Kindersitz Test bzw. Vergleich 2019: Mit unserer Kaufberatung sowie 15 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Kindersitz

Wussten Sie, dass ein Unfall mit einer Geschwindigkeit von nur 15 Kilometern pro Stunde bereits fatale Folgen für Ihr Kind haben kann? Einer Studie zufolge ist in Deutschland fast jedes zweite Kind im Auto nicht ausreichend gesichert. Daher ist ein Kinder-Autositz ein Muss! Auch bei kurzen Autofahrten, denn Unfälle können immer passieren. Selbst, wenn Sie vorsichtig fahren, müssen Sie damit rechnen, dass andere Verkehrsteilnehmer unaufmerksam sind. Kaufen Sie daher einen sicheren, den EU- Sicherheitsstandards entsprechenden Kindersitz. Die Modelle sind in vielen verschiedenen Preisklassen und Ausführungen erhältlich. Da viele Kindersitze mitwachsen, tätigen Sie eine langfristige Investition, die sich auszahlt.

Ein guter und sicherer Kinder-Autositz passt zum Alter, zur Größe sowie zum Gewicht Ihres Kindes. Er ist verstellbar und an den Seiten, am Kopf, der Hüfte und am Rücken gepolstert. Außerdem verfügt er über ein gut gesichertes Gurtsystem und einen Aufprallschutz. In unserem Ratgeber erfahren Sie, worauf es beim Kauf eines Kindersitzes ankommt. Sie erfahren auch, ob die Stiftung Warentest, Öko Test oder der ADAC einen Kindersitz-Test durchgeführt haben und wo Sie die Testergebnisse abrufen. Zuvor stellen wir Ihnen 15 beliebte und bewährte Kindersitze im Vergleich vor. Sie erhalten einen ersten Überblick über die erhältlichen Marken, Modelle und durchschnittlichen Anschaffungskosten.

4 Kindersitze zum Schutz Ihres Nachwuchses im großen Vergleich

Cybex Pallas-Fix Kindersitz
Maße
55 x 71,5 x 43,5 Zentimeter
Gewicht
11,2 Kilogramm
Abnehmbarer, waschbarer Bezug
Isofix-Befestigung
Normgruppe
1, 2, 3
Zulassungsnorm ECE 44/04
Rückenlehne verstellbar
Verstellbare Gurte
Besonderheiten
Tiefenverstellbarer Fangkörper, 3-fach neigungsverstellbare Kopfstütze, L.P.S Seitenaufprallschutz, 11-fach verstellbare Komfortkopfstütze,
Zubehör
Sommerbezug
Liegeposition
3-Punkt-Befestigung
5-Punkt-Befestigung
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
169,39€ 159,90€
Cybex Silver Solution X-fix Kindersitz
Maße
47 x 41 x 64 Zentimeter
Gewicht
7 Kilogramm
Abnehmbarer, waschbarer Bezug
Isofix-Befestigung
Normgruppe
1, 2, 3
Zulassungsnorm ECE 44/04
Rückenlehne verstellbar
Verstellbare Gurte
Besonderheiten
Integrierter Seitenaufprallschutz (L.S.P. System), 3-fach neigungsverstellbare Kopfstütze, 11-fach verstellbare Komfortkopfstütze, neigungsverstellbare Rückenlehne, Sitzkissen
Zubehör
Sommerbezug
Liegeposition
3-Punkt-Befestigung
5-Punkt-Befestigung
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
89,99€ 105,08€
Britax Römer Evolva 123 Kindersitz
Maße
48 x 49 x 86 Zentimeter
Gewicht
8 Kilogramm
Abnehmbarer, waschbarer Bezug
Isofix-Befestigung
Normgruppe
1, 2, 3
Zulassungsnorm ECE 44/04
Rückenlehne verstellbar
Verstellbare Gurte
Besonderheiten
Zwei Halterungen für Getränke und Snacks, höhenverstellbare Kopfstütze, Click & Safe Gurtysytem
Zubehör
Kein Zubehör
Liegeposition
3-Punkt-Befestigung
5-Punkt-Befestigung
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
115,13€ 126,98€
Maxi-Cosi Axiss Kindersitz
Maße
57,5 x 43,5 x 63 Zentimeter
Gewicht
11,7 Kilogramm
Abnehmbarer, waschbarer Bezug
Isofix-Befestigung
Normgruppe
1
Zulassungsnorm ECE 44/04
Rückenlehne verstellbar
Verstellbare Gurte
Besonderheiten
Um 90 Grad drehbarer Sitz, acht Sitz- und Ruhepositionen
Zubehör
Becherhalter, Rücksitzschoner, Sommerbezug
Liegeposition
3-Punkt-Befestigung
5-Punkt-Befestigung
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
199,77€ 169,95€
Abbildung
Modell Cybex Pallas-Fix Kindersitz Cybex Silver Solution X-fix Kindersitz Britax Römer Evolva 123 Kindersitz Maxi-Cosi Axiss Kindersitz
Maße
55 x 71,5 x 43,5 Zentimeter 47 x 41 x 64 Zentimeter 48 x 49 x 86 Zentimeter 57,5 x 43,5 x 63 Zentimeter
Gewicht
11,2 Kilogramm 7 Kilogramm 8 Kilogramm 11,7 Kilogramm
Abnehmbarer, waschbarer Bezug
Isofix-Befestigung
Normgruppe
1, 2, 3 1, 2, 3 1, 2, 3 1
Zulassungsnorm ECE 44/04
Rückenlehne verstellbar
Verstellbare Gurte
Besonderheiten
Tiefenverstellbarer Fangkörper, 3-fach neigungsverstellbare Kopfstütze, L.P.S Seitenaufprallschutz, 11-fach verstellbare Komfortkopfstütze, Integrierter Seitenaufprallschutz (L.S.P. System), 3-fach neigungsverstellbare Kopfstütze, 11-fach verstellbare Komfortkopfstütze, neigungsverstellbare Rückenlehne, Sitzkissen Zwei Halterungen für Getränke und Snacks, höhenverstellbare Kopfstütze, Click & Safe Gurtysytem Um 90 Grad drehbarer Sitz, acht Sitz- und Ruhepositionen
Zubehör
Sommerbezug Sommerbezug Kein Zubehör Becherhalter, Rücksitzschoner, Sommerbezug
Liegeposition
3-Punkt-Befestigung
5-Punkt-Befestigung
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
169,39€ 159,90€ 89,99€ 105,08€ 115,13€ 126,98€ 199,77€ 169,95€

Schauen Sie auch bei diesen Vergleichen rund um das Wohlergehen Ihres Kindes vorbei

KinderwagenBuggyBabyphone
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading...

1. Der Cybex Pallas-Fix Kindersitz wächst mit und deckt Gruppe 1, 2 und 3 ab

Unser erstes Produkt im Vergleich ist der Cybex Silver Pallas-Fix Kindersitz, . Der nach Angaben des Herstellers stabile und hochwertige Kinder-Autositz ist für Kinder im Alter von 9 Monaten bis circa 12 Jahren geeignet und passt in Fahrzeuge mit und ohne Isofix. Der Sitzkörper ist tiefenverstellbar und die Kopfstütze ist in der Neigung dreifach verstellbar. Für zusätzliche Sicherheit sorgt der L.P.S-Seitenaufprallschutz.

Im nachfolgenden Video erfahren Sie die Details zum L.P.S. System:

Was bedeutet Isofix? Isofix ist ein besonders sicheres Befestigungssystem für Kinder-Autositze. Dabei handelt es sich um eine starre Befestigung des Kindersitzes mit der Karosserie. Das System ist nach der Norm ISO 13216 weltweit standardisiert. Seinen Namen verdankt es der ISO-Norm. Seit 2013 ist es Pflicht, dass neue Fahrzeuge mit dem Isofix-Befestigungssystem ausgestattet sind. Dies garantiert, dass Sie den Kinder-Autositz nicht falsch, sondern immer richtig und vor allem sicher und fest im Fahrzeug anbringen.

Ein weiteres Qualitätsmerkmal beim Cybex Silver Pallas-fix ist dessen bis zu 11-fach verstellbare Komfortkopfstütze. Wenn Ihr Kind auf langen Autofahrten schlafen möchte, erlaubt dieses Modell auch eine Liegeposition. Diese stellen Sie ganz bequem mit nur einer Hand ein, was sich in manch hektischen Situationen als Vorteil erweist. Die Rückenlehne beim Cybex Silver Pallas-fix ist auch in der Neigung verstellbar.

Neben allen vorgestellten Sicherheitsmerkmalen ist der Cybex Silver Pallas-Fix besonders leicht in der Handhabung. Sie befestigen ihn entweder nur über die Sicherheitsgurte Ihres Fahrzeuges oder über die optional erhältliche Isofix-Halterung. Der Bezug aus Polyester ist abnehmbar und bis zu 30 Grad für Ihre Waschmaschine geeignet.

Zusammenfassung

Mit dem Cybex Silver Pallas-Fix erwerben Sie einen hochwertigen Kinder-Autositz, der allen Sicherheitskriterien entspricht. Zur Befestigung können Sie Ihre Isofix-Halterung nutzen, wenngleich diese nicht Pflicht ist. Es handelt sich bei diesem Modell um einen Autositz für Kinder aus der preislichen Oberklasse.

FAQ

Kann ich den Cybex Silver Pallas-fix Kindersitz auch auf dem Beifahrersitz befestigen?

Laut Hersteller ist das möglich, sofern Sie die Rückenlehne des Beifahrersitzes etwas nach hinten stellen.

Kann ich dieses Modell auch rückwärts einbauen?

Nein, für einen Rückwärtseinbau ist der Cybex Silver Pallas-fix Kindersitz nicht geeignet.

Lässt sich der Pallas-Fix drehen?

Nein, drehbar ist er nicht.

Erfüllt dieses Modell die Sicherheitsbestimmungen der EU-Norm ECE R44/04?

Ja, das entsprechende Etikett finden Sie auf der Unterseite des Pallas-Fix.

2. Cybex Silver Solution X-fix Kindersitz mit zusätzlichem L.P.S Seitenaufprallschutz

Beim Cybex Silver Solution X-fix Kindersitz handelt es sich nach verschiedenen Nutzerberichten im Internet zufolge um einen hochwertigen und stabilen Kindersitz, welchen die Nutzer als langlebig beschreiben. Sie erhalten ihn in sechs verschiedenen Farbkombinationen und verwenden ihn für Kinder vom 3. bis zum 12. Lebensjahr. Vorausgesetzt Ihr Kind wiegt mindestens 15 und maximal 36 Kilogramm. Sie erhalten den Cybex Silver Solution X-fix Autositz für Fahrzeuge mit und ohne eine Isofix-Vorrichtung. Achten Sie bei der Auswahl darauf, das richtige Modell anzuklicken. Beim hier vorgestellten Modell handelt es sich um eines mit Isofix-Vorrichtung. Das Modell ohne Isofix befestigen Sie ganz einfach über die Sicherheitsgurte Ihres Fahrzeuges.

Wie sicher ist der Cybex Silver Solution X-fix Autositz?

Anwender beschreiben ihn als sehr sicher, genauso auch die Zeitschrift Auto, Motor und Sport, die ihn in der Ausgabe 03/2010 als empfehlenswert einstuft. Zu den Sicherheitselementen gehören:

  • Eine 3-fach neigbare sowie eine 11-fach verstellbare Komfortkopfstütze
  • Ein spezieller, in den Sitz integrierter Seitenaufprallschutz
  • Eine neigbare Rückenlehne
  • Ein hochwertiges Sitzkissen
  • Eine energieabsorbierende Schale, die die Aufprallkräfte bei einem möglichen Unfall absorbiert beziehungsweise auffängt

Die Maße des Kindersitzes betragen 41 x 47 x 64 Zentimeter. Sein Bezug besteht zu 100 Prozent aus Polyester. Dieser ist bei 30 Grad für die Waschmaschine geeignet. Als optionales Zubehör gibt es einen Sommerbezug sowie einen Flaschenhalter für dieses Modell. Beides ist sinnvoll, denn mit einem Sommerbezug schwitzt Ihr Kind an heißen Sommertagen weniger und bei längeren Autofahrten sind Flaschenhalter praktisch, da Ihr Kleines sein Getränk so immer griffbereit hat.

Gewinner Red Dot Design Awards! Der Cybex Silver Solution X-fix Autositz wurde im Jahr 2009 zum Gewinner des Red Dot Design Awards gekürt. Dieser wird von einer Jury an die Produkte verliehen, die aus ihrer Sicht von herausragender Qualität sind. Die ausgezeichneten Produkte finden Sie für mindestens ein Jahr im Red Dot Design Museum in Essen. Der Wettbewerb ist für die Teilnehmer kostenpflichtig.

Zusammenfassung

Beim Cybex Silver Solution X-fix Kindersitz handelt es sich um ein Modell aus der unteren Preisklasse, das aber dennoch mit allen wichtigen Sicherheitsmerkmalen ausgestattet ist. Sein Einbau erfolgt je nach Modell über das ISOFIX Connect System oder Sie setzen ihn nur auf den Rücksitz und befestigen ihn mit den Sicherheitsgurten.

FAQ

Ist die Kopfstütze beim Cybex Silver Solution X-fix Autositz höhenverstellbar?

Ja, sie ist sogar in 11 Stufen höhenverstellbar.

Hat der Cybex Silver Solution eine einhändig verstellbare Liegeposition?

Ja, Sie stellen die Liegeposition bei diesem Modell einhändig ein.

Ist dieses Modell mit dem L.P.S Seitenaufprallschutz ausgestattet?

Ja, der Cybex Silver Solution X-fix Autositz ist mit dem Seitenaufprallschutz ausgestattet.

Gibt es noch weiteres Zubehör?

Als Zubehör sind ein Sommerschutz und ein Flaschenhalter erhältlich.

3. Britax Römer Evolva 123 Kindersitz – mit praktischer Liegefunktion

Der Britax Römer Evolva 123 Autositz deckt alle drei Gruppen für Kindersitze ab. Er ist somit ein idealer Begleiter für viele Jahre und eine lohnende Investition. Sie verwenden ihn ab einem Gewicht von 9 Kilogramm bis zu einem maximalen Gewicht von 36 Kilogramm. Sie erhalten ihn in neun verschiedenen Farben, mit und ohne Sitzbreitenverstellung sowie mit und ohne Isofix-Halterung. Je länger Sie einen Autositz für Kinder nutzen möchten, desto sinnvoller ist es ein Modell mit verstellbarer Sitzbreite zu kaufen.

Der in Großbritannien hergestellte Britax Römer passt in fast alle Fahrzeugmodelle. Wie Sie ihn in Ihrem Fahrzeugmodell installieren, finden Sie im beigefügten Handbuch ausführlich beschrieben. Die Maße des hier vorgestellten Modells betragen 48 x 48 x 86 Zentimeter und es wiegt 7, 7 Kilogramm.

Was sind das 5-Punkt und 3-Punkt-Gurt-System? Je nachdem, wie viel Ihr Kind wiegt, nutzen Sie den Kindersitz entweder mit dem 5-Punkt-Gurt oder einem praktischen 3-Punkt-Gurt. Bei diesem Modell bietet der 5-Punkt-Gurt bis zu einem Gewicht von 18 Kilogramm maximale Sicherheit. Ab einem Gewicht von 15 Kilogramm ist der 3-Punkt-Gurt geeignet. Doch was bedeuten beide? Der Gurt bei einem 5-Punkt Gurtsystem sichert Ihren Sprössling zweimal über den Schultern, einmal unten zwischen den Beinen und zweimal seitlich – rechts und links.

Das 3-Punkt-Gurtsystem sichert Ihr Kind über beiden Schultern und einmal unten zwischen den Beinen. Bevorzugen Sie besonders bei kleineren Kindern den 5-Punkt-Gurt, da er Ihr Kind sozusagen doppelt und dreifach absichert. Worauf Sie außerdem achten sollten, um Ihr Kind sicher im Auto zu transportieren, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Für ein Plus an Sicherheit hat der Britax Römer eine extra hohe Rückenlehne mit speziellen Schulterpolstern. Ob er den Belastungen eines möglichen Aufpralls standhält, wurde ausführlich in einer hauseigenen Crashtest-Anlage getestet. Damit der Britax Römer sich der Größe Ihres Kindes optimal anpasst, ist der Sitz höhenverstellbar. Außerdem ist er mit zwei Halterungen für Getränke und Snacks ausgestattet.

Zusammenfassung

Beim Britax Römer Evolva 123 Kindersitz handelt es sich Nutzern zufolge um einen soliden und zuverlässigen Kindersitz der mittleren Preisklasse. Sie erhalten ihn in vielen verschiedenen Farben und Ausführungen. Der Einbau ist kinderleicht und die Möglichkeit der 5-Punkt- und 3-Punkt-Gurt-Befestigung bietet Ihnen viel Flexibilität. Ein großer Pluspunkt ist, dass dieses Modell alle drei Gruppen abdeckt und Sie somit für viele Jahre begleitet.

FAQ

Wie befestige ich den Britax Römer ohne Isofix im Auto?

Sie befestigen ihn ganz einfach über den 3-Punkt-Gurt in Ihrem Fahrzeug.

Kann ich den 5-Punkt-Gurt abbauen, wenn mein Kind groß genug ist?

Ja, der Gurt ist abbaubar. Nutzern zufolge hängen Sie die Gurte oben aus und ziehen diese nach hinten durch.

Ist die Kopfstütze beim Britax Römer Evolva 123 Autositz höhenverstellbar?

Ja, die Kopfstütze ist in mehreren Stufen höhenverstellbar.

Hat der Britax Römer eine Liegefunktion?

Ja, Nutzern zufolge hat der Britax Römer Evolva 123 Autositz eine Liegefunktion, die Sie jedoch einstellen, bevor Ihr Kind darin sitzt. Nachträglich lässt sie sich nicht einstellen.

4. Maxi-Cosi Axiss Kindersitz – drehbares Modell der Gruppe 1

Der Maxi-Cosi Axiss Kindersitz ist das erste drehbare Modell in unserem Vergleich. Es handelt sich um ein Modell der Gruppe 1, den Sie ungefähr vom 9. Lebensmonat bis zum 4. Lebensjahr beziehungsweise einem Gewicht von 9 bis 18 Kilogramm nutzen. Ist Ihr Baby noch klein, erleichtert Ihnen diese Ausführung die Handhabung. Sie drehen den Sitz um bis zu 90 Grad nach links oder rechts. Je nachdem auf welcher Seite des Rücksitzes Sie den Maxi-Cosi Axiss installieren. Dadurch setzen Sie Ihren Nachwuchs wesentlich bequemer in das Fahrzeug beziehungsweise holen Ihr Kind wieder heraus, ohne sich dabei ungemütlich zu verrenken. Ist Ihr Kind alt genug, um allein in das Auto zu steigen, fällt es ihm durch den drehbaren Sitz ebenfalls viel leichter.

Was bedeuten die Gruppen bei Kindersitzen? Die einzelnen Gruppen sind in der EU-Norm ECE R44/04 festgelegt. Sie richten sich unter anderem nach dem Gewicht, dem Alter und der Größe Ihres Kindes. Nur in der richtigen Größe bietet ein Kinder-Autositz ausreichenden Schutz. Viele Modelle wachsen mit. Sie sind sowohl in der Höhe, als auch in der Sitzbreite und Tiefe verstellbar. Wie viele Gruppen es gibt und wie diese aufgeteilt sind, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Der Maxi-Cosi Axiss, welcher sowohl bei Stiftung Warentest, als auch beim ADAC eine gute Gesamtnote erhielt, verfügt über insgesamt acht Sitz- und Ruhepositionen. Die Sicherheit des Maxi-Cosi Axiss bestätigt das R44/04-Prüfzeichen, welches noch parallel zur neuen i-Size Regelung gültig ist. Sie befestigen den Maxi-Cosi Axiss über die Sicherheitsgurte Ihres Fahrzeugs. Dank des integrierten Gurtstraffers sitzt dieses Modell sicher und fest. Dass Sie den Kindersitz richtig installiert haben, bestätigt eine integrierte Farbanzeige. Allerdings gilt dies nur für die vorwärts gerichtete Position. Den Gurt und die Kopfstütze verstellen Sie mit nur einer Hand, was ein großer Pluspunkt in der Handhabung ist.

Auch wenn der Maxi-Cosi Axiss zunächst etwas klobig wirkt, bietet er laut Nutzern im Internet zufolge einen hohen Komfort. Für Sie als Eltern in der Handhabung und für Ihr Kind durch die weiche und bequeme Polsterung sowie die ergonomische Form. Der Maxi-Cosi Axiss ist 57,5 x 43,5 x 63 Zentimeter groß und wiegt 11, 7 Kilogramm.

Zusammenfassung

Auch, wenn der Kindersitz des Markenherstellers Maxi-Cosi einen höheren Anschaffungspreis hat, lohnt sich die Investition. Er ist hochwertig verarbeitet, entspricht den gesetzlichen Bestimmungen und erleichtert Ihnen durch die 90-Grad-Drehung die Handhabung sehr.

FAQ

Kann ich den Maxi-Cosi Axiss auch rückwärts installieren?

Nein, dieses Modell installieren Sie ausschließlich in Fahrtrichtung.

Ist es auch möglich diesen Maxi-Cosi mit Isofix zu installieren?

Nein, den Maxi-CosiAxiss installieren Sie über Ihr fahrzeuginternes Gurtsystem.

Ist der Maxi-Cosi Axiss auch in der Liegeposition drehbar?

Ja, Anwendern zufolge ist er auch in der Liegeposition drehbar.

Kann ich den Maxi-Cosi Axiss auch auf der Beifahrerseite installieren?

Ja, da Sie ihn über Ihr fahrzeuginternes Gurtsystem befestigen, ist das möglich.

5. Kinderkraft Comfort UP Kindersitz – von 9 bis 36 Kilogramm geeignet

Der Kinderkraft Comfort UP Kinder-Autositz der Gruppe 1, 2 und 3 eignet sich für Ihre Kinder ab einem Gewicht von 9 bis zu 36 Kilogramm. Sie haben die Auswahl zwischen fünf Farbvarianten. Das Modell sieht nicht nur schick aus, sondern entspricht auch den Auflagen der ECE R44/04 Sicherheitsbestimmung. Für ein Plus an Sicherheit ist dieser Kindersitz mit einer Polsterung im Bereich der Lendenwirbelsäule verstärkt, was ihn gleichzeitig noch bequemer macht.

Die Kopfstütze ist höhenverstellbar und die seitlichen Stützen schützen sowohl den Kopf, als auch die Schultern Ihres Kindes. Wenn Sie eine Vollbremsung durchführen müssen, ist Ihr Kind außerdem durch die stoßdämpfenden Schultergurte geschützt. Diese fangen die Bremsung auf, jedoch ohne Ihr Kind dabei zu verletzen.

Was bedeutet es, wenn ein Produkt der EU-Norm ECE R44/04 entspricht? In Europa gibt es aktuell für Auto-Kindersitze drei gültige ECE-Normen ECE R 44/03, ECE R 44/04 sowie ECE R 129 (auch bekannt als „i-Size-Norm“). Nur Modelle mit diesen Prüfnormen sind in der EU für den Transport von Kindern im Auto erlaubt. Sie erkennen die Prüfnorm eines Kindersitzes anhand des orangen Prüfsiegels, das auf oder unter dem Sitz kleben muss. Was genau diese Normen beinhalten, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Die Maße des Kinderkraft Comfort UP betragen 38 x 42 x 62 Zentimeter und er ist mit nur 3,22 Kilogramm Eigengewicht ein Leichtgewicht. Der Bezug aus Polyester ist abnehmbar und für die Waschmaschine geeignet. Ist Ihr Kind alt genug und nicht mehr auf die Rückenlehne angewiesen, montieren Sie diese mit wenigen Handgriffen ab. Für Kleinkinder enthält der Lieferumfang noch zwei weiche und bequeme Einlagen für den Sitz, die ihn noch komfortabler machen. Der Kinderkraft Comfort UP Kindersitz ist laut Hersteller für alle Fahrzeugtypen geeignet und lässt sich ganz einfach einsetzen.

Der 5-Punkt-Sicherheitsgurt bei diesem Modell stammt von der italienischen Marke Sabelt. Dabei handelt es sich um eine Premium-Marke und einen Hauptproduzenten für Sicherheitsgurte im Motorsportbereich.

Zusammenfassung

Beim Kinderkraft Comfort UP Kindersitz handelt es sich um ein Modell aus der unteren Preisklasse. Dieses Modell erfüllt die Auflagen der Sicherheitsbestimmung EU-Norm ECE R44/04. Somit entspricht er den europäischen Sicherheitsstandards.

FAQ

Gibt es den Kinderkraft Comfort UP Kindersitz auch mit einer Isofix-Halterung?

Nein, das Modell gibt es nicht mit einer Isofix-Halterung.

Ist der Autositz so verstellbar, dass es eine Liegeposition gibt?

Verkäuferberichten zufolge ist die Rückenlehne verstellbar. Allerdings nur soweit, dass sich der Sitz an die Rücklehne des Autos angepasst. Eine richtige Schlafposition gibt es nicht.

Wurde der Comfort UP auf mögliche Schadstoffe überprüft?

Ja, er entspricht den Richtlinien der europäischen Normen ECE-R44/04.

Ist der Comfort UP auch rückwärts oder nur in Fahrtrichtung montierbar?

Der Kinderkraft Comfort UP Kindersitz ist nur für die Fahrtrichtung geeignet.

6. Maxi-Cosi Priori SPS Plus Kindersitz der Gruppe 1 mit Side-Protection-System

Der Markenname Maxi-Cosi ist Ihnen vermutlich ein Begriff. Der Kindersitz Maxi-Cosi Priori SPS Plus des Markenherstellers gehört der Gruppe 1 an. Sie verwenden ihn von 9 bis maximal 18 Kilogramm. Mit ungefähr 9 Monaten sollte Ihr Kind das passende Gewicht haben, um im Priori SPS Plus sicheren Halt zu finden. Kinder-Autositze der Gruppe 1 nutzen Sie bis ungefähr zum 4. Lebensjahr.

Anwender beschreiben den Maxi-Cosi Priori SPS Plus Kindersitz im Internet als sehr gut verarbeitet und stabil. Er wackelt nicht und Sie bauen ihn in weniger als einer Minute ein oder aus. Sie erhalten ihn in sieben verschiedenen Farben und wahlweise mit oder ohne Kopfpolster. Eine Isofix-Vorrichtung ist nicht vorhanden.

Der stabile Priori SPS Plus erlaubt vier unterschiedliche Sitz- und Liegepositionen, wiegt 6,95 Kilogramm und ist 57,5 x 48 x 62,5 Zentimeter groß. Zur Gewährleistung der Sicherheit sind eine stoßabsorbierende Kopfstütze und ein seitliches Side-Protection-System verbaut. Sie befestigen den Priori SPS über die Sicherheitsgurte Ihres Fahrzeuges. Damit diese sicher sitzen, ausreichend Halt bieten und nicht einschneiden, hat Maxi-Cosi das Easy-in-Gurtsystem verbaut. Dies sind spezielle Gurthaken, in welche Sie den Sicherheitsgurt einführen.

Was ist das Maxi-Cosi Side-Protection-System? Maxi-Cosi stattet all seine Kindersitze mit einer Seitenaufprallschutztechnologie, dem SPS (Side Protection System), aus. Die Kopfstütze ist mit zusätzlichen Schichten eines hochwertigen EPS- und SPS-Schaums ausgekleidet. So ist der Kopf Ihres Kindes bei einem Seitenaufprall wesentlich besser geschützt, denn das Material absorbiert nachweisbar die Kräfte bei einem Seiten- oder Heckaufprall und fängt Frontalaufpralle ab.

Zusammenfassung

Mit dem Maxi-Cosi Priori SPS Plus Kindersitz erwerben Sie ein sicheres und stabiles Modell aus der mittleren Preisklasse. Sie erhalten hier einen Autositz für Kinder mit vier unterschiedlichen Sitz- und Liegepositionen.

FAQ

Ist der Maxi-Cosi Priori SPS Plus Kindersitz auch für den Rückwärtseinbau geeignet?

Nein, dafür ist er nicht geeignet.

Kann ich den Priori SPS auch auf dem Beifahrersitz montieren?

Ja, der Maxi-Cosi Priori SPS Plus Kindersitz ist auch für den Beifahrersitz geeignet.

Gibt es eine Anleitung, wie ich den Bezug zum Waschen abmachen und später wieder aufziehen?

Nutzern zufolge finden Sie eine gute Anleitung dazu auf YouTube.

Handelt es sich um einen 3-Punkt- oder 5-Punkt-Gurt?

Diese Modell hat ein 3-Punkt-Gurt-System.

7. LCP GT Comfort Kindersitz mit einem besonders robustem Sitzbezug

Der 63 x 50 x 50 Zentimeter große LCP GT Comfort Kindersitz umfasst die Gruppen 1 bis 3 und Sie installieren ihn über das Isofix-Befestigungssystem. Der preislich und optisch attraktive Kindersitz verfügt über eine Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten. Dazu gehören unter anderem ein vierfach verstellbarer Sitzwinkel bis zur Schlafposition sowie eine sechsfach verstellbare Kopfstütze. Insbesondere, wenn Sie oft längere Autofahrten unternehmen oder meistens mit Ihrem Fahrzeug in den Urlaub fahren, empfehlen wir Ihnen Modelle mit diesen Einstellungsmöglichkeiten zu bevorzugen. Ihr Kind sitzt und liegt bequemer, quengelt dadurch weniger und Sie fahren konzentrierter und entspannter Auto.

Was ist ein innovativer Sitzbezug? Der LCP GT Comfort Kindersitz ist mit einem besonderen und innovativen Sitzbezug für ein Plus an Komfort ausgestattet. Dabei handelt es sich um eine Art Sofapolsterung, mit atmungsaktiven, blasenähnlichen Erhebungen, die besonders bequem ist. Der Bezug ist außerdem resistent gegen Durchscheuern und Fusseln, sowie abnehmbar und für die Waschmaschine geeignet.

Sie befestigen Ihr Kind in diesem Autositz über das sichere 5-Punkt-Gurt-System. Für noch mehr Sicherheit ist er mit dem SPS Side Protection System, einem erweiterten Seitenaufprallschutz, ausgestattet. Zum Lieferumfang gehören außerdem zwei weiche Sitzeinlagen, die Sie bei Bedarf entfernen. Das Eigengewicht beträgt 9 Kilogramm.

Zusammenfassung

Der preislich attraktive LCP GT Comfort Kindersitz legt besonderen Wert auf Komfort und Sicherheit. Ihr Kind liegt oder sitzt durch die innovative Sofapolsterung sehr bequem darin. Dies macht sich besonders bei längeren Autofahrten bemerkbar.

FAQ

Kann ich den LCP GT Comfort Kindersitz in beide Fahrtrichtungen einbauen?

Nein, er ist nur für den Einbau in Fahrtrichtung geeignet.

Ist dieses Modell im Flugzeug zugelassen?

Nein, Sie können den Kindersitz nicht im Flugzeug-Gastraum befördern.

Trägt dieses Modell ein Prüfzeichen?

Ja, der LCP GT Comfort Kindersitz ist nach der R44 Norm zugelassen.

Kann ich den GT Comfort auch ohne Isofix befestigen?

Entsprechende Halterungen sind vorhanden, doch ist dies aufgrund der Sicherheit für Ihr Kind nicht empfehlenswert.

8. Maxi-Cosi Rubi XP Kindersitz – mit siebenfach verstellbarer Kopfstütze

Der Maxi Cosi Rubi Kindersitz entspricht den Richtlinien ECE R44/04. Der Fünfpunktegurt sorgt für einen optimalen Schutz Ihres Kindes. Mit dem Side Protection System ist für einen optimalen Schutz bei einem Seitenaufprall gesorgt. Der Maxi Cosi Rubi Kindersitz hat eine innovative und selbsterklärende Gurtführung, sodass Sie den Gurt immer richtig anlegen.

Ihnen stehen vier Sitz- und Ruhepositionen zur Verfügung sowie eine siebenfach verstellbare Kopfstütze. Die integrierten Gurthaken ermöglichen ein einfaches Ein- und Aussteigen Ihres Kindes. Sie installieren dieses Modell über den Dreipunkt-Sicherheitsgurt in Ihrem Fahrzeug. Die bekannten Maxi-Cosi Gurtstraffer sollen für einen absolut sicheren Halt während der Fahrt sorgen. Es gibt zudem noch weich gepolsterte Gurte sowie ein Gurtschloss. Der Bezug ist abnehmbar, aber nur für die Handwäsche geeignet.

Sie erhalten den 72,3 x 59 x 46,2 Zentimeter großen Kindersitz in fünf verschiedenen Farben und den folgenden Ausführungen:

– Als klassischen Kindersitz
– Mit Becherhalter
– Mit Rücksitzschoner
– Mit Sonnenverdeck

Die einzelnen Ausführungen unterscheiden sich preislich. Mit Isofix-Halterung ist dieses Modell nicht erhältlich.

Zusammenfassung

Da der Maxi Cosi Rubi Kindersitz nur für Kinder der Gruppe 1 geeignet ist, gehört er zu den vergleichsweise teuren Modellen in unserem Vergleich. Dafür können Sie bei diesem Modell mit vielen Einstellungsmöglichkeiten rechnen. Zudem gehört die Marke Maxi Cosi zu den bekannten Qualitätsherstellern bei den Kindersitzen.

FAQ

Sitzt der Maxi Cosi Rubi Kindersitz fest oder wackelt er?

Nutzerberichten im Internet zufolge sitzt er sehr fest.

Kann ich die Ruheposition auch während der Fahrt einstellen?

Den Erfahrungsberichten zufolge ist das beim Maxi Cosi Rubi Kindersitz möglich.

Ist die Liegeposition ausreichend bequem für längere Fahrten?

Den Anwendern zufolge gleicht die Liegeposition der einer Babyschale und ist bequem.

Lassen sich die Kopfpolster auch abnehmen?

Nein, das ist nicht möglich.

9. Safety 1st Road Safe Kindersitz der Gruppen 2 bis 3 – mit und ohne Isofix erhältlich

Den weich gepolsterten Safety 1st Road Safe Kindersitz erhalten Sie wahlweise in Schwarz, Schwarz-Blau oder in Rot. Außerdem gibt es das Modell mit und ohne Isofix-Vorrichtung. Die sechsfach verstellbare Kopfstütze dieses Modells wächst mit Ihrem Kind mit und die Rückenlehne hat insgesamt zwei Positionen. Verglichen mit anderen Modellen ist das wenig, dafür finden Sie diesen Kindersitz in der unteren Preisklasse. Die gepolsterten Armlehnen sorgen dafür, dass es noch gemütlicher für Ihr Kind ist. Sie befestigen das Modell ohne Isofix über das 3-Punkt-Gurtsystem in Ihrem Fahrzeug.

Der Außenbezug besteht zu 100 Prozent aus Polyester, während sich die Füllung aus 82 Prozent Polyurethan und aus 18 Prozent Polyester zusammensetzt. Den Bezug nehmen Sie mit wenigen Handgriffen ab und waschen ihn bei 30 Grad in der Waschmaschine. Der Safety 1st Road ist 65 x 41 x 39 Zentimeter groß und wiegt sehr leichte 2,85 Kilogramm. Er entspricht der ECE R44/04 Sicherheitsnorm, welche in der EU Pflicht ist. Der Safety 1st Road eignet sich für Kinder von 15 bis 36 Kilogramm, was etwa einem Alter von 3,5 Jahre bis 12 Jahren entspricht.

Zusammenfassung

Beim Safety 1st Road Safe Kindersitz handelt es sich um ein Modell aus der unteren Preisklasse, das aber dennoch als sicheres Produkt gilt. Der Autositz für Kinder eignet sich ideal für kurze Strecken, die Sie in Ihrem Alltag zurücklegen.

FAQ

Handelt es sich beim Safety 1st Road Safe Kindersitz um einen Reboarder?

Nein, dieses Modell ist nur in Fahrtrichtung verwendbar.

Gibt es für dieses Modell einen Sommerbezug?

Nein, für den Safety 1st Road Safe Kindersitz ist kein Zubehör erhältlich?

Handelt es sich um einen 3-Punkt- oder 5-Punkt-Gurt?

Diese Modell hat ein 3-Punkt-Gurt-System.

Bis zu welcher Körpergröße sitzen Kinder bequem darin?

Nutzern zufolge bis zu einer Körpergröße von ungefähr 1,30 Metern.

10. XOMAX XL-518 Kindersitz für Kinder mit einem Gewicht von bis zu 36 Kilogramm

Der XOMAX XL-518 Kindersitz sticht optisch aus allen bisher vorgestellten Modellen heraus. Seine Polsterung ist nicht einfarbig, sondern gemustert und Sie erhalten ihn in vier verschiedenen Farben. Sie befestigen ihn mittels Isofix. Sofern Ihr Fahrzeug nicht über eine Isofix-Halterung verfügt, befestigen Sie ihn alternativ über die Sicherheitsgurte Ihres Fahrzeugs. Da der Kindersitz mitwächst, eignet er sich von 9 bis 36 Kilogramm. Er entspricht außerdem der Zertifizierung nach ECE R44/04.

Bei diesem dick gepolsterten Kindersitz gibt es allerdings keine variablen Sitz- und Liegepositionen. Dafür ist die Rückenlehne abnehmbar und er ist dann als Sitzerhöhung verwendbar. Der Bezug ist ebenfalls abnehmbar. Sie waschen ihn entweder per Hand oder bei maximal 30 Grad in der Maschine. Die Kopfstütze passen Sie dank der Höhenverstellung dem Kopf Ihres Kindes an und er verfügt außerdem über das sichere 5-Punkt-Gurtsystem.

Zusammenfassung

Mit dem XOMAX XL-518 Kindersitz erwerben Sie ein preislich sehr attraktives und gleichzeitiges komfortables Modell. Der mitwachsende Kindersitz entspricht der EU-Sicherheitsnorm und eignet sich für alle Fahrzeuge mit Isofix-Halterung.

FAQ

Kann ich den XOMAX XL-518 Kindersitz auch rückwärts einbauen?

Nein, dafür ist er nicht geeignet.

Gibt es optionales Zubehör für dieses Modell?

Nein, der Hersteller bietet für dieses Modell kein optionales Zubehör an.

Kann ich den Sitz zur Seite drehen?

Nein, der XOMAX XL-518 Kindersitz ist nicht drehbar.

Wie viel wiegt der XOMAX?

Er wieg den Herstellerangaben zufolge 5,3 Kilogramm.

11. KIDUKU Kindersitz in sechs ansprechenden Farben

Mit dem KIDUKU Auto-Kindersitz erwerben Sie einen Kindersitz mit vielen Optionen aus dem unteren Preisbereich. Der Sitz ist für Kinder der Gruppen 1 bis 3 zugelassen und entspricht den EU- ECE R44/04 Sicherheitsstandards. Das Modell ist nur ohne Isofix erhältlich. Sie befestigen den Sitz über Ihren Sicherheitsgurt am Fahrzeug und Ihr Kind über ein 5-Punkt-Gurt-System. Der Gurt ist höhenverstellbar, sodass Sie ihn individuell an die Körpergröße Ihres Kindes anpassen. Den Sicherheitsverschluss verstellen Sie je nach Bedarf um 6 Zentimeter nach hinten oder vorne.

Da der Sitz mitwächst, entfernen Sie die Rückenlehne in späteren Jahren und verwenden dann nur noch die Sitzschale. Der KIDUKU Auto-Kindersitz passt in alle Fahrzeugtypen. Wie Sie den Sitz in Ihr Fahrzeug einbauen, erfahren Sie in der Aufbauanleitung, welche sich im Lieferumfang befindet. Je nachdem, wie groß Ihr Kind ist und wie Sie den Sitz verstellen, betragen seine minimalen und maximalen Maße: Gesamthöhe 64 bis 70 Zentimeter, die maximale Breite circa 46 Zentimeter, die Sitzbreite maximal 33 Zentimeter, die Sitzinnenhöhe maximal 65 Zentimeter und die Sitztiefe ungefähr 36 Zentimeter. Die Stoffbezüge sind abnehmbar und bei 30 Grad waschbar. Dieses Modell wiegt 4,08 Kilogramm.

Beim KIDUKU Kindersitz ist zum Öffnen des Verschlusses der Gurte die Kraft eines Erwachsenen notwendig und die Löseeinheit für den Gurtstraffer ist für Ihr Kind nicht erreichbar. Es ist immer sicher angeschnallt.

Zusammenfassung

Der KIDUKU Auto-Kindersitz sieht schick aus, erfüllt die ECE R 44/04 Sicherheitsstandards und bietet einen guten Komfort. Allerdings verzichten Sie bei diesem Modell auf unterschiedliche Sitz- und Liegepositionen.

FAQ

Wie nehme ich beim KIDUKU Kindersitz die Sitzverkleinerung heraus?

Sie haken das Gurtschloss unter dem Sitz aus der kleinen Metallplatte aus und ziehen es nach oben heraus. Dann entnehmen Sie den Sitzverkleinerer und fädeln den Gurt des Gurtschlosses wieder nach unten ein und befestigen es wie zuvor an der Metallplatte.

Handelt es sich bei diesem Modell um einen Reboarder?

Nein, dieses Modell ist kein Reboarder.

Gibt es diesen Sitz auch mit Isofix?

Nein, den KIDUKU Kindersitz erhalten Sie nur ohne Isofix.

Gibt es optionales Zubehör?

Nein, für dieses Produkt ist kein Zubehör vorgesehen.

12. Maxi-Cosi Tobi Kindersitz mit fünf komfortablen Sitz- und Ruhepositionen für Gruppe 1

Den Maxi-Cosi Tobi Kinder-Autositz verwenden Sie von 9 Monaten bis 4 Jahren. Er ist lediglich für die Gruppe 1 konzipiert und wächst demnach nicht länger als bis zum Alter von 4 Jahren mit. Der Maxi-Cosi Tobi ist für ein Körpergewicht von 9 bis 18 Kilogramm zugelassen und Sie erhalten ihn in acht verschiedenen Farbvarianten. Sie haben außerdem die Auswahl zwischen den folgenden Optionen:

  • Mit Sommerbezug
  • Mit Becherhalter
  • Mit Sonnenverdeck
  • Mit Rücksitzschoner

Die einzelnen Modelle unterscheiden sich preislich voneinander. Bei dem hier vorgestellten Modell handelt es sich um die klassische Ausführung ohne weitere Extras. Der Maxi-Cosi Tobi ist ohne Isofix und Sie befestigen diesen Maxi-Cosi Tobi über Ihre Sicherheitsgurte im Fahrzeug. Die Installation ist Nutzern im Internet zufolge einfach. Das Besondere an diesem Kindersitz ist, dass er eine spezielle Bodenbasis hat, sodass der Sitz erhöht ist. Ihr Nachwuchs hat die Möglichkeit während der Fahrt aus dem Fenster sehen und alles zu beobachten.

Der 57,5 x 44,5 x 72 Zentimeter große Kindersitz wiegt 8,8 Kilogramm. Damit ist er schwerer als andere Modelle. Aber auch stabiler und sitzt Nutzern zufolge wackelfrei. Der Bezug besteht zu 48 Prozent aus Polyester und zu 52 Prozent aus Baumwolle, die Füllung wiederum zu 100 Prozent aus Polyester. Wie die meisten Maxi-Cosy-Modelle ist auch dieses mit dem “Easy-in”-Gurtsystem ausgestattet, sodass Sie Ihr Kind in wenigen Minuten sicher anschnallen. Dies ist ein großer Vorteil, wenn Sie es einmal sehr eilig haben. Dank des vorhandenen Gurtstraffers ist der Gurt niemals im Weg.

Daran erkennen Sie, ob Sie den Kindersitz richtig eingebaut haben: Der Maxi-Cosi Tobi ist mit einer praktische Farbanzeige ausgestattet, die Ihnen anzeigt, ob Sie den Kindersitz richtig installiert haben und er wirklich verkehrssicher und fest sitzt.

Die Kopfstütze ist verstellbar und Sie haben die Auswahl zwischen fünf verschiedenen Sitz- und Liegepositionen. Die Liegepositionen sind besonders bei längeren Autofahrten ein großer Pluspunkt. Ihr Kind schläft dadurch sehr bequem und Sie fahren in Ruhe und konzentriert Auto. Für Sicherheit sorgen ein Front- und ein seitlicher Aufprallschutz sowie ein 3-Punkt-Gurt.

Zusammenfassung

Beim Maxi-Cosi Tobi handelt es sich um einen Autositz für Kinder im Alter zwischen 9 Monaten und 4 Jahren. Konzipiert ist er für Gruppe 1. Hierbei können Sie aus verschiedenen Modellvarianten wählen.

FAQ

Kann ich den Maxi-Cosi Tobi Kinder-Autositz zur Seite drehen, damit mein Kind besser einsteigen kann?

Nein, das ist bei diesem Modell nicht möglich.

Ist dieser Sitz auch als Reboarder geeignet?

Nein, dieses Modell ist nur für die Installation in Fahrtrichtung geeignet.

Ist die FamilyFix-inrichtung inbegriffen oder muss ich diese separat kaufen?

Diese ist beim Maxi-Cosi Tobi Kinder-Autositz nicht im Lieferumfang enthalten.

Ist dieses Modell von Maxi-Cosi auch für den Beifahrersitz geeignet?

Ja, er ist auch für den Beifahrersitz geeignet.

13. Petex Basic Kindersitz – mitwachsender Autositz für Gruppe 2 und 3

Der mitwachsende Petex Basic Kindersitz ist ein preislich sehr attraktives Modell und erfüllt alle Sicherheitskriterien der ECE R44/04 Norm. Sie befestigen ihn ohne Isofix über die Sicherheitsgurte Ihres Fahrzeuges. Die Rückenlehne ist komplett abnehmbar, sodass Sie ihn in Gruppe 3 als reine Kindersitzerhöhung nutzen.

Die eingebaute Gurtführung sorgt für einen guten und sicheren Halt des Sicherheitsgurtes. Die Kopfstütze ist höhenverstellbar, doch auf verschiedene Sitz- und Liegepositionen verzichten Sie bei diesem Modell. Der 65 x 45 x 45 Zentimeter große Kinder-Autositz wiegt 9,7 Kilogramm. Der Bezug ist bei diesem Modell nicht abnehmbar und für die Waschmaschine geeignet.

Zusammenfassung

Der Petex Basic Kindersitz erfüllt alle Bestimmungen nach der ECE R44/04 Norm. Zudem ist eine längere Nutzung möglich, zumal er zwei Gruppen abdeckt und Sie ihn demnach viele Jahre gebrauchen können. Allerdings sind keine Sitz- und Liegepositionen einstellbar und der Bezug ist nicht abnehmbar.

FAQ

Gibt es den Petex Basic Kindersitz auch mit Isofix?

Nein, dieses Modell erhalten Sie nur ohne Isofix.

Ist der Sitz gut gepolstert?

Erfahrungsberichten im Internet zufolge ist die Polsterung für längere Autofahrten nicht ausreichend.

Kann ich dieses Modell auch als Reboarder nutzen?

Nein, als Reboarder ist er nicht geeignet.

Gibt es für diesen Autositz ein Sonnenverdeck?

Nein, für den Petex Basic Kindersitz gibt es kein Sonnenverdeck.

14. Kinderkraft Safetyfix Kindersitz mit Isofix-Vorrichtung und vielen Einstellungsmöglichkeiten

Wir hatten Ihnen bereits ein Modell von Kinderkraft vorgestellt. Bei dem Kinderkraft Safetyfix Kindersitz handelt es sich um ein Modell mit Isofix. Er deckt alle Gruppen ab und wächst mit. Sie verwenden Ihn ab 9 Kilogramm bis maximal 36 Kilogramm und haben die Auswahl zwischen drei verschiedenen Farbvarianten. Dieser Autositz lässt sich mittels der speziellen Isofix-Vorrichtung besonders sicher in Ihrem Auto installieren. Der 5-Punkt-Sicherheitsgurt sorgt für mehr Sicherheit und Komfort und die EU-Zulassung R44/04 liegt für diesen Autositz ebenfalls vor.

Der Kinderkraft Safetyfix ist mit folgenden Funktionen ausgestattet:

  • Abnehmbarer, waschbarer Bezug
  • Zehnfach verstellbare Kopfstütze
  • Stufenlos verstellbare Rückenlehne
  • Praktischer Sitzverkleinerer
  • Gepolsterte und rutschfeste Schultergurte
  • Per Knopfdruck verstellbare Rückenlehne
  • Atmungsaktiver, leinenähnlicher Bezug
Was ist ein Top Tether? Bei einem Top Tether handelt es sich um einen zusätzlichen Gurt zur Befestigung eines Kindersitzes. Sie führen den Gurt über die Sitzlehne ein und befestigen ihn an einem Haken. Top Tether sind eine beliebte und sichere Alternative zur Isofix-Halterung.

Zusammenfassung

Der Kinderkraft Safetyfix Kindersitz ist ein Produkt, bei dem Sie Isofix zum Einsatz bringen. Dieses Modell können Sie für Ihr Kind zwischen 9 und 36 Kilogramm nutzen. Ein 5-Punkt-Sicherheitsgurt sichert Ihnen mehr Sicherheit und Komfort.

FAQ

Kann ich diesen Autositz auch ohne Isofix verwenden?

Der Hersteller empfiehlt den Kinderkraft SAFETYFIX ISOFIX Kindersitz aus Sicherheitsgründen nur mit Isofix zu verwenden.

Kann ich dieses Modell auch als Reboarder nutzen?

Nein, dafür ist es nicht geeignet.

Entspricht dieser Kindersitz der EU-Norm R44/04?

Ja, dieser Norm entspricht er.

Hat das Modell TOP TETHER?

Ja, beim Kinderkraft Safetyfix Kindersitz ist ein Top Tether vorhanden.

15. Britax Römer Kidfix SL SICT Kindersitz – in vielen Ausführungen erhältlich

Der Britax Römer KIDFIX SL SICT Autositz entspricht den Gruppen 2 und 3. Sie nutzen ihn daher ab einem Körpergewicht von 15 Kilogramm bis maximal 36 Kilogramm. Ihnen stehen insgesamt neun verschiedene Farbvarianten zur Auswahl sowie die folgenden Varianten:

  • Mit SICT und Isofix
  • Black Series mit Isofix
  • Black Series mit Isofix und SICT
  • Black Series ohne Isofix
  • Mit Isofix
  • Ohne Isofix

Der in Deutschland hergestellte Sitz ist mit einem flexiblen Seitenaufprallschutz ausgestattet. Eine hohe Rückenlehne sowie eine verstellbare, ergonomische Kopfstütze ergänzen die Sicherheit und erhöhen den Komfort. Laut Hersteller wurde der Britax Römer mittels der firmeneigenen Crashtest-Anlage intensiv überprüft. Die Maße des 6,7 Kilogramm schweren Kindersitzes betragen 45 x 49 x 66 Zentimeter.

Wo stellt Britax Römer seine Kindersitze her? Britax Römer produziert nach eigenen Angaben 90 Prozent der Auto-Kindersitze und alle Fahrrad-Kindersitze in Deutschland und Großbritannien. Außerdem arbeitet das Unternehmen arbeitet bei der Entwicklung von Auto-Kindersitzen und neuen Technologien eng mit führenden Automobilherstellern wie beispielsweise Porsche, Mercedes-Benz und Volvo zusammen. Alle Kinder-Autositze werden in Deutschland hergestellt und in der firmeneigenen Crashtest-Anlage intensiv überprüft.

Zusammenfassung

Der in Deutschland hergestellte Britax Römer Kidfix SL SICT Autositz entspricht allen Sicherheits- und Qualitätsvorgaben. Dank vieler verschiedener Einstellungsmöglichkeiten ist er außerdem bequem und daher nach Angaben des Herstellers auch für längere Autofahrten empfehlenswert.

FAQ

Ist der Britax Römer Kidfix SL SICT vormontiert oder ist ein Zusammenbau erforderlich?

Sie erhalten die Lieferung als Ganzes und komplett zusammengebaut.

Hat dieses Modell farbliche Einbauindikatoren, die den korrekten Einbau anzeigen?

Laut Hersteller sind diese vorhanden.

Ist der Britax Römer auch als Reboarder nutzbar?

Nein, der Britax Römer Kidfix SL SICT eignet sich nur für den Vorwärtseinbau.

Ist der Bezug abnehmbar?

Ja, der Bezug ist abnehmbar.

Ist ein Kindersitz Pflicht?

Kindersitz TestJa, die deutsche Straßenverkehrsordnung sieht vor, dass Sie zur Sicherheit Ihres Nachwuchses einen Auto-Kindersitz oder eine Babyschale in Ihrem Fahrzeug installieren. Alle Kinder unter 12 Jahren, die kleiner als 1,50 Meter sind, müssen je nach Alter in der Babyschale, dem Kindersitz oder mit einer Sitzerhöhung gesichert sein. Auch andere Länder haben dies gesetzlich geregelt. Achten Sie daher darauf, wenn Sie mit Ihrem Nachwuchs in den Urlaub fahren. Hier sehen Sie einen Überblick der Bestimmungen unserer europäischen Nachbarländer:

  1. Dänemark: Hier ist ein Autokindersitz bis zu einer Größe von 1,35 Metern Pflicht
  2. Österreich: Hier ist ein Autokindersitz bis zum Alter von 14 Jahren und einer Größe von 1,50 Metern Pflicht
  3. Schweiz: Hier ist ein Kindersitz bis zum vollendeten 12. Lebensjahr oder eine Körpergröße von 1,50 Metern Pflicht
  4. Niederlande: Hier ist ein Kindersitz bis zum vollendeten 18. Lebensjahr oder bis zu einer Größe von 1,35 Metern Pflicht
  5. Frankreich: Bis zu einem Alter von 10 Jahren dürfen Kinder nur auf den Rücksitz, mit einem geeigneten Kindersitz auch auf den Beifahrersitz
  6. Italien: Hier ist ein Kindersitz bis zu einer Größe von 1,50 Metern Pflicht
Gehen Sie kein Risiko ein und fahren Sie mit Kindersitz! Andernfalls bringen Ihr Kind unter Umständen in eine lebensbedrohliche Situation. Außerdem droht Ihnen ein Bußgeld sowie ein Punkt in Flensburg, wenn die Polizei Sie bei einer Kontrolle anhält und Sie Ihr Kind nicht anhand der Sicherheitsverordnung im Kindersitz transportieren.

Wichtiger HinweisWann ersetzt der Auto-Kindersitz die Babyschale?

Die Aufteilung erfolgt anhand der Gruppeneinteilung nach den EU-Normen iSize ECE-R129 oder UN-R129 sowie ECE R 44/04 beziehungsweise ECE R 44/02. Was diese bedeuten, erfahren Sie im nachfolgenden Abschnitt. Dort finden Sie auch die Einteilung der Gruppen, anhand derer Sie erkennen, ab wann der Kindersitz die Babyschale ersetzt.

Babyschalen setzen Sie in der Regel ab dem ersten Lebensmonat bis zu einem Gewicht von 9 Kilogramm ein. Beachten Sie, dass es verboten ist, Babys in Fahrtrichtung zu transportieren. Babyschalen sind immer Reboarder, die Sie entgegen der Fahrtrichtung installieren.

Warum ist eine Babyschale Plicht? Eine Babyschale und ein Kindersitz für das Auto sind deshalb Pflicht, da der 3-Punkt-Sicherheitsgurt im Auto für Erwachsene ausgelegt ist. Ihren Kindern bietet er im Fall eines Unfalls keinen ausreichenden Schutz. Für Kleinkinder empfiehlt sich sogar der 5-Punkt-Gurt für noch mehr Sicherheit. Daher sind die meisten Modelle für Kleinkinder bereits mit einem 5-Punkt-Gurt ausgestattet.

Was bedeuten die Kindersitz-Gruppen?

Sie sehen bei jeder Produktbeschreibung, auf welche Gruppe der Kindersitz ausgelegt ist. Es gibt insgesamt drei unterschiedliche Gruppen, die sich nach Alter, Gewicht und Größe Ihres Kindes unterscheiden. Bei einem Kindersitz ab 6 Monaten handelt es sich meist noch um eine Babyschale, da Babys noch nicht in der Lage sind aufrecht zu sitzen. Je älter Ihr Kind ist, desto mehr Komponenten fallen weg. Große Kinder benötigen nur noch eine Sitzerhöhung ohne Armlehnen und Rückenteil. Daher lassen sich diese bei vielen Kindersitzmodellen, die für alle drei Gruppen geeignet sind, demontieren.

Die Aufteilung der Gruppen sehen Sie in der nun folgenden Tabelle:

GruppeAlter GewichtGröße
Gruppe 11-4 Jahre9-18 Kilogramm 75-100 Zentimeter
Gruppe 25-7 Jahre 5-25 KilogrammBis 125 Zentimeter
Gruppe 37-12 Jahre 25-35 KilogrammBis 150 Zentimeter

Daran erkennen Sie einen guten Kindersitz

Bitte genau hinschauenDie Auswahl des richtigen Kindersitzes will wohl überlegt sein, denn immerhin geht es um die Sicherheit Ihres Kindes. Eine gute Orientierungshilfe bieten Zertifikate und Prüfnummern. Beispielsweise die ECE Prüfnummer. Es gibt die Varianten ECE R 44/03 oder 04. Sie finden diese Prüfnummer auf der ECE-Plakette direkt auf oder unter dem Auto-Kindersitz. So wissen Sie, ob das von Ihnen ausgewählte Modell den europäischen Sicherheitsstandards entspricht und entsprechend überprüft wurde. Seit 2008 ist es Pflicht, dass ein Kindersitz diese Prüfnummer enthält.

Neben den Sicherheitsstandards verfügen qualitativ hochwertige Auto-Kindersitze noch folgende Ausstattungsmerkmale:

  • Höhenverstellbare Kopf- und Nackenstütze
  • Verschiedene Sitz- und Liegepositionen
  • Gurtpolster
  • Sicherheitsgurt
  • Sitzverkleinerer
  • Sonnenschutz für das Fenster
  • Schutz für die Rückbank
  • Becherhalter

Ist Ihr Kind noch sehr klein und liegt in der Babyschale, empfiehlt sich unter Umständen eine zusätzliche Antitranspirationsauflage für Babyschalen. Diese nennt sich Aerosleep-Auflage und verhindert, dass Ihr Baby an heißen Sommertagen in der Babyschale aus Kunststoff zu sehr schwitzt.[/alert]

Was ist Isofix und wie funktioniert das Befestigungssystem für Kindersitzte?

Kindersitz VergleichIsofix ist ein spezielles System, um Kindersitze sicherer im Auto zu montieren. Den Namen bekam es durch die Norm, nach der sie vereinheitlicht wurde. ISO 13216. Mit dem Isofix-Befestigungssystem verbinden Sie den Kindersitz fest mit der Karosserie Ihres Fahrzeugs. Das System gibt es seit 2004 und seit 2011 sollten alle Fahrzeuge serienmäßig damit ausgestattet sein.

Bei der Isofix-Schnittstelle handelt es sich um weltweit einheitliches System. Alle Fahrzeuge, des Baujahrs 2013 müssen laut Gesetzgeber mit der Vorrichtung ausgestattet sein. Dies ist zum Beispiel von Vorteil, wenn Sie eine längere Urlaubsreise planen, vor Ort ein Fahrzeug mieten und Ihren Kindersitz mitnehmen möchten.

Dabei sind spezielle Ösen fest mit der Karosserie des Autos verbunden, welche Sie durch einen Klickmechanismus mit Ihrem Kindersitz koppeln. Dadurch verrutscht er nicht, was sowohl für Ihr Kind als auch für Sie sicherer ist.

Denn auch ein leerer Kindersitz kann, wenn er nicht richtig befestigt ist, gefährlich sein und bei einer plötzlichen Vollbremsung durch Ihr Fahrzeug fliegen. Die Halte-Ösen befinden sich zwischen der Sitzfläche und der Lehne. Wenn Sie wissen, wie es funktioniert, funktioniert der Einbau in der Regel reibungslos.

Gehen Sie auf Nummer sicher! Der Vorteil von Isofix ist, dass Sie den Kindersitz immer automatisch korrekt befestigen. Bei Modellen ohne Isofix ist es deutlich schwieriger, diesen fest und sicher mit dem Drei-Punkt-Gurt zu befestigen.

Zum Isofix-System gibt es für einige Fahrzeugmodelle noch einen passenden Isofix-Stützfuß. Diesen platzieren Sie im Fußraum und er gibt’s nochmals zusätzlich Halt. Allerding ist er nicht für alle Fahrzeugmodelle geeignet. Zum Beispiel befinden sich in einigen Familien-Vans, wie dem VW-Caddy Staufächer im Boden des Fußraumes. Für solche Fälle verwenden Sie auf Wunsch alternativ eine sogenannte Top Tether Vorrichtung. Diese haken Sie im oberen Sitzbereich ein und sie gibt anstelle des Stützfußes zusätzlich Halt während der Fahrt.

Passt der Kindersitz in Ihr Fahrzeugmodell? Achten Sie beim Kauf des Isofix-Kindersitzes darauf, dass dieser auch in Ihr Fahrzeugmodell passt. Es gibt für jedes Modell eine Fahrzeugliste, in welcher die kompatiblen Fahrzeuge aufgelistet sind. Steht Ihr Fahrzeug nicht darauf, ist das Modell nicht geeignet. Wenn Sie dennoch unsicher sind oder keine passenden Angaben finden, kontaktieren Sie sicherheitshalber vor dem Kauf den Hersteller und fragen dort direkt nach.

So rüsten Sie das Isofix-Befestigungssystem im Fahrzeug nach

Die meisten Fahrzeuge verfügen seit 2011 serienmäßig über eine Isofix-Vorrichtung. Sie befindet sich meistens an den beiden äußeren Rücksitzen zwischen der Sitzfläche und der Lehne. Für Fahrzeuge, die seit 2013 gebaut werden, ist die Isofix-Halterung Pflicht. Wenn Sie unsicher sind, ob Ihr Fahrzeug über eine solche Halterung verfügt, finden Sie die Angaben meist in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeuges. Ist es nicht aufgeführt, suchen Sie die Befestigung oder kontaktieren den Fahrzeughändler.

Planen Sie ein älteres, gebrauchtes Fahrzeug zu kaufen oder besitzen Sie ein Modell, das vor dem Jahr 2011 erbaut wurde, erkundigen Sie sich beim Hersteller oder einer Werkstatt, ob es möglich ist, eine Isofix-Halterung nachträglich anzubringen. Generell ist es möglich, klären Sie es jedoch für jeden Fahrzeugtyp individuell ab.

Was bedeutet die ECE R 44/04 Norm?

Die international und in mehr als 100 Ländern anerkannte R44-Norm garantiert, dass alle Mindestanforderungen die Sicherheit und Herstellung betreffen eingehalten wurden. Dazu gehören Kriterien wie:

  • Die Zulassung und Einteilung der Sitze erfolgt nun nach Körpergröße statt Gewicht Ihres Kindes
  • Längere Pflicht für den rückwärts gerichteten Transport Ihres Babys. Ihr Kind muss mindestens bis zum Ende des 15. Lebensmonats entgegen der Fahrtrichtung fahren.
  • Jeder Kindersitz vor der Zulassung einen Seitenaufpralltest bestehen.
  • Für die Sicherheitstests des Kindersitzes müssen modernere Crash-Test-Dummies eingesetzt werden.
  • Sitzerhöhungen ohne Rückenlehne sind erst für Kinder ab einer Körpergröße von 1,25 Metern erlaubt.
  • Der Kindersitz muss frei von Schadstoffen sein

Nur Kindersitze mit dem entsprechenden Prüfetikett sind zur Nutzung zugelassen.

Der beste KindersitzWas bedeutet die UN R129 (I-SIZE) Norm?

Die im Juli 2013 in Kraft getretene i-Size EU-Sicherheitsverordnung R129 soll für noch mehr Kindersicherheit beim Autofahren sorgen. Sie existiert aktuell noch parallel zur älteren ECE R 44/04 Norm, ist aber noch sicherer. Sie legt die Gruppen für Kindersitze fest und es geht außerdem um rückwärtsgerichtete Kindersitze und deren Befestigung. Reboarder bieten maximalen Schutz für Ihr Baby oder Kleinkind, da sie die Kräfte bei einem Frontalzusammenstoß besser verteilen.

Der Vorteil der I-size Kindersitze ist, dass diese immer mit der Isofix-Vorrichtung kompatibel sind. I-size-Kindersitze beziehungsweise ihre Zulassung orientieren sich an der Körpergröße Ihrer Kinder. So vermeiden Sie, dass Ihr Kind zu früh in die nachfolgenden Auto-Kindersitze wechselt. I-size-Kindersitze auf ein Maximalgewicht beschränkt, welches zusammen mit Ihrem Kind und dem Kindersitz 33 Kilogramm nicht überschreiten darf.

Die i-Size-Vorschriften und Vorteile auf einen Blick:

  1. Rückwärtsfahren bis mindestens zum 15. Lebensmonat
  2. Zulassungstest auch mit Seitenaufprall (bisher nur Frontalaufprall)
  3. Besserer Schutz bei einem Seiten- und Frontalaufprall für Kopf und Nacken
  4. Aktuell nur Isofix-Befestigung zugelassen, was das Risiko einer falschen Installation minimiert
  5. Freigabe der Sitze nach Körpergröße des Kindes, nicht nach Gewicht
  6. Maximale Gewichtsgrenze liegt bei 33 Kilogramm (Gesamtgewicht vom Kindersitz plus Kind)
  7. I-Size-Kindersitz passt sicher auf alle I-Size-Autositze und Isofix-Stationen

Vorteile & Nachteile eines Kindersitzes:

  • Mehr Sicherheit im Straßenverkehr, sofern er der EU-Norm entspricht
  • Mit Seitenaufprallschutz
  • Verschiedene Sitz- und Liegepositionen für mehr Komfort
  • Ergonomische, verstellbare Rückenlehne
  • Abnehmbare und waschbare Bezüge
  • Höhenverstellbare Kopflehne
  • Mitwachsende Kindersitze erhältlich
  • Mit Isofix Halterung leicht und sicher installieren
  • Mit sicherem 5-Punkte-Gurt erhältlich
  • Je nach Modell kostenintensive Anschaffung
  • Je nach Modell ist der Einbau umständlich

Was ist ein Reboarder Kindersitz und was sind dessen Vorteile?

Bei einem Reboarder handelt es sich um ein Modell, welches Sie auch entgegen der Fahrrichtung, also rückwärts installieren. Doch warum ist das sinnvoll? Crashtests ergaben, dass diese eine noch höhere Sicherheit und einen besseren Aufprallschutz bieten und daher für Kinder unter 4 Jahren empfehlenswert sind.

Sehen Sie nun die Vor- und Nachteile von einem Reboarder Kindersitz:

  • Bei einem Aufprall wird der Körper Ihres Kindes gegen den Sitz gedrückt
  • Der Nacken Ihres Kindes wird bei einem Reboarder weniger belastet
  • Ihr Kind kennt das Rückwärtsfahren von seiner Babyschale
  • Reboarder sind vergleichsweise groß und daher nicht für kleine Fahrzeuge geeignet
  • Reboarder sind vergleichsweise teurer, als klassische Kindersitze

AchtungSo befestigen Sie den Kindersitz richtig

  • Mit Isofix: Die meisten Kindersitze gibt es mit oder ohne Isofix Funktion. Die Befestigung mit Isofix ist einfach, denn Sie verbinden den Kindersitz lediglich mit der im Fahrzeug vorhandenen Halterung. Wenn diese richtig einklickt, hören Sie es und der Kindersitz ist sicher und stabil befestigt.
  • Ohne Isofix: Seit 2011 sind Isofix-Befestigungssysteme Pflicht. Sollten Sie ein älteres Modell fahren, befestigen Sie den Kindersitz über den 3-Punkt-Gurt in Ihrem Fahrzeug. Wie genau das funktioniert, entnehmen Sie der jeweiligen Anleitung.

Wichtige Kaufkriterien für Ihren Kindersitz

Die Entscheidung für den besten Kindersitz ist angesichts der großen Auswahl und Verordnungen, welche Sie beachten müssen, nicht ganz einfach. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern fassen wir die wichtigsten Punkte hier zusammen und erläutern diese nochmals zusammengefasst:

  1. Erfüllung der EU-Sicherheitsnormen: Die beiden EU-Sicherheitsnormen für Babyschalen (iSize ECE-R129 oder UN-R129 sowie ECE R 44/04) hatten wir Ihnen im vorherigen Abschnitt erläutert. Nur, wenn der Kinder-Autositz die entsprechende Etikettierung aufweist entspricht er diesen gesetzlich vorgeschriebenen Verordnungen und bietet Ihrem Kind eine maximal mögliche Sicherheit bei einem Aufprall.
  2. Gruppe beziehungsweise Körpergewicht: Die erwähnten EU-Sicherheitsnormen geben auch vor, welcher Kindersitz für welche Körpergröße beziehungsweise welches Gewicht zugelassen ist. Die entsprechende Tabelle zur Einteilung der Gruppen finden Sie an früherer Stelle in diesem Ratgeber. Wählen Sie Ihren Kindersitz unbedingt in Anlehnung an diese Vorgaben aus. Einige Kindersitz-Modelle wachsen mit und decken gleich zwei oder mehr Gruppen ab. Diese sind finanziell lukrativer, da Sie diese über einen wesentlich längeren Zeitraum gebrauchen.
  3. Die Art der Befestigung – bei einem Isofix Sitz zum Beispiel mit Standfuß oder mit Top Tether.
  4. Sitzrichtung: Die Sitzrichtung richtet sich nach dem Alter, der Größe und dem Gewicht Ihres Kindes. Reboarder sind für Babys bis zum 15. Lebensmonat Pflicht (Gruppe 0). Allerdings gibt es neuerdings auch Kindersitze der Gruppen 1 und 2, welche Sie rückwärts gerichtet installieren. Die meisten Modelle der Gruppen 1 bis 3 sind allerdings vorwärts gerichtet.
  5. Anschnallsystem: Die gängigsten Anschnallsysteme sind der 3-Punkt-Gurt (der klassische Erwachsenengurt) sowie der 5-Punkt-Gurt. Dieser sichert Ihr Kind zweimal über den Schultern, zweimal seitlich und einmal zwischen den Beinen. Außerdem gibt es noch spezielle Isofix-Anschnallsysteme.
  6. Höhenverstellbare Kopf- und Nackenstütze: Eine höhenverstellbare Kopf- und Nackenstütze bietet Ihrem Kind mehr Komfort, da sie sich an die Größe Ihres Kindes anpassen. Außerdem sind sie ein wichtiges Sicherheitskriterium, da sie einen zusätzlichen Aufprallschutz bieten.
  7. Kindersitze Test und VergleichVerschiedene Sitz- und Liegepositionen: Besonders bei längeren Autofahrten zahlt es sich aus, wenn Sie die Auswahl zwischen unterschiedlichen Positionen haben. Ihr Kind schläft in Ruhe in einer komfortableren Position schlafen und Sie fahren konzentrierter. Außerdem sind unterschiedliche Positionen allgemein angenehmer und bequemer bei längeren Fahrten.
  8. Qualität: Die Qualität und Sicherheit sind das A und O bei einem Autositz für Kinder. Ob alle Sicherheitsnormen eingehalten wurden, zeigt das vorhandene Prüfetikett nach den erwähnten Normen. Aber auch die Qualität der Materialien und der Verarbeitung sind wichtig, um eine möglichst lange Lebensdauer zu gewährleisten. Da Sie die Verarbeitungs- und Materialqualität nur bedingt vor dem Kauf überprüfen können, empfehlen wir Ihnen zuvor ausreichend Nutzerrezensionen durchzulesen. Diese geben Ihnen ein relativ realistisches Bild über die tatsächliche Qualität.
  9. Waschbarer Bezug: Bei Babys, Kleinkindern und Kindern geht immer etwas daneben. Seien es Keks- oder Brotkrümel oder besonders gerne auch verschüttete Getränke. Der Klassiker ist auch eingeweichte Schokolade. Ist der Bezug nicht waschbar, verschmutzt und verklebt der Kindersitz auf Dauer. Er wird unansehnlich und ein Lieblingsplatz für Keime und Bakterien. Darum achten Sie unbedingt darauf, dass der Bezug abnehmbar und für die Waschmaschine geeignet ist.
  10. Handhabung: Achten Sie auf einen leichten Einbau und eine einfache Handhabung der Anschnallsysteme, eine leichte Einstellung der verschiedenen Liege- und Sitzpositionen sowie eine einfache Einstellung der unterschiedlichen Höhen.
  11. Zubehör: Es gibt nicht allzu viel passendes Zubehör. Beispielsweise können Sie sich für Sommerbezüge für den Kindersitz entscheiden, die atmungsaktiver sind, sodass Ihr Kind weniger schwitzt. Es gibt außerdem noch Becherhalter, ein Sonnenverdeck oder einen Sitzschoner. Einige Kindersitze sind bereits von vorne herein mit einigen Elementen ausgestattet, bei anderen kaufen Sie es optional hinzu und bei wieder anderen ist kein Zubehör vorgesehen.

Häufig gestellte Fragen zum Kindersitz:

  • Kindersitz bestellenSeit wann gibt es Kindersitze? Der erste Kindersitz wurde bereits 1963 von der Firma Storchenmühle auf den Markt gebracht. Der Kindersitz hieß Nikki und sollte das Fahren für Kinder sicherer machen. Im Jahr 1989 wurde der erste Reboarder entwickelt und seit 2004 gibt es das Isofix-Befestigungssystem.
  • Spricht etwas gegen den Kauf einen gebrauchten Kindersitzes?
    Prinzipiell spricht nichts dagegen, allerdings kaufen Sie eventuell die Katze im Sack. Sie wissen nicht, ob der Kindersitz bereits Unfälle erlebt hat und eventuell beschädigt ist. Nicht alle Beschädigungen sind von außen sichtbar, doch ist die Sicherheit für Ihr Kind eventuell nicht mehr gewährleistet. Wenn Sie dennoch aus Kostengründen einen gebrauchten Kindersitz kaufen, achten Sie auf die folgenden Punkte: Ist die Bedienungsanleitung vorhanden? Ist der Kindersitz unbeschädigt? Sind die Gurte in einem einwandfreien Zustand? Funktioniert das Gurtschloss noch einwandfrei? Ist der Sitz nicht zu alt und darf noch verwendet werden. Jeder Hersteller spricht für seine Kindersitze eine Empfehlung für die Nutzungsjahre aus.
  • Wie stelle ich den Kindersitz richtig ein? Hierfür nehmen Sie sich am besten wirklich Zeit, denn davon hängt die Sicherheit Ihres Kindes ab. Wenn Sie den Kindersitz installieren, setzen Sie anschließend Ihr Kind hinein. Und zwar bevor Sie die erste Autofahrt unternehmen. Passen Sie die Kopfstütze, die Rückenlehne, die Breite und die Gurte auf die Proportionen Ihres Kindes an. Es muss bequem sitzen und der Sitz beziehungsweise die einzelnen Elemente dürfen weder zu breit noch zu eng sitzen.

Was besagt der Kindersitz-Test der Stiftung Warentest?

Wichtig!Stiftung Warentest hat sich sehr ausführlich mit der Sicherheit von Kindersitzen beschäftigt. Im Jahr 2019 wurden ganze 491 Kindersitze und Autositze aller Größen, Gruppen, Gewichtsklassen von zahlreichen Herstellern auf den Prüfstand gestellt. Dabei ging es vordergründig um die Sicherheit, aber auch um den Komfort und mögliche Schadstoffbelastungen. Stiftung Warentest stellt Ihnen das Ergebnis vom Kindersitz-Test kostenpflichtig zur Verfügung.

Gibt es einen Kindersitz-Test von Öko Test?

Bisher hat Öko-Test keinen Kindersitz-Test durchgeführt. Allerdings gibt es einen informativen Artikel darüber, wie Sie den Kindersitz richtig im Fahrzeug installieren. Wir konnten einen Fahrrad-Kindersitz-Test finden, der sicherlich auch aufschlussreich ist. Im Jahr 2015 hat Öko Test sechs Fahrradsitze auf ihre Sicherheit im Straßenverkehr, den Komfort und auf Schadstoffbelastungen überprüft. Das kostenpflichtige Testergebnis stellt Öko Test auf seiner Webseite zum Herunterladen zur Verfügung.

Hat der ADAC Kindersitze getestet?

Im Frühjahr 2019 hat der ADAC einen ausführlichen Kindersitz-Test durchgeführt. Dabei wurden 31 verschiedene Kindersitze aller Gruppen und verschiedener Hersteller untersucht und Crash-Tests durchgeführt. 23 der getesteten Kindersitze schnitten gut ab. Darunter Modelle von Cybex und Maxi-Cosi, die Sie auch in unserem Vergleich finden. Die Testergebnisse erhalten Sie in einer übersichtlichen Tabelle kostenlos auf der Webseite des ADAC.

Im nachfolgenden Video sehen Sie, wie der ADAC den Kindersitz-Test durchführt. Sie erhalten außerdem viele praktische Tipps rund um den Kindersitz.

Weiterführende interessante Links

  1. https://www.zeit.de/auto/2012-10/kindersitz-gefahr-auto
  2. https://www.maxi-cosi.de/sicherheitstipps-fuer-kindersitze
  3. https://de.wikipedia.org/wiki/Kindersitz
  4. https://www.dvr.de/presse/informationen/leser-telefon-aktionen/2703.html

Kindersitze Vergleich 2019: Finden Sie Ihren besten Kindersitz

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Cybex Pallas-Fix Kindersitz 07/2019 169,39€ Zum Angebot
2. Cybex Silver Solution X-fix Kindersitz 07/2019 89,99€ Zum Angebot
3. Britax Römer Evolva 123 Kindersitz 07/2019 115,13€ Zum Angebot
4. Maxi-Cosi Axiss Kindersitz 07/2019 199,77€ Zum Angebot
5. Kinderkraft Comfort UP Kindersitz 07/2019 54,90€ Zum Angebot
6. Maxi-Cosi Priori SPS Plus Kindersitz 07/2019 105,00€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Cybex Pallas-Fix Kindersitz