Fahrradsattel Test bzw. Vergleich 2020: Mit unserer Kaufberatung sowie 15 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Fahrradsattel

Ob Sie nun aus Spaß an der Freude radeln oder Ihr Fahrrad als Hauptfortbewegungsmittel im Alltag nutzen: Der Komfort und die Sicherheit dürfen nicht zu kurz kommen. Auch die Auswahl des Fahrradsattels spielt in diesem Zusammenhang eine entscheidende Rolle. Dabei sollte Ihr neuer Sattel unbedingt zu dem Gelände passen, in dem Sie am häufigsten unterwegs sind. Je unebener der Untergrund, desto besser muss Ihr Sattel Stöße beispielsweise dämpfen, damit Ihre Gesundheit nicht unter der nächsten Radtour leidet. Gerade Vielfahrer und Menschen, die lange Strecken mit dem Rad zurücklegen, stellen schnell fest, wenn ihr Sattel nicht passend ist. Ein Taubheitsgefühl, Schmerzen und ähnliche Beschwerden trüben dann die Freude am Radfahren.

Doch ein individueller Fahrradsattel-Vergleich kann Ihnen im Dezember 2020 dabei behilflich sein, Ihren bevorzugten Sattel, der für Ihren Komfort und Ihre Gesundheit zuträglich ist, ausfindig zu machen. Wir stellen Ihnen dazu 15 Modelle ausführlich vor. Welches davon den Titel „Bester Fahrradsattel“ in Ihren Augen verdient hat, können Sie zusätzlich mithilfe der Kaufkriterien im nachfolgenden Ratgeber näher ergründen. Hier lernen Sie auch die verschiedenen Arten von Fahrradsatteln kennen und erhalten Tipps, wie Sie den Sattel optimal einstellen. Zudem erfahren Sie im weiteren Verlauf, wie der Fahrradsattel-Test der Stiftung Warentest und Öko Test ausgegangen sind.

4 komfortable Fahrradsättel im großen Vergleich

Büchel City/Grande Citta Medicus Fahrradsattel
Abmessungen
26 x 22 x 11 cm
Gewicht
694 g
Bezugstoff
Kunstleder
Zielgruppe
Damen
Design
Schwarz mit weißen Akzenten
Mit den meisten Fahrrädern kompatibel
Gelpolsterung
Belüftungsrille in der Sattelmitte vorhanden
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon21,92€ Ebay20,40€
CYCLEHERO CH-SCityW Fahrradsattel
Abmessungen
26 x 20 cm (Länge x Breite)
Gewicht
Keine Angaben
Bezugstoff
PU-Kunstleder
Zielgruppe
Damen und Herren
Design
Schwarz sowie mit weißen, blauen oder roten Akzenten
Mit den meisten Fahrrädern kompatibel
Gelpolsterung
Belüftungsrille in der Sattelmitte vorhanden
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen
BACKTURE City/Grande Citta Medicus Fahrradsattel
Abmessungen
25 x 21 cm (Länge x Breite)
Gewicht
Keine Angaben
Bezugstoff
PVC-Kunstleder
Zielgruppe
Damen und Herren
Design
Schwarz mit weißen Akzenten
Mit den meisten Fahrrädern kompatibel
Gelpolsterung
Belüftungsrille in der Sattelmitte vorhanden
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon15,99€ Ebay25,35€
SGODDE Gel Fahrradsattel
Abmessungen
27,94 x 15,75 cm (Länge x Breite)
Gewicht
451 g
Bezugstoff
PU-Kunstleder
Zielgruppe
Damen und Herren
Design
Schwarz mit weißen Akzenten
Mit den meisten Fahrrädern kompatibel
Gelpolsterung
Belüftungsrille in der Sattelmitte vorhanden
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon19,90€ Ebay27,79€
Abbildung
Modell Büchel City/Grande Citta Medicus Fahrradsattel CYCLEHERO CH-SCityW Fahrradsattel BACKTURE City/Grande Citta Medicus Fahrradsattel SGODDE Gel Fahrradsattel
Abmessungen
26 x 22 x 11 cm 26 x 20 cm (Länge x Breite) 25 x 21 cm (Länge x Breite) 27,94 x 15,75 cm (Länge x Breite)
Gewicht
694 g Keine Angaben Keine Angaben 451 g
Bezugstoff
Kunstleder PU-Kunstleder PVC-Kunstleder PU-Kunstleder
Zielgruppe
Damen Damen und Herren Damen und Herren Damen und Herren
Design
Schwarz mit weißen Akzenten Schwarz sowie mit weißen, blauen oder roten Akzenten Schwarz mit weißen Akzenten Schwarz mit weißen Akzenten
Mit den meisten Fahrrädern kompatibel
Gelpolsterung
Belüftungsrille in der Sattelmitte vorhanden
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon21,92€ Ebay20,40€ AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen Amazon15,99€ Ebay25,35€ Amazon19,90€ Ebay27,79€

In den nachfolgenden Vergleichen finden Sie ebenfalls interessante Produkte rund um Ihr Fahrrad

FahrradhelmFahrradschlossFaltschlossFahrradcomputerFahrradhalterFahrradboxFahrradbeleuchtungFahrradtascheFahrrad-MontageständerKinderfahrradGefederte Sattelstütze
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading the rating starsLoading...

1. Büchel-Fahrradsattel City/Grande Citta Medicus – mit drei Zonen für mehr Komfort

Der City/Grande Citta Medicus von Büchel wartet als Damensattel mit drei Komfortzonen auf. Während die Sattelnase die Balancezone bildet, handelt es sich bei dem mittleren Sattelbereich um die Dynamikzone gefolgt von der Sitzzone im äußeren Bereich des Sitzes. Die einzelnen Zonen stellt Ihnen der Hersteller mit den folgenden Informationen vor:

  1. Sitzzone mit einer festen Dämpfung und einer dynamischen Gewichtsanpassung für einen engeren Kontakt mit Ihrem Fahrrad und eine angenehme Polsterung
  2. Dynamikzone zur Federung und anatomischen Anpassung an Ihren Körper – im Sinne einer geringeren Druckbelastung und mehr Beinfreiheit
  3. Balancezone – um Ihre Sitzposition zu stabilisieren und einen engen Kontakt mit Ihrem Fahrrad zu ermöglichen, was eine sicherere Fahrt begünstigt

Von Ihrem Komfort bis hin zu Ihrer Sicherheit auf Ihrem Bike sollen sich diese drei Zonen des Fahrradsattels für Damen positiv auf Ihr Fahrvergnügen auswirken. Zu diesem Zweck hat sich der Hersteller sowohl für eine Gelpolsterung als auch für eine Vertiefungsrille in der Mitte des Sattels entschieden. Zudem gibt die Firma an, dass der Sattel mit den meisten gängigen Touring- und Citybikes kompatibel sei. Leicht und dennoch langlebig sei das Produkt des Weiteren, was vor allem im Vergleich zu gefederten Sätteln von Bedeutung ist. Auch auf längeren Strecken verspricht der Anbieter ein entspanntes Sitzen.

Mit seiner schwarzen Optik passt dieser Sattel mit Kloben bestimmt auch zu dem Design Ihres Bikes. Zudem bringt der Sattel mit seinen Gel-Einlagen ein Gewicht von 694 Gramm bei Abmessungen von 26 mal 22 mal 11 Zentimetern mit. Bei diesem Modell hat sich der Hersteller für einen Überzug aus Kunststoff entschieden, was dazu führt, dass Sie Ihren neuen Damensattel mit einem feuchten Tuch kinderleicht pflegen können. Wasserresistent ist der Sattel dadurch außerdem.

Was sind Kloben? Bei einem Kloben handelt es sich um ein Verbindungselement, welches wie ein L geformt ist. Diese Elemente sind zum Beispiel als Fenster- und Türaufhängungen im Einsatz. Auch bei der Montage des neuen Sattels an Ihrem Bike finden Kloben Verwendung. Zahlreiche Tipps dazu, wie Sie Ihren Sattel in der korrekten Höhe und Ausrichtung an Ihrem Fahrrad montieren können, hält der Ratgeber für Sie bereit. Am besten nehmen Sie sich diese Informationen zu Herzen, da ein falsch eingestellter Sattel sowohl für Ihre Gesundheit als auch für Ihren Fahrspaß Nachteile bedeuten kann.

Zusammenfassung

Der Büchel-Fahrradsattel wurde speziell für weibliche Radfahrer konzipiert, die den passenden Fahrradsitz für ihr Citybike oder Touringrad suchen. Drei Komfortzonen und die Gelpolsterung zeichnen den Sattel neben einer mittigen Aussparung aus. Vor allem für die Alltagsnutzung bietet sich dieses 694 Gramm schwere Modell für Sie an.

FAQ

Welche Farbe hat der Büchel City/Grande Citta Medicus?

Es handelt sich bei dem Sitz um einen schwarzen Sattel mit weißen, streifenartigen Verzierungen.

Passt der Sattel auch auf ein Mountainbike?

Einige Kunden vor Ihnen haben bestätigt, dass Sie den Fahrradsattel City/Grande Citta Medicus von Büchel auch auf ein Mountainbike schrauben können. Diese Art der Nutzung sieht der Hersteller allerdings nicht ausdrücklich vor.

Kann ich den Fahrradsattel auf meinem Heimtrainer von KETTLER montieren?

Diese Möglichkeit besteht laut dem Feedback einiger Käufer vor Ihnen ebenfalls.

Brauche ich noch Zubehörteile, um den Sitz mit meinem Fahrrad zu verschrauben?

Nein, dies sollte nicht der Fall sein. Dieser Sattel ist mit den meisten handelsüblichen Sattelstützen und -befestigungen kompatibel.

2. Fahrradsattel CH-SCityW von CYCLEHERO – wasserdicht mit Reflektorstreifen

Der CYCLEHERO-Fahrradsattel CH-SCityW setzt auf eine Verarbeitung aus Kunststoff, um Ihnen so eine wasserdichte und pflegeleichte Qualität in Aussicht zu stellen. Ob Sie diesen Sattel nun für Ihr Damenrad, Ihr Citybike oder für Ihr E-Rad nutzen möchten, bestimmen Sie. Das passende Installationswerkzeug liegt im originalen Lieferumfang bei, damit der Sattel zeitnah zum Einsatz kommen kann. Den Gelsattel für Damen und Herren bewirbt der Hersteller dank der ergonomischen Form als besonders komfortabel. Neben der Anpassung an Ihren Körper profitieren Sie von der Stoßabsorption des Sattels.

Auswahl zwischen verschiedenen Designvarianten: Während der Sattel selbst immer in Schwarz gehalten wurde, haben Sie bei den dekorativen Streifen die Wahl zwischen folgenden Farbvarianten: Weiß, Schwarz, Blau oder Rot. Somit lässt sich Ihr Sattel an das Design Ihres Bikes sowie an Ihre persönlichen Geschmacksvorlieben anpassen.

Den zusätzlichen Reflektor hat der Hersteller an der Rückseite des Sattels angebracht. Dies soll zu einer besseren Sichtbarkeit im Straßenverkehr und somit zu mehr Sicherheit beitragen. Auf die in Deutschland vorgeschriebene Fahrradbeleuchtung sollten Sie dennoch nicht verzichten, da es sich bei diesem Angebot um einen Sattel ohne Beleuchtung handelt. Zu der PU-Oberfläche des Fahrradsitzes merkt der Hersteller an, dass diese selbst bei schlechten Witterungsbedingungen nicht rutschig wird. Dies ist ausgesprochen wichtig, um für ein sicheres Sitzen auf Ihrem Bike zu sorgen. Dieser Artikel kommt in einer 28,2 mal 21 mal 8,8 Zentimeter großen Verpackung bei Ihnen an.

Zusammenfassung

Der Fahrradsattel von CYCLEHERO soll mit einer langlebigen und sicheren Verarbeitungsqualität bei Ihnen punkten. Zu diesem Zweck hat sich der Hersteller für einen großen Reflektor auf der Rückseite des Sattels sowie für einen rutschfesten Überzug aus PU-Kunststoff entschieden. Da es sich um einen Sattel für Damen und Herren handelt, ist dieses Modell vielseitig einsetzbar. Für den Radsportbereich ist der Sattel allerdings nicht geeignet, wobei die meisten Radsportler ohnehin Kernledersättel bevorzugen. Vielmehr eignet sich dieses Modell für Citybikes und die Nutzung auf kürzeren Strecken im Alltag.

FAQ

Wie lang ist der Sattel?

Der Fahrradsattel CH-SCityW von CYCLEHERO weist eine Länge von 26 Zentimetern auf.

Wie viel Zentimeter misst die Breite des Sattels?

Mit circa 20 Zentimetern handelt es sich um einen vergleichsweise breiten Sattel.

Kann ich den CYCLEHERO CH-SCityW auch auf einem Geländerad montieren?

Während dies prinzipiell möglich sein sollte, sieht der Hersteller diesen Fahrradsattel eher für entspannte Radtouren und nicht für den Geländeeinsatz vor.

Passt der Fahrradsattel auch zu meinem E-Bike?

Dies sollte bei den meisten gängigen E-Rädern der Fall sein.

3. BACKTURE City/Grande Citta Medicus – Fahrradsattel mit ausgeprägter Polsterung

Da Sie den Fahrradsattel City/Grande Citta Medicus von BACKTURE für Damen und Herren nutzen können, handelt es sich um ein Unisex-Modell. Neben der ABS-Suspension kommt eine Gummifederung zum Einsatz, um Schläge besonders gut abzufedern. Der mit verschleißfestem Kunstleder überzogene Sattel verfügt zusätzlich auch über eine Memory-Foam-Polsterung für mehr Komfort. Dass eine Aussparung in der Mitte des Lochsattels vorhanden ist, soll nicht nur für eine bequemere Fahrt sorgen. Vielmehr können Sie sich davon auch eine höhere Atmungsaktivität versprechen.

Achtung: Obwohl der Sattel als Unisex-Fahrradsattel erhältlich ist, ist dieses Modell angesichts seiner speziellen Bauweise besser für weibliche Radfahrer geeignet. Warum unterschiedliche Sättel für Damen und Herren überhaupt sinnvoll sind, können Sie im Ratgeber im weiteren Verlauf nachlesen.

Laut Hersteller ist die Montage dieses Artikels an den gängigen Fahrradmodellen im Handel möglich. Bei einer Länge von 25 und einer Breite von 21 Zentimetern handelt es sich um einen vergleichsweise breiten Sattel, der vor allem für den Freizeiteinsatz und die Nutzung im Stadtbereich vorgesehen ist. Für die leichtere Montage Ihres neuen Fahrradsitzes liefert Ihnen die Firma eine bebilderte Anleitung. Der schwarze Sattel kommt zusammen mit der besagten Gebrauchsanleitung bei Ihnen an. Zusätzlich beschreibt der Hersteller sein Produkt wie folgt:

  • Weich und bequem mit einer angenehmen Polsterung für Ihr Gesäß
  • Rutschfester Bezug für eine sichere Fahrt
  • Keine unangenehme Reibung der Oberschenkelinnenseiten dank der speziellen Bauweise
  • Auch zur Montage auf MTB-, Hybrid-Fahrrädern sowie auf stationären Heimtrainern geeignet

Zusammenfassung

Der Fahrradsattel von BACKTURE ist zwar als Unisex-Sattel erhältlich, bietet sich allerdings vor allem für weibliche Nutzer an. Dieser universal einsetzbare Sattel passt nicht nur zu den verschiedensten Fahrrädern von Citybikes bis hin zu stationären Heimtrainern, sondern dürfte auch mit den Rädern der gängigsten Marken am Markt kompatibel sein. Bedenken Sie vor dem Kauf unbedingt, dass es sich um einen vergleichsweise breiten Sattel handelt, den die spezielle Stoßabsorption von vielen Modellen der Konkurrenz unterscheidet.

FAQ

Gibt es den BACKTURE City/Grande Citta Medicus auch noch in anderen Farben?

Nein, dieser Sattel ist nur in Schwarz erhältlich.

Kann ich den Sattel an einem gefederten Sattelrohr anbringen?

Einige Kunden vor Ihnen haben bestätigt, dass diese Möglichkeit besteht.

Eignet sich der Fahrradsattel eher für das aufrechte Sitzen oder auch für eine gebeugte Haltung beim Radfahren?

Dieser Sattel bietet sich für eine aufrechte Haltung, wie zum Beispiel auf einem Citybike, an.

Kann ich dieses Modell auch an einer Sattelstange, die über ein Klemmstück verfügt, anbringen?

Ja. Dazu müssen Sie allerdings zunächst die mitgelieferte Schelle vom BACKTURE-Fahrradsattel City/Grande Citta Medicus entfernen.

4. Gel-Fahrradsattel von SGODDE für beide Geschlechter – mit Druckentlastung

Der SGODDE-Gel-Fahrradsattel ist ein weiterer Unisex-Sattel aus dem großen Fahrradsattel-Vergleich auf dieser Seite. Die Fatty-Gelfüllung dient Ihrem Komfort und kann den Druck, der auf Ihrem Schambein, Ihrer Prostata oder auf Ihrem Ischias lastet, laut Hersteller um bis zu 40 Prozent reduzieren. Ein rutschfester, wasserdicht verarbeiteter Kunstlederbezug aus PU-Leder soll eine möglichst hohe Langlebigkeit und gute Wetterfestigkeit des Sattels bewirken. Einige der weiteren nennenswerten Eckdaten zu diesem Produkt fasst diese Liste zusammen:

  • Gewicht: 451 Gramm
  • Abmessungen von 11 mal 6,2 Zoll – entspricht 27,94 mal 15,75 Zentimetern
  • Farbe: Schwarz mit weißen Akzenten
  • Zentrale Eigenschaften: Stoßabsorption, sehr gute Belüftung durch die Öffnung in der Sattelmitte, ergonomische Formgebung

Ein Reflektorstreifen an der Sattelrückseite ist auch bei diesem Modell vorhanden. Der Hersteller spricht außerdem davon, dass dieser Sattel ein Upgrade für Ihr Bike darstellt, damit Sie fortan mit mehr Komfort von A nach B radeln können. Empfohlen wird das Produkt für Citybikes, Mountainbikes sowie für Trekkingräder. Das soll bedeuten, dass die Stoßdämpfung nicht nur für glatte, asphaltierte Straßen, sondern auch für unebene Waldböden konzipiert wurde. Mit den meisten Sitzrohren ist dieser stromlinienförmige Hohl-Design-Sattel, der auch auf längeren Strecken eine gute Schweißableitung garantieren soll, kompatibel.

Was ist PU? Die Abkürzung „PU“ steht für Polyurethan. Dabei handelt es sich um Kunstharze oder Kunststoffe, die zum Beispiel zu Schaumstoffen verarbeitet werden. Diese Schaumstoffe sind wiederum als Polstermaterialien für Autositze, Möbel, als Rückenmaterial bei diversen Bodenbelägen und als Matratzenschäume im Einsatz. PU-Kunststoffe finden als Filtermaterialien und als Reinigungsschwämme ebenfalls Verwendung, wobei diese Materialien in unterschiedlichen Dichten und Härten für die verschiedenen Einsatzbereiche verfügbar sind. Ebenso kann Polyurethan zu Autositzbezügen, Fahrradsattelbezügen, Schläuchen und Fußböden werden. PU macht diese Produkte weich und elastisch und dennoch vergleichsweise robust und stabil. Mehr zu der Materialwahl beim Fahrradsattelkauf verrät Ihnen der Ratgeber.

Zusammenfassung

Der Gel-Fahrradsattel aus dem Hause SGODDE verspricht Ihnen vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Zum einen handelt es sich um einen Fahrradsattel für beide Geschlechter. Zum anderen können Sie diesen Sattel nicht nur auf Cityrädern, sondern auch auf Ihrem Mountain- oder Trekkingbike montieren. Lediglich für ambitionierte Rennradtouren bietet sich dieses Sattelmodell nicht an. Eine sehr gute Stoßdämpfung liegt dem Hersteller bei diesem Artikel genauso am Herzen wie die nötige Atmungsaktivität und eine verlässliche Schweißableitung. Daher hat sich die Firma bei diesem eleganten Fahrradsattel in Schwarz für das Hohl-Design mit einer Öffnung in der Mitte des Sattels entschieden.

FAQ

Brauche ich eine Abdeckung für den SGODDE-Gel-Fahrradsattel als Schutz vor Regen und Schnee?

Ein Sattelüberzug ist kein Muss. Immerhin verfügt dieses Produkt über einen wasserresistenten Überzug aus PU-Kunststoff. Nichtsdestotrotz kann sich die Anschaffung eines Überzugs für Sie bezahlt machen, sofern Sie eine längere Lebenszeit Ihres Fahrradsitzes fördern möchten.

Ist für eine Entlastung des Steißbeins gesorgt?

Ja, dies ist bei dem Gel-Fahrradsattel von SGODDE durch die Öffnung in der Mitte des Sitzes der Fall.

Passt der Fahrradsattel auf ein Mountainbike?

Ja, dieser Sattel ist mit vielen gängigen Mountainbikes am Markt kompatibel.

Gibt es einen Saugeffekt, da der Sattel atmungsaktiv ist?

Nein, bei dem wasserfesten Sattel ist von keinem Saugeffekt auszugehen.

5. Lachesis-Fahrradsattel – mit einer umfassenden Stoßdämpfung

Beim Fahrradsattel von Lachesis hat der Hersteller vor allem auf eine ausgeklügelte Stoßdämpfung gesetzt. Zu diesem Zweck ist einerseits ein stoßdämpfendes Gestell aus Stahl im Einsatz, während das Luftführungsstreifen- und das Anti-Rutsch-Gel-Design diesen Effekt verstärken. Im hinteren Bereich des Sattels für Damen und Herren kommt zudem ein stoßdämpfender Ball zum Einsatz. Dass sich die Sattelrohrschelle bei Bedarf abnehmen lässt und der Bezug aus abriebfestem Kunstleder verarbeitet wurde, dürfte Sie als Kaufinteressenten gleichermaßen freuen.

Die Abmessungen des Sattels sind mit 9 mal 20 mal 25 Zentimetern zu beziffern. Für Ihren besseren Fahrkomfort sorgt der elastische Gelschaum für eine hohe Dichte. Rutschfest und atmungsaktiv sei der Fahrradsitz laut Hersteller ebenfalls, während das Nachtreflexstreifen-Design im hinteren Bereich des Sattels für mehr Sicherheit bei Dunkelheit zum Tragen kommt. Neben dem erforderlichen Montagewerkzeug erhalten Sie eine detaillierte Installationsanleitung für diese beiden Arten der Montage:

  • Klemmring-Sitzrohr
  • Doppelschienen-Sitzrohr

Eine sehr gute Kompatibilität mit den verschiedensten Fahrradmodellen möchte der Hersteller mit seinem Produkt außerdem erreichen. Ob Sie nun auf einem gewöhnlichen Fahrrad radeln, mit einem E-Bike oder einem Faltrad unterwegs sind: Auf diesen Bikes können Sie den Sitz wahlweise montieren. Gleiches gilt für Mountainbikes, Rennräder und Snowbikes. Oder Sie nutzen den 710 Gramm schweren Fahrradsattel zusammen mit Ihrem Heimtrainer, damit Sie sich laut Hersteller in Zukunft von Gesäßschmerzen im Anschluss an Ihre sportlichen Unternehmungen verabschieden können.

Verschiedene Fahrradsättel für unterschiedliche Anwendung: Viele passionierte Radsportler werden sich für ihr Rennrad für einen schmaleren Sattel entscheiden wollen. Wieso es sinnvoll ist, einen anderen Sattel für ein Citybike als für ein Rennrad oder ein Mountainbike zu verwenden, verrät Ihnen der Ratgeber im weiteren Verlauf.

Zusammenfassung

Der Lachesis-Fahrradsattel präsentiert sich als 25 mal 20 mal 9 Zentimeter großer Universalsattel für Damen und Herren. Laut Hersteller können Sie diesen Sitz mit den verschiedensten Fahrradmodellen von einem Citybike bis hin zu Ihrem Rennrad oder Mountainbike nutzen. Im Vordergrund stehen vor allem die stoßdämpfenden Eigenschaften dieses Sattelmodells.

FAQ

Ist der Fahrradsattel von Lachesis komplett wasserdicht?

Ja, dies sollte dank der Verarbeitung aus PU-Kunstleder der Fall sein. Nutzen Sie nichtsdestotrotz einen Sattelüberzug, um Ihren Kunstledersattel vor einem verfrühten Verschleiß zu bewahren.

Passt der Fahrradsattel zu einem Kinderfahrrad?

Das dürfte nicht der Fall sein, da der Lachesis-Fahrradsattel für erwachsene Radfahrer konzipiert wurde.

Kann ich den Sattel auf einem Mountainbike nutzen?

Laut Hersteller besteht diese Möglichkeit.

Kann ich den Reflektorstreifen abnehmen?

Ja, dieses Sicherheitselement des Sattels können Sie bei Bedarf abnehmen.

6. Günstiger OUTERDO-Fahrradsattel Promeno – mit atmungsaktivem Memory-Foam

Zu einem vergleichsweise kleinen Preis setzt der OUTERDO-Fahrradsattel Promeno auf eine atmungsaktive Verarbeitung aus Memory-Foam. In der Sattelmitte gibt es eine Öffnung, die zu einer besseren Luftzirkulation besonders an heißen Tagen beiträgt. Die großzügigen Abmessungen von 25,5 mal 18,9 Zentimetern machen den Sattel mit einem Bezug aus wasserresistentem PU-Kunstleder laut den Aussagen des Herstellers besonders komfortabel. Nichtsdestotrotz ist dieser Artikel mit einem Gewicht von nur 595 Gramm ausgesprochen leicht.

Auch für die rutschfeste Verarbeitung des Sattelüberzugs verbirgt sich der Hersteller. Das bequeme Radfahren frei von Schmerzen sei vor allem in einer um 60 Grad gebeugten Haltung, welche die meisten Radfahrer im Freizeitbereich und als Pendler auf dem Weg zu Arbeit einnehmen, möglich. Demnach hat die Firma ihr Produkt für den Alltagseinsatz konzipiert.

Wann ist eine gebeugte Haltung auf dem Rad sinnvoll? Solch eine Haltung spielt vor allem im Sportbereich eine Rolle. Inwiefern diese Haltung für einen geringeren Luftwiderstand sorgt und die eigene Rennperformance somit günstig beeinflusst, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

An dieser Stelle ebenso hervorzuheben ist das universelle Dual-Rail-Montagesystem. Sofern Ihr Fahrrad auf einen Rail-Clip setzt, können Sie diesen Sattel ohne Probleme montieren. Gleiches gilt für die direkte Montage ohne einen Clip. Aufgrund der stoßdämpfenden, ergonomischen Form des Sattels können Sie davon ausgehen, dass ein unangenehmes Reiben Ihrer Innenschenkel an dem Sitz nicht zu erwarten ist. Die Gummiballfederung soll Ihnen eine angenehme Fahrt selbst auf eher holprigen Strecken ermöglichen. Durch die Füllung aus künstlichem Fettgel wird dieser Effekt laut Hersteller noch verstärkt.

Zusammenfassung

Der günstige OUTERDO-Fahrradsattel punktet mit einem leichten Gewicht von nur 595 Gramm, während bei Abmessungen von 255 mal 189 Millimetern durch das breite Design für viel Komfort für Fahrradpendler gesorgt ist. Eine atmungsaktive und stoßdämpfende Verarbeitung trifft beim Modell Promeno auf einen robusten, wasserresistenten Fahrradsitz aus PU-Leder. Die vielseitigen Montagemöglichkeiten können Sie vielleicht ebenfalls von diesem Artikel überzeugen.

FAQ

Ist der OUTERDO Promeno wirklich wasserfest?

Während der Hersteller mit einer wasserresistenten Verarbeitung wirbt, haben einige Käufer vor Ihnen angegeben, dass sich der Sattel bei Regen mit Wasser vollsaugt. Daher tun Sie gut daran, sich einen Sattelüberzug zum Schutz vor Feuchtigkeit zuzulegen.

Besteht der Überzug des Sattels aus echtem oder aus Kunstleder?

Der OUTERDO-Fahrradsattel verfügt über einen Bezug aus PU-Kunstleder.

Kann ich den Fahrradsattel auf einem Mountainbike anbringen?

Ja, dies sollte bei vielen gängigen Fahrradmodellen am Markt möglich sein.

Gibt es den Sattel in mehreren Farben?

Nein, Sie können das Modell Promeno nur in Schwarz und nicht in anderen Farbvarianten kaufen.

7. Ergonomischer Fahrradsattel von West Biking – in modernen Farbvarianten

Sofern Sie sich für den Fahrradsattel aus dem Hause West Biking interessieren, haben Sie die Wahl zwischen drei Farbvarianten. Entscheiden Sie sich für das Modell in Schwarz, Schwarz-Rot, Schwarz-Weiß oder in Schwarz-Grün. Während der Großteil des Produkts in Schwarz gehalten ist, finden Sie den farbigen Designakzent am hinteren Ende des rutschfesten Sattels aus Kunstleder vor. Außerdem verspricht Ihnen der Hersteller einen ergonomisch geformten Sattel, der zudem kühlt und den Druck lindert.

Aus welchen Materialien bestehen Fahrradsättel? Das Innere des Sattels besteht häufig aus Plastik. Mitunter gibt es eine Polsterung, die aus Gel verarbeitet worden ist. Bei dem Bezug der Fahrradsättel hat sich Kunstleder durchgesetzt, während Sättel mit Bezügen aus Leder weiterhin erhältlich sind. Das Verbindungsrohr, mit dem sich der Sattel an Ihrem Fahrrad montieren lässt, besteht aus Metall.

Den Sattel erhalten Sie zusammen mit dem passenden Clip für eine möglichst intuitive und schnelle Installation. In der Mitte des Sattels gibt es eine Belüftungsrille, die für eine angenehmere Fahrt mit mehr Atmungsaktivität beitragen soll. Überdies gibt der Hersteller an, dass dieser Sitz mit einer breiten Vielfalt an Fahrradsattelstangen kompatibel und daher für die gängigsten Fahrräder am Markt passend sein sollte. Zusätzlich dürften Sie auch diese Produkteigenschaften interessieren:

  • Abmessungen: 26 x 19 x 11 Zentimeter
  • Material: Silikon
  • Stahlrahmen mit einer dicken Polsterung zur Stoßdämpfung
  • Gewicht: 558 Gramm

Zusammenfassung

Den West Biking-Fahrradsattel erhalten Sie in mehreren modischen Farbvarianten, damit Ihr Sattel auf Ihrem Bike zu einem Hingucker wird. 558 Gramm ist der stoßdämpfende Sattel bei Abmessungen von etwa 26 x 19 x 11 Zentimetern leicht. Zudem lässt sich dieser Artikel laut Hersteller universell einsetzen und ist mit den gängigen Sattelstangen am Markt kompatibel.

FAQ

Eignet sich der Fahrradsattel von West Biking für Damen oder Herren?

Angesichts der recht breiten Form werden vor allem Damen diesen Sattel zu schätzen wissen.

Kann ich den Sattel auch auf einem Kinderfahrrad montieren?

Nein, der Fahrradsattel von West Biking ist für die Verwendung mit einem Rad für Erwachsene angedacht.

Wie hoch ist der Sattel?

Die Höhe dieses Artikels misst 11 Zentimeter.

Ist der Sattel eher hart oder eher weich?

Der Hersteller sagt von seinem Produkt, dass dieser Sattel angenehm weich ist. Auf den Produktfotos können Sie zudem erkennen, dass der Schaumstoff des Sattels nachgibt, wenn Sie diesen mit einem Finger eindrücken.

8. Bikeroo-Fahrradsattel L – extra groß, unisex und mit Heimtrainer-Adapter

Den Bikeroo-Fahrradsattel L bietet der Hersteller mit seinem XXL-Format für beide Geschlechter an. Farblich haben Sie die Wahl zwischen den Modellen in Cognac-Braun oder Weiß. Die stoßdämpfenden Stahlfedern zeichnen diesen Sattel neben einer eher breiten Sitzfläche aus. Universell einsetzbar ist dieser Artikel, da die Montage an den meisten üblichen Sattelstangen möglich sein sollte. Als Bonus legt der Hersteller dem Lieferumfang spezielle Satteladapter bei, damit Sie dieses Produkt auf Wunsch auch zusammen mit Ihrem Heimtrainer verwenden können.

Warum sollte ich den Sattel bei meinem Heimtrainer austauschen? Wenn Sie einen Heimtrainer kaufen, verfügt dieser bereits über einen Sattel, der allerdings nicht individuell auf Ihren Sitzknochenabstand und Ihr Fahrverhalten abgestimmt ist. Indem Sie für Ihren Heimtrainer einen Sattel separat erwerben, sorgen Sie für eine angenehmere Fahrt, sodass Sie auch längere Trainings-Sessions auf Ihrem Fitnessgerät absolvieren können. Was bei der Anpassung Ihres Sattels an Ihren Bedarf zu bedenken ist, können Sie im Ratgeber in Erfahrung bringen.

Selbst die passenden Montagewerkzeuge liegen im Lieferumfang zusammen mit der dazugehörigen Anleitung bei. Ein wasserresistenter Bezug aus Kunstleder ergänzt dieses Angebot. Bezüglich der Haltung, welche dieses Modell aus dem großen Fahrradsattel-Vergleich auf dieser Seite unterstützt, gibt der Hersteller an, dass der Sattel für eine aufrechte und leicht gebeugte Position vorgesehen ist. Im Freizeitbereich bzw. mit dem Citybike oder Pendler-Stadtrad sollte Ihnen das Produkt demnach gute Dienste leisten. Folgende Merkmale charakterisieren das Produkt laut Hersteller ebenso:

  • Fahrbahnunebenheiten werden absorbiert
  • Hilft dabei, Druckstellen zu vermeiden
  • An die Anatomie von Damen und Herren angepasst
  • Für kurze und mittellange Strecken empfohlen
  • Abmessungen: 25,9 x 25,9 x 17,8 Zentimeter
  • Gewicht: 1,18 Kilogramm

Zusammenfassung

Wenn Sie einen Sattel suchen, den Sie sowohl für Ihr Citybike als auch für Ihren Heimtrainer verwenden können, kann der Bikeroo-Fahrradsattel L für Sie interessant sein. Es handelt sich hierbei um einen besonders breiten Sattel, den der Hersteller für eine vorwiegend aufrechte Sitzposition für Damen und Herren zum Kauf anbietet. Modebewusste Käufer wissen zudem die angebotenen Farbvarianten zu schätzen, während eine stoßdämpfende Verarbeitung bei diesem Produkt ebenfalls dem gängigen Standard entspricht.

FAQ

Kann ich den Bikeroo-Fahrradsattel L auf meinem KETTLER-Heimtrainer befestigen?

Dieser Fahrradsattel sollte mit den meisten Heimtrainern von KETTLER kompatibel sein.

Passt der Sattel auch auf ein Klapprad?

Es gibt Kunden, die bestätigt haben, dass sie den Bikeroo-Fahrradsattel Modell L bereits auf einem Klapprad montiert haben.

Wie groß ist der Durchmesser des Sattel-Adapters?

Dieser Wert beträgt 22,2 Millimeter.

Für welche Zielgruppe eignet sich der Sattel?

Diesen Sattel für Damen und Herren bietet der Hersteller für eine überwiegend aufrechte Sitzposition und somit vor allem für Citybikes und Heimtrainer an.

9. Fahrradsattel von shenkey – mit Memory-Foam gepolstert

Der shenkey-Fahrradsattel setzt für den nötigen Komfort ebenfalls auf Memory-Foam und eine Belüftungsrille in der Sattelmitte. Dieser Unisex-Sattel aus dem umfangreichen Fahrradsattel-Vergleich auf dieser Seite ist am besten für entspannte Radtouren in einer aufrechten Sitzhaltung geeignet. Dabei hat sich der Hersteller für eine lange Sattelnase entschieden, um unangenehme Reibungen im Bereich der Oberschenkelinnenseiten zu vermeiden. Dies soll gerade bei längeren Strecken mehr Komfort bringen, während Ihr Gesäß dank der Lüftungsvorrichtung trocken und angenehm temperiert bleibt.

Der Hersteller gibt an, dass dieser Sattel zu nahezu allen gängigen Rädern am Markt passt. Von der stoßdämpfenden Wirkung des Fahrradsattels können Sie demnach nicht nur auf einem glatten, asphaltierten Untergrund, sondern auch auf unebenen Strecken Gebrauch machen. Neben einer wasserfesten Verarbeitung des Bezugs aus Kunstleder erhalten Sie den Sattel laut der originalen Artikelbeschreibung zusammen mit einem Überzug als noch besseren Schutz vor ungünstigen Witterungsbedingungen.

Wie schwer ist ein Sattel? Das Gewicht eines Fahrradsattels hängt nicht nur von der Art des Fahrradsitzes, sondern vor allem von den verwendeten Materialien ab. Sättel für den Rennsport müssen zum Beispiel besonders leicht sein, um zu einer Performance-Optimierung beizutragen. Sie können davon ausgehen, dass sich das Gewicht der am Markt verfügbaren Sättel auf 175 Gramm bis rund 1,2 Kilogramm belaufen dürfte. Handelt es sich hingegen um einen älteren Vintage-Sattel, so ist dieser mitunter noch schwerer.

Zusammenfassung

Der shenkey-Fahrradsattel präsentiert sich als universeller Unisex-Fahrradsattel mit einem kratzfesten und wasserresistenten Bezug aus PU-Kunstleder. Dass ein schützender Überzug im originalen Lieferumfang bereits inbegriffen ist, ist einer der nennenswerten Produktvorteile. Die dicke Schicht aus Memory-Foam sowie die lange, eher schmale Sattelnase soll neben der Belüftungsöffnung in der Sattelmitte entscheidend zu Ihrem Komfort beitragen – und das auch bei längeren Strecken sowie auf unebenen Untergründen.

FAQ

Welche Maße weist der shenkey-Fahrradsattel auf?

Dieser Sattel ist rund 25 Zentimeter lang und etwas mehr als 18 Zentimeter breit.

Passt der Sattel auch zu meinem Rennrad?

Die Montage dieses Sattels sollte bei vielen Rennrädern am Markt möglich sein. Wie Ihnen der Ratgeber verrät, gibt es allerdings gute Gründe, sich bei einem Sportrad für eine andere Sattelform zu entscheiden.

Kann ich den Sattel auch auf meinem Touring- oder MTB-Bike anbringen?

Ja, diese Möglichkeiten sieht der Hersteller ausdrücklich vor.

Passt der Sattel zu meinem Heimtrainer?

Den shenkey-Fahrradsattel können Sie zusammen mit vielen gängigen Heimtrainer-Modellen verwenden.

10. Atmungsaktiver OUTERDO-Gel-Fahrradsattel in der Größe 20 x 26 Zentimeter

Den Gel-Fahrradsattel aus dem Hause OUTERDO erhalten Sie als atmungsaktiven und wasserdichten Sportsattel für Damen und Herren. Der schwarze Komfortsattel in der Größe 20 x 26 Zentimeter bringt ein ergonomisches Design, einen Belüftungsschlitz sowie eine Memory-Foam-Füllung aus Silica-Gel mit. Er verfügt über ein Gewicht von 660 Gramm, einen PVC-Überzug und wird mittels Dual-Rail-Befestigung angebracht. Diese Art der Montage von Fahrradsätteln entspricht dem internationalen Standard, an den sich die Mehrheit der Fahrradhersteller hält.

Was ist eine Sattelstütze? Sowohl Fahrräder als auch Mofas verfügen über Sattelstützen. Dabei handelt es sich um ein Rohr, welches die Verbindung zwischen dem Sattel und dem Rahmen des jeweiligen Gefährts herstellt. Da sich die Sattelstütze wie ein Teleskop verschieben lässt, lässt sich die Höhe des Fahrrad- oder Mofasattels entsprechend an den Fahrer anpassen. Die meisten Sättel aus diesem Vergleich sind mit den gängigen Sattelstützen am Markt kompatibel. Was Sie zur korrekten Einstellung Ihres neuen Fahrradsattels wissen sollten, lesen Sie im Ratgeber.

Im hinteren Bereich des Sattels hat der Hersteller ein reflektierendes Tape-Element integriert, damit die anderen Verkehrsteilnehmer Sie als Radfahrer auch bei Dunkelheit möglichst gut sehen. Die Sitzhaltung, die Sie auf diesem Sattel am besten einnehmen, sollte einer aufrechten oder einer leicht gebeugten Position entsprechen. Diese Haltung ist bei Pendlern und Gelegenheitsfahrern auf Citybikes häufig festzustellen. Für eine aerodynamische Haltung wie auf einem Rennrad ist dieser Sattel nicht gedacht. Insgesamt fasst der Hersteller einige der wichtigsten Vorteile dieses Sattels folgendermaßen zusammen:

  1. Bequem, weich und elastisch
  2. Stoßdämpfend und atmungsaktiv
  3. Verschleiß- und reißfest
  4. Kratzfest und schmutzabweisend
  5. Ergonomisches Design
  6. Reduziert den Druck auf Sitzbeinhöcker, Schambein und Prostata
  7. Hohe Tragfähigkeit dank der Unterseite aus doppeltem Federstahl

Zusammenfassung

Der OUTERDO-Gel-Fahrradsattel für Männer und Frauen ist für die Freizeitnutzung sowie für die Verwendung durch Pendler, nicht jedoch für den Sportbereich vorgesehen. Eine hohe Tragfähigkeit dürfen Sie sich von diesem Modell genauso erhoffen wie eine gute Stoßdämpfung und einen hohen Komfortfaktor. In diesem Zusammenhang sind die schmale Sattelnase, die Polsterung aus Gel und die Stoßdämpferfederkonstruktion hervorzuheben.

FAQ

Ist der Sattelkolben beim Gel-Fahrradsattel von OUTERDO mit dabei?

Ja, diese Komponente ist im originalen Lieferumfang enthalten.

Ist der Sattel bequem genug, um damit auch längere Strecken zurückzulegen?

Laut den Aussagen eines Käufers vor Ihnen, der diesen Sattel bereits für eine 20 Kilometer lange Radtour auf dem Heimtrainer genutzt hat, ist der Fahrradsattel ausreichend bequem für den genannten Einsatzzweck.

Ist der Sattel wasserdicht?

Ja, der Hersteller weist ausdrücklich auf die wasserdichte Verarbeitung hin.

Welche Farbe haben die Nähte bei diesem Modell?

Der schwarze OUTERDO-Gel-Fahrradsattel besitzt schwarze Nähte, die demnach optisch kaum ins Gewicht fallen.

11. Fahrradsattel FGC19 von Dunlop – mit besonders stoßresistenter Verarbeitung

Auch der Dunlop-Fahrradsattel FGC19 steht für Damen und Herren zum Kauf bereit. Eine Mischung aus Gel und einer Schaumpolsterung soll Ihre Fahrradtouren möglichst komfortabel gestalten. Eine stoßfeste Feder gehört zu den weiteren wichtigen Features dieses Sattels, damit eine möglichst angenehme Fahrt auch auf unebenen Böden möglich ist. Der wasserabweisende PU-Lederstoff gilt bei Wind und Wetter als robust. Dabei misst der Dunlop-Fahrradsattel 25,5 x 19,5 x 8,5 Zentimeter. Das Doppelfeder-Skelett soll sich gerade auf längeren Strecken in Form von deutlich mehr Komfort bezahlt machen. Sofern Sie eine gesunde Haltung auf Ihrem Rad einnehmen, verspricht Ihnen dieser Sattel die folgenden Gesundheitsvorteile bei Ihrem Radtraining:

  • Lockerung des Beckens
  • Erweiterung der Blutgefäße
  • Schonung des Lendenwirbelbereichs

Das Universal-Design macht diesen ergonomischen Fahrradsattel für Sattelstützen bis 21 Millimeter passend. Nichtsdestotrotz handelt es sich um ein Produkt, welches vorwiegend als Citybike-Sattel zu nutzen ist. Der Sattelkolben liegt zusammen mit dem 800 Gramm schweren Fahrradsitz im Lieferumfang bei. Profitieren Sie auch von der guten Atmungsaktivität des Sattels, mit welcher der Hersteller ein Überhitzen des Gesäßes selbst bei heißem Sommerwetter vermeiden möchte. Gerne können Sie den schwarzen Sattel auf Ihrem Heimtrainer montieren.

Wie belastbar ist ein Fahrradsattel? Bedenken Sie beim Kauf unbedingt, dass jeder Sattel eine Gewichtsbegrenzung aufweist. Das maximale Benutzergewicht kann modellabhängig zwischen 100 und 130 Kilogramm betragen. Das muss zwar nicht bedeuten, dass ein Sattel sofort nachgibt, wenn eine Person mit einem zu hohen Gewicht auf ihm sitzt. Vielmehr ist diese Höchstgrenze relevant, da der Hersteller nicht haftet, falls es bei der Nutzung durch einen zu schweren Fahrradfahrer zu Unfällen oder Materialschäden an dem Produkt kommt. In solch einem Fall nutzen Sie Ihren Fahrradsattel demnach auf eigene Gefahr.

Zusammenfassung

Der FGC19 von Dunlop ist ein weiterer Citybike-Sattel, den beide Geschlechter nutzen können. Der Fahrradsattel in Schwarz verfügt über ein ergonomisches Design, welches Ihren Komfort und Ihre Gesundheit beim Radfahren unterstützen soll. Wasserresistent und atmungsaktiv ist der Sattel laut Hersteller ebenso wie angenehm gepolstert, um so beispielsweise Ihren Lendenwirbelbereich zu entlasten. Der für die Montage benötigte Sattelkolben ist im originalen Lieferumfang bereits inklusive.

FAQ

Kann ich den Dunlop FGC19 auch auf einem Ergometer befestigen?

Ja, diese Möglichkeit sollte bei den gängigen Ergometern am Markt gegeben sein.

Passt der Fahrradsattel auf ein Hollandrad?

In der Regel sollte der Dunlop Fahrradsattel FGC19 auch mit solch einem Bike kompatibel sein.

Wie breit ist der Sitz?

Die Sattelbreite misst 19,5 Zentimeter.

Kann ich die Neigung des Sattels individuell einstellen?

Ja, bei der Montage können Sie dies tun, um die Satteleinstellung individuell an Ihren Bedarf anzupassen und so für ein möglichst komfortables Fahrgefühl zu sorgen.

12. IPSXP Fahrradsattel – ergonomisch gestalteter Sitz für längere Ausfahrten

Beim Fahrradsattel der Marke IPSXP handelt es sich um ein Modell, das speziell für längere Ausfahrten oder Touren über Stock und Stein geeignet ist. Insbesondere auf dem Mountainbike, dem Trekkingrad oder dem Rennrad soll dieser Sattel gut geeignet sein. Die Schaumstoffpolsterung soll dafür sorgen, dass dem Radfahrer Stöße während der Fahrt nichts anhaben können. Das ergonomische Design sorgt demnach für einen verbesserten Komfort bei längeren Fahrten. Dem Anbieter zufolge handelt es sich um einen langlebigen und wasserabweisenden Fahrradsattel.

Für die gute Stoßfestigkeit bei diesem Sattel soll der nach Angaben des Herstellers hochelastische Polyurethanschaum sorgen. Schmerzen an den Sitzknochen während langen Ausfahrten mit dem Fahrrad sollen somit vermieden werden. Weiterhin soll der zentrale Ausschnitt bei diesem Modell für eine automatische Entlastung und Belüftung sorgen. Weiterhin entlastet er die Druckpunkte in empfindlichen Bereichen und sorgt bei langen Fahrten für einen Luftstrom und mehr Komfort.

Die Installation bei diesem Fahrradsattel soll durch das universelle Austauschsystem einfach möglich sein. Das Schienensystem und die Montageklemme ermöglichen demnach die einfache Installation bei nahezu allen Standardsattelstützen.

Zusammenfassung

Der IPSXP-Fahrradsattel ist insbesondere für Ausfahrten mit dem Mountainbike, Trekkingrad oder Rennrad geeignet. Die spezielle Schaumstoffpolsterung sorgt dem Hersteller zufolge für ein bequemes Sitzen auch bei längeren Ausfahrten. Der zentrale Ausschnitt bei diesem Modell sorgt dem Anbieter zufolge für eine automatische Entlastung und Belüftung.

FAQ

Welche Abmessungen hat der IPSXP Fahrradsattel?

Die Maße betragen 27 x 16 Zentimeter.

Passt dieser Fahrradsattel auch zu meinem Mountainbike?

Ja, der IPSXP Fahrradsattel sollte sich insbesondere auf den meisten MTB-Bikes montieren lassen.

Was befindet sich im Lieferumfang?

Zum Standard-Lieferumfang gehören neben dem Fahrradsitz und der Halterung eine wasserdichte Abdeckung, zwei reflektierende Bänder, zwei Montagewerkzeuge und ein Benutzerhandbuch.

Gibt es den Sattel in mehreren Farbedsigns?

Ja, das Modell steht in Schwarz/Rot und in Schwarz/Weiß zur Verfügung.

13. Fahrradsattel C40 von DAWAY – besonders weich gepolstert in Übergröße

Der DAWAY C40 präsentiert sich als großer, besonders weich gepolsterter Fahrradsitz, den der Hersteller für eine aufrechte 90-Grad-Haltung vorsieht. Ob Sie dieses Produkt nun zusammen mit Ihrem Heimtrainer oder Ihrem Mountainbike verwenden wollen, bleibt allein Ihnen überlassen. Fest steht, dass die Firma den Sattel für Damen und Herren anbietet und auch Menschen fortgeschrittenen Alters damit begeistern möchte. Als Gelegenheitsfahrer dürfen Sie laut Hersteller auf den Komfort dieses Sattels bauen.

Mit 1-Jahres-Garantie: Der Hersteller bietet dieses Produkt zusammen mit einer 1-jährigen Garantie an. Sofern dieser übergroße Sattel für Sie nicht zu mehr Komfort führt oder es zu unerwarteten Problemen kommt, können Sie sich an den Anbieter wenden, um eine Erstattung oder einen Ersatzsattel binnen des genannten Zeitraums anzufragen.

Zwar gibt es bei diesem Modell keine Belüftungsrille. Allerdings weist die Sattelmitte durchaus eine Vertiefung auf. Diese dient der Druckentlastung für mehr Fahrkomfort. Die hochelastischen Stoßdämpferfedern gehören zu den weiteren Komfort-Features dieses Produkts. Sowohl vertikale als auch horizontale Stöße wirken sich laut Hersteller somit nicht mit ihrer geballten Wucht auf Ihren Körper aus. Die gute Stoßdämpfung will die Firma nicht nur über die Polsterung, sondern auch über die zwei elastischen Puffer an den beiden Metallfedern unterhalb der Satteloberfläche erreichen. Davon können Sie gerade auf Langstreckenfahrten profitieren, während sich der Lieferumfang des Produkts wie folgt gestaltet:

  1. Fahrradsattel C40
  2. Montagewerkzeug
  3. Satteladapter
  4. Widerstandsfähige Abdeckung als Schutz vor Staub und Wasser

Zusammenfassung

Wenn Sie sich für den Fahrradsattel C40 von DAWAY entscheiden, sind Sie dank der 1-jährigen Produktgarantie auf der sicheren Seite. Dieser übergroße Citybike-Sattel steht vor allem für den Freizeitbereich bereit, da Sie bei der Fahrt mit diesem Artikel am besten eine aufrechte Sitzhaltung einnehmen sollten. Es handelt sich um einen weiteren Sattel aus dem Vergleich, der von beiden Geschlechtern zu nutzen ist. Zudem verfügt das Produkt laut Hersteller über eine Stoßdämpfung und eine weiche Polsterung.

FAQ

Wie breit ist der C40 von DAWAY ?

Die Breite des Modells beträgt rund 27 Zentimeter.

Woraus besteht dieser Fahrradsitz?

Neben dem Kunststoffüberzug verfügt der Sattel über eine Memory-Foam-Polsterung. Im Bereich der Stoßdämpfung kommt beim DAWAY C40 Metall zum Einsatz.

Wie lang ist der Fahrradsattel?

Die Länge des Produkts misst 26 Zentimeter.

Kann ich den Sattel auch auf einem Rennrad montieren?

Da der Fahrradsattel mit vielen gängigen Rädern am Markt kompatibel ist, sollte dies bei den meisten Rennrädern möglich sein.

14. Vielseitiger Yoleo-D-Fahrradsattel – atmungsaktiv und dennoch wasserfest

Der Yoleo-D-Fahrradsattel verspricht Ihnen jede Menge Zubehör. Neben dem erforderlichen Montagewerkzeug erhalten Sie ein lichtreflektierendes Armband für eine sichere Fahrt. Auch ein Klemmadapter für noch mehr Montagemöglichkeiten ist inklusive. Zudem betont der Hersteller die wasserdichte, atmungsaktive und besonders haltbare Verarbeitung des Sattels. Ob Sie nun regelmäßig trainieren, mit Ihrem Bike zur Arbeit pendeln oder als Radfahrer gerne Langstrecken zurücklegen – dieses Modell ist laut Yoleo für alle genannten Einsatzzwecke geeignet. Demnach können Sie diesen Artikel gleichermaßen auf Rennrädern, Mountainbikes und Citybikes montieren.

Mit Farbauswahl: Für alle modebewussten Kaufinteressenten ist dieser Sattel in drei Farbvarianten verfügbar. Während der Fahrradsattel selbst überwiegend in Schwarz gehalten ist, können Sie bei den farblichen Akzenten zwischen der Variante in Rot, Grün oder Blau auswählen. Passen Sie Ihren neuen Fahrradsitz somit auch optisch an Ihr Bike an.

Das ergonomische Design des Sattels setzt vor allem auf eine konvexe Gesäßunterseite. Die Polsterung mit Lochschaum soll für die gewünschte Druckentlastung sorgen. Im Sinne einer möglichst guten Wärmeableitung hat sich der Hersteller zudem für eine zentrale Luftströmungsnut entschieden. Die beiden Suspensionsbälle sollen zusätzlich noch mehr Vibrationen und Stöße absorbieren, damit sich auch Ihre Langstreckenfahrten möglichst komfortabel gestalten.

Detailliert bebildert leitet Sie der Hersteller sowohl bei der Montage an einer regulären als auch an einer gefederten Sattelstütze an. Die Abmessungen des Sattels von 26,5 x 21 x 11,5 Zentimetern sollten Sie außerdem kennen, bevor Ihre Kaufentscheidung fällt. Dank der Verarbeitung aus Kunstleder und einer Gel-Memory-Foam-Füllung stellt Ihnen der Hersteller sein Produkt als bequemen und besonders breiten und dicken Fahrradsitz vor. Sowohl weibliche als auch männliche Radfahrer können diesen Artikel selbst an ihren BMX-, Trekking- und Crossrädern montieren.

Zusammenfassung

Der Yoleo-D-Fahrradsattel ist ein vielseitig einsetzbarer Sattel für Damen und Herren, den der Hersteller für die meisten Arten von Bikes empfiehlt. Drei Farbvarianten machen den modischen Reiz dieses gepolsterten Sattels aus. Die Vertiefung in der Mitte des Sattels soll den Komfortfaktor für Ihre Radtouren durch die daraus resultierende Druckentlastung gezielt steigern.

FAQ

Passt der D-Fahrradsattel von Yoleo auf mein Mountainbike?

Solange Ihre Sattelstange das gängige Standardmaß aufweist, können Sie dieses Sattelmodell bei Ihrem MTB-Fahrrad nutzen.

Unterscheiden sich die drei Farben technisch?

Nein, es handelt sich trotz der verschiedenen farblichen Akzente um drei baugleiche Sattelmodelle.

Wie schwer ist der Sitz?

Der Yoleo-D-Fahrradsattel hat ein Versandgewicht von 0,78 Kilogramm.

Passt dieses Modell auch auf mein Hollandrad?

Ein Kunde vor Ihnen hat die Kompatibilität des Sattels mit seinem Hollandrad bereits bestätigt.

15. Fahrradsattel von OUTERDO – besonders stoßdämpfend für das MTBike

Der OUTERDO-Fahrradsattel präsentiert sich als Mountainbike-Sattel mit einer besonders ausgeklügelten Stoßdämpfung. Durch das auffallende schwarz-rote oder das schwarz-weiße Design wird der Sattel zum Hingucker. 23 x 18 Zentimeter ist dieses Modell groß und verfügt zudem über eine sehr dichte Füllung aus Schaumstoff. Das Doppelfeder-Design soll Stöße und unangenehme Vibrationen erheblich reduzieren, was ganz im Sinne Ihres Fahrkomforts sein dürfte. In der Sattelmitte findet sich die sogenannte Central-Relief-Zone. Diese Aussparung steht für eine bessere Luftzirkulation sowie auch für weniger Druck, der auf Ihrem Gesäß und Ihrem Intimbereich lastet.

Der Bezug dieses Modells besteht aus robustem PVC, sodass Sie von einer reißfesten Verarbeitung ausgehen können. Da die Sattelnase im hinteren Bereich schmaler ist, können Sie unangenehmen Reibungen der Oberschenkelinnenseiten laut Hersteller zukünftig mit diesem Sattel aus dem Weg gehen. An der Rückseite befindet sich ein lichtreflektierender Sicherheitssticker für die Fahrt bei Nacht. Der Sattel bringt 780 Gramm auf die Waage.

Sind weiche Sättel immer bequemer als härtere Modelle? Die Kölner Sportschule hat eine Studie zu diesem Thema durchgeführt. Sie kam zu dem Schluss, dass ein zu weicher Sattel häufig größere Probleme bedeutet als ein Sattel, der etwas zu hart ist. Dies ist darauf zurückzuführen, dass es bei einem weichen Fahrradsattel häufig zu einer ungünstigeren Verteilung des Drucks kommt. Die Studie empfiehlt daher, besser einen harten Sattel in Verbindung mit einer gut gepolsterten Fahrradhose sowie eventuell einer Sitzcreme zu verwenden. Auf welche Kriterien Sie beim Sattelkauf am besten achten sollten, zeigt Ihnen der Ratgeber.

Zusammenfassung

Beim OUTERDO-Fahrradsattel steht die Stoßdämpfung im Vordergrund. Immerhin bietet der Hersteller diesen Artikel ausdrücklich als MTB-Sattel an, was bedeuten soll, dass der Sattel auch starken Stößen in sehr unebenem Gelände gewachsen sein muss. Wie bei vielen Vorgängermodellen auch, handelt es sich bei dem recht dicken Sattel samt lichtreflektierendem Sicherheitsstreifen um ein Unisex-Produkt für beide Geschlechter.

FAQ

Sieht es möglicherweise komisch aus, wenn ich den OUTERDO-Fahrradsattel auf mein Mountainbike schraube?

Einige Kunden vor Ihnen haben bestätigt, dass dieser recht große Sattel rein optisch nicht ganz so gut zu einem Mountainbike passt wie so manch ein schmaler Sattel.

Ist der Sattel wirklich wetterfest?

Laut den Aussagen einiger Verbraucher, die den Fahrradsattel von OUTERDO bereits getestet haben, handelt es sich eher um einen Schönwettersattel, da dieses Produkt durchaus dazu neigt, Feuchtigkeit aufzusaugen. Daher kann sich die Verwendung eines separaten Sitzbezuges als sehr sinnvoll herausstellen.

Gibt es den Sitz auch komplett in Schwarz?

Ja, Sie können sich für einen komplett schwarzen Fahrradsattel entscheiden.

Hat der Sattel in der Mitte eine Öffnung?

Ja, eine Belüftungsrille ist bei diesem Modell vorhanden.

Fahrradsattel – was ist das?

Fahrradsattel TestDer Sattel ist einer der Bestandteile Ihres Fahrrads, der am meisten zu Ihrem Komfort beiträgt. Während ein Fahrradschloss für die nötige Sicherheit sorgt und Ihnen ein Fahrradanhänger oder eine Fahrradtasche den Transport größerer Lasten ermöglichen, nehmen Sie auf dem Fahrradsattel Platz. Diese Komponente eines Fahrrads gibt Ihnen Halt und erlaubt es Ihnen, sich in verschiedene Sitzpositionen zu begeben.

Bequem waren Fahrradsättel allerdings längst nicht immer. In der Vergangenheit waren Sattelmodelle, die rein aus Metall oder Holz bestanden, weit verbreitet. Die nötige Polsterung für einen hohen Komfortfaktor fehlte zunächst. Dabei ist dies gerade bei längeren Strecken entscheidend, damit Sie Ihre Fahrradtour auch über größere Distanzen und viele Stunden hinweg ohne starke Schmerzen im Gesäß angehen können. Daher ging der Trend schnell hin zum Leder-Fahrradsattel.

Ein Fahrradsattel aus Leder baut auf dem Prinzip eines Pferdesattels auf. Mittlerweile sind Sättel aus Leder jedoch zum großen Teil aus der Mode gekommen. Viele Verbraucher von heute entscheiden sich stattdessen für einen Gelsattel mit einem Überzug aus einem fortschrittlichen Kunststoffmaterial. Diese Trendwende hat sich in den 1990er-Jahren zunehmend abgezeichnet.

Der erste Sattel, der auf eine Schale aus Plastik und einen Überzug aus Leder setzte, war der Concor aus dem Jahr 1986. Während Plastiksättel weiterhin der gängigsten Bauform entsprechen, handelt es sich bei den Bezügen heutzutage weitestgehend um PVC-Kunstleder. Ob es nun ein Fahrradsattel für Damen oder ein Fahrradsattel für Männer sein darf – die Marke Selle Royal tritt in diesem Bereich als einer der weltweit führenden Anbieter in Erscheinung.

Der ergonomische Nutzen eines Sattels

Neben der Hauptsitzfläche verfügen Fahrradsättel über die sogenannte Sattelnase. Dabei handelt es sich um den länglichen, schmalen Fortsatz, der sich zwischen den Beinen des Fahrers befindet. Ihr Körpergewicht lastet zum großen Teil auf der Sitzfläche, wo Ihr Gesäß Platz findet. Diese Fixierung sorgt dafür, dass die obere Beckenmuskulatur beim Radfahren fast gar nicht gefordert ist. Vielmehr kommt es bei diesem Sport zu einer eher einseitigen Beanspruchung der Becken-Bein-Muskeln.

Obwohl es auch Sättel ohne Nasen gibt, hat sich die Sattelnase flächendeckend durchgesetzt. Diese Komponente eines Sattels ist wichtig, damit Sie während der Fahrt nicht so leicht zur Seite wegrutschen können. Vor allem in Kurven ist dies von Bedeutung. Dank der Sattelnase können Sie zudem leichter freihändig radeln, indem Sie Ihr Bike durch leichte Impulse der Schenkelinnenseiten lenken. Das bedeutet, dass die Sattelnase für das stabile, gerade Fahren sehr zuträglich ist.

Welche Arten von Fahrradsätteln gibt es?

Fahrradsattel VergleichDie Wahl eines geeigneten Fahrradsattels ist nicht nur eine Frage der persönlichen Vorlieben. Während Ihr Sattel zu Ihrem Fahrstil, Ihrem Körpergewicht und Ihren Präferenzen passen sollte, passt nicht jeder Sattel zu jedem Bike. Für ein Mountainbike werden Sie beispielsweise einen anderen Sattel nutzen als für ein Stadtrad, mit dem Sie nur kurze, flache Strecken zurücklegen. Auch das Gelände und die Art des Fahrrads, mit dem Sie unterwegs sind, sind bei der Wahl des Sattels entscheidend. Grundsätzlich stehen diese Auswahlmöglichkeiten für Sie bereit:

  • Sättel für die Nutzung in der Stadt und auf kurzen Strecken
  • Fahrradsattel für den Sportbereich: Triathlon, Rennradfahrten, Radwanderungen und Sportfahrten
  • Mountainbike-Sattel für das Gelände und Downhill-Fahrten
  • Spezielle Sättel für Kinderfahrräder und Jugendliche
  • Spezialsättel für besondere Anwendungen – zum Beispiel für Liege- oder Einräder

An dieser Stelle sollte gesagt sein, dass Sättel, die im Sportbereich im Einsatz sind, weiterhin mit einem Überzug aus Leder daherkommen. Rein optisch sind diese Fahrradsitze an der schmalen Form zu erkennen. Ein bequemer Fahrradsattel mit Gel wird hingegen den meisten Gelegenheitsfahrern gerecht, die im Alltag eher kurze bis mittlere Strecken zurücklegen.

Eine ausreichende Polsterung bzw. Federung ist bei einem MTB-Sattel besonders wichtig. Das ist darauf zurückzuführen, dass Sie Ihr Mountainbike häufig in sehr unebenem Gelände fahren werden. Dies bedeutet mehr oder minder starke Erschütterungen. Daher ist nicht nur die besonders strapazierfähige, robuste Verarbeitung Ihres Sattels entscheidend. Vielmehr sollte der Sattel auch einen Teil der Erschütterungen puffern können, um Ihren Körper beim nächsten Downhill-Trip vor allzu starken Druckeinwirkungen zu schützen.

Der passende Sattel für Ihre Gesundheit

Der beste FahrradsattelAuf der Suche nach einem passenden Sattel fürs Fahrrad sollten Sie außerdem bedenken, dass sich Ihr Fahrradsattel im schlimmsten Fall negativ auf Ihre Gesundheit auswirken kann. Allerdings hat dies meist weniger mit dem Sattel selbst, sondern mehr damit zu tun, dass der Sattel nicht korrekt justiert wurde. Indem Sie auf das passende Fahrradwerkzeug zurückgreifen, können Sie einen Rennrad-Sattel und einen Gel-Fahrradsattel im Nu in verschiedenen Höhen montieren.

Sowohl eine zu hohe als auch eine zu niedrige Einstellung wirkt sich negativ auf den Fahrkomfort und bei längeren Strecken auch auf Ihre Gesundheit aus, da Sie dann nicht mehr die optimale Haltung einnehmen können. Das bedeutet eine zusätzliche Belastung vor allem für Ihren Rücken und Ihr Becken. Selbst wenn der Fahrradsattel korrekt eingestellt ist, gibt es Menschen, die über Schmerzen im Dammbereich klagen.

Um diesen Problemen entgegenzuwirken, haben sich einige Hersteller eine besondere Sattelkonstruktion einfallen lassen. Wahlweise können Sie sich für ein Modell mit einer kürzeren Sattelnase als sonst üblich entscheiden. Auch Lochsättel stehen als weitere Alternative zum Kauf bereit. Bei einem sogenannten Lochsattel handelt es sich um einen Fahrradsitz, der von der Nase bis zu der Sitzfläche des Sattels eine Vertiefung aufweist. Es kann sich dabei auch um ein langes Loch handeln, was den Namen dieser Sattelart erklärt.

Inwiefern sich solch ein Sattel positiv auf Ihren Sitzkomfort auswirkt und den Druck auf die Beckenregion mindert, ist umstritten. Dies hat den einfachen Grund, dass Sie beim Radfahren ständig in Bewegung sind. Während der Fahrt wird Ihre Sitzposition auf dem Sattel fortlaufend variieren. Mitunter kann dies bedeuten, dass Ihr Unterkörper einen so ungünstigen Winkel zu dem länglichen Sattelloch einnimmt, dass dies den Druck auf Ihr Becken erhöht.

Tipp für den Kauf: Um herauszufinden, welcher Sattel für Sie der beste ist, sollten Sie auf verschieden breiten Sätteln Platz nehmen. Nur weil ein Sattel extrem breit ist, heißt dies nicht, dass dieser für Sie am komfortabelsten sein wird. Immerhin verfügen verschiedene Menschen auch über unterschiedliche Gesäßgrößen. Viele Hersteller sind daher dazu übergegangen, ihre Sättel in drei oder mehr Größen anzubieten. Somit können sie auf die unterschiedlichen Sitzknochenabstände ihrer Kundschaft besser eingehen.
Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden. Cookie-Einstellungen ändern

Entscheidungshilfe – das zeichnet die verschiedenen Satteltypen aus

Ein Großteil der Radfahrer ist im täglichen Alltag mit einem Stadtrad- oder Citybike-Sattel unterwegs. Ob für eine kurze Fahrt zum Supermarkt oder zu Freunden – diese Sättel wurden nicht für lange Distanzen konzipiert. Vielmehr sind solche Fahrradsitze für kurze Fahrten, bei denen der Fahrer eine aufrechte Haltung einnimmt, vorgesehen. In dieser Haltung ist das Becken nicht gekippt. Daher ist davon auszugehen, dass das Gesäß wie vom Hersteller vorgesehen auf dem Sattel aufliegt.

Die gerade Körperhaltung stellt jedoch eine Belastung für die Wirbelsäule dar, welche sich durch einen unebenen Fahrbahnbelag noch verstärkt. Die Federung der Stöße sollte der Sattel zumindest in Teilen übernehmen, denn die fehlende Anspannung der Rückenmuskulatur bewirkt nämlich, dass der Körper in dieser Position nicht dazu in der Lage ist, dies selbst in einem ausreichenden Maße zu tun. Um eine übermäßige Schädigung der Bandscheiben zu verhindern, handelt es sich bei City-Sätteln um vergleichsweise weiche und breite Fahrradsitze. Somit kommt es zu einer großen Kontaktfläche mit dem Gesäß und zu der gewünschten Stoßdämpfung. Wer nun überlegt, solch einen Sattel zu kaufen, macht sich zunächst am besten mit den folgenden Informationen vertraut:

  • Relativ günstig im Preis
  • Von vielen Marken erhältlich
  • Gute Polsterung für mehr Komfort und eine Schonung der Wirbelsäule
  • Für kurze Fahrten, wie zum Beispiel in der Stadt, zu empfehlen
  • Nicht für Radrennen vorgesehen
  • Für lange Distanzen ungeeignet

Bitte merken!Wer längere Distanzen zurücklegen möchte, sollte sich besser nach einem anderen Sattel umsehen. Dies gilt nicht nur für den Rennsportbereich. Vielmehr gibt es immer mehr Pendler, die lange Strecken mit ihrem Rad zur Arbeit zurücklegen. Auch in diesen Fällen ist ein Citybike-Sattel nicht ideal. Doch Sportsattel ist nicht gleich Sportsattel, weshalb Sie sich an dieser Stelle über die Eigenheiten von Rennrad-, Trekking- und MTB-Sätteln belesen können. Außerdem gehen wir auf die Besonderheiten von Kinder- und Jugendsätteln ein.

Sättel für Rennräder – geeignet für hohe Geschwindigkeiten

Diese Fahrradsitze eignen sich für Langstrecken, bei denen die Fahrer mit hohen Geschwindigkeiten unterwegs sind, während in der Stadt eher niedrige bis gemäßigte Geschwindigkeiten an der Tagesordnung sind. Bei einem Radrennen ist eine nach vorne gebeugte Sitzposition ein Muss. Denn ein niedriger Luftwiderstand wirkt sich positiv auf die eigene Performance aus. Dieser geringere Widerstand lässt sich über die nach vorne gebeugte Position erreichen. Dies zieht die lange und schmale Form der Fahrradsättel für Rennen nach sich. Ein übermäßiger Druck auf das Dammareal soll so verhindert werden. Ebenso wissenswert sind diese Fakten zu Rennrad-Sätteln:

  • Relativ geringes Eigengewicht
  • Kommt ohne eine Polsterung/Federung aus
  • Nicht für alltägliche Radtouren zu verwenden
  • Für niedrige Geschwindigkeiten nicht zu empfehlen
  • Teurer als City-Sättel, was auf die besonders leichten Materialien zurückzuführen ist

Trekkingrad-Sättel – für längere Touren und im Gelände

Bitte beachten!Wenn Sie häufig längere Fahrradtouren durchführen, ohne sich dabei gleich ein Rennen liefern zu wollen, ist ein Trekkingrad-Sattel für Sie interessant. Im Vergleich zu einem Stadtrad-Sattel ist dieser Sattel etwas länger und schmaler. Die Nutzung im Gelände ist durchaus möglich, was bei einem City-Sattel hingegen nicht der Fall ist. Auch auf diesem Sattel werden Sie eine nach vorne gebeugte Sitzhaltung einnehmen.

Dies bedeutet, dass sich der Druck, der auf Ihrem Gesäß lastet, im Vergleich zu einer aufrechten Position verlagert. Nun wird Ihr Schambein mehr belastet, weshalb eine leicht andere Sattelform vonnöten ist. Diese im Vergleich zum City-Sattel ungewohnte Form sehen viele Fahrer zunächst als unbequem an. Sie sollten sich daher darauf einstellen, dass es durchaus ein Weilchen dauern kann, bis Sie sich mit Ihrem Trekking-Sattel angefreundet haben. Ihr Unbehagen ist womöglich auf die weniger stark ausgeprägte Polsterung zurückzuführen.

Ein nicht ganz so weicher Sattel ist jedoch bei längeren Strecken ein Muss, auch wenn er Ihnen anfangs wenig komfortabel erscheinen mag. Dies liegt daran, dass ein härterer Fahrradsattel mehr Halt bedeutet. Eine elastische Sattelschale sorgt zudem dafür, dass sich Ihr Gewicht gleichmäßiger auf dem Sattel verteilt, was zu einer begrüßenswerten Druckentlastung führt. Nichtsdestotrotz eignet sich diese Art von Sattel nur bedingt für Gelegenheits- und untrainierte Radfahrer.

Sattel für das MTB – federt Schläge und Stöße ab

Wer schon einmal mit einem Mountainbike, oder kurz MTB, unterwegs war, der weiß nur zu gut, dass die Haltung auf diesem Bike oftmals eine stehende oder hockende ist. Ein direkter Kontakt zwischen Gesäß und Sattel wird daher oftmals nur für einen Bruchteil der MTB-Fahrt hergestellt. Obwohl ein Mountainbike-Sattel auf den ersten Blick an einen Sattel für Rennräder erinnert, gibt es doch wichtige Unterschiede. Immerhin gibt es im Gelände weitaus mehr Schläge und Stöße abzufedern, als dies auf asphaltierten Radrennstrecken der Fall ist.

Besonderheiten von Kinder- und Jugendsätteln

Wichtig!Die Bauform dieser Sättel ist mit denen für Erwachsene zu vergleichen. Lediglich die kleinere Größe sticht hervor. Die Auswahl an Marken, welche diese Sättel im Angebot haben, ist begrenzt. Dies erklärt sich wie folgt: Kinder wachsen sehr rasch. Demnach benötigen sie fast so häufig einen neuen Fahrradsattel wie neue Schuhe. Nur wenige Hersteller haben sich daher aus Kostengründen dazu entschieden, Kindersättel in verschiedenen Größen in ihr Sortiment aufzunehmen.

Im Übrigen ähneln Kindersättel City-Sätteln, da Kinder meist nur kurze Strecken mit ihren Rädern zurücklegen. Da gerade kleinere Kinder ihre Fahrt immer wieder unterbrechen und häufig auf ihre Sättel auf- und absteigen, ist ein besonders strapazierfähiger Bezug ein Muss. Ansonsten gestalten sich diese Sättel relativ einfach, während bei Erwachsenen weitaus mehr Extras, wie zum Beispiel eine integrierte Beleuchtung, auf die Kaufinteressenten warten. Sobald Jugendliche annähernd die Größe eines Erwachsenen erreicht haben, können sie einen regulären Fahrradsattel nutzen.

Fahrradsättel mit einem Überzug aus Kunststoff oder Leder

Während die meisten Sättel zwischen 24 und 30 Zentimetern lang und zwischen 12 und 25 Zentimetern breit sind, haben Sie grundsätzlich die Wahl zwischen einem Überzug aus Kunststoff oder Leder. Bei PVC-Kunststoff, sprich Kunstleder, handelt es sich um den wohl am häufigsten verwendeten Bezugstoff für moderne Fahrradsättel. Wie es um die Vor- und Nachteile dieses Materials steht, erfahren Sie jetzt:

  • Leichtes Gewicht
  • Sehr pflegeleicht
  • Sehr gut formbar
  • Günstiger Preis
  • Kein so hoher Komfortfaktor wie bei einem Ledersattel
  • Kürzere Haltbarkeit als ein Sattel mit einem Lederbezug

Vor allem der Preis besiegelt die Entscheidung vieler Verbraucher. Auch die größere Verfügbarkeit und Angebotsvielfalt spielt eine Rolle. Nichtsdestotrotz weist ein Kernledersattel entscheidende Vorteile auf. Die sehr gute Atmungsaktivität ist an dieser Stelle zu nennen. Dies kann sich gerade an sehr heißen Sommertagen positiv auf Ihren Fahrkomfort auswirken. Zudem handelt es sich bei Leder um ein sehr griffiges Material, was für einen besseren Halt sorgt. Trotz der vielen Vorteile sollten Sie bedenken, dass ein Ledersattel nur dann lange hält, wenn Sie ihn gut und regelmäßig pflegen. Dann kann sich der hohe Preis auf lange Sicht bezahlt machen.

Achtung: Ein Sattel aus Leder passt sich sehr stark an den Körper des Benutzers an. Daher ist Ihnen vom Kauf eines gebrauchten Ledersattels dringend abzuraten.

Fahrradsattel kaufen – diese Vergleichskriterien kommen zum Tragen

Fahrradsättel VergleichNachdem Sie nun schon viel darüber erfahren haben, inwiefern sich die verschiedenen Fahrradsättel unterscheiden, kann Ihnen dies bei Ihrer individuellen Suche schon sehr hilfreich sein. Sicherlich wird der Preis für Sie ebenfalls eine Rolle spielen. Womöglich legen Sie auch auf unabhängige Qualitätsurteile oder Bewertungen der Kunden vor Ihnen viel Wert. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von weiteren Kriterien, die Sie besser nicht außer Acht lassen, wenn Sie sich einen langlebigen, hochwertigen und sicheren Fahrradsattel wünschen. Diese Liste klärt Sie auf:

  • Das Design und die Farbe
  • Die Art des Sattels
  • Die Größe und Abmessungen des Sattels
  • Das Gewicht
  • Das maximale Benutzergewicht, bis zu dem der Sattel belastbar ist
  • Der Hersteller und sein Ruf
  • Die Materialverarbeitung
  • Die Ausstattungsmerkmale – zum Beispiel inklusive einer Beleuchtung oder eine praktischen Werkzeugtasche für unterwegs
  • Die Beschaffenheit der Sattelnase
  • Die Zielgruppe: Zum Beispiel Kinder, Sportler oder Gelegenheitsfahrer
  • Der Garantiezeitraum
Was noch zur Ausstattung gehören kann: Möglicherweise legen Sie bei den Ausstattungsmerkmalen auch auf ein längliches Loch in der Sattelmitte Wert. Während diese Rille zur Druckentlastung umstritten ist, ist sie dennoch für zahlreiche Verbraucher von Bedeutung. Eine integrierte Beleuchtung ist vor allem sehr praktisch, damit Sie bei Dunkelheit noch besser gesehen werden und es Ihnen den Kauf eines Rücklichts erspart.

Welche Marken bieten Fahrradsättel an?

Fahrradsättel TestDer beste Fahrradsattel sollte vor allem zu Ihnen, Ihrem Bike und Ihrem Fahrverhalten passen. Während Sie nun die wichtigsten Qualitätsmerkmale kennen, die bei Ihrem individuellen Fahrradsattel-Vergleich eine Rolle spielen sollten, stellt sich die Frage, welche Marken und Hersteller ins Rennen gehen. Nachfolgend können Sie sich einen Überblick über einige der bekanntesten Anbieter für Fahrradsättel verschaffen:

  • Brooks Sattel – meist aus Leder, gehört inzwischen zur Firma Selle Royal
  • Selle Italia
  • Lepper Ledersättel
  • SQ-Lab Fahrradsättel
  • Selle San Marco Sättel
  • BBB Velo-Sattel
  • SGODDE
  • Kore Bicycle Componentens Sättel
  • Prologo Fahrradsättel
  • WTB Sättel
  • Fahrradsättel von RTI
  • CYCLEHERO
  • Selle Royal Fahrradsättel
  • Fahrradsättel von Season Bikes
  • West Biking
  • Bikeroo
  • Wittkopp Sättel – Sitz der Firma in Deutschland, auch für die Herstellung von Kindersätteln bekannt
  • XLC Sättel aus Deutschland – inklusive Sätteln für Kinder
Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden. Cookie-Einstellungen ändern

Wie sollte ich meinen Fahrradsattel einstellen?

Die besten FahrradsättelNur wenn Ihr Sattel optimal eingestellt ist, kann er seine Stärken voll ausspielen und ideal auf Ihr Becken einwirken, um den Druck so zu verteilen, dass Sie keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen fürchten müssen. Um die korrekte Einstellung zu finden, sollten Sie zunächst auf dem Sattel Platz nehmen. Eines der Pedale sollte sich auf dem tiefsten Punkt befinden, bevor Sie Ihren Fuß auf dem Pedal platzieren. Während Ihre Ferse auf dem Pedal aufliegt, sollte Ihr Knie komplett durchgedrückt sein. Falls Sie das Pedal gar nicht erst erreichen, ist der Sattel tiefer einzustellen. Sollte Ihr Knie hingegen noch eine leichte Beugung aufweisen, während Sie auf dem Sattel sitzen, so sollten Sie diesen höher montieren. Wenn Ihr Knie durchgedrückt ist, haben Sie demnach die ideale Position gefunden, um frei von Schmerzen zu radeln.

Um ein rückenfreundliches und ergonomisches Fahren zu ermöglichen, ist nicht nur die Höheneinstellung entscheidend. Zusätzlich sollten Sie eine waagerechte Position anstreben. Um Ihren Sattel waagerecht auszurichten, verwenden Sie am besten eine Wasserwaage.

Warum ist eine waagerechte Sattelausrichtung wichtig?

Viele Radfahrer empfinden einen nach hinten gekippten Sattel als komfortabler. Diese Stellung hat allerdings zur Folge, dass mehr Druck auf den Weichteilen des Beckens lastet. Dies steigert das Risiko einer Schädigung der Nerven- und Blutbahnen, die für die Versorgung des Genitalbereichs zuständig sind. Je länger Sie auf einem gekippten Sattel sitzen, desto mehr kommt diese Gefahr zum Tragen. Studien belegen, dass ein kritischer Punkt schon nach 3 Minuten erreicht ist.

Auch ein nach vorne gekippter Sattel ist aus gesundheitlichen Gründen nicht zu empfehlen. Dadurch lastet nämlich mehr Gewicht auf Ihren Händen und somit auch auf dem Lenker Ihres Rades. Die Weichteile in der unteren Körperhälfte werden zwar entlastet. Allerdings rutschen Sie auf dem Sattel unter Umständen so weit nach vorne, dass dies in der Genital- und Dammregion zu Schmerzen führen kann. Bedenken Sie zusätzlich, dass Sie Ihren Sattel genau mittig und nicht nach rechts oder links gerichtet montieren sollten. Ansonsten können Ihre Oberschenkelinnenseiten angesichts der starken Reibung gerade bei längeren Strecken schmerzen.

Sicherheitsrisiken vermeiden: Ein Sattelversatz geht mit einer unerwünschten Hebelwirkung einher, die ein enormes Sicherheitsrisiko darstellen kann. Die Bruchgefahr nimmt zu, wodurch es sogar zu einem verheerenden Fahrradunfall kommen kann. Um diese Gefahr zu bannen, sind diverse Marken dazu übergegangen, ihre Produkte mit entsprechenden Skalen auszustatten. Somit können Sie optisch erkennen, wann Sie Ihren Sattel korrekt montiert haben. Dabei gibt es durchaus einen Toleranzbereich, innerhalb dessen Ihre Feinjustierung stattfinden sollte.
Ob Sie auf einem Sattel bequem oder eher unbequem sitzen, ist oftmals eine Frage von Millimetern. Daher lohnt es sich, mit verschiedenen Positionierungen innerhalb des Toleranzbereichs zu experimentieren, um die für Sie optimale Position zu finden. Dementsprechend ist das erneute Einstellen des Sattels beim Fahrerwechsel vonnöten. Dies gilt zumindest dann, wenn nicht nur sehr kurze Strecken zurückzulegen sind.

FAQ – häufige Fragen zum Fahrradsattel

FrageWas kosten Fahrradsättel?

Genau wie auf der Suche nach Fahrradbeleuchtung, einem Fahrradcomputer oder neuen Fahrradreifen auch, werden Sie feststellen, dass es eine riesige Preisspanne zwischen den Angeboten der verschiedenen Marken gibt. Einen einfachen Fahrradsattel für Herren und Damen können Sie bereits für eine niedrige einstellige Summe kaufen. Für ein Luxusmodell oder einen hochwertigen Sattel für Leistungssportler können Sie hingegen auch einen mittleren dreistelligen Betrag oder noch mehr Geld ausgeben.

Für die meisten Fahrradsättel für den alltäglichen Gebrauch dürfen Sie mit einem niedrigen zweistelligen bis niedrigen dreistelligen Kostenpunkt rechnen. Wenn Sie einen Fahrradsattel kaufen, entscheidet auch die Art des Sattels, in welche Preiskategorie sich das Modell einordnet. Die nachfolgende Liste zeigt Ihnen daher ein Ranking von günstig bis teuer auf:

  1. Kindersättel
  2. City- und Komfortsättel
  3. MTB- sowie Rennradsättel
  4. Downhill-Sättel
  5. Einrad- und Kunstradsättel
  6. Sättel für ein Liegerad

Welche Pflege braucht mein Fahrradsattel?

Ihr Gesäß liegt direkt auf dem Sattel auf. Das kann gerade bei hohen Temperaturen bedeuten, dass sich Schweiß auf dem Sattel ansammelt. Um die Langlebigkeit Ihres Fahrradsitzes zu erhöhen, pflegen Sie diesen besser regelmäßig. Dies ist gerade bei Ledersätteln zu empfehlen. Während Sie Ihren neuen Sattel aus Leder noch einfahren, fetten Sie diesen am besten mehrfach mit einer Lederpflege ein. Alle 3 bis 6 Monate sollten Sie die Ober- und Unterseite des Sattels mit diesem Mittel behandeln. Wichtig zu wissen: Der Sattel muss komplett trocken sein, bevor Sie ihn mit Fett pflegen.

Ohnehin tun Sie gut daran, Ihren Sattel vor Regen zu schützen. Zu diesem Zweck können Sie spezielle Überzieher mit einem Gummibund im Handel kaufen. Diesen Sattelschutz gibt es schon für kleines Geld. Neben Regen schützt der Sattelüberzug Ihren Fahrradsitz auch vor Schnee, UV-Strahlen und anderen Umwelteinflüssen wie die Verschmutzung durch Vogelkot. Die Reinigung eines Sattels aus Kunststoff wird mit einem sauberen, weichen Tuch zu einem Kinderspiel. Nehmen Sie einen Oberflächenreiniger oder etwas Spülmittel und lauwarmes Wasser zur Hand, um den Sattel gründlich abzuwischen.

Wieso gibt es unterschiedliche Sättel für Damen und Herren?

Bitte merken!Dies ist auf die anatomischen Unterschiede zwischen dem männlichen und weiblichen Körper zurückzuführen. Immerhin entscheidet die Form Ihres Beckens über den geeigneten Fahrradsattel für Ihren Bedarf. Dass Männer und Frauen von Natur aus eine leicht unterschiedliche Beckenform mitbringen, lässt sich leicht nachvollziehen. Schließlich hat das Becken einer Frau im Rahmen der Schwangerschaft und Geburt ganz andere Aufgaben zu erfüllen als das eines Mannes.

Beispielsweise fällt der Abstand zwischen den Sitzbeinhöckern bei den beiden Geschlechtern verschieden aus. Diese Knochengebilde sind beim Sattelkauf deshalb von Bedeutung, da das Körpergewicht mehr oder minder stark auf ihnen lagert. Gleichzeitig entscheidet dieser Abstand darüber, ob der Radfahrer eher sein Sitz- oder sein Schambein während einer Radtour belastet. Bei Frauen kann es zu einem Abstand von 9 bis 17 Zentimetern kommen, während dieser Wert bei Männern zwischen 6 und 16 Zentimetern beträgt. Dies zeigt, warum verschiedene Sättel für Damen und Herren durchaus sinnvoll sind.

Wie kann ich den Abstand zwischen meinen Sitzbeinhöckern bestimmen? Nehmen Sie ein 30 mal 30 Zentimeter großes Stück Wellpappe sowie eine harte, flache Sitzunterlage zur Hand. Auch ein Hocker oder ein Getränkekasten wird benötigt. Platzieren Sie die Pappe auf Ihrem Stuhl und setzen Sie sich aufrecht auf die Pappe. Legen Sie Ihre Füße nun auf dem Hocker oder auf dem Kasten ab. Dies führt dazu, dass Sie Ihre Sitzknochen belasten, was auf der Pappe zu sehen ist. Stehen Sie auf und markieren Sie die Vertiefungen mit einem Kreis. Nun können Sie den Mittelpunkt der beiden Kreise markieren und die Distanz zwischen den Mittelpunkten messen. Dieser Wert entspricht Ihrem Sitzbeinhöckerabstand.

Wann kommt es zu einer überwiegenden Sitzbeinbelastung?

Dies ist zum einen eine Typfrage und zum anderen eine Frage des Sattels und Bikes. Lagert ein Großteil Ihres Körpergewichts auf Ihren Sitzbeinhöckern, so bedeutet dies eine gleichzeitige Entlastung für Ihre Dammregion und den Schambereich. Für das Fahrradfahren ist diese Haltung zu begrüßen, da Sie dann relativ komfortabel und entspannt radeln können. Die überwiegende Sitzbeinbelastung tritt besonders bei Citybikes auf, da Sie auf diesen Fahrrädern eine eher aufrechte Haltung einnehmen.

Dass Ihr Sitzbein anfangs auf einem neuen Sattel schmerzt, ist im Übrigen nicht ungewöhnlich. Haben Sie sich erst einmal an den Sattel und das Fahrrad gewöhnt, so sollten diese Schmerzen jedoch von alleine verschwinden. Um die optimalen Voraussetzungen dafür zu schaffen, entscheiden Sie sich am besten für einen ausreichend breiten Sattel, der Ihre Sitzbeinknochen möglichst optimal stützen kann.

Was passiert, wenn Sie Ihr Schambein überwiegend belasten?

Fahrradsattel kaufenGerade bei Fahrten mit Ihrem Zeit- oder Rennrad verlagert sich die Belastung überwiegend auf das Schambein. Dies ist auf den nach vorne gebeugten Rücken zurückzuführen. Da auch Triathleten einen Sattel nutzen, der höher als der Lenker eingestellt ist, belasten sie ihr Schambein ebenfalls vermehrt. Frauen haben zudem ein tieferliegendes Schambein als Männer. Daher zählen sie eher zu der Gruppe der Schambeinbelaster.

Dies erklärt, warum Damensättel häufig kürzer sowie schmaler geformt sind als die Sättel für die Herren der Schöpfung. Auch Sportsattel weisen zur Entlastung des Schambeins eine eher schmale, kurze Form auf. Schmerzen in der Schambeinregion deuten darauf hin, dass der gewählte Sattel nicht ideal ist und sollten auf keinen Fall ignoriert werden.

Macht zu viel Radfahren impotent?

Angesichts der Tatsache, dass eine falsche Haltung auf dem Fahrrad und eine ungünstige Wahl des Sattels dazu beitragen können, dass der Genitalbereich schlechter versorgt wird, haben einige Herren Angst vor einer Impotenz durch zu viel Radfahren. Allerdings sind viele professionelle Radfahrer das beste Beispiel dafür, dass das viele Radfahren nicht zwangsläufig zeugungsunfähig macht. Sie legen häufig mehrere Zehntausende Kilometer pro Jahr auf ihrem Rad zurück, während die meisten dieser Radprofis nicht ungewollt kinderlos sind.

Nichtsdestotrotz lässt sich nicht leugnen, dass eine unpassend gewählte Sattelform das Risiko, dass der Genitalbereich und die Zeugungsfähigkeit des Mannes in Mitleidenschaft gezogen werden könnten, auf Dauer erhöhen kann. Ein schlecht angepasster Fahrradsattel steigert schlichtweg den Druck auf die Nerven und Blutgefäße. Wer nach einer längeren Radtour von einem Kribbeln oder Taubheitsgefühl im Genitalbereich oder von einer mehr oder minder lange anhaltenden Erektionsstörung betroffen ist, sollte daher schnellstmöglich handeln. Allerdings gilt für die meisten anderen Sportarten auch, dass zu viel Sport, eine falsche Haltung sowie die Verwendung von Equipment, welches für den Trainierenden nicht optimal ist, einen negativen Effekt auf den Körper haben können.

Gibt es einen Fahrradsattel-Test der Stiftung Warentest?

Pfeil zum InhaltDer Fahrradsattel-Test aus dem Hause Stiftung Warentest stammt aus dem Sommer 2013. Den Fahrradsattel-Testsieger haben die Redakteure aus 13 Sätteln, deren Preise sich auf 40 bis maximal 320 Euro belaufen haben, zu ermitteln versucht. Den kompletten Artikel können Sie auf dieser Seite als PDF-Dokument herunterladen. Viele nützliche Tipps zum Sattelkauf sowie die Frage, welcher Sitz zu welchem Radfahrer passt, sind in diesem Dokument inkludiert. Ein klassisches Ranking mit den Plätzen 1 bis 13 entfällt jedoch. Vielmehr haben die Tester darüber geurteilt, inwiefern die Sättel in den folgenden Kategorien empfehlenswert sind oder sich für den jeweiligen Verwendungszweck womöglich gar nicht eignen:

  • Sportliche Haltung bei einem kleinen Sitzknochenabstand
  • Sportliche Haltung bei einem großen Sitzknochenabstand
  • Aufrechte Haltung bei einem kleinen Sitzknochenabstand
  • Aufrechte Haltung bei einem großen Sitzknochenabstand

Zu welchem Schluss kommt der Fahrradsattel-Test von Öko Test?

Ein Fahrradsattel-Test der Redaktion von Öko Test stand zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung noch aus. Während Ihnen das unabhängige Testinstitut bisher nicht bei der Suche nach Ihrem Fahrradsattel-Testsieger unterstützend zur Seite stehen kann, hat Öko Test viele praktische Tipps und Ratgeber für alle Radfahrer im Angebot. An dieser Stelle können Sie sich zum Beispiel darüber informieren, wie Sie Ihren Drahtesel am besten reinigen und pflegen, um im Frühjahr wieder startklar zu sein. Falls Öko Test zu einem späteren Zeitpunkt einen Sattel-Test durchführen sollte, werden wir diese Informationen hier ergänzen.

Weiterführende interessante Links

Fahrradsattel Vergleich 2020: Finden Sie Ihren besten Fahrradsattel

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Büchel City/Grande Citta Medicus Fahrradsattel 11/2019 21,92€ Zum Angebot
2. CYCLEHERO CH-SCityW Fahrradsattel 11/2019 Preis prüfen Zum Angebot
3. BACKTURE City/Grande Citta Medicus Fahrradsattel 11/2019 15,99€ Zum Angebot
4. SGODDE Gel Fahrradsattel 11/2019 19,90€ Zum Angebot
5. Lachesis Fahrradsattel 11/2019 23,99€ Zum Angebot
6. OUTERDO Promeno Fahrradsattel 11/2019 19,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Büchel City/Grande Citta Medicus Fahrradsattel