ANZEIGE EIN ANGEBOT DER SAVINGS UNITED GMBH

Kredit ohne Schufa - jetzt Top-Konditionen finden

Wie erhält man einen Kredit ohne Schufa?

In unserem Vergleich erfahren Sie, wie Sie einen Sofortkredit ohne Schufa erhalten. Dabei zeigen wir Ihnen, von welchen Anbietern und zu welchen Konditionen ein solches Darlehen möglich ist, und welche Risiken es gibt. Auch zeigen wir Ihnen, welche Voraussetzungen Finanzinstitute an die Antragssteller eines Kredits ohne vorherige Bonitätsauskunft stellen. Zuletzt geben wir Ihnen zudem wertvolle Hinweise dazu, wie Sie Ihren individuellen Schufa-Score abfragen können. Mit Hilfe unseres Ratgebers finden Sie so im Handumdrehen zu Ihrem individuell zugeschnittenen Kredit, und können sich Ihre Wünsche erfüllen.


Sofortkredit ohne Schufa - jetzt Top-Konditionen finden

Für viele Personen scheint der Sofortkredit ohne Schufa die perfekte Möglichkeit zu sein, um ein Darlehen trotz schlechter Bonität zu erhalten. Einige Anbieter von Sofortkrediten führen unter bestimmten Voraussetzungen keine Bonitätsprüfung durch, wenn Sie bestimmte Kredite vergeben.

Wir führen Ihnen hier alle wichtigen Details zu Krediten ohne SCHUFA auf, die Sie wissen müssen, und offerieren einen Vergleich unter den besten Angeboten.

Was ist die SCHUFA: Eine etwas aufdringliche Kreditauskunft

Die SCHUFA Holding AG ist ein Unternehmen, das als zentrale Stelle fungiert, an welcher Informationen über Sie (als Verbraucher) von Energieversorgern, Banken, Internetanbietern in Form von sogenannten Schufa-Einträgen gesammelt werden. Unter Verwendung dieser Rohdaten und durch einen eigenen Algorithmus analysierend, erstellt und erfasst die Schufa einen Bonitätsscore für alle deutschen Einwohner. Das ist der Grund, warum die Leute “SCHUFA” sagen - sie meinen damit den Datensatz, der von der Firma gehalten wird.

Die Firma bewertet im Grunde Ihre Fähigkeit, Rechnungen zu bezahlen. Dieser Eintrag (genannt SCHUFA-Auskunft) wird Sie als Verbraucher im Alltag überallhin begleiten. Deshalb halten Sie ihn besser sauber. Sonst kann das schwerwiegende Folgen haben.

Sie ist aber auch ein effizienter Weg zur Begrenzung Ihrer Schulden. Der sauberste SCHUFA-Score (genannt “Basisscore”), den Sie zu Beginn erhalten, liegt bei 100 %, allerdings nur in der Theorie. Wenn Sie Ihre Rechnungen nicht bezahlen, sinkt dieser Score - je nachdem, wie viel Verzug Sie hatten. Dies kann Ihre Fähigkeit einschränken, weitere Bestellungen auf Rechnung zu tätigen. Dieses System verhindert jedoch auch, dass Sie in Zukunft von Schulden überlaufen werden. Aber selbst dann, wenn Sie alle Ihre Schulden begleichen, wird (aus welchen Gründen auch immer) Ihr Score um ein paar Prozente sinken. Es ist völlig normal, wenn dieser zum Beispiel auf 95 % abflacht.

Insbesondere dann, wenn es um eine Kreditanfrage geht, spielt die Schufa eine wichtige Rolle. Mit einem schlechten Schufa-Score wird es sehr schwierig, in Deutschland Darlehen zu erhalten. Dennoch gibt es gewisse Möglichkeiten auch für Menschen mit schlechter Bonität.

Der Einfluss auf das tägliche Leben

Ihre SCHUFA-Einträge spielen bei fast jedem wichtigen Schritt Ihres Lebens in Deutschland eine Rolle. Ihr Eintrag wird von Unternehmen wie der Deutschen Telekom geprüft, wenn Sie einen Telefonanschluss eröffnen oder von Ihrer Hausbank, wenn Sie eine Antragstellung für einen Kredit durchführen. Diese Unternehmen können so prüfen, ob Sie verschuldet sind, und ob man Ihnen als Kunde Vertrauen schenken kann.

Wichtig ist der SCHUFA-Score zum Beispiel für Mieter, um den Mietvertrag unterschreiben zu können. Das kann eine Herausforderung sein. Denn oft haben junge Leute, die gerade ausziehen, noch keinen SCHUFA-Score, weil Sie noch kein Girokonto oder ähnliches besaßen. Deshalb neigen junge Menschen oft dazu, zuerst in eine WG zur Untermiete oder in eine Kurzzeitunterkunft zu ziehen.

Es kann aber auch viel trivialer sein: Etwa dann, wenn man im Rahmen eines Handyvertrags kein Telefon kaufen kann, weil der SCHUFA-Score zu dem Zeitpunkt nicht vorhanden war.

Finanzierungen ohne Schufa - ist das möglich und empfehlenswert?

Wenn beispielsweise das Auto über Nacht nicht mehr fahren möchte, kann das ganz schön frustrierend sein und in Ihr erspartes Geld gehen. Für ein neues Auto nutzen viele Provatpersonen die Möglichkeit einer Autofinanzierung. Liegt aber ein negativer SCHUFA-Eintrag vor, weil Sie eine Rechnung zum angegebenen Zeitpunkt nicht bezahlt haben oder Sie den Kredit nicht fristgerecht zurückzahlen konnten, kann dies ein Hindernis für die Aufnahme eines neuen Autokredites sein.
Viele sehen in solchen Situationen nur einen Ausweg - den Erhalt eines Kredites ohne Schufa-Abfrage, zumeist erhältlich über einen Kreditvermittler

Solche Angebote werden mit einem schnellen, unkomplizierten Abschluss beworben. Und das ohne Offenlegung Ihrer Finanzen. Es gibt viele verschiedene Angebote für einen Online-Autokredit, bei denen es nicht zur Abfrage bei der Schufa kommen wird. In manchen Fällen sind die Anbieter hinter solchen Angeboten aber keinesfalls seriös.  

Bei einem Kredit, der auf eine Abfrage bei der Schufa verzichtet, werden jedoch meist hohe Zinsen veranschlagt, die um ein Vielfaches höher sind als bei einem Kredit mit entsprechender Schufa-Abfrage

Außerdem ist es bei solchen Anbietern meist so, dass nur kleinere Beträge in Höhe von maximal 5.000 Euro beantragt werden können. Mit einem solchen Betrag können Sie sich im besten Fall auf den Erwerb eines älteren Gebrauchtwagens einlassen. Auch wird das Fahrzeug im Laufe der Zeit weiteren Wertverlust erleiden. Auch teure Reparaturen könnten anfallen.

Kredit ohne Schufa: meist nur bei nur ausländischen Banken!

Deutschen Banken ist es verboten, Kredite ohne vorherige Bonitätsprüfung zu vergeben (§ 509 BGB). Die Schufa-Abfrage gehört zu dieser Prüfung. Deshalb kommen die Angebote für Kredite ohne Schufa-Abfrage meistens aus dem Ausland. Da die ersten solcher Angebote aus der Schweiz kamen, hat sich auch der Begriff “Schweizer Kredit” etabliert. Inzwischen werden Schufa-freie Kredite aber auch in anderen EU-Ländern angeboten. 

Vorsichtig sollte man sein, wenn die entsprechende Bank im Voraus Gebühren berechnet, die über kostenpflichtige Hotlines oder an einen Beratungsbesuch gebunden sind. Dies gilt auch für Angebote, die den Abschluss von Versicherungen (Ausnahme: Restschuldversicherung) voraussetzen oder eine Konkursberatung enthalten. 

Obwohl beim Kredit ohne Schufa auf die Prüfung der Bonität verzichtet wird, gibt es einige Bedingungen, welche die jeweiligen Banken dem Kreditnehmer stellen. Dazu zählt zum Beispiel ein Mindesteinkommen oder eine feste Anstellung, die seit über einem halben Jahr besteht. Sie müssen auch einer eventuellen Pfändung zustimmen, falls Sie Raten nicht bezahlen können. Wenn Sie diese Vorgaben nicht erfüllen, dann muss jemand für Sie bürgen. 

Eine weitere Bedingung der Bank kann etwa der Abschluss einer Restschuldversicherung sein. Für die Bank bringt dies mehr Sicherheiten - für Sie allerdings deutlich höhere Kosten. Auch hierbei sollten Sie die Angebote im Vorfeld vergleichen. 

Was sind die Risiken beim Sofortkredit ohne Schufa?

Beim Anfragen um einen Kredit ohne Schufa bestehen einige Risiken. Bevor Sie einen Antrag stellen, sollten Sie die folgenden Faktoren berücksichtigen:

  • Stellen Sie sicher, dass die Kreditinstitute, bei denen Sie einen Antrag stellen, seriös sind.
  • Überprüfen Sie, ob eine Kreditlizenz vorliegt und ob der Kreditgeber von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen reguliert wird. 
  • Prüfen Sie auch, ob der Kreditgeber leicht erreichbar ist, und sehen Sie sich Bewertungen im Internet an, um sich ein besseres Bild über das Unternehmen zu machen.
  • Beantragen Sie keine Kreditsumme, die Sie nicht abzahlen können. Überlegen Sie, welche regelmäßigen Rückzahlungen Sie sich leisten können, um den Kredit innerhalb der vereinbarten Laufzeit zurückzuzahlen. Denn wenn Sie darin versagen, dann kommen zusätzliche Gebühren auf Sie zu. 
  • Mehrfachanträge sollten Sie ebenfalls vermeiden. Denn jeder Kreditantrag wird in Ihrer Kreditauskunft auftauchen. Das hat zur Folge, dass mehrere Anträge innerhalb eines kurzen Zeitraums einen niedrigeren SCHUFA-Score bewirken können.
  • Prüfen Sie Raten und Gebühren. Für Einrichtungspauschalen und monatliche Gebühren gibt es gesetzliche Obergrenzen. Seien Sie also vorsichtig, wenn Kreditgeber Preise anbieten, die über die gesetzlich festgelegten Höchstbeträge hinausgehen. 
  • Prüfen Sie unbedingt, welche Gebühren bei Zahlungsverzug oder Nichtzahlung der Kreditsumme anfallen.

Überlegen Sie letztlich, ob der Kredit wirklich nötig ist. Denn sobald der Vertrag unterschrieben ist, sind Sie an diesen so lange gebunden, bis der Kredit und alle damit eingehenden Raten und Gebühren abgezahlt sind. Da die Kredite typischerweise unbesichert sind, kann der Vertragspartner, also der Kreditgeber, rechtliche Schritte gegen den Kunden einleiten, wenn dieser nicht in der Lage ist, zu zahlen.

Wie seriös sind solche Angebote?

Kredite im Ausland können teuer werden, denn diese weisen oft im Gegensatz zu einer deutschen Bank hohe Zinsen auf. In einigen Fällen übersteigen sie sogar die Überziehungszinsen der Bank. Zudem ist die Kredithöhe oft gedeckelt. Die Anbieter gewähren zudem oft nur einen Kreditbetrag bis zu 7.500 Euro. Bei der Laufzeit und der Höhe der Raten gibt es in der Regel wenig oder keinen Verhandlungsspielraum. Wenn Sie sich auf ein solches Angebot einlassen wollen, sollten Sie die Konditionen genau lesen und sicherstellen, dass Sie die monatliche Belastung tatsächlich verkraften können. 

Voraussetzungen für einen Kredit ohne Schufa

Die spezifischen Anforderungen variieren je nach Kreditgeber und Produkt. Zu den Kriterien gehören in der Regel:

  • Alter: Sie müssen mindestens das 18 Lebensjahr erreicht haben.
  • Wohnsitz: Sie müssen in der Regel einen deutschen Wohnsitz haben, um einen Kredit ohne Schufa zu erhalten.
  • Einkommen: Antragsteller müssen einen Einkommensnachweis über ein regelmäßiges Einkommen vorweisen.
  • Kontoauszüge: Kreditgeber verlangen zur Beurteilung von Einnahmen und Ausgaben in der Regel Einsicht in Ihre Kontoauszüge. Zudem müssen Sie ein deutsches Bankkonto besitzen.
  • Verbindlichkeiten: Wenn Sie einen Kredit beantragen, müssen Sie auch Angaben zu allen anderen Verbindlichkeiten machen. Dazu gehören auch alle ausstehenden Kredite oder Kreditkartenrückzahlungen.

Sie können online einen Antrag stellen, wenn Sie all diese Bedingungen erfüllen. In nur wenigen Minuten ist die Antragstellung fertig. Sie erhalten nach dem Absenden in wenigen Minuten eine Antwort. Bei einer Bewilligung kann der Kreditgeber die Auszahlung des Kredites manchmal noch am selben Tag durchführen.

Wie kann ich meinen SCHUFA-Score einsehen?

Die einfachste Methode, um kostenlos Informationen über Ihren eigenen Schufa-Score zu erhalten, ist die Webseite meineSCHUFA.de. Sie sollten eine solche Anfrage vor dem Kreditantrag durchführen, um sicherzugehen, dass alle dort vermerkten Einträge über Sie aktuell sind. Fall veraltete Einträge vorhanden sind, können Sie deren Löschung beantragen, was Ihren Score verbessern hilft. Wenn Sie eine menschlichere Note bevorzugen, können Sie Ihre Schufa-Bonitätsauskunft per Telefon oder per Post bestellen.

Ihre Schufa-Auskunft unterliegt übrigens dem Bundesdatenschutzgesetz, sodass Sie sicher sein können, dass sie nicht weitergegeben oder unerlaubt verkauft werden kann.

Die Einholung Ihrer Schufa ist ein wichtiger Schritt im Umgang mit Ihren persönlichen Finanzen in Deutschland, und es kann einfach sein, sowohl Ihren Score zu kennen, als auch ihn möglichst hoch zu halten.

FAQ`s 

Wie erhalte ich einen hohen SCHUFA-Score?

Um einen guten SCHUFA-Score (über 95%) zu erhalten, sind diese Dinge zu empfehlen:

  • eröffnen Sie nicht zu viele Konten bei verschiedenen Banken 
  • begrenzen Sie die Anzahl der Kreditkarten, die Sie besitzen
  • versuchen Sie, wenn möglich, eine gesunde Reserve auf den Konten zu halten, die Sie besitzen
  • bezahlen Sie Ihre Rechnungen stets pünktlich
  • überprüfen Sie einmal im Jahr Ihren SCHUFA-Score und korrigieren Sie eventuell auftretende Fehler

Welche Daten erfasst die Schufa?

Zum einen erfasst die Schufa personenbezogene Daten wie Name, Geburtsdatum und die Adresse. Aber sie speichert auch Informationen, die von einem Vertragspartner zu einer Person gemeldet werden. Darunter fallen beispielsweise Daten über die Eröffnung eines Kontos, die Ausstellung einer Kreditkarte oder den Abschluss eines Kreditvertrages. Die Auskunftei entnimmt auch Auskünfte aus öffentlichen und behördlichen Mitteilungen, beispielsweise beim Abschluss von eidesstattlichen Versicherungen oder bei der Eröffnung eines Privatinsolvenzverfahrens.

Hinzufügend speichert die Schufa auch Negativmerkmale wie Zahlungsausfälle oder gerichtliche Durchsetzungsmaßnahmen. Es wird jedoch betont, dass die Schufa zu Punkten wie Vermögen, Einkommen, Kaufverhalten, Beruf, politische Orientierung, Personenstand und Staatsangehörigkeit keine Angaben macht. Es ist daher nicht erforderlich, deutscher Staatsbürger zu sein, um registriert zu sein.

Was ist ein Schufa-Score?

Der Schufa-Score ist eine Prozentzahl, welche Aufschlüsse über die Bonität von Personen und Unternehmen gibt. Dieser Score wird anhand eines Algorithmus berechnet. Die Abstufungen sind hierbei wie folgt etabliert:

Schufa-Score mehr als 90%: Der Antragsteller ist kreditwürdig und die Ausfallwahrscheinlichkeit ist sehr niedrig.

Schufa-Score 70% bis 90% - schwierige Kreditvergabe, hohe Ausfallwahrscheinlichkeit.

Schufa-Score kleiner als 70% - keine Kreditvergabe möglich.

Ein schufafreier Kredit ist bei einigen Instituten außerhalb Deutschlands bis zu einem bestimmten Betrag, zum Beispiel bis 1000,- Euro, erhältlich. Der Betrag, vergeben als Privatkredit, variiert je nach Bank. Kunden müssen jedoch ein geregeltes Einkommen haben sowie zusätzliche Sicherheiten hinterlegen. Darunter fallen Bürgschaften, Lebensversicherungen oder Immobilien.

Wirkt sich ein Einkommens- oder Beschäftigungsverlust negativ auf meinen Score aus?

Nein, überhaupt nicht. Ihre aktuelle Beschäftigungssituation ist für Ihren SCHUFA-Score nicht relevant. Auch Arbeitslose Privatpersonen müssen keine Befürchtungen haben, denn die Inanspruchnahme von Arbeitslosengeld ist nicht relevant. Wenn Sie jedoch durch den Einkommensverlust Schwierigkeiten haben, Ihre Ausgaben pünktlich zu bezahlen, wird sich dies negativ bemerkbar machen und Ihren Score senken.

Gibt es noch andere Institutionen, die Verbraucher in Deutschland bewerten?

Wie sich herausstellt, gibt es mehrere solcher Auskunfteien. Die SCHUFA bleibt die Wichtigste und Einflussreichste, aber auch andere Anbieter können Daten über Sie sammeln und Ihre Kreditwürdigkeit bewerten.

Wann genau wird ein Schufa-Eintrag über mich erstellt?

Ein Schufa-Eintrag wird automatisch erstellt, sobald Sie ein Bankkonto eröffnen, oder beispielsweise wenn Sie ein einige Rechnungen bei einem Internet-Provider bezahlt haben.

Was kann man unternehmen, wenn man einen negativen Schufa-Eintrag erhalten hat?

Prinzipiell zunächst einmal gar nichts. Eine negative Schufa können sie nicht direkt beeinflussen. Jedoch müssen SCHUFA-Einträge spätestens nach einem Jahr wieder gelöscht werden, wenn der Eintrag nicht mehr aktuell ist. Sollte die SCHUFA dies nicht von sich aus tun, dann können Sie eine Löschung schriftlich beantragen.

Wie oft kann ich eine kostenlose SCHUFA-Auskunft anfordern?

Wenn Sie sich für die kostenpflichtige Version in Form eines Abonnements entscheiden, dann haben Sie jederzeit Zugriff auf Ihre Daten. Wenn Sie die kostenlose Version bestellen möchten, können Sie diese ein paar Mal pro Jahr anfordern.