Jetzt zinsgünstigen 25.000 Euro Kredit sichern

Nettodarlehensbetrag
Laufzeit
Verwendung
  • 500 - 100.000€ möglich
  • TÜV-geprüft und sicher
  • Schnelle Auszahlung
  • Transparent und kompetent

25.000 Euro Kredit – Jetzt einen Kreditvergleich durchführen und einen zinsgünstigen 25.000 Euro Kredit sichern

Die niedrigen Zinsen in den vergangenen Monaten, Jahren und Jahrzehnten haben für die deutschen Verbraucher ein perfektes Umfeld geschaffen, welches die Aufnahme von Ratenkrediten und Kleinkrediten zu günstigen Konditionen ermöglicht. Nun würden wir einen 25.000 Euro Kredit, um den es diesem Ratgeber gehen soll, nicht mehr als Kleinkredit bezeichnen, doch Verbraucher haben mittlerweile auch bei mittelgroßen Kreditsummen eine realistische Chance auf eine Bewilligung, ohne dass sie der Bank zusätzliche Sicherheiten anbieten müssen. Als Kunde profitieren Sie heute aber nicht nur von geringen Zinssätzen, sondern auch vom umfangreichen Kreditangebot in Online-Vergleichsrechnern wie dem auf unserer Webseite.

Mit einem schnellen Vergleich von verschiedenen 25.000 Euro Krediten können Sie sich nicht nur einen guten Überblick über Ihre eigenen finanziellen Optionen verschaffen, sondern auch Kredite auf eine komfortable Art und Weise beantragen. Zudem können Ihnen Direktbanken aus dem Online-Rechner bei 25.000 Euro Krediten meist deutlich bessere Konditionen anbieten, da sie Einsparungen beim Filialnetz und den Personalkosten an den Kunden weitergeben können.

Neben den günstigen Zinsen ist es aber vor allem der Komfort, der mit einem Online-Kreditantrag verbunden ist, der immer mehr Verbraucher dazu bewegt, einen 25.00 Euro Kredit über das Internet aufzunehmen. Das haben auch die Banken an sich erkannt und ihr Angebot immer mehr auf den Online-Bereich zugeschnitten. In diesem Ratgeber wollen wir aber nicht nur auf die Vorteile eines Online-Vergleichs eingehen, sondern Ihnen auch den 25.000 Euro Kredit an sich näher bringen.

Dabei soll es vor allem um die private Nutzung eines Kredits dieser Summe gehen – zwar erwähnen wir auch die geschäftlichen Verwendungsoptionen kurz, aber der Fokus soll auf der Privatnutzung liegen. Wir wollen Ihnen zeigen, wofür die meisten Verbraucher in Deutschland einen Kredit über 25.000 Euro nutzen und was Sie bei der persönlichen Beantragung alles beachten sollten. Haben Sie darüber hinaus noch wichtige Fragen, können Sie unserem FAQ-Bereich einen Besuch abstatten – vielleicht finden Sie ja dort die passende Antwort.

Der 25.000 Euro Kredit im Überblick

  • 25.000 Euro KreditUnter einem 25.000 Euro Kredit verstehen wir nichts anders als einen klassischen Ratenkredit mit einer festgelegten Kreditsumme von 25.000 Euro. Grundsätzlich kann jede Privatperson einen solchen Kredit bei einer seriösen deutschen Bank aufnehmen, solange er oder sie die Anforderungen der Bank erfüllt. Meist reichen hier ein regelmäßiges Einkommen und eine gute Bonität aus, zusätzliche Sicherheiten sind nicht notwendig.
  • Bei einer kurzen Internetrecherche finden Sie aber auch viele Kredite, die speziell an Unternehmen, Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler vergeben werden. Auch diese Berufsgruppen oder Firmen benötigen häufiger einen Kredit über 25.000 Euro, allerdings für geschäftliche Zwecke. Mehr Informationen dazu finden Sie im Ratgeber.
  • Die meisten Banken vergeben einen 25.000 Euro Kredit ohne Zweckbindung. Das bedeutet für Sie als Kreditnehmer: Sie können das Geld im Prinzip nutzen, wofür Sie wollen. Dennoch kann es Sinn ergeben, mit der Bank bei gewissen Anschaffungen einen festen Verwendungszweck zu vereinbaren – mehr dazu in den folgenden Absätzen.
  • Da sich die Zinsen und Konditionen bei einem 25.000 Euro Kredit von Bank zu Bank teils stark unterscheiden können, bietet sich für Privatpersonen immer ein Angebotsvergleich über einen Kreditrechner an. So erhalten Sie nicht nur eine einzigartige Marktübersicht, sondern können auch direkt sehen, ob Ihre Hausbank Ihnen ein faires Angebot vorlegt hat, wenn Sie bei dieser bereits nach einem Kredit angefragt haben.
  • Der wichtigste Faktor bei jeder Kreditaufnahme ist ohne jeden Zweifel der effektive Jahreszins. Dennoch entscheiden weitere Faktoren wie die Wahl einer passenden Laufzeit und Monatsrate über eine gelungene Kreditaufnahme. Wie sich alle diese Faktoren auf die Kosten eines Kredits über 25.000 Euro auswirken, haben wir Ihnen anhand einiger anschaulicher Beispielrechnungen im Ratgeber erklärt.

Was ist ein 25.000 Euro Kredit? Eine Begriffsklärung.

Schon gewusst?Unter einem 25.000 Euro Kredit verstehen einen Ratenkredit, den Sie bei einer Bank in einer Höhe von 25.000 Euro aufnehmen. Die meisten Banken bieten einen solchen Kredit zur „freien Verwendung“ an. Das bedeutet: Sie können das aufgenommene Geld bis zu einem gewissen Grad verwenden, wofür Sie wollen. Sie genießen hier also maximale Flexibilität.

Der Nachteil einer freien Verwendung ist, dass Sie nicht von günstigeren Zinsen profitieren können, die Sie meist erhalten, wenn Sie sich bei einer Bank an einen bestimmten Zweck binden. Gerade bei Krediten mit mittleren bis höheren Kreditsummen von um die 25.000 Euro kann es häufig Sinn ergeben, sich an einen Verwendungszweck zu binden.

Typische Verwendungen eines 25.000 Euro Kredits, bei denen sich der Eintrag einer Zweckbindung in den Kreditvertrag lohnt, sind beispielsweise ein Autokauf, die Renovierung oder Sanierung einer Immobilie oder auch eine Umschuldung. Wenn Sie planen, einen 25.000 Euro Kredit für eine solche Nutzung aufzunehmen, können Sie bei uns im Vergleichsrechner den entsprechenden Zweck eintragen.

Die Bank kann dann das finanzierte Objekt als zusätzliche Sicherheit verbuchen und Ihnen aufgrund des niedrigen Ausfallrisikos günstigere Zinsen anbieten. Bei einem Autokredit müssen Sie etwa die Zulassungsbescheinigung Teil II bei der Bank hinterlegen, bei Immobilien reicht oft die Eintragung einer Grundschuld oder ein Kaufnachweis des Objektes aus.

Sollten Sie nun mit den Zahlungen so weit in Rückstand geraten, dass eine komplette Rückzahlung nicht mehr realistisch erscheint, kann die Bank das Auto oder die Immobilie veräußern und damit ihre Kosten decken. Sie sehen also, warum Banken diese Art von Kreditaufnahme gerne mit besseren Zinsen belohnen – sie haben einfach eine deutlich höhere Sicherheit.

Dafür nutzen deutsche Verbraucher einen 25.000 Euro Kredit hauptsächlich

Größere Anschaffungen wie eine eigene Immobilie oder ein PKW bedingen oftmals eine Kreditaufnahme bei deutschen Verbrauchern. Denn leider reicht gerade bei diesen Anschaffungen das Eigenkapital nicht immer aus, um sich einen lang gehegten Traum zu erfüllen oder einfach nur eine lebenswichtige Anschaffung zu finanzieren. Teilweise geht es aber um Finanzierungen, bei der Sie wichtige Schritte in Richtung Zukunft setzen wollen. Genau hier kommt der 25.000 Euro Kredit ins Spiel.

Kredit 25000Laut einer aktuellen Kreditstudie von „FinanceScout 24“ liegt die Kreditsumme von 25.000 Euro im grauen Mittelfeld der Kreditanfragen. Das bedeutet: Es gibt eine Menge Kleinkredite und langfristige Finanzierungen, die deutlich unter oder über dieser Summe liegen. Laut dieser Studie nutzen deutsche Verbraucher 25.000 Euro Kredite besonders häufig, um damit Renovierungen an einer Immobilie vorzunehmen oder das Eigenkapital bei der Baufinanzierung aufzustocken. Das sind jedoch längst nicht alle Gründe, weswegen Verbraucher sich um einen 25.000 Euro Kredit bemühen.

Wir haben Ihnen alle wichtigen Verwendungszwecke der deutschen Verbraucher als Orientierung hier aufgelistet. Viele Verbraucher fragen sich, ob sich eine gewisse Kreditsumme für ihre Anschaffung wirklich eignet – das ist ein Weg, wie Sie die Antwort auf diese Frage herausfinden können.

  • Autofinanzierung: In der Regel finden Sie bei Autohändlern eigene Finanzierungsmodelle und -optionen, die Sie in Anspruch nehmen können. Alternativ können Sie aber auch einen zweckgebundenen Autokredit in Höhe von etwa 25.000 Euro aufnehmen. Ihr Vorteil dabei: Sie können mit der Summe „in bar“ zum Autohändler gehen und lukrative Barzahler-Rabatte einstreichen. Teilweise sind hier Ersparnisse von bis zu 20 Prozent des Original-Kaufpreises möglich, wenn Sie hartnäckig verhandeln. Achten Sie bei einem Autokredit über 25.000 Euro aber immer darauf, dass die aufgenommene Kreditsumme nicht den Verkaufswert des Fahrzeugs übersteigt – wir sprechen hier natürlich vor allem von Gebrauchtwagen. Grundsätzlich können Sie 25.000 Euro aber auch verwenden, um damit einen neuen Mittelklasse-Wagen zu kaufen. Daher eignet sich der 25.000 Euro Kredit sehr gut für den Autokauf, was einer der bekanntesten Verwendungszwecke dieses Kredits ist.
  • Immobilienfinanzierung: Selbstverständlich gehen wir nicht davon aus, dass Sie mit einem 25.000 Euro Kredit eine Immobilie von Beginn an finanzieren können. Hier ist eine Baufinanzierung mit deutlich höherer Kreditsumme gefragt. Ist Ihr ursprüngliches Annuitätendarlehen mit fester Zinsbindung allerdings ausgelaufen, benötigen Sie eine Anschlussfinanzierung. Je nachdem, wie hoch Ihre Restschuld also noch ist, kann ein 25.000 Euro Kredit hier ins Spiel kommen, wenn Sie keine Prolongation bei der bereits finanzierenden Bank anstreben. Die Konditionen bei einer solchen Finanzierung können Sie mit dem Kreditgeber selbst aushandeln. Auch ein Forward-Darlehen in Höhe von 25.000 Euro ist bereits mehrere Monate vor Ablauf der eigentlichen Zinsbindung möglich. Mehr Informationen zu dieser Finanzierungsform können Sie unter diesem Link nachlesen.
  • Renovierung, Modernisierung: Auch Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen am Eigenheim oder einer vermieteten Immobilie zählen laut neuester Studien der Gesellschaft für Konsumforschung zu den häufigsten Gründen, weswegen deutsche Verbraucher einen 25.000 Euro Kredit aufnehmen. Bevor Sie sich jedoch nach einem 25.000 Euro Kredit erkundigen, sollten Sie sich zunächst ausführlich über etwaige Förderungskredite, etwa von der KfW-Förderbank, informieren. Diese Kredite bzw. Darlehen erhalten Sie zwar nur unter gewissen Auflagen, dafür sind sie aber besonders zinsgünstig, da sie der Staat bezuschusst. Daher sollten Sie einen normalen 25.000 Euro Kredit zur Renovierung oder Modernisierung immer erst dann in Betracht ziehen, wenn Sie diese Optionen geprüft haben.
  • Bitte merken!Studienkredit: Viele Studenten haben in der heutigen Zeit keinen Anspruch auf Bafög, da ihre Eltern zu gut verdienen, sich aber nicht um die Ausbildung des eigenen Kindes kümmern wollen. Beachten Sie hier immer, dass Eltern eigentlich verpflichtet sind, zumindest für die Erstausbildung ihres Sprösslings aufzukommen. Zudem kann es vorkommen, dass sich Studenten in einem Studium befinden, in welchem die Kosten so hoch sind, dass sie die herkömmlichen Fördermittel selbst nicht decken können. In diesen Fällen kann ein Studienkredit über 25.000 Euro eine sinnvolle Lösung sein, für die sich bereits viele Deutsche entschieden haben. Die Tilgungsraten sind bei diesen Krediten vergleichsweise niedrig, sodass die finanzielle Belastung während des Studiums nicht allzu hoch ist. So können Sie sich voll und ganz auf Ihre Studien konzentrieren. Prüfen Sie vor einer Kreditaufnahme aber immer zunächst die Möglichkeit eines Stipendiums bei Ihrer Hochschule oder Universität.
  • Umschuldung: Häufig geraten deutsche Verbraucher aber auch durch unattraktive Konditionen eines bereits laufenden Kredits rasch in finanzielle Not. Diese Engpässe können Sie umgehen, wenn Sie den bisherigen Kredit ablösen oder „umschulden“, wie wir in der Fachsprache sagen. Gerade in Niedrigzinsphasen bieten günstige Zinsen und kurze Laufzeiten bessere Rahmenbedingungen für 25.000 Euro Kredite. Achten Sie allerdings unbedingt auf eine mögliche Vorfälligkeitsentschädigung bei Ihrer alten Bank, die in Kraft tritt, wenn Sie den Kredit vorzeitig ablösen. Oft entscheidet die Höhe dieser Entschädigung in Relation zur Zinsersparnis darüber, ob sich eine Umschuldung mit einem Kredit über 25.000 Euro lohnt. Mehr zur Thematik der Umschuldung erfahren Sie auch in unserem ausführlichen Ratgeber unter diesem Link.

Wer kann einen solchen Kredit bekommen? Diese Voraussetzungen müssen Sie erfüllen.

Nicht jeder Kreditnehmer kann einfach so in eine Bankfiliale marschieren und einen Ratenkredit über 25.000 Euro verlangen. Schließlich würden Sie ja auch nicht jedem dahergelaufenen Fremden einfach so Ihr Geld anvertrauen. Was macht die Bank also? Sie stellt gewisse Anforderungen und Bedingungen, die Sie erfüllen müssen, wenn Sie sich Geld leihen wollen. Diese müssen Sie alle umfassend erfüllen, sonst sinken Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Kreditbewilligung rapide. Die genauen Voraussetzungen sind von Bank zu Bank verschieden. Bei jeder seriösen deutschen Bank gibt es jedoch einige Punkte, die Sie bankenübergreifend erfüllen müssen.

Sollte eine Bank auf einen der unteren Punkte verzichten, dann sollten bei Ihnen bereits die Alarmglocken schrillen. Vermutlich gehen Sie gerade einem Betrüger oder Abzocker auf den Leim. Diese „schwarzen Schafe“ erkennen Sie auch daran, dass Sie ihnen zusätzliche Leistungen andrehen wollen, die mit dem Kredit an sich nichts zu tun haben oder Ihnen unangekündigte Hausbesuche abstatten.

Dabei handelt es sich vor allem um folgende Voraussetzungen, die Banken für einen 25.000 Euro Kredit immer verlangen:

  • Volljährigkeit und volle Geschäftsfähigkeit
  • Konto bei einer deutschen Bank
  • Fester Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland
  • Regelmäßiges Einkommen aus einer sicheren Anstellung
  • Ausreichende Bonität, also keine negativen SCHUFA-Einträge

Wesentliche Vor- und Nachteile eines Online-Rechners im Vergleich

Nun haben Sie im Prinzip zwei Möglichkeiten, wenn Sie einen 25.000 Euro Kredit in Deutschland aufnehmen wollen: Sie können entweder zu Ihrer Hausbank vor Ort gehen und sich dort ein passendes Angebot geben lassen oder Sie nutzen einen Online-Vergleich und beantragen die 25.000 Euro bequem von der heimischen Couch aus. Viele Verbraucher fragen sich im Angesicht dieser Wahl immer wieder, wieso sie nicht einfach zu einer Filialbank in ihrer Nähe oder gar ihrer Hausbank gehen sollen, um den Ratenkredit in Höhe von 25.000 Euro dort aufzunehmen. „Ich bin dort ja über die Jahre hinweg gut beraten worden, so schlecht kann das also nicht sein“, mögen sich viele von Ihnen vielleicht gerade denken. Nun, das ist leider nicht ganz richtig.

VorteileWir wollen zwar nicht abstreiten, dass Sie Ihre Hausbank in den vergangenen Monaten und Jahren gut beraten hat, doch bleibt es einfach sehr unwahrscheinlich, dass es ausgerechnet diese Bank ist, die Ihnen angesichts der zahlreichen Optionen und Offerten auf dem Kreditmarkt den günstigsten 25.000 Euro Kredit anbieten kann. Dabei ist es irrelevant, wie lange Sie dort schon Kunde sind und welchen Mitarbeiter Sie vielleicht persönlich kennen.

Einer der Gründe hierfür ist, dass Direktbanken im Internet kaum Kosten für ein Filialnetz und daher auch deutlich niedrigere Personalkosten haben. Diese Ersparnisse können Direktbanken direkt an ihre Kunden weitergeben. Daher erhalten Sie bei Direktbanken meist deutlich bessere Konditionen, aber noch immer eine individuelle Beratung – auch wenn diese meist per Video-Call oder Telefonat stattfindet und nicht per Auge-zu-Auge-Gespräch in einer Filiale vor Ort.

Die Online-Beantragung hat für Sie aber auch noch einige weitere Vorteile: So können Sie den gesamten Prozess des Antrags von daheim aus erledigen und das an 24 Stunden 7 Tage die Woche. Anstatt also nach der Arbeit noch schnell in mehrere Bankfilialen zu hetzen, um sich Angebote für 25.000 Euro Kredit anzuhören, können Sie sich einfach bequem am Samstagabend hinsetzen und einen Online-Vergleich durchführen.

An dieser Stelle wollen wir Ihnen die wesentlichen Vor- und Nachteile noch einmal zusammenfassen, die Sie haben, wenn Sie einen 25.000 Euro Kredit über unseren Angebotsvergleich oben auf der Webseite aufnehmen:

  • Schnelle Bearbeitung: Direktbanken können Ratenkredite über 25.000 Euro sehr schnell bearbeiten, wenn Sie als Kreditnehmer benötigte Unterlagen und Dokumente rechtzeitig einreichen. Meist haben Sie die 25.000 Euro bereits nach maximal 3 oder 4 Werktagen auf Ihrem Konto – das dauert bei Filialbanken gerne einmal doppelt so lange.
  • Flexible Laufzeiten: Die Laufzeiten bei klassischen 25.000 Euro Krediten liegen in der Regel zwischen 12 und maximal 84 oder 96 Monaten. Je nachdem, welche monatliche Belastung Sie eingehen können, haben Sie eine hohe Flexibilität bei der Wahl der Laufzeit.
  • Gute Konditionen: Direktbanken aus unserem Online-Vergleich haben niedrigere Personal- und Filialnetzkosten als eine typische Hausbank und geben diesen Vorteil in Form von niedrigeren Zinsen an Sie als Verbraucher weiter.
  • Einfache Beantragung: Sie können unseren Online-Vergleich an 24 Stunden 7 Tage die Woche von daheim aus nutzen, während Sie bei Filialbanken nicht nur auf Öffnungszeiten, sondern auch auf eine rechtzeitige Terminfindung angewiesen sind.
  • Keine persönliche Beratung: Ein kleiner Nachteil einer Online-Beantragung ist, dass Sie keine Auge-zu-Auge-Beratung bei einer Bank erhalten. Sie müssen sich also „nur“ mit einer Telefon-Hotline, einem verlässlichen E-Mail-Service und zahlreichen Ratgebern wie diesem zufriedengeben.
  • Ein Restrisiko bleibt: Jede Kreditaufnahme, ob 2.000 oder 25.000 Euro, ist immer mit einem bestimmten Risiko verbunden. Mit einer guten Planung und Vorbereitung, die wir Ihnen in diesem Ratgeber erklärt haben oder noch erklären werden, können Sie diese Risiken aber auf ein Minimum reduzieren.

Der 25.000 Euro Kredit für Unternehmen und Geschäftsleute

Auf diesen Aspekt sind wir in unserer Einleitung bereits kurz eingegangen, wollen ihn aber an dieser Stelle noch einmal vertiefen. Nicht nur private Verbraucher, sondern auch Geschäftsleute, Unternehmer sowie mittelständische und kleine Betriebe und Selbstständige – meist zur Existenzgründung – interessieren sich in Deutschland verstärkt für die Aufnahme eines 25.000 Euro Kredits.

kredit 25000 EuroDiese Berufsgruppen benötigen das Geld meist in Form eines Betriebsmittelkredits oder eines Investitionskredits. Diese Kredite vergeben Banken nicht an Privatpersonen, sondern ausnahmslos an Unternehmer und Unternehmen. Da viele Verbraucher den wesentlichen Unterschied zwischen den beiden Kreditraten nicht kennen, wollen wir hierauf kurz eingehen, bevor wir uns wieder der privaten Nutzung eines Kredits über 25.000 Euro zuwenden.

Dazu vorweg eine Anmerkung: Im Gegensatz zu Investitionskrediten dienen typische Betriebsmittelkredite dazu, die laufenden Kosten eines Betriebs oder Unternehmens zu decken bzw. zur Finanzierung des Umlaufvermögens. Diese laufenden Kosten bezeichnen wir häufig als Betriebsmittel – daher auch der Name dieser Kreditart. Der Geldbedarf für diese Kredite wird durch Investitionskredite bereitgestellt. Das ist zwar nur eine feine Unterscheidung, die in der Praxis aber von enormer Bedeutung ist. Weitere Unterscheide zwischen den beiden Kreditformen haben wir in den nächsten beiden Absätzen hervorgehoben.

Der Investitionskredit:

  • Dient zur Finanzierung von Anlagevermögen
  • Die jährliche Rate ergibt sich aus einem Tilgungs- und einem Zinsanteil, ähnlich einem herkömmlichen Ratenkredit über 25.000 Euro.
  • Verfügt immer über eine Zweckbindung, das heißt: Sie dürfen das Geld nur für den im Kreditvertrag eingetragenen Zweck nutzen.

Der Betriebsmittelkredit:

  • Vergeben Banken nur an Unternehmen, die erwartungsgemäß nicht genügend Geldmittel für einen gewissen Zeitraum zur Verfügung haben. Mit dem Kredit können diese für das Unternehmen notwendige Anschaffungen tätigen.
  • Das heißt konkret: Ein Betriebsmittelkredit ermöglicht es diesen Unternehmen, trotz finanzieller Not weiterhin am Geschäftsleben teilhaben zu können und so einen Konkurs zu vermeiden.
  • Die Bank hat die Option, die Verfügungsoption auf eine unbestimmte oder auch bestimmte Zeit festzulegen. Daher können Sie den Kredit auch nach der Tilgung erneut in Anspruch nehmen.

Die Monatsrate beim 25.000 Euro Kredit erklärt

AchtungViele Verbraucher stellen sich immer wieder die Frage: „Wie viel kostet mein 25.000 Euro Kredit?“ Damit können Sie im Prinzip zwei verschiedene Dinge meinen:

  1. Wie hoch sind die Zinskosten beim 25.000 Euro Kredit insgesamt?
  2. Wie hoch ist die monatliche Belastung, die Sie bei der Rückzahlung des Kredits tragen?

Da wir auf die Zinsen noch im nächsten Absatz genauer eingehen wollen, fokussieren wir uns an dieser Stelle auf die zweite Frage: Wie hoch ist Ihre monatliche Belastung beim 25.000 Euro Kredit? Nun, das hängt einerseits von der gewählten Laufzeit des Kredits, der Kreditsumme – in diesem Fall natürlich 25.000 Euro – und der Höhe der Zinsen ab. Die monatliche Rate ermittelt sich bei fast allen Krediten aus diesen drei Faktoren.

Dabei können Sie sich merken: Bei einer längeren Laufzeit sinken die monatlichen Ausgaben zwar, Sie zahlen jedoch über die gesamte Laufzeit mehr Zinsen als bei einer kurzen Laufzeit, da der Kredit ja auch länger läuft – das leuchtet ein. Umgekehrt bedeutet das letztlich, dass eine kurze Laufzeit zwar zu niedrigen Gesamtkosten führt, die monatliche Belastung dafür aber in die Höhe schießt. Sie sollten also bereits im Vorfeld genau berechnen, welche Variante für Sie die bessere ist. Wie Ihnen das gelingt, haben wir Ihnen im nächsten Absatz ausführlich erklärt.

An dieser Stelle wollen wir Ihnen zunächst zu Ihrer Orientierung ein kleines Rechenbeispiel für einen 25.000 Euro Kredit mit unterschiedlichem effektiven Jahreszins und verschiedener Laufzeit geben. Die Kreditsumme bleibt dabei jeweils konstant, da wir ja über einen 25.000 Euro Kredit sprechen. Sie sehen so, was bereits kleine Unterscheide bei Laufzeit und Zinsen einerseits mit der monatlichen Rate und andererseits mit den Gesamtkosten des Kredits anstellen:

Kreditsumme, nettoEffektivzinsLaufzeit Monatliche RateGesamter Zinsaufwand
25.000 Euro2,00 % p. a. 48 Monateca. 542 Euroca. 1.025 Euro
25.000 Euro3,00 % p. a. 48 Monateca. 553 Euroca. 1.540 Euro
25.000 Euro2,00 % p. a. 72 Monateca. 369 Euroca. 1.536 Euro
25.000 Euro3,00 % p. a. 72 Monateca. 379 Euroca. 2.316 Euro

Die tatsächliche Höhe der Zinsen, die Sie bei einer Bank erhalten, hängt von Ihrer individuellen finanziellen Situation ab. Die obigen Werte sind daher als reine Orientierungswerte zu verstehen und nicht als fixe Kostenparameter.

So ermitteln Sie Ihre passende Monatsrate

Die Wahl der passenden Monatsrate ist einer der wichtigsten Faktoren bei einer Aufnahme eines Kredits über 25.000 Euro. Denn wenn Sie die monatliche Belastung zu hoch wählen, geraten Sie früher oder später in finanzielle Schwierigkeiten, die womöglich zu einer erneuten Kreditaufnahme als letztem Ausweg führen. Sie sollten aber auch keine Rate wählen, die für Sie viel zu niedrig ist, da Sie sonst über einen unnötig langen Zeitraum Zinsen zahlen und die Gesamtkosten des Kredits steigen.

Was Sie also tun sollten, ist eine Haushaltsrechnung durchzuführen, um so Ihr monatliches Budget zu ermitteln. Dann können Sie anhand dieser Informationen alle Rahmendaten wie Laufzeit und Kreditsumme so festlegen, dass die Monatsrate zu Ihrem verfügbaren Budget passt.

Dabei gehen Sie bitte wie folgt vor: Nehmen Sie ein Blatt Papier und einen Stift zur Hand und teilen Sie das Papier in zwei Hälften. Auf der linken Seite des Blattes notieren Sie nun alle festen Einnahmen, die Sie in einem Monat haben. Auf der rechten Seite des Papiers schreiben Sie dagegen alle festen monatlichen Ausgaben auf. Unter „festen“ Einnahmen und Ausgaben verstehen wir fixe, regelmäßige und planbare Kosten und Einkünfte – die 200 Euro von Tante Gerda alle 3 Monate sollten in dieser Berechnung also bitte nicht auftauchen! Das sind typische feste Einnahmen und Ausgaben, die jeder deutsche Haushalt in irgendeiner Art und Weise oder Form hat:

Typische EinnahmenTypische Ausgaben
Gehalt, Lohn, EinkommenMiete plus Nebenkosten wie Strom, Wasser, etc.
Soziale Zuschüsse wie KindergeldVersicherungen, Handy, Telefon, Internet
Einkünfte aus Vermietung und / oder Verpachtung Kosten für Mobilität
Laufende UnterhaltszahlungenLebenshaltungskosten wie Essen, Kleidung, etc.
Einnahmen aus AktiengeschäftenKosten für Freizeitgestaltung

Anschließend ziehen Sie nun die Summe der Ausgaben von der Summe der Einnahmen ab. So erhalten Sie Ihr monatlich zur Verfügung stehendes Budget. Rechnen Sie nun noch einen Puffer für unerwartete Ausgaben ein, sodass Sie bei der nächsten plötzlichen Rechnung nicht direkt wieder einen Kredit aufnehmen müssen. Anschließend können Sie mit den neu gewonnen Informationen unseren praktischen Kreditrechner nutzen und einen 25.000 Euro Kredit mit einer passenden Monatsrate beantragen.

So beeinflussen Laufzeit und Effektivzins den 25.000 Euro Kredit

Bitte beachten!Zwei der wichtigsten Faktoren bei der Aufnahme eines 25.000 Euro Kredits, die auch einen wesentlichen Einfluss auf die monatliche Belastung und die Gesamtkosten des Kredits haben, sind die passende Laufzeit und der richtige Jahreszins. An dieser Stelle wollen wir auf beide Aspekte eingehen und Ihnen anhand einer anschaulichen Rechnung aufzeigen, welch enormes Sparpotenzial Sie hier haben.

  • Die Laufzeit: Die Laufzeit hat einen großen Einfluss auf die Kosten des Kredits, ihre Bedeutung wird von vielen Verbrauchern bei der Kreditaufnahme noch immer unterschätzt. Es gilt: Je kürzer Sie die Laufzeit wählen, desto weniger Zinsen zahlen Sie für den 25.000 Euro Kredit, dafür steigt aber die monatliche Belastung deutlich an. Eine zu lange Laufzeit geht aber wiederum mit sehr hohen Gesamtkosten einher. Sie müssen also immer einen passenden Mittelweg finden – das gelingt Ihnen, indem Sie eine Haushaltsrechnung aufstellen, in der Sie Einnahmen und Ausgaben gegenüberstellen. Wie Sie das machen, haben wir Ihnen einen Absatz weiter oben erklärt.
  • Der effektive Jahreszins: Der Effektivzins enthält neben dem Sollzins, den eine Bank für die Bereitstellung des Geldes verlangt, alle weiteren Nebenkosten des Kredits und gibt damit an, was ein 25.000 Euro Kredit tatsächlich kostet. Daher liegt der effektive Jahreszins auch immer ein wenig über dem Sollzins, wenn Ihnen das einmal als „merkwürdig“ aufgefallen ist. Damit eignet sich der Effektivzins als einziger Parameter für einen effizienten Angebotsvergleich. Banken müssen diesen bei repräsentativen Beispielen im Internet daher auch immer einen effektiven Jahreszins angeben. Den Sollzins sollten Sie dagegen niemals als Vergleichsparameter heranziehen!

Ein Rechenbeispiel zur Veranschaulichung

Viele Banken vergeben ihre Zinsen abhängig von der Bonität des Kreditnehmers. Das bedeutet: Je besser Ihre persönliche Kreditwürdigkeit ist, desto bessere Konditionen erhalten Sie auch bei einer Bank. Eine gute Orientierung gibt Ihnen hier der sogenannte Zwei-Drittel-Zins, bei dem es sich um den Zinssatz handelt, den mindestens zwei Drittel aller Kunden bei dieser Bank erhalten haben.

Sie sollten also bedenken, dass die Werte aus unserem folgenden Rechenbeispiel nur als Orientierungswerte zu verstehen sind und nicht als genaue Angaben der Kosten, die Sie bei einem 25.000 Euro Kredit erwarten – das können wir schlicht nicht erfüllen, da wir ja nicht wissen, wie eine Bank Ihre Bonität einstuft. Dennoch können Sie anhand des obigen Beispiels gut erkennen, welchen enormen Einfluss die Laufzeit und die Höhe der Zinsen auf die Gesamtkosten des Darlehens und die Monatsrate haben.

Schritt für Schritt zum Kredit über 25.000 Euro

Sie interessieren sich für die Aufnahme eines 25.000 Euro Kredits und wollen diese am liebsten online durchführen? Aber nicht, bevor Sie nicht ausführlich Angebote und Offerten vergleichen haben? Dann sind Sie auf unserer Webseite auf jeden Fall an der richtigen Adresse. Unser praktischer Kreditrechner hilft Ihnen dabei, stets den passenden Kredit über 25.000 Euro für Ihre Bedürfnisse zu finden. Wie Sie dabei vorgehen, haben wir Ihnen im folgenden anhand einer schrittweisen Anleitung erklärt.

Sie sind an einer ausführlichen Auseinandersetzung mit dem Thema „Kreditvergleich“ interessiert? Dann statten Sie doch einmal unserem Ratgeber zu dieser Thematik unter diesem Link einen Besuch ab.

Schritt 1: Kreditbedarf ermitteln

Nachdem Sie mit einer Haushaltsrechnung berechnet haben, welches monatliche Budget Ihnen zur Verfügung steht, müssen Sie im nächsten Schritt noch Ihren genauen Kreditbedarf feststellen, bevor Sie sich in den Vergleich stürzen. Denn oftmals können Sie mit einigen kleinen Maßnahmen die Kreditsumme doch noch senken und nehmen nur einen 20.000 Euro Kredit oder gar einen 15.000 Euro Kredit auf. Dabei gilt: Je niedriger die Kreditsumme, desto niedriger auch Ihre Belastung und desto besser die Konditionen, die Sie bei einer Bank erhalten. Die Kreditsumme können Sie drücken, indem Sie:

  • Einen Preisvergleich durchführen und im Idealfall auf ein preisgünstigeres Modell umsatteln,
  • Vorhandenes Eigenkapital in Form von Tagesgeld– oder Festgeldkonten nutzen und in die Finanzierung einbringen
  • Bei guten Freunden oder der Familie nach einem kleinen Zuschuss ohne Zinskosten fragen.

Schritt 2: Kreditvergleich durchführen

Bitte genau hinschauenIm anschließenden Kreditvergleich sollten Sie nun alle Aspekte berücksichtigen, die wir Ihnen in diesem Ratgeber vorgestellt und ausführlich erklärt haben. Geben Sie mit den neu gewonnenen Informationen zunächst die gewünschte Kreditsumme, Laufzeit und einen Verwendungszweck – falls möglich – in den Rechner ein. Klicken Sie anschließend auf den Button „Berechnen“ – der Rechner leitet Sie nun automatisch auf unsere Angebotsseite weiter.

Dort können Sie die verschiedenen Angebote, die auf Ihre Anforderungen zugeschnitten sind, jetzt vergleichen. Achten Sie dabei vor allem auf die Höhe des Effektivzinses und Zusatzleistungen, die wir Ihnen weiter unten im Ratgeber noch erklärt haben. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und treffen Sie keine überstürzte Entscheidung – niemand hetzt Sie! Haben Sie einen Wunschanbieter gefunden, können Sie auf das Angebot klicken und fahren bei Schritt 3 fort.

Schritt 3: Kreditantrag stellen

Nun können Sie direkt online den Antrag auf einen 25.000 Euro Kredit stellen, wenn Sie das wünschen. Alternativ können Sie mit den Informationen aus dem Kreditrechner auch Druck auf Ihre Hausbank machen und dort die Konditionen aus dem Rechner verlangen. Lenkt diese aber nicht ein, sollten Sie auf jeden Fall online den Kredit beantragen. Füllen Sie dafür einfach das Antragsformular des Anbieters aus und geben Sie sämtliche Daten vollständig und wahrheitsgemäß an.

Schicken Sie den Antrag ab, erhalten Sie bereits nach kurzer Zeit eine erste Rückmeldung von der Bank und im besten Fall eine Sofortzusage. Die Bank prüft nun Ihre Bonität und schickt Ihnen ein individuelles Kreditangebot zu, das Ihre tatsächlichen Konditionen enthält. Sind Sie mit diesen Konditionen einverstanden, können Sie den Vertrag meist online per digitaler Signatur unterschreiben und ihn mit den von der Bank angeforderten Nachweisen – etwa Gehaltsnachweise oder Kontoauszüge – abschicken.

Schritt 4: Verifizierung durchführen, Geld erhalten

Nun müssen Sie sich nur noch gegenüber der kreditgebenden Bank identifizieren. Dazu können Sie entweder das PostIdent-Verfahren nutzen oder auf das modernere VideoIdent-Verfahren setzen. Bei letzterem führen Sie einen Video-Call mit einem Mitarbeiter der Bank, der Sie durch die wichtigsten Schritte führt. Halten Sie bei beiden Varianten Ihren Personalausweis bereit.

Nun heißt es warten, bis die Bank das Geld auszahlt. Je nachdem, wie digital Sie den Kreditantrag absolviert haben, kann die Bank den 25.000 Euro Kredit innerhalb von mindestens 2 bis maximal 14 Werktagen auszahlen. Bei Direktbanken mit Online-Beantragung erhalten Sie das Geld aber in der Regel nach maximal 3 oder 4 Werktagen. Anschließend beginnen Sie mit der ersten Rückzahlung des Kredits.

Auf diese Zusatzleistungen sollten Sie noch achten

Wichtiger HinweisDie meisten Verbraucher achten beim Angebotsvergleich von Krediten über 25.000 Euro ausschließlich auf den effektiven Jahreszins und auf nichts weiter. Es gibt allerdings gerade bei einer höheren Kreditsumme wie dieser durchaus attraktive Zusatzleistungen, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten, wenn Sie für Sie einen Sinn ergeben und Sie eine Chance darauf haben:

  • Schnelle Auszahlung: Viele Banken bewerben ihre Kredite als 25.000 Euro Kredite mit Sofortauszahlung. Das bedeutet, dass Sie das Geld spätestens nach 2 bis 3 Werktagen, oft aber noch am selben Tag auf Ihrem Konto haben. Das klappt aber nur, wenn Sie alle Unterlagen und Dokumente rechtzeitig eingereicht haben, was aufgrund der Dauer des Postwegs dann nur noch digital möglich ist. Zudem verlangen einige Banken für eine Sofortauszahlung einen kleinen Zinsaufschlag – fragen Sie sich also immer, ob Sie nicht auch ein paar Tage auf das Geld warten können.
  • Kostenlose Sondertilgungen: Falls Sie einmal etwas Geld auf der hohen Kante haben, das Sie in die Finanzierung mit einbringen wollen, können Sie das bei vielen Banken zumindest einmal im Jahr kostenlos machen. Wir sprechen hier von kostenlosen Sondertilgungen oder Zusatztilgungen. Diese helfen Ihnen dabei, die Restschuld zu senken und damit die Kreditkosten zu reduzieren. Viele Anbieter verlangen für diese Leistung aber Gebühren in Form einer Vorfälligkeitsentschädigung von wenigen Prozentpunkten. Hier müssen Sie sich genau überlegen, ob sich der Trick dann überhaupt noch lohnt.
  • Kostenfreie Ratenpausen: Genauso oft kommt es aber vor, dass Sie als Kreditnehmer plötzlich in eine finanzielle Schieflage geraten und sich Spielraum verschaffen wollen, indem Sie mit einer Monatsrate aussetzen. Bei vielen Anbietern haben Sie dazu einmal im Jahr kostenlos die Möglichkeit, solange Sie die bisherigen Raten des 25.000 Euro Kredits rechtzeitig und vollständig bezahlt haben. Bedenken Sie aber immer, dass Sie dabei nur mit der Tilgung des Kredits aussetzen, die anfallenden Zinsen aber weiterhin zahlen müssen. Daher steigen die Gesamtkosten des Kredits bei häufigen Ratenpausen auch ziemlich schnell an.

FAQ: Hier finden Sie kompakte Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen

Wie lange dauern die Bearbeitung oder die Auszahlung eines 25.000 Euro Kredits?

Diese Frage können wir pauschal leider nicht beantworten, da es immer darauf ankommt, bei welcher Bank Sie den Kredit beantragt haben und wie schnell Sie erforderliche Dokumente und Unterlagen vorweisen konnten. Bei Direktbanken erfolgt die Auszahlung aufgrund des volldigitalen Kreditantrags meist bereits nach 2 bis 3 Werktagen, während Sie bei Filialbanken auch gerne einmal 2 Wochen auf die 25.000 Euro warten. Andere Anbieter im Internet werben dagegen sogar mit 25.000 Euro Krediten mit Sofortauszahlung noch am selben Tag, wobei diese dafür meist einen Zinsaufschlag verlangen, den Sie sich lieber sparen, wenn Sie das Geld nicht absolut dringend benötigen.

Welche Voraussetzungen gelten für Selbstständige beim 25.000 Euro Kredit?

Es ist grundsätzlich nicht ausgeschlossen, dass Sie auch als Selbstständiger einen 25.000 Euro Kredit aufnehmen können. Die Anforderungen von Banken an Selbstständige und Freiberufler sind aufgrund ihrer unsicheren Einkommenssituation aber oft deutlich höher. So müssen Sie etwa eine betriebswirtschaftliche Auswertung und andere Nachweise vorlegen, bevor eine Bank eine Kreditvergabe bedenkt. Können Sie diese zusätzlichen Anforderungen aber erfüllen und vielleicht zusätzliche Sicherheiten bieten, können Sie auch als Selbstständiger einen Kredit über 25.000 Euro erhalten.

Was ist der Vorteil einer Restschuldversicherung bei einem Kredit über 25.000 Euro?

Stellen Sie sich vor, Sie werden aufgrund eines Unfalls plötzlich arbeitsunfähig oder unverschuldet arbeitslos und können Ihre Monatsraten daher nicht mehr zahlen. In diesem Fall springt eine Restschuldversicherung ein und übernimmt die laufenden Raten Ihres 25.000 Euro Kredits. Verbraucherschützer und Kredit-Experten warnen aber vor der Aufnahme solcher Versicherungen, da die Kreditkosten dadurch deutlich ansteigen und die Sicherheit nicht immer komplett gegeben ist. Außerhalb von sehr langfristigen Finanzierungen wie Baufinanzierungen würden wir Ihnen daher von einem Abschluss eher abraten.

Wirkt sich die Konditionsanfrage auf meine Bonität aus?

Nein, die Konditionsanfrage hat keinen Einfluss auf Ihre Bonität. Sie stellen über unseren Kreditrechner keine wirkliche Kreditanfrage, sondern lediglich eine Anfrage der Kreditkonditionen. Diese ist zu 100 Prozent SCHUFA-neutral und hat daher keine Auswirkungen auf Ihren SCHUFA-Score. Erst, wenn Sie sich für einen Kredit entscheiden haben und der Bank eine echte Kreditanfrage stellen, erscheint dieser Vorgang in der SCHUFA und hat einen Einfluss auf Ihre Bonität.

Fazit: So verbessern Sie Ihre Chancen auf die Gewährung eines 25.000 Euro Kredits

Wichtig!Häufig haben Verbraucher Probleme, einen Kredit über 25.000 Euro gewährt zu bekommen, da Sie nicht die notwendigen Anforderungen erfüllen können. Aus diesem Grund wollen wir Ihnen zum Abschluss unseres Ratgebers zu diesem Thema noch 3 gute Tipps auf den Weg geben, wie Sie Ihre Chancen auf die Gewährung eines Ratenkredits in unserem Kreditrechner deutlich verbessern.

  1. Eigene Bonität verbessern: Eine gute Bonität ist wesentlich für die Vergabe eines Kredits und niedrige Zinsen. Daher sollten Sie dafür sorgen, dass Sie sämtliche Rechnungen stets pünktlich bezahlen und auch auf Ihre Ausgaben achten. Das kann Ihre Bonität sehr positiv beeinflussen und Ihre Chancen auf eine Bewilligung eines Kredits erhöhen.
  2. Zweiten Kreditnehmer eintragen: Holen Sie einen zweiten Kreditnehmer mit ins Boot, der ebenfalls für die Rückzahlung des Kredits bürgt. Verfügen Sie beide über ein regelmäßiges Einkommen, erhöht das die Sicherheit für die Bank enorm, was nicht nur Ihre Kreditchancen erhöht, sondern auch zu günstigeren Konditionen führen kann.
  3. Einen Verwendungszweck angeben: Durch die Angabe eines Verwendungszwecks genießen Banken ebenfalls eine höhere Sicherheit, da Sie einerseits wissen, wofür Sie das Geld verwenden und andererseits oft das finanzierte Objekt als Sicherheit nutzen können. So sind beispielsweise Autokredite über 25.000 Euro oft günstiger als Ratenkredite über 25.000 Euro, weil das Fahrzeug als Sicherheit dient.

Häufig angefragte Kreditsummen im Überblick