ANZEIGE EIN ANGEBOT DER SAVINGS UNITED GMBH

15.000 Euro Kredit online beantragen

Schnelle Auszahlung

Ein Eilkredit ohne Schufa mit Sofortauszahlung überbrückt schnell und unkompliziert Liquiditätsengpässe. Durch einen Vergleich ist er transparent und sicher mit schneller Auszahlung hier erhältlich.



Der Eilkredit ohne Schufa mit Sofortauszahlung im Überblick

Oft kommt es vor, dass aus unterschiedlichen Gründen sehr schnell die Liquidität wiederhergestellt werden muss. In vielen Fällen funktioniert das nur mit einem Kredit. Gerne dann mit einem Eilkredit, der auch als Sofortkredit oder Blitzkredit bezeichnet wird. Das Besondere an diesen Kreditangeboten ist die Tatsache, dass sie mit einer Sofortauszahlung einhergehen und als sogenannte Sofortkredite sehr schnell bei den Geldgebern bearbeitet werden.

Allerdings gibt es eine wichtige Voraussetzung, die für einen Eilkredit erfüllt werden muss: eine durchweg positive Schufa. Wird nun ein Eilkredit ohne Schufa mit Sofortauszahlung gesucht, muss deshalb an den Voraussetzungen für die Kreditaufnahme gearbeitet werden. Beispielsweise mit einem zweiten Kreditnehmer, der einen negativen Schufa Eintrag beim Hauptkreditnehmer ausgleichen kann. Denn mit schlechter Bonität, einem negativen Schufa-Score und anderen Einschränkungen ist der Eilkredit leider nicht erhältlich.

Trotz allem gibt es genug Möglichkeiten, den Kredit ohne Schufa mit Sofortauszahlung auf dem Weg zu bringen. Diese Möglichkeiten möchten wir uns hier etwas genauer anschauen.

Eilkredit noch heute aufnehmen: Das sind die Optionen

Die Optionen bei einem Eilkredit sind recht vielfältig. Geht man davon aus, dass der negative Schufa-Score durch einen Bürgen oder einen zweiten Antragsteller ausgeglichen werden kann, ist die Vielfalt an Krediten recht groß. Mit einem Kreditvergleich kann geschaut werden, wo es den gewünschten Eilkredit mit Sofortauszahlung gibt. Denn die Schufa ist bei einem solventen zweiten Kreditnehmer beziehungsweise Bürgen kein Problem mehr. Die Banken, Sparkassen aber auch privaten Geldgeber orientieren sich dann an der Schufa des zweiten Kreditnehmers. Die Bonität wird dadurch deutlich verbessert, sodass der Kreditantrag ganz normal bearbeitet werden kann. Denn die Bonitätsprüfung verläuft bei der Anfrage positiv, sodass normale Ratenkredite über viele Anbieter gewährt werden. Es gilt deshalb nach Angeboten zu schauen, die tatsächlich sofort bearbeitet und ausgezahlt werden.

Die meisten Kreditangebote werden auch als EilkreditSofortkredit oder Blitzkredit bezeichnet. Unterschieden werden muss hier jedoch zwischen einer Sofortzusage und einer sofortigen Auszahlung. Im besten Fall sind beide Komponenten in einem Kreditangebot enthalten. Hinzu kommt, dass der Kreditinteressent auf die korrekte Zeit der Kreditbeantragung achten muss. Wer den Kredit am Wochenende beantragt darf nicht damit rechnen, dass er sofort bearbeitet und ausgezahlt wird. Dies funktioniert ausschließlich an Werktagen. Außerdem muss sichergestellt sein, dass das eigene Girokonto für eine Blitzüberweisung beziehungsweise eine Echtzeitüberweisung ausgerüstet ist.

Obendrein muss für eine schnelle Bearbeitung der sogenannte Kontoblick möglich sein. Das bedeutet, dass der Kreditnehmer am Online-Banking teilnimmt und die Daten für das Online-Banking zur Überprüfung des Kontos an den Kreditgeber einmalig zur Verfügung stellt. Dann ist es möglich, bei unterschiedlicher Verwendung als Antragsteller einen BlitzkreditEilkredit oder auch Sofortkredit zu beantragen.

Alle weiteren Optionen belaufen sich dann auf klassische Ratenkredite, bei denen das Darlehen ebenfalls online beantragt werden kann, aber einige Wartezeiten zu berücksichtigen sind. Eine Wartezeit für die Bearbeitung des Kreditantrages und eine Wartezeit für die Auszahlung. In Summe ist diese Kreditform dann nicht nach einem Tag beantragt und ausgezahlt, sondern um es kann zwei oder mehrere Tage dauern.

Was versteht man unter einem Eilkredit ohne Schufa mit Sofortauszahlung?

Um genau zu klären, was unter einem Eilkredit ohne Schufa mit Sofortauszahlung zu verstehen ist, möchten wir kurz die Zusammenhänge noch mal genauer betrachten.

Ein Eilkredit hat als charakteristisches Merkmal eine kurze Bearbeitungs- und Auszahlungszeit. Der herkömmliche Kredit verlangt bei der Bearbeitung und Auszahlung nach mehreren Werktagen. Bei einem Sofortkredit beziehungsweise Eilkredit geschieht alles innerhalb von 24 Stunden. Einige Anbieter gehen sogar so weit, dass sie die Kreditaufnahme innerhalb einer Stunde in Aussicht stellen. Dafür müssen jedoch besondere Bedingungen erfüllt werden. Beispielsweise eine sehr gute Bonität und der Kreditinteressent darf sich lediglich für eine kleine Kreditsumme interessieren. Große Kreditsummen sind mit einer besonders schnellen Auszahlung nicht kombinierbar.

Auch beim Eilkredit mit Sofortauszahlung und einer Bearbeitungszeit von einem Tag dürfen keine großen Kreditsummen erwartet werden. Die Kreditsumme darf bei diesen Angeboten in der Regel 5.000 Euro nicht übersteigen. Was darüber liegt verlangt nach einer gründlichen Prüfung und einer längeren Bearbeitungs- und Auszahlungszeit.

Warum ohne Schufa?

Ein Kreditangebot ohne Schufa wird vor allen Dingen von Kreditinteressenten gewünscht, die bereits wissen, dass die Schufa-Abfrage negativ ausfallen wird. Wer negative Schufa-Einträge hat, ist für die Kreditaufnahme nicht geeignet.

Es gibt einige wenige Ausnahmen, bei denen ein sogenannter Auslandskredit auch als Kredit ohne Schufa funktioniert. Allerdings ist das dann kein Eilkredit mit einer Sofortauszahlung, sondern lediglich ein Kreditangebot, bei dem aufgrund des Geldgebers aus dem Ausland eine Schufa-Abfrage nicht möglich ist.

Diese Angebote sind in ihrer Zusammensetzung sehr begrenzt. Es gibt nur bestimmte Kreditsummen, die mit hohen Zinsen in Verbindung gebracht werden und feste Konditionen mit sich bringen. Der Kreditnehmer hat keine Möglichkeit der Einflussnahme auf die Laufzeit, die monatliche Rate, die Höhe der Zinsen und die Allgemeinen Rückzahlungsmodalitäten. Außerdem muss der Kreditnehmer bei solchen Angeboten immer ein regelmäßiges Einkommen vorweisen können. Für Freiberufler, Selbständige, Rentner, Arbeitslose, Studenten oder andere Personengruppen sind diese Kredite aus dem Ausland generell nicht geeignet.

Wer ohne Schufa einen Kredit sucht, muss sich dieser Einschränkung bewusst sein oder von vorneherein einen zweiten Kreditnehmer oder Bürgen benennen. Nur dann wird es möglich sein, den Anbieter von einer Kreditvergabe zu überzeugen.

Was sind die Hindernisse und wie ist die Kreditaufnahme möglich?

Präsentiert sich die Schufa negativ für die Kreditaufnahme, gilt es, zeitnah gegenzusteuern. Wird über die Schufa-Auskunft eine negative Kreditwürdigkeit festgestellt, dann ist die Kreditanfrage nur möglich, wenn ein Bürge oder ein zweiter Antragsteller benannt wird. Diese zweite Person muss zwingend eine gute Bonität haben, damit sie als Sicherheit für den Kredit zählt. Bei größeren Kreditsummen ist es sogar empfehlenswert, dass die Person mit der besseren Bonität als Hauptkreditnehmer in Erscheinung tritt, um die Chancen auf den Kredit nochmals zu erhöhen.

Handelt es sich um den Ehepartner oder die Ehepartnerinnen, ist das ohne weiteres möglich. Muss eine fremde zweite Person hinzugezogen werden, wird diese Variante wahrscheinlich nur schwer umsetzbar sein.

Welche Rolle spielen die Sicherheiten?

Die Sicherheiten sind ein wichtiger Aspekt bei der Aufnahme von einem Kredit. Dabei ist es nicht wichtig, ob es sich um einen Eilkredit oder um einen regulären Kredit handelt. Jeder Kredit verlangt nach Sicherheiten, die für die Bank greifbar sein müssen.

Zu den Sicherheiten gehören nicht nur ein deutsches Bankkonto, ein gültiger Personalausweis und ein fester Wohnsitz in Deutschland. Sicherheiten können auch in Form von materiellen Absicherungen wie beispielsweise Wertgegenstände, ein Fahrzeug oder Immobilien erbracht werden. Auch finanzielle Sicherheiten wie eine Restschuldversicherung oder eine kapitalbildende Lebensversicherung sind möglich.

Allerdings muss bei diesen Sicherheiten berücksichtigt werden, dass sie oftmals zu einer verlangsamten Kreditaufnahme führen. Die Bank möchte die Sicherheiten prüfen, bevor sie sie für den Kredit zulässt. Und das sorgt selbstverständlich für eine Verzögerung bei der Genehmigung.

Trotz allem sollte besonders bei einer schlechten Schufa nicht auf Sicherheiten verzichtet werden. Hier ist es effektiver, die sofortige Auszahlung des Geldes etwas nach hinten zu schieben und den Kredit mit guten Konditionen zu erhalten als vehement auf die schnelle Auszahlung zu pochen und durch fehlende Sicherheiten letztendlich kein gutes Kreditangebot zu erhalten.

Wer sind die Geldgeber?

Die Geldgeber für den Eilkredit mit Sofortauszahlung müssen differenziert betrachtet werden. Kann der Kredit mit einer guten Schufa oder mit einem Bürgen beantragt werden, sind viele Bankhäuser in Deutschland in der Lage, einen Eilkredit mit Sofortauszahlung zur Verfügung zu stellen. Im Idealfall wird über den Vergleichsrechner nach passenden Angeboten gesucht.

Muss der Eilkredit ohne Schufa mit Sofortauszahlung aufgenommen werden, müssen Abstriche gemacht werden. Denn ein Kredit ohne Schufa ist nicht als Eilkredit erhältlich. Wird keine Absicherung durch einen Bürgen oder einen zweiten Antragsteller gebracht, muss der Kredit im Ausland aufgenommen werden. Hier ist die Sigma Kreditbank der direkte Ansprechpartner für den Kredit.

Es gibt diverse Vermittler in Deutschland, die mit schufafreien Krediten werben. Diese Angebote stammen alle von der Sigma Kreditbank, sodass dort direkt vorgesprochen werden kann.

Als dritte Option sind private Geldgeber zu nennen, die über Portale bereit sind, ihr Geld für Kredite zur Verfügung zu stellen. Die Kredite werden je nach Risiko verzinst, so dass die privaten Geldgeber eine Investition tätigen, die eine ordentliche Rendite hervorbringt. Bei diesen Projekten muss jedoch genau beschrieben werden, wofür das Geld eingesetzt wird und es darf ebenfalls nicht an Sicherheiten fehlen. Letztendlich lohnen die privaten Geldgeber nur dann, wenn tatsächlich keine andere Option zu finden ist.

Wie schnell zahlen die Geldgeber einen Kredit ohne Schufa aus?

Wird der Kredit bei einem Bankhaus in Deutschland beantragt und kann ein Bürge oder ein zweiter Antragsteller hinzugezogen werden, ist die Auszahlung innerhalb von einem Tag möglich. Aber nur dann, wenn das Kreditangebot als EilkreditSofortkredit oder Blitzkredit ausgelobt wird. Ferner muss der Kreditnehmer für diese schnelle Bearbeitung aktiv mitarbeiten. Die Legitimierung muss über das Videoident-Verfahren durchführbar sein, der Kontoblick muss ermöglicht werden und es muss eine gültige E-Mail-Adresse vorhanden sein, die für den Austausch mit dem Geldgeber genutzt werden kann. Diese E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung des Kreditantrages, die Versendung der Unterlagen und einiges mehr notwendig.

Bei einem Kredit ohne Schufa aus dem Ausland liegt die Bearbeitungszeit zwischen 7 und 14 Tagen. Hier wird einiges über den Postweg abgewickelt, sodass sich Verzögerungen einstellen können.

Für wen ist die Aufnahme eines Eilkredites ohne Schufa mit Sofortauszahlung geeignet?

Es gibt verschiedene Verbrauchergruppen, die von einem Eilkredit profitieren können. Voraussetzung ist jedoch immer, dass entweder die negative Schufa ausgeglichen wird oder das Kriterium der besonders schnellen Bearbeitung nicht relevant ist. Denn die Kombination Eilkredit, negativer Schufa und Sofortauszahlung funktioniert nicht.

Angesprochen werden mit diesem Kreditangebot vor allen Dingen all jene Verbraucher, die eine schnelle Liquidität suchen. Die innerhalb kürzester Zeit freie finanzielle Mittel benötigen, um eine Anschaffung zu tätigen, wichtige Rechnungen zu begleichen oder um in ihre Zukunft zu investieren. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig, da unterschiedliche Verwendungszwecke möglich sind.

Jeder Verbraucher sollte sich jedoch darüber im Klaren sein, dass ein Kredit gut durchdacht sein muss. Er sollte nicht leichtfertig beantragt werden, sondern nur dann, wenn er tatsächlich benötigt wird. Der Eilkredit mit Sofortauszahlung ist deshalb eine Möglichkeit, eine schnelle Liquidität herzustellen. Diese Möglichkeit darf aber nur genutzt werden, wenn sie tatsächlich notwendig ist.

Die Alternativen zum Eilkredit ohne Schufa mit Sofortauszahlung

Nicht immer klappt es, den Eilkredit ohne Schufa mit Sofortauszahlung sofort und ohne Abstriche zu erhalten. Manchmal gibt es Hürden, die genommen werden müssen und die Zeit in Anspruch nehmen. Dann ist wichtig, dass an anderer Stelle eventuell Alternativen geboten werden, die den Eilkredit zwar nicht ersetzen, aber als zweite Lösung gut geeignet sind.

Der Dispositionskredit

Viele Girokonten sind mit einem Dispositionskredit verbunden. Wer diesen Dispositionskredit hat, kann ihn nutzen, um eine schnelle Liquidität herzustellen. Doch Vorsicht: die Zinsen beim Dispo sind recht hoch. Er sollte deshalb nur genutzt werden, um kurzfristig Geld zur Verfügung zu stellen.

Im Anschluss ist es zum Beispiel möglich, mit einem Kredit den Dispo wieder auszugleichen und so dafür zu sorgen, dass die hohen Zinsen für den Dispo nicht über einen langen Zeitraum gezahlt werden müssen. In der Regel sind die Zinsen für den Eilkredit deutlich niedriger als beim Dispo, sodass hier viel Geld gespart werden kann. Der Dispositionskredit sollte deshalb nur ein Lückenfüller sein bis zur Aufnahme von einem passenden Kredit, der für den Ausgleich sorgt.

Der Privatkredit

Privatkredite gibt es in unterschiedlicher Form. Es gibt private Geldgeber, die über unterschiedliche Portale Kredite vergeben. Privatkredit kann aber auch bedeuten, dass innerhalb der Familie, des Freundeskreises oder unter Bekannten nach Geld gefragt wird. Vielleicht ist es möglich, auf diesem Weg den finanziellen Engpass auszugleichen. Wenn Freunde und Bekannte Geld geben, kann dies als Überbrückung benutzt werden. Auch hier empfiehlt es sich, trotz allem einen Kredit aufzunehmen, um die Schulden bei der Familie und bei Freunden schnellstmöglich zu begleichen. Ob das dann ein Eilkredit oder ein normaler Ratenkredit ist, muss individuell entschieden werden.

Kreditkarte mit Kreditrahmen

Selbst die Kreditkarte ist in vielen Fällen für die erste Überbrückung eine gute Entscheidung. Das Defizit auf der Kreditkarte muss nur einmal pro Monat ausgeglichen werden. Außerdem ist es inzwischen bei vielen Angeboten möglich, eine Ratenzahlung bei der Kreditkarte zu vereinbaren. So besteht die Möglichkeit, über die Kreditkarte schnell Geld zur Verfügung zu stellen, bis ein passender Kredit gefunden ist. Auch hier lohnt es trotz Kreditkarte immer, nach einem Kredit zu suchen. Denn die Zinsen bei der Kreditkarte sind sehr hoch. Wird eine Ratenzahlung über die Kreditkarte vereinbart, liegen die Zinsen nicht selten bei 15%. Bei einem guten Kreditangebot sind sie deutlich drunter, sodass wie beim Dispositionskredit viel Geld gespart werden kann, wenn mit einem klassischen Kredit statt mit der Kreditkarte die Liquidität hergestellt wird.

Der Eilkredit: So funktioniert die schnelle Kreditbeantragung

Bei einem Eilkredit steht die Geschwindigkeit immer im Vordergrund. Hier geht es darum, schnellstmöglich die Beantragung, Bearbeitung und Auszahlung des Geldes voranzutreiben. Damit das gelingt, gilt es nicht nur, ein passendes Kreditangebot zu finden. Der Kreditnehmer muss aktiv mitarbeiten, damit eine schnelle Beantragung, Bearbeitung und Auszahlung möglich ist. Wir möchten die einzelnen Schritte für die schnelle Kreditbeantragung etwas detaillierter betrachten.

Kreditbedarf ermitteln und Haushaltsrechnung aufstellen

Zuerst gilt es, den Kreditbedarf objektiv zu ermitteln. Geht es darum, aufgelaufene Verbindlichkeiten im Kredit zusammenzufassen, müssen alle offenen Verbindlichkeiten erfasst werden. Es bringt nichts, nur an einer Stelle zu korrigieren, wenn an anderer Stelle ebenfalls bereits ein großer Liquiditätsengpass herrscht.

Wird eine Anschaffung getätigt, darf nicht nur der Kaufpreis betrachtet werden, sondern eventuell auch Zusatzkosten wie Anlieferung und Montage. Auch diese können im Kreditangebot verankert werden, um nicht eigene finanzielle Mittel zur Verfügung stellen zu müssen.

Ist der Kreditbedarf ermittelt, gilt es, eine Haushaltsrechnung zu erstellen. Die Haushaltsrechnung hilft dabei, genau festzulegen, welche monatlichen Raten für die Rückzahlung des Kredites möglich sind. Die Einnahmen und die Ausgaben müssen dafür gegenübergestellt werden. Der freie finanzielle Betrag kann dann teilweise für die Rückzahlung des Kredites genutzt werden.

Es ist nicht empfehlenswert, alle freien finanziellen Mittel in die monatliche Rate fließen zu lassen. Es gibt jeden Monat unvorhergesehene Ausgaben, die ebenfalls bezahlt werden müssen. Deshalb darf nur ein Teil der freien Mittel in die Rückzahlung des Kredites fließen.

Angebote vergleichen

Im Anschluss geht es darum, mit dem Vergleichsrechner unterschiedliche Kreditangebote zu vergleichen. Der Vergleich lohnt deshalb, um eine gute Option für die Beantragung des Kredits zu finden. Den effektiven Jahreszins muss man hierbei besonders im Auge behalten. Bei verschiedenen Anbietern ergibt sich automatisch ein abweichender effektiver Jahreszins. Ein Vergleich ist deshalb immens wichtig.

Ebenso muss geschaut werden, ob die Anbieter das Kreditangebot als EilkreditSofortkredit oder Blitzkredit bewerben. In vielen Angeboten sind diese Bezeichnungen enthalten. Trotz allem muss im Kleingedruckten geschaut werden, ob das Videoident-Verfahren, der Kontoblick, die elektronische Unterschrift und die Sofortauszahlung möglich sind. Jedes Angebot ist mit ausführlichen Details versehen, sodass diese Aspekte bei der Auswahl und dem Vergleichen der Angebote geprüft werden kann.

Anfrage stellen

Der nächste Schritt bezieht sich auf das Stellen einer Kreditanfrage. Dafür wird ein Angebot ausgewählt, auf das geklickt wird. Der Button „Weiter“ ist hierfür zuständig. Wer auf diesen Button klickt, wird direkt weitergeleitet, um die ersten persönlichen Angaben zu hinterlegen. Es müssen einige Seiten der Antragsstrecke ausgefüllt werden, die dann direkt bearbeitet und bewertet werden.

Identität bestätigen

Wird die Anfrage bestätigt, erhält der Kreditinteressent ein festes Kreditangebot. Dieses Angebot kann geprüft und bei Gefallen unterschrieben werden.

Im Anschluss geht es darum, die Identität zu bestätigen. Bei einem Eilkredit mit Sofortauszahlung sollte das über das Videoident-Verfahren erfolgen, um die Geschwindigkeit im Beantragungsprozess hochzuhalten.

Die Daten für das Videoident-Verfahren werden von Geldgeber bereitgestellt. In der Regel ist das ein Link, auf den lediglich geklickt werden muss.

Geld erhalten und Rückzahlung beginnen

Wenn auch die Legitimierung durchgeführt ist, wird das Geld direkt auf das Konto des Kreditnehmers überwiesen. Geschieht das mit Sofortüberweisung, dann ist das Geld innerhalb weniger Minuten auf dem Konto. Jetzt gilt es, die entsprechenden Ausgaben zu tätigen und die Rückzahlung des Kredites vorzunehmen. Wann die Rückzahlung beginnt, ist in jedem Kreditvertrag genau beschrieben. Es gibt Angebote, bei denen im folgenden Monat mit der Rückzahlung begonnen wird. Bei anderen Angeboten erst nach zwei Monaten.

Die Bonität und ihr Einfluss auf die Kreditkonditionen

Jedem Verbraucher sollte bekannt sein, dass ohne eine gute Bonität Verträge nicht abgeschlossen werden können. Das gilt für den Handyvertrag ebenso wie für den Kreditvertrag. Die Bonität hat deshalb einen maßgeblichen Einfluss auf die Kreditaufnahme. Einerseits auf die Genehmigung des Kredites auf der anderen Seite aber auch auf die Konditionen, die mit dem Kredit einhergehen. Je besser die Bonität ist, umso besser die Kreditkonditionen, umso leichter die Kreditaufnahme und umso größer die Auswahl an passenden Kreditangeboten.

Eine positive Schufa, ein festes und regelmäßiges Einkommen sowie keine großen nennenswerten Außenstände sorgen dafür, dass die Kredite mit sehr günstigen Zinsen versehen werden. Außerdem sind die Banken und Sparkassen in solch einem Fall auch gerne bereit, die Rückzahlungsoptionen sehr flexibel zu gestalten. Je schlechter die Bonität und der Schufa-Score jedoch werden, umso weniger flexibel präsentieren sich die Banken. Umso höher ist das Ausfallrisiko und umso höher dementsprechend auch die Zinsen. Denn über die Zinsen sichert sich die Bank ab.

Je mehr Zinsen sie einnimmt, umso weniger gravierend sind mögliche Zahlungsausfälle. Kann der Kreditnehmer nach 2 Jahren den Kredit nicht mehr bedienen, hat die Bank zumindest über die Zinsen etwas Geld eingenommen und kann damit gegebenenfalls die Verluste ausgleichen. Auch wenn sie immer versuchen wird, das Geld vom Kreditnehmer oder einem möglichen Bürgen beziehungsweise zweiten Antragsteller einzuholen.

Beeinflusst werden kann die Bonität durch mehrere Faktoren. Auf der einen Seite kann jeder Kreditnehmer im Vorfeld versuchen, die Schufa zu bereinigen und möglichst gute Voraussetzungen für die Kreditaufnahme zu schaffen. Dazu gehört zum Beispiel auch, dass auf dem Konto keine Rücklastschriften zu finden sind. Dass keine offenen Zahlungsverbindlichkeiten bestehen und dass die Schufa gecheckt wird, ob gegebenenfalls alte Einträge vorhanden sind, die schon gelöscht werden können. Das ist besonders dann wichtig, wenn es negative Einträge sind. Positiv beeinflusst werden kann die Schufa immer mit einem Bürgen oder einem zweiten Antragsteller. Je mehr Kreditnehmer, umso geringer das Ausfallrisiko und umso besser für die Bank.

Bonitätsabhängige und -unabhängige Zinsen

Bei einem Kredit wird zwischen bonitätsabhängigen und bonitätsunabhängigen Zinsen unterschieden. Die meisten Kreditangebote basieren auf einem bonitätsabhängigen Zinssatz. Das bedeutet, dass sich die Zinsen an der Bonität und somit der Kreditwürdigkeit des Interessenten orientieren.

Diese Angebote erkennt man daran, dass sie mit einer Zinsspanne angegeben werden. Es wird kein fester Zinssatz ausgelobt, sondern eine Zinsspanne, in dieser sich der individuelle Zinssatz für den Kreditnehmer bewegt. Reicht die Bonität des Kreditnehmers aus, kann er innerhalb dieser Zinsspanne einen Kredit erhalten.

Für die erste Orientierung muss jedes Kreditangebot mit den Zwei-Drittel-Zins versehen sein. Dieser Zwei-Drittel-Zins zeigt an, zu welchem Zinssatz zwei Drittel aller Verbraucher dieses Kreditangebot erhalten haben. Allerdings sagt dieser Zwei-Drittel-Zins nichts darüber aus, mit welchen Zinsen der Kreditinteressent ein Kreditangebot unterbreitet kommt.

Der Kreditinteressent hat es in der Hand und bestimmt selbst, wie gut oder weniger gut seine Bonität ist. Ist sie schwach, kann mit einem Bürgen oder mit einem zweiten Antragsteller die Bonität verbessert werden.  

Bei bonitätsunabhängigen Kreditangeboten gibt es einen festen Zinssatz. Dieser feste Zinssatz ist für alle Kreditnehmer gleich. Für die Planung der Kreditaufnahme mag das ein Vorteil sein, da direkt erkannt wird, welche Zinsen für das Angebot gelten. Voraussetzung ist hier jedoch auch immer eine Bonität, die eine Kreditaufnahme erlaubt.

Nachteilig bei solchen Angeboten ist die Tatsache, dass bei einer besonders guten Bonität auch dieser Festzins gilt. In vielen Fällen ist bei einer sehr guten Bonität ein niedrigerer Zinssatz möglich. Durch den festgeschriebenen und unabhängigen Zinssatz kann dieser niedrigere Zinssatz jedoch nicht in Anspruch genommen werden. Die wenigsten Anbieter halten deshalb bonitätsunabhängige Zinsen für einen Kredit bereit. In der Regel wird sich an der Bonität orientiert.

So klappt die Kreditaufnahme trotz Schufa-Eintrag

Gibt es einen negativen Schufa Eintrag, wird der Kredit in vielen Fällen abgelehnt. Egal ob es sich um einen Minikredit, einen Kurzzeitkredit oder einen Kleinkredit beziehungsweise Eilkredit handelt. Die Konditionsanfrage wird bei negativer Schufa in der Regel direkt abgelehnt.

Damit die Kreditaufnahme trotz allem funktioniert, muss ein zweiter Antragsteller zur Verfügung stehen. Dieser zweite Antragsteller muss zwingend eine positive Schufa haben. Ansonsten hilft er dem Hauptkreditnehmer nicht.

Wer dieser zweite Antragsteller ist, ist egal. Empfehlenswert ist es immer eine Person zu wählen, die dem Hauptkreditnehmer sehr nahesteht. Um eventuelle Dinge rund um den Kredit absprechen zu können und während der Rückzahlungsphase einen engen Kontakt zu pflegen. Fremde Personen sollten niemals als zweiter Kreditnehmer benannt werden. Familienangehörige, sehr gute Freunde oder Verwandte sind hier empfehlenswert.

Diese Voraussetzungen müssen für einen Eilkredit ohne Schufa mit Sofortauszahlung erfüllt werden

Die Voraussetzungen für einen Eilkredit ohne Schufa mit Sofortauszahlung sind relativ einfach. Der Kreditnehmer muss voll geschäftsfähig sein, einen festen Wohnsitz in Deutschland haben, ein festes Einkommen besitzen und ein deutsches Referenzkonto vorweisen können. Selbstständige, Freiberufler, Rentner, Arbeitslose und andere Personengruppen können von diesem Kreditangebot nicht profitieren.

Ist die Schufa tatsächlich schlecht, muss zusätzlich ein zweiter Antragsteller vorhanden sein. Wird allerdings ein Kredit ohne zweiten Antragsteller mit schlechter Schufa gesucht, muss ein Auslandskredit genutzt werden. Das geht über einen Vermittler oder direkt beim Anbieter. In dem Fall handelt es sich jedoch nicht um einen Eilkredit mit Sofortauszahlung, sondern um einen normalen Ratenkredit, der eine Bearbeitungszeit von bis zu 14 Tagen hat.

Seriöse Kreditanbieter erkennen

Seriöse Kreditvermittler gibt es in großer Anzahl. Leider gibt es aber auch unseriöse Vermittler, die nur auf das Geld der Kreditsuchenden aus sind. Um zwischen seriös und unseriös zu unterscheiden, müssen nur einige wenige Beobachtungen gemacht werden.

Seriöse Vermittler verlangen niemals eine Vorkasse. Sie sind per Telefon, E-Mail oder über den Chat erreichbar. Und zwar kostenlos oder zum Ortstarif.

Seriöse Vermittler knüpfen den Abschluss von Versicherungen nicht an die Genehmigung von einem Kredit. Es werden auch sonst keine zusätzlichen Verträge abgeschlossen. Selbst dann nicht, wenn der Kredit nicht zustande kommt.

Kommt der Kredit zustande, zahlt bei einem seriösen Kreditvermittler die Bank die Vermittlungsgebühr. Der Kreditnehmer muss an den Kreditvermittler nichts bezahlen. Außerdem verspricht ein seriöser Kreditvermittler keinen Kredit. Er bemüht sich, je nach Bonität des Kreditinteressenten ein passendes Angebot zu finden. Wird aber von vornherein gesagt, dass es definitiv für jeden einen Kredit gibt, sollte man direkt hellhörig werden und Abstand von diesem Anbieter nehmen.


Unsere Partner