Espressomühle Test bzw. Vergleich 2021: Mit unserer Kaufberatung sowie 8 Tipps & Tricks zu Ihrer besten Espressomühle

Das Instituto Nazionale Espresso Italiano – das nationale Institut für italienischen Espresso – veranschlagt für den perfekten Espresso 6,5 bis 7,5 Gramm fein gemahlene Espressobohnen, die für den charakteristischen Geschmack sorgen. Die Espressomühle mahlt die dunklen Bohnen im gewünschten Mahlgrad für ein vollmundiges Aroma, das im besten Fall weder bitter noch wässrig schmeckt. Für die Auswahl eines passenden Modells stellen wir 8 Espressomühlen im Produktvergleich vor. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Zusammensetzung, den Bauteilen, dem Material und auf den Features.

Im anschließenden Ratgeber informieren wir über den Nutzen einer Espressomühle und welche unterschiedlichen Arten es gibt. Wir erläutern die Vor- und Nachteile der beiden am häufigsten vorkommenden Mahlwerke und liefern die wichtigsten Kaufkriterien für Espressomühlen. Außerdem geht es um die richtige Einstellung des Mahlgrads, um Tipps zur Pflege der Geräte und um die Beantwortung häufiger Fragen zum Thema. Abschließend suchen wir bei der Stiftung Warentest und bei Öko Test nach einem Espressomühlen-Test und einer Expertenmeinung.

4 empfehlenswerte Espressomühlen im großen Vergleich

Rommelsbacher EKM 200 Espressomühle
Art des Mahlwerks
Scheibenmahlwerk
Leistung
110 Watt
Mahlwerk-Material
Edelstahl
Mahlgrad regulierbar
Anzahl der Mahlgradstufen
Neun Mahlstufen
Füllmenge
250 Gramm
Abmessungen
18,5 x 11,2 x 26,5 Zentimeter
Zum Mahlen anderer Lebensmittel geeignet
Zubehör
Reinigungspinsel
Besonderheiten
Herausnehmbarer Auffangbehälter mit Aromaschutzdeckel, Kabelaufwicklung, Mahlmenge variabel einstellbar
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon43,95€ Ebay38,26€
LÖWENKÖNIG MOKKALOV Edition Espressomühle
Art des Mahlwerks
Kegelmahlwerk
Leistung
Handbetrieben
Mahlwerk-Material
Keramik
Mahlgrad regulierbar
Anzahl der Mahlgradstufen
Stufenlos regelbar
Füllmenge
45 Gramm
Abmessungen
4,7 x 4,7 x 19,8 Zentimeter
Zum Mahlen anderer Lebensmittel geeignet
Zubehör
Messlöffel, Tragetasche, Bedienungsanleitung, E-Book mit Rezepten, Geschenkverpackung
Besonderheiten
Abrutschsichere Verschraubung, plastikfrei verpackt, Auffangbehälter mit Mengenangaben
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon27,96€ EbayPreis prüfen
WMF SKYLINE Espressomühle
Art des Mahlwerks
Kegelmahlwerk
Leistung
150 Watt
Mahlwerk-Material
Stahl
Mahlgrad regulierbar
Anzahl der Mahlgradstufen
Zwölf Stufen
Füllmenge
280 Gramm
Abmessungen
19,8 × 13,5 × 32 Zentimeter
Zum Mahlen anderer Lebensmittel geeignet
Zubehör
Reinigungsbürste, Bedienungsanleitung
Besonderheiten
Hochpolierte Oberfläche aus Cromargan, rutschsichere Füße, Auffangbehälter mit Gummideckel
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
AmazonPreis prüfen Ebay141,74€
Graef CM 800 Espressomühle
Art des Mahlwerks
Kegelmahlwerk
Leistung
128 Watt
Mahlwerk-Material
Edelstahl
Mahlgrad regulierbar
Anzahl der Mahlgradstufen
40 Stufen
Füllmenge
350 Gramm
Abmessungen
13,5 x 23,0 x 39,7 Zentimeter
Zum Mahlen anderer Lebensmittel geeignet
Zubehör
Zwei Siebträger mit einem Durchmesser von 6 und 7 Zentimetern, Gummimatte, Reinigungsbürste
Besonderheiten
Feinjustierung am oberen Mahlwerk, zusätzlicher Antistatikeinsatz, Dauermahlfunktion
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon128,49€ Ebay124,00€
Abbildung
Modell Rommelsbacher EKM 200 Espressomühle LÖWENKÖNIG MOKKALOV Edition Espressomühle WMF SKYLINE Espressomühle Graef CM 800 Espressomühle
Art des Mahlwerks
Scheibenmahlwerk Kegelmahlwerk Kegelmahlwerk Kegelmahlwerk
Leistung
110 Watt Handbetrieben 150 Watt 128 Watt
Mahlwerk-Material
Edelstahl Keramik Stahl Edelstahl
Mahlgrad regulierbar
Anzahl der Mahlgradstufen
Neun Mahlstufen Stufenlos regelbar Zwölf Stufen 40 Stufen
Füllmenge
250 Gramm 45 Gramm 280 Gramm 350 Gramm
Abmessungen
18,5 x 11,2 x 26,5 Zentimeter 4,7 x 4,7 x 19,8 Zentimeter 19,8 × 13,5 × 32 Zentimeter 13,5 x 23,0 x 39,7 Zentimeter
Zum Mahlen anderer Lebensmittel geeignet
Zubehör
Reinigungspinsel Messlöffel, Tragetasche, Bedienungsanleitung, E-Book mit Rezepten, Geschenkverpackung Reinigungsbürste, Bedienungsanleitung Zwei Siebträger mit einem Durchmesser von 6 und 7 Zentimetern, Gummimatte, Reinigungsbürste
Besonderheiten
Herausnehmbarer Auffangbehälter mit Aromaschutzdeckel, Kabelaufwicklung, Mahlmenge variabel einstellbar Abrutschsichere Verschraubung, plastikfrei verpackt, Auffangbehälter mit Mengenangaben Hochpolierte Oberfläche aus Cromargan, rutschsichere Füße, Auffangbehälter mit Gummideckel Feinjustierung am oberen Mahlwerk, zusätzlicher Antistatikeinsatz, Dauermahlfunktion
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon43,95€ Ebay38,26€ Amazon27,96€ EbayPreis prüfen AmazonPreis prüfen Ebay141,74€ Amazon128,49€ Ebay124,00€

Weitere Vergleiche rund um das Thema Kaffee

KaffeemühleSiebträgermaschineKaffeemaschineKaffeevollautomatKaffeepadmaschineKapselmaschine

1. ROMMELSBACHER EKM 200 Espressomühle mit Scheibenmahlwerk

Die EKM 200 von ROMMELSBACHER hat ein Scheibenmahlwerk für einen möglichst schonenden Mahlvorgang ohne Aromaverluste. Ein nach Herstellerangaben robustes Mahlwerk aus Stahl bringt die Espressobohnen auf die gewünschte Körnung. Das Gehäuse der Espressomühle besteht aus Hochglanz-Kunststoff und Edelstahl-Elementen. In den transparenten Bohnenbehälter mit Aroma-Schutzdeckel passen bis zu 250 Gramm Espressobohnen. Die Mahlgradeinstellungen in der Übersicht:

  • Stufe 1 bis 2: Extrafeines Pulver für Pumpendruck-Espressomaschinen
  • Stufe 3 bis 4: Feines Pulver für das Handbrühverfahren oder für Filterkaffeeautomaten
  • Stufe 5 bis 7: Mittelgrob gemahlenes Pulver für Espressokocher oder Boiler-Automaten
  • Stufe 8 bis 9: Grobes Pulver für die French Press
Scheibenmahlwerk mit Portionierer: Das Scheibenmahlwerk der ROMMELSBACHER-Espressomühle setzt sich aus zwei Mahlscheiben aus Stahl zusammen, die im Mahlgrad aufeinander einstellbar sind. Zur Auswahl steht der grobe bis extrafeine Mahlgrad. Es besteht die Möglichkeit, die Pulvermenge von zwei bis zwölf Tassen an einem Drehwahlschalter einzustellen und in einem Durchgang zu mahlen.

An der Espressomühle EKM 200 befindet sich ein separater Ein- und Ausschalter. Der Mahlstempel und der Pulverauffangbehälter sind herausnehmbar. So ist es möglich, Rückstände des Kaffeepulvers besser zu entfernen. Für eine gründliche Reinigung kommt ein Pinsel mit der Lieferung. Die Kabelaufwicklung des Gerätes soll für Ordnung in der Küche sorgen.

Wie funktioniert ein Scheibenmahlwerk? In einem Scheibenmahlwerk zerkleinern zwei übereinander liegende oder ineinander gewölbte Scheiben die Kaffeebohnen. Die Scheiben bestehen aus Keramik oder Stahl. Die Einstellung des Mahlgrads und des Abstands zwischen den Scheiben kann individuell erfolgen. Gelangt eine Bohne zwischen die Scheiben, wandert sie nach außen und wird feiner gemahlen, da der Scheibenabstand nach außen hin sinkt.

Zusammenfassung

Die Espressomühle von ROMMELSBACHER hat ein Scheibenmahlwerk aus Stahl und besteht aus Hochglanz-Kunststoff mit Edelstahl-Applikationen. Der Mahlgrad ist für zwei bis zwölf Tassen von grob bis extrafein einstellbar. In den Bohnenbehälter passen bis zu 250 Gramm Espressobohnen, die dank Aromaschutzdeckel luftdicht aufbewahrt werden.

FAQ

Mit wie viel Watt arbeitet die Espressomühle EKM 200 von ROMMELSBACHER?

Das Gerät hat eine Leistung von 110 Watt.

Wie lauten die Abmessungen?

Die Maße des Modells betragen 18,5 x 11,2 x 26,5 Zentimeter.

Ist die Mühle für grobes Salz geeignet?

Nein, die ROMMELSBACHER EKM 200 Espressomühle darf nicht für grobes Salz zum Einsatz kommen. Sie ist speziell für Kaffeebohnen entwickelt.

Kann ich die Kaffeemühle ohne den Behälter nutzen?

Nein, denn der Behälter löst den Sicherheitsschalter aus.

2. Abrutschsichere Handespressomühle MOKKALOV Edition von LÖWENKÖNIG

Die Espressomühle aus der MOKKALOV-Edition hat ein Kegelmahlwerk aus Keramik. Beim Mahlen entsteht LÖWENKÖNIG zufolge kaum Wärme, damit das frisch gemahlene Kaffeepulver sein volles Aroma behält. Es ist möglich, den Mahlgrad stufenlos einzustellen. Das soll für gleichmäßiges Mahlgut sorgen und individuelle Anpassungen vom feinen Espressopulver bis hin zum gröberen Filterkaffeepulver ermöglichen. Die Abmessungen der Mühle lauten 4,7 x 4,7 x 19,8 Zentimeter.

Abrutschsicher und fest verschraubt: Der Hersteller beschreibt die Verschraubung als abrutschsicher. Durch die Sicherheitsschraube soll die Hand während des Mahlens festen Halt haben. Mithilfe der mitgelieferten Extraschraube erfolgt die Befestigung des Hebels. Bei vielen Modellen wird nach Angaben des Herstellers der Hebel gesteckt. Kippt die Mühle um, rutscht der Hebel heraus. Das kann demnach bei diesem Modell nicht passieren.

Der durchsichtige Auffangbehälter der manuellen Espressomühle von LÖWENKÖNIG zeigt die Mengenangaben auf einer Skala an, um die Dosierung zu erleichtern. Alle Teile lassen sich laut Hersteller auseinander nehmen und reinigen. Das Material ist demnach pflegeleicht und rostfrei. Das Fassungsvermögen des Gerätes umfasst 45 Gramm Kaffeebohnen, die in einem Durchgang gemahlen werden. Das entspricht ungefähr vier Tassen. Die folgenden Teile sind im Lieferumfang enthalten:

  • 1 x Kurbel mit abrutschsicherer Verschraubung
  • 1 x Messlöffel mit Klammer
  • 1 x Reinigungsbürste
  • 1 x Tragetasche aus Seide mit Schnüren
  • 1 x Bedienungsanleitung und Rezepte als E-Book
  • 1 x glanzversiegelte Geschenkverpackung

Der Hersteller verpackt die Kaffeemühle plastikfrei für einen nachhaltigen Kaffeegenuss. Hinter der Marke MOKKALOV stehen die Gründer Lukas und Stephanie, die ihr Unternehmen seit 1999 betreiben. Ihr Hauptaugenmerk liegt nach eigenen Angaben auf dem Wohlbefinden der Benutzer und einem zeitlosen Vintage-Design. Vintage-Design bezeichnet Gegenstände, Kleidung, Möbel oder ähnliches, die mit einem „altmodischen“ beziehungsweise klassischen Look versehen sind und ein gebrauchtes Objekt optisch nachempfinden.

Was sind die Vorteile einer Handespressomühle? Die Mühlen mahlen äußerst leise. Sie brauchen weder Strom noch Batterien. Eine manuelle Mühle ist in der Regel sehr handlich und einfach zu bedienen. Sie ist für den gelegentlichen Espressogenuss geeignet und bietet meist eine einfache Einstellung des Mahlgrads.

Zusammenfassung

Die handbetriebene Espressomühle besteht aus einem Keramikmahlwerk und einer stufenlosen Mahlgradeinstellung. Sie geht mit praktischem Zubehör in den Versand und ist zu 100 Prozent plastikfrei verpackt. Die Mühle lässt sich vollständig auseinander bauen und reinigen.

FAQ

Aus welchem Material ist das Gehäuse der MOKKALOV Edition Espressomühle von LÖWENKÖNIG gefertigt?

Das Gehäuse der Handkaffeemühle besteht aus Edelstahl und ist laut Hersteller langlebig.

Kann ich mit der Kaffeemühle Leinsamen mahlen?

Ja, das sollte ausgehend von den Herstellerhinweisen funktionieren. Es dauert etwas länger als bei Kaffeebohnen.

Wie stelle ich den Mahlgrad ein?

Dem Hersteller zufolge erfolgt die Einstellung des Mahlgrads an dem weißen kleinen Zahnrädchen, das in der Handkaffeemühle verbaut ist. Das Zahnrad wird sichtbar, sobald Sie den unteren Behälter abnehmen.

Gibt es zur Espressomühle eine Anleitung?

Ja, eine Anleitung ist im Lieferumfang der LÖWENKÖNIG-Espressomühle aus der MOKKALOV-Edition enthalten. Zusätzlich bekommt jeder ein E-Book mit den wichtigsten Informationen und mit Espresso-Rezepten.

Wie sollte ich die Espressomühle reinigen?

Der Hersteller empfiehlt bei Amazon die Reinigung mit einer kleinen Bürste. Die Säuberung mit normalem Wasser funktioniert ebenfalls.

3. Standfeste WMF-Espressomühle aus der SKYLINE-Kollektion mit Kegelmahlwerk

Die SKYLINE von WMF hat ein Kegelmahlwerk aus Stahl, das für bis zu zehn Tassen die Kaffee- oder Espressobohnen in einem Durchgang mahlt. Der Mahlgrad ist in zwölf Stufen angepasst an die Kaffeemaschine und den persönlichen Geschmack einstellbar. Der Bohnenbehälter fasst 280 Gramm Espressobohnen und lässt sich mit einem Aromadeckel verschließen. Für die Reinigung ist es möglich, den Auffang- und Bohnenbehälter abzunehmen und zu säubern.

Passend zur SKYLINE-Kollektion mit Cromargan-Oberfläche: WMF hat mit der SKYLINE-Kollektion eine Frühstücksserie bestehend aus einer Espresso- beziehungsweise Kaffeemühle, einer Filterkaffeemaschine, einem Toaster und einem Wasserkocher herausgebracht. Das Markenzeichen ist die hochpolierte Oberfläche aus Cromargan. Der rostfreie Edelstahl enthält laut Hersteller einen hohen Chromanteil und hat ein silberähnliches Aussehen. Cromargan bietet demnach langlebige und pflegeleichte Eigenschaften und ist geschmacksneutral, spülmaschinenfest, nicht rostend sowie säurefest.

Mit dem Gerät ist es möglich, Espresso- und Kaffeebohnen zu mahlen. Das sechsflügelige Edelstahlmesser arbeitet nach Herstellerangaben gründlich. Zusätzlich hat das Gerät rutschsichere Füße, die bei hohen Zentrifugalkräften den Halt bewahren sollen. Die Espressomühle von WMF besteht aus einem Auffangbehälter mit einem Gummideckel, einem Bohnenbehälter mit einer Mahlgradskala, einem Portionsschalter, einer Start- und Stopptaste, einem Auffangbehälter, einem Mahlring und einer Reinigungsbürste.

Die WMF-Espressomühle misst 19,8 × 13,5 × 32 Zentimeter. Sie hat eine Leistung von 150 Watt und eine Spannung von 220 bis 240 Volt. Vor der ersten Benutzung gilt es, die Gebrauchsanleitung aufmerksam zu lesen und die Herstellerhinweise zu beachten. Der Mahlgrad ist auf die eigenen Bedürfnisse und die Anforderungen der Kaffeemaschine einstellbar. Ausgehend von der Bedienungsanleitung empfiehlt WMF für die Einstellung des Mahlgrads folgende Stufen:

  1. Stufe 1 bis 3 für Siebträger und Espressomaschinen
  2. Stufe 3 bis 7 für Filterkaffeemaschinen
  3. Stufe 7 bis 12 für die Handaufbrühung
Wie sollte ich eine Espressomühle reinigen? Vor der Reinigung ist der Netzstecker zu ziehen. Das Gerät darf nur mit einem leicht feuchten Tuch abgewischt werden. Von dem Gebrauch von Scheuermittel ist abzusehen. Die Reinigung der abnehmbaren Kunststoffteile, wie Auffangbehälter und Bohnenbehälter, kann mit einem Spülmittel erfolgen. Die Teile sollten vor dem Einsetzen vollständig trocknen. Mithilfe eines kleinen Pinsels lassen sich Pulverrückstände aus dem Inneren beseitigen.

Zusammenfassung

Die SKYLINE von WMF hat einen abnehmbaren Auffang- und Bohnenbehälter mit einem Fassungsvermögen von 280 Gramm. Im Inneren mahlt ein sechsflügeliges Edelstahlmesser. Der Mahlgrad ist in zwölf Stufen einstellbar. Die Espressomühle besteht aus Cromargan-Edelstahl und passt zur Frühstückskollektion des Herstellers.

FAQ

Wie steht es bei der SYKLINE-Espressomühle von WMF um die statische Aufladung?

Die statische Aufladung ist ausgehend von den Nutzerantworten bei Amazon von der Bohnensorte abhängig. Es gibt demnach einige Bohnensorten, die sich stark aufladen und andere, mit denen es keine Probleme durch die statische Aufladung gibt.

Kann ich den Siebträger unter die Espressomühle halten?

Amazon-Nutzer raten davon ab. Der Auffangbecher berührt demnach an der Unterseite zwei Kontaktpunkte, um die Mühle in Gang zu setzen. Wer diese Position mit einem Siebträger halten möchte, muss das notwendige Geschick und Geduld mitbringen.

Woraus bestehen der Auffangbehälter und der Bohnenbehälter?

Diese Bauteile der Kaffeemühle sind aus Kunststoff gefertigt.

Welche Menge passt in den Auffangbehälter?

Der Auffangbehälter der WMF-Espressomühle SKYLINE fasst 120 Gramm Kaffeepulver.

Kann ich den Mahlgrad während des Mahlvorgangs ändern?

Der Mahlgrad ist möglichst vor dem Einfüllen der Kaffeebohnen einzustellen. Andernfalls könnten eingeklemmte Bohnen das Anlaufen des Motors behindern. Wer die Bohnen schon eingefüllt hat, kann den Mahlgrad bei laufendem Mahlwerk einstellen. Es ist möglich, die Einstellungen während des Mahlens jederzeit zu verändern.

4. Graef CM 800 Espressomühle mit 40 Mahlgraden und Antistatik-Einsatz

Die Espressomühle CM 800 von Graef hat ein Kegelmahlwerk aus Edelstahl und einen zusätzlichen Antistatikeinsatz. Letzteres soll die statische Aufladung des Kaffeemehls verhindern. Das verbaute Aluminium-Schaufelrad soll dafür sorgen, dass das Kaffeemehl wie gewünscht zum Auslauf gelangt. Die Kaffeemühle ist mit mehreren Funktionen ausgestattet, wie die Anpassung des Mahlgrads der Kaffeebohnen und die Zubereitungsart. Sie können den gewünschten Mahlgrad für Espresso, Filterkaffee oder French Press einstellen.

Die Graef-Espressomühle misst 13,5 x 23 x 39,7 Zentimeter. Sie hat einen abnehmbaren Auffangbehälter mit Staubdeckel und einen Bohnenbehälter mit einem Volumen von 350 Gramm. Zur Ausstattung der CM 800 gehören ein kleiner und ein großer Siebträgerhalter, eine Reinigungsbürste und eine herausnehmbare Ablagegummimatte.

40 Mahlgrade und automatische Mahlfunktion: Bei dem Gerät stehen 40 Mahlgradeinstellungen zur Auswahl. Zusätzlich ist eine Feinjustierung am oberen Mahlwerk möglich, um auf die unterschiedlichen Espressobohnen mit der Anpassung des Mahlgrades einzugehen und dem persönlichen Geschmack gerecht zu werden. Es ist möglich, das Kaffeepulver direkt in den Siebträger zu mahlen. Der Vorgang erfolgt automatisch, wenn der Siebträger gegen den Kontakt des Siebträgerhalters drückt.

Die Mühle hat einen Ein- und Ausschalter für die Dauermahlfunktion und die Reinigung. Das langsam laufende Kegelmahlwerk verhindert dem Hersteller zufolge den Aromaverlust beim Mahlen der Kaffeebohnen und sorgt für einen gleichbleibend frischen Geschmack. Die Espressomühle von Graef hat von der Stiftung Warentest im Jahr 2019 eine gute Bewertung bekommen. Im Ratgeber im Anschluss an den Produktvergleich berichten wir mehr darüber.

Was ist der Mahlgrad? Das ist eine Einstellung der Kaffeemühle, um die Kaffeebohnen entsprechend fein oder grob zu mahlen. Der richtige Mahlgrad ist entscheidend für die spätere Qualität des Espressos. Die Einstellung kann die Durchlaufzeit des Wassers durch das Kaffeemehl und die Extraktion beeinflussen. Dabei soll sich die richtige Menge Aromen aus dem Kaffee lösen. Deshalb ist eine Espressomühle mit verschiedenen Mahlgraden empfehlenswert.

Zusammenfassung

Die Espressomühle von Graef besteht aus einem Aluminiumgehäuse, einem Bohnenbehälter mit 350 Gramm Füllmenge sowie einem Kegelmahlwerk aus Edelstahl mit einem Antistatik-Einsatz. Das Gerät bietet eine Mahlgradeinstellung in 40 Stufen und eine Feinjustierung im oberen Mahlwerk. Es hat eine Dauermahlfunktion und eine automatische Mahlfunktion.

FAQ

Wie hoch ist die Leistung des Motors?

Die CM 800 Espressomühle von Graef hat eine Leistung von 128 Watt.

Woraus besteht das Gehäuse?

Das Gehäuse ist aus Aluminiumdruckguss gefertigt und zusätzlich lackiert. Beim Druckgussverfahren wird das flüssige Aluminium in eine Stahlform gepresst. Während das Material erstarrt, bleibt es unter Druck. Die Formen für das Verfahren bestehen aus zwei Hälften und lassen sich nach dem Erstarren öffnen und wiederverwenden.

Welche Größen haben die beiden mitgelieferten Siebträgerhalter?

Ein Siebträgerhalter hat den Durchmesser von 6 Zentimetern und der andere bietet einen 7-Zentimeter-Durchmesser.

Ist der Bohnenbehälter durchsichtig?

Ja, es handelt sich um einen transparenten Behälter für die Kaffeebohnen.

Welche Drehzahl hat die Graef-Espressomühle CM 800?

Die Drehzahl des Kegelmahlwerks beträgt etwa 800 bis 900 Umdrehungen pro Minute. Der Hersteller verspricht ein schonendes Mahlen, da beim Mahlprozess weniger Wärme entsteht.

5. Espressomühle Dedica KG 520.M von De’Longhi mit Soft-Touch-Buttons

Die Dedica KG 520.M ist eine elektrische Espressomühle mit einem Edelstahl-Kegelmahlwerk. Sie besteht aus abnehmbaren Bauteilen, die laut De’Longhi einfach zu reinigen sind. Das Gerät misst 24 x 15,4 x 38,2 Zentimeter bei einem Gewicht von 2,75 Kilogramm. Im Kaffeemahlwerk arbeiten nach Herstellerangaben zwei Mahlräder, um das volle Aroma aus den Bohnen zu holen. Die obere Mahlscheibe und der obere Einsatz des Kegelmahlwerks sind herausnehmbar. Der Mahlgrad ist an einem seitlichen Drehknopf individuell einstellbar.

Mit Display und Soft-Touch-Buttons: Die Espressomühle von De’Longhi hat ein Display mit Soft-Touch-Buttons. Sie dienen der Auswahl der Menge an Tassen, die zubereitet werden sollen. Der Hersteller verspricht eine benutzerfreundliche und einfache Bedienung.

Bei der Dedica KG 520.M ist die Einstellung von einer bis vier Tassen oder von ein bis zwei Espresso-Shots möglich. Letztere sind normalerweise als Zugabe in andere Kaffeespezialitäten wie Latte-Macchiato oder Cappuccino gedacht. Der Mahlgrad ist mithilfe einer Skala im oberen Bereich in 18 Stufen einstellbar – ausgerichtet an den Anforderungen einer French Press, einer Filtermaschine oder eines Siebträgers. Im Lieferumfang sind ein Behälter für den gemahlenen Kaffee, ein Reinigungspinsel und ein Filterhalter-Adapter enthalten. Im unteren Auswurf finden 170 Gramm gemahlener Kaffee Platz.

Wie arbeitet ein Kegelmahlwerk? Im Aufbau ähnelt das Kegelmahlwerk dem Scheibenmahlwerk. Anstelle von zwei Scheiben mahlen zwei Kegel die gerösteten Kaffeebohnen. Die Schwerkraft unterstützt die Bewegung der Kaffeebohnen, deshalb reicht bei einem Kegelmahlwerk eine geringere Drehzahl und Kraft. Die Temperaturen bleiben niedrig und der Kaffee sollte sein volles Aroma erhalten.

Zusammenfassung

Die Espressomühle von De‘Longhi bietet eine 18-fache Mahlgrad-Einstellung, einen Drehregler und ein Display mit Soft-Touch-Buttons. Zur Einstellung des Mahlgrads befindet sich eine Skala auf dem Gerät. Das Kegelmahlwerk besteht aus Edelstahl, ist herausnehmbar und laut Hersteller einfach zu reinigen.

FAQ

Ist es möglich, den Kaffee direkt in den Siebträgerhalter zu mahlen?

Ja, die Dedica KG 520.M Espressomühle von De'Longhi bietet für die Ausgabe des Kaffeepulvers zwei Optionen: Das Pulver landet im Kaffeepulverbehälter oder im Siebträgerhalter, der sich mithilfe eines Adapters in die Espressomühle einsetzen lässt.

Wird die Kaffeemühle heiß beim Mahlen?

Laut Hersteller verhindern die beiden Mahlräder eine Überhitzung.

Wie viele Bohnen passen in den Behälter?

Der Bohnenbehälter fasst 350 Gramm Kaffeebohnen.

Woraus besteht das Gehäuse?

Das Gehäuse besteht aus Aluminium und Chrom.

Kann ich die Dedica KG 520.M Espressomühle von De'Longhi für andere Siebträger nutzen?

Nein, die Halterung lässt sich nicht verstellen.

6. Leichtgängige manuelle Bialetti-Espressomühle DCDESIGN03 Macinacaffe

Die DCDESIGN03 Macinacaffe von Bialetti ist eine Handespressomühle mit einem Scheibenmahlwerk. Der Mahlgrad ist individuell einstellbar. Das Gehäuse besteht aus ABS-Kunststoff und Silikon. Das Material ist laut Hersteller pflegeleicht, bringt ein geringes Gewicht auf die Waage und gilt als unkompliziert in der Handhabung. Die Mühle lässt sich demnach in wenigen Handgriffen zerlegen und reinigen. Dank des schlanken Designs soll die Espressomühle gut in der Hand liegen.

Der Hersteller verspricht eine wirkungsvolle Hebelwirkung für eine leichtgängige Mühle und ein gleichmäßiges Mahlergebnis. In die obere Öffnung lassen sich die Bohnen einfüllen, um anschließend die Kurbel zu bewegen, bis die letzte Bohne gemahlen ist. Es ist ratsam, eine gleichbleibende Geschwindigkeit beizubehalten. Der Auffangbehälter im unteren Teil der Bialetti-Espressomühle ist transparent und die Menge des gemahlenen Kaffeepulvers anhand einer Skala ablesbar.

Was ist ABS-Kunststoff? Die Abkürzung steht für Acrylnitril-Butadien-Styrol. Das ist ein künstlich hergestellter Stoff, der zu den Thermoplasten gehört und in einem bestimmten Temperaturbereich verformbar ist. ABS-Kunststoff kommt bei zahlreichen Haushalts- und Konsumprodukten zum Einsatz und soll bezüglich der Schadstoffe unbedenklich sein. Nach der Formung erkaltet das Material und bietet eine gute Schlag- und Kratzfestigkeit. Es ist resistent gegenüber Ölen und Fetten und gilt als zäh und steif.

Zusammenfassung

Die Espressomühle DCDESIGN03 Macinacaffe von Bialetti benötigt keinen Strom, denn ihr Betrieb erfolgt von Hand. Der Hersteller verspricht eine gute Hebelwirkung und ein gleichmäßiges Ergebnis. Es ist möglich, die Mühle in ihre Einzelteile zu zerlegen und zu reinigen. Sie besteht aus schlagfestem ABS-Kunststoff und Silikon.

FAQ

Woraus besteht das Mahlwerk der Handespressomaschine DCDESIGN03 Macinacaffe von Bialetti?

Das Scheibenmahlwerk besteht aus Keramik. Es hat einen verstellbaren Mahlgrad.

Für wie viele Tassen Espresso kann ich die Bohnen mahlen?

Am Auffangbehälter ist eine Skalierung mit bis zu sechs Tassen abgedruckt.

Wie groß ist die Mühle?

Die Produktabmessungen der Bialette-Espressomühle DCDESIGN03 Macinacaffe lauten 30 x 20 x 15 Zentimeter.

Welche Farbe hat das Modell?

Die Mühle gibt es in Rot und in Schwarz.

7. Handespressomühle von Groenenberg mit stufenloser Mahlgradeinstellung

Die Groenenberg-Espressomühle besteht aus einem Kegelmahlwerk und einem Edelstahlgehäuse. In den Auffangbehälter passen 45 Gramm Espressopulver. Die Mühle misst 18,6 × 4,8 Zentimeter und wiegt 250 Gramm. Das Modell liegt laut Groenenberg gut in der Hand und ist einfach zu bedienen. Bei der ersten Drehung ist wie bei vielen anderen handbetriebenen Espressomühlen ein geringer Widerstand zu überwinden, den die Bohnen verursachen. Stimmt der Mahlgrad und der Kegel hat etwas vorgemahlen, soll der Rest leichter vonstattengehen.

Abnehmbare Kurbel und stufenlose Einstellung des Mahlgrads: Die Kaffeemühle hat dem Hersteller zufolge eine stabile Kurbel mit einer Sechskantverbindung zur Mühle, die sich abnehmen und für einen besseren Transport im Handgepäck verstauen lässt. Der Mahlgrad ist stufenlos regulierbar.

Der Hersteller verspricht homogene Mahlergebnisse bis zu einer sehr feinen Konsistenz und einen aromatischen Geschmack des Espressos. Die einzelnen Bauteile der Espressomühle lassen sich abnehmen und reinigen. Unten befindet sich im Auffangbehälter ein kleines Fenster, das für eine bessere Übersicht über den Füllstand sorgen soll. Für die Nutzung empfiehlt Groenenberg folgende Vorgehensweise:

  • An der Flügelschraube ist der Mahlgrad stufenlos einstellbar. Richtungspfeile oder eine Skala für die Einstellung fehlen, was zu Beginn etwas Fingerspitzengefühl erfordert.
  • Die Schraube im Uhrzeiger bis zum Anschlag drehen, um die Bohnen oben in die Mühle einzufüllen.
  • Nun die Schraube um eine Vierteldrehung gegen den Uhrzeigersinn zurückdrehen, um mit dem Kurbeln zu beginnen. Achtung: Bei einer zu weiten Drehung löst sich die Flügelmutter.
Woran erkenne ich einen guten Espresso? Ein guter Espresso hat nicht nur einen runden Geschmack, sondern auch eine schöne Crema. Er schmeckt weder säuerlich noch bitter. Die Crema ist charakteristisch für den Espresso. Gemeint ist der goldbraune Schaum auf der Oberfläche.

Zusammenfassung

Die handbetriebene Espressomühle von Groenenberg hat dem Hersteller zufolge eine stabile, abnehmbare Handkurbel. Das Kegelmahlwerk erzielt demnach homogene Ergebnisse. Der Mahlgrad ist stufenlos einstellbar und an die persönlichen Bedürfnisse anzupassen. Im Auffangbehälter befindet sich ein Fenster, durch das der Füllstand zu sehen ist.

FAQ

Kann ich mit der Espressomühle von Groenenberg Leinsamen mahlen?

Der Hersteller ist sich nicht sicher, ob die Mühle Leinsamen schafft, kann sich aber vorstellen, dass die Mühle mit Leinsamen keine Probleme hat.

Wie kann ich das Mahlwerk reinigen?

Amazon-Kundenangaben zufolge ist es möglich, das Mahlwerk auseinanderzuschrauben, um die Einzelteile einfach zu reinigen. Dafür empfiehlt sich eine kleine Flaschenbürste.

Wofür ist das kleine schwarze Plastikteil im Lieferumfang?

Das ist ein Ersatzteil für das Innere des Keramikmahlwerks. Für den Austausch ist das schwarze Rad zu lösen, um das Ersatzteil einzusetzen.

Woraus besteht das Mahlwerk?

Es handelt sich um ein Kegelmahlwerk aus Keramik.

Wie viele Mahlgrade hat das Modell?

Die Espressomühle von Groenenberg ist stufenlos im Mahlgrad regulierbar – von feinem Espressopulver für die Siebträgermaschine bis zu gröberem Pulver für Filterkaffee und die French Press.

8. SEVEN SEEDS Handespressomühle aus Edelstahl mit Transportbeutel

Die manuelle Espressomühle von SEVEN SEEDS braucht weder Strom noch Batterien, denn die Zubereitung des Kaffeepulvers erfolgt per Hand. Der Mahlgrad ist stufenlos von fein bis grob einstellbar. Die Mühle bietet laut Hersteller eine präzise und robuste Verarbeitung sowie ein zeitloses Design. Demnach ist es möglich, alle Bauteile auseinanderzunehmen und zu säubern. Die Handkurbel ist mit einer Schraube befestigt und kann abgenommen oder angeschraubt werden.

Der Hersteller empfiehlt, die Bohnen langsam in einem gleichbleibenden Tempo zu mahlen. Während des Mahlvorgangs ist zu erkennen, wie sich der Auffangbehälter mit Espressopulver füllt. Dafür gibt es im unteren Bereich ein kleines Fenster. Direkt im Anschluss sollten Sie die beiden Teile auseinanderschrauben und grob reinigen, damit kein altes Espressopulver hängenbleibt.

Zum Lieferumfang gehört ein Baumwollbeutel, in dem sich die Handmühle verstauen lässt. Das soll den Transport erleichtern und die Möglichkeit für frischen Kaffee an unterschiedlichen Orten bieten. Der Hersteller hat nach eigenen Angaben seine Produkte getestet, bevor sie auf den Markt kommen. Er gibt eine Geld-zurück-Garantie, sollte ein Kunde mit dem Ergebnis unzufrieden sein.

Was ist bei der Auswahl von Espressobohnen zu beachten? Im Vergleich zu den Kaffeebohnen ist die Espressobohne dunkler und öliger. Sie ist charakterisiert durch einen intensiven Geschmack, der nicht bitter ausfällt. Die Bohnen sollten ungefähr die gleiche Größe haben und sich farblich ähneln. Ausgebrochene und helle Bohnen gelten als Qualitätsmangel. Die Bohnen sind sehr empfindlich und verlieren schnell an Aroma, deshalb sind sie aromageschützt zu lagern. Um einen aromatischen Geschmack des Espressos zu erhalten, sind die Bohnen am besten kurz vor dem Aufbrühen zu mahlen.

Zusammenfassung

Die Handespressomühle bietet einen stufenlos einstellbaren Mahlgrad und einen Auffangbehälter mit Sichtfenster. Sie ist laut Hersteller robust verarbeitet und wurde getestet. Der zum Lieferumfang gehörende Baumwollbeutel soll einen leichten Transport ermöglichen. SEVEN SEEDS bietet bei Nichtgefallen eine Geld-zurück-Garantie.

FAQ

Was für ein Laufwerk hat die Handespressomühle von SEVEN SEEDS?

Die Mühle hat ein Keramiklaufwerk.

Wie kann ich den Mahlgrad einstellen?

Am abnehmbaren oberen Teil der SEVEN SEEDS Handespressomühle befindet sich ein Drehrad für eine stufenlose Einstellung des Mahlgrads.

Woraus besteht die Espressomühle?

Das Modell besteht aus rostfreiem Edelstahl.

Kann ich alle Kaffeebohnen verwenden?

Ja, laut Hersteller mahlt die Mühle jede Kaffeesorte.

Espressomühle TestWas ist eine Espressomühle?

Die Basis für einen wohlschmeckenden Espresso bildet die Espressomühle. Das Gerät ermöglicht es, aus Espressobohnen frisches Pulver zu mahlen. Eine Espressomühle ist von der Kaffeemühle meist insofern zu unterscheiden, dass sie eine feinere Abstufung an Mahlgraden ermöglicht. Die Qualität der Mühle macht sich nachfolgend in der Qualität des Mahlgutes bemerkbar. Das Hauptaugenmerk liegt auf einem schonenden Mahlen und einem gleichmäßigen Ergebnis mit wenig Feinstaub. Dafür soll ein breites Spektrum an Mahlgraden sorgen.

Warum sollte ich eine Espressomühle verwenden?

Ein Espresso schmeckt intensiver und aromatischer, wenn das Mahlen der Bohnen vor dem Aufbrühen frisch erfolgt. Zwar besteht die Möglichkeit, Espressopulver fertig im Handel zu kaufen. Es gibt qualitativ hochwertige Produkte, die einen überzeugenden Geschmack bieten. Allerdings verliert das vorgemahlene Espressopulver innerhalb kürzester Zeit an Aroma. Wer Espresso aus frisch gemahlenen Bohnen probiert hat, schmeckt deshalb den Unterschied von der ersten Tasse an. Das Aroma beschreiben Barista als gehaltvoller und aromatischer.

Was ist ein Barista? Das ist die italienische Bezeichnung für einen Barkeeper. Während der Barista in Italien alle Getränke serviert, ist er hierzulande in Coffeeshops tätig und auf die Zubereitung von Kaffeespezialitäten spezialisiert. 

Es sind Handmühlen und elektrische Espressomühlen erhältlich. Letztere sparen Zeit und Kraft und mahlen die Bohnen in sehr feines Pulver. Eine hochwertige Espressomühle sollte die Kaffeebohnen schonend zerkleinern. Im Handel gibt es Mühlen mit einem kleinen Speicher, der das Mahlgut sammelt oder Espressomühlen, die das Espressopulver in den Siebträger geben. Hier ist von so genannten on-demand-Mühlen die Rede.

Welche Espressomühlen-Arten gibt es?

Wichtige UnterschiedeEs gibt zwei grundlegende Arten der Espressomühle: Die klassische manuelle Kaffeemühle und die moderne Elektromühle. Beide Arten gehen mit Vor- und Nachteilen einher, auf die wir nachfolgend näher eingehen.

Pro und Kontra der Handmühlen

Die manuellen Mühlen gehören zu der traditionellsten Form, Espressobohnen zu mahlen. Die Mühlen funktionieren ohne Stromzufuhr und sind für diejenigen geeignet, die gelegentlich eine Tasse Espresso trinken. Das Ergebnis lässt sich individuell regulieren. Bei der manuellen Espressomühle halten Sie das Gerät in der Hand, das meist kompakt und handlich sowie leicht zu transportieren ist. Beim Mahlen ist es recht einfach möglich, die Homogenität, Dosierung und Qualität des Espressopulvers zu kontrollieren. Für die Zubereitung sind ein mehr oder weniger großer Kraftaufwand und mehr Zeit erforderlich.

  • Traditionelle Form des Mahlens
  • Individuelle Regulierung des Mahlgrads
  • Gute Qualitätskontrolle während des Mahlvorgangs möglich
  • Günstig im Kaufpreis
  • Ohne Strom und Akku im Einsatz
  • Leicht zu transportieren
  • Anstrengender bei großen Mengen Espressopulver
  • Funktioniert etwas langsamer
  • Weniger Funktionen verfügbar

Pro und Kontra der elektronischen Espressomühlen

Wer es bequemer und einfacher möchte, entscheidet sich für die elektrische Mühle. Sie sind in der Regel einfach und komfortabel zu bedienen. In einer Öffnung landet die entsprechende Menge Espressobohnen und ist schnell zu Pulver gemahlen. Deren Zerkleinerung im gewünschten Mahlgrad erfolgt auf Knopfdruck. Diese Maschinen sind teurer, bringen aber praktische Funktionen mit, die sich bei der täglichen Anwendung bezahlt machen können. 

  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Praktische Funktionen verfügbar
  • Schneller zum fertigen Espressopulver
  • Homogenes Ergebnis
  • Große Mengen auf Knopfdruck abrufbar
  • Höherer Anschaffungspreis
  • Mahlgrad nicht per Hand regulierbar

Scheibenmahlwerk oder Kegelmahlwerk – was ist besser?

Espressomühle VergleichFunktionsweise des Scheibenmahlwerks

Am häufigsten finden Espressomühlen mit einem Scheibenmahlwerk Verwendung:

  • Zwei aufeinander liegende Mahlscheiben zerkleinern die Bohnen. Ein Motor treibt eine der beiden Scheiben an. Die andere Scheibe im Mahlwerk ist feststehend.
  • An der Innenseite ist der Abstand zwischen den Scheiben etwas größer als an der Außenseite.
  • Von der Innenseite gelangt die Bohne zwischen die beiden Scheiben und wird dort aufgebrochen. Die einwirkende Zentrifugalkraft befördert die Bohne nach außen.
  • An der Außenseite liegen die Mahlscheiben enger zusammen und können die Bohnen feiner mahlen.
  • Beim Verstellen des Mahlgrads verändert sich der Abstand zwischen den beiden Scheiben.

Funktionsweise des Kegelmahlwerks

Hat die Espressomühle ein Kegelmahlwerk, zerkleinert das Gerät die Kaffeebohnen zwischen dem innenliegenden Kegel und der äußeren Wand. Im Vergleich zum Scheibenmahlwerk ist die Oberfläche beim Kegelmahlwerk größer, während der Durchmesser gleichbleibend ist. Nach unten hin sinkt der Abstand zwischen Wand und Kegel. Über den Kegel und die Wand sind der Abstand und der Mahlgrad veränderbar. Die Beförderung der Bohnen erfolgt beim Mahlen nicht zur Seite, sondern sie fallen nach unten in ein Behältnis. Deshalb ist die Drehzahl in einem Kegelmahlwerk niedriger als bei einem Scheibenmahlwerk.

Die Vor- und Nachteile der beiden Mahlwerke

Zumeist entscheidet die Wärmeentwicklung beim Mahlen. Werden die Bohnen heiß, könnten sie verbrennen und der Kaffee schmeckt bitter. Das Kegelmahlwerk hat eine geringere Drehzahl und mahlt den Kaffee schonend. Scheibenmahlwerke versuchen diesen Nachteil durch einen größeren Durchmesser auszugleichen, um die Wärme gleichmäßig zu verteilen. Viele günstige Kaffeemühlen haben Kegelmahlwerke mit einem geringeren Durchmesser und einem geringen Drehmoment. Das müssen die Mühlen durch eine höhere Drehzahl ausgleichen. Dadurch kehren sich die Vorteile der hochwertigen Mahlwerke ins Gegenteil. Aromaschonende Espressomühlen sollten eine geringe Drehzahl mitbringen.

Was ist ein Hybridmahlwerk? Das ist eine Mischform zwischen Scheiben- und Kegelmahlwerk. Die Kaffeebohnen werden durch einen Kegel zunächst grob aufgebrochen und danach durch die Scheiben fein gemahlen. Die Hersteller versprechen bei den hybriden Mahlwerken ein gleichmäßiges und schonendes Mahlen. Da diese Bauteile sehr kostspielig sind, finden sie nur äußerst selten im professionellen Bereich Einsatz.

Wie stelle ich den Mahlgrad der Espressomühle ein?

Wichtig!Durch die Einstellung des Mahlgrads beziehungsweise das Einmahlen der Espressomühle erhalten Sie ein homogenes Espressopulver, durch das heißes Wasser gleichmäßig und ruhig fließen kann. Bei elektrischen Espressomühlen gibt es eine verschiedene Anzahl an Mahlgraden und die Funktionsweise kann sich ebenfalls unterscheiden. Hinzu kommt, dass für verschiedene Kaffeearten und -maschinen ein anderer Mahlgrad zum besten Ergebnis führt. Allgemein ist zur Einstellung des Mahlgrads folgende Vorgehensweise zu empfehlen:

  1. Espressomühle starten und den Mahlgrad bei laufender Mühle verringern, bis es zum Kontakt im Mahlwerk kommt. Nun ist der Nullpunkt erreicht.
  2. Eine Nuance gröber einstellen bei laufendem Mahlwerk und Kaffeebohnen in den Behälter geben.
  3. Die entsprechende Menge Kaffee für eine Tasse Espresso oder für einen doppelten Espresso mahlen.
  4. Mit einem Messbecher oder einer Digitalwaage die korrekte Menge bestimmen.
  5. Kaffeemehl mit dem Tamper fest drücken, den Behälter mit dem Kaffeepulver in die Maschine einsetzen und die Zubereitung starten.

Wenn der Espresso in die Tasse tröpfelt, ist der Mahlgrad zu fein eingestellt. Schießt der frische Espresso aus dem Ausfluss und wirkt er sehr hell, ist der Mahlgrad zu grob. Die Einstellung des Mahlgrads ist so lange zu wiederholen, bis ein aromatischer Espresso in etwa 30 Sekunden in haselnussbrauner bis rötlicher Farbe in die Tasse läuft. In Abhängigkeit von der Kaffeesorte ist die Crema unterschiedlich dick.

Was ist ein Tamper? Mit einem Tamper ist es möglich, das Kaffeemehl im Brühsieb zu verdichten. Der Begriff kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie Stampfen. In Deutschland trägt der Tamper aufgrund seiner Form die Bezeichnung Stempel. Für Siebträgermaschinen sind Handtamper im Einsatz. In den meisten Vollautomaten ist der Tamper eingebaut. 

Was muss ich beim Kauf der Espressomühle beachten?

BestellungIn diesem Abschnitt möchten wir eine Hilfestellung geben, um das geeignete Gerät für das Mahlen von Kaffeepulver und die Zubereitung von aromatischen Espressi zu finden. Dazu sind einige Kriterien zu beachten:

Die Homogenität des Espressopulvers

Ein entscheidendes Qualitätskriterium ist die Homogenität des Mahlguts. Eine gute Mühle mahlt so gleichmäßig wie möglich und liefert ein Pulver, das sich wie gewünscht aufbrühen lässt. Das gleichmäßige Mahlgut wird in einem Siebträger mit heißem Wasser zu einem aromatischen Espresso aufgebrüht. Er sollte niemals bitter schmecken. Keine Maschine erreicht eine absolute Homogenität. Das ist nicht zwingend notwendig, denn minimal kleinere und größere Partikel können den charakteristischen Geschmack des Espressos ausmachen.

Der optimale Wasserdruck bei der Zubereitung liegt bei 9 Bar und die Brühzeit bei etwa 30 Sekunden. Innerhalb dieser Zeit drückt die Maschine das heiße Wasser gleichmäßig durch den Siebträger durch ein möglichst homogenes Pulver. Das Wasser kann die Aromastoffe aufnehmen, was im besten Fall einen kräftigen und aromatischen Espresso ergibt.

Tipp: Am Aromatischsten ist frisch gemahlenes Espressopulver. Denn in wenigen Minuten gehen die Aromastoffe aus dem Kaffeemehl verloren. Von daher ist es nicht empfehlenswert, das gemahlene Pulver aufzubewahren. Sie sollten so viel Espressopulver mahlen, wie für die nächste Tasse notwendig ist.

Das Mahlwerk

Bei einer Espressomühle stehen ein Scheiben- oder ein Kegelmahlwerk zur Auswahl. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile. In einem oberen Abschnitt sind wir darauf eingegangen. Wichtig ist ein möglichst schonendes Mahlen der Kaffeebohnen mit geringer Wärmeentwicklung und einer niedrigen Drehzahl.

Schlagmahlwerk ungeeignet: Espressomühlen mit einem Schlagmahlwerk eignen sich nicht für Espressopulver beziehungsweise für Siebdruckmaschinen, denn sie zerkleinern die Bohnen ungleichmäßiger. Wie bei einem Mixer zerteilen rotierende Drehmesser die Espressobohnen. Das Pulver ist zum Teil sehr fein gemahlen und beinhaltet gleichzeitig gröbere Partikel. Für einen Espresso reicht die grobe und ungleichmäßige Körnung der Kaffeemahlung nicht aus. Das Wasser würde zu schnell durch den Siebträger fließen und einen bitteren, wässrigen oder sauren Geschmack hinterlassen.

Material des Mahlwerks

Neben der Art des Mahlwerks ist sein Material entscheidend für die Qualität der Espressomühle. Unabhängig von der Funktion und Art verbauen die Hersteller Keramik- oder Stahlmahlwerke. Keramik nutzt sich langsamer ab und erhitzt sich im dauerhaften Betrieb nicht so schnell. Deshalb nutzen Profis in der Regel Mühlen mit einem Keramikmahlwerk.

Im privaten Sektor bei unter 100 Tassen Kaffee am Tag sind Stahlmalwerke empfehlenswert. Die schärferen Kanten ermöglichen ein homogenes Mahlergebnis mit einem geringen Feinstaubanteil. Dafür nutzt sich Stahl im Vergleich zu Keramik schneller ab.

Die Leistung der Espressomühlen

Ungeduldige Kaffeetrinker sollten eine leistungsstarke Maschine kaufen. Sie benötigt weniger Zeit, um die gewünschte Menge an Bohnen zu mahlen. Die meisten Espressomühlen bringen eine Leistung von 150 bis 300 Watt mit. Je höher die Leistung, desto schneller liegen die Ergebnisse vor. Ab einer Leistung von 600 Watt steigt die Gefahr, dass der Kaffee verbrennt und sein Aroma verliert.

Die beste EspressomühleDer Bohnenbehälter

Für eine Tasse Espresso sind 7 und 9 Gramm Kaffeemehl notwendig. Die Mindestmenge für einen doppelten Espresso liegt bei 15 Gramm Kaffeemehl. In den Bohnenbehälter einer elektrischen Espressomühle passen bis zu maximal 400 Gramm. Das entspricht 44 bis 57 Espressi. Haben die Mühlen große Bohnenbehälter, erspart das ein häufiges Nachfüllen. Die kleinen Espressomühlen machen das gezielte Portionieren einfacher.

Das Gewicht der Espressomühle

Für den professionellen Einsatz sind robuste Materialien, wie Edelstahl und Keramik, gefragt. Sie wiegen mehr als Plastik und Aluminium. Eine elektrische Espressomühle braucht ein robustes und belastbares Gehäuse, das den hohen Umdrehungszahlen standhält. Damit die Fliehkräfte nicht zur Gefahr werden, sollte die Mühle ein gewisses Gewicht auf die Waage bringen und stabil auf der Arbeitsplatte stehen.

Die Mahlstufen einer Espressomühle

Gute Espressomühlen haben viele Mahlstufen. Dadurch sind die Geräte in der Lage, die Kaffeebohnen individuell nach den Vorstellungen und Bedürfnissen zu zerkleinern. Die Zubereitung des Kaffees sollte so besser und schneller gelingen. Bei einigen Espressomühlen – meistens manuelle Modelle – gibt es ein stufenloses Mahlwerk und bei den Mahlstufen stehen unendlich viele Einstellungen zur Auswahl. Die Nutzer haben die Möglichkeit, den Mahlgrad auf die gewünschte Brühzeit einzustellen. Das ist sinnvoll, wenn Sie die Kaffeebohnen wechseln und den Mahlgrad ebenso häufig anpassen.

Was ist der Totraum der Espressomühle? Ein weiteres Qualitätskriterium ist der Totraum. Gemeint ist die Menge an Kaffeemehl, die innerhalb der Espressomühle beim Mahlvorgang hängenbleibt. Das Mahlgut fällt schräg durch die Maschine in den Siebträger. Das zurückbleibende Kaffeemehl wird beim nächsten Mahlen ausgeworfen. Durch eine verbesserte und zum Teil antistatische Bauweise setzen die guten Espressomühlen den Anteil an altem Kaffeemehl herab. Andernfalls landen der frisch gemahlene Kaffee und die Reste vom Vortag im Siebträger.

Handhabung und weitere Funktionen

Die Bedienung entscheidet über die Effizienz einer Espressomühle. Empfehlenswert sind übersichtliche Menüs und präzise Einstellungen des Mahlgrades. Das gilt auch für den Pflegeaufwand einer Espressomühle. Darauf gehen wir in einem nachfolgenden Abschnitt näher ein.

Es gibt einige Features, die sich in der täglichen Handhabung bezahlt machen. Am praktischsten ist die Timerfunktion. Bei einem passenden Mahlgrad kann der Timer die Mahldauer exakt einstellen. Demnach ist die Espressomühle in der Lage, mit jedem Mahlvorgang die gewünschte Kaffeemenge herzustellen. Einige Espressomühlen wiegen das Kaffeemehl ab, bevor sie es in den Siebträger transportieren.

Wichtig in Verbindung mit dem Timer ist die Konsistenz des Kaffees. Bei geringsten Abweichungen von unter einem Gramm pro Siebträger können sich die Durchflusszeit des Wassers durch das Kaffeepulver und der Geschmack verändern. Je konstanter die Espressomühle in der Geschwindigkeit mahlt, desto harmonischer entwickelt sich später das Aroma des Espressos. Die Mahlgeschwindigkeit sollte an die Menge im Bodenbehälter angeglichen sein.

Die Pflege der Espressomühle

Nach jedem Mahlvorgang ist es sinnvoll, die Mühle zu reinigen. Das beeinflusst die Funktionsweise und die Lebensdauer positiv. Im besten Fall lassen sich die einzelnen Bauteile auseinanderbauen. Die Hersteller geben meist in der Bedienungsanleitung detaillierte Pflege- und Reinigungshinweise. Nachfolgend finden sich einige allgemeine Tipps.

Wie reinige ich meine Espressomühle?

Der Espressogeschmack bleibt erhalten, so lange die Maschine einwandfrei funktioniert und sauber ist. Pulverreste sind möglichst zu entfernen, denn sie haben einen negativen Einfluss auf den nächsten Espresso. Nach jedem Mahlvorgang reicht eine grobe Reinigung. Alle zwei Wochen empfiehlt sich je nach Intensität der Nutzung eine gründliche Säuberung. Wer die Reinigung vernachlässigt, riskiert Ablagerungen innerhalb der Maschine. Diese treten beim Mahlen der Bohnen aus und können so weit aushärten, dass sie die Funktion des gesamten Mahlwerks beeinträchtigen.

Tipp: Es gibt im Handel ein spezielles Granulat für eine gründliche Reinigung der Espressomühlen. Sie entfernen die Reste des Kaffees. Dafür ist es nicht notwendig, die Kaffeemühle zu öffnen. Das Granulat erreicht alle Winkel der Mahlscheiben und des Gehäuses. Die Reinigungsbohnen kommen in den Bohnenbehälter und die Einstellung der Espressomühle erfolgt in einem mittleren Mahlgrad. Danach beseitigt das Granulat das Kaffeemehl und Ablagerungen automatisch.

Für die grobe Reinigung sollte es ausreichen, die Flächen von außen mit einem feuchten Tuch abzuwischen und mit einem trockenen Tuch zu polieren. Zusätzlich ist der Auswurfbehälter von den Pulverresten zu befreien. Die schnelle Reinigung sollte nicht länger als 2 Minuten dauern.

Bei einigen Maschinen sind die Bauteile spülmaschinenfest und problemlos zu reinigen. Bei anderen Espressomühlen sind die Mahlscheiben und das Mahlwerk herausnehmbar, um sie leichter und gründlicher zu säubern. Mit einem Pinsel oder einer Bürste ist es möglich, feinere Kaffeemehlreste zu entfernen. Je nach Größe und Ausstattung kommt ein kleiner Staubsauger zum Einsatz, mit dem sich die Mahlscheiben absaugen lassen.

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden. Cookie-Einstellungen ändern
Espressomühle bestellen

FAQ – häufige Fragen & Antworten zur Espressomühle

Welche Mühle ist für die French Press geeignet?

Für die Zubereitung des Kaffees in der French Press sollte es reichen, die Bohnen grob bis mittelstark zu mahlen. Danach landet das Kaffeemehl in der Glaskanne und wird mit heißem Wasser und einer Temperatur von 90 bis 95 Grad Celsius aufgegossen. Nach 4 Minuten ist das Sieb langsam nach unten zu drücken und der Kaffee ist fertig.

Warum sollte ich eine Espressomühle einmahlen?

Es sind mehrere Mahlvorgänge notwendig, um den gewünschten Mahlgrad einzustellen. Sie sollten den Espresso probieren, um die genauen Einstellungen für den persönlichen Geschmack zu finden. Eine brandneue Espressomühle sollte mehrere Male hintereinander mahlen, um die passenden Einstellungen herauszufinden. Die allgemeine Vorgehensweise haben wir weiter oben beschrieben. Vorab empfiehlt sich der Blick auf die Betriebsanleitung und die Beschreibung der Hersteller, um keine geschmacklichen Einbußen hinnehmen zu müssen.

Wie erkenne ich die optimale Crema? Bleibt der Zucker auf der Crema in der Tasse liegen, ist der passende Mahlgrad eingestellt. Eine gute Crema hat eine stabile und dichte Konsistenz. Optisch sieht die Crema gut aus, schmeckt aber meist bitter, weshalb die Tasse vor dem Trinken leicht geschwenkt wird. Dabei vermischt sich die Crema mit dem Espresso.

Welchen Mahlgrad sollte ich für starken Kaffee wählen?

Mit einem feineren Kaffeepulver wächst der Widerstand, den das Wasser im Siebträger überwinden muss. Ist der Kaffee gröber gemahlen, fließt das Wasser schneller hindurch. Wer einen starken Kaffee trinken möchte, sollte einen feinen Mahlgrad einstellen. Für den Geschmack sind die Aromen der Bohnen und die Brühdauer mitverantwortlich.

Wie teuer ist eine Espressomühle?

Bei den Kaffeemühlen gibt es eine große Preisspanne. Es macht einen Unterschied, ob die Mühle im privaten Bereich zum Einsatz kommt oder in der Gastronomie. Die handbetriebenen Espressomühlen gibt es zu einem niedrigeren Preis, während die kostspieligen Mühlen hohe Leistungen, ein Keramik-Mahlwerk und individuelle Einstellungsmöglichkeiten bieten. Jeder sollte selbst entscheiden, wie viel er von der Espressomühle abverlangt und welchen Preis er dafür ausgeben möchte.

Espressowaage: Bringt die Espressomühle eine integrierte Waage mit, steigt ihr Preis. Die Waage eignet sich für den professionellen Einsatz, wenn eine gleichbleibende Dosierung und ein stabiler Geschmack wichtig sind.

Wo kann ich eine Espressomühle kaufen?

Eine Kaffeemühle gibt es in den bekannten Elektrofachmärkten und je nach Angebot im Supermarkt. Die Auswahl im Einzelhandel ist oftmals begrenzt. Wer günstige No-Name-Mühlen mit den bekannten Marken vergleichen möchte, kann einen Blick auf die großen Onlineshops wie Amazon werfen. Dort besteht die Möglichkeit, in wenigen Klicks die passende Mühle zu bestellen und in wenigen Werktagen zu Hause entgegenzunehmen.

Wie oft muss ich meine Espressomühle reinigen?

Die Beantwortung dieser Frage ist abhängig von der Nutzungsintensität und der Anzahl der Espressi, für die tagtäglich Kaffeepulver gemahlen wird. Nach jedem Mahlvorgang ist eine grobe Reinigung und Beseitigung der Kaffeemehlreste notwendig. Eine gründliche Reinigung ist nach 2 Wochen erforderlich. In dem Bereich überzeugen die Espressomühlen, die sich auseinander bauen lassen. Eine Bürste oder ein Pinsel gelangt bis an die schwer zugänglichen Stellen und können Kaffeemehl und Reste des Kaffeeöls beseitigen.

Gibt es einen Espressomühlen-Test der Stiftung Warentest?

Pfeil zum InhaltDie Experten der Stiftung Warentest haben Kaffeemühlen im Test untersucht und herausgefunden, dass gute Modelle unter 50 Euro zu haben sind. Insgesamt standen 15 Kaffeemühlen auf dem Prüfstand. Sechs Mühlen arbeiteten mit einem Schlagmesser und neun mit einem Mahlwerk. Die Noten lagen zwischen „Gut“ und „Mangelhaft“. Große Unterschiede gab es in der Haltbarkeit und in der Handhabung. Außerdem untersuchten die Tester die elektrische Sicherheit der Kaffeemühlen.

Die Experten liefern in ihrem Bericht unter anderem diese Informationen: Die Mahlwerksmühle pulverisiert den Kaffee mit einem Scheiben- oder einem Kegelmahlwerk. Über ein Rädchen ist der Mahlgrad einstellbar und je nach Kaffeesorte variierbar. Je länger die Mühle läuft, desto feiner gelingt das Espressopulver. Regelmäßige Kaffeetrinker sollten Mahlwerksmühlen verwenden und den Mahlgrad richtig einstellen. Für den gelegentlichen Einsatz eignen sich die handlichen Geräte mit einem schnell drehenden Schlagmesser. Sie zerkleinern neben Espressobohnen Gewürze, Körner und Nüsse. Detaillierte Informationen zum Kaffeemühlen-Test der Stiftung Warentest finden sich auf der folgenden Seite.

Gibt es einen Espressomühlen-Test bei Öko Test?

Öko Test hat bisher keinen Espressomühlen-Test durchgeführt. Sobald es einen Test von Espressomühlen beim Verbrauchermagazin gibt, veröffentlichen wir die Ergebnisse. Im Jahr 2019 haben die Experten Kaffeebohnen untersucht und die fünf besten Kaffeesorten gekürt. Sie erhielten eine gute bis sehr gute Bewertung. Fast alle Kaffeebohnen im Praxistest haben gut geschmeckt. Verbesserungswürdig waren die Inhaltsstoffe und die Arbeitsbedingungen auf den Plantagen. Wer mehr über die Espressobohnen lesen möchte, kann den Test und weitere Informationen hier abrufen.

Glossar

French Press

Andere Bezeichnungen sind Bodum-Kanne, Pressstempelkanne oder Cafetiére. Bei der Zubereitung von Kaffee mit der French Press kommt das Kaffeepulver direkt in die Kanne und wird mit heißem, nicht mehr kochendem Wasser überbrüht. Nach der Ziehzeit von etwa 4 Minuten drückt ein Stempel mit Sieb den Kaffeesatz nach unten und der Kaffee kann in der French Press serviert werden. Fans dieser Zubereitung sprechen von einer größeren geschmacklichen Fülle, da Fette und Öle durch den ständigen Kontakt des Kaffeepulvers mit dem Wasser erhalten bleiben.

Siebträger

Der Siebträger ist für das Brühen von Kaffee geeignet. Häufig ist das Gerät für die Zubereitung von Espresso im Einsatz. Der abnehmbare Siebträger wird mit Kaffeemehl befüllt und mit einem Tamper festgedrückt. Danach gilt es, den Siebträger in der dafür vorgesehenen Vorrichtung zu befestigen. Das Wasser läuft bei einem Druck von etwa 9 Bar und einer Temperatur von 90 Grad Celsius durch den Siebträger.

Statische Aufladung

Eine statische Aufladung entsteht beim Austausch von elektrischen Ladungen, wenn sich die Oberflächen von zwei Objekten oder Gegenständen berühren und aneinander reiben. Bei einer Kaffeemühle kann das dazu führen, dass eine mehr oder weniger große Menge Kaffeepulver am Gerät haften bleibt und nicht in den Auffangbehälter gelangt.

Weiterführende Links zur Espressomühle

Espressomühlen Vergleich 2021: Finden Sie Ihre beste Espressomühle

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Rommelsbacher EKM 200 Espressomühle 11/2020 43,95€ Zum Angebot
2. LÖWENKÖNIG MOKKALOV Edition Espressomühle 11/2020 27,96€ Zum Angebot
3. WMF SKYLINE Espressomühle 10/2020 Preis prüfen Zum Angebot
4. Graef CM 800 Espressomühle 11/2020 128,49€ Zum Angebot
5. De'Longhi Dedica KG 520.M Espressomühle 10/2020 125,55€ Zum Angebot
6. Bialetti DCDESIGN03 Macinacaffe Espressomühle 10/2020 27,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Rommelsbacher EKM 200 Espressomühle