Holzkohlegrill Test bzw. Vergleich 2020: Mit unserer Kaufberatung sowie 15 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Holzkohlegrill

Holzkohlegrills sind sehr beliebt. Dies liegt vor allem daran, dass beim Gebrauch eines solchen Geräts ein rauchiges Aroma und eine gemütliche Grillatmosphäre entstehen. Dabei gibt es eine Vielzahl an Holzkohlegrills, die sich jeweils für unterschiedliche Zwecke eignen: Möchten Sie den Grill in Ihrem Garten aufstellen und für Grillpartys mit mehreren Personen nutzen, kann ein Grillwagen oder ein größerer Kugelgrill für Sie in Betracht kommen. Suchen Sie hingegen einen Holzkohlegrill für Campingausflüge, ist zum Beispiel ein kleiner Rundgrill oder ein Koffergrill optimal für Sie.

Neben diesen Grillvarianten stehen Tischholzkohlegrills, Grillkamine, Smoker, Schwenkgrills und Säulengrills zur Verfügung. In unserem Holzkohlegrill-Vergleich nehmen wir 15 Modelle genauer unter die Lupe. Sie stammen unter anderem von tepro, LANDMANN, OUTDOORCHEF, dancook und Char-Broil. In unserem Ratgeber vergleichen wir die Holzkohlegrills mit den Gas– und Elektrogrills, beschreiben verschiedene Holzkohlegrillarten genauer und geben wichtige Tipps, die Ihnen beim Kauf und bei der Verwendung helfen können. Zum Schluss verraten wir, ob die Stiftung Warentest und Öko Test bereits Holzkohlegrills getestet haben.

4 Holzkohlegrills mit Bodenablage im direkten Vergleich

tepro Toronto Click 1161 Holzkohlegrill
Produkttyp
Grillwagen
Gewicht
25,92 Kilogramm
Scharnierdeckel
Seitenablage
Bodenablage
Thermometer
Ascheauffangbehälter
Rollen
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
109,00€ 55,97€
Berndes 501960 Holzkohlegrill
Produkttyp
Kugelgrill
Gewicht
9,3 Kilogramm
Scharnierdeckel
Seitenablage
Bodenablage
Thermometer
Ascheauffangbehälter
Rollen
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
199,00€ Preis prüfen
TAINO Hero 93537 Holzkohlegrill
Produkttyp
Grillwagen
Gewicht
24 Kilogramm
Scharnierdeckel
Seitenablage
Bodenablage
Thermometer
Ascheauffangbehälter
Rollen
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
99,90€ 85,00€
TACKLIFE CG02A Holzkohlegrill
Produkttyp
Kugelgrill
Gewicht
10,9 Kilogramm
Scharnierdeckel
Seitenablage
Bodenablage
Thermometer
Ascheauffangbehälter
Rollen
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
54,99€ Preis prüfen
Abbildung
Modell tepro Toronto Click 1161 Holzkohlegrill Berndes 501960 Holzkohlegrill TAINO Hero 93537 Holzkohlegrill TACKLIFE CG02A Holzkohlegrill
Produkttyp
Grillwagen Kugelgrill Grillwagen Kugelgrill
Gewicht
25,92 Kilogramm 9,3 Kilogramm 24 Kilogramm 10,9 Kilogramm
Scharnierdeckel
Seitenablage
Bodenablage
Thermometer
Ascheauffangbehälter
Rollen
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
109,00€ 55,97€ 199,00€ Preis prüfen 99,90€ 85,00€ 54,99€ Preis prüfen

Weitere Grills finden Sie in den nachfolgenden Vergleichen

GasgrillElektrogrillKontaktgrill
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading...

1. Holzkohlegrill tepro Toronto Click 1161 – Grillwagen mit Warmhalterost und Thermometer

Beim tepro Toronto Click 1161 handelt es sich um einen Grillwagen, der in den Farben Anthrazit und Silber gehalten ist. Er hat, gegenüber vielen anderen Modellen aus unserem Holzkohlegrill-Vergleich, ein hohes Eigengewicht von 25,92 Kilogramm. Dieses trägt zu einem soliden Stand bei. Die Arbeitshöhe des Geräts liegt bei 84 Zentimetern. Die Grillfläche ist etwa 56 x 41,5 Zentimeter groß.

Wie groß sollte der Holzkohlegrill sein? Wichtig ist, dass die Größe der Grillfläche zu Ihrem Einsatzzweck passt. Ein kleiner Holzkohlegrill kann genügen, wenn Sie nur einen kleinen Haushalt haben, ein Gerät für unterwegs suchen oder in erster Linie kleine Grillgüter, wie Bratwürstchen, grillen möchten. Falls Sie größere Grillfeiern veranstalten möchten, Ihr Haushalt größer ist und/oder Sie eine größere Stellfläche zur Verfügung haben, lohnt sich wahrscheinlich die Anschaffung eines größeren Modells. Mehr Informationen zur optimalen Grillgröße bekommen Sie in unserem Ratgeber.

Ausgerüstet ist das Modell von tepro mit einem emaillierten Grillrost und einem verchromten Warmhalterost. Der Rost zum Warmhalten der gegarten Speisen ist 53,9 x 24,1 Zentimeter groß. Zur weiteren Ausstattung zählen ein Deckel und eine Holzkohlenwanne. Der Deckel ist pulverbeschichtet und mit einem Griff aus Edelstahl versehen. Damit können Sie den Holzkohlegrill von tepro auch zum indirekten Grillen verwenden. Die Holzkohlenwanne ist emailliert. Praktischerweise können Sie sie über eine Kurbel in der Höhe verstellen. Daneben verfügt der Grill über zwei Räder und einen pulverbeschichteten Ascheauffangbehälter, der Ihnen das Entsorgen der Asche erleichtert.

Weitere Features des tepro-Holzkohlegrills sind:

  1. Deckelthermometer: Durch das Deckelthermometer haben Sie die Möglichkeit, die Temperatur im Garraum zu kontrollieren, und zwar ohne den Deckel zu öffnen.
  2. Lüftungsöffnungen: Dank der Lüftungsöffnungen erlischt die Holzkohle nicht, wenn Sie den Grill mit dem Deckel nutzen. Zusätzlich kann die Luft im Garraum aufgrund der Öffnungen zirkulieren.
  3. Ablageflächen: Der tepro-Grill hat eine pulverbeschichtete Bodenablage und eine seitliche Ablagefläche, die über vier Besteckhaken verfügt und die Sie einklappen können.

Zusammenfassung

Der Holzkohlegrill Toronto Click 1161 von tepro eignet sich für Sie, wenn Sie sich einen Grillwagen für gelegentliche Grillpartys oder Grillabende mit mehreren Personen wünschen. Das Gerät hat eine Grillfläche von 56 x 41,5 Zentimetern und ein Eigengewicht von 25,92 Kilogramm. Ausgestattet ist es mit einer seitlichen Ablagefläche, einem Deckel, einem Thermometer, zwei Rädern und einem Ascheauffangbehälter.

FAQ

Wie groß ist der tepro Toronto Click 1161?

Der Holzkohlegrill ist 107 Zentimeter hoch, 115 Zentimeter breit und 67 Zentimeter tief.

Mit wie vielen Standbeinen ist das Modell ausgerüstet?

Der tepro Toronto Click verfügt über vier pulverbeschichtete Standbeine.

Welches Kohlefassungsvermögen hat der Holzkohlegrill?

Das Kohlefassungsvermögen liegt bei maximal 1,35 Kilogramm.

Aus welchem Material bestehen die beiden Räder?

Die Räder bestehen aus Kunststoff.

Ist der Ascheauffangbehälter mit einem Griff versehen?

Ja. Der Ascheauffangbehälter ist mit einem Griff aus Edelstahl versehen.

2. Holzkohlegrill Berndes 501960 – schwarzer Kugelgrill mit Lüftungsreglern und einem Kohlerost

Beim Berndes 501960 handelt es sich um einen schwarzen Kugelgrill. Er wiegt 9,3 Kilogramm und ist mit einem Deckel versehen. Der Deckel hat einen Durchmesser von 50 Zentimetern und verfügt über ein Thermometer, das Ihnen eine Temperatur von maximal 530 Grad Celsius anzeigt. Er ist, genau wie der Kessel, porzellanemailliert. Dazu befinden sich an dem Deckel und an dem Kessel Lüftungsregler, mithilfe derer Sie die Luftzufuhr regulieren. Weiterhin ist der Holzkohlegrill mit einem verchromten Grillrost und einem Kohlerost versehen. Der Durchmesser des Grillrostes liegt bei 44,5 Zentimetern und der Durchmesser des Kohlerostes bei 31 Zentimetern.

Mit herausnehmbarer Rostmitte: Der Berndes-Holzkohlegrill bietet Ihnen die Möglichkeit, die Mitte des Grillrostes herauszunehmen. Hierdurch können Sie die Holzkohle leichter nachfüllen. Zusätzlich können Sie die Mitte optimalerweise herausnehmen, wenn Sie indirekt grillen möchten. Der Durchmesser der abnehmbaren Rostmitte beträgt 30 Zentimeter.

Weitere Ausstattungsmerkmale des Berndes-Holzkohoegrills:

  • Ascheauffangbehälter: Der Ascheauffangbehälter hat ein Fassungsvermögen von 2 Litern. Ausgerüstet ist er mit einem Griff, der laut Hersteller wärmegeschützt ist.
  • Zwei Räder: Die beiden Räder bestehen aus Kunststoff. Damit können Sie den Holzkohlegrill leicht von einem Ort zum anderen schieben.
  • Bodenablage: Die Bodenablage weist eine dreieckige Form auf und ist 45 x 45 Zentimeter groß. Darauf lagern Sie die Holzkohle oder anderes Grillzubehör.

Zusammenfassung

Sind Sie auf der Suche nach einem Kugelgrill für Grillfeiern mit maximal fünf Personen? Dann kann das Modell 501960 von Berndes sehr gut für Sie infrage kommen. Versehen ist es mit einem porzellanemaillierten Deckel und mit einem verchromten Grillrost, dessen Mitte Sie abnehmen können. Weitere Features sind die beiden Räder, der Ascheauffangbehälter und die dreieckige Bodenablage.

FAQ

Wie viele Standbeine hat der Holzkohlegrill?

Der Berndes 501960 ist mit drei Standbeinen versehen.

Ist der Deckel mit einem Griff ausgerüstet?

Ja. Der Deckel ist mit einem Griff ausgestattet.

Ist der Grillrost verchromt?

Ja. Der Grillrost ist verchromt.

Wie hoch ist der Berndes 501960?

Ohne Deckel ist der Holzkohlegrill von Berndes 76,5 Zentimeter hoch. Mit Deckel liegt die Höhe bei 97 Zentimetern.

Wie groß sind die Räder?

Die Räder haben einen Durchmesser von 14 Zentimetern.

3. Holzkohlegrill TAINO Hero 93537 – 24 Kilogramm schwerer Grillwagen mit Seitenablagen

Der TAINO Hero 93537 ist ein Grillwagen. Er ist 124 x 66 x 113,5 Zentimeter groß und gehört mit einem Gewicht von 24 Kilogramm zu den schwereren Modellen in unserem Holzkohlegrill-Vergleich.

Ausgestattet ist das Modell mit drei Rosten:

  1. Grillrost: Der Grillrost ist porzellanbeschichtet und besteht aus zwei Teilen. Er hat eine Grillfläche von etwa 57 x 42 Zentimetern.
  2. Warmhalterost: Der Warmhalterost ist verchromt und 54 x 24 Zentimeter groß. Darauf können Sie die fertigen Grillgüter warmhalten.
  3. Kohlerost: Der Kohlerost dient dazu, die Kohle anzufeuern. Seine Höhe verstellen Sie bei Bedarf mithilfe einer Kurbel.

Weitere Features sind der Ascheauffangbehälter, die beiden Räder und die Ablageflächen. Der Ascheauffangbehälter fängt die Asche auf, sodass Sie sie nach dem Grillfest leicht entsorgen können. Dank der beiden Räder können Sie den Holzkohlegrill leicht verschieben. Bei den Ablageflächen handelt es sich um eine Bodenablage und um zwei Seitenablagen. Die Bodenablage verwenden Sie, um die Grillkohle oder anderes Zubehör aufzubewahren. Die Seitenablagen können Sie einklappen und zum Beispiel dazu nutzen, das Grillbesteck abzulegen.

Zusätzlich verfügt der TAINO-Holzkohlegrill über einen Deckel, der mit einem Thermometer ausgerüstet ist und mit dem Sie das Gerät zum indirekten Grillen nutzen können. Daneben ist das Modell mit einem Flaschenöffner und mit zwei Ventilen versehen, über die Sie die Luftzufuhr regulieren.

Zusammenfassung

Halten Sie Ausschau nach einem erschwinglichen Grillwagen mit Deckelthermometer und Warmhalterost, kann der TAINO Hero 93537 eine gute Wahl für Sie darstellen. Es bietet Ihnen eine Grillfläche von 57 x 42 Zentimetern und wiegt 24 Kilogramm. Zu seinen Features gehören die zwei Räder, die zwei klappbaren Seitenablagen und der Flaschenöffner. Einsetzen können Sie den Grillwagen von TAINO optimal für Grillfeiern mit maximal sechs Personen.

FAQ

Aus welchem Material bestehen die Griffe?

Die Griffe bestehen aus Edelstahl.

Gehört eine Abdeckhülle zum Lieferumfang dieses Holzkohlegrills?

Nein. Eine Abdeckhülle liegt dem TAINO Hero 93537 nicht bei.

Kann ich den Grillrost herausnehmen?

Ja. Den Grillrost können Sie herausnehmen.

Kann ich den Schornstein abnehmen?

Der Schornstein ist an dem Deckel angeschraubt. Würden Sie ihn abmontieren, würde der Deckel ein Loch aufweisen.

Kann ich einen Drehspieß einbauen?

Der Holzkohlegrill von TAINO verfügt über keine Vorrichtung, mit der Sie einen Drehspieß benutzen könnten.

Handelt es sich bei dem TAINO Hero 93537 um einen Smoker?

Nein. Ein Smoker verfügt über eine Garkammer, die von der Feuerkammer getrennt liegt. Der Holzkohlegrill von TAINO hat allerdings keine separate Feuerkammer.

4. Holzkohlegrill TACKLIFE CG02A – Kugelgrill mit zwei Rädern und einem Ascheauffangbehälter

Beim TACKLIFE CG02A handelt es sich um einen 10,9 Kilogramm schweren Kugelgrill. Er verfügt über vier Standbeine und zwei Räder. Der Durchmesser der Beine beträgt 3,2 Zentimeter und der Durchmesser der Räder 17 Zentimeter. Weitere Ausstattungsmerkmale sind der Kohlerost und der Ascheauffangbehälter. Auf dem Kohlerost positionieren Sie die Holzkohle. Der Ascheauffangbehälter erleichtert Ihnen nach der Grillfeier die Entsorgung der Asche.

Verwenden Sie einen Holzkohlegrill niemals in Innenräumen! Es ist nicht ratsam, einen Holzkohlegrill in der Wohnung bzw. im Haus zu benutzen. Denn durch den Grillvorgang entsteht Kohlenmonoxid. Würden Sie einen Holzkohlegrill in einem Innenraum, einem Wohnwagen oder einem Zelt verwenden, könnten Sie oder Ihre Gäste schnell eine Kohlenmonoxidvergiftung bekommen. Vergiftungserscheinungen sind zum Beispiel Kopfschmerzen. Schlimmstenfalls führt eine Kohlenmonoxidvergiftung zum Tod.

Genau wie viele andere Modelle aus unserem Holzkohlegrill-Vergleich ist das Modell von TACKLIFE mit einem Deckel ausgerüstet. Er hat einen Haken, eine Belüftungsöffnung und ein Thermometer. Dank des Hakens können Sie den Deckel an dem Grill einhängen. Hierdurch haben Sie zum Auflegen bzw. Wenden der Grillgüter beide Hände frei. Durch die Belüftungsöffnung regulieren Sie bei Bedarf die Luftzirkulation und somit die Hitzeentwicklung im Garraum. Das Thermometer ermöglicht es Ihnen, die Temperatur im Grillinnenraum ohne ein Öffnen des Deckels zu beobachten.

Zusammenfassung

Wünschen Sie sich einen günstigen Kugelgrill mit Thermometer, könnte der Holzkohlegrill CG02A von TACKLIFE ideal für Sie sein. Er verfügt über zwei Räder, einen Ascheauffangbehälter und einen Haken, dank welchem ein Aufhängen des Deckels möglich ist. Sehr gut verwenden können Sie das Modell für Grillfeiern mit maximal acht Personen.

FAQ

Wie hoch ist das Modell?

Mit Deckel ist der TACKLIFE CG02A 96,52 Zentimeter hoch.

Welchen Durchmesser hat der TACKLIFE CG02A ?

Der Durchmesser des Holzkohlegrills liegt bei ungefähr 57 Zentimetern.

Ist der Holzkohlegrill mit einer Bodenablage ausgerüstet?

Ja. Das Modell ist mit einer Bodenablage ausgestattet.

Verfügt das Modell über einen Scharnierdeckel?

Nein. Das Gerät hat keinen Scharnierdeckel.

5. RUSTLER RS-0838 Holzkohlegrill mit elektrischem Lüfter

Der RUSTLER RS-0838 gehört zu den kleinsten Modellen in unserem Holzkohlegrill-Vergleich. Er hat einen Durchmesser von 34,5 Zentimetern und ist 36 x 36 x 23 Zentimeter groß. Sie haben die Auswahl aus den Farben, Schwarz, Rot, Grün und Silber.

Mit elektrischer Belüftung: Das Besondere an dem RUSTLER-Holzkohlegrill ist seine elektrische Belüftung. Diesen Lüfter verstellen Sie stufenlos über einen Drehregler und regulieren so die Luftzufuhr. Äußerst vorteilhaft ist, dass Sie den Grill schon nach einer kurzen Aufheizzeit nutzen können. Denn durch den Lüfter glüht die Kohle binnen weniger Minuten durch. Zusätzlich profitieren Sie von einer geringen Rauchentwicklung.

Den Strom erhält der Lüfter des RUSTLER-Grillgeräts über vier Batterien, die zum Lieferumfang gehören. Daneben liegt Tasche bei, die Ihnen den Transport des Grills erleichtert. Ein weiteres Ausstattungsmerkmal ist der Holzkohlebehälter. Laut Angaben des Herstellers hat er ein Fassungsvermögen von ungefähr 250 bis 300 Gramm Holzkohle.

Zusammenfassung

Hervorragend eignet sich der RUSTLER RS-0838 für Sie, wenn Sie einen kleinen und leichten Holzkohlegrill für Ihren Balkon, Ihre Terrasse oder für unterwegs brauchen. Er hat einen Durchmesser von 34,5 Zentimetern. Dank der elektrischen Belüftung heizt er sich relativ raucharm und schnell auf. Erhältlich ist das Modell in vier Farben.

FAQ

Kann ich den RUSTLER RS-0838 drinnen benutzen?

Nein. In Innenräumen sollten Sie den Holzkohlegrill von RUSTLER, genau wie jeden anderen Holzkohlegrill, auf keinen Fall benutzen. Dies könnte nämlich zu einer Kohlenmonoxidvergiftung führen.

Kann ich die Holzkohle während des Grillens nachfüllen?

Ja. Sie haben die Möglichkeit, die Holzkohle während des Grillens nachzufüllen. Wichtig ist, dass Sie hierbei Hitzehandschuhe tragen.

Wie schwer ist der Holzkohlegrill?

Der RUSTLER RS-0838 wiegt ungefähr 3,7 Kilogramm.

Über welche Batterien läuft der Lüfter?

Der Lüfter funktioniert über vier AA-Batterien.

6. Holzkohlegrill tepro Chill & Grill Lambada 1121 – schwarzer Grillwagen für Grillfeiern mit maximal zehn Personen

Beim tepro Chill & Grill Lambada 1121 handelt es sich um einen Grillwagen in klassischem Schwarz. Er wiegt 15,3 Kilogramm, ist 90 Zentimeter hoch, 109 Zentimeter breit und 59 Zentimeter tief. Ausgestattet ist das Modell mit vier lackierten Standbeinen, einer pulverbeschichteten Feuerwanne und zwei Rädern mit Radkappen.

Welche Holzkohlegrillarten gibt es? Zu den beliebtesten Varianten gehören die Rundgrills, die Kugelgrills und die Grillwagen. Die Rundgrills haben eine runde Form und sind meist günstig zu haben. Kugelgrills sind mit zwei Halbkugeln ausgerüstet und ermöglichen Ihnen das direkte und indirekte Grillen. Grillwagen haben in der Regel vier Standbeine, eine große Grillfläche und mehrere Ablageflächen. Andere Grillarten sind zum Beispiel Smoker, Tischholzkohlegrills und Grillkamine. In unserem Ratgeber stellen wir Ihnen zehn unterschiedliche Holzkohlegrill-Varianten näher vor.

Das Kohlefassungsvermögen des tepro-Grillgeräts liegt bei maximal 4 Kilogramm. Weiterhin bietet Ihnen das Gerät, gegenüber vielen anderen Modellen aus unserem Holzkohlegrill-Vergleich, eine etwas größere Grillfläche: Sie ist ungefähr 68 x 44 Zentimeter groß und setzt sich aus zwei Grillrosten zusammen. Beide Grillroste sind verchromt und mit Griffen aus Kunststoff ausgerüstet.

Weitere Besonderheiten dieses Holzkohlegrills:

  • Zum einen können Sie die Höhe der beiden Grillroste verstellen. Hierdurch können Sie die Temperatur regulieren. Praktisch ist dabei vor allem, dass die Grillroste getrennt voneinander höhenverstellbar sind. So nutzen Sie beispielsweise einen Grillrost, um Speisen zu grillen; den anderen Rost platzieren Sie auf einer höheren Position und setzen ihn ein, um die gegrillten Speisen warmzuhalten.
  • Zum anderen verfügt der tepro-Grill über eine Seitenablage und eine Bodenablage, die jeweils pulverbeschichtet sind. Beide Ablageflächen nutzen Sie bei Bedarf, um die Grillgüter bzw. das Grillzubehör abzustellen.

Zusammenfassung

Der tepro Chill & Grill Lambada 1121 ist mit zwei verchromten Grillrosten ausgerüstet, die Sie separat voneinander in der Höhe einstellen können. Sie bilden gemeinsam eine 68 x 44 Zentimeter große Grillfläche und verfügen über Kunststoffgriffe. Andere Ausstattungsmerkmale sind die Seitenablage und die beiden Räder. Einsetzen können Sie den Grill von tepro optimal, wenn Sie eine große Grillfeier mit maximal zehn Personen veranstalten.

FAQ

Welche Arbeitshöhe hat der Holzkohlegrill?

Die Arbeitshöhe liegt bei ungefähr 77 bis 87 Zentimetern.

Aus welchem Material bestehen die Räder?

Die Räder sind aus Kunststoff gefertigt.

Ist der tepro Chill & Grill Lambada 1121 mit einem Windschutz versehen?

Ja. Das Modell verfügt über einen Windschutz.

Wie groß sind die beiden Grillroste?

Die beiden Grillroste sind jeweils 68 Zentimeter lang und 22 Zentimeter breit. Die gesamte Grillfläche ist 68 x 44 Zentimeter groß.

Kann ich die Grillroste separat voneinander in ihrer Höhe einstellen?

Ja. Der tepro-Holzkohlegrill Chill & Grill Lambada 1121 bietet Ihnen die Möglichkeit, die beiden Grillroste separat voneinander in ihrer Höhe zu verstellen.

7. Holzkohlegrill LANDMANN PortaGo 11527 – kleines und günstiges Modell für unterwegs

Der LANDMANN PortaGo 11527 gehört zu den Modellen der niedrigen Preisklasse. Zugleich zählt er zu den kleinsten und leichtesten Geräten in unserem Holzkohlegrill-Vergleich: Er wiegt nur 2,5 Kilogramm und ist im aufgebauten Zustand lediglich 35 x 28 x 44,5 Zentimeter groß.

Achten Sie auf einen soliden Stand! Wichtig ist, dass Sie den Holzkohlegrill auf einer ebenen Fläche aufstellen. Sorgen Sie dafür, dass das Gerät solide steht und nicht so leicht umfallen kann. Weitere Tipps zum Aufstellen von Holzkohlegrills geben wir Ihnen in unserem Ratgeber.

Das komplett in Schwarz gehaltene Modell von LANDMANN ist ausgestattet mit vier Standbeinen, einer emaillierten Feuerschüssel und einem verchromten Grillrost. Der Grillrost ist 33 x 26 Zentimeter groß. Die Grillfläche ist also kleiner als bei den meisten anderen Modellen in unserem Vergleich. Positiv ist, dass der Grillrost in seiner Höhe verstellbar ist. So können Sie die Temperatur regulieren und ein Anbrennen der Speisen verhindern.

Weiterhin gelingt der Aufbau des Holzkohlegrills laut Angaben des Herstellers ziemlich rasch und einfach. Hierzu brauchen Sie weder einen Schraubenschlüssel noch andere Werkzeuge. Stattdessen schieben bzw. stecken Sie die einzelnen Komponenten zusammen.

Zusammenfassung

Ideal eignet sich der LANDMANN PortaGo 11527 für Sie, wenn Sie auf der Suche nach einem günstigen Modell für Festivals, für Reisen oder für andere Ausflüge sind. Das 2,5 Kilogramm schwere Modell eignet sich gut, um für zwei bis drei Personen zu grillen.

FAQ

Verfügt der LANDMANN PortaGo 11527 über einen Windschutz?

Ja. Der LANDMANN-Holzkohlegrill ist mit einem Windschutz versehen.

Ist der Grillrost höhenverstellbar?

Ja. Bei Bedarf verändern Sie die Höhe des Grillrostes.

Ist der Holzkohlegrill rechteckig?

Ja. Der LANDMANN PortaGo 11527 hat eine rechteckige Grillform.

Kann ich das Gerät ohne den Gebrauch von Werkzeugen aufbauen?

Ja. Um den Holzkohlegrill aufzubauen, stecken bzw. schieben Sie die einzelnen Komponenten zusammen. Sie benötigen zum Aufbauen keine Werkzeuge.

8. Holzkohlegrill OUTDOORCHEF Chelsea 570 C – Kugelgrill mit Saftschale und Thermometer

Der OUTDOORCHEF Chelsea 570 C ist ein schwarzer Kugelgrill mit einem Gewicht von 15,3 Kilogramm. Seine Arbeitshöhe liegt bei 83 Zentimetern und der Durchmesser bei 54 Zentimetern. Versehen ist er mit einem pulverbeschichteten Gestell und zwei Rädern aus Kunststoff für den einfachen Transport.

Zur weiteren Ausstattung gehören die Kugel und der Grillrost. Die Kugel ist porzellanemailliert und verfügt über einen Besteckhalter. Der Grillrost ist verchromt. Von Vorteil ist, dass Sie ihn aufklappen können. Dies erleichtert Ihnen das Nachfüllen der Grillkohle. Darüber hinaus verfügt das Modell über einen Kohlebehälter aus Edelstahl und über ein Ventilationssystem, über das Sie die Luftzufuhr regulieren.

Weitere Features des Modells:

  1. Anzündrost: Mit dem Anzündrost können Sie den Holzkohlegrill einfacher anfeuern. Laut Angaben des Herstellers brauchen Sie hierzu keinen Anzündkamin.
  2. Saftschale: Die Saftschale ist porzellanemailliert. Verwenden können Sie sie, um die Grillgüter zu aromatisieren. Hierzu befüllen Sie die Schale beispielsweise mit Wasser oder mit Kräutern.
  3. Thermometer: Der Deckel des OUTDOORCHEF-Holzkohlegrills hat ein integriertes Thermometer. Es misst die Temperatur im Garraum. So erfahren Sie die Temperatur des Grillinnenraums, ohne den Deckel zu öffnen.

Zusammenfassung

Beim OUTDOORCHEF Chelsea 570 C handelt es sich um einen schwarzen Kugelgrill mit einem Durchmesser von 54 Zentimetern. Ausgestattet ist er mit einer porzellanemaillierten Kugel, einem Deckelthermometer und einem Ventilationssystem. Eine weitere Besonderheit ist die Saftschale, die Sie zum Aromatisieren Ihrer Speisen verwenden können.

FAQ

Wie groß ist der OUTDOORCHEF Chelsea 570 C?

Der Holzkohlegrill ist 69 x 75 x 110 Zentimeter groß.

Ist der Grillrost emailliert?

Nein. Der Grillrost ist nicht emailliert. Stattdessen ist das Modell Chelsea 570 C von OUTDOORCHEF mit einem verchromten Grillrost ausgerüstet.

Verfügt der Holzkohlegrill über eine Seitenablage?

Nein. Mit einer Seitenablage ist das Modell nicht ausgestattet.

Mit wie vielen Standbeinen ist das Modell versehen?

Das Modell ist mit drei Standbeinen versehen.

Hat das Modell einen Ascheauffangbehälter?

Ja. Der Holzkohlegrill hat einen porzellanemaillierten Ascheauffangbehälter.

9. Holzkohlegrill LANDMANN 11282 – Trichtergrill mit verchromtem und höhenverstellbarem Grillrost

Beim LANDMANN 11282 handelt es sich um einen Trichtergrill. Er zählt zu den Modellen der niedrigen Preisklasse und verfügt über einen verchromten Grillrost, der mit Holzgriffen versehen ist. Praktischerweise lässt sich der Grillrost in der Höhe verstellen. So können Sie besser steuern, wie viel Hitze auf die Grillgüter einwirkt. Auf diese Weise verhindern Sie, dass Speisen anbrennen.

Holzkohlegrill – wie gelingt das Anzünden? Möchten Sie einen Holzkohlegrill anzünden, benötigen Sie einen Grillanzünder und Holzkohle bzw. Briketts. Die Kohle oder Briketts geben Sie in den Grill. Anschließend legen Sie die Grillanzünder hinein und zünden sie an. Legen Sie die Grillgüter auf den Rost, sobald die gesamte Kohle eine weiße Ascheschicht aufweist. Weitere Informationen zum Gebrauch eines Kohlegrills erhalten Sie in unserem Ratgeber.

Weitere Ausstattungsmerkmale des LANDMANN-Holzkohlegrills sind der Windschutz und der Ascheauffangbehälter. Durch den Windschutz kann die Grillkohle gleichmäßiger durchglühen. Mit dem Ascheauffangbehälter können Sie die Asche nach dem Grillvorgang leicht entsorgen. Dazu hat das Gerät einen Brennstoffbehälter, dessen Fassungsvolumen bei ungefähr 2 Kilogramm liegt. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, die Luftzufuhr zu steuern.

Zusammenfassung

Soll Ihr Holzkohlegrill günstig erhältlich sein und wünschen Sie sich einen Trichtergrill mit höhenverstellbarem Grillrost, könnte das Modell von LANDMANN optimal für Sie sein. Das Gerät ermöglicht Ihnen die Regulierung der Luftzufuhr und verfügt über eine Ascheauffangschale sowie über einen Windschutz.

FAQ

Kann ich den Windschutz abnehmen, um ihn zu reinigen?

Grundsätzlich haben Sie die Möglichkeit, den Windschutz abzunehmen. Allerdings müssen Sie hierzu ein paar Schrauben entfernen.

Ist der Grillrost spülmaschinengeeignet?

Es ist nicht sinnvoll, den Grillrost des LANDMANN 1182 in die Spülmaschine zu stellen. Schließlich ist er mit Holzgriffen versehen.

Kann ich den Ascheauffangbehälter herausnehmen?

Ja. Der Ascheauffangbehälter ist entnehmbar.

Ist der LANDMANN 11282 mit einem Deckel versehen?

Nein. Der Holzkohlegrill verfügt über keinen Deckel.

10. Holzkohlegrill TAINO 93453 – schwarzer Kugelgrill mit zwei Seitenablagen aus Holz

Beim TAINO 93453 handelt es sich um einen Kugelgrill. Er ist in Schwarz gestaltet und hat einen Grillrost, dessen Durchmesser bei 54 Zentimetern liegt. Daneben verfügt das Modell über einen Kohlerost und einen Ascheauffangbehälter. Den Kohlerost nutzen Sie zum Anzünden des Grills. Der Ascheauffangbehälter hat einen Griff aus Kunststoff und erleichtert Ihnen die Entsorgung der Asche.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen des TAINO-Holzkohlegrills zählen:

  • Deckel: Der Deckel ist mit einem Griff aus Holz und mit einem Haken ausgerüstet. Dank des Hakens können Sie den Deckel an dem Grill einhängen. So haben Sie zum Wenden der Speisen beide Hände frei.
  • Ablageflächen: Das Modell von TAINO ist mit einer Bodenablagefläche und mit zwei seitlichen Ablageflächen versehen. Die untere Ablage besteht aus Metall und ist etwa 54 x 37 Zentimeter groß. Verwenden können Sie sie zum Beispiel, um die Holzkohle zu lagern. Die beiden Seitenablagen sind aus Holz gefertigt und jeweils 40 x 23 Zentimeter groß. Auf ihnen bewahren Sie beispielsweise das Grillbesteck oder die Grillgüter auf.
  • Räder: Der Holzkohlegrill hat zwei Räder, die laut Angaben des Herstellers rasentauglich sind. So können Sie das Gerät einfach innerhalb des Gartens, auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Balkon bewegen.

Zusammenfassung

Der TAINO 93453 ist ein Kugelgrill mit einem Grillrost, der einen Durchmesser von 54 Zentimetern hat. Ausgestattet ist das Gerät mit zwei Seitenablagen aus Holz, einer Bodenablage aus Metall, zwei Rädern, einem Kohlerost und einem Aschesammler. Ideal eignet sich das Modell für Sie, wenn Sie einen Kugelgrill für Garten, Terrasse oder einen größeren Balkon suchen und für Grillfeiern mit bis zu sechs Personen einsetzen möchten.

FAQ

Wie viele Standbeine hat der Holzkohlegrill?

Der TAINO 93453 ist mit vier Standbeinen ausgerüstet.

Wie groß ist der TAINO 93453?

Der Holzkohlegrill ist etwa 113 x 99 x 57 Zentimeter groß.

Kann ich den Aschesammler herausnehmen?

Ja. Zum Entsorgen der Asche können Sie den Aschesammler herausnehmen.

Ist das Modell mit einem Thermometer versehen?

Nein. Das Gerät verfügt über kein Thermometer.

Welchen Durchmesser hat der Deckel?

Der Durchmesser des Deckels liegt bei 57 Zentimetern.

Ist das Gerät mit einem Scharnierdeckel versehen?

Nein. Das Modell von TAINO hat keinen Scharnierdeckel.

11. Holzkohlegrill SunJas – zusammenklappbarer Grillwagen mit zweiteiliger Grillfläche

Beim SunJas-Holzkohlegrill handelt es sich um einen Grillwagen. Er ist in Silber gestaltet und gehört zu den günstigeren Geräten in unserem Holzkohlegrill-Vergleich. Ausgestattet ist das Modell mit einer zweiteiligen Grillfläche. Sie besteht aus einem größeren und einem kleineren Grillrost. Beide Grillroste sind, wie bei vielen anderen hier vorgestellten Modellen, verchromt.

Vorsicht vor Verbrennungen! Ein Holzkohlegrill wird während des Gebrauchs äußerst heiß. Daher bedienen Sie ihn am besten nur, wenn Sie passende Hitzehandschuhe tragen. Zusätzlich verwenden Sie optimalerweise Grillwerkzeuge, die ausreichend lange und hitzebeständige Griffe haben.

Darüber hinaus verfügt das Modell von SunJas über zwei Seitenablagen. Sie sind jeweils 18 Zentimeter breit und 33,5 Zentimeter tief. Darauf legen Sie zum Beispiel das Grillbesteck ab. Von Vorteil ist außerdem, dass Sie die Standfüße des einklappen können. So können Sie den Holzkohlegrill platzsparender verstauen und einfacher transportieren. Das Grillgerät von SunJas wiegt 5 Kilogramm, ist 73 Zentimeter hoch, 74 Zentimeter breit und 33,5 Zentimeter tief. Montieren Sie die Seitenablagen, ist das Gerät 110 Zentimeter breit.

Zusammenfassung

Brauchen Sie einen erschwinglichen und platzsparenden Grillwagen, kann das Modell von SunJas die richtige Wahl für Sie sein. Der Holzkohlegrill ist zusammenklappbar, hat eine zweiteilige Grillfläche und verfügt über zwei Seitenablagen.

FAQ

Hat das Gerät Räder?

Nein. Mit Rädern ist der SunJas-Holzkohlegrill nicht ausgestattet.

Kann ich die Höhe der Grillroste einstellen?

Nein. Die Grillroste können Sie nicht in ihrer Höhe verstellen.

Aus welchem Material besteht der SunJas-Holzkohlegrill?

Laut Angaben des Herstellers besteht das Gerät aus Edelstahl.

Kann ich die Grillroste herausnehmen, um sie zu reinigen?

Ja. Die Grillroste können Sie herausnehmen.

12. Holzkohlegrill LANDMANN 0534 – leichter Rundgrill für Reisen und Ausflüge

Der LANDMANN 0534 ist eines der kleinsten, leichtesten und günstigsten Modelle in unserem Holzkohlegrill-Vergleich. Es handelt sich um einen Rundgrill. Das Gewicht liegt bei 1,62 Kilogramm und seine Höhe bei 50 Zentimetern.

Versehen ist das Modell mit einer emaillierten Feuerwanne und mit einem Windschutz, der Ihnen das Grillen erleichtern kann. Der Grillrost ist verchromt und hat einen Durchmesser von 34,5 Zentimetern. Bei Bedarf verstellen Sie ihn in der Höhe. Hierbei wählen Sie eine von drei Höhenstufen aus. So beeinflussen Sie, wie viel Wärme an die Grillgüter gelangt. Auf diese Weise können Sie ein Anbrennen der Speisen verhindern.

Zusammenfassung

Suchen Sie einen günstigen und kompakten Holzkohlegrill für gelegentliche Ausflüge oder Reisen, kann der Rundgrill 0534 von LANDMANN für Sie in Betracht kommen. Er wiegt nur 1,62 Kilogramm und hat einen verchromten Grillrost, dessen Durchmesser 34,5 Zentimeter beträgt. Nutzen können Sie das Modell hervorragend, um Speisen für etwa zwei bis vier Personen zu grillen.

FAQ

Kann ich den Grillrost in seiner Höhe einstellen?

Ja. Der Grillrost ist höhenverstellbar.

Über wie viele Standbeine verfügt der LANDMANN 0534?

Der Holzkohlegrill hat drei Standbeine.

Ist das Modell mit einem Aschesammler versehen?

Nein. Über einen Ascheauffangbehälter verfügt das Gerät nicht.

Wie hoch ist der Holzkohlegrill?

Der LANDMANN 0534 ist 50 Zentimeter hoch.

13. Holzkohlegrill Char-Broil Kettleman 140756 – Kugelgrill mit Klappdeckel und emailliertem Grillrost

Der Char-Broil Kettleman 140756 ist ein Kugelgrill. Er ist 99 Zentimeter hoch und 66 Zentimeter breit. Sein Gewicht beträgt 17 Kilogramm. Versehen ist das Modell mit drei Standbeinen, einem emaillierten Grillrost und einem Deckel, sodass Sie den Grill zum direkten und zum indirekten Grillen einsetzen können.

Weitere Features des Char-Broil-Holzkohlegrills:

  • Ascheauffangbehälter: Der Behälter fängt die Asche auf, sodass Sie sie im Anschluss an die Grillfeier leicht entsorgen können.
  • Deckelthermometer: Das Deckelthermometer nutzen Sie, um die Temperatur im Inneren des Grills ohne ein Öffnen des Deckels und dementsprechend ohne einen Wärmeverlust zu überwachen.
  • Zwei Räder: Dank der beiden Räder können Sie das Grillgerät einfach von einem Ort zum anderen transportieren.

Um Ihnen den Transport zusätzlich erleichtern, ist das Modell von Char-Broil außerdem mit einer Deckelverriegelung versehen. So können Sie das Gerät sicherer bewegen.

Mit Klappdeckel: Der Char-Broil-Holzkohlegrill ist mit einem Klappdeckel versehen. Wenn Sie den Deckel aufklappen, bleibt er selbstständig offen. So müssen Sie ihn nicht festhalten.

Zu den weiteren Besonderheiten des Char-Broil-Grills gehören die Lüftungsöffnungen. Unterhalb des Grillrostes ist das Gerät rundherum mit Lüftungslöchern versehen. So gelangt die Luft in den Grill. Daneben ist der Deckel mit Luftklappen ausgestattet. Mit ihrer Hilfe regulieren Sie die Temperatur. Möchten Sie die Temperatur im Grillinnenraum erhöhen, schließen Sie die Luftklappen. Wenn Sie die Luftklappen öffnen, gelangt etwas Hitze aus dem Garraum, sodass die Temperatur im Grillinneren sinkt.

Zusammenfassung

Wünschen Sie sich einen Kugelgrill mit Klappdeckel und Thermometer, kann sich die Anschaffung des Modells Kettleman 140756 von Char-Broil für Sie lohnen. Neben dem Scharnierdeckel und dem Thermometer gehören zwei Räder, die vordere Deckelverriegelung und der 360-Grad-Lufteinlass zu den Features des Holzkohlegrills. Dazu hat das Gerät einen emaillierten Grillrost und drei Stahlbeine.

FAQ

Gehört eine Abdeckhaube zum Lieferumfang dieses Holzkohlegrills?

Nein. Dem Char-Broil Kettleman 140756 liegt keine Abdeckhaube bei.

Aus welchem Material bestehen die Standbeine?

Das Modell ist mit drei Stahlbeinen versehen.

Ist der Ascheauffangbehälter herausnehmbar?

Ja. Der Ascheauffangbehälter ist entnehmbar.

Ist das Gerät mit einer Bodenablage ausgerüstet?

Ja. Der Holzkohlegrill hat eine Bodenablage.

Ist der Char-Broil Kettleman 140756 mit Lüftungsöffnungen versehen?

Ja. Der Kessel verfügt über einen 360-Grad-Lufteinlass und der Deckel über Luftklappen.

14. Holzkohlegrill BBQ Chief 102 – erschwinglicher Kugelgrill inklusive sechs Brennpasten

Beim BBQ Chief 102 handelt es sich um einen Kugelgrill der niedrigen Preisklasse. Er ist in Schwarz gehalten und wiegt 6 Kilogramm. Ausgerüstet ist das Modell mit einem Kohlerost und mit einem Grillrost. Der Kohlerost hat einen Durchmesser von 35 Zentimetern. Der Grillrost ist verchromt und bietet Ihnen einen Durchmesser von 42 Zentimetern. Laut Angaben des Herstellers haben Sie die Möglichkeit, zwölf Würstchen bzw. vier Steaks auf dem Grillrost zu platzieren.

Holzkohlegrill oder Gasgrill – welches Gerät eignet sich für mich besser? Gasgrills überzeugen durch eine kurze Vorbereitungszeit und eine leichte Handhabung. Holzkohlegrills zeichnen sich dafür meist durch einen niedrigeren Anschaffungspreis und einen einfacheren Aufbau aus. Hinzu kommt, dass ein Holzkohlegrill für ein besonderes Grillambiente sorgt. Möchten Sie mehr über die Unterschiede zwischen Holzkohle- und Gasgrills wissen, werfen Sie einen Blick in unseren Ratgeber. Hier beschreiben wir beide Grillarten genauer.

Zur weiteren Ausstattung des Holzkohlegrills von BBQ Chief zählen:

  1. Deckel: Der Deckel ist porzellanemailliert und verfügt über einen Haken, dank welchem Sie ihn an den Grill hängen können.
  2. Ascheauffangbehälter: Durch den Ascheauffangbehälter können Sie die Asche nach der Grillfeier leichter entsorgen.
  3. Bodenablage: Die Bodenablage ist 38 x 33 Zentimeter groß. Auf ihr legen Sie bei Bedarf verschiedenes Zubehör ab, wie die Holzkohle.
  4. Lüftungsregler: Der Deckel und der Kessel sind mit Lüftungsreglern versehen. Hierdurch kontrollieren Sie die Luftzufuhr.
  5. Räder: Ausgerüstet ist der Kugelgrill mit zwei Rädern. Sie bestehen aus Kunststoff und haben einen Durchmesser von 14 Zentimetern.

Außerdem liegen dem Gerät sechs Brennpasten von RÖSLE bei, die das Anzünden erleichtern.

Zusammenfassung

Der BBQ Chief ist ein günstiger Kugelgrill in Schwarz. Er hat ein Gewicht von 6 Kilogramm und einen verchromten Grillrost mit einem Durchmesser von 42 Zentimetern. Nützliche Features des Modells sind der Deckelhaken, die Lüftungsregler und die zwei Kunststoffräder. Sehr gut eignet sich das Gerät für Sie, wenn Sie Ausschau nach einem erschwinglichen Modell für einen Haushalt mit maximal drei bis vier Personen halten.

FAQ

Wie hoch ist der BBQ Chief 102?

Mit Deckel ist der Holzkohlegrill 75 Zentimeter hoch. Ohne Deckel beträgt die Höhe 60 Zentimeter.

Wie schwer ist der Deckel?

Der Deckel wiegt 1 Kilogramm.

Ist der Kessel porzellanemailliert?

Ja. Der Kessel ist porzellanemailliert.

Mit wie vielen Standbeinen ist das Modell ausgerüstet?

Der BBQ Chief 102 verfügt über vier Standbeine.

Welchen Durchmesser hat der Holzkohlegrill?

Der Durchmesser des Grills liegt bei 44 Zentimetern und der Durchmesser des Grillrostes bei 42 Zentimetern.

15. Holzkohlegrill dancook 7500 mit höhenverstellbarem Grillrost und zwei Seitenablagen aus Hartholz

Der dancook-Holzkohlegrill 7500 wiegt 12 Kilogramm. Er ist 105 Zentimeter breit, 37 Zentimeter tief und 85 Zentimeter hoch. Seine Arbeitshöhe beträgt 70 Zentimeter. Versehen ist das Modell mit einem verchromten Grillrost. Dieser weist eine Stärke von 6 Millimetern auf und ist 62 Zentimeter lang und 25 Zentimeter breit.

Zu den Features des dancook-Holzkohlegrills zählen:

  • Zum einen haben Sie die Möglichkeit, den Grillrost in seiner Höhe einzustellen. Zur Auswahl stehen vier Positionen.
  • Zum anderen ist der Gril, genau wie die meisten anderen Modelle in unserem Holzkohlegrill-Vergleich, mit zwei Rädern versehen. So können Sie den Holzkohlegrill einfach innerhalb Ihres Gartens oder auf Ihrer Terrasse bzw. Ihrem Balkon bewegen.
  • Weiterhin verfügt das Gerät über zwei seitliche Ablageflächen. Laut Angaben des Herstellers bestehen sie aus einem FSC-zertifizierten Hartholz.
Senkrechtes Grillen möglich: Besonders vorteilhaft ist, dass Ihnen der dancook-Holzkohlegrill das senkrechte Grillen ermöglicht. Dazu platzieren Sie den Grillrost in den hintersten Aussparungen des Windschutzes. Danach füllen Sie die Holzkohle zwischen dem Grillrost und der hinteren Wand ein. Nun können Sie einen Grillspieß in den mittleren Aussparungen des Windschutzes positionieren.

Zusammenfassung

Suchen Sie einen Holzkohlegrill mit Ablageflächen und einem höhenverstellbaren Grillrost, kann das Modell 7500 von dancook für Sie infrage kommen. Es hat zwei Seitenablagen aus Hartholz und einen verchromten Grillrost, der vierfach höhenverstellbar und 62 x 25 Zentimeter groß ist. Praktisch ist außerdem, dass Sie den Grill mit einem separat erhältlichen Grillspieß verwenden können.

FAQ

Befindet sich ein Grillmotor im Lieferumfang?

Nein. Ein Grillmotor zählt nicht zum Lieferumfang.

Liegt dem dancook 7500 ein Grillspieß bei?

Nein. Ein Grillspieß befindet sich nicht im Lieferumfang.

Kann ich die beiden Seitenablagen einklappen?

Nein. Die Seitenablagen können Sie nicht einklappen.

Hat der Holzkohlegrill eine Bodenablage?

Nein. Mit einer unteren Ablagefläche ist der dancook-Holzkohlegrill 7500 nicht ausgestattet.

Was ist ein Holzkohlegrill?

Holzkohlegrill TestZahlreiche Menschen besitzen einen Holzkohlegrill. Er lässt sich in der Regel leicht aufbauen. Anschließend feuern Sie ihn mithilfe von Briketts bzw. Holzkohle an. Danach müssen Sie häufig eine recht lange Zeitspanne warten. Denn gegenüber anderen Grillarten haben die meisten Kohlegrills eine lange Anheizzeit. Darüber hinaus entsteht beim Gebrauch eines Holzkohlegrills viel Rauch. Zugleich besteht eine höhere Brand- und Unfallgefahr. Daher ist es wichtig, dass Sie beim Einsatz eines Kohlegrills vorsichtig sind.

Dazu besteht das Risiko, dass beim Grillen auf einem Holzkohlegrill schädliche Stoffe freigesetzt werden. Wenn nämlich der Fleischsaft bzw. das Fett in die heiße Glut fällt, können sich Giftstoffe bilden. Bedenken Sie außerdem, dass Sie einen Holzkohlegrill nur draußen einsetzen dürfen. Für Innenräume eignet sich ein solches Gerät nicht.

Dennoch bevorzugen viele Menschen einen Holzkohlegrill. Dies liegt daran, dass ein solcher Grill eine gemütliche Atmosphäre und ein besonderes Grill-Feeling hervorrufen kann. Zusätzlich entsteht ein rauchiges Aroma.

Nachfolgend die Vor- und Nachteile der Holzkohlegrills im Überblick:

  • Rauchiger Geschmack
  • Besondere und gemütliche Grillatmosphäre
  • Häufig günstiger als Gasgrills
  • Keine Gaskartuschen oder Gasflaschen notwendig
  • Keine Steckdose in der Nähe erforderlich
  • Höhere Unfallgefahr
  • Größere Rauchentwicklung
  • Nicht im Innenbereich einsetzbar
  • Freisetzung giftiger Stoffe möglich
  • Meist längere Anheizzeit

Die Arten von Holzkohlegrills unter der Lupe

Bitte merken!Möchten Sie einen Holzkohlegrill kaufen, werden Sie eine Menge unterschiedlicher Modelle finden. Die Auswahl reicht vom bekannten Kugelgrill bis hin zum fest installierten Grillkamin. Im Folgenden stellen wir Ihnen zehn verschiedene Holzkohlegrill-Arten genauer vor.

Der Kugelgrill

Ein Kugelgrill verfügt über drei bis vier Standbeine und über zwei Halbkugeln. Der Grillrost befindet sich in der unteren Halbkugel, die auch als Kessel bezeichnet wird. Unter dem Grillrost ist ein Kohlerost angebracht, auf welchem Sie die Briketts bzw. die Holzkohle platzieren. Darüber hinaus ist der Kessel meist mit einer Fettauffangschale, mit einem Aschebehälter und mit Lüftungsschlitzen bzw. Lüftungslöchern ausgerüstet.

Bei der oberen Halbkugel handelt es sich um den Deckel. Er sorgt für eine äußerst gleichmäßige Hitzeverteilung und schützt vor Regen und Wind. Zusätzlich hat der Deckel eines Kugelgrills häufig ein Thermometer und Lüftungsöffnungen, durch welche Sie die Temperatur beeinflussen können. Praktisch ist, dass Sie einen Kugelgrill sowohl zum direkten als auch zum indirekten Grillen nutzen können.

Der Smoker

Ein Smoker ist mit einer Feuerkammer, einer Garkammer und einem Kaminrohr ausgestattet. Die Holzkohle zünden Sie in der Feuerkammer an. In der Garkammer befindet sich der Grillrost, auf dem Sie die Grillgüter legen. Der Rauch gelangt schließlich von der Feuerkammer zur Garkammer. Hier erwärmt er die Speisen und zieht anschließend durch das Kaminrohr ab. Somit garen die Speisen in einem Smoker indirekt und schonend.

Die Garkammer und die Feuerkammer liegen bei einem Smoker getrennt voneinander. Daher kann während des Grillens kein Fett und kein Fleischsaft auf die Kohle tropfen.

Holzkohlegrill VergleichVerwenden können Sie einen Smoker sehr gut, um eine Schweinshaxe, einen Truthahn oder andere große Fleischstücke zu grillen. Beachten Sie hierbei, dass die Zubereitung eine Menge Zeit in Anspruch nimmt. Je nachdem, welche Speise Sie zubereiten möchten, dauert der Grillvorgang in einem Smoker bis zu 24 Stunden.

Der Säulengrill

Ein Säulengrill, auch als Trichtergrill bekannt, ist mit einer Fußplatte und einer Säule ausgerüstet. Die Fußplatte ist in der Regel solide und sorgt für einen festen Stand. Die Säule stellt einen Schacht dar, der eine eckige bzw. runde Form hat und durch welchen die Luft äußerst gut zirkulieren kann. Über der Säule befinden sich die Feuerwanne, in der Sie die Holzkohle einfüllen, und der Grillrost.

Nutzen Sie einen Säulengrill, gelangt die Luft durch die Säule zur Glut. Hierdurch erhitzt sich die Holzkohle rascher, sodass Sie schneller mit dem Grillen beginnen können. Durch die Lüftungsöffnungen, die an der Säule angebracht sind, haben Sie schließlich die Möglichkeit, die Luftzufuhr und dementsprechend die Grilltemperatur zu regulieren.

Der Rundgrill

Die Rundgrills gehören zu den beliebtesten Holzkohlegrills. Sie haben eine runde Form und beanspruchen normalerweise nur eine geringe Stellfläche. Ausgerüstet sind sie mit drei bis vier Standbeinen, einer Grillschale und einem Grillrost. Viele Modelle verfügen außerdem über einen Windschutz und/oder über eine Ablagefläche. Ideal ist ein Rundgrill für Sie, wenn Sie nur gelegentlich grillen möchten und/oder Ihr Budget etwas niedriger ist.

Der Tischgrill

Ein Tischgrill hat ziemlich kompakte Abmessungen und wiegt normalerweise nicht viel. Dementsprechend ist er platzsparend und ermöglicht Ihnen einen leichten Transport. Somit können Sie ihn sehr gut für den mobilen Gebrauch verwenden. Beachten Sie jedoch, dass seine Grillfläche kleiner als die Grillflächen vieler anderer Modelle ist. Somit eignet sich ein Tischgrill vor allem für kleinere Haushalte bzw. für Grillabende mit einer kleineren Personenanzahl.

Der Grillwagen

Der beste HolzkohlegrillEin Grillwagen ist mit vier Standbeinen versehen und überzeugt häufig durch eine hohe Stabilität. Dazu ist seine Grillfläche im Normalfall äußerst groß. Aufgrund dessen ist ein solches Gerät ideal für Sie, wenn Sie einen großen Haushalt haben und/oder gerne Grillfeiern mit mehreren Personen veranstalten.

Wichtig ist allerdings, dass Sie ausreichend Platz für den Grillwagen haben. Denn die meisten Grillwagen haben ein hohes Gewicht und sind recht sperrig. Daher sind sie nicht besonders transportabel. Manche Modelle sind jedoch zusammenklappbar oder mit Rollen versehen. Zur weiteren Ausstattung vieler Grillwagen gehören eine oder mehrere Ablageflächen: Viele Modelle verfügen über eine Bodenablage und über ein bis zwei Seitenablagen.

Der Schwenkgrill

Ein Schwenkgrill wird auch Dreibeingrill genannt. Ausgestattet ist er häufig mit einem Grillrost, der rund geformt und besonders groß ist, sowie mit drei Standbeinen, die aus Metall bestehen. Der Grillrost ist, anders als bei anderen Grillgeräten, nicht fest angebracht. Stattdessen hängt er an einigen Ketten, die an dem Gestell montiert sind. Weiterhin ist ein Schwenkgrill mit einer Feuerschale ausgerüstet, die sich unter dem Grillrost befindet.

Der Grillrost ist normalerweise tief angebracht. Seine Höhe können Sie oft über eine Kurbel verstellen.

Von Vorteil ist, dass beim Gebrauch eines Dreibeingrills eine schöne Lagerfeueratmosphäre aufkommt. Dazu brennen die Grillgüter aufgrund der Schwenkbewegungen des Grillrostes nicht so schnell an. Die Grillgüter zu wenden, ist jedoch recht schwierig. Dies liegt einerseits an den Schwenkbewegungen und andererseits an der tiefen Position des Grillrostes.

Der Grillkamin

Ein Grillkamin, manchmal als Gartenkamin bezeichnet, stellt meist einen fest eingemauerten Grill aus Stein dar. Er verfügt über einen Kaminschornstein, der für den Abzug des Rauchs sorgt. Dadurch werden Sie während des Grillens nicht von dem Rauch belästigt. Zugleich führt der Rauchabzug durch den Schornstein zu einer dauerhaften Luftzirkulation, dank welcher ein gleichmäßiges Durchglühen der Holzkohle möglich ist.

Benutzen können Sie einen Grillkamin einerseits zum Grillen. Andererseits haben Sie die Möglichkeit, ihn zum Räuchern, zum Kochen und zum Backen einzusetzen. Falls Sie ihn nicht für die Zubereitung von Speisen benötigen, kann er als offene Feuerstelle zum Einsatz kommen.

Holzkohlegrills TestWeitere Pluspunkte der Grillkamine sind die hohe Stabilität und die hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber Wind und Regen. Nachteilhaft ist, dass der Grillrost meist niedrig angebracht ist und dass das Wenden der Grillgüter aufgrund dessen und aufgrund des Kaminschornsteins nicht besonders leicht ist. Zusätzlich ist es sinnvoll, sich die Anschaffung eines solchen Geräts besonders gut zu überlegen. Schließlich werden die meisten Grillkamine fest installiert.

Der Einweggrill

Einweggrills sind günstig, klein und leicht. Einen solchen Grill können Sie leicht transportieren und benutzen. Nach dem Grillen können Sie ihn vollständig entsorgen. Jedoch ist ein Einweggrill nicht umweltfreundlich. Schließlich benutzen Sie ihn nur einmal und entsorgen ihn anschließend. Hinzu kommt, dass die meisten Einweggrills aus Aluminium bestehen und die Herstellung von Aluminium die Umwelt stark belastet.

Darüber hinaus können Sie einen Einweggrill normalerweise nur kurz benutzen. Denn sein Kohlefassungsvermögen ist ziemlich gering. Zusätzlich erreicht ein solcher Grill niedrigere Temperaturen als viele andere Grills. Deshalb können Sie einen Einweggrill nicht zum Grillen von Steaks oder anderen größeren Grillgütern verwenden. Er eignet sich lediglich zum Grillen von Bratwürstchen und ggf. kleineren Fleischstücken.

Der Koffergrill

Ein Koffergrill verfügt über zwei bis vier Standbeine, eine Grillschale, einen Grillrost und einen Tragegriff. Sie bekommen ihn als Tischgrill oder als Standgrill. Besonders vorteilhaft ist, dass Sie ihn zusammenklappen und anschließend wie einen Koffer transportieren können. Daher eignet sich ein solcher Holzkohlegrill optimal für unterwegs. Beispielsweise können Sie ihn für Camping-Ausflüge oder für Festivals benutzen.

Das Grillen ist nicht an jedem öffentlichen Platz erlaubt. Zum Beispiel dürfen Sie in vielen öffentlichen Parks nicht grillen. Möchten Sie an einem öffentlichen Ort grillen, informieren Sie sich am besten vorab sorgfältig, ob dies an Ihrem gewünschten Platz erlaubt ist.

Einen Holzkohlegrill kaufen – wie finde ich ein geeignetes Modell?

Holzkohlegrills VergleichNeben der Grillart unterscheiden sich die Holzkohlegrills im Hinblick auf viele andere Faktoren. Hierzu gehören unter anderem:

Die Grillfläche

Wie groß die Grillfläche optimalerweise ist, richtet sich danach, wie groß Ihr Haushalt ist bzw. wie viele Gäste Sie erwarten. Falls Sie den Grill für einen Haushalt mit zwei bis vier Personen benötigen, genügt meist ein kleiner Holzkohlegrill. Brauchen Sie das Gerät für einen großen Haushalt und/oder laden Sie gerne viele Gäste zu Ihrer Grillfeier ein, schauen Sie sich am besten nach einem größeren Modell um. Dabei genügt ein Grill mit einer Grillfläche von etwa 2.000 Quadratzentimetern für einen Haushalt, in dem maximal vier Personen leben. Für Grillfeiern mit bis zu sechs Personen lohnt sich die Anschaffung eines Geräts, dessen Grillfläche 2.500 Quadratzentimeter groß ist.

Neben der Haushaltsgröße bzw. der Gästeanzahl spielt es eine Rolle, wofür Sie den Grill benötigen, ob Sie die direkte oder die indirekte Grillmethode bevorzugen und welche Grillgüter Sie auf den Grill legen möchten. Für den mobilen Gebrauch ist ein kleiner Grill meist vorteilhafter. Möchten Sie das Gerät als Gartengrill einsetzen, können Sie sich wahrscheinlich besser nach einem größeren Modell umsehen. Dasselbe gilt, wenn Sie gerne indirekt grillen und/oder größere Speisen auf dem Grill zubereiten möchten. Falls Sie hauptsächlich Würstchen, Spieße und kleinere Fleischstücke grillen möchten, reicht ggf. ein kleineres Modell aus.

Der Grillrost

Der Grillrost eines Holzkohlegrills ist häufig verchromt. Verchromte Grillroste genügen für Sie, wenn Sie nur gelegentlich grillen möchten. Falls Sie den Kohlegrill häufiger benutzen möchten, greifen Sie optimalerweise zu einem Modell, das mit einem Grillrost aus Edelstahl oder mit einem Grillrost aus Gusseisen versehen ist. Ein Grillrost aus Edelstahl ist stabil, hat eine hohe Haltbarkeit und bietet Ihnen gute Wärmespeichereigenschaften. Ein Grillrost aus Gusseisen hält ebenfalls eine gute Stabilität bereit und kann die Wärme besonders gut speichern. Dazu erhalten die Fleischstücke beim Gebrauch eines Gusseisen-Grillrostes das typische Grillmuster. Dafür rosten die gusseisernen Grillroste oft schneller.

Das Material

Bitte beachten!Einige Holzkohlegrills sind pulverbeschichtet. Solche Modelle rosten schnell, sofern die Beschichtung abgeplatzt ist. Dafür können Sie sie einfach reinigen. Andere Grillgeräte bestehen aus emailliertem Stahl. Daneben gibt es ein paar Modelle aus Edelstahl und einige Geräte aus Keramik. Ein Edelstahl-Holzkohlegrill zeichnet sich durch seine hohe Stabilität und seine lange Haltbarkeit aus. Ein Grill aus Keramik eignet sich vor allem für Sie, wenn Sie gerne und regelmäßig grillen. Dabei punkten die Geräte aus Keramik vor allem durch ihre guten Wärmespeichereigenschaften. Für Einsteiger sind sie allerdings nicht besonders ideal.

Das Belüftungssystem

Ein guter Holzkohlegrill ist mit mehreren Lüftungsöffnungen versehen. Im Optimalfall verfügt das Grillgerät über ein regulierbares Belüftungssystem. Durch ein solches Belüftungssystem können Sie die Temperatur des Grillinnenraums steuern und an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Die Höhenverstellbarkeit

Von Vorteil ist es, wenn Sie den Grillrost in seiner Höhe verstellen können. Hierdurch haben Sie einen größeren Einfluss auf die Stärke der Hitze, die auf die Grillgüter einwirkt.

Der Ascheauffangbehälter

Ein Ascheauffangbehälter fängt die Asche auf. Hierdurch können Sie sie einfacher entsorgen.

Der Deckel

AchtungViele Holzkohlegrills sind mit einem Deckel ausgerüstet. Schließen Sie den Deckel, werden die Grillgüter gleichmäßiger erwärmt. Zugleich haben Sie durch einen Deckel die Möglichkeit, die Speisen indirekt zu grillen.

Das Thermometer

Manche Modelle verfügen über ein Thermometer. Beispielsweise ist ein guter Kugelgrill oft mit einem Deckelthermometer ausgerüstet. Dank eines solchen Features können Sie die Temperatur im Grillinnenraum überprüfen. Hierzu müssen Sie den Deckel nicht öffnen. Beachten Sie jedoch, dass die Hitze normalerweise nach oben steigt. Daher ist die Temperatur, die das Thermometer angibt, etwas höher als die Temperatur, die auf dem Grillrost herrscht.

Einen Holzkohlegrill benutzen – wie geht das?

Bevor Sie den Holzkohlegrill anzünden, müssen Sie ihn aufstellen. Achten Sie hierbei darauf, dass das Gerät sicher steht. Wichtig ist, dass der Boden eben ist, sodass der Grill nicht so leicht umfällt. Idealerweise platzieren Sie das Gerät auf ebenen Steinplatten bzw. einem flachen Rasen. Außerdem sollte die Stellfläche möglichst vor Wind geschützt sein. Zusätzlich beträgt der Abstand zwischen dem Grill und den Sonnenschirmen, Bäumen, Hecken oder anderen leicht entflammen Gegenständen bzw. Materialien optimalerweise mindestens ein paar Meter.

Während des Grillens entsteht das Gas Kohlenmonoxid, das Sie nicht riechen und nicht sehen können. Atmen Sie das Kohlenmonoxid ein, können Vergiftungssymptome, wie Kopfschmerzen oder Müdigkeit, auftreten. Dabei kann eine Kohlenmonoxidvergiftung bereits nach einer kurzen Zeit tödlich sein. Deshalb ist es wichtig, dass Sie einen Holzkohlegrill ausschließlich im Außenbereich einsetzen. Sie sollten ihn weder in Innenräumen noch in Garagen, Wohnmobilen, Zelten oder anderen Räumen verwenden. Beachten Sie zudem, dass das Risiko für eine Kohlenmonoxidvergiftung erhöht ist, wenn Sie den Holzkohlegrill unter einer Überdachung, wie unter einem Sonnenschirm oder in einer Grillhütte, nutzen. Dazu sollten Sie bedenken, dass die Vergiftungserscheinungen vor allem bei einem Alkoholkonsum manchmal nicht schnell genug bemerkt werden.

Möchten Sie einen Holzkohlegrill verwenden, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Zunächst befüllen Sie den Grill mit der Holzkohle bzw. den Briketts, und zwar in Pyramidenform.
  2. Danach legen Sie den Grillanzünder in den Grill und zünden ihn an. Empfehlenswert ist es, feste Grillanzünder zu verwenden. Beim Einsatz von flüssigen Grillanzündern kann es nämlich schneller zu einem Unfall kommen.
  3. Nun müssen Sie etwas abwarten. Meist dauert es 30 bis 60 Minuten, bis Sie anfangen können zu grillen.
  4. Sobald die gesamte Kohle mit einer weißen Ascheschicht versehen ist, können Sie die ersten Grillgüter auf den Grillrost legen.
  5. Während des Grillens ist es letztendlich wichtig, den Grill die gesamte Zeit zu beobachten.
Welche Grilltemperatur optimal ist, hängt vom jeweiligen Grillgut ab. Möchten Sie ein Steak scharf anbraten, beträgt die ideale Grilltemperatur etwa 260 bis 290 Grad Celsius. Falls Sie Geflügel grillen möchten, müssen Sie den Grill auf eine Grilltemperatur von ungefähr 180 bis 230 Grad Celsius bringen. Die optimale Grilltemperatur zum Grillen von Gemüse liegt bei 150 bis 180 Grad Celsius.

Die Holzkohlegrill-Alternativen im Überblick

Schon gewusst?Als Alternativen zu Holzkohlegrills gibt es Gasgrills und Elektrogrills. Beim Gebrauch eines Gas- bzw. Elektrogrills entsteht jedoch nicht die besondere Atmosphäre, die viele Menschen bei der Verwendung eines Holzkohlegrills schätzen. Hinzu kommt, dass sich kein rauchiger Geschmack bildet. Nachhelfen können Sie allerdings mit Räucherchips, die auch beim Grillen mit Gasflaschen, Gaskartuschen oder Strom für ein rauchiges Aroma sorgen können. Nachfolgend beschreiben wir die Gas- und Elektrogrills ein wenig näher.

Der Gasgrill

Gegenüber den meisten Holzkohlegrills punkten die Gasgrills durch ihre kurze Aufheizzeit. Meist müssen Sie lediglich 15 Minuten warten, bis Sie mit dem Grillen beginnen können. Dazu ermöglichen Ihnen viele Gasgrills eine präzise Einstellung der Temperatur. Weiterhin zeichnen sich die Gasgrillgeräte durch eine einfache Bedienung aus. Außerdem bildet sich beim Gebrauch eines solchen Grills weniger Rauch als beim Grillen mit Holzkohle oder Briketts.

Dennoch eignet sich ein Gasgrill, genau wie ein Kohlegrill, nicht für die Verwendung im Innenbereich. Darüber hinaus dauert der Aufbau eines Gasgrills häufig länger als der Aufbau eines Holzkohlegrills. Hinzu kommt, dass die Gasgrills meist ein höheres Gewicht und größere Abmessungen aufweisen. Zudem kosten sie häufig mehr.

  • Leichte Bedienung
  • Präzise Temperatureinstellung
  • Kürzere Aufheizzeit
  • Geringere Rauchentwicklung
  • Höherer Anschaffungspreis
  • Längere Aufbauzeit
  • Meist höheres Gewicht
  • Oft sperriger
  • Nicht für die Verwendung im Innenbereich gedacht
  • Keine besondere Grillatmosphäre
  • Räucherchips für einen rauchigen Geschmack erforderlich

Der Elektrogrill

Nutzen Sie einen Elektrogrill, benötigen Sie weder Gasflaschen oder Gaskartuschen noch Holzkohle oder Briketts. Stattdessen brauchen Sie eine Steckdose in der Nähe. Denn ohne Strom funktioniert ein elektrischer Grill nicht. Dementsprechend bietet Ihnen ein solcher Grill keine besonders hohe Flexibilität. Dafür entsteht beim Gebrauch eines Elektrogrills nur sehr wenig Rauch. Zusätzlich ist das Grillen auf einem solchen Gerät sicherer.

Bei den meisten elektrischen Grills handelt es sich um Tischgrills. Verwenden können Sie die Elektrogrills draußen und drinnen.

Positiv ist, dass sich ein Elektrogrill rasch aufheizt. Daher müssen Sie nicht lange warten, bis Sie die ersten Grillgüter auf den Grill legen können. Zusätzlich haben Sie bei vielen Modellen die Möglichkeit, die Temperatur einzustellen und an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Darüber hinaus kosten elektrische Grills oft weniger als Holzkohle- oder Gasgrills.

  • Drinnen und draußen verwendbar
  • Sichereres Grillen möglich
  • Kurze Aufheizzeit
  • Meist leichte Regulierung der Temperatur
  • Oft geringerer Anschaffungspreis
  • Nur in der Nähe einer Steckdose einsetzbar
  • Keine besondere Grillatmosphäre
  • Rauchiges Aroma nur durch Räucherchips erreichbar

Sieben Fragen und Antworten zu Holzkohlegrills

1. Holzkohlegrill – wie viel Kohle brauche ich zum Anfeuern?

Wie viel Kohle Sie zum Anzünden Ihres Holzkohlegrills benötigen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hierzu gehören zum Beispiel die Anzahl der Gäste bzw. der Speisen und die Größe der Grillgüter. Dazu richtet sich die erforderliche Menge der Grillkohle danach, wie lange Sie grillen möchten und ob Sie direkt oder indirekt grillen möchten.

Alternativ zur Holzkohle können Sie Briketts verwenden. Beim Gebrauch von Briketts müssen Sie mit einer wesentlich längeren Anheizzeit rechnen. Dafür punkten die Briketts durch ihr längeres Durchhaltevermögen.

2. Wie funktioniert ein Holzkohlegrill mit Aktivbelüftung?

Bei einem Holzkohlegrill mit Aktivbelüftung handelt es sich um einen raucharmen Holzkohlegrill. Er verfügt in der Regel über einen Grillrost sowie über eine Innen- und eine Außenschale. Das Besondere eines solchen Geräts ist der Lüfter, der häufig durch Batterien funktioniert. Dank ihm wird die Glut ständig belüftet. Hierdurch entsteht deutlich weniger Rauch. Ein anderer Vorteil der Holzkohlegrills mit Aktivbelüftung ist die kurze Anheizzeit: Normalerweise können Sie bereits nach ein paar Minuten die ersten Grillgüter auf den Grillrost legen.

Trotz der geringeren Rauchentwicklung eignet sich ein Holzkohlegrill mit Aktivbelüftung nicht für die Verwendung in Innenräumen. Stattdessen sollten Sie ihn, genau wie jeden anderen Holzkohlegrill, nur draußen verwenden.

3. Welches Holzkohlegrill-Zubehör gibt es?

Bitte genau hinschauenMöchten Sie einen Holzkohlegrill benutzen, brauchen Sie Holzkohle oder Briketts und einen Grillanzünder. Zu den weiteren Zubehörteilen, die beim Gebrauch eines Grillgeräts oft praktisch sind, gehören zum Beispiel:

  • Grillzange: Eine Grillzange verwenden Sie, um die Grillgüter auf den Grill zu legen und um sie zu wenden. Würden Sie eine Gabel zum Umdrehen der Fleischstücke benutzen, könnte der leckere Fleischsaft verloren gehen und auf die heiße Glut tropfen. Dies könnte zu einer Freisetzung giftiger Stoffe führen. Idealerweise setzen Sie daher eine hochwertige und stabile Grillzange ein, deren Griff nicht zu kurz ist.
  • Grillabdeckung: Eine Grillabdeckung schützt Ihren Grill vor Verschmutzungen, Regen und anderen Außeneinflüssen. Somit lohnt sich die Investition in eine Grillabdeckung in erster Linie für Sie, wenn Sie Ihren Grill nicht unter einer Überdachung platzieren. Vor dem Kauf der Grillabdeckhaube überprüfen Sie am besten, ob die Abdeckung wasserdicht ist und eine gute Qualität hat.
  • Anzündkamin: Mithilfe eines Anzündkamins erhöhen Sie die Sicherheit und verkürzen den Anzündvorgang der Briketts bzw. der Holzkohle. Ausgerüstet ist ein Anzündkamin mit einem Griff, einem Kohlerost bzw. einer Kohleauflage und Belüftungsöffnungen. Allerdings besteht auch beim Gebrauch eines Anzündkamins eine Verbrennungsgefahr. Daher tragen Sie währenddessen optimalerweise Hitzehandschuhe.
  • Thermometer: Ein Grillthermometer nutzen Sie, um die Temperatur im Garraum zu bestimmen. Daneben gibt es das Fleischthermometer, mit dessen Hilfe Sie die Kerntemperatur der Grillgüter messen.
  • Pfanne: Eine Pfanne setzen Sie beispielsweise ein, wenn Sie Gemüse bzw. einen Fisch braten möchten oder wenn Sie eine Sauce anfertigen wollen. Von Vorteil ist, dass Sie eine Pfanne einfacher als einen Grillrost säubern können und dass die Grillgüter in einer Pfanne nicht so schnell anbrennen wie auf einem Grillrost. Hinzu kommt, dass beim Gebrauch einer Pfanne kein Fett in die Glut tropfen kann. Nachteilhaft ist hingegen, dass Sie normalerweise nicht von dem rauchigen Aroma profitieren, sofern Sie eine Pfanne verwenden und den Grill ohne einen Deckel nutzen. Beachten Sie außerdem, dass Sie nicht jede Pfanne auf einen Grillrost stellen sollten. Zum Beispiel eignen sich teflonbeschichtete Pfannen hierzu nicht. Stattdessen verwenden Sie am besten eine gusseiserne Pfanne, die keine Beschichtung aufweist. Alternativ nutzen Sie eine Pfanne aus Edelstahl. Achten Sie zudem darauf, dass der Griff der Pfanne ebenfalls ausreichend hitzebeständig ist. Im Optimalfall ist er abnehmbar oder besteht aus Eisen bzw. Edelstahl.
Es gibt zahlreiche weitere Zubehörteile für Holzkohlegrills, die für Sie nützlich sein können. Möchten Sie zum Beispiel Ihre Kleidung vor Verschmutzungen und Fettspritzer schützen, verwenden Sie eine Grillschürze. Falls Sie gerne Burger auf einem Grill zubereiten, ist eine Burgerpresse ggf. ein sinnvolles Zubehörteil für Sie. Mit ihrer Hilfe können Sie das Hackfleisch rasch in die richtige Form bringen. Andere Zubehörteile für Holzkohlegrills sind zum Beispiel Grillbürsten, Pizzasteine, Fischbräter, Drehspieße und Rippchenhalter.

4. Wo sind Holzkohlegrills erhältlich?

Holzkohlegrills bekommen Sie bei diversen Onlineshops, bei Fachgeschäften für Grillgeräte und bei vielen Baumärkten. Insbesondere zur Grillraison stehen Holzkohlegrills außerdem bei verschiedenen Discountern und Supermärkten zur Verfügung.

5. Wie teuer ist ein Holzkohlegrill?

Ein günstiger Holzkohlegrill kostet 20 Euro oder weniger. Solche Geräte sind oft klein und nicht besonders stabil. Daher eignet sich ein solcher Grill in der Regel nur für Sie, wenn Sie selten grillen und kein hohes Budget zur Verfügung haben. Falls Sie öfters grillen, schauen Sie sich am besten nach einem Modell um, dessen Anschaffungspreis bei mindestens 100 bis 150 Euro liegt. Haben Sie hohe Ansprüche und möchten das Gerät regelmäßig nutzen, ist es meist sogar sinnvoll, ein Modell zu nutzen, das mehrere 100 Euro kostet. Die teuersten Holzkohlegrills haben einen Kaufpreis im vier- oder fünfstelligen Bereich. Solche Modelle eignen sich häufig auch für den professionellen Einsatz.

Wie teuer ein Holzkohlegrill ist, hängt vor allem von der Qualität und der Ausstattung ab. Dazu richtet sich der Anschaffungspreis nach der Grillart. Kugelgrills kosten zum Beispiel oft zwischen 30 und 300 Euro. Einen Grillkamin erhalten Sie hingegen ab etwa 200 oder 300 Euro.

6. Direktes und indirektes Grillen – was ist der Unterschied?

Die besten HolzkohlegrillsBeim direkten Grillen positionieren Sie die Grillgüter über der Glut. Dadurch gelangt die Hitze direkt zu den Grillgütern. Aufgrund der hohen Temperaturen garen die Speisen normalerweise rasch. Gleichzeitig werden sie durch die hohen Temperaturen knusprig. Ideal ist die direkte Grillmethode für Sie, wenn Sie beispielsweise Steaks anbraten, Gemüse bzw. Fischfilets garen oder Würstchen grillen möchten.

Beim indirekten Grillen platzieren Sie die Grillgüter nicht direkt über der Glut. Stattdessen bilden Sie zum Beispiel mit der Kohle einen Kreis und positionieren die Grillgüter in der Mitte des Grillrostes. Zusätzlich schließen Sie den Deckel. Somit wirkt die Hitze nicht direkt auf die Grillgüter ein. Stattdessen kreist sie um die Grillgüter. Somit können Sie die Speisen durch die indirekte Grillmethode schonender garen.

Zusätzlich müssen Sie die Grillgüter während des Grillvorgangs nicht wenden. Ein anderer Vorteil ist, dass keine Marinade und kein Fett in die Glut tropfen kann. Somit kann sich auf diese Weise, anders als beim direkten Grillen, kein giftiger Rauch bilden. Nachteilhaft ist, dass das indirekte Grillen mehr Zeit in Anspruch nimmt und dass die Grillgüter hierdurch nicht so knusprig werden. Möchten Sie allerdings ein ganzes Hähnchen, einen Braten, einen ganzen Fisch oder andere große Grillgüter grillen, ist die indirekte Grillmethode optimal für Sie.

Eine weitere Zubereitungsmethode ist das Barbecue, abgekürzt BBQ. Hierbei garen Sie die Speisen langsam und schonend durch den heißen Rauch der Glut. Dazu benötigen Sie einen Smoker. Oft kommt die Garmethode zum Einsatz, um Rindfleisch, Hammelfleisch oder ein ganzes Schwein zu garen. Die Zubereitung dauert häufig mehrere Stunden und manchmal einen ganzen Tag.

7. Darf ich einen Holzkohlegrill auf meinem Balkon benutzen?

Im Hinblick auf das Grillen auf einem Balkon gibt es verschiedene Gerichtsurteile, sodass die Rechtslage diesbezüglich nicht ganz klar ist. Grundsätzlich können Sie jedoch einen Holzkohlegrill auf einem Balkon benutzen. Denken Sie hierbei allerdings stets an Ihre Nachbarn und nehmen Sie Rücksicht auf diese. Ebenfalls ratsam ist es, Ihren Nachbarn vor der Grillfeier rechtzeitig Bescheid zu geben.

Der Gebrauch eines Holzkohlegrills auf einem Balkon wird in manchen Hausverordnungen oder Mietverträgen verboten bzw. beschränkt.

Gibt es einen Holzkohlegrill-Test der Stiftung Warentest?

Pfeil zum InhaltBisher hat die Stiftung Warentest noch keinen Holzkohlegrill-Test durchgeführt. Dafür vollzog sie einen Grillanzünder-Test und einen Grillkohle-Test. Der Grillanzünder-Test stammt aus dem Jahr 2013; die Experten prüften zwei Anzündkamine, zwei elektrische Grillanzünder und 14 chemische Grillanzünder, darunter fünf flüssige Grillanzünder, ein Anzündspray und sechs feste Grillanzünder. Nur zwei Produkte erhielten die Testnote „Gut“. Sieben Produkte bekamen sogar die Note „mangelhaft“. Weitere Informationen zum Test finden Sie hier.

Der Grillkohle-Test ist hingegen recht aktuell. Diesen führte die Verbraucherorganisation im Mai 2019 durch. Hierbei untersuchte sie 17 Produkte. Kontrolliert haben die Experten die Holzkohlen vor allem im Hinblick auf die Holzart, die Herkunftsregion und die Deklaration. Mehr über den Grillkohle-Test erfahren Sie hier.

Weiterhin testete die Stiftung Warentest verschiedene Gasgrills und mehrere Elektrogrills. Den Gasgrill-Test vollzog sie im April 2019. Hierbei nahmen die Experten acht Gasgrillwagen mit drei Brennern und vier tragbare Gasgrillgeräte mit einem Brenner unter die Lupe, und zwar im Hinblick auf das Grillen, die Handhabung, Sicherheit, Verarbeitung und Beständigkeit gegenüber Korrosion. Hier bekommen Sie weitere Informationen zum Gasgrill-Test.

Der Elektrogrill-Test stammt aus dem Jahr 2015. Die Experten untersuchten sieben Flächengrills und neun Kontaktgrills. Bewertet haben sie acht Modelle mit der Testnote „Gut“. Fünf Elektrogrills erhielten die Note „Befriedigend“, ein Modell die Note „Ausreichend“ und zwei Geräte die Note „mangelhaft“. Mehr Informationen zum Test stehen hier zur Verfügung.

Steht ein Holzkohlegrill-Test von Öko Test zur Verfügung?

Öko Test hat im Jahr 2018 einen Holzkohlegrill-Test vollzogen. Hierbei ließ das Verbrauchermagazin zehn Kugelgrills in einem Labor untersuchen, und zwar in Bezug auf die Handhabung, Sicherheit und Verarbeitung. Sieben Modelle zeichnete Öko Test mit der Note „Gut“ aus. Zwei Geräte erhielten die Note „Befriedigend“ und ein Modell die Note „Ausreichend“. Mehr über den Kugelgrill-Test erfahren Sie hier.

Darüber hinaus überprüfte das Verbrauchermagazin in einem anderen Test acht Grillbriketts und elf Grillkohlen. Weitere Informationen zu diesem Test erhalten Sie hier. Jedoch führte das Magazin diesen Test schon im Jahr 2009 durch; somit ist er inzwischen ziemlich veraltet.

Weiterführende interessante Links

Holzkohlegrills Vergleich 2020: Finden Sie Ihren besten Holzkohlegrill

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. tepro Toronto Click 1161 Holzkohlegrill 11/2019 109,00€ Zum Angebot
2. Berndes 501960 Holzkohlegrill 11/2019 199,00€ Zum Angebot
3. TAINO Hero 93537 Holzkohlegrill 11/2019 99,90€ Zum Angebot
4. TACKLIFE CG02A Holzkohlegrill 11/2019 54,99€ Zum Angebot
5. RUSTLER RS-0838 Holzkohlegrill 11/2019 71,49€ Zum Angebot
6. tepro Chill&Grill Lambada 1121 Holzkohlegrill 11/2019 94,79€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • tepro Toronto Click 1161 Holzkohlegrill