Heizdecke Test bzw. Vergleich 2020: Mit unserer Kaufberatung sowie 10 Tipps & Tricks zu Ihrer besten Heizdecke

Kennen Sie die Situation: Sie legen sich im Winter nach einem langen Arbeitstag müde ins Bett, können aber aufgrund der Kälte nicht einschlafen? Mit einer Heizdecke ist dieses Problem im Handumdrehen gelöst. Mit einer elektrisch aufheizbaren Decke können Sie Ihr Bett vorwärmen oder Ihren Körper wärmen. Im Handel finden Sie Heizdecken zum Zudecken und als Unterbetten. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Eine gute Heizdecke zeichnet sich durch eine kurze Aufwärmphase von wenigen Minuten und eine gleichmäßige Wärmeverteilung aus. Die meisten Modelle sind mit einem Überhitzungsschutz und einer Abschaltautomatik ausgestattet.

Die Auswahl der Heizdecken und Wärmedecken ist sehr groß. Um Ihnen Ihre Kaufentscheidung zu erleichtern, stellen wir Ihnen 10 aktuelle Modelle vor und vergleichen diese anhand der oben erwähnten Kriterien. In unserem anschließenden Ratgeber stellen wir Ihnen die Anwendungsbereiche von Heizdecken vor und gehen auf die unterschiedlichen Typen von Wärmedecken ein. Sie erfahren, auf welche Merkmale Sie beim Kauf achten sollten, wie Sie die Heizdecke pflegen und einiges mehr. Darüber hinaus informieren wir Sie, ob die Stiftung Warentest und Öko Test einen Heizdecken-Test durchgeführt und wie die Produkte abgeschnitten haben.

4 beliebte Heizdecken im großen Vergleich

Beurer HD 75 Heizdecke
Marke
Beurer
Typ
Zudecke
Maße
180 x 130 Zentimeter
Material
Cosy-Fleece
Gewicht
1.895 Gramm
Leistung
100 Watt
Temperaturstufen
Sechs Stufen
Automatische Abschaltfunktion
Für Waschmaschine geeignet
Besonderheiten
Beleuchtete Funktionsanzeige, Sicherheitssystem
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon35,99€ Ebay35,99€
Medisana HU 665 Heizdecke
Marke
Medisana
Typ
Unterbett
Maße
150 x 80 Zentimeter
Material
Weiches Obermaterial
Gewicht
1.000 Gramm
Leistung
60 Watt
Temperaturstufen
Drei Stufen
Automatische Abschaltfunktion
Für Waschmaschine geeignet
Besonderheiten
Abnehmbarer Schalter, Öko-Tex 100
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon17,50€ Ebay15,00€
Cosi Home XL Heizdecke
Marke
Cosi Home
Typ
Zudecke
Maße
180 x 130 Zentimeter
Material
Fleece
Gewicht
2.100 Gramm
Leistung
110 bis 120 Watt
Temperaturstufen
Neun Stufen
Automatische Abschaltfunktion
Für Waschmaschine geeignet
Besonderheiten
Kabellänge 2 Meter, Timer-Funktion
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon49,99€ Ebay68,99€
MaxKare QD16-SXKW-EG Heizdecke
Marke
MaxKare
Typ
Zudecke
Maße
180 x 130 Zentimeter
Material
Soft-Flanell
Gewicht
2.000 Gramm
Leistung
Keine Angabe
Temperaturstufen
Sechs Stufen
Automatische Abschaltfunktion
Für Waschmaschine geeignet
Besonderheiten
Niedriger Energieverbrauch, kurze Vorwärmzeit
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon49,99€ Ebay63,99€
Abbildung
Modell Beurer HD 75 Heizdecke Medisana HU 665 Heizdecke Cosi Home XL Heizdecke MaxKare QD16-SXKW-EG Heizdecke
Marke
Beurer Medisana Cosi Home MaxKare
Typ
Zudecke Unterbett Zudecke Zudecke
Maße
180 x 130 Zentimeter 150 x 80 Zentimeter 180 x 130 Zentimeter 180 x 130 Zentimeter
Material
Cosy-Fleece Weiches Obermaterial Fleece Soft-Flanell
Gewicht
1.895 Gramm 1.000 Gramm 2.100 Gramm 2.000 Gramm
Leistung
100 Watt 60 Watt 110 bis 120 Watt Keine Angabe
Temperaturstufen
Sechs Stufen Drei Stufen Neun Stufen Sechs Stufen
Automatische Abschaltfunktion
Für Waschmaschine geeignet
Besonderheiten
Beleuchtete Funktionsanzeige, Sicherheitssystem Abnehmbarer Schalter, Öko-Tex 100 Kabellänge 2 Meter, Timer-Funktion Niedriger Energieverbrauch, kurze Vorwärmzeit
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon35,99€ Ebay35,99€ Amazon17,50€ Ebay15,00€ Amazon49,99€ Ebay68,99€ Amazon49,99€ Ebay63,99€

Weitere interessante Produkte finden Sie in diesen Vergleichen

MatratzeLattenrostKopfkissenNackenkissenBoxspringbett
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading the rating starsLoading...

1. Beurer-Heizdecke HD 75 mit sechs Temperaturstufen und STANDARD-100-by-OEKO-TEX®-Zertifikat

Die Heizdecke HD 75 von Beurer ist eine Wärmedecke aus weichem Cosy-Fleece und hat sechs individuell einstellbare Temperaturstufen mit einer elektronischen Temperaturregelung. Bei Cosy-Fleece handelt es sich um flauschige Kunstfasern, die sehr weich sein und eine wärmende Eigenschaft haben sollen. Die Heizdecke ist mit dem Beurer-Sicherheitssystem ausgestattet und schaltet sich nach 3 Stunden automatisch ab. Das soll die Wärmedecke nach Angaben des Herstellers vor Überhitzung schützen. Die Temperaturstufen können Sie über ein Bedienteil mit Schiebeschalter und beleuchteter Funktionsanzeige an der Decke einstellen. Mit dem Heizschalter passen Sie die Heiztemperatur Ihren Bedürfnissen an.

Zertifiziert nach STANDARD 100 by OEKO-TEX®: Es handelt sich um ein einheitliches System von Prüfmethoden, das weltweit gilt. Produkte, die ein OEKO-TEX®-Zertifikat tragen, gelten als gesundheitlich unbedenklich. Die Gültigkeit des Zertifikats beträgt 1 Jahr.

Anhand der Funktionsanzeige sehen Sie, ob die Wärmedecke in Betrieb ist oder noch von Ihnen aktiviert werden muss. Die Maße von 180 × 130 Zentimetern reichen laut Hersteller für bis zu zwei Personen, die sich gleichzeitig mit der Decke zudecken können. Die Leistung des Modells beträgt 100 Watt, das Eigengewicht liegt bei etwas weniger als 1,9 Kilogramm. Sie können die Wärmedecke in der Waschmaschine bei 30 Grad Celsius waschen, wozu Sie lediglich den Schalter mit der beleuchteten Funktionsanzeige abnehmen müssen. Darüber hinaus sollten Sie bei diesem Modell gemäß Hersteller folgendes beachten:

  • Nutzen Sie ein fusselfreies und trockenes Tuch zur Reinigung des Schalters.
  • Überlappen Sie die Heizdecke nicht, da einige Stellen sonst schneller überhitzen.
  • Verwenden Sie bei der Reinigung in der Waschmaschine Feinwaschmittel.
Was ist eine Heizdecke? Eine Heizdecke ist eine Körperdecke, die beheizbar ist und beidseitig aus Textil besteht. Zwischen den beiden Textilien befinden sich Heizdrähte, durch die eine Umwandlung in Energie in Form von Wärme erfolgt. Sie können die Temperatur der Heizdecke über einen Regler Ihren Wünschen entsprechend einstellen. Die Leistung moderner Heizdecken liegt meist um die 200 Watt. Weitere Informationen zur Funktionsweise einer Heizdecke erhalten Sie in unserem ausführlichen Ratgeber im Anschluss an den Produktvergleich.

Zusammenfassung

Bei der Beurer-Heizdecke handelt es sich um eine Wärmedecke mit sechs einstellbaren Temperaturstufen und einer automatischen Abschaltfunktion nach 3 Stunden. Sie besteht aus Cosy-Fleece und hat Maße von 180 × 130 Zentimetern. Die Leistung der Heizdecke beträgt 100 Watt. Sie können die Decke in der Waschmaschine bei 30 Grad Celsius im Schonwaschgang reinigen. Die Zertifizierung nach STANDARD 100 by OEKO-TEX®verspricht ein gesundheitlich unbedenkliches Produkt.

FAQ

Wie lang ist das Kabel der Heizdecke HD 75 von Beurer?

Das Kabel für die Verbindung mit einer Stromquelle hat eine Länge von knapp 2 Metern.

Hat diese Heizdecke einen USB-Anschluss?

Nein, die Beurer HD 75 Heizdecke hat keinen USB-Anschluss.

Welche Spannung benötige ich für die Wärmedecke?

Sie verwenden für dieses Produkt eine Spannung zwischen 220 und 240 Volt. Eine übliche deutsche Haushaltssteckdose liefert eine Spannung von 230 Volt.

Welche Maße hat das Modell?

Die Wärmedecke hat Abmessungen von 180 × 130 Zentimetern und soll sich laut Hersteller für bis zu zwei Personen eignen.

Welche Leistung hat die Heizdecke?

Die Leistung der Körperdecke beträgt 100 Watt.

2. Heizdecke HU 665 von Medisana – Wärmeunterbett mit abnehmbarem Schalter

Bei der Medisana-Heizdecke HU 665 handelt es sich um ein Wärmeunterbett, mit dessen Hilfe Sie im Winter Ihr Bett vorwärmen können. Die Wärme soll die Durchblutung fördern und Ihre Muskeln entspannen. Der Hersteller empfiehlt Ihnen, die Heizdecke knapp eine halbe Stunde vor dem Zubettgehen einzuschalten. Bedienen können Sie die Decke über eine mitgelieferte Kabelfernbedienung. Die Decke hat ein Sicherheitssystem, das gegen Überhitzung schützen soll, indem sie sich nach 3 Stunden automatisch abschaltet.

Bei dieser Heizdecke haben Sie die Wahl zwischen drei verschiedenen Temperaturstufen, die Sie über einen Schiebeschalter am Bedienteil der Heizdecke einstellen können. Die Leistung der Heizdecke beträgt 60 Watt, ihr Eigengewicht liegt bei knapp einem Kilogramm. Sie benötigen eine Stromversorgung von 230 Volt beziehungsweise 50 Hertz, die Ihnen eine übliche deutsche Steckdose liefert.

Waschbar dank abnehmbarem Schalter: Sie können den für die Temperatureinstellung angebrachten Schiebeschalter abnehmen und die Heizdecke anschließend bei 30 Grad Celsius in der Waschmaschine waschen.

Das Wärmeunterbett eignet sich laut Hersteller für jedes Bett und jede Matratze mit Maßen von maximal 200 Zentimetern und mindestens 80 bis 100 Zentimetern. Demnach dürfen Sie die Decke zwar in die Waschmaschine geben, aber nicht in einen Trockner stecken oder bügeln. Vor dem Gebrauch sollen Sie darauf achten, dass sich das Kabel nicht verwickelt hat oder eingeklemmt ist. Darüber hinaus bietet Ihnen dieses Modell dem Hersteller zufolge:

  • Maße: 150 × 80 Zentimeter
  • Sehr weiches Obermaterial
  • STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert
Wann benötige ich eine Heizdecke? Die meisten Verbraucher nutzen Heizdecken aufgrund ihres entspannenden und gemütlichen Faktors. Ein anderer Anwendungsbereich ist die Möglichkeit, Muskelverspannungen mittels Wärme zu lösen. Menschen mit Rheuma, Arthrose oder chronischen Schmerzen profitieren ebenfalls von der Wärme einer Heizdecke. Wärme regt den Stoffwechsel an, fördert die Blutzirkulation und beugt Erkältungen in der kalten Jahreszeit vor.

Zusammenfassung

Drei Temperaturstufen und eine automatische Abschaltfunktion sind bei der Medisana-Heizdecke Standard. Sie bedienen die Heizdecke über eine mitgelieferte Kabelfernbedienung. Die Leistung des Wärmeunterbetts beträgt 60 Watt, das Eigengewicht liegt bei circa einem Kilogramm. Die Decke ist dank des abnehmbaren Schalters für die Waschmaschine bei 30 Grad Celsius geeignet – von Trocknern oder Bügeleisen sollten Sie sie aber fernhalten.

FAQ

Kann ich die Abschaltautomatik deaktivieren?

Nein, Sie können die automatische Abschaltung der Heizdecke HU 665 von Medisana nicht deaktivieren. Das wäre zudem nicht sinnvoll, da sie vor Überhitzung und möglichen Verletzungen in Folge einer Überhitzung schützen soll.

Wie lange dauert es, bis das Wärmeunterbett aufgeheizt ist?

Der Hersteller empfiehlt Ihnen, die Heizdecke circa 30 Minuten vor dem Zubettgehen anzuschalten.

Woher kommt die Medisana HU 665 Heizdecke?

Der Hersteller des Wärmeunterbetts ist die deutsche Firma Medisana GmbH mit Sitz in Neuss in Nordrhein-Westfalen.

Kann ich die Decke als Zudecke verwenden?

Eher nicht, da es sich ausdrücklich um ein Unterbett handelt, das für eine Zudecke meist zu dünn und steif ist.

Kann ich die Heizdecke in der Waschmaschine waschen?

Ja, die Wärmedecke ist für einen Waschgang bei 30 Grad Celsius geeignet.

3. Cosi Home XL – elektrische Heizdecke mit Timer und digitaler Bedienung

Bei der Cosi Home XL-Heizdecke handelt es sich um eine elektrische Wärmedecke aus einem sanften 250GSM-Fleece, das sich nach Angaben des Herstellers sehr flauschig anfühlt. Ihnen stehen bei der Heizdecke neun Wärmestufen zur Verfügung, mit denen Sie die Temperatur nach Ihren Bedürfnissen kontrollieren. Über ein angebrachtes digitales Bedienungsteil nehmen Sie die Einstellungen vor. Das Modell soll Ihnen eine gleichmäßige Wärmeverteilung bieten. Für Ihre Sicherheit ist die Heizdecke mit einem Überhitzungsschutz versehen. Sie benötigen einen Stromanschluss von 230 Volt und 50 Hertz.

Mit integrierter Timer-Funktion: Mit der Zeitschaltuhr wählen Sie eine Laufzeit zwischen einer und 10 Stunden aus. Sobald diese Zeit erreicht ist, schaltet sich die Decke automatisch ab.

Die Heizdecke ist zu 100 Prozent waschmaschinenfest und Sie können sie bei bis zu 40 Grad Celsius waschen. Vor dem Waschvorgang müssen Sie lediglich das Kabel mit dem Bedienungsteil von der Decke entfernen, da dieses beim Waschen kaputtgeht. Die Heizdecke können Sie entweder in einem klassisch grauen oder einem eher beigen Farbdesign erwerben. Das Eigengewicht der Decke liegt bei knapp 2 Kilogramm und die Abmessungen bei 180 × 130 Zentimetern. Die Leistung liegt zwischen 110 und 120 Watt. Die Länge des Kabels beträgt etwa 2 Meter.

Ist eine Heizdecke gefährlich? Früher hatten Wärmedecken den Ruf, schnell in Brand zu geraten. Heute müssen Sie das nicht mehr befürchten, wenn Sie eine hochwertige Decke kaufen. Achten Sie beim Kauf einer Heizdecke auf Siegel wie das CE-Kennzeichen, das GS-Zeichen oder ein TÜV-Zertifikat. Bei diesen Modellen können Sie davon ausgehen, dass die Hersteller alle strengen Sicherheitsvorgaben beachten.

Zusammenfassung

Die Heizdecke von Cosi Home ist eine elektrische Wärmedecke aus 250GSM-Fleece mit neun einstellbaren Temperaturstufen. Sie bedienen die Heizdecke über ein digitales Gerät. Die Decke hat dank eines integrierten Timers einen Schutz gegen Überhitzung und bietet Ihnen zwei Farbvarianten. Außerdem ist sie zu 100 Prozent waschmaschinenfest und hat eine Leistung von 110 bis 120 Watt.

FAQ

Welche Sicherheitszertifikate hat die Cosi Home XL-Heizdecke?

Das Modell hat ein CE-Kennzeichen, das eine sorgfältige Überprüfung vor der Öffnung für den Markt sicherstellt.

Hat die Heizdecke einen Akku?

Nein, Sie können die XL-Heizdecke von Cosi Home nur über einen Stromanschluss in Betrieb nehmen.

Kann ich über die Heizdecke eine weitere Decke legen?

Ja, das können Sie theoretisch. In der Praxis erhöhen Sie einfach die Temperatur, wenn Ihnen kalt ist.

Kann ich den Timer selbst einstellen?

Ja, Sie können den Timer auf eine Laufzeit zwischen einer und 10 Stunden einstellen.

Welche Maße hat dieses Modell?

Die elektrische Wärmedecke hat Maße von 180 × 130 Zentimetern.

4. Zweifarbige MaxKare-Heizdecke QD16-SXKW-EG mit kurzer Vorwärmzeit

Die Heizdecke QD16-SXKW-EG von MaxKare ist eine elektrische Wärmedecke mit einem Obermaterial aus Soft-Flanell, das sich laut Hersteller angenehm und kuschelig anfühlt und nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert ist. Die Wärmedecke trägt eine GS- und eine CE-Zertifizierung. Sie ist auf der einen Seite dunkelblau, auf der anderen Seite beige gefärbt. So sollen Sie die Decke auf beiden Seiten verwenden können. Das Modell verfügt über eine abnehmbare Bedienung, mit der Sie die Einstellungen der Decke steuern können.

Es ist Ihnen möglich, die Decke bei 30 Grad Celsius in der Waschmaschine zu waschen. Der Hersteller weist aber ausdrücklich darauf hin, sie nicht in den Wäschetrockner zu geben. Die Heizdecke hat eine Abschaltautomatik, die für einen Überhitzungsschutz sorgt. Sie haben drei Optionen zur Auswahl, um mittels eines Timers einzustellen, nach welcher Betriebszeit die Decke automatisch abschalten soll: Nach einer Stunde, nach 2 Stunden oder nach 3 Stunden.

Schnelle Wärme: Die Hersteller verspricht eine vergleichsweise kurze Vorwärmzeit von nur 5 Minuten. Das bedeutet, dass die Decke nur wenige Minuten benötigt, bis die eingestellte Temperatur erreicht ist. Demnach können Sie mit diesem Modell außerdem Energie sparen.

Die Maße der Decke betragen 180 × 130 Zentimeter. Das Gewicht liegt bei knapp 2 Kilogramm. Sie profitieren von einer zweijährigen Herstellergarantie. Mit dem Bedienungsteil können Sie die Temperatur über sechs Stufen auf Ihre Bedürfnisse einstellen. Die einzelnen Stufen entsprechen nach Herstellerangaben in etwa folgenden Temperaturen:

  • Stufe 1: 20 Grad Celsius / 68 Grad Fahrenheit
  • Stufe 2: 25 Grad Celsius / 77 Grad Fahrenheit
  • Stufe 3: 30 Grad Celsius / 86 Grad Fahrenheit
  • Stufe 4: 35 Grad Celsius / 95 Grad Fahrenheit
  • Stufe 5: 40 Grad Celsius / 104 Grad Fahrenheit
  • Stufe 6: 45 Grad Celsius / 113 Grad Fahrenheit
Welche Alternativen gibt es zur Heizdecke? Heizkissen sind ideal, wenn Sie ausschließlich Ihren Nacken wärmen wollen oder das Kissen auf Ihren Bürostuhl legen. Weitere alternative Möglichkeiten wie Wärmeflaschen, Fußwärmekissen und ähnliches erläutern wir Ihnen im Ratgeber.

Zusammenfassung

Die MaxKare-Heizdecke ist eine elektrische Wärmedecke aus Soft-Flanell, die beidseitig verwendbar ist. Ihnen stehen sechs Temperaturstufen zur Verfügung, die Sie über eine abnehmbare Fernbedienung einstellen können. Die Decke ist waschmaschinenfest, hat gemäß Hersteller eine sehr kurze Vorwärmzeit und eine Abschaltautomatik, die als Überhitzungsschutz dient.

FAQ

Wie lang ist das Kabel der MaxKare QD16-SXKW-EG Heizdecke?

Das Kabel hat eine Länge von circa 2,20 Metern.

Bei welcher Temperatur muss ich die Heizdecke waschen?

Sie können die Heizdecke QD16-SXKW-EG von MaxKare bei 30 Grad Celsius im Schonwaschgang in der Waschmaschine waschen. Zuvor müssen Sie lediglich das Bedienungsteil abnehmen.

Welche Leistung hat die Heizdecke?

Die Leistung der elektrischen Wärmedecke gibt der Hersteller nicht exakt an.

Wie groß ist diese Heizdecke?

Die Heizdecke hat Maße von 180 × 130 Zentimetern.

Hat die Decke eine Abschaltfunktion?

Ja und Sie können die Abschaltfunktion der Heizdecke über einen Timer regeln.

5. Beurer UB 75 Heizdecke – Wärmeunterbett mit Schnellheizung und BSS-Schutz

Bei der Heizdecke UB 75 von Beurer handelt es sich um eine elektrische Wärmebettunterlage, die über eine Schnellheizung verfügt. Laut Hersteller können Sie die Decke bereits nach einer vergleichsweise kurzen Vorwärmzeit von 15 Minuten benutzen. Für eine sichere Anwendung hat die Heizdecke unter anderem eine Rückschalt- und Abschaltautomatik in unterschiedlichen Stufen. Diese Stufen können Sie über einen Timer regeln. Ihnen stehen als Optionen 2, 6, 9 und 12 Stunden zur Verfügung.

Mit BSS als Schutz vor Überhitzung: Das Wärmeunterbett verfügt wie alle Beurer-Heizdecken über das „BSS“ – das Beurer-Sicherheits-System. Dieses soll Ihnen einen effektiven Schutz gegen Überhitzung der Decke bieten.

Die Heizmatte besteht an der Oberseite aus Baumwolle, die Unterseite ist aus atmungsaktivem Vlies gefertigt und erfüllt die Anforderungen des STANDARD 100 by OEKO-TEX®. Optisch kann die Heizdecke mit einem dezenten Blumenmuster überzeugen. Über einen beleuchteten Handschalter wählen Sie eine der sechs Temperaturstufen der Heizdecke aus. Den Schalter können Sie einfach abnehmen, wodurch sich die Decke für einen Waschgang bei 30 Grad Celsius in der Waschmaschine eignet.

Die Heizdecke hat eine Leistung von 60 Watt und wiegt etwa 1,4 Kilogramm. Die Decke ist ein wenig kürzer als herkömmliche Matratzen, da der Kopfbereich nicht erwärmt werden soll. Je nach persönlichem Empfinden befindet sich die Steckkupplung entweder auf Schulterhöhe oder am Fußende. Außerdem ist das Modell dem Hersteller zufolge mit folgenden Features ausgestattet:

  1. Maße: 150 × 80 Zentimeter
  2. Rückschaltautomatik nach circa 3 Stunden
  3. Hoch entwickelte Heizleiter
Entsteht bei einer Heizdecke Elektrosmog? Ja, denn im Grunde entsteht bei allen elektronischen Geräten ein gewisser Elektrosmog. Dieser ist aber bei den Heizdecken um ein Vielfaches kleiner als die von der Weltgesundheitsorganisation WHO empfohlene Höchstgrenze. Unter dem Begriff Elektrosmog wird die Bildung von elektrischen und magnetischen Feldern mit unterschiedlicher Intensität bezeichnet. Weitere Antworten auf interessante Fragen rund um Heizdecken finden Sie im FAQ-Bereich in unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Das Modell UB 75 ist eine elektrische Wärmebettunterlage mit Abmessungen von 150 × 80 Zentimetern. Sie verfügt über eine vergleichsweise kurze Vorwärmzeit, das Beurer-Sicherheits-System und eine automatische Abschaltfunktion. Über einen Handschalter wählen Sie eine der sechs Temperaturstufen aus. Nach Abnahme des Schalters können Sie die Decke bei 30 Grad Celsius in der Waschmaschine waschen.

FAQ

Wie lang ist das Kabel der Beurer-Heizdecke UB 75?

Von der Einführung in das Unterbett bis zur Schalteinheit hat das Kabel eine Länge von circa 60 Zentimetern, von dort bis zum Stecker eine Länge von circa 160 Zentimetern.

Soll ich das Wärmeunterbett über oder unter das Spannbetttuch legen?

Der Hersteller empfiehlt Ihnen, die Decke unter das Spannbetttuch zu legen, da sie sehr schnell sehr heiß werden kann.

Ist die gesamte Fläche der Decke beheizt?

Ja, laut Hersteller werden die gesamten 150 × 80 Zentimeter der Wärmebettunterlage UB 75 beheizt.

Hat diese Wärmedecke einen Schutz gegen Überhitzung?

Ja, alle Beurer-Heizdecken sind mit einem Sicherheitssystem gegen Überhitzung ausgestattet.

6. Premium-Heizdecke von MVPower aus Flanell – mit Sicherheitszertifikaten

Die MVPower-Heizdecke Premium besteht laut Hersteller aus kuscheligem Flanell und eignet sich als Reisedecke, Büro-Heizdecke und Heizkissen zum Entspannen. Sie haben die Wahl zwischen sechs verschiedenen Heizstufen. Wenn Sie die höchste Stufe einstellen, erreicht die Heizdecke nach Herstellerangaben bereits nach 3 bis 5 Minuten die gewünschte Temperatur. Die elektrische Wärmedecke verfügt über eine automatische Abschaltzeit von 180 Minuten mithilfe eines Timers sowie einen Schutz gegen Überhitzung. Sie benötigt eine Spannung zwischen 220 und 240 Volt und hat eine Leistung von 120 Watt.

Zertifizierte Sicherheit: Die Wärmedecke hat mehrere Zertifikate, die die Sicherheit und Funktionalität des Produkts bestätigen sollen – darunter eine CE- und eine GS-Zertifizierung.

Die Decke erhalten Sie entweder in einem blauen oder einem blau-lila Farbdesign. Das Obermaterial ist dank eines abnehmbaren Bedienteils bei einer Temperatur von maximal 30 Grad Celsius in der Waschmaschine waschbar. Außerdem entspricht das Material dem STANDARD 100 by OEKO-TEX®. Der Hersteller warnt ausdrücklich davor, das Steuergerät bei der Bedienung abzudecken, da es schnell überhitzen kann. Sie sollten die Wärmedecke nicht zusammenschieben oder falten, da sie sich sonst verformen kann. Weitere Eigenschaften im Überblick:

  • Maße: 180 × 130 Zentimeter
  • Lebenslange Hersteller-Garantie
  • Gewicht: Knapp 2 Kilogramm
Was muss ich beachten, wenn ich einen Herzschrittmacher habe? Bei der Verwendung einer elektrischen Heizdecke entstehen magnetische und elektrische Felder. Aufgrund dieser Felder kann es teilweise zu einer Beeinträchtigung Ihres Herzschrittmachers kommen – das muss aber nicht der Fall sein. Vor dem Gebrauch einer Heizdecke sollten Sie auf jeden Fall Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt halten. Erst wenn es dieses grünes Licht gibt, sollten Sie eine elektrische Wärmdecke erwerben.

Zusammenfassung

Die elektrische Wärmedecke von MVPower besteht aus Flanell und verfügt über sechs Temperaturstufen. Sie hat eine vergleichsweise kurze Vorwärmzeit, eine Leistung von 120 Watt und mehrere Sicherheits-Zertifikate. Eine automatische Abschaltfunktion soll ein Überhitzen der Decke verhindern. Sie haben beim Kauf die Wahl zwischen einem blauen und einem blau-lila Farbdesign.

FAQ

Wie hoch ist die Leistung der MVPower-Heizdecke Premium?

Die Leistung der elektrischen Wärmedecke beträgt 120 Watt.

Wie lange benötigt das Modell zum Aufwärmen?

Wenn Sie die höchste Stufe einstellen, soll die Premium-Heizdecke von MVPower bereits nach 3 bis 5 Minuten die gewünschte Temperatur erreichen.

Gibt es eine automatische Abschaltfunktion?

Ja, diese Funktion setzt nach 3 Stunden ein.

Ist diese Heizdecke kabellos?

Nein, Sie müssen die Heizdecke mit einer Steckdose verbinden.

7. Sanitas-Heizdecke SWB 20 – Wärmeunterbett mit Befestigungsschlaufen

Bei der Heizdecke SWB 20 von Sanitas handelt es sich um ein elektrisches Wärmeunterbett aus gemäß Hersteller weichem und hochwertigem Vlies-Material. Die Decke mit den Maßen von 150 × 80 Zentimetern können Sie demnach einfach auf der Matratze fixieren. Sie passt zu allen gängigen Matratzen in den Größen 90 × 200 und 100 × 200 Zentimeter, da der Kopfbereich nicht erwärmt werden soll. Mit dem beleuchteten Handschalter regulieren Sie die Heizdecke in drei Temperaturstufen.

Der integrierte Überhitzungsschutz soll für einen sicheren Schlaf sorgen. Die Funktionsanzeige der elektrischen Wärmedecke ist ebenfalls beleuchtet, sodass Sie selbst im Dunkeln die Temperatur schnell anpassen sollen. Sie können den beleuchteten Schalter der Heizdecke abnehmen und das Wärmeunterbett bei 30 Grad Celsius in der Waschmaschine reinigen. Auf diese Weise soll die beheizbare Matratzen-Auflage jederzeit hygienisch weiß bleiben.

Befestigungsschlaufen zum rutschfesten Fixieren: Eine Besonderheit der Heizdecke sind die sechs Schlaufen, mit denen Sie die Matte laut Hersteller schnell auf der Matratze fixieren können. Auf diese Weise wird demnach ein Verrutschen verhindert und eine gleichmäßige Wärmeverteilung erzielt.

Die Heizdecke hat eine automatische Abschaltfunktion und eine Leistung von 60 Watt. Der Hersteller verspricht Ihnen eine hohe Sicherheit dank integriertem Sicherheitssystem. Außerdem empfiehlt er, das Wärmeunterbett 30 Minuten vor dem Zubettgehen einzuschalten. Das Gewicht der Decke liegt bei knapp 1,3 Kilogramm mit Verpackung. Sie erhalten auf das Produkt eine Hersteller-Garantie von 2 Jahren.

Was ist ein Wärmeunterbett? Im Gegensatz zu einer Wärmezudecke ist ein Wärmeunterbett eher dünn gearbeitet und wird zwischen Matratze und Bettlaken in das Bett gelegt. Es dient dem Zweck, das Bett vorzuheizen oder Sie die gesamte Nacht hindurch zu wärmen. Je nach Ihren Bedürfnissen ist bei diesen Modellen ein Timer sehr sinnvoll. Die Vor- und Nachteile eines Wärmeunterbetts und weiterer Arten einer Heizdecke stellen wir Ihnen in unserem Ratgeber vor.

Zusammenfassung

Die Sanitas SWB 20 Heizdecke besteht gemäß Hersteller aus hochwertigem Vlies-Material und passt zu jeder Matratze in den Größen 90 × 200 und 100 × 200 Zentimeter. Sie hat eine automatische Abschaltfunktion, ein integriertes Sicherheitssystem und eine Leistung von 60 Watt. Sechs Schlaufen sollen Ihnen die Fixierung der Decke erleichtern, ein Verrutschen verhindern und für eine gleichmäßige Wärmeverteilung sorgen.

FAQ

Kann ich das Wärmeunterbett auf einem Bett mit verstellbarem Kopfteil nutzen?

Ja, das ist Amazon-Kundenangaben zufolge kein Problem, da der Kopfbereich nicht mit der Sanitas-Heizdecke SWB 20 beheizt werden soll.

Auf welcher Seite finde ich den Schalter?

Der beleuchtete Schalter für die Einstellung der Temperatur befindet sich gemäß Amazon-Nutzern auf der linken Seite des Wärmeunterbetts.

Bei wie viel Grad darf ich die Heizdecke SWB 20 von Sanitas waschen?

Sie dürfen die elektrische Heizdecke bei maximal 30 Grad Celsius in der Waschmaschine reinigen und sollten sie anschließend nicht mit dem Trockner, sondern an der Luft trocknen.

Muss ich die Decke mit den Schnüren fixieren?

Nein, die Schnüre stellen laut Amazon-Kunden nur eine Hilfe dar und sorgen für eine gleichmäßige Wärmeverteilung.

8. Deuba DBHD02 Heizdecke – Wärmeunterbett aus Polar-Fleece mit fünf Heizstufen

Bei der Deuba-Heizdecke DBHD02 handelt es sich um ein Wärmeunterbett, das Sie zwischen Ihrer Matratze und dem Bettlaken ausbreiten. Das Modell hat eine vergleichsweise kurze Aufheizzeit, sodass Sie nach nur wenigen Minuten ein warmes Bett haben sollen. Die Heizdecke ist vom TÜV geprüft und hat das GS-Kennzeichen als zusätzliches Qualitätssiegel. Sie ist mit einem Timer ausgestattet, mit dem Sie die Abschaltautomatik manuell zwischen einer und 8 Stunden einstellen können.

Mit fünf Heizstufen passen Sie die Temperatur der Heizdecke an Ihre Bedürfnisse an. An der LED-Kontrollanzeige lesen Sie Ihre Einstellungen ab. Das Bedienelement können Sie von der Heizdecke abnehmen, um diese bei maximal 40 Grad Celsius im Schonwaschgang in der Waschmaschine zu waschen. Das Wärmeunterbett hat eine Leistung von 60 Watt. Sie benötigen eine Stromversorgung von 230 Volt beziehungsweise 50 Hertz.

Aus weichem und langlebigem Polar-Fleece: Das Wärmeunterbett besteht aus Polar-Fleece. Es handelt sich um ein elastisches und weiches Material, das über sehr gute Isoliereigenschaften verfügen soll. Darüber hinaus soll Polar-Fleece sehr lange haltbar und robust sein.

Das Kabel hat eine Länge von circa 2 Metern und die Maße der Decke betragen 150 × 80 Zentimeter. Das Wärmeunterbett besteht zu 100 Prozent aus Polyester und ist in einem dezenten hellbraunem beziehungsweise beigen Farbdesign gestaltet. Im Lieferumfang des Modells erhalten Sie eine Bedienungsanleitung. Ein Überhitzungsschutz soll für angenehme und sichere Nächte sorgen.

Welchen Sinn hat eine Abschaltautomatik? Die Abschaltautomatik sorgt dafür, dass sich die Heizdecke nach einer bestimmten Betriebszeit automatisch abschaltet. Bei manchen Geräten ist das bereits nach 180 Minuten der Fall und es besteht keine Möglichkeit, eine Änderung an diesen Einstellungen vorzunehmen. Falls Sie auf der Suche nach einer Decke sind, die Sie die ganze Nacht wärmt, halten Sie nach einer Heizdecke mit Timer Ausschau. Der Überhitzungsschutz ist hingegen eine Notabschaltung, die nur greift, wenn die Decke zu heiß wird – zum Beispiel aufgrund eines technischen Defekts.

Zusammenfassung

Das elektrische Wärmeunterbett von Deuba verfügt über ein TÜV-Süd-Zertifikat und GS-Kennzeichen. Die Heizdecke ist mit einem Timer und einem Überhitzungsschutz ausgestattet und bietet Ihnen fünf Heizstufen zur Auswahl. Sie besteht laut Hersteller aus langlebigem und weichem Polar-Fleece, hat eine Leistung von 60 Watt und Maße von 150 × 80 Zentimetern.

FAQ

Darf ich die Deuba-Heizdecke DBHD02 falten?

Nein, da es sich um ein Wärmeunterbett handelt, das mit steifen und stabilen Heizdrähten ausgestattet ist. Wenn Sie die Decke falten, könnten Sie diese Drähte nachhaltig beschädigen.

Kann ich das Bedienelement mit dem Bettlaken abdecken?

Nein, das Bedienelement der Heizdecke DBHD02 von Deuba dürfen Sie nicht abdecken, da es sehr leicht überhitzen kann.

Wie lange ist die Aufheizzeit des Wärmeunterbetts?

Herstellerangaben zufolge sollten Sie die Decke circa 10 bis 15 Minuten vor dem Zubettgehen einschalten.

Wie kann ich die Heizdecke waschen?

Sie können das Wärmeunterbett entweder per Hand waschen oder nach der Abnahme des Bedienelements bei maximal 40 Grad Celsius im Schonwaschgang in die Waschmaschine geben.

9. Heizdecke von Mesa Living mit Überhitzungsschutz – in Grau oder rot

Die Heizdecke von Mesa Living ist eine elektrische Wärmedecke mit Maßen von 180 × 130 Zentimetern und einem Gewicht von circa 1,9 Kilogramm. Sie besteht gemäß Hersteller aus sehr weichem Fleece und ist mit sechs Wärmestufen ausgestattet. Diese können Sie über ein Bedienelement auswählen. Die Decke hat eine graue Farbgebung und ist je nach Verfügbarkeit außerdem in einem roten Farbdesign erhältlich. Sie verfügt über eine Leistung von 85 Watt und benötigt eine Stromversorgung zwischen 220 und 240 Volt beziehungsweise 50 Hertz.

Die Wärmedecke hat eine automatische Abschaltfunktion, die vor Überhitzung schützt. Über einen Timer wählen Sie aus, ob sich die Decke nach einer, 2 oder 3 Stunden abschaltet. Der Hersteller empfiehlt Ihnen zum Einschlafen, die Heizdecke nur eine Stunde angeschaltet zu lassen.

Mit Überhitzungsschutz: Ein vom Abschalt-Timer unabhängiges Feature ist der eingebaute Überhitzungsschutz. Dieser schaltet die Decke zu Ihrer Sicherheit bei einer starken Überhitzung infolge eines technischen Defekts ab.

Die Heizdecke soll über eine vergleichsweise kurze Aufheizzeit von nur wenigen Minuten verfügen. Sie soll sich zudem bei Verspannungen von Nacken, Rücken, Bandscheibe und Muskeln eignen. Wenn Sie das Bedienelement an der Decke abnehmen, können Sie das Modell mit maximal 30 Grad Celsius in der Waschmaschine waschen. Dafür sollten Sie ein mildes Waschmittel nutzen und die Maschine auf den Schonwaschgang einstellen. Nach dem Waschen dürfen Sie die Decke nicht im Trockner trocknen.

Was ist eine Wärmezudecke? Eine Wärmezudecke lässt sich optisch kaum von einer klassischen Wolldecke unterscheiden. Sie hat eine attraktive Optik und eignet sich zum Entspannen auf der Couch. Sie ist allerdings nicht zu gedacht, um sich daraufzulegen. Bei diesen Modellen können Sie in der Regel auf einen Timer verzichten. Sie benötigen eine Wärmezudecke mit Zeitschaltuhr nur, wenn Sie sich die gesamte Nacht hindurch mit der Decke wärmen wollen.

Zusammenfassung

Bei dem Modell von Mesa Living handelt es sich um eine elektrische Zudecke aus nach Herstellerangaben sehr weichem Fleece und mit großen Maßen sowie sechs Wärmestufen. Die Decke hat eine automatische Abschaltfunktion mit Timer und einen integrierten Überhitzungsschutz. Mesa Living beziffert die Leistung mit 85 Watt. Die Decke soll sich außerdem bei Verspannungen im Rücken, dem Nacken und verschiedenen Muskelgruppen eignen.

FAQ

Funktioniert die Heizdecke von Mesa Living mit Akku oder Batterie?

Nein, zur Heizdecke gehört ein Kabel, das Sie mit dem Stromnetz verbinden müssen.

Aus welchem Material besteht das Modell?

Das Obermaterial der Mesa Living Heizdecke besteht gemäß Hersteller aus weichem Plüsch-Fleece, der wiederum zu 100 Prozent aus Polyester gefertigt ist.

Nach welcher Zeit schaltet sich die Decke ab?

Je nach Einstellung des Timers schaltet sich die Decke nach einer, 2 oder 3 Stunden ab. Bei einer Überhitzung aufgrund eines technischen Defekts greift ein integrierter Schutz und die Decke schaltet sich sofort ab.

Welche Leistung hat diese Wärmedecke?

Die Leistung dieses Modells beträgt 85 Watt.

10. Medisana-Heizdecke HDW mit Wendeoptik und Turbo-Heat-Funktion

Bei der Heizdecke HDW von Medisana handelt es sich um eine Wärmezudecke mit einem Gewicht von circa 1,7 Kilogramm und Maßen von 180 × 130 Zentimetern. Mit einer Leistung von 120 Watt benötigt die Decke eine Stromversorgung mit 220 bis 240 Volt beziehungsweise 50 Hertz. Das Obermaterial ist nach Herstellerangaben flauschig weich und entspricht dem STANDARD 100 by OEKO-TEX®. Die Heizdecke ist in einem schlichten, modernen und zweifarbigen Design in einer creme-braunen Wendeoptik gestaltet. Das Modell ist vom TÜV geprüft und trägt als zusätzliches Qualitätssiegel eine GS-Kennzeichnung.

Kurze Vorwärmzeit dank Turbo-Heat: Die Heizdecke ist mit einer Turbo-Heat-Funktion ausgestattet, die für eine sehr kurze Vorwärmzeit sorgen soll.

Die Wärmedecke hat ein Sicherheitssystem, das durch eine Abschaltautomatik vor einer Überhitzung schützen soll – beispielsweise infolge eines technischen Defekts. Im Normalbetrieb schaltet die Abschaltautomatik die Decke nach 180 Minuten Betriebsdauer ab. Die Decke hat vier Temperaturstufen, die Sie über ein Bedienelement auswählen können. Dem Hersteller zufolge fördert die Wärme die Durchblutung der Muskeln und steigert Ihr Wohlbefinden. Das Bedienelement ist demnach schnell abnehmbar. Dennoch eignet sich die Decke nur für die Reinigung per Hand und nicht für die Waschmaschine.

Wie viel Strom verbraucht eine Heizdecke? Der Stromverbrauch einer Heizdecke hängt von der Heizstufe, der Leistung und der Häufigkeit der Verwendung ab. Bei dem fiktiven Beispiel einer Heizdecke mit einer Leistung von 100 Watt und einem Strompreis von 28 Cent pro Kilowattstunde läge Ihr jährlicher Strompreis nur für die Heizdecke bei etwas mehr als 20 Euro, wenn Sie die Decke pro Tag 2 Stunden nutzen.

Zusammenfassung

Die Medisana-Heizdecke ist eine elektrische Wärmezudecke mit einer Turbo-Heat-Funktion für eine kurze Aufheizzeit. Sie hat eine Abschaltautomatik und vier verschiedene Temperaturstufen, die Sie über ein Bedienelement steuern können. Die Leistung der Decke beträgt 120 Watt, das Gewicht liegt bei knapp 1,7 Kilogramm. Die Wärmedecke ist in einer Wendeoptik gestaltet und soll Ihr Wohlbefinden steigern sowie die Durchblutung der Muskeln verbessern.

FAQ

Was bedeuten das rote und grüne Licht bei der Heizdecke HDW von Medisana?

Die rote LED-Lampe leuchtet während der Heizperiode. Ist die eingestellte Temperatur erreicht, schaltet die Leuchte auf Grün um. Wenn die Temperatur wieder sinkt, leuchtet erneut das rote Licht.

Hat die Heizdecke eine Abschaltautomatik?

Ja, die Medisana HDW Heizdecke verfügt laut Gebrauchsanweisung über eine Abschaltautomatik nach circa 3 Stunden und einen Überhitzungsschutz.

Kann ich die Decke als Unterbett verwenden?

Nein, es handelt sich um eine reine Wärmezudecke. Für ein Wärmeunterbett müssen Sie sich nach einem alternativen Produkt umsehen.

Darf ich die Decke in den Trockner stecken?

Nein, Sie dürfen die Heizdecke nicht in den Trockner geben.

Was ist eine Heizdecke?

Heizdecke TestBei einer Heizdecke handelt es sich um einen textilen Wärmespender, der mit einer speziellen technischen Vorrichtung versehen ist. Das soll helfen, die Körpertemperatur anzukurbeln und Sie aufzuwärmen. Heizdecken können Sie sich als eine Art beheizbare Körperdecke vorstellen, bei der Sie die gewünschte Temperatur nach Belieben einstellen können. Eine Heizdecke besteht außen beidseitig aus Textil und zwischen diesen beiden Textilien befinden sich Heizdrähte, durch die eine Umwandlung von Energie in Wärme erfolgt.

Die Leistung einer elektrischen Heizdecke liegt bei maximal 200 Watt, meist deutlich weniger. Bei den meisten Modellen müssen Sie die Decke mit einem Kabel an ein Stromnetz anschließen. Der Stromfluss sorgt für ein Aufheizen der Heizdrähte, die anschließend Wärme abgeben. Sie finden auf dem Markt nur wenige Heizdecken mit Akku- oder Batteriebetrieb – diese eignen sich auf Reisen und längeren Autofahrten, wo Sie keinen ständigen Zugriff auf eine Stromquelle haben.

Eine weitere Alternative sind Heizdecken, die Sie nicht mit Strom aufheizen. Bei diesen Modellen befindet sich im Inneren eine chemische Flüssigkeit, durch die eine Isolierung und Speicherung Ihrer Körperwärme erfolgt. Die Wärme dieser Decken ist von Ihrer körpereigenen Wärme abhängig. Sie können mit diesen Heizdecken daher nicht Ihr Bett vorwärmen oder die Temperatur nach Belieben verstellen. Aus diesen Gründen sind sie eher unbeliebt und stehen im Schatten der elektrischen Heizdecken.

Zum Zudecken oder Drauflegen: Im Handel finden Sie Heizdecken, mit denen Sie sich zudecken können. Andere Heizdecken, sogenannte Wärmeunterbetten, legen Sie auf Ihre Matratze, sodass sie Ihr Bett aufwärmen können. Weitere Informationen zu den Arten von Heizdecken finden Sie ein paar Absätze weiter unten im Ratgeber.

Die Geschichte der Heizdecke

AchtungDie Heizdecke hat ihren Ursprung in den USA. Bereits im Jahr 1912 erfand der amerikanische Arzt Dr. Sidney I. Russel die erste elektrisch beheizbare Decke. Es dauerte aber weitere 8 Jahre, bis eine britische Firma das Produkt erstmals unter der Bezeichnung „Thermega Underblanket“ auf den Markt brachte. In den USA mussten die Verbraucher weitere 17 Jahre warten, bis die Decke auf den Markt in Übersee kam. Die Heizdecke löste die bis dato beliebten Wärmepfannen ab, die mit glühender Kohle gefüllt unter das Bett gestellt wurden – eine recht gefährliche Methode, um sich in kalten Nächten etwas aufzuwärmen.

In Deutschland war es der bekannte Hersteller Beurer, der im Jahr 1919 die ersten elektrischen Heizdecken einführte. Seitdem widmet sich Beurer als einer der Marktführer dem Vertrieb und der Produktion von Heizdecken und Wärmekissen. Beurer war im Jahr 1931 die erste Firma, die ein Heizkissen mit integriertem Thermostat auf den Markt brachte – bei diesem Kissen wurde die Temperatur stufenlos reguliert. Seit Mitte der 1980-er Jahre gibt es Heizdecken mit Abschaltautomatik und seit Beginn des neuen Jahrtausends sind viele Modelle mit einer Smart-Technologie, einem Überhitzungsschutz, ausgestattet.

Was ist der Unterschied zwischen Überhitzungsschutz und Abschaltautomatik? Heizdecken mit einem Überhitzungsschutz schalten sich sofort ab, falls die Decke überhitzt oder ein technischer Defekt auftritt. Dieses Feature müssen Sie von der Abschaltautomatik abgrenzen, die Sie nach eigenem Empfinden einstellen können.

Anwendungsbereiche von Heizdecken

Die meisten Verbraucher legen sich eine Heizdecke zu, um sich in den kalten Wintermonaten in eine wärmende Decke zu kuscheln. Heizdecken können zudem weitere Anwendungsbereiche haben. Eine Möglichkeit ist, mittels der Wärme Muskelverspannungen zu lösen. Verschiedene Studien in den letzten Jahren haben darüber hinaus gezeigt, dass Sie mit den Verspannungen der Muskeln gleichzeitig innere Verspannungen lösen können, die meist durch Stress entstehen.

Was muss ich bei einer Heizdecke auf Reisen beachten? Falls Sie sich eine Heizdecke für unterwegs zulegen, müssen Sie den vergleichsweise hohen Energieverbrauch beachten, den diese Heizdecken haben. Dieser kann beispielsweise stark zulasten der Autobatterie gehen, wenn Sie diese nutzen wollen, um die Decke aufzuheizen. Bei stundenlangem Stehen im Stau kann es deshalb zu technischen Problemen kommen.

Weitere Anwendungsbereiche von Heizdecken

  • Wärme lindert bewiesenermaßen Schmerzen. Menschen mit Arthrose, Rheuma oder anderen chronischen Schmerzen sollen deshalb von einer Heizdecke profitieren.
  • Wärme regt den Stoffwechsel an und fördert die Zirkulation des Blutes. Das führt dazu, dass Schmerz besser erträglich ist oder reduziert wird.
  • Falls Sie im Winter einen Spaziergang durch Schnee und Kälte gemacht haben, können Sie sich mit einer Heizdecke schnell aufwärmen und Erkältungen vorbeugen.

Vor- und Nachteile der Wärmedecken

Das sind die wesentlichen Vor- und Nachteile einer Heizdecke im Überblick:

  • Angenehmer Wärmespender für kalte Wintertage
  • Gut geeignet gegen Muskelverspannungen
  • Regelung der Temperatur über mehrere Stufen möglich
  • Chronische Schmerzen können gelindert werden
  • Meist auf ein Stromnetz angewiesen
  • Laufende Kosten durch Stromverbrauch
  • Kinder und Haustiere dürfen die Decke nicht unbeaufsichtigt nutzen

Verhaltensregeln beim Gebrauch einer elektrischen Heizdecke

„Generell sind die meisten Produkte sehr sicher geworden“, sagt Andrea Biehler, Produktspezialistin der TÜV SÜD Product Service GmbH. Außerdem unterliegen Heizdecken strengen Sicherheitsvorgaben. Verbraucher sollten unbedingt auf das Vorhandensein des vorgeschriebenen CE-Kennzeichens und des freiwilligen GS-Prüfzeichens achten. Pressemeldung vom TÜV Süd mit Tipps für Kauf und Gebrauch von Heizdecken

Das Heizen mit einer Heizdecke kann Gefahren mit sich bringen, da sich der Strom nahe an Ihrem Körper befindet. Auch wenn die oben genannte Aussage der TÜV-Expertin beruhigend ist, sollten Sie beim Kauf und dem Gebrauch einer Heizdecke auf einige Sicherheitsmaßnahmen achten. Wir haben die wichtigsten Verhaltensregeln in der folgenden Tabelle festgehalten:

RegelBeschreibung
Bei AbwesenheitSchalten Sie Ihre Heizdecke bei längerer Abwesenheit immer aus. Ansonsten besteht eine Überhitzungsgefahr der Elektrode im Akku.
Bei FlüssigkeitenHalten Sie Flüssigkeiten aufgrund der Gefahr eines Kurzschlusses mit anschließendem Stromschlag von der Heizdecke fern.
Bei geschwächten PersonenBei einer zu hoch eingestellten Temperatur kann der Körper bei geschwächten Personen schnell gefährlich überhitzen. Stellen Sie deswegen sicher, dass sich die Heizdecke automatisch ausschaltet.
Bei KabelbetriebFalls die Decke mit einem Kabel betrieben wird, müssen Sie dieses so verlegen, dass es keine Stolpergefahr darstellt.
Bei Nutzung allgemeinInformieren Sie sich vor dem Betrieb und während der Nutzung über herstellerspezifische Sicherheitsmaßnahmen.
Beim KaufFalten Sie die Heizdecke nicht im Betrieb. Ansonsten kann sich die Wärme stauen, was zu einer Überhitzung führt. Achten Sie deswegen schon beim Kauf auf die richtige Größe der Decke.

Diese Arten von Heizdecken gibt es

Wichtig!Beim Kauf einer Heizdecke haben Sie die Wahl zwischen drei Ausführungen: Wärmezudecke, Wärmeunterbett und Wärme-Cape. In den folgenden Absätzen stellen wir Ihnen die Vor- und Nachteile der Heizdecken-Arten vor und gehen darauf ein, wann sich welche Decke für Sie eignet.

Die Wärmezudecke

Eine Wärmezudecke können Sie optisch kaum von einer normalen Wolldecke unterscheiden. Sie erhalten Wärmezudecken in verschiedenen Farben und Größen. Diese haben meistens eine attraktive Optik und eignen sich zum Entspannen auf der Couch oder im Bett. Sie sind aber nicht dafür geeignet, um sich daraufzulegen. Falls Sie eine Wärmezudecke für die Abende auf dem Sofa kaufen wollen, können Sie in der Regel auf eine Abschaltautomatik mit Timer verzichten. Wenn Sie diese Decke die gesamte Nacht über nutzen wollen, benötigen Sie ein Modell mit Zeitschaltuhr.

Wann ist eine Wärmezudecke für mich sinnvoll? Eine Wärmezudecke hilft beim Entspannen und reduziert durch die Wärme das Risiko für Verspannungen. Wer die Heizdecke nur zu diesen Zwecken benutzt, ist bei einer Wärmezudecke an der richtigen Stelle. Wenn Sie hohe Temperaturen bevorzugen, sollten Sie zu einem Modell mit einer hohen Wattzahl greifen. Achten Sie aber darauf, dass hohe Leistungen nicht für den Dauerbetrieb geeignet sind.

Das Wärmeunterbett

Im Vergleich zu einer Wärmezudecke ist ein Wärmeunterbett eher dünn gearbeitet und ähnelt am ehesten einer leichten Sommerbettdecke. Sie legen das Unterbett zwischen Matratze und Bettlaken in Ihr Bett. Es dient dem Zweck, das Bett einerseits vorzuheizen und Sie andererseits über die gesamte Nacht hinweg zu wärmen. Deshalb kann ein Timer sehr sinnvoll sein. Da ein Wärmeunterbett unter dem Bettlaken nicht mehr sichtbar ist, sind die meisten Modelle in schlichten Farben wie Weiß, Schwarz oder Grau gehalten. Als Zudecke sind diese Heizdecken nicht geeignet.

Wenn Sie abends in ein vorgewärmtes Bett schlüpfen wollen, kann ein Wärmeunterbett für Sie die passende Wahl sein. Je nach Modell können diese Heizdecken die ganze Nacht über laufen. Falls Sie das wünschen, sollten Sie sich für ein Wärmeunterbett mit einer Abschaltautomatik entscheiden, die nicht bereits nach wenigen Stunden greift. Ideal geeignet sind Modelle mit einer Zeitschaltuhr, einem sogenannten Timer.

Das Wärme-Cape

Heizdecke VergleichBei einem Wärme-Cape handelt es sich um eine Heizdecke, die Sie über Ihre Schultern legen. Sie wärmt vorrangig die Schultern und den Rücken, nicht aber Ihre Beine. Einige Modelle sind mit praktischen Ärmeln ausgestattet, um Ihren Komfort zu erhöhen. Falls Sie nicht nur im Bett, sondern auch beim Herumlaufen in der Wohnung von der Wärme eines Wärme-Capes profitieren wollen, sollten Sie ein Modell mit Akku- oder Batteriebetrieb auswählen.

Ein Wärme-Cape eignet sich vorrangig zum Wärmen des Oberkörpers. Falls Sie oft Verspannungen in den Schultern oder dem Rücken haben, die beispielsweise bei Sportarten wie Tennis gerne auftreten, ist das Wärme-Cape ideal für Sie geeignet. Zum Umlegen oder Befestigen befindet sich bei den meisten Modellen im vorderen Bereich ein Knopf, andere Wärme-Capes stülpen Sie einfach über den Kopf.

Heizdecke kaufen – auf welche Merkmale sollte ich achten?

Die Heizdecken auf dem Markt unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich ihrer Verwendung, sondern in Faktoren wie dem Material, dem Design und der verwendeten Technik. Manche Produkte verbrauchen viel Strom, andere sind sehr energiesparend. Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir für Sie einige der wichtigen Kriterien zusammengefasst, an denen Sie eine gute Heizdecke erkennen können.

  • Temperaturstufen: Bei modernen Modellen schalten Sie die Decke mit einem simplen Handgriff ein und aus. Die Temperatur verstellen Sie über einen Regler oder per Knopfdruck. Meistens stehen Ihnen verschiedene Temperaturstufen zur Verfügung, aus denen Sie wählen können. Manche Decken haben nur drei Stufen, andere bis zu zehn. Achten Sie neben der Anzahl der Temperaturstufen auf eine unkomplizierte Handhabung.
  • Material: Falls Sie auf der Suche nach einer Wärmezudecke sind, sollten Sie auf ein weiches, flauschiges und anschmiegsames Material achten. Wollen Sie die Decke als Wärmeunterbett verwenden, ist das Material weniger von Bedeutung. Im Handel finden Sie Heizdecken aus unterschiedlichen Materialien – zum Beispiel aus Baumwolle, Fleece, Flanell oder Polyester.
  • Länge des Kabels: Die Kabel der meisten Heizdecken sind zwischen 2 und 4 Meter lang. Messen Sie vor dem Kauf einer Heizdecke die Distanz von der Stelle, an der Sie die Decke nutzen wollen, bis zur nächsten Steckdose. Im Zweifelsfall ist ein Kabel mit einer Länge von 4 Metern wesentlich flexibler als kurze Kabel.
  • Die beste Heizdecke

  • Sicherheit: Da es sich um ein elektronisches Produkt handelt, steht die Sicherheit an erster Stelle. Achten Sie darauf, dass die Heizdecke von einem Prüfinstitut wie dem TÜV kontrolliert wurde. Hersteller, die ihre Produkte vom TÜV prüfen lassen, schreiben das in der Regel in ihre Produktbeschreibungen. Lassen Sie die Finger von Modellen ohne Prüfzertifikat, da bei diesen Modellen die Gefahr einer Überhitzung und im schlimmsten Fall von Verbrennungen oder einem Hausbrand besteht.
  • Vorwärmzeit: Einige Heizdecken benötigen fast eine halbe Stunde, um die von Ihnen gewünschte Temperatur zu erreichen. Diese Wärmedecken verbrauchen vergleichsweise viel Strom und sind weniger effektiv, wenn es um die Lockerung von Muskelverspannungen geht. Hochwertige Heizdecken heizen auf der höchsten Stufe in nur 3 bis 5 Minuten auf.
  • Abschaltautomatik: Die Abschaltautomatik müssen Sie vom Überhitzungsschutz abgrenzen. Bei ersterer handelt es sich um ein Feature der Heizdecke, bei der Sie meist mit der Hilfe eines Timers einstellen, nach welcher Zeit sich die Decke automatisch abschalten soll. Der Überhitzungsschutz greift bei einer zu hohen Hitze oder einem technischen Defekt sofort ein und schaltet die Wärmedecke ab.
  • Reinigung: Eine Heizdecke sollte leicht zu reinigen sein. Bei hochwertigen Modellen können Sie das elektronische Bedienteil herausnehmen und das textile Material in der Waschmaschine waschen. Beachten Sie immer die Angaben des Herstellers, damit Sie bei der Reinigung der Heizdecke nicht unbeabsichtigt einen Defekt auslösen.
Tipp zum Sparen von Stromkosten: Je niedriger die Watt-Leistung der Heizdecke ist, desto geringer ist der Stromverbrauch. Die Stromkosten hängen davon ab, wie oft Sie Ihre Heizdecke nutzen wollen. Falls Sie täglich auf die Decke zurückgreifen, ist ein Energie-sparsames Modell wichtig. Nutzen Sie die Decke nur gelegentlich, fallen die entstehenden Stromkosten nicht so sehr ins Gewicht.

Wie wasche und pflege ich eine Wärmedecke?

Bitte genau hinschauenDer Waschvorgang ist bei den meisten Heizdecken sehr einfach, da Sie das elektrische Bedienelement abnehmen und die Decke anschließend in der Waschmaschine waschen können. Bei anderen Modellen müssen Sie den Bezug abziehen und diesen waschen. Sehr hochwertige Heizdecken verfügen über wasserdichte Drähte, sodass Sie die komplette Decke inklusive der Heizelemente waschen können. Achten Sie stets auf die Angaben des Herstellers. Bei allen Varianten sollten Sie die folgenden Hinweise beachten:

  1. Waschen Sie die Heizdecke immer im Schonwaschprogramm ohne Schleudergang.
  2. Wringen Sie die Heizdecke nach dem Waschen nicht aus, da Sie sonst die Heizdrähte brechen könnten.
  3. Trocknen Sie Ihre Decke nicht im Trockner, sondern lassen Sie sie liegend an der Luft trocknen.
  4. Trocknen Sie die Wärmedecke nicht, indem Sie sie einschalten und aufheizen. Durch diese Maßnahme können Sie einen Kurzschluss verursachen.
  5. Verzichten Sie auf eine Reinigung mit Dampf, da dieser in das Heizelement eindringen und dort einen Kurzschluss verursachen kann.
  6. Tauchen Sie den Regler nicht unter Wasser und achten Sie darauf, dass kein Wasser in das Gehäuse gelangt.

Diese Alternativen gibt es zur Heizdecke

Wenn Sie nicht auf eine Heizdecke zurückgreifen können, sind hilfreiche Alternativen gefragt, die Sie warm halten. Einige Optionen, mit denen Sie sich näher beschäftigen sollten, sind die folgenden:

  • Heizkissen: Ein Heizkissen verfügt im Gegensatz zu einer Heizdecke in der Regel nicht über die elektrischen Features, sondern beinhaltet eine chemische Lösung, die für eine bestimmte Zeit Wärme spendet. Diese Wärme können Sie aber nicht nach Belieben regulieren. Die Temperatur bleibt bei einem Heizkissen gleich und hängt von Ihrer Körperwärme ab. Für ein paar Stunden Wärme – zum Beispiel nach einem kurzen Spaziergang im Winter – ist das Heizkissen eine gute Alternative.
  • Nackenheizkissen: Spezielle Nackenheizkissen sind U-förmig gebaut und passen sich der Form Ihres Nackens an. Sie haben oft eine handliche Größe und eignen sich für die Mitnahme auf Reisen oder auf die Arbeit.
  • Schon gewusst?

  • Wärmeflasche: Eine Wärmeflasche befüllen Sie mit heißem Wasser und platzieren sie an der Stelle, wo Sie am meisten frieren – beispielsweise am Rücken oder auf den Füßen. Sie können die befüllte Wärmeflasche zudem einige Zeit vor dem Schlafen gehen unter die Bettdecke legen.
  • Fußwärmekissen: Diese haben eine Form von überdimensionalen Socken und eignen sich für Menschen, die schnell kalte Füße bekommen. Eine andere Möglichkeit sind aufheizbare Hausschuhe, die Sie in der Mikrowelle oder im Ofen aufwärmen.
  • Daunen- beziehungsweise Wolldecke: Die traditionelle Alternative zu einer Heizdecke ist eine kuschelige Wolldecke, die nicht mit Heizelementen bestückt ist. Diese Decken bestehen meist aus Daunen, Wolle oder anderen wärmenden Materialien. Im Vergleich zur Heizdecke haben Sie den Vorteil, dass Sie nicht zwingend eine Stromquelle in der Nähe benötigen. Eine herkömmliche Wolldecke ermöglicht aber bei Weitem nicht die angenehme Temperierung, die Sie von einer Heizdecke kennen.
  • Heizung aufdrehen: Falls Ihre Heizdecke kaputt ist oder Sie auf die Lieferung Ihrer neuen Decke warten müssen, können Sie für ein paar Tage die Heizung höher aufdrehen, um es wärmer zu haben. Der Nachteil ist der sehr hohe Energieverbrauch und die damit verbundenen Kosten, die mit einer Heizung auf der höchsten Stufe einhergehen. Darüber hinaus sind Heizdecken um ein Vielfaches umweltschonender als ein dauerhafter Heizungsbetrieb auf hoher Stufe.

Bekannte Hersteller und Marken im Überblick

Wichtige UnterschiedeDer wohl bekannteste Hersteller von Heizdecken ist in Deutschland das Unternehmen Beurer, das in der Geschichte der elektrischen Wärmedecken eine wichtige Rolle spielt. Wir stellen Ihnen dieses und weitere bekannte Unternehmen und Marken an dieser Stelle kurz vor:

  • Beurer: Die deutsche Firma Beurer gilt als „Erfinder“ der elektrischen Heizdecken und existiert bereits seit dem Jahr 1919. Beurer bietet Ihnen sowohl Wärmeunterbetten als auch klassische Heizdecken an. Das restliche Sortiment des Herstellers besteht seit dem Beginn der 1980er-Jahre aus Produkten der Bereiche Gesundheit und Wohlfühlen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Ulm und beschäftigte im Jahr 2019 knapp 1.000 Mitarbeiter.
  • Medisana: Die Medisana GmbH ist ein ehemals börsennotiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Neuss in Nordrhein-Westfalen. In den Bereichen Gesundheitsvorsorge und Wohlfühlpflege zählt Medisana bereits seit mehr als 30 Jahren zu den Marktführern in der Bundesrepublik. Das Unternehmen wirbt damit, „Produkte für das Leben zu schaffen“. Medisana beschäftigt derzeit um die 160 Mitarbeiter und hat in den vergangenen Jahren einen Umsatz von circa 60 Millionen Euro pro Jahr erwirtschaftet.
  • AEG: Das Motto der 1883 in Berlin als „Deutsche Edison-Gesellschaft“ gegründete AEG Aktiengesellschaft lautet seit jeher: „Aus Erfahrung gut.“ Bezüglich der Produkte bezieht sich dieses Statement auf die gut durchdachten Technologien und die Funktionalität der AEG-Produkte. Seit mehreren Jahren machen Heizdecken und Wärmekissen einen bedeutenden Anteil am Umsatz des Unternehmens aus.
  • Hydas: Hydas ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main. Ursprünglich wurde Hydas als Hersteller von Textilien für den Medizinbedarf in den 1970er-Jahren gegründet, heute gilt die Firma als einer der bekanntesten Anbieter von Produkten rund um den persönlichen Wohlfühlbedarf. Dazu zählt unter anderem eine Auswahl an Heizdecken und Wärmekissen.
  • Jolta: Bereits seit dem Jahr 1998 bietet das Unternehmen Jolta nach eigenen Angaben Haushalts- und Elektrogeräte der Spitzenklasse. Auffällig bei den Jolta-Produkten ist demnach das meist ungewöhnliche Design und die Liebe zum Detail. Neben anderen technischen Produkten zählen Heizdecken und Wärmekissen seit einigen Jahren zum Hauptsortiment des Herstellers.

FAQ – Antworten auf häufige Fragen rund um Heizdecken

FrageIn den folgenden Absätzen geben wir Ihnen kompakte Antworten auf einige der häufigsten Fragen, die Verbraucher beim Thema Heizdecke immer wieder stellen.

Welche ist die beste Heizdecke?

Die Antwort auf diese Frage hängt davon ab, welche Anforderungen Sie an eine Heizdecke haben. So können Sie auf der Suche nach einem hochwertigen Wärmeunterbett sein oder eine kuschelige Wärmezudecke benötigen. Deswegen können Sie sich diese Frage nur selbst beantworten, indem Sie Ihre Anforderungen exakt festlegen.

Wo kann ich eine Heizdecke kaufen?

Sie können eine Heizdecke vor Ort im Fachhandel oder bei größeren Discountern kaufen, zum Beispiel in Mottowochen. Beim Kauf im Fachgeschäft profitieren Sie von einer fachlichen Beratung und können die Decke in die Hand nehmen und selbst das Material fühlen.

Der Online-Kauf bietet Ihnen eine deutlich größere Auswahl an Produkten. Darüber hinaus können Sie die Heizdecken und deren Eigenschaften auf einen Blick miteinander vergleichen und haben Zugriff auf hunderte von Kundenrezensionen. Nicht zu vergessen, dass Sie den Einkauf zu jeder Tages- und Nachtzeit vom heimischen Sofa aus erledigen können. In großen Online-Shops steht Ihnen oft ein Service-Chat zur Verfügung oder Sie können sich bei einer Kunden-Hotline melden, falls Sie Fragen haben.

Entsteht bei einer Heizdecke Elektrosmog?

Unter dem Begriff Elektrosmog wird die Bildung von magnetischen und elektrischen Feldern bezeichnet. Diese Felder können sich ab einer bestimmten Intensität schädlich auf die Gesundheit auswirken. Im Grunde entsteht bei allen elektrischen Geräten ein gewisser Elektrosmog – Heizdecken bilden keine Ausnahme. Der Smog ist bei Heizdecken oder elektrischen Wärmekissen aber um ein Vielfaches kleiner als die von der Weltgesundheitsorganisation WHO empfohlene Höchstgrenze.

Kann ich eine Heizdecke mit einem Herzschrittmacher nutzen? Wie bereits erwähnt, entstehen bei einer elektrischen Heizdecke magnetische und elektrische Felder. Aufgrund dieser Felder kann es zu Beeinträchtigungen Ihres Herzschrittmachers kommen. Da es sich um ein ernsthaftes, medizinisches Problem handelt, sollten Sie vor dem Gebrauch einer Decke Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt halten. Kaufen Sie keine elektrische Heizdecke ohne vorherige Rücksprache!

Gibt es einen Heizdecken-Test der Stiftung Warentest?

Pfeil zum InhaltAuf der Webseite der Stiftung Warentest finden Sie zwar einen Heizdecken-Test, dieser stammt aber bereits aus dem Jahr 1967. Es handelt sich um einen historischen Test des Verbraucherportals, in dem die Experten 29 Heizdecken unter die Lupe nahmen. Die Ergebnisse sind vielleicht für Ihre Kaufentscheidung heute nicht mehr relevant, dennoch ist der Test interessant zu lesen, da er Ihnen die Entwicklung der elektrischen Wärmedecken vor Augen führt. Nur 16 der 29 Geräte waren nach Ansicht der Tester damals sicher genug – ein deutlicher Unterschied zu modernen Heizdecken. Falls Sie an einem Ausschnitt aus dem historischen Heizdecken-Test der Stiftung Warentest interessiert sind, können Sie ihn unter diesem Link lesen.

Zwar hat die Stiftung Warentest keinen modernen Heizdecken-Test auf der Webseite, doch finden Sie eine Vielzahl an Test zu naheliegenden Themen. Im Oktober 2019 nahmen die Experten des Verbraucherportals zum Beispiel 11 Synthetik-Bettdecken und 3 Winter-Bettdecken unter die Lupe, die damals weit unter 100 Euro kosteten. Alle Decken im Vergleich konnten nach Ansicht der Stiftung Warentest ausreichend warm halten, hatten aber Schwächen beim Waschen oder der Füllung. Den kompletten Bettdecken-Test können Sie hinter einer Paywall unter diesem Link freischalten.

Hat Öko Test einen Heizdecken-Test durchgeführt?

Öko Test hat sich bis dato noch nicht ausführlich mit Heizdecken oder Wärmedecken beschäftigt. Anstelle eines Heizdecken-Tests bietet Ihnen das Verbrauchermagazin einen Test von Bettdecken aus Synthetik-Fasern aus dem Oktober des Jahres 2017. Öko Test plädiert in diesem Test dafür, Bettdecken aus Kunstfasern zu verwenden, um das Tierleid, das mit Decken aus Daunen und Federn einhergeht, zu verhindern. Synthetik-Decken sind nach Angaben von Öko Test atmungsaktiv und leicht zu waschen. Insgesamt überprüfte Öko Test 15 Decken unterschiedlicher Preiskategorien.

Nur zwei der Produkte erhielten das Gesamturteil „Sehr gut“. Immerhin 12 Decken landeten in der Kategorie „Gut“, während nur eine Decke schlechter abschnitt. In 13 Decken fanden die Tester Rückstände von Antimom – ein Halbmetall, das sich durch den Kontakt mit Schweiß vom Gewebe lösen und zu Reizungen der Haut und Schleimhäute führen kann. Antimom steht darüber hinaus seit Längerem im Verdacht, krebserregend zu sein. Die kompletten Testergebnisse lesen Sie hinter einer Paywall unter diesem Link nach.

Interessante weiterführende Links:

Heizdecken Vergleich 2020: Finden Sie Ihre beste Heizdecke

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Beurer HD 75 Heizdecke 05/2020 35,99€ Zum Angebot
2. Medisana HU 665 Heizdecke 05/2020 17,50€ Zum Angebot
3. Cosi Home XL Heizdecke 05/2020 49,99€ Zum Angebot
4. MaxKare QD16-SXKW-EG Heizdecke 05/2020 49,99€ Zum Angebot
5. Beurer UB 75 Heizdecke 05/2020 68,17€ Zum Angebot
6. MVPower Premium Heizdecke 05/2020 37,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Beurer HD 75 Heizdecke