Gaming-PC Test bzw. Vergleich 2019: Mit unserer Kaufberatung sowie 13 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Gaming-Computer

Sie lieben Computerspiele und möchten auch in den Genuss der aktuellsten Neuerscheinungen kommen? Dann benötigen Sie natürlich einen Computer, der mit den hohen grafischen Anforderungen aktueller Spiele zurechtkommt. Glücklicherweise gibt es heutzutage voll ausgestattete Gaming-PCs, die Ihnen schnelle Prozessoren, starke Grafikkarten und große Festplatten bieten. Je nach Ihren persönlichen Ansprüchen sind diese auch gar nicht so teuer, wie Sie vielleicht glauben.

Um Ihnen einen ersten Überblick zu verschaffen, haben wir insgesamt 13 Gaming-PCs aus unterschiedlichen Preisklassen für Sie verglichen und klären Sie über die wichtigsten Eigenschaften jedes einzelnen Gerätes auf. Im Anschluss erfahren Sie in unserem Ratgeber, wie ein PC für Gamer eigentlich funktioniert, welche Vor- und Nachteile er Ihnen bietet und worauf Sie achten sollten, wenn Sie sich ein solches Gerät anschaffen wollen. Zum Schluss beantworten wir Ihnen noch eine Reihe an häufig gestellten Fragen und verraten Ihnen auch, ob Öko Test oder die Stiftung Warentest bereits einen interessanten Gaming-PC-Test veröffentlicht haben.

4 leistungsfähige Gaming-PCs im großen Vergleich

Shinobee Ultra Gaming-PC
Prozessor
AMD Athlon 64 FX 8 x 4,20 Gigahertz
Grafikkarte
Nividia GeForce GTX1050Ti
Arbeitsspeicher
16 Gigabyte DDR3
Mainboard
AMD Sockel AM3+
Festplatte
1.000 Gigabyte HDD-Festplatte, 240 Gigabyte SSD-Festplatte
Laufwerk
22x Dual-Layer Multiformat DVD-Brenner
Garantie
3 Jahre
Marke
Shinobee
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
499,90€ Preis prüfen
Ankermann 4260219657372 Gaming-PC
Prozessor
Intel Core i7-9700 8X 3,00 Gigahertz
Grafikkarte
Nividia GeForce GTX1650
Arbeitsspeicher
8 Gigabyte DDR4
Mainboard
ASUS Prime B360M-A
Festplatte
1.000 Gigabyte HDD-Festplatte, 240 Gigabyte SSD-Festplatte
Laufwerk
DVD-Brenner
Garantie
2 Jahre
Marke
Ankermann
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
1019,00€ Preis prüfen
Shinobee Komplett-Set Gaming-PC
Prozessor
AMD Octa-Core FX 8300 8 x 4,20 Gigahertz
Grafikkarte
Nvidia GeForce GTX1050
Arbeitsspeicher
8 Gigabyte DDR3
Mainboard
AMD Sockel AM3+
Festplatte
2.000 Gigabyte HDD-Festplatte
Laufwerk
22x Dual-Layer Multiformat DVD-Brenner
Garantie
3 Jahre
Marke
Shinobee
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
999,00€ Preis prüfen
Master-PC Gaming-PC
Prozessor
Intel Core i5-7500 4 x 3,40 Gigahertz
Grafikkarte
Onboard Intel HD 630 Graphics
Arbeitsspeicher
8 Gigabyte DDR4
Mainboard
MSI H110M-ECO
Festplatte
128 Gigabyte SSD-Festplatte
Laufwerk
24x LG DVD-Brenner
Garantie
2 Jahre
Marke
Master-PC
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
509,00€ Preis prüfen
Abbildung
Modell Shinobee Ultra Gaming-PC Ankermann 4260219657372 Gaming-PC Shinobee Komplett-Set Gaming-PC Master-PC Gaming-PC
Prozessor
AMD Athlon 64 FX 8 x 4,20 Gigahertz Intel Core i7-9700 8X 3,00 Gigahertz AMD Octa-Core FX 8300 8 x 4,20 Gigahertz Intel Core i5-7500 4 x 3,40 Gigahertz
Grafikkarte
Nividia GeForce GTX1050Ti Nividia GeForce GTX1650 Nvidia GeForce GTX1050 Onboard Intel HD 630 Graphics
Arbeitsspeicher
16 Gigabyte DDR3 8 Gigabyte DDR4 8 Gigabyte DDR3 8 Gigabyte DDR4
Mainboard
AMD Sockel AM3+ ASUS Prime B360M-A AMD Sockel AM3+ MSI H110M-ECO
Festplatte
1.000 Gigabyte HDD-Festplatte, 240 Gigabyte SSD-Festplatte 1.000 Gigabyte HDD-Festplatte, 240 Gigabyte SSD-Festplatte 2.000 Gigabyte HDD-Festplatte 128 Gigabyte SSD-Festplatte
Laufwerk
22x Dual-Layer Multiformat DVD-Brenner DVD-Brenner 22x Dual-Layer Multiformat DVD-Brenner 24x LG DVD-Brenner
Garantie
3 Jahre 2 Jahre 3 Jahre 2 Jahre
Marke
Shinobee Ankermann Shinobee Master-PC
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
499,90€ Preis prüfen 1019,00€ Preis prüfen 999,00€ Preis prüfen 509,00€ Preis prüfen

Informieren Sie sich auch in diesen Vergleichen über hochwertige Computer und Gamer-Produkte

Gaming-LaptopGaming-StuhlGaming-HeadsetGaming-MonitorDruckerMonitorExterne Festplatte
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading...

1. Shinobee Ultra Gaming-PC inklusive Libre-Office-Paket und Gdata-Internet-Security

Als Erstes möchten wir Ihnen den Gaming-PC Ultra der Marke Shinobee vorstellen, der sich preislich in den unteren Bereichen wiederfindet. Dieser kostengünstige PC für Gamer bietet Ihnen einen starken AMD-Athlon-64-FX-Prozessor mit achtmal 4,2 Gigahertz. Zudem verfügt das Gerät über eine solide Nividia-GeForce-GTX1050Ti-Grafikkarte und 16 Gigabyte DDR3-Arbeitsspeicher. Darüber hinaus hat der Computer ein AMD-Mainboard mit folgenden Anschlussmöglichkeiten:

  • 1 x PCIe x16
  • 1 x PCIe x1
  • 1 x PCI
  • 4 x SATA
  • 2 x PS/2
  • 1 x DVI
  • 1 x D-Sub
  • 1 x GBIT-LAN
  • 4 x USB 2.0
  • 3 x Audio-Jack
Mit interessanten „Zugaben“: Beim Kauf dieses Gamer-PCs erhalten Sie die Vollversionen des Libre-Office-Paketes und der Gdata-Internet-Security inklusive 6 Monaten kostenloses Update.

Trotz günstiger Anschaffungskosten fällt die Speicherkapazität des Shinobee-Gaming-PCs sehr solide aus. Neben einer 1.000-Gigabyte-HDD-Festplatte bietet Ihnen das Gerät nämlich auch eine schnelle SSD-Festplatte mit einer Speicherkapazität von 240 Gigabyte. Für Ihre CDs und DVDs ist der PC mit einem 22x Dual-Layer-Multiformat-DVD-Brenner ausgestattet. Darüber hinaus verfügt der Computer über ein starkes 350-Watt-Fortron-Super-Silent-Netzteil. Als Betriebssystem ist Windows 10 Professional hier bereits vorinstalliert. Ebenfalls erfreulich ist, dass Ihnen der Hersteller beim Kauf dieses Gerätes eine Garantie von 3 Jahren gewährt.

Äußerlich überzeugt der Gaming-PC von Shinobee durch sein in Schwarz gehaltenes Gehäuse mit einem sichtbaren, in Rot beleuchteten Lüfter an der Frontseite. An der Seite verfügt das Gerät außerdem über eine Plexiglasscheibe, durch die Sie in das Innenleben des Computers blicken können. Die Abmessungen belaufen sich hier auf 40 x 43 x 17 Zentimeter und das Gewicht beträgt 8,04 Kilogramm.

Wie funktioniert ein Gaming-PC? Die grundlegende Funktionsweise eines PCs für Gamer unterscheidet sich nicht von der eines herkömmlichen Computers. Denn auch wenn ein Gaming-PC in der Regel über sehr leistungsfähige Hardware verfügt, sind es doch dieselben Komponenten. Dazu zählt der Prozessor, die Grafikkarte, die Soundkarte, der Arbeitsspeicher, das Mainboard, die Festplatte, der Lüfter und das Netzteil. Welche Funktionen diese Hardware-Komponenten erfüllen, verraten wir Ihnen in unserem Ratgeber. Diesen finden Sie wiederum direkt im Anschluss an unseren Gaming-PC-Vergleich.

Zusammenfassung

Obwohl der Shinobee Ultra Gaming-PC schon recht günstig zu haben ist, bietet Ihnen das Gerät ziemlich leistungsstarke Hardware-Komponenten. Hiermit kommen Sie auf jeden Fall in den Genuss von aktuellen Computerspielen – wenn auch nicht mit den höchsten Grafikeinstellungen.

FAQ

Mit welcher Taktfrequenz rechnet der Arbeitsspeicher des Shinobee Ultra Gaming-PCs?

Der Arbeitsspeicher arbeitet mit einer Taktfrequenz von 1.600 Megahertz.

Wie viel VRAM besitzt die Grafikkarte?

Die Grafikkarte des Shinobee Ultra verfügt über einen 4-Gigabyte VRAM.

Verfügt dieser Gaming-PC über WLAN?

Nein, dieses Modell ist leider nicht mit einer mit WLAN-Technologie ausgestattet.

Kommen bei diesem Gaming-PC USB-3.0-Anschlüsse zum Einsatz?

Nein, dieser Gaming-PC verfügt ausschließlich über USB-2.0-Anschlüsse.

Ist Computer auch mit einer anderen Hardware-Konfiguration erhältlich?

Ja, es gibt zwei weitere Ausführungen, die über andere Grafikkarten und Festplatten verfügen.

2. Gaming-PC 4260219657372 von Ankermann mit 600-Watt-Netzteil von „be quiet!“

Weiter geht es mit dem Ankermann-Gaming-PC mit der Modell-Nr. 4260219657372, der sich preislich nahe des oberen Bereichs innerhalb unseres Vergleichs einordnet. Dabei bietet Ihnen der Computer einen starken Intel-Core-i7-9700-Prozessor mit achtmal 3 Gigahertz sowie eine moderne Nividia-GeForce-GTX1650-Grafikkarte. Der Arbeitsspeicher fällt hier zwar mit 8 Gigabyte vergleichsweise gering aus, ist dafür aber im aktuellen DDR4-Format verfügbar. Als Mainboard fungiert hier ein ASUS Prime-B360M-A, das Ihnen folgende Anschlussmöglichkeiten bietet:

  • 1 x VGA
  • 1 x DVI-D
  • 1x DVI-I
  • 2 x HDMI 1.4
  • 1x Display-Port
  • 2 x USB-A 3.1 – B360
  • 1 x USB-C 3.0
  • 2 x USB-A 2.0
  • 2x USB 2.0
  • 1 x LAN
  • 3 x Audio-Jack
  • 2 x PS/2
Sehr kompatibel: Dieser Gaming-PC ist mit einem integrierten „7-in-1-Kartenleser“ ausgestattet, der Ihnen eine hohe Kompatibilität zu verschiedenen Medien verspricht.

Die Festplatten-Kapazität des Ankermann-Gaming-PCs gleicht dem zuletzt vorgestellten Modell. Auch hier steht Ihnen sowohl eine HDD- als auch eine SSD-Festplatte mit Speicherkapazitäten von jeweils 1.000 und 240 Gigabyte zur Verfügung. Auch dieses Modell ist mit einem DVD-Brenner ausgestattet – diesmal aber von ASUS – und verfügt über ein sehr leistungsfähiges 600-Watt-Netzteil von „be quiet!“. Außerdem werden Sie auf diesem PC für Gamer Windows-10-Professional in der 64-Bit-Version vorfinden. Darüber hinaus erhalten Sie beim Kauf des Gerätes 2 Jahre Garantie und einen kostenlosen Pickup-&-Return-Service für 6 Monate.

Der Gamer-PC von Ankermann zeigt ein komplett in Schwarz gehaltenes Design, das besonders durch die Plexiglasscheibe an der Seite auffällt, durch die Sie in das Blau beleuchtete Innere des Gerätes schauen können. An der Frontseite ist ein großer, ebenfalls beleuchteter Lüfter zu erkennen. Die Abmessungen liegen hier bei 45 x 18,5 x 41,2 Zentimetern und das Gewicht beläuft sich auf 8,4 Kilogramm.

Zusammenfassung

Unter dem Strich handelt es sich auch bei dem Ankermann-Gaming-PC um ein solides Gerät. In Sachen Prozessorleistung und Arbeitsspeicher-Kapazität kann der Computer zwar nicht mit dem zuletzt vorgestellten Modell mithalten, dafür bietet er andere Features wie ein besonders leistungsfähiges Netzteil sowie eine hohe Kompatibilität.

FAQ

Wie groß sind die Lüfter des Ankermann-Gaming-PCs?

Sowohl der vordere, als auch der hintere Lüfter verfügt über einen Durchmesser von 120 Millimetern.

Welche Soundkarte ist im Modell 4260219657372 verbaut?

Dieses Gerät ist mit einer 5.1-Onboard-Soundkarte ausgestattet.

Verfügt dieser Gaming-PC über WLAN?

Nein, diesen Computer können Sie leider nur über einen kabelgebundenen LAN-Anschluss mit dem Internet verbinden.

Wie viele Monitore kann ich an diesen PC für Gamer anschließen?

An Gaming-PC 4260219657372 von Ankermann können Sie bis zu drei Monitore anschließen – jeweils einen über VGA, DVI und HDMI.

Kann ich die Farbe der LED-Beleuchtung verändern?

Nein, die integrierten LEDs leuchten ausschließlich in Blau.

3. Shinobee Gaming-PC – Komplett-Set mit starkem Acht-Kern-Prozessor

Als Nächstes möchten wir Ihnen einen weiteren Shinobee-Gaming-PC und gleichzeitig das erste Komplett-Set in unserem Vergleich vorstellen. Zudem erhalten Sie auch hier die Vollversionen des Libre-Office-Paketes und der Gdata-Internet-Security mit 6 Monaten kostenlosen Updates. Preislich ordnet sich das Set in den Mittelklasse-Bereich ein und ist somit deutlich kostspieliger als der erste hier vorgestellte Computer des Herstellers. Die Speicherkapazität fällt dank integrierter 2.000-Gigabyte-HDD-Festplatte sehr großzügig aus. Dafür verzichtet dieser Gaming-PC jedoch auf eine schnelle SSD-Festplatte.

Das gehört zum Komplett-Set: Zusätzlich zu Ihrem Gaming-PC erhalten Sie eine Gaming-Maus, eine Gaming-Tastatur und einen 22-Zoll-LED-Monitor mit Full-HD-Auflösung.

Wie schon das zuerst vorgestellte Shinobee-Modell verfügt auch dieses Gerät über ein 22x Dual-Layer-Multiformat-DVD-Brenner und ein 350-Watt-Fortron-Super-Silent-Netzteil. Auch was die Ausstattung betrifft, ist der Shniobee-PC den bisher vorgestellten Geräten in keinem Bereich wirklich überlegen. Das Gerät hat einen AMD-Octa-Core-FX-8300-Prozessor mit achtmal 4,2 Gigahertz sowie eine solide Nvidia-GeForce-GTX1050-Grafikkarte. Die Arbeitsspeicher-Kapazität beläuft sich hier auf recht durchschnittliche 8 Gigabyte DDR3-RAM. Das integrierte AMD-Mainboard bietet Ihnen folgende Anschlussmöglichkeiten:

  • 1 x PCIe x16
  • 1 x PCIe x1
  • 1 x PCI
  • 4 x SATA
  • 2 x PS/2 keyboard/mouse
  • 1 x DVI
  • 1 x D-Sub
  • 1 x LAN
  • 6 x USB 2.0
  • 3 x Audio-Jack

Zur Steuerung aller Vorgänge ist dieser PC mit vorinstalliertem Windows-10-Professional ausgestattet. Zusätzlich gewährt Ihnen der Hersteller beim Kauf dieses Gaming-PC-Komplett-Sets eine Garantie von 3 Jahren. Äußerlich gibt es bei dem PC für Gamer keinen nennenswerten Unterschied zu dem zuerst vorgestellten Modell des Anbieters. Auch dieses Gerät verfügt über eine Plexiglasscheibe an der Seite sowie einen sichtbaren Lüfter an der Vorderfont. In Kombination mit der roten Beleuchtung des Innenraums entsteht ein modernes und auffälliges Gaming-Design. Die Abmessungen liegen hier bei 40 x 17 x 43 Zentimetern und das Gewicht beträgt 8 Kilogramm.

Welche Vorteile hat ein Gaming-PC? Der Vorteil von modernen Gaming-PCs liegt vor allem darin, dass die Geräte voll und ganz auf die Wiedergabe von Computerspielen optimiert sind. So kommen Sie in den Genuss von aktuellen Computerspielen mit maximalen Grafikeinstellungen. Darüber hinaus eignen sich Gaming-PCs jedoch auch für alle anderen rechenintensiven Aufgaben – beispielsweise für Grafikprogramme oder Programme zur Bild- und Videobearbeitung.

Zusammenfassung

In Sachen Leistung kann sich der Shinobee-PC nicht von den bisher vorgestellten Geräten abheben, ist aber deutlich kostspieliger als das erste Modell des Herstellers, wobei er sich preislich im oberen Mittelbereich innerhalb unseres Vergleichs einordnet. Falls Sie auf der Suche nach einer vollständigen Gaming-Ausstattung sind, ist dieses Komplett-Set in jedem Fall eine Überlegung wert, da Sie hier im Set auch Monitor, Maus und Tastatur erhalten.

FAQ

Um welche Version handelt es sich bei dem vorinstallierten Windows-Betriebssystem?

Auf diesem Gaming-PC ist Windows-10-Professional in der 64-Bit-Version installiert.

Über welche Reaktionszeit verfügt der mitgelieferte Monitor dieses Shinobee-Gaming-PCs?

Der im Lieferumfang enthaltene 22-Zoll-Monitor hat eine Reaktionsgeschwindigkeit von 5 Millisekunden.

Verfügt dieser Gamer-PC über USB-3.0-Anschlüsse?

Nein, bei diesem Modell kommen ausschließlich USB-2.0-Anschlüsse zum Einsatz.

Ist in diesem Computer eine Netzwerkkarte für WLAN-Empfang verbaut?

Nein, der Gaming-PC von Shinobee kann ausschließlich via LAN mit dem Internet verbunden werden.

Wie viele USB-Anschlüsse hat dieser PC für Gamer?

Dieses Modell verfügt insgesamt über sechs USB-Anschlüsse – zwei an der Frontseite und vier an der Rückseite.

4. Kompakter Gaming-PC von Master-PC mit zertifiziertem „Cooler-Lüfter“

Nun möchten wir Ihnen den Master-PC Gaming-PC vorstellen, der sich preislich in der unteren Mittelklasse wiederfindet. Dennoch lässt die allgemeine Ausstattung hier ziemlich zu wünschen übrig. Denn mit dem Intel Core i5-7500 handelt es sich bei diesem PC um das erste Gerät in unserem Vergleich, das lediglich über einen 4-Kern-Prozessor verfügt – mit jeweils 3,4 Gigahertz. Eine vollwertige Grafikkarte hat das Gerät leider nicht. Hier ist nur eine im Mainboard integrierte Intel-HD-630-Graphics-Onboard-Grafikkarte vorhanden. Darüber hinaus verfügt das Gerät über solide 8 Gigabyte DDR4-RAM und ein MSI-H110M-ECO-Mainboard mit folgenden Anschlussmöglichkeiten:

  • 1 x USB 3.1 Gen1
  • 1 x SATA3
  • 1 x Ethernet,
  • 1 x Onboard-Grafik
  • 1 x 7.1-Channel High-Definition-Audio
  • 2 x DDR4
  • 1 x PCIe 3.0 x 16 Slot
  • 2 x PCIe x 3.0 Slots
  • 4 x SATA
  • 2 x USB 3.1
  • 2 x USB 2.0
  • 2 x PS2
  • 1 x DVI
  • 1 x HDMI
  • 1 x VGA – D-Sub
  • 1 x RJ-45-Netzwerk
Gute Kühlung: Dieser Gaming-PC verfügt über zertifizierte „Cooler-Lüfter“, mit denen sich die Hitzeentwicklung innerhalb des Gerätes in Grenzen halten sollte.

Der Computer von Master-PC hat zwar eine schnelle SSD-Festplatte mit einer Speicherkapazität von 128 Gigabyte, lässt aber in Sachen Festplatten-Speicher insgesamt zu wünschen übrig. Denn eine zusätzliche HDD-Festplatte ist hier leider nicht verbaut. Dafür ist der PC mit einem 24x LG-DVD-Brenner und einem recht starken 420-Watt-Silent-Netzteil ausgestattet. Wie bisher alle PCs für Gamer in unserem Vergleich, ist auch dieses Modell mit vorinstalliertem Windows 10 Professional ausgestattet. Darüber hinaus erhalten Sie beim Kauf dieses Gerätes eine Garantie von 2 Jahren.

Äußerlich macht der Gaming-PC von Mega-PC einen eher schlichten und unauffälligen Eindruck. Das Gerät ist komplett in Schwarz gehalten und verfügt über keine farbige LED-Beleuchtung. Hier wird nicht sofort ersichtlich, dass sich der PC in erster Linie an Gamer richtet. Die recht kompakten Abmessungen liegen hier bei 17,5 x 35,5 x 39 Zentimetern. Zum Gewicht macht der Hersteller leider keine genauen Angaben.

Zusammenfassung

Obwohl sich dieses Modell preislich bereits in die Mittelklasse einordnen lässt, fällt die Leistung hier noch ausbaufähig aus. Besonders die Onboard-Garfikkarte ist für Gaming-Anforderungen eher ungeeignet. Als vorteilhaft sind hier die gute Kühlung, die kompakten Abmessungen sowie das leistungsfähige Laufwerk zu nennen.

FAQ

Wie viele Laufwerk-Einschübe sind im Gehäuse des Gaming-PCs von Master-PC vorhanden?

Insgesamt verfügt das Gerät über drei Laufwerk-Einschübe. Da bereits ein 24x LG-DVD-Brenner verbaut ist, bleibt noch Platz für ein 3,5-Zoll- und ein 5,25-Zoll-Laufwerk.

Verfügt dieser Gaming-PC über einen integrierten Kartenleser?

Nein, das Gerät von Master-PC ist leider nicht mit einem integrierten Kartenleser ausgestattet.

Liegt das Windows 10 Betriebssystem als CD bei oder ist es bereits vorinstalliert?

Das Windows 10 Betriebssystem ist bereits vorinstalliert.

Mit welcher Soundkarte ist dieser Computer ausgestattet?

Dieses Modell arbeitet mit einer 7.1-Onboard-Soundkarte.

Über welchen Prozessor-Sockel verfügt dieses Modell?

Für den Prozessor verfügt dieser Gaming-PC über einen LGA 1151 Sockel.

5. Megaport-Gaming-PC 16-DE – mit 8 Gigabyte Arbeitsspeicher und cooler Optik

Als Nächstes möchten wir Ihnen den Gamer-PC 16-DE von Megaport vorstellen. Obwohl es sich hierbei um ein Komplett-Set inklusive Maus, Tastatur und 22-Zoll-Monitor handelt, liegt das Gerät in einem preislich guten Bereich. Trotz verhältnismäßig günstigen Anschaffungskosten kann sich die Ausstattung durchaus sehen lassen. Der Computer verfügt über einen AMD-Ryzen-3-Prozessor mit viermal 3,5 Gigahertz sowie eine solide Nvidia-GeForce-GTX1050-Grafikkarte. Zudem bietet Ihnen der PC 8 Gigabyte DDR4-Arbeitsspeicher.

Optisches Highlight: Der Megaport-Gaming-PC überzeugt vor allem durch die großflächige Plexiglasscheibe an der Seite, durch die Sie das Blau beleuchtete Innenleben des Computers betrachten können. Auffällig sind auch die drei beleuchteten Lüfter an der Frontseite.

Was die Speicherkapazität betrifft, muss sich der PC für Gamer von Megaport vielen der in diesem Vergleich vorgestellten Geräte geschlagen geben. Denn dieses Modell verfügt lediglich über eine 1.000-Gigabyte-HDD-Festplatte und verzichtet auf eine zusätzliche SSD. Dafür ist der Computer mit einem DVD-Brenner und einem soliden 400-Watt-Netzteil ausgestattet. Für die Verbindung zu einem Monitor hat der Megaport-PC jeweils einen DVI- und VGA-Anschluss – HDMI suchen Sie hier leider vergebens.

Laut Hersteller handelt es sich bei dem verbauten Mainboard um ein ASUS PRIME A320M-K. Beim Kauf dieses Gaming-PC-Komplett-Systemes erhalten Sie einen sofort einsatzfähigen Computer, auf dem Windows 10 in der 64-Bit-Version bereits mit allen erforderlichen Treibern vorinstalliert ist. Zudem bietet Ihnen der Hersteller eine Garantie von 2 Jahren. Zu Abmessungen und Gewicht macht der Hersteller allerdings keine genauen Angaben.

Wie viel kostet ein Gaming-PC? Preislich sind Gaming-PCs sehr breit aufgestellt. Während Einsteiger-Geräte häufig schon im unteren dreistelligen Bereich zu finden sind, müssen Sie für ein hochwertiges Profi-Modell schnell einen vierstelligen Betrag auf den Tisch legen. Wie viel Ihr neuer Gaming-PC kosten sollte, hängt also ganz davon ab, welche Anforderungen Sie an das neue Gerät stellen. In unserem Ratgeber haben wir PCs für Gamer allgemein in drei Preisklassen unterteilt.

Zusammenfassung

Wenn Sie auf der Suche nach einem Komplett-System sind, ist der Megaport-Gaming-PC auf jeden Fall eine Überlegung Wert. Denn Sie erhalten hier einen ordentlich ausgerüsteten PC für Gamer mit Tastatur, Maus und Monitor. Ebenso macht das Gerät optisch etwas her und punktet mit einigen guten Features wie beispielsweise beim Arbeitsspeicher und der Grafikkarte.

FAQ

Mit welcher Taktfrequenz rechnet der Arbeitsspeicher des Megaport 16-DE Gaming-PCs?

Der integrierte Arbeitsspeicher arbeitet mit einer Taktfrequenz von 2.400 Megahertz.

Über wie viel VRAM verfügt die Nvidia GeForce-GTX1050-Grafikkarte?

Die Grafikkarte des 16-DE verfügt über einen VRAM von 2.048 Megabyte.

Wie hoch ist die Auflösung des im Lieferumfang befindlichen Monitors?

Der Monitor hat eine Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln.

Verfügt dieser Gaming-PC über eine Netzwerkkarte für WLAN-Empfang?

Nein, eine Netzwerkkarte für WLAN-Empfang ist hier leider nicht verbaut.

Über welche Soundkarte verfügt der Computer?

Dieser Gaming-PC von Megaport ist mit einer herkömmlichen Onboard-Soundkarte ausgestattet. Leider macht der Hersteller keine genauen Angaben zum jeweiligen Modell.

6. Günstiger Gaming-PC 20160100-a von Systemtreff mit Garantie und Rückversand

Weiter geht es mit einem der kostengünstigsten Gaming-PCs in unserem Vergleich – dem Systemtreff 20160100-a, der sich preislich in die unteren Bereiche einordnet. Trotzdem kann der Computer mit einem starken AMD A10-7890K-Prozessor aufwarten, die Ihnen viermal 4,1 Gigahertz zur Verfügung stellt. Darüber hinaus verfügt das Gerät über eine Radeon-HD-R7-Series-Grafikkarte und 8 Gigabyte DDR3-Arbeitsspeicher. Bei dem integrierten Mainboard handelt es sich um ein Asus A68HM PLUS, das Ihnen folgende Anschlussmöglichkeiten zur Verfügung stellt:

  • 1 x PCIe 3.0/2.0 x16
  • 1 x PCIe 2.0 x1
  • 1 x PCI
  • 1 x PS/2 keyboard
  • 1 x PS/2 mouse
  • 1 x DVI
  • 1 x HDMI
  • 1 x D-Sub
  • 1 x LAN
  • 2 x USB 3.0
  • 2 x USB 2.0
  • 3 x Audio-Jack
Garantie und kostenlose Rücksendung: Falls es mal Probleme mit Ihrem Gaming-PC gibt, profitieren Sie bei diesem Modell nicht nur von 3 Jahren Garantie, sondern auch von einem kostenlosen Hin- und Rückversand.

Was die Festplatten-Kapazität betrifft, ist der Gaming-PC von Systemtreff leider nicht besonders gut aufgestellt. Denn dieses Modell verzichtet auf eine zusätzliche SSD und stellt Ihnen lediglich eine verhältnismäßig kleine 500-Gigabyte-HDD-Festplatte zur Verfügung. Dafür bietet Ihnen der PC einen 24x DVD-Brenner und eine starkes 400-Watt-Xilence-Netzteil. Als Betriebssystem fungiert hier Windows-10-Professional. Neben dem Gamer-PC und der entsprechenden Treiber-CD finden Sie im Lieferumfang zusätzlich auch einen WLAN-Stick.

Was das Design betrifft, kann sich der PC für Gamer durchaus sehen lassen. Auch hier kommt wieder eine seitlich verbaute Plexiglasscheibe zum Einsatz, durch die Sie das Rot beleuchtete Innenleben des Computers stets im Blick haben. Die Frontseite fällt besonders durch das verbaute Rauten-Gitter und den sichtbaren Lüfter auf. Insgesamt zeigt das Gerät ein sehr modernes und auffälliges Gaming-Design. Die Abmessungen liegen hier bei 46 x 44 x 18 Zentimetern und das Gewicht beläuft sich auf recht leichte 6 Kilogramm.

Zusammenfassung

Unter Berücksichtigung der ziemlich niedrigen Anschaffungskosten bietet Ihnen der Gaming-PC von Systemtreff eine sehr solide Ausstattung. Nur die Speicherkapazität ist noch etwas ausbaufähig. Bei begrenztem Budget ist dieses Modell aber in jedem Fall eine Überlegung wert.

FAQ

Mit welcher Taktfrequenz rechnet der Arbeitsspeicher des Gaming-PCs von Systemtreff?

Der Arbeitsspeicher arbeitet mit einer Taktfrequenz von 1.600 Megahertz.

Welche Soundkarte ist beim Modell 20160100-a verbaut?

Der Systemtreff-Gaming-PC ist mit einer Realtek-ALC887-VD-Soundkarte ausgestattet.

Über wie viel VRAM verfügt die Grafikkarte?

Die Radeon R7 verfügt über einen 4 Gigabyte VRAM.

Wie hoch ist der Stromverbrauch dieses PCs für Gamer?

Das Modell 20160100-a verbraucht etwa 0,4 Kilowatt pro Stunde.

Verfügt der Computer über eine Netzwerkkarte für WLAN?

Nein, über eine Netzwerkkarte verfügt das Gerät leider nicht. Im Lieferumfang finden Sie aber einen WLAN-Stick.

7. Memory-PC AMD Gaming-PC – 16 Gigabyte Arbeitsspeicher und starker Prozessor

Als Nächstes möchten wir Ihnen den Memory-AMD-Gaming-PC vorstellen, der sich preislich bereits in den Mittelklasse-Bereich einordnen lässt. Das Gerät bietet Ihnen einen starken AMD-Ryzen-5-2600-Prozessor mit sechsmal 3,9 Gigahertz und eine schnelle Nvidia-GeForce-GTX1060-Grafikkarte. Abgerundet wird das Ganze durch sehr großzügige 16 Gigabyte DDR4-Arbeitsspeicher. Als Mainboard fungiert hier ein ASUS Prime A320M, das Ihnen folgende Anschlussmöglichkeiten bietet:

  • 1 x PCIex16,
  • 1 x PCIex1
  • 2 x DDR4 Sockel
  • 1 x VGA
  • 1 x HDMI 1.4
  • 1 x DVI
  • 4 x USB-A 3.0
  • 2 x USB-A 2.0
  • 1 x LAN
  • 3 x Audio-Jack
Immer gut gekühlt: Dieser Gaming-PC ist mit einem AMD-zertifizierten Lüfter-System ausgestattet, das stets für eine ausreichende Kühlung sorgt.

Der PC für Gamer verfügt zwar über eine sehr solide Leistung, ist aber in Sachen Festplatten-Kapazität noch ausbaufähig. Denn hier kommt lediglich eine einzelne SSD-Festplatte mit einer Speicherkapazität von 240 Gigabyte zum Einsatz. Ein integriertes Laufwerk ist bei diesem Modell leider nicht vorhanden. Dafür bietet Ihnen das Gerät ein starkes „be quiet!“-B9-Netzteil mit einer Leistung von 450 Watt. Für die Steuerung aller Vorgänge ist auch hier ein Windows-10-Professional-Betriebssystem verantwortlich. Außerdem erhalten Sie beim Kauf dieses Gaming-PCs eine Garantie von 2 Jahren.

Äußerlich zeichnet sich das Modell von Memory-PC vor allem durch seinen Querstreifen an der Frontseite aus, der in Regenbogenfarben beleuchtet ist. Außerdem verfügt das in Schwarz gehaltene Gerät über eine große Plexiglasscheibe an der Seite, durch die Sie einen Blick in das Innenleben des Computers werfen können. Die Abmessungen belaufen sich hier auf 47 x 49 x 21 Zentimeter. Zum Gewicht macht der Hersteller leider keine genauen Angaben.

Was gibt es beim Kauf eines Gaming-PCs zu beachten? Damit Sie wirklich langfristig Freude an Ihrem neuen Gaming-PC haben, sollten Sie vor dem Kauf einige Faktoren berücksichtigen. Dazu zählen vor allem die einzelnen Hardware-Komponenten wie Prozessor, Grafikkarte, Arbeitsspeicher und Mainboard. Welche Faktoren noch wichtig sind und was Sie dabei genau berücksichtigen sollten, verraten wir Ihnen in unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Der Memory-Gamer-PC aus der preislichen Mittelklasse überzeugt durch einen starken Prozessor, eine schnelle Grafikkarte und eine sehr großzügige Arbeitsspeicher-Kapazität. Nur die Festplatten-Kapazität von nur 240 Gigabyte ist hier noch etwas ausbaufähig.

FAQ

Mit welcher Taktfrequenz rechnet der Arbeitsspeicher?

Der Arbeitsspeicher dieses Gaming-PCs arbeitet mit einer Taktfrequenz von 2.400 Megahertz.

Ist auf dem Computer von Memory-PC bereits ein Betriebssystem vorinstalliert?

Ja, Windows 10 Professional ist hier bereits vorinstalliert.

Über welche Soundkarte verfügt dieses Modell?

Der Computer von Memory-PC ist mit einer ASUS-7.1-Onboard-Soundkarte ausgestattet.

Verfügt dieser Gaming-PC über eine Netzwerkkarte für WLAN-Empfang?

Nein, eine Netzwerkkarte für WLAN-Empfang ist hier leider nicht vorhanden.

Sind bereits alle erforderlichen Hardwaretreiber auf diesem Gaming-PC installiert?

Nein, die erforderlichen Treiber-CDs sind aber im Lieferumfang enthalten.

8. Gaming-PC Intel von Memory-PC – große Festplatte und hochwertige Grafikkarte

Kommen wir nun zu einem weiteren Gerät von Memory-PC, bei dem es sich gleichzeitig auch um eines der kostspieligsten Modelle in unserem Vergleich handelt. Der hohe Preis macht sich jedoch auch durch überaus leistungsstarke Hardware-Komponenten bemerkbar. Neben einem Intel-i7-8700K-Prozessor verfügt dieses Modell nämlich auch über eine äußerst starke Nvidia-GeForce-RTX-2070-Grafikkarte und 16 Gigabyte DDR4-Arbeitsspeicher. Das integrierte ASUS-Prime-Z390-P-Mainboard bietet Ihnen folgende Anschlussmöglichkeiten:

  • 4 x DDR4
  • 2 x M.2 mit M-Key für SSDs,
  • 2 x PCIe 3.0 x16
  • 4 x PCIe 3.0 x1
  • 4 x SATA 6.0
  • 4 x USB 3.0
  • 4 x USB 2.0
Moderne Kühlung: Dieser Computer von Memory-PC ist mit einem modernen „Alpenföhn-Ben-Nevis-Kühler“ ausgestattet, der sich laut Hersteller auch zum Übertakten eignet.

Was die Festplattenkapazität betrifft, ist der Intel-Gaming-PC von allen Geräten in unserem Vergleich am besten aufgestellt. Neben einer schnellen 480-Gigabyte-SSD-Festplatte verfügt das Gerät nämlich auch über eine große HDD-Festplatte mit einer Speicherkapazität von 2.000 Gigabyte. Darüber hinaus ist im Computer ein 24x Multi-DVD-Brenner und ein starkes MPC-Silent-Netzteil mit einer Leistung von 650 Watt verbaut.

Wie bei den meisten Geräten in unserem Vergleich, kommt auch hier Windows 10 Professional als Betriebssystem zum Einsatz. Zusätzlich erhalten Sie beim Kauf dieses Gerätes eine Garantie von 2 Jahren. Der komplett in Schwarz gehaltene PC für Gamer zeichnet sich äußerlich vor allem durch die sichtbaren, in Weiß beleuchteten Lüfter an der Frontseite aus. Außerdem verfügt das Gerät über eine große Plexiglasscheibe an der Seite, durch die Sie das Innenleben des Computers betrachten können. Zu Abmessungen und Gewicht macht der Hersteller leider keine genauen Angaben.

Zusammenfassung

Sie legen viel Wert auf maximale Leistung und sind bereit, dafür auch etwas tiefer in die Tasche zu greifen? Dann ist der leistungsstarke Memory-Gaming-PC in jedem Fall eine Überlegung wert. Preislich ist das Gerät jedoch höher angesiedelt als die meisten anderen Computer aus unserem Vergleich.

FAQ

Welcher Prozessorsockel kommt beim Memory-PC Intel zum Einsatz?

Dieses Gerät ist mit einem LGA-1151-Sockel ausgestattet.

Kann ich den Gaming-PC auch mit 32 Gigabyte Arbeitsspeicher ausrüsten?

Ja, die Anschlussmöglichkeiten des Mainboards lassen eine Aufrüstung auf bis zu 32 Gigabyte zu.

Über wie viel VRAM verfügt die Nvidia GeForce-RTX-2070-Grafikkarte?

Die integrierte Grafikkarte verfügt über 8 Gigabyte VRAM.

Hat der Computer genug Leistung für die Oculus Rift?

Ja, mit dem Gaming-PC Intel von Memory-PC kommen Sie auch in den Genuss von VR-Inhalten der Oculus Rift.

Über welche Taktfrequenz verfügt der Arbeitsspeicher?

Der Arbeitsspeicher dieses Computers verfügt über eine Taktfrequenz von 3.000 Megahertz.

9. Leisstungsstarker Megaport 75-DE Gaming-PC – mit kabellosem Internetzugang

Weiter geht es mit dem High-End-Gaming-PC von Megaport, der sich preislich ebenfalls in den oberen Bereichen wiederfindet. Das zeigt sich auch an den leistungsstarken Hardware-Komponenten. Der Computer bietet Ihnen einen starken Intel i7-8700-Prozessor mit sechsmal 3,2 Gigahertz und eine Nividia-GeForce-RTX-2060-Grafikkarte, mit der Sie problemlos aktuelle Computerspiele wiedergeben könne. Wie das zuletzt vorgestellte Modell verfügt auch der Megaport-PC 75-DE über 16 Gigabyte DDR4-Arbeitsspeicher. Als Mainboard wurde hier ein MSI H310M PRO verbaut, das Ihnen folgende Anschlussmöglichkeiten bietet:

  • 1 x PCIe x16
  • 1 x PCIe x1
  • 2 x DDR4-Slots
  • 2 x USB-A.3.2
  • 4 x USB-2.0
  • 1 x VGA
  • 1 x DIVI-D
  • 1 x HDMI
  • 1 x Mikrofon
  • 1 x Line-In
  • 1 x Line-Out
  • 1 x RJ45
  • 4 x SATA
Kabellos ins Internet: Dieser PC für Gamer ist mit einer ASUS-WLAN-Netzwerkkarte ausgestattet, mit der Sie das Gerät bei Bedarf auch kabellos mit dem Internet verbinden können.

Die Festplatten-Kapazität fällt bei dem High-End-Gamer-PC von Megaport recht großzügig aus. Das Gerät bietet Ihnen eine große 1.000-Gigabyte-HDD-Festplatte und eine schnelle SSD-Festplatte mit einer soliden Speicherkapazität von 480 Gigabyte. Für Ihre CDs und DVDs ist der Computer außerdem mit einem 22x DVD-Brenner ausgestattet. Die Stromversorgung wird über ein starkes 600-Watt-Netzteil geregelt und als Betriebssystem steht Ihnen hier Windows 10 in der 64 Bit-Version zur Verfügung. Darüber hinaus gewährt Ihnen der Hersteller beim Kauf dieses Computers eine Garantie von 2 Jahren.

Der High-End-Gaming-PC von Megaport überzeugt optisch vor allen durch seine spezielle RGB-Beleuchtung, deren Farbe Sie beliebig verändern können. Die große Plexiglasscheibe an der Seite geht fast bis zum Rand und ermöglicht Ihnen einen guten Blick auf das beleuchtete Innere Ihres Computers. Nähere Angaben zu Abmessungen und Gewicht gibt es leider nicht.

Welches Zubehör gibt es für Gaming-PCs? Nur mit einem PC für Gamer können Sie noch keine Computerspiele spielen. Sie benötigen in jedem Fall einen Monitor, eine Maus und eine Tastatur. Für Multiplayer-Spiele lohnt sich auch die Anschaffung eines Gaming-Headsets. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Der Megaport High-End Gaming-PC bietet Ihnen ähnlich leistungsstarke Hardware-Komponenten wie das zuletzt vorgestellte Modell, ist aber etwas günstiger zu haben. Zudem profitieren Sie von der Möglichkeit des kabellosen Internetzugangs sowie einer farblich variablen Beleuchtung. Nur in Sachen Speicherplatz müssen Sie hier einige Abstriche machen.

FAQ

Ist der Megaport High-End Gaming-PC sofort einsatzfähig?

Ja, mit vorinstalliertem Windows 10 und allen notwendigen Treibern ist der Computer sofort einsatzfähig.

Wie hoch ist die Taktfrequenz des Arbeitsspeichers?

Der Arbeitsspeicher des Gaming-PCs von Megaport bewegt sich bei 2.400 Megahertz.

Geht meine Garantie verloren, wenn ich das Gerät aufrüste?

Nein, laut Hersteller hat das Aufrüsten des Gerätes keinen Einfluss auf Ihre Garantie.

Ist im Gehäuse des 75-DE noch genug Platz für eine weitere Festplatte?

Ja, in diesem Modell können Sie bei Bedarf auch eine weitere Festplatte verbauen.

Verfügt dieser Computer über eine Wasserkühlung?

Nein, das Modell 75-DE arbeitet mit einer gewöhnlichen Luftkühlung.

10. Leistungsstarker Gaming-PC 73-DE von Megaport mit auffälliger Optik und WLAN

Als Nächstes möchten wir Ihnen das Modell 73-DE von Megaport vorstellen, das sich preislich in den mittleren Bereich einordnet. Mit dem Intel Core i7-8700 und sechsmal 4,6 Gigahertz bietet Ihnen der Gaming-PC aber trotzdem einen sehr leistungsstarken Prozessor, der für alle aktuellen Spiele vollkommen ausreichend ist. Zudem verfügt das Gerät über eine solide Nvidia-GeForce-GTX-1050-Ti-Grafikkarte und stolze 16 Gigabyte DDR4-Arbeitsspeicher. Dank integrierter Asus-WLAN-Netzwerkkarte haben Sie mit diesem PC für Gamer auch Zugriff auf eine kabellose Verbindung zum Internet. Mit dem integrierten MSI-H310M-PRO-Mainboard stehen ihnen folgende Anschlussmöglichkeiten zur Verfügung:

  • 1 x PCIe x16
  • 1 x PCIe x1
  • 2 x DDR4-Slot
  • 2 x USB-A.3.2
  • 4 c USB-2.0
  • 1 x VGA
  • 1 x DIVI-D
  • 1 x HDMI
  • 1 x Mikrofon
  • 1 x Line-In
  • 1 x Line-Out
  • 1 x RJ45
  • 4 x SATA
Besondere Optik: Optisch kann sich der Megaport-Gaming-PC mit seiner glänzend schwarzen Oberfläche und den abgerundeten Kanten deutlich von den meisten bisher vorgestellten Geräten abheben. In Kombination mit der durchsichtigen Plexiglasscheibe an der Seite und der roten LED-Beleuchtung entsteht ein sehr auffälliges Gaming-Design.

Mit der integrierten 1.000-Gigabyte-HDD-Festplatte fällt die Speicherkapazität zwar nicht gerade niedrig aus, aber dafür verzichtet dieses Modell vollständig auf eine schnelle SSD-Festplatte. Als Laufwerk fungiert hier ein 22x DVD-Brenner und das verbaute Netzteil bietet Ihnen eine solide Leistung von 400 Watt. Als Betriebssystem ist Windows 10 in der 64-Bit-Version bereits vorinstalliert. Zudem erhalten Sie beim Kauf dieses Gaming-PCs eine Garantie von 2 Jahren. Zu Abmessungen und Gewicht macht der Hersteller leider keine genauen Angaben.

Zusammenfassung

Was die Ausstattung betrifft, kann sich der Megaport-Gaming-PC besonders durch seinen starken Prozessor hervortun, der sogar mit Geräten aus der preislichen Oberklasse mithalten kann. Da in diesem Modell keine SSD-Festplatte verbaut ist, können Sie hier leider keine besonders schnellen Ladezeiten erwarten. Dafür erhalten Sie einen optisch auffälligen Computer, mit dem Sie auch kabellos ins Internet gelangen.

FAQ

Wie hoch ist die Taktfrequenz des Arbeitsspeichers?

Der Arbeitsspeicher des Megaport-Gaming-PCs arbeitet mit einer Geschwindigkeit von 2.400 Megahertz.

Wie viele Umdrehungen pro Minute erreicht die integrierte HDD-Festplatte?

Die HDD-Festplatte arbeitet mit einer Geschwindigkeit von 7.200 Umdrehungen pro Minute.

Kann ich den Gaming-PC von Megaport mit weiteren Festplatten aufrüsten?

Ja, im Gehäuse des 73-DE ist noch genug Platz für eine weitere Festplatte.

Welche Soundkarte ist im Modell 73-DE verbaut?

Der Gamer-PC verfügt über eine 7.1-Onboard-Soundkarte.

Ist der Computer sofort Einsatzfähig?

Ja, das Betriebssystem und alle notwendigen Treiber sind hier bereits vorinstalliert.

11. Gaming-PC von Memory-PC – zertifizierte Lüfter und 8 Gigabyte Arbeitsspeicher

Jetzt möchten wir Ihnen ein weiteres Gerät von Memory-PC vorstellen, das sich preislich in den unteren Bereichen wiederfindet. Der Gaming-PC bietet Ihnen einen Intel-i5-9600K-Prozessor mit sechsmal 3,6 Gigahertz sowie 8 Gigabyte DDR4-Arbeitsspeicher. Damit fallen Prozessor und Arbeitsspeicher sehr solide aus. Allerdings verzichtet dieses Modell auf eine vollwertige Grafikkarte und stellt Ihnen lediglich eine UHD-Graphics-630-Onboard-Grafikkarte zur Verfügung. Für die meisten Spiele sind Sie damit aber trotzdem gut gewappnet. Mit dem integrierten MSI-H310M-Pro-M2-Mainboard stehen Ihnen außerdem folgende Anschlussmöglichkeiten zur Verfügung:

  • 1 x PCIe 3.0 x 16
  • 2 x PCIe 2.0 x 1
  • 2 x DDR4-Slots
  • 1 x M.2/M-Key
  • 1 x VGA
  • 1 x DVI-D
  • 1 x HDMI
  • 2 x USB-3.0
  • 4 x USB-2-0
  • 4 x USB-2-0
  • 1 x RJ45
  • 3 x Audio-Jack
  • 1 x PS/2Combo
Zertifizierte Lüftung: Dieser Gaming-PC ist mit Intel-zertifizierten Lüftern ausgestattet, durch sich die Wärmeentwicklung innerhalb des Gehäuses in Grenzen halten sollte.

Mit diesem Computer steht Ihnen eine SSD-Festplatte zur Verfügung, die zwar schnell arbeitet, aber mit 240 Gigabyte nicht über sonderlich viel Speicherplatz verfügt. Da keine weitere Festplatte vorhanden ist, fällt die Speicherkapazität insgesamt also ziemlich niedrig aus. Dafür steht Ihnen hier ein starkes Super-Silent-Netzteil mit 500 Watt und ein 24x DVD-Brenner zur Verfügung. Ebenfalls erfreulich ist, dass Ihnen der Hersteller hier nicht nur 2 Jahre Garantie gewährt, sondern auch einen kostenlosen Abholservice. Äußerlich macht der größtenteils in Schwarz gehaltene Gaming-PC einen schlichten und unaufdringlichen Eindruck. Auch bei diesem Modell wird nicht auf den ersten Blick ersichtlich, dass es sich hierbei um einen Gaming-Computer handelt. Leider macht der Hersteller keine genauen Angaben zu Abmessungen und Gewicht.

Was gibt es bei der Nutzung eines PCs für Gamer zu beachten? Damit es bei der späteren Nutzung Ihres Gaming-PCs keine Probleme gibt, sollten Sie einige Faktoren berücksichtigen. Wichtig ist, dass Sie regelmäßige Updates installieren, die Betriebstemperatur Ihres Computers im Auge behalten und ein vollwertiges Anti-Viren-Programm nutzen. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Der kostengünstige Gaming-PC bietet Ihnen zwar einen starken Prozessor und viel Arbeitsspeicher, schwächelt aber in Sachen Festplatten-Speicher und Grafikkarten-Leistung. Für herkömmliche Zwecke ist das Gerät von Memory-PC aber trotzdem vollkommen ausreichend.

FAQ

Mit welcher Soundkarte arbeitet der Gaming-PC?

Dieses Modell arbeitet mit einer 7.1-Onboard-Soundkarte.

Lässt sich der integrierte Prozessor übertakten?

Ja, der Intel i5-9600K-Prozessor lässt sich auf bis zu 4,6 Gigahertz übertakten.

Sind am Mainboard noch Arbeitsspeicher-Slots frei?

Nein, beide DDR4-Slots sind belegt.

Welcher Sockel kommt für den Intel-Prozessor zum Einsatz?

Bei dem verwendeten Prozessorsockel handelt es sich um einen LGA -1151-Sockel.

Mit welchem Festplatteninterface arbeitet der Computer von Memory-PC?

Der Gaming-PC verfügt über das Festplatteninterface SATA-600.

12. Megaport 11-DE – kostengünstiger Gaming-PC mit solider Ausstattung

Kommen wir nun zu einem weiteren, diesmal aber sehr kostengünstigen Megaport-Gaming-PC. Mit dem Ryzen-3-2200G-Prozessor und viermal 3,5 Gigahertz, der Nvidia-GeForce-GTX1050-Grafikkarte und 8 Gigabyte DDR4-Areitsspeicher bietet Ihnen das Modell 11-DE in allen Bereichen ein recht solide Ausstattung. Leider macht der Hersteller keine genauen Angaben zum verbauten Mainboard. Es soll sich aber um ein „Marken-Mainboard“ mit AM4-CPU-Sockel handeln.

Garantie und Abholservice: Beim Kauf dieses Gaming-PCs erhalten Sie eine erweiterte Garantie von 2 Jahren inklusive Vor-Ort-Abholservice.

Wie es bei den günstigen Anschaffungskosten zu erwarten war, ist der Festplatten-Speicher bei diesem PC für Gamer noch ausbaufähig. Das Gerät verfügt nämlich lediglich über eine einzelne 1.000-Gigabyte-HDD-Festplatte. Außerdem müssen Sie bei diesem Modell auf ein integriertes Laufwerk verzichten. Das verbaute Netzteil bietet Ihnen eine durchschnittliche Leistung von 400 Watt und als Betriebssystem steht Ihnen hier ein vorinstalliertes Windows 10 in der 64-Bit-Version zur Verfügung. Für die Verbindung zu einem Monitor ist der PC jeweils mit einem HDMI- und DVI-Anschluss ausgestattet.

Optisch überzeugt der Megaport-Gaming-PC durch sein modernes Gaming-Design mit durchsichtiger Plexiglasscheibe an der Seite und drei großen Lüftern an der Frontseite. Abgerundet wird das ganze durch die blaue LED-Leuchte, die die Lüfter und das Innere des Gehäuses ausleuchtet. Leider macht der Hersteller keine genauen Angaben zu Abmessungen und Gewicht.

Zusammenfassung

In Sachen Leistung kann der günstige Megaport Gamer-PC von Megaport durchaus mit Geräten aus der preislichen Mittelklasse mithalten. Weniger erfreulich ist, dass es hier keine genauen Angaben zum verbauten Mainboard gibt. Dafür erhalten Sie ein Gerät mit einem modernen Gaming-Design und einer 2-jährigen Garantie.

FAQ

Verfügt der Megaport-Gaming-PC über eine integrierte WLAN-Netzwerkkarte?

Nein, eine WLAN-Netzwerkkarte ist hier leider nicht vorhanden.

Mit welcher Art von Kühlung arbeitet das Modell 11-DE?

Der Gaming-PC von Megaport arbeitet mit einer herkömmlichen Luftkühlung.

Über wie viel Grafikspeicher verfügt die verbaute Grafikkarte?

Die Nvidia-GeForce-GTX1050 verfügt über 2 Gigabyte Grafikspeicher.

Welche Soundkarte ist in diesem Computer verbaut?

Das Modell 11-DE arbeitet mit einer herkömmlichen Onboard-Soundkarte. Der Hersteller macht allerdings keine genauen Angaben zum Modell.

Kann ich die Farbe der LED-Beleuchtung ändern?

Nein, die verbauten LEDs leuchten ausschließlich in Blau.

13. Vielseitiger Gaming-PC 74-DE von Megaport – mit starkem 600-Watt-Netzteil

Als Letztes möchten wir Ihnen einen weiteren PC für Gamer von Megaport vorstellen. Das Modell 74-DE liefert Ihnen bezüglich Prozessor, Grafikkarte und Arbeitsspeicher alles, was Sie von einem Oberklasse-Gerät erwarten können. Durch die integrierte ASUS-Netzwerkkarte können Sie diesen Gaming-PC bei Bedarf auch per WLAN mit dem Internet verbinden. Zudem bietet Ihnen der Gaming-PC ein vielseitiges MSI-H310M-PRO-Mainboard mit folgenden Anschlussmöglichkeiten:

  • 1 x PCIe 3.0 x 16
  • 2 x PCIe 2.0 x 1
  • 2 x DDR4-Slots
  • 1 x M.2/M-Key
  • 1 x VGA
  • 1 x DVI-D
  • 1 x HDMI
  • 2 x USB-3.0
  • 4 x USB-2-0
  • 1 x RJ45
  • 3 x Aido-Jack
  • 1 x PS/2Combo
Features eines Oberklasse-Modells: Der Gaming-PC ist mit einem sehr starken Intel-i7-8700-Prozessor mit achtmal 3 Gigahertz sowie einer modernen Nvidia-GeForce-RTX 2070-Grafikkarte ausgestattet. Mit 16 Gigabyte DDR4-RAM ist das Gerät auch in Sachen Arbeitsspeicher sehr gut aufgestellt.

Auch wenn es sich nicht um die Höchste handelt, fällt die Festplatten-Kapazität ebenfalls sehr gut aus. Neben einer schnellen 480-Gigabyte-SSD-Festplatte verfügt der Megaport-Computer auch über eine große 1.000-Gigabyte-HDD-Festplatte. Darüber hinaus bietet Ihnen das Gerät ein 22x-DVD-Brenner-Laufwerk und ein starkes 600-Watt-Netzteil. Wie bei jedem PC für Gamer in unserem Vergleich steht Ihnen natürlich auch hier Windows 10 in der 64-Bit-Version als Betriebssystem zur Verfügung.

Auch optisch kann der High-End-Gaming-PC von Megaport auf ganzer Linie überzeugen. Besonders auffällig ist die große Plexiglasscheibe an der Seite und die mehrfarbige RGB-Beleuchtung. In Kombination mit dem kantigen Design macht das Gerät auf jeden Fall einen sehr modernen und auffälligen Eindruck. Abmessungen und Gewicht bleiben leider auch hier unerwähnt.

Zusammenfassung

Bei dem Megaport-Gaming-PC handelt es sich um einen sehr leistungsstarken Computer, der auf allen Ebenen überzeugen kann. Dafür müssen Sie hier jedoch tiefer in die Tasche greifen, als bei den meisten anderen Geräten in unserem Vergleich. Sind Sie dazu bereit, profitieren Sie von zahlreichen überzeugenden Features – beispielsweise in Sachen Prozessor, Grafik, Arbeitsspeicher und Optik.

FAQ

Wie hoch ist die Taktfrequenz des Arbeitsspeichers?

Die Taktfrequenz des Arbeitsspeichers bewegt sich bei 2.400 Megahertz.

Mit welchem WLAN-Typ arbeitet die integrierte WLAN-Netzwerkkarte?

Die integrierte Netzwerkkarte beim Modell 74-DE nutzt den WLAN-Typ 802.11 bgn.

Ist der Megaport-Gaming-PC 74-DE sofort einsatzfähig?

Ja, sowohl Windows 10, als auch alle benötigten Treiber sind bereits vorinstalliert. Damit ist der High-End-Gaming-PC von Megaport sofort einsatzbereit.

Wie groß ist der VRAM der Nvidia GeForce RTX 2070?

Die integrierte Grafikkarte verfügt über 8 Gigabyte VRAM.

Wie kann ich die Farben der LEDs anpassen?

Die Anpassung der Farben funktioniert über ein vorinstalliertes Programm.

Was ist ein Gaming-PC?

Gaming-PC TestDer Unterschied zwischen einem PC für Gamer und einem herkömmlichen Computer liegt in den Bauteilen. Um auch aktuelle Computerspiele mit den höchstmöglichen Grafikeinstellungen wiedergeben zu können, verfügt ein Gaming-PC nämlich über sehr leistungsfähige Hardware. Jedoch lässt sich auch äußerlich häufig ein Unterschied feststellen. Denn Gaming-PCs kommen nicht selten in auffälligen Designs mit farbiger LED-Beleuchtung daher.

Wie funktioniert ein PC für Gamer?

Was die allgemeine Funktionsweise betrifft, unterscheidet sich der Gaming-PC nicht von herkömmlichen Computern. Die grundlegenden Bauteile sind bei jedem Gerät gleich. Dazu zählen:

  • Prozessor
  • Grafikkarte
  • Soundkarte
  • Arbeitsspeicher
  • Mainboard
  • Festplatte
  • Lüfter
  • Netzteil

Das Kernelement eines jeden Computers ist der Prozessor. Dieser übernimmt nämlich den absoluten Großteil aller Rechenvorgänge. Für die Errechnung und Übertragung von Bild und Ton-Signalen ist jeder Computer zudem mit einer Grafik- und Soundkarte ausgestattet. Der Arbeitsspeicher Ihres Gaming-PCs – auch RAM genannt – ist wiederum dafür zuständig, bestimmte Daten kurzfristig zwischenzuspeichern. Das Mainboard gilt als Verbindungsstück zwischen den einzelnen Bauteilen. Jede dieser Hardware-Komponenten ist mehr oder weniger ausschlaggebend für die Performance Ihrer Computerspiele.

Zwei verschiedene Arbeitsspeicher: Hinsicht des Arbeitsspeichers unterscheiden wir generell zwischen DDR3- und DDR4-RAM. Der DDR4-Arbeitsspeicher ist zwar etwas kostspieliger, arbeitet dafür aber auch deutlich schneller.

Die Festplatte Ihres Gaming-PCs ist dafür da, Ihre Computerspiele, Medien und alle benötigten Programme unterzubringen. Hier unterscheiden wir allgemein zwischen HDD- und SSD-Festplatten. Während HDD-Modelle meistens mit einer höheren Speicherkapazität daherkommen, arbeiten SSD-Festplatten wesentlich schneller. Viele PCs für Gamer verfügen jedoch über beide Festplatten-Arten. In diesem Fall kann es sinnvoll sein, wenn Sie Ihre Computerspiele ausschließlich auf der SSD-Festplatte abspeichern. So können Sie von überaus schnellen Ladezeiten profitieren.

Gerade sehr leistungsfähige Computer neigen allerdings zu einer hohen Wärmeentwicklung. Um dieser entgegenzuwirken, sind Gamer-PCs häufig mit besonders leistungsfähigen Lüfter-Systemen ausgestattet. Um alle Hardware-Komponenten mit Strom zu versorgen, ist außerdem jeder Computer mit einem Netzteil ausgestattet.

Transportabel oder stationär? Im Vergleich zu Gaming-Laptops bieten Ihnen stationäre Gaming-PCs häufig auch einen entscheidenden Kostenvorteil. Denn bei vergleichbarer Leistung sind sie meistens wesentlich günstiger zu haben.

Vor- und Nachteile von Gaming-PCs

Gaming-PC VergleichDie Vorteile eines Gamer-PCs ergeben sich natürlich aus seinen überaus leistungsfähigen Hardware-Komponenten. Damit kommen Sie nicht nur in den Genuss von aktuellen Computerspielen, sondern können auch andere anspruchsvolle Programme nutzen – beispielsweise zur Bildbearbeitung. Auch die leistungshungrigen VR-Inhalte sind für die meisten Gaming-PCs kein Problem.

Ebenfalls vorteilhaft ist, dass Sie Ihrem PC für Gamer beliebig aufrüsten können. Falls Sie nach einigen Jahren nicht mehr zufrieden mit der Leistung des Gerätes sind, können Sie problemlos eine neue Grafikkarte einbauen oder den Arbeitsspeicher etwas aufbessern. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Desktop-PC haben Gaming-Computer natürlich auch Nachteile. An dieser Stelle ist zuerst der höhere Preis zu erwähnen. Aufgrund der leistungsfähigen Hardware gehen Gaming-PCs jedoch auch grundsätzlich mit einem höheren Stromverbrauch einher. Das sind allerdings Nachteile, mit denen jeder Gamer leben muss.

  • Für aktuelle Computerspiele optimiert
  • Auch für andere rechenintensive Anwendungen geeignet
  • Jederzeit nachrüstbar
  • Kostspieliger als herkömmliche Desktop-PCs
  • Hoher Stromverbrauch

Wie viel kostet ein Gaming-PC?

FragezeichenDer Preis Ihres neuen Gamer-PCs sollte sich in erster Linie danach richten, welche Anforderungen Sie an das neue Gerät stellen. So gibt es grundsätzlich drei Kategorien, die sich in Gaming-PCs für Einsteiger, Hobby-Gamer und für Profis unterscheiden lassen. Dazu gleich noch einige ausführlichere Erläuterungen. Auch preislich sind die leistungsfähigen Geräte sehr breit aufgestellt. Allgemein lassen sich PCs für Gamer in die folgenden drei Preisklassen unterteilen:

  • Einsteiger – 400 bis 700 Euro
  • Mittelklasse – 700 bis 1.500 Euro
  • High-End – ab 1.500 Euro

Die Gaming-PCs für Einsteiger

Wenn Sie nur hin und wieder etwas zocken möchten und dabei keinen Wert auf eine maximale Grafikqualität legen, können Sie getrost zu einem Einsteiger-Modell greifen. Diese sind häufig schon im unteren dreistelligen Bereich erhältlich und in Sachen Leistung auch aktuellen Spiele-Titeln gewachsen – wenn auch nicht mit maximalen Grafikeinstellungen.

Die Gaming-PCs für Hobby-Gamer

Gaming-PCs für den Hobby-Bereich bilden die preisliche Mittelklasse und bieten Ihnen schon deutlich leistungsfähigere Bauteile als es bei den Einsteiger-Modellen der Fall ist. Mit einem solchen Gerät können Sie davon ausgehen, dass Sie auch in 1 oder 2 Jahren noch die neusten Spiele spielen können. Dafür müssen Sie jedoch mit einer Investition im oberen dreistelligen Bereich rechnen.

Die Gaming-PCs für Profis

In unserem heutigen Internet-Zeitalter gibt es auch eine kleine Gruppe von Menschen, die das Zocken zu ihrem Beruf gemacht haben – beispielsweise im eSports-Bereich oder als Streamer. In diesem Fall muss der Computer natürlich in allen Bereichen bestens aufgestellt sein. Diese Anforderungen erfüllen jedoch nur echte High-End-Gaming-PCs, für die Sie in jedem Fall mit einem vierstelligen Betrag rechnen müssen.

Internet versus Fachhandel: Wo soll ich meinen neuen Gamer-PC kaufen?

Im örtlichen Handel gestaltet sich der Kauf eines PCs für Gamer meistens schwierig. Denn gerade im beliebten Elektronik-Großhandel fällt die Auswahl oft recht begrenzt aus. Auch die persönliche Beratung ist häufig nicht wie erhofft, da natürlich nicht jeder Mitarbeiter mit den Anforderungen des Gaming-Bereiches vertraut ist. Im Internet hingegen finden Sie so gut wie jeden auf dem Markt erhältlichen PC für Gamer und haben häufig sogar die Möglichkeit, einzelne Geräte in Sachen Ausstattung etwas anzupassen. Darüber hinaus bietet Ihnen das Internet ausgezeichnete Möglichkeiten, sich umfassend zu informieren und die einzelnen Gaming-PCs genau miteinander zu vergleichen. Die Vorteile des Internets überwiegen also deutlich. Das heißt allerdings nicht, dass Sie mit etwas Glück nicht auch im Fachhandel ein geeignetes Gerät finden können.

Darauf sollten Sie beim Kauf Ihres neuen Gaming-PCs achten

Der beste Gaming-PCPCs für Gamer sind sehr komplexe technische Geräte, bei denen es eine ganze Reihe an Faktoren zu berücksichtigen gilt. Damit Sie genau wissen, worauf es hierbei ankommt, möchten wir Ihnen die wichtigsten Kriterien im folgenden Abschnitt etwas näher erläutern. Dazu zählen:

  1. Prozessor
  2. Grafikkarte
  3. Arbeitsspeicher
  4. Mainboard
  5. Netzteil
  6. Festplatte
  7. Betriebssystem
  8. Kühlung

Der Prozessor

Für die Performance Ihrer Computerspiele ist der Prozessor eines der wichtigsten Bauteile und sollte gerade bei einem Gaming-PC möglichst leistungsstark ausfallen. Die tatsächliche Leistung eines Prozessors lässt sich leicht aus der Anzahl an Rechen-Kernen und dem jeweiligen Gigahertz-Wert festmachen. Eine relativ durchschnittliche Prozessor-Leistung liegt zum Beispiel bei vier Prozessor-Kernen mit jeweils 2,3 Gigahertz vor. Für aktuelle Spiele mit maximaler Grafikqualität sollte es auf jeden Fall etwas mehr sein.

Werfen Sie einen Blick auf die vorgestellten Geräte: In unserem Gaming-PC-Vergleich finden Sie viele Modelle, die mit leistungsstarken 8-Kern-Prozessoren ausgestattet sind.

Die Grafikkarte

Neben dem Prozessor ist die Grafikkarte das absolute Kernelement eines jeden PCs für Gamer. Auch hier sollten Sie in jedem Fall auf ein möglichst leistungsfähiges Modell achten. Eine im Mainboard verbaute Onboard-Grafikkarte reicht für grafisch anspruchsvolle Spiele nicht aus. Stattdessen sollte Ihr neuer Gaming-PC mindestens über eine Nvidia-GeForce-Grafikkarte aus der 1.000er-Reihe oder ein vergleichbares AMD-Modell verfügen.

Günstig und leistungsstark: Eine sehr beliebte Grafikkarte ist zum Beispiel die GeForce 1060GTX, die trotz vergleichsweise günstigen Anschaffungskosten recht leistungsstark ist.

Der Arbeitsspeicher

Der Arbeitsspeicher ist für die Performance Ihrer Computerspiele ebenfalls wichtig. Allerdings handelt es sich hierbei um ein verhältnismäßig günstiges Bauteil, dass sich bei Bedarf leicht nachrüsten lässt. Dennoch sollten Sie beim Kauf Ihres Gaming-PCs darauf achten, dass das Gerät über mindestens 8 Gigabyte Arbeitsspeicher verfügt. Für besonders anspruchsvolle Spiele wären 16 Gigabyte allerdings besser. Mehr als 32 Gigabyte benötigen Sie für Gaming-Ansprüche jedoch in keinem Fall.

Das Mainboard

Das Mainboard ist das Verbindungsstück zwischen allen Hardware-Komponenten Ihres Gamer-PCs und vor allem für eines entscheidend – die Anschlussmöglichkeiten. Das verbaute Mainboard bestimmt darüber, wie viele HDMI-, USB- und AUX-Anschlüsse an Ihrem Computer verfügbar sind und sollte dementsprechend sorgfältig ausgewählt werden. Darüber hinaus ist das Mainboard für die Kompatibilität zu verschiedenen Bauteilen wichtig und entscheidet auch darüber, ob Sie zusätzlichen Arbeitsspeicher nachrüsten können.

Darum sind Komplett-Systeme vorteilhaft: Das Internet bietet Ihnen die Möglichkeit, sich Ihren Gaming-PC selbst zusammenzustellen. Beim Kauf eines Komplett-Systems haben Sie jedoch den Vorteil, dass das Mainboard garantiert mit allen Hardware-Komponenten kompatibel ist.

Das Netzteil

Gaming-PC kaufenBeim separaten Kauf eines Netzteils ist sowohl auf die Kompatibilität zum Mainboard als auch auf die passende Spannung zu achten. Wenn Sie sich für ein Gaming-PC-Komplett-System entscheiden, können Sie sich jedoch sicher sein, dass ein geeignetes Netzteil verbaut ist. Falls Sie jetzt schon wissen, dass Sie Ihren neuen PC später aufrüsten werden, kann es aber trotzdem nicht schaden, auf ein Netzteil mit einer möglichst hohen Watt-Leistung zu achten. Anderenfalls könnte es passieren, dass Sie das Gerät beim Kauf eines neuen Prozessors nachrüsten müssen.

Die Festplatte

Auch die Festplatte sollten Sie beim Kauf Ihres neuen Gamer-PCs nicht vernachlässigen. Hier gilt es natürlich, zuerst auf die verfügbare Speicherkapazität zu achten. Diese sollte sich in jedem Fall danach richten, welche Daten Sie überhaupt auf Ihrem neuen Computer unterbringen möchten. Haben Sie neben Ihren Computerspielen auch eine Menge Musik, viele Bilder und zahlreiche Programme unterzubringen? Dann sollte Ihr neuer Gamer-PC über eine Festplatten-Kapazität von mindestens 500 Gigabyte verfügen. Allgemein gilt jedoch: Je mehr, desto besser.

Das Betriebssystem

Heutzutage funktioniert so gut wie jeder PC für Gamer mit einem Windows-Betriebssystem. Der Grund dafür ist, dass die meisten Computerspiele genau für dieses Betriebssystem optimiert wurden. Die bekannten Linux- und MaxOs-Betriebssysteme unterstützen zwar auch einige Spiele, können in Sachen Kompatibilität aber kaum mit Windows mithalten.

Die Kühlung

Das Kühl-System ist wohl das am häufigsten vernachlässigte Bauteil von modernen Gaming-PCs. Ein sogenannter „Boxed-Lüfter“, der direkt auf dem Prozessor verbaut ist, reicht für die leistungsfähige Hardware eines Gamer-PCs in der Regel nicht aus. Besser wäre ein richtiges Kühl-System, das in der Lage ist, der hohen Wärmeentwicklung eines PCs für Gamer effektiv entgegenzuwirken. Allgemein unterscheiden wir zwischen Luft- und Wasser-Kühlung. Was die Effektivität betrifft, nehmen sich beide nicht viel. Die Unterschiede liegen vor allem in der Geräuschentwicklung. Die etwas kostengünstigeren Luft-Kühler sind nämlich meistens deutlich lauter als moderne Wasser-Kühl-Systeme.

Anzahl der Lüfter ist entscheidend: Ein guter Hinweis auf ein effektives Kühl-System ist eine hohe Anzahl an Lüftern. Je mehr Lüfter Ihr Computer hat, desto höher ist die Kühlleistung.

Wichtiges Zubehör für Ihren Gamer-PC

Für die Nutzung Ihres Gaming-PCs sind Sie auf einige Zubehör-Teile angewiesen. Die wichtigsten möchten wir Ihnen im folgenden Abschnitt kurz vorstellen:

Angebote mit Zubehör: In unserem Gaming-PC-Vergleich finden Sie auch Komplett-Sets, in denen die wichtigsten Zubehör-Teile bereits enthalten sind.

Monitor

Gaming-PCs TestDas wohl wichtigste Zubehör für Ihren neuen Gaming-PC ist ein passender Monitor. Dieser sollte mindestens 17 Zoll groß sein und über eine Full-HD-Auflösung verfügen. Für Gaming-Ansprüche ist außerdem die Reaktionszeit sehr entscheidend. Diese gibt an, wie lange es dauert, bis Eingaben am Computer vom Monitor umgesetzt werden. In besten Fall sollte die Reaktionsgeschwindigkeit nicht unter 1 bis 2 Millisekunden liegen.

Tastatur

Bei den meisten Computern ist im Lieferumfang bereits eine passende Tastatur enthalten. Wenn Sie in Ihren Computerspielen immer maximale Performance an den Tag legen wollen, bietet sich jedoch die Anschaffung einer Gaming-Tastatur an. Diese verfügt meistens über einen guten Anschlag sowie zusätzliche Makro- und Steuerungstasten.

Maus

Eine entsprechende Gaming-Maus ist vor allem für schnelle Computerspiele von Bedeutung. Hier kommt es in erster Linie auf den DPI-Wert also – also die „Dots per Inch“. Je höher dieser Wert ausfällt, desto präziser kann die Maus Ihre Eingaben verarbeiten. Darüber hinaus gibt es auch Gaming-Mäuse mit zusätzlich belegbaren Tasten, die sich vor allem in Rollenspielen als sehr nützlich erweisen können.

Gaming-Headset

Wollen Sie online mit Ihren Mitspielern in die Schlacht ziehen? Dann kommen Sie um die Anschaffung eines Gaming-Headsets kaum herum. Denn diese Geräte ermöglichen Ihnen nicht nur hochwertigen Stereo-Sound, sondern sind auch unverzichtbar für die Kommunikation zwischen Ihnen und Ihren Mitspielern.

Stereo hören und spielen: In kompetitiven Computerspielen kann Ihnen ein Stereo-Headset den entscheidenden Vorteil verschaffen. Dieses erlaubt es Ihnen nämlich, die Richtung von nahenden Gegnern zu erahnen und schnell darauf zu reagieren.

Darauf sollten Sie bei der Nutzung Ihres Gaming-PCs achten

AchtungDamit Sie bei der Nutzung Ihres PCs für Gamer nicht auf Probleme stoßen, möchten wir Ihnen im folgenden Abschnitt einige Hinweise mit auf den Weg geben. Diese beziehen sich auf:

  1. Das Betriebssystem
  2. Die Betriebstemperatur
  3. Das Anti-Viren-Programm

Das Betriebssystem

Wenn eine Internetverbindung vorhanden ist, informiert Sie Ihr Computer für gewöhnlich darüber, wenn es Zeit für die Installation eines neuen Updates ist. Diese Meldungen sollten Sie in keinem Fall ignorieren. Denn ohne die neusten Updates kann die Funktionstüchtigkeit Ihres Gaming-PCs maßgeblich beeinträchtigt werden. Schlimmstenfalls kann es sogar notwendig sein, das gesamte Betriebssystem neu aufzusetzen.

Die Betriebstemperatur

Aufgrund der leistungsstarken Hardware neigen Gamer-PCs zu einer hohen Hitzeentwicklung, die Sie stets im Auge behalten sollten. Im Internet finden Sie viele kostenlose Tools, die Ihnen eine dauerhafte Überwachung der Betriebstemperatur ermöglichen. Die maximale Temperatur liegt in der Regel zwischen 55 und 100 Grad Celsius. Um diese allgemein möglichst niedrig zu halten, sollten Sie alle Programme schließen, die Sie zum momentanen Zeitpunkt nicht benötigten. Platzieren Sie Ihren PC außerdem so, dass eine Luftzirkulation von allen Seiten möglich ist.

Vorsicht vor Überhitzung! Wenn Ihr Computer überhitzt, kann es im schlimmsten Fall passieren, dass Teile des Prozessors oder der Grafikkarte verschmoren und diese unbrauchbar werden.

Das Anti-Viren-Programm

Ohne Anti-Viren-Programm ist Ihr Computer ein gefundenes Fressen für die zahlreichen Schädlinge, die sich im Internet herumtreiben. Beachten Sie, dass es sich bei kostenlosen Anti-Viren-Programmen zumeist um Testversionen handelt, die Ihnen keinen vollständigen Schutz garantieren können. Zur Sicherheit sollten Sie lieber in einen vollwertigen Virenschutz investieren. Hierfür ist zwar eine einmalige Investition erforderlich, aber dafür haben Sie anschließend auch einen umfassenden Schutz und können die Vorzüge des Internets sorgenfrei genießen.

Bekannte Hersteller von Gaming-PCs

Gaming-PCs VergleichIm folgenden Abschnitt möchten wir Ihnen einige Unternehmen vorstellen, die sich im hart umkämpften Gaming-Bereich besonders durchsetzen konnten:

MSI

Das 1986 in Taiwan gegründete Unternehmen MSI beziehungsweise „Micro Star International“ ist einer der größten Hardware-Hersteller überhaupt. Neben einzelnen Hardware-Komponenten verkauft MSI fertige Komplett-Systeme, unter denen sich auch einige PCs für Gamer befinden. Gaming-PCs von MSI finden Sie in nahezu jedem Preisbereich, wobei die Geräte meistens mit sehr leistungsstarker Hardware überzeugen können.

Asus

Die Firma Asus wurde im Jahre 1989 in Taiwan gegründet und konzentriert sich seitdem auf die Herstellung von Computern und deren Hardware. In erster Linie umfasst das Portfolio von Asus Grafikkarten, Mainboards, Monitore und Komplett-Systeme. Besonderes Augenmerk legt Asus auf eine möglichst hohe Leistung. Anspruchsvolle Gamer finden schnell passende Modelle, müssen allerdings auch mit gehobenen Preisen rechnen.

Megaport

Mit dem Gründungsjahr 2006 handelt es sich bei Megaport noch um ein vergleichsweise junges Unternehmen, dass es aber trotzdem schon weit gebracht hat. Denn in Sachen PC-Komplett-System zählt Megaport mittlerweile zu den Marktführern. Begonnen hat alles als 1-Mann-Unternehmen, mit dem der Firmengründer sich auf 40 Quadratmetern der Konfiguration und dem Zusammenbau von PC-Systemen widmete. Heutzutage ist Megaport europaweit aktiv und bietet Komplett-Systeme für verschiedene Zwecke an. Gaming-PCs von Megaport überzeugen meistens durch ihr hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Pflege und Reinigung Ihres neuen Gaming-PCs

Hausstaub gilt als einer der größten Feinde von Computer-Systemen. Denn dieser setzt sich mit der Zeit an den Lüftern ab und reduziert deren Leistungsfähigkeit. Im schlimmsten Fall kann es dadurch zu einer Überhitzung kommen, durch die Ihr Computer nachhaltig beschädigt werden könnte. Um diesem Problem entgegenzuwirken, sollten Sie Ihren Gaming-PC in regelmäßigen Abständen reinigen. Wie Sie dabei am besten vorgehen sollten, erfahren Sie im folgenden Video:

Bevor Sie Ihren Gamer-PC aufschrauben, sollten Sie sich in jedem Fall erden, um jegliche statische Elektrizität aus Ihrem Körper abzuleiten. Anderenfalls könnte es durch die statische Ladung zu einem Kurzschluss kommen, wodurch wiederum Ihr Computer Schaden nehmen kann.

FAQ – häufig gestellte Fragen zu Gaming-PCs

Die besten Gaming-PCsAbschließend möchten wir uns einer Reihe von Fragen widmen, die im Bezug auf PCs für Gamer immer wieder gestellt werden. Wir hoffen, dass wir Ihnen den Kauf und die spätere Nutzung des Gerätes dadurch etwas erleichtern können.

Wo finde ich die Seriennummer meines Gamer-PCs?

Für gewöhnlich finden Sie die Seriennummer an der Rückseite Ihres Computers. Hierbei handelt es sich im Normalfall um eine 5-stellige Nummer. Falls Sie mal auf den Kundenservice des Anbieters zurückgreifen müssen, benötigen Sie neben der Seriennummer auch das Baujahr Ihres Computers. Sollte dieses nicht an der Rückseite zu finden sein, werfen Sie am besten einen Blick in das Handbuch Ihres Gaming-PCs.

Lohnt sich der Kauf eines gebrauchten Gaming-PCs?

Bei begrenztem Budget kann es durchaus sinnvoll sein, sich auch nach gebrauchten Geräten umzuschauen. Immerhin sind diese wesentlich kostengünstiger. Hier sollten Sie aber in jedem Fall sehr vorsichtig sein. Denn Mängel am Gerät lassen sich auf den ersten Blick nur schwer feststellen – und schon gar nicht auf Fotos. Bevor Sie Geld für einen gebrauchten Gaming-PC ausgeben, sollten Sie diesen vor Ort gründlich testen, um jegliche Mängel auszuschließen. Bedenken Sie dabei, dass Ihnen bei einem gebrauchten Computer in der Regel keine Garantie zur Verfügung steht. Falls es mal zu einem Defekt am Gerät kommt, stehen Sie damit für gewöhnlich alleine da.

Was ist ein PCIe-Anschluss?

Der PCIe-Anschluss ist der Standard-Anschluss für Grafikkarten und andere Erweiterungskarten. Dieser hat die mittlerweile veralteten Schnittstellen AGP, PCI und PCI-X fast vollständig abgelöst.

Was ist ein SATA-Anschluss?

Moderne Mainboards verfügen über SATA-Anschlüsse, um Festplatten oder Laufwerke zu verbinden. Anders als der Prozessor und die Arbeitsspeicher-Chips sitzen diese nämlich nicht direkt auf dem Mainboard.

Wo befindet sich der Prozessor?

Jedes Mainboard hat einen separaten Sockel für einen Prozessor. Dieser sitzt in den meisten Fällen recht mittig auf dem Mainboard.

Welche Größe sollte mein Gaming-PC-Gehäuse haben?

Die Größe des Gehäuses ist vor allem dann relevant, wenn Sie eine nachträgliche Aufrüstung Ihres Gaming-PCs planen. In diesem Fall haben Sie mit einem sogenannten „Big-Tower“ – also den größten PC-Gehäusen – auf jeden Fall die besten Voraussetzungen. Anderenfalls sollte ein herkömmlicher Midi-Tower vollkommen ausreichend sein.

Warum funktionieren meine Frontanschlüsse für Kopfhörer und Mikrofon nicht?

Wenn die Frontanschlüsse Ihres Computers nicht funktionieren, muss nicht zwangsläufig ein Defekt am Gerät vorliegen. Viele Mainboards unterstützen nämlich nur die Audioausgänge an der Rückseite Ihres Computers. Um auch die Frontanschlüsse nutzen zu können, müssen die entsprechenden Kabel mit dem Mainboard verbunden werden.

Was bedeutet Übertaktung?

Allgemein verstehen wir unter Übertaktung eine Erhöhung der Taktfrequenz eines Prozessors, wodurch die allgemeine Arbeitsgeschwindigkeit maßgeblich verbessert werden kann. Grundsätzlich kann jeder AMD-FX-CPU oder Intel-Prozessor mit einer K- oder X-Bezeichnung übertaktet werden. Das geht für gewöhnlich über die BIOS-Einstellungen vonstatten. Allerdings geht die Übertaktung mit einem höheren Stromverbrauch und einer stärkeren Hitzeentwicklung einher. Darüber hinaus kann auch die Garantie Ihres Computers verfallen.

Nur für Computer-Profis! Wenn Sie Ihren Prozessor zu stark übertakten, könnte er unter Umständen Schäden davontragen. Daher ist die Übertaktung grundsätzlich eher für erfahrene Nutzer geeignet.

Was ist das BIOS?

BIOS steht für „basic input/output sytem“ und ist die Firmware eines jeden Computers. Seit 1970 wird das BIOS auf einem kleinen Chip des Mainboards gespeichert. Die Hauptaufgabe des BIOS besteht darin, Selbsttests der wichtigsten Hardware-Komponenten durchzuführen und die Hardware zu initialisieren. Da das BIOS seine Daten im CMOS static RAM speichert, das durch die Mainboard-Batterie mit Strom versorgt wird, bleiben alle Daten permanent gespeichert. Selbst die Trennung vom Strom kann daran nichts ändern.

Gibt es einen Gaming-PC-Test der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat bisher leider keinen Gaming-PC-Test veröffentlicht. Wir konnten auch keinen anderen Artikel finden, der für unseren Vergleich relevant sein könnte. Allerdings sind wir stets bestrebt, unseren Vergleich auf einem möglichst aktuellen Stand zu halten. Falls die Stiftung Warentest in Zukunft einen entsprechenden Test von PCs für Gamer veröffentlicht, erfahren Sie es hier.

Gibt es einen Gaming-PC-Test von Öko-Test?

Auch Öko Test hat bisher leider keinen interessanten Gaming-PC-Test veröffentlicht. Falls sich an dieser Tatsache etwas ändert, erfahren Sie es hier. Es kann sich also durchaus lohnen, ab und zu wieder hier vorbeizuschauen.

Weiterführende interessante Links

Gaming-PC Vergleich 2019: Finden Sie Ihren besten Gaming-PC

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Shinobee Ultra Gaming-PC 10/2019 499,90€ Zum Angebot
2. Ankermann 4260219657372 Gaming-PC 10/2019 1019,00€ Zum Angebot
3. Shinobee Komplett-Set Gaming-PC 10/2019 999,00€ Zum Angebot
4. Master-PC Gaming-PC 10/2019 509,00€ Zum Angebot
5. Megaport 16-DE Gaming-PC 10/2019 579,00€ Zum Angebot
6. Systemtreff 20160100-a Gaming-PC 10/2019 304,90€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Shinobee Ultra Gaming-PC