirkt, dass sich der Kunststoff punktgenau an den Körper anpasst. Im abgekühlten Zustand nimmt das Material seine ursprüngliche Form wieder an, es bleiben keine Kuhlen zurück. Thermoelastische Nackenstützkissen tragen oft die Materialbezeichnung Viscoschaum, Memory Foam oder Tempur.

  • Passt sich optimal der Nackenkontur an
  • Das Kissen ist geräuschfrei
  • Für Allergiker geeignet
  • Multifunktionell – für jede Schlafposition richtig
  • Bietet eine optimale Druckentlastung
  • Hypoallergene und atmungsaktive Kissenbezüge aus innovativen Textilstoffen
  • Vergleichsweise hoher Preis
  • Es staut die Wärme
  • Es ist kaum feuchtigkeitsregulierend

Das Gelkopfkissen: Das innovative gelartige Material setzen Experten im medizinischen Bereich ein, um das Risiko des Durchliegens bei Langzeit-Patienten zu minimieren.

  • Angenehm auf der Haut
  • Punktgenaue, elastische Unterstützung des Halswirbel- und Kopfbereiches
  • Vergleichsweise teuer

Das ergonomisch geformte Nackenstützkissen, bekannt als Knochenkissen oder asiatische Nackenrolle: Diese Kissenform kommt aus Thailand und ist für die Nachtruhe nicht geeignet. Nutzer setzen es gern auf dem Sofa beim Relaxen oder Lesen ein, weil es den Kopf effektiv unterstützen kann.

  • Dekorativ auf dem Sofa
  • Vergleichsweise preisgünstig
  • Etwas zu hoch für mehrstündigen Schlaf
  • Waschen nicht möglich

Welche Materialien und Füllungen für ein Nackenstützkissen gibt es?

Die Hersteller setzen bei ihren Nackenstützkissen bis auf wenige Ausnahmen Schaumstoff ein. Dabei kommen verschiedene Schaumstoffe mit individuellen Eigenschaften zum Einsatz:

  • VariantenKaltschaum: Dieses Material ist formstabil und belastbar. Für die Nackenstützkissen wird er nach dem Aushärten gewalzt, um die Poren aufzubrechen. So entsteht ein atmungsaktives und formstabiles Material. Die Bezeichnung kommt von dem Herstellungsprozess, bei dem keine Hitze zum Einsatz kommt.
  • Latex und Kautschuk: Dieser Stoff ist weicher als die meisten anderen Materialien, dafür sehr formstabil und mit einer hohen Punktelastizität. Die Materialien Latex und Kautschuk sind sehr gut für Allergiker oder Menschen, die ein weiches Kissen mit hohem Stützkomfort suchen, geeignet. Nackenstützkissen aus Latex beziehungsweise Naturlatex sind im oberen Preissegment angesiedelt und gelten als ökologisch und gesund. Latex zeichnet sich durch eine offenporige Struktur aus und besitzt sehr gute wärmeleitende Eigenschaften. Latex-Nackenstützkissen sind atmungsaktiv, was sie für Stark-Schwitzer und Warmschläfer attraktiv macht. Was die Elastizität betrifft, sind Modelle aus Latex überzeugend, denn das Material gibt dem Druck nach, der Kopf sinkt aber nicht ein. Latex fehlt die Viscosität des Gelschaums, weil es ohne Zeitverzögerung seine ursprüngliche Form wieder annimmt.
  • Viscoschaum: Memory Foam oder Gedächtnisschaumstoff sind andere Bezeichnungen für das wohl gängigste Material für die Herstellung von Nackenkissen. Dieses Material reagiert auf die Körperwärme und passt sich den Konturen des Kopfes sehr gut an. Abgekühlt nimmt es wieder seine ursprüngliche Form an.
  • Gelschaum: Ähnlich wie der Visco-Schaum ist dieses Material atmungsaktiv und passt sich schnell an die Konturen von Kopf und Nacken an. Gelschaum reagiert um einiges schneller auf Positionsänderungen als viscoelastischer Schaum und ist deshalb für unruhige Schläfer, die oft die Liegeposition ändern, gut geeignet.
Es gibt außerdem Nackenkissen mit einer Füllung aus natürlichen Materialien, wie Dinkel, die wohl ähnlich gut stützen wie Schaumstoffe, aber nicht jedermanns Sache sind, weil sie bei jeder Bewegung Geräusche machen.

Wie prüfen die Experten Nackenstützkissen?

Es gibt eine ganze Reihe an Test-Kriterien, die Prüfer bei Tests von Nackenstützkissen untersuchen:

Das beste NackenstützkissenStützeigenschaften und Liegekomfort je nach Schlaftyp: Der Liegekomfort ist bei einem Nackenstützkissen entscheidend und hängt von vielen individuellen Faktoren ab. Bei einer Prüfung testen mehrere Personen die verschiedenen Nackenstützkissen im Schlaf. Diese praktischen Erfahrungen berücksichtigen die Prüfer im Test-Ergebnis. Damit dieses Prüfungsteil repräsentativ ist, schließen die Prüfer unterschiedliche Schlafgewohnheiten bei ihren Tests ein: Rückenschläfer, Seitenschläfer und Bauchschläfer nehmen am Test teil.

Abmessungen und Höhenanpassung: Viele Nackenstützkissen haben die Breite von 60 bis 80 Zentimeter, die Länge in Kopfrichtung beträgt meist 30 bis 40 Zentimeter. Relevant ist vor allem die Höhe des Kissens. Welche Höhe für Sie optimal ist, hängt von Ihrem Körperbau ab. Beim Online-Kauf haben Sie keine Möglichkeit, das Kissen auszuprobieren, deshalb haben wir für Sie einige Richtwerte vorbereitet:

  • Kissenhöhe 6,5 Zentimeter – für Frauen bis 1,62 Meter Größe
  • Kissenhöhe 8,5 Zentimeter – für Frauen bis 1,75 Meter Größe
  • Kissenhöhe 11 Zentimeter – für Männer bis 1,83 Meter Größe
  • Kissenhöhe 13 Zentimeter – für große Männer mit kräftigem Körperbau

Bei Tests schneiden Nackenkissen mit verstellbarer Höhe oft gut ab. Bei solchen Kissen besteht die Füllung meist aus mehreren Lagen, sodass Sie die Höhe schrittweise verringern können. Modelle mit Schaumflocken als Füllung sind preisgünstiger, die Höhenverstellung ist bei ihnen etwas umständlicher.

Material des Inlets: Die meisten Nackenstützkissen sind mit synthetischen Materialien gefüllt, wie:

  • Viscoschaum
  • Kaltschaum
  • Schaum-Flocken

Seltener kommen natürliche Materialien wie Latex, Daunen, Körner oder Rosshaar zum Einsatz.

Bezug: Bei dem Bezug achten die Prüfer auf die Schadstofffreiheit des Materials – es sollte robust, waschbar und für Allergiker geeignet sein. Die meisten Bezüge sind nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert und es gibt Stoffe, die mit Aloe Vera oder Bambusfasern angereichert sind.

Atmungsaktivität: Wie wir berichtet haben, scheidet jeder Mensch im Schlaf über die Hautoberfläche eine große Menge Wasser beziehungsweise Schweiß aus. Deshalb achten die Prüfer darauf, dass die Materialien atmungsaktiv und feuchtigkeitsabsorbierend sind. Das Material soll den Schweiß zuverlässig aufnehmen und schnell ableiten.

Die Erfüllung der Öko-Normen: Bei der Prüfung schauen die Prüfer darauf, dass die Nackenstützkissen aus Materialien hergestellt sind, die einschlägige Zertifikate unabhängiger Prüforganisationen vorweisen.

Die Pflegeeigenschaften: Die Hygiene spielt bei jeder Nackenstützkissen-Prüfung eine wichtige Rolle, da wir mit unserem Kissen circa 8 Stunden pro Nacht intensiven Kontakt haben. Gute Ergebnisse erreichen Modelle, bei denen der Aufwand für die regelmäßige Pflege möglichst gering ist. Darüber hinaus muss jedes Kissen viele Wäschen schadlos überstehen.

Welche sind die bekanntesten Nackenstützkissen-Hersteller?

Auf dem Markt finden Sie viele Nackenstützkissen-Modelle, die von unterschiedlichen Herstellern stammen. Zu den bekannten Marken gehören:

Nackenstützkissen bestellenFMP Matratzenmanufaktur: Seit vielen Jahren beschäftigt sich das Unternehmen mit der Herstellung von qualitativ guten und ergonomisch geformten Nackenstützkissen. Das Familienunternehmen betreibt mehrere kleine Produktionsstätten in der Nähe von Köln, wo es unter anderem Lattenroste, Matratzen und Nackenstützkissen aus Visco- und Kaltschaum herstellt. Die Käufer loben dabei vor allem die solide Qualität, die gute Verarbeitung hochwertiger Materialien und den kundenfreundlichen Service.

Third of Life: Das Unternehmen besteht seit 2011 und bietet neben modischer Nachtwäsche ein breites Sortiment an Nackenstützkissen für unterschiedlichste Ansprüche an.

Irisette: Irisette ist ein deutsches Unternehmen aus dem Schwarzwald, das auf eine mehr als fünfzigjährige erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurückblickt. Die Firma ist vor allem für ihre mutigen Designs bekannt. Irisette bietet Bettwäsche in modischen Farbkombinationen an. Das Unternehmen gilt als Erfinder der bunten Bettwäsche. Neben schicken Bettbezügen und Laken stellt die Firma Nackenstützkissen her, die bei vielen Kunden hoch im Kurs stehen. Die Marke ist für eine sehr gute Qualität und Langlebigkeit bekannt.

Billerbeck: Billerbeck ist ein deutsches Unternehmen mit einer fast 100-jährigen Firmengeschichte. Zu Beginn stellten die Arbeiter der Firma die Bettwaren ausschließlich in Handarbeit her. Im Laufe der Jahre entwickelte sich Billerbeck zu einem international agierenden Unternehmen. In den 1950er Jahren eröffnete die Firma Niederlassungen in Österreich und in der Schweiz, in den 1980ern folgten weitere Filialen in Japan und Ungarn.

Das Motto des Unternehmens lautet Gesunder Schlaf. In Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und Medizinern stieg Billerbeck in den Bereich Schlafforschung ein, was zur Entwicklung der modernen Bettenausstattung beitrug. Damit die Forschungsarbeit in der Zukunft weiter besteht, gründete Billerbeck 1984 die Billerbeck-Stiftung Schlaf und Gesundheit.

Was sollte ich beim Kauf eines Nackenstützkissens beachten?

Nachfolgend haben wir Kriterien zusammengestellt, auf die Sie beim Kauf Ihres neuen Nackenstützkissen achten sollten:

  1. BestellungDie Schlafposition: Welche Lage Sie beim Schlafen bevorzugen hat einen entscheidenden Einfluss auf die Wahl des richtigen Kissens. Für Seiten- und Rückenschläfer empfiehlt sich das klassische wellenförmige Modell, während Seitenkippschläfer und Bauchschläfer mit dem Schmetterlingskissen am besten beraten sind. Zu den Allroundern gehören die klassischen rechteckigen orthopädischen Kopfkissen, die aber bestehende Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich nicht lösen können.
  2. Die Schulterbreite und der Härtegrad Ihrer Matratze: Je breitere Schultern Sie haben, desto höher sollte Ihr Nackenstützkissen sein. Bei einer weichen Matratze sinkt der Körper mehr ein und die Kissenhöhe sollte dementsprechend geringer ausfallen. Vorteilhaft sind dabei die höhenverstellbaren Modelle, die Sie individueller an Ihre Bedürfnisse anpassen.
  3. Natürlichkeit oder Multifunktionalität? Sie haben die Wahl zwischen Kautschuk-Kissen, die von Natur aus hochwertig und atmungsaktiv sind, und den Viscoschaumkissen, die mit vergleichsweise besserer Punktelastizität und optimaler Druckentlastung punkten. Von der Wahl des Füllmaterials sind sowohl das Feuchtigkeitsmanagement des Kissens als auch das Stützverhalten abhängig. Latex als Füllungsmaterial gibt es in einer natürlichen und einer synthetischen Variante. Beide weisen ein sehr gutes Stützverhalten auf. Wichtig für Allergiker – Latex bietet ein sehr gutes Feuchtigkeitsmanagement. Nackenstützkissen aus synthetischen Microfasern sind leicht und strapazierfähig und feuchtigkeitsregulierend. Für Menschen, die nachts stark schwitzen, sind solche Kissen gut geeignet. Darüber hinaus sind viele dieser Kissen komplett waschbar. Wenn Sie also nachts viel schwitzen, achten Sie auf die Herstellerangaben zum Feuchtigkeits- und Wärmemanagement.
  4. Sind Sie Allergiker? Setzen Sie auf hypoallergene, textile Kissenbezüge. Die meisten Hersteller verwenden allergieneutrale und milbenfeste Mischungen aus Kunst- und Naturfasern, manche nutzen die Bambusfasern für die Herstellung.
  5. Hygiene: Schauen Sie nach einem Nackenstützkissen mit einem abnehmbaren und waschbaren Bezug um. Dabei sollte die maximal zulässige Waschtemperatur so hoch wie möglich sein, damit Sie den Stoff gründlich reinigen können. Bei hoher Temperatur ab 60 Grad Celsius sterben die allergieerzeugenden Milben ab.

Auf diese Mängel und Schwachstellen sollten Sie beim Kauf eines Nackenstützkissens achten

AchtungDie meisten Hersteller unterziehen ihre Produkte einer eingehenden Qualitätskontrolle, bevor die Nackenschützkissen im Handel erhältlich sind. Doch manche Schwachstellen und Mängel zeigen sich oft erst dann, wenn Sie längere Zeit auf dem Kissen geschlafen haben. Deshalb ist es empfehlenswert, bei einem Kauf nicht ausschließlich auf die Bewertungen bei verschiedenen Vergleichsanbietern zu schauen, sondern zusätzlich im Internet die Kundenbewertungen des entsprechenden Modells zu lesen.

Die folgenden Schwachstellen treten bei der Analyse der Kundenbewertungen möglicherweise auf:

Ein unangenehmer Geruch: Das Füllmaterial besteht bei dem Großteil der Nackenstützkissen aus synthetisch hergestellten Materialien. Die Stoffe weisen kurz nach der Herstellung oft einen unangenehmen künstlichen Geruch auf. Mit der Zeit zieht sich der Geruch meist zurück. Wichtig ist, dass die Füllung frei von Schadstoffen ist, was Sie der vorhandenen Zertifizierung, wie STANDARD 100 by OEKO-TEX®, entnehmen.

Das gewählte Kissen eignet sich nicht für die bevorzugte Schlafposition: Es ist aus der Produktbeschreibung nicht immer sofort ersichtlich, ob das Modell für Seitenschläfer oder Rückenschläfer infrage kommt. Wollen Sie auf Nummer sicher gehen, fragen Sie direkt beim Händler oder Produzenten nach.

Der Härtegrad des Kissens passt nicht: In Praxisstudien mit verschiedenen Modellen zeigte sich, dass die Probanden den Liegekomfort eines Nackenstützkissens unterschiedlich beurteilen. Eine hundertprozentige Übereinstimmung gibt es bei der Einschätzung der Bequemlichkeit selten.

Gibt es Alternativen zu Nackenstützkissen?

Ein Nackenstützkissen hat viele Vorteile. Insofern scheidet ein herkömmliches Kissen als Alternative zum modernen Nackenstützkissen aus. Es ist möglich, die positive Wirkung eines Nackenstützkissens weiter zu verstärken. Das erreichen Sie mit einigen Übungen zur Lockerung der Nackenmuskulatur, die Sie in Ihren Tagesablauf einbauen. Diese Übungen wollen wir Ihnen nun vorstellen:

1. Nackenstrecken: Auf einem Stuhl sitzend schauen Sie nach vorn und halten den Kopf zunächst gerade. Jetzt drücken Sie das Kinn in Richtung Hals und strecken in dieser Position bewusst die Nackenmuskulatur. Stellen Sie sich vor, dass Ihr Kopf an einem Faden hängt und ihn jemand nach oben Richtung Decke zieht.

2. Kopfdrehen: Machen Sie diese Übung vorsichtig und langsam, falls Sie über Nackenschmerzen klagen. Auf einem Stuhl sitzend schauen Sie geradeaus. Nun den Kopf nach rechts drehen und über die Schulter blicken. Dann drehen Sie den Kopf langsam und möglichst schmerzfrei nach links. Wiederholen Sie diese Bewegung in beide Richtungen mehrmals.

3. Schulterlockern: Im Stehen kreisen Sie beide Schultern nach hinten. Danach lassen Sie die Schultern langsam vorwärts rotieren. Wiederholen Sie dann diese Bewegungen separat mit der linken und mit der rechten Schulter.

4. Lockern der Rückenmuskeln: Viele Menschen kennen diese Übung als Katzenbuckeln. Gehen Sie dafür auf alle Viere und stellen Sie Ihre Arme unter den Schultern auf. Ihre Knie sollten sich unterhalb der Hüfte befinden. Ihr Kopf und Ihre Wirbelsäule bilden eine Linie, der Blick ist Richtung Boden gerichtet. Machen Sie nun den Rücken rund wie einen Katzenbuckel. Im Anschluss gehen Sie in die Gegenposition, drücken den Rücken nach unten und richten den Blick nach oben. Wiederholen Sie die Übung mehrmals.

Diese Übungen sind einfach in der Ausführung und nehmen nicht viel Zeit in Anspruch. Sie sollten die Übungen regelmäßig ausführen, um die Wirkung des Nackenstützkissens zu unterstützen.

Nützliches Zubehör für Nackenstützkissen

Obwohl die meisten Nackenkissen mit einem Bezug ausgestattet sind, empfiehlt sich als Zubehör der Kauf von zusätzlichen Bezügen. Sie haben eine große Auswahl an unterschiedlichen Stoffarten und vielen attraktiven Mustern und Farben. Sie finden so problemlos den Bezug, der mit dem Bezug Ihrer Zudecke und dem Laken harmoniert.

Nackenkissenbezüge aus Mikrofaser und Polyester trocknen schnell und sind ohne Bügeln glatt. Bei starkem Schwitzen sind Bezüge aus Baumwolle oder Clima-Tool-Textilien empfehlenswert. Die Letzteren leiten die Feuchtigkeit und die Wärme über Belüftungskanäle effektiv ab.

Im Netz oder im Fachhandel – wo soll ich mein Nackenstützkissen kaufen?

Nakcenstützkissen Test und VergleichAuf der Suche nach einem passenden Nackenstützkissen begegnet Ihnen eine große Auswahl an verschiedenartigen Modellen. Im Geschäft vor Ort ist die Auswahl begrenzt, dafür haben Sie die Möglichkeit, sich kompetent beraten zu lassen.

Im Online-Shop haben Sie eine nahezu unbegrenzte Anzahl an verschiedenen Modellen. Dazu sind die Preise bei einem Online-Kauf meist günstiger als im Fachgeschäft, da ein Online-Händler geringere Kosten als der Händler vor Ort hat. Diesen Vorteil geben die Online-Geschäfte an die Kunden weiter.

Der Kauf übers Internet ist außerdem bequem und zeitlich flexibel – die Online-Geschäfte sind rund um die Uhr an 7 Tagen in der Woche offen. Die bestellte Ware bekommen Sie meist innerhalb von 48 bis 72 Stunden nach Hause geliefert und Sie haben das Recht, das Bestellte innerhalb von 14 Tagen an den Verkäufer zurückzuschicken. Sie können außerdem oft auf zahlreiche Kundenbewertungen zurückgreifen und verschiedene Modelle in Ruhe vergleichen.

FAQ

Fragezeichen1. Kann ich Bezüge für Nackenstützkissen selbst anfertigen? Ja, das ist möglich. Vor allem dann, wenn Sie bisher ein konventionelles 80 x 80 Zentimeter großes Kopfkissen benutzt und auf ein Nackenstützkissen umgestellt haben. In diesem Fall haben Sie vielleicht quadratische Bezüge zu Hause. Diese müssen Sie nicht ausmustern, sondern könne sie mit dem Nackenkissen weiter nutzen, indem Sie den überschüssigen Stoff umschlagen.

Es sieht allerdings schöner aus, wenn Sie den Bezug mit der Nähmaschine verkleinern. Dafür drehen Sie den Bezug auf links und ziehen an den entsprechenden Stellen neue Nähte. Danach schneiden Sie die überstehenden Ränder mit einer Schneiderschere sauber ab und säumen die Ränder.

2. Welche Sicherheitshinweise soll ich im Umgang mit Nackenstützkissen befolgen? Die meisten Nackenstützkissen haben eine Füllung aus Schaumstoff. Diese Stoffe entzünden sich sehr leicht. Aus diesem Grund sollten Sie das Rauchen und den Umgang mit offenem Feuer im Schlafzimmer vermeiden.

3. Wie bestimme ich die optimale Höhe für ein Nackenstützkissen? Wählen Sie die Höhe Ihres Nackenstützkissens so aus, dass sich Ihre Wirbelsäule in einer geraden Linie befindet. Ein Seitenschläfer wählt sein Kissen so aus, dass es den Abstand zwischen dem Kopf und der geraden Wirbelsäule überbrückt. Der Kopf sinkt für gewöhnlich etwas in das Kissen ein, addieren Sie deshalb zu diesem Wert 2 Zentimeter. Bei den Liegetests berücksichtigen Sie außerdem die Materialeigenschaften der Matratze.

4. Wie lange hält ein Nackenstützkissen? Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Sie sollten Ihr Nackenkissen austauschen, sobald es seine Formbeständigkeit verliert. Wenn sich in einem Nackenstützkissen aus Viscoschaum Kuhlen gebildet haben, ist es an der Zeit das alte Kissen durch ein neues zu ersetzen.

5. Welche Seite des Kissens sollte oben sein? Dafür gibt es keine einheitliche Antwort, da es sich um Ihre individuelle Präferenz handelt. Für die stützende Funktion eignen sich beide Seiten des Kissens.

Gibt es einen Nackenstützkissen-Test der Stiftung Warentest?

Pfeil zum InhaltDie Experten der Stiftung Warentest haben im Jahr 2017 20 Nackenstützkissen aus allen Preissegmenten unter die Lupe genommen. Bei dem Test mussten Personen mit unterschiedlichem Körperbau und unterschiedlichen Anforderungen an das optimale Liegegefühl über einen bestimmten Zeitraum probeliegen. Die Tester bewerteten die Liegeeigenschaften, die Materialqualität und achteten außerdem auf das Einhalten der Beschreibungsmerkmale des Herstellers.

Das Ergebnis dieses Tests war wenig zufriedenstellend. Neben dem Testsieger überzeugten lediglich drei weitere Modelle. Auffällig für die Tester war, dass die günstigen Modelle im Test deutlich schlechter abschnitten als die teureren Kissen. Die ausführlichen Testergebnisse können Sie sich hier kostenpflichtig anschauen.

Hat Öko Test einen Nackenstützkissen-Test durchgeführt?

Das Verbrauchermagazin Öko Test widmete sich im April 2019 dem Thema Nackenstützkissen. Bei dem Test untersuchten die Tester 10 Kissen. Alle getesteten Modelle bestanden die Praxisprüfung gut, aber lediglich zwei Nackenstützkissen überzeugten auf der ganzen Linie. Die Experten nahmen sich bei dem Test Modelle mit Latex- und Schaumstofffüllungen vor und testeten vier Kissen mit einer viscoelastischen Füllung.

Für die Tester war vor allem relevant, ob die Kissen den Kopf gut abstützen, ob Schadstoffe enthalten sind und für welche Zielgruppe das Kissen geeignet ist. Zwei Kissen erhielten die Note „Gut“ und sieben Modelle landeten im Mittelfeld. Ein getestetes Nackenkissen erhielt die Gesamtnote „Mangelhaft“. Für den ausführlichen Testbericht klicken Sie hier.

Weiterführende Links

Nackenstützkissen Vergleich 2020: Finden Sie Ihr bestes Nackenstützkissen

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Ebitop MLILY Nackenstützkissen 06/2020 31,98€ Zum Angebot
2. UTTU Nackenstützkissen 07/2020 39,99€ Zum Angebot
3. Siebenschläfer orthopädisches Nackenstützkissen 06/2020 49,95€ Zum Angebot
4. MaxxGoods Nackenstützkissen 06/2020 49,99€ Zum Angebot
5. FMP Matratzenmanufaktur Nackenstützkissen 05/2020 49,90€ Zum Angebot
6. Power Of Nature Nackenstützkissen 05/2020 33,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Ebitop MLILY Nackenstützkissen