Jura-Kaffeevollautomaten Test bzw. Vergleich 2020: Mit unserer Kaufberatung sowie 5 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Kaffeevollautomaten der Marke Jura

Kaffee, Cappuccino, Espresso und Milchkaffee sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Kaffeefans legen einen hohen Wert auf einen vollmundigen Geschmack und eine Zubereitung möglichst wie bei den Baristas in den Kaffeehäusern. Daher sind Kaffeevollautomaten sehr beliebt. Jura ist einer der Hersteller für hochwertige Kaffeemaschinen mit innovativen Technologien, smarten Funktionen und einem vielseitigen Kaffeegenuss. Wir stellen Ihnen 5 Jura-Kaffeevollautomaten im Vergleich vor und beschreiben deren Vor- und Nachteile. Außerdem finden Sie Informationen zur Einstellung und der technischen Ausstattung.

Anschließend geht es in unserem ausführlichen Ratgeber um die wichtigsten Funktionen, die Bedienung, die beliebtesten Modelle und um die Produktlinien bei Jura. Wie oft muss ich eine Jura-Kaffeemaschine entkalken? Was sollte ich beim Kauf der Jura-Maschinen beachten? Wie viel kostet der Vollautomat? In unserem Ratgeber finden Sie die Antworten darauf. Zudem informieren wir Sie, ob die Stiftung Warentest und Öko Test einen Test von Jura-Kaffeevollautomaten durchgeführt haben und wie die Ergebnisse ausgefallen sind.

4 beliebte Jura-Kaffeevollautomaten im großen Vergleich

Jura WE8 Kaffeevollautomat
Modell
WE8
Leistung
1.450 Watt
Fassungsvermögen Wassertank
3 Liter
Farbe
Schwarz, Silber
Pumpendruck
15 Bar
Kaffeemühle integriert
Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf
Automatische Reinigungs- und Entkalkungsfunktion
Milchschaumdüse
Wasserfilter
Vorteile
Für Unternehmen und Büros mit einem täglichen Verbrauch von 20 bis 40 Tassen, One-Touch-Funktion, individuelle Programmierung der Getränke, kombiniert die neuesten Technologien von Jura
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon1600,56€ Ebay1169,00€
Jura Z6 Combi Kaffeevollautomat
Modell
Z6
Leistung
1.450 Watt
Fassungsvermögen Wassertank
2,4 Liter
Farbe
Silber, Schwarz
Pumpendruck
15 Bar
Kaffeemühle integriert
Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf
Automatische Reinigungs- und Entkalkungsfunktion
Milchschaumdüse
Wasserfilter
Vorteile
Professional-Aroma-Grinder, feinporig zarter Milchschaum, 3,5 Zoll großes TFT-Display, One-Touch-Lungo-Funktion
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon2853,57€ EbayPreis prüfen
Jura E60 Kaffeevollautomat
Modell
E60
Leistung
1.450 Watt
Fassungsvermögen Wassertank
1,9 Liter
Farbe
Schwarz, Silber
Pumpendruck
15 Bar
Kaffeemühle integriert
Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf
Automatische Reinigungs- und Entkalkungsfunktion
Milchschaumdüse
Wasserfilter
Vorteile
Patentierter Puls-Extraktionsprozess, RFID-Technologie, mehrstufiges Aroma-Mahlwerk, Jura-Operating-Experience-App
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon1399,00€ EbayPreis prüfen
Jura A1 Kaffeevollautomat
Modell
A1
Leistung
1.450 Watt
Fassungsvermögen Wassertank
1,1 Liter
Farbe
Weiß, Silber
Pumpendruck
15 Bar
Kaffeemühle integriert
Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf
Automatische Reinigungs- und Entkalkungsfunktion
Milchschaumdüse
Wasserfilter
Vorteile
Ristretto, Kaffee und Espresso zubereiten, Intelligent-Pre-Brew-Aroma-System, Hochleistungspumpe, verbesserter Schneidewinkel der Mahlkegel, patentierter Puls-Extraktionsprozess
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
AmazonPreis prüfen Ebay535,99€
Abbildung
Modell Jura WE8 Kaffeevollautomat Jura Z6 Combi Kaffeevollautomat Jura E60 Kaffeevollautomat Jura A1 Kaffeevollautomat
Modell
WE8 Z6 E60 A1
Leistung
1.450 Watt 1.450 Watt 1.450 Watt 1.450 Watt
Fassungsvermögen Wassertank
3 Liter 2,4 Liter 1,9 Liter 1,1 Liter
Farbe
Schwarz, Silber Silber, Schwarz Schwarz, Silber Weiß, Silber
Pumpendruck
15 Bar 15 Bar 15 Bar 15 Bar
Kaffeemühle integriert
Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf
Automatische Reinigungs- und Entkalkungsfunktion
Milchschaumdüse
Wasserfilter
Vorteile
Für Unternehmen und Büros mit einem täglichen Verbrauch von 20 bis 40 Tassen, One-Touch-Funktion, individuelle Programmierung der Getränke, kombiniert die neuesten Technologien von Jura Professional-Aroma-Grinder, feinporig zarter Milchschaum, 3,5 Zoll großes TFT-Display, One-Touch-Lungo-Funktion Patentierter Puls-Extraktionsprozess, RFID-Technologie, mehrstufiges Aroma-Mahlwerk, Jura-Operating-Experience-App Ristretto, Kaffee und Espresso zubereiten, Intelligent-Pre-Brew-Aroma-System, Hochleistungspumpe, verbesserter Schneidewinkel der Mahlkegel, patentierter Puls-Extraktionsprozess
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon1600,56€ Ebay1169,00€ Amazon2853,57€ EbayPreis prüfen Amazon1399,00€ EbayPreis prüfen AmazonPreis prüfen Ebay535,99€

Weitere gute Produkte rund um den Kaffeegenuss finden Sie hier

KaffeevollautomatSiebträgermaschineKaffeemaschineKaffeepadmaschineKapselmaschine
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading the rating starsLoading...

1. Jura WE8 Kaffeevollautomat mit großem Wassertank für 30 Kaffeespezialitäten

Der Jura-Vollautomat WE8 eignet sich für den privaten und gewerblichen Einsatz in Geschäften oder in Büros. Sie bereiten mit dem Gerät Kaffee zu oder wärmen Milch und Wasser auf. Dafür stehen Ihnen ein mittig angelegtes Display und sechs Frontschalter zur Verfügung. Die übersichtlich angeordneten Tasten und das TFT-Display sorgen dem Hersteller zufolge für einen hohen Benutzerkomfort. Das geradlinige Design ist mit Chrom-Elementen versehen und wirkt sehr edel.

Großes Fassungsvermögen und zahlreiche Kaffeespezialitäten: Der Kaffeevollautomat verfügt über einen großen Wassertank mit einem Fassungsvolumen von 3 Litern und einem Bohnenbehälter, der 500 Gramm Kaffeebohnen fasst. In den Kaffeesatzbehälter passen 25 Kaffeeportionen. Mit diesem Vollautomaten können Sie 30 Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck zubereiten.

Im Lieferumfang sind eine Heißwasserdüse, ein Dosierlöffel für gemahlenen Kaffee und ein Behälter für die Milchsystem-Reinigung enthalten. Lesen Sie sich vor der ersten Benutzung die deutschsprachige Bedienungsanleitung durch, um keinen Fehler bei der Bedienung zu begehen und das optimale Ergebnis für Ihr Getränk zu erzielen. Die Bauteile des Kaffeevollautomaten in der Übersicht:

  • Einfülltrichter und Abdeckung
  • Bohnenbehälter mit Aromaschutzdeckel
  • Wassertank und Abdeckung
  • Netzkabel
  • Restwasserschale und Kaffeesatzbehälter
  • Drehknopf für die Mahlgradeinstellung
  • Ein- und Austaste
  • Milchsystem mit Feinschaumdüse
  • Tassenplattform
  • Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf

Bevor Sie die erste Tasse Kaffee, Espresso oder Cappuccino kochen, sollten Sie ein paar Einstellungen vornehmen – wie zum Beispiel das Mahlwerk ausrichten oder den Tassenauslauf positionieren. Alternativ füllen Sie über den Einfülltrichter gemahlenen Kaffee in die Maschine, geben Sie aber möglichst nicht mehr als zwei gestrichene Dosierlöffel hinein. Verwenden Sie fein gemahlenen Kaffee, um die Leitungen nicht zu verstopfen. Jura zufolge dauert die Zubereitung der Kaffeespezialitäten mit der WE8 nicht länger als eine Minute. Sie wählen die Wassermenge und Kaffeestärke individuell nach Geschmack aus.

Wie sind die Kaffeevollautomaten von Jura aufgebaut? Die Geräte bestehen aus einer Steuerelektronik, dem Wassertank, einer Pumpe, einem Durchflussmesser, der Mahleinheit, einer Heizung sowie der Brühgruppe. Welche Funktionen diese Bauteile jeweils haben, erfahren Sie im Ratgeber.

Der Wassertank befindet sich an der Seite und lässt sich laut Hersteller einfach abnehmen. Sie sollten täglich das Wasser wechseln. Sie dürfen weder kohlensäurehaltiges Mineralwasser noch Milch in den Tank füllen, dieser ist für kaltes, frisches Wasser aus dem Wasserhahn gedacht. Wenn Sie den Vollautomaten einschalten, sollten Sie ein Gefäß unter dem Tassenauslauf platzieren. Das Gerät spült das System und stoppt automatisch. Anschließend ist der Automat betriebsbereit.

Wenn Sie den Kaffeevollautomaten ausschalten, spült er nochmals die Leitungen. Im Programmiermodus können Sie dauerhafte Einstellungen für die Spülung, die Reinigung, die Sprachauswahl und die Wasserhärte vornehmen. Das Gerät stellt sich auf die Kaffeestärke, die Temperatur und die Menge ein.

Zusammenfassung

Der Jura WE8 ein Vollautomat, der in Büros und Geschäfte passt und den Sie zudem privat gut nutzen können. Sie passen die Wassermenge und die Kaffeestärke auf Ihre persönlichen Bedürfnisse an. Nach dem Einschalten spült das Gerät automatisch und ist danach betriebsbereit. Zugleich liefern der Wasserbehälter mit 3 Litern und der 500-Gramm-Bohnenbehälter ausreichend Reserven für Cappuccino, Espresso, Kaffee Crema und zahlreiche weitere Kaffeespezialitäten.

FAQ

Ist der Jura WE8 Kaffeevollautomat für das Büro geeignet?

Ja. Laut Jura bietet Ihnen dieses Gerät eine hohe Kapazität für 20 bis 40 Heißgetränke am Tag und eignet sich für Büros und Unternehmen mit zehn bis 15 Arbeitnehmern. Dafür hat der Hersteller die Extraktionszeit verkürzt, was sich positiv auf die Wartezeiten auswirken soll.

Welches Zubehör bekomme ich zu diesem Vollautomaten?

Der Kaffeevollautomat Jura WE8 kommt teilzerlegt mit einem Tassenauslauf, einem Trester, einem Wasserkanister und einem Reinigungspinsel sowie einem Messlöffel für Kaffeemehl zu Ihnen. Dazu gibt es eine deutschsprachige Bedienungsanleitung sowie eine Kurzanleitung.

Kann ich meine Heißgetränke selbst programmieren?

Ja. Dem Hersteller zufolge nehmen Sie entweder über Ihr Smartphone und die J.O.E.-App oder direkt über das Farbdisplay Ihre Einstellungen für die Kaffeestärke und die Wassermenge vor. Speichern Sie die Getränke unter einem individuellen Namen und ordnen Sie jedem Kaffee ein Bild zu.

Wie viel Wasser passt in den Wassertank?

Der seitliche Wasserbehälter fasst 3 Liter, was im Durchschnitt für 15 kleine Tassen Kaffee ausreichen sollte.

Was muss ich beim Reinigen des Gerätes beachten?

Ziehen Sie jeden Tag die Restwasserschale heraus und leeren Sie den Kaffeesatzbehälter. Spülen Sie beide Teile mit warmem Wasser. Lassen Sie beim Entleeren das Gerät eingeschaltet. Nur so setzt sich der Kaffeesatzzähler zurück. Spülen Sie den Wassertank mit sauberem Wasser und reinigen Sie die Feinschaumdüse. Entfernen Sie den restlichen Milchschaum, trennen Sie den Milchschlauch und spülen Sie diesen gründlich unter fließendem Wasser. Andernfalls können sich Bakterien und Pilze festsetzen.

2. Jura-Kaffeevollautomat Z6 mit optimiertem Fluidsystem und mehr Kaffeearoma

Jura bietet Ihnen bei seinem Vollautomaten Z6 einen Professional-Aroma-Grinder, um für ein gleichmäßiges Mahlergebnis zu sorgen. Nach Herstellerangaben verfügt diese Maschine über ein verbessertes Fluidsystem und eine patentierte Feinschaum-Technologie. Nach der Extraktion wird automatisch heißes Wasser beigemischt, was die Kaffeegetränke für Sie bekömmlicher machen soll. In den Pausen kühlt das Fluidsystem die Brüheinheit und das Heizelement herunter.

Das intelligente Vorheizsystem kompensiert dem Hersteller zufolge Temperaturschwankungen, was eine optimale Brühtemperatur bei der Extraktion gewährleisten soll. Durch die Feinschaumtechnologie verspricht Jura Ihnen einen feinporig zarten Milchschaum für 22 Heißgetränke, die Sie auf Knopfdruck zubereiten. Zugleich werden demnach die Barista-Spezialitäten wie der Espresso doppio in einer bekömmlichen Qualität zubereitet.

Professional-Aroma-Grinder für mehr Aroma: Laut Jura holt das Mahlwerk 12,2 Prozent mehr Aroma aus dem Kaffee im Vergleich zu anderen Marken heraus. Demnach erreicht die Mahlwerk-Geometrie eine verbesserte Mahlkurve, was für feine Partikel im Mahlgut sorgt, die sich in einem vollmundigen Geschmack entfalten.

Sie bedienen den Kaffeevollautomaten gemäß Hersteller intuitiv. Das 3,5 Zoll große TFT-Display passt sich demnach automatisch an und zeigt Ihnen die beliebtesten Getränke auf einen Blick. Während des Mahlvorgangs drehen Sie am Rotary-Switch-Schalter und verändern so die Kaffeestärke. Das gilt ebenfalls für die Anpassung der Milchschaum- und Wassermenge. Über die Taste mit dem nach oben gerichteten Pfeil stoppen Sie die Zubereitung. Zugleich können Sie alle Getränke mit eigenen Namen belegen und personalisieren. Sie aktivieren den intelligenten Modus über den Stern im Display.

Wie bei den anderen Automaten bereiten Sie mit dem Z6 neben Kaffee außerdem Heißwasser, Flat White und heiße Milch zu. Das Gerät bietet Ihnen eine Reihe praktischer Zusatzfunktionen, zu denen zum Beispiel die automatische Umstellung auf Milch oder Milchschaum gehört. Hinzu kommen die One-Touch-Lungo-Funktion, das intelligente Wassersystem und die Pulvererkennung für gemahlenen Kaffee sowie eine aktive Bohnenüberwachung. Auf dem Display sehen Sie, wann Sie neue Bohnen in den Behälter nachfüllen müssen. Weitere Funktionen nach Angaben des Herstellers im Überblick:

  1. Intelligent-Pre-Brew-Aroma-System – kurz I.P.B.A.S: Dieses patentierte Vorbrühverfahren soll das optimale Aroma aus der Röstung herausholen.
  2. Puls-Extraktionsprozess: Das Wasser wird in einer abgestimmten Taktfrequenz durch das Kaffeepulver gepresst. Das soll das Aroma bei kurzen Kaffeegetränken wie dem Espresso bewahren.
  3. Pflegestatus-Anzeige: Diese leuchtet bei einer erforderlichen Entkalkung und Reinigung auf, die Sie auf Knopfdruck mit dem empfohlenen Entkalker von Jura durchführen. In dem Wassertank befindet sich eine CLARIS-Filterpatrone, die für alle Wasserhärten geeignet ist.
  4. Energiesparmodus E.S.M.: Der Automat schaltet von allein in den Standby-Modus, in dem er keine Energie mehr verbraucht.
Was ist die Vorbrühfunktion? Mithilfe dieses Features brühen viele Vollautomaten das Kaffeepulver mit einer geringen Wassermenge vor. Dies soll mehr Aromen aus dem Pulver lösen. Mehr über die Funktionsweise und Nutzung von Jura-Kaffeevollautomaten lesen Sie im Ratgeber.

Der Kaffeevollautomat Jura Z6 verfügt über einen höhenverstellbaren Kombiauslauf zwischen 80 und 153 Millimetern, den Sie in der Breite zwischen 21 und 50 Millimetern verstellen können. In den Wassertank passen 2,4 Liter und in den Bohnenbehälter 280 Gramm. In die variable Brüheinheit geben Sie zwischen 5 und 16 Gramm Kaffeepulver und den Kaffeesatzbehälter wechseln Sie nach 20 Portionen. Mit einer Gesamtleistung von 1.450 Watt sollte die Maschine den notwendigen Brühdruck für Espresso, Kaffee Crema und Cappuccino aufbringen. In den Maßen kommt der Automat auf 32 x 37,5 x 45 Zentimeter bei einem Gesamtgewicht von 12 Kilogramm.

Zusammenfassung

Der Z6 von Jura ist ein intelligenter Kaffeevollautomat, der auf dem TFT-Startbildschirm die Heißgetränke nach Ihren Gewohnheiten anordnet. Über den Rotary-Switch-Schalter passen Sie die Stärke sowie die Wasser- und Milchschaummenge an. Das Vorbrüh-Verfahren, der Puls-Extraktionsprozess und das verbesserte Fluidsystem sollen für ein vollmundiges Aroma und eine bessere Bekömmlichkeit der Heißgetränke sorgen.

FAQ

Hat der Jura-Vollautomat Z6 ein Entkalkungsprogramm?

Ja. Sie bekommen bei Jura die passenden Tabletten und Flüssigkeiten. Auf Knopfdruck aktivieren Sie das Reinigungsprogramm, das ein paar Minuten in Anspruch nimmt.

Wann muss ich den Trester leeren?

Laut Hersteller fasst der Tresterbehälter 20 Portionen. Der Automat zählt jede gekochte Tasse und signalisiert die notwendige Entleerung.

Woraus besteht dieser Kaffeevollautomat?

Jura verwendet nach eigener Aussage Kunststoff. Das Heizsystem besteht demnach aus Kupferrohren. Die Front und der Korpus sind mit Chromelementen ausgestattet.

Kann ich zwei Tassen auf einmal mit der Z6 von Jura kochen?

Ja. Der Jura-Kaffeevollautomat Z6 verfügt über die Zwei-Tassen-Funktion. Dafür platzieren Sie jeweils eine Tasse unter eine Düse und drücken zweimal auf die Taste neben dem gewünschten Heißgetränk.

3. Kaffeevollautomat E60 von Jura mit Puls-Extraktion und intelligentem Wasserfilter

Bei der Jura E60 kommt ein patentierter Puls-Extraktionsprozess P.E.P. zum Einsatz. Der Hersteller verspricht Ihnen damit eine verbesserte Extraktionszeit sowie ein intensiveres Aroma bei kurzen Kaffeespezialitäten wie dem Espresso. So pressen die Düsen beim Espresso das heiße Wasser in kurzen Intervallen durch das Kaffeemehl. Außerdem stehen Ihnen acht Intensitätsstufen zur Auswahl.

Mit Intelligent-Water-System (I.W.S.): Der CLARIS-Wasserfilter sorgt laut Jura für eine optimale Wasserqualität bei jeder Wasserhärte. Zugleich befreit der Filter das Wasser demnach von Schwebstoffen, Chlor und Schwermetallen. Die RFID-Technologie verbindet den Kaffeevollautomaten mit der Filterpatrone über Funk. Die Maschine erkennt den Filter automatisch und soll seine Kapazität effektiver ausnutzen.

Der Kaffeevollautomat Jura E60 ist mit einem mehrstufigen Aroma-Mahlwerk und einem Thermoblock-Heizsystem ausgestattet. Stellen Sie die Kaffeestärke in acht Stufen auf Ihren Geschmack ein und programmieren Sie die Heißwassertemperatur in drei und die Brühtemperatur in zwei Stufen. Den Kaffeeauslauf verstellen Sie zwischen 65 und 111 Millimetern in der Höhe. Nach maximal 16 Kaffeeportionen entleeren Sie den Kaffeesatzbehälter. Mit 28 x 34,6 x 44,4 Zentimetern gehört die E60 zu den kompakten Vollautomaten. Das sind weitere Eigenschaften des Gerätes:

  • Pumpendruck: 15 Bar
  • Leistung: 1.450 Watt
  • Wassertank: 1,9 Liter
  • Bohnenbehälter: 280 Gramm
Was bedeutet J.O.E.? Dahinter verbirgt sich die „Jura-Operating-Experience-App“, die alle Funktionen des Automaten auf Ihr Smartphone oder die Apple Watch bringt. Sie können die Spezialitäten mit einem eigenen Namen und einem Bild versehen. Über den Schieberegler stellen Sie Ihren Geschmack ein. Zugleich erhalten Sie aktuelle Statusmeldungen auf Ihr Handy. Sie wissen immer, wann Sie Kaffeebohnen oder Wasser nachfüllen müssen. Sie können sich J.O.E. im App Store kostenlos herunterladen und mit allen Jura-Automaten via Smart Connect verbinden. In unserem Glossar am Endes Textes erläutern wir Ihnen weitere Begriffe rund um die Jura-Geräte.

Jura ordnet seine Funktionstasten frontal neben dem Display an, sodass Sie auf Knopfdruck Espresso, Kaffee, Cappuccino und Milchschaum zubereiten. Zugleich haben Sie die Möglichkeit, zwei Tassen gleichzeitig aufzubrühen. Das TFT-Farbdisplay ordnet die Einstellungen übersichtlich an. Jura zufolge funktioniert die Reinigung und Entkalkung dank der integrierten Spülprogramme ebenfalls unkompliziert. Demnach nehmen Sie mit einem Handgriff den Milchauslauf ab und geben ihn in die Spülmaschine zur gründlichen Reinigung.

Zusammenfassung

Der Kaffeevollautomat Jura E60 wurde 2016 entwickelt und lässt sich per Smart Connect mit der J.O.E-App und Ihrem Smartphone verbinden. Auf dem Farbdisplay können Sie die gewünschten Kaffeegetränke auf Knopfdruck herstellen und zwei Tassen auf einmal kochen. Der Kaffeeauslauf ist höhenverstellbar und das Intelligent-Water-System soll für eine optimale Wasserqualität und einen intensiven Kaffeegenuss sorgen.

FAQ

Kann ich die E60 von Jura ohne Wasserfilter benutzen?

Ja. Amazon-Kundenangaben zufolge nehmen Sie dafür den Wasserfilter aus dem Kanister. Achten Sie aber auf eine regelmäßige Reinigung und kontrollieren Sie vorher die Wasserhärte des Leitungswassers.

Wie lange habe ich Garantie auf das Gerät?

Gemäß Hersteller beläuft sich die Garantiezeit auf 25 Monate. Sie bezieht sich auf alle herstellerbedingten Defekte.

Hat dieser Kaffeevollautomat von Jura ein automatisches Reinigungsprogramm?

Ja. Sobald eine Reinigung notwendig ist, sehen Sie das auf dem Display. Per Knopfdruck aktivieren Sie den Automaten, der anschließend automatisch alle Leitungen spült.

Kann ich gemahlenes Kaffeepulver in das Gerät geben?

Ja. Der Kaffeevollautomat E60 von Jura verfügt nach Angaben von Amazon-Kunden über einen Kaffeepulverschacht. Sie geben jeweils das Kaffeemehl für eine Tasse hinein.

Wie häufig muss ich die Filterpatrone wechseln?

Das kommt auf die Wasserhärte in den Leitungen an. Ausgehend von den Kundenantworten bei Amazon sollte der Wasserfilter 3 bis 4 Monate halten. Eine pauschale Empfehlung können wir Ihnen nicht geben.

Kann ich die Temperatur des Wassers verändern?

Ja. An dem oberen Drehrad verändern Sie die Wassertemperatur, die Wassermenge und den Mahlgrad. Bedenken Sie aber, dass Ihre Einstellungen Einfluss auf das Aroma und den Geschmack haben.

Wie setze ich die Filterpatrone ein?

Mit der CLARIS-Filterpatrone müssen Sie diesen Vollautomaten nicht mehr entkalken. Sie setzen die mitgelieferte Verlängerung der Patrone oben auf die CLARIS-Smart in den Wassertank. Danach drehen Sie die Patrone, bis sie hörbar einrastet. Anschließend befüllen Sie den Wassertank. Wenn der Filter aktiv ist, sehen Sie unten im Display ein blaues Filtersymbol.

4. Jura-Kaffeevollautomat 148082 A1 mit mehrstufigem Mahlwerk und Symboldisplay

Mit dem Kaffeevollautomat A1 legt Jura nach eigenen Angaben sein Hauptaugenmerk auf klare Formen und einen puristischen Ein-Tassen-Automat. Durch die P.E.P.-Technologie hat der Hersteller demnach das Brühverfahren für kurze Kaffeespezialitäten verbessert. Das mehrstufige Aroma-Mahlwerk mahlt jede Kaffeebohne frisch und aromaschonend. In die variable Brüheinheit passen 6 bis 10 Gramm. Zugleich soll der patentierte Puls-Extraktionsprozess die Extraktionszeit optimieren und das Wasser in exakten Stößen durch das Kaffeemehl pressen.

Verbesserter Mahlkegel für mehr Effizienz: Sie können den Mahlgrad des Mahlwerks auf die gewünschte Feinheit des Kaffeemehls einstellen. Ein feines Pulver entfaltet einen intensiveren Geschmack. Das mehrstufige AromaG3-Mahlwerk soll die Kaffeebohnen stets frisch, schnell und gleichzeitig aromaschonend mahlen. Laut Jura haben die Ingenieure den Schneidewinkel der Mahlkegel verbessert, um die Effizienz zu steigern und die Mahldauer um die Hälfte zu reduzieren. So kocht diese Maschine Ihren Kaffee demnach innerhalb kürzerer Zeit, ohne Aromen zu verlieren.

Mit der A1 bereiten Sie Ristretto, Kaffee und Espresso zu. Im hinteren Bereich des Gerätes befindet sich ein Pulverschacht für gemahlenen Kaffee. Das Symboldisplay zeigt die wesentlichen Einstellungen und Funktionen an. Unter den höhenverstellbaren Kaffeeauslauf passen Tassen mit einer Höhe von 58 bis 141 Millimetern. Dank des Intelligent-Pre-Brew-Aroma-Systems – kurz I.P.B.A.S. – passt der Kaffeevollautomat gemäß Hersteller die gewählte Pulvermenge automatisch der Vorbrühwassermenge an. Das soll für ein vollmundiges Aroma und für die samtig weiche Crema auf dem Kaffee sorgen.

Das Bedienpanel befindet sich oben auf dem Kaffeevollautomaten. Sie wählen drei Tassengrößen und zwei Kaffeestärken aus. Zugleich sollen der Energiesparmodus und die programmierbare Ausschaltzeit die Energieeffizienz dieser Maschine verbessern. Mit 23,9 x 32,3 x 44,5 Zentimetern und 9,2 Kilogramm handelt es sich bei der A1 um eine kompakte Kaffeemaschine. In den Wassertank passen 1,1 Liter und in den Bohnenbehälter 125 Gramm. Nach neun Kaffeetassen müssen Sie den Kaffeesatzbehälter leeren. Weitere Features sind dem Hersteller zufolge:

  1. Leistung von 1.450 Watt
  2. Hochleistungspumpe mit 15 Bar Pumpendruck
  3. Solides Thermoblock-Heizsystem
  4. TÜV-zertifiziertes Entkalkungs- und Spülprogramm
  5. CLARIS-Blue-Filterpatrone für optimale Wasserqualität
Welche Vorteile bieten mir Kaffeevollautomaten von Jura? Die Geräte des Herstellers sind mit großen Behältern für Wasser und Kaffeebohnen ausgestattet. Zudem können Sie Mahlgrad und Wassermenge nach Ihren persönlichen Vorlieben einstellen und zahlreiche Kaffeespezialitäten zubereiten. Weitere Informationen zu den Vorteilen sowie möglichen Nachteilen der Jura-Vollautomaten haben wir im Ratgeber im Anschluss an den Produktvergleich für Sie zusammengestellt.

Zusammenfassung

Die A1 ist einer der kompaktesten Vollautomaten von Jura, der aber dem Hersteller zufolge die wesentlichen Vorteile seiner Geräte vereint. Mit diesem Ein-Tassen-Automat bereiten Sie Espresso, Kaffee und Ristretto zu. Dabei sorgen der Puls-Extraktionsprozess und die intelligente Vorbrühtechnologie für eine automatische Anpassung der gewünschten Kaffeestärke auf die jeweilige Wassermenge. Wählen Sie zwischen zwei Kaffeestärken und drei Tassengrößen auf dem oberen Bedienpanel.

FAQ

Kann ich mit dem Kaffeevollautomaten Jura A1 zwei Tassen gleichzeitig brühen?

Nein. Es handelt sich um einen Ein-Tassen-Automat. Planen Sie entsprechend mehr Zeit ein.

Kann ich mit dem Vollautomaten Milchkaffee oder Cappuccino zubereiten?

Nein. Das ist leider nicht möglich, denn dem Automaten fehlt ein Milchaufschäumsystem. Laut Jura können Sie Ristretto, Espresso und Kaffee zubereiten.

Hat dieser Kaffeevollautomat ein separates Fach für Kaffeepulver?

Ja. Ausgehend von den Produktfotos gibt es neben dem Bohnenfach einen Pulverschacht, in den Sie das Kaffeepulver für jeweils eine Tasse hineingeben können.

Kann ich die Brüheinheit herausnehmen und reinigen?

Nein. Die Brüheinheit ist fest im Jura-Kaffeevollautomaten A1 verbaut. Mit den passenden Reinigungskapseln können Sie alle Bauteile spülen und säubern.

Kann ich den Auslauf in der Höhe verstellen?

Ja. Sie können den Auslauf nach oben und unten bewegen und normale Kaffeetassen sowie Milchkaffeegläser darunter platzieren.

5. Edler Kaffeevollautomat J6 von Jura – Testsieger mit zertifiziertem Milchsystem

Der Kaffeevollautomat Jura J6 gehört zu den Testsiegern aus dem Jahr 2017 der Stiftung Warentest und erhielt eine gute Bewertung unter zwölf Vollautomaten. Diese Maschine verfügt über ein Aroma-Mahlwerk, mit dem Sie laut Hersteller die Kaffeebohnen doppelt so schnell und aromaschonend mahlen. Durch den integrierten Puls-Extraktionsprozess verbessert Jura nach eigener Aussage die Extraktionszeit und holt den vollen Geschmack aus den kurzen Spezialitäten wie dem Espresso.

Praktisches Milchsystem: In dem Automaten ist ein Zubehörfach untergebracht, in dem Sie den Milchauslauf und den Milchschlauch verstauen. Bei der Reinigung des Milchsystems profitieren Sie von dem separaten Heißwasserauslauf und den automatischen Pflegeprogrammen, die eine TÜV-Zertifizierung erhalten haben.

Der verchromte Kaffeeauslauf, die Glastassen-Plattform und der blau beleuchtete Rotary-Switch wirken auf den Produktfotos edel und sollen der Kaffeemaschine ein harmonisches Design geben. Dank Smart-Connect können Sie den J6 über die J.O.E.-App mit Ihrem Smartphone oder der Apple Watch verbinden. Weitere Features des Kaffeevollautomaten im Überblick:

  • Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf: 65 bis 111 Millimeter
  • Kaffeeauslauf in der Breite verstellbar: Zwischen 20 und 50 Millimetern
  • Wassertank: 2,1 Liter
  • Bohnenbehälter: 250 Gramm
  • Kaffeesatzbehälter: Für 16 Portionen
  • Leistung: 1.450 Watt
  • Gesamtgewicht: 10,9 Kilogramm
  • Maße: 28,5 × 34,2 × 43,3 Zentimeter

Jura setzt bei seinen Vollautomaten auf verständliche Grafiken und eine logische Menüführung. Das soll Ihnen ein modernes und selbsterklärendes Bedienkonzept bieten. Der Automat verfügt über ein Farbdisplay mit One-Touch-Funktion und einen Rotary-Selection-Schalter, mit dem Sie die gewünschten Einstellungen vornehmen. Die J6 verfügt über eine aktive Bohnenüberwachung und eine Kontrolle der Restwasserschale, die Sie dem Hersteller zufolge in wenigen Handgriffen entleeren und reinigen.

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden. Cookie-Einstellungen ändern

In die variable VC-Brüheinheit passen 5 bis 16 Gramm Kaffeepulver. Neben dem mehrstufigen Aromamahlwerk ist in dem Gerät eine 15-Bar-Hochleistungspumpe, ein Thermoblock-Heizsystem und die bewährte Feinschaumtechnologie integriert. Sie haben die Möglichkeit, aus zehn Kaffeestärken zu wählen und Ihre Produkte individuell anzulegen. Zusätzlich stehen Ihnen drei Stufen in der Brühtemperatur und drei Stufen in der Heißwassertemperatur zur Auswahl.

Zwischen welchen Jura-Modellen kann ich wählen? Der Hersteller Jura bietet verschiedene Kollektionen seiner Vollautomaten an. Dazu zählen die Giga- und die ENA-Linie sowie die A-, E- und Z-Linie. Was diese im Einzelnen auszeichnet, erläutern wir Ihnen im Ratgeber.

Zusammenfassung

Beim Jura-J6-Kaffeevollautomat profitieren Sie von der intuitiven One-Touch-Funktion, einem übersichtlichen Farbdisplay, einem praktischen Milchsystem und einer aktiven Bohnenüberwachung. Jura verspricht Ihnen dank des patentierten Puls-Extraktionsprozesses, der variablen Brüheinheit und des intelligenten Wassersystems eine Abstimmung der Temperatur, Wassermenge und Kaffeebohnen für einen aromareichen Kaffeegenuss.

FAQ

Kann ich den Jura-Kaffeevollautomat über mein Smartphone steuern?

Ja. Dieser Automat ist mit Smart Connect kompatibel. Laden Sie sich die J.O.E.-App auf Ihr Smartphone und verbinden Sie sich mit der Maschine, um die wichtigsten Einstellungen zu steuern.

Hat der Automat ein Display?

Ja. Das Display befindet sich an der Front und zeigt die Getränkearten, die Sie über die seitlichen Tasten anwählen. Zusätzlich stellen Sie die Wassermenge und die Stärke am oberen Drehrad ein.

Passen große Gläser unter den Tassenauslauf?

Ja. Jura hat bei diesem Kaffeevollautomat einen höhenverstellbaren Kaffeeauslauf und einen Milchauslauf installiert. So sollten laut Hersteller alle handelsüblichen Kaffeetassen und Milchkaffeegläser darunter passen.

Wie pflege ich das Gerät?

Sie ziehen die Restwasserschale heraus und leeren den Kaffeesatzbehälter. Lassen Sie das Gerät angeschaltet, denn die J6 zählt die Kaffeeportionen. In wenigen Handgriffen beseitigen Sie das Kaffeemehl und das Restwasser und schieben die Schale in die Maschine. Spülen Sie die beiden Teile vorher unter warmem Wasser ab. Weitere Informationen zur Pflege des Vollautomaten erhalten Sie in der Bedienungsanleitung.

Welche Heißgetränke kann ich mit der J6 zubereiten?

Neben den beliebtesten Kaffeespezialitäten wie Cappuccino, Espresso, Kaffee Crema oder Latte Macchiato kochen Sie mit der Jura J6 Milchschaum, heiße Milch und Heißwasser für einen Tee. Sie haben die Auswahl zwischen 13 Heißgetränken, die Sie über die One-Touch-Funktion anwählen.

Wie funktionieren die Jura-Kaffeevollautomaten?

Im Vergleich zu anderen Marken arbeiten die Jura-Kaffeevollautomaten ähnlich. Sie unterscheiden sich in den Funktionen, der Leistung, der Ausstattung, dem Material und den einzelnen Komponenten. Zunächst benötigen Sie für Ihren Vollautomaten eine Steckdose, um das Gerät mit Energie zu versorgen. Anschließend befüllen Sie den Bohnenbehälter mit Kaffeebohnen und den Tank mit Wasser. Die meisten Vollautomaten benötigen einige Augenblicke, um aufzuheizen und anschließend auf Knopfdruck eine oder zwei Tassen Kaffee aufzubrühen. Das Mahlwerk der Maschine mahlt die passende Menge Bohnen für Ihren Kaffee.

Smart Kaffee kochen und individuell genießen: Der Hersteller geht mit der Zeit und hat mit der Jura-Coffee-App J.O.E. seine Automaten digitalisiert. Das Ziel der Entwickler und der Ingenieure bei Jura ist es, smarte Kollektionen und Maschinen zu konzipieren, die auf Ihren individuellen Genuss eingehen.

Wer steht hinter der Marke Jura?

Wichtig!Jura gibt es seit 1931. Die Schweizer Jura Elektro Apparate AG Haushaltsgeräte produziert Kaffeemaschinen im höherpreisigen Segment. Das Unternehmen hat sich Mitte der 1980-er Jahre auf die Vollautomaten spezialisiert. Die Basis für den Erfolg der Maschinen bilden nach Aussagen des Herstellers Werte wie Nachhaltigkeit, Zuverlässigkeit, Innovation und Präzision.

In vielen externen Tests und Umfragen belegen Jura-Maschinen vordere Plätze. So bekam das Unternehmen bis zum heutigen Tage zwölf Mal den „red Dot Design Award“ und seit 2013 fünf Mal den „German Design Award“. Dazu gesellen sich zahlreiche Auszeichnungen als Testsieger zum Beispiel bei der Stiftung Warentest. Die Auswahl bei den Jura-Geräten reicht vom Ein-Tassen-Vollautomaten bis hin zum Hightech-Modell.

Woraus bestehen die Kaffeevollautomaten?

Die Kaffeevollautomaten von Jura verfügen über verschiedene Bauteile, die bei jedem Gerät vorhanden sind:

BauteilFunktion
SteuerelektronikÜbernimmt die Steuerung aller Abläufe im Vollautomaten sowie das Zusammenspiel der einzelnen Bauteile.
WassertankDas ist der Vorratsspeicher für Wasser, der sich meist seitlich oder nach hinten abnehmen lässt.
DurchflussmesserDer Flowmeter oder die Turbine in einem Vollautomaten bestimmt die Wassermenge und sorgt für eine passende Dosierung.
PumpeDie integrierte Hochdruckpumpe erzeugt den notwendigen Druck im Vollautomaten, um das Wasser durch die Leitungen zu bewegen.
MahleinheitDie Jura-Mahleinheiten bestehen zumeist aus Keramik und sorgen für den individuell passenden Mahlgrad der Kaffeebohnen.
HeizungDer Erhitzer bringt das Wasser auf die richtige Temperatur und sorgt für die Dampferzeugung.
BrühgruppeDas Herzstück der Vollautomaten ist ihre Brühgruppe, die den Kaffee kalt presst und mit dem heißen Wasser aufbrüht.

Wie bediene ich einen Jura-Kaffeevollautomaten?

Jura-Kaffeevollautomat TestZwar gibt es unterschiedliche Gerätetypen, doch die grundsätzliche Bedienung ist nahezu die Gleiche: Sobald Sie Ihren Vollautomaten eingestellt haben, initialisiert sich das Gerät. In diesem Schritt überprüft die Steuerelektronik die Grundfunktionen aller Bauteile. Zumeist hören Sie die Bewegungen der Brühgruppe. Danach heizt sich der Automat auf, was 1 bis 2 Minuten in Anspruch nimmt. Anschließend wechselt das Gerät in den Bereitschaftsmodus. Einige der Automaten setzen davor einen Spülvorgang, um die Leitungen zu reinigen. Sie erkennen die Bereitschaft im Display an der optischen Anzeige.

Drücken Sie die Bezugstaste, mahlt das Gerät in der Mahleinheit die Bohnen zu Pulver. Das Mahlwerk besteht aus einem Mahlring und einem Mahlkegel. Durch die Drehungen im Mahlkegel zerkleinert der Mahlring die Kaffeebohnen zu feinen Partikeln. Sie regulieren direkt am Gerät die Feinheit des Kaffeepulvers. Dafür drehen Sie an dem Verstellrad des Mahlwerks. Bewegen Sie das Rad im Uhrzeigersinn für noch feineres Pulver. Viele Vollautomaten bestimmen die Pulvermenge über die Mahldauer.

Anschließend wird das Kaffeepulver in der Brühgruppe gepresst. Ist der Automat nicht mit einer aktiven Bohnenüberwachung ausgestattet, bemerkt er erst jetzt, dass zu wenig Pulver vorhanden sind. Der Vollautomat bricht den Vorgang ab und wirft das Kaffeepulver aus.

Was ist die aktive Bohnenüberwachung? Einige kostspielige Geräte überwachen den Bohnenbehälter mithilfe einer Lichtschranke. Unterschreitet die Bohnenmenge diese Schranke, müssen Sie neue Bohnen nachfüllen, bevor es weiter geht.

Die Steuereinheit erkennt die Position des Kolbens und koordiniert die Bewegungen über einen Encoder. Diese Einheit ist in der Lage, die Drehungen im Antriebsmotor innerhalb der Brühgruppe zu zählen. Die Brüheinheit ist das Herzstück eines Vollautomaten und meist am anfälligsten, wenn es um Schmutz und Fehler geht. Wenn ausreichend Pulver in der Brühgruppe vorhanden ist, befördert die Pumpe die korrekte Wassermenge durch den Erhitzer.

Das Wasser gelangt durch den Zulauf in die Brühgruppe. Die Pumpe ist in der Lage, einen relativ hohen Druck von 15 bis 18 Bar zu erzeugen. Sie gehört zu den universellen Bauteilen, sodass es unabhängig von der Marke im Fachhandel nur zwei Produktarten und Marken gibt. Das Flowmeter bestimmt die korrekte Wassermenge für jeden Pumpvorgang. Das Bauteil erkennt die Umdrehungen und die Durchflussmenge.

Bei vielen Vollautomaten kommt die Vorbrühfunktion zum Einsatz. Die Maschine brüht das Pulver mit einer geringen Menge Wasser vor, um es zu durchfeuchten. Das löst die Aromen aus dem Kaffeepulver. Sie erkennen diesen Vorgang durch ein kurzes Anlaufen der Pumpe, die nach einer Pause von 1 bis 2 Sekunden die restliche Wassermenge befördert, bis Ihr Kaffee fertig ist. Direkt nach dem Vorbrühen startet der Vollautomat mit dem Brühvorgang. Im Idealfall kommt das heiße Wasser auf 95 Grad Celsius. Das Kaffeepulver bleibt in einem Brühsieb zurück und gelangt dank der feinen Löcher nicht in die Tasse. Zu guter Letzt registriert der Flowmeter das Durchlaufen der vordefinierten Wassermenge und stoppt die Steuerelektronik.

Für eine feine Creme setzt Jura auf das Cremaventil. Es besteht aus einem abdichtenden Element wie einer Kugel und einer Feder. Erst wenn die Brühgruppe den gewünschten Druck erreicht, öffnet sich das Cremaventil. Sinkt der Druck unter einen bestimmten Punkt, verschließt sich das Ventil. Dieser Vorgang wiederholt sich mehrere Male, bis der Brühvorgang beendet ist und auf dem Kaffee eine feinporige Crema zu sehen ist.

Jura-Kaffeevollautomat VergleichFür Sie ist die Arbeit des Kaffeevollautomaten beendet. Doch im Inneren laufen weitere Prozesse ab. Das verbrauchte Kaffeepulver wird aus der Brühgruppe in den Trester oder in den Puck befördert. Das ist ein Auffangbehälter, der das Kaffeepulver sammelt. Befindet sich noch Restwasser in der Pumpe, landet es ebenfalls in einer Auffangschale. Die Automaten überwachen nicht aktiv den Füllstand der Behälter. Vielmehr signalisiert Ihnen das Gerät nach einer bestimmten Anzahl von Bezügen ein erforderliches Entleeren des Behälters. Sie sollten den Behälter im eingeschalteten Zustand leeren, denn den Leervorgang im ausgeschalteten Zustand können die meisten Automaten nicht registrieren.

Wann lohnt sich für mich der Kauf eines Jura-Kaffeevollautomaten?

Wenn Sie täglich mehr als fünf Tassen Kaffee trinken und neben dem normalen Kaffee Crema andere Kaffeespezialitäten kochen möchten, ist ein Kaffeevollautomat für Sie die richtige Wahl. Vor dem Kauf sollten Sie den Preis pro Tasse, Ihren Kaffeekonsum und die Anschaffungskosten in Ihre Entscheidung einbeziehen.

Im Vergleich zum Kapsel- und Padautomaten kommt es bei den Jura-Maschinen zu geringeren Folgekosten, da die Kaffeebohnen im Preis deutlich günstiger ausfallen. Sie würden ausgehend vom Kaffeereport 2018 für eine Tasse mit Kaffeebohnen 12 Cent ausgeben und für eine Tasse mit Kapseln 31 Cent. Zudem kam in der Studie heraus, dass wir Deutschen im Durchschnitt drei Tassen Kaffee am Tag trinken. Ausgehend von diesen Statistiken rentiert sich die Anschaffung einer Jura-Maschine für 777 Euro innerhalb von etwa 20 Monaten.

Was haben die Jura-Kaffeevollautomaten gemeinsam?

  • Sie können Ihre Kaffeerezepte speichern. Bei einigen Maschinen speichern Sie bis zu 21 Rezepte ab. Damit passen Sie den Kaffee an Ihre Bedürfnisse an. Bei einigen Modellen programmieren Sie nicht nur die Kaffeestärke, den Mahlgrad und die Wassermenge, sondern auch die Temperatur des Milchschaums.
  • Um Energie zu sparen, integrieren die Jura-Kaffeevollautomaten eine automatische Abschaltung, die Sie bei einigen Geräten individuell programmieren.
  • Die automatisierten Programme für die Entkalkung und Reinigung sollen die Langlebigkeit der Vollautomaten erhöhen Zudem stellen Sie die Wasserhärte individuell ein.
  • Zur Grundausstattung der Jura-Maschinen gehört der Wasserfilter. Er reduziert die Häufigkeit der Entkalkung und soll die Qualität des Kaffees verbessern.
  • Mit den Maschinen können Sie Kaffee kochen und Tee aufbrühen. Alle Maschinen liefern heißes Wasser.
  • Jura integriert in jeden Vollautomaten einen Pumpendruck von 15 Bar. Doch behandeln Sie diese Kennzahlen mit Vorsicht. Der Druck kann nur so hoch ausfallen, wie es der Widerstand des Kaffees zulässt.
  • Außer dem Vollautomaten Jura A1 verfügen alle Geräte über ein Milchschaumsystem ohne die manuelle Schaumlanze. So bereiten Sie auf Knopfdruck alle Kaffee-Milch-Spezialitäten zu.

Was sind die Vor- und Nachteile der Jura-Kaffeevollautomaten?

Der beste Jura-KaffeevollautomatMit einem Kaffeevollautomaten von Jura können Sie Ihren Lieblingskaffee zubereiten. Zudem gelten die frisch gemahlenen Bohnen als aromatischer und vollmundiger. Das setzt voraus, dass der Kaffee richtig gemahlen wird. Entscheiden Sie sich für die passenden Bohnen, die zum Röst- und Mahlgrad sowie zur Brühdauer passen. Grundsätzlich bleibt Ihnen bei der Entscheidung für einen Automaten eine größere Auswahl und Individualität, was den Kaffeegeschmack anbelangt. Bohnen- und Wasserbehälter fallen bei vielen Kaffeevollautomaten von Jura größer aus. Zudem sparen Sie mit einer Jura-Maschine Abfall, wie er zum Beispiel durch Pads und Kapseln anfällt. Die Kaffeemehlreste im Trester sind voll kompostierbar.

Beim Kauf der Kaffeevollautomaten müssen Sie tiefer in den Geldbeutel greifen. Eine originale Jura ist nicht unter 500 Euro zu haben. Dafür bekommen Sie laut Hersteller eine Maschine, die über eine hohe Lebensdauer verfügt und mit soliden Leistungen punktet. Mit dem Kauf des Automaten ist es meist nicht getan. Sie müssen die Maschine regelmäßig reinigen und warten. Wichtig sind außerdem die Entkalkung sowie die gründliche Säuberung der abnehmbaren Bauteile.

Auch wenn die Jura-Kaffeemaschinen zum Teil über große Behälter verfügen, können Sie gleichzeitig nur ein bis zwei Tassen kochen. Zugleich nehmen die Geräte mehr Platz in der Küche ein als ein Kapselautomat oder eine Filtermaschine. Trotz der genannten möglichen Nachteile ist Jura für viele Fans eine Entscheidung fürs Leben, was nicht zuletzt an der hochwertigen Verarbeitung und der einfachen Benutzung liegen mag.

Vorteile und Nachteile vieler Jura-Geräte im Überblick:

  • Individuelle Einstellung des Mahlgrads, der Wassermenge und der Temperatur
  • Programmierung der beliebtesten Kaffeemilch-Spezialitäten
  • Automatische Standby-Funktion
  • Verbesserter Mahlkegel
  • Großes Display mit Tasten oder Touch-Funktion
  • Verstellbarer Kaffeeauslauf und abnehmbare Abtropfschale
  • Großer Wassertank und Bohnenbehälter
  • Feinschaumtechnologie und Milchdüse
  • Kompatibel mit J.O.E.-App
  • Kostspielig in der Anschaffung
  • Zubereitung von maximal zwei Tassen gleichzeitig
  • Regelmäßige Wartung und Reinigung notwendig
  • Laufende Kosten durch Entkalkung
  • Benötigt relativ viel Platz

Wo kann ich einen Jura-Kaffeevollautomaten kaufen?

Bitte genau hinschauenSie bekommen einen Vollautomaten von Jura zum Beispiel bei den autorisierten Händlern. Diese vertreiben die kostspieligen Modelle der aktuellen Kollektion. Zudem gehören Jura-Modelle zum Programm von Lieferanten von professionellen gewerblichen Kaffeemaschinen für den Gastronomiebedarf. Für private Zwecke sollten Sie in einem der Elektrofachmärkte vorbeischauen oder auf die Angebote der Warenhäuser achten.

Eine weitere Möglichkeit ist der Online-Kauf. Ihr Vorteil im Netz liegt in der bequemen Bestellung und in einem unkomplizierten Vergleich der beliebtesten Jura-Kaffeevollautomaten. Filtern Sie Ihre Kaufkriterien heraus und sortieren Sie die Ergebnisse und die Kaffeemaschinen, die zu Ihren Bedürfnissen passen. Nicht zu vernachlässigen ist der Preisvorteil, wenn Sie sich für den Kauf einer Jura-Kaffeemaschine im Internet entscheiden. Viele Geräte sind online deutlich günstiger.

Was kosten die Jura-Kaffeevollautomaten?

Jura gehört nicht zu den günstigsten Marken. Wer sich für diesen Vollautomaten entscheidet, kocht meist nicht seine erste Tasse Kaffee, sondern hat bereits verschiedene Geräte ausprobiert. Wollen Sie ohne großen Aufwand frischen Kaffee, Latte Macchiato oder Cappuccino auf Knopfdruck zubereiten, könnte die Jura die richtige Entscheidung sein. Doch diesen Komfort lassen sich Kaffee-Fans einiges kosten. So gibt es die Basismodelle nicht unter 500 Euro.

Achten Sie auf die Angebote und Aktionen der Kaffeemaschinen-Händler, die je nach Schlussverkauf 10- bis 20-prozentige Rabatte gewähren. Im Grunde genommen lassen sich die Modelle verschiedenen Preisklassen zuordnen, an denen Sie sich bei der Kaufentscheidung orientieren können. Eine Übersicht zu den beliebtesten Kollektionen von Jura und deren Preise:

  1. A-Linie ab 500 Euro
  2. D-Linie ab 500 Euro
  3. E-Linie ab 650 Euro
  4. ENA-Linie ab 800 Euro
  5. S-Linie ab 1.100 Euro
  6. J-Linie ab 1.350 Euro
  7. Giga-Linie ab 3.000 Euro

Worauf sollte ich beim Kauf der Jura-Kaffeevollautomaten achten?

Bitte merken!Mit einer Jura-Kaffeemaschine können Sie die beliebtesten Kaffeespezialitäten zubereiten, vorausgesetzt das Gerät bringt die passenden Features mit. Wollen Sie Kaffeegetränke mit Milch zubereiten, sollte die Jura über eine Milchdüse verfügen, mit der Sie die Milch aufschäumen und in das Glas oder die Tasse geben. Zu den Kaffeegetränken gehören unter anderem:

  • Kaffee Crema
  • Ristretto
  • Espresso
  • Cappuccino
  • Milchkaffee
  • Latte Macchiato
  • Espresso Macchiato
  • Flat White

Die Leistung der Jura-Kaffeemaschinen

Die Leistung hat etwas mit der Energieeffizienzklasse und dem Stromverbrauch zu tun. Es versteht sich von selbst, dass ein Kaffeevollautomat mit Milchschäumer mehr Energie verbraucht als die Basisgeräte, die nur Kaffee oder Espresso zubereiten. Mit einer besseren Energieeffizienzklasse sparen Sie Strom auf das Jahr umgerechnet. Jura-Geräte der Energieeffizienzklasse A bis A+++ gehen mit einem normalen bis geringen Stromverbrauch einher. Die maximale Leistung der Kaffeemaschinen finden Sie in der detaillierten Produktbeschreibung in Watt. Je höher die Leistung der Maschine ausfällt, desto schneller ist sie in der Lage, das Wasser zu erhitzen und den Kaffee zuzubereiten.

Die Bedienung

Grundlegende Unterschiede zwischen den Jura-Kaffeevollautomaten entfallen auf die Benutzeroberfläche. So steuern Sie die Automaten der A- und D-Linie über ein Drehknopf-System, während alle anderen Maschinen ein Display mitbringen. Mit dem Preis steigt meist der Benutzerkomfort, sodass die hochpreisigen Jura-Maschinen über ein Touch-Display verfügen. Einige der Automaten bereiten alle gewünschten Kaffeespezialitäten zu, während sich zum Beispiel die D-Linie auf Cappuccino, Kaffee und Espresso spezialisiert hat.

Tipp: Werfen Sie bei der Auswahl einen Blick auf die Produktbeschreibung, um sich für den passenden Kaffeevollautomaten zu entscheiden. Trinken Sie zum Beispiel vorwiegend Kaffee und Espresso, benötigen Sie nicht unbedingt einen Automaten mit einer Milchschaumdüse. Bei den modernen Geräten kommen smarte Funktionen hinzu. Sie sollen den Kaffeegenuss individueller gestalten.

Der Wasserbehälter und der Bohnenbehälter

Trinken Sie täglich mehrere Tassen Kaffee, müssen Sie bei einer sehr kleinen Maschine mehrmals Wasser nachfüllen. In diesem Fall sollten Sie sich für einen Automaten mit einem Wassertank mit mindestens einem Liter Fassungsvermögen entscheiden. Ausgestattet mit dieser Größe, können Sie problemlos mehrere Tasten hintereinander zubereiten ohne nachzufüllen. Sie können davon ausgehen, dass in jede handelsübliche Tasse Kaffee 200 Milliliter Wasser passen.

Ähnliches gilt für den Bohnenbehälter: Je größer dieser ist, desto seltener müssen Sie Bohnen nachfüllen. Die Ein-Tassen-Vollautomaten von Jura haben einen entsprechend kleinen Bohnenbehälter mit etwa 125 Gramm Fassungsvermögen, während in viele andere Behälter etwa 250 bis 280 Gramm Kaffeebohnen passen. Der Behälter größerer Kaffeevollautomaten für Büros und ähnliches fassen etwa 500 Gramm Kaffeebohnen.

Was bewirkt der Wasserfilter? Je nachdem, wie hart das Wasser in den Leitungen ist, nutzen Sie einen Wasserfilter. Jura setzt auf den CLARIS-Wasserfilter, der den Automaten vor Kalkablagerungen schützt. Zugleich sollen die Filter Schwermetalle und Chlor aus dem Wasser ziehen. Bedenken Sie, dass Sie einen Filter regelmäßig austauschen müssen. Dadurch fallen zusätzliche Nebenkosten an.

Die Benutzung und das Display

AchtungEines der wesentlichen Alleinstellungsmerkmale seiner Kaffeevollautomaten ist laut Jura der hohe Benutzerkomfort. Das Zentrum der Einstellungen bildet das mittige Display. Der Hersteller legt Wert darauf, seine TFT-Displays selbsterklärend zu gestalten. So können Sie sich Schritt für Schritt durch das Menü klicken und auf Knopfdruck die gewünschte Tasse Kaffee zubereiten. Entweder Sie nehmen die Einstellungen per Knopfdruck über die Tasten vor oder auf dem Display. Zugleich programmieren Sie bei einigen Automaten individuelle Getränke mit einem Bild. Auf dem Startbildschirm tauchen die Kaffeespezialitäten auf, die Sie besonders häufig trinken.

Die Produktmaße der Vollautomaten

Unterschätzen Sie die Abmessungen des Kaffeevollautomaten nicht. Schließlich sollte das Gerät zu Ihrer Küche passen. Gewöhnlich nehmen die Kaffeevollautomaten von Jura mehr Platz ein als eine Padmaschine oder ein Kapselautomat. Abgesehen von der kleineren ENA-Linie von Jura unterscheiden sich die meisten gängigen Modelle in ein paar Zentimetern. Überlegen Sie sich vor dem Kauf, ob in Ihrer Küche Platz für einen Kaffeevollautomaten ist. Zugleich sollte sich in der Nähe eine Steckdose befinden oder ausreichend Platz für ein Verlängerungskabel vorhanden sein.

Eine Auswahl zusätzlicher Funktionen

Ob Ihnen bestimmte Features wichtig sind, hängt von Ihren Bedürfnissen und letztlich auch von Ihrem Geldbeutel ab. Bei Jura-Kaffeevollautomaten haben Sie beispielsweise die Wahl zwischen folgenden Funktionen:

  1. Milchschaumdüse
  2. Ausschaltzeit programmierbar
  3. Kompatibilität mit App
  4. Kaffeestärke programmierbar
  5. Pflegestatus-Anzeige

Die Jura-Modelle in der Übersicht

Jura-Kaffeevollautomaten TestAusgehend von den Modellen bei Jura profitieren Sie von speziellen Ausstattungen und Funktionen. Entscheiden Sie, welche Getränke Sie mit Ihrem Jura-Automaten zubereiten. Zu den entscheidenden Einstellungen gehören unter anderem der Mahlgrad und die Wassermenge. Einige Modelle verfügen über einen regulierbaren Mahlgrad. Je intensiver Sie Ihren Kaffee wünschen, desto feiner stellen Sie den Mahlgrad ein.

Bei Jura erhalten Sie verschiedene Linien, die in einem unterschiedlichen Design gestaltet sind. Zudem orientieren sich die Kollektionen an dem Preis-Budget der Kunden und bestimmten Ausstattungsmerkmalen. Im Folgenden finden Sie die wesentlichen Merkmale verschiedener Jura-Modelle:

  • Giga-Linie: Diese Vollautomaten gehören zu den teuersten Kaffeemaschinen bei Jura, die mit einer hohen Leistung ausgestattet sind. Das Gerät ist in der Lage, Milch und Kaffee unabhängig voneinander zu erhitzen und gleichzeitig mehrere Tassen herzustellen. Die Zwei-Tassen-Funktion, die schnelle Zubereitung, die hochwertige Ausstattung und der flüsterleise Betrieb gehören dem Hersteller zufolge zu den Stärken dieser Vollautomaten der Giga-Linie. Zur Ausstattung zählen zudem zwei Mahlwerke sowie ein Fach für Pulverkaffee. Auf dem TFT-Display können Sie individuelle Kaffeespezialitäten einstellen und programmieren.
  • ENA-Linie: Diese Kaffeevollautomaten haben eine kompakte Form, die zu Ein- bis Zwei-Personen-Haushalten passen. Sie können alle gängigen Getränke zubereiten. Dafür spart Jura beim Wassertank in der Größe, sodass Sie häufiger nachfüllen müssen. Trinken Sie am Tag zwei bis vier Tassen Kaffee, sollte eine ENA-Maschine von Jura Ihre Wünsche erfüllen.
  • A-Linie: Das sind Vollautomaten für Familien. Sie punkten mit einem fairen und vergleichsweise hohen Standard. Jura geht es nach eigenen Angaben in erster Linie um eine einfache Bedienung, ein übersichtliches Klartext-Display und selbsterklärende Funktionen.
  • E-Linie: Die Vollautomaten sind etwas größer und kombinieren eine Feinschaumdüse. An der Front befindet sich ein TFT-Display. Zugleich stehen mehrere Farbvarianten zur Auswahl. Allerdings können Sie mit den Geräten nicht gleichzeitig Milch und Kaffee zubereiten.
  • Z-Linie: In dieser Kollektion bietet Ihnen der Hersteller laut seinen Aussagen exklusiven Kaffeegenuss für einen höheren Preis. Dafür bekommen Sie einen Kombi-Auslauf, der sich in der Höhe verschieben lässt, ein modernes Design, einen beleuchteten Wassertank und eine zusätzliche Regelung der Milchschaum-Temperatur. Die beiden integrierten Heizblöcke ermöglichen eine zeitgleiche Zubereitung von Milch und Kaffee.

Was muss ich bei der Reinigung und Pflege der Jura-Kaffeemaschinen beachten?

Jura hat spezielle Programme für die Entkalkung, die Spülung und die Reinigung konzipiert. Drücken Sie auf den entsprechenden Knopf und die Maschine setzt den Reinigungsprozess in Gang. Das System spült heißes Wasser durch die Leitungen und befreit den Innenraum von Ablagerungen und Schmutzresten.

Über die regelmäßige Entkalkung können Sie die Lebensdauer Ihres Vollautomaten verlängern. Passende Entkalker gibt es bei Jura im Onlineshop oder im Fachhandel. Bei sehr hartem Wasser sollten Sie die Maschine regelmäßig entkalken, da die Rückstände die Bauteile und Leitungen verstopfen. Zudem profitieren Sie von einer praktischen Selbstreinigungsfunktion der Milchaufschäumer. Deren regelmäßige und gründliche Reinigung ist wichtig, denn Milchbakterien sind ein gefährlicher Virenherd.

Auf Herstellerhinweise achten: Die meisten neuen Geräte bringen eine automatische Reinigungs- und Spülfunktion mit. Das erspart lästige Arbeit. Direkt bei Jura bekommen Sie Reinigungstabletten, die Sie in den Wasserbehälter geben. Halten Sie sich an die Empfehlungen des Herstellers in der Benutzeranleitung, um Ihren Garantieanspruch nicht zu gefährden.

Welche Alternativen gibt es zur Jura-Kaffeemaschine?

Jura-Kaffeevollautomaten VergleichIm Handel gibt es neben den Geräten von Jura weitere Marken, die gute Kaffeemaschinen anbieten. Unterschiede ergeben sich im Hinblick auf die Kaffeespezialitäten, die Funktionen und das Design. Auch andere Hersteller punkten mit speziellen Geräten, die Ihnen einen individuellen Kaffeegenuss ermöglichen sollen. Dazu zählen beispielsweise:

  • De’Longhi
  • Philips
  • Krups
  • WMF
  • Tassimo
  • Siemens

FAQ – 10 häufige Fragen und Antworten zu Jura-Kaffeevollautomaten

1. Wie entkalke ich einen Jura-Vollautomat?

Sie finden die einzelnen Schritte zur Entkalkung Ihres Kaffeevollautomaten in der Bedienungsanleitung, die Sie zu jeder Jura-Maschine bekommen. Zumeist müssen Sie eine bestimmte Menge Wasser mit einem Entkalker oder eine Reinigungsflüssigkeit in den Wassertank geben. Danach starten Sie auf Knopfdruck das Reinigungsprogramm. Bedenken Sie, dass Sie in der Zeit der Entkalkung keinen Kaffee kochen können. Der Prozess nimmt je nach Aufwand und Maschine bis zu 20 Minuten in Anspruch.

2. Wie oft sollte ich die Jura-Kaffeemaschine reinigen?

Einige der Vollautomaten signalisieren den Zeitpunkt für eine Reinigung. Täglich sollten Sie den Kaffeesatzbehälter leeren, da sich sonst Schimmel bilden kann. Zugleich steigt in diesem Fall das Risiko von Bakterien und Pilzen. Bereiten Sie außer Kaffee auch Milchkaffee-Getränke mit Ihrer Jura, sollten Sie mehrmals am Tag den Milchschlauch durchspülen. Beachten Sie bei der Benutzung die Kontrollleuchten, die eine Grundreinigung des Mahlwerks und eine Entkalkung anzeigen. Folgen Sie schrittweise der Bedienungsanleitung.

3. Welche Produkte bietet Jura noch an?

FragezeichenSie bekommen bei Jura nicht nur einen passenden Kaffeevollautomaten. Mittlerweile vertreibt das Unternehmen hauseigene Pflegeprodukte und Zubehörteile rund um die Kaffeezubereitung. Hinzu kommen sechs Kaffeesorten, die in einer Rösterei in der Schweiz hergestellt werden und laut Hersteller zu den Vollautomaten passen. Wenn Sie Ihre Jura reparieren oder warten, sollten Sie auf originale Ersatzteile zurückgreifen.

4. Was unterscheidet die Jura-Kaffeevollautomaten von anderen Herstellern?

Laut dem Kundenempfehlungs-Ranking des Handelsblattes aus dem Jahr 2019 ist Jura die Marke, die Konsumenten ihren Freunden häufig empfehlen. Die Besitzer sind demnach von den Resultaten begeistert, was Jura zum hochoffiziellen Aufsteiger des Jahres gemacht hat.

5. Meine Jura bekommt kein Wasser, was soll ich tun?

Selbst bei einem hochmodernen Kaffeeautomaten ist ein Defekt nicht ausgeschlossen. Zieht die Maschine kein Wasser mehr aus dem Tank, kann das harmlose Ursachen haben, wie zum Beispiel einen leeren Wassertank. Vielleicht haben Sie ein Reinigungsprogramm nicht durchgeführt. Werfen Sie einen Blick in die Bedienungsanleitung des Herstellers und ordnen Sie die Fehlermeldungen korrekt zu. Führt dies nicht zum Ziel, ist womöglich eine Reparatur fällig.

Kontaktieren Sie bei Problemen den Kundensupport bei Jura. Innerhalb der Garantiezeit von 25 Monaten können Sie Ihren Vollautomaten kostenlos einschicken und reparieren lassen. Sie sollten nicht versuchen, Ihren Vollautomaten selbst zu reparieren. Im schlimmsten Fall gefährden Sie Ihre Garantieansprüche.

6. Wo kann ich einen Jura-Vollautomaten gebraucht kaufen?

Schon gewusst?Gebrauchte Kaffeevollautomaten bekommen Sie günstig im Internet. Am besten kaufen Sie ein Gerät in Ihrer Nähe, welches Sie persönlich abholen und vor dem Kauf in Augenschein nehmen können. Es versteht sich von selbst, dass Sie kein Gewährleistungsrecht bei einem Privatverkauf bekommen. Oftmals müssen Sie bei alten Jura-Geräten die notwendigen Wartungen durchführen. Diese Kosten sollten Sie mit einkalkulieren.

7. Wie lauten die aktuellen Garantiebestimmungen von Jura?

Auf alle Jura-Produkte gibt es laut Hersteller eine Garantie über 25 Monate. Das gilt für die Geräte, die Sie ab dem 1. Juli 2006 bei einem Fachhändler erworben haben. Jura spricht von der Premium-Garantie. Sie sollten ausschließlich bei autorisierten Händlern kaufen, um von diesen Garantieleistungen zu profitieren. Haben Sie Fragen zur Reparatur oder zur Garantie, kontaktieren Sie das Kundenkommunikations-Center von Jura unter 0180-3523333.

8. Welche Kaffeebohnen darf ich für die Jura-Kaffeevollautomaten verwenden?

Laut Jura sind Kaffeebohnen ungeeignet, die nach der Röstung mit speziellen Zusätzen behandelt wurden wie zum Beispiel mit Zucker. Das könnte das Mahlwerk beschädigen. In diesem Fall würde Jura die Reparaturkosten in der Garantiezeit nicht übernehmen. Der Hersteller selbst empfiehlt die Kaffeebohnen aus der hauseigenen Rösterei, die demnach optimal auf das Mahlwerk und die Brüheinheit der Vollautomaten abgestimmt sind. Sie können auch unbehandelte Kaffeebohnen der bekannten Marken oder günstigere No-Name-Produkte verwenden.

9. Wann nutze ich eine CLARIS-Filterpatrone?

Jura empfiehlt eine Filterpatrone bei jeder Wasserhärte. Das enthaltene Filtergranulat in den Patronen von CLARIS stabilisiert demnach den pH-Wert im Wasser. Damit soll der Filter bei einer niedrigeren Wasserhärte den Kaffeegeschmack verbessern.

10. Kann sich in der Maschine Schimmel bilden?

Nein, Jura verspricht, dass Schimmelbildung bei einer regelmäßigen Reinigung ausgeschlossen ist. Dafür hat Jura das Hygiene-Zertifikat vom TÜV-Rheinland erhalten. Demnach unterliegen Lebensmittel strengen Kontrollen. Die verbaute Brüheinheit ist mit einer Hygiene-Garantie ausgestattet und erfüllt die Hygiene-Anforderungen der DIN EN 16889. Das sind die Vorgaben der Lebensmittelhygiene für Heißgetränkebereiter.

Gibt es einen Test von Jura-Kaffeevollautomaten bei der Stiftung Warentest?

Pfeil zum InhaltEinen speziellen Jura-Kaffeevollautomaten-Test konnten wir bei dem Verbrauchermagazin nicht finden. Allerdings haben die Experten der Stiftung Warentest im Jahr 2016 Siebträger und Vollautomaten untersucht. Erst wenn die Maschinen ein ausgewogenes Verhältnis an Qualität, Sicherheit und einen hohen Benutzerkomfort mitbringen, erhalten sie laut der Stiftung Warentest eine gute bis sehr gute Bewertung. Das Hauptaugenmerk lag auf den folgenden Testbereichen:

  • Umwelteigenschaften
  • Schadstoffe
  • Bedienung
  • Sicherheit
  • Technische Prüfung
  • Sensorische Beurteilung

Unter den Testsiegern tauchte ein Jura-Kaffeevollautomat auf, der eine sehr gute Bewertung erhielt. Die neuesten Testergebnisse der Kaffeevollautomaten und Espressomaschinen liegen seit dem November 2020 vor. Auf den folgenden Seiten können Sie die Ergebnisse nachlesen.

Hat Öko Test die Jura-Kaffeevollautomaten im Test untersucht?

Einen speziellen Jura-Kaffeevollautomaten-Test konnten wir nicht finden. Das Verbrauchermagazin Öko Test hat sich aber 2015 mit Kaffeemaschinen mit Mahlwerk in einem Praxistest auseinandergesetzt. Die Maschinen standen im Praxistest auf dem Prüfstand und nur zwei von sechs getesteten Modellen konnten mit einer guten Bewertung abschließen. Drei Modelle erhielten ein „Befriedigend“ und eine Maschine nur eine ausreichende Bewertung.

Bei einer der Kaffeemaschinen ging von der Kaffeekanne ein unangenehmer Geruch aus. Zudem verlief das Eingießen des Kaffees aus einigen Kannen nicht ideal, denn es gingen zahlreiche Spritzer daneben. Die Tester schauten sich außerdem die Ergonomie der Kaffeemaschinen, die Ränder der Bohnenbehälter, die Griffmulden und die Kanten der Geräte an.

Schlussendlich ergaben sich Reserven in Sachen Bedienung der Kaffeemaschinen. Bei manchen Geräten war das Einfüllen der richtigen Wassermenge knifflig, da der Wasserstand nur schlecht zu sehen war. Bei anderen Geräten musste nach einer unterbrochenen Stromverbindung die Tassenzahl und die Wassermenge neu programmiert werden. Wenn Sie mehr über die Ergebnisse der Kaffeemaschinen-Tests erfahren möchte-, können Sie auf den folgenden Seiten weiterlesen.

Glossar

I.P.B.A.S.

Das intelligente Vorbrühsystem – Intelligent-Pre-Brew-Aroma-System – ist patentiert für alle Vollautomaten von Jura. Die Maschinen passen die Wassermenge beim Vorbrühen auf die gewählte Pulvermenge an. Damit möchte Jura die perfekte Crema auf jedem Kaffee erreichen und das Aroma intensivieren.

Feinschaumtechnologie

Dahinter verbirgt sich ein patentiertes Mehrkammernsystem der Cappuccino-Düsen. Die Düsen sollen die Milch in einer dichten Qualität aufschäumen und einen feinporigen Milchschaum liefern, der lange in der Tasse bestehen bleibt und nicht zu schnell zerfällt.

Rotary Switch

In der Produktbeschreibung der Automaten taucht der Begriff Rotary Switch für die Steuerung auf. Es handelt sich um die Steuereinheit, die in Verbindung mit dem Display steht. Ein Knopfdruck genügt, um die gewünschte Kaffeespezialität zuzubereiten.

Energiesparmodus

Jura beschreibt den Energiesparmodus der Kaffeevollautomaten als Energy Save Mode, E.S.M. Sie haben die Möglichkeit, diesen Modus an Ihre Gewohnheiten anzupassen. Sobald Sie den Modus aktivieren, profitieren Sie dem Hersteller zufolge von einer kurzen Aufheizzeit und einem Einsparpotenzial von 40 Prozent.

Zero-Energy Switch

Diese Funktion reduziert den Energieverbrauch der Automaten im Stand-by-Modus auf unter 0,1 Watt. Jura landet damit unter den gesetzlichen Richtwerten, die bis zu maximal 0,5 Watt erlauben.

AromaG3-Mahlwerk

Die Kaffeebohnen werden für jede Tasse frisch gemahlen. Sie können den Mahlgrad über ein Drehrad auf die gewünschte Feinheit einstellen. Damit beeinflussen Sie die Extraktionszeit und den Durchlauf des Wassers. Jura verspricht eine längere Haltbarkeit, einen verbesserten Schneidwinkel und eine deutliche Effizienzsteigerung, was die Mahldauer um die Hälfte reduziert.

Brüheinheit

Eines der wichtigsten Verschleißteile bei einem Vollautomaten ist die Brüheinheit. Dieses Bauteil wird bei Jura mit einem Dränageventil ausgestattet und speziell für jeden Automaten passend hergestellt. Den Typen sollten Sie auch bei einer Reparatur beachten. In diesem Bauteil läuft der Brühprozess innerhalb der Kaffeeproduktion ab. Das Kaffeepulver fällt in die Extraktionskammer, die durch einen Motor bewegt wird, um den Inhalt zusammen zu pressen. Danach bewegt eine Pumpe Wasser durch das Kaffeepulver. Der fertige Kaffee fließt aus der Brühgruppe in den Kaffeeauslauf. Anschließend fährt die Brühkammer in die Startposition zurück.

Thermoblock-Heizsystem

Vereinfacht ist der Thermoblock ein langes Rohr, durch das kaltes Wasser gepumpt wird. In diesem Rohr heizt der Thermoblock das Wasser elektrisch auf, damit es in der passenden Temperatur in der Brühkammer ankommt. Dafür stimmt Jura nach eigenen Angaben die Fließgeschwindigkeit, die Heizleistung, den Rohrdurchmesser und die Rohrlänge aufeinander ab. Aufgrund der hohen Belastungen durch die Hitze setzt der Hersteller auf Kupferrohre, die mit einer höheren Haltbarkeit punkten sollen.

Interessante weiterführende Links zum Thema Jura-Kaffeevollautomaten

Jura-Kaffeevollautomaten Vergleich 2020: Finden Sie Ihren besten Jura-Kaffeevollautomat

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Jura WE8 Kaffeevollautomat 03/2020 1600,56€ Zum Angebot
2. Jura Z6 Combi Kaffeevollautomat 04/2020 2853,57€ Zum Angebot
3. Jura E60 Kaffeevollautomat 04/2020 1399,00€ Zum Angebot
4. Jura A1 Kaffeevollautomat 04/2020 Preis prüfen Zum Angebot
5. Jura J6 Kaffeevollautomat 03/2020 2447,94€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Jura WE8 Kaffeevollautomat