ANZEIGE EIN ANGEBOT DER SAVINGS UNITED GMBH

60.000 Euro Kredit

Kredit von 60.000 Euro online beantragen

Carolin Kost - Fachredakteurin Aktualisiert am 08.08.2022 10 Minuten Lesezeit

In unserem Ratgeber erfahren Sie, was Sie rund um den 60.000 Euro Kredit wissen sollten. Wir haben für Sie zusammengefasst, worum es sich bei einem solchen Kredit handelt, welche Kreditsummen alternativ beantragt werden können und für welche Nutzungszwecke sich 60.000 Euro eignen. Auch beschreiben wir, welche Voraussetzungen für eine Kreditvergabe bestehen, was bei der Beantragung beachtet werden sollte und wie sich Zinsen, Raten und Laufzeit auf die Kreditkosten auswirken. Zuletzt zeigen wir an einem praktischen Beispiel, wie Sie in nur 3 Schritten Angebote vergleichen und online beantragen können.

ZUM ANGEBOT

Was ist ein 60.000 Euro Kredit?

Bei einem 60.000€ Kredit handelt es sich um eine Art von Ratenkredit, der der Finanzierung von kostenintensiven Vorhaben dient. Die Höhe an Geld, die in diesem Rahmen von der Bank zur Verfügung gestellt wird, kann zum Beispiel für folgende Zwecke eingesetzt werden:

  • Immobilienkauf und -sanierung
  • Umschuldung
  • Kauf eines KFZs und
  • Unternehmensgründung

In unserem Ratgeber beziehen wir uns jedoch lediglich auf die private Nutzung eines solchen Kreditangebots.

Die Rückzahlung des 60.000€ Kredits erfolgt aufgrund der hohen Kreditsummen in monatlichen Raten, die über Jahre verteilt sind. Gängige Laufzeiten betragen in der Regel fünf bis zehn Jahre. Während dieses Zeitraums fallen Zinskosten an. Ihre Höhe richtet sich nach dem Zinssatz, zu dem das Darlehensangebot abgeschlossen wurde.

In unserem Ratgeber stellen wir Ihnen die wichtigsten Informationen zu dieser Kreditart übersichtlich zur Verfügung. Dabei gehen wir auf die Rahmenbedingungen eines solchen Darlehensangebot ein und beschreiben auch, wie Sie Ihren Wunschkredit in nur drei Schritten finden können.

Unser Tipp

Unser Kreditrechner hilft Ihnen zudem dabei, die verfügbaren Kreditgeber zu vergleichen und unter ihnen jenen herauszufiltern, der Ihren Vorstellungen am meisten entspricht. Unser Tool ist dabei stets verfügbar, unabhängig und für Verbraucher absolut kostenlos.

Alternative Kreditsummen

Eine Kreditsumme von 60.000€ eignet sich nicht für jeden Menschen. Vielmehr geht es darum, eine Summe zu finden, mit der die geplanten Vorhaben effektiv realisiert werden kann. Zu niedrige Darlehenssummen sollten vermieden werden, da es dann zu Liquiditätsengpässen kommen kann, die das Vorhaben gefährden können. Gleichzeitig sind jedoch auch zu hohe Summen unvorteilhaft: Kredite verursachen Kosten durch den Zinssatz, zu dem sie vergeben werden, und sollten aus diesem Grund schnellstmöglich abbezahlt werden.

In der folgenden Tabelle finden Sie Informationen zu den Vertragsbedingungen von häufig beantragten, alternativen Darlehenssummen. Weiter unten finden Sie Details zu oft genutzten Nutzungszwecken einiger dieser Summen.

1.000€ Kreditangebot

1.000€ Kreditangebote eignen sich optimal für Personen, die kurzfristige zusätzliche Liquidität benötigen. Diese Darlehensart wird von Banken relativ freizügig vergeben, da das Risiko für die Finanzinstitute gering vergleichsweise ist. Oft genutzt wird ein solches Kreditangebot zum Beispiel für die folgenden Zwecke:

  • Reisen
  • größere Haushaltsanschaffungen
  • Umzüge und
  • zusätzliche Liquidität für diverse Zwecke

Vergleichen Sie Angebote für 1.000€ Darlehen erfahren Sie über die Vertragskonditionen. Sie unterscheiden sich jedoch teilweise stark in ihren Bedingungen für die Rückzahlung. Während manche Kreditangebote in monatlichen Raten abbezahlt werden, fordern andere Banken eine Einmalzahlung.

5.000€ Kreditangebot

5.000€ Kreditangebote ermöglicht bereits deutlich mehr monetären Spielraum. Häufig werden Sie zum Beispiel für die folgenden Zwecke genutzt:

  • Autokauf
  • Umschuldung
  • längere Urlaube und
  • Fortbildungen

Finanzinstitute stellen für diese Darlehensart bereits größere Anforderungen an die Bonität von Antragstellern. Für eine erfolgreiche Beantragung sollte deshalb idealerweise ein solider Schufa-Punktewert gegeben sein. 5.000€ Kreditangebote sind zudem vergleichsweise häufig mit Sofortauszahlung verfügbar. Auch die Evaluation des Antrags läuft teilweise automatisiert, was eine sofortige Zu- oder Absage ermöglicht.

10.000€ Kreditangebot

Kreditangebote über 10.000€ sind sowohl mit als auch ohne Zweckbindung verfügbar. Angebote ohne eine solche Bindung sind jedoch oft teurer und die Anbieter richten sich nach strengeren Bonitätsanforderungen. Finanziert werden können mit der Hilfe eines solchen Darlehensangebot unter anderem die folgenden Vorhaben:

  • Größere Familienfeiern (auch Hochzeiten)
  • längere Fortbildungen
  • der Kauf eines teureren Autos sowie
  • Umschulungen

Wird ein Kreditvertrag für einen bestimmten Nutzungszweck abgeschlossen, ist der Darlehensnehmer auch verpflichtet, dieser Verwendung nachzukommen. Dies sollte vor der Beantragung unbedingt beachtet werden.

25.000€ Kreditangebot

Verbraucher nutzen ein 25.000€ Kreditangebot zum Beispiel dafür, die folgenden Vorhaben zu finanzieren:

  • Kostenintensive Hobbies
  • größere Umbauten
  • Umschuldung und
  • der Ankauf von Wertpapieren

Während die Verwendungszwecke sehr vielfältig sind, sollte beachtet werden, dass ein 25.000€ Kredit eine langfristige Verpflichtung darstellt, die meist über Jahre hinweg in monatlichen Raten abbezahlt werden muss. Ein solider Finanzierungsplan sollte somit unbedingt gegeben sein.

25.000€ Kreditangebote sind häufig an einen Verwendungszweck geknüpft. Zwar gibt es auch hier Finanzprodukte ohne eine entsprechende Bindung, jedoch sind diese schwieriger zu finden und bieten häufig ein schlechtes Kosten-Nutzen-Verhältnis, da sie recht teuer sind.

Wann und für wen lohnt sich ein 60.000 Euro Kredit?

Viele Verbraucher beantragen eine Kreditvergabe über 60.000€, um ein Haus oder eine Wohnung zu bauen bzw. zu sanieren, oder für eine Umschuldung bereits bestehender Verpflichtungen. Ein solches Kreditangebot zur freien Verwendung zu finden, ist vergleichsweise schwierig und meist nur mit entsprechenden Sicherheiten möglich.

Bau von Immobilien

Ein 60.000€ Kredit allein kann natürlich noch keinen Hausbau finanzieren, jedoch kann ein solcher Kredit das Eigenkapital ergänzen und zur Realisierung des Bauvorhabens beitragen. Auch nutzen viele Verbraucher diese Darlehensart zusätzlich zu einem regulären Immobilienkredit, für den ein Eigenkapitalanteil von mindestens 10% erforderlich ist.

Für Haus- und Wohnungsbau lassen sich häufig besonders gute Finanzprodukte mit niedrigem effektiven Jahreszins finden. Dies ist darin begründet, dass Banken bei einer solchen Baufinanzierung die Sicherheit des Bauobjekts haben. Bei einem Zahlungsausfall besteht dann die Möglichkeit, das Objekt zu pfänden. Da Immobilien einen beträchtlichen Verkaufswert haben, kann dadurch die restliche Kreditsumme beglichen werden.

Die Auszahlung einer Finanzierung für Immobilien erfolgt in der Regel in verschiedenen Etappen, die sich am Baufortschritt orientieren. Dazu stellt die Bank eine Liste der geforderten Kriterien zur Verfügung, die angeben, dass ein Etappenziel erreicht ist. Erst wenn diese Kriterien erfüllt sind, wird ein Teil der Summe der Baufinanzierung freigegeben.

Sanierung von Immobilien

Auch die Sanierung von Immobilien kann sehr kostspielig werden. Um ein solches Vorhaben finanzieren zu können, ist oft ein Kredit notwendig. Dies trifft besonders dann zu, wenn ein Objekt kernsaniert oder komplizierte Umbauten vorgenommen werden sollen. Das Eigenkapital reicht dann oft nicht aus, um dies zu finanzieren.

Beachten Sie

Sanierungskredite mit einer Höhe von 60.000€ haben meist eine Laufzeit von unter zehn Jahren und stellen somit eine mittelfristige Verpflichtung dar. Auch bei dieser Darlehensart wird häufig das zu renovierende Wohnobjekt als Sicherheit hinterlegt, da der Gebäudewert die Darlehenssumme in der Regel mehr als abdeckt.

Umschuldung

Auch für eine Umschuldung empfiehlt sich ein Kredit über 60.000€. Benutzen Sie hierfür unseren Umschuldungskredit Vergleichsrechner. Bei einer Umschuldung wird ein neues Darlehen aufgenommen. Mit der so zur Verfügung stehenden Geldsumme werden dann bereits bestehende Kreditverpflichtungen zurückgezahlt. Dies macht vor allem dann Sinn, wenn das Zinsniveau seit der Kreditaufnahme gefallen ist und Ihnen durch die Laufzeit Ihres ursprünglichen Darlehensangebot hohe Zinskosten entstehen. Indem Sie Ihren Kredit umschulden, können Sie während der Abzahlung von vergünstigten Konditionen profitieren.

Beachten sollten Sie jedoch, dass bei einer Vorzeitigen Rückzeit, vor Ende der ursprünglich vereinbarten Laufzeit, Kosten anfallen. Diese werden durch das Bankinstitut gefordert, dass durch die frühzeitige Rückzahlung Zinskosten einbüßt. Über die genauen Vertragskonditionen diesbezüglich sollten Sie sich vor Ihrer Umschuldung deshalb umfassend informieren.

Vergabebedingungen für einen 60.000 Euro Kredit

Um sich für einen 60.000€ Kreditangebot zu qualifizieren, müssen in der Regel die folgenden Vergabebedingungen erfüllt sein:

Wohnsitz in Deutschland

Bei Banken mit Sitz in Deutschland können häufig nur Personen einen Kreditvertrag abschließen, die ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik haben. Dies kann zum Beispiel durch eine Meldebescheinigung nachgewiesen werden. Auch ein deutsches Konto ist in der Regel notwendig. Von diesem werden später die monatlichen Raten zur Kreditrückzahlung eingezogen.

Manche Finanzinstitute mit Sitz im Ausland machen ihre Kreditangebote auch für Personen in anderen Ländern zugänglich. Häufig können hier auch Personen aus Deutschland eine Darlehensvergabe beantragen. Unter Umständen sind die Kreditkonditionen jedoch nicht so günstig wie hierzulande. Auch sollte bei solchen Kreditangeboten auf die Seriosität des Anbieters geachtet werden.

Regelmäßige, ausreichende Einkünfte

Um einen 60.000€ Ratenkredit zurückzahlen zu können, ist ein regelmäßiges Einkommen in ausreichender Höhe notwendig. Dies kann zum Beispiel mit den Steuererklärungen der letzten Jahre nachgewiesen werden.

Reichen die individuellen Einkünfte nicht aus, kann ein zweiter Kreditnehmer bei der Antragsbewilligung helfen. Das gemeinsame Einkommen ist dann häufig ausreichend für eine Kreditvergabe. Mit wem Sie eine solche Verpflichtung eingehen, sollte jedoch gut überlegt sein - denn eine 60.000€ Darlehensverpflichtung ist langfristig.

Als Alternative für Personen mit nicht ausreichendem Einkommen besteht zudem der Privatkedit. Dieser wird von Personen aus dem direkten Umfeld oder über spezielle Plattformen als Online-Kredit vergeben. Solche Kreditangebote sind häufig teurer als reguläre, von Banken angebotene Verträge. Soll Geld von Bekannten ausgeliehen werden, sollte dies auch gut überlegt sein: Treten bei der Rückzahlung Probleme auf, steht meist mehr als das rein Finanzielle auf dem Spiel.

Sicherheiten

In vielen Fällen verlangen Banken das Erbringen einer Sicherheit für das Kreditangebot. In diesem Rahmen wird zum Beispiel eine Hypothek auf ein Grundstück aufgenommen. Dieses kann dann im Fall eines Zahlungsausfalls von der Bank genutzt werden, um den ausstehenden Betrag zu begleichen. Bei einer Baufinanzierung wird in der Regel das zu bauende Gebäude als Sicherheit hinterlegt. Ist keine physische Sicherheit vorhanden, kann ein Nachweis von Eigenkapital genutzt werden. Möglich sind zum Beispiel Wertpapiere, Lebensversicherungen und Liquidität auf Konten.

Solider Schufa-Score

Vor der Kreditvergabe prüfen Finanzinstitute die Bonität von potentiellen Kreditnehmern mit Hilfe der Schufa. Hierbei handelt es sich um eine Gesellschaft, die Auskunft über das bisherige Zahlungsverhalten von Einzelpersonen gibt.

Nach dem Schufa-Wert richtet sich auch häufig der Zinssatz, der einer Person zugänglich ist. Für Menschen mit exzellentem Score sind Kreditangebote sehr günstig; ist der Score etwas schlechter, verteuert sich in der Regel auch das Finanzprodukt.

Volljährigkeit

In Deutschland können nur Personen, die bereits volljährig sind, eine Kreditverpflichtung eingehen. Dies soll dabei helfen, junge Menschen vor zu hohen Kreditverpflichtungen und Überschuldung zu bewahren. Nachgewiesen werden kann die Volljährigkeit mit Hilfe eines Ausweisdokuments.

Welche Unterlagen benötige ich für einen 60.000 Euro Kredit?

Finanzinstitute benötigen von potentiellen Kreditnehmern eine Reihe von Dokumenten für einen erfolgreichen Darlehensantrag. In der Regel können diese heute über eine Webplattform zur Verfügung gestellt werden.

Welche Nachweise benötigen Sie?

Per Dokumenten-Upload werden in diesem Schritt in der Regel die folgenden Nachweise erbracht:

  • Einkommensnachweis
  • Nachweis der Vermögensverhältnisse sowie
  • Ausweisdokument

Die Dokumente, die im Einzelfall gefordert werden, können von dieser Liste abweichen, deshalb sollten Sie immer genau die Anweisungen der jeweiligen Bank beachten. Um Ihren Antrag erfolgreich zu stellen, ist zudem eine Identifikation Ihrer Person notwendig. Diese erfolgt heute meist per Video-Ident- oder Post-Ident-Verfahren. Dazu benötigen Sie lediglich ein gültiges Ausweisdokument und die Überprüfung dauert wenige Minuten.

Wie wirken sich Zinsen, Laufzeit und Raten auf den 60.000 Euro Kredit aus?

Zinsen, Laufzeit und Raten sind die wichtigsten Indikatoren für die langfristigen Kosten eines Kreditangebots. In den folgenden Abschnitten stellen wir Ihnen deshalb die wichtigsten Informationen rund um diese Faktoren genauer vor.

Zinsen

Hiermit ist in der Regel der effektive Jahreszins gemeint. Dieser beinhaltet alle Kosten, die das Finanzinstitut für die Kreditbereitstellung berechnet. In der Regel sind im gesamten Zinsaufwand unter anderem Gebühren für den Personalaufwand enthalten, der mit der Kreditverwaltung verbunden ist.

Der Sollzins hingegen gibt an, in welcher Höhe Kosten tatsächlich für die Bereitstellung des Kapitals anfallen. Bei Darlehensangeboten mit festem Sollzins ist garantiert, dass dieser Zinssatz für die gesamte Kreditlaufzeit gleichbeleibt. Finanzprodukte mit variablem Zins hingegen unterliegen den Schwankungen des Kapitalmarkts, was je nach Marktlage zu teureren oder günstigeren Zinsen führen kann. Die Kosten, die insgesamt für die Kapitalbereitstellung anfallen, sind bei solchen Vertrag im Vorhinein nicht abzusehen. Ein fester Zins ist deshalb meist vorzuziehen.

Laufzeit

Die Laufzeit beschreibt den Zeitraum, für den nach der Auszahlung der Kreditsumme eine Verpflichtung zur Darlehensrückzahlung eingegangen wird. Idealerweise ist die Darlehenssumme an ihrem Ende komplett abgezahlt. Ist dies nicht der Fall, ist entweder eine Einmalzahlung des Restbetrags nötig oder es muss ein weiteres Darlehensangebot wahrgenommen werden.

Hohe Kreditsummen haben meist eine längere Laufzeit, um sie vollständig abzubezahlen. Zehn und mehr Jahre Laufzeit sind nicht unüblich. Kleinere Kreditangebote hingegen können bereits in kürzester Zeit zurückgezahlt werden und verursachen durch niedrigere Zinsen weniger Kosten.

Raten

Die monatlichen Raten geben an, wie viel Geld jeden Monat an das Finanzinstitut gezahlt werden muss, um der Kreditverpflichtung nachzukommen. Natürlich ist die Ratenhöhe auch maßgeblich von der Laufzeit abhängig. Längere Laufzeiten für die gleiche Kreditsumme führen zu niedrigeren Raten; kürzere zu höheren Raten.

Kostenlose Sondertilgungen bieten eine Möglichkeit, zusätzliche Raten zu zahlen, um die Kreditsumme schneller zurückzuzahlen. Ist geplant, sie zu nutzen, sollten sie im Vertrag vereinbart sein, um sicherzustellen, dass sie kostenlos möglich sind.

Im Folgenden finden Sie zur besseren Übersicht zudem eine Tabelle mit verschiedenen Kreditkosten, abhängig von der Laufzeit, dem Zins und der Rate:

Kreditbetrag Kreditlaufzeit Jahreszins Monatsrate Zinsaufwand
60.000 Euro 96 3% 703,77 Euro 7.526,33 Euro
60.000 Euro 96 4% 731,36 Euro 10.210,23 Euro
60.000 Euro 84 3% 792,80 Euro 6.595,03 Euro
60.000 Euro 84 4% 820,13 Euro 8890,78 Euro

So beantragen Sie Ihren 60.000 Euro Kredit in 3 Schritten online

Ihren Kreditantrag können Sie heute bei den meisten Banken ganz bequem auf ihrer Webplattform stellen. Zwischen dem Wunsch der Kreditaufnahme bis zur Auszahlung der Darlehenssumme stehen lediglich drei Schritte, die wir Ihnen im Folgenden näher erläutern werden.

Schritt 1 - Was erwarten Sie von Ihrem Kreditangebot?

Zu Beginn der Angebotssuche ist es sinnvoll, Ihre Prioritäten hinsichtlich des Kreditangebots so genau wie möglich zu formulieren. Dies hilft Ihnen später, die Suche besonders zielführend zu gestalten. Ihre Präferenzen können sich unter Anderem auf die folgenden Bereiche beziehen:

  • Die Laufzeit
  • die Höhe der monatlichen Raten sowie
  • Möglichkeiten für Sondertilgungen

Auch anderweitige Präferenzen, wie zum Beispiel für die Möglichkeit eines Live-Chats mit dem Kundenservice oder einer kostenfreien telefonischen Beratung, können hier mit einfließen. Eine präzise Festlegung der persönlichen Vorlieben hilft im nächsten Schritt dabei, geeignete Angebote einzugrenzen und ermöglicht es auf diese Weise, möglichst schnell ein passendes Kreditangebot zu finden.

Schritt 2 - Nutzung des Vergleichstools

In das SZ Vergleichstool können Sie nun Ihre Vergleichskriterien eingeben. Dabei sind die folgenden Angaben notwendig:

  • Gewünschte Darlehenshöhe und -laufzeit
  • mögliche monatliche Raten
  • Option einer besonders schnellen Auszahlung
  • Details zum Wohnort

Ihren Wohnort sollten Sie möglichst genau angeben, um maßgeschneiderte Angebote zu erhalten. Wichtig ist hier vor allem der Wohnsitz - viele deutsche Banken vergeben keine Darlehen an Personen, die nicht in der Bundesrepublik ansässig sind. Details zum Bundesland oder der Stadt, in der Sie leben, werden bei diesem Schritt in der Regel nicht benötigt.

Die von unserem Rechner ausgegebene Liste an geeigneten Angeboten können Sie dann nutzen, um die Konditionen für Ratenkredite verschiedener Anbieter zu vergleichen. Dabei orientieren sich viele Verbraucher besonders am Zins, da dieser angibt, welcher Preis insgesamt für die Darlehenssumme gezahlt werden muss. Die Angabe eines repräsentativen Beispiels, das die Kreditkonditionen praktisch darstellt, ist in Deutschland verpflichtend. Dieses Beispiel ist ein guter Anhaltspunkt dafür, welche Kosten das Kreditangebot langfristig verursacht. Gute Konditionen sind mit seiner Hilfe ebenfalls schnell erkennbar.

Schritt 3 - Kreditanfrage stellen

Haben Sie sich für ein Kreditangebot entscheiden, können Sie mit seiner Beantragung beginnen. Bei den meisten Banken ist heute ein Online-Antrag möglich. Dieser ermöglicht es, den Antrag innerhalb von wenigen Minuten zu stellen und trägt somit wesentlich zu einer schnellen Abwicklung bei.

In einem letzten Schritt vor der Bewilligung Ihres Antrags prüft das jeweilige Finanzinstitut zudem, wie es um Ihre Bonität bestellt ist. Dies ist in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben. Mittels einer Schufa-Abfrage wird dabei in der Regel Ihr Schufa-Wert ermittelt. Entspricht dieser den Mindestkriterien Ihres Kreditgebers, wird Ihrem Antrag meist stattgegeben. Werden Sie nach der Bonitätsprüfung abgelehnt, können Sie versuchen, bei einer anderen Bank mit niedrigeren Anforderungen erneut eine Auszahlung zu beantragen.

Vorteile des Kreditvergleichs der Süddeutschen Zeitung

Der Kreditvergleich der Süddeutschen Zeitung ist für Verbraucher äußerst nützlich. So bietet er unter anderem die folgenden Vorteile, die die Angebotssuche deutlich verursachen:

  • Umfassender Überblick: Unser Vergleichsrechner ermöglicht Ihnen einen umfassenden Überblick über die verfügbaren Kreditangebote. Dafür haben wir hunderte von Angeboten in unserer Datenbank hinterlegt und schlagen Ihnen daraus jene vor, die Ihren Kriterien entsprechen.
  • Unabhängigkeit: Unser Rechner ist unabhängig. Dies bedeutet, dass wir Ihnen wirklich nur die Ergebnisse vorschlagen, die zu Ihrer Suche passen und wir uns an strengen Leistungskriterien für die angezeigten Kreditangebote orientieren.
  • Stetige Verfügbarkeit: Das Vergleichstool der SZ ist rund um die Uhr verfügbar und kann somit von Ihnen genutzt werden, wann immer es für Sie am praktischsten ist.
  • Keine Kosten: Die Nutzung unseres Vergleichstools verursacht für Sie keine Kosten. Im Gegenteil gibt Ihnen unser Tool die Gelegenheit, an Zinskosten zu sparen, indem wir Ihnen die günstigsten Anbieter anzeigen.
Carolin Kost
Carolin Kost Fachredakteurin

Carolin Kost ist Expertin für Finanz-, Versicherungs- und Kommunikationsthemen. Durch ihr Studium der Internationalen Beziehungen in Durham, Großbritannien, kann sie auf ein weitreichendes Hintergrundwissen zurückgreifen. Aktuell studiert Sie Psychologie in Berlin.

FAQ - Häufig gestellte Fragen zum 60.000 Euro Kredit

Die Kosten eines solchen Kreditangebots richten sich unter anderem nach der Anzahl der Monaten Laufzeit und dem festen Sollzinssatz. Die genauen Konditionen eines Darlehens entnehmen Sie den Angaben unseres Vergleichsrechners oder der Website des Kreditgebers. Dort sind auch die exakten Kosten des Kreditangebots ausgewiesen.

Banken gewähren einen solchen Ratenkredit in der Regel Kunden, die die folgenden Vergabebedingungen für die Finanzierung erfüllen:

  • Volljährigkeit
  • Wohnsitz in Deutschland
  • gute Bonität und
  • regelmäßige Einkünfte

Den günstigsten Kredit erhalten dabei Personen, die in all diesen Kategorien hervorragend abschneiden.

60.000€ Kreditangebote gibt es heute von einer Vielzahl von Finanzinstituten. In einem Vergleich sind Online-Kredite, wie von der SWK Bank, meist deutlich günstiger und die Kreditangebote von Filialbanken, wie der Deutschen Bank, recht teuer.

Privatkredite sind eine Alternative zu Darlehensangeboten von Finanzinstituten. Sie verursachen meist jedoch deutlich höhere monatliche Kosten und sind deshalb nur im Einzelfall zum Finanzieren von kostspieligen Vorhaben zu empfehlen.

Banken in Deutschland sind dazu verpflichtet, die Bonität von Kreditantragstellern zu überprüfen, bevor Verbraucher eine Zusage zu Ihrem Kredit erhalten können. Häufig wird diese Auskunft mit Hilfe der Schufa eingeholt. Teil der Schufa-Auskunft sind sogenannte Schufa-Einträge. Diese werden erstellt, wenn eine Person ihren finanziellen Verantwortlichkeiten nicht nachkommt. Häufig ist dies zum Beispiel der Fall, wenn die Rechnung für den Mobilfunkvertrag mehrere Monate lang nicht bezahlt wird.

Für eine 60.000€ Kreditvergabe bestehen relativ starke Anforderungen an die Zahlungsfähigkeit. Zwar gibt es auch Anbieter mit weniger strengen Kriterien, diese sitzen jedoch oft im Ausland und bieten Darlehensangebote mit weniger günstigen Konditionen, was die Gesamtkosten stark steigen lässt.

Unser Kreditrechner ist Schufa-neutral. Ein Vergleich hat somit keinen Einfluss auf Ihren persönlichen Bonitätsscore.

FAQ Illustration