Jetzt Sofortkredite vergleichen und Niedrig-Zins sichern

Nettodarlehensbetrag
Laufzeit
Verwendung
  • 500 - 100.000€ möglich
  • TÜV-geprüft und sicher
  • Schnelle Auszahlung
  • Transparent und kompetent

Sofortkredit Vergleich 2019 – Jetzt Angebote vergleichen und sofort Kredit mit Niedrig-Zins sichern

In manchen Situationen im Leben muss es einfach schnell gehen. Wenn der Motor des Autos plötzlich schlapp macht oder der Kühlschrank streikt, fehlt vielen Verbrauchern entweder die Zeit oder schlicht die Lust, sich lange mit einer umfassenden Finanzierungsoption auseinanderzusetzen. Am Ende des Tages wollen Sie einfach den Wunschbetrag möglichst schnell auf Ihrem Konto haben, um die benötigte Anschaffung damit zu finanzieren.

Für solche Zwecke eignet sich ein Sofortkredit sehr gut! Mit dem Sofortkredit-Vergleich sparen Sie sich den Weg in eine Bankfiliale und können direkt online die Konditionen zahlreicher Filial- und Direktbanken miteinander vergleichen. Dank des Kreditvergleichs erhalten Sie sofort die passenden Kreditangebote und können Ihren Wunschkredit binnen weniger Minuten online beantragen.

Die moderne Technologie ermöglicht es, dass Verbraucher auch Sofortkredite unkompliziert aufnehmen können. Der gesamte Antrag vom Einreichen der ersten Daten über den Upload von Dokumenten bis hin zur Bestätigung der Identität erfolgt bei den allermeisten Banken mittlerweile komplett digital. So hat die Bank innerhalb weniger Minuten die wichtigsten Informationen und kann den Sofortkredit deutlich schneller auszahlen als eine Filialbank einen klassischen Ratenkredit.

Da viele Verbraucher allerdings noch immer einige Fragen haben, wie der Antragsprozess online genau abläuft, haben wir Ihnen diesen Ratgeber erstellt. Darin erklären wir Ihnen detailliert, wie Sie beim Antrag vorgehen, welche Aspekte Sie beachten sollten und geben Ihnen viele weitere wichtige Tipps und Tricks, die Sie nützlich finden werden.

Der Sofortkredit auf einen Blick

  • Den Begriff Sofortkredit verwenden Direktbanken und Filialbanken teils für verschiedene Ratenkredite. Im engeren Sinn ist ein Sofortkredit ein Onlinekredite mit Sofortzusage und Sofortauszahlung.
  • Bei einem echten Sofortkredit ist die Auszahlung bereits nach 24 Stunden möglich. Viele Anbieter zahlen das Geld per Blitzüberweisung aus.
  • Wer sich bei uns ein individuelles Sofortkredit-Angebot einholt, erfährt in wenigen Minuten, ob und zu welchem Zinssatz er oder sie den Sofortkredit erhält.
  • Einen Sofortkredit können Sie rundum digital abschließen – vom Upload der für die Bank wichtigen Unterlagen über die Legitimation bis hin zur digitalen Signatur unter den Kreditvertrag.
  • Auch, wenn es schnell gehen soll: Ein in Ruhe durchgeführter Kreditvergleich kann Ihnen angesichts der großen Zinsunterschiede auf dem Markt eine Menge Geld sparen.

Eine Definitionsfrage: Was ist ein Sofortkredit?

SofortkreditEines müssen wir vorweg direkt festhalten: Eine allgemein gültige Definition gibt es für den Begriff Sofortkredit bis dato nicht. Suchen Sie bei „Google“ etwa nach einem Sofortkredit, gelangen Sie oft zu klassischen Onlinekrediten, deren Beantragung teils noch über Papier und Post erfolgt und deren Auszahlung mindestens einige Werktage dauert. Streng genommen bringen „echte“ Sofortkredite aber mehr als das mit. Zwar schließen Sie Sofortkredite wie normale Onlinekredite über das Internet ab und zahlen ihn wie alle anderen Kredite auch in gleichbleibenden monatlichen Raten zurück, doch bringen Sofortkredite zwei zentrale Vorteile mit sich. Und beide verstecken sich in dem Wörtchen „sofort“:

Kredit mit Sofortzusage

Zwischen der Beantragung des Kredits und dem finalen Kreditentscheid vergehen bei einem Sofortkredit meist nicht mehr als 60 Sekunden. Oder, um es anders auszudrücken: Nach nicht einmal 1 Minute wissen Sie meistens, ob und zu welchen Konditionen Sie den gewünschten Kredit erhalten. Der zentrale Unterschied zum klassischen Onlinekredit ist, dass beim Sofortkredit eine zweite, manuelle Prüfung durch die Bank entfällt.

Letzteres sorgt jedoch auch dafür, dass viele Banken Sofortkredite nur bis zu einer gewissen Höchstsumme auszahlen. Beträge in hohen fünfstelligen Bereichen sind sehr selten mit einer Sofortauszahlung zu erhalten.

Kredit mit Sofortauszahlung

Denn auch in puncto Auszahlung besticht ein Sofortkredit vor allem durch seine Schnelligkeit. Wenn Sie am Vormittag den Sofortkredit-Vergleich nutzen, erhalten Sie den Kredit direkt ausbezahlt und haben bei Banken, die Blitzüberweisungen nutzen, das Geld oft noch am Nachmittag auf dem Konto. Zum Vergleich: Beim normalen Onlinekredit vergehen zwischen dem letzten Eingang wichtiger Unterlagen und der Auszahlung der Darlehenssumme in der Regel mehrere Wochentage.

So schnell ist der Sofortkredit

Schon gewusst?Bislang war es auf dem Kreditmarkt Standard, dass die Bank dem Kunden zunächst ein vorläufiges Angebot unterbreitet und erst nach Erhalt aller Unterlagen und Informationen eine finale Entscheidung trifft. Das bedeutet jedoch immer eine gewisse Wartezeit für den Kreditnehmer. Diese entfällt beim Kredit mit Sofortzusage. Das ermöglicht vor allem die volldigitale Beantragung des Sofortkredits in Kombination mit einer automatisierten Kreditprüfung.

  • Sofortkredit-Beantragung: Die Beantragung eines Sofortkredits dauert nicht lange, da Sie mittlerweile alle Schritte auf digitalem Wege erledigen können. Ob das Ausfüllen des Onlineantrags, das Hochladen der Dokumente, die Online-Legitimation oder die digitale Signatur unter den Kreditvertrag: All das ist eine Frage von wenigen Minuten.
  • Kreditentscheidung der Bank: Knapp eine Minute – länger müssen Kunden nach Ausfüllen des Onlineantrags selten auf die Kreditentscheidung warten. Bei einem echten Sofortkredit handelt es sich dabei nicht um einen vorläufigen, sondern um einen finalen Kreditentscheid, wodurch Sie als Verbraucher direkt Gewissheit haben.
  • Sofortkredit-Auszahlung: Wer alle benötigten Unterlagen schnell hochlädt und den Kreditvergleich morgens durchführt, hat in vielen Fällen bereits am Nachmittag das Geld auf seinem Konto. Ansonsten geht die Kreditsumme meist am nächsten Werktag auf dem Konto des Verbrauchers ein.

Besser ein Sofortkredit als der Dispo!

Sofort KreditManch einer von Ihnen mag an dieser Stelle womöglich denken: „Wenn ich dringend Geld benötige, kann ich doch einfach auf den Dispo zurückgreifen.“ Schließlich ist ein Dispokredit doch genau dafür da, dass Sie auch mal über Ihr Guthaben hinaus Geld zur Verfügung haben. Das ist zwar richtig, allerdings ist diese Flexibilität nicht gerade günstig.

Die Zinsen für einen Dispokredit können schnell zweistellige Werte erreichen, wenn wir den neuesten Untersuchung der Stiftung Warentest Glauben schenken. Benötigen Sie den Dispokredit nur für wenige Tage – etwa, wenn in 5 Tagen Ihr Gehalt eintrifft – müssen Sie unserer Meinung nach noch keinen Kredit aufnehmen. Zeichnet sich aber ab, dass Sie für einen längeren Zeitraum im Dispo bleiben, empfehlen wir Ihnen einen Sofortkredit.

Doch warum empfehlen wir einen Kredit mit fester Laufzeit anstelle des Dispo? Nun, der Vorteil liegt vor allem in den günstigeren Zinsen. Sofortkredite erhalten Sie je nach persönlicher Bonität, Einkommen und Berufsgruppe bereits ab einem Zinssatz von 3,0 Prozent p.a. – deutlich weniger als die durchschnittlichen 10,0 Prozent p.a. bei einem Dispokredit. Aus unserer Sicht ist das eine erhebliche Ersparnis.

Neben den höheren Zinsen kann auch die Rückzahlung eines Dispokredits für so manchen Verbraucher tückisch sein. Da Sie einen Dispokredit nicht direkt zurückzahlen müssen, neigen viele Verbraucher dazu, die Rückzahlung immer weiter vor sich herzuschieben. Je länger Sie jedoch warten, desto mehr Zinsen fallen für den Dispokredit an.

Mit einem Sofortkredit haben Sie dagegen immer die volle Kontrolle über Ihre Kosten. Spätestens zum Ende der Laufzeit haben Sie das Darlehen vollständig getilgt. Sollte sich Ihre finanzielle Situation während der Laufzeit verbessern, können Sie viele Sofortkredite sogar noch schneller tilgen.

Wann lohnt sich ein Sofortkredit für Sie?

Bitte merken!Ein Sofortkredit, der bei vielen Banken auch unter dem Begriff „24h-Kredit“ läuft, lohnt sich insbesondere für Fälle, in denen die Zeit knapp ist und Sie schnelles Geld benötigen. Einige typische Beispiele, wo sich die Aufnahme eines Sofortkredits lohnt, haben wir Ihnen an dieser Stelle aufgezählt:

  • Dringende Auto-Reparatur
  • Defekte Haushaltsgeräte wie Waschmaschine oder Kühlschrank
  • Unerwartet hohe Nebenkostennachzahlung
  • Dringende medizinische Behandlung
  • Rechnungen aller Art, etwa Handwerkerrechnungen
  • Ausgleich des Kontos, um hohe Dispo-Zinsen zu vermeiden
  • Spontane Anschaffungen, die Sie sofort erwerben müssen
  • und viele weitere

Sie sehen also: Ein Sofortkredit schafft Hilfe, wenn es darum geht, schnelle finanzielle Lösungen zu erhalten. Der Sofortkredit eignet sich für diese Fälle, da Sie ihn online beantragen können und sich damit gegenüber einer herkömmlichen Kreditbeantragung in einer Filialbank eine Menge Zeit sparen. Der einfache und vollautomatisierte Prozess nimmt Ihnen online quasi die gesamte Arbeit ab, die Sie aus einem klassischen Bankprozess für einen Kredit kennen: Kein Beratungstermin, keine Wartefrist und auch die Auszahlung der Darlehenssumme dauert nur wenige Minuten.

Die Vorteile des Sofortkredits auf einen Blick

Ein Sofortkredit bietet dem Verbraucher viele Vorteile, die wir in den bisherigen Absätzen bereits teilweise ausführlich erklärt und teilweise nur am Rande erwähnt haben. An dieser Stelle wollen wir Ihnen die wesentlichen Vorteile der Kreditart noch einmal übersichtlich aufzeigen und auch auf die wenigen Nachteile eingehen, die Sie bei der Online-Beantragung eines Sofortkredits haben.

  • Online-Kreditvergabe: Der Antrag ist zu jeder Zeit online möglich. Verbraucher sparen sich lange Wartezeiten bei Banken und können den Kredit stattdessen abends oder am Wochenende beantragen. Das ist gerade für beruflich stark involvierte Personen interessant.
  • Volldigitaler Abschluss: Aufgrund der Online-Legitimation sowie des volldigitalen Kreditabschlusses können Sie alle Schritte bequem von zu Hause aus erledigen. Auch der Upload der wichtigsten Dokumente erfolgt bei den allermeisten Sofortkrediten online.
  • Schnelle Auszahlung: Innerhalb weniger Tage, oft innerhalb weniger Stunden, erhalten die Kunden die Kreditsumme auf Ihr Konto ausgezahlt. Es gilt: Je schneller Sie alle benötigten Unterlagen einreichen, desto schneller kann die Bank die Überweisung auch in Auftrag geben.
  • Günstigere Zinsen: Direktbanken können auf teure Filialen und eine Vielzahl an Mitarbeitern verzichten. So ist es ihnen möglich, Kosten einzusparen und diese in Form niedrigerer Zinsen an ihre Kunden weiterzugeben. Meist ist eine Ersparnis von einem oder zwei Prozentpunkten möglich.
  • Schufaneutraler Vergleich: Die Nutzung des Kreditvergleichs ist absolut kostenlos und schufaneutral. Das bedeutet: Eine Kreditanfrage an sich hat noch keinen Einfluss auf Ihren Bonitäts-Score. Erst mit einer Vertragsunterschrift gehen Sie eine vertragliche Verpflichtung ein, die die Bank auch der SCHUFA meldet.
  • Keine persönliche Beratung: Bei der Beantragung eines Sofortkredits über das Internet genießen Sie keine persönliche Beratung, die Sie in einer Bankfiliale durch einen Mitarbeiter der Bank bekommen. Unser Ratgeber informiert Sie zwar ausführlich über alle wichtigen Punkte, kann aber abgesehen vom FAQ-Bereich nicht auf individuelle Fragen eingehen. Ein guter Kompromiss ist, eine Beratung in einer Filiale einzuholen und erst anschließend online Kreditangebote zu vergleichen. So sind Sie bestens informiert und finden dennoch stets die besten Konditionen.
  • Oft nur vorläufige Genehmigung: Einige Direktbanken können Sofortkredite nicht umgehend genehmigen, sondern nur eine Art vorläufige Genehmigung geben, die bei vielen Banken „Sofortzusage“ heißt. Erst nach Einreichung der wichtigsten Unterlagen wie Gehaltsnachweisen kann die Bank endgültig über die Kreditvergabe entscheiden. So müssen Sie teilweise aber ein paar Tage Bearbeitungszeit einplanen.
  • Einfacher Einstieg in Schuldenfalle: Gerade in der heutigen Zeit ist es über das Internet extrem einfach, Kredite aufzunehmen. Daher nehmen immer mehr Deutsche Kredite auf, die Sie eigentlich nicht benötigen. Achten Sie daher stets darauf, alle anderen Optionen gecheckt zu haben, bevor Sie einen Kredit aufnehmen. Denn wer aus Versehen einen Kredit mit zu hoher Monatsrate aufnimmt, kann schnell in die Schuldenfalle abrutschen, aus der Sie sich nur schwer befreien können.

Der Sofortkredit im Vergleich zum klassischen Onlinekredit

Zugegeben: Wer bei einer Filialbank einen Kredit aufnimmt, bekommt das Geld in den meisten Fällen ebenfalls schnell ausgezahlt. So schnell wie der Sofortkredit ist das Darlehen der Filialbank allerdings nicht. Denn bei der Beantragung über das Internet sparen Sie sich als Kunde den Gang in die Filialbank und damit oft auch eine mehrtägige Wartezeit auf einen Termin. Sofortkredite können Sie dagegen umgehend beantragen, selbst wenn normale Banken schon längst geschlossen haben: Etwa um 22 Uhr am Abend oder sonntags vor dem Mittagessen mit der Oma.

Aus diesem Grund ist der Sofortkredit in puncto Schnelligkeit der klare Sieger, wenn wir ihn mit einem klassische Filialkredit vergleichen. Folgende Tabelle zeigt Ihnen den genauen Ablauf eines Kreditantrags bei beiden „Wegen“ im direkten Vergleich:

 SofortkreditRatenkredit von der Filialbank
Schritt 1Online-Antrag ausfüllenTermin vereinbaren
Schritt 2Endgültiges Sofortkredit-Angebot erhaltenWartezeit (2 bis 7 Tage)
Schritt 3Online legitimieren und Vertrag digital unterschreibenBeratungsgespräch
Schritt 4vWartezeit (1 bis 2 Tage)Wartezeit (3 bis 7 Tage)
Schritt 5Auszahlung Ihres KreditesAuszahlung Ihres Kredites

Noch schneller zum Kredit dank des Kontoblicks

Vergeben Banken ein Darlehen, prüfen sie Unterlagen wie etwa Gehaltsnachweise des Antragstellers. Früher mussten Sie diese Unterlagen per Post bei der Bank einreichen, was den Kreditantrag zu einem langwierigen Prozess gemacht hat. Heutzutage können Sie den Vorgang extrem beschleunigen, wenn Sie sich für den sogenannten Kontoblick entscheiden. Dabei können Banken einmalig auf Ihr Bankkonto zugreifen und für die Kreditprüfung relevante Informationen abrufen.

Der Kontoblick erspart den Personen, die einen Kredit aufnehmen, viel Arbeit: So müssen Sie künftig nie wieder mühsam die Einnahmen und Ausgaben der letzten Monate zusammentragen und können sich auch weitere zeitintensive Berechnungen großteils sparen. Wer zudem nicht ganz so sicher im Online-Upload von Dateien und Dokumenten ist oder nicht das notwendige Equipment dafür besitzt, kann sich mit dem Kontoblick eine Menge Nerven und Zeit sparen.

Ein wichtiger Hinweis: Im Sinne der Datensicherheit bietet das Verfahren der Bank ausschließlich einmaligen Zugriff auf das jeweilige Bankkonto. Die Bank darf die Informationen lediglich zur Bonitätsprüfung im Rahmen des abgeschlossenen Kreditvertrags verwenden. Eine Weiterverarbeitung oder gar eine Weitergabe der Daten an etwa die SCHUFA ist ausgeschlossen.

Der Sofortkredit-Vergleich in nur vier einfachen Schritten

Sofortkredit VergleichDurch das strukturierte Vorgehen bei der Beantragung eines Sofortkredits mit unserem Sofortkredit-Rechner können Sie nicht nur Zinsen sparen, sondern stellen auch sicher, dass Sie den aufgenommenen Kredit zu 100 Prozent abzahlen können. Denn noch schlimmer als zu hohe Kreditzinsen ist für den Kreditnehmer ein Darlehen, welches über zu hohe Monatsraten verfügt, die Sie als Kreditnehmer nicht mehr tilgen können.

Das passiert etwa, wenn Sie die Laufzeit des Kredits zu kurz oder die Kreditsumme zu hoch wählen. Damit Sie stets wissen, welche Nettokreditsumme und Laufzeit Sie sich bei einem Sofortkredit leisten können, sollten Sie noch vor dem tatsächlichen Sofortkredit-Vergleich einen Haushaltsplan aufstellen. Wie das funktioniert, haben wir Ihnen im folgenden Absatz ausführlich erklärt.

Vor dem Sofortkredit-Vergleich: Haushaltsplan erstellen

Um einen sorgfältigen Haushaltsplan zu erstellen, benötigen Sie zunächst ein Blatt Papier und einen Stift. Teilen Sie das Blatt Papier in der Mitte mit dem Stift in zwei Hälften und notieren Sie sich auf jeweils einer der beiden Papierhälften alle festen Einnahmen und Ausgaben, die Sie in einem Monat haben. Wir sprechen ausdrücklich von „festen“ Einnahmen und Ausgaben, weswegen Sie spontane Einkünfte – wie etwa die 200 Euro von Tante Gerda, die alle 3 Monate einmal bei Ihnen eintrudeln – auf keinen Fall in den Plan mit einberechnen sollten.

Das sind die häufigsten festen Einnahmen:

  • Gehalt, Einkommen, Lohn
  • Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung
  • Unterhaltszahlungen
  • Staatliche Zuschüsse wie etwa das Kindergeld

Mit Vorsicht sind dagegen Einnahmen aus Aktiengeschäften zu genießen, da die Rendite der Aktien über längere Laufzeiten stark schwanken können. Wir würden Sie daher nicht zu den festen Einnahmen zählen.

Das sind die häufigsten festen Ausgaben:

  • Miete oder Raten einer Baufinanzierung
  • Unterhaltszahlungen
  • Lebenshaltungskosten wie Kleidung und Essen
  • Kosten für das Auto: Benzin, Versicherung, Reparaturen, TÜV, etc.
  • Mitgliedschaften in Vereinen wie etwa dem Tennisclub
  • Ausgaben für die Freizeitgestaltung
  • und weitere

Haben Sie alle Einnahmen und Ausgaben auf dem Papier festgehalten, ist es jetzt an der Zeit, diese Zahlen jeweils zu summieren. Ziehen Sie anschließend die Summe der Ausgaben von der Summe der Einnahmen ab und Sie erhalten den Betrag in Euro, der Ihnen monatlich für die Tilgung eines Sofortkredits zur Verfügung steht. Mit diesem Wert als Anhaltspunkt können Sie nun den tatsächlichen Kreditvergleich starten. Der Kredit darf letztlich monatlich die errechnete Summe nicht übersteigen!

Rechnen Sie einen kleinen Puffer ein! Immer wieder lesen wir von Fällen, in denen Kunden aufgrund plötzlicher unerwarteter Ausgaben bei den Ratenzahlungen in Verzug geraten. Um das zu verhindern, sollten Sie immer eine Reserve einberechnen, um für solche Fälle abgesichert zu sein. Außerdem können Sie sich so auch während der Finanzierung mal etwas leisten, ohne direkt Angst zu haben, mit der nächsten Monatsrate in Verzug zu geraten.

Schritt 1: Erste wichtige Daten eingeben

Bitte merken!Der Kreditvergleich an sich folgt eigentlich immer einem ähnlichen Muster. Im ersten Schritt werfen Sie einen Blick auf unseren Kreditrechner, der oben auf der Webseite verankert ist. Geben Sie dort die Rahmendaten der Finanzierung wie die Kreditlaufzeit, die Kreditsumme und den gewünschten Verwendungszweck an. Die Frage nach dem Verwendungszweck sollten Sie – im Gegensatz zu den anderen beiden Aspekten – eher optional verstehen.

Durch die Angabe eines passenden Verwendungszwecks können Sie unter Umständen Zinsen sparen, da die Bank so erfährt, wofür Sie das Geld ausgeben wollen. Daraus leitet die Bank gegebenenfalls einen Gegenwert ab, der ihr wiederum als Sicherheit dient. Ein typisches Beispiel dafür ist etwa der Autokredit. Geld zur freien Verwendung zu leihen, kostet Sie auf der anderen Seite meist mehr Geld in Form höherer Zinsen. Dafür profitieren Sie von einer höheren Flexibilität.

Auf dieser Grundlage können Sie anschließend den Sofortkredit-Vergleich anonym und kostenlos starten, indem Sie auf den zugehörigen Button klicken. Dafür sammelt die Software unverbindliche Angebote von Banken und gibt Ihnen dabei unter anderem folgende Informationen an die Hand:

  • Bankname: Der Name der Bank hilft Ihnen zu verstehen, bei welcher Bank bzw. Bankengruppe Sie den Sofortkredit erhalten. Vielleicht haben Sie ja in der Vergangenheit bereits Erfahrungen gesammelt und präferieren daher eine bestimmte Bank über eine andere.
  • Effektivzins: Der effektive Jahreszins gibt im Gegensatz zum Sollzins die kompletten Kosten eines Darlehens an. Dazu finden Sie aber weiter unten im Ratgeber noch detaillierte Informationen. Für Sie ist der effektive Jahreszins eines der wichtigsten Vergleichskriterien.
  • Kreditrate: Die Kreditrate gibt Ihnen sowohl Zins- und Tilgungszahlungen als auch die Rückzahlungsrate des Sofortkredits an. Vergleichen Sie diesen Wert unbedingt mit dem für Sie maximal möglichen monatlichen Wert, den Sie bei der Erstellung des Haushaltsplans herausgefunden haben.

Schritt 2: Zusätzliche Daten angeben, Zusage erhalten

Bitte genau hinschauenZu diesem Zeitpunkt des Antragsprozesses hat Ihre Kreditanfrage noch immer den Status „unverbindlich und kostenlos“. Das ändert sich auch dann nicht, wenn Sie sich – bitte immer erst nach angemessener Überlegungszeit – für ein Angebot entschieden haben und im nächsten Schritt Ihre persönlichen Daten in das Antragsformular eintragen. Hier müssen Sie unter anderem Angaben zu Ihrer Person, dem Einkommen und möglichen, laufenden Krediten machen. Der Grund dafür ist schnell erklärt: Die Bank kann auf Grundlage dieser Daten beurteilen, ob Ihre Rückzahlung des gewünschten Darlehens überhaupt möglich beziehungsweise wahrscheinlich ist.

Sie müssen die von Ihnen angegebenen Werte in jedem Fall nachweisen können, etwa durch die letzten Kontoauszüge oder Gehaltsnachweise. Daher bitten wir Sie, an dieser Stelle immer die richtigen Werte in den Rechner einzutragen. Es schadet Ihnen auf lange Sicht mehr, wenn Sie an dieser Stelle zu schummeln versuchen, da dann das Vertrauen der Bank beschädigt ist. Anschließend können Sie die Kreditanfrage direkt online abschicken. Wir garantieren dabei für eine sichere Datenübertragung an die jeweilige Bank. Bei einem Sofortkredit erhalten Sie meist nach nur wenigen Minuten entweder eine Sofortzusage oder -absage der Bank. Sie wissen auf jeden Fall direkt Bescheid und können Ihre nächsten Schritte planen.

Tipp: Lehnt die Bank Ihre Kreditanfrage ab, kann das an einer zu hohen Kreditsumme liegen. Als Faustregel gilt hier, dass die Kreditsumme eines Ratenkredits – und damit auch eines Sofortkredits – Ihr jährliches Nettoeinkommen nicht übersteigen sollte. Verzweifeln Sie daher nicht direkt bei der ersten Absage, sondern ändern Sie die Werte und versuchen es noch einmal. Auch die hundertste Anfrage über den Kreditrechner ist absolut unverbindlich, kostenfrei und schufaneutral.

Schritt 3: Kreditvertrag unterschreiben, Identität bestätigen

Kredit SofortIm dritten und letzten Schritt des Kreditantrags erhalten Sie eine finale und verbindliche Zusage der Bank. Diese können Sie auch erhalten, wenn die erste Prüfung negativ ausgefallen ist, Sie aber etwa in Form eines zweiten Kreditnehmers weitere Sicherheiten anbieten konnten. Achten Sie nur darauf, dass die Bonität dieses zweiten Kreditnehmers gut ist und dass es sich möglichst um eine Ihnen nahestehende Person wie Verwandte, Freunde oder den Lebenspartner oder die Lebenspartnerin handelt.

Jetzt erfolgt die Verifizierung Ihrer persönlichen Daten. Banken müssen schließlich sicherstellen, dass es sich bei Ihnen auch wirklich um die Person handelt, deren Informationen im Antragsformular stehen. Für die Legitimation Ihrer Person stehen Ihnen zwei Wege zur Verfügung, wobei nur einer der beiden bei einem Sofortkredit wirklich Sinn ergibt – wir sprechen natürlich vom VideoIdent-Verfahren.

  • VideoIdent: Beim VideoIdent-Verfahren läuft die Verifizierung über das Smartphone, den Laptop oder einen PC ab. Sie sprechen bei diesem Verfahren per Videochat mit einem Mitarbeiter der Bank, der Sie durch die wichtigsten Schritte führt. Sie benötigen lediglich eine stabile Internetverbindung sowie eine funktionierende Webcam am technischen Gerät Ihres Vertrauens. Halten Sie zudem Ihren Personalausweis bereit, da der Bankberater diesen im Verlauf des Gesprächs mindestens einmal sehen will. Beim Sofortkredit ist das VideoIdent-Verfahren besonders geeignet, da es sehr schnell geht und meist in wenigen Minuten erledigt ist.
  • PostIdent: Das veraltete PostIdent-Verfahren setzt dagegen voraus, dass Sie mit Ihren Vertragsunterlagen und dem darin enthaltenen PostIdent-Coupon zur nächsten Filiale der Deutschen Post gehen. Hier überprüft ein Post-Mitarbeiter ebenfalls anhand Ihres Personalausweises, ob die Daten auf dem Ausweis mit denen im Kreditvertrag übereinstimmen. Ist das der Fall, verschickt die Post den Antrag umgehend. Der ganze Prozess dauert allerdings einige Werktage und ist damit für den Sofortkredit-Vergleich ungeeignet. Sie müssen sich zudem auch an die Öffnungszeiten von Postfilialen halten, weswegen abendliche Anträge oder Anträge am Wochenende nicht möglich sind.

Schritt 4: Das Geld ist auf Ihrem Konto!

Damit haben Sie alle wichtigen Schritte erledigt und warten nur noch auf die Auszahlung des Darlehens, welches bei einem Sofortkredit oft innerhalb der nächsten 24 Stunden per Blitzüberweisung erfolgt. In allen anderen Fällen dauert die Überweisung einige Werktage. In dem Moment, in dem der Kreditbetrag auf Ihrem Konto eingeht, beginnt für Sie die Pflicht, die monatliche Kreditrate rechtzeitig und vollständig zu begleichen. Können Sie das nicht und haben Sie keine Ratenpause vereinbart, kann die Bank Mahngebühren verlangen oder den Kreditvertrag gar fristlos kündigen. In diesem Fall würde der gesamte Kreditbetrag dann auf einen Schlag fällig werden.

Sofortkredit ohne SCHUFA – ist das möglich?

Die SCHUFA Holding GmbH mit Sitz im hessischen Wiesbaden ist die größte deutsche Wirtschafts-Auskunftei und versorgt die deutschen Banken mit Informationen über das Finanzverhalten der deutschen Verbraucher. Dafür sammelt die SCHUFA Daten über Finanzvorgänge der Verbraucher wie etwa den Abschluss eines Kreditvertrags oder auch nur eines neuen Handyvertrags und vermerkt ausgefallene Zahlungen mit einem negativen Eintrag.

Aus allen Einträgen errechnet die SCHUFA dann einen Bonitäts-Score, im Endeffekt nichts anderes als ein Prozentsatz, der den meisten Verbrauchern als SCHUFA-Score bekannt ist. Dieser Score gibt an, wie wahrscheinlich es ist, dass ein Verbraucher seine Monatsraten rechtzeitig und vollständig begleichen kann.

SCHUFA-Einträge haben einen sehr schlechten Ruf, sind per se aber nichts Schlechtes, da die SCHUFA auch positive Einträge vermerkt. Es sind alleine negative Vermerke in Ihrer SCHUFA-Akte, welche Ihre Aussichten auf die Gewährung eines Darlehens vermindern. Sie haben außerdem das Recht, diese Einträge einmal im Jahr zu checken und auf eventuelle Fehler zu überprüfen, welche Sie korrigieren lassen können.

Der „Sofortkredit ohne SCHUFA“

Bitte beachten!Viele Verbraucher erhalten aufgrund einer schwachen Bonität keinen Kredit oder würden ihn nur zu absurden Zinsen erhalten, da Banken viele Kredite mittlerweile nur noch mit bonitätsabhängigen Zinsen vergeben. Aus diesem Grund suchen immer mehr Deutsche nach einem „Sofortkredit ohne SCHUFA“ oder einem „Sofortkredit ohne Bonitätsprüfung, wie die Suchanfragen auf Plattformen wie „Google“ oder „Yahoo“ zeigen.

Bei seriösen Banken findet jedoch immer eine SCHUFA-Prüfung statt und das aus mehreren Gründen: Zum einen wollen Banken wissen, ob ein Verbraucher einen Kredit auch abzahlen kann, da Banken nur selten ein unnötiges Risiko eingehen. Zum anderen ist die Bonitätsprüfung auch für Sie von Vorteil, da die Bank Sie so vor der Aufnahme eines Kredits schützt, den Sie sich auf Dauer nicht leisten können. Ein überteuerter Kredit ist schließlich der schnellste Weg in die Schuldenfalle, aus der Sie ohne fremde Hilfe nur noch schwer herauskommen. Und zuletzt hat der Gesetzgeber Banken mit der Verbraucherkreditrichtlinie im Jahr 2010 dazu verpflichtet, die Bonität potenzieller Kreditnehmer ausführlich zu überprüfen.

Bietet Ihnen eine Bank daher einen Sofortkredit ohne SCHUFA an, sollten bei Ihnen direkt die Alarmglocken schrillen. Oft stecken Betrüger oder Kriminelle hinter solchen Angeboten. Diese fordern zunächst eine hohe Anzahlung und zahlen das Geld anschließend aber niemals aus.

Ganz allgemein gesprochen gibt es jedoch Sofortkredite auch mit der Option, dass der Kreditgeber keine Abfrage der SCHUFA-Auskunft vornimmt. Einen solchen schufafreien Kredit erhalten Sie aber nicht bei Banken, sondern von Privatpersonen. Experten nennen diese Kredite P2P-Kredite, bei denen Privatpersonen anderen Privatpersonen Geld leihen, wobei eine Plattform als Vermittler für Sie agiert und für die Sicherheit der Vergabe garantiert.

Allerdings sind die Darlehenszinsen bei diesen Krediten meist deutlich höher als bei Sofortkrediten von Banken, da die Sicherheit einer Bonitätsprüfung wegfällt. Alles Weitere zum Privatkredit erfahren Sie in unserem speziellen Ratgeber zu diesem Thema.

Die folgende Tabelle zeigt die wesentlichen Vor- und Nachteile von Sofortkrediten mit und ohne SCHUFA-Auskunft noch einmal übersichtlich auf:

Mit Schufa-AuskunftOhne Schufa-Auskunft
Größere Auswahl an Angeboten von KreditgebernKredit auch bei negativer Schufa-Auskunft möglich
Bessere Zinskonditionen durch die erhöhte Sicherheit für die Bank Auch mit einem niedrigen Einkommen möglich
Sie müssen weniger Sicherheiten und Nachweise erbringenSie müssen viele Sicherheiten und Nachweise erbringen
Ausschließlich seriöse AnbieterEs gilt: Vorsicht vor schwarzen Schafen!

Sofortkredit-Antrag: Auf diese Aspekte müssen Sie achten

Wichtiger HinweisBeachten Sie immer: Auch, wenn der Geldbedarf gerade groß ist, Sie dürfen auf gar keinen Fall einen Sofortkredit überstürzt aufnehmen. Schließlich handelt es sich auch bei einem Sofortkredit um einen regulären Ratenkredit, den Sie abzahlen müssen. Unterschreiben Sie voreilig einen Kreditvertrag, können Sie sich durchaus in finanzielle Schwierigkeiten bringen. Prüfen Sie daher genau Ihren Haushaltsplan und vergleichen Sie Sofortkredite. Achten Sie beim Vergleich immer auf die folgenden Aspekte:

Kurze Laufzeit oder niedrige Raten?

Es kommt immer darauf an, was Ihnen persönlich wichtiger ist:

  • Eine kurze Kreditlaufzeit oder
  • niedrige Kreditraten?

Daher sollten Sie Ihre Entscheidung stets davon abhängig machen, wie Sie finanziell aufgestellt sind. Es gilt grundsätzlich: Eine kurze Laufzeit erhöht die monatlichen Raten, senkt aber auch die gesamten Kreditkosten, da die Zinskosten geringer sind. Hohe Rückzahlungsraten können allerdings eine enorme Belastung für Ihr monatlichen Haushaltsbudget darstellen. Sie müssen trotz der Kreditraten immer noch ausreichend finanziellen Spielraum für unvorhergesehene Ereignisse wie plötzliche Reparaturen am Auto oder Haus haben. Treffen Sie daher immer einen guten Kompromiss aus möglichst kurzer Laufzeit und passenden Monatsraten.

Die Tilgungsmodalitäten

Gerade bei Krediten mit längerer Laufzeit kann es mit Blick auf die Tilgung ratsam sein, einige Spezialklauseln im Kreditvertrag aufzunehmen. Auch bei Sofortkrediten mit kurzer Laufzeit sollten Sie zumindest kurz darüber nachdenken, folgende Aspekte in den Vertrag mit aufzunehmen:

  • Sondertilgungen: Sondertilgungen bieten Ihnen die Option, bei Gehaltserhöhungen, Bonuszahlungen oder anderen spontanen Extra-Einkünften den Kredit vorzeitig abzulösen, die Laufzeit zu verkürzen oder die monatlichen Raten zu minimieren. Zwar kann jeder deutsche Verbraucher ein Darlehen jederzeit frühzeitig ablösen, doch verlangen die meisten Banken dafür eine Gebühr in Form einer Vorfälligkeitsentschädigung. Haben Sie allerdings kostenlose Sondertilgungen mit der Bank vereinbart, entfallen diese Gebühren.
  • Ratenpausen: Auch die Vereinbarung von Ratenpausen kann eine sinnvolle Option sein, um sich bei einem finanziellen Engpass die Möglichkeit zu sichern, mit einer oder mehreren Kreditraten vorübergehend auszusetzen. Meist beschränkt sich das aber auf den Tilgungsanteil, was bedeutet: Während dieser Zeit müssen Sie die Zinsen weiter zahlen.

Effektivzins vs. Sollzins

Wenn Sie einen Kredit aufnehmen, zahlen Sie nicht nur Zinsen, sondern meist auch noch andere Gebühren. Entscheidend für Sie als Kreditnehmer ist aber nicht nur der Zins, sondern die tatsächlichen Gesamtkosten des Darlehens. Aus diesem Grund ist für Sie extrem wichtig, den Unterschied zwischen dem effektiven Jahreszins und dem gebundenen Sollzins zu verstehen.

  • Effektivzins: Der effektive Jahreszins berechnet sich aus den einzelnen Zinszahlungen, der Zinsbindung, der Tilgung, dem Auszahlungskurs sowie den Kredit- und den Nebenkosten. Er umfasst also alle tatsächlichen Kreditkosten und gibt an, wie teuer ein Kredit wirklich ist.
  • Sollzins: Der Sollzins ist nur ein Teil des effektiven Jahreszinses. Einigen von Ihnen ist der Sollzins vielleicht auch als Nominalzins bekannt, der alleine die Höhe des Leihzinses beschreibt – ohne irgendwelche Nebenkosten oder Bearbeitungsgebühren. Er ist über die gesamte Laufzeit an den Kredit gebunden, weswegen der Sollzins unter Experten auch gebundener Sollzins heißt.

Unser Fazit: Wer einen effizienten Sofortkredit-Vergleich durchführen will, muss immer den Effektivzins als Vergleichswert heranziehen. Der Sollzins ist für einen Kreditvergleich ungeeignet.

Voraussetzungen für einen Kredit mit Sofortzusage

Sofortkredit onlineAlle seriösen, kreditgebenden Banken in Deutschland prüfen vorab, ob Sie sämtliche Voraussetzungen für die Bewilligung eines Sofortkredits erfüllen. Diese sind von Bank zu Bank leicht verschieden, umfassen aber immer mindestens diese Punkte:

  • Volljährigkeit
  • Fester Wohnsitz in Deutschland
  • Bankkonto in Deutschland
  • Regelmäßiges Einkommen
  • Ausreichende Bonität

Beachten Sie außerdem, dass für eine möglichst schnelle Kreditzusage und -auszahlung sämtliche Unterlagen wie Gehaltsnachweise vollständig bereits zu Beginn des Kreditantrags vorliegen. Andernfalls verzögert sich die Sofortkredit-Auszahlung durch eventuelle Nachfragen der Bank. Die Banken prüfen sämtliche Unterlagen akribisch, weswegen unvollständige oder falsche Angaben eine Bewilligung nicht nur zeitlich verzögern, sondern allgemein erschweren.

FAQ: Hier finden Sie Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen

Wie schnell erhalte ich bei einem Sofortkredit mein Geld?

Die Kreditauszahlung ist bereits 24 Stunden nach der Bonitätsprüfung möglich. Auch bei Sofortkrediten ist allerdings oft eher eine Zeitspanne von 2 bis 4 Tagen realistisch, bedingt durch die Identitätsprüfung und die Dauer des Postversands. Viele Banken bieten mittlerweile allerdings einen volldigitalen Kreditabschluss an, der die Zeitspanne bis zur Auszahlung des Geldes deutlich verringert.

Wie wirkt sich der Sofortkredit auf meine SCHUFA aus?

Den Abschluss eines Kredits teilt die Bank der SCHUFA und anderen Auskunfteien mit. Eine strukturelle Verschlechterung des Eintrags entsteht aber keinesfalls automatisch. Banken erfahren zwar jetzt, dass Sie mit einem Teil Ihres Einkommens einen Sofortkredit tilgen – sofern Sie den Kredit aber erfolgreich zurückzahlen, vermerkt die SCHUFA das positiv in Ihrer SCHUFA-Akte. Einen Unterschied zu anderen Krediten gibt es beim Sofortkredit übrigens nicht, da die Schnelligkeit der Auszahlung für den SCHUFA-Eintrag nicht relevant ist.

Kann ich über den Kredit sofort frei verfügen?

Prinzipiell ja, denn ähnlich wie ein Ratenkredit ist auch der typische Sofortkredit frei beim Verwendungszweck. Haben Sie sich allerdings beim Kreditantrag für einen Verwendungszweck entschieden und profitieren deswegen bereits von niedrigeren Kreditzinsen, müssen Sie den Zweck der Verwendung erstens nachweisen und zweitens auch einhalten.

Ist eine Kontoüberziehung nicht einfacher als die Aufnahme eines Sofortkredits?

Einfacher ist die Überziehung des Girokontos mit Sicherheit, doch profitabel ist sie nicht. Die Dispo- und Überziehungszinsen liegen bei vielen Banken im niedrigen zweistelligen Bereich. Teilweise zahlen Sie mehr als 12 Prozent Zinsen für die Kontoüberziehung. Da ist ein Sofortkredit oftmals erheblich günstiger.

Was ist eine Restschuldversicherung?

Eine Restschuldversicherung oder Restkreditversicherung können Sie parallel zu einem Kredit abschließen. Die Versicherung sichert Sie anschließend gegen Zahlungsausfälle bei Arbeitsunfähigkeit, plötzlicher Arbeitslosigkeit oder dem Todesfall ab und übernimmt in einem solchen Fall die Tilgung des Sofortkredits. Meist eignen sich Restschuldversicherungen aber nur bei Darlehen mit sehr hohen Kreditsummen und langen Laufzeiten, für Sofortkredite sind Sie nicht geeignet.

Haben die Stiftung Warentest bzw. Öko Test bereits einen Sofortkredit-Test durchgeführt?

Was sagt die Stiftung Warentest zu Sofortkrediten?

FragezeichenDie deutschen Verbraucher habe eine hohe Meinung von den Ansichten der Experten der Stiftung Warentest, da diese seit mehreren Jahren zahlreiche Tests und Vergleiche auf allen Bereichen des alltäglichen Lebens durchgeführt haben – so natürlich auch auf dem Gebiet der Onlinekredite. Erst vor kurzem hat die Stiftung einen neuen Kredit-Ratgeber veröffentlicht, der ausführlich über alle wichtigen Aspekte informiert, wenn Sie über das World Wide Web einen Kredit aufnehmen wollen. Da sich Sofortkredite – einmal abgesehen von der schnelleren Auszahlung – nicht wahnsinnig von Ratenkredit per se unterscheiden, ist dieser Artikel mit Sicherheit auch für Sie hilfreich. Sie können den kompletten Ratgeber unter diesem Link abrufen.

Weitere Themen rund um das Thema Kredite und Finanzen finden Sie auf einer eigenen Themenseite der Stiftung Warentest, die diese extra ins Leben gerufen hat. Unter diesem Link finden Sie zahlreiche Artikel und Ratgeber rund um das Thema Konsumentenkredite. Wer sich ausschließlich für die Kredit-Tests der Stiftung interessiert, ist dagegen bei diesem Link an der richtigen Adresse gelandet. Hier finden Sie alle Kredittests über Themen wie Baufinanzierungen, die Bedeutung von Restschuldversicherungen und viele weitere.

Hat sich Öko Test mit Sofortkrediten beschäftigt?

Speziell mit dem Thema „Sofortkredit“ hat sich leider auch Öko Test nicht auseinandergesetzt. Da Onlinekredite in Deutschland aber immer beliebter werden, hat Öko Test einige Ratgeber zur Thematik allgemein zu bieten, die wir Ihnen ans Herz legen können. Alle passenden Ratgeber zu Themen wie Baufinanzierung, Vergleichsportalen im allgemeinen oder auch alternativen Geldanlagen finden Sie etwa unter diesem Link.

Wirklich interessant für Sie als möglichen Kreditnehmer eines Sofortkredits ist aber wohl die Meinung von Öko Test zum umstrittenen Thema der Restschuldversicherungen. Während einige Experten die potenzielle Sicherheit der Versicherungen loben, schließt sich Öko Test eher der versicherungskritischen Sparte an und bezeichnet die Restkreditversicherungen in ihrem Ratgeber „18 Restschuldversicherungen im Test“ gar als Angebote, die „trügerische Sicherheiten“ versprächen. Wir können Ihnen den Artikel empfehlen, wenn Sie mit dem Gedanken spielen, eine solche Versicherung bei Ihrem Sofortkredit aufzunehmen.

Fazit: Drei Tipps für eine schnelle Auszahlung

Wichtig!Der Schnellkredit, Blitzkredit oder Sofortkredit überzeugt vor allem durch seine schnelle Auszahlung. Im besten Fall erhalten Sie nach nur 5 Minuten ein individuelles Kreditangebot für Ihren Sofortkredit. Damit Sie Ihren Kredit so einfach wie möglich erhalten, wollen wir Ihnen zum Ende dieses Ratgebers noch drei wichtige Tipps mitgeben.

  1. Unbedingt relevante Informationen bereithalten: Hierzu zählen Informationen wie Ihr Einkommen aus einem Arbeitsverhältnis oder der eventuelle Besitz eines Autos oder einer Immobilie. Auch personenbezogene Daten zur Herkunft oder dem Beziehungsstatus sowie Unterlagen zur finanziellen Situation können relevant sein.
  2. Online-Check nutzen und Papierkram sparen: Durch die Nutzung des digitalen Konto-Checks müssen Sie nicht einmal mehr Dokumente hochladen und können den Kredit sofort abschließen. Über eine Schnittstelle zu Ihrer Bank können Sie mit diesem sogenannten Kontoblick alle Angaben zu Einnahmen und Ausgaben verifizieren.
  3. Wunschkonditionen auswählen: Wählen Sie immer eine Kreditrate, die Ihren finanziellen Verhältnissen entspricht. Eine niedrige Monatsrate bietet Ihnen oft mehr Freiheit, da die Raten angenehmer zu stemmen sind. Dafür bringt eine längere Laufzeit meist einen höheren Darlehenszins mit sich.