Matratzenschoner Test bzw. Vergleich 2021: Mit unserer Kaufberatung sowie 11 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Matratzenschoner

Der Mensch verbringt knapp ein Drittel seines Lebens im Bett und schwitzt jede Nacht durchschnittlich einen halben Liter. So muss eine Matratze in 10 Jahren gut 1.800 Liter Schweiß aufnehmen. Dazu kommen weitere Verunreinigungen durch andere Körperausscheidungsprodukte sowie Schmutz, Hautschuppen, Haare oder Essensreste. Weil sich eine Matratze schlecht reinigen lässt, ist sie wie geschaffen für Keime, Bakterien und andere Mikroorganismen. Für Allergiker, zum Schutz der Matratze und zur Abwehr von Flüssigkeiten gibt es eine preiswerte und schnelle Lösung – einen wasserundurchlässigen, atmungsaktiven und antibakteriellen Matratzenschoner.

Wir stellen in unserem Vergleich 11 Matratzenschoner vor und nennen die jeweiligen Eigenschaften wie die Größe, das Material oder die Wasserfestigkeit. Für einen gut durchdachten Kauf liefert der Ratgeber wichtige Informationen zu den Matratzenauflagen wie zentrale Kaufkriterien, die drei Hauptarten und die essenziellen Reinigungsschritte. Es folgt der Blick auf den Unterschied zu Toppern, die Beantwortung häufig gestellter Fragen und das Aufzeigen der Eigenschaften der unterschiedlichen Materialien. Abschließend informieren wir über die Testsieger und Testergebnisse möglicher Matratzenschoner-Tests bei der Stiftung Warentest und bei Öko Test.

4 atmungsaktive Matratzenschoner im direkten Vergleich

Blumtal Matratzenschoner
Größe
140 x 200 Zentimeter
Maximale Steghöhe
22 Zentimeter
Obermaterial
80 Prozent Baumwolle und 20 Prozent Polyester-Frottee
Untermaterial
Polyurethan-Membrane
Art der Befestigung
Vier Eckgummis
Wasserfest
Atmungsaktiv
Antibakteriell
Schutz vor Milben
Maschinenwaschbar
Bei 90 Grad Celsius
Trocknergeeignet
STANDARD 100 by OEKO-TEX®
Besonderheiten
Schutz ohne Knistern, in weiteren Größen erhältlich, Fleckenschutz, trocknergeeignet, Einsatz bei allen Matratzenarten möglich, weiche Frottee-Oberfläche und keine Knitterfalten dank guter Passform
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon16,99€ Ebay14,99€
PROCAVE Micro-Comfort Matratzenschoner
Größe
140 x 200 Zentimeter
Maximale Steghöhe
30 Zentimeter
Obermaterial
100 Prozent Polyester-Mikrofasern
Untermaterial
Füllung aus 100 Prozent Hochbausch-Polyester
Art der Befestigung
Vier Eckgummis
Wasserfest
Atmungsaktiv
Antibakteriell
Schutz vor Milben
Maschinenwaschbar
Bei 60 Grad Celsius
Trocknergeeignet
STANDARD 100 by OEKO-TEX®
Besonderheiten
Mit Quadratsteppung, Made in Germany, weiche Oberfläche, wärmeausgleichend, in diversen Größen erhältlich, bügelfrei und schnelltrocknend, für diverse Matratzen geeignet und für einen angenehmeren Schlaf
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon34,95€ Ebay20,95€
Third of Life 211.298.100 Matratzenschoner
Größe
90 x 200 Zentimeter
Maximale Steghöhe
30 Zentimeter
Obermaterial
100 Prozent Polyester
Untermaterial
Polyurethan-Membrane
Art der Befestigung
Spannumrandung
Wasserfest
Atmungsaktiv
Antibakteriell
Schutz vor Milben
Maschinenwaschbar
Bei 90 Grad Celsius
Trocknergeeignet
STANDARD 100 by OEKO-TEX®
Besonderheiten
Weich, faltenfrei und nicht knisternd, hohe Elastizität für gute Anpassung, in weiteren Größen erhältlich, Phthalate-frei, pflegeleicht, bei geringen Temperaturen für Trockner geeignet und dermatologisch getestet
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon19,95€ Ebay16,95€
Dreamzie Protection Plus+ Matratzenschoner
Größe
90 x 190 bis 200 Zentimeter
Maximale Steghöhe
28 Zentimeter
Obermaterial
100 Prozent Baumwolle
Untermaterial
Polyurethan-Membrane
Art der Befestigung
Spannumrandung
Wasserfest
Atmungsaktiv
Antibakteriell
Schutz vor Milben
Maschinenwaschbar
Bei 60 Grad Celsius
Trocknergeeignet
STANDARD 100 by OEKO-TEX®
Besonderheiten
Garantie von 15 Jahren oder für 70 Waschgänge, bei geringen Temperaturen für Trockner geeignet, weicher und dünner Schutz, Bi-Ome®-Behandlung, einfache Handhabung und Pflege, in Europa hergestellt und Geld-zurück-Garantie von einem Monat
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon19,99€ Ebay28,01€
Abbildung
Modell Blumtal Matratzenschoner PROCAVE Micro-Comfort Matratzenschoner Third of Life 211.298.100 Matratzenschoner Dreamzie Protection Plus+ Matratzenschoner
Größe
140 x 200 Zentimeter 140 x 200 Zentimeter 90 x 200 Zentimeter 90 x 190 bis 200 Zentimeter
Maximale Steghöhe
22 Zentimeter 30 Zentimeter 30 Zentimeter 28 Zentimeter
Obermaterial
80 Prozent Baumwolle und 20 Prozent Polyester-Frottee 100 Prozent Polyester-Mikrofasern 100 Prozent Polyester 100 Prozent Baumwolle
Untermaterial
Polyurethan-Membrane Füllung aus 100 Prozent Hochbausch-Polyester Polyurethan-Membrane Polyurethan-Membrane
Art der Befestigung
Vier Eckgummis Vier Eckgummis Spannumrandung Spannumrandung
Wasserfest
Atmungsaktiv
Antibakteriell
Schutz vor Milben
Maschinenwaschbar
Bei 90 Grad Celsius Bei 60 Grad Celsius Bei 90 Grad Celsius Bei 60 Grad Celsius
Trocknergeeignet
STANDARD 100 by OEKO-TEX®
Besonderheiten
Schutz ohne Knistern, in weiteren Größen erhältlich, Fleckenschutz, trocknergeeignet, Einsatz bei allen Matratzenarten möglich, weiche Frottee-Oberfläche und keine Knitterfalten dank guter Passform Mit Quadratsteppung, Made in Germany, weiche Oberfläche, wärmeausgleichend, in diversen Größen erhältlich, bügelfrei und schnelltrocknend, für diverse Matratzen geeignet und für einen angenehmeren Schlaf Weich, faltenfrei und nicht knisternd, hohe Elastizität für gute Anpassung, in weiteren Größen erhältlich, Phthalate-frei, pflegeleicht, bei geringen Temperaturen für Trockner geeignet und dermatologisch getestet Garantie von 15 Jahren oder für 70 Waschgänge, bei geringen Temperaturen für Trockner geeignet, weicher und dünner Schutz, Bi-Ome®-Behandlung, einfache Handhabung und Pflege, in Europa hergestellt und Geld-zurück-Garantie von einem Monat
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon16,99€ Ebay14,99€ Amazon34,95€ Ebay20,95€ Amazon19,95€ Ebay16,95€ Amazon19,99€ Ebay28,01€

Weitere praktische Produkte rund um die Themen Matratzen und Betten gibt es in diesen Vergleichen

Matratzen-TopperMatratzeBabymatratzeKindermatratzeBoxspringbettDaunendeckeKopfkissenLattenrost
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading the rating starsLoading...

1. Blumtal-Matratzenschoner – bei 90 Grad Celsius waschbar und trocknergeeignet

Der Blumtal-Matratzenschoner hat die Abmessungen von 140 × 200 Zentimetern und ist in weiteren Größen erhältlich. Die maximale Steghöhe beläuft sich auf 22 Zentimeter, denn bei einer höheren Matratze halten die vier Eckgummis nicht. Der Hersteller verspricht eine gute Passform, sodass es zu keinen Knitterfalten kommt. Der Einsatz ist demnach bei allen Arten von Matratzen möglich. Laut Blumtal handelt es sich um einen zuverlässigen Schutz, der bei Bewegungen nicht knistert.

Was ist die Steghöhe? Die Steghöhe umfasst die Gesamthöhe aller Teile, die es mit dem Matratzenschoner zu beziehen gilt. Oft besteht der zu beziehende Teil nur aus der Matratze, doch auf einigen Matratzen befindet sich ein Topper. Je nach Anwender erfolgt nur das Beziehen des Toppers oder der Matratze mit dem Topper, sodass die Steghöhe entweder einige wenige Zentimeter oder bis über 30 Zentimeter ausmacht. Ein Matratzenschoner ist ähnlich wie ein Laken mit Eckgummis oder einer Spannumrandung ausgestattet, die nur eine gewisse Steghöhe zulassen. Über weitere wichtige Kaufkriterien informiert unser Ratgeber im Anschluss an den Produktvergleich.

Der Matratzenschoner besteht zu 80 Prozent aus Baumwolle und zu 20 Prozent aus Polyester-Frottee. Die weiche Oberfläche soll zu einem höheren Schlafkomfort beitragen. Die Unterseite der Auflage ist mit einer Polyurethan-Membrane ausgestattet. Sie sorgt nach Herstellerangaben für die zu 100 Prozent wasserdichten Eigenschaften des Matratzenschutzes und lässt zugleich Luft durch das Gewebe. Die Auflage ist demnach atmungsaktiv und bietet einen Schutz vor Milben und Flecken.

Leicht zu reinigen und zu trocknen: Der Matratzenschoner lässt sich bei 90 Grad Celsius in der Waschmaschine säubern und anschließend in den Trockner geben. Dem Hersteller zufolge soll die Matratzenauflage trotz regelmäßiger Waschgänge weiterhin dicht bleiben.

Zusammenfassung

Die Matratzenauflage soll zu 100 Prozent wasserdicht sein und einen guten Schutz gegen Milben und Flecken gewährleisten. Sie eignet sich laut Hersteller für jede Matratze und lässt sich einfach in der Waschmaschine reinigen sowie in den Wäschetrockner geben. Der Hersteller betont die atmungsaktiven und weichen Materialien, die einen guten Schlafkomfort bieten. Demnach hat der Blumtal-Matratzenschoner eine gute Passform ohne Knitterfalten.

FAQ

Kann ich den Blumtal-Matratzenschoner bei einer 30 Zentimeter hohen Matratze benutzen?

Nein, die maximale Steghöhe beträgt 22 Zentimeter. Bei einer 30 Zentimeter hohen Matratze erfolgt eine zu starke Spannung der Eckgummis.

Leiern die Eckgummis nach einigen Waschgängen aus?

Nein, Amazon-Kunden zufolge behalten die Eckgummis trotz mehrerer Waschgänge von 90 Grad Celsius ihre Spannung.

Raschelt die Matratzenauflage?

Nein, der Hersteller verspricht einen hohen Schlafkomfort aufgrund raschelfreier Materialien. Amazon-Käufer bestätigen die geräuscharmen Eigenschaften.

Woraus besteht der Matratzenschoner?

Das Obermaterial setzt sich aus 80 Prozent Baumwolle und 20 Prozent Frottee-Polyester zusammen. Auf der Unterseite ist der Matratzenschoner der Marke Blumtal mit einer Polyurethan-Membrane ausgestattet.

2. PROCAVE Micro-Comfort Matratzenschoner mit komfortabler Hochbausch-Füllung

Der Micro-Comfort-Matratzenschoner der Marke PROCAVE ist 140 × 200 Zentimeter groß und für eine maximale Steghöhe von 30 Zentimetern geeignet. Wenn die Abmessungen nicht zusagen, ist das Modell in weiteren Größen erhältlich. Die Matratzenauflage ist mit vier Eckgummis für die Befestigung ausgestattet und bei 60 Grad Celsius in der Maschine waschbar. Der Hersteller verspricht bügelfreie und schnell trocknende Materialien, zudem lässt sich der Matratzenschutz in den Trockner geben.

Atmungsaktive wärmeausgleichende Füllung und Quadratsteppung: Die Matratzenauflage setzt sich aus einem Polyester-Mikrofaser-Bezug und einer Hochbausch-Polyester-Füllung zusammen. Das Innenmaterial soll atmungsaktiv und hautneutral sein und eine wärmeausgleichende Wirkung haben. Damit die 500 Gramm pro Quadratmeter schwere Füllung am gewünschten Platz bleibt, ist der Matratzenschoner mit einer Quadratsteppung versehen.

Die Matratzenauflage soll auf diverse Matratzen- und Bettenarten wie Wasser- oder Boxspringbetten passen. PROCAVE verspricht mit der weichen Oberfläche und der luftigen Füllung einen angenehmen Schlaf. Der Matratzenschoner eignet sich demnach gut für Allergiker und schützt vor Milben. Seine Herstellung erfolgt in Deutschland und weist die Zertifizierung nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® auf.

Was heißt STANDARD 100 by OEKO-TEX®? Bei diesem einheitlichen Prüf- und Zertifizierungssystem erfolgt ein Test von Produkten auf unterschiedliche Schadstoffe wie Pestizide oder krebsauslösende Farbstoffe. Liegen die Schadstoffwerte unter den Grenzwerten, erhält das Produkt, wie ein Matratzenschoner, das Zertifikat. Es gibt vier Produktklassen, sodass die Tester beispielsweise zwischen Produkten für Babys und hautfernen Materialien unterscheiden. Das heißt nicht, dass Matratzenschoner mit dem STANDARD-100-by-OEKO-TEX®-Zertifikat vollkommen frei von gesundheitsschädlichen Stoffen sind.

Zusammenfassung

Der Micro-Comfort-Matratzenschoner stammt aus deutscher Herstellung und ist zertifiziert nach STANDARD 100 by OEKO-TEX®. Die luftige Füllung, die weiche Oberfläche und die atmungsaktiven sowie hautfreundlichen Eigenschaften sollen zu einem höheren Schlafkomfort beitragen. Der Anbieter betont die einfache Reinigung in der Waschmaschine, den sicheren Halt dank der vier Eckgummis und die Einsatzmöglichkeiten bei diversen Betten- sowie Matratzenarten.

FAQ

Ist der Matratzenschoner wasserfest?

Nein, der PROCAVE Micro-Comfort-Matratzenschoner ist aufgrund der fehlenden Membran nicht wasserfest. Er ist atmungsaktiv, wärmeausgleichend und soll den Komfort erhöhen.

Ist der Micro-Comfort der Marke PROCAVE für Allergiker geeignet?

Ja, nach Herstellerangaben eignet sich der Schoner bei einer Hausstaubmilbenallergie und anderen Allergien, weil er sich bei 60 Grad Celsius waschen lässt und aus natürlichen Stoffen besteht.

Wie hoch ist die Auflage?

Laut Verkäufer bei Amazon ist der Matratzenschoner zwischen einem und 3 Zentimeter hoch.

Woraus besteht der Matratzenschoner?

Der Bezug des Matratzenschutzes besteht zu 100 Prozent aus Polyester-Mikrofasern. Die Füllung ist aus Hochbausch-Polyester.

Darf ich den Matratzenschutz in den Trockner geben?

Ja, dem Hersteller zufolge ist der Matratzenschutz trocknergeeignet. Die Materialien sollen schnell trocknend sein, sodass eine Trocknung im Freien ebenfalls möglich ist.

3. Third of Life Matratzenschoner mit Seitenwänden mit hoher Elastizität

Der Third of Life Matratzenschoner mit Seitenwänden besteht im Obermaterial zu 100 Prozent aus Polyester, der weiche Eigenschaften haben soll. Das Produkt ist 90 × 200 Zentimeter groß und für eine maximale Steghöhe von 30 Zentimetern geeignet. Das Untermaterial besteht aus einer wasserdichten Polyurethan-Membrane, die dem Hersteller zufolge nicht knistert. Alle Materialien sind demnach dermatologisch getestet und nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® geprüft.

Anpassbar dank Spannumrandung und mehreren Größen: Zur Befestigung hat der Matratzenschoner – ähnlich wie ein Laken – eine Spannumrandung, die eine hohe Elastizität für eine gute Anpassung aufweisen soll. Reichen die Größe oder die Steghöhe nicht aus, ist die Auflage in weiteren Größen erhältlich.

Die laut Hersteller pflegeleichten Materialien lassen sich bei 90 Grad Celsius in der Waschmaschine reinigen. Bei geringen Temperaturen ist eine Trocknung im Trockner möglich. Nach Herstellerangaben schützt die PU-Membrane vor Flüssigkeiten wie Schweiß oder Urin, weil sie wasserdicht ist. Gleichzeitig soll die Auflage luftdurchlässig sein, um für ein gutes Schlafklima zu sorgen. Sie ist Third of Life zufolge antibakteriell, für Allergiker geeignet und frei von Phthalaten.

Was sind Phthalate? Phthalate sind unter dem Namen Phthalsäureester bekannt und neben Bisphenolen oft benutzte Weichmacher. Sie kommen vermehrt in Kunststoffen oder synthetischem Gummi vor, um die Materialien flexibler und langlebiger zu machen. Im Jahr 2010 waren viele Unterarten der Phthalsäureester in Kosmetika, Körperpflegemitteln und pharmazeutischen Produkten zu finden. Heute stehen viele Unterarten im Verdacht, den Hormonhaushalt zu stören und beispielsweise zu Unfruchtbarkeit oder Übergewicht zu führen. Im Glossar erläutern wir weitere Begriffe rund um Matratzenschoner.

Zusammenfassung

Der Matratzenschoner der Marke Third of Life ist nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert, laut Hersteller dermatologisch getestet und frei von schädlichen Weichmachern. Er ist demnach wasserdicht, atmungsaktiv und eignet sich gut für Allergiker. Der Hersteller betont den guten Schutz vor Flüssigkeiten, die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und die einfache Reinigung. Die Befestigung erfolgt mit einer praktischen Spannumrandung.

FAQ

Kann ich den Third of Life Matratzenschoner mit Seitenwänden in den Trockner geben?

Ja, das ist nach Angaben des Herstellers möglich. Er empfiehlt das niedrigste Schonprogramm.

Wie hoch darf die Matratze sein?

Der Third of Life Matratzenschoner mit Seitenwänden ist für eine maximale Steghöhe von 30 Zentimetern geeignet.

Ist der Matratzenschutz mit Eckgummis ausgestattet?

Nein, das Modell hat wie ein Spannbettlaken einen Rundumgummi.

Kann ich den Schutz für einen 5 Zentimeter hohen Topper benutzen?

Ja, das ist laut Hersteller möglich. Zur Verwendung rät er, den Matratzenschoner unter dem Topper einzuschlagen. Alternativ wäre es möglich, den Matratzenschoner über den Topper und der Matratze zu befestigen.

Wie wirkt der Matratzenschoner gegen Milben?

Dem Hersteller zufolge fungiert die Auflage als Milbenbarriere. So soll der Schläfer nicht in Kontakt mit den Tieren oder deren Ausscheidungsprodukten kommen.

4. Wasserfester Dreamzie-Matratzenschoner Protection Plus+

Der Matratzenschoner Protection Plus+ von Dreamzie ist 90 × 190 Zentimeter groß und lässt sich gemäß Hersteller auf eine Länge von 200 Zentimetern spannen. Zur Befestigung ist er mit einer Spannumrandung ausgestattet, die eine maximale Steghöhe von 28 Zentimetern ermöglicht. Reichen die Abmessungen nicht aus, ist dasselbe Modell in anderen Größen erhältlich. Der dünne und weiche Schutz ist dem Hersteller zufolge pflegeleicht und bei 60 Grad Celsius waschbar. Bei geringen Temperaturen ist eine Nutzung des Trockners möglich.

Der Hersteller betont die lange Lebensdauer des Matratzenschoners. Für eine hohe Zufriedenheit erhält der Käufer eine Geld-zurück-Garantie von einem Monat ab Kaufdatum.

Der Matratzenschoner besteht im Obermaterial aus Baumwolle, die weich und pflegeleicht sein soll. Als Unterlage dient eine gemäß Hersteller wasserfeste und atmungsaktive Polyurethan-Membrane. Der Schutz gegen Bakterien, Milben, Schimmel und Pollen kommt demnach dank der Bi-Ome®-Behandlung zustande. Die Matratzenauflage stammt gemäß Dreamzie aus europäischer Herstellung und ist zertifiziert nach STANDARD 100 by OEKO-TEX®.

Was ist eine Bi-Ome®-Behandlung? Bi-Ome® ist eine neue Technologie zur Verhinderung der Ausbreitung von Milben, Bakterien, Pilzen oder anderen Mikroorganismen. Es handelt sich um eine Beschichtung, die im ersten Schritt die Mikroorganismen anzieht. Berühren die Mikroben die Beschichtung, soll der Bi-Ome®-Schutz die Zellmembrane der Tierchen zerstören. So sterben sie und können sich nicht weiter ausbreiten. Im Gegensatz zu anderen antimikrobiellen Mitteln soll die Bi-Ome®-Behandlung ungiftig, ungefährlich, unschädlich und langanhaltend sein.

Zusammenfassung

Der Matratzenschutz bietet dank der Bi-Ome®-Technologie einen Schutz gegen Bakterien, Milben oder Schimmel. Der Hersteller verspricht hochwertige, pflegeleichte und langlebige Materialien, dazu gewährt er eine Garantie von 70 Waschgängen. Die Spannumrandung vereinfacht Dreamzie zufolge die Handhabung und unterschiedliche Größen ermöglichen einen vielseitigen Einsatz.

FAQ

Wie hoch dürfen die Matratze und der Topper sein?

Die Steghöhe des Matratzenschoners Protection Plus+ von Dreamzie beläuft sich auf 28 Zentimeter.

Wie befestige ich den Dreamzie-Matratzenschoner Protection Plus+?

Das Produkt hat eine Spannumrandung, sodass es sich wie ein Bettlaken befestigen lässt.

Reicht der Matratzenschoner aus oder brauche ich noch ein Spannbetttuch?

Amazon-Kunden raten für eine einfachere Reinigung und eine höhere Hygiene, zusätzlich ein Spannleintuch zu benutzen.

Woraus besteht die Oberseite der Matratzenauflage?

Das Obermaterial ist zu 100 Prozent aus laut Hersteller pflegeleichter und weicher Baumwolle.

5. Hygienischer Matratzenschoner 55032802090 von Velfont mit Aloe Vera

Der Velfont 55032802090 Matratzenschoner besteht im Obermaterial aus weicher luftdurchlässiger Frottee-Baumwolle. Die untere Schicht ist laut Hersteller eine atmungsaktive Polyurethan-Membrane, die Flüssigkeiten abhält. Schweiß oder Urin dringen demnach nicht bis in die Matratze vor und verflüchtigen sich schneller, um einen komfortablen Schlaf zu ermöglichen. Gleichzeitig bieten die Materialien nach Herstellerangaben eine physische Barriere gegen Milben.

Der Matratzenschoner ist mit Aloe Vera behandelt. Die spezielle Behandlung soll sich positiv auf die Haut auswirken und sie pflegen. Dem Hersteller zufolge verbessert die Aloe Vera den Schlaf und den Komfort.

Die Velfont-Matratzenauflage ist 90 × 200 Zentimeter groß, daneben gibt es dasselbe Modell in anderen Abmessungen. Die maximale Steghöhe beläuft sich auf 30 Zentimeter und für einen möglichst festen Halt ist der Matratzenschutz mit einem elastischen Band ausgestattet. Für eine gute Hygiene ist eine Waschmaschinenreinigung bei Temperaturen bis zu 95 Grad Celsius möglich. Alle Stoffe sind nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert. So verspricht der Hersteller einen gesunden und komfortablen Schlaf.

Woran erkenne ich eine Milbenallergie? Weil ein Mensch in der Nacht durchschnittlich 500 Milliliter Schweiß absondert, leben die bekannten Hausstaubmilben gern im Bett. Denn die kleinen Spinnentiere fühlen sich in feucht-warmen Umgebungen wohl. Etwa 10 Prozent der Menschen sind allergisch auf die Ausscheidungen von Milben, sodass sie mit Niesanfällen, verstopfter Nase oder juckenden Augen reagieren. Husten, Halsschmerzen oder andere Reaktionen des Körpers sind ein weiteres Indiz für eine Hausstaubmilbenallergie. Wer am Morgen öfter Erkältungssymptome aufweist, sollte einen Allergietest durchführen und vermehrt auf einen geeigneten Matratzenschoner achten.

Zusammenfassung

Die Matratzenauflage ist laut Hersteller wasserdicht, atmungsaktiv und langlebig. Eine physische Barriere verhindert demnach, dass sich Milben ausbreiten. Außerdem hat das Produkt ein Zertifikat für geringe Schadstoffe. Die Behandlung mit Aloe Vera soll den Schlafkomfort verbessern und die Haut pflegen. Der Matratzenschoner ist bis zu 95 Grad Celsius waschbar und hat ein elastisches Band für einen möglichst festen Halt.

FAQ

Ist der Velfont-Matratzenschoner 55032802090 wasserdicht?

Ja, der Hersteller verspricht einen kompletten Schutz gegen das Eindringen von Flüssigkeiten in die Matratze.

Wie hoch darf die Matratze maximal sein?

Der Velfont 55032802090 Matratzenschoner erlaubt eine Steghöhe von 30 Zentimetern.

Darf ich den Matratzenschutz in den Trockner geben?

Ja, laut Velfont ist eine Nutzung des Trockners bei schwacher Hitze möglich.

Kann ich die Auflage für ein Boxspringbett mit Topper nutzen?

Nach Herstellerangaben passt sich der Schoner diversen Arten von Betten oder Matratzen an.

Wie befestige ich die Matratzenauflage?

Das Produkt ist wie ein Spannbetttuch mit einem Gummizug ausgestattet.

6. Traumnacht Komfort Matratzenschoner mit hochwertigen Klimafasern

Der Traumnacht Komfort Matratzenschoner ist 140 × 200 Zentimeter groß. Er hat eine Höhe von 2 Zentimetern und ist mit vier elastischen Eckbändern ausgestattet. Der Schutz lässt sich bei diversen Matratzen mit einer maximalen Höhe von 30 Zentimetern befestigen. Das Modell eignet sich dem Hersteller zufolge für viele Arten von Schlafunterlagen wie Wasser- oder Boxspringbetten. Für eine hohe Zufriedenheit gewährt Traumnacht ein Rückgaberecht von 2 Jahren.

Feuchtigkeitsregulierende und hochwertige Fasern: Der Mikrofaserbezug des Matratzenschutzes besteht zu 100 Prozent aus Polyester. Nach Herstellerangaben sind im Inneren hochwertige Klimafasern mit einem Gewicht von 500 Gramm versteppt. Sie absorbieren demnach die Feuchtigkeit und trocknen schnell, um für ein angenehmes Schlafklima zu sorgen.

Alle Materialien sind schadstoffgeprüft und nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert. Sie sind bei 60 Grad Celsius waschbar und trocknergeeignet, weshalb sich die Matratzenauflage laut Hersteller von Allergikern nutzen lässt. Der weiche und atmungsaktive Matratzenschoner soll das Liegegefühl verbessern, die alte Matratze aufwerten oder die neue Schlafunterlage weicher gestalten.

Was sind Klimafasern? Klimafasern sind leicht gekräuselte Spinnfasern, die aus dem Kunststoff Polyacrylnitril – PAN – bestehen. Die Polyacrylfasern sind das synthetische Gegenstück zur Baumwolle und weisen ähnliche Eigenschaften auf. Die Fasern aus dünnem Kunststoff kommen bei diversen Textilien wie T-Shirts oder Sporthemden zum Einsatz und sind fester Bestandteil in Stoffen im Schlafbereich. Sie sollen die Klimaeigenschaften verbessern, indem sie ein starkes Schwitzen verhindern und die Feuchtigkeit schneller abtransportieren. Die Klimafasern sollen den Liegekomfort erhöhen sowie schnell trocknend, hygienisch und langlebig sein.

Zusammenfassung

Der Traumnacht Komfort Matratzenschoner ist in diversen Größen erhältlich und zur Befestigung mit vier Bändern an den Ecken ausgestattet. Dieses Modell ist für die Waschmaschine und den Trockner geeignet. Das Modell besteht aus einem Mikrofaserbezug und im Inneren sollen Klimafasern für eine gute Regulation der Feuchtigkeit sorgen. Traumnacht macht auf die schadstoffgeprüften Textilien, die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und den hohen Schlafkomfort aufmerksam.

FAQ

Ist der Traumnacht Komfort Matratzenschoner wasserdicht?

Nein, die Matratzenauflage mit Klimafasern verbessert dem Hersteller zufolge einzig die Feuchtigkeitsregulation.

Wie hoch darf die Matratze sein?

Der Traumnacht Komfort Matratzenschoner ist für eine maximale Steghöhe von 30 Zentimetern zugelassen.

Ist das ein Topper?

Nein, es handelt sich um einen mit Klimafasern gefüllten Matratzenschoner.

Schwitze ich schnell auf dem Matratzenschutz?

Nein, die Klimafasern reduzieren gemäß Hersteller die Schweißabsorption.

7. Geräuschloser AirExpect-Matratzenschoner für Steghöhen bis zu 45 Zentimetern

Der Matratzenschoner von AirExpect besteht gemäß Hersteller aus weicher Biobaumwolle und einer wasserdichten TPU-Membrane. Alle Materialien sind nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert. Sie enthalten demnach keine schädlichen Stoffe wie Phthalate, Vinyl oder PVC. Die Materialien sollen weich, atmungsaktiv und geräuschlos sein. Das Modell ist 180 × 200 Zentimeter groß, daneben ist der Matratzenschoner in den folgenden kleineren Formaten erhältlich:

  • 60 × 120 Zentimeter
  • 70 × 140 Zentimeter
  • 90 × 200 Zentimeter
  • 120 × 200 Zentimeter
  • 140 × 200 Zentimeter
  • 160 × 200 Zentimeter
Anpassbares Gummibund für große Steghöhen: Der Matratzenschutz ist mit einem Gummiband ausgestattet, das eine einfache Befestigung ermöglichen soll. Dazu darf die Steghöhe bis zu 45 Zentimeter betragen, denn das Band passt sich AirExpect zufolge der Schlafunterlage an.

Der Matratzenschoner bietet laut Hersteller einen Schutz vor Staub, Flüssigkeiten, Milben, Bakterien und Pollen. Er eignet sich demnach gut für Erwachsene oder Kinder mit Allergien. Der Schutz für Matratzen soll sich einfach abwaschen lassen. Der Schoner ist für die Waschmaschine und den Trockner geeignet. Das Produkt ist nach Herstellerangaben für diverse Arten von Matratzen mit Schaumstoff-, Latex- oder Federkern konstruiert. Der Käufer erhält eine Garantie von 10 Jahren.

Zusammenfassung

Der Matratzenschoner besteht laut Hersteller zu 100 Prozent aus weicher Baumwolle, ist mit einer wasserdichten Polyurethan-Membrane ausgestattet und hat ein elastisches Gummiband. Alle Stoffe sind demnach frei von gesundheitsschädlichen oder giftigen Substanzen, das bestätigt das STANDARD-100-by-OEKO-TEX®-Zertifikat. Weitere Merkmale sind die lange Garantie, die großzügige Steghöhe und die mögliche Reinigung in der Waschmaschine.

FAQ

Wo findet die Produktion statt?

Laut Amazon-Kunden erfolgt die Herstellung des AirExpect-Matratzenschoners in China.

Besteht der AirExpect-Matratzenschoner zu 100 Prozent aus Baumwolle?

Ja, das Obermaterial ist zu 100 Prozent aus Biobaumwolle gefertigt. Einzig das Gummiband und die PU-Membrane bestehen nicht aus Baumwolle.

Erhalte ich eine Garantie?

Ja, die Garantiezeit beläuft sich auf 10 Jahre ab Kaufdatum.

Wie hoch darf die Matratze sein?

Die Matratzenauflage eignet sich für Matratzen oder Topper mit einer maximalen Steghöhe von 45 Zentimetern.

8. Matratzenschoner l2740c von Lumaland – für Babys und Kinder geeignet

Der Lumaland l2740c Matratzenschoner ist 140 × 200 Zentimeter groß und in diversen weiteren Größen erhältlich. Er hat für eine einfache und schnelle Befestigung elastische Übereck-Gummibänder. Das Modell ist für diverse Matratzentypen wie Latex oder Kaltschaum geeignet. Es soll einen guten Schutz gegen Milben, Staub, Schimmel und Bakterien bieten, sodass ein reizfreier sowie ruhiger Schlaf möglich ist.

Dank Wasserundurchlässigkeit geeignet für Babys und Kinder: Die hautsympathische und geruchsneutrale Bettauflage eignet sich dem Hersteller zufolge gut für Babys und Kleinkinder, denn Flüssigkeiten wie Schweiß, Urin oder Blut machen dem Material nichts aus. Die zu 100 Prozent wasserundurchlässige TPU-Membrane verhindert demnach, dass die Flüssigkeit bis in die Matratze vordringt. Deshalb sollen Krankenpfleger, Allergiker, Asthmatiker oder Haustierbesitzer ebenfalls von dem Schutz profitieren.

Das Obermaterial des Lumaland-Matratzenschoners besteht aus saugfähiger Baumwolle. Sie soll pflegeleicht und weich sein. Die Auflage lässt sich bei 60 Grad Celsius in der Maschine reinigen und ist trocknergeeignet. Der Hersteller verspricht atmungsaktive und pflegeleichte Materialien, die hochwertig sind und eine lange Lebensdauer erreichen.

Für mehr Hygiene und Wohlgefühl: Eine regelmäßige Reinigung des Matratzenschoners ist wichtig, um Bakterien und Keime zu reduzieren. Ein Mensch schwitzt jede Nacht und bringt das Bett dank der Körperwärme auf eine wohlige Temperatur. Die feucht-warme Umgebung ist ein idealer Verbreitungsort für Mikroorganismen. Wer auf die zumeist harmlosen Bakterien verzichten will, sollte die Matratzenauflage regelmäßig bei 60 Grad Celsius reinigen. Allergiker sollten auf einen bei 90 Grad Celsius waschbaren Schoner achten.

Zusammenfassung

Der Matratzenschutz l2740c soll wasserundurchlässig, hochwertig, langlebig und atmungsaktiv sein. Der Hersteller macht auf die Eignung für Kleinkinder, Allergiker und Asthmatiker aufmerksam, weil die Oberfläche wasserdicht und die Reinigung einfach ist. Die Baumwolle auf der Oberseite ist Lumaland zufolge saugstark und weich, um den Schlafkomfort zu erhöhen. Den Matratzenschoner gibt es in mehreren Größen und die Befestigung erfolgt mit Eckgummis.

FAQ

Schwitze ich durch den Lumaland-Matratzenschoner l2740c stärker?

Nein, der Hersteller verspricht eine atmungsaktive Unterlage. Amazon-Kunden bestätigen, dass sie dank des Matratzenschutzes weniger schwitzen.

Bei welcher Temperatur darf ich den Schoner waschen?

Der Matratzenschoner l2740c von Lumaland ist für einen Waschgang bei maximal 60 Grad Celsius geeignet.

Woraus besteht die Matratzenauflage?

Das Obermaterial ist Baumwolle. Die wasserundurchlässige Schicht besteht aus Polyurethan, einem thermoplastischen Kunststoff.

Darf ich den Matratzenschoner in den Trockner geben?

Ja, das Modell ist bei geringen Temperaturen trocknergeeignet.

9. Bedecor SH8318 Matratzenschoner mit wasserundurchlässiger PU-Folie

Der Matratzenschoner SH8318 von Bedecor ist 90 × 200 Zentimeter groß, daneben ist das Modell in anderen Größen erhältlich. Es soll einen guten Schutz gegen Milben gewährleisten und Allergien verhindern. Das ist laut Hersteller der einfachen Reinigung zu verdanken, denn der Schoner lässt sich bei 60 Grad Celsius in der Waschmaschine reinigen. Das Obermaterial besteht demnach aus saugfähiger und atmungsaktiver Baumwolle.

Das Untermaterial ist eine feuchtigkeitsundurchlässige PU-Folie. Sie soll Wasser, Blut, Urin, Schweiß und andere Flüssigkeiten zurückhalten. Daneben sorgt die Membrane für eine Barriere, damit sich Bakterien und Keime nicht vermehren. Sie soll Gerüche verhindern, um die darunter liegende Matratze zu schonen.

Für eine möglichst schnelle Fixierung ist die Matratzenauflage SH8318 mit vier Eckgummis ausgestattet. Sie sollen für einen guten Halt sorgen und eignen sich für eine Steghöhe von 30 Zentimetern. Der Matratzenschoner lässt sich nach Herstellerangaben bei allen Matratzentypen befestigen und erhöht den Schlafkomfort. Dank der geräuscharmen Materialien beeinträchtigt er demnach nicht den Schlaf oder die Routine.

Was ist PU? PU steht für Polyurethan – ein Kunststoff. Er kommt beispielsweise in Schuhsohlen, Lacken, Schaumstoffen, Schläuchen oder Skiern vor. Abgesehen davon bestehen Schaummatratzen aus aufgeschäumtem Polyurethan. Je nach Verbindung kann PU unterschiedliche Eigenschaften aufweisen. TPU ist beispielsweise ein thermoplastisches Polyurethan. Das heißt, er lässt sich beliebig oft erhitzen und verformen. Polyurethan gilt als wandelbarer Kunststoff, der von großer Bedeutung für die Industrie ist.

Zusammenfassung

Der Matratzenschoner eignet sich nach Herstellerangaben für diverse Matratzentypen, erhöht den Schlafkomfort und besteht aus hochwertigen Materialien. Er lässt sich bei 60 Grad Celsius waschen und bietet für eine einfache Befestigung vier Eckgummis. Aufgrund der PU-Folie ist die Auflage gemäß Bedecor zu 100 Prozent wasserdicht. Die Membrane hält demnach diverse Flüssigkeiten wie Schweiß zurück und verhindert Gerüche.

FAQ

Wie hoch darf die Matratze sein?

Die maximale Steghöhe beläuft sich auf 30 Zentimeter.

Darf ich den Bedecor-Matratzenschoner SH8318 in der Maschine waschen?

Ja, eine Reinigung in der Maschine ist bei maximal 60 Grad Celsius möglich.

Macht der Schoner laute Geräusche?

Der Hersteller betont, dass das Modell geräuscharm ist und den Schlaf nicht beeinträchtigt.

Wie befestige ich den Matratzenschutz?

Der Matratzenschoner SH8318 von Bedecor hat vier Eckgummis, die sich über die Matratze oder den Topper stülpen lassen.

Wie groß ist die Matratzenauflage?

Das vorgestellte Modell hat die Abmessungen von 90 × 200 Zentimetern. Bedecor bietet den Matratzenschoner in anderen Größen und mit einem anderen Obermaterial an.

10. Temperaturausgleichender Matratzenschoner von Bierbaum aus reinem Molton

Der Bierbaum-Matratzenschoner ist 90 × 200 Zentimeter groß und in weiteren Größen erhältlich. Das Modell stammt aus deutscher Herstellung und hat das Zertifikat nach STANDARD 100 by OEKO-TEX®. Für eine möglichst gute Anpassung ist die Matratzenauflage mit vier Eckgummis ausgestattet. Zusätzlich hat der Matratzenschutz eine Schnittzugabe und er wurde speziell behandelt, sodass er dem Hersteller zufolge nach der ersten Wäsche die gewünschte Größe erreicht.

Schlafverbesserndes und atmungsaktives Molton: Der Matratzenschoner besteht aus strapazierfähigem Kalmuck-Gewebe, das zur Molton-Gruppe gehört. Er soll das Schlafklima verbessern, indem es eine hohe Feuchtigkeitsaufnahme ermöglicht, weich und temperaturausgleichend ist. Die Molton-Auflage ist gemäß Bierbaum atmungsaktiv und strapazierfähig.

Der Schoner schützt die darunterliegende Matratze vor Verunreinigungen, doch ist nicht wasserdicht. Der Hersteller bietet dasselbe Modell mit einer wasserundurchlässigen Membrane an. Ist die Auflage verschmutzt, lässt sie sich bei 95 Grad Celsius in der Waschmaschine reinigen. Die Materialien eignen sich für den Trockner. Bierbaum macht darauf aufmerksam, dass die Baumwolle nicht chemisch gebleicht ist und eine natürliche Farbe hat.

Was ist Molton? Molton, Moll oder Molleton kommt aus dem Französischen und heißt weich. Es handelt sich bei Molton um ein spezielles Gewebe, das zu 100 Prozent aus hochwertiger Baumwolle besteht. Oft ist es beidseitig geraut und überzeugt mit einer hohen Absorptionsfähigkeit. So kommt die Baumwolle beispielsweise bei Stoffwindeln zum Einsatz. Als Bettzubehör soll Molton einen hohen Komfort ermöglichen und Milben fernhalten. Die Hautpartikel des Menschen sollen nicht bis zur Matratze gelangen, sodass die unerwünschten Spinnentiere keine Nahrung erhalten.

Zusammenfassung

Der Matratzenschoner besteht aus einem Molton-Gewebe, das strapazierfähig, saugstark und weich sein soll. Die Reinigung gestaltet sich nach Herstellerangaben einfach, denn die Materialien sind waschmaschinen- und trocknergeeignet. Vier Eckgummis, eine spezielle Behandlung und die Schnittzugabe sorgen laut Bierbaum für eine gute Anpassung. Die Matratzenauflage ist bei 95 Grad Celsius waschbar.

FAQ

Muss ich den Bierbaum-Matratzenschoner eine Nummer größer kaufen?

Nein, Amazon-Kunden raten davon ab. Der Hersteller betont, dass die Auflage nach der ersten Wäsche die gewünschte Form einnimmt.

Wie befestige ich den Matratzenschoner?

Der Matratzenschoner von Bierbaum ist mit vier Eckgummis ausgestattet.

Muss ich den Schoner vor der ersten Benutzung waschen?

Ja, das ist laut Hersteller notwendig. So ziehen sich demnach die Stoffe zusammen und sorgen für eine gute Passgenauigkeit.

Ist die Auflage wasserdicht?

Nein, der Matratzenschoner ist Bierbaum zufolge nicht wasserdicht. Er soll den Komfort erhöhen und temperaturausgleichend wirken.

Darf ich die Matratzenauflage in den Trockner geben?

Ja, das Modell ist waschmaschinen- und trocknergeeignet.

11. AmazonBasics Matratzenauflage mit rutschfester Befestigung

Die Matratzenauflage von AmazonBasics ist weiß und hat Abmessungen von 90 × 200 Zentimetern. Dasselbe Modell ist in diversen weiteren Größen erhältlich. Es handelt sich um eine nach Herstellerangaben flauschige Matratzenauflage mit einem Mikrofaser-Bezug. Die Füllung besteht aus Polyester und gegen das Verrutschen des Inhalts ist das Modell mit einem Kastenstich vernäht.

Was ist ein Kastenstich? Der Kastenstich ist eine spezielle Nähmethode, die zum Beispiel bei Bettdecken, Matratzenschonern oder Jacken zum Einsatz kommt. Ist die Auflage mit einem Kastenstich vernäht, weist sie kleine Quadrate auf. In jedem einzelnen Quadrat ist ein Teil der Füllung eingearbeitet. Der spezielle Stich soll verhindern, dass die Füllung verrutscht und sich beispielsweise in einer Ecke ansammelt.

Der Hersteller verspricht eine weiche und atmungsaktive Matratzenauflage, die für einen kühlen Schlaf sorgt. Sie schützt demnach die Matratze vor Feuchtigkeit und Flecken, um die Lebensdauer zu erhöhen. Das Modell lässt sich in der Waschmaschine bei 60 Grad Celsius säubern und ist Amazon zufolge schnell trocknend. Der Matratzenschoner soll den Schlafkomfort erhöhen und die Feuchtigkeit abtransportieren, doch er ist nicht wasserundurchlässig.

Sichere Befestigung und flexibler Einsatz: Die Matratzenauflage ist an jeder Ecke mit Gummiriemen ausgestattet, die eine sichere und rutschfeste Platzierung ermöglichen sollen. Dank der laut Hersteller guten Elastizität des Gummis lässt sich der Schoner auf Matratzen mit einer Steghöhe von bis zu 30 Zentimetern befestigen. Amazon macht darauf aufmerksam, dass der Schoner auf Matratzen, Wasserbetten oder Schlafsofas hält.

Zusammenfassung

Die Matratzenauflage ist gemäß Hersteller mit einer weichen Polyester-Füllung ausgestattet, die dank des Kastenstichs nicht verrutscht. Eine einfache Befestigung ist demnach dank der Eckgummis möglich und die Auflage kann bei diversen Matratzen- und Bettarten zum Einsatz kommen. Der Hersteller betont die pflegeleichten Materialien, den hohen Schlafkomfort und den guten Schutz der Matratze.

FAQ

Schwitze ich schneller mit der Matratzenauflage von AmazonBasics?

Nein, der Hersteller verspricht atmungsaktive Materialien. Amazon-Kunden berichten von einem hohen Komfort ohne vermehrtes Schwitzen.

Ist die Matratzenauflage wasserdicht?

Nein, die AmazonBasics Matratzenauflage ist nicht mit einer wasserundurchlässigen Membrane ausgestattet. Das Modell dient einem höheren Komfort.

Macht der Matratzenschutz Geräusche beim Schlafen?

Nein, Amazon-Kundenangaben zufolge sind keine unangenehmen Geräusche festzustellen.

Ist die Auflage für den Trockner geeignet?

Ja, laut Amazon-Kunden ist der Matratzenschutz trocknergeeignet.

Was ist ein Matratzenschoner?

Ein Matratzenschoner ist eine Auflage, die die Matratze oder den Topper vor Verunreinigungen schützt. Es handelt sich um ein Bettzubehör, das sich einfach auf dem Bett befestigen lässt. Es hält Schmutz von der Matratze fern und zahlreiche Matratzenauflagen verfügen über eine wasserundurchlässige Membrane. Sie wehren Flüssigkeiten wie Schweiß, Blut oder Urin ab, damit die darunterliegende Matratze nicht nass wird. Viele Modelle sind gefüttert, um gleichzeitig den Schlafkomfort zu erhöhen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Topper und einem Matratzenschoner? Topper und Matratzenschoner kommen oft als Synonyme zur Anwendung, doch unterscheiden sich die zwei Auflagen voneinander. Ein Matratzenschoner besteht aus einer dünnen Stoffschicht und ist teilweise gefüttert. Er soll die Matratze schützen und trägt – je nach Ausführung – geringfügig zu einem höheren Schlafkomfort bei. Der Topper ist wie eine dünne Matratze aufgebaut und hat meist einen Schaumstoffkern. Er soll die Bequemlichkeit verbessern, Kuhlen in der Matratze ausgleichen und kommt vermehrt bei Boxspringbetten zum Einsatz.

Wozu benötige ich einen Matratzenschoner?

Ein Matratzenschoner kann in unterschiedlichen Situationen sinnvoll sein. Er dient in erster Linie als Schutz der Matratze. Das heißt, er schützt die Matratze vor Schmutz, Hautschuppen, Haaren oder Fusseln der Kleidung. Weil sich die Matratze nicht in der Waschmaschine reinigen lässt, übernimmt der waschbare Schoner eine wichtige Aufgabe. Beispielsweise bleibt die Matratze länger sauber, wenn die Haustiere im Bett schlafen. Ein hochwertiger Matratzenschoner verlängert die Haltbarkeit der Schlafunterlage und verhindert einen vorzeitigen Abrieb.

Etwa jeder zehnte Bundesbürger, so der Ärzteverband Deutscher Allergologen, ist gegen Hausstaubmilben sensibilisiert. Kommen sie über die Haut oder Atemwege mit zu vielen Milbenallergenen in Kontakt, können sie krank werden. Hausstaubmilben ernähren sich von den Hautschuppen der Menschen und tummeln sich millionenfach in Betten, vor allem in den Matratzen. Die kleinen Spinnentiere sind höchstens einen halben Millimeter groß. Noch tausendmal kleiner sind die Partikel mit den Allergenen. Das sind Eiweißstoffe aus dem Kot der Milben. Also braucht ein Milbenallergiker einen Matratzenbezug, der die Allergenpartikel abhält.Die Stiftung Warentest

Viele Ausführungen sind wasserundurchlässig, sodass Schweiß, Blut oder Urin nicht bis zur Schlafunterlage vordringen. Das ist bei Kleinkindern nützlich, die noch nicht trocken sind. Wer öfter im Bett isst oder trinkt, kann schwer entfernbaren Flecken auf der Matratze vorbeugen. Die Materialien nehmen die Feuchtigkeit auf und geben sie schnell an die Umgebung ab. Bei starken Nachtschwitzern ermöglicht der Schoner, dass die darunter liegende Matratze trocken bleibt. Weil die meisten Ausführungen atmungsaktiv sind, kann frische Luft das Gewebe durchdringen.

Ein Matratzenschoner sorgt für eine hygienische Umgebung, indem er die Schlafunterlage schützt. Er ist in der Regel heiß waschbar, um alle Bakterien und Keime loszuwerden. Das kann neben einer Milbenallergie für sensible Schäfer oder andere Allergiker sinnvoll sein. Hausstaub lässt sich so einfach beseitigen, damit die Auflage rein und sauber bleibt.

Ein Matratzenschoner ist gut für Hausstaubmilbenallergiker geeignet. Er schafft eine Barriere zwischen dem Schlafenden und der Matratze, sodass die Hautschuppen nicht bis zur Schlafunterlage vordringen. So fehlt es den Milben an Nahrung und es kommt zu keinem Kontakt zwischen dem allergieauslösenden Kot der Tiere und dem Schlafenden. Die meisten Schoner sind bei über 60 Grad Celsius waschbar, sodass sich die allenfalls eingenisteten Milben einfach auswaschen lassen. Einige Matratzenauflagen sind speziell behandelt oder aus einzigartigen Materialien, um die Spinnentiere fernzuhalten.

Wie reinige und pflege ich einen Matratzenschoner?

Matratzenschoner TestDie Schoner haben die Hauptaufgabe, die Matratze vor Flüssigkeiten und Verunreinigungen zu schützen. So ist es unausweichlich, dass die Auflagen verschmutzen. Doch im Gegensatz zur Matratze lassen sie sich einfach reinigen. Die einzelnen Schritte zur Säuberung können von Modell zu Modell leicht abweichen, sodass immer die Angaben des Herstellers zu beachten sind. Nachfolgend einige allgemeine Tipps:

  • Den Matratzenschoner gut lüften, sollte sich viel Feuchtigkeit angesammelt haben.
  • Die Auflage bei starken Ansammlungen von Hautschuppen, Haaren oder Schmutzpartikeln mit einem Staubsauger absaugen.
  • Bei möglicher Maschinenwäsche den Matratzenschoner mit der vom Hersteller vorgegebenen Temperatur waschen.
  • Ist nur eine Handwäsche möglich, den Schoner mit warmem Wasser und Reinigungsmittel säubern. Hartnäckige Flecken mit Hausmitteln oder Reinigungsmitteln, warmem Wasser und einem Baumwolltuch entfernen. Blutflecken mit kaltem Wasser spülen, denn heißes Wasser lässt das Blut gerinnen.
  • Einige Auflagen sind für den Trockner geeignet. Befindet sich nur ein Punkt im Trocknersymbol auf dem Etikett, ist ein Schonprogramm mit geringer Temperatur zu wählen.
  • Die meisten Modelle sind schnell trocknend, sodass sie an einem sonnigen Tag auf der Wäscheleine in wenigen Minuten bis Stunden trocknen.
  • Den Matratzenschoner nach dem Waschen und Trocknen auf die Matratze legen. Auf keinen Fall bügeln oder bleichen, denn dafür sind die wenigsten Ausführungen geeignet.
Bitte beachten: Vor der Reinigung immer die Hinweise des Herstellers beachten und befolgen. Andernfalls verkürzt sich die Lebensdauer des Matratzenschoners. Wer an Allergien leidet, sollte auf eine regelmäßigere Säuberung achten. So haben Milben, Bakterien oder Keime keine Möglichkeit, sich zu vermehren.

Welche Arten von Matratzenauflagen gibt es?

Bitte genau hinschauenMatratzenauflagen, Matratzenschoner oder Topper sind nur einige Begriffe, die den Käufern auf der Suche nach einem Matratzenschutz begegnen. Viele Hersteller benutzen unterschiedliche Wörter als Synonyme, obwohl sich die Eigenschaften der Varianten unterscheiden. Je nach gewünschtem Effekt eignet sich die eine oder andere Art besser. Wir stellen im Folgenden drei unterschiedliche Matratzenauflagen vor und nennen für einen besseren Vergleich die Vor- sowie Nachteile.

Der klassische Matratzenschoner

Ein klassischer Matratzenschoner besteht aus zwei Schichten. Das Obermaterial ist oft Baumwolle oder ein synthetisches Material wie Polyester. Es ist meist weich und anschmiegsam und soll für einen besseren Schlafkomfort sorgen. Häufig kann es die Wärme speichern, um in kalten Nächten eine angenehme Temperatur zu behalten. Das Untermaterial ist eine wasserundurchlässige Membrane, die zumeist aus PU – Polyurethan – besteht. Die zwei Schichten schützen die Matratze und verhindern, dass Flüssigkeiten wie Urin oder Schweiß bis zur Matratze vordringen.

Beide Materialien sind atmungsaktiv, sodass die Luft zwischen dem Gewebe zirkulieren kann. So sollen die Auflagen ermöglichen, dass der Schläfer in einer heißen Nacht ausreichend kühle Luft erhält und nicht stärker schwitzt. Klassische Matratzenschoner sind preiswert und einfach in der Reinigung, denn die meisten Modelle sind waschmaschinen- und trocknergeeignet. Dank der schützenden Membrane und der einfachen Möglichkeit der Säuberung eignet sich die Art für Allergiker. Die Matratzenauflagen haben ein geringes Gewicht, sind handlich und platzsparend, sodass sie sich zusammengefaltet in einem Schrank lagern lassen.

Im Gegensatz zu einem Topper kommt es zu keiner Druckentlastung oder Punktelastizität, denn die dünne Oberschicht reagiert kaum auf eine Gewichtsverlagerung des Schläfers. Dazu ist der klassische Matratzenschoner zu dünn. Das führt zu einer geringfügigen Aufwertung der Matratze, doch der Schoner kann keine Kuhlen oder Unebenheiten ausgleichen. Vielfach macht die Kunststoff-Membrane leise Knistergeräusche bei einer Drehung, was die Schlafqualität mindern kann. Hat das Produkt eine schlechte Passform, kann es zu unbequemen Falten kommen oder der Matratzenschoner rutscht ständig von der Matratze.

Pro und Kontra

  • Schont die Matratze
  • Wasserundurchlässig
  • Meist besserer Schlafkomfort dank weicher Oberfläche
  • Atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend
  • Preiswert
  • Oft waschmaschinen- und trocknergeeignet
  • Geringes Eigengewicht
  • Handlich und platzsparend
  • Für Allergiker geeignet
  • Keine Druckentlastung oder Punktelastizität
  • Geringe Aufwertung der Matratze
  • Kunststoff-Membrane kann Knistergeräusche machen
  • Faltenbildung bei schlechter Passform

Die gefütterte Matratzenauflage

Die gefütterte Matratzenauflage ähnelt dem klassischen Matratzenschoner, doch ist anders aufgebaut. Sie besteht aus einem Bezug und einer flauschigen Fütterung. Das trägt zu einem besseren Schlafkomfort bei. Die geräuscharme Auflage schont die Matratze, ist atmungsaktiv und kann gut mit der Feuchtigkeit umgehen. Sie zählt zu den preiswerteren Ausführungen und hat ein geringes Eigengewicht. Zur Lagerung lässt sich die Matratzenauflage einfach falten und platzsparend im Schrank verstauen. Die meisten Modelle sind waschmaschinen- und trocknergeeignet, sodass sie sich für Allergiker eignen.

Was bedeutet Punktelastizität? Die Punktelastizität hat einen großen Einfluss auf den erholsamen Schlaf und sagt etwas darüber aus, wie stark eine belastete Stelle einsinkt. Je punktelastischer eine Matratze ist, desto kleiner ist die Fläche, die auf die belastete Stelle reagiert. Das lässt sich einfach testen, indem der Käufer mit einem Finger oder der Faust in die Matratze drückt. Es sollte sich nur die Kontaktstelle senken, während der Rest der Matte in Form bleibt. Eine hohe Punktelastizität ist für aktive Schlaftypen und Paare von Vorteil.

Der große Nachteil der gefütterten Matratzenauflage ist die fehlende Membrane. Deshalb bietet sie keine wasserundurchlässigen Eigenschaften. Sie hat keinen Schaumstoffkern wie ein Topper, sodass sie die Matratze nur geringfügig aufwertet. Es kommt keine Druckentlastung oder Punktelastizität zustande. Ähnlich wie beim klassischen Matratzenschoner können sich Falten bilden, sollte sich die Auflage nur schlecht befestigen lassen oder wenn sie nicht passgenau ist.

Pro und Kontra

  • Schont die Matratze
  • Besserer Schlafkomfort dank weicher Fütterung
  • Atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend
  • Preiswert
  • Oft waschmaschinen- und trocknergeeignet
  • Geringes Eigengewicht
  • Handlich und platzsparend
  • Für Allergiker geeignet
  • Geräuscharm
  • Keine Druckentlastung oder Punktelastizität
  • Wasserdurchlässig
  • Geringe Aufwertung der Matratze
  • Faltenbildung bei schlechter Passform

Der Topper-Matratzenschoner

Die letzte Art sind Topper, die streng genommen keine Matratzenschoner sind. Es handelt sich um eine zusätzliche Matratze, die zwischen 4 und 10 Zentimeter dick ist und vielfach bei Boxspringbetten zum Einsatz kommt. Sie hat meist einen weichen Schaumkern und wertet alte oder durchgelegene Matratzen auf. So hat ein Topper einen Einfluss auf die Punktelastizität und Druckentlastung, gleichzeitig schont er die Matratze. Die dicke Auflage lässt sich einfach sowie unkompliziert auf das Bett legen und mit einem strammen Bettbezug ist für einen guten Halt gesorgt.

Was ist ein Boxspringbett? Das Boxspringbett kommt ursprünglich aus Skandinavien und zeichnet sich durch drei Schichten aus. Die unterste Etage stellt das Bettgestell dar, in dem Sprungfedern verbaut sind. Der Federkernkasten steht auf Füßen, damit eine gute Luftzirkulation gewährleistet ist. Auf das Untergestell kommt eine gewöhnliche Matratze, die im besten Fall einen Federkern hat. Als Abschluss dient ein dünner Topper, sodass drei Schichten des Bettes eine hohe Anpassungsfähigkeit bieten.

AchtungWie die gewöhnlichen Kaltschaummatratzen sind Topper atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend. Sie können die Körperwärme in kalten Nächten speichern und sorgen bei hohen Temperaturen für einen guten Luftaustausch. Topper sind oft einige Zentimeter hoch, sodass sie das gesamte Bett erhöhen und den Ein- sowie Ausstieg vereinfachen. Weil keine Plastik-Schicht vorhanden ist, sind sie geräuscharm und es kommt aufgrund des flexiblen Materials zu keiner Faltenbildung.

Im Vergleich zu den anderen zwei Arten sind Topper hochpreisiger, denn es handelt sich um eine dünne Matratze. Sie lassen sich nicht in der Waschmaschine reinigen und sind nicht für den Trockner geeignet – es sei denn, der Topper hat einen abnehmbaren Bezug. Topper haben ein hohes Eigengewicht und sind unhandlich, sodass eine gefaltete Lagerung im Schrank nur schlecht realisierbar ist. Die matratzenähnlichen Auflagen sind wasserdurchlässig und für Allergiker ungeeignet, denn ähnlich wie die Matratzen bilden sie einen Verbreitungsort für Bakterien oder Milben.

Pro und Kontra

  • Schont die Matratze
  • Besserer Schlafkomfort dank Aufwertung der Matratze
  • Gute Punktelastizität und Druckentlastung
  • Atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend
  • Erhöhung des Bettes
  • Geräuscharm
  • Keine Faltenbildung und guter Halt
  • Hochpreisiger als andere Arten
  • Nicht waschmaschinen- und trocknergeeignet
  • Wasserdurchlässig
  • Hohes Eigengewicht
  • Unhandlich
  • Für Allergiker ungeeignet

Welche Alternativen zum Matratzenschoner gibt es?

Matratzenschoner VergleichDie geeignete Alternativen für einen Matratzenschoner hängt von dem gewünschten Effekt ab. Wer einen wasserundurchlässigen Schutz sucht, kommt nicht um den Kauf eines Matratzenschoners herum. Die Membrane ist einzigartig und kein anderes Zubehör bietet diese Eigenschaft. Es gibt vereinzelte Matratzen, die einen speziellen Bezug aufweisen und keine Feuchtigkeit ins Innere lassen. Doch solche Ausführungen sind vermehrt für Kinder gedacht und machen oft reichlich Geräusche bei Drehbewegungen im Schlaf.

Wer einen Schutz für die Matratze sucht, kann auf andere Varianten ausweichen. Ein spezieller Schonbezug zeigt sich als gute Alternative, denn er lässt sich leicht waschen und hält Verunreinigungen von der Matratze fern. Vielfach kann er kleine Mengen von Flüssigkeiten aufnehmen und schafft eine gute Barriere gegen Milben oder Bakterien. Einige Schlafsuchende greifen auf Steppdecken zurück, die sie auf die Matratze legen. Großer Nachteil von Steppdecken ist die Befestigungsmöglichkeit, denn sie verrutschen gern und bilden schnell unbequeme Falten.

Eine gute Alternative zur Aufwertung einer alten Matratze oder zur Erhöhung des Komforts ist ein Topper. Er ist preiswerter als klassische Matratzen und einfacher in der Reinigung. Daneben gibt es dünne Schaumstoffunterlagen, die die Bequemlichkeit steigern. Doch sie sind wenig für Allergiker geeignet, weil sie nur schlecht mit Feuchtigkeit umgehen. Wer eine Lösung in kalten Nächten sucht, kann alternativ auf ein kuscheliges Fell ausweichen.

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden. Cookie-Einstellungen ändern

Welche Hersteller bieten gute Matratzenschoner an?

Es gibt diverse Hersteller, die Matratzenauflagen und Schoner aus den unterschiedlichsten Materialien anbieten. Einige bestehen aus natürlichen Stoffen wie Baumwolle, andere sind mit einer synthetischen und leicht waschbaren Füllung ausgestattet. Zwar sprechen alle Hersteller von atmungsaktiven, feuchtigkeits- und temperaturregulierenden Eigenschaften, doch nicht alle Unternehmen können das Versprechen einhalten. Folgende Hersteller und Marken erhalten vom Großteil der Kundschaft positive Rückmeldungen:

  • Blumtal
  • PROCAVE
  • Dreamzie
  • Zollner
  • Velfont
  • Traumnacht
  • Third of Life
  • Lumaland
  • Bedecor

Wer zu einem minderwertigen Modell greift, muss mit einer verminderten Schlafqualität rechnen. Raschelnde Geräusche bei jeder Bewegung, einen schlechten Halt der Auflage oder schnell abgenutzte Materialien sind nur einige Schwachstellen. So ist es empfehlenswert, sich vor dem Kauf über das jeweilige Unternehmen zu informieren. Kundenrückmeldungen helfen, einen komfortablen, langlebigen und hochwertigen Matratzenschoner zu finden.

Was muss ich beim Kauf eines Matratzenschoners beachten?

Wichtig!Der Mensch verbringt etwa ein Drittel seines Lebens im Bett. Ein guter und erholsamer Schlaf dank einer hochwertigen Matratze ist in der heutigen Gesellschaft wichtiger denn je, doch niemand kann sich bei ersten Flecken eine neue Matratze leisten. Ein Schoner ist preiswerter und schützt die Matratze langanhaltend, was ihn zu einem praktischen Bettzubehör macht. Die Auswahl an unterschiedlichen Modellen und Ausführungen ist groß. Für einen gut durchdachten Kauf sind folgende Kaufkriterien zu beachten:

Die passende Art für die individuellen Bedürfnisse

Es gibt den klassischen Matratzenschoner, die gefütterte Matratzenauflage und den Matratzen-ähnlichen Topper. Welche Art sich eignet, hängt von den individuellen Bedürfnissen ab. Wer sich einen wasserundurchlässigen und leicht zu reinigenden Schutz für die Matratze wünscht, greift zu einem klassischen Matratzenschoner. Dank der PU-Membrane gelangt keine Flüssigkeit hindurch, zugleich kann er die Temperatur regulieren und bietet Milben oder Bakterien keine Chance.

Topper versus Matratzenauflage: Ein Topper unterscheidet sich grundlegend von einem Matratzenschoner und ist nicht zum Schutz der Schlafunterlage konzipiert. Er kann keine Flüssigkeiten aufhalten oder Flecken verhindern, sondern dient nur dem Schlafkomfort. Durch den speziellen Aufbau wertet er alte und durchgelegene Matratzen auf. Die atmungsaktiven, punktelastischen und Temperatur-regulierenden Eigenschaften erhöhen die Qualität des Schlafes.

Für einen erhöhten Schlafkomfort und einen guten Schutz der Matratze lohnt sich der Kauf einer gefütterten Matratzenauflage. Sie erhöht die Bequemlichkeit, speichert in kalten Nächten die Wärme und kann einen großen Teil der Feuchtigkeit aufsaugen. Ähnlich wie der Matratzenschoner lässt sich die Auflage unkompliziert in der Maschine reinigen. Doch sie ist nicht wasserdicht und ist nur bedingt für Allergiker und gegen Milben geeignet. Zwar dient die Matratzenauflage als Barriere, doch nur bei einem hochwertigen Material ist der gewünschte Schutz gegeben.

Die geeignete Größe für eine hohe Passgenauigkeit

Der Matratzenschoner muss exakt auf die Matratze passen. Ist das Modell zu groß, kommt es zu einer starken Faltenbildung. Zerknittert die Auflage zu stark, kann das den Schlaf beeinträchtigen und zu einem unerwünschten nächtlichen Aufwachen führen. Für eine erholsame Nachtruhe ist ein hoher Komfort entscheidend. Bei einem zu kleinen Matratzenschoner besteht das Problem, dass kein guter Halt gewährleistet ist und die Auflage vom Bett rutscht. So kommt es zu einem ähnlichen Problem wie bei einer zu großen Ausführung. Deshalb sollte der Schoner dieselben Maße wie die Matratze aufweisen.

Ein nicht zu unterschätzendes Kriterium ist die Steghöhe. Die meisten Matratzenschoner lassen eine maximale Höhe von 30 Zentimetern zu, was für Standardmatratzen ausreicht. Wenn auf der Schlafunterlage ein Topper liegt oder bei einer hohen Matratze ist die Steghöhe stärker zu beachten. Zwar bieten die Eckgummis oder die Spannumrandung einen gewissen Spielraum, doch bei einer zu starken Straffung ist kein guter Halt gewährleistet.

Hochwertige Materialien für einen langanhaltenden Schutz

Der beste MatratzenschonerKlassische Matratzenschoner bestehen oft aus zwei unterschiedlichen Materialien. Die wasserundurchlässige Schicht ist immer Polyurethan, während auf der Oberseite ein weicher Stoff zum Einsatz kommt. Handelt es sich um eine Auflage, kann die Fütterung aus synthetischen Stoffen wie Klimafasern oder aus Baumwolle sein. Topper bestehen dagegen aus Latex, Kalt- oder Viscoschaum. Für eine passende Wahl folgen kurze Beschreibungen der am häufigsten verwendeten Materialien:

  • Matratzenschoner aus Baumwolle: Baumwolle ist ein weiches und atmungsaktives Gewebe. Handelt es sich beim Obermaterial um Molton, zeichnet sich der Baumwollstoff durch seine hochwertigen, aufwendig hergestellten und strapazierfähigen Eigenschaften aus. Das natürliche Material trägt zu einem hohen Liegekomfort bei und zeigt sich saugstark. Es kann eine große Menge an Schweiß aufnehmen, ohne dass es zu schlechten Gerüchen kommt. Zumeist ist eine Wäsche bei 60 Grad Celsius möglich, was eine einfache Pflege und Reinigung bedeutet. Hochwertige Ausführungen sind über Jahre haltbar und schaffen im Sommer sowie Winter eine angenehme Schlafatmosphäre. Im Vergleich zu Polyester besteht bei Baumwolle das Problem, dass einige Personen allergisch reagieren.
  • Matratzenschoner aus synthetischen Stoffen: Polyester oder Klimafasern aus Polyacrylnitril sind synthetisch hergestellt, weshalb sie preiswert sind. Die synthetischen Matratzenschoner sind strapazierfähig, langlebig und verformen sich nicht. Das Material lässt sich problemlos in der Waschmaschine reinigen und ist einfach zu pflegen. Polyester nimmt die Feuchtigkeit gut auf, ist atmungsaktiv und trocknet schnell, zudem fühlt es sich angenehm auf der Haut an. Im Gegensatz zu natürlichen Fasern eignet sich Polyester gut für Allergiker, denn Milben leben ungern auf dem Stoff. Im direkten Vergleich zu Baumwolle nimmt das Material weniger Feuchtigkeit auf und einige Schlafsuchende schwitzen auf synthetischen Stoffen schneller.
  • Topper aus Latex: Es gibt Naturlatex, der aus aufgeschäumter Milch des Kautschukbaumes besteht, und künstlich hergestellten Latex. Topper bestehen häufig aus einer Mischung der beiden Materialien. Ein großer Anteil von synthetischem Latex macht die Modelle preiswerter, doch zugleich minderwertiger und unstabiler. Der große Vorteil ist, dass nur wenige Schlafsuchende allergisch auf Latex reagieren. Das Material ist hygienisch, antibakteriell und hält Milben fern. Latex kann die Körperwärme speichern, was in kalten Winternächten vorteilhaft ist. Im Sommer sorgen die Luftkanäle und der offenporige Aufbau für eine gute Luftzirkulation.
  • Topper aus Kaltschaum: Topper aus Kaltschaum kommen in vielen Betten zum Einsatz, denn das Material ist einfach herzustellen und kostengünstig. Bei der Produktion erfolgt die Aufschäumung von Polyurethan durch ein spezielles Verfahren und es entsteht eine bequeme Schlafunterlage. Bei der Materialart ist die Qualität entscheidend, denn minderwertige Topper verlieren nach kurzer Zeit an Elastizität und Stabilität. Dank des offenporigen Aufbaus ist eine gute Luftzirkulation möglich. Bei günstig produzierten Produkten kommt es schnell zu Kuhlen, weshalb das Raumgewicht und der Härtegrad beim Kauf eine große Rolle spielt.
  • Topper aus Viscoschaum: Viscoschaum ist ein Produkt der NASA und das Material schützt die Astronauten beim Start. Es bietet eine hohe Stabilität und Anpassungsfähigkeit. Der große Vorteil der Weiterentwicklung des Kaltschaums ist, dass der Viscoschaum eine höhere Punktelastizität aufweist und sich an den Schlafenden anschmiegt. Es handelt sich um ein weiches Material, das dem Körper eine gute Stütze bietet und ein „Gedächtnis“ hat. Während des Schlafs unterstützt der Topper den Körper und passt sich ihm an. Nach dem Aufstehen gelangt er in kurzer Zeit in die Ursprungsform zurück. Ein Nachteil zeigt sich in heißen Sommernächten, denn Viscoschaum speichert die Wärme und kann nur schlecht mit Schweiß umgehen.

Damit ein Matratzenschoner wasserundurchlässig ist, muss ein Kunststoff als Membrane dienen. Polyurethan hat sich bewährt, denn das Material ist strapazierfähig und langlebig. Beim Obermaterial oder der Füllung von Matratzenauflagen verwenden die Hersteller oft Mischgewebe, das aus Baumwolle und aus synthetischen Stoffen besteht. Dadurch lassen sich die Vorteile beider Materialien verbinden.

Auf richtige Zertifizierung achten: Alle verwendeten Materialien sollten möglichst wenige Schadstoffe wie Weichmacher oder Schwermetalle enthalten. Ein zuverlässiges Siegel ist das STANDARD 100 by OEKO-TEX®, das vier Klassen unterscheidet. Matratzenschoner der Klasse 1 enthalten aufgrund der Eignung für Babys und dem direkten Körperkontakt am wenigsten Schadstoffe. Viele Hersteller erwähnen das Siegel im Angebot, doch erst mit einer Produktnummer und dem auf der Auflage aufgedruckten Zertifikat entspricht der Schoner den Anforderungen.

Gute Eigenschaften für den jeweiligen Einsatz

Schon gewusst?Ein Matratzenschoner dient in erster Linie dazu, die Schlafunterlage vor Verunreinigungen und Flüssigkeiten zu schützen. Wer eine Auflage für ein bettnässendes Kleinkind oder bei Inkontinenz sucht, muss auf ein Modell mit einer wasserundurchlässigen Membrane zurückgreifen. Nur mithilfe einer Plastikschicht ist der Schoner in der Lage, die Matratze vor den Flüssigkeiten wie Schweiß, Blut oder Urin zu schützen.

Damit es nicht zu einem Hitzestau kommt und eine angenehme Temperatur im Bett herrscht, muss die zukünftige Auflage atmungsaktiv sein. Das heißt, das Gewebe lässt die Luft hindurch. So kann der Matratzenschoner besser mit der Feuchtigkeit umgehen und gibt den Schweiß zurück an die Umgebungsluft. Das führt zugleich dazu, dass die Matratzenauflage wärmeausgleichend ist. Die meisten Ausführungen sind antibakteriell, weil sie sich in der Waschmaschine bei 60 Grad Celsius reinigen lassen und eine Barriere zur Matratze schaffen.

Je nach Allergie muss der zukünftige Matratzenschoner andere Eigenschaften aufweisen. Wer allergisch auf Hausstaub reagiert, sollte auf eine leicht zu reinigende Auflage achten. Bei einer Allergie gegen die Ausscheidungen von Milben muss eine undurchlässige Barriere in Form von dichten Materialien oder einer Membrane vorhanden sein. Dasselbe trifft zu, wenn jemand auf Bakterien oder Keime reagiert. Bei starken Reaktionen ist es empfehlenswert, einen bei 90 Grad Celsius waschbaren Matratzenschoner zu erwerben.

Speziell behandelte Matratzenschoner mit antibakterieller Beschichtung: Je nach Verfahrensart hält die Beschichtung die Mikroorganismen wie Keime und Bakterien fern. Dank der Bi-Ome®-Behandlung sollen Milben oder Viren zerstört werden, um eine Ausbreitung zu verhindern. Einen ähnlichen Effekt sollen Silvercare-Fasern haben, die Keime, Pollen, Viren und Bakterien dank des integrierten Silbers fernhalten.

Die Handhabung

Das Handling darf bei einem Matratzenschoner nicht zu kurz kommen. Je besser er sich reinigen und befestigen lässt, desto einfacher gestaltet sich die Pflege. Wer die Auflage jeden Morgen neu ausrichten muss, verliert schnell die Freude am Bettzubehör. Ein wichtiger Faktor für eine angenehme Handhabung ist deshalb die Befestigungsmethode. Entweder hat die Auflage vier Eckgummis oder eine Spannumrandung. Beide Varianten ermöglichen einen guten Halt, solange die Abmessungen stimmen. Eine Spannumrandung verrutscht weniger, dafür sind die Eckgummis flexibler in Bezug auf die Steghöhe.

Ein weiterer Faktor ist die Reinigung. Im besten Fall lässt sich der Matratzenschoner in der Waschmaschine säubern. Mindestens 60 Grad Celsius sind notwendig, um die gröbsten Verunreinigungen zu beseitigen. Zur großflächigen Abtötung von Keimen oder Bakterien sollte die Auflage eine Temperatur von 90 Grad Celsius zulassen. Weil die meisten verwendeten Materialien schnell trocknend sind, ist der Schoner in wenigen Minuten bis Stunden an der Sonne trocken. Lässt er sich im Trockner behandeln, geht die Reinigung schneller und eine erneute Benutzung ist am selben Tag der Säuberung möglich.

Auf das Trocknersymbol kommt es an: Bezüglich der Eignung für den Trockner sind die Symbole auf dem Etikett des Matratzenschoners entscheidend. Das klassische Trocknersymbol ist ein Kreis in einem Quadrat. Sollte auf dem Zeichen ein X sein, darf das Modell nicht in den Trockner. Ist ein Punkt im Kreis, bedeutet das ein Trocknen im Trockner bei niedriger Temperatur. Eine Trocknung bei hohen Temperaturen ist nur realisierbar, wenn zwei Punkte im Kreis sind. Wer nicht auf die Symbole achtet und den Schoner trotz fehlender Eignung in den Trockner gibt, muss mit einem vorzeitigen Defekt rechnen.

Matratzenschoner mit wasserundurchlässiger Membrane neigen dazu, Knistergeräusche zu machen. Das kann die Erholung stören, denn sensible Schläfer erwachen bei jeder Drehung. Deshalb sollte der zukünftige Schoner möglichst leise sein und nur minimale Geräusche machen. Vollkommen vermeiden lassen sie sich selten. Damit sich die Füllung der Auflage am nächsten Tag nicht in einer Ecke befindet – was den Schlafkomfort beeinträchtigt und den Effekt vermindert – sollten gefüllte Matratzenauflagen einen geeigneten Stich aufweisen. Dank einer Kasten- oder Quadratsteppung sollte die Füllung am gewünschten Platz bleiben.

Qualität und Garantie: Wie gut ein Matratzenschoner verarbeitet ist, lässt sich oft erst nach einer gewissen Verwendungszeit beurteilen. Bei einem minderwertigen Modell lösen sich die Nähte, die Füllung verrutscht oder die Befestigungsgummis verlieren an Elastizität. Solche Probleme treten meist nach einigen Waschgängen auf. Wer ein langlebiges Produkt möchte, sollte beim Kauf auf die Garantieansprüche achten. Einige Hersteller gewähren einen Austauschservice von bis zu 15 Jahren.

FAQ – häufig gestellte Fragen rund um Matratzenschoner

Frage

Ist ein Matratzenschoner sinnvoll?

Ja, ein Matratzenschoner ist eine sinnvolle Anschaffung, weil er die Matratze schützt. Er verhindert einen starken Abrieb, hält Flüssigkeiten fern und erhöht den Komfort. Weil ein Schoner preiswerter als eine Matratze ist, lässt er sich bei einem Defekt einfach austauschen. Deshalb ist ein Matratzenschoner für jede Person eine nützliche Anschaffung. Bei Kleinkindern, Haustieren oder Allergikern ist der Kauf eines Matratzenschoners noch sinnvoller.

Welche Matratzenauflagen eignen sich für Allergiker?

Die feucht-warme Umgebung in der Matratze ist der ideale Lebensraum für diverse Mikroorganismen wie Viren, Bakterien oder Keime. Hausstaubmilben vermehren sich gern in der Matratze, weil sie ausreichend Futter in Form von menschlichen Hautschuppen erhalten. Pollen oder Staub setzen sich schnell auf dem Bett ab, wo sie jede Nacht in die Atemwege des Schlafenden gelangen. Je nach Allergie muss der Matratzenschoner einige Eigenschaften aufweisen, um die Symptome zu lindern:

  1. Extra dichtes Textilgewebe wie Encasing als Schutzbarriere
  2. Undurchlässige Membrane als Schutzbarriere
  3. Leicht zu saugende Materialien
  4. Bei 60 bis 90 Grad Celsius waschbare Materialien
  5. Spezielle Beschichtung wie Bi-Ome® zur Abwehr und Vernichtung der Erreger
  6. Einzigartige Stoffe wie Silvercare-Fasern zur Abwehr der Erreger
Wie erkenne ich eine Allergie? Typische Symptome für eine allergische Reaktion zeigen sich am Morgen. Wer oft erkältungsähnliche Erscheinungen wie Schnupfen, Nasenschleimhautentzündungen, Husten mit Verschleimung oder Bindehautentzündungen hat, sollte sich untersuchen lassen. Andere Auswirkungen können ein starker Juckreiz, ein Ausschlag oder eine akute Atemnot sein. Treten einige Symptome regelmäßig auf und sind sie beim Aufstehen am stärksten ausgeprägt, ist eine Abklärung beim Arzt empfehlenswert.

Welcher Matratzenschoner eignet sich bei starkem Schwitzen?

Die besten MatratzenschonerJeder Mensch verliert knapp 0,5 Liter Schweiß pro Nacht. Einige Schläfer leiden unter starken Schweißausbrüchen, sodass sie bis zu 3 Liter Schweiß aussondern. Abgesehen von der Umgebungstemperatur, der Schlafkleidung und der Bettdecke gibt es andere Faktoren, die ein starkes Schwitzen begünstigen. Oft sind Stoffwechselerkrankungen, Medikamente, fetthaltiges Essen oder der Konsum von Alkohol am übermäßigen Schwitzen Schuld. Bei einer häufigen starken Schweißabsonderung lohnt es sich, das Gespräch mit dem Arzt zu suchen.

Damit der Matratzenschoner das übermäßige Schwitzen nicht verstärkt, sollte er aus geeigneten Materialien bestehen. Die wichtigste Eigenschaft ist in dem Zusammenhang die Atmungsaktivität. Die Feuchtigkeit muss möglichst schnell verdunsten, um den Schlafkomfort nicht zu beeinträchtigen. Daneben muss der Stoff saugfähig sein, damit er die Feuchtigkeit aufnehmen kann. Gute Materialien für Nachtschwitzer sind beispielsweise Baumwolle oder Klimafasern.

Wie lange hält eine Matratzenauflage?

Die Haltbarkeit eines Matratzenschoners hängt stark von der Verarbeitung, den Materialien und der Verwendung ab. Schläft beispielsweise die Katze im Familienbett, zerkratzt die Auflage schnell. Bei minderwertigen Ausführungen kann es sein, dass sich die PU-Membrane nach mehrmaligem Waschen ablöst und kaputtgeht. Ein anderes Problem zeigt sich beim Abrieb, denn bei preiswerten Materialien liegt sich der Schoner schnell durch. Halten die Nähte nicht richtig, können sich die Gummiecken oder Spannumrandung lösen. Wer sorgfältig mit dem Schoner umgeht und ein hochwertiges Modell kauft, kann über 10 Jahre davon profitieren.

Wie teuer sind Matratzenschoner?

Die Preise von Matratzenschonern variieren stark. Einerseits hängen sie von der Größe der Auflage ab, andererseits sind die Materialien wichtig. Besteht der Schoner zu 100 Prozent aus Baumwolle oder Biobaumwolle, bedeutet das einen höheren Preis als bei synthetischen Materialien. Einzigartige Behandlungen oder Beschichtungen für den antiallergenen Effekt erhöhen die Kosten. Ein bekannter Herstellername oder spezielle Zusätze wie Aloe Vera sind weitere Faktoren, die für einen höheren Anschaffungspreis sorgen. Deshalb ist es empfehlenswert, den Preis des Matratzenschoners in Relation mit den nützlichen Eigenschaften und den verwendeten Materialien zu betrachten.

Wo kann ich Matratzenschoner kaufen?

Matratzenschoner sind im Internet oder in Möbelhäusern, Bettwarenläden und im Fachhandel erhältlich. Beim Kauf im Geschäft ist die individuelle Beratung nützlich, denn das Verkaufspersonal kann in der Regel auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen und von Kunden bevorzugte Modelle empfehlen. Die Auflagen lassen sich in die Hand nehmen und in Bezug auf die Materialien, die Weichheit oder die Befestigungsmethode prüfen. Je nach Geschäft ist ein kurzes Probeliegen möglich. Der Nachteil beim Kauf vor Ort ist die zumeist begrenzte Auswahl und der höhere Preis.

Ein einfacher und unkomplizierter Kauf ist im Internet möglich, denn niemand muss sich nach den Öffnungszeiten richten oder einen Anfahrtsweg auf sich nehmen. Auf Plattformen wie Amazon oder eBay und auf den Herstellerseiten sind diverse Matratzenschoner und Auflagen erhältlich. Die Produkte lassen sich einfach vergleichen und dank einer detaillierten Beschreibung sind die Eigenschaften wie die Wasserundurchlässigkeit oder die Atmungsaktivität ersichtlich. Der Preis fällt meist geringer als im Geschäft aus und Kundenrückmeldungen informieren vor dem Kauf über mögliche Schwachstellen des Modells.

Wer sich vor dem Erwerb gründlich informiert, erspart sich einen Fehlkauf. Fehlen einige Informationen wie beispielsweise die exakte Zusammensetzung der Materialien oder die Prüfung zur Schadstofffreiheit, lohnt sich eine direkte Nachfrage beim Hersteller. Fragen zur allgemeinen Anwendung oder praktischen Erfahrung können andere Käufer beantworten.

Welches Zubehör benötige ich zum Matratzenschoner?

Ein Matratzenschoner ist ein Zubehör für die Matratze, sodass keine weiteren Ausstattungen notwendig sind. Zumeist sind das Bettgestell, die Matratze, das Kissen und die Decke schon vorhanden, sodass der Matratzenschoner als Zubehör dient. Sinnvoll kann eine hygienische Tasche oder ein Beutel sein, um die Auflage bei Nichtgebrauch zu lagern. Wer zu einem Topper greift, profitiert von einem zweiten Bezug.

Gibt es einen Matratzenschoner-Test der Stiftung Warentest?

Pfeil zum InhaltDie Stiftung Warentest hat keine Matratzenschoner getestet. Stattdessen brachte das Verbraucherportal im November 2018 ein Heft mit 96 Seiten zum Thema Schlafen heraus. Die Experten haben im Verlaufe der Zeit über 100 Matratzen getestet und die Ergebnisse in diesem Heft zusammengefasst. Im Heft finden sich weitere Tests zu Lattenrosten oder Nackenkissen, sodass die Käufer verschiedene Mittel für einen gesunden Schlaf kennenlernen.

Daneben geht die Stiftung Warentest auf sichere Matratzen für Kinder, Tricks der Verkäufer und die speziellen Boxspringbetten ein. Wer auf der Suche nach einer geeigneten Matratze oder Tipps für eine erholsame Nachtruhe ist, findet hier das kostenpflichtige Sonderheft zum Thema Schlafen.

Hat Öko Test einen Matratzenschoner-Test durchgeführt?

Öko Test hat sich noch nicht mit den wasserundurchlässigen Matratzenschonern auseinandergesetzt. Doch im Mai 2016 testete das Verbraucherportal unterschiedliche Matratzentopper. Damals prüften die Experten 13 Topper mit Schaumstoffkern auf die ergonomischen und mikroklimatischen Eigenschaften. Sie untersuchten die Schadstoffe und die Langlebigkeit der Produkte.

Von den getesteten Toppern konnten nur fünf Ausführungen mit einem „Gut“ überzeugen. Die meisten Matratzenauflagen erhöhten zwar den Komfort bei harten Matratzen, doch führten zu einer schlechteren Ableitung der Feuchtigkeit. Wer sich eine dünne Matratze für die Schlafunterlage kaufen möchte, kann sich die Testergebnisse kostenpflichtig ansehen – sie sind hier abrufbar.

Glossar

Aloe Vera

Aloe Vera heißt übersetzt Echte Aloe und ist eine Pflanzenart der Gattung Aloen. Der Saft von Aloe Vera hilft bei leichten Verbrennungen, Sonnenbrand oder Mückenstichen, doch wirkt bei der Einnahme stark abführend. Das Gewebe der Blätter kommt als Gel in Kosmetika zum Einsatz, denn es soll entzündungshemmend, wundheilend und immunstimulierend wirken.

Baumwolle

Die Baumwolle ist eine alte Kulturpflanze, deren Fasern bereits von Urvölkern benutzt wurden. Das Material zeichnet sich durch seine hohe Saugfähigkeit, die hautfreundlichen Eigenschaften und die reißfesten Fasern aus. Sie bietet allerdings ein hohes Allergiepotential und ist leicht entflammbar.

Bi-Ome®-Behandlung

Die Bi-Ome®-Behandlung ist eine neue Technologie zur Beschichtung von Matratzenschonern oder anderem Bettzubehör. Die spezielle Schutzschicht kann die Zellmembrane von Mikroorganismen wie Bakterien oder Pilzen zerstören und eine Ausbreitung verhindern.

Bisphenol

Bisphenole sind Weichmacher, die in Kunststoffen vorkommen. Zu den bekanntesten Vertretern der Gruppe gehören BPA und BPS. Die Weichmacher gelangen mit der Zeit in den menschlichen Organismus, wo sie den Hormonhaushalt stören. Sie stehen in Verdacht, Unfruchtbarkeit und Übergewicht zu begünstigen.

Härtegrad

Der Härtegrad gibt in fünf Stufen an, wie weich oder hart eine Matratze ist. Je höher die Zahl ist, desto härtere Eigenschaften hat die Matratze und desto besser kann sie mit einem hohen Gewicht umgehen. Jeder Hersteller kann den Härtegrad selber bestimmen, weshalb zwei unterschiedliche Modelle mit demselben Härtegrad nicht zwangsläufig die gleichen Eigenschaften aufweisen.

Kaltschaum

Kaltschaum entsteht durch das Aufschäumen des Kunststoffs Polyurethan. Matratzen aus Kaltschaum sind offenporig und passen sich dem Körper an, weshalb sie heute in den meisten Schlafzimmern zum Einsatz kommen.

Klimafasern

Klimafasern sind aus dem Kunststoff Polyacrylnitril – PAN – hergestellt. Die leicht gekräuselten Spinnfasern bilden das synthetische Gegenstück zur Baumwolle und weisen ähnliche Eigenschaften auf.

Kuhlen

Eine Kuhle ist ein anderes Wort für eine Senke oder Mulde. Bei der Belastung einer Matratze immer von derselben Seite verringert das die Rückstelleigenschaften. So kann es zu den Kuhlen in der Matratze kommen, die sich als unangenehme und unkomfortable Senkungen erweisen.

Latex

Latex ist ein anderes Wort für den Milchsaft des Gummibaums. Er besteht aus Kautschuk, Wasser, Harzen, Eiweißen und Mineralstoffen. Zur Gewinnung erfolgt das Anritzen der Baumrinde und die Milch beginnt zu fließen. Durch ein spezielles Herstellungsverfahren lässt sich der flüssige Saft zu einem flexiblen Schaum für Matratzen aufbereiten.

Mikroorganismen

Mikroorganismen sind kleine Lebewesen, die vom bloßen Auge nicht erkennbar sind. Die meisten Mikroorganismen sind Einzeller wie Bakterien, Viren oder Keime. Daneben gibt es mehrzellige Lebewesen wie Pilze oder Algen.

Milben

Milben sind kleine Spinnentiere. Von den weit verbreiteten Hausstaubmilben gibt es 13 Arten. Sie leben im Staub und ernähren sich von den abgestorbenen Hautschuppen des Menschen und den Flüssigkeiten wie Schweiß. Sie sind 0,1 bis 0,5 Millimeter groß und leben bevorzugt in Matratzen, Kopfkissen oder Polstermöbeln. Für den Menschen sind die Tiere unschädlich, doch reagiert etwa 10 Prozent der Bevölkerung allergisch auf den Kot der Tierchen.

Molton

Molton ist unter den Begriffen Moll oder Molleton bekannt. Es handelt sich um ein hochwertiges Baumwollgewebe, das meist beidseitig angeraut ist und eine hohe Dichte aufweist.

Phthalate

Phthalate sind eine Gruppe von Weichmachern, die in Kunststoffen oder synthetischem Gummi vorkommen. Ähnlich wie die Bisphenole lösen sie sich mit der Zeit aus den Materialien und gelangen über die Haut in den Körper. Im menschlichen Organismus stören sie den Hormonhaushalt.

Polyester

Polyester ist eine synthetische Kunstfaser, die eine hohe Belastbarkeit aufweist und bis zu einem gewissen Grad wasserabweisend ist. Das Material ist flexibel, strapazierfähig und scheuerbeständig.

Polyurethan

Polyurethan ist ein Kunststoff, der beispielsweise bei Schuhsohlen zum Einsatz kommt. Einige latexfreie Kondome, Lacke oder Klebstoffe enthalten PU. Polyurethan dient bei Matratzenschonern als wasserundurchlässige Membrane. Dank des speziellen Gewebes findet ein guter Luftaustausch statt.

Punktelastizität

Die Punktelastizität beschreibt, wie stark die Matratze an der belasteten Stelle nachgibt. Ist eine hohe Punktelastizität gewährleistet, senkt sich einzig der belastete Punkt und die restliche Fläche bleibt formstabil.

PVC

PVC steht für Polyvinylchlorid – ein thermoplastischer Kunststoff. Er zeichnet sich durch seine guten Isolationseigenschaften aus, weshalb das Material oft als Schutzschicht bei Kabeln zum Einsatz kommt.

Quadratsteppung oder Kastenstich

Ein Kastenstich oder eine Quadratsteppung ist ein spezielles Verarbeitungsverfahren von gefütterten Kleidern wie Jacken oder Bettzubehören wie Matratzenschonern. Dank der in Quadraten vernähten Füllung bleibt sie an der gewünschten Stelle und sammelt sich nicht in einer Ecke an.

Raumgewicht

Das Raumgewicht steht für die Dichte eines Materials. Die Angabe des Wertes erfolgt in Kilogramm pro Quadratmetern. Es beschreibt, wie viel Material der Hersteller pro Quadratmeter verwendet hat. So sagt das Raumgewicht viel über die Qualität und Haltbarkeit einer Matratze aus.

STANDARD 100 by OEKO-TEX®

Der STANDARD 100 by OEKO-TEX® ist ein einheitliches Prüf- und Zertifizierungssystem. Es gibt vier Produktklassen und Matratzenschoner dürfen die vorgegebenen Schwellenwerte der Schadstoffe der jeweiligen Klasse nicht überschreiten.

Steghöhe

Die Steghöhe ist ein anderes Wort für die Gesamthöhe aller Teile, die es mit einem Matratzenschutz zu beziehen gilt. Sie kann entweder nur die Höhe der Matratze ausmachen oder zusätzlich den Topper einschließen.

Topper

Ein Topper ist eine Unterlage, die auf die Matratze kommt. Sie ist wenige Zentimeter dick und ähnlich wie eine Matratze aufgebaut. Zumeist kommt der Topper bei Boxspringbetten zum Einsatz.

Viscoschaum

Das Material wird auch Memory Foam oder Gedächtnisschaum genannt. Die Entwicklung der Polymere geht auf NASA-Forschungen zurück. Das Material bietet eine hohe Punktelastizität und eine sehr gute Druckentlastung. Aufgrund seiner thermoelastischen Eigenschaften reagiert Viscoschaum auf Körperwärme und passt sich den Körperkonturen an.

Weiterführende Links

Matratzenschoner Vergleich 2021: Finden Sie Ihren besten Matratzenschoner

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Blumtal Matratzenschoner 09/2020 16,99€ Zum Angebot
2. PROCAVE Micro-Comfort Matratzenschoner 09/2020 34,95€ Zum Angebot
3. Third of Life 211.298.100 Matratzenschoner 09/2020 19,95€ Zum Angebot
4. Dreamzie Protection Plus+ Matratzenschoner 09/2020 19,99€ Zum Angebot
5. Velfont 55032802090 Matratzenschoner 09/2020 14,15€ Zum Angebot
6. Traumnacht 3881712143 Matratzenschoner 09/2020 23,95€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Blumtal Matratzenschoner