Gaming-Maus Test bzw. Vergleich 2020: Mit unserer Kaufberatung sowie 13 Tipps & Tricks zu Ihrer besten Gaming-Maus

Wenn Sie viel Zeit in Spiele investieren, um besser zu werden, benötigen Sie eine geeignete Ausrüstung. Dazu zählt nicht nur leistungsfähige Hardware wie ein Prozessor oder eine Grafikkarte, sondern auch die Maus. Leidenschaftliche Zocker setzen oft auf eine Gaming-Maus. Doch was ist eine solche Maus und was zeichnet sie aus? Welche Vorteile haben Sie, wenn Sie eine professionelle Gaming-Maus nutzen? Wie viel kostet eine gute Maus für Spieler?

Diese und weitere Fragen beantworten wir Ihnen ausführlich in unserem Gaming-Maus-Ratgeber. Zuvor aber stellen wir Ihnen 13 verschiedene Gaming-Mäuse vor. Sie erfahren Details über die Ausstattungen und Funktionen. Zu guter Letzt informieren wir Sie über mögliche Gaming-Maus-Tests der Stiftung Warentest und von Öko Test.

4 verschiedene Gaming-Mäuse zum Zocken im großen Vergleich

HoLife 7200DPI PC Gaming-Maus
Hersteller
HoLife
Kompatibel mit
Windows
Max. Auflösung
500 - 7.200 dpi
Sensor
HD optical
Signalübertragung
kabellos
Tastenzahl
7
Beleuchtung
Inkl. Zusatzgewichte
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon14,44€ Ebay14,44€
zelotes T90 Gaming-Maus
Hersteller
Shenzhen Mastery Technology
Kompatibel mit
Windows, MacOS
Max. Auflösung
1.000 - 9.200 dpi
Sensor
optical
Signalübertragung
kabelgebunden
Tastenzahl
8
Beleuchtung
Inkl. Zusatzgewichte
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon18,99€ Ebay23,99€
Lioncast LM30 Gaming-Maus
Hersteller
Lioncast
Kompatibel mit
Windows
Max. Auflösung
bis zu 16.400 dpi
Sensor
AVAGO 9800
Signalübertragung
kabelgebunden
Tastenzahl
18
Beleuchtung
Inkl. Zusatzgewichte
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen
Logitech G502 Gaming-Maus
Hersteller
Logitech
Kompatibel mit
Windows, MacOS
Max. Auflösung
bis zu 16.000 dpi
Sensor
HERO 16K
Signalübertragung
kabelgebunden
Tastenzahl
11
Beleuchtung
Inkl. Zusatzgewichte
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon49,99€ Ebay51,90€
Abbildung
Modell HoLife 7200DPI PC Gaming-Maus zelotes T90 Gaming-Maus Lioncast LM30 Gaming-Maus Logitech G502 Gaming-Maus
Hersteller
HoLife Shenzhen Mastery Technology Lioncast Logitech
Kompatibel mit
Windows Windows, MacOS Windows Windows, MacOS
Max. Auflösung
500 - 7.200 dpi 1.000 - 9.200 dpi bis zu 16.400 dpi bis zu 16.000 dpi
Sensor
HD optical optical AVAGO 9800 HERO 16K
Signalübertragung
kabellos kabelgebunden kabelgebunden kabelgebunden
Tastenzahl
7 8 18 11
Beleuchtung
Inkl. Zusatzgewichte
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon14,44€ Ebay14,44€ Amazon18,99€ Ebay23,99€ AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen Amazon49,99€ Ebay51,90€

In den folgenden Vergleichen finden Sie weiteres interessantes Gaming-Zubehör

Gaming-HeadsetGaming-MonitorGaming-LaptopGaming-PCGaming-TastaturGaming-Stuhl
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading the rating starsLoading...

1. HoLife LSGEPC034AB-DEAA2-VE Gaming-Maus mit ergonomischem Design

Bei der HoLife LSGEPC034AB-DEAA2-VE handelt es sich dem Hersteller zufolge um eine Gaming-Maus mit sieben Tasten. Das Design sollte benutzerfreundlich sein. Den Informationen von HoLife zufolge können Sie dieses Modell für die Windows-Betriebssysteme ab der Version 7 aufwärts nutzen. Sie sollen die Installation einfach vornehmen können. Die kabellose Maus hat demnach eine USB-Schnittstelle.

Eines der größten Probleme bei vielen Gaming-Mäusen ist die unbequeme Haltung, die schon nach kürzester Zeit zu Schmerzen in der Hand oder im Handgelenk führen kann. Dank eines ergonomischen Designs sollte die HoLife 7200 dpi Gaming-Maus exzellent in der Hand liegen und passt sich an die Handform des Nutzers an.

Bei der HoLife Gamer-Maus können Sie laut Angaben des Herstellers aus über 16 Millionen Farbspektren auswählen und sich damit für jede erdenkliche Farbe als Hintergrund-Beleuchtung entscheiden. Auch Faktoren wie die Lichtfarbe, die Lichthelligkeit, den Lichteffekt oder auch die Lichtatmungsgeschwindigkeit können Sie individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen. Die glatte Oberfläche der Maus sorgt für reibungslose Bewegungen und eine geringe Wärmeleitfähigkeit – zwei äußerst wichtige Aspekte für jeden ambitionierten Gamer. Darüber hinaus bietet Ihnen dieses Modell:

  • Maximale Auflösung von bis zu 7.200 dpi
  • USB-Signalrate von bis zu 1.000 Hertz
  • Beständigkeit gegen Korrosion und Abrasion

Auch optisch gesehen kann die HoLife 7200 dpi Gaming-Maus überzeugen und ist in zwei verschiedenen Designs erhältlich, die in etwa die gleichen technischen Details offerieren.

Wofür steht die Bezeichnung dpi?

‚Dots per inch‘ beschriebt die Entfernung, die eine Maus durch die Handbewegung auf dem Pad zurücklegen muss, um den Cursor eine gewisse Anzahl von Bildpunkten auf dem Bildschirm zu steuern. Je mehr Bildpunkte die Gaming-Maus auf dieser Strecke auflöst, desto sensibler reagiert sie bereits auf die kleinsten Bewegungen.

Zusammenfassung

Bei der HoLife 7200 dpi Gaming-Maus handelt es sich um ein mit High-Speed Übertragungstechnik ausgestattetes Zubehör für jeden Windows-Nutzer, das nicht nur optimal in der Hand liegt, sondern auch benutzerfreundlich gestaltet wurde. Wer allerdings auf der Suche nach einer kabelgebundenen Gamer-Maus ist, sollte sich lieber nach Alternativen im Gaming-Maus-Vergleich umsehen.

FAQ

Wie viel wiegt die HoLife 7200 dpi Gaming-Maus?

Die HoLife 7200 dpi Gamer-Maus wiegt laut Angaben von HoLife nur 149 Gramm und zählt damit zu den leichteren Mäusen im großen Vergleich.

Welche Vorteile bietet mir die HoLife-Gamer-Maus?

Zu den größten Vorzügen der HoLife 7200 dpi Gaming-Maus zählen das ergonomische Design, die vielseitigen Beleuchtungsoptionen, die gute Übertragungsrate und die glatte Oberfläche, welche reibungslose Bewegungsabläufe ermöglicht.

Ist diese Gaming-Maus auch für MacOS kompatibel?

Nein, die Gamer-Maus ist nach Angaben des Herstellers ausschließlich für Windows-Computer kompatibel, beginnend mit dem Betriebssystem Windows Vista.

Was ist im Lieferumfang dieser Gaming-Maus enthalten?

Neben der kabellosen HoLife Gaming-Maus befinden sich unter anderem noch eine Gebrauchsanleitung für die korrekte Benutzung sowie ein CD-Treiber für die Installation im Lieferpaket.

2. zelotes T90 Gaming-Maus mit integriertem Gewichtstuning für Pro-Gamer

Die zelotes T90 Gaming-Maus macht mit ihren Maßen zunächst einen recht klobigen Eindruck – wer sich daran aber nicht stört, erhält eine wunderschön designte Gamer-Maus. Das Gehäuse ist schwarz gefärbt und besteht aus Kunststoff, die beiden Maustasten auf der linken und der rechten Seite sind leicht gummiert und geben damit Ihrem Zeige- und Mittelfinger beim Gaming einen guten Grip. Insgesamt verfügt die Maus demnach über acht Tasten, die allesamt gut zu erreichen sind, sowie ein Scrollrad, das Sie problemlos drehen können. Das circa 18 Zentimeter lange Kabel ist mit einem schwarz-roten Stoff ummantelt, die Gamer-Maus verfügt aber auch über einen USB-Anschluss.

Sie können die Empfindlichkeit des Maus-Sensors individuell über die mittlere, rote Zusatztaste anpassen. Nach jedem Betätigen der Taste ändert sich die dpi-Zahl einmal. Ihnen steht eine maximale Auflösung von 9.200 dpi zur Verfügung. Im niedrigen dpi-Bereich können Sie die Maus wunderbar zum Navigieren im Netz verwenden, bereits ab 3.200 dpi wird die Maus aber schon sehr zügig und ist vor allem auf das Gaming ausgelegt.

In der ursprünglichen Einstellung wechselt die zelotes T90 zwischen sieben verschiedenen Farben hin und her. Wenn Ihnen das nicht gefällt, können Sie den Farbmodus laut der Firma Shenzhen Mastery Technology auch ändern und selbst bestimmen. Wer gar keine Innenbeleuchtung haben will, kann den Farbmodus auch mit einem simplen Klick deaktivieren. Die hautfreundliche Oberfläche der Gaming-Maus sorgt laut Hersteller für bequeme Griffe, Schmerzvermeidung und damit ein besseres Spielerlebnis. Das kann gerade für Streamer, die mehrere Stunden am Tag vor Ihrem PC verbringen, sehr wichtig sein. Darüber hinaus bietet Ihnen dieses Modell:

  • Integrierte „Feuer-Taste“ für einen Doppelklick oder sogar Dreifach-Klick
  • Breite Kompatibilität für Windows, Mac und Linux
  • 8 × 2,5 Gramm Tuning-Gewicht für eine optimale Gewichtsverlagerung
Warum ergibt eine Gewichtsverlagerung Sinn?

Die zelotes T90 Gaming-Maus bietet Ihnen die Option, mit kleinen Kugeln oder Platten, die in die Maus integriert sind, das Gewicht dieser anzuheben oder zu senken. So können Sie das Gewicht Ihrer Gaming-Maus aufs Gramm genau konfigurieren. Ein hoher Wert kommt in der Regel allen etwas kräftigeren Personen zugute. Letztlich ist es aber vor allem eine Frage des individuellen Geschmacks.

Zusammenfassung

Günstig, bequem und individualisierbar: So können Sie die zelotes T90 Gaming-Maus in wenigen Worten beschreiben. Die Maus reagiert schnell, verfügt über ein ansprechendes Design sowie gute technische Voraussetzungen, ist aber ausschließlich für Rechtshänder und Rechtshänderinnen konzipiert.

FAQ

Mit welchen Betriebssystemen ist diese Gaming-Maus kompatibel?

Die zelotes T90 Gaming-Maus ist laut der Firma Shenzhen Mastery Technology mit allen Windows-Systemen ab Windows XP sowie mit macOS und Linux kompatibel.

Wie viel wiegt die zelotes T90 Gamer-Maus?

Die Gamer-Maus wiegt 160 Gramm, wenn Sie das Paket das erste Mal öffnen. Sie haben aber mithilfe von 8 × 2,5 Gramm-Tuninggewichten die Option, das Gewicht individuell anzupassen.

Ist diese Gaming-Maus auch für Linkshänder geeignet?

Nein, die zelotes T90 Gamer-Maus ist laut Hersteller ausschließlich für Rechtshänder konzipiert.

Was ist im Lieferumfang der zelotes T90 Maus enthalten?

Neben der Maus an sich finden Sie auch eine ausführliche Betriebsanleitung für die Installation des Geräts.

3. Lioncast LM30 Gaming-Maus mit 18 programmierbaren Tasten für MMO-Gamer

Bei der Lioncast LM30 Gaming-Maus handelt es sich um eine echte MMO-Maus in unserem Vergleich – eine Maus, die extra für Multiplayer Online-Spieler entworfen wurde. Diese Sorte von PC-Spielern braucht häufig schnellen Zugriff auf eine große Anzahl an verschiedenen Tasten, um bestimmte Tasten-Kombinationen durchzuführen. Hier soll die Lioncast LM 30 dem Hersteller zufolge überzeugen, haben Sie doch allein über den Daumen Zugriff auf zwölf verschiedene Tasten – insgesamt stehen Ihnen 18 programmierbare Tasten zur Verfügung. Das Design der schwarz-roten Maus ist demnach ergonomisch, der Daumen findet sogar seinen eigenen Ablageplatz an der Unterseite der Maus. Die Oberfläche besteht laut der Firma Lioncast aus rutschfestem Soft-Touch und ermöglicht reibungslose Bewegungen.

Sie haben bei der Lioncast LM 30 dem Hersteller zufolge die Option, Einstellungen wie die dpi-Einstellung, die LED-Farben oder Multimedia- und Makrotastenfunktionen in bis zu fünf verschiedenen Profilen zu speichern. Das ermöglicht Ihnen die Lioncast Software zur Tastaturbelegung. So können Sie für bis zu fünf unterschiedliche Games Einstellungen vornehmen und können diese mit einem Klick ändern, wenn Sie das Spiel wechseln – ein nützliches Feature für alle, die unterschiedliche Einstellungen für unterschiedliche Spiele benötigen.

Die Lioncast MMO-Maus ist den Angaben zufolge mit einem AVAGO 9800 Lasersensor mit einer maximalen Auflösung von bis zu 16.400 dpi ausgestattet, hat eine gute Ansprechzeit von einer Millisekunde und eine Abfrage von 1.000 Hertz, was nicht nur eine hohe Empfindlichkeit, sondern nach Angaben des Herstellers auch eine optimale Genauigkeit beim Gaming gewährleistet. Außerdem können Sie mit dem Weight-Tuning-System die Maus demnach genau an Ihre Bedürfnisse anpassen und den optimalen Widerstand einstellen. Darüber hinaus bietet Ihnen dieses Modell Lioncast zufolge:

  • Benutzerfreundliches und modernes Design mit Anti-Schweiß-Beschichtung
  • Claw-, Palm- und Fingertip-Grips
  • High-Performance Gleitfüße

Die Lioncast LM 30 Gaming-Maus ist ausschließlich für Rechtshänder konzipiert und eignet sich am ehesten für Palm-Grip-Spieler, die ihre komplette Hand auf der Maus ablegen.

Welche verschiedenen Griffarten gibt es bei Gaming-Mäusen?

Es gibt grundsätzlich drei verschiedene Grifftypen, die dem Gelegenheitsgamer noch kaum ein Begriff sein werden. Wer seine Hand gerne großflächig auf der Maus ablegt, nutzt den sogenannten Palm-Grip. Spieler mit erhöhter Sensitivität setzen dagegen eher auf den Claw-Grip oder sogar auf den Fingertip-Grip, bei dem Sie ausschließlich Ihre Fingerspitzen auf dem Mausrücken ablegen.

Zusammenfassung

Alle MMO-Gamer erhalten mit der Lioncast LM 30 Gaming-Maus eine hochwertig verarbeitete Maus, die die Ansprüche dieser Zielgruppe exzellent erfüllt. Zudem bekommen Sie bereits ein Gerät mit integriertem Weight-Tuning und erstklassiger Verarbeitung.

FAQ

Ist die Lioncast LM 30 für Linkshänder geeignet?

Nein, diese Gaming-Maus ist laut Angaben von Lioncast speziell für Rechtshänder konzipiert und damit nicht für Linkshänder geeignet.

Wie viel wiegt die Lioncast LM 30 Gaming-Maus?

Die LM 30 wiegt demnach nur knapp 115 Gramm und zählt zu den leichtesten Mäusen im großen Gaming-Maus-Vergleich.

Was ist das Weight-Tuning-System?

Das Lioncast Weight-Tuning-System besteht den Informationen nach aus acht Gewichten, womit Sie das Gewicht Ihrer Maus individuell anpassen können.

Wie lang ist das USB-Kabel?

Das Kabel hat nach Angaben des Herstellers in etwa eine Länge von 1,8 Metern und eignet sich daher für die allermeisten Gamer.

4. Logitech G502 Gaming-Maus mit optischem HERO-16000-dpi-Sensor

Die Logitech G502 Gaming-Maus gibt es bereits seit mehreren Jahren in verschiedenen Ausführungen. Diese Version des Maus-Klassikers setzt auf den HERO-Sensor, den Sie bereits bei anderen Modellen des Herstellers finden können. Das G502-Modell ist den Angaben zufolge wie seine Vorgänger nicht gerade ein Winzling unter den Gaming-Mäusen und bringt satte 121 Gramm auf die Waage. Wer es lieber ein wenig leichter mag, sollte daher auf eine Alternative aus unserem Maus-Vergleich setzen. Sie haben die Option, die Logitech G502 mit Zusatzgewichten zu bestücken, um die Balance zu verändern oder die Gaming-Maus etwas schwerer zu machen.

Die Maus verfügt über den neuen HERO-16000-dpi-Sensor, laut Herstellerangaben der genaueste Sensor, den Logitech jemals hergestellt hat. Mit einer sehr hohen Bildfrequenz-Verbreitungsrate gewährleistet der Sensor im gesamten dpi-Bereich von 100 bis 16.000 Turnier-taugliche Präzision und eine konstantere Reaktionsfähigkeit als bei allen Vorgänger-Modellen. Sie können alle dpi-Einstellungen individuell anpassen und so Ihre Wunschmaus erschaffen.

Die Logitech G502 ist eine Gamer-Maus für alle Freunde der Zusatztasten, auch wenn sie nicht das Niveau einer MMO-Maus erreicht. Sie finden drei gut erreichbar angeordnete Seitentasten und zwei weitere Zusatztasten neben der linken Maustaste. Insgesamt verfügt die Maus über elf frei belegbare Tasten und einen Profil-Modus, in welchem Sie bis nach Angaben des Herstellers bis zu fünf Profile für verschiedene Games anlegen und speichern können. Wie bei allen früheren Logitech-Modellen finden Sie auch wieder eine attraktive RGB-Beleuchtung, die Sie laut Logitech über die sogenannte Lightsync-Technologie steuern können. Darüber hinaus bietet das Modell:

  • Mechanische Switches mit Tastenfederspannung für ein klares Klickgefühl
  • Exakte Schwerpunkts- und Gewichtssteuerung
  • Eine Haltbarkeit bis zu 50 Millionen Klicks laut Herstellerangaben
Was ist die Lightsync-Technologie von Logitech?

Die Lightsync-Software von Logitech ermöglicht das Anpassen der RGB-Beleuchtung mit einer Auswahl an verschiedenen Farben. Sie können die Ausrüstung so personalisieren und außerdem mit anderen Geräten synchronisieren. Auf diese Art und Weise erhalten Sie ein einzigartiges und beeindruckendes Design.

Zusammenfassung

Wer technisch auf dem neuesten Stand sein will und sowieso eine Vorliebe für etwas schwerere und größere Gaming-Mäuse hat, ist bei der Logitech G502 Gamer-Maus sehr gut aufgehoben. Wer allerdings nicht den neuesten Stand der Technik benötigt, kann auch auf ein früheres Modell zurückgreifen, da die Unterschiede für den „normalen“ Gamer kaum spürbar sind.

FAQ

Mit welchen Betriebssystemen ist die Logitech G502 kompatibel?

Sie können die G502 Gaming-Maus von Logitech laut Angaben der Firma auf jedem Gerät mit mindestens Windows 7, macOS 10.11 oder Chrome OS nutzen.

Ist die G502 Gaming-Maus auch für Linkshänder geeignet?

Nein. Die Logitech G502 ist nach Angaben des Herstellers für Rechtshänder konzipiert und damit für die Nutzung mit der linken Hand nicht vorgesehen.

Ist die G502 eine kabellose Gaming-Maus?

Ja und nein, denn es gibt die G502 demnach sowohl in einer Wired-Variante als auch in einer kabellosen Form. Das oben beschrieben Modell ist allerdings kabelgebunden.

Kann ich das Gewicht bei der Logitech G502 anpassen?

Ja, bis zu fünf 3,6 Gramm-Gewichte ermöglichen laut Logitech eine personalisierte Konfiguration von Balance und Gewicht.

Video

Computer Bild hat sich im folgenden Video ebenfalls mit der Logitech G502 Gaming-Maus beschäftigt. In nur zwei Minuten bewegten Bildern erfahren Sie alles, was Sie über dieses Modell wissen müssen.

Die Drakonia Black Gaming-Maus von Sharkoon besticht nicht nur durch ihre einzigartige Optik, sondern bietet auch alles Nötige für eine ausgezeichnete Gaming-Performance. Dazu hat Sharkoon die Drakonia Black nach eigenen Angaben unter anderem mit einem Stauraum für bis zu 30 Gramm Gewichtszuladung, mit elf programmierbaren Tasten und einem hervorragenden AVAGO-9800-Laser-Sensor mit maximal 8.200 dpi Auflösung ausgestattet.

Im Gegensatz zu vielen anderen Gamer-Mäusen in diesem Preissegment verzichtet die Drakonia Black auf das sogenannte „Angle-Snapping“ beim Sensor, der kleine Abweichungen bei der Mausbewegung ausgleicht und versucht, trotz der kleinen Unregelmäßigkeiten einer normalen Handbewegung eine möglichst gerade Zeigerbewegung zu erreichen. Das ist beim Arbeiten zwar hilfreich, beim Gaming aber oftmals ziemlich nervig, da es Ihnen das letzte Quäntchen Kontrolle raubt, etwa beim Zielen.

Für schnell ausführbare Manöver beim Gaming verfügt die Drakonia Black dem Hersteller zufolge unter anderem über drei seitlich angeordnete Daumentasten, die Sie wie die ebenfalls seitlich angeordneten Beleuchtungstasten mittels der Software individuell programmieren können. Die Seitenflächen der optisch wie ein Drache „geschuppten“ Maus sind gummiert, was nach Angaben des Herstellers auch in der Hitze des Gefechts für maximalen Halt sorgt. Das ergonomisch designte Chassis der Maus eignet sich gerade für User, die auf den Palm-Grip setzen – etwa größere Hände im Vergleich haben. Darüber hinaus bietet das Modell laut der Firma Sharkoon:

  • Interner Speicher für Benutzerprofile
  • Integriertes Weight-Tuning-System
  • SoftSkin-Oberfläche mit Anti-Schweiß-Beschichtung

Besonders geeignet ist die Sharkoon Drakonia Black Gaming-Maus im Drachendesign für FPS-Sniper und RTS- oder RPG-Spieler, die sich in besonders lange und epische Gefechte und Abenteurer stürzen.

Zusammenfassung

Die Drakonia Black ist eine solide ausgestattete Gaming-Maus, die vor allem mit einem vergleichsweise niedrigen Preis und einem optisch sehr ansprechenden Design punkten kann. Wer dagegen auf der Suche nach mehr Leistung ist, sollte sich nach Alternativen im Gamer-Maus-Vergleich umsehen.

FAQ

Wie ist die Abtastrate der Drakonia Black Gaming-Maus?

Die Abtastrate oder Pollingrate dieser Maus beträgt laut Sharkoon wie bei den meisten anderen Modellen im Vergleich 1.000 Hertz.

Kann ich die Beleuchtung dieser Gamer-Maus auch komplett ausmachen?

Ja, das können Sie laut Hersteller über die Software individuell einstellen.

Funktioniert diese Gaming-Maus auch auf Windows 10?

Ja, die Drakonia Black von Sharkoon ist laut Hersteller mit allen Windows-Betriebssysteme ab Windows 7 kompatibel.

Ist die komplette Oberfläche der Maus gummiert?

Nein, nur die Seiten sind gummiert, die Oberfläche an sich ist glatt. Das Drachenmuster ist nur aufgedruckt und beeinflusst die Eigenschaften der Oberfläche in keinster Weise.

6. BenQ ZOWIE FK1 Maus mit schlichtem Design für e-Sports

Das äußere Design dieser schlicht gehaltenen Gaming-Maus ist nicht gerade farbenfroh, doch die BenQ ZOWIE FK1-Serie will mit einer minimalen Ausstattung sowieso eher auf die breite Masse an Gamern abzielen. Der Hersteller verzichtet technisch und auch optisch dabei großteils auf jeden Schnickschnack, den Sie bei anderen Modellen im großen Vergleich finden werden. Das bedeutet: Keine ergonomischen Zonen, kein futuristisches Design und auch keine Schalter- oder Seitenteilwechsel, sondern ein Fokus auf die praktischen Features wie voreingestellte dpi-Profile, eine symmetrische Form mit Daumentasten und Maustasten für eine beidhändige Nutzung sowie ein knackiger Druckpunkt.

Zwar können Sie sich im Sinne von Programmierung bei der BenQ ZOWIE FK1 nicht selbst verwirklichen, da Ihnen ein Treiber nicht zur Verfügung steht. Doch können Sie dem Anbieter zufolge zwischen vier verschiedenen dpi-Stufen wählen, die Sie mittels eines Schalters an der Unterseite der Maus umstellen können. Im E-Sports-Bereich ist der maximale dpi-Wert von 3.200 komplett ausreichend.

Dank einer integrierten Plug-and-Play-Funktion können Sie die Maus BenQ zufolge ohne weitere Einstellungen direkt nach dem Auspacken nutzen. Die Maus überzeugt nach Angaben des Herstellers mit einem sehr geringen Gewicht von nur knapp über 90 Gramm und einer sehr kleinen Lift-Off-Distanz von nur 1,5 bis 1,8 Millimetern. Anders als bei vielen vergleichbaren Gaming-Mäusen in diesem Preisspektrum ist die BenQ ZOWIE FK1 Gaming-Maus nicht mit zusätzlichen Gewichten aufrüstbar, weswegen Sie die Balance der Maus nur schwer verändern können, wenn Sie Ihnen im ersten Moment nicht zusagt. Darüber hinaus bietet das Modell den Informationen zufolge:

  • Einstellbare USB-Signalrate: 125 / 500 / 1.000 Hz
  • Daumentasten auf jeder Seite der Maus für eine optimale, beidhändige Handhabung
  • Echte Plug-and-Play-Funktion
Was ist die Lift-off-Distanz?

Die Lift-off-Distanz beschreibt die Höhe, ab welcher keine Steuersignale mehr von der Maus auf den Screen übertragen werden. Je kleiner die „LoD“ ist, desto eher werden beim Umsetzen der Maus möglicherweise spielentscheidende Wackler vermieden. Achten Sie daher bei jeder e-Sports-Maus auf eine geringe Lift-off-Distanz.

Zusammenfassung

Auch wenn diese Gaming-Maus auf den ersten Blick ziemlich langweilig erscheint, hat sie das ein oder andere an Technik und Komfort zu bieten. Alles in allem liefert BenQ mit der ZOWIE FK1 eine solide Gaming-Maus, die gut verarbeitet ist und kaum Raum für große Beschwerden lässt.

FAQ

Mit welchen Betriebssystemen ist diese Gaming-Maus kompatibel?

Die BenQ ZOWIE FK1 Gaming-Maus ist den Herstellerangaben zufolge mit allen Windows-Systemen ab Windows 2000 und mit allen MacOS-Systemen ab macOS X kompatibel.

Wie viel wiegt die Ben Q ZOWIE FK 1 Gamer-Maus?

Mit nur knapp über 90 Gramm Eigengewicht zählt diese Gaming-Maus zu den leichtesten auf dem Markt. Sie können das Gewicht aber laut Hersteller auch nicht mehr nachrüsten.

Wie lang ist das Kabel dieser Gaming-Maus?

Das Kabel verfügt den Angaben zufolge über eine Länge von knapp 2 Metern.

Welchen dpi-Wert kann diese Gaming-Maus erreichen?

Nach Angaben des Herstellers sind dpi-Werte von bis zu 3.200 dpi möglich.

7. KLIM AIM Chroma RGB Gaming-Maus mit optimierter Präzision

Wer auf der Suche nach einer optisch ansprechenden Gaming-Maus ist, könnte bei diesem Modell von KLIM an der richtigen Stelle sein. Das Design ist gleichzeitig schlicht, modern und mit einer flexibel einstellbaren RGB-Hintergrundbeleuchtung versehen. Dabei stehen Ihnen unzählige Farben zur Auswahl, die Sie über verschiedene Effekte wie „Welle“ oder „Atmung“ definieren können sollen. Auch die Helligkeit und Intensität der Farben können Sie KLIM zufolge nach Ihrem Gutdünken anpassen. Darüber hinaus bietet Ihnen die KLIM AIM Chroma RGB Gaming-Maus aber auch höchste Präzision beim Spielen und wartet mit einer neuen Beschichtung auf, die Ihren Griff im Vergleich zu den Vorgänger-Modellen signifikant verbessert.

Die falsche Gaming-Maus kann Ihr Spiellevel stark beeinflussen, weswegen das Wichtigste bei dieser und bei jeder Gaming-Maus der verbaute Sensor ist. Diese Maus verfügt den Herstellerinformationen zufolge über einen ultra-reaktiven optischen Sensor mit nur 2 Millisekunden Reaktionszeit und einer herausragenden Präzision, welche die KLIM AIM Chroma RGB Gaming-Maus zu einer präzisesen Maus machen sollen.

Die KLIM AIM ermöglicht es Ihnen, zu wählen, welcher Griff am bequemsten für Sie ist. Eine angebrachte Teflon-Beschichtung sorgt darüber hinaus sogar bei den wildesten Spielen für einen ausgezeichneten Halt, so der Hersteller weiter. KLIM hat seine AIM Chroma RGB Gaming-Maus ergonomisch gestaltet, um die gefürchtete Tendinitis – eine entzündliche Sehnenerkrankung – am Handgelenk zu vermeiden, von der nicht nur in Deutschland immer mehr Gamer betroffen sind. Darüber hinaus bietet das Modell demnach:

  • Optischer Sensor mit bis zu 7.000 dpi Auflösung
  • Sechs programmierbare Tasten
  • KLIM-Garantie von bis zu fünf Jahren
Was ist der Unterschied zwischen einem optischen Sensor und einem Laser-Sensor?

Viele Hersteller differenzieren heutzutage zwischen Laser- und optischen LED-Sensoren. Bei der LED-Technologie wird der Untergrund, auf dem die Maus bewegt wird, mittels einer LED beleuchtet, während das Laser-Verfahren auf die sequenzielle Bildaufnahme und -verarbeitung zur Bewegungserkennung setzt. Warum diese Bezeichnungen allerdings nicht korrekt sind und was sich genau hinter diesen Begriffen verbirgt, haben wir Ihnen ausführlich in unserem Gaming-Maus-Ratgeber weiter unter auf dieser Webseite erklärt.

Zusammenfassung

Die KLIM AIM Chroma RGB Gaming-Maus überzeugt nicht nur mit einem ansprechenden Design, sondern auch mit hervorragenden technischen Daten und ist eine der führenden Gaming-Mäuse in ihrem Preissegment.

FAQ

Wie lang ist das Kabel der Maus?

Das Kabel der KLIM AIM ist laut Hersteller knapp 1,7 Meter lang und für nahezu jeden Gamer geeignet.

Mit welchen Betriebssystemen ist die KLIM AIM kompatibel?

Sie können die Maus nach Angaben von KLIM AIM sowohl an Ihrem Windows-Computer als auch an Ihrem Mac verwenden. Auch mit der PS4 ist die KLIM AIM Gaming-Maus kompatibel.

Ist die KLIM AIM Gaming-Maus auch für Linkshänder geeignet?

Ja, die Maus verfügt demnach über Daumentasten auf beiden Seiten und ist mit ihrer ergonomischen Chassis auf eine beidhändige Benutzung ausgelegt.

Haben Sie eine Garantie auf Ihre KLIM AIM?

Ja, KLIM bietet Ihnen sogar eine fünfjährige Herstellergarantie anstelle des gesetzlichen Minimums von 24 Monaten.

8. Roccat Nyth Gaming Maus mit austauschbaren Daumentasten für MMO-Gamer

Die Roccat Nyth Gaming-Maus ist eine Maus in unserem großen Vergleich, die speziell auf die Ansprüche von MMO-Gamern ausgelegt ist. Bei dieser MMO-Maus können Sie nicht nur das rechte Seitenteil, sondern auch die Daumentasten auswechseln. Die Roccat Nyth verfügt laut Hersteller über einen evolutionären, modularen Daumenbereich, bei dem Sie aus zwölf mechanischen Tasten Ihr persönliches Layout zusammenstellen können. Laut Herstellerangaben sind mit den mitgelieferten Tasten bis zu 18.369 verschiedene Layouts möglich. Das ist definitiv eine Innovation, die Sie bei kaum einer anderen Maus im Gaming-Maus-Vergleich finden werden.

Die Roccat Nyth Gaming-Maus ist den Angaben zufolge mit einem Twin-Tech-R1-Laser-Sensor ausgestattet, der mit bis zu 12.000 dpi abtastet. Zur dpi-Umschaltung können Sie jede Taste nutzen. Ein 32-Bit-Arm-Prozessor mit 72 Megahertz Takt übernimmt die Steuerung der Beleuchtung sowie der Tracking- und Distance-Control-Unit, die unter anderem für die Untergrund-Kalibrierung und die einstellbare Lift-off-Distanz verantwortlich ist.

Das zweite besondere Ausstattungsmerkmal dieser Gaming-Maus sind die auswechselbaren Seitenteile. Das Feature an sich ist zwar nicht gänzlich neu, wirkt sich aber nach Angaben von Roccat sehr positiv auf die Ergonomie der Gaming-Maus aus. Ein Seitenteil eignet sich für den Palm-Grip, bei dem Ihr Ringfinger bequem auf der eigens dafür vorgesehenen Ablage ruht. Das andere Teil ist für Spieler mit einem Claw-Grip entworfen, welche den ausreichend großen Griffbereich für den Ringfinger und den kleinen Finger schätzen werden. Darüber hinaus bietet Ihnen das Modell Roccat zufolge:

  • Roccat Swarm-Technologie, eine intelligente Next-Generation-Treiber-Software
  • Innovativer Fin-Switch für eine schnelle und intuitive Kontrolle
  • Unterstützung des 3D-Drucks

Dank ihrer großen Flexibilität eignet sich die Roccat Nyth zwar immer noch am ehesten für MMO-Gamer, kann aber auch gut für MOBAs oder FPS eingesetzt werden.

Was bietet Ihnen die „EasyShift“-Technologie?

Mit „EasyShift“ können Sie jede der maximal 18 Maustasten doppelt belegen. Sie können diese Funktion einfach aktivieren, indem Sie den „EasyShift“-Button halten, der in der Mitte zwischen linker und rechter Maustaste platziert ist. So steigert sich die Anzahl der Hardware- beziehungsweise Software-Layouts deutlich, was für eine deutlich verbesserte Funktionalität sorgt.

Zusammenfassung

Die Roccat Nyth Gaming-Maus zielt zwar primär auf MMO- und MOBA-Fans ab, ist aber dank ihrer großen Flexibilität auch für Fans anderer Genres eine geeignete Maus mit leistungsstarkem Sensor und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

FAQ

Kann ich die Gaming-Maus auch ohne Mauspad verwenden?

Ja, auch wenn Ihnen der Hersteller dazu rät, immer ein Mauspad zu verwenden, da sich die Gummigleiter auf der Oberfläche sonst deutlich schneller abnutzen und Kratzgeräusche entstehen können.

Ist die Roccat Nyth Gaming-Maus für Linkshänder geeignet?

Nein, die Maus ist nach Angaben von Roccat für Rechtshänder konzipiert und damit für Linkshänder ungeeignet.

Wie lange ist das Kabel dieser Gaming-Maus?

Das stoffummantelte USB-Kabel der Roccat Nyth ist laut Hersteller etwa 1,8 Meter lang.

Mit welchen Betriebssystemen ist diese Gamer-Maus kompatibel?

Sie können diese Maus laut der Firma Roccat auf allen Geräten, die mindestens über Windows 7 als Betriebssystem verfügen, benutzen.

9. Onikuma RGB Gaming-Maus mit Hintergrundbeleuchtung für PC, Mac und Laptop

Die RGB Gaming-Maus des Unternehmens Onikuma Gaming ist eine ergonomische und komfortable Maus für Gamer, die nach Angaben des Herstellers auf eine natürliche Art und Weise in der Hand liegt, so Stress effektiv reduziert und damit für eine gute Effizienz und Produktivität sorgt. Es handelt sich um eine kabelgebundene Gaming-Maus mit einem optischen Sensor mit sechs dpi-Stufen, den Sie sofort an verschiedene Spielszenarien anpassen können sollen. Die Maus bietet ihren Nutzern ein sehr komfortables Spielerlebnis, nach Angaben von Onikuma selbst bei längeren Marathon-Sitzungen an einem einzigen Abend.

Die attraktive RGB-Hintergrundbeleuchtung sorgt für ein einzigartiges Spielerlebnis. Mit einem Schalter an der Unterseite der Onikuma Gaming-Maus können Sie die Hintergrundbeleuchtung laut Hersteller ein- und ausschalten, während Sie die Farbe über die dpi-Einstellungen regeln können. Sie haben etwa die Auswahl zwischen Rot, Blau, Gelb und Lila.

Einer der größten Vorteile dieser Maus ist die universelle Kompatibilität. Sie können die Onikuma Gaming-Maus demnach selbst auf älteren Betriebssystemen wie Windows 95 nutzen, aber auch auf den neuesten Systemen wie Windows 10 oder macOS X verwenden. Demnach ist für die Installation der Maus kein Treiber- oder Software-Programm notwendig. Sie können die Maus einfach auspacken und direkt loslegen – klassisches „Plug and Play“. Sie haben beim Hersteller nicht nur eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sondern profitieren auch von 12 Monaten Herstellergarantie. Darüber hinaus bietet Ihnen dieses Modell laut Onikuma:

  • Einstellbare dpi-Geschwindigkeit von bis zu 8.000 dpi
  • Kompatibilität mit Windows, macOS und Unix
  • Onikuma CW 20 optischer Sensor
Was ist die Abtastrate einer Gaming-Maus?

Mit diesem Wert, den die Hersteller in Hz angeben, drückt sich aus, wie häufig der Treiber eines Computers die Maus nach ihren Bewegungen abfragt. Je frequentierter das geschieht, desto schneller werden die Bewegungen an den Computer geleitet. Die sogenannte Polling-Rate bezeichnet die Umsetzung der Signale und ist bei der RGB Gaming-Maus flexibel einstellbar.

Zusammenfassung

Bei der Onikuma RGB Gaming-Maus handelt es sich um eine Maus, die sich für alle eignet, die nicht großartig installieren, sondern direkt loslegen wollen, wenn ihre Gaming-Maus zu Hause ankommt. Sie liegt gut in der Hand und überzeugt mit einem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis.

FAQ

Sind die Tasten bei der Onikuma Gaming-Maus gummiert?

Nein, die Tasten sind nicht gummiert, nur das Scrollrad besteht nach Angaben der Firma Onikuma aus Kunststoff mit einem Gummiring.

Verfügt diese Gaming-Maus über ein frei laufendes Scrollrad?

Ja, eine frei laufende Scrolltaste ist bei der Onikuma Gaming-Maus laut Hersteller inbegriffen. Sie fungiert gleichzeitig auch als Klicktaste.

Wie lang ist das USB-Kabel dieser Gaming-Maus?

Das USB-Kabel der Onikuma RGB Gaming-Maus ist circa 1,7 Meter lang.

Welche dpi-Geschwindigkeit ist einstellbar?

Sie können laut RGB dpi-Geschwindigkeiten von bis zu 16.000 dpi erreichen.

10. Logitech G402 Hyperion Fury Gaming-Maus mit exklusiver Fusion Engine

Logitech bewirbt seine G402 Hyperion Fury Gaming-Maus etwas vollmundig mit den Worten „die schnellste Gaming-Maus der Welt“. Ob die G402 die schnellste Gamer-Maus auf der Welt ist, steht auf einem anderen Blatt, aber die Maus kann selbst bei einer Bewegungsgeschwindigkeit von mehr als zwölf Metern pro Sekunde noch alle Signale präzise an Ihren PC weitergeben – das ist sehr schnell im Vergleich. Etwas zurückhaltender gibt sich Logitech dagegen beim optischen Sensor der Maus, der im Gegensatz zu anderen Logitech-Modellen im großen Gaming-Maus-Vergleich „nur“ 4.000 dpi erreicht. Die maximale USB-Abfragerate liegt bei den mittlerweile für Gaming-Mäuse typischen 1.000 Hertz.

Die Fusion Engine Technologie von Logitech kombiniert einen klassischen optischen Sensor mit dem exklusiven Hybrid-Sensor von Logitech, der für Abtastgeschwindigkeiten von mehr als 500 IPS sorgt. Das macht die Logitech G402 Hyperion Fury Gaming-Maus zu einer sehr präzisen Maus.

Logitech setzt beim Gehäuse der G402 auf eine Mischung aus glänzendem und matt gummiertem Kunststoff. Die ergonomische Form ist allerdings laut Logitech ausschließlich für Rechtshänder geeignet, es gibt keine ausbaubaren Seitenteile oder Daumentasten. Insgesamt stehen Ihnen bei der Logitech G402 acht frei programmierbare Tasten zur Verfügung. Eine freie Gewichtsanpassung, die Sie mittlerweile bei zahlreichen Konkurrenzmodellen finden, gibt es bei der Logitech G402 Gaming-Maus demnach nicht. Mit 144 Gramm inklusive Kabel nach offiziellen Angaben des Herstellers zählt die Maus eher zu den Schwergewichten unter den Gaming-Mäusen. Darüber hinaus soll Ihnen dieses Modell folgende Merkmale bieten:

  • Bis zu 4.000 dpi optischer Sensor
  • Acht programmierbare Tasten
  • Signalrate von nur 1 Millisekunde
Wie funktioniert die dpi-Umschaltung beim Spielen?

„Dots per inch“ oder „dpi“ gibt an, wie sensibel die Gaming-Maus bereits auf kleinste Bewegungen reagiert. Je höher Sie die dpi-Einstellung wählen, desto sensibler reagiert die Maus. Bei vielen Modellen gibt es heutzutage dpi-Bereiche von bis zu 16.000 dpi und mehr. Diese eignen sich aber ausschließlich für das Gaming. Wer lieber mit seiner Maus arbeitet, sollte eine niedrigere Einstellung wie etwa 1.200 dpi oder Ähnliches wählen.

Neben dem eigenen Hybrid-Sensor nutzt die Logitech G402 einen 32-Bit-ARM-Prozessor, der Einstellungen im inneren Speicher verwaltet. Sie können dem Hersteller zufolge bis zu fünf verschiedene Profile mit dpi-Einstellungen und beliebigen Makros speichern.

Zusammenfassung

Die Logitech G402 Hyperion Fury Gaming-Maus zählt zu den präzisesten Mäusen und überzeugt mit einer ergonomischen Form, die allerdings nur für Rechtshänder ausgelegt ist. Eine Gewichtsanpassung finden Sie leider nicht, dennoch bietet die Maus alles in allem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

FAQ

Kann ich die Logitech G402 mit Windows 10 verwenden?

Ja, die Logitech G402 ist laut Logitech mit allen Windows-Systemen ab Windows Vista kompatibel.

Wie lang ist das USB-Kabel bei dieser Gaming-Maus?

Die Kabellänge bei der Logitech G402 Hyperion Fury Gaming-Maus beträgt laut Herstellerangaben knapp 2,1 Meter.

Wie hoch ist die Lift-off-Distanz bei dieser Maus?

Bei der G402 beträgt die Lift-off-Distanz nur noch knapp 1,5 Millimeter. Beim Vorgänger riss das Sensorsignal nach Angaben des Herstellers erst nach ca. 3 Millimetern Hubhöhe ab.

Ist diese Gaming-Maus kabellos?

Nein, die Logitech G402 ist eine kabelgebundene Maus.

11. Trust Gaming GXT 144 Gaming-Maus mit bis zu 10.000 dpi für MMO-Gamer

Die Trust Gaming GXT 144 Gaming-Maus ist eine weitere kabellose Maus im großen Vergleich, die sich vor allem für Spieler von Multiplayer-Online-Games, sogenannte MMO-Gamer, eignet. Bei dieser Maus profitieren Sie dem Hersteller zufolge von einem dpi-Bereich, der bei moderaten 800 dpi beginnt und bis zu 10.000 dpi erreichen kann. Die höchsten dpi-Einstellungen sind laut dem Anbieter vor allem für Gamer gedacht, welche eine extrem sensible Maus benötigen. Die Maus verfügt demnach über sechs frei programmierbare Tasten, die Sie individuell belegen können. Sie haben nach Angaben des Herstellers die Möglichkeit, verschiedene Profile für verschiedene Spiele anzulegen und müssen nur noch einmalig die Einstellung wechseln und nicht alle Details jedes Mal aufs Neue festlegen.

Das besondere an dieser Maus ist das Design. Die vertikale ergonomische Maus ändert die Position Ihres Arms und Ihres Handgelenks, um dem Hersteller zufolge die Belastung bei langen Spielesitzungen zu mindern. Dies soll dabei Ihre Spielweise nicht beeinträchtigen.

Bei dieser Gaming-Maus handelt es sich um ein kabelgebundenes Modell. Die Maus kann ihre Farbe nach dem Zufallsprinzip in verschiedene Farben ändern, was für eine einzigartige Spielatmosphäre sorgen soll. Sie können die RGB-Beleuchtung individuell anpassen. Diese Maus bietet Ihnen den Angaben zufolge 100 Zoll pro Sekunde sowie eine Beschleunigung von 20 G.

Was bedeutet MMO?

Die Abkürzung MMO steht für „Massive Multiplayer Online Game“ und bezeichnet einen Typ eines Computerspiels, das den Spielern, den MMO-Gamern, eine virtuelle und dauerhafte Welt bietet, die von sehr vielen, häufig tausenden, Spielern gleichzeitig über das Internet genutzt wird. Für diese Spiele benötigen Sie oft spezielle Gaming-Mäuse, um schnell interagieren zu können. Die uhuru Wireless Gaming-Maus richtet sich speziell an die Bedürfnisse dieser Gamer.

Zusammenfassung

Die Trust Gaming GXT 144 Gaming-Maus ist sowohl für das normale Arbeiten am PC, als auch für das MMO-Gaming geeignet. Bei dieser Maus greifen Sie auf einen dpi-Wert von bis zu 10.000 zurück. Das besondere an der Trust-Gaming-Maus ist das vertikale Design mit der Herstellerangaben zufolge komfortablen Daumenablage.

FAQ

Kann ich die LED-Beleuchtung während der Benutzung ausschalten?

Ja, das ist bei der Trust Gaming GXT 144 Gaming-Maus möglich. Somit ist beispielsweise eine Nutzung im Büro möglich

Welche Spielart ist möglich?

Der Hersteller gibt die Spielarten mit FPS/RPG/RTS an.

Hat das Mausrad einen optischen Sensor?

Ja, das Mausrad verfügt nach Angaben des Herstellers über einen optischen Sensor.

Ist die Trust Gaming GXT 144 Gaming-Maus mit der PS4 kompatibel?

Ja, diese Gaming-Maus ist laut dem Hersteller auch mit der PS4 kompatibel.

12. Razer DeathAdder Elite Gaming-Maus mit mechanischem Mausschalter für bis zu 50 Millionen Klicks

Die Razer DeathAdder Elite Gaming-Maus kommt mit einem kompletten RGB-Beleuchtungssystem. Die Besonderheit dieser Maus ist der „5G Optical Sensor“, der mit bis zu 16.000 dpi und Tracking in 450 Zoll pro Sekunde – oder IPS – glänzt. Damit zählt der Sensor dieser Maus laut Razer selbst zu den besseren im Handel und eignet sich vor allem für den eSports-Bereich. Mit einer Auflösungsrate von 99,4 Prozent hat Razer einen Sensor entwickelt, der nach Angaben des Herstellers Maßstäbe in den Bereichen Präzision und Geschwindigkeit setzt. Mit zwei Tasten unterhalb des Mausrads können Sie zwischen dpi-Bereichen hin- und herwechseln.

Pollingrate und Lift-off-Distanz können Sie bei der Razer DeathAdder Elite Gaming-Maus individuell einstellen. Bei der Pollingrate können Sie zwischen 125, 500 und 1.000 Hertz wählen, wobei 1.000 Hertz für Gaming-Mäuse mittlerweile typisch ist. Bei der Lift-off-Distanz müssen Sie erst eine Mauspad-Kalibrierung durchführen und dann zwischen einem und 10 Millimetern wählen.

Die Maus verfügt über eine ergonomische Form für eine maximale Entlastung der Hand sowie über zwei gummibeschichtete Seitengriffe für maximale Kontrolle. Die Gaming-Maus eignet sich vor allem für Claw- und Fingertip-Spieler mit mittelgroßen Händen, für Palm-Spieler gibt es wohl Mäuse im Vergleich, die besser zu ihnen passen. Das Mausrad ist ein Zwei-Wege-Mausrad und besitzt einen ziemlich harten Druckpunkt. Eine Funktion zum stufenlosen Scrollen gibt es leider nicht. Darüber hinaus bietet Ihnen dieses Modell:

  • Chroma-Beleuchtung mit 16,8 Millionen anpassbaren Farboptionen
  • Geflochtenes Glasfaserkabel mit knapp 2,1 Metern Länge
  • Zusätzliche dpi-Tasten für noch mehr Kontrolle beim Gaming
Was umfasst die Chroma-Beleuchtung dieser Maus?

Die Chroma-Beleuchtung der Razer DeathAdder Elite Gaming-Maus bietet Ihnen viele Möglichkeiten. Sie können etwa Ihre Maus mit Philips-Lampen synchronisieren und das Spiel mit diesen abstimmen. Es gibt dabei Effekte wie „Feuer“, „Kräuseln“ oder „Atmung“ – für LED- und Beleuchtungs-Liebhaber ist diese Razer-Maus daher absolut zu empfehlen.

Zusammenfassung

Alles in allem ist die Razer DeathAdder Elite eSports Maus eine gute Gaming-Maus mit einem starken Sensor und vielen Einstellungsmöglichkeiten. Die Form der Maus ist für viele Gamer zwar gewöhnungsbedürftig, aber wer sich daran anpassen kann, erhält eine exzellente Maus zu einem angemessenen preis.

FAQ

Wie viel wiegt diese Gaming-Maus?

Das Gewicht von nur 97 Gramm ist bei der Razer DeathAdder Elite Gaming-Maus laut Razer sehr gut verteilt.

Hat die Maus einen internen Speicher für dpi-Voreinstellungen?

Nein, im Gegensatz zu vielen anderen Mäusen ist diese Funktion bei der Razer DeathAdder Elite nicht vorhanden. Dafür können Sie nach Herstellerangaben die dpi mit zwei praktischen Tasten am Mausrad hoch und runter stellen.

Ist die Razer DeathAdder Elite mit meiner Xbox One kompatibel?

Ja, Sie müssen dafür laut der Firma Razer nur wenige grundlegende Eingaben tätigen.

Eignet sich diese Gaming-Maus auch für Linkshänder?

Nein, die Razer DeathAdder Elite ist laut Hersteller speziell für Rechtshänder konzipiert und für Linkshänder aufgrund der Passform ungeeignet.

13. Roccat Kone AIMO Gaming-Maus mit optischem Owl-Eye Sensor für bis zu 12.000 dpi

Der deutsche Hersteller Roccat zählt schon seit mehreren Jahren zu den Pionieren in Sachen RGB-Mäusen und hat mit der Kone AIMO eine der führenden Gaming-Mäuse in Deutschland entworfen. Sie können die Gaming-Maus in drei Farbvarianten bestellen: grau, weiß und schwarz. Als Erstes fallen bei der Maus die langen LED-Streifen und das beleuchtete Mausrad ins Auge, die Oberfläche besteht aus einem leicht angerauten Kunststoff und sorgt dem Hersteller zufolge für einen angenehmen und festen Halt. Inklusive des Mausrads und der Maustasten verfügt die Gaming-Maus über 23 programmierbare Tasten, da Sie Tasten dank der EasyShift-Technologie doppelt belegen können. Drei entfallen auf die rechten Daumentasten, zwei weitere auf die dpi-Tasten hinter dem Mausrad.

Die Roccat Kone AIMO Gaming-Maus verfügt über einen sogenannten Owl-Eye-Sensor, bei dem es sich um einen Pixart-Sensor des Modells PMW 3361 handelt. Dieser liefert eine maximale Auflösung von 12.000 dpi und ist – wie für Roccat-Modelle typisch – sehr schnell und präzise. In Sachen Technik und Ausstattung waren Roccat-Modelle schon immer Vorreiter auf dem Gaming-Markt.

Wie bereits erwähnt, verfügt die Maus über eine raue Oberfläche, die für den ein oder anderen Nutzer womöglich ungewohnt ist. Die ergonomische Mausform eignet sich Roccat zufolge für Hände aller Größen, auch alle Tasten können Sie schnell und einfach erreichen. Bei den Hauptschaltern handelt es sich um Omron-Switches für bis zu 50 Millionen Klicks laut Herstellerangabe. Darüber hinaus bietet Ihnen dieses Modell den Angaben zufolge:

  • 1.000 Hertz Pollingrate / 250 IPS maximale Geschwindigkeit
  • 1 Millisekunde Reaktionszeit
  • RGBA-Beleuchtung mit mehreren Zonen, die unabhängig konfigurierbar sind.
Was ist die Roccat Swarm-Technologie?

Über die Software Roccat Swarm können Sie die Tastenbelegungen anpassen, Makros hinzufügen oder sonstige Zusatzfunktionen aktivieren. Dank der EasyShift-Technologie können Sie jede Taste doppelt belegen und zwischen verschiedenen gespeicherten Profilen hin und her schalten. Das ist optimal für alle, die mehr als nur ein oder zwei Games spielen.

Zusammenfassung

Die Roccat Kone AIMO ist eine optisch ansprechende und ergonomische Gaming-Maus, die eher zum oberen Preissegment zählt. Sie bietet zahlreiche Extra-Features und eine umfassende RGB-Beleuchtung und ist eine exzellente Maus für alle Gamer, die etwas mehr haben wollen.

FAQ

Kann ich das Gewicht bei dieser Gaming-Maus verändern?

Nein, leider können Sie das Gewicht laut Roccat nicht individuell anpassen. Die Maus wiegt übrigens 130 Gramm und zählt damit nicht gerade zu den Leichtgewichten im großen Vergleich.

Mit welchen Systemen ist die Roccat Kone AIMO kompatibel?

Sie können diese Gaming-Maus den Angaben zufolge auf allen Windows-Systemen ab Windows 7 verwenden. Für macOS gibt es leider keinen kompatiblen Treiber.

Wie lang ist das USB-Kabel bei dieser Computer-Maus?

Das stoffumwickelte USB-Kabel ist bei der Roccat Kone AIMO nach Herstellerangaben etwa 1,8 Meter lang.

Ist die Maus auch für Linkshänder geeignet?

Nein, diese Maus ist laut Hersteller speziell nur für Rechtshänder konzipiert. Roccat hat aber auch gute Linkshänder-Modelle in seinem Angebot.

Was ist eine Gaming-Maus?

Gaming-Maus TestComputerspiele werden in Deutschland immer beliebter. Laut einer neuen Untersuchung des Digitalverbands „Bitkom“ haben fast 42 Prozent aller Deutschen im Jahr 2018 regelmäßig Computerspiele gespielt – noch einmal eine deutliche Steigerung zu den Vorjahren, die bei 38 Prozent und weniger lagen. Spieler nutzen häufig spezielle Gaming-Mäuse, die in engen Spielen den entscheidenden Unterschied zwischen Erfolg und Niederlage ausmachen können. Doch was ist eigentlich eine Gaming-Maus?

Eine Gaming-Maus ist eine Computermaus, die speziell für Spiele aller Art entwickelt wurde. Im Vergleich zu herkömmlichen PC-Mäusen besitzen Gaming-Mäuse meist deutlich mehr Tasten oder Funktionen und unterscheiden sich auch im Design stark von normalen Mäusen. Gute Gaming-Mäuse haben eine ergonomische Form, sodass sie besser in der Hand liegen als herkömmliche Alltags-PC-Mäuse. Bei einer längeren Nutzung ist diese Form ein enormer Vorteil, da Ihre Hand nicht so schnell ermüdet und langfristig gesundheitlichen Problemen im Handgelenk vorgebeugt wird.

Gaming-Mäuse haben eine sehr hohe Empfindlichkeit, die in „dots per inch“ oder nur „dpi“ gemessen wird. Diesen Begriff wollen wir Ihnen neben anderen in unserem Glossar weiter unten im Ratgeber detailliert erklären. Sie können eine Gaming-Maus nicht nur für Strategie- und Rollenspiele verwenden, sondern auch für Ego-Shooter. Oftmals gibt es zwischen den Gaming-Mäusen große Unterschiede, je nachdem, für welche Spiele Sie sich im Speziellen interessieren.

Es gibt derzeit unzählige Gaming-Mäuse verschiedener Hersteller im Handel. Es gibt teils große Unterschiede, was das Leistungsspektrum, den Preis und die Ausstattung der Geräte betrifft. Grundsätzlich gilt: Eine billige Maus muss nicht zwingend schlecht sein. Werfen Sie einen Blick in unseren Produktvergleich, um das passende Modell für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Wie funktioniert eine Gaming-Maus?

Gaming-Maus VergleichEs gibt verschiedene Arten von Gaming-Mäusen, die sehr unterschiedlich funktionieren. Eine pauschale Antwort auf diese Frage gibt es nicht. Einige Modelle verbinden Sie per USB-Anschluss mit dem Computer, Wireless-Gaming-Mäuse funken das Signal kabellos an den PC.

Alle Geräte besitzen einen Sensor, der auf die Oberfläche gerichtet ist, auf der Sie Ihre Maus bewegen. Je nachdem, ob es sich um einen optischen Sensor oder einen Lasersensor handelt, sind die Funktionsweisen verschieden:

  • Lasersensor: Diese Mäuse arbeiten mit einem Laserstrahl, der eine besondere hohe Abtastrate ermöglicht. Im Vergleich zu optischen Mäusen performen Lasermäuse weitaus präziser, weswegen diese Methode bei Gaming-Mäusen auch die bevorzugte ist. Sie finden aber auch optische Mäuse in unserem Gaming-Maus-Vergleich.
  • Optischer Sensor: Bei diesen Mäusen befindet sich auf der Unterseite der Maus eine Leuchtdiode, welche einen Lichtstrahl auf den Untergrund sendet. Dieser wird daraufhin vom Untergrund reflektiert. Die Reflexion nimmt ein Sensor auf und verarbeitet sie zu einem Signal. Aus dem reflektierten Lichtstrahl lässt sich nun die Geschwindigkeit und die Richtung der Mausbewegung ablesen.

Gaming-Mäuse werden zumeist durch eine bestimmte Software betrieben, sodass Sie das Gerät oft nach Ihren eigenen Wünschen individuell gestalten können. So können Sie nach dem Anschluss der Maus die verschiedenen Tasten mit bestimmten Funktionen belegen – teilweise sogar doppelt. Die Belegung können Sie bei den meisten Gaming-Mäusen auf dem Markt in verschiedenen Profilen speichern, die Sie nur aktivieren, wenn Sie ein bestimmtes Spiel starten.

Das heißt: Wenn Sie zwischen verschiedenen Spielen oder verschiedenen Charakteren in einem einzigen Spiel hin- und herwechseln, müssen Sie die Einstellungen nicht jedes Mal aufs Neue festlegen, sondern nur das vorher gespeicherte Profil auswählen.

Wo wird eine Gaming-Maus verwendet?

Eine Gaming-Maus benötigen Sie in Spielen unterschiedlicher Genres, um das Game vollständig kontrollieren zu können. Zu diesen Genres zählen:

  • Ego Shooter
  • Rollenspiele / MMO
  • Strategiespiele

Bitte merken!Sie können Gamer-Mäuse in Ego-Shootern nutzen, in welchen Sie besonders schnelle Bewegungen brauchen, um Aktionen im Spiel auszuführen. Bei Herstellern wie Logitech finden Sie Gaming-Mäuse, die speziell für den Gebrauch in solchen Spielen konzipiert wurden. Sie finden diese Mäuse oft unter dem Namen FPS-Maus. Beispiele für Spiele, in denen Sie eine solche Maus optimal nutzen, wären die Call-of-Duty oder die Battlefield-Reihe.

Noch häufiger werden Gaming-Mäuse aber für Rollenspiele genutzt, die Sie online gegen andere Spieler spielen. Wenn Sie für diese Spiele eine Gaming-Maus nutzen, haben Sie den Vorteil, dass Sie die Tasten der Maus so belegen können, dass Sie Funktionen per Maustaste aufrufen können. Das kann Ihnen eine klassische Computermaus nicht bieten. Sie finden solche Mäuse meist unter dem Namen MMO-Maus. Beispiele für Spiele, in denen eine MMO-Maus von großem Nutzen ist, wären etwa die Diablo-Reihe, World of Warcraft oder Star Trek Online.

Sie können Strategiespiele mit einer Gaming-Maus besser steuern. Da die Maus eine hohe Kontrolle garantiert, lassen sich Einheiten mit den Kontrollgeräten schneller erfassen und Gebäude rascher aufbauen. Die höhere Abtastrate sorgt für ein leichteres Scrollen. Sie können in beliebten Strategiespielen wie Age of Empires, die Anno-Reihe oder Stronghold Crusader Vorteile mit einer Gaming-Maus erhalten.

Die Unterschiede zur Computermaus

Gegenüber einer herkömmlichen Computermaus, die nur über zwei Maustasten und ein Scrollrad verfügt und schon auf den ersten Blick einen sehr klobigen Eindruck macht, punktet eine gute Gaming-Maus vor allem mit:

  • Ergonomisches Design
  • Hoch auflösender Sensor und feine dpi-Einstellungen
  • Mehrere frei belegbaren und programmierbare Tasten
  • Spezielle Software zur Anpassung und Individualisierung
  • Aufregendes Design mit LED-Beleuchtung
  • Höhere Präzision und Geschwindigkeit

Sie können eine Gaming-Maus bereits für 20 Euro erwerben, aber dabei keinen hochwertigen Sensor erwarten. Es gibt aber auch Modelle für über 200 Euro, welche mehr Schnickschnack bieten als der eine oder andere PC. Wie viel Sie für Ihre Gaming-Maus ausgeben sollten, müssen Sie für sich selbst entscheiden. Wenn Sie aber mehrmals die Woche spielen oder sogar als Streamer auf Twitch oder dergleichen tätig sind, wird Ihnen Ihre Hand eine etwas hochwertigere Maus auf Dauer danken.

Diese verschiedenen Maus-Typen gibt es

Bitte beachten!Vor einigen Jahren nutzten die Menschen meist mechanisch arbeitende Kugelmäuse, die von der modernen Technik verdrängt wurden. Moderne Gaming-Mäuse erfassen dagegen, wie wir weiter oben bereits erwähnt haben, Bewegungen auf der abzutastenden Oberfläche auf optische Art. Die Mäuse unterscheiden sich aber nicht nur hinsichtlich ihrer Abtasttechnik, sondern auch in einigen weiteren Punkten. Wir gehen im folgenden auf diese Unterschiede ein und stellen Ihnen verschiedene Arten an Gaming-Mäusen vor:

1: LED-Technologie vs. Laser-Technologie

Werfen wir zunächst einen Blick auf eine Maus mit LED-Technologie. Eine Maus mit LED-Technologie hat eine LED integriert, die den Untergrund beleuchtet, auf dem Sie die Maus bewegen, und eine Reflexion erzeugt. Diese nimmt der optische Sensor der Maus in vielen Einzelbildern auf und leitet sie an den Prozessor weiter. Dieser wiederum erfasst die Bildfolge und berechnet auf Grundlage dieser Daten die Bewegungsrichtung und -geschwindigkeit der Maus. Das klingt auf den ersten Blick sehr technisch, ist eigentlich ein einfacher Vorgang, der eine präzise und gleichmäßige Umsetzung von Bewegungen ermöglicht, dafür eine hohe Lift-off-Distanz aufweist.

Die Laser-Technologie setzt ebenfalls auf diese sequenzielle Bildaufnahme und -verarbeitung zur Bilderkennung, die wir Ihnen oben beschrieben haben. Es dient allerdings ein laser, keine LED, als Lichtquelle. Der Laser bündelt im Vergleich zur LED stärker und ist deswegen die bevorzugte Methode bei der Produktion von Gaming-Mäusen. Er ermöglicht eine feinere Abtastung auf Untergründen wie Glas und setzt langsame Bewegungen deutlich genauer um. Dafür ist ein Laser deutlich anfälliger gegenüber Unebenheiten.

2: Wireless vs. kabelgebunden

Wenn Sie bereits einen Blick in unseren Produktvergleich weiter oben geworfen haben, wissen Sie bereits, dass es Gaming-Mäuse mit Kabel und ohne Kabel gibt. Bei einer kabellosen Maus, auf Englisch auch „Wireless“ genannt, werden die Signale, die der Sensor registriert, nicht über ein Kabel, sondern über ein Funksignal übertragen. Eine beliebte und weit verbreitete Art der Funkübertragung ist Bluetooth. Eine kabellose Maus bezieht ihre Energie nicht vom angeschlossenen Computer, sondern muss von Ihnen selbst immer wieder aufgeladen werden. Das können Sie entweder über Batterien oder Akkus sicherstellen.

Letztlich macht es keinen großen Unterschied, ob Sie sich für oder gegen ein USB-Kabel entscheiden. Achten Sie allerdings auf die Länge des Kabels, wenn Sie sich für die klassische, kabelgebundene Methode entscheiden.

3: Linkshänder vs. Rechtshänder

Die allermeisten Modelle auf dem Markt sind für Rechtshänder gedacht, da diese den Großteil unserer Bevölkerung ausmachen. Wenn Sie Ihre Maus mit der linken Hand bedienen, sollten Sie niemals eine Gaming-Maus für Rechtshänder nehmen und denken: „Das bekomme ich schon hin“. Gerade beim Gaming ist es wichtig, dass Sie ein passendes Modell für Linkshänder finden, von denen es mehr als genug auf dem Markt gibt. Achten Sie auf die richtige Position der Daumentasten und eine angenehme Passform in der Hand.

Als Alternative können wir Ihnen auch symmetrische Mäuse empfehlen, welche so designt sind, dass Sie sie mit beiden Händen nutzen können. Oftmals müssen Sie dafür einfach nur die Seitenteile ausbauen und neu einbauen oder die Daumentasten passend auswechseln.

Vor- und Nachteile einer kabellosen Gaming-Maus

Viele Gamer sind kabellosen Gaming-Mäusen gegenüber sehr misstrauisch, da diese Mäuse oft dazu neigen, Signale nicht richtig zu übertragen, wodurch die Maus letztlich an Präzision verliert. Daher ist der überwiegende Teil an Gaming-Mäusen auf dem Markt nach wie vor über ein USB-Kabel mit dem Rechner verbunden. Dennoch bieten kabellose Mäuse auch Vorteile, die Sie bei einer Gaming-Maus mit Kabel in dieser Form nicht haben.

Wir stellen Ihnen die wichtigsten Vor- und Nachteile einer kabellosen Gaming-Maus im Überblick vor:

  • Problematik eines „zu kurzen“ oder „zu langen“ Kabels besteht nicht mehr
  • Gibt Ihnen die notwendige Bewegungsfreiheit
  • Beeindruckende Ergonomie und angenehme Passform
  • Funkverbindung kann zu einer Verschlechterung der Reaktionszeit führen
  • Beziehen ihren Strom von Batterien, was sich in einer verkürzten Nutzungsdauer niederschlägt
  • Ohne Ersatzbatterien können Sie oftmals nicht weiterspielen

Video: Das sollten Sie über Gaming-Mäuse wissen

Wenn es Sie eher ermüdet, einen langen Ratgeber durchzulesen, können Sie sich auch in diesem knapp zehnminütigen Video von „KreativEcke“ alles erklären lassen, was Sie rund um den Kauf einer guten Gaming-Maus wissen müssen. Von der technischen Ausstattung über das Design bis hin zur Form erhalten im Video alle wichtigen Aspekte ihre Minuten.

Wo kaufe ich eine Gaming-Maus?

LieferungIm Prinzip bleibt es Ihnen gänzlich überlassen, wo Sie Ihre Gaming-Maus oder auch weiteres Zubehör für Ihren Computer kaufen. Sowohl in bekannten Elektromärkten als auch im Internet gibt es eine große Auswahl dieser Produkte. Es gibt allerdings schlagkräftige Argumente, die dafür sprechen, dass Sie Ihren Einkauf über das World Wide Web erledigen:

  • Der erste Aspekt ist die weitaus größere Auswahl an Produkten, Modellen und Herstellern im Internet. Allein aus Platzgründen kann ein klassisches Ladengeschäft nur eine bestimmte Anzahl an Gaming-Mäusen im Laden führen. Onlinehändler haben es da viel einfacher. Mit nur wenigen Mausklicks haben Sie online alle Gaming-Mäuse auf dem Markt im Blick und können die verschiedenen Modelle auf ihre Funktionalität vergleichen. Und das Beste: Dafür müssen Sie nicht einmal das eigene Zuhause verlassen, sondern erledigen den Vergleich bequem von der heimischen Couch aus.
  • Der zweite Aspekt, der für einen Kauf im Internet spricht, sind die Preise. Da es mittlerweile eine große Anzahl an Herstellern und Produkten gibt, ist es für die Verkäufer von Gaming-Mäusen gar nicht so einfach, aus der breiten Masse an Modellen herauszustechen, wenn sie sich nicht schon länger auf dem Markt etabliert haben. Die meisten Hersteller versuchen demnach, über Schnäppchenpreise neue Kunden auf ihre Produkte aufmerksam zu machen. Solche Offerten finden Sie meist nur im Internet, wobei Sie bei diesen Anbietern eine hübsche Stange Geld sparen können.
  • Der dritte und letzte Aspekt ist die Beratung. Zwar erhalten Sie online keine persönliche Beratung von einem Technik-Fachmann, haben aber weitaus mehr Möglichkeiten, sich über ein bestimmtes Produkt zu informieren. Es gibt die Herstellerseiten, bestimmte Vergleichsportale und nicht zuletzt spezielle Produkttexte, die sich mit dem Modell für einen ganzen Tag auseinandergesetzt haben. Auch die vielen Kundenrezensionen auf Portalen wie Amazon können Ihnen dabei helfen, eine Kaufentscheidung zu treffen. Online können Sie sich meist ein viel passenderes Bild von der Qualität eines Produkts machen.

Diese Kaufkriterien sollten Sie beachten

An dieser Stelle erklären wir Ihnen einige der wichtigsten Kriterien für die Wahl einer Gaming-Maus:

    Die beste Gaming-Maus

  • Ergonomie: Als Gamer verbringen Sie vermutlich mehrere Stunden am Tag vorm PC und nutzen Ihre Gaming-Maus regelmäßig. Es ist von großem Vorteil, wenn Sie eine Maus Ihr Eigen nennen, die gut in der Hand liegt und bei der Ihre Hand und Ihre Finger natürlich platziert sind. Die Ergonomie ist nicht nur wegen der Haltung wichtig, sondern spielt auch eine Rolle, wenn es etwa um verschiedene Grifftechniken beim Spielen – den Palm- oder Claw-Grip als Beispiel – geht.
  • Abtastrate: Dieser Wert in Hertz drückt aus, wie häufig der Treiber Ihres PCs die Gaming-Maus nach Ihren Bewegungen abfragt. Je öfter das passiert, desto schneller werden Bewegungen an den Computer geleitet und umgesetzt. Um es kurz zu sagen: Die Abtastrate wird auch Pollingrate genannt und bezeichnet das Tempo der Umsetzung der Signale. Es ist wie bei der dpi-Rate von Vorteil, mehrere Pollingrates einstellen zu können, um sich an die jeweiligen Spielsituationen anzupassen.
  • Empfindlichkeit: Bei zahlreichen Games ist es besonders wichtig, dass die Maus die Befehle so genau wie möglich an den PC weitergibt. Hänger sind ein absolutes Tabu. Erkundigen Sie sich daher nach einer Gaming-Maus, die eine hohe Empfindlichkeit aufweist. Das können Sie an den sogenannten dpi-Werten erkennen, welche wir Ihnen im Glossar genau erklärt haben. In einigen Spielen kann eine zu hohe Empfindlichkeit ein großer Nachteil sein – achten Sie daher darauf, die Empfindlichkeit stufenweise regulieren zu können.
  • Gewicht: Es gibt Gamer, die eine besonders schwere Maus bevorzugen, während andere immer einer leichten Maus den Vorzug geben würden. Daher statten Anbieter guter Gaming-Mäuse ihre Geräte mit zusätzlichen Gewichten aus, die Sie allesamt oder teilweise entnehmen können. So können Sie als Spieler selbst entscheiden, wie schwer Ihre Maus denn sein soll.
  • Tasten: Eine herkömmliche Computermaus verfügt über zwei Tasten, die linke und die rechte Maustaste, und meistens noch über ein Scrollrad. Teilweise sind auch seitlich Tasten angebracht, die das Navigieren im Browser erleichtern. Für eine Gaming-Maus sollten es aber einige Tasten mehr sein. Idealerweise finden Sie bei einer Maus nicht nur fest definierte Tasten, sondern auch solche, welche Sie frei programmieren oder gar doppelt belegen können. So können Sie verschiedene Einstellungen für verschiedene Spiele speichern und haben dabei maximale Flexibilität.
Die Optik spielt natürlich ebenfalls eine wichtige Rolle, doch ist Geschmack bekannterweise subjektiv. Ein Design, das wir überzeugend finden, muss Sie deswegen noch lange nicht vom Hocker hauen. Sonst sagt die Optik aber nichts darüber aus, wie gut die Maus performt oder wie Sie im Vergleich zu anderen Modellen abschneidet.

Hintergrundwissen: Die Geschichte der Gaming-Maus

Gaming-Mäuse VergleichDie Geschichte der Gaming-Mäuse geht deutlich weiter zurück, als die meisten Verbraucher denken würden, nämlich bis ins Jahr 1963. Der US-amerikanische Techniker Douglas Engelbart arbeitete mit einem Team an verschiedenen Zeigergeräten, eines davon war die Computermaus. Das Team hat zu Beginn der Entwicklung allerdings mit Schwierigkeiten zu kämpfen und brauchte bis ins Jahr 1968, bis sie die erste fertige Maus der Öffentlichkeit vorstellte. Ein wahres Wunder der Technik war diese Maus gemessen an heutigen Standards nicht, arbeitet sie doch nur mit zwei Rädern, die rechtwinklig zueinander angeordnet waren.

In den ersten Jahren nach der Veröffentlichung kam der Verkauf der Mäuse aber nie so richtig in Schwung. Der Grund: Computer waren Anfang der 70er-Jahre noch nicht im Ansatz so verbreitet wie in der heutigen Zeit, weswegen die Nachfrage nach den PC-Mäusen gering war. Zudem kamen die meisten Verbraucher, die dann doch einmal vor einem Computer saßen, gut mit den damals verbreiteten Tastaturkürzeln zurecht – es bestand für die meisten also keine wirkliche Notwendigkeit, auf eine PC-Maus umzusteigen.

So richtig ins Rollen kam der Markt für Computermäuse erst, als der bekannte Apple-Gründer Steve Jobs die Rechte am Unternehmen „Xerox“ kaufte, das bereits in den früher 70er-Jahren die erste wirkliche Kugelmaus auf den Markt brachte, als Teil der Workstation „Xerox Alto“. Jobs forderte seine neuen Mitarbeiter auf, eine PC-Maus zu entwickeln, die einen Bruchteil dessen kostete, was die bisherigen Modelle an Kosten erzeugten – diese lagen nämlich noch deutlich im unwirtschaftlichen Bereich. Daraufhin entwickelte Xerox einige Kugelmäuse, die den PC-Markt der 80er- und 90er-Jahre dominierten.

Durchbruch der optischen Mäuse

Die optischen Mäuse traten dagegen das erste Mal erst in den 80er-Jahren ins Bild, konnten sich bis in die 90er-Jahre aber nie wirklich gegen die Konkurrenz aus Kugelmäusen durchsetzen. Erst als es preisgünstige und gleichzeitig leistungsstarke Chips zur Bildbearbeitung gab, setzten sich diese Mäuse, die mit einer Diode und einem Prozessor ausgestattet waren, verstärkt gegen die Kugelmäuse durch. Ende der 1990er-Jahre gab es die ersten PC-Mäuse, die der User per USB-Port an einen PC anschließen konnte.

Einer der zentralen Vorreiter in der Entwicklung der Computer-Mäuse war das Unternehmen Logitech. Die Schweizer entwickelten bereits zu Beginn der 90er-Jahre die erste kabellose Computermaus, die per Funk mit dem Computer kommunizierte. In Zusammenarbeit mit Microsoft stellte Logitech einige Jahre später die erste Bluetooth-Maus her. Und auch die erste Laser-Maus ging im Jahr 2004 auf das Konto von Logitech. Damals arbeitete das Unternehmen mit Agilent Technologies zusammen. Heutzutage sind Laser-Mäuse die dominierenden Mäuse auf dem Gaming-Maus-Markt.

Einige bekannte Hersteller im Überblick

AchtungDer Markt für Gaming-Mäuse ist groß und wird in den nächsten Jahren eher weiter ansteigen, als schrumpfen. Es gibt mittlerweile so viele Hersteller und Angebote auf dem Markt, dass Sie als Laie schnell den Überblick verlieren können. Nicht jeder Hersteller ist allerdings auch empfehlenswert und bietet Dinge wie einen guten Kundendienst, eine lange Garantie oder ausreichende Qualität.

Das sind die wichtigsten und größten Hersteller von Gaming-Mäusen, die Sie derzeit auf dem Markt finden werden:

  • Logitech
  • Razer
  • Liontech
  • Sharkoon
  • Roccat
  • BenQ
  • HoLife
  • zelotes
  • KLIM

FAQ: Hier finden Sie Antworten auf wichtige Fragen

Was ist die beste Gaming-Maus?

Wenn sich das Computerspiel in der entscheidenden Phase befindet und Sie sich keinen auch noch so kleinen Fehler erlauben dürfen, muss das Material mitspielen. Hier ist vor allem die Gaming-Maus gefragt, die Ihre Bewegungen an den Computer weitergibt. Die beste Gaming-Maus verfügt über eine breite Auswahl an dpi-Einstellungen, eine hohe Abtastrate, zahlreiche Tasten sowie verschiedene Profile, die Sie für unterschiedliche Games festlegen können. Je nachdem, ob Sie lieber MMO-Games, Strategiespiele oder andere Games spielen, ist eine andere Maus für Sie die beste Gaming-Maus. Werfen Sie einen Blick in unseren Gaming-Maus-Vergleich und krönen Sie Ihren individuellen Testsieger.

Welcher Maussensor ist der beste?

Auch 12.000 dpi, mehrere Makro-Tasten und die schönsten Blinkeffekte bringen Ihnen als ambitionierter Gamer wenig, wenn der Sensor der Gaming-Maus nicht passt. Ein fehlerfreier Sensor muss das Signal ohne jegliche Beeinträchtigung oder künstliche Korrekturen weitergeben. Das heißt konkret:

  • Keine Mausbeschleunigung
  • Keine Mauskorrektur
  • Kein jittering
  • Kein Input-Lag
  • Hoher Malfunction-Speed

Viele Gaming-Mäuse haben heutzutage keinen fehlerfreien Sensor verbaut, sondern verfälschen das Maussignal künstlich. Die besten Maussensoren sind allerdings immer die, welche die oben aufgelisteten Punkte erfüllen. Beispiele für solche Sensoren wären etwa der Pixart PMW-3310 oder die AVAGO-ADNS-Reihe.

Was ist eine ergonomische Maus?

Eine ergonomische Maus ist eine Entlastung für alle, die jeden Tag am PC arbeiten oder aufgrund ihrer Gaming-Leidenschaft oft stundenlang vor dem Rechner sitzen. Dank einer an die Bedürfnisse des menschlichen Körpers angepassten Form entlastet eine ergonomische Maus nicht nur den Hand- und Handgelenkapparat, sondern auch große Teile des Schulter-, Nacken- und Rücken-Bereiches. Das Ergebnis ist eine gesündere Körperhaltung und ein damit einhergehendes verbessertes Wohlbefinden.

Welche Rolle nimmt das Mauspad ein?

Wenn Sie das komplette Potenzial Ihrer Gaming-Maus ausnutzen wollen, sollten Sie die Bedeutung des richtigen Mauspads nicht unterschätzen. Es geht dabei vor allem um die Minimierung von Widerstand sowie um die Gleitfähigkeit des Pads. Aus diesen Gründen bestehen gute Mauspads aus Untergründen wie Stoff oder Kunststoff. Die Gleitfähigkeit können Sie übrigens mithilfe von Silikonspray deutlich verbessern. Ambitionierte E-Sportler befestigen an ihrer Maus sogar sogenannte Mouse-Skates, um die Gleitfähigkeit noch weiter zu optimieren.

Was sind sogenannte Short Cuts?

Bei Short Cuts handelt es sich um bestimmte Tastaturenkürzel, mittels derer Sie gängige Funktionen schnell und einfach ausführen können. Gängige Short Cuts sind etwa Strg + A zum Markieren, Strg + C zum Kopieren oder Strg + V zum Einfügen. Weitere Short Cuts für den PC finden Sie bei einer kurzen Google-Recherche, sie können Ihnen das Leben sehr vereinfachen.

Wie reinige ich meine Gaming-Maus?

Eine Gaming-Maus reinigen Sie am besten mit einem leicht angefeuchteten Lappen. Die großen Hersteller wie Logitech legen in der Regel Wert auf eine einfache und schnelle Reinigung, da sonst durch Schweiß und Co. unschöne Gebrauchsspuren entstehen können.

Wie teuer ist eine gute Gaming-Maus?

Das lässt sich so pauschal leider nicht sagen. Die Preisspanne der verfügbaren Modelle auf dem Markt könnte gerade in der heutigen Zeit kaum größer sein. Von günstig bis sehr teuer ist alles vertreten. So können Sie bereits für knapp 20 Euro eine solide Gaming-Maus bekommen, welche allerdings kaum zusätzlichen Schnickschnack aufweist. Für mehr als 100 Euro bekommen Sie dagegen echte Hightech-Modelle, die mehrere Jahre halten und viele Funktionen aufweisen.

Gibt es einen Gaming-Maus-Test der Stiftung Warentest?

Leider hat die Stiftung Warentest noch keinen Gaming-Maus-Test durchgeführt. Einzig im Jahr 2003 gab es eine einzelne Meldung, die sich mit der optimalen Reinigung von PC-Mäusen beschäftigte. Demnach sollten sie alle Auflageflächen der Maus von etwaigen Rückständen befreien.

Daher gibt es leider auch keine Bestenliste der Stiftung Warentest, die wir Ihnen an dieser Stelle aufzählen könnten. Sobald die Stiftung Warentest einen solchen Test liefert, können Sie ihn an dieser Stelle abrufen.

Gibt es einen Gaming-Maus-Test von Öko Test?

Pfeil zum InhaltDas Verbrauchermagazin Öko Test hat sich vor allem auf Themen spezialisiert, die einen ökologischen Hintergrund haben. Daher verwundert es nur wenig, dass Öko Test ebenfalls noch keinen eigenen Gaming-Maus-Test durchgeführt hat. Das bedeutet aber nicht, dass ein kleiner Abstecher auf die Webseite von Öko Test für Sie keinen Nutzen hätte.

Im Gegenteil: Öko Test hat bereits 18 verschiedene Mauspads unter die Lupe genommen und an manchen Herstellern kein gutes Haar gelassen. Welche Hersteller das sind und welche Mauspads sich für Sie anbieten, erfahren Sie im Ratgeber unter diesem Link.

Glossar: Die wichtigsten Begriffe erklärt

dpi / cpi

'Dots per inch' oder 'dpi' beschreibt die Entfernung, welche eine Maus durch eine Handbewegung auf dem Mauspad zurücklegen muss, um den Cursor eine bestimmte Anzahl von Bildpunkten – sogenannte 'dots' – auf dem Screen zu steuern. Je höher die dpi-Auflösung ist, desto sensibler reagiert die Maus auf bereits kleinste Bewegungen. Ein hoher dpi-Bereich ist gerade für MMO-Gamer ein wichtiger Faktor bei der Auswahl der richtigen Gaming-Maus. Alternativ benutzen Hersteller die Einheit 'cpi', 'counts per inch', für die Beschreibung der Maus-Empfindlichkeit.

Lift-off-Distanz

Die Lift-off-Distanz beschreibt die Höhe, ab welcher keine Signale mehr von der Maus auf den Screen übertragen werden. Je geringer die Lift-off-Distanz bei einer Gaming-Maus ist, desto besser, denn desto eher werden beim Umsetzen der Maus möglicherweise spielentscheidende Wackler vermieden.

Angle-Snapping

Das Angle-Snapping ist eine Korrektur-Funktion, die etwa eine leicht kurvige Mausführung begradigt. Ihre Handbewegung wird nicht 1:1 auf dem Screen umgesetzt, sondern stattdessen in eine Art Ideallinie übersetzt, tatsächlich dadurch aber verfälscht. Diese 'Pfadbegradigung' tritt vor allem bei älteren Gaming-Mäusen auf. Sie können sie aber mithilfe moderner Software minimieren oder sogar gänzlich deaktivieren.

Positive Acceleration

Der Sensor einer Gaming-Maus erkennt abhängig von der Geschwindigkeit mal mehr oder weniger dpi. Je schneller Sie Ihre Maus bewegen, desto schneller bewegt sich dann auch der Cursor. Soweit die Theorie. Die Mausbewegung an sich wird aber schwerer kalkulierbar, da Sie bei derselben auf dem Mauspad zurückgelegten Strecke eine unterschiedliche Distanz mit dem Cursor auf dem Screen zurücklegen – abhängig eben von der Geschwindigkeit. Dieses Phänomen bezeichnet man als Positive Acceleration.

jitter

Als jitter bezeichnet man unvorhersehbare Sprünge des Cursors, die meist durch Lesefehler des Sensors bei sehr schnellen Bewegungen hervorgerufen werden.

Weiterführende interessante Links

Gaming-Mäuse Vergleich 2020: Finden Sie Ihre beste Gaming-Maus

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. HoLife 7200DPI PC Gaming-Maus 02/2020 14,44€ Zum Angebot
2. zelotes T90 Gaming-Maus 02/2020 18,99€ Zum Angebot
3. Lioncast LM30 Gaming-Maus 02/2020 Preis prüfen Zum Angebot
4. Logitech G502 Gaming-Maus 02/2020 49,99€ Zum Angebot
5. Sharkoon Drakonia Black Gaming-Maus 01/2020 28,26€ Zum Angebot
6. BenQ ZOWIE FK1 Gaming-Maus 02/2020 72,15€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • HoLife 7200DPI PC Gaming-Maus