Gaming-Monitor Test bzw. Vergleich 2019: Mit unserer Kaufberatung sowie 15 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Gaming-Monitor

Sie lieben das Zocken am Computer und wollen in Ihren Computerspielen immer die maximale Performance abliefern? Dann benötigen Sie neben den entsprechenden Fertigkeiten auch die passende Ausrüstung. Unabhängig von einem leistungsstarken Computer zählt dazu vor allem ein Monitor, der den hohen Ansprüchen des Gamings gerecht werden kann. Gaming-Monitore bieten Ihnen hohe Auflösungen und reagieren in Sekundenbruchteilen auf Ihre Eingaben, was in Multiplayer-Spielen bereits den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen kann. Falls Sie derzeit noch einen ganz herkömmlichen Bildschirm verwenden, zahlt sich die Anschaffung eines speziellen Gaming-Monitors auf jeden Fall aus.

Um Ihnen einen ersten Überblick zu verschaffen, haben wir insgesamt 15 Geräte für Sie verglichen, wobei wir Ihnen die wichtigsten Eigenschaften jedes einzelnen Modells erläutern. Danach erfahren Sie in unserem Ratgeber, was einen Gaming-Monitor eigentlich ausmacht, wie er funktioniert und worauf Sie achten sollten, wenn Sie sich ein solches Gerät kaufen möchten. Zum Schluss beantworten wir Ihnen einige häufig gestellte Fragen und verraten Ihnen auch, ob Öko Test oder die Stiftung Warentest bereits einen interessanten Gaming-Monitor-Test veröffentlicht haben.

4 performancestarke Gaming-Monitore im großen Vergleich

Acer S242HLDBID Gaming-Monitor
Hersteller
Acer
Display-Typ
LED-Panel
Bildschirmdiagonale
24 Zoll
Auflösung
Full-HD – 1.920 x 1.080 Pixel
Helligkeit
250 Candela pro Quadratmeter
Bildwiederholungs-frequenz
60 Hertz
Gewicht
3,14 Kilogramm
Abmessungen
40,1 x 16,6 x 56,5 Zentimeter
Reaktionszeit
1 Millisekunde
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
137,91€ Preis prüfen
Samsung C24F396FHU Gaming-Monitor
Hersteller
Samsung
Display-Typ
VA-Panel
Bildschirmdiagonale
24 Zoll
Auflösung
Full-HD – 1.920 x 1.080 Pixel
Helligkeit
250 Candela pro Quadratmeter
Bildwiederholungs-frequenz
60 Hertz
Gewicht
3,3 Kilogramm
Abmessungen
42,4 x 21,9 x 54,8 Zentimeter
Reaktionszeit
4 Millisekunden
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
109,01€ 124,80€
BenQ EW2775ZH Gaming-Monitor
Hersteller
BenQ
Display-Typ
VA-Panel
Bildschirmdiagonale
27 Zoll
Auflösung
Full-HD – 1.920 x 1.080 Pixel
Helligkeit
300 Candela pro Quadratmeter
Bildwiederholungs-frequenz
50 bis 76 Hertz
Gewicht
4,3 Kilogramm
Abmessungen
46,1 x 61,4 x 18,1 Zentimeter
Reaktionszeit
4 Millisekunden
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
150,15€ Preis prüfen
Acer G276HLLBIDX Gaming-Monitor
Hersteller
Acer
Display-Typ
LED-Panel
Bildschirmdiagonale
27 Zoll
Auflösung
Full-HD – 1.920 x 1.080 Pixel
Helligkeit
250 Candela pro Quadratmeter
Bildwiederholungs-frequenz
60 Hertz
Gewicht
4 Kilogramm (ohne Standfuß)
Abmessungen
44 x 26 x 5 Zentimeter (ohne Standfuß)
Reaktionszeit
1 Millisekunde
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
179,00€ 215,00€
Abbildung
Modell Acer S242HLDBID Gaming-Monitor Samsung C24F396FHU Gaming-Monitor BenQ EW2775ZH Gaming-Monitor Acer G276HLLBIDX Gaming-Monitor
Hersteller
Acer Samsung BenQ Acer
Display-Typ
LED-Panel VA-Panel VA-Panel LED-Panel
Bildschirmdiagonale
24 Zoll 24 Zoll 27 Zoll 27 Zoll
Auflösung
Full-HD – 1.920 x 1.080 Pixel Full-HD – 1.920 x 1.080 Pixel Full-HD – 1.920 x 1.080 Pixel Full-HD – 1.920 x 1.080 Pixel
Helligkeit
250 Candela pro Quadratmeter 250 Candela pro Quadratmeter 300 Candela pro Quadratmeter 250 Candela pro Quadratmeter
Bildwiederholungs-frequenz
60 Hertz 60 Hertz 50 bis 76 Hertz 60 Hertz
Gewicht
3,14 Kilogramm 3,3 Kilogramm 4,3 Kilogramm 4 Kilogramm (ohne Standfuß)
Abmessungen
40,1 x 16,6 x 56,5 Zentimeter 42,4 x 21,9 x 54,8 Zentimeter 46,1 x 61,4 x 18,1 Zentimeter 44 x 26 x 5 Zentimeter (ohne Standfuß)
Reaktionszeit
1 Millisekunde 4 Millisekunden 4 Millisekunden 1 Millisekunde
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
137,91€ Preis prüfen 109,01€ 124,80€ 150,15€ Preis prüfen 179,00€ 215,00€

Rund um die Computer finden Sie auch in diesen Vergleichen interessante Produkte

Gaming-PCGaming-StuhlGaming-LaptopGaming-TastaturDruckerMonitorExterne Festplatte
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading...

1. Acer S242HLDBID Gaming-Monitor – mit Technologien für optimale Bildwiedergabe

Zuerst möchten wir Ihnen den Gaming-Monitor S242HLDBID von Acer vorstellen, der sich preislich im Mittelklasse-Bereich wiederfindet. Dieses Modell bietet Ihnen ein 24-Zoll-LED-Panel mit einer soliden Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Die Bildwiederholungsrate von 60 Hertz liegt hier zwar an der unteren Grenze, aber dafür profitieren Sie von einer flotten Reaktionszeit von nur 1 Millisekunde.

Zwei hauseigene Technologien zu Optimierung der Bildwiedergabe: Das Acer-eColor-Management soll die Darstellungsleistung des Bildschirms an die Beleuchtungsverhältnisse anpassen, wozu Sie unter anderem die Farbgenauigkeit auf verschiedene Nutzungsmodi abstimmen können. Die Acer-eDisplay-Technologie ist für die Displayverwaltung und eine erweiterte Farbkalibrierung zuständig. Dabei können Sie Ihre Einstellungen abspeichern und für unterschiedliche Lichtverhältnisse und Anwendungen abrufen.

Für die Verbindung zu Ihrem Computer ist der Acer S242HLDBID jeweils mit einem HDMI-, VGA- und DVI-Anschluss ausgestattet. Zusätzlich bietet er Ihnen die Acer-Adaptive-Contrast-Management-Technologie, die das Kontrastverhältnis dynamisch regulieren und für eine höhere Farbqualität sorgen soll. Zur Anpassung an Ihre Sitzposition haben Sie außerdem die Möglichkeit, den Monitor zwischen -5 und +15 Grad zu neigen.

Optisch zeichnet sich der Gaming-Monitor von Acer durch seine glänzend schwarze Farbgebung und den kreisrunden Standfuß aus. Insgesamt macht das Gerät einen hochwertigen aber trotzdem eher unauffälligen Eindruck. Eine Kompatibilität zu Vesa-Wandhalterungen ist hier leider nicht gegeben. Die Abmessungen belaufen sich auf 40,1 x 16,6 x 56,5 Zentimeter und das Gewicht liegt bei 3,14 Kilogramm.

Zusammenfassung

Insgesamt handelt es sich bei dem Acer S242HLDBID um einen soliden Gaming-Monitor, der vor allem durch seine speziellen Technologien und die schnelle Reaktionszeit überzeugt. Nur in Sachen Bildwiederholungsrate ist das kostengünstige Gerät noch etwas ausbaufähig.

FAQ

Über welche Helligkeitswerte verfügt der Acer S242HLDBID?

Dieser Monitor verfügt über Helligkeitswerte von 250 Candela pro Quadratmeter.

Wie hoch ist der Energieverbrauch im Standby-Modus?

Im Standby-Modus verbraucht der Acer S242HLDBID etwa 0,49 Watt.

Kann ich die Höhe des Bildschirms anpassen?

Nein, in der Höhe anpassen können Sie dieses Modell zwar nicht, aber dafür können Sie es neigen.

Wie hoch ist der Stromverbrauch dieses Gaming-Monitors?

Innerhalb von 12 Monaten verbraucht dieses Modell etwa 36 Kilowattstunden.

Welche Betrachtungswinkel stehen mir bei diesem Monitor zur Verfügung?

Bei diesem Gaming-Monitor steht Ihnen ein Betrachtungswinkel von 170 Grad in der horizontalen und 160 Grad in der vertikalen Ebene zur Verfügung.

2. Curved-Gaming-Monitor C24F396FHU von Samsung – mit hohem Sehkomfort

Weiter geht es mit dem Samsung C24F396FHU Gaming-Monitor, der sich preislich noch in die unteren Bereiche einordnen lässt. Hier fällt natürlich sofort auf, dass es sich um einen modernen Curved-Monitor handelt. Dieser bietet Ihnen ein 24-Zoll-VA-Panel mit einer Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Die Bildwiederholungsrate von 60 Hertz und die Reaktionsgeschwindigkeit von 4 Millisekunden sind hier allerdings noch etwas ausbaufähig.

Für mehr Sehkomfort: Der Gaming-Monitor von Samsung verfügt über einen speziellen Eye-Saver-Mode, der blaue Lichtemissionen reduzieren und Ihre Augen bei langen Sitzungen von dem Bildschirm schonen und für Ermüdung schützen soll. Zusätzlich steht Ihnen hier auch die AMD-FreeSync-Technologie zur Verfügung, die die Bildwiederholungsrate automatisch optimieren und Ihnen ruckelfreie Darstellungen bieten soll.

Neben einem HDMI- und VGA-Anschluss zur Verbindung mit Ihrem Computer steht Ihnen bei dem Samsung-Bildschirm auch ein integrierter Kopfhöreranschluss zur Verfügung. Darüber hinaus bietet Ihnen das Gerät einen stromsparenden Eco-Saving-Modus und einen für Computerspiele optimierten Gaming-Mode. Die bereits erwähnte Wölbung des Curved-Monitors soll Ihnen ein breiteres Sichtfeld bieten, die periphere Ablenkung minimieren sowie die Tiefenwahrnehmung verbessern.

Äußerlich überzeugt der komplett in Schwarz gehaltene Samsung-Monitor natürlich durch sein futuristisches Curved-Design. Im Kombination mit dem schlanken Standfuß macht dieses Modell auf jeden Fall einen sehr modernen Eindruck. Außerdem ist es kompatibel mit 75-x-75-Zentimeter-Vesa-Wandhalterungen. Die Abmessungen belaufen sich hier auf 42,4 x 21,9 x 54,8 Zentimeter und das Gewicht beträgt 3,3 Kilogramm.

Welche Vorteile hat ein Gaming-Monitor? Mit einem modernen Gaming-Monitor erhalten Sie ein Gerät, das voll und ganz auf die Anforderungen des Gaming-Bereiches abgestimmt ist. Sie profitieren von schnellen Reaktionsgeschwindigkeiten sowie hohen Auflösungen und Bildwiederholungsraten, womit Sie in Ihren Computerspielen stets die bestmögliche Leistung abliefern können. Mehr zu den Vor- und Nachteilen von Gaming-Monitoren verraten wir Ihnen in unserem Ratgeber. Diesen finden Sie direkt im Anschluss an unseren Produktvergleich.

Zusammenfassung

Sie sind auf der Suche nach einem besonders kostengünstigen Curved-Monitor? Dann ist der Samsung C24F396FHU in jedem Fall eine Überlegung wert. Neben seinem modernen Design überzeugt dieser auch durch eine Vielzahl an innovativen Technologien.

FAQ

Wie hoch ist der Stromverbrauch des Samsung C24F396FHU?

Im Durchschnitt verbraucht dieses Modell etwa 35 Kilowattstunden pro Jahr.

Kann ich die Ausrichtung des Monitors verstellen?

Ja, den Bildschirm können Sie zwischen -2 und +22 Grad neigen.

Welches Betriebssystem ist für die Verwendung dieses Bildschirms erforderlich?

Laut Hersteller ist dieser Gaming-Monitor für Windows-Betriebssysteme optimiert.

Mit welcher elektrischen Spannung arbeitet dieser Gaming-Monitor?

Der Samsung C24F396FHU arbeitet mit einer Spannung von 120 bis 230 Volt.

Wie hoch sind die Kontrastwerte?

Das Kontrastverhältnis liegt hier bei 1.000:1.

3. BenQ-Gaming-Monitor EW2775ZH – mit optimierter Display-Performance

Kommen wir nun wieder zu einem Gerät aus der preislichen Mittelklasse – dem Gaming-Monitor EW2775ZH von BenQ. Hierbei handelt es sich um das erste Gerät in unserem Vergleich, das Ihnen eine große Bildschirmdiagonale von 27 Zoll bietet. Darüber hinaus verfügt es über ein VA-Panel und eine durchschnittliche Full-HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080 Pixeln. Die Reaktionsgeschwindigkeit liegt hier bei 4 Millisekunden und die Bildwiederholungsrate bewegt sich in einem Bereich zwischen 50 und 76 Hertz.

Optimierte Display-Performance: Dieser Gaming-Monitor ist mit der Brightness-Intelligence-Technologie ausgestattet, wodurch er die Intensität Ihrer Bildinhalte sowie der Helligkeit erkennt und laut Hersteller automatisch so anpasst, dass keine überbelichteten Bereiche entstehen. Dies soll Ihre Augen schonen und gleichzeitig eine hohe Bildqualität garantieren.

Die Anschlussmöglichkeiten fallen bei dem Gaming-Monitor von BenQ ziemlich vielseitig aus. Neben zwei HDMI-Anschlüssen und einem VGA-Anschluss bietet Ihnen das Gerät auch einen Audio-Line-In- und einen Kopfhöreranschluss. Zusätzlich verfügt der Monitor auch über die Flicker-Free-Technologie, die Ihnen stets flimmerfreie Darstellungen bieten soll. Die Low-Blue-Light-Plus- und Eye-Care-Technologien sorgen währenddessen dafür, dass Ihre Augen auch nach vielen Stunden vor dem Bildschirm möglichst wenig belastet werden. Laut Hersteller wurde der Monitor sogar vom TÜV-Rheinland als besonders augenschonend zertifiziert.

Was das Design betrifft, überzeugt der komplett in Schwarz gehaltene BenQ-Bildschirm vor allem durch sein nahezu randloses Display und den großen, rechteckigen Standfuß. Vesa-Kompatibilität ist bei diesem Modell leider nicht vorhanden. Die Abmessungen betragen hier 46,1 x 61,4 x 18,1 Zentimeter und das Gewicht liegt bei 4,3 Kilogramm.

Zusammenfassung

Der BenQ EW2775ZH kann sich vor allem durch seine große Bildschirmdiagonale und die zahlreichen nützlichen Technologien hervortun. In Sachen Bildwiederholungsrate und Reaktionsgeschwindigkeit ist das Gerät allerdings eher durchschnittlich aufgestellt.

FAQ

Verfügt der BenQ EW2775ZH über integrierte Lautsprecher?

Ja, dieser Gaming-Monitor verfügt über zwei 2-Watt-Lautsprecher.

Wie groß ist der Pixelabstand bei diesem Gaming-Monitor?

Der Pixelabstand des BenQ EW2775ZH bewegt sich bei 0,311 Millimetern.

Wo liegen die Helligkeitswerte des Bildschirms?

Dieses Modell verfügt über Helligkeitswerte von 300 Candela pro Quadratmeter.

Wie viele Farben kann der Monitor darstellen?

Der Bildschirm kann bis zu 16,7 Millionen verschiedene Farben darstellen.

Wie groß ist der Betrachtungswinkel?

Es steht Ihnen sowohl in der vertikalen als auch horizontalen Ebene ein Betrachtungswinkel von 178 Grad zur Verfügung.

4. Gaming-Monitor G276HLLBIDX von Acer – mit Eco-Display und ZeroFrame-Design

Kommen wir nun wieder zu einem Gerät aus dem Hause Acer – dem G276HLLBIDX Gaming-Monitor, der sich preislich im Bereich der unteren Mittelklasse wiederfindet. Dabei verfügt er über ein 27-Zoll-LED-Panel und eine Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Die Bildwiederholungsrate von 60 Hertz ist zwar noch etwas ausbaufähig, aber dafür bietet Ihnen dieser Monitor eine hervorragende Reaktionsgeschwindigkeit von nur 1 Millisekunde.

Nachhaltig und umweltfreundlich: Dieser Acer-Monitor steht für Nachhaltigkeit und verfügt über das spezielle Eco-Display. Damit ist das Gerät recyclingfähig und enthält keinerlei umweltschädliche Substanzen. Außerdem achtet der Hersteller auf möglichst wenig unnötigen Verpackungsmüll.

Auch der Acer-Bildschirm verfügt über recht vielseitige Anschlussmöglichkeiten. Denn hier stehen Ihnen mit HDMI, VGA und DVI alle gängigen Verbindungsmöglichkeiten zur Verfügung. Zusätzlich ist der Monitor auch mit einem Audio-Out-Anschluss ausgestattet. Darüber hinaus bietet er Ihnen die das Acer-Adaptive-Contrast-Management zur Optimierung der Kontrastwerte und das eColor-Management für eine einfache Einstellung der Helligkeit und Farbwerte.

Äußerlich überzeugt der größtenteils in Schwarz gehaltene Gaming-Monitor durch sein spezielles ZeroFrame-Design mit kaum wahrnehmbaren Bildschirmrändern. Außerdem verfügt das Gerät über einen rot-schwarzen, kreuzförmigen Standfuß, der das moderne Gaming-Design hervorragend abrundet. Vesa-Kompatibilität ist hier gegeben und bezieht sich auf Wandhalterungen mit 100 x 100 Millimetern. Die Abmessungen des Monitors liegen ohne Standfuß bei 44 x 26 x 5 Zentimetern und das Gewicht beträgt 4 Kilogramm.

Wie funktioniert ein Gaming-Monitor? Die Funktion eines Gaming-Monitors hängt ganz davon ab, über was für ein Display dieser verfügt. Denn wir unterscheiden zwischen verschiedenen Arten von sogenannten „Display-Panels“, die Ihnen jeweils ihre eigenen Vor- und Nachteile bieten. Bei Gaming-Monitoren kommen vor allem TN-, VA- und IPS-Panels sowie auch LED-Panels zum Einsatz. Wodurch sich diese auszeichnen, erklären wir Ihnen in unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Bei dem Acer G276HLLBIDX handelt es sich um einen sehr soliden Gaming-Monitor mit großem Display und einer sehr flotten Reaktionszeit. Darüber hinaus überzeugt das vergleichsweise kostengünstige Gerät auch durch seine umweltschonenden Eigenschaften und das moderne Design.

FAQ

Kann ich die Höhe des Acer G276HLLBIDX verstellen?

Nein, leider lässt sich dieses Modell weder neigen noch in der Höhe verstellen.

Kann ich den Standfuß dieses Gaming-Monitors abnehmen?

Ja, der Standfuß des Acer G276HLLBIDX ist abnehmbar.

Wie hoch sind die Helligkeitswerte des Bildschirms?

Dieses Modell verfügt über Helligkeitswerte von 250 Candela pro Quadratmeter.

Was ist im Lieferumfang enthalten?

Neben dem Monitor finden Sie im Lieferumfang auch ein Netzkabel, ein VGA-Kabel, eine Schnellstartanleitung und eine Garantiekarte.

Gibt es verschiedene Ausführungen dieses Gaming-Monitors?

Ja, dieses Modell ist sowohl mit als auch ohne integrierte Lautsprecher erhältlich. Sie können sich zudem für eine 24-Zoll-Variante entscheiden.

5. Samsung C27F591F Gaming-Monitor – Curved-Modell mit großem Farbspektrum

Als Nächstes stellen wir Ihnen den Gaming-Monitor C27F591F von Samsung vor, der sich preislich in den Bereich der oberen Mittelklasse einordnen lässt. Dieses moderne Curved-Modell verfügt über ein großes 27-Zoll-VA-Panel und bietet Ihnen abermals eine solide Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Die Bildwiederholungsrate von 60 Hertz und die Reaktionsgeschwindigkeit von 4 Millisekunden sind allerdings noch ausbaufähig.

Lebendige Farben und leuchtende Bilder: Der Curved-Monitor von Samsung verfügt über die Active-Crystal-Color-Technologie, die Ihnen ein deutlich größeres Farbspektrum bieten soll als es bei herkömmlichen Monitoren der Fall ist. Laut Hersteller sorgt das für lebendigere Farben und eine faszinierend leuchtende Bildqualität.

In Sachen Anschlussmöglichkeiten ist der Samsung-Bildschirm ziemlich gut aufgestellt. Hier steht Ihnen ein HDMI-Anschluss, ein DisplayPort, ein VGA-Anschluss, ein Audio-In-Port und ein Kopfhöreranschluss zur Verfügung. Außerdem bietet Ihnen der Samsung-Monitor einen stromsparenden Eco-Saving-Modus und einen augenschonenden Eye-Saver-Modus. Dank verfügbarem Game-Mode können Sie auch in Ihren Computerspielen sehr hochwertige Darstellungen erwarten.

Optisch besticht der Curved-Monitor von Samsung durch seine silberne Farbgebung und den flachen, kreisrunden Standfuß. Damit macht das Gerät auf jeden Fall einen sehr auffälligen und futuristischen Eindruck. Kompatibilität zu Vesa-Wandhalterungen scheint hier allerdings nicht gegeben zu sein. Die Abmessungen belaufen sich auch 61,4 x 27 x 45,7 Zentimeter und das Gewicht beträgt 4,4 Kilogramm.

Zusammenfassung

Der Samsung C27F591F überzeugt durch sein innovatives Design und die große Auswahl an nützlichen Technologien. Außerdem handelt es sich hierbei um einen Curved-Monitor. Preislich stellt dieser jedoch eines der kostspieligeren Modelle in unserem Vergleich dar.

FAQ

Wie hoch ist das Kontrastverhältnis des Gaming-Monitors?

Das Kontrastverhältnis bewegt sich bei 3.000:1.

Verfügt der Monitor über integrierte Lautsprecher?

Ja, dieses Modell hat zwei 5-Watt-Lautsprecher.

Welche Betrachtungswinkel stehen mir beim Samsung C27F591F zur Verfügung?

Bei diesem Monitor steht Ihnen sowohl in der vertikalen als auch horizontalen Ebene ein Betrachtungswinkel von 178 Grad zur Verfügung.

Wie hoch ist der Stromverbrauch dieses Gaming-Monitors?

Der Stromverbrauch beläuft sich bei durchschnittlicher Nutzung auf etwa 54 Kilowattstunden pro Jahr.

Über welches Seitenverhältnis verfügt der Bildschirm?

Der Samsung C27F591F verfügt über ein Seitenverhältnis von 16:9.

6. Augenschonender Gaming-Monitor GL2580HM von BenQ – mit hoher Detailstärke

Der BenQ GL2580HM Gaming-Monitor rangiert preislich in der unteren Mittelklasse. Er bietet Ihnen ein 24,5-Zoll-LED-Panel und – wie bisher alle Geräte in unserem Vergleich – eine Full-HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080 Pixeln. Die Bildwiederholungsrate von 60 Hertz ist hier zwar eher niedrig angesetzt, aber dafür profitieren Sie von einer schnellen Reaktionsgeschwindigkeit von nur 1 Millisekunde.

Schont die Augen und liefert detailstarke Bilder: Dieser Gaming-Monitor verfügt über die Eye-Care- sowie die Flicker-Free-Technologie, die nicht nur Ihre Augen schonen, sondern Ihnen auch in jeder Umgebung und bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen brillante Bilder mit beeindruckender Detailstärke bieten sollen.

Für die Verbindung zu Ihrem Computer steht Ihnen bei dem Bildschirm von BenQ sowohl HDMI als auch DVI und VGA zur Verfügung. Außerdem verfügt er über die Low-Blue-Light-Technologie, die die Belastung Ihrer Augen durch die Reduzierung blauer Lichtemissionen zusätzlich reduzieren soll. Darüber hinaus gewährt Ihnen der Hersteller beim Kauf dieses Monitors eine Garantie von 2 Jahren.

Der komplett in Schwarz gehaltene BenQ-Monitor überzeugt optisch vor allem durch sein nahezu randloses Design, mit dem er sich hervorragend für Multi-Monitor-Setups eignet. In dem breiten Standfuß können Sie laut Hersteller sogar Ihre Kabel unterbringen. Auch Vesa-Kompatibilität zu 100-x-100-Millimeter-Wandhalterungen ist hier gegeben. Die Abmessungen liegen bei 55,8 x 17,5 x 42,6 Zentimetern und das Gewicht beträgt 4,4 Kilogramm.

Wie verbinde ich einen Gaming-Monitor mit meinem Computer? Wie die Verbindung zu Ihrem Computer erfolgt, kommt ganz darauf an, über welche Anschlussmöglichkeiten Ihr Gaming-Monitor verfügt. Die derzeit am häufigsten genutzte Verbindungsmöglichkeit ist der HDMI-Anschluss. Die Bildschirme können jedoch auch mit VGA-, DVI- oder DisplayPort-Anschlüssen ausgestattet sein. Wo die Unterschiede liegen, erklären wir Ihnen in unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Mit dem BenQ GL2580HM erhalten Sie einen soliden Gaming-Monitor mit einer flotten Reaktionszeit und verschiedenen nützlichen Technologien. Besonders hervorzuheben sind hier auch die überaus schmalen Bildschirmränder, mit denen sich das Gerät gut für den gleichzeitigen Einsatz von zwei oder gar drei Monitoren eignet.

FAQ

Kann ich den Bildschirm verstellen?

Ja, diesen Gaming-Monitor können Sie um 5 Grad nach vorne und um 20 Grad nach hinten neigen.

Ist der Monitor mit integrierten Lautsprechern ausgestattet?

Ja, der BenQ GL2580HM verfügt über zwei 1-Watt-Lautsprecher.

Wie hoch ist der dynamische Kontrast dieses Modell?

Die Kontrastwerte liegen hier bei 12 Millionen:1.

Mit welcher elektrischen Spannung arbeitet der BenQ GL2580HM?

Der Monitor arbeitet mit einer Spannung von 100 bis 240 Volt.

Wie hoch ist der Stromverbrauch dieses Gaming-Monitors?

Dieses Modell hat einen Stromverbrauch von 26,5 Watt.

7. AOC-Gaming-Monitor C32G1 – mit fast 32 Zoll und hoher Bildwiederholungsrate

Weiter geht es mit dem ersten Gerät aus der preislichen Oberklasse – dem Gaming-Monitor C32G1 von AOC. Dieses Curved-Modell bietet Ihnen ein sehr großzügiges 31,5-Zoll-VA-Panel mit einer Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Außerdem steht Ihnen eine schnelle Reaktionszeit von 1 Millisekunde und eine erstaunlich hohe Bildwiederholungsrate von 144 Hertz zur Verfügung. Die Helligkeit des Bildschirms beträgt 250 Candela pro Quadratmeter.

Scharfe Bilder mit nahtlosen Übergängen: Dieser Curved-Gaming-Monitor ist mit der speziellen AMD-FreeSync-Technologie ausgestattet. Unabhängig von Ihrem Computer-Setup soll Ihnen diese eine maximale Bildwiederholungsrate mit scharfen Bildern und möglichst flüssigen Darstellungen bieten.

Auch was die Anschlussmöglichkeiten betrifft, ist der Gaming-Monitor von AOC sehr gut aufgestellt. Dieser bietet Ihnen zwei HDMI-Anschlüsse, einen DisplayPort, einen VGA-Anschluss und einen Kopfhöreranschluss. Zusätzlich ist der Monitor mit der Flicker-Free-Technologie ausgestattet, die störendes Bildschirmflimmern automatisch reduzieren soll.

Optisch überzeugt der größtenteils in Schwarz gehaltene AOC-Bildschirm durch sein modernes Gaming-Design mit roten Akzenten am unteren Bildschirmrand und der Rückseite. Außerdem unterstützt er Vesa-Wandhalterungen mit einer Größe von 100 x 100 Millimetern. Die Abmessungen belaufen sich hier auf 53 x 24,5 x 71,3 Zentimeter und das Gewicht beträgt recht schwere 6,98 Kilogramm.

Zusammenfassung

Suchen Sie einen leistungsfähigen Curved-Monitor? Der AOC C32G1 ist ein allen Bereichen hervorragend aufgestellt, die für Gaming-Anforderungen relevant sind. Er überzeugt unter anderem durch sein knapp 32-Zoll-VA-Panel sowie hohe Bildwiederholungsraten. Hierbei handelt es sich jedoch auch um eines der kostspieligsten Modelle ein unserem Vergleich.

FAQ

Wie hoch ist der Pixelabstand des AOC Gaming C32G1?

Der Pixelabstand liegt bei 0,363 Millimetern.

Wie hoch ist der statische Kontrast dieses Gaming-Monitors?

Der statische Kontrast des Gaming-Monitors bewegt sich bei 3.000:1.

Über welche Betrachtungswinkel verfügt dieses Modell?

Bei diesem Bildschirm steht Ihnen sowohl in der vertikalen als auch horizontalen Ebene ein Betrachtungswinkel von 178 Grad zur Verfügung.

Wie lauten die Helligkeitswerte dieses Monitors?

Das Modell verfügt über Helligkeitswerte von 250 Candela pro Quadratmeter.

Kann ich den Standfuß dieses Gaming-Monitors abnehmen?

Ja, den Standfuß des AOC C32G1 können Sie bei Bedarf auch entfernen.

8. Gaming-Monitor 29UM69G-B von LG Electronics – mit hoher Auflösung

Auch der LG Electronics 29UM69G-B Gaming-Monitor lässt sich preislich in die oberen Bereiche einordnen. Er ist mit einer praktischen Splitscreen-Funktion ausgestattet, mit der Sie ihn bei Bedarf in bis zu vier unterschiedliche Bildschirmbereiche aufteilen können. Damit stellt dieses Modell eine gute Alternative zu Multi-Monitor-Setups dar. Die Bildwiederholungsfrequenz liegt hier bei 60 Hertz, kann jedoch durch die verfügbare AMD-Free-Sync-Technologie auf bis zu 75 Hertz erhöht werden. Was die Reaktionsgeschwindigkeit betrifft, ist das Gerät mit 5 Millisekunden allerdings nicht besonders gut aufgestellt.

Großes Panel und hohe Auflösung: Dieser Breitbild-Monitor verfügt über ein großes 29-Zoll-IPS-Panel mit einem Seitenverhältnis von 21:09 und einer Auflösung von 2.560 x 1.080 Pixeln – die bisher höchste in unserem gesamten Vergleich.

Als Verbindungsmöglichkeiten bietet Ihnen der LG 29UM69G-B einen HDMI-Anschluss, einen USB-C-Anschluss, einen DisplayPort und einen Kopfhöreranschluss. Zudem steht Ihnen bei diesem Modell im Game-Modus ein spezieller Black-Stabilizer zur Verfügung, der sehr dunkle Bildbereiche in Ihren Computerspielen automatisch aufhellt. Die Flicker-Safe-Backlight-Technologie sorgt währenddessen für präzise und flimmerfreie Darstellungen.

Äußerlich fällt der Bildschirm von LG Electronics vor allem durch sein extrem breites Display aus. Ansonsten hat das Gerät eine komplett in Schwarz gehaltene Farbgebung mit roten Akzenten am Standfuß, die das schlichte, aber moderne Gaming-Design des Monitors gut unterstreichen. Auch Vesa-Unterstützung ist hier gegeben und bezieht sich auf Wandhalterungen mit einer Größe von 75 x 75 Millimetern. Die Abmessungen belaufen sich auf 70,36 x 41,4 x 20,32 Zentimeter und das Gewicht liegt bei 5,5 Kilogramm.

Welche Vorteile hat ein Curved-Monitor? Durch das gebogene Display vergrößern Curved-Monitore Ihr peripheres Sichtfeld. Sie können also ohne Drehung des Kopfes mehr sehen, was dazu führt, dass Sie sich besser in Ihre Filme oder Computerspiele hineinversetzen können. Mehr zu den Vor- und Nachteilen von Curved-Monitoren erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Mit seinem speziellen Breitbild-Format bietet Ihnen der Bildschirm von LG Electronics ein Gaming-Erlebnis der besonderen Art. Außerdem verfügt er über eine hohe Auflösung, schnelle Reaktionszeiten und eine Vielzahl an nützlichen Technologien. Preislich ist der Monitor allerdings etwas höher angesiedelt als die meisten anderen Geräte in unserem Vergleich.

FAQ

Kann ich den Neigungswinkel des 29UM69G-B von LG Electronics verstellen?

Ja, Sie können den Neigungswinkel des Gaming-Monitors um 5 Grad nach vorne und um 20 Grad nach hinten verstellen.

Verfügt der Monitor über eine Anti-Glare-Beschichtung?

Ja, der LG 29UM69G-B verfügt über eine Hard-Coating-3H-Anti-Glare-Beschichtung, die Lichtreflexionen verringern soll.

Welche Energieeffizienzklasse hat der Gaming-Monitor?

Dieses Modell verfügt über die Energieeffizienzklasse A.

Mit welchen Betriebssystemen ist die Splitscreen-Funktion kompatibel?

Die Splitscreen-Funktion ist kompatibel mit Windows- und Mac-Betriebssystemen.

Wie erhalte ich bei diesem Monitor eine Bildwiederholungsrate von 75 Hertz?

Das Modell von LG Electronics erreicht eine Bildwiederholungsrate von 75 Hertz, wenn Ihr Computer über eine AMD-Grafikkarte verfügt und Sie die AMD-Freesync-Technologie aktivieren.

9. Asus-Gaming-Monitor VS248HR mit automatischer Hintergrundbeleuchtung

Weiter geht es mit dem Gaming-Monitor VS248HR von Asus, der sich im Bereich der unteren Mittelklasse wiederfindet. Bei diesem Modell steht Ihnen ein 24-Zoll-TN-Panel mit einer soliden Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln zur Verfügung. Auch die Reaktionsgeschwindigkeit von nur 1 Millisekunde ist hier sehr gut aufgestellt. Nur in Sachen Bildwiederholungsfrequenz müssen Sie Abstriche machen. Diese beläuft sich nämlich auf lediglich 60 Hertz. Die Helligkeit beträgt 250 Candela pro Quadratmeter.

Anpassung der Hintergrundbeleuchtung: Dieser Bildschirm verfügt über die Asus-Smart-Contrast-Ratio-Technologie, durch die die Hintergrundbeleuchtung des Displays automatisch an die jeweiligen Lichtverhältnisse angepasst wird.

Für die Verbindung zu Ihrem PC steht Ihnen bei dem Asus-Monitor HDMI, VGA und DVI zur Verfügung. Außerdem verfügt er auch über einen integrierten Kopfhöreranschluss. Hervorzuheben ist hier auch die verfügbare Asus-Splendid-Video-Intelligence-Technologie, mit der Ihnen der Monitor ein hohes Kontrastverhältnis von bis zu 80 Millionen:1 bietet. Mit Standard, Nacht, Landschaft, Gaming, sRGB und Theater verfügt er außerdem über sechs Bildeinstellungen. Der Power-Save-Modus sorgt währenddessen für einen möglichst geringen Stromverbrauch.

Was das Design betrifft, gibt es bei dem Asus VS248HR zeigt dieses Modell eine glänzend schwarze Farbgebung und einen kreisrunden Standfuß, womit es insgesamt einen recht modernen Eindruck macht. Außerdem bietet Ihnen der Monitor Vesa-Kompatibilität zu Wandhalterungen mit einer Größe von 100 x 100 Millimetern. Die Abmessungen liegen bei 20,6 x 57,3 x 41,2 Zentimetern und das Gewicht beläuft sich auf 4,1 Kilogramm.

Zusammenfassung

Falls Sie auf der Suche nach einem kostengünstigen Gaming-Monitor sind, ist der Asus VS248HR auf jeden Fall eine Überlegung wert. Dieser überzeugt durch seine schnelle Reaktionsgeschwindigkeit und die innovativen Display-Technologien. Nur die Bildwiederholungsrate fällt hier relativ gering aus.

FAQ

Was ist im Lieferumfang des Asus VS248HR enthalten?

Im Lieferumfang finden Sie ein VGA- und ein DVI-Kabel, ein Netzkabel, einen Quick-Start-Guide sowie eine Garantiekarte.

Wie viel Strom verbraucht der Gaming-Monitor im Power-Save-Modus?

Im Power-Save-Modus verbraucht der Asus VS248HR lediglich 0,5 Watt.

Wie groß ist der Pixelabstand bei diesem Monitor?

Der Pixelabstand beläuft sich hier auf 0,277 Millimeter.

Wie hoch ist das dynamische Kontrastverhältnis dieses Bildschirms?

Das dynamische Kontrastverhältnis liegt bei 50 Millionen:1.

Welche Betrachtungswinkel stehen mir bei diesem Modell zur Verfügung?

Bei diesem Gaming-Monitor steht Ihnen horizontal ein Betrachtungswinkel von 170 Grad und vertikal von 160 Grad zur Verfügung.

10. Günstiger Gaming-Monitor VS247HR von Asus – mit gutem Kontrastverhältnis

Kommen wir gleich zu einem weiteren Asus-Gerät und gleichzeitig auch zu einem der günstigsten Modelle in unserem Vergleich – dem Asus-Gaming-Monitor VS247HR. Dieser verfügt über ein 23,6-Zoll-LED-Display mit einer Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Trotz günstiger Anschaffungskosten fällt auch die Reaktionsgeschwindigkeit von 2 Millisekunden recht gut aus. Die Bildwiederholungsrate von 60 Hertz bewegt sich allerdings an der unteren Grenze, während der Helligkeitswert bei 250 Candela pro Quadratmeter liegt.

Guter Kontrast: Dieser Gaming-Monitor ist mit der Asus-Smart-Contrast-Ratio-Technologie ausgestattet, mit der er Ihnen ein Kontrastverhältnis von 50 Millionen:1 und damit hervorragende Schwarzwerte und eine sehr gute Farbwiedergabe bieten soll.

Als Verbindungsmöglichkeiten stehen Ihnen bei dem kostengünstigen Asus-Monitor HDMI, VGA, DVI und ein Audio-Ausgang zur Verfügung. Außerdem verfügt das Gerät über die Splendid-Video-Intelligence-Technologie, die Ihre Darstellungen automatisch im Bereich der Helligkeit, Kontraste, Bildschärfe und Farbwiedergabe optimieren soll. Mit Landschaft, Theater, sRGB, Spiel, Nacht und Standard bietet es Ihnen zudem sechs Bildmodi.

Im Gegensatz zu dem bereits vorgestellten Asus-Modell verfügt der Asus VS247HR über keine Hochglanz-Oberfläche. Stattdessen ist er komplett in mattem Schwarz gehalten und macht insgesamt einen eher unauffälligen Eindruck. Erfreulich ist, dass Sie das Gerät mit einer 100-x-100-Millimeter-Wandhalterung problemlos an einer beliebigen Wand befestigen können. Die Abmessungen betragen hier 20 x 56,2 x 41,1 Zentimeter und das Gewicht beläuft sich auf 6,6 Kilogramm.

Wie viel kostet ein Gaming-Monitor? Der Preis eines solchen Bildschirms hängt vor allem von seiner Größe und der verfügbaren Auflösung ab. Jedoch haben auch technische Eigenschaften wie Reaktionsgeschwindigkeit und Bildwiederholungsfrequenz einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf den Preis. Damit Sie einen ungefähren Überblick erhalten, haben wir Gaming-Monitore in unserem Vergleich allgemein in drei Preisklassen unterteilt.

Zusammenfassung

Obwohl es sich hierbei um eines der kostengünstigsten Geräte in unserem Vergleich handelt, bietet Ihnen der Gaming-Monitor von Asus eine hohe Auflösung und eine recht schnelle Reaktionsgeschwindigkeit. Außerdem stehen Ihnen zwei moderne Technologien zur Verbesserung der Bildqualität zur Verfügung. Nur die Bildwiederholungsrate ist noch ausbaufähig, was bei dem günstigen Preis auf jeden Fall zu verkraften ist.

FAQ

Kann ich den Bildschirm neigen?

Ja, Sie können den Gaming-Monitor um 5 Grad nach vorne und um 20 Grad nach hinten neigen.

Über welches Seitenverhältnis verfügt dieser Gaming-Monitor?

Der Asus VS247HR verfügt über ein Seitenverhältnis von 16:9.

Wie viele Farben kann der Asus VS247HR darstellen?

Dieser Gaming-Monitor kann bis zu 16,7 Millionen Farben darstellen.

Wie hoch ist der Stromverbrauch im Energiesparmodus?

Im Energiesparmodus verbraucht das Gerät weniger als 0,5 Watt.

Mit welcher elektrischen Spannung arbeitet das Modell

Der Bildschirm arbeitet mit einer Spannung von 100 bis 240 Volt.

11. BenQ EW3270ZL Gaming-Monitor – mit großem VA-Panel und hoher Auflösung

Nun soll es wieder um ein Gerät aus der preislichen Oberklasse gehen – den Gaming-Monitor EW3270ZL von BenQ. Dieser verfügt über ein großzügiges 32-Zoll-VA-Panel und eine hohe WQHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. In Sachen Bildwiederholungsfrequenz ist das Gerät allerdings nicht so gut aufgestellt. Diese beläuft sich nämlich auf lediglich 50 bis 76 Hertz. Das gilt auch für die relativ langsame Reaktionszeit von 4 Millisekunden.

Automatische Helligkeitsanpassung: Dieser Gaming-Monitor ist mit der Brightness-Intelligence-Technologie ausgestattet, die die Helligkeit automatisch hinsichtlich der aktuellen Umgebungsbeleuchtung optimiert.

Die Anschlussmöglichkeiten fallen bei dem BenQ EW3270ZL recht vielseitig aus. Denn neben zwei HDMI-Anschlüssen steht Ihnen hier auch jeweils ein Display-Port, ein Mini-DisplayPort, ein Audio-Line-Eingang und ein Kopfhöreranschluss zur Verfügung. Eine weitere Besonderheit ist die Smart-Focus-Funktion. Diese erlaubt es Ihnen, einen beliebigen Bereich auf Ihrem Bildschirm festzulegen, der heller beleuchtet wird, während andere Bildbereiche abgedunkelt werden. Außerdem verfügt der Bildschirm über die Flicker-Free- und Low-Blue-Light-Plus-Technologie, die Ihnen stets flimmerfreie und augenschonende Darstellungen garantieren sollen.

Optisch macht der komplett in Schwarz gehaltene BenQ-Monitor einen schlichten und unauffälligen Eindruck. Vesa-Kompatibilität ist hier leider nicht gegeben. Die Abmessungen betragen 21,8 x 74 x 52,7 Zentimeter und das Gewicht liegt bei 8,5 Kilogramm.

Zusammenfassung

Der BenQ EW3270ZL überzeugt in erster Linie durch sein großes 32-Zoll-Display und die hohe WQHD-Auflösung. Zudem stehen Ihnen hier viele nützliche Technologien zur Verfügung. Nur Bildwiederholungsfrequenz und Reaktionszeit sind bei diesem Modell noch etwas ausbaufähig.

FAQ

Verfügt der BenQ EW3270ZL über integrierte Lautsprecher?

Ja, dieser Gaming-Monitor verfügt über zwei 3-Watt-Lautsprecher.

Wie hoch ist der Pixelabstand?

Der Pixelabstand des BenQ EW3270ZL bewegt sich bei 0,27 Millimetern.

Wie hoch ist der jährliche Stromverbrauch des Gaming-Monitors?

Bei einer durchschnittlichen Nutzung verbraucht der Bildschirm etwa 73 Kilowattstunden pro Jahr.

Über welche Betrachtungswinkel verfügt dieses Modell?

Es verfügt sowohl in der Horizontalen als auch in der Vertikalen über einen Betrachtungswinkel von 178 Grad.

Wie hoch ist das dynamische Kontrastverhältnis dieses Monitors?

Das dynamische Kontrastverhältnis liegt hier bei 20 Millionen:1.

12. LG Electronics 29UM68-P – Gaming-Monitor mit 4-Screen-Split-Modus

Als Nächstes stellen wir Ihnen den Gaming-Monitor 29UM68-P von LG Electronics vor. Dieser ordnet sich in die preisliche Oberklasse innerhalb unseres Vergleichs ein. Dabei bietet Ihnen der Bildschirm ein großes 29-Zoll-IPS-Display im 21:9-Format und eine hohe Auflösung von 2.560 x 1.080 Pixeln. Die Bildwiederholungsfrequenz liegt hier mit 50 Hertz in einem sehr niedrigen Bereich, lässt sich aber mithilfe der verfügbaren AMD-FreeSync-Technologie auf bis zu 75 Hertz steigern. Der Helligkeitswert beträgt bei diesem Gerät 300 Candela pro Quadratmeter.

Aufteilung in vier Bildbereiche: Dieser Bildschirm verfügt über einen 4-Screen-Split-Modus, durch den Sie ihn in vier einzelne Bildbereiche aufteilen können. Damit ist dieses Modell eine gute Alternative zu Multi-Monitor-Setups.

Für die Verbindung zu Ihrem Computer hat der LG-Monitor zwei HDMI-Anschlüsse und einen Display-Port. Darüber hinaus steht Ihnen hier ein PC-Audio-Eingang und ein Kopfhöreranschluss zur Verfügung. Zusätzlich bietet Ihnen der Bildschirm einen praktischen Black-Stabilizer, der besonders dunkle Bereiche in Ihren Computerspielen automatisch aufhellt. In Kombination mit dem speziellen Game-Mode können Sie dadurch stets eine hochwertige Bildqualität in Ihren Computerspielen erwarten. Die Dynamic-Action-Sync sorgt derweil für möglichst geringe Verzögerungszeiten.

Neben seinem auffälligen Breitbild-Format besticht der LG 29UM68-P äußerlich auch durch seine überaus schmalen Bildschirmränder. In Kombination mit dem breiten, halbmondförmigen Standfuß macht der komplett in Schwarz gehaltene Monitor einen sehr modernen Eindruck. Vesa-Kompatibilität ist vorhanden und bezieht sich auf Wandhalterungen mit einer Größe von 75 x 75 Millimetern. Die Abmessungen liegen hier bei 70,2 x 41,4 x 20,5 Zentimetern und das Gewicht beträgt stolze 8 Kilogramm.

Was gibt es beim Kauf eines Gaming-Monitors zu beachten? Gaming-Monitore sind sehr komplexe technische Geräte, bei denen es eine ganze Reihe an Kriterien zu beachten gilt. Dazu zählen zum Beispiel Eigenschaften wie die Bildschirmdiagonale, Auflösung, die Bildwiederholungsfrequenz und noch viele weitere. Welche Punkte es zu beachten gibt und was Sie dabei genau berücksichtigen sollten, verraten wir Ihnen in unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Mit dem LG 29UM68 P erhalten Sie einen modernen Breitbild-Monitor, der einen hervorragenden Ersatz für Setups mit mehreren Monitoren darstellt. Durch seine hohe Auflösung und verschiedene nützliche Technologien ist er auch für Gaming-Ansprüche gut geeignet. Hierbei handelt es sich allerdings um eines der kostspieligeren Produkte in unserem Vergleich.

FAQ

Über welche Betrachtungswinkel verfügt der Gaming-Monitor?

Bei diesem Modell steht Ihnen sowohl in der vertikalen als auch horizontalen Ebene ein Betrachtungswinkel von 178 Grad zur Verfügung.

Kann ich den LG Electronics 29UM68-P neigen?

Ja, den Gaming-Monitor können Sie um 5 Grad nach vorne und um 20 Grad nach hinten neigen.

Über welche Nennleistung verfügen die beiden integrierten Lautsprecher?

Die Lautsprecher des LG Electronics 29UM68-P verfügen über eine Leistung von jeweils 5 Watt.

Wie viele Farben kann der Monitor darstellen?

Dieser Bildschirm kann bis zu 16,7 Millionen Farben darstellen.

Kann ich die Höhe des Monitors anpassen?

Nein, das Gerät können Sie leider nicht in der Höhe verstellen.

13. Asus-Gaming-Monitor VS278H mit Asus-Smart-Contrast-Ratio-Technologie

Weiter geht es mit dem Gaming-Monitor VS278H von Asus, der sich preislich in den Mittelklasse-Bereich einordnen lässt. Dennoch bietet er Ihnen ein großes TN-Panel mit 27 Zoll und einer hohen Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Die Reaktionsgeschwindigkeit von nur 1 Millisekunde ist hier sehr gut aufgestellt. Die Bildwiederholungsrate von 50 bis 76 Hertz liegt jedoch eher in einem durchschnittlichen Bereich.

Mit Asus-Smart-Contrast-Ratio-Technologie: Dieses Feature passt die Hintergrundbeleuchtung automatisch an die derzeitigen Lichtverhältnisse an und soll Ihnen ein hohes Kontrastverhältnis von bis zu 80 Millionen:1 bieten.

In Sachen Anschlussmöglichkeiten beschränkt sich der Monitor von Asus auf das Wesentliche. Dieser bietet Ihnen zwei HDMI-Anschlüsse sowie einen VGA-Anschluss. Besonders hervorzuheben ist hier auch die exklusive Asus-QuickFit-Funktion, die Ihre Fotos und Dokumente mithilfe eines Gitternetzes in Originalgröße anzeigt und so für deutlich mehr Effizienz sorgen soll. Weiterhin verfügt der Bildschirm auch über die Splendid-Video-Technologie, die jeden einzelnen Bildpunkt analysiert und automatisch hinsichtlich der Helligkeit, Kontrastwerte, Bildschärfe und Farbqualität optimiert.

Was das Design betrifft, gibt es bei dem Asus VS278H keine nennenswerten Unterschiede zu den bereits vorgestellten Asus-Modellen. Das Gerät ist komplett in Schwarz gehalten und macht mit seinem kreisrunden Standfuß einen eher schlichten und unauffälligen Eindruck. Mithilfe von 100-x-100-Millimeter-Wandhalterungen können Sie dieses Modell auch problemlos an einer beliebigen Wand anbringen. Die Abmessungen liegen hier bei 22,5 x 64,9 x 47 Zentimetern und das Gewicht beläuft sich auf 7,2 Kilogramm.

Zusammenfassung

Das Mittelklasse-Gerät von Asus bietet Ihnen eine ganze Reihe an nützlichen Technologien, ein großes Display und flotte Reaktionszeiten. Damit handelt es sich hierbei um einen soliden Gaming-Monitor zu einem verhältnismäßig günstigen Preis. Nur in Sachen Bildwiederholungsrate müssen Sie leider auch bei diesem Modell Abstriche machen.

FAQ

Verfügt der Asus VS278H über integrierte Lautsprecher?

Ja, der Gaming-Monitor verfügt über zwei 2-Watt-Lautsprecher.

Wie hoch ist der Pixelabstand bei diesem Modell?

Der des Asus VS278H hat einen Pixelabstand von 0,31 Millimetern.

Lässt sich der Monitor neigen?

Ja, das Gerät können Sie um 5 Grad nach vorne und um 20 Grad nach hinten neigen.

Über welches Seitenverhältnis verfügt dieser Gaming-Monitor?

Er verfügt über ein Seitenverhältnis von 16:9.

Was ist im Lieferumfang enthalten?

Neben dem Monitor finden Sie im Lieferumfang auch ein VGA-Kabel, ein HDMI-zu-DVI-Kabel, ein Audiokabel und ein Netzkabel.

14. Viewsonic VX2263SMHL – Gaming-Monitor mit Blaulichtfilter-Technologie

Als Nächstes möchten wir Ihnen ein Modell aus der oberen Mittelklasse vorstellen – den Viewsonic VX2263SMHL Gaming-Monitor. Er verfügt über Helligkeitswerte von 250 Candela pro Quadratmeter. Zudem steht Ihnen ein vergleichsweise kleines 21,5-Zoll-IPS-Panel mit einer Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln zur Verfügung. Die Reaktionsgeschwindigkeit von 2 Millisekunden ist hier recht gut aufgestellt. Von der Bildwiederholungsrate können wir das allerdings nicht behaupten. Diese liegt mit 60 Hertz nämlich an der unteren Grenze.

Augenschonende Technologie: Dieser Gaming-Monitor arbeitet laut Hersteller weitestgehend flimmerfrei und ist mit einer speziellen Blaulichtfilter-Technologie ausgestattet, die Ihnen ein angenehmes und augenschonendes Seherlebnis garantieren soll.

Die Anschlussmöglichkeiten des Viewsonic-Bildschirms fallen recht solide aus. Dieser bietet Ihnen einen MHL/-HDMI-Anschluss, einen herkömmlichen HDMI-Anschluss, einen VGA-Anschluss sowie jeweils einen Audio-Ein- und Ausgang. Zusätzlich steht Ihnen bei diesem Modell die ClearMotive-II-Technologie zur Verfügung, die für möglichst zügige Reaktionszeiten sorgen soll. Darüber hinaus ist der Monitor mit zwei integrierten Lautsprechern ausgestattet.

Der Viewsonic VX2263SMHL überzeugt optisch vor allem durch seine schmalen Bildschirmränder. Außerdem steht Ihnen mit Schwarz und Weiß sogar eine kleine Farbauswahl zur Verfügung. Auch Vesa-Kompatibilität ist hier vorhanden und bezieht sich auf Wandhalterungen mit einer Größe von 100 x 100 Millimetern. Die Abmessungen des Monitors belaufen sich auf 49,9 x 16,4 x 38,8 Zentimeter und das Gewicht beträgt 2,9 Kilogramm.

Wie reinige ich meinen Gaming-Monitor? Bildschirme sind nicht nur anfällig für Staub, sondern zeigen nach einer gewissen Nutzungszeit oft auch viele kleine Speichel-Spritzer. Das ist vor allem dann der Fall, wenn Sie im Online-Gaming per Sprachchat mit Ihren Team-Mitgliedern in Verbindung stehen. Damit Ihr Monitor langfristig sauber bleibt, ist eine regelmäßige Reinigung in jedem Fall unerlässlich. Wie Sie dabei am besten vorgehen sollten, erklären wir Ihnen in unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Bei dem Viewsonic VX2263SMHL erhalten Sie ein modernes IPS-Panel mit stabilem Blickwinkel von 178 Grad, vielseitige Anschlussmöglichkeiten und eine recht schnelle Reaktionszeit. Außerdem ist das Gerät wahlweise auch in Weiß erhältlich, wodurch es sich sogar etwas von den meisten Gaming-Monitoren in unserem Vergleich abhebt.

FAQ

Mit welcher elektrischen Spannung arbeitet der Bildschirm?

Dieser Gaming-Monitor arbeitet mit einer Wechselspannung von 100 von 240 Volt.

Wie hoch ist das dynamische Kontrastverhältnis?

Das dynamische Kontrastverhältnis des Viewsonic VX2263SMHL bewegt sich bei 50 Millionen:1.

Wie hoch ist die Nennleistung der beiden integrierten Lautsprecher?

Die Nennleistung der Lautsprecher liegt bei jeweils 1,5 Watt.

Wie hoch ist der Stromverbrauch des Gaming-Monitors im Eco-Modus?

Im Eco-Modus beläuft sich der Stromverbrauch auf ungefähr 14 Watt.

Welche Energieeffizienzklasse hat der Viewsonic VX2263SMHL?

Dieses Modell arbeitet mit der Energieeffizienzklasse A.

15. Gaming-Monitor Predator XB1 von Acer mit hoher Bildwiederholungsrate

Mit dem letzten Produkt in unserem Vergleich möchten wir Ihnen auch gleichzeitig eines der kostspieligsten Modelle vorstellen – den Acer-Gaming-Monitor Predator XB1 . Dieser bietet Ihnen ein 24-Zoll-TN-Panel mit einer soliden Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Für einen etwas höheren Preis ist das Gerät jedoch auch mit 2.560 x 1.440 oder 3.840 x 2.160 Pixeln erhältlich. Außerdem ist es in allen Bereichen, die für Gaming-Ansprüche relevant sind, hervorragend aufgestellt. Denn der Monitor verfügt über eine schnelle Reaktionszeit von 1 Millisekunde und eine sagenhafte Bildwiederholungsrate von 144 Hertz, die sich mithilfe der verfügbaren G-Sync-Funktion sogar auf bis zu 180 Hertz anheben lässt.

Flimmerfrei und dimmbar: Der Bildschirm vor Acer verfügt über die spezielle EyeProtect-Technologie, die nicht nur für flimmerfreie Darstellungen sorgen, sondern durch die Dimmfunktion und den verfügbaren Blaulichtfilter auch die Belastung Ihrer Augen minimieren soll.

Was die Anschlussmöglichkeiten betrifft, beschränkt sich der Predator XB1 auf das Wesentliche. Hier steht Ihnen lediglich jeweils ein HDMI-Anschluss und ein Display-Port zur Verfügung. Weiterhin bietet Ihnen dieser High-Tech-Gaming-Monitor eine matte ComfyView-Oberfläche, die störenden Lichtreflexionen entgegenwirken soll. Die Predator-GameView-Funktion ermöglicht Ihnen außerdem Anpassungen dunkler „Boost-Ebenen“, präzise Farbanpassungen und die Festlegung von speziellen Zielpunkten.

Optisch lässt sich bei dem Acer-Monitor sofort erkennen, dass es sich hierbei um einen echten Gaming-Monitor handelt. Dafür sorgt vor allem der markante Standfuß mit seinen roten Akzenten. Mithilfe von 100-x-100-Millimeter-Wandhalterungen können Sie den Monitor auch leicht an einer Wand anbringen. Die Abmessungen liegen hier bei 39,2 x 56,7 x 26,8 Zentimetern und das Gewicht beträgt 6,31 Kilogramm.

Zusammenfassung

Bei dem Acer Predator XB1 handelt es sich um einen echten Gaming-Monitor mit einer sehr guten Ausstattung. Hier müssen Sie allerdings auch mit einer deutlich höheren Investition rechnen als es bei den meisten anderen Geräten in unserem Vergleich der Fall ist.

FAQ

Wie hoch sind die Helligkeitswerte des Predator XB1?

Dieses Modell verfügt über Helligkeitswerte von 350 Candela pro Quadratmeter.

Wie hoch ist der Stromverbrauch des Gaming-Monitors?

Bei einer durchschnittlichen Nutzung von 4 Stunden pro Tag verbraucht das Gerät etwa 52 Kilowattstunden im Jahr.

Kann ich den Acer-Monitor neigen?

Ja, den Predator XB1 können Sie um 5 Grad nach vorne und um 35 Grad nach hinten neigen.

Ist der Gaming-Monitor schwenkbar?

Ja, den Acer-Bildschirm können Sie um bis zu 60 Grad nach links und rechts schwenken.

Verfügt der Bildschirm über integrierte Lautsprecher?

Ja, der Gaming-Monitor ist mit zwei 2-Watt-Lautsprechern ausgestattet.

Was ist ein Gaming-Monitor

Gaming-Monitor TestGaming-Monitore sind speziell auf die Anforderungen des Gamings zugeschnitten, um Ihnen in Ihren Computerspielen eine höchstmögliche Performance zu gewährleisten. Dafür haben derartige Geräte hohe Bildwiederholungsraten, flotte Reaktionszeiten und starke Bildschirmauflösungen. Außerdem verfügen Gaming-Monitore nicht selten über auffällige Designs mit farbigen Akzenten.

Die Vor- und Nachteile eines Gaming-Monitors

Im Gegensatz zu herkömmlichen Computer-Bildschirmen bieten Ihnen Gaming-Monitore gute Werte in allen Bereichen, auf die es im Gaming ankommt. Hohe Bildwiederholungsraten sind vor allem für schnelle Spiele erforderlich, wie zum Beispiel Shooter- oder Racing-Games. Hier sorgen diese nämlich auch in hitzigen Szenarios für eine flüssige Wiedergabe.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Ihnen die meisten Gaming-Monitore sehr schnelle Reaktionsgeschwindigkeiten bieten. Dadurch werden Ihre Maus-Bewegungen fast ohne Verzögerung auf den Bildschirm übertragen, was Ihnen in kompetitiven Spielen unter Umständen den entscheidenden Vorteil verschaffen kann. Durch die hohen Auflösungen der meisten Gaming-Bildschirme genießen Sie Ihre Lieblingsspiele außerdem in bester Bildqualität.

Passende Bildschirme: In unserem Vergleich finden Sie verschiedene Gaming-Monitore mit einer hohen Bildwiederholungsrate von bis zu 144 Hertz.

Nachteilig ist nur, dass Gaming-Monitore in den meisten Fällen etwas kostspieliger sind als herkömmliche PC-Bildschirme. Außerdem kann möglicherweise auch der Stromverbrauch etwas höher ausfallen. Ansonsten gibt es im Vergleich zu herkömmlichen Geräten keine nennenswerten Nachteile.

  • Perfekt für die Anforderungen des Gamings
  • Schnelle Bildwiederholungsraten
  • Hohe Auflösungen
  • Flotte Reaktionsgeschwindigkeiten
  • Meist etwas kostspieliger als herkömmliche Monitore
  • Eventuell höherer Stromverbrauch

Wie funktioniert ein Gaming-Monitor?

FrageDas Herzstück eines jeden Gaming-Monitors ist natürlich sein Bildschirm. Die Funktionsweise des Bildschirms kann sich allerdings unterscheiden. Hierbei ist auch von sogenannten „Panel-Arten“ die Rede, von denen im Gaming-Bereich vor allem vier verschiedene vorkommen. Diese möchten wir Ihnen im folgenden Abschnitt etwas näher vorstellen. Dazu zählen:

  1. TN-Panels
  2. LED-Panels
  3. VA-Panels
  4. IPS-Panel

TN-Panel

Das TN-Panel ist wohl die am häufigsten genutzte Bildschirmtechnologie überhaupt. Diese wird auch häufig als LC-Display bezeichnet und verfügt über zwei entschiedene Bauteile: Den aus einzelnen LC-Zellen gefertigten LCD-Bildschirm sowie Leuchtstoffröhren als Hintergrundbeleuchtung. Die auch als Flüssigkeitskristalle bezeichneten LC-Zellen – also die Pixel – verfügen über die Eigenschaft, sich je nach elektrischer Spannung unterschiedlich auszurichten. So kann über die elektrische Spannung gesteuert werden, welche Bereiche Ihres Monitors für das Licht der Hintergrundbeleuchtung durchlässig sind.

Farbenvielfalt: Die Pixel jedes Monitors verfügen über rote, blaue und grüne Filter, wodurch sie jede für das menschliche Auge wahrnehmbare Farbe erzeugen können.

Der Nachteil an TN-Panels ist, dass sie für gewöhnlich über keine besonders stabilen Blickwinkel verfügen. Das heißt, wenn Sie schräg auf das Display blicken, könnten die Darstellungen eventuell etwas verzerrt erscheinen. Dafür haben sie meistens hohe Reaktionsgeschwindigkeiten und solide Kontrastwerte. Außerdem sind TN-Panels oft schon recht günstig zu haben.

LED-Panels

Bitte genau hinschauenDer Unterschied zwischen TN- und LED-Panels besteht darin, dass hier anstelle von Leuchtstoffröhren mehrere LED-Leuchten zum Einsatz kommen. Das bietet gleich mehrere Vorteile. Besonders hervorzuheben ist, dass die LED-Leuchten in der Lage sind, bestimmte Bildbereiche separat anzusteuern, was für stärkere Kontraste und tiefere Schwarzwerte sorgt. Darüber hinaus arbeiten sie auch etwas stromsparender und ermöglichen flachere Monitor-Bauweisen.

VA-Panels

VA-Panels unterscheiden sich vor allem durch ihre stäbchenförmigen Pixel von den bereits erläuterten TN-Panels. Ohne Spannung sind diese senkrecht zur Bildebene ausgerichtet. Sobald elektrische Spannung angelegt wird, kippen die Pixel zur Seite und werden undurchlässig für die Hintergrundbeleuchtung Ihres Monitors. Der größte Vorteil von VA-Panels ist, dass sie die Hintergrundbeleuchtung mit ihren stäbchenförmigen Pixeln komplett blockieren können. Das ermöglicht sehr starke Kontraste und satte Schwarzwerte. Die Reaktionsgeschwindigkeit fällt hier allerdings meistens nur mäßig aus.

IPS-Panel

Was den Aufbau betrifft, haben IPS-Panels große Ähnlichkeit zu den TN-Panels, verfügen allerdings über eine spezielle Pixel-Anordnung. Diese ermöglicht stärkere Kontraste und einen stabileren Betrachtungswinkel. Allerdings benötigt diese besondere Anordnung auch mehr Platz, weshalb IPS-Panels für gewöhnlich mit einer etwas tieferen Bauweise einhergehen. Außerdem handelt es sich hierbei um den kostspieligsten Vertreter unter den Bildschirmtechnologien.

Gaming-Monitore und ihre Verbindungsmöglichkeiten

Gaming-Monitor VergleichDie meisten Gaming-Monitore werden via HDMI mit Ihrem Computer verbunden. Darüber hinaus gibt es jedoch noch eine Vielzahl an weiteren Anschlussmöglichkeiten, die bei diesen Bildschirmen zusätzlich vorhanden sein oder den HDMI-Anschluss sogar ersetzen können. Die häufigsten Anschlussmöglichkeiten möchten wir Ihnen im folgenden Abschnitt etwas näher erläutern. Dazu zählen:

  • HDMI
  • VGA
  • DVI
  • DisplayPort

Der HDMI-Anschluss

Bei modernen Monitoren kommt der HDMI-Anschluss wahrscheinlich am häufigsten vor. HDMI steht für „High-Definition-Multimedia-Interface“ und bezeichnet den ersten Digitalanschluss, der uns eine gleichzeitige Übertragung von Bild- und Ton-Signalen in Full-HD-Qualität ermöglichte. Aus diesem Grund kommt der Anschluss vor allem in der Unterhaltungselektronik zum Einsatz, wie zum Beispiel bei Spielekonsolen, Fernsehern, Blu-Ray-Playern und eben auch Monitoren.

Geringere Qualität: Ein Nachteil der HDMI-Verbindung ist, dass es bei Kabeln mit einer Länge von mehr als 10 Metern unter Umständen zu Qualitätseinbußen kommen kann.

Der VGA-Anschluss

Der beste Gaming-MonitorDie VGA-Verbindung kommt heutzutage nur noch selten zum Einsatz. Denn der „Video-Graphics-Array“-Anschluss kann lediglich analoge Signale übertragen, weshalb diese zuerst von Ihrer Grafikkarte in digitale Signale umgewandelt werden müssen. Dadurch kann es eventuell zu Verzögerungen im Bildaufbau kommen. Unterschiede in der Bildqualität fallen im direkten Vergleich zur HDMI-Verbindung jedoch nur bei sehr hohen Auflösungen auf. Der Vorteil eines Monitors mit VGA-Anschluss liegt vor allem darin, dass Sie auch ältere Computer problemlos damit verbinden können.

Der DVI-Anschluss

DVI steht für „Digital-Visual-Interace“ und bezeichnet den Nachfolger der bereits erläuterten VGA-Verbindung. Äußerlich gibt es kaum erkennbare Unterschiede zum VGA-Anschluss. Die DVI-Verbindung ist jedoch in der Lage, digitale Signale zu verarbeiten, weshalb sie auch heutzutage noch oft bei modernen Anzeigegeräten zum Einsatz kommt.

Der DisplayPort

Der DisplayPort ist derzeit vermutlich der größte Konkurrent des weit verbreiteten HDMI-Anschlusses, konnte sich bis heute allerdings nie richtig durchsetzen. Dieser zeichnet sich vor allem durch seine überaus hohe Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 30 Gigabyte pro Sekunde aus. Zum Vergleich: Die HDMI-Verbindung verfügt lediglich über eine Übertragungsrate von etwa 14 Gigabyte. Daraus ergibt sich der Vorteil, dass mit einer DVI-Verbindung in der Theorie sehr hohe Auflösungen dargestellten werden könnten – bis zu 7.680 x 4.320 Pixel. Bislang konnte dieser Vorteil allerdings noch nicht effektiv genutzt werden.

Mehrere Anschlussmöglichkeiten: Viele Gaming-Monitore verfügen sowohl über einen HDMI- als auch über einen Display-Port-Anschluss. Das bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie bei Bedarf mehrere Quellgeräte an Ihren Monitor anschließen können – zum Beispiel eine Spielekonsole und einen Computer.

Flatscreen- oder Curved-Gaming-Monitor – was sind die Vor- und Nachteile

Der Curved-Monitor ist im Hinblick auf Computer-Bildschirme eine der neusten technischen Errungenschaften. Dieser zeichnet sich durch ein leicht gebogenes Display aus, was ihm nicht nur ein sehr futuristisches Äußeres verlieht, sondern auch für eine deutlich tiefere Immersion sorgen soll. Die Bildschirmkrümmung vergrößert Ihr peripheres Sichtfeld und kann so dazu beitragen, dass Sie sich besser in Ihre Spiele oder Filme hineinversetzen können.

Hauptsächlich für Gamer interessant: Die Vorzüge von Curved-Gaming-Monitoren kommen vor allem bei Multimedia- und Spielinhalten zur Geltung. Für gewöhnliche Büroanwendungen bieten Curved-Modelle keine nennenswerten Vorteile.

Weitere Unterschiede zu herkömmlichen Monitoren gibt es nicht. Curved-Monitore arbeiten mit denselben Display-Technologien und Anschlüssen wie auch alle anderen Anzeigegeräte. Neben dem höheren Preis gibt es jedoch einen wesentlichen Nachteil: Curved-Monitore eignen sich nicht für größere Personengruppen. Denn durch die Bildschirmkrümmung ist es nicht möglich, seitlich auf den Bildschirm zu blicken und ein klares Bild zu erkennen. Dieser Nachteil kommt allerdings eher bei Curved-Fernsehern zum Tragen. Denn Computer-Monitore sind ohnehin für die Nutzung von nur einer Person ausgelegt.

Im folgenden Video erfahren Sie, ob sich ein Curved-Monitor auch für den Gaming-Bereich eignet:

Wie viel kostet ein Gaming-Monitor

BestellungWie in beinahe jedem Bereich, gilt auch bei Gaming-Monitoren: Teurer geht immer. Die günstigsten Geräte sind bereits ab ungefähr 60 Euro zu haben. Hier können Sie allerdings keine besonders gute Ausstattung erwarten. Zudem gibt es eine sehr breite Mittelklasse, in der sich unzählige Modelle tummeln. High-Tech-Monitore aus der preislichen Oberklasse sind ab ungefähr 200 Euro zu haben. Nach oben ist allerdings noch viel Luft. Allgemein lassen sich die Bildschirme in die folgenden drei Preisklassen unterteilen:

  • Gaming-Monitore aus der unteren Preisklasse – 60 bis 120 Euro
  • Gaming-Monitore aus der mittleren Preisklasse – 120 bis 200 Euro
  • Gaming-Monitore aus der oberen Preisklasse – ab 200 Euro

Internet versus Fachhandel: Wo soll ich meinen neuen Gaming-Monitor kaufen?

Falls Sie für den Kauf Ihres neuen Bildschirms einen Besuch im örtlichen Fachhandel in Betracht ziehen, profitieren Sie dort auf jeden Fall von einer persönlichen Beratung. Hier spielt allerdings eine Rolle, welches Geschäft Sie überhaupt aufsuchen. Denn im Supermarkt wird die Beratung vermutlich nicht ganz so hilfreich sein wie in einem Computer- oder Elektronik-Fachgeschäft. Außerdem müssen Sie davon ausgehen, im örtlichen Handel nur eine geringe Auswahl an unterschiedlichen Modellen vorzufinden. Auch Ihre Möglichkeiten, die einzelnen Geräte miteinander zu vergleichen, sind häufig sehr eingeschränkt. Im schlimmsten Fall kann es passieren, dass Sie erst einige Geschäfte abklappern müssen, um einen geeigneten Gaming-Monitor zu finden.

Im Internet sehen Ihre Voraussetzungen gleich ganz anders aus. Hier stehen Ihnen schließlich so gut wie alle Gaming-Monitore zur Verfügung, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. Zudem haben Sie optimale Möglichkeiten, um sich umfassend zu informieren und die einzelnen Modelle genau unter die Lupe zu nehmen. Sobald Sie ein geeignetes Gerät gefunden haben, tätigen Sie Ihre Bestellung bequem und zeitsparend von zu Hause aus. Die Vorteile des Internets überwiegen also deutlich. Das heißt allerdings nicht, dass Sie mit etwas mehr Aufwand nicht auch im örtlichen Handel ein geeignetes Gerät finden können.

Darauf sollten Sie beim Kauf Ihres neuen Gaming-Monitors achten

AchtungUm einen Gaming-Monitor zu finden, der perfekt zu Ihnen passt, sollten Sie einige Kriterien berücksichtigen. Damit Sie genau wissen, worauf es hierbei ankommt, möchten wir Ihnen die wichtigsten Faktoren im folgenden Abschnitt etwas näher erklären. Dazu zählen:

  1. Bildschirmdiagonale
  2. Bildwiederholungsrate
  3. Reaktionszeit
  4. Bildschirmauflösung
  5. Helligkeit
  6. Panel-Arten
  7. Betrachtungswinkel
  8. Kontrast
  9. Anschlussmöglichkeiten
  10. Ergonomie
  11. Vesa-Kompatibilität
  12. Stromverbrauch

Die Bildschirmdiagonale

Die Größe eines Bildschirms wird grundsätzlich in Zoll angegeben, wobei ein Zoll genau 2,54 Zentimetern entsprecht. Die meisten Gaming-Monitore verfügen über Bildschirmdiagonalen zwischen 17 und 27 Zoll. Wie groß Ihr neuer Bildschirm tatsächlich sein sollte, ist vor allem von Ihrem persönlichen Geschmack abhängig.

Ein großer Gaming-Monitor bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie problemlos mehrere Anwendungen nebeneinander darstellen und gleichzeitig nutzen können. Berücksichtigen Sie jedoch, dass ein größerer Bildschirm stets mit einem höheren Stromverbrauch einhergeht. Außerdem benötigen Sie nicht nur mehr Platz auf Ihrem Schreibtisch, sondern müssen für ein optimales Gaming-Erlebnis auch einen höheren Sitzabstand einhalten.

Sitzabstand berechnen: Den optimalen Sitzabstand zu Ihrem Gaming-Monitor können Sie mit der folgenden Faustregel ganz einfach selbst berechnen. Der optimale Sitzabstand ergibt sich aus der Bildschirmdiagonale multipliziert mit 2,5. Bei einem 27-Zoll-Gaming-Monitor wären das folglich 67,5 Zoll beziehungsweise 171 Zentimeter.

Die Bildwiederholungsrate

Gaming-Monitore TestDie Bildwiederholungsrate eines Monitors wird in Hertz angegeben und sagt aus, wie häufig die Bildschirm-Darstellungen aktualisiert werden. Ein Hertz entspricht dabei genau einer Bildwiederholung pro Sekunde. Grundsätzlich gilt: Je höher die Bildwiederholungsrate Ihres Monitors ist, desto flüssiger wirken die Darstellungen. Für eine bestmögliche Performance in Ihren Computerspielen sollte Ihr neuer Gaming-Monitor daher über mindestens 60 Hertz verfügen. Mit 120 oder gar 144 Hertz geht jedoch noch deutlich mehr.

Die Reaktionszeit

Die Reaktionszeit eines Monitors gibt an, wie schnell dieser auf Eingaben der Maus oder Tastatur reagiert. Gerade im Gaming ist dieser Wert überaus wichtig und kann unter Umständen sogar den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen. Falls Sie vor allem schnelle und kompetitive Spiele bevorzugen, sollte Ihr neuer Gaming-Monitor in jedem Fall über eine Reaktionszeit von 1 Millisekunde verfügen. Wenn Sie jedoch eher in Strategie- oder Rollenspielen zu Hause sind, reicht auch eine Reaktionszeit von 2 oder 5 Millisekunden.

Die Bildschirmauflösung

Auf die Performance Ihrer Computerspiele hat die Bildschirmauflösung zwar keinen Einfluss, aber sie sorgt dafür, dass Sie diese in der höchstmöglichen Bildqualität genießen können. Die Auflösung eines Bildschirms errechnet sich grundsätzlich aus der Anzahl an horizontalen und vertikalen Pixeln. Je mehr Pixel einem Monitor zur Verfügung stehen, desto schärfere Darstellungen kann er erzeugen. Ein Full-HD-Monitor verfügt beispielsweise über 1.920 x 1.080 Pixel, was genau 2.073.600 Bildpunkten entspricht.

Auflösung und Diagonale hängen zusammen: Die Bildschirmauflösung eines Monitors sollte sich grundsätzlich nach dessen Bildschirmdiagonale richten. Denn je größer ein Bildschirm ist, desto mehr Pixel benötigt er, um scharfe Darstellungen zu erzeugen.

Wichtig!Aktuelle Computerspiele werden auf Full-HD-Monitoren bereits mit einer sehr guten Bildqualität dargestellt. Wenn Sie das Maximum aus Ihren Games herausholen möchten, können Sie jedoch auch zu einem Bildschirm mit einer höheren Auflösung greifen. Die nächst höheren Auflösungen sind beispielsweise WQHD mit 2.560 x 1.440 Pixeln oder UHD mit 3.840 x 2.160 Pixeln. Berücksichtigen Sie jedoch, dass die Auflösung einen nicht unwesentlichen Einfluss auf den Preis Ihres neuen Gaming-Monitors hat.

Die Helligkeit

Die Helligkeit wird bei Bildschirmen in Candela pro Quadratmeter beziehungsweise cd/m² angegeben. Moderne Gaming-Monitore verfügen über eine Helligkeit von 200 bis 400 Candela pro Quadratmeter. Für die Performance Ihrer Computerspiele spielt dieser Wert allerdings keine entscheidende Rolle. Zu hohe Helligkeitswerte können sogar die Bildqualität negativ beeinträchtigen, da sie die Kontrast- und Schwarzwerte reduzieren.

Panel-Arten

Grundsätzlich hat jede Panel-Art ihre Daseinsberechtigung. Welche Display-Technologie in Ihrem Fall am besten geeignet ist, kommt vor allem darauf an, wo Ihr persönlicher Fokus liegt. Im Folgenden haben wir eine Übersicht für Sie vorbereitet, welche die Vor- und Nachteile der verschiedenen Panel-Arten übersichtlich darstellt:

VergleichswertIPSVATNLED
KontrastSehr gutAusgezeichnetGutGut
BlickwinkelAusgezeichnetGutBefriedigendBefriedigend
ReaktionsgeschwindigkeitGutBefriedigendAusgezeichnetGut

Der Betrachtungswinkel

Viele Hersteller informieren auch über die maximalen Betrachtungswinkel ihrer Monitore. Diese werden für gewöhnlich mit einem horizontalen und vertikalen Grad-Wert angegeben und sagen aus, mit welchem maximalen Winkel Sie auf das Display schauen können, ohne dass die Darstellungen verzerrt erscheinen. Die Panel-Art hat einen maßgeblichen Einfluss auf den zu erwartenden Betrachtungswinkel – auch als Blickwinkelstabilität bezeichnet. IPS- und VA-Panels verfügen grundsätzlich über einen stabileren Blickwinkel als es bei TN-Panels der Fall ist.

Unterschiede bei den Panels: TN-Panels verfügen meistens über einen Betrachtungswinkel von 170 Grad in der Horizontalen und 160 Grad in der Vertikalen. Bei IPS-Panels hingegen, steht Ihnen sowohl vertikal als auch horizontal meistens ein Betrachtungswinkel von 178 Grad zur Verfügung.

Der Kontrast

Gaming-MOnitore VergleichDer Kontrast Ihres neuen Gaming-Monitors gibt an, wie groß der Helligkeitsunterschied zwischen schwarzen und weißen Bildpunkten ist. Verfügt Ihr Monitor beispielsweise über ein Kontrastverhältnis von 1.000.000:1, ist das schwarze Pixel eine Million Mal dunkler als das weiße Pixel. Hohe Kontrastwerte bieten Ihnen den Vorteil einer intensiven, naturgetreuen Farbdarstellung, haben allerdings keinen Einfluss auf die Performance Ihrer Computerspiele.

Die Anschlussmöglichkeiten

Auf die Anschlussmöglichkeiten von Gaming-Monitoren sind wir bereits in einem vorherigen Abschnitt näher eingegangen, weshalb wir uns an dieser Stelle nur auf die wichtigsten Aussagen beschränken. Wichtig ist, dass Sie bei den Anschlussmöglichkeiten Ihres neuen Bildschirms auch die Anschlüsse Ihres derzeitigen Computers berücksichtigen. Denn was bringen Ihnen moderne HDMI- und Display-Port-Anschlüsse, wenn Ihr PC nur über eine herkömmliche VGA-Verbindung verfügt. Stellen Sie also sicher, dass Ihr zukünftiger Gaming-Monitor auch über die erforderlichen Anschlüsse zur Verbindung zu Ihrem Computer verfügt. Ein HDMI-Anschluss sollte aber trotzdem vorhanden sein, damit Sie den Bildschirm auch verwenden können, wenn Sie sich einen neuen PC anschaffen.

Die Ergonomie

Die Ergonomie eines Gaming-Monitors bezieht sich auf die Möglichkeiten, die Position des Gerätes an Ihre aktuelle Sitzposition anzupassen. Dazu gehören:

  • Höhenverstellbarkeit
  • Hochkantstellung/Pivot-Funktion
  • Drehbarkeit/Swivel-Funktion
  • Neigung/Tilt-Funktion

Viele Gaming-Monitore lassen sich sowohl neigen und drehen als auch in der Höhe verstellen. So können Sie das Gerät immer wieder an Ihre Sitzposition anpassen, was gerade bei sehr langen Sitzungen vor dem Bildschirm von Vorteil ist. Einige Geräte lassen sich sogar in eine Hochkant-Position verstellen, was Ihnen das Lesen und Bearbeiten von Textdokumenten maßgeblich vereinfachen kann. Im Gaming-Bereich bringt diese Funktion allerdings keinen nennenswerten Vorteil.

Sitzposition wechseln: Die beste Sitzposition gibt es nicht. Für ergonomisches und rückenschonendes Arbeiten am Bildschirm ist ein ständiger Wechsel der Position am besten.

Die Vesa-Kompatibilität

Schon gewusst?Falls Sie etwas Platz auf Ihrem Schreibtisch sparen möchten, können Sie Ihren Monitor auch an der Wand befestigen. Hierfür ist es allerdings erforderlich, dass das jeweilige Modell die VESA-Norm erfüllt und kompatibel mit entsprechenden Wandhalterungen ist. Eine VESA-Kompatibilität zu 100-x-100-Millimeter-Wandhalterungen sagt beispielsweise aus, dass der Monitor über Loch-Abstände von 100 Millimetern verfügt. Dementsprechend können Sie jede Wandhalterung verwenden, welche dieselben Abstände hat. Eine Wandbefestigung bietet Ihnen übrigens auch eine gute Möglichkeit, den Sitzabstand zu Ihrem Monitor zu erhöhen.

Der Stromverbrauch

Seit 2014 müssen Hersteller angeben, über welche Energieeffizienzklasse Ihre Monitore verfügen. Damit können Sie leichter einschätzen, wie hoch der zu erwartende Stromverbrauch des jeweiligen Gerätes ausfällt. Hier verhält es sich ähnlich wie im Schulnoten-System. Geräte mit der Energieeffizienzklasse A verbrauchen weniger Strom als B- oder C-Klasse-Geräte. Neben der Energieeffizienzklasse kann Ihnen auch die Watt-Leistung Ihres Bildschirm Aufschluss über den Stromverbrauch geben.

Bekannte Hersteller von Gaming-Monitoren

Gaming-Monitor Test und VergleichIm folgenden Abschnitt möchten wir Ihnen drei Monitor-Hersteller vorstellen, die im Gaming-Bereich besonders beliebt sind. Davon hat es übrigens auch jeder mit mindestens einem Produkt in unseren großen Gaming-Monitor-Vergleich geschafft.

  1. Asus: Die Firma Asus wurde im Jahre 1989 in Taiwan gegründet und beschäftigt sich seitdem mit der Entwicklung von Computern und deren Zubehör. Besonders bekannt ist das Unternehmen für seine leistungsstarken Notebooks. Die Produktpalette umfasst jedoch auch Grafikkarten, Mainboards, Komplett-Systeme und unterschiedliche Arten von Monitoren. Obwohl es auch einige Oberklasse Geräte gibt, überzeugen Gaming-Monitore des taiwanesischen Herstellers vor allem durch ihren günstigen Preis. Das zeigt sich auch in unserem Vergleich.
  2. Samsung: Der südkoreanische Elektronik-Riese Samsung wurde 1938 gegründet und hat heutzutage in fast jedem technischen Bereich seine Finger im Spiel. „Samsung“ bedeutet so viel wie „drei Sterne“, was in der südkoreanischen Kultur wohl mit einer positiven Assoziation verbunden ist. Der Hauptfokus des Unternehmens liegt heutzutage in der Produktion von hochwertigen Haushaltsgeräten. Allerdings ist Samsung mit Laptops, Smart-TVs und verschiedenen Monitoren auch in der Unterhaltungselektronik viel vertreten. Die Monitore von Samsung sind in allen Preisklassen zu finden. Die hochpreisigen Geräte überzeugen vor allem durch die hauseigene OLED-Display-Technologie, die Ihnen sehr kräftige und naturgetreue Farbdarstellungen verspricht. Außerdem kann sich Samsung auch durch seine preiswerten Curved-Modelle hervortun.
  3. Acer: Das taiwanesische Unternehmen Acer wurde im Jahre 1987 erstmals unter dem Namen Mulitech gegründet. Erst 11 Jahre später wurde die Firma in Acer umbenannt, was aus dem lateinischen kommt und so viel heißt wie scharf oder hitzig. Die Produktpalette von Acer umfasst hauptsächlich Computer-Hardware oder Komplett-Systeme. Allerdings gibt es auch ein breites Angebot an verschiedenen Bildschirmen. Gaming-Monitore von Acer sind in allen Preisklassen zu finden, wodurch hier für jeden Geldbeutel etwas dabei ist. In unserem Vergleich finden Sie jedoch auch ein recht kostspieliges Acer-Modell.

So reinigen Sie Ihren Gaming-Monitor am besten

Bitte genau hinschauenBildschirme sind nicht nur echte Staubmagneten, sondern häufig auch eine Sammelstelle für Speichel-Spritzer. Denn wer im Online-Gaming unterwegs ist, steht in der Regel auch über ein Headset mit seinen Mitspielern in Kontakt. Das ständige sprechen vor dem Monitor führt jedoch auf lange Sicht dazu, dass sich viele kleine Speichel-Tropfen auf Ihrem Monitor ansammeln, die auch nach dem Trocknen noch zu sehen sind. Damit Sie immer eine klare Sicht haben, sollten Sie Ihrem Gaming-Monitor also eine regelmäßige Reinigung zukommen lassen. Dabei gehen Sie am besten wie folgt vor:

  • Um etwaige Beschädigungen oder Kurzschlüsse zu vermeiden, sollten Sie Ihren Monitor vor der Reinigung von Stromnetz trennen und einige Sekunden warten, damit auch kein Reststrom mehr vorhanden ist.
  • Nutzen Sie ein weiches Mikrofasertuch, dass keine Kratzer oder Fusseln auf Ihrem Monitor hinterlässt.
  • Sowohl das Gehäuse als auch das Display können Sie für gewöhnlich einfach mit einem angefeuchteten Mikrofasertuch reinigen. Dieses sollte jedoch in keinem Fall wirklich nass sein, damit keine Feuchtigkeit in das empfindliche Innere Ihres Monitors gelangt.
  • Für besonders hartnäckige Verschmutzung sollten Sie ausschließlich dafür vorgesehene Reinigungsmittel verwenden. Sehr aggressive oder alkoholhaltige Reiniger könnten Ihren Monitor unter Umständen beschädigen. Außerdem können sie die sensible Anti-Glare-Beschichtung angreifen, die bei vielen Monitoren zum Einsatz kommt, um Lichtspieglungen zu vermeiden.
Erst kreisen, dann trocknen: Reinigen Sie Ihr Display am besten mit sanften, kreisenden Bewegungen. Anschließend können Sie es auch mit einem zweiten Tuch trockenwischen, um möglichen Schlieren entgegenzuwirken.

Die optimale Einstellung Ihres neuen Gaming-Monitors

Die besten Gaming-MonitoreWenn Sie Tag für Tag viele Stunden vor dem Bildschirm verbringen, können Kopfschmerzen oder unangenehme Rücken- und Nackenverspannungen ein steter Begleiter sind. Über die richtigen Monitor-Einstellungen können Sie jedoch einiges dafür tun, um Problemen langfristig entgegenzuwirken. Dabei sollten Sie folgende Punkte berücksichtigen:

  1. Sorgen Sie dafür, dass die oberste Bildschirmzeile ungefähr auf der Höhe Ihrer Augen ist. Mit dieser einfachen Maßnahme können Sie Verspannungen des Halses und Nackens vorbeugen, da sich diese stets in einer neutralen Position befinden. Falls Sie die Höhe des Bildschirms nicht verstellen können, kann ein Buch oder etwas Vergleichbares Abhilfe schaffen.
  2. Stellen Sie sowohl die Schriftgröße als auch den Zoom so ein, dass Sie möglichst wenig scrollen müssen. Ihre Augen werden es Ihnen danken.
  3. Vermeiden Sie es, Ihren Monitor direkt gegenüber eines Fensters oder einer anderen Lichtquelle zu positionieren. Die ständigen Lichtreflexionen können nämlich unter Umständen Kopfschmerzen hervorrufen.
  4. Achten Sie auf eine möglichst konstante Raumbeleuchtung, um Lichtreflexionen durch die Veränderungen der Beleuchtungsstärke zu vermeiden.

FAQ – häufig gestellte Fragen

Im letzten Abschnitt unseres Ratgebers möchten wir Ihnen noch eine Reihe an Fragen beantworten, die im Zusammenhang mit Gaming-Monitoren immer wieder aufkommen. Wir hoffen, dass wir Ihnen den Kauf und die spätere Nutzung des neuen Gerätes dadurch etwas erleichtern können.

Was muss ich bei Entsorgung meines alten Monitors beachten?

Monitore, Fernseher und vergleichbare Geräte gilt es, immer Gesetzeskonform zu entsorgen. Neben einigen wiederverwertbaren Komponenten enthalten diese nämlich auch umweltschädliche Stoffe wie zum Beispiel Quecksilber. Die erste und gleichzeitig einfachste Möglichkeit zur Entsorgung eines alten oder defekten Monitors ist das nächste Elektronik-Fachgeschäft. Falls Sie Ihren Monitor dort gekauft haben, ist dieses dazu verpflichtet, den Monitor wieder entgegenzunehmen und entsprechend zu entsorgen. Einen Monitor mit einer Kantenlänge von weniger als 25 Zentimetern können Sie sogar in jedem beliebigen Geschäft abgeben. Weitere Möglichkeiten zur Entsorgung Ihres Bildschirm sind Wertstoffhof oder Sperrmüll.

Kann ich meinen Monitor auch an eine Konsole anschließen?

Das kommt ganz auf die Konsole an. Die aktuellen Versionen der PlayStation und Xbox sowie die Nintendo Switch verfügen über HDMI-Anschlüsse und lassen sich problemlos mit einem Gaming-Monitor verbinden, wenn dieser ebenfalls mit einem HDMI-Anschluss ausgestattet ist. Falls Sie Ihren neuen Bildschirm vor allem für Ihre Spielekonsolen benötigen, sollten Sie also unbedingt darauf achten, dass eine HDMI-Verbindung verfügbar ist.

Adapter nutzen: Falls Sie ältere Spielekonsolen besitzen, können Sie diese mit einem entsprechenden Adapter an moderne Gaming-Monitore anschließen.

Wieso zeigt mein Gaming-Monitor kein Bild an?

Gaming-Monitor kaufenWenn der Bildschirm Ihres Gaming-Monitors Schwarz bleibt, kommen dafür mehrere Ursachen infrage. Dazu zählen:

  • Eine fehlende Verbindung zwischen Monitor und Computer.
  • Der Netzstecker des Bildschirms ist nicht richtig eingesteckt.
  • Der Monitor ist ausgeschaltet – bei modernen Geräten gibt Ihnen ein LED-Indikator meistens einen Hinweis auf den Betriebszustand.
  • Der Bildschirm verwendet nicht die richtige Eingangsquelle – Grafikkarten verfügen häufig über mehrere Anschlussmöglichkeiten.
  • Die Grafikkarte Ihres Computers ist defekt.

Falls Sie die Ursache in keinem der genannten Punkte finden können, konsultieren Sie am besten den Computer-Spezialisten Ihres Vertrauens oder wenden Sie sich an den Kundenservice des jeweiligen Monitor-Herstellers.

Können sich die Bilder bei Gaming-Monitoren „einbrennen“?

Bei den längst veralteten Röhrenmonitoren bestand tatsächlich die Gefahr, dass ein bestimmtes Bild nach einer längeren Zeit ohne Bildwechsel auch im ausgeschalteten Zustand noch sichtbar ist. Um diesem Problem entgegenzuwirken, wurden auch die Bildschirmschoner entwickelt, die heutzutage allerdings keinen praktischen Nutzen mehr erfüllen. Denn bei modernen Flachbildschirmen besteht die Gefahr eines „Einbrennens“ zum Glück nicht mehr. Hier kann es höchstens zu einem sogenannten „Nachbild“ kommen, das durch die Trägheit der Flüssigkeitskristalle von LCD-Bildschirmen verursacht wird, aber innerhalb von wenigen Minuten wieder verschwindet.

Welche Vorteile bringen Nvidia G-Sync oder AMD FreeSync?

Diese beiden Technologien sollen die Kommunikation zwischen Monitor und Grafikkarte verbessern. Das erreichen sie, indem sie die Bildwiederholungsfrequenz des Monitors an die Leistung der Grafikkarte anpassen. Einfach gesagt heißt das: Falls Ihre Grafikkarte genau 60 Bilder pro Sekunde berechnen kann, wird Ihr Monitor durch FreeSync oder G-Sync dazu gebracht, ebenfalls genau 60 Bilder pro Sekunde darzustellen. Denn Unstimmigkeiten zwischen Grafikkarte und Monitor können teilweise zur Schlierenbildung oder anderen fehlerhaften Bilddarstellungen führen. Im folgenden Video erfahren Sie näheres zu den Unterschieden zwischen Vsync, Gsync und FreeSync:

Gibt es einen Gaming-Monitore-Test der Stiftung Warentest?

Pfeil zum InhaltEinen speziellen Gaming-Monitore-Test hat die Stiftung Warentest bisher leider nicht veröffentlicht. Es gibt jedoch einen allgemeinen Testbericht vom August 2019, der 15 Monitore mit Bildschirmdiagonalen zwischen 24 und 27 Zoll genau unter die Lupe nimmt. Zum Zeitpunkt der Untersuchung kosteten diese zwischen 130 und 520 Euro. Für die Bewertung der einzelnen Produkte nutzte die Stiftung Warentest vier spezielle Kriterien, die mit einer individuellen prozentualen Gewichtung in die Gesamtbewertung einflossen:

  • Bildqualität – 55 Prozent
  • Handhabung – 25 Prozent
  • Vielseitigkeit – 10 Prozent
  • Umwelteigenschaften – 10 Prozent

Insgesamt scheint der Monitor-Test der Stiftung Warentest ziemlich positiv ausgefallen zu sein. Denn gleich fünf Produkte können sich mit einer guten Bewertung von 2,2 in die oberen Reihen einordnen. Laut Stiftung Warentest ist allerdings nur eines davon „halbwegs preiswert“. Erfreulich ist, dass auch das günstige 130-Euro-Modell eine gute Bewertung von 2,5 ergattern konnte. Falls Sie sich für den Testbericht interessieren, finden Sie diesen hier. Für eine kleine Pauschale in Höhe von 2,50 Euro steht Ihnen dieser in vollem Umfang zur Verfügung. Ansonsten werden wir unseren Artikel natürlich entsprechend aktualisieren, wenn die Stiftung Warentest zukünftig einen speziellen Gaming-Monitor-Test veröffentlicht.

Gibt es einen Gaming-Monitore-Test von Öko Test?

Öko Test hat bisher weder Gaming-Monitore getestet noch einen Gaming-PC-Test oder einen anderen Testbericht veröffentlicht, der für unseren Vergleich relevant sein könnte. Allerdings ist es uns auch an dieser Stelle wichtig, unseren Vergleich auf einem möglichst aktuellen Stand zu halten. Falls Öko Test in Zukunft einen entsprechenden Gaming-Monitore-Test veröffentlicht, erfahren Sie es hier.

Weitere interessante Links

Gaming-Monitor Vergleich 2019: Finden Sie Ihren besten Gaming-Monitor

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Acer S242HLDBID Gaming-Monitor 11/2019 137,91€ Zum Angebot
2. Samsung C24F396FHU Gaming-Monitor 11/2019 109,01€ Zum Angebot
3. BenQ EW2775ZH Gaming-Monitor 11/2019 150,15€ Zum Angebot
4. Acer G276HLLBIDX Gaming-Monitor 11/2019 179,00€ Zum Angebot
5. Samsung C27F591F Gaming-Monitor 11/2019 214,00€ Zum Angebot
6. BENQ GL2580HM Gaming-Monitor 11/2019 129,90€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Acer S242HLDBID Gaming-Monitor