Blitzkredite vergleichen und Niedrig-Zins sichern

Nettodarlehensbetrag
Laufzeit
Verwendung
  • 500 - 100.000€ möglich
  • TÜV-geprüft und sicher
  • Schnelle Auszahlung
  • Transparent und kompetent

Blitzkredit auch ohne SCHUFA 2019 – Jetzt aktuelle Blitzkredit-Angebote vergleich und noch heute die Auszahlung sichern

Das Leben ist unvorhersehbar – diese Tatsache muss wohl jeder deutsche Verbraucher irgendwann einmal feststellen. Oft sind plötzliche Überraschungen im Leben mit hohen Kosten verbunden, für welche das eigene Girokonto nur selten gewappnet ist. Diese Überraschung kann eine unerwartet hohe Nebenkostenabrechnung sein oder auch nur das alte Auto, das mitten im Winter auf einmal seinen Geist aufgibt. Solche Situationen, in denen Sie dringend eine überschaubare Menge Geld benötigen, betreffen jeden Deutschen im Leben im Schnitt mindestens ein Mal. Ein Blitzkredit mit Sofortauszahlung, den Sie bei einigen Banken schnell, einfach und unkompliziert aufnehmen können, kann die perfekte Lösung sein. Er verspricht sofortige finanzielle Hilfe, wenn Sie Verbraucher am dringendsten benötigen. Unser Blitzkredit-Rechner hilft Ihnen dabei, stets das günstigste Angebot unter den zahlreichen Offerten auf dem wachsenden Kreditmarkt zu finden.

In den meisten Fällen übersteigen Blitzkredite eine Summe von 3.000 Euro nicht und betragen oft gar nur einige Hundert Euro, was dazu führt, dass Banken diese Darlehen relativ zügig vergeben können – schnell wie der Blitz eben. Gerade im Vergleich zum Dispokredit, den Sie bei der Überziehung Ihres Girokontos aufnehmen, hat der Blitzkredit von einer unabhängigen Bank wesentliche Vorteile. Nur bei wenigen Banken erhalten Sie einen Blitzkredit aber tatsächlich am selben Tag der Beantragung auf Ihrem Konto. Bei denjenigen Banken, die solche Blitzkredite mit sofortiger Auszahlung anbieten, handelt es sich dann meist um Online-Direktbanken. Welche Merkmale einen Blitzkredit sonst auszeichnen, welche Alternativen Sie haben und was Sie bei der Kreditbeantragung allgemein beachten müssen, haben wir Ihnen in unserem folgenden Ratgeber ausführlich erklärt.

Der Blitzkredit im Überblick

  • Nur wenige Banken bieten einen Blitzkredit mit direkter Auszahlung am selben Tag an. Realistischer ist die Aufnahme eines Sofortkredits, der nach nur zwei bis drei Werktagen auf Ihrem Konto eintrifft. Diese Kredite können Sie online mit unserem Kreditrechner beantragen.
  • Bedenken Sie immer: Seriosität und Sicherheit sind die wichtigsten Aspekte bei der Kreditaufnahme und definitiv wichtiger als die scheinbar unschlagbar günstigen Angebote.
  • Trotz des enormen Zeitdrucks, den Sie vielleicht verspüren, sollten Sie sich bei der Aufnahme eines Online-Kredits unbedingt Zeit lassen, damit Sie auch wirklich das beste Angebot annehmen.
  • Ein Blitzkredit, Sofortkredit oder Eilkredit hat gegenüber der Aufnahme eines Dispokredits große Vorteile, die vor allem in der Höhe des Zinssatzes liegen. Mehr dazu erfahren Sie unter dem Punkt „Alternativen“.
  • Einen Blitzkredit ohne SCHUFA gibt es in diesem Sinne nicht. Wir erklären Ihnen im Ratgeber jedoch, wie Sie trotz negativer SCHUFA die Chancen erhöhen, an einen Blitzkredit zu gelangen.

Blitzkredit noch heute aufnehmen: So gehen Sie vor!

Zwar zahlen nicht alle Banken in unserem Kreditvergleich einen Kredit nach nur 24 Stunden aus, doch wenn Sie alle Unterlagen bei einem Online-Kreditantrag wirklich rechtzeitig und vollständig einreichen, können Sie nach etwa zwei bis drei Tagen mit der Auszahlung des Geldes auf Ihr Referenzkonto rechnen. In den folgenden Schritten wollen wir Ihnen in einer Art Kurzanleitung erklären, wie Sie einen Blitzkredit noch heute aufnehmen können. Das ist nämlich der große Vorteil des Online-Vergleichs: Den Antrag können Sie bequem von der heimischen Couch aus stellen und das 24 Stunden lang an sieben Tagen die Woche. In dieser Hinsicht ist also jeder Online-Kredit ein Blitzkredit.

Eine ausführliche Anleitung mit einer detaillierten Beschreibung aller einzelnen Schritte finden Sie übrigens weiter unten im Ratgeber. Wollen Sie alle Informationen haben, empfehlen wir Ihnen, diesen Abschnitt ebenfalls zu lesen.
  1. Berechnen Sie den genauen Kreditbedarf: Zunächst müssen Sie berechnen, welche Summe Sie genau benötigen, um die Anschaffung zu finanzieren. Dies geschieht, indem Sie den Kaufpreis der Anschaffung nehmen und von diesem das Eigenkapital abziehen, welches Sie investieren wollen.
  2. Stellen Sie eine Haushaltsrechnung auf: Berechnen Sie, welche monatliche Rate Sie sich leisten können, indem Sie eine Haushaltsrechnung aufstellen. Darin ziehen Sie von der Summe aller monatlichen Einnahmen alle Ausgaben ab und erhalten Ihr Monatsbudget, welches Sie für die Finanzierung nutzen können.
  3. Nutzen Sie den Blitzkredit-Rechner: Nun können Sie mit den gewonnenen Informationen den Kreditrechner nutzen. Geben Sie die benötigten Angaben ein und klicken Sie anschließend auf den Button „Kredit berechnen“.
  4. Vergleichen Sie die Angebote: Sie gelangen auf die Angebotsseite des Rechners. Vergleichen Sie die dortigen Angebote und entscheiden Sie sich im Anschluss für Ihr Wunschangebot. Klicken Sie auf dieses, um die Kreditanfrage zu starten.
  5. Füllen Sie die Kreditanfrage aus: Füllen Sie das Antragsformular bitte vollständig und wahrheitsgemäß aus. Sie stellen damit zunächst eine Anfrage der Kreditkonditionen, welche noch unverbindlich und komplett SCHUFA-neutral ist. Die Bank antwortet anschließend mit einer Sofortzusage oder einer Absage.
  6. Unterschreiben Sie den Kreditvertrag: Erhalten Sie eine Sofortzusage schickt die Bank meist auch direkt ein individuelles Kreditangebot mit. Sind Sie mit den Konditionen einverstanden, unterschreiben Sie einfach den Vertrag und schicken ihn an die Bank zurück. Das können Sie bei vielen Banken mittlerweile online erledigen.
  7. Identifizieren Sie sich gegenüber der Bank: Jetzt müssen Sie nur noch Ihre Identität gegenüber der kreditgebenden Bank bestätigen. Dabei stehen Ihnen mit dem PostIdent- und dem VideoIdent-Verfahren zwei verschiedene Optionen zur Verfügung. Sie müssen sich in beiden Verfahren mit Ihrem Personalausweis ausweisen.
  8. Erhalten Sie das Geld: Haben Sie alle Schritte erledigt, zahlt die Bank das Geld nun innerhalb der nächsten zwei bis drei Werktage auf Ihr Konto aus oder gar schneller, wenn Sie das so vereinbart haben. Jetzt beginnt auch direkt die Rückzahlungsphase.

Was verstehen wir unter einem Blitzkredit?

BlitzkreditBei einem Blitzkredit handelt es sich um einen normalen Ratenkredit, den Banken – ähnlich wie bei einem Kleinkredit – nur bis zu einer gewissen Summe vergeben. Bei den meisten Anbietern liegt die Maximalsumme für einen Blitzkredit oder Sofortkredit derzeit zwischen 3.000 und 5.000 Euro. Das herausragende Merkmal eines Blitzkredits ist jedoch die Tatsache, dass Banken das Darlehen schneller auszahlen als herkömmliche Ratenkredite. Doch nicht nur die Auszahlung des Geldes geht bei einem Online-Blitzkredit schnell vonstatten, auch die Beantragung des Kredits kostet Sie über Online-Portale keine halbe Stunde mehr. Die Entscheidung über eine Kreditvergabe liegt meist bereits nach wenigen Minuten vor. Auch die Rückzahlung eines Blitzkredits können Sie aufgrund der niedrigen Kreditsumme recht schnell vollziehen. Wir fassen also die wichtigsten Merkmale des Blitzkredits zusammen:

  • Geringe Kreditsummen bis maximal 3.000/5.000 Euro
  • Schnelle Auszahlung des Geldes
  • Sofortzusage bei Online-Beantragung des Kredits
  • Schnelle Rückzahlung dank niedriger Kreditsummen

Einen Blitzkredit zahlen Sie wie einen typischen Ratenkredit in gleichbleibenden, monatlichen Raten zurück. Die Besonderheit ist jedoch, dass Sie aufgrund der teilweise sehr niedrigen Darlehenssummen den Beitrag in sehr wenigen – teils gar nur einer einzigen – Monatsrate zurückzahlen. Die Unterscheidung eines Blitzkredits zu einem Express-Kredit, Sofortkredit oder auch Eilkredit ist bei den meisten Banken fließend. Manche Banken nennen das Darlehen Blitzkredit, andere wiederum haben sich auf das Stichwort „Sofortkredit“ festgelegt. Generell zahlen Banken solche Kredite aber schneller aus als normale Ratenkredite, die Sie bei einer Filialbank aufnehmen. Wie schnell zahlen Banken das Geld genau aus? Nun, damit beschäftigen wir uns im nächsten Absatz.

Wie schnell zahlen Banken einen Blitzkredit aus?

Haben Sie einen Blitzkredit online beantragt und alle notwendigen Unterlagen und Nachweise bei der Bank eingereicht, steht der Auszahlung des Kredits nichts mehr im Wege, solange die Bank den Kredit bewilligt hat. Wie lange es genau bis zur Auszahlung des Geldes dauert, können wir leider pauschal nicht beantworten. Das hängt von ein paar entscheidenden Faktoren ab. Manche Banken setzen etwa auf eine Echtzeit-Überweisung oder Eil-Überweisung, bei der das Geld tatsächlich innerhalb von 24 Stunden auf dem Konto landet. Bei anderen Banken müssen Sie dagegen die typischen 2 bis 3 Werktage auf eine Auszahlung warten.

Die Aufnahme eines Kredits ist immer ein Risikogeschäft. Setzen Sie daher immer auf diejenige Bank, welche Ihnen seriöser erscheint und vielleicht bereits einen guten Ruf genießt, auch wenn die Auszahlung bei diesem Institut vielleicht einen oder zwei Tage länger dauert!

Wie schnell eine Bank einen Eilkredit auszahlen kann, hängt auch immer stark davon ab, ob Sie alle benötigten Unterlagen rechtzeitig und vollständig bei der kreditgebenden Bank eingereicht haben. Dabei handelt es sich vor allem um Dinge wie Gehaltsnachweise, Kontoauszüge und dergleichen. In der Regel können Sie aber davon ausgehen, dass die Auszahlung des Geldes etwa 2 bis 3 Werktage in Anspruch nimmt. Bei manchen Krediten können Sie eine Express-Option hinzubuchen, welche das Darlehen aber mit Sicherheit nicht billiger macht.

Der Unterschied zwischen Blitz- und Ratenkredit

Grundsätzlich ist der Blitzkredit nur eine spezielle Form eines Ratenkredits. Zwei Unterschiede machen ihn aber dennoch besonders:

  1. Die Beantragung eines Blitzkredits geht wesentlich schneller über die Bühne, da Sie ihn online beantragen können. Diesen Prozess, den wir Ihnen weiter unten im Ratgeber ausführlich erklären, können Sie innerhalb weniger Minuten bequem vom heimischen Sofa aus erledigen. Voraussetzung dafür ist lediglich, dass Sie die benötigten Unterlagen wie etwa die Kontoauszüge der letzten 6 Monate bereits zur Hand haben.
  2. Bei vielen Banken geht zudem auch die Auszahlung des Blitzkredits schneller vonstatten. Manchmal haben Sie einen Online-Blitzkredit bereits am selben Tag auf dem Konto, meist dauert es aber bis zu drei Werktage. Bei einem herkömmlichen Ratenkredit warten Sie teilweise bis zu zwei Wochen auf die Auszahlung des Geldes.
Dafür, dass Sie das Geld schneller als üblich erhalten, verlangen viele Banken einen geringen Zinsaufschlag. Aus diesem Grund ist es für Sie aber umso wichtiger, alle Angebote genau unter die Lupe zu nehmen und mit der Konkurrenz auf dem Kreditmarkt zu vergleichen.

Wann ist die Aufnahme eines Blitzkredits sinnvoll?

Blitz KreditKredite und vor allem Blitzkredite kommen meist dann ins Spiel, wenn plötzliche eine größere Anschaffung ansteht, das Geld für diese aber gerade fehlt. Manche Anschaffungen lassen sich unmöglich langfristig planen, daher kann selbst der vorsichtigste Bürger irgendwann einmal in eine finanzielle Schieflage geraten. Dennoch muss die Aufnahme eines Kredits nicht zwingend die einzige Lösung sein, um sich aus einer prekären Lage zu befreien. Es gibt eine Reihe von Strategien, mit denen Sie eine Kreditaufnahme vermeiden und dennoch kurzfristige finanzielle Engpässe überbrücken können. Zumindest sollte es jedem Verbraucher mit den folgenden Tipps möglich sein, die Kreditsumme und damit auch die Kosten für ein Darlehen so gering wie möglich zu halten.

  • Zögern Sie die Anschaffung heraus:
    Falls möglich, warten Sie bitte mit der Anschaffung, bis Sie das Geld dafür aus Ihrem eigenen Ersparten aufbringen können. Zahlen Sie die geplanten monatlichen Raten für den Kredit etwa monatlich auf ein Tagesgeldkonto ein. So können Sie unter anderem testen, ob Sie mit der Höhe der Raten wirklich zurechtkommen würden und sparen außerdem Geld an, um die Kreditsumme zu senken.
  • Nutzen Sie Ihr Guthaben:
    Die meisten deutschen Verbraucher haben irgendwo noch eine Notreserve, sei es auf einem Girokonto, auf einem Sparbuch oder einem Tages- oder Festgeldkonto. Setzen Sie diese Guthaben unbedingt ein, um entweder die Kreditaufnahme direkt zu vermeiden oder so zumindest die Kreditkosten zu senken.
  • Drücken Sie die Kosten:
    Vergleichen Sie Preise über bekannte Preisportale und satteln Sie zur Not auf ein etwas billigeres Modell um. Gerade bei neuen Smartphones, aber auch bei Autos, können Sie eine Menge Geld sparen, wenn Sie sich einfach für das Vorgängermodell entscheiden. Feilschen Sie zudem immer um einen günstigeren Kaufpreis.
  • Bedenken Sie andere Optionen:
    Prüfen Sie etwa, ob Sie sich bei der Familie oder Freunden Geld ohne Zinsen leihen können. Setzen Sie in solchen Fällen aber immer einen Kreditvertrag auf, damit Sie nicht unbeabsichtigt in einen Streit geraten. Denn unsere Erfahrung zeigt: Am Geld zerbrechen selbst die scheinbar dicksten Freundschaften.

Haben Sie alle Optionen geprüft und müssen dennoch einen Kredit aufnehmen, sollten Sie zumindest versuchen, zusätzliches Geld für die monatliche Kreditrate freizumachen. Schauen Sie etwa, ob Sie nicht am Strom-, Gas– oder Handyvertrag sparen können.

Für wen ist die Aufnahme eines Blitzkredits geeignet?

Ein Blitzkredit im Speziellen eignet sich für alle Kreditnehmer, die schnell und spontan eine relativ kleine Geldsumme benötigen und zudem Monat für Monat über die benötigten Geldmittel verfügen, um das aufgenommene Geld schnell zurückzuzahlen. Selbstverständlich können Sie mit einem Blitzkredit keine Baufinanzierung auf die Beine stellen und auch der Kauf eines Autos – zumindest eines Neuwagens – ist unrealistisch. Dafür können wir Ihnen eine Autofinanzierung empfehlen. Für die Zahlung einer unerwarteten Rechnung oder eine plötzlich notwendige Reparatur reicht die Summe in alle Regel aber aus.

Anstatt an dieser Stelle also spontan das Konto zu überziehen und so den Dispokredit nutzen zu müssen und dessen horrende Zinsen zu zahlen, sind Sie mit einem Blitzkredit auf der sicheren Seite. Möchten Sie dagegen eine größere Anschaffung eher langfristig oder mittelfristig finanzieren, ist ein klassischer Ratenkredit für Sie besser geeignet. Diese Kredite können Sie schnell und unkompliziert mit unserem Kreditrechner aufnehmen – lesen Sie dafür einfach unsere schrittweise Aufnahmeanleitung weiter unten im Ratgeber.

Diese Alternativen gibt es zur Blitzkredit-Aufnahme

Blitzkredit Auszahlung heuteHaben Sie eine Anschaffung geplant, welche eher in der mittel- bis langfristigen Zukunft liegt, sollten Sie sich nach einem klassischen Ratenkredit umsehen. Die Aufnahme eines solchen Kredits über unseren Kreditrechner geht einfach von der Hand und Sie können dies bequem vom heimischen Sofa aus erledigen, wann immer Sie wollen. Während Sie bei Filialbanken an die Öffnungszeiten der Bank gebunden sind, können Sie bei einem Online-Kreditvergleich 24 Stunden an sieben Tagen die Woche einen Antrag stellen, also selbst am Wochenende. Welche Schritte Sie dabei unternehmen müssen, erfahren Sie im späteren Verlauf unseres Ratgebers.

Benötigen Sie das Geld dagegen dringend, ist der Blitzkredit über Banken, welche Kredite mit Sofortauszahlung anbieten, wohl die beste Option. Selbstverständlich gibt es aber auch noch andere Möglichkeiten, für die Sie sich entscheiden können. Wir wollen Ihnen die gängigsten Alternativen zum Blitzkredit in den folgenden Abschnitten etwas näherbringen.

Der Dispositionskredit

Viele Banken gewähren ihren Kunden einen Dispositionskredit, besser bekannt als Dispokredit oder einfach nur Dispo. Als Verbraucher können Sie mit Ihrem Girokonto dann bis zu einer von der Bank vorgegebenen Höhe – welche die Banken als Kreditlinie bezeichnen – ins Minus rutschen. Die Höhe der Kreditlinie, welche Ihnen eine Bank einräumt, hängt wesentlich von Ihrer individuellen Bonität und den regelmäßigen Zahlungseingängen des Kunden ab. Eine Bank gewährt einen Dispo meist ohne formellen Kreditantrag. Er ist sehr flexibel und gerade dafür gedacht, kurzfristigen Geldbedarf zu decken. Diese Flexibilität bezahlen Sie als Verbraucher allerdings mit sehr hohen Zinssätzen. Banken können den Dispo außerdem zu jedem Zeitpunkt kündigen, als Kunden müssen Sie die Disposchulden dann abzahlen.

Das sind die wesentlichen Vor- und Nachteile des Dispokredits:

  • Hohe Flexibilität
  • Tilgung ist jederzeit und ohne Vorfälligkeitsentschädigung möglich
  • Zinsen fallen nur für den Zeitraum an, in welchem Sie den Dispo auch tatsächlich nutzen
  • Meist keine Sicherheiten und kein Kreditantrag notwendig
  • Sehr hohe Zinssätze, oft im zweistelligen Bereich
  • Nur für sehr kurzfristige Finanzengpässe geeignet
  • Bank kann den Dispo zu jedem Zeitpunkt kündigen
  • Beschränkter Kreditnahmen nach persönlicher Bonität, daher nicht für große Anschaffungen geeignet

Beachten Sie: Wir empfehlen Ihnen grundsätzlich, lieber keinen Dispo in Anspruch zu nehmen. Dieser lohnt sich wirklich nur für sehr kurzfristige Finanzengpässe und beschert Ihnen selbst dann horrende Zinsen. Können Sie den Dispo dagegen über einen längeren Zeitraum nicht zurückzahlen, können Sie den Einstieg in die Schuldenfalle bereits prognostizieren. Dann hilft oft nur noch eine Umschuldung, um aus der Dispo-Falle wieder herauszukommen.

Der Privatkredit

Wer einen Kredit aufnehmen will, muss sich nicht zwingend an eine Bank wenden. Auch Privatpersonen wie etwa Familie oder Freunde können als Kreditgeber infrage kommen. Ihr großer Vorteil bei solchen Privatkrediten ist die Tatsache, dass Sie ohne Zinsen und SCHUFA-Abfrage an ein Darlehen gelangen. Auch private Investoren können als Kreditnehmer auftreten, wobei Sie sich meistens auf einer Vermittlungsplattform als Gruppe zusammenschließen. Über Online-Plattformen im Internet können Sie als Privatperson als von anderen Privatpersonen einen Kredit aufnehmen. Da Sie hier nicht an Bank-Vorschriften gebunden sind, kommen Sie in vielen Fällen schnell an das benötigte Geld. Mehr zu dieser Kreditform erfahren Sie auch in unserem Privatkredit-Ratgeber unter diesem Link.

An dieser Stelle wollen wir Ihnen die wesentlichen Vor- und Nachteile dieser Kreditform als Alternativ zum Blitzkredit vorstellen:

  • Gut geeignet, wenn Sie einen kurzfristigen Finanzengpass überbrücken wollen
  • Sie sind nicht an eine Bank und damit auch nicht an gängige Anforderungen gebunden
  • Kreditvergabe oft trotz negativer SCHUFA-Einträge möglich
  • Bei einem Privatkredit erfolgt meist kein Eintrag in der SCHUFA
  • Die Kriterien für ein Privatdarlehen sind oft weniger streng als bei einer Filialbank
  • Sie profitieren nicht von den bei Banken verpflichtenden Verbraucherschutzvorschriften, zu welchen unter anderem auch eine verpflichtende Bonitätsprüfung zählt
  • Wenn es um das Geld geht, können scheinbar unzertrennliche Freundschaften schnell auseinanderbrechen.
  • In vielen Fällen müssen Sie höhere Zinsen zahlen als bei einem Blitzkredit von einer Filial- oder Direktbank

Kreditkarte mit Kreditrahmen

Schon gewusst?Während Prepaid– und Debit-Kreditkarten keinen Kreditrahmen haben, können die Ausgaben bei Charge- und Revolving-Karten über das eigentlich verfügbare Guthaben hinausgehen. Unter Charge-Kreditkarten verstehen wir das, was den meisten Verbrauchern wohl als „echte“ Kreditkarte bekannt ist. Allerdings müssen Sie bei Charge-Kreditkarten unbedingt darauf achten, dass spätestens am Abrechnungstag genug Geld auf dem Referenzkonto zur Verfügung steht, da Sie sonst den Dispokredit des Girokontos nutzen. Das wiederum ist – wie wir oben bereits erwähnt haben – oft mit zweistelligen Zinsen verbunden. Dafür ist eine Kreditkarte mit Kreditrahmen ähnlich wie ein Dispokredit gut geeignet, wenn Sie einen kurzfristigen finanziellen Engpass überbrücken müssen und sicher sind, das Geld innerhalb der nächsten Tage wieder drin zu haben.

Das sind die wesentlichen Vor- und Nachteile einer Kreditkarte mit Verfügungsrahmen als echte Alternative zu einem Blitzkredit:

  • Optimal geeignet, um kurzfristige Finanzengpässe effektiv zu überbrücken, solange Sie bis zum Abrechnungstag wieder genug Geld auf dem Konto haben
  • Ermöglicht Ihnen ein einfaches Mittel, um auch international überall Zahlungen tätigen zu können
  • Hohe Flexibilität, da Sie nicht extra einen Kreditantrag stellen müssen
  • Oft verlangen Banken für eine Kreditkarte mit echtem Verfügungsrahmen eine monatliche Führungsgebühr
  • Müssen Sie aufgrund Ihrer Kreditkartenabrechnung den Dispokredit in Anspruch nehmen, drohen Ihnen horrenden Zinsen im zweistelligen Bereich.
  • Gefahr der Überschuldung im Falle einer dauerhaften Nutzung der Kreditlinie – erfordert eine gewisse Selbstdisziplin

Der Blitzkredit: So funktioniert die schnelle Kreditaufnahme

Blitzkredit ohne NachweiseWie schnell eine Bank Ihnen letztlich Ihren Kredit auszahlen kann, hängt immer von den Bedingungen der Bank selbst ab. Einige Banken in unserem Kreditvergleich zahlen das Geld per Express-Option bereits nach 24 Stunden auf Ihr Konto aus, bei anderen Kreditgebern dauert es dagegen zwei bis drei Tage, bis Sie das Geld erhalten. Was wir aber in jedem Fall garantieren können, ist eine blitzschnelle Kreditanfrage mit unserem Kreditrechner. In nicht einmal einer halben Stunde berechnen Sie, welche Kreditsumme Sie genau benötigen, stellen einen einfachen Haushaltsplan auf und stellen eine Anfrage der Kreditkonditionen. Wer also auf der Suche nach einem schnellen Kredit ist, kommt um eine Online-Anfrage nicht herum. Zum Vergleich: Die Beantragung eines klassischen Ratenkredits auf dem Postweg kostet Sie meist mehr als zwei Wochen.

Viele Verbraucher haben allerdings viele Fragen, wie genau der Online-Kreditvergleich abläuft. Damit Sie über alle einzelnen Schritte optimal informiert sind, haben wir Ihnen die folgende schrittweise Anleitung erstellt. Dort erklären wir Ihnen Punkt für Punkt, was Sie bei der Online-Kreditaufnahme zu beachten haben.

Schritt 1: Kreditbedarf ermitteln und Haushaltsrechnung aufstellen

Bevor Sie allerdings den Kreditrechner nutzen können, müssen Sie zunächst herausfinden, wie hoch Ihr tatsächlicher Kreditbedarf ist. Nehmen wir also einmal ein, Sie müssen eine unerwartete Rechnung bezahlen und benötigen dafür auf einmal 500 Euro. Der ursprüngliche Kreditbedarf beträgt also 500 Euro. Nun versuchen Sie, diesen Kreditbedarf durch den Einsatz von Eigenkapital zu drücken. Haben Sie etwa noch 150 Euro auf einem Sparbuch angelegt, nutzen Sie dieses Geld, um den Kreditbedarf zu drücken. Sie müssen damit nur noch 350 Euro finanzieren, zahlen weniger Zinsen und sparen sich so eine Menge Geld.

Haben Sie den Kreditbedarf berechnet, müssen Sie nun herausfinden, wie viel Geld Sie jeden Monat für die Tilgung des Darlehens zur Verfügung haben. Da es sich bei Blitzkrediten meist um sehr niedrige Kreditsummen mit kurzen Laufzeiten handelt, ist es meist nur wichtig, das monatliche Budget für die nächsten 2 bis 6 Monate zu berechnen – je nach Höhe der Kreditsumme. Notieren Sie sich dafür auf einem Blatt Papier auf der linken Seite alle festen Einnahmen, die Sie in einem Monat haben. Auf die rechte Seite schreiben Sie alle festen monatlichen Ausgaben. Ziehen Sie die Ausgaben nun von den Einnahmen ab und Sie erhalten Ihr monatliches Budget.

Die monatliche Rückzahlungsrate darf jetzt nicht über dem Budget liegen. Rechnen Sie auch immer einen Puffer mit ein, damit Sie unerwartete Ausgaben begleichen können, ohne direkt in Zahlungsschwierigkeiten zu geraten.

Die folgende Tabelle gibt Ihnen eine Übersicht über typische Einnahmen und Ausgaben, die Verbraucher in Deutschland in einem Monat haben:

Typische EinnahmenTypische Ausgaben
Gehalt, Lohn, EinkommenMiete und Nebenkosten
UnterhaltszahlungenLebenshaltungskosten wie Essen und Kleidung
Soziale Zuschüsse wie KindergeldKosten für Mobilität wie etwa für das Auto
Einnahmen aus Vermietung oder VerpachtungVersicherungen
Zins- und KapitalerträgeFreizeitgestaltung

Schritt 2: Blitzkredit-Rechner nutzen und Angebot vergleichen

Bitte merken!Die passende Vorbereitung ist auch bei einem Blitzkredit das A und O. Erst, wenn Sie den ersten Schritt erledigt haben, sollten Sie also einen Blick auf den Kreditrechner werfen. Mit den gewonnenen Informationen geben Sie nun bitte den Kreditbedarf, die gewünschte Laufzeit sowie einen Verwendungszweck in den Rechner ein. Sollten Sie das Geld frei verwenden wollen, so geben Sie bitte „freie Verwendung“ als Zweck an. Anschließend klicken Sie auf den Button „Kredit berechnen“ und der Rechner leitet Sie auf unsere Angebotsseite weiter.

Verschaffen Sie sich nun zunächst einen Überblick über die Angebote, welche Ihnen unser Kreditrechner darstellt. Das Angebot mit den günstigsten Zinsen ordnet der Rechner für Sie gleich ganz oben ein. Nehmen Sie sich nun gerne ein bisschen Zeit und vergleichen Sie die Angebote untereinander. Denn lieber investieren Sie jetzt ein paar Minuten mehr als später auf einem vollkommen überteuerten Kredit zu sitzen. Haben Sie Ihr Wunschangebot gefunden? Prima, dann können Sie mit einem Klick auf das Angebot das Antragsformular abrufen. Damit haben Sie den zweiten Schritt auch schon wieder hinter sich gebracht.

Schritt 3: Anfrage der Kreditkonditionen stellen

Füllen Sie das vorliegende Antragsformular nun bitte vollständig und wahrheitsgemäß aus. Dabei müssen Sie unter anderem Angaben zu Ihrer Person, Ihrer derzeitigen Arbeitssituation und zu Ihrer aktuellen Finanzsituation machen. Diese Daten benötigt die Bank, um so einschätzen zu können, ob Sie sich den Blitzkredit auch wirklich leisten können. Schicken Sie das Formular anschließend ab und warten Sie auf die Rückmeldung der Bank.

Auf unserer Webseite stellen Sie lediglich eine Anfrage der Kreditkonditionen und keine echte Kreditanfrage. Anfragen der Kreditkonditionen sind stets zu 100 Prozent SCHUFA-neutral und haben damit keinen Einfluss auf Ihren SCHUFA-Score.

Die Bank meldet sich nun bei Ihnen entweder mit einer Sofortzusage oder einer Absage. Bewilligt sie den Kredit vorerst, schickt Sie Ihnen meist auch direkt ein individuelles Angebot zu, welches jetzt die tatsächlichen Kreditkonditionen enthält. Sind Sie mit diesen Konditionen einverstanden, können Sie den Kreditvertrag unterschreiben und mit den geforderten Unterlagen – Gehaltsnachweise und Kontoauszüge, welche Ihre Angaben aus dem Antragsformular bestätigen sollen – an die Bank zurückschicken. Bei vielen Anbietern geht das alles mittlerweile per Online-Upload, wodurch Sie sich eine Menge Zeit sparen.

Schritt 4: Identität gegenüber der Bank bestätigen

Jetzt müssen Sie nur noch Ihre Identität gegenüber der kreditgebenden Bank bestätigen. Schließlich will die Bank wissen, ob es auch tatsächlich Sie waren, der oder die den Online-Antrag gestellt hat. Für die Legitimierung stehen Ihnen heutzutage zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

  • VideoIdent: Beim modernen VideoIdent-Verfahren führen Sie einen Video-Call mit einem Mitarbeiter der Bank, der Sie durch die wichtigsten Schritte führt. Sie benötigen dafür lediglich einen PC bzw. Laptop mit Webcam und eine stabile Internetverbindung. Zudem müssen Sie meist Ihren Personalausweis oder ein vergleichbares Ausweisdokument in die Kamera halten.
  • PostIdent: Das mittlerweile veraltete PostIdent-Verfahren sieht vor, dass Sie mit Ihren Vertragsunterlagen in eine Filiale der Deutschen Post gehen, wo ein Mitarbeiter der Post die Legitimierung übernimmt. Auch hier sollten Sie Ihren Personalausweis oder ein vergleichbares Ausweisdokument bereithalten.

Schritt 5: Geld erhalten und Rückzahlung beginnen

Damit haben Sie alle Schritte erfolgreich erledigt. Die Bank zahlt das Geld nun wie mit Ihnen vereinbart nach meist spätestens drei Werktagen auf das angegebene Referenzkonto aus. Gleichzeitig beginnt jetzt auch die Rückzahlung des Blitzkredits in gleichbleibenden monatlichen Raten.

Der Einfluss der Bonität auf die Kreditkonditionen

Blitzkredit ErfahrungenDie Bonität, vielen von Ihnen vielleicht auch als Kreditwürdigkeit bekannt, entscheidet in erster Linie darüber, ob eine Bank überhaupt einen Blitzkredit an einen Verbraucher vergibt. Bei jeder Kreditvergabe in Deutschland sind die Banken durch das Gesetzt dazu verpflichtet, die Bonität des potenziellen Kunden ausführlich zu prüfen. Das geschah im Rahmen der Verbraucherkreditrichtlinie, welche seit dem Jahr 2010 in der Bundesrepublik offiziell in Kraft ist. In erster Hinsicht stören sich viele Verbraucher an der Bonitätsprüfung, welche die meisten Banken bei der SCHUFA in Auftrag geben, da die Prüfung eine zusätzliche Hürde auf dem Weg zu einer erfolgreichen Kreditbewilligung darstellt.

Selbstverständlich nutzen Banken eine Bonitätsprüfung, um die Kreditwürdigkeit eines potenziellen Kunden zu checken. Sie leihen schließlich auch nur einem Freund Geld, bei dem Sie sicher sind, dass dieser die Summe rechtzeitig und vollständig wie vereinbart wieder zurückzahlt. Doch auch für den Kunden selbst ist die SCHUFA-Abfrage essenziell, um ihn vor der Aufnahme eines überteuerten Kredits zu schützen, den er oder sie sich auf Dauer nicht leisten kann. Sie werden nicht glauben, wie viele Verbraucher bis vor einigen Jahren durch die Aufnahme einer zu hohen Kreditsumme in die Schuldenfalle gerutscht sind. Es ist ganz leicht, seine eigene finanzielle Situation zu überschätzen und genau davor soll Sie die Bonitätsprüfung schützen.

Ihr Vorteil beim Blitzkredit ist jedoch: Durch die relativ kurzen Laufzeiten und geringen Kreditsummen ist das Risiko für die Bank im Fall eines Zahlungsausfalls nicht so hoch wie etwa bei einer Immobilienfinanzierung. Das heißt: Banken vergeben Blitzkredite, Sofortkredite oder auch Kleinkredite leichter als Ratenkredite mit hohen Darlehenssummen. Haben Sie in der Vergangenheit jedoch bereits einmal Probleme bei der Rückzahlung eines Kredits oder der Zahlung eines Handyvertrags gehabt, stehen Ihre Chancen auf eine Kreditgewährung dennoch nicht gut.

Sie haben übrigens einmal im Jahr das Recht, Einsicht in Ihre SCHUFA-Akte zu nehmen und mögliche falsche Einträge dort korrigieren zu lassen. Wie Ihnen das genau gelingt, erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema „Kredit ohne SCHUFA-Abfrage“ unter diesem Link.

Bonitätsabhängige und -unabhängige Zinsen

Doch die Bonität entscheidet bei den Banken nicht nur darüber, ob Sie überhaupt einen Blitzkredit erhalten, sondern auch, zu welchen Konditionen Sie diesen im Fall einer Kreditbewilligung bekommen. Die meisten Banken vergeben ihre Ratenkredite – und damit auch ihre Blitzkredite – zu bonitätsabhängigen Zinsen. Das bedeutet: Je besser Ihre Bonität ist, desto günstiger sind auch die Konditionen, zu welchen die Bank den Blitzkredit anbieten kann. Das liegt in erster Linie daran, dass das Ausfallrisiko für die Bank mit abnehmender Bonität ansteigt. Dieses Risiko lässt sich die Bank in Form von höheren Zinssätzen bezahlen.

Können Sie also einen guten bis sehr guten SCHUFA-Score aufweisen, sollten Sie auch nicht davor zurückschrecken, bei der Beantragung eines Blitzkredits eine SCHUFA-Abfrage durchführen zu lassen. Dieser führt lediglich dazu, dass Sie bei den Zinsen gegenüber dem deutschen „Ottonormalverbraucher“ sparen.

Die Bonität hängt bei der Kreditvergabe auch immer stark mit der Bedeutung der Kreditzinsen zusammen. Weitere Informationen rund um die Unterscheidung zwischen Soll- und Effektivzins sowie die Bedeutung des Zwei-Drittel-Zinses beim repräsentativen Beispiel finden Sie im nächsten großen Abschnitt.

So kommen Sie trotz SCHUFA-Eintrag zum Erfolg

Bitte beachten!Wir wollen ehrlich sein: Mit einer negativer SCHUFA-Auskunft wird es für Verbraucher in Deutschland schwer, an einen günstigen Kredit zu kommen. Gerade bei der Aufnahme eines Blitzkredits ist es aber nicht unmöglich, trotz negativer SCHUFA-Einträge ein Darlehen zu erhalten. Denn anders als bei klassischen Ratenkrediten zahlen die Banken bei Blitzkrediten nur überschaubare Kreditsummen zu relativ kurzen Laufzeiten aus, welche sie trotz negativer SCHUFA-Einträge oft bewilligen. Hier kommt es aber auch stark auf Ihre derzeitige Arbeits- und Einkommenssituation an, welche Sie der Bank bei der Anfrage der Kreditkonditionen über unseren Kreditrechner mitteilen.

Wichtig ist: Die Daten der Gehaltsnachweise und weitere Dokumente, die Sie beim Kreditantrag einreichen, müssen mit den Angaben übereinstimmen, die Sie bei der Anfrage der Kreditkonditionen getätigt haben. Da Sie alle Angaben sowieso mit Unterlagen und Nachweisen belegen müssen, ergibt Lügen auch keinen Sinn. Bleiben Sie also immer bei der Wahrheit, um das Vertrauensverhältnis zwischen Ihnen und der Bank nicht von Beginn an zu schädigen.

Noch schwieriger ist die Aufnahme eines Ratenkredits für Selbstständige, die zwar oft über ein höheres Einkommen verfügen, aber der Bank keine Sicherheiten bieten können. Wie Sie dennoch einen günstigen Kredit als Freiberufler oder Selbstständiger erhalten, erklären wir Ihnen in unserem speziellen Ratgeber zu dieser Thematik.

Erhalten Sie auch nach den üblichen Tricks, wie der Aufnahme eines zweiten Kreditnehmers in den Kreditvertrag, kein Blitzdarlehen, müssen Sie sich nach Alternativen umsehen. Oftmals ist ein Privatkredit von privaten Investoren eine gute Option, solange die Zinsen bei dieser Finanzierung nicht im astronomischen Bereich liegen. Auch ein Schweizer Kredit kann für Kunden mit schlechter Bonität oft ein letzter Strohhalm sein.

Die Bedeutung der Zinsen bei der Kreditaufnahme

Blitzkredit ohne SchufaDer wichtigste Faktor beim Kreditvergleich ist für die meisten Verbraucher die Höhe der Zinsen. Und damit haben Sie auch recht: Schließlich entscheidet die Höhe des effektiven Jahreszinses letztlich darüber, wie viel der Kredit eigentlich kostet. Es ist zwar nicht der einzige Faktor, der einen guten Blitzkredit ausmacht, aber dennoch steht die Aufnahme eines Darlehens mit günstigem Zinssatz ganz oben auf der Prioritäten-Liste. Damit Sie wissen, worauf Sie beim Zinsvergleich achten müssen, müssen Sie zunächst einmal den wesentlichen Unterschied zwischen einem gebundenen Sollzins und einem effektiven Jahreszins verstehen.

  • Sollzins: Der Sollzins dürfte einigen von Ihnen noch als Nominalzins in Erinnerung sein. Erst seit dem Jahr 2010 heißt der ehemalige Nominalzins auch offiziell Sollzins. Der Sollzins gibt an, wie viel Zinsen Sie für den Kredit zahlen müssen. Bei Ratenkrediten zahlen Sie über die gesamte Kreditlaufzeit den gleichen Sollzinssatz, weswegen wir auch oft vom gebundenen Sollzins sprechen. Der Sollzins enthält keine Nebenkosten und ist damit für den Blitzkredit-Vergleich nicht geeignet.
  • Effektivzins: Um eine verlässliche Vergleichsgrundlage zu erhalten, sollten Sie stets auf den effektiven Jahreszins oder Effektivzins zurückgreifen. Dieser umfasst neben dem Sollzins auch alle weiteren Nebenkosten des Kredits wie den Tilgungssatz, die Dauer der Zinsbindung oder auch die Anzahl der Zinszahlungen. Je nach Vertrag und Finanzierungsart können auch noch Vermittlungsgebühren oder ein Disagio dazukommen.

Banken sind durch das Gesetz dazu verpflichtet, den Effektivzins bei jedem Kreditangebot – Banken sprechen hier von repräsentativen Beispielen – anzugeben. Der Vorteil für Sie als Kreditnehmer ist: Sie haben mit dem effektiven Jahreszins ein verlässliches Vergleichsinstrument in der Hand, um die verschiedenen Angebote aus unserem Blitzkredit-Rechner zu vergleichen. Wichtig dafür ist lediglich, dass jedes Angebot über die gleichen Voraussetzungen – Laufzeit, Kreditsumme, Verwendungszweck, etc. – verfügt, damit Sie den Vergleich nicht unbeabsichtigt verfälschen. Nutzen Sie unseren Kreditrechner auf dieser Webseite, verhindern Sie das direkt durch die Angabe der Daten im ersten Schritt.

Der Zwei-Drittel-Zins

Damit Banken bei der Angabe des effektiven Jahreszinses nicht mit einem unrealistisch niedrigen Zinssatz locken können, hat der Gesetzgeber beschlossen, dass Banken bei einem repräsentativen Beispiel stets den sogenannten Zwei-Drittel-Zins angeben müssen. Dabei handelt es sich um den Zinssatz, zu dem mindestens zwei Drittel aller Kunden bei dieser Bank ein Darlehen erhalten haben. Verfügen Sie also über eine durchschnittliche Bonität, liegt Ihr voraussichtlicher Zinssatz in etwa in der Nähe des Zwei-Drittel-Zinses. Die genauen Bedingungen erfahren Sie aber selbstverständlich erst, wenn Ihnen die Bank nach der Bonitätsprüfung ein individuelles Kreditangebot zukommen lässt.

Derzeit entscheiden noch die Geldhäuser selbst, wo genau sie den Zwei-Drittel-Zins in einer Zinsspanne angeben, es gibt dazu keine festen rechtlichen Vorschriften. Als Richtlinie gilt lediglich: Ein Kunde mit durchschnittlicher Bonität sollte am Ende einen effektiven Jahreszins erhalten, der in der Nähe des Zwei-Drittel-Zinses liegt.

Diese Voraussetzungen müssen Sie für einen Blitzkredit erfüllen

Wichtig!Die Voraussetzungen, die Sie bei der Aufnahme eines Blitzkredits erfüllen müssen, unterscheiden sich nicht wesentlich von den Anforderungen, die Banken an jeden Kunden stellen, der einen Ratenkredit in der Bundesrepublik aufnehmen will. Die meisten seriösen Kreditgeber in Deutschland stellen die folgenden Bedingungen für eine Kreditvergabe. Können Sie diese nicht erfüllen, stehen die Chancen auf einen Blitzkredit schlecht.

  • Volljährigkeit
  • Volle Geschäftsfähigkeit
  • Fester Wohnsitz in Deutschland
  • Konto bei einer deutschen Bank
  • Regelmäßiges Einkommen
  • Ausreichende Bonität

Das Einkommen, das Sie als Kreditnehmer erhalten, sollte im besten Fall aus einer festen, sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit stammen. Daher haben Angestellte im öffentlichen Dienst, Beamte und Arbeitnehmer mit regelmäßigem Einkommen die besten Chancen, bei einer Bank einen Blitzkredit zu erhalten. Schwerer haben es dagegen Selbstständige, Freiberufler und Auszubildende, selbst wenn sie über die notwendigen finanziellen Mittel verfügen. Verbraucher, die von Arbeitslosengeld oder Sozialleistungen leben, haben dagegen auch bei Kleinkrediten oder Blitzkrediten mit niedrigen Kreditsummen keine Chance auf eine Bewilligung des Darlehens.

So erkennen Sie unseriöse Kreditanbieter

Wichtiger HinweisIn jedem Geschäftsfeld aus dem Finanzbereich gibt es leider auch schwarze Schafe. Das ist auf dem Kreditmarkt nicht anders. Es gibt zahlreiche Betrüger und Kriminelle, die sich auf Ihre Kosten ein schönes Leben machen wollen. Achten Sie allerdings auf ein paar zentrale Tipps, können Sie betrügerische Angebote auf einen Blick erkennen und stürzen nicht in die Schuldenfalle:

  • Vorkosten als Warnsignal:
    Viele unseriöse Unternehmen erkennen Sie an möglichen Kosten für Interessenten bei der Anfrage nach einem Darlehen. Das können mal 50 Euro, mal 100 Euro sein, oft aber auch deutlich mehr. Anschließend erhalten Sie zwar oft einen „Kreditvertrag“, welcher allerdings durch trickreiche Formulierungen in den AGBs so gestaltet ist, dass Sie einerseits keinen Kredit erhalten und andererseits das vorab gezahlte Geld nicht zurückerhalten. Um sich vor Abzocke zu schützen, sollten Sie daher diesen einen Tipp beherzigen: Zahlen Sie niemals Geld vorab – egal, was Ihnen der Anbieter alles verspricht.
  • Übertriebene Versprechungen:
    Hier kommen wir vor allem auf angebliche „Kreditanbieter“ zu sprechen, welche einen Kredit für alle vermitteln wollen – ganz ohne SCHUFA-Abfrage. Wie wir aber bereits erklärt haben, sind Banken durch das Gesetz dazu verpflichtet, die Bonität jedes Kunden zu prüfen. Als Kreditinteressent sollten Sie sich von dieser und anderen vollmundigen Versprechungen niemals blenden lassen. Meist reicht schon der gesunde Menschenverstand aus, um zu erkennen, wann ein Betrüger mit übertriebenen Versprechungen lockt.
  • Teure Telefon-Hotlines:
    Damit Sie den gewünschten Kredit bekommen, sollen Sie sich nur mal eben schnell beim Kreditvermittler melden und ein paar Fragen beantworten. Handelt es sich um eine kostenlose Kunden-Hotline, ist das kein Problem. Oft verstecken sich hinter solchen „Service-Nummern“ aber Rufnummern mit Entgelten von teilweise mehr als 2 Euro pro Minute! Schindet der Fragensteller nun ein wenig Zeit, sind Sie in 15 Minuten gerne einmal 30 Euro mit der nächsten Telefonrechnung fällig. Rufen Sie daher bitte niemals bei Service-Nummern an, wenn diese nicht zu 100 Prozent kostenfrei sind.

FAQs: Hier finden Sie kompakte Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen

Wie lange dauert es, bis ich meinen Blitzkredit erhalte?

Wenn Ihre Unterlagen vollständig vorliegen und Sie Ihre Identität per VideoIdent-Verfahren bestätigt haben, kann die Bank sofort mit der Bearbeitung beginnen. Je nach Bank ist das Geld im besten Fall noch am selben Tag, spätestens aber nach 2 bis 3 Werktagen auf Ihrem Konto. Durch Bearbeitungs-Engpässe am Wochenende oder an Feiertagen kann es aber immer zu Verzögerungen kommen.

Hat die Kreditanfrage Auswirkung auf meinen SCHUFA-Score?

Nein, solange Sie den Kreditrechner auf unserer Webseite nutzen. Sie stellen darüber lediglich eine Anfrage der Kreditkonditionen, welche zu 100 Prozent SCHUFA-neutral ist. Sie können den kostenlosen Rechner also so oft nutzen, wie Sie wollen, ohne dass dies einen negativen Einfluss auf Ihren SCHUFA-Score hätte. Erst, wenn Sie den unterschriebenen Kreditvertrag an die Bank zurücksenden, meldet die Bank das auch der SCHUFA.

Sind Blitzkredite überhaupt seriös?

Im Internet gibt es mittlerweile eine Menge Direktbanken, welche einen Blitzkredit mit Sofortauszahlung anbieten. Damit Sie nicht auf schwarze Schafe hereinfallen, welche es leider immer noch gibt, empfehlen wir Ihnen, stets einen Kreditvergleich durchzuführen und auf offensichtliche Warnsignale wie Vorabkosten zu achten.

Welchen SCHUFA-Score benötige ich für einen Blitzkredit?

Für einen Blitzkredit gelten in der Regel die gleichen Anforderungen wie für jeden Ratenkredit. Da Sie bei einem Blitzkredit aber geringere Kreditsummen aufnehmen als bei regulären Ratenkrediten, muss ein negativer SCHUFA-Eintrag noch nicht direkt das Aus für den Kredit bedeuten. Haben Sie allerdings mehrere negative Einträge, kommen Sie bei seriösen Banken auch mit einem Blitzkredit nicht weit.

Gibt es einen Blitzkredit-Test der Stiftung Warentest?

FragezeichenDie Experten der Stiftung Warentest haben in den vergangenen Jahren doch das eine oder andere Produkt unter die Lupe genommen und genießen aufgrund ihrer langjährigen Testerfahrung ein sehr hohes Ansehen bei den deutschen Verbrauchern. Selbstverständlich hat sich die Stiftung Warentest in den letzten Monaten auch verstärkt mit dem Thema „Kredit und Finanzen“ auseinandergesetzt und eine Reihe an informativen Ratgebern zur Thematik erstellt. Eine Übersicht über alle Kredit-Themen der Stiftung Warentest finden Sie unter diesem Link.

Wenn Sie sich im Speziellen für Ratenkredite mit schneller Auszahlung interessieren, sollten Sie den nachfolgenden Ratgeber der Stiftung Warentest lesen. Einen expliziten Blitzkredit-Test hingegen gibt es nicht bei der Stiftung Warentest.

Gibt es einen Blitzkredit-Test von Öko Test?

Öko Test hat sich im Gegensatz zur Stiftung Warentest in den vergangenen Jahren nicht übermäßig intensiv mit Kredit- und Finanzthemen auseinandergesetzt. So gibt es auch hier keinen Blitzkredit-Test. Dennoch finden Interessenten auch auf der Webseite von Öko Test einige informative Texte, die bei der eigenen Entscheidungsfindung weiterhelfen können. Eine Übersicht über alle Kredit-Ratgeber von Öko Test können Sie unter diesem Link abrufen.

Wir können Ihnen unter anderem den Ratgeber zum Thema Baufinanzierung ans Herz legen, welcher Ihnen umfassende Informationen zu einer der in den letzten Jahren beliebtesten Finanzierungsarten der deutschen Verbraucher liefert. Darin geben die Experten von Öko Test unter anderem den wichtigen Hinweis, nicht nur auf die Zinsen zu achten, sondern auch andere Vergleichsfaktoren mit in die Entscheidungsfindung mit einzubeziehen. Lesen Sie den kompletten Ratgeber unter diesem Link.

Fazit: Unsere Checkliste für den Online-Kreditantrag

Pfeil zum InhaltAchten Sie bitte auf die folgenden drei Punkte, wenn Sie schnell Geld benötigen und mit dem Gedanken spielen, einen Blitzkredit online aufzunehmen:

  1. Bevor Sie auf die Blitzkredit-Option zurückgreifen, sollten Sie im Vorhinein ein Gespräch mit Ihrer Bank führen, da diese bereits über Ihre Daten verfügt. Aus diesem Grund kann die Auszahlung des Geldes bei dieser Bank nicht nur schnell und unkompliziert vonstattengehen, sondern auch zu einem günstigeren Zinssatz erfolgen. Und selbst, wenn das nicht der Fall ist: Immerhin genießen Sie eine kostenfreie Beratung!
  2. Besteht die erste Option für Sie nicht, sollten Sie in jedem Fall unterschiedliche Anbieter von Blitzkrediten untereinander vergleichen. Gehen Sie bitte niemals zu schnell auf ein vermeintlich lukratives Angebot ein, das zwar mit einer schnellen Geldauszahlung ohne SCHUFA-Prüfung lockt, aber in Wirklichkeit das Geld niemals auszahlt und Sie in einer prekären Situation hinterlässt. Setzen Sie dagegen lieber auf einen seriösen Kreditanbieter.
  3. Achten Sie beim Einholen von Kreditangeboten unbedingt darauf, dass Sie nicht bereits dafür Kosten zahlen müssen. Die Anfrage von Kreditkonditionen online muss – wie bei unserem Kreditrechner – absolut kostenlos, unverbindlich und zu 100 Prozent SCHUFA-neutral sein. Daher sind Sie beim Blitzkredit-Rechner auf unserer Webseite bestens aufgehoben.