Heizkissen Test bzw. Vergleich 2021: Mit unserer Kaufberatung sowie 7 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Heizkissen

Kalte Füße, ein verspannter Nacken oder Gelenkschmerzen gehören mit einem Heizkissen in den meisten Fällen der Vergangenheit an. Die Heating Pads sind mit Heizdrähten ausgestattet, die Strom aus der Steckdose beziehen und sich erhitzen. In kurzer Zeit strahlt das Kissen eine angenehme Wärme aus, die in der kalten Jahreszeit nützt und zur Entspannung beiträgt. Die Heizkissen regen die Durchblutung an und unterstützen den Körper bei der Regeneration.

In unserem großen Vergleich stellen wir 7 Heizkissen vor und nennen die jeweiligen Eigenschaften. Im anschließenden Ratgeber gehen wir auf die unterschiedlichen Arten und Vorteile der Wärmespender ein. Wir zeigen wichtige Schritte der Handhabung auf und informieren über die Anwendungsmöglichkeiten. Sie erfahren bedeutende Kaufkriterien und wir beantworten häufig gestellte Fragen. Abschließend haken wir bei der Stiftung Warentest und Öko-Test nach, ob die Verbraucherportale einen Heizkissen-Test durchgeführt haben.

4 Heizkissen mit Abschaltautomatik im großen Vergleich

Beurer Basic HK 25 Heizkissen
Größe
40 x 30 Zentimeter
Leistung
100 Watt
Temperaturstufen
Drei Stufen
Material des Bezugs
Baumwolle
Farbe
Weiß und Orange
Schnellheizung
Bezug waschbar
Abschaltautomatik
Überhitzungsschutz
Gewicht
460 Gramm
Besonderheiten
Nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert, beleuchtete Temperaturstufen, sichere Anwendung dank Sicherheitssystem, Sensortechnik, bei 40 Grad Celsius waschbar, hautsympathisch, abnehmbare Zuleitung und Heizkörper in hygienischer Kunststoffhülle
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon49,99€ Ebay33,90€
Hosome Heizkissen
Größe
60 x 90 Zentimeter
Leistung
100 Watt
Temperaturstufen
Sechs Stufen
Material des Bezugs
Flanell
Farbe
Blau
Schnellheizung
Bezug waschbar
Abschaltautomatik
Überhitzungsschutz
Gewicht
Keine Angaben
Besonderheiten
Hoher und verstellbarer Stehkragen, der Wärme an den Nacken, den Hinterkopf und die Schultern abgibt
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon37,99€ Ebay25,00€
MaxKare Heizkissen
Größe
30 x 60 Zentimeter
Leistung
100 Watt
Temperaturstufen
Sechs Stufen
Material des Bezugs
Flanell
Farbe
Blau oder Grau
Schnellheizung
Bezug waschbar
Abschaltautomatik
Überhitzungsschutz
Gewicht
Keine Angaben
Besonderheiten
Ergonomisches Design, GS-Standard, STANDARD 100 by OEKO-TEX®, 2,3 Meter langes Kabel, bei 30 Grad Celsius waschbar, hautfreundlicher Stoff, Heizdraht mit PVC-Isolierung, Rückgabe- und Austauschservice von 2 Jahren
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
AmazonPreis prüfen Ebay29,95€
Medisana HP-40E Ecomed Heizkissen
Größe
30 x 40 Zentimeter
Leistung
100 Watt
Temperaturstufen
Drei Stufen
Material des Bezugs
Keine Angaben
Farbe
Beige und Rot
Schnellheizung
Bezug waschbar
Abschaltautomatik
Überhitzungsschutz
Gewicht
400 Gramm
Besonderheiten
Bei 30 Grad Celsius waschbar, abnehmbares und praktisches Bedienelement, Sicherheitssystem, zertifiziert nach STANDARD 100 by OEKO-TEX®, flauschiges Obermaterial, in anderer Größe erhältlich und für diverse Körperpartien geeignet
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon16,95€ Ebay17,10€
Abbildung
Modell Beurer Basic HK 25 Heizkissen Hosome Heizkissen MaxKare Heizkissen Medisana HP-40E Ecomed Heizkissen
Größe
40 x 30 Zentimeter 60 x 90 Zentimeter 30 x 60 Zentimeter 30 x 40 Zentimeter
Leistung
100 Watt 100 Watt 100 Watt 100 Watt
Temperaturstufen
Drei Stufen Sechs Stufen Sechs Stufen Drei Stufen
Material des Bezugs
Baumwolle Flanell Flanell Keine Angaben
Farbe
Weiß und Orange Blau Blau oder Grau Beige und Rot
Schnellheizung
Bezug waschbar
Abschaltautomatik
Überhitzungsschutz
Gewicht
460 Gramm Keine Angaben Keine Angaben 400 Gramm
Besonderheiten
Nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert, beleuchtete Temperaturstufen, sichere Anwendung dank Sicherheitssystem, Sensortechnik, bei 40 Grad Celsius waschbar, hautsympathisch, abnehmbare Zuleitung und Heizkörper in hygienischer Kunststoffhülle Hoher und verstellbarer Stehkragen, der Wärme an den Nacken, den Hinterkopf und die Schultern abgibt Ergonomisches Design, GS-Standard, STANDARD 100 by OEKO-TEX®, 2,3 Meter langes Kabel, bei 30 Grad Celsius waschbar, hautfreundlicher Stoff, Heizdraht mit PVC-Isolierung, Rückgabe- und Austauschservice von 2 Jahren Bei 30 Grad Celsius waschbar, abnehmbares und praktisches Bedienelement, Sicherheitssystem, zertifiziert nach STANDARD 100 by OEKO-TEX®, flauschiges Obermaterial, in anderer Größe erhältlich und für diverse Körperpartien geeignet
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon49,99€ Ebay33,90€ Amazon37,99€ Ebay25,00€ AmazonPreis prüfen Ebay29,95€ Amazon16,95€ Ebay17,10€

Andere Vergleiche, die wichtige Tipps rund um ein gemütliches Wohnen bereithalten

DaunendeckeKopfkissenNackenkissenNackenstützkissenBoxspringbettMatratzeMatratzen-Topper

1. Beurer Basic HK 25 Heizkissen mit waschbarem hautsympathischem Bezug

Das Heizkissen Basic HK 25 von Beurer ist 40 x 30 Zentimeter groß und hat ein Gewicht von 460 Gramm. Es erreicht eine Leistung von 100 Watt und spendet laut Hersteller eine wohltuende Wärme. Die Temperatur lässt sich in drei Stufen einstellen. Die einzelnen Temperaturstufen sind beleuchtet und nach 90 Minuten schaltet sich das Gerät automatisch aus. Kommt es zu einer Überhitzung, registriert ein Sensor die Gefahr und deaktiviert das Heizkissen. Das Sicherheitssystem mit Sensortechnik und Überhitzungsschutz soll für eine sichere Anwendung sorgen.

Waschbarer und hautsympathischer Baumwollbezug: Das Heizkissen ist mit einem weiß-orangefarbenen Baumwollbezug ausgestattet, der sich in der Waschmaschine reinigen lässt. Sie können die Zuleitung mit der Steuereinheit demontieren, um den Bezug bei 40 Grad Celsius zu waschen. Zudem verspricht Beurer einen hautsympathischen Stoff, der sich angenehm auf der Haut anfühlt.

Das Heating Pad befindet sich zum Schutz in einer Kunststoffhülle. Alle Materialien erfüllen dem Hersteller zufolge die Anforderungen des STANDARD 100 by OEKO-TEX®. Beurer weist darauf hin, das Heizkissen niemals gefaltet zu verwenden und den Schalter während der Verwendung nicht abzudecken.

Was bedeutet STANDARD 100 by OEKO-TEX®? Der STANDARD 100 by OEKO-TEX® ist ein einheitliches Prüf- und Zertifizierungssystem. Die Tester prüfen die Produkte auf unterschiedliche Schadstoffe wie Pestizide oder krebsauslösende Farbstoffe. Liegen die Schadstoffwerte unter den Grenzwerten, erhält das Produkt das Zertifikat. Es gibt vier Produktklassen, sodass die Tester beispielsweise zwischen Produkten für Babys und hautfernen Materialien unterscheiden. Doch es ist eine gewisse Skepsis nötig, denn Heizkissen mit dem Zertifikat sind nicht vollkommen frei von gesundheitsschädlichen Stoffen.

Zusammenfassung

Das Basic HK 25-Heizkissen spendet gemäß Hersteller eine wohltuende Wärme, die sich in drei beleuchteten Temperaturstufen einstellen lässt. Beurer verspricht zertifizierte Materialien und dank der Abschaltautomatik und Sensortechnik eine sichere Anwendung. Der Baumwollbezug ist in der Maschine waschbar und soll sich angenehm anfühlen.

FAQ

Was ist mit abnehmbarer Zuleitung gemeint?

Mit abnehmbarer Zuleitung meint der Hersteller, dass sich das Kabel mit dem Controller entfernen lässt. Das ermöglicht demnach eine einfachere Demontage des Bezugs.

Wie heiß wird das Kissen?

Der Hersteller geht nicht auf die exakte Heiztemperatur ein. Laut Amazon-Verkäufer erreicht das Heizkissen eine angenehme Wärme, sodass keine Verbrennungsgefahr besteht.

Ist es normal, dass das Beurer-Heizkissen Basic HK 25 beim Einschalten komische Geräusche macht?

Nein, die Geräusche sind gemäß Käufern bei Amazon nicht normal. Der Amazon-Verkäufer rät, mit dem Hersteller in Kontakt zu treten.

Wie lang ist das Kabel?

Das Kabel des Heizkissens Basic HK 25 von Beurer ist Amazon-Kundenangaben zufolge 2,5 Meter lang.

Erhalte ich eine Garantie?

Ja, die Garantiezeit beträgt 2 Jahre ab Kaufdatum.

2. Heizkissen von Hosome mit verstellbarem Stehkragen für den Nacken

Das Hosome-Heizkissen ist 60 x 90 Zentimeter groß und in zwei verschiedenen Blautönen erhältlich. Das Heizkissen gehört zu den größten Kissen im Handel. Es ist mit einem Flanellbezug ausgestattet, der sich in der Waschmaschine reinigen lässt. Dank der sechs Heizstufen ist es möglich, die Wärme des Kissens dem jeweiligen Empfinden anzupassen. Der Hersteller verspricht eine überwachte Temperaturregelung für eine gleichmäßige Wärmeerzeugung. Das Modell ermöglicht demnach eine einfache Einstellung mit beleuchteten Temperaturstufen und dank Schnellheizung ein bereits nach 30 Sekunden warmes Heizkissen.

Die Besonderheit bei dem Heizkissen der Marke Hosome ist der Stehkragen des Kissens. Dieser ist hoch und lässt sich verstellen. So soll gezielt Wärme an den Nacken, den Hinterkopf und die Schultern abgegeben werden. Zudem hat das Kissen leicht gewichtete Kanten und verstellbare Knöpfe. Das Hosome Heizkissen lässt sich so individuell anpassen.

Die beiden langen Träger des Kissens sollen eng am Körper des Nutzers anliegen. Das Heizkissen hat eine Abschaltautomatik, sodass es sich nach 2 Stunden selbstständig deaktiviert. Ein Überhitzungsschutz sorgt demnach für die Sicherheit, indem er das Gerät bei einer zu hohen Temperatur ausschaltet. Ein übersichtlicher LCD-Controller und ein 1,5 Meter langes Kabel sollen die Handhabung erleichtern. Das Kissen mit Heizung ist nach GS und RoHS und vom TÜV Süd zertifiziert. Hosome gibt eine Garantie von 5 Jahren auf sein Produkt.

Was ist ein Überhitzungsschutz? Ein Heizkissen ist mit einem Heizelement ausgestattet, das Strom aus der Steckdose bezieht und sich erhitzt. Das Heizelement ist mit einem schützenden und weichen Bezug überzogen. Kommt es zu einem Defekt des Kabels oder der Drähte und bezieht das Heizelement weiter Strom, kann eine Überhitzung die Folge sein. Der Überhitzungsschutz registriert die zu hohe Temperatur der Heizdrähte und unterbricht den Stromzufluss. Diese Schutzmaßnahme soll einen Brand und daraus resultierende Verbrennungen verhindern. Welche Zertifikate auf ein sicheres und hochwertiges Heizkissen hinweisen, erläutern wir im Ratgeber im Anschluss an den Produktvergleich.

Zusammenfassung

Das elektrische Heizkissen ist mit einer Schnellheizung, einer überwachten Temperaturregelung und sechs Heizstufen ausgestattet. Es hat laut Hersteller einen übersichtlichen LCD-Controller, einen komfortablen Flanellbezug und eine sichere Handhabung. Der hohe und verstellbare Stehkragen soll für eine gezielte Wärme an Nacken, Hinterkopf und Schultern sorgen.

FAQ

Schaltet sich das Hosome-Heizkissen selber aus?

Ja, nach spätestens 2 Stunden im Dauerbetrieb schaltet sich das Kissen automatisch aus. Kommt es zu einem Problem, greift der Überhitzungsschutz früher ein und deaktiviert das Gerät.

Wie heiß wird das Kissen?

Laut Hersteller erreicht das Heizkissen von Hosome in der höchsten Stufe eine Temperatur zwischen 65 und 75 Grad Celsius.

Erhalte ich eine Garantie?

Ja, die Garantiezeit beläuft sich auf 5 Jahre ab Kaufdatum.

Muss ich den Bezug abnehmen vor dem Waschen?

Nein, das komplette Heizkissen lässt sich in der Waschmaschine waschen. Lediglich der Controller muss zuvor abgenommen werden.

3. MaxKare-Heizkissen mit Schnellheizung und sechs Temperaturstufen

Das Heizkissen von MaxKare ist 30 x 60 Zentimeter groß und bietet sechs Temperaturstufen. Das Modell ist mit einem blauen oder grauen Bezug aus Flanell erhältlich. Er lässt sich entfernen und bei 30 Grad Celsius in der Maschine waschen. Der Hersteller verspricht einen hautfreundlichen Stoff. Das Produkt hat ein GS-Zertifikat und entspricht dem STANDARD 100 by OEKO-TEX®.

Schnelle Aufheizung und sechs Heizstufen: Das Heizkissen ermöglicht dem Hersteller zufolge dank der Schnellheizung ein Aufheizen in wenigen Sekunden. Dazu die Heizstufe fünf oder sechs wählen und nach 5 Minuten zur Stufe eins, zwei oder drei wechseln.

Der Wärmespender ist mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet, der bei einem Problem reagiert. MaxKare betont die sichere Verwendung, denn neben dem Schutzmechanismus weisen die Heizdrähte eine PVC-Isolierung auf. Eine Abschaltautomatik reagiert demnach nach spätestens 1,5 Stunden im Dauerbetrieb und deaktiviert das Heizkissen.

Was bedeutet PVC-Isolierung? PVC bedeutet Polyvinylchlorid und stellt einen thermoplastischen Kunststoff dar. Ein großer Vorteil von PVC ist, dass der Kunststoff gute Isolationseigenschaften hat. Das Material leitet keinen Strom weiter, weshalb es oft als Isolierung von Kabeln dient. Beim Heizkissen bedeutet eine PVC-Isolierung, dass die Heizdrähte für eine höhere Sicherheit mit dem Kunststoff überzogen sind.

Das Kabel des Heizkissens ist für eine uneingeschränkte Verwendung 2,3 Meter lang. Das Kissen hat nach Herstellerangaben ein ergonomisches Design, sodass es sich an jede gewünschte Körperstelle anpasst, eine angenehme Wärme liefert und Schmerzen lindern kann. Es soll bei Knie- und Gelenkschmerzen, Sportverletzungen, Muskelkrämpfen und Entzündungen helfen. MaxKare gewährt einen Rückgabe- und Austauschservice von 2 Jahren.

Zusammenfassung

Das Heizkissen ist dem Hersteller zufolge groß und ergonomisch gestaltet. Der Bezug soll aus einem hautfreundlichen Stoff bestehen und er lässt sich in der Maschine waschen. MaxKare betont die schnelle Aufheizzeit, das lange Kabel und die hohe Sicherheit des Produkts. Es besteht die Wahl zwischen sechs Temperaturstufen.

FAQ

Erhalte ich eine Garantie?

Ja, der Rückgabe- und Austauschservice ist 2 Jahre ab Kaufdatum gültig.

Kann ich den Controller vom Kissen entfernen?

Ja, Amazon-Kundenangaben zufolge lässt sich das Kabel mit dem Controller vom Kissen entfernen.

Darf ich mich auf das Heizkissen von MaxKare setzen?

Nein, der Hersteller rät davon ab. Das Heizkissen ist nicht als Sitzkissen gedacht, denn die Heizdrähte könnten unter dem Gewicht leiden.

Kann ich das Kabel mit dem Controller separat erwerben?

Nein, laut Amazon-Verkäufer ist das MaxKare-Heizkissen als Komplettpaket erhältlich.

Deaktiviert sich das Modell nach einer gewissen Zeit selber?

Ja, die Abschaltautomatik reagiert nach 1,5 Stunden im Dauerbetrieb.

4. Heizkissen HP-40E Ecomed von Medisana mit praktischem Bedienelement

Das Medisana HP-40E Ecomed Heizkissen ist 30 x 40 Zentimeter groß und erreicht eine Leistung von 100 Watt. Das Kissen ist nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert und hat einen Überhitzungsschutz. Der Hersteller spricht von einem Sicherheitssystem für eine ungefährliche Handhabung. Das Heating Pad hat eine Abschaltautomatik, um die Heizdrähte nach spätestens 90 Minuten im Dauerbetrieb zu deaktivieren.

Leicht bedienbarer und abnehmbarer Controller: Das Ecomed-Heizkissen ist laut Medisana mit einem praktischen und leicht verständlichen Bedienelement ausgestattet, über das sich die drei Temperaturstufen einstellen lassen. Der Controller ist abnehmbar, um den Bezug bei 30 Grad Celsius in der Waschmaschine zu reinigen.

Das Kissen ist in Beige mit einem roten Rahmen designt. Der Hersteller geht nicht auf den Stoff des Bezugs ein, spricht aber von einem flauschigen Obermaterial. Das 400 Gramm schwere Heizkissen soll sich gut an die gewünschten Körperregionen anpassen und diese sanft erwärmen und entspannen. Es ist Medisana zufolge für diverse Stellen geeignet und erreicht schnell die gewünschte Temperatur. Reicht die Größe des Kissens nicht aus, ist es im Format von 45 x 35 Zentimetern erhältlich.

Bitte beachten: Ein Heizkissen ist in den wenigsten Fällen dazu geeignet, sich darauf zu setzen oder zu legen. Die Heizdrähte könnten durch das Gewicht einen Schaden erleiden. Aus demselben Grund ist davon abzusehen, das Kissen zu knicken. Der Controller sollte während des Betriebs neben dem Kissen liegen, um eine Überhitzung zu verhindern. Mehr Informationen über die richtige Nutzung eines Heizkissens finden sich im Ratgeber.

Zusammenfassung

Das Heizkissen HP-40E Ecomed bietet drei Temperaturstufen, eine Schnellheizung und eine Abschaltautomatik. Es lässt sich in der Waschmaschine reinigen und hat gemäß Medisana eine gute Passform für diverse Körperstellen. Der Hersteller macht auf das praktische Bedienelement und die hohe Sicherheit aufmerksam.

FAQ

Wie lang ist das Kabel?

Das Kabel des Medisana-Heizkissens HP-40E Ecomed ist 2,3 Meter lang.

Hat das Kissen einen USB-Anschluss zur Stromversorgung?

Nein, das Heating Pad ist mit einem gewöhnlichen Netzstecker für eine Steckdose von 230 Volt ausgestattet.

Kann ich das Heizkissen HP-40E Ecomed von Medisana als Wickelunterlage benutzen?

Nein, das Produkt ist nicht für Kinder unter 3 Jahren zugelassen.

Ist das Produkt nach GS zertifiziert?

Ja, das Modell hat ein GS-Siegel.

Kann ich das Heizkissen als Sitzkissen verwenden?

Nein, der Hersteller rät davon ab. Die punktuelle Belastung könnte zu einem Defekt der Heizdrähte führen.

5. AEG-Heizkissen HK 5646 für Temperaturen bis zu 45 Grad Celsius

Das Heizkissen HK 5646 von AEG ist 30 x 40 Zentimeter groß und hat eine Leistung von 100 Watt. Eine elektronische Temperaturregelung soll für eine kontinuierliche Wärme sorgen. Nach spätestens 90 Minuten deaktiviert die automatische Abschaltfunktion das Kissen. Es eignet sich dem Hersteller zufolge zur Wärme- sowie Schmerztherapie und lässt sich an diversen Körperstellen anwenden.

Drei Heizstufen bis 45 Grad Celsius: Das Heizkissen ist mit drei Temperaturstufen ausgestattet, die beleuchtet und regelbar sind. In der ersten Stufe heizt das Kissen auf bis zu 38 Grad Celsius und in der zweiten Stufe auf 42 Grad Celsius. Die Höchsttemperatur von 45 Grad Celsius erreicht der Wärmespender in der dritten Stufe.

Dank des Überhitzungsschutzes reagiert das HK 5646 bei zu hohen Temperaturen. Der Bezug des Kissens lässt sich abnehmen und in der Maschine waschen. Er besteht aus Polyester, der pflegeleicht und hygienisch sein soll. Die Hülle des Heating Pads ist aus Kunststoff gefertigt und gemäß AEG einfach waschbar. Das 450 Gramm schwere Kissen hat eine weiße Farbe und zur Stromversorgung bedarf es einer Steckdose von 220 bis 240 Volt.

Wozu benötige ich ein Heizkissen? Ein Heizkissen kann in diversen Situationen zum Einsatz kommen. Es dient in der kalten Jahreszeit, um die Füße oder Hände zu wärmen. Über den Nacken gelegt, kann es eine wohltuende Wärme abgeben oder Verspannungen lösen. Bei Schmerzen, Muskelkater oder Krämpfen soll es die Symptome lindern. Wer unter Stress steht und nicht richtig abschalten kann, soll sich dank der Wärme besser entspannen. Über weitere Anwendungsmöglichkeiten informieren wir im Ratgeber.

Zusammenfassung

Das AEG-Heizkissen ist mit drei Heizstufen und einer elektronischen Temperaturregelung mit Überhitzungsschutz ausgestattet. Es erhitzt sich in drei Heizstufen auf bis zu 45 Grad Celsius und die automatische Abschaltung reagiert nach 90 Minuten. AEG verspricht ein hygienisches, pflegeleichtes und sicheres Heating Pad.

FAQ

Kann ich auf dem AEG HK 5646 Heizkissen sitzen?

Nein, der Amazon-Verkäufer rät zur Schonung der Heizdrähte vom Sitzen auf dem Kissen ab.

Kann ich das Heizkissen einfach biegen, damit es um den Arm passt?

Ja, Amazon-Kundenangaben zufolge ist das Heizkissen nicht steif und lässt sich gut der gewünschten Stelle anpassen.

Ist das Kissen geprüft?

Ja, laut dem Verkäufer bei Amazon hat das Produkt eine CE-Kennzeichnung und wird von einer Prüfinstitution wie TÜV getestet.

Welche Leistung hat das Heizkissen?

Das Heizkissen HK 5646 von AEG hat eine maximale Leistung von 100 Watt.

Ist das Heizkissen wasserdicht?

Nein, gemäß Amazon-Verkäufer sind weder das Heizkissen noch der Temperaturschalter wasserdicht.

6. Sanitas SHK 18 Heizkissen mit beleuchtetem Schalter und Sicherheitssystem

Das Sanitas-Heizkissen SHK 18 ermöglicht die Nutzung von drei Temperaturstufen, die über den beleuchteten Handschalter einstellbar sind. Die Temperatur lässt sich individuell anpassen, dazu ist das Produkt mit einer elektronischen Temperaturregelung ausgestattet. Es hat eine Leistung von 100 Watt und ist 40 x 30 Zentimeter groß.

Das Heizkissen ist mit einem Sicherheitssystem ausgestattet. Ein Sensor registriert eine Überhitzung der Heizdrähte. Das führt zu einer automatischen Deaktivierung des Kissens, um einen Brand zu verhindern. Die Abschaltautomatik reagiert während eines Dauerbetriebs nach spätestens 90 Minuten, sodass Sanitas zufolge eine gefahrlose Verwendung möglich ist.

Der Bezug des Kissens besteht aus Baumwolle. Eine Reinigung in der Waschmaschine ist bei 30 Grad Celsius möglich. Dazu die Zuleitung mit Controller abnehmen und den Bezug entfernen. Das Heizkissen ist nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert. Der Hersteller spricht von anschmiegsamen und hautsympathischen Materialien. Das Kissen passt sich laut Sanitas dem Körper an, was eine vielseitige Anwendung ermöglicht.

Die ersten Heizkissen und Heizdecken kamen bereits zum Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts mit dem Beginn der Versorgung der Bevölkerung mit Elektroenergie auf. Sie ersetzten die mit glühender Kohle betriebenen Bettwärmepfannen sowie die in der Backröhre zu erhitzenden Wärmesteine fast vollständig, konnten die in den 1920er Jahren aufkommenden Wärmflaschen aus Gummi aber nicht verdrängen. Historische Heizkissen waren oft mithilfe von Asbest hergestellt und waren nicht wasserfest.Wikipedia

Zusammenfassung

Das Heizkissen SHK 18 hat ein Sicherheitssystem mit automatischer Abschaltung, das für eine sichere Verwendung sorgen soll. Der Bezug aus Baumwolle ist maschinenwaschbar, dazu lässt sich das Kabel mit dem Schalter entfernen. Das Modell soll hautsympathisch, anschmiegsam und anpassungsfähig sein. Es bietet drei Temperaturstufen.

FAQ

Wie groß ist das Kissen?

Das Sanitas-Heizkissen SHK 18 ist 30 x 40 Zentimeter groß.

Ist das Heizkissen SHK 18 von Sanitas als Wickelunterlage geeignet?

Nein, das Kissen ist für Kinder unter 3 Jahren ungeeignet.

Riecht das Heizkissen chemisch?

Mehrere Amazon-Kunden verneinen die Frage. Sie konnten keinen Geruch feststellen.

Welche Leistung hat das Kissen?

Das Heizkissen erreicht eine Leistung von 100 Watt.

Kann ich mit dem Kissen das Bett die komplette Nacht heizen?

Nein, nach 1,5 Stunden schaltet sich das Heizkissen aufgrund der Abschaltautomatik selbstständig aus.

7. Anpassbares Flanell-Heizkissen von MaxKare mit 50 x 60 Zentimetern Größe

Das MaxKare-Heizkissen ist mit einem Flanellbezug ausgestattet, der nach Herstellerangaben die Wärme gut überträgt und speichert. Der Bezug ist bei 40 Grad Celsius in der Maschine waschbar, dazu lässt sich der Kabelanschluss entfernen. Für einen höheren Effekt ist laut MaxKare eine feuchte Thermotherapie möglich. Dazu ein wenig Wasser auf die Oberfläche sprühen. Das Kissen erhitzt sich in einem Bereich von 35 bis 65 Grad Celsius. Es ist für eine möglichst einfache Handhabung mit einem 2,2 Meter langen Kabel ausgestattet und bietet eine Garantie von 2 Jahren.

Das Heizkissen hat Abmessungen von 50 x 60 Zentimetern. MaxKare zufolge gehört es im Vergleich zu Konkurrenzmodellen zu den größeren Ausführungen. So soll es große Bereiche wie den Rücken, die Oberschenkel oder den Bauch abdecken und sich dem Körper gut anpassen.

Das Heizkissen bietet fünf Temperaturstufen und eine Schnellheizfunktion. Für ein schnelles Aufheizen das Gerät auf die höchste Stufe stellen und nach Erreichen der Temperatur eine niedrigere Stufe wählen. Das Heating Pad hat ein CE- und GS-Zertifikat und die Materialien entsprechen dem STANDARD 100 by OEKO-TEX®. Zur Sicherheit ist das Kissen mit einem Überhitzungsschutz und einer Abschaltautomatik ausgestattet, die das Heizelement nach spätestens 1,5 Stunden deaktiviert. Die Heizdrähte sind mit einer PVC-Isolierungsschicht überzogen.

Große Vorsicht bei Kindern: Heizkissen sind nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet, weil Kleinkinder die Temperaturen noch nicht einschätzen können und sich schlimmstenfalls verbrennen. Kinder zwischen 3 und 8 Jahren sollten das Kissen nur unter Aufsicht benutzen und ein Erwachsener sollte die passende Stufe einstellen. Ein Heizkissen ist kein Spielzeug und keine geeignete Wickelunterlage.

Zusammenfassung

Das Heizkissen ist nach Herstellerangaben sicher in der Anwendung, da es diverse Zertifikate und eine gute Isolierung aufweist. Das Modell hat eine anpassbare Abschaltautomatik, fünf Temperaturstufen und einen waschbaren Flanellbezug. Das Heating Pad ist 50 x 60 Zentimeter groß und eignet sich für eine trockene oder feuchte Anwendung.

FAQ

Darf ich mich auf das Heizkissen legen?

Nein, der Amazon-Verkäufer rät von einem Sitzen oder Liegen auf dem MaxKare-Heizkissen ab. Es könnte zu einer Beschädigung des Produktes kommen oder die gestaute Hitze zu gefährlichen Situationen führen.

Ist es normal, dass das Heizkissen von MaxKare nach 30 Minuten nur lauwarm ist?

Nein, Amazon-Kunden zufolge ist das Kissen in 10 Minuten angenehm heiß.

Schaltet sich das Modell automatisch aus?

Das Heizkissen ist mit einer einstellbaren Abschaltautomatik ausgestattet. Der Zeitpunkt der selbstständigen Deaktivierung lässt sich laut Amazon-Verkäufer auf eine oder 2 Stunden einstellen.

Welche Temperaturen erreicht das elektrische Kissen?

Der Heiztemperaturbereich liegt zwischen 35 und 65 Grad Celsius.

Wie lang ist das Kabel?

Das Kabel hat eine Länge von 2,2 Metern.

Was ist ein Heizkissen?

Ein Heizkissen ist ein Wärmespender, der mit Strom funktioniert. Er hat die Größe und Form eines kleinen Kissens und ist mit Heizdrähten ausgestattet. Über ein als Controller bezeichnetes Bedienelement lassen sich unterschiedliche Temperaturstufen einstellen, um von einer angenehmen Wärme zu profitieren. Abgesehen von den wohligen Temperaturen in kalten Zeiten hilft ein Heizkissen beispielsweise, Verspannungen zu lösen, Krämpfe zu lindern und Schmerzen zu reduzieren. Häufig kommt es zum Einsatz, um den Körper zu beruhigen und zu entspannen.

Ein Heizkissen ist kein Kissen zum darauf Sitzen oder Liegen. Es handelt sich vielmehr um eine kleine und dünne Heizdecke, um sie auf eine schmerzende oder frierende Körperstelle zu legen. Wer sich auf das Heizkissen setzt, muss mit einem vorzeitigen Defekt der Heizdrähte rechnen. Zudem kann sich die Hitze stauen, sodass sich das Kissen plötzlich zu heiß anfühlt.

Heizkissen TestWie funktioniert ein Heizkissen?

Die meisten Heizkissen sind mit einem langen Kabel ausgestattet, an dem der Controller befestigt ist. Am Ende des Kabels befindet sich ein gewöhnliches Netzteil, um das Gerät über eine 230-Volt-Steckdose mit Strom zu versorgen. Seltener haben die Heizkissen einen Akku, der sich vor dem Einsatz aufladen lässt.

Der Strom aus der Steckdose oder vom Akku ist zur Versorgung der Heizdrähte notwendig. Diese befinden sich im Inneren des Heizkissens, oft in einer separaten Hülle.

Die Heizdrähte wandeln den Strom in Wärme um, die sie gleichmäßig an die Umgebung abgeben. Zumeist beträgt die Leistung der Drähte zwischen 80 und 120 Watt. Über den Controller an der Zuleitung lassen sich unterschiedliche Temperaturstufen einstellen, um eine individuelle und wohlige Wärme zu erhalten.

Wie sicher ist die Nutzung eines Heizkissens? Ein Sensor im Inneren des Heizkissens registriert die Temperatur fortlaufend. Kommt es zu einem Problem und erhitzen sich die Drähte stärker als gewöhnlich, bemerkt der Sensor die Gefahr. Er sorgt für eine sofortige Unterbrechung der Stromversorgung, damit sich die Drähte nicht weiter erhitzen. Der Überhitzungsschutz mit Abschaltautomatik kann schlimmere Unfälle verhindern und dient der Sicherheit.

Die Heizdrähte mit der festen Hülle sind mit einem Bezug ausgestattet. Er besteht aus einem weichen Material wie Flanell oder Baumwolle und lässt sich meist abnehmen. Die Hersteller vereinfachen die Demontage, indem die Zuleitung über einen Stecker mit dem Kissen verbunden ist. So ist das Kabel mit dem Bedienelement schnell entfernbar. Bei vielen Heizkissen ist es möglich, den Bezug bei 30 bis 40 Grad Celsius in der Waschmaschine zu reinigen, um die Hygiene zu gewährleisten.

Wozu benötige ich ein Heizkissen?

Es gibt unterschiedliche Gründe, weshalb der Kauf eines Heizkissens von Vorteil ist. Oft kommt es zum Einsatz, wenn die Temperaturen sinken. Das Heizkissen spendet eine angenehme Wärme, um ein wohliges Gefühl zu vermitteln und den Körper aufzuwärmen. Das kann beispielsweise bei kalten Füßen vor dem Fernseher oder einem großen Kälteempfinden im Bett praktisch sein.

Abgesehen von kalten Gliedmaßen hilft ein Heizkissen bei Verspannungen, Krämpfen und Schmerzen. Die Wärmetherapie soll die Durchblutung und den Stoffwechsel anregen, damit die Nährstoffe besser ins Gewebe gelangen. Die Wärme führt zu einer Entspannung der Muskulatur, was Verkrampfungen lösen und Schmerzen lindern kann. Typische Einsatzgebiete des Heizkissens sind:

  • Rückenschmerzen
  • Nacken- und Schulterverspannungen
  • Gelenkschmerzen
  • Wadenkrämpfe
  • Bauchschmerzen
  • Muskelkater in Armen und Beinen
  • Fußschmerzen
Bei Menstruationsbeschwerden: Viele Frauen reagieren während der Menstruation positiv auf die Wärmetherapie. Ein Heizkissen auf dem Bauch oder Unterleib kann helfen, die schmerzvollen Krämpfe zu lösen. Oft tritt nach wenigen Minuten ein positiver Effekt ein.

Ein Heizkissen kann an jeder Körperstelle zum Einsatz kommen. Bei der typischen Anwendung legt es der Benutzer auf die betroffene Stelle und schaltet das Heating Pad ein. Wer öfter vom Kissen Gebrauch macht, stellt eventuell eine trockene Haut fest. Viele Modelle lassen sich leicht befeuchten, damit die Haut während der Wärmetherapie nicht austrocknet.

Ein Heizkissen hat dank der Wärme einen weiteren Effekt, der vielen Anwendern nützt. Die angenehme Temperatur führt zu einer Entspannung des gesamten Körpers, indem sich die Muskulatur lockert. Wer oft gestresst ist und zum Beispiel große Mühe beim Einschlafen hat, kann vom Heizkissen profitieren. Die angenehme Wärme vor dem Zubettgehen führt zu einer inneren Ruhe, mit der das Einschlafen besser funktionieren soll.

Was kann ich tun, wenn die Schmerzen trotz längerer Anwendung eines Heizkissens nicht weggehen? Dann ist es höchste Zeit für einen Arztbesuch. Ein Heizkissen ist bis zu einem gewissen Grad zur Selbstbehandlung geeignet und kann leichte Verspannungen lösen. Bei Verletzungen oder anderen körperlichen Gebrechen bewirkt das Kissen keine Wunder, weshalb ein Arzt das Problem ansehen sollte.

Was sind die Vorteile eines Heizkissens?

VorteileEin Heizkissen ist eine Möglichkeit, um dem Körper bei kalten Temperaturen die benötigte Wärme zu spenden. Alternativen sind die bewährte Wärmflasche oder ein Wärmekissen mit Kirschkernen. Der große Vorteil des Heizkissens ist, dass es für einen Dauerbetrieb geeignet ist. Im Gegensatz zu einer Wärmflasche oder einem Wärmekissen kühlt das Heating Pad nicht aus, da es ständig Strom bezieht. Die Handhabung ist einfach und in wenigen Sekunden ist das Heizkissen heiß.

Die meisten Heizkissen verfügen über unterschiedliche Temperaturstufen, sodass eine individuelle Einstellung der Wärme möglich ist. Die Produkte sind in verschiedenen Größen erhältlich und einige Modelle sind für spezifische Körperregionen konstruiert. Dank eines abnehmbaren Bezugs und eines in Kunststoff gehüllten Heating Pads lässt sich das Kissen einfach reinigen. Oft ist eine Maschinenwäsche möglich. Weil die Kissen eine maximale Leistung von etwa 100 Watt haben, ist der Stromverbrauch gering.

Frau stirbt nach Heizkissen-Brand: In der Isländischen Straße im Nordischen Viertel ist eine Frau bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen. Die 77-Jährige starb am Samstag, nachdem ein Bett Feuer fing. Auslöser war vermutlich ein Heizkissen, wie die Polizei mitteilte. Die Frau versuchte noch, das Kissen im Bad zu löschen, und brach dort leblos zusammen. Ihr Mann – 66 Jahre alt – trug sie mit Hilfe eines Nachbarn auf den Balkon. Doch die Reanimationsmaßnahmen der Rettungskräfte waren erfolglos. Der Mann erlitt eine Rauchgasvergiftung. Prenzlauer Berg Nachrichten

Der große Nachteil von Heizkissen ist, dass Strom zur Verfügung stehen muss. Im Gegensatz zur Wärmflasche reicht heißes Wasser nicht aus. Das Kabel und die Heizdrähte bergen eine gewisse Gefahr eines Stromschlags und eines Brandes, doch mit Schutzmaßnahmen wirken die Hersteller den Risiken entgegen. Ein letzter Nachteil ist der Preis, denn wegen der Elektronik fallen Heizkissen im Vergleich zu Wärmekissen teurer aus.

Pro und Kontra

  • Für den Dauerbetrieb geeignet
  • Einfache Handhabung
  • Schnelle Erhitzung
  • Temperatur individuell regelbar
  • In diversen Größen erhältlich
  • Einfach zu reinigen
  • Geringer Stromverbrauch
  • Benötigt Strom
  • Stromschlag- und Brandgefahr
  • Teurer als Wärmekissen

Welche Arten von Heizkissen gibt es?

Es gibt Heizdecken und klassische Heizkissen, die rechteckig und in unterschiedlichen Größen erhältlich sind. Mit ihnen lassen sich große Flächen des Körpers abdecken und sie sind flexibel einsetzbar. Die große Nachfrage an unterschiedlichen Modellen für spezifische Körperpartien hat die Hersteller dazu bewogen, spezifischere Ausführungen zu produzieren. So gibt es heute eine große Auswahl an verschiedenen Arten von Heizkissen:

  1. Heizkissen VergleichKlassisches Heizkissen: Das klassische Heizkissen hat eine Größe um die 30 x 40 Zentimeter. Es ist rechteckig und flexibel aufgebaut, sodass es sich für einen Einsatz an den meisten Körperstellen eignet. Ein klassisches Heizkissen ist ein Allrounder, zeigt jedoch Schwachstellen bei einem Einsatz im Nacken- oder Schulterbereich. Zumeist muss der Anwender das Heizkissen während des gesamten Einsatzes festhalten, was den Entspannungs- und Regenerationsprozess beeinträchtigen kann.
  2. XXL-Heizkissen: Die klassischen Heizkissen haben kompakte Abmessungen von 30 x 40 Zentimetern. Wer größer ist oder die Durchblutung des gesamten Körpers fördern möchte, stößt mit den geringen Abmessungen an Grenzen. Für solche Anwender konstruieren die Hersteller XXL-Heizkissen, die eine Länge bis zu einem Meter haben. Sie ermöglichen vielseitige Einsätze und dank der flachen Form sind sie für unterschiedliche Körperpartien geeignet.
  3. Rücken-Heizkissen: Es gibt Heizkissen, die für den Rücken konzipiert sind. Sie sind wie ein Umhang aufgebaut, der sich über die Schulter legen oder um den Hals befestigen lässt. Die Rücken-Heizkissen decken den gesamten Rückenbereich, die Schultern und oft den Nacken ab. Ein großer Vorteil des Heizkissens ist, dass es der Anwender nicht festhalten muss und eine Benutzung beispielsweise im Büro möglich ist. Wegen der vorgegebenen Form ist eine Verwendung an anderen Körperstellen nur mit Einschränkungen möglich.
  4. Nacken-Heizkissen: Ein Nacken-Heizkissen legt sich der Anwender um den Hals. Es ist mit einem Kragen für den Nacken versehen und deckt die Schultern ab. Zumeist lässt es sich auf der Vorderseite verschließen. Deshalb ist es nicht notwendig, es ständig festzuhalten. Ein Nachteil des Nacken-Heizkissens ist, dass eine Anwendung an anderen Körperbereichen schwer zu realisieren ist. Die klar vorgegebene Form ermöglicht einzig einen Einsatz am Nacken.
  5. Fuß-Heizkissen: Fuß-Heizkissen sind zur Entspannung der Füße gedacht. Je nach Ausführung sieht das Modell wie ein Kissen zum Reinschlüpfen oder ein großer Schuh aus. Es dient zur Entspannung und zum Aufwärmen der Füße. Nach einem langen Arbeitstag ist das Heizkissen eine Wohltat für schmerzende Füße. Wie bei den anderen Arten ist der Nachteil, dass sich das spezifische Heizkissen einzig für eine Körperstelle eignet.
  6. Heizgurt: Jeden Tag schwere Sachen schleppen oder über mehrere Stunden aufrecht sitzen, das führt früher oder später zu Schmerzen im Kreuz. Ein Heizgurt ist mit derselben Technologie wie die Heizkissen ausgestattet, doch lässt es sich einfach um den Bauch befestigen. Die Heizdrähte befinden sich direkt über dem Kreuz und wärmen die Stelle. Alternativ ist ein Einsatz am Bein oder Arm möglich.

Die meisten Arten von Heizkissen eignen sich für spezifische Einsätze. Wer ein Heizkissen gegen Nacken- oder Kreuzschmerzen sucht, profitiert von den speziellen Ausführungen. Verlagern sich die Schmerzen oder suchen Sie nach einem Modell für unterschiedliche Körperpartien, dient ein klassisches oder XXL-Heizkissen besser dem jeweiligen Zweck. Die Flexibilität und Form der Kissen ermöglicht es, sie an fast jeder Körperstelle anzuwenden.

Gibt es akkubetriebene Heizkissen? Ja, es gibt akkubetriebene Heizkissen. Solche Ausführungen lassen sich einfach an einer Steckdose aufladen und sind nach wenigen Stunden einsatzbereit. Dank hochwertiger Akkus funktionieren die Akku-Heating Pads bis zu 4 Stunden am Stück.

Wie benutze ich ein Heizkissen richtig?

Wichtig!Es gibt einige Mythen, wie ein Heizkissen den größten Effekt bringt. Viele Anwender nutzen das Kissen beispielsweise als Sitzunterlage, wozu es nicht gedacht ist. Für eine schmerzlindernde, wärmende oder entspannende Anwendung sind folgende Schritte empfehlenswert:

  • Das Heizkissen mit dem Stromkabel an der Steckdose anschließen.
  • Bis das Heizkissen die gewünschte Temperatur hat, die höchste Stufe für die Schnellheizung aktivieren.
  • Nach dem Erreichen der Temperatur eine tiefere Heizstufe wählen.
  • Das Heizkissen flach auf die betroffene Körperstelle legen und entspannen.
  • Bei Bedarf die Kleidung ausziehen und das Heizkissen direkt auf die Haut legen.
  • Bei trockener Haut das Kissen – wenn möglich – leicht anfeuchten.
  • Zur Schmerztherapie reicht eine Benutzung von 30 bis maximal 45 Minuten aus.
  • Nach 90 bis 120 Minuten deaktivieren sich viele Heizkissen automatisch. Wer weiter Wärme beziehen möchte, muss das Kissen aus- und wieder einschalten.
  • Nach der Nutzung das Netzteil von der Steckdose trennen und das abgekühlte Heizkissen an einem geschützten Ort lagern.

Es gibt einige Fehler, die viele Anwender bei der Benutzung machen. Die Folge ist ein schlechter Effekt oder ein vorzeitiger Defekt. Folgende Punkte gilt es zu beachten:

  1. Das Heizkissen nie gefaltet benutzen.
  2. Das Bedienelement niemals unter das Kissen legen, es könnte durch die Hitze kaputtgehen.
  3. Niemals auf dem Heizkissen sitzen oder liegen.
  4. Ein Heating Pad ist nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet.
Schäden beheben lassen und Bedienungsanleitung lesen: Um das Risiko einer Überhitzung oder eines Unfalls zu minimieren, sollten Sie das Heizkissen vor jeder Benutzung in Augenschein nehmen. Ist es an einer Stelle kaputt, kann das zu gefährlichen Situationen führen. In dem Fall sollte der Hersteller den Schaden beheben. Weitere Tipps und Hinweise zu einer richtigen Benutzung stehen in der Bedienungsanleitung. Es ist wichtig, das Handbuch vor der ersten Verwendung zu lesen.

Das beste HeizkissenWelche Hersteller bieten gute Heizkissen an?

Schmerzen und Verspannungen sind in der heutigen Zeit keine Seltenheit mehr. Das ständige Sitzen macht vielen Leuten zu schaffen, sodass sich häufig nach einiger Zeit Beschwerden einstellen. Was früher die Wärmflasche beheben konnte, kann heute das Heizkissen lösen. Die große Nachfrage nach den wärmespendenden Kissen ist groß, weshalb sie diverse Hersteller im Sortiment führen. Das macht den Kauf eines vertrauenswürdigen Produkts schwierig. Folgende Unternehmen und Marken erhalten viele positive Rückmeldungen zu den Heizkissen:

  • Beurer
  • Medisana
  • Boso
  • Hosome
  • AEG
  • Bosch
  • MaxKare
  • Hydas
  • Sanitas

Zahlreiche weitere Hersteller bieten sichere, komfortable und hochwertige Heizkissen an. Es ist empfehlenswert, sich vor dem Kauf über das jeweilige Unternehmen zu informieren. Dank einiger Kundenrückmeldungen erfahren Sie von möglichen Schwachstellen und können sich ein Bild über den Hersteller machen. Das kann beispielsweise sinnvoll sein, um eine Rückgabe oder die Garantieabwicklung besser einzuschätzen.

Worauf muss ich beim Kauf eines Heizkissens achten?

BestellungWer ein Heizkissen erwerben möchte, hat oft einen gezielten Einsatz im Kopf. Eventuell dient es zur Lockerung der Rückenmuskulatur oder es soll kalte Füße wärmen. Für den Kauf eines geeigneten Modells ist es wichtig, den zukünftigen Einsatz zu kennen. So sollten sich Käufer vor dem Erwerb folgende Fragen stellen:

  1. Wozu benötige ich das Heizkissen?
  2. Wie groß muss es sein?
  3. Wie oft benutze ich das Heating Pad?
  4. Wie schnell sollte das Kissen heiß sein?
  5. Verwende ich das Heizkissen nur zu Hause?

Erst bei einer Klarheit über den zukünftigen Einsatz lässt sich besser einschätzen, was das zukünftige Heizkissen mitbringen muss. Beispielsweise sollte es leicht zu reinigen sein, wenn eine tägliche Benutzung erfolgt. Schmerzen das Kreuz und die Schultern, darf das Pad nicht zu klein ausfallen. Ein Heizkissen sollte beispielsweise die gewünschte Temperatur erreichen, leistungsstark sein und eine passende Größe aufweisen. Wer seine individuellen Wünsche kennt, kann sich diesen und weiteren Kaufkriterien zuwenden.

Einsatzbereich und Größe

Die klassischen Heizkissen sind meist rechteckig geformt und weisen eine Größe um die 30 x 40 Zentimeter auf. Das reicht gut aus, um einzelne Körperpartien wie die Schulter oder die Knie abzudecken. Muss das Heizkissen den gesamten Rücken oder die Beine wärmen, ist eine XXL-Variante besser geeignet. Für Stellen wie die Füße, den Nacken oder den Schulterbereich gibt es neben den klassischen Heizkissen andere Arten, die spezifische Einsätze ermöglichen.

Tipp: Heizkissen eignen sich für eine Trockenanwendung, sodass das Kissen direkten Kontakt mit der Haut hat und die Wärme abgibt. Einige Modelle dürfen Sie mit einem Sprühnebel leicht anfeuchten. Das hat zur Folge, dass die Haut zusätzlich Feuchtigkeit aufnimmt. Das kann bei Anwendern praktisch sein, die unter trockener Haut leiden oder den wohltuenden Effekt verstärken wollen.

Leistung und Temperatur

Die meisten Heizkissen erreichen eine Nennleistung zwischen 80 und 120 Watt. Seltener gibt es Heating Pads, die eine höhere Leistung haben. Sie sagt etwas darüber aus, wie viel Strom das Produkt bezieht. Oft wird die Nennleistung mit der Power oder der Aufheizzeit assoziiert, doch das ist nur die halbe Wahrheit. Weil die meisten Heizkissen eine Leistung von 100 Watt aufweisen, hängt der Betrieb stark von der Qualität des Heizelements und der Verarbeitung ab.

Statt auf die exakte Leistung zu achten, sind andere Aspekte für einen wirkungsvollen Einsatz wichtig. Dazu zählt beispielsweise die vom Hersteller angegebene Aufheizzeit. Einige Heizkissen sind in wenigen Sekunden auf Temperatur, andere benötigen mehrere Minuten. Oft sind die Produkte mit einer Schnellheizung ausgestattet, sodass sie in den höchsten Stufen schneller warm werden. Doch in der Zeit brauchen die Heating Pads mehr Strom.

Obwohl viele Modelle dieselbe Leistung haben, weisen sie unterschiedliche Temperaturstufen auf. Für eine gute Anpassung sollten drei Stufen vorhanden sein. Einige Heizkissen ermöglichen eine Temperaturregulation mit sechs Stufen. Zusätzlich ist es empfehlenswert, die einzelnen Temperaturen der Stufen zu betrachten. Es gibt Kissen mit Heizdrähten, die sich bis zu 60 Grad Celsius erhitzen. Das kann praktisch sein, wenn das Heizkissen eine angenehme Wärme unter einer Decke erzeugen soll. Zum direkten Auflegen des Kissens reicht eine maximale Temperatur von 45 Grad Celsius aus.

Heizkissen mit Kabel oder Akku? Ein Großteil der Heizkissen funktioniert mit Strom aus der Steckdose. Die Modelle verfügen über ein Kabel mit Netzteil. Sie eignen sich überall dort, wo der Strom über eine Steckdose zu beziehen ist. Wer auf einen flexiblen Einsatz angewiesen ist und das Heizkissen beispielsweise auf der Arbeit oder im Urlaub verwenden möchte, sollte zu einem akkubetriebenen Modell greifen. Bei solchen Ausführungen sind weitere Kriterien wie die Kapazität in Amperestunden oder die Leistung in Volt wichtig.

Der Bezug

Weil ein Kissen direkt auf der Haut aufliegt und sich angenehm anfühlen soll, ist der Bezug von Bedeutung. Er sollte aus einem komfortablen Material gefertigt und einfach in der Handhabung sein. Vielfach besteht der Bezug aus Flanell oder Baumwolle, beide Stoffe fühlen sich weich an. Welches Material besser geeignet ist, hängt stark von dem individuellen Empfinden ab.

Für eine gute Hygiene sollte der Bezug waschbar sein. Im Idealfall verträgt er einen Waschgang in der Maschine bei mindestens 30 Grad Celsius. Hochwertige Ausführungen lassen sich bei bis zu 60 Grad Celsius waschen. Wer das Heizkissen nur selten benötigt, kann auf einen handwaschbaren Bezug ausweichen. Für eine schnelle und einfache Reinigung ist es entscheidend, dass der Bezug einfach abnehmbar ist. Dazu lässt sich oft die Zuleitung vom Kissen entfernen.

Die Sicherheit und die Qualität

Ein Heizkissen funktioniert mit Strom und ist mit Heizdrähten ausgestattet, die sich erhitzen. Beide Faktoren stellen potenzielle Gefahren dar, sollte das Heizkissen schlecht verarbeitet oder unsicher sein. Eine gute Verarbeitung ist ein wichtiger Faktor für eine hohe Qualität. Die Nähte des Bezugs müssen gut verarbeitet sein, die Heizdrähte sollten sich in einer separaten Hülle befinden und die Zuleitung darf nicht von allein abfallen. Solche Verarbeitungs- und Qualitätsmerkmale lassen sich oft erst feststellen, wenn das Kissen zu Hause oder einige Zeit in Verwendung ist.

Heizkissen bestellenZur Wahl eines hochwertigen und sicheren Heizkissens gibt es ein Merkmal, auf das Sie beim Kauf achten können: Zertifikate. Heizkissen, die von einer offiziellen Fachstelle geprüft sind, gelten eher als sicher oder langlebig. Es gibt vier Auszeichnungen, die ein Heizkissen haben kann:

  1. GS-Zertifikat: GS steht für Geprüfte Sicherheit eines Produkts. Entspricht ein Heizkissen den Anforderungen des Produktsicherheitsgesetzes, erhält es das in Europa geregelte Siegel.
  2. TÜV-Zertifikat: Produkte mit dem TÜV-Siegel entsprechen den vorgegebenen Anforderungen des Technischen Überwachungsvereins. Das TÜV-Zertifikat bezieht sich auf technische Produkte wie Heizkissen.
  3. VDE-Zertifikat: VDE steht für Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik. Der Verband gibt Normen und Sicherheitsbestimmungen vor, die elektrische oder elektronische Geräte erfüllen müssen. Entspricht ein Heizkissen den Anforderungen, erhält es das VDE-Siegel.
  4. CE-Kennzeichnung: Die CE-Kennzeichnung bedeutet, dass das Heizkissen auf dem europäischen Binnenmarkt zugelassen ist. Doch es handelt sich nicht um ein Qualitätszertifikat und sagt wenig über die Sicherheit aus.

Heizkissen erhalten viele Zertifikate und Siegel erst, wenn sie gewisse Sicherheitsmechanismen aufweisen. Dazu gehört zum Beispiel ein Überhitzungsschutz, der bei einem zu heißen Heizdraht die Stromverbindung unterbricht. Ein Überlastungsschutz sorgt dafür, dass das Heizelement keinen Schaden aufgrund einer defekten Elektronik oder starker Spannungsschwankung erleidet. Viele Heating Pads verfügen über eine Abschaltautomatik, sodass sie sich bei einem Problem selbstständig ausschalten. Dasselbe trifft zu, sollte das Heizkissen zu lange in Betrieb sein.

Minderwertige Heizkissen können plötzlich in Flammen aufgehen. Sind zu wenige Schutzmechanismen vorhanden oder greifen diese wegen einer schlechten Ausführung nicht, bedeutet das eine erhöhte Gefahr. Wer das Kissen auf dem Rücken liegen hat und die erhöhte Hitze nicht sofort registriert, riskiert Brandverletzungen. Rezensenten und unzufriedene Kunden offenbaren in den Rückmeldungen oft, ob ein Heizkissen sicher ist oder nach kurzer Zeit eine Gefahr darstellt.

Die Handhabung

Ein Heizkissen kommt zum Einsatz, wenn der Körper eine Entspannung braucht. Niemand möchte sich in dem Moment mit einem zu kurzen Kabel oder einer ständig abfallenden Zuleitung herumschlagen. Für eine einfache und praktische Verwendung sind einige Eigenschaften des Heizkissens wichtig. Der Controller sollte einfach bedienbar sein und für eine Verwendung beim Einschlafen über Leuchtanzeigen verfügen. Indem die gewählte Stufe hell aufleuchtet, muss bei Anpassungen kein Licht im Zimmer brennen.

Ein wichtiges Kriterium ist ein langes Stromkabel. Einerseits sollte die Distanz vom Netzteil zum Bedienelement genug lang sein, damit Sie die Anwendung nicht direkt neben der Steckdose durchführen müssen. Daneben darf das Kabel zwischen Kissen und Bedienelement nicht zu kurz sein, ansonsten gestaltet sich die Einstellung schwierig. Lässt sich die Zuleitung entfernen, darf die Verbindungsstelle nicht zu locker sein. Ansonsten fällt das Kabel während der Verwendung ab, was eine Unterbrechung der Wärmetherapie zur Folge hat.

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden. Cookie-Einstellungen ändern

Der Lieferumfang

Das letzte Kriterium bezieht sich auf den Lieferumfang. Das Heizkissen muss mit einem flauschigen Bezug, einem Controller und einem Kabel oder Akku ausgestattet sein. Wer sich für ein akkubetriebenes Modell entscheidet, sollte auf das passende Ladegerät im Paket achten. Weitere Zubehöre sind zur Verwendung eines Heizkissens nicht notwendig.

Einige Hersteller bieten Zubehör an, die die Handhabung oder den Transport vereinfachen. Seltener gehört ein elastischer Gurt zum Lieferumfang, sodass sich das Heizkissen beispielsweise um den Bauch befestigen lässt. Das gestaltet die Anwendung angenehmer, weil Sie das Pad nicht ständig halten müssen. Eine Tasche vereinfacht den Transport für unterwegs und ermöglicht eine richtige Lagerung des Kissens.

Bitte beachten!Worauf muss ich bei der Pflege eines Heizkissens achten?

Ein Heizkissen hat oft direkten Kontakt mit der Haut und kommt regelmäßig zum Einsatz. Wer lange vom Wärmespender profitieren möchte, sollte auf eine gute Pflege und Reinigung achten. Dazu gibt es einige wichtige Punkte:

  • Das Heizkissen in regelmäßigen Abständen pflegen, um Bakterien und Keime zu beseitigen.
  • Je nach Modell den Bezug in der Waschmaschine oder von Hand reinigen.
  • Die Hülle der Heizdrähte mit einem leicht angefeuchteten Lappen säubern.
  • Den Bezug nach dem Waschen in Form ziehen und trocknen lassen.

Weitere wertvolle Tipps und Tricks zur richtigen Reinigung geben die Hersteller in der Anleitung zum Heizkissen. Je besser Sie sich an die Hinweise halten, desto länger erfüllt der Wärmespender seinen Zweck. Bei Fragen zur richtigen Säuberung am besten Rat beim Hersteller einholen.

Wichtig: Die Heizdrähte niemals in die Waschmaschine geben oder unter Wasser tauchen. Sind sie nicht mit einer Kunststoffhülle ummantelt, dann ist eine Reinigung mit einem trockenen Tuch möglich. Vor jeder Reinigung den Stromzufluss unterbrechen und das Heizkissen auskühlen lassen. Das Produkt erst wieder verwenden, wenn der Bezug und die Kunststoffhülle komplett getrocknet sind. Niemals in den Trockner geben, das könnte den Bezug beschädigen.

Welche Alternativen zum Heizkissen gibt es?

Im Gegensatz zu den Ausführungen aus alten Zeiten sind die neuartigen Heizkissen recht sicher in der Handhabung. Die meisten Modelle sind mit diversen Schutzmechanismen ausgestattet, die einen Brand oder Stromschlag verhindern. Wem das Heating Pad dennoch zu unsicher ist oder wer keinen elektrisch betriebenen Wärmespender möchte, kann auf die folgenden Alternativen ausweichen:

  • Kirschkern- und Wärmekissen: Eine bewährte Alternative ist das Wärmekissen. Je nach Ausführung ist es mit Kirschkernen, Reis, Gersten oder Weizen gefüllt. Nach einigen Minuten in der Mikrowelle strahlt das Kissen eine angenehme Wärme aus. Es kommt häufig bei kleinen Kindern zum Einsatz und lässt sich beliebig oft erhitzen.
  • Wärmflasche: Die Wärmflaschen konnten sich bis heute behaupten, denn die Handhabung ist einfach und die Anwendung vielseitig. In das Behältnis kommt heißes Wasser, das eine angenehme Wärme ausstrahlt. Die Flaschen bestehen aus Gummi und haben einen Sicherheitsverschluss, sodass es zu keinen Verbrühungen kommen sollte. Wärmflaschen können die Wassertemperatur einige Stunden halten, weshalb sie gern unter der Bettdecke zum Einsatz kommen. Doch trotz einer guten Verarbeitung besteht immer das Risiko, dass das Wasser ausläuft und schlimme Verbrühungen verursacht.
  • Chemische Heizkissen und Taschenwärmer: Chemische Heizkissen und Taschenwärmer funktionieren nach demselben Prinzip, nur ist Letzteres im kleineren Format erhältlich. Die Kissen sind mit Natriumacetat gefüllt und weisen ein Metallplättchen auf. Sobald Sie das Plättchen knicken, kommt es zu einer exothermischen Reaktion. Das Natriumacetat kristallisiert sich und setzt Wärme frei. Solche Kissen bleiben über Minuten bis zu Stunden warm. Nach der Benutzung lassen sie sich in kochendem Wasser wieder verflüssigen, sodass sie mehrfach verwendbar sind.
  • Infrarot-Heizkissen: Es gibt Heizkissen, die Infrarotstrahlen abgeben. Die Strahlen treffen auf die Haut auf und erhitzen die Stelle, was denselben Effekt wie bei klassischen Heizkissen bewirkt. Doch im Vergleich zu den klassischen Modellen wärmen die Infrarotstrahlen nicht die komplette Umgebung, sondern nur die Stelle, wo sie auf der Haut auftreffen. So ist eine fokussierte Anwendung möglich. Die Infrarot-Heizkissen sind wegen der hochwertigen Kohlenstofffasern und der neuartigen Technologie hochpreisiger.
Was sind Infrarotstrahlen? Die Infrarotstrahlung definiert einen Bereich des Lichts, der für das menschliche Auge nicht sichtbar ist. Die Strahlung hat eine Wellenlänge zwischen 780 und 1.000 Nanometern. Das für den Menschen sichtbare Spektrum beläuft sich auf 380 bis 780 Nanometer. Häufig wird Infrarot als Wärmestrahlung bezeichnet.

FragezeichenHäufig gestellte Fragen rund um Heizkissen

Wann wurde das Heizkissen erfunden?

Die erste Version des Heizkissens stellte die Bettwärmpfanne dar. Sie bestand aus Kupfer oder Messing und wurde mit heißem Wasser gefüllt. Über die Löcher verteilte sich die Wärme. Das Problem der Bettwärmpfannen war, dass ein hohes Verbrennungs- und Verbrühungsrisiko bestand.

Die Metalle leiten die Hitze gut, sodass ein kurzer Kontakt mit der Haut schlimme Folgen hatte. Ein anderer Schwachpunkt war, dass weder das Wasser noch das Metall die Wärme lange speichern.

Um 1900 kamen die Wärmflaschen aus Gummi auf. Im Gegensatz zum Metall bestand keine Verbrennungsgefahr, weil der Gummi gut mit der Wärme umgeht. Sie strahlten eine ähnliche Wärme wie Bettpfannen ab und kamen häufig unter der Bettdecke zum Einsatz. Im Vergleich zu den Wärmflaschen von heute waren die Modelle von damals unsicher und der Verschluss öffnete sich schnell. Die Konsequenz war ein nasses Bett und Verbrühungen am Körper.

Das erste Heizkissen war Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts erhältlich. Mit der Entdeckung der Elektro-Energie waren die Heating Pads von damals mit elektrisch betriebenen Heizelementen ausgestattet. Doch ähnlich wie die Wärmflaschen waren die ersten Ausführungen der Heizkissen wenig ausgereift und unsicher. Es kam oft zu Bränden, Stromschlägen und Unfällen. Erst mit der Zeit wurden die Kissen sicherer, sodass heute ein Überhitzungsschutz und eine Abschaltautomatik zum Standard gehören.

Braucht ein Heizkissen viel Strom?

Heizkissen sind als Stromfresser bekannt, die Realität sieht anders aus. Die Heizdrähte haben eine Leistung um die 100 Watt, was im Vergleich zu anderen Geräten im Haushalt gering ist. Zumeist kommt das Heating Pad für maximal 30 Minuten zum Einsatz, was den Stromverbrauch gering hält. Die Heizdrähte entsprechen vielfach der neusten Technologie, sodass sie sich mit wenig Energie aufwärmen. So belaufen sich die Stromkosten für einen Einsatz von einer Stunde im Cent-Bereich.

Darf ich ein Heizkissen als Wickelunterlage nutzen?

Nein, ein Heizkissen ist unter keinen Umständen als Wickelunterlage geeignet. Die meisten Hersteller geben ein Mindestalter von 3 Jahren an. Kleine Kinder und Säuglinge können die Wärme noch nicht einschätzen und haben ein anderes Empfinden als Erwachsene. Was sich für Sie angenehm anfühlt, kann bei einem Kleinkind zu Verbrennungen führen. Deshalb ist davon abzusehen, das Heizkissen als Wickelunterlage zu verwenden. Andere Geräte wie ein Heizstrahler oder eine Ölheizung sind besser geeignet.

Vorsicht Kurzschluss: Abgesehen von der zu hohen Temperatur besteht das Risiko eines Stromschlags. Kleine Kinder können während des Wickelns urinieren. Trotz einer schnellen Reaktion der Eltern kann ein Teil der Flüssigkeit auf die Wickelunterlage gelangen. Befindet sich ein Heizkissen darunter und gelangt der Urin direkt auf die Kabel, kann das zu einem Kurzschluss führen.

Ist ein Heizkissen gefährlich für Personen mit Herzschrittmacher?

Heizkissen kaufenZumeist ist die Verwendung eines Heizkissens bei Personen mit einem Herzschrittmacher unproblematisch. Weder die Wärme noch die elektrischen oder magnetischen Werte sollten einen Einfluss auf den Herzschrittmacher haben. Trotzdem ist es ratsam, vor dem Gebrauch mit dem Arzt über die neue Anschaffung zu sprechen.

Gibt es Heizkissen für Tiere?

Ja, es gibt Heizkissen für Tiere wie Hunde oder Katzen. Um die Verletzungsgefahr zu minimieren, kommen solche Modelle meist ohne Strom aus. Es handelt sich um Wärmekissen, die sich in der Mikrowelle erhitzen lassen. Je nach Ausführung enthalten sie unterschiedliche Wärmespeicher, um es den Tieren kuschelig warm zu machen.

Wo kann ich ein Heizkissen kaufen?

Heizkissen sind im Internet, Drogeriemarkt oder Elektro-Fachhandel erhältlich. Beim Kauf im Geschäft profitieren Sie zumeist von einer individuellen Beratung und der Erfahrung des Verkaufspersonals. Das Produkt lässt sich in die Hand nehmen und auf den Komfort oder die Einstellungen prüfen. Ein Nachteil beim Kauf vor Ort ist die begrenzte Auswahl. Vielfach sind die Verkäufer zu wenig informiert und manche versuchen, das teuerste Heizkissen zu verkaufen.

Ein bequemer und stressfreier Kauf ist im Internet möglich. Auf Plattformen wie Amazon oder eBay sowie auf den Herstellerseiten sind Heating Pads erhältlich. Die Produkte lassen sich einfach vergleichen und oft fällt der Preis geringer als im Geschäft aus. Dank authentischer Kundenrückmeldungen erfährt der Käufer vor dem Erwerb von möglichen Schwachstellen. Es sind keine Öffnungszeiten zu beachten oder Anfahrtswege erforderlich. Bei Problemen mit dem Produkt ist meist eine Rückgabe möglich. Nach wenigen Tagen ist das Heizkissen meist zu Hause und einsatzbereit.

Wie teuer sind Heizkissen?

Es gibt keinen Einheitspreis für Heizkissen. Preiswerte Modelle sind für wenige Euros erhältlich. Doch günstigere Ausführungen erreichen nicht dieselbe Lebensdauer wie hochwertige Kissen. Ein gutes und sicheres Heizelement, ein strapazierfähiger Bezug und ein praktisches Bedienelement bedeuten eine gewisse Investition. Ein bekannter Herstellername oder spezielle Funktionen wie eine Schnellheizung erhöhen die Kosten zusätzlich.

Gut zu wissen: Bei einem Heizkissen sollten Sie unter keinen Umständen Geld sparen. Wer zu einem minderwertigen Produkt greift, muss mit einer unsicheren Verarbeitung rechnen. Solche Ausführungen gehen schneller kaputt, sodass ernsthafte Gefahren bestehen. Besser einige Euro mehr ausgeben und dafür ein langlebiges und sicheres Heating Pad erwerben.

Gibt es einen Heizkissen-Test der Stiftung Warentest?

Pfeil zum InhaltEs gibt keinen aktuellen Heizkissen-Test der Stiftung Warentest. Doch das Verbraucherportal machte im Februar 2014 auf eine alte Überprüfung aufmerksam, die einige Jahre zurückliegt. Es handelt sich um den dritten Test überhaupt, den die Stiftung Warentest durchführte.

Im Mai 1966 testeten die Experten 17 Heizkissen von noch heute bekannten Marken wie AEG oder Beurer. Die Heating Pads mussten sich in einer praktischen Prüfung beweisen und gewisse Sicherheitsaspekte erfüllen. Damals legten die Tester großen Wert auf die Bedienbarkeit des Schalters, die Temperaturstufen und die gleichmäßige Wärmeverteilung. In puncto Sicherheit überprüfte die Stiftung Warentest den Überhitzungsschutz, die Absicherung gegen einen elektrischen Schlag und die Verarbeitung der Heizelemente. Bei Interesse an dem historischen Test finden sich hier die Ergebnisse.

Hat Öko Test einen Heizkissen-Test durchgeführt?

Nein, Öko Test hat keine Heizkissen getestet. Stattdessen brachte das Verbraucherportal im April 2015 einen Ratgeber zum Thema Behandlungen bei Rückenbeschwerden heraus. Die Experten nahmen unterschiedliche Therapien wie Massagen oder Wärmetherapien unter die Lupe, die eine Linderung bei Rückenschmerzen bewirken sollen.

Öko Test widmet sich im Ratgeber einerseits den von der Schulmedizin anerkannten Methoden, andererseits gehen die Experten auf Therapien ohne korrekten Nachweis ein. Wer regelmäßig von Rückenschmerzen geplagt wird und eine geeignete Therapie zur Begleitung der ärztlichen Anordnungen sucht, kann hier den kostenpflichtigen Ratgeber zu den Behandlungsmöglichkeiten nachlesen.

Glossar

Abschaltautomatik

Die Abschaltautomatik unterbricht die Stromzufuhr, sollte es zu einem Problem wie einer Überhitzung oder einer Überlastung kommen. Das Heizelement deaktiviert sich als Selbstschutz und zur Verhinderung von Unfällen eigenständig.

Bedienelement

Das Bedienelement bei einem Heizkissen ist der Controller, über den sich die unterschiedlichen Temperaturstufen wählen lassen.

CE-Kennzeichnung

Die CE-Kennzeichnung erhalten nur Geräte, die den geltenden Anforderungen entsprechen und für den europäischen Markt zugelassen sind. Jeder Hersteller kann sein Heizkissen mit der Kennzeichnung ausstatten.

Controller

Mit einem Controller sind die unterschiedlichen Temperaturstufen eines Heizkissens einstellbar. Meist finden sich an dem Bedienelement zwischen drei und sechs Heizstufen, die eine individuelle Einstellung der Wärme ermöglichen sollen.

Flanell

Flanell ist ein Gewebe aus Wolle oder Baumwolle. Es zeichnet sich durch wärmende, robuste und anschmiegsame Eigenschaften aus. Oft kommt Flanell mit einer aufgerauten Struktur bei Hemden oder Herrenanzügen zum Einsatz, wo er in kühleren Jahreszeiten die Körperwärme speichern kann. Flanell ist saugfähig, widerstandsfähig und trocknet schnell.

GS-Siegel

GS steht für geprüfte Sicherheit und stellt ein aussagekräftiges Qualitätssiegel dar. Nur auf die Sicherheit und die Schadstoffe geprüfte Heizkissen erhalten das Zertifikat.

Infrarotstrahlung

Die Infrarotstrahlung definiert einen Bereich des Lichts zwischen 780 und 1.000 Nanometern, der für das menschliche Auge nicht sichtbar ist. Häufig wird Infrarot als Wärmestrahlung bezeichnet.

Leistung

Die Angabe der Leistung erfolgt in Watt. Die Leistung definiert bei einem Heizkissen, wie viel Energie es bezieht.

Nanometer

Nanometer ist ein Längenmaß für kurze Distanzen wie die von Lichtwellen. Ein Nanometer sind 0,000.000.001 Meter.

STANDARD 100 by OEKO-TEX®

Der STANDARD 100 by OEKO-TEX® ist ein einheitliches Prüf- und Zertifizierungssystem. Es gibt vier Produktklassen, sodass die Heizkissen je nach Klasse die vorgegebenen Schwellenwerte der Schadstoffe nicht überschreiten dürfen.

PVC

PVC steht für Polyvinylchlorid und stellt einen thermoplastischen Kunststoff dar. Er zeichnet sich durch seine guten Isolationseigenschaften aus, weshalb das Material oft als Schutzschicht bei Kabeln zum Einsatz kommt.

RoHS-Zertifikat

RoHS steht für Restriction of Hazardous Substances und steht für die Beschränkung bestimmter gefährlicher Stoffe. Es handelt sich um Richtlinien des Europäischen Parlaments, sodass Heizkissen mit dem Zertifikat die Schwellenwerte von schädlichen Stoffen nicht überschreiten.

TÜV-Zertifikat

TÜV bedeutet Technischer Überwachungsverein. Technische Produkte wie Heizkissen erhalten das Zertifikat, wenn sie die Anforderungen des Vereins erfüllen.

Überhitzungsschutz

Der Überhitzungsschutz verhindert einen Defekt des Heating Pads aufgrund einer Überhitzung des Heizelements. Erhitzt sich das Heizelement zu stark, schaltet sich die Abschaltautomatik ein.

VDE-Zertifikat

VDE steht für Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik. Elektrische oder elektronische Geräte erfüllen mit dem Zertifikat die Normen und die Sicherheitsbestimmungen des Verbands.

Weiterführende interessante Links

Heizkissen Vergleich 2021: Finden Sie Ihr bestes Heikissen

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Beurer Basic HK 25 Heizkissen 08/2020 49,99€ Zum Angebot
2. Hosome Heizkissen 11/2020 37,99€ Zum Angebot
3. MaxKare Heizkissen 08/2020 Preis prüfen Zum Angebot
4. Medisana HP-40E Ecomed Heizkissen 08/2020 16,95€ Zum Angebot
5. AEG HK 5646 Heizkissen 08/2020 21,80€ Zum Angebot
6. Sanitas SHK 18 Heizkissen 08/2020 16,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Beurer Basic HK 25 Heizkissen