eBook-Reader Test bzw. Vergleich 2019: Mit unserer Kaufberatung sowie 9 Tipps & Tricks zu Ihrem besten eBook-Reader

Geschichten eröffnen neue Horizonte und entführen Sie in eine spannende Welt. Neben den klassischen Büchern locken die aktuellen eBook-Reader mit einer schier unendlichen Bibliothek, die Sie in der Hosentasche mit sich tragen. Die eReader punkten mit einem schmalen und handlichen Aufbau, einem geringen Gewicht und elektronischem Papier, das dem Leserverhalten der meisten Taschenbücher ähnelt. Was gilt es, beim Kauf der eBook-Reader zu beachten? Welches Format ist das geeignete? Kommen neben dem Anschaffungspreis weitere Kosten auf den Leser zu? Welche Extras und Funktionen bieten die bekannten Marken und Anbieter mit ihrem eBook-Reader?

Wir liefern einen umfassenden Ratgeber, der Ihnen bei der Entscheidung für den passenden eBook-Reader helfen soll. Zunächst stellen wir 9 Modelle in einem direkten eBook-Reader Vergleich vor. Dabei geht es uns um eine transparente Darstellung der Vorteile und Nachteile sowie der wichtigsten Einstellungen. Wir analysieren die Produktbeschreibungen, um Ihnen eine fundierte Einschätzung liefern zu können. Ausgehend von unserer Tabelle können Sie die Features vergleichen, die sich in einem möglichst angenehmen Lesegefühl bemerkbar machen. Zu guter Letzt befragen wir die bekannten Portale der Stiftung Warentest und von Öko Test auf der Suche nach einem eBook-Reader-Test und einer Expertenmeinung, die bei der Entscheidungsfindung hilft.

4 praktische und moderne eBook-Reader im großen Vergleich

Amazon Der neue Kindle eBook-Reader
Verfügbare Farben
Weiß, Schwarz
Speicherplatz in GB
4 Gigabyte
Auflösung
167 Pixels Per Inch
Frontlicht
4 LEDs
Größe
160 x 113 x 8,7 Millimeter
Gewicht
174 Gramm
Akkulaufzeit
Bis zu 4 Wochen bei einer halben Stunde Lesezeit am Tag
Ladezeit
4 Stunden
WLAN
Ohne Spiegeleffekte
Geschlossenes oder offenes System
Geschlossenes System
Lieferumfang
Kindle, USB-2.0-Ladekabel, Kurzanleitung
Bildschirmdiagonale
6 Zoll = 15 Zentimeter
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
59,99€ 84,99€
Amazon Kindle Paperwhite 7. Generation eBook-Reader
Verfügbare Farben
Weiß, Schwarz
Speicherplatz in GB
3 Gigabyte
Auflösung
300 Pixels Per Inch
Frontlicht
Verstellbare Beleuchtung
Größe
169 x 117 x 9,1 Millimeter
Gewicht
205 Gramm
Akkulaufzeit
Bis zu 6 Wochen bei einer halben Stunde Lesezeit am Tag
Ladezeit
4 Stunden
WLAN
Ohne Spiegeleffekte
Geschlossenes oder offenes System
Geschlossenes System
Lieferumfang
Kindle Paperwhite, USB-2.0-Kabel, Kurzanleitung
Bildschirmdiagonale
6 Zoll = 15 Zentimeter
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
119,99€ Preis prüfen
Amazon Kindle Oasis 9. Generation eBook-Reader
Verfügbare Farben
Grafit, Gold
Speicherplatz in GB
8 oder 32 Gigabyte
Auflösung
300 Pixels Per Inch
Frontlicht
25 LEDs
Größe
159 x 141 x 3,4 bis 8,3 Millimeter
Gewicht
194 Gramm
Akkulaufzeit
Mehrere Wochen bei einer halben Stunde Lesezeit am Tag
Ladezeit
3 Stunden
WLAN
Ohne Spiegeleffekte
Geschlossenes oder offenes System
Geschlossenes System
Lieferumfang
Kindle Oasis, USB-2.0-Ladekabel, Kurzanleitung
Bildschirmdiagonale
7 Zoll = 17 Zentimeter
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
259,99€ 280,99€
Amazon Kindle 8. Generation eBook-Reader
Verfügbare Farben
Schwarz, Weiß
Speicherplatz in GB
4 Gigabyte
Auflösung
176 Pixels Per Inch
Frontlicht
Ohne Frontlicht
Größe
160 x 115 x 9,1 Millimeter
Gewicht
161 Gramm
Akkulaufzeit
4 Wochen bei einer halben Stunde Lesezeit am Tag
Ladezeit
4 Stunden
WLAN
Ohne Spiegeleffekte
Geschlossenes oder offenes System
Geschlossenes System
Lieferumfang
Kindle, USB-2.0-Ladekabel, Kurzanleitung
Bildschirmdiagonale
6 Zoll = 15 Zentimeter
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
69,99€ Preis prüfen
Abbildung
Modell Amazon Der neue Kindle eBook-Reader Amazon Kindle Paperwhite 7. Generation eBook-Reader Amazon Kindle Oasis 9. Generation eBook-Reader Amazon Kindle 8. Generation eBook-Reader
Verfügbare Farben
Weiß, Schwarz Weiß, Schwarz Grafit, Gold Schwarz, Weiß
Speicherplatz in GB
4 Gigabyte 3 Gigabyte 8 oder 32 Gigabyte 4 Gigabyte
Auflösung
167 Pixels Per Inch 300 Pixels Per Inch 300 Pixels Per Inch 176 Pixels Per Inch
Frontlicht
4 LEDs Verstellbare Beleuchtung 25 LEDs Ohne Frontlicht
Größe
160 x 113 x 8,7 Millimeter 169 x 117 x 9,1 Millimeter 159 x 141 x 3,4 bis 8,3 Millimeter 160 x 115 x 9,1 Millimeter
Gewicht
174 Gramm 205 Gramm 194 Gramm 161 Gramm
Akkulaufzeit
Bis zu 4 Wochen bei einer halben Stunde Lesezeit am Tag Bis zu 6 Wochen bei einer halben Stunde Lesezeit am Tag Mehrere Wochen bei einer halben Stunde Lesezeit am Tag 4 Wochen bei einer halben Stunde Lesezeit am Tag
Ladezeit
4 Stunden 4 Stunden 3 Stunden 4 Stunden
WLAN
Ohne Spiegeleffekte
Geschlossenes oder offenes System
Geschlossenes System Geschlossenes System Geschlossenes System Geschlossenes System
Lieferumfang
Kindle, USB-2.0-Ladekabel, Kurzanleitung Kindle Paperwhite, USB-2.0-Kabel, Kurzanleitung Kindle Oasis, USB-2.0-Ladekabel, Kurzanleitung Kindle, USB-2.0-Ladekabel, Kurzanleitung
Bildschirmdiagonale
6 Zoll = 15 Zentimeter 6 Zoll = 15 Zentimeter 7 Zoll = 17 Zentimeter 6 Zoll = 15 Zentimeter
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
59,99€ 84,99€ 119,99€ Preis prüfen 259,99€ 280,99€ 69,99€ Preis prüfen

Weitere elektronische Highlights mit einem Vergleich für Sie

SmartwatchSmartphone
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading...

1. Der neue Kindle eBook-Reader von Amazon – mit umfassendem Leseangebot und hochauflösendem Display

Ab sofort gibt es bei Amazon mit dem neuesten Kindle eBook-Reader ein Frontlicht, das Ihnen zu einem besseren Lesevergnügen verhelfen soll. Es lässt sich beliebig verstellen, um bei Tag und in der Nacht zu lesen. Das Gerät steht in Schwarz und Weiß mit oder ohne Spezialangeboten zur Auswahl. Nicht zuletzt über das 167-ppi-Display können Sie unangenehme Spiegeleffekte deutlich reduzieren. Die Anzeige wirkt laut Hersteller wie bedrucktes Papier und geht einher mit den geläufigen Vorteilen elektronischer Lesegeräte.

Wahlweise haben Sie die Möglichkeit, Textstellen hervorzuheben und die Schriftgröße beliebig zu vergrößern und zu verkleinern. Speichern Sie Hörbücher, Taschenbücher, Belletristik, Zeitungen und Magazine auf dem eReader und fassen Sie Tausende Titel zusammen. Ein Extra bietet sich allen Prime-Mitgliedern bei Amazon, denn Sie erhalten einen Zugriff auf Hunderte Bücher, die monatlich wechseln. Mit nur einer Akkuladung dürfte das Gerät über Wochen durchhalten, was sich für einen längeren Urlaub oder eine Geschäftsreise empfiehlt.

Der neue Kindle bringt es auf einen Speicherplatz von 4 Gigabyte bei einer Displaygröße von 6 Zoll. Das entspricht einer Bildschirmdiagonale von 15 Zentimetern und dürfte dem Format der meisten Taschenbücher nachkommen. Insgesamt vier LEDs sorgen für eine individuell einstellbare Beleuchtung. Der Kindle-Reader kommt auf 160 × 113 × 8,7 Millimeter bei einem Gewicht von gerade einmal 174 Gramm. Zudem verfügt das Gerät über Lautsprecher und Kopfhörerzugänge, sodass Sie per Audible auch Hörbücher anhören können.

Was sind die Vorteile von Audible? Mithilfe dieser Funktion können Sie lesen oder die Bücher per Audible anhören und dabei nahtlos hin- und herwechseln. Bei Audible handelt es sich um eine der größten Bibliotheken für Hörbücher, die im deutschsprachigen Raum verfügbar ist. Zum Schnuppern gibt es ein Probeabonnement für den ersten Monat kostenlos. So können Sie das Angebot erst einmal testen.

Alle Ihre Amazon-Inhalte landen kostenlos in der angeschlossenen Cloud. Passend zu diesem Lesegerät bekommen Sie ein USB-2.0-Ladekabel, das innerhalb von 4 Stunden für eine vollständige Aufladung sorgt. Hinzu kommt eine Kurzanleitung, die Sie auch später noch per PDF papierlos herunterladen. Die 16-Stufen-Skala und die verbesserte Schriftsatz-Technologie versprechen einen angenehmen Lesefluss. Zudem unterstützt der eReader die folgenden Formate:

  • Kindle Format
  • AZW3
  • PDF
  • TXT
  • DOC + DOCX
  • GIF + JPEG
  • PNG
  • PMP

Zusammenfassung

Das neue Kindle von Amazon bietet ein Speichervolumen von 4 Gigabyte und einen Zugriff auf eine erstaunliche Bibliothek aus Millionen verschiedener Bücher. Sie müssen nichts weiter tun, als sich die gewünschten Bücher auf Ihr Kindle zu laden. Vor dem Kauf können Sie eine kostenlose Probe lesen. Schlagen Sie unbekannte Wörter mit Fingertipp nach und erweitern Sie Ihren Wortschatz, verstellen Sie die Schriftgröße und nehmen Sie individuelle Einstellungen vor, bis der eReader zu Ihren Anforderungen passt.

FAQ

Kann ich mit dem neuen Amazon-Kindle eBook-Reader auch im Dunkeln lesen?

Ja. An diesem eReader befindet sich ein Frontlicht. Schalten Sie diese Beleuchtung einfach im Dunkeln ein und lesen Sie weiter.

Kann ich mit einem Konto auch auf zwei eBook-Readern lesen?

Ja. Die Geräten werden dann auf der Seite ansetzen, auf der Sie aufgehört haben. Wollen Sie mehrere Leser aktivieren, sollten Sie die Family-Funktion einschalten.

Gibt es bei dem neuen Kindle auch eine Lesezeichen-Funktion?

Ja, natürlich. Sie können an jeder beliebigen Stelle ein Lesezeichen setzen. Zugleich setzt der eReader automatisch ein Lesezeichen, wenn Sie mit dem Lesen aufhören.

Wie kann ich Hörbücher anhören?

Dafür gibt es bei dem Kindle eBook-Reader von Amazon eine Bluetooth-Funktion, mit der Sie externe Boxen, Lautsprecher oder Kopfhörer verbinden.

2. Amazon Kindle Paperwhite eBook-Reader der siebten Generation mit handgesetzter Schrift

Das Kindle Paperwhite der 7. Generation ist ein eBook-Reader mit einer Bildschirmdiagonale von 15 Zentimetern und Spezialangeboten. Das Lesegerät steht für Sie in Schwarz und Weiß zur Auswahl. Amazon verspricht ein natürliches Lesegefühl wie auf echtem Papier, was nicht zuletzt dem 3oo-ppi-Display zu verdanken ist. Selbst bei grellem Sonnenlicht soll es nicht zu unangenehmen Spiegeleffekten kommen. Ein voll geladener Akku hält über Wochen durch, sodass es zu keinerlei Unterbrechungen kommen sollte. Sie haben die Auswahl aus einer großen Bibliothek mit mehr als 5,5 Millionen Büchern. Zugleich lesen alle Amazon Prime-Mitglieder zum großen Teil kostenlos und freuen sich über ein wechselndes Leserangebot.

Die neue Schriftart Bookerly auf diesem Gerät ist speziell für das Lesen auf Bildschirmen entwickelt und bringt künstlerische Merkmale sowie die Eigenschaften der besten Schriftarten zusammen. Handgefertigt verspricht Amazon eine vorzügliche Lesbarkeit in allen Schriftgrößen. Sie können schneller lesen, ohne Ihre Augen zu überanstrengen. Auch im Hinblick auf das Layouts und die Seitenränder überzeugt der eReader mit einer automatischen Anpassung und einer Kompatibilität mit mehr als eine halbe Millionen verschiedener eBook-Designs.

Neue Schriftart: Bei diesem eReader haben die Entwickler die Buchstaben und Wörter so arrangiert, wie es der Autor beabsichtigte. Damit lässt sich jeder Text besonders ebenmäßig darstellen. In diesem Zusammenhang haben sich auch Blocksatz, Ligaturen, Initialen, Unterschneidungen und Worttrennungen verbessert. Die Schriftart ist auch ein Kaufkriterium, das Sie bei Ihrer Entscheidung berücksichtigen sollten. Lesen Sie ausführliche Infos dazu im Ratgeberteil.

Das Lesegerät geht nicht jeden Tag in die Ladeschale. Laut Hersteller soll die Akkuladung bis zu sechs Wochen bei ausgeschaltetem WLAN und in der Beleuchtungsstufe 10 durchhalten. Konzentrieren Sie sich beim Lesen auf das Wesentliche und lassen Sie sich nicht von eingehenden Nachrichten oder E-Mails stören. Auch das Frontlicht hat Amazon bei diesem Gerät entscheidend verbessert und die gesamte Display-Oberfläche überarbeitet. Sie können die Helligkeit an Ihre Bedürfnisse anpassen und für optimale Lesebedingungen sorgen.

Bei diesem eBook-Reader kommen zweimal so viele Pixel wie bei der vorhergehenden Generation zum Einsatz, was eine herausragende Qualität für die Druckerzeugnisse verspricht. Der gestochen scharfe, dunkle Text soll eine optimale Lesbarkeit ermöglichen. Nicht zuletzt dank Extras wie der PageFlip-Funktion können Sie Seiten quer lesen und überblättern. Das elektrische Buch passt mühelos in eine Hand und lässt sich über längere Zeit bequem halten.

Was ist die Whispersync-Technologie? Mit dieser Funktion speichert der eBook-Reader die Seite, bei der Sie zuletzt aufgehört haben. So synchronisiert das Gerät ein automatisches Lesezeichen und Sie können mit Ihrem Account auf einem Lesegerät an der vorgemerkten Stelle weiterlesen.

Zusammenfassung

Der Kindle Paperwhite der 7. Generation bringt die gewohnten Stärken der Amazon-Lesegeräte auf den Punkt. Demnach können Sie aus einer Bibliothek aus Millionen verschiedener Bücher wählen, von einer gestochen scharfen und von Hand gesetzten Schrift profitieren und wochenlang schmökern, ohne nachzuladen. Darüber hinaus integriert dieser eBook-Reader eine WLAN-Anbindung, um sich an allen Hot-Spots und in der heimischen WLAN-Netzwerk neue Bücher herunterzuladen.

FAQ

Für was stehen die Spezialangebote?

Diese Angebote stehen stellvertretend für Werbeanzeigen von Amazon. Diese erscheinen immer nur bei dem Einschalten des Geräts und lassen sich schnell überspringen.

Kann ich unbekannte Wörter auch offline nachschlagen?

Ja. Das Kindle Paperwhite der 7. Generation wird aber nur die Wörter finden, die auch im Wörterbuch angelegt sind.

Gibt es beim Kindle-eBook-Reader der 7. Generation auch einen Speicher?

Ja. der Speicher des Kindle Paperwhite kommt auf 3 Gigabyte und bietet Platz für Tausende eBooks.

Kann ich Textpassagen vom Kindle Paperwhite auch versenden?

Ja. Sie können einfach eine Textpassage markieren, im nächsten Moment landet sie im Notizblock. Von hier aus können Sie die Zitate per Facebook oder Twitter teilen.

3. Kindle Oasis Amazon-eBook-Reader der 9. Generation – wasserfest und mit vergrößertem Display

Der Kindle Oasis eBook-Reader von Amazon ist eines der aktuellsten Lesegeräte der 9. Generation. Mit einem Speichervolumen von 8 oder 32 Gigabyte in den edlen Farben Graphit und Gold kombiniert Amazon sein bisher größtes Display mit einer Auflösung von 300 Pixels Per Inch auf 7 Zoll. Sie sollen wie auf echtem Papier lesen und selbst an hellen und sonnigen Tagen ohne Spiegeleffekte auskommen. Zugleich ist die innovative Technik des Kindle in eine wasserfeste Schale verbaut, um an allen Orten der Welt zu schmökern. Das zarte und anschmiegsame Design passt eigentlich in jede Hand und soll sich noch besser als ein echtes Buch lesen.

Im Vergleich zu den meisten Standard-Schriftgrößen passen hier 30 Prozent mehr Wörter auf jede Seite. Sie müssen also seltener umblättern. Die veredelte Premium-Aluminium-Rückseite unterstützt das ultradünne Design mit einer Stärke von gerade einmal 3,4 Millimetern. Auf dem Touch-Display können Sie ganz bequem umblättern oder nutzen dafür die spezifischen Umblättertasten. Je nachdem, in welcher Hand Sie den E-Reader halten, orientiert sich das Oasis automatisch in der Seitenausrichtung, sodass Links- und Rechtshänder auf ihre Kosten kommen.

Über das integrierte adaptive Frontlicht kann sich dieser Oasis eBook-Reader den aktuellen Lichtverhältnissen individuell anpassen. Richten Sie Ihre individuellen Leseeigenschaften selbst ein und bestimmen Sie die Schriftgröße, die Fettformatierungsstufen, die Textausrichtung und die einzelnen Barrierefreiheitsfunktionen. Darüber hinaus punktet dieses Lesegerät mit den Stärken, die viele bei Amazon schätzen. Dazu gehört zum Beispiel Word Wise, mit deren Hilfe Sie komplexere Vokabeln verstehen und einfache Definitionen automatisch lesen. Diese Funktion ist für ausgewählte Bücher in englischer Sprache verfügbar.

Wie kann ich mit einem eBook-Reader meinen Wortschatz erweitern? Mit einem Fingertipp schlagen Sie ein Wort im integrierten Lexikon nach und können es danach in den Vokabeltrainer aufnehmen. Das hilft Ihnen auf lange Sicht, Ihren aktiven Wortschatz auszubauen. Fragen Sie sich selbst über den Vokabeltrainer mit Karteikarten ab und sehen Sie die Worte in ihrem Kontext.

Zusammenfassung

Der eBook-Reader Oasis bietet ein 7-Zoll-Display, eine verbesserte Auflösung und viele praktische Zusatzfunktionen, wie die Familienbibliothek und die Möglichkeit, mehrere Amazon-Konten mit Ihren Freunden zu teilen. Sie erkennen auf einen Blick, wie lang es dauert, noch ein Kapitel zu Ende zu lesen und kommen dank Whispesync automatisch an die Stelle zurück, an der Sie das letzte Mal stehengeblieben sind.

FAQ

Wo kann ich den Ladestand in Prozent ablesen?

Die Prozentangabe erscheint neben dem Batteriesymbol. Unter den Einstellungen in den Geräteoptionen können Sie den Ladestand auf Groß einstellen.

Gibt es eine Klinkenbuchse für Kopfhörer?

Nein. Sie können mit dem Kindle Oasis eBook-Reader nur per Buetooth Lautsprecher und Kopfhörer anschließen.

Wie viele Bücher kann ich mit Prime-Reading herunterladen?

Zur gleichen Zeit können Sie bis zu 10 Bücher oder Magazine herunterladen, dann aber unbefristet behalten und lesen.

Ist ein Ladegerät beim Kindle Oasis eBook-Reader dabei?

Im Lieferumfang enthalten ist ein USB-Kabel, das Sie mit dem Computer verbinden, um es aufzuladen. Möchte Sie Ihren eReader der 9. Generation mit der Steckdose verbinden, sollten Sie einen passenden USB-Steckdosenadapter dazu kaufen.

4. Kindle eBook-Reader der 8. Generation von Amazon – Ihre digitale Familienbibliothek

Der Kindler eBook-Reader der 8. Generation verzichtet auf das integrierte Licht und setzt im Gegenzug auf ein großzügiges Display mit 6 Zoll beziehungsweise auf eine Bildschirmdiagonale von 15 Zentimetern. Sie erwerben ein Lesegerät mit den Spezialangeboten von Amazon. Hinzu kommen

  • Smart-Look-Up
  • Word Wise
  • Familienbibliothek
  • Erweitertes X-Ray für Bücher
  • Übersetzung einzelner Textstellen
  • Variable Schriftgrößen

Wischen Sie mit den Fingern über das Display und blättern Sie mühelos um. Im Vergleich zur vorhergehenden Generation hat das Kindle um 11 Prozent abgespeckt und ist 16 Prozent leichter. So kommt es bei 116 × 115 × 91 Millimetern gerade einmal auf ein Gewicht von 161 Gramm. Dennoch profitieren Sie von einem Speicherplatz von 4 Gigabyte. Das Lesen soll dem bedruckten Papier möglichst nahekommen, was nicht zuletzt an den von Hand erstellten Schriftart liegen mag. In gleichmäßigem Weiß und Schwarz hat Amazon auch seine Bildqualität entscheidend verbessert.

Warum ist das lange Lesen am PC so anstrengend? Damit haben sich schon einige Wissenschaftler befasst und in ihren Studien herausgefunden, dass eine der Hauptursachen die blaue Hintergrundbeleuchtung ist. Demnach soll das blaue Licht die Produktion von Melatonin unterdrücken. Das ist ein schlafförderndes Hormon. Ausgehend von diesem Display geht kein externes Licht aus, sodass Ihr Schlafverhalten nicht weiter beeinträchtigt wird. Das macht das Lesen auf einem eReader entspannter.

Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche und schalten Sie Ihr Smartphone, eingehende Nachrichten und E-Mails aus. Bei diesem Lesegerät werden Sie nicht von eingehenden Push-Nachrichten gestört. Verstehen Sie eine Textstelle nicht, tippen Sie auf den markierten Abschnitt und zeigen die Übersetzung an. Ausgehend vom Bing Translator stehen Übersetzungen in Japanisch, Spanisch und Englisch zur Verfügung. Unbekannte Wörter können Sie in Ihren Vokabeltrainer aufnehmen und somit Ihren Wortschatz ganz nebenbei beim Lesen erweitern.

Bei Kindle gibt es viele Buchtitel exklusiv. Das bedeutet, Sie erhalten das Magazin oder den Roman nur bei Amazon. Darüber hinaus stehen mittlerweile Tausende lizenzfreie Titel zur Auswahl, für die Sie keinen Cent bezahlen. Sie bekommen ohnehin erst einmal eine Leseprobe jedes elektronischen Buches. Haben Sie sich einen Eindruck vom Inhalt und Ausdruck gemacht, können Sie danach Ihre Kaufentscheidung fällen.

Zusammenfassung

Das Kindle-Lesegerät der 8. Generation überzeugt mit einem schmalen Gewicht und Format. Hinzu kommen die bewährten Stärken, wie eine handgesetzte Schriftart, ein wochenlanger Speicher und eine integrierte WLAN-Funktion. Wer sich einmal für den Kauf entschieden hat, kann eigentlich auf jedem Endgerät seine elektronischen Bücher lesen. Integriert ist ebenfalls eine Kindersicherung, sodass Sie Ihre Kinder problemlos mit dem eReader und dem Lieblingsbuch allein lassen können.

FAQ

Kann ich mit dem Kindle eBook-Reader Hörbücher anhören?

Ja. Bei dem Lesegerät der 8. Generation ist die Audible-Funktion dabei.

Kann ich auch Bücher aus der Bibliothek ausleihen?

Das dürfte über einen kleinen Umweg funktionieren. Die Online-Bibliotheken unterstützen das epub-Format. Durch das Programm Calibre konvertieren Sie das epub-Format in das AZW3-Format. Danach laden Sie das Buch per USB auf Ihr Kindle.

Wie oft darf ich die eBooks auf dem Kindle lesen?

Ob Kauf oder Prime-Mitgliedschaft: Sie können jedes der elektronischen Bücher so oft Sie wollen lesen.

Kann ich das Spezialangebot von Amazon nachträglich löschen?

Ja. Gehen Sie dafür in Ihr Amazon-Konto. In den Einstellungsoptionen finden Sie den Einstellungspunkt Kontaktieren Sie uns. Bei einer aktiven WLAN-Verbindung kann aus Kulanz eine Freischaltung recht zügig erfolgen.

5. Fire HD 10-Tablet und eBook-Reader – das multimediale Komplettpaket von Amazon

Amazon ist mit dem Fire HD 10-Tablet dem Wunsch einer Verbindung aus einem Tablet und einem eReader nachgekommen. Das brillante 10,1 Zoll große Display mit einer Auflösung von 1.080 Pixeln punktet mit einer Akkulaufzeit über 10 Stunden. Im Case sorgt ein Quad-Core-Prozessor mit bis zu 1,8 Gigahertz für eine ruckelfreie Übertragung und einen voluminösen Dolby-Klang. Wahlweise entscheiden Sie sich für einen Speicherplatz von 32 oder 64 Gigabyte und die Farben Schwarz oder Blau. Auf der Rückseite befindet sich eine 2-Megapixel-Kamera und eine VGA-Frontkamera. VGA steht für „Video Graphics Array“ und den analogen Bildübertragungsstandard sowie den Anschluss der Kamera.

Mit diesem Gerät haben Sie die Auswahl aus unzähligen Filmen, Serien, elektronischen Büchern, Spielen und Apps. Es scheint, als wolle Amazon sein gesamtes digitales Angebot auf einem flachen Bildschirm verfügbar machen. So lohnt sich der Kauf für Kunden, die ohnehin schon eine Prime-Mitgliedschaft haben. Die 2 Millionen Pixel sorgen für eine detailreiche Wiedergabe. Hinzu kommt eine Entspiegelungstechnologie und ein smarter Polarisationsfilter, mit dem Sie ab sofort Serien und Filme im Breitbildformat ansehen.

Welche Vorteile bieten sich über die Alexa-Sprachassistenten? Dieses Tablet integriert noch dazu den Sprachassistenten Alexa. Sie behalten die Hände frei und geben Ihre Anweisungen mit der Stimme. Alexa begibt sich beispielsweise auf die Suche nach dem Wetter, dem passenden Rezept, den aktuellen Nachrichten oder verbindet sich mit anderen integrierten Geräten. Die Sprachsteuerung macht die Bedienung noch unkomplizierter. So können Sie auch Nachrichten und Anrufe über dieses Gerät entgegennehmen.

Nicht zuletzt die integrierte Lesefunktion überzeugt immer mehr Nutzer. Gegen einen monatlichen Endpreis können Sie entweder das Kindle-Unlimited-Programm nutzen oder eine Auswahl an elektronischen Büchern ansehen. Darüber hinaus steht der Amazon Musik Download-Shop zur Verfügung.

Wenn Sie bereits das Amazon Musik Unlimited-Paket gebucht haben, können Sie über dieses Gerät zu jedem Zeitpunkt Ihre Musik anhören oder per Audible auf mehr als 200.000 Hörbuchtitel zurückgreifen. Darüber hinaus stellt Amazon die beliebtesten Spiele und Apps zur Auswahl. Laden Sie sich die mobile Anwendung von Facebook, Spotify und Twitter herunter und bleiben Sie in Kontakt mit Ihren Freunden und der Familie.

Für einen vollen Klang sorgen die Dual-Stereo-Lautsprecher. Über das integrierte Mikrofon können Sie telefonieren oder Ihre Anweisungen an den Sprachassistenten weitergeben. Separat dazu können Sie eine Schutzhülle kaufen, um das Fire HD 10 vor Kratzern zu schützen. Als das größte der drei Tablets aus dem Hause Amazon kommt dieses Gerät auf 500 Gramm und liegt mit seinen 262 × 159 × 9,8 Millimetern immer noch gut in der Hand.

Zusammenfassung

Das Tablet-Fire-HD bringt die Funktionen eines elektronischen Lesegerätes, eines Computers, eines MP3-Players und einer Spielekonsole auf den Punkt. Amazon möchte auf dem flachen Bildschirm alle Services und multimedialen Inhalte im eigenen Universum zur Verfügung stellen. Wenn Sie ohnehin einige der Abonnements, wie Music Unlimited oder Amazon Prime nutzen, dann kann dieses Tablet für Sie eine lohnenswerte Anschaffung sein.

FAQ

Kann ich epub-Bücher mit dem Fire HD 10-Tablet von Amazon lesen?

Ja. Dafür verwenden Sie die Kindle-App. Sie ist mit den Vorteilen wie der gleichnamige eBook-Reader ausgestattet.

Ist Excel mit dem Tablet verfügbar?

Ja. Dieses Programm steht auf dem Fire HD 10-Tablet zur Verfügung.

Gibt es an diesem Tablet auch einen HDMI-Anschluss?

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keinen Anschluss. Sie können aber einen HDMI-Adapter dazu kaufen.

Verfügt der eBook-Reader über UMTS oder 3G?

Leider, ist das nicht möglich. Sie gehen via WLAN ins Netz. Sie können Ihr Tablet lediglich über das Smartphone mit dem mobilen Internet verbinden.

6. TrekStor eBook-Reader 3.0 mit extragroßem Speichervolumen

Das eBook-Reader 3.0 von TrekStor integriert einen Lagesensor für eine komfortable, beidseitige Bedienung. Auf der rechten Seite befindet sich eine Bedienleiste, die sich je nach Position auf der anderen Seite angeordnet. Darüber hinaus punktet dieses Gerät mit einer schnellen Performance. Im Prinzip können Sie Texte aller Formate lesen, wie epub, PDF und Adobe DRM oder TXT.

Stellen Sie die Schriftgröße in fünf Stufen auf Ihre Bedürfnisse ein und nutzen Sie zusätzlich eine praktische Zoom-Funktion, um einige Textpassagen heranzuholen. Das matte TFT-Display bringt es auf 800 × 480 Pixel sowie eine Bildschirmdiagonale von 7 Zoll, was rund 17 Zentimetern entspricht. Dank der integrierten Hintergrundbeleuchtung können Sie problemlos im Dunkeln schmökern.

Der interne Speicher bietet eine Kapazität von 2 Gigabyte und integriert einen passenden Kartenslot, um zum Beispiel microSD-Karten oder microSDHC-Speicherkarten einzustecken. Damit erweitern Sie das Speichervolumen auf bis zu 32 Gigabyte. Zur Auswahl stehen neun Equalizer-Einstellungen für die Wiedergabe von Musik. Der Li-Polymer-Akku bringt mit einer Ladung seine Leistung über die nächsten 30 Stunden. Zu guter Letzt versorgen Sie das Gerät über den micro-USB 2.0-Anschluss mit Energie. In der Einstellung als eBook können Sie die Schriftgröße verändern und auf die automatische Lesezeichenverwaltung zugreifen.

Woraus muss ich bei microSD-Karten achten? MicroSD steht gleichbedeutend für „micro Secure Digital“ und haben eine Größe, die gerade einmal auf einen Fingernagel kommt. Mittlerweile gibt es die Microformat-Karten in diversen Speichergrößen und Geschwindigkeitsklassen. Je höher die Speed Class ausfällt, desto schneller läuft auch der Datentransfer.

Dabei entsprechen die Werte der minimalen Übertragungsrate in Megabit pro Sekunde. Achten Sie darauf, dass der eReader und die Speicherkarte die Anforderungen wie zum Beispiel den Ultra-High-Speed-Standard unterstützen. Welche Kartentypen sind mit dem Endgerät kompatibel? Nicht alle Modelle unterstützen alle Formate und Kapazitäten. An dieser Stelle hilft der Blick in die Bedienungsanleitung.

Mit seinen 500 Gramm Eigengewicht ordnet sich dieses Tablet im oberen Mittelfeld ein, überzeugt aber mit einer einfachen Bedienung, einer guten Handhabung und einem offenen System. Auf Knopfdruck können Sie alle notwendigen Informationen zum Buch abrufen, Ihre Lesezeichen setzen oder Musik abspielen. Grundsätzlich erklärt sich die Bedienung von allein.

Zusammenfassung

Mit dem Trekstor eBook-Reader 3.0 holen Sie sich einen Klassiker unter den Lesegeräten nach Hause. Mit Speichervolumen von 2 Gigabyte bringen Sie Ihre gesamte Lieblingslektüre unter und profitieren von einem intelligenten Lesezeichen-Management. Hinzu kommen Lagesensoren, die diesen eReader für Links- wie auch Rechtshänder verfügbar machen. Über den eingebauten MP3-Player hören Sie Musik oder Hörbücher in verschiedenen Formaten.

FAQ

Sind kostenlose Bücher auf dem TrekStor eBook-Reader 3.0 vorinstalliert?

Ja. Es befinden sich aber nur Leseproben auf dem eReader.

Kann ich mit diesem eReader auch Bücher bei Weltbild herunterladen?

Ja. Der TrekStor eBook-Reader 3.0 basiert auf einem offenen System. Sie können also bei Weltbild einkaufen und schmökern.

Hat der eReader ein beleuchtetes Display?

Ja. Sie können im Dunkeln mit dem TrekStor eBook-Reader lesen.

Was kann ich tun, wenn der eReader nicht vom Computer erkannt wird?

Trennen Sie zunächst das Lesegerät vom Computer und starten Sie dann Adobe von Neuem. Danach können Sie nochmals den eReader anschließen.

7. eBook-Reader Touch Lux 3 von PocketBook für einen augenschonenden Lesefluss

Der PocketBook Touch Lux 3 eBook-Reader kombiniert ein Display mit einer Bildschirmdiagonale von 6 Zoll mit einem Gewicht von 208 Gramm. Dank der eingebauten Lithium-Ionen-Akkus profitieren Sie von einer optimalen Haltbarkeit. Die E-Ink-Carta-Technologie ermöglicht Ihnen ein besonders augenschonendes Lesen auf einem hochauflösenden Display, der selbst bei grellem Sonnenlicht kaum Spiegelreflexe riskiert. Das soll das Blendverhalten deutlich verbessern und weit über die Verbesserung der Kontrastverhältnisse hinausgehen.

Was sind E-Ink-Carta-Bildschirme? Bestimmend für die Qualität ist der Reflexionsgrad, sprich wie viel einfallendes Licht an die Umgebung abgegeben wird. Die E-Ink-Carta-Bildschirme reflektieren mehr Umgebungslicht und erscheinen dadurch heller.

Die ergonomischen Blättertasten vereinfachen den Umgang und das LED-Frontlicht sorgt für optimales Lichtverhältnisse, wenn es etwas dunkler wird. Mittlerweile bietet PocketBook eine gute Alternative zu den Marktgiganten Kindle und Tolino. Die Funktionen und die Haptik des tragbaren Geräts sind aufeinander abgestimmt.

Das offene System gewährleistet Ihnen maximale Freiheit, wenn es um die Auswahl der Literatur und die Verwaltung des eBook-Readers geht. Ohne Konvertierung stehen Ihnen vier Bildformate und 17 Buchformate zur Verfügung. Dank integriertem WLAN können Sie auf alle Onlinedienste zurückgreifen. Sie müssen also nicht erst eine Verbindung zum PC herstellen, sondern senden alle Inhalte direkt an den E-Reader.

Wie funktioniert ein LCD-Display? Die Abkürzung LCD steht für „Liquid Crystal Display“. Im Prinzip befindet sich zwischen zwei Glasscheiben eine spezielle Flüssigkeit, die in der Lage ist, die Polarisierungsebene vom Licht zu drehen. Damit in der Flüssigkeit ein elektrisches Feld entsteht, sind die beiden Glasplatten mit einer hauchdünnen Metallschicht versehen. Über eine Polarisationsfolie oder einen Polarisator bewahren sie dieses Licht auf der Oberfläche. Am weitesten verbreitet sind die transmissiven Displays.

Sie verwenden eine Lichtquelle hinten am Display, um das gesamte Display zu durchleuchten. Das gewährleistet ein hervorragendes Bild in geschlossenen Räumen. Im Freien verschlechtert sich das Bild, was an der äußeren Auflichtwirkung liegt. Neben dem Display gibt es weitere Aspekte, auf die Sie beim Kauf eines eBook-Readers achten sollten. Mehr dazu erfahren Sie im Ratgeber.

Zusammenfassung

Der Touch Lux 3 von PocketBook gehört zu den Vertretern der offenen Systeme und vereint komfortable Funktionen, wie ein integriertes Frontlicht, einen HD-Display und verbesserte Kontrastverhältnisse. Kompakt in der Größe und superleicht überzeugt das Lesegerät auf ganzer Ebene und gilt als äußerst unkompliziert im Umgang. Er bietet Ihnen eine der lohnenswerten Alternativen zu den Platzhirschen und neue Technologien zur verbesserten Lesbarkeit in schwierigen Situationen.

FAQ

Kann ich auch ohne einen PC Bücher auf meinen PocketBook eBook-Reader laden?

Ja. Sie können die Bücher direkt auf dieses Lesegerät laden.

Kann ich mit dem Touch Lux 3 Hörbücher anhören?

Leider, gibt es bei diesem Lesegerät keinen Audioausgang. Der Fokus liegt demnach auf der Lesefunktion.

Ist das Gerät mit Android kompatibel?

Der PocketBook eBook-Reader läuft mit Touch Lux 3. Es gibt keine legale Möglichkeit, dies abzuändern.

Wie groß ist der Speicher?

Der interne Speicher kommt auf 4 Gigabyte. Er lässt sich durch den Einsatz einer MicroSD-Karte auf 32 Gigabyte erweitern.

8. Tolino eBook-Reader Shine 2 HD mit integriertem Frontlicht und WLAN-Zugang

Das Shine 2 HD von Tolino ist einer der bekannten eBook-Reader. Das E-Ink-Carta-Display mit 300 Pixels Per Inch gewährleistet eine Auflösung von 1.448 × 1.072 Pixeln. Sie können beim Lesen ein Laserlicht dazu schalten und stufenlos in der Helligkeit regeln. Das ermöglicht einen optimalen Überblick über das 6-Zoll-Display mit einer Bildschirmdiagonale von rund 15 Zentimetern. Das gestochen scharfe Schriftbild wird von vielen Nutzern positiv erwähnt ebenso wie das kompakte und handliche Design mit dem Touchscreen, den Sie ganz einfach per Fingertipp umblättern. Selbst bei direkter Sonneneinstrahlung soll der Bildschirm spiegelfrei bleiben.

Sie entscheiden sich beim Shine 2 HD für ein offenes System. So können Sie bei jedem beliebigen Buchhändler Ihre elektronischen Bücher erwerben und sind an keinen festen Anbieter gebunden. Zugleich haben Sie Zugriff auf alle öffentlichen Leihbibliotheken. Das ermöglicht eine breit gefächerte Angebotsvielfalt, die Formate wie PDF und epub umfasst. Im Prinzip können Sie unterwegs auf Ihre elektronischen Bücher zurückgreifen, selbst wenn Sie Ihren Tolino Shine nicht dabei haben, denn dank der kostenlosen Cloud-Anbindung schmökern Sie auf weiteren Lesegeräten. Laden, speichern, verwalten und synchronisieren Sie einfach alle Ihre eBooks über die Tolino Cloud.

Langer Lesespaß: Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal ist der starke Akku, der wenig Strom verbraucht und mit einer Akkuladung über Wochen durchhält. So sollte es möglich sein, selbst im Urlaub ohne Steckdose auszukommen. 

Sie laden sich die Bücher per WLAN aus dem Internet herunter. Der eBook-Shop ist im Gerät integriert und braucht für die Bereitstellung der neuen Bücher nur ein paar Augenblicke. Nach einer kostenlosen Anmeldung mit einem Buchhändler-Kundenkonto können Sie über die Telekom-HotSpots in ganz Deutschland für frischen Lesestoff sorgen. Ein weiteres Highlight ist die externe Beleuchtung von vorn. Sie soll für ein natürliches Leseverhalten sowie ein tadelloses Schriftbild sorgen. Auf Ihr neues Lesegerät bekommen Sie zudem eine Herstellergarantie von 24 Monaten.

Wie funktioniert der Cloud-Speicher? Im Prinzip steckt dahinter die internetbasierte Bereitstellung von Speicherplatz. Eine Analogie zur Wolke zielt auf die Verschleierung, auf welchen konkreten Rechner sich die Daten eines Anwenders nun befinden. Im Idealfall sind alle Ihre elektronischen Bücher verfügbar, ohne dass Sie die eigene Festplatte belasten. Selbst bei einem Defekt eines der Endgeräte bleiben die Daten unbeschädigt erhalten.

Zusammenfassung

Der eBook-Reader tolino Shine 2 überzeugt mit einem hochauflösenden Display und einem Speichervolumen von 4 Gigabyte für unzählige Bücher, Zeitschriften und Magazine. Neben der gestochen scharfen Darstellung, dem bequemen WLAN-Zugriff und der Kompatibilität mit unzähligen Formaten profitieren Sie von einem offenen System: Sie selbst entscheiden, bei wem Sie die nächsten Bücher kaufen. Nicht zuletzt bietet Ihnen das Gerät einen natürlichen Lesefluss sowie ein Frontlicht bei schlechten Lichtverhältnissen.

FAQ

Startet das eBook automatisch an der Stelle, an der ich zuletzt gelesen habe?

Ja. Das Tolino Shine 2 HD eBook-Reader findet die letzte Lesestelle wieder zuverlässig. Zudem können Sie eigene Lesezeichen setzen.

Kann ich mit dem Tolino Shine 2 HD eBook-Reader im Dunkeln lesen?

Ja. Dieses Gerät integriert ein Licht. Zugleich können Sie die Helligkeit einstellen.

Auf welche Maße und welches Gewicht kommt dieser eReader?

Dieses Modell kommt in den Produktmaßen auf 164,2 x 113,49 x 9,3 Millimeter. Es wiegt 184 Gramm.

Über welche Anschlüsse verfügt das Gerät?

Sie erhalten den eBook-Reader mit einem Micro-USB-Anschluss.

9. Fire HD 8-Tablet von Amazon – mit Alexa-Sprachsteuerung und gestochen scharfem Display

Der Fire HD 8-Tablet lässt sich über den Sprachassistenten Alexa ansteuern. Die neue Generation der digitalen Lesegeräte kombiniert eine Akkulaufzeit von 12 Stunden mit einem komfortablen 8-Zoll-HD-Bildschirm, der eine brillante Farbdarstellung verspricht. Im Inneren arbeiten ein 1,3 Gigahertz Quad-Core-Prozessor, 1,5 Gigabyte RAM und Dolby-Audio-Qualitäten, die sich beim Abspielen Ihrer Lieblingsmusik positiv bemerkbar machen. Der große interne Speicher von 16 oder 32 Gigabyte lässt sich über den integrierten microSD-Kartenslot nochmals auf bis zu 256 Gigabyte erweitern. Das sollte Ihnen ausreichend Platz bieten für Filme, Serien, Musik und Lesestoff.

Das HD-Display kommt auf einer Auflösung von 1.280 × 800 Pixeln, was eine möglichst lebendige Darstellung gewährleisten soll. Amazon kombiniert eine innovative Entspiegelungstechnologie mit einem Polarisationsfilter und In-Plane-Switching. Dabei befinden sich alle Elektroden nebeneinander auf einer Ebene zum Display. Das ermöglicht höhere Kontraste aus allen Betrachtungswinkeln.

So sollten Ihnen alle Spiele und Filme in einer hervorragenden Bildqualität zur Verfügung stehen. Auf der Rückseite befindet sich eine 2-Megapixel-Kamera, mit der Sie eigene Aufnahmen und Videos machen. Zugleich kommt das Gerät auf eine überzeugende Akkulaufzeit von 12 Stunden – je nachdem wie intensiv Sie das Gerät nutzen.

Was ist ein Polarisationsfilter? Das Licht verläuft auf unterschiedlichen Polarisationsebenen in Wellen, die in einem bestimmten Winkel ankommen. Durch einen Polarisationsfilter lassen sich die Wellen in einer entsprechenden Ausrichtung filtern. Dadurch ist es möglich, ihre Ausrichtung zu bestimmen. Ein Polfilter lässt nur das Licht aus einer bestimmten Richtung hindurch und sperrt die anderen Lichtwellen aus. Dadurch lassen sich Spiegelungen reduzieren und Kontraste verbessern.

Im Prinzip hat Amazon sich mit dem eigenen Tablet und Lesegerät eine Plattform geschaffen, auf der Sie alle multimedialen, digitalen Inhalte konsumieren. Zusätzlich können Sie die Steuerung per Stimme über den Sprachassistenten Alexa übernehmen. Sie fragen Ihren Kalender ab, tragen Informationen und Termine ein, hören sich die aktuellen Nachrichten an oder telefonieren mit Freunden und Familie. Über dieses Tablet bekommen Sie eine Anbindung zu den bekannten Apps zum Beispiel der folgenden Anbieter:

  • Amazon Video
  • Spotify
  • Netflix
  • TuneIn
  • Instagram
Welche Vorteile haben Amazon Prime-Mitglieder? Mit einer Amazon Prime-Mitgliedschaft haben Sie Zugriff auf mehr als 2 Millionen Songs, Serienepisoden und Tausende Filme. Zudem gibt es einen persönlichen Fotospeicher. Darüber hinaus können Sie sich alle Ihre Videos im Amazon Netzwerk auf das Tablet herunterladen und ohne Internetanbindung offline anschauen.

Zusammenfassung

Das Fire HD 8 von Amazon überzeugt mit dem gesamten Komplettangebot, das der Versandgigant zu bieten hat. Als Amazon Prime-Mitglied schauen Sie Ihre Filme, Serien und Dokus auf dem hochauflösenden Display und hören Ihre Musik über Kopfhörer oder die integrierten Lautsprecher. Dank jeder Menge Speicherplatz können Sie sich wahlweise ganze Serien und Staffeln herunterladen oder unendlich viele elektronische Bücher abspeichern. Wem die Funktionen eines elektronischen Lesegeräts nicht ausreicht, für den ist das Fire Tablet die Alternative.

FAQ

Hat das Fire HD 8-Tablet Bluetooth?

Ja. Sie können die WLAN oder die Bluetooth-Einstellungen an- und ausschalten und das Tablet dann mit anderen bluetoothfähigen Geräten verbinden.

Gibt es bei dem eBook-Reader einen Anschluss für Kopfhörer?

Ja. Das Fire HD 8-Tablet verfügt als eines der wenigen Lesegeräte auch über einen Audioausgang.

Hat das Tablet einen Kindermodus?

Ja. Sie können bei diesem eBook-Reader Kinderprofile einrichten. Somit können Sie Spiele, Bücher und Videos sowie die Zugriffszeiten steuern.

Kann ich mit diesem Tablet im Internet surfen?

Ja. Sobald ein WLAN-Zugriff besteht, können Sie wie gewohnt im Netz surfen.

Was ist ein eBook-Reader?

eBook-Reader TestDer eBook-Reader oder eReader ist ein mobiles Lesegerät. Sie können damit elektronische Bücher und Texte lesen. Die Bildschirmdiagonale bewegt sich zumeist zwischen 6 und 10 Zoll, was 15 bis 25 Zentimetern entspricht. Auch im Gewicht sparen die eBook-Reader. Schließlich sollen die Geräte nach 1 Stunde noch leicht in der Hand liegen. Über einen ausreichenden Speicherplatz können Sie bis zu 1.000 elektronische Bücher auf einem Gerät abspeichern und offline abrufen.

Eine Alternative dazu bildet der Cloud-Speicher. Diese digitale Wolke lässt sich auch als Bibliothek verstehen für all die verfügbaren Bücher, die sich gerade nicht auf dem Reader befinden. Via Internet beziehungsweise WLAN können Sie auf diese digitale Bibliothek zugreifen und in den neuesten Büchertiteln stöbern.

Grundsätzlich stellt der eBook-Reader eine digitale Alternative zum gewöhnlichen Buch dar. Es vereint die Vorteile unendlicher Bücherregale in einem handlichen Tablet. Während diese elektronischen Lesegeräte noch vor ein paar Jahren zu den Exoten bei den Lesefreunden gehörten, hat sich dies nicht zuletzt dank der Platzhirsche wie Amazon entscheidend geändert. Sie profitieren von einer breit gefächerten Auswahl unterschiedlicher eBook-Reader mit einem geschlossenen oder offenen System.

Erfahren Sie in unserem umfassenden Ratgeber alles, was Sie über den Kauf, den Aufbau, die Einstellung und die Auswahl der passenden Lesegeräte wissen sollten. Wir beantworten die häufigsten Fragen und werfen einen Blick auf die Expertenmeinungen der einschlägigen Testportale.

Wer hat den eBook-Reader erfunden?

  • Schon gewusst?In Japan brachte Sony 1990 den ersten „Data Discman“ auf den Markt. In den USA startete der Verkauf 1991. Der Hersteller selbst bezeichnete dieses Format als „Electronic Book“. Mit diesem Modell war es möglich, Mini-CD-ROMs mit einem Durchmesser von 8 Zentimetern im EBG-Standard zu lesen. Die notwendigen CD-Caddys erinnerten an Disketten und wurden gemeinsam als eine Art CD für das elektronische Buch mitgeliefert. Es sollte einige Jahre dauern, bis 1991 Nuvo-Media einen kleinen eBook-Reader namens Rocket im Taschenformat auf den Markt brachte. Hier gab es zusätzlich einen Videoausgang und die Möglichkeit Nachschlagewerke elektronisch abzurufen.
  • 2003 ist es Berliner Studenten gelungen, ein Mobiltelefon zum ersten Mal als eBook-Reader einzusetzen. Aus diesem Pilotprojekt entwickelte sich ein Lesegerät über WAP. Darauf folgte der passende eReader für java-fähige Mobiltelefone. Von einer externen Webseite konnten die Leser damals die Bücher im JAR-Format beziehen. Daraus entwickelte sich Schritt für Schritt eine Art Handybibliothek ausschließlich für Mobiltelefone.
  • 2004 stellte Sony einen neuen Versuch an mit dem Librie EBR-1000, den es umgerechnet für 300 Euro gab. Nicht zuletzt durch seine geringe Größe und sein handliches Format schaffte es den Durchbruch als Alternative für Taschenbücher. Ein deutlicher Unterschied gelang dem Hersteller E-Ink durch die Entwicklung von elektronischem Papier. Diese feine Darstellung eignet sich insbesondere für die komplexe japanische Schrift. Wobei im direkten Vergleich zu einem normalen Buch das eigentliche Lesedisplay durch die zahlreichen Pfeilsymbole und Tasten noch relativ klein ausfiel.
  • 2006 folgten viele neue Modelle, die um die Gunst der Nutzer buhlten. iRex Technologies entwickelten den iLiar und Sony den „Sony Reader“ als Nachfolger vom Librie. Jinke Electronics brachte erst den Hanlin V2 und dann den V8 auf den Markt.
  • Ein maßgeblicher Durchbruch gelang dem ersten eBook-Reader von Amazon, der 2007 den Markt eroberte. Ausgehend von den USA gehörte die direkte Anwendung über Mobilfunk und WLAN zu einem der entscheidenden Kriterium für den Kauf. In Deutschland gibt es diesen eReader seit dem 21. April 2011. Daraufhin folgten weitere Konzerne, wie Noble, Barnes und Samsung.
  • Mittlerweile gibt es in Deutschland bekannte Buchhändler, wie Thalia und Weltbild, die einen eigenen eReader vertreiben und auch fremde Modelle über ihre Plattform anbieten.

Wie funktioniert ein eBook-Reader?

Eines der ersten Kennzeichen für einen eBook-Reader ist das komfortabel große, aber dennoch kompakte Display. Die Bildschirmdiagonale bewegt sich zwischen 5 und 10 Zoll, was in Zentimetern 12,7 bis 25,4 Zentimetern entspricht. Die Basis für eine kontrastreiche Anzeige ist das elektronische Papier von den Herstellern SiPix oder E-Ink. Im Gegensatz zu den hochauflösenden Displays benötigen diese Papiere keine Hintergrundbeleuchtung und bleiben auch bei direkter Sonneneinstrahlung lesbar.

Den elektronischen Papieren ist es ebenso möglich, eine gute Lesbarkeit und hohe Auflösung zu gewährleisten, ohne die Augen zu früh zu ermüden. Das Schriftbild erinnert dabei an das gewohnte Schriftbild der meisten Bücher. Hinzu kommen bis zu 16 verschiedene Grauabstufungen und Treppeneffekte, die eine deutliche Ähnlichkeit zu Papier und Bildschirmen aufweisen.

Was passiert beim Umblättern? Wenn Sie auf die nächste Seite wechseln, wird der Bildschirm für ein paar Millisekunden schwarz. Durch diesen Ghost-Effekt vermeidet der Hersteller, dass die einzelnen Fragmente des Textes als Ränder auf dem Bildschirm zurückbleiben. Gleichzeitig soll das wiederum die Lesefreundlichkeit verbessern. Bei einigen der Geräte können Sie diesen Effekt einstellen. Wenn die Schwarzstellung nur bei jedem dritten Seitenwechsel gewünscht ist, verbessern Sie gleichzeitig auch die Akkuleistung.

eBook-Reader VergleichWie funktioniert das elektronische Papier?

Im Hinblick auf die Farben ist das elektronische Papier auf Schwarz, Weiß und auf die Graustufen beschränkt. Dafür sorgt eine klare Flüssigkeit mit negativ geladenen Teilchen, die in schwarzer Farbe gehalten sind und positiv geladenen Teilchen in weißer Farbe. Erst die elektronische Spannung ordnet diese Teilchen zu Buchstaben und Bildern an. Im Prinzip wird die Spannung erst dann wieder gebraucht, wenn Sie zur nächsten Seite umblättern. Das macht das elektronische Papier energieeffizient. Je nach Nutzungsintensität können Sie dadurch mit einer Ladeleistung mehrere Wochen lesen.

Die Konzentration auf das Wesentliche macht den eBook-Reader zu einem Lesegerät für längere Einheiten. Viele Skeptiker, die bis vor Kurzem noch nichts von einem E-Reader gehalten haben, sind verblüfft, wie natürlich und mühelos das Lesen mit diesen Geräten ist. Heute gehören SiPix und I-Ink zu den federführenden Herstellern, wenn es um elektronisches Papier geht. Sie haben sich auf eine kontrastreiche, genaue und natürliche Darstellung von Texten spezialisiert. Die Qualität ist mit der von Printmedien vergleichbar. So können Sie von einem eBook-Reader aus unterschiedlichen Perspektiven selbst bei starkem Sonnenlicht problemlos lesen.

Was sind die Vor- und Nachteile der eBook-Reader?

eBooks sind überall auf der Welt abrufbar – vorausgesetzt, Sie haben Internetempfang. Zumeist dauert es nur ein paar Augenblicke, bis Sie ein neues Buch heruntergeladen haben. Über die geringeren Datenmengen gelingt der Download vergleichsweise schnell. Auf den meisten eBook-Readern speichern Sie bis zu 1.000 Bücher und Dokumente. Zudem sind die flachen Lesegeräte vielfach leichter als jedes gewöhnliche Buch. Sie können Markierungen setzen, eine Textpassage vermerken und problemlos das Lesezeichen platzieren. Suchen Sie nach bestimmten Stichworten und Begriffen und verlegen Sie die Recherchearbeit für das Studium und den Beruf auf den eBook-Reader.

Sie können die Textgröße auf Ihre Bedürfnisse einstellen. Auch wenn viele der neuen Lesegeräte über eine integrierte Beleuchtung verfügen, sollen die Augen nicht so schnell ermüden. So ist das Leseverhalten niemals mit einem Computerbildschirm zu vergleichen. Im Prinzip leuchtet das Display nicht von sich aus, sondern wird durch eine Vielzahl unterschiedlicher LEDs beleuchtet. Sie befinden sich überall auf der Lesefläche und wirken ähnlich wie eine Leselampe auf die Buchseite.

Im Grunde genommen spricht fast gar nichts gegen den Kauf eines eBook-Readers, wenn diese auch wesentlich mehr als ein normales Taschenbuch kosten. Zu guter Letzt haben Sie keine Gelegenheit, die Nutzungsrechte von einem auf ein anderes Buch zu übertragen. Wer ein neues Buch kauft, muss sich in einem System registrieren.

Ein preislicher Unterschied fällt beim Kauf der elektronischen Bücher im Gegensatz zum gedruckten Papier auf. So berechnet der Staat 19 Prozent Umsatzsteuer auf eBooks, wohingegen lediglich 7 Prozent Umsatzsteuer bei einem normalen Buch in die Steuerkasse fließen. Derzeit tobt der Kampf zwischen die erfolgreichsten Anbieter-Normen und Formate der elektronischen Bücher. Da ist es nicht immer einfach, den Überblick zu behalten.

Zusammengefasst sind das die wichtigsten Vor- und Nachteile von eBook-Readern gegenüber den gedruckten Exemplaren:

  • Große und schnell verfügbare Auswahl
  • Leichter und handlicher als Bücher
  • Spart Platz
  • Text kann markiert, gespeichert und verschickt werden
  • Schriftgröße und andere Optionen individuell einstellbar
  • eBooks sind günstiger als gedruckte Bücher
  • Oftmals mit zusätzlichen Funktionen z. B. zum Musikhören
  • Teurer in der Erstanschaffung als ein Buch
  • Nicht alle Geräte ermöglichen eine freie Auswahl
  • Manchen Lesern fehlt die Haptik der normalen Bücher

Kaufberatung: Welcher eBook-Reader ist der Richtige?

BestellungWenn Sie sich für den besten eBook-Reader im Vergleich entscheiden möchten, sollten Sie sich an festen Kriterien orientieren. Diese Kategorien bilden einen objektiven Ausgangspunkt, um alle Geräte kompakt zu vergleichen.

Die Beleuchtung der eBooks

Bei den meisten mobilen Lesegeräten fehlt eine zusätzliche Beleuchtung. Das erschwert das Lesen bei schwierigen Lichtverhältnissen. Darüber hinaus sollte die integrierte Beleuchtung auch das Augenlicht schonen und möglichst in einem natürlichen Weiß gehalten sein. Andernfalls kann es schnell zu einer Ermüdung oder Austrocknung der Augen führen. Das ist ein negativer Effekt, den wir bei vielen Computern und Tablets hinnehmen müssen. Stellen Sie die Helligkeit der Beleuchtung auf Ihre Bedürfnisse hin ein. Sie schonen mit einer geringeren Helligkeit Ihre Augen und noch dazu die Akku-Kapazität.

Ihr Lesegerät hat keine Beleuchtung? Dann können Sie eine externe Lichtquelle nachrüsten. Die einfachste Variante ergibt sich durch eine Leselampe, die Sie mithilfe einer Klammer am eBook-Reader befestigen. Es gibt auch Kunstlederhüllen mit Licht, in die Sie den eBook-Reader einlegen können. Hier sollten Sie unterschiedliche Lösungen ausprobieren.

Die Speicherkapazität

Die eigentliche Stärke entfaltet sich erst im Inneren der eBook-Readers im Hinblick auf den Speicher. Der Ausgangspunkt ist zumeist ein erweiterbarer Cloud-Speicher. Andere Geräte integrieren in das Gehäuse einen zusätzlichen Speicherkarten-Slot, in den microSD-Speicherkarten passen. Dadurch lässt sich die Leistung auf mehrere Tausend elektronische Bücher hochsetzen. Es gibt wohl kaum einen Nutzer, der in der Lage ist, diese Bücher in absehbarer Zeit auf einmal zu lesen. Der große Speicher bietet Ihnen dennoch die Möglichkeit, überall auf Ihr persönliches Bücherregal zurückzugreifen und unterschiedliche Bücher parallel zu lesen.

Das Display

Das wichtigste Kriterium bei der Auswahl eines neuen Lesegerätes bildet das Display. Hierbei lassen sich diverse Technologien unterscheiden. Helligkeit, Auflösung, Kontrast und Betrachtungswinkel ergeben entscheidende Kriterien zur Beurteilung der Qualität der Anzeige. Sinkt der Betrachtungswinkel, nimmt auch die Lesbarkeit des Displays ab. Nicht bei allen Herstellern lassen sich die maximalen Betrachtungswinkel finden. In Anlehnung an das Display steigen auch die Auflösung und die Schärfe der Schrift.

Im direkten Vergleich ergeben sich zwei Displayarten. Ähnlich wie bei den Tablets punktet das LCD-Display mit einer hohen Farbbrillanz und einer natürlichen Helligkeit. Das macht sich bei der Wiedergabe von Videos und Bildern positiv bemerkbar. Im Gegensatz dazu geht es beim elektronischen Lesegerät um andere Stärken, nämlich die Nachbildung der matten und lesefreundlichen Papieroberfläche.

Hier kommt das elektronische Papier ins Spiel, das über eine matte, aber dennoch sehr kontrastreiche Oberfläche verfügt. Zur Auswahl stehen im Fachbereich verschiedene Graustufen, Schwarz und Weiß. In einem Abschnitt weiter oben haben wir Ihnen bereis die Funktionsweise des elektronischen Papiers erläutert.

Was ist HD bei eReadern? Bei den eBook-Readern ist nicht immer die hochauflösende Bildschirmqualität ein Kennzeichen für die besten Geräte. Hier geht es um andere Schwerpunkte. Einen Unterschied bilden die Nutzer, die ihr eBook nicht nur für das Lesen elektronischer Bücher nutzen, sondern auch zur Abbildung digitaler und multimedialer Inhalte. Hier kann HD die Lösung darstellen.

Die Schriftarten und die Schriftgröße

Einer der größten Vorteile der elektronischen Lesegeräte ist die individuelle Anpassung der Schriftgröße. Nehmen Sie ein Buch in die Hand, können Sie an einem kleingedruckten Format nicht viel ändern. Das stellt gerade Menschen mit einer Sehbehinderung oder Brillenträger vor ein Problem. Bei dem e-Reader müssen Sie nicht zur Lupe greifen. Sie können einfach die Schriftgröße nach oben setzen, bis Sie alles komfortabel und bequem lesen können.

Die passenden Funktionen und Einstellmöglichkeiten

Je mehr Einstellungen und Funktionen abrufbar sind, desto flexibler wird der eBook-Reader. Sie können damit:

  • Notizen hinterlassen
  • Fachliteratur durcharbeiten
  • Für die Schule und das Studium recherchieren
  • Unterstreichungen vornehmen
  • Ein bestimmtes Wort nachschlagen

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, über den eBook-Reader jederzeit ein neues Buch herunterzuladen, ohne einen Bücherladen zu besuchen. Das Ganze dauert im Normalfall nur wenige Sekunden. Zudem stehen bei vielen Onlineshops Leseproben zur Auswahl. Das bedeutet, Sie können ein paar Seiten zur Probe lesen, bevor Sie sich dann für einen Kauf entschieden.

Umwandeln von Formaten funktioniert nur ohne Kopierschutz! Bestenfalls kombinieren die Lesegeräte einen Konverter, wie zum Beispiel Calibre. Dann können Sie das Format einzelner elektronischer Bücher auf legale Art und Weise umwandeln, vorausgesetzt es besteht kein Kopierschutz. Wollen Sie alternativ dazu auch PDFs lesen, sollte der eBook-Reader über eine entsprechende PDF-Reflow-Funktion verfügen. 

Der beste eBook-ReaderDas geeignete Zubehör für Ihren E-Reader

Zusätzlich bieten die Hersteller zu ihren elektronischen Lesegeräten Zubehör, das Ihr Lesevergnügen verbessert und den Umgang erleichtert. Wollen Sie das elektronische Buch mit in den Urlaub nehmen, sollten Sie es mit einer passenden Hülle ausstatten, um es vor frühzeitiger Abnutzung und vor Kratzern zu schützen. Achten Sie auf die passenden Formate und die Bildschirmdiagonale, die zur Hülle passen müssen. Besonders beliebt sind die Taschen und Hüllen mit klappbaren Deckeln. Bei diesen Schutzhüllen haben Sie das Gefühl, ein Buch in den Händen zu halten.

Was ist beim Kauf der eBook-Reader grundsätzlich zu beachten?

Im Grunde genommen sollten Sie bei der Entscheidung für einen eBook-Reader von der vorgesehenen Verwendung ausgehen. Geht es Ihnen in erster Linie darum, A4-Seiten und PDF-Dateien zu lesen, auf denen sich Tabellen, Diagramme und Bilder befinden, ist der eReader vielleicht nicht die ideale Wahl. Denn er besitzt meist einen schwachen Chipsatz, was einer dynamischen Navigation in einem PDF-Dokument im Wege stünde. Dafür empfiehlt sich ein Tablet. Gerade für technische PDFs benötigen Sie eine bessere Dynamik, die Sie zumeist nur von einem Tablet-Display erwarten können.

Wollen Sie Belletristik, Taschenbücher, Romane oder Geschichten lesen, kommt der eBook-Reader ins Spiel. Die portablen Endgeräte liegen dank ihres geringen Gewichts gut in der Hand und kombinieren abgestimmt auf den Verwendungszweck eine bessere Akkulaufzeit. Ohne Hintergrundbeleuchtung flimmern die speziellen Bildschirme nicht, was sich positiv auf eine längere Lebensdauer auswirkt.

Wo wollen Sie mit Ihrem neuen eBook-Reader lesen? Nehmen Sie Ihr Lesegerät mit in den Urlaub, an den Strand oder an den Badesee? Hier sind Displays mit einer niedrigen Reflexion wichtig. Kommt eine wasserfeste Hülle hinzu, sind Sie auf der sicheren Seite. Darüber hinaus benötigen Sie bei vielen guten eReadern über Tage hinweg kein Ladegerät, was vor allem unterwegs von Vorteil sind.

Wo kann ich einen eBook-Reader kaufen?

Die meisten Geräte gibt es entweder direkt im Onlineshop und beim eBook-Reader-Anbieter. Sie bestellen eine stimmige Gesamt usstattung, um mit den ersten Lieblingsbüchern zu starten. Achten Sie in diesem Zusammenhang auf den Gesamtpreis, der sich auf die Anschaffungskosten und die laufenden Kosten für ein mögliches Abonnement bezieht. So beschränken Sie sich in einem geschlossenen System auf das Angebot eines Anbieters, profitieren aber von einem unkomplizierteren Einstieg.

Wer sich für das offene System entscheidet, muss sich etwas mehr Zeit nehmen und sich mit den Formaten und der Konvertierung beschäftigen. Nicht zuletzt über den Kauf und den Vergleich im Internet ergeben sich zahlreiche Rabatte und die Möglichkeit, die gesamte Bandbreite in wenigen Klicks zusammenzustellen.

Wichtiger HinweisWie richte ich meinen eBook-Reader ein?

In den meisten Fällen registrieren Sie sich als Nutzer für Ihr neues Lesegerät und legen dafür ein Konto an. Selbstverständlich werden alle persönlichen Daten nur für die Verarbeitung in Ihrem persönlichen Leseuniversum genutzt. Danach haben Sie die Möglichkeit, eBooks in einem geschlossenen oder offenen System zu kaufen. Parallel dazu gibt es Leihsysteme und Abonnements, in denen Sie in einem bestimmten Zyklus die Bücher für sich nutzen.

Bei der Einrichtung spielen die passenden Formate eine ausschlaggebende Rolle. Sie sollten sich einen Augenblick Zeit nehmen und sich mit den Formaten beschäftigen, damit Sie keinen Fehlkauf riskieren. Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher eBook-Formate. Kontrollieren Sie aufmerksam die Datenblätter auf der Homepage des Herstellers. Hier finden Sie alles zur Kompatibilität. Mittlerweile lassen sich fast alle Formate konvertieren. Dennoch können Formatierungsfehler entstehen, die Wörter falsch trennen, Seitenzahlen fehlerhaft anzeigen oder unschöne Umbrüche verursachen.

Geschlossenes oder offenes System? Eines der wichtigsten Entscheidungskriterien für den passenden eReader fällt im Hinblick auf das Format der elektronischen Bücher. Sie können nicht mit jedem Lesegerät jedes eBook lesen. Um keinerlei Enttäuschungen oder Fehlentscheidungen zu riskieren, sollten Sie sich vorab in der Produktbeschreibung über die Kompatibilität informieren. Eines der bekanntesten Formate ist ePub. Damit steht Ihnen eine breit gefächerte Auswahl unterschiedlicher Bücher verschiedener Plattformen zur Auswahl. Weiterführende Formate stellen FB2, MOBI und DJVU dar.

Wie bekomme ich die Bücher auf den eBook-Reader?

Ausgehend von dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels werden 50 Prozent aller Bücher als elektronische Variante angeboten. Im direkten Vergleich zur elektronischen englischsprachigen Literatur ist der Anteil noch deutlich geringer. So befinden wir uns in Deutschland immer noch in einem Entwicklungsprozess, wenn es um eReading geht. Bei den meisten Geräten landen die neuen elektronischen Bücher per Internet auf dem Reader.

Zumeist via WLAN knüpfen Sie den drahtlosen Internetzugang oder loggen sich über das Handynetz ein. Bei anderen mobilen Büchern müssen Sie zunächst eine Verbindung zum Computer herstellen, um sich die Lektüre von der Festplatte auf das mobile Endgerät zu laden.

Welches eBook-Format ist das beste?

Im Grunde genommen gibt es nicht das beste Format. Die elektronischen Lesegeräte arbeiten mit spezifischen Formaten, die eine möglichst hochauflösende Darstellung gewährleisten. Einige sind kompatibel mit offenen und andere mit geschlossenen Systemen.

eBook-FormatDefinition
EPUBDieses eBook-Format gehört zu den häufigsten im direkten Vergleich. Der offene Standard unterstützt verschiedene Formatierungen und zusätzliche Multimedia-Anwendungen. Wir haben es mit normalen Textbüchern zu tun.
PDFDie meisten Dokumente im Internet stehen als PDF zur Verfügung. Es handelt sich um feste Vorgaben eines Layouts, was die Abstände, den Absatz und die Textgröße anbelangt. Von daher sind sie nur bedingt für den eReader geeignet.
AZWBei Amazon bekommen die Nutzer die Möglichkeit, dieses Format zu konsumieren. Es ist nur in dem geschlossenen Netzwerk mit den Amazon-kompatiblen Lesegeräten verfügbar. Es führt zurück auf das MOBI-Format. Dieses ist im direkten Vergleich noch frei zugänglich und in den meisten Onlineshops zu finden. 2015 hat Amazon seine Schriftoptionen verbessert und das erneuerte KFX-Format entwickelt. Es ist vor allen Dingen mit den neuwertigen Lesegeräten kompatibel.
DRMDamit ist weniger ein Format, sondern mehr ein Kopierschutz gemeint. "Digital Rights Management" sorgt dafür, dass Sie ein gekauftes Buch auch wirklich nur auf Ihrem Lesegerät sehen.

Wie schütze und pflege ich meinen eBook-Reader?

eBook-Reader bestellenMöchten Sie Ihren eBook-Reader so lang wie möglich nutzen, sollten Sie die Reinigung und Pflege sowie den Schutz nicht zu kurz kommen lassen. Verschmutzungen lassen sich niemals vollständig verhindern. Da müssten Sie schon mit Handschuhen lesen. Grundsätzlich gibt es für das Display spezielle Reinigungsmittel. Ein feuchtes Microfasertuch dürfte ausreichen, um Verschmutzungen zu beseitigen. Nehmen Sie auf keinen Fall scharfe Reinigungsmittel, denn diese können die empfindliche Oberfläche zerstören und Kratzer hinterlassen.

Im Prinzip halten die matten Displays aber eine ganze Menge aus. Plastikoberflächen reinigen Sie effektiv mit Glasreiniger oder Fensterreiniger und einem Stück Küchenrolle. Danach sehen die glatten Flächen wie neu aus. Auf polierten Oberflächen können Sie den Schmutz am besten mit Isopropylalkohol beseitigen. Dieses Mittel gibt es in jeder Apotheke. Es greift fettige Flecken an, ohne die Gummierung zu zerstören.

Am besten kaufen Sie gleich passend zum eBook-Reader eine Schutzhülle mit Klappe oder einen Schutzmantel. Danach kann dem Case eigentlich nichts weiter passieren. Zudem liegt das angenehme Material gut in der Hand und ermöglicht ein gutes Lesegefühl. Ist einmal keine Schutzhülle dabei, können Sie das Lesegerät in einen Gefrierbeutel stecken und diesen mit dem Klettverschluss verschließen, um weder Sand noch Schmutzpartikel hineingeraten zu lassen. Eine wirklich sichere Rundum-Lösung bieten die wasserdichten Schutzhüllen, die im Fachhandel als Aquapack verfügbar sind.

Vorsicht bei Sonnenlicht! Lassen Sie den eReader möglichst nicht in der grellen Sonne liegen. Das kann den Akku vollständig entladen und irreparable Bildfehler provozieren, den so genannten Ghost-Effekt. Keines der Geräte hält Temperaturen über 35 bis 40 Grad Celsius aus. Von daher sollten Sie kein Gerät im Auto zurückgelassen, denn hier entwickeln sich schnell Temperaturen von bis zu 60 Grad Celsius. Es versteht sich von selbst, dass kein Hersteller für solch einen Hitzeschaden haftet und Ihnen einen vollständigen Ersatz anbietet.

Was spricht für ein Tablet und was für einen eBook-Reader?

Grundsätzlich unterscheidet sich der Verwendungszweck. Sie können mit einem eBook-Reader vornehmlich Romane, Taschenbücher, Sachbücher und Fachliteratur schmökern, wohingegen beim Tablet das Hauptaugenmerk auf multimedialen und digitalen Inhalten liegt. Auch wenn es bei Amazon einen guten Kompromiss aus eReader und Tablet gibt, entfallen Unterschiede auf die Darstellung des Displays, die Akkuleistung, die Schriftgrößen und die Funktionen. Nicht zuletzt der wesentlich günstigere Preis überzeugt zahlreiche Leser, sich neben der Bücherbibliothek ein elektronisches Lesegerät anzuschaffen.

Vorteile & Nachteile der Tablets:

  • Erhöhter Funktionsumfang: Streaming, Internet, E-Mails, Apps, Spiele
  • Hohes Speichervolumen
  • Textverarbeitung und Excel unterwegs erledigen
  • In diversen Formaten und Größen verfügbar
  • Hoher Anschaffungspreis
  • Probleme bei direkter Sonnenstrahlung
  • Hintergrundbeleuchtung sorgt für schnelleres Ermüden beim Lesen

AchtungWie viel kostet ein eBook-Reader?

Die Preisspanne rangiert in einem breit gefächerten Rahmen, sodass Sie die günstigen Lesegeräte schon ab 70 Euro bekommen. Für die neuesten Generationen müssen Sie etwas tiefer in die Tasche greifen. Steigen die Funktionen und entscheiden Sie sich zum Beispiel für einen eBook-Reader mit mobiler Internetanbindung, sind die Geräte erst ab 200 Euro zu haben. Schließlich ähneln sie im Funktionsumfang den wesentlich teureren Tablets.

Was für Zusatzkosten kommen mit dem E-Reader auf Sie zu?

In den meisten Fällen bleibt es nicht beim bloßen Anschaffungspreis. Sobald Sie ein neues Buch lesen, fallen laufende Kosten an. Je nach Anbieter erhalten Sie Abonnements. Sie geben Ihnen die Chance, in einem Monat eine gewisse Menge an Büchern kostenlos zu lesen. In anderen Paketen sind umfangreiche multimediale Zusätze und Erweiterungen erhältlich, die oftmals mit weiteren Kosten verbunden sind. Bevor Sie ein neues Abo abschließen, sollten Sie sich einen Überblick über die einzelnen Funktionen und Inhalte verschaffen. Bestenfalls können Sie das Abo zu jedem beliebigen Zeitpunkt zum Monatsende kündigen und müssen sich nicht über Jahre an einen Anbieter binden.

Zehn Gründe, mehr zu lesen

Die Fähigkeit zu lesen verändert das Gehirn. (…) Schon das Entziffern einzelner Wörter aktiviert zahlreiche Gebiete im Denkorgan, vor allem in der linken Hirnhälfte. Stanilas Dehaene, Gehirnforscher am Collège de France
  1. Lesen fördert die Kreativität und Vorstellungskraft: Sie versetzen sich in wenigen Augenblicken auf eine einsame Insel, durchleben spannende Abenteuer und nehmen eine vollkommen neue Rolle an.
  2. Lesen ist Gehirnjogging: Ihr Gehirn simuliert immer wieder neue Geschehnisse und arbeitet aktiv. So gibt es eine Reihe unterschiedlicher Studien, die belegen, dass Menschen die regelmäßig lesen, mental fit bleiben.
  3. Lesen erweitert den Horizont: Für viele ist es wohl nicht verwunderlich, dass Lesen bildet. Wir entwickeln unseren Geist und unsere sprachlichen Kompetenzen.
  4. Lesen verzichtet auf Werbung und Unterbrechungen.
  5. Wer regelmäßig liest, reduziert den Stresspegel.
  6. Sie verbessern Ihre Schreibfertigkeiten durch das Lesen. Berühmte Autoren wie Steven King empfehlen, Bücher zu lesen, um den eigenen Geist zu bilden und neue Ideen zu bekommen.
  7. Bücher haben einen nachhaltigen Nutzen. Bei kaum einer anderen Beschäftigung werden weniger Ressourcen verbraucht.
  8. Sie können überall und zu jedem Zeitpunkt lesen.
  9. Lesen kann sich eigentlich jeder leisten. Wenn auch die Anschaffung eines eBook-Readers nicht ganz günstig ist, ermöglicht er vielen Anbietern eine große Auswahl kostenloser Literatur.
  10. Lesen eröffnet neue Welten. Sie bekommen einen Einblick in Unbekanntes, ohne in ein fremdes Land zu reisen.

FAQ – die fünf häufigsten Fragen zum eBook-Reader

eBook-Reader Test und VergleichWelches ist das beste eBook?

In der Beliebtheit steigen die bekannten Marken wie Kindle, Tolino und PocketBook. Sie erlauben einen schnellen Einstieg und haben mittlerweile ein hochauflösendes Display mit einer augenschonenden Beleuchtung entwickelt. Zugleich beeindrucken die beliebten E-Reader mit einem großen Speichervolumen.

Was ist Kindle Unlimited?

Das ist ein spezielles Angebot von Amazon. Gegen eine monatliche Gebühr haben Sie unbegrenzten Zugriff auf eine breit gefächerte Auswahl von Hörbüchern und eBooks. Dieses Angebot lohnt sich für all diejenigen, die wenigstens einmal in der Woche zum Buch greifen.

Kann ich mit einem eBook-Reader Zeitung lesen?

Ja. Wobei die Auswahl wohl noch nicht mit dem Einzelhandel mithalten kann. So gibt es derzeit nur eine limitierte Anzahl an Magazinen und Zeitungen, die regelmäßig für die elektronischen Lesegeräte erscheinen. Populärer ist das Zeitschriftenangebot für die Tablets. Hier besteht derzeit eine weitaus größere Auswahl über die integrierten Apps. Das mag wohl daran liegen, dass viele Zeitschriften neben den Artikeln multimediale Inhalte, Videos, Umfragen, Interaktionen, Foren oder Statistiken mit veröffentlichen.

Soll ich den eBook-Reader ausschalten, wenn ich ihn nicht benutze?

Tatsächlich vergessen viele Nutzer, ihr Lesegerät vollständig auszuschalten. Einen entsprechenden ON/OFF-Schalter finden Sie direkt am Rahmen. Bedenken Sie, dass auch im Stand-by-Modus Strom verbraucht wird. Der Energieverbrauch steigt bei einer aktiven WLAN-Verbindung. Von daher sollten Sie bei Nichtbenutzung ein Gerät vollständig ausschalten.

Was soll ich tun, wenn der Bildschirm flackert?

Dieses Phänomen kann bei allen digitalen Bildschirmen auftreten. Fehlerhafte Apps oder Helligkeitseinstellungen könnten eine Ursache sein. Sind Softwareprobleme für das Flackern verantwortlich, sollten Sie das Lesegerät auf den Werkszustand zurücksetzen. Sichern Sie vorher alle Ihre persönlichen Dateien und Einstellungen.

Gibt es einen eBook-Reader-Test bei der Stiftung Warentest?

Pfeil zum InhaltAuf der Suche nach einem eBook-Reader-Test sind wir bei der Stiftung Warentest auf eine eigene Themenseite gestoßen, auf der die Experten die wichtigsten Informationen und aktuellen Testergebnisse zusammenfassen. Der Grund dafür ist die steigende Beliebtheit der elektronischen Bücher und die höhere Flexibilität. Neben einem Schnelltest zum Kindler Paperwhite 2018 reicht der letzte eBook-Reader-Test auf das Jahr 2015 zurück. 3 bis 4 Jahre können im Online-Segment Welten darstellen. So erscheinen die Testergebnisse nicht mehr als ganz aktuell. Dennoch wollen wir einen Blick auf die folgenden Seiten werfen und Ihnen die wichtigsten Expertentipps zusammentragen.

Grundsätzlich ergaben sich beim eBook-Reader Praxistest zwei Welten und zwei Reader, die eindeutig die Nasenspitze vorn hatten. Den Unterschied machen die Kopierschutzlager. Insgesamt acht der Lesegeräte standen auf dem Prüfstand – besonders häufig sind die Tester auf den Kopierschutz und das Softwareunternehmen Adobe gestoßen.

Wer von einer einfachen Handhabung profitieren möchte, entscheidet sich für das geschlossene System und den Nachteil, keine Bücher aus öffentlichen Bibliotheken lesen zu können. Das ist zum Beispiel beim Versandgiganten Amazon der Fall, der im Gegenzug aber ein Riesen-Angebot an elektronischen Büchern bietet. Auch Tolino eifert diesem Alleinstellungsmerkmal nach.

Darüber hinaus gibt es eine große Auswahl an eBook-Portalen. Darunter sind einige deutsche Anbieter wie Bertelsmann oder Thalia sowie Hugendubel und Weltbild. Sie kommen aber nicht mit den elektronischen Büchern der Konkurrenz auf ein Level. Hier fällt die wichtigste Entscheidung für einen der Hersteller gleich zu Beginn. Am besten machen Sie sich einen Überblick vom Angebot und den verfügbaren elektronischen Büchern.

Dennoch sind die Experten der Stiftung Warentest der Meinung, dass viele der Anbieter mit dem Kopierschutz das Lesen unnötig verkomplizieren. Würde eines Tages der Kopierschutz fallen, könnten die Leser zwischen unterschiedlichen Bücherläden und Onlineshops sowie Lesegeräten wechseln. Das würde sich positiv auf die Freiheit und Flexibilität auswirken. Online gibt es schon ein legales Angebot kostenloser Bücher ohne Kopierschutz. So vertreibt der Verlag Bastei Lübbe sein Lesefutter unverschlüsselt. Darüber hinaus sind die Klassiker der Literaturgeschichte unter dem Projekt Gutenberg abrufbar. Hier ist im Zuge der letzten Jahre das Urheberrecht erloschen und alle Nutzer können darauf zurückgreifen.

Lässt sich ein eBook-Reader-Test bei Öko Test finden?

Leider können wir noch keinen eBook-Reader-Test beim Verbrauchermagazin von Öko Test erkennen. Dabei wäre es wirklich interessant zu erfahren, wie lang die neuesten Lesegeräte durchhalten und welche Testergebnisse die Dauerbelastung und das Material im Labor ergibt. Wir sind uns darüber bewusst, dass die Experten von Öko Test ganz genau hinsehen, wenn es um die Wertigkeit, die ökologische Herstellung und den Benutzerkomfort geht. Aus diesem Grund bleiben wir zukünftig für Sie am Ball und werden Sie über Erneuerungen oder aktuelle Berichte schnellstmöglich informieren.

Glossar

DRM

Die Abkürzung steht für Digital Rights Management. Dahinter verbirgt sich die digitale Rechteverwaltung aller erhältlichen elektronischen Bücher im Netz. Es geht weniger um ein Format als um eine Sicherheitsmaßnahme. So gibt es heute unterschiedliche Formen von DRM. Vor dem Kauf sollten Sie sich darüber informieren, welche der von der DRM geschützten Dateiformate ihr Lesegerät unterstützt.

Adobe ID

Die US-amerikanische Firma Adobe bietet derzeit den bekanntesten Kopierschutz für elektronische Bücher. Das soll eine unbefugte Weitergabe verhindern. Sobald Sie ein Lesegerät erhalten, sollten Sie am besten gleich eine entsprechende Adobe ID bei dem Anbieter einrichten und sich auf dem E-Reader registrieren. Das Ganze klingt komplizierter, als es in Wahrheit ist. Bei vielen Lesegeräten gibt es eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Registrierung.

PMP

PMP ist ein Format für elektronische Bücher. Die Abkürzung steht für Portable Pixmap. Es handelt sich dabei um einfache Dateiformate für die Speicherung von Rastergrafiken.

X-Ray

In Verbindung mit dem Kindle Reader ist X-Ray eine Funktion, die sich bei dem Lesegerät aktivieren lässt, wenn Sie auf die Suche nach bestimmten Inhalten und eBooks gehen wollen.

Smart-Lookup

Smart-Lookup bezeichnet eine Gruppe praktischer Funktionen in Verbindung mit einem eReader. So können Sie Anmerkungen erstellen, markieren oder Zitate teilen. Zu den bevorzugten Funktionen gehört das Wörterbuch oder Wikipedia. Im Prinzip müssen Sie nichts weiter machen, als das Wort, den Satz oder die Aussage gedrückt zu halten. Im nächsten Moment sollten rechts oder links die gewünschte Karte erscheinen.

Bookerly

Es handelt sich um eine exklusive, neue Schriftart, die von den Entwicklern von Hand gesetzt wurden. Sie ist unmittelbar für das digitale Lesen entwickelt worden und soll die Augen weniger anstrengen.

Bing Translator

Das ist ein autorisiertes Übersetzungsprogramm von Microsoft. Einige der E-Reader kombinieren die Übersetzungen, wenn sie auf ein unbekanntes Wort stoßen. So können Sie einen Satz oder eine Wortgruppe direkt nachschlagen.

Music Unlimited

Das ist ein Angebot von Amazon. Gegen eine monatliche Gebühr können Sie auf mehr als 35 Millionen Songs zurückgreifen. Dieser Streaming-Dienst ist vergleichbar mit Spotify.

Cloud

Die Datenwolke oder die Rechnerwolke steht für digitalen Speicherplatz, den Sie über das Internet verfügbar machen. Gerade wer mehrere Mobilgeräte und Computer nutzt, kann über eine Cloud alle Daten auf allen Geräten nutzbar machen.

E-Ink

Die E-Ink-Cooperation hat das elektronische Papier 1999 entwickelt. Es ist mit optimalen Kontrastwerten und einer verbesserten Lesbarkeit ausgestattet, die dem der Buchseite am Ähnlichsten ist.

TuneIn

TuneIn ist eine mobile Anwendung für Windows, Android und iOS. Damit können Sie Internet-Radio und Radiosender online streamen.

Weiterführende Links zum Thema eBook-Reader

eBook-Reader Vergleich 2019: Finden Sie Ihren besten eBook-Reader

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Amazon Der neue Kindle eBook-Reader 07/2019 59,99€ Zum Angebot
2. Amazon Kindle Paperwhite 7. Generation eBook-Reader 07/2019 119,99€ Zum Angebot
3. Amazon Kindle Oasis 9. Generation eBook-Reader 07/2019 259,99€ Zum Angebot
4. Amazon Kindle 8. Generation eBook-Reader 07/2019 69,99€ Zum Angebot
5. Amazon Fire HD 10-Tablet eBook-Reader 07/2019 104,99€ Zum Angebot
6. TrekStor 3.0 eBook-Reader 07/2019 89,90€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Amazon Der neue Kindle eBook-Reader