Duschgel Test bzw. Vergleich 2020: Mit unserer Kaufberatung sowie 10 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Duschgel

Fast jeder duscht oder badet täglich. Das heiße Wasser trocknet aber die Hautoberfläche aus. Ein Duschgel sollte die Haut deshalb schonend reinigen. Die Produkte gehen meist mit einer pflegenden Wirkung einher und sollen die Haut mit feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen versorgen. In unserem Vergleich stellen wir 10 Duschgele ausführlicher vor. Wir beschreiben ihre Wirkung, Anwendung und Inhaltsstoffe. Außerdem liefern wir Informationen zu Eigenschaften wie den Duft oder welche Menge für die tägliche Dusche ausreicht.

Was ist im Duschgel enthalten? Welche Duschcreme passt zu meinem Hauttyp? Was ist beim Kauf zu beachten? Im anschließenden Ratgeber befassen wir uns mit der Zusammensetzung, den bedenklichen Substanzen sowie den Vor- und Nachteilen der Waschlotionen. Wir geben praktische Tipps, was bei der täglichen Körperpflege und der Anwendung zu beachten ist. Anschließend werfen wir einen Blick auf die bekannten Testportale, wie die Stiftung Warentest und Öko Test, auf der Suche nach einem Duschgel-Test. Was sagen die Experten zur Qualität der Duschgele?

4 dermatologisch getestete Duschgele im großen Vergleich

Duschdas 2-in-1 Duschgel & Shampoo
Marke
Duschdas
Inhalt
Sechs Flaschen zu jeweils 250 Millilitern
Geruch
Markant herber Duft nach Zitrone
Hauttyp
Normale Männerhaut
Konsistenz
Gel
Dermatologisch getestet
Für die tägliche Anwendung geeignet
Vorteile
Neutraler pH-Wert, vitalisierende Wirkung, Kopfstehtechnik für saubere Entnahme
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon4,39€ Ebay3,62€
bebe Rich Shower Balm Duschgel
Marke
bebe
Inhalt
Sechs Flaschen zu jeweils 250 Millilitern
Geruch
Wohltuender Duft nach Mandeln
Hauttyp
Trockene Haut
Konsistenz
Gel
Dermatologisch getestet
Für die tägliche Anwendung geeignet
Vorteile
Mit praktischem Klappverschluss, pflegendes Mandelöl und Sheabutter, feuchtigkeitsspendend
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon5,56€ Ebay7,60€
AXE Fresh Clash Collision Duschgel
Marke
AXE
Inhalt
Sechs Flaschen zu jeweils 250 Millilitern
Geruch
Duft nach Leder und Cookies
Hauttyp
Normale Männerhaut
Konsistenz
Gel
Dermatologisch getestet
Für die tägliche Anwendung geeignet
Vorteile
Intensive Frische, pH-neutral, Klappverschluss, intensiv männlicher Duft
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon9,95€ Ebay5,95€
NIVEA MEN SENSITIVE Duschgel
Marke
NIVEA MEN
Inhalt
Sechs Flaschen zu jeweils 250 Millilitern
Geruch
Frischer Duft
Hauttyp
Empfindliche Männerhaut
Konsistenz
Gel
Dermatologisch getestet
Für die tägliche Anwendung geeignet
Vorteile
Mit beruhigendem Bambusextrakt, feuchtigkeitsspendend, mit Klickverschluss, frei von Mineralöl und Parabenen
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon17,13€ Ebay8,90€
Abbildung
Modell Duschdas 2-in-1 Duschgel & Shampoo bebe Rich Shower Balm Duschgel AXE Fresh Clash Collision Duschgel NIVEA MEN SENSITIVE Duschgel
Marke
Duschdas bebe AXE NIVEA MEN
Inhalt
Sechs Flaschen zu jeweils 250 Millilitern Sechs Flaschen zu jeweils 250 Millilitern Sechs Flaschen zu jeweils 250 Millilitern Sechs Flaschen zu jeweils 250 Millilitern
Geruch
Markant herber Duft nach Zitrone Wohltuender Duft nach Mandeln Duft nach Leder und Cookies Frischer Duft
Hauttyp
Normale Männerhaut Trockene Haut Normale Männerhaut Empfindliche Männerhaut
Konsistenz
Gel Gel Gel Gel
Dermatologisch getestet
Für die tägliche Anwendung geeignet
Vorteile
Neutraler pH-Wert, vitalisierende Wirkung, Kopfstehtechnik für saubere Entnahme Mit praktischem Klappverschluss, pflegendes Mandelöl und Sheabutter, feuchtigkeitsspendend Intensive Frische, pH-neutral, Klappverschluss, intensiv männlicher Duft Mit beruhigendem Bambusextrakt, feuchtigkeitsspendend, mit Klickverschluss, frei von Mineralöl und Parabenen
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon4,39€ Ebay3,62€ Amazon5,56€ Ebay7,60€ Amazon9,95€ Ebay5,95€ Amazon17,13€ Ebay8,90€

Andere Vergleiche mit nützlichen Produkten rund um die Körperpflege

DuschölBartölBartschneiderHaarschneiderNasenhaartrimmerRasiererBodylotionAntifaltencreme

1. Duschdas For Men – pH-neutrales 2-in-1-Duschgel und Shampoo in einem

Dieses 2-in-1-Duschgel For Men von Duschdas ist im Sechserpack erhältlich. In einer Kunststoffflasche sind 250 Milliliter enthalten. Der Hersteller beschreibt den soften Schaum als sanft und den Geruch als markant-herb nach Zitrone. Der Duft vitalisiert, beruhigt und erfrischt demnach Körper und Geist. Den Zitrusduft gibt es nicht nur als Duschgel, sondern in dieser Duftlinie finden sich außerdem ein Deodorant-Spray und ein Deodorant-Roll-on.

Duschgel und Shampoo in einem: Laut Duschdas ist das For-Men-Duschgel zur Reinigung des Körpers und für die Haare geeignet. Normale Hauttypen versorgt das Produkt demnach mit Feuchtigkeit.

Dank eines neutralen pH-Werts soll das Duschgel hautfreundlich sein. Die Hautverträglichkeit ist dermatologisch getestet. Durch die Kopfstehtechnik möchte der Hersteller die Anwendung vereinfachen und die Nutzung der letzten Tropfen aus der Flasche ermöglichen. Das Dosierventil soll ein Auslaufen verhindern.

Ein Überblick über die Inhaltsstoffe:

  • Wasser
  • Sodium Laureth Sulfate und Cocamidopropyl Betaine
  • Natriumchlorid und Zitronensäure
  • Glycerin, Kaolin und Parfum
  • Sodium Benzoate und Sodium Lactate
  • Styrene Acrylates Copolymer
  • Benzylalkohol
  • Butylphenyl Methylpropional oder Lilial
  • Citronellol
  • Hexyl Cinnamal und Hydroxycitronellal
  • Limonene und Linalool
Was bedeutet dermatologisch getestet? Der Hersteller beauftragt eine Firma, das Duschgel an Probanden zu testen. In einigen Fällen erfolgen ein Allergietest und eine Untersuchung durch einen Hautarzt. Jedes Pflegeprodukt, das in Europa auf den Markt kommt, muss einen dermatologischen Test bestehen.

Zusammenfassung

Das Duschgel For Men hat laut Duschdas einen markant-herben Zitrusduft. Das pH-neutrale Produkt dient der Reinigung des Körpers und als Haarshampoo. Der Hersteller hat die Hautverträglichkeit dermatologisch testen lassen. Die Flasche lässt sich auf den Kopf stellen, um den letzten Tropfen Duschgel einfacher herauszubekommen.

FAQ

Wie viele Flaschen For Men 2-in-1-Duschgel von Duschdas erhalte ich im Lieferumfang?

Sie bekommen sechs Flaschen mit jeweils 250 Millilitern Duschgel in einem Paket.

Ist das Duschgel als Shampoo geeignet?

Ja, das 2-in-1-Duschgel For Men von Duschdas kommt für die Reinigung des Körpers und für die Haare zum Einsatz.

Können Frauen das Duschgel verwenden?

Es spricht nichts dagegen. Doch entwickelte der Hersteller dieses Duschgel für Männer. Die Männerhaut ist meist fettiger und offenporiger, von daher sollten Frauen ein anderes Duschgel bei Duschdas auswählen.

Wonach riecht das Duschgel?

Ausgehend von den Herstellerangaben hat das Duschgel eine markant-herbe Zitrus-Frische.

2. Duschgel Rich Shower Balm von bebe mit Mandelöl und Sheabutter

Das Vollgeschmeidig-Duschgel ist für trockene und beanspruchte Haut geeignet und enthält bebe zufolge pflegende, feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe. Es soll angespannter Haut Feuchtigkeit liefern, die Feuchtigkeitsspeicher auffüllen und die oberen Hautschichten mit reichhaltigen Nährstoffen versorgen. Der Hersteller beschreibt die Konsistenz als cremig und den Schaum als sanft. Die Pflege- und Duftwirkung soll auf der Haut über längere Zeit anhalten. Die Hautverträglichkeit dieses Duschgels ist dermatologisch getestet.

Mit Mandelöl und Sheabutter: Laut bebe schützt der Rich Shower Balm die Haut mit Mandelöl und Sheabutter vor dem Austrocknen. Die öligen und pflegenden Inhaltsstoffe machen demnach spröde Haut geschmeidiger und elastischer.

Im Lieferumfang sind sechs Flaschen mit jeweils 250 Millilitern Duschgel enthalten. Dank des praktischen Klappverschlusses soll sich die Flasche leicht öffnen lassen, um eine kleine Portion zu entnehmen. Sie können die Flasche auf den Kopf stellen, um möglichst den letzten Tropfen herauszubekommen. Das Duschgel soll einen wohltuenden Duft nach Mandeln haben und für ein angenehm weiches Hautgefühl sorgen.

Ein Ausblick auf die Inhaltsstoffe:

  • Wasser
  • Sodium Laureth Sulfate und Cocamidopropyl Betaine
  • Sodium Chloride und Glycerin
  • Butyrospermum Parkii Butter
  • Prunus Amygdalus Dulcis Oil
  • Zimtsäure, Lecithin und Lävulinsäure
  • Polyquaternium-7 und Sodium Levulinate
  • Glyceryl Caprylate und Glyceryl Stearate
  • Hydroxypropyl Methylcellulose
  • Xanthan Gum und Polyglyceryl-3
  • Styrene Acrylates Copolymer
  • Sodium Phytate
  • Zitronensäure
  • Sodium Hydroxide und Tocopherol
  • Kaliumsorbat und Sodium Benzoate
  • Parfum, Hexyl Cinnamal und Linalool
Wie gut ist Sheabutter für die Haut? Sheabutter basiert auf der tropischen Sheanuss und gilt als aromatischer Allrounder. Die native Sheabutter soll reichhaltige Substanzen liefern und Feuchtigkeit bis tief in die Haut bringen. Das hautglättende Vitamin E und die reichhaltigen Fettsäuren bilden einen wertvollen Nährstoffmix. Sheabutter soll auf viele Hauttypen eine beruhigende Wirkung haben.

Zusammenfassung

Laut Hersteller verwöhnt das Vollgeschmeidig-Duschgel aus der Rich-Shower-Balm-Duschserie trockene Haut mit Sheabutter und Mandelöl. Das Duschgel soll die Feuchtigkeitsspeicher der Haut auffüllen und ihr Nährstoffe liefern. Der Hersteller verspricht einen wohltuenden Duft und ein angenehm weiches Hautgefühl nach dem Duschen.

FAQ

Wie viele Flaschen bekomme ich mit der Lieferung?

Das Paket enthält sechs Flaschen mit jeweils 250 Millilitern Duschgel Rich Shower Balm von bebe.

Für welche Hauttypen ist der Vollgeschmeidig-Duschbalsam geeignet?

Laut bebe können Menschen mit trockener und angespannter Haut das Produkt verwenden.

Was bewirkt das Mandelöl im bebe-Duschgel Rich Shower Balm?

Von Natur aus soll Mandelöl reichlich Nährstoffe enthalten. Die Wirkung geht von innen aus, indem Mandelöl das Gewebe stabilisieren und polstern soll. Das Mandelöl verlangsamt laut Hersteller die lichtbedingte Hautalterung. Das enthaltene Tocopherol – kurz Vitamin E – soll die freien Radikale abfangen, die durch die UV-Strahlung entstehen.

Wie viel Duschcreme brauche ich für eine Wäsche?

Häufig reicht eine walnussgroße oder haselnussgroße Portion des Vollgeschmeidig-Duschbalsams auf der Handfläche, um den Körper einzuschäumen.

3. AXE Fresh Clash Collision – Duschgel für Männer mit neuartiger Duftkombination

In einem Sechserpack liefert AXE jeweils 250 Milliliter des Fresh Clash Collision Duschgels für Männer. Der Hersteller verspricht eine gründliche Reinigung und einen männlichen Duft. Die Anwendung ist einfach: AXE zufolge lässt sich die Kappe mit einem Klick nach oben öffnen. Danach eine Portion des Duschgels auf die Handinnenfläche geben, das sich auf der feuchten Haut verteilen lässt. Anschließend gilt es, den Duschschaum gründlich abzuspülen.

Spannende Duftkombination: Das pflegende Duschgel vereint zwei Duftwelten – Leder und Cookies. Die ledrig-süße Collision sorgt AXE zufolge für eine anregende und neuartige Duftkombination. Diese belebt demnach die Sinne und wirkt natürlich und selbstbewusst.

Zu den Duschgelen gibt es bei AXE den passenden Duft als Deo-Spray. Die Männerpflegeprodukte sind laut Hersteller auf die Männerhaut abgestimmt und sollen diese nachhaltig pflegen und einen intensiven Duft verströmen.

Eine kurze Übersicht über die Inhaltsstoffe:

  1. Wasser
  2. Sodium Laureth Sulfate und Sodium Chloride
  3. Parfum, Zitronensäure
  4. Cocamide MEA und Glycerin
  5. Sodium Benzoate und Sodium Sulfate
  6. Buthylphenyl Methylpropional
  7. Limonene und Linalool
Warum gibt es Duschgele für Männer? Hormonell bedingt unterscheidet sich die Haut von Männern und Frauen. Die Männerhaut ist fettiger und widerstandsfähiger gegenüber Umwelteinflüssen. Sie benötigt eine Pflege, die abgestimmt auf ihre speziellen Bedürfnisse ist. Öko Test hat sich auf dieser Seite mit Männer-Duschgelen auseinandergesetzt und für jedes zweite Duschgel eine gute oder sehr gute Bewertung ausgestellt. In unserem Ratgeber im Anschluss an den Produktvergleich gehen wir näher auf Duschgele ein, die auf die Bedürfnisse von Männerhaut abgestimmt sind.

Zusammenfassung

AXE setzt bei diesem Duschgel auf Gegensätze, was die Duftnoten anbelangt. Das Produkt ist demnach auf Männerhaut abgestimmt und soll gründlich reinigen und pflegen. Der süßliche und zugleich ledrige Geruch soll anregend wirken und lange auf der Haut bleiben.

FAQ

Wie viele Flaschen AXE-Duschgel Fresh Clash Collision sind in einem Paket enthalten?

Der Lieferumfang umfasst sechs Flaschen mit jeweils 250 Millilitern.

Wonach riecht das Duschgel?

Laut Hersteller riecht das Collision-Duschgel Fresh Clash von AXE nach Leder und Cookies.

Für welche Hauttypen ist das Produkt geeignet?

Dieses Hautpflegeprodukt ist für normale Männerhaut konzipiert.

Kann ich mir mit diesem Duschgel die Haare waschen?

Nein, es handelt sich um ein Gel für die Reinigung des Körpers.

4. NIVEA MEN SENSITIVE Duschgel für empfindliche Männerhaut

Das MEN SENSITIVE Duschgel ist laut NIVEA eine Pflegedusche mit beruhigendem Bambusextrakt und feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen. Der weiche Schaum soll die Haut reinigen und pflegen. Die Wirkung basiert dem Hersteller zufolge auf einer Bambusmilch-Formel. Diese befreit demnach die Haut von Bakterien und Schmutz und schützt sie gegen Umwelteinflüsse. Die Vitamine in der Bambusmilch sollen entzündungshemmend und beruhigend bei Pickeln und Akne wirken. Sie sollen die Stoffwechselprozesse des Körpers ankurbeln und die Durchblutung der Haut anregen.

Eine kurze Liste der Inhaltsstoffe:

  • Wasser
  • Sodium Laureth Sulfate
  • Cocamidopropyl Betaine und Glyceryl Cocoate
  • Sonnenblumenöl, Mandelöl und Bambus
  • Glycerin und Glyceryl Stearate
  • Sodium Chloride, Zitronensäure und Distearate
  • Hydrogenated Castor Oil und Hydrogenated Glyceryl Palmate
  • Polyquaternium-7 und Sodium Benzoate
  • Linalool, Limonene und Parfum
Für empfindliche Männerhaut geeignet: NIVEA hat dieses Pflegeprodukt speziell für Männer mit empfindlicher Haut entwickelt. Es enthält demnach eine Pflegeformel, die sich aus natürlichen Inhaltsstoffen zusammensetzt. Der Hersteller verzichtet auf Aluminium, Parfum und Alkohol. Die komplette Pflegeserie ist frei von Parabenen und Mineralöl.

Die Hautverträglichkeit des SENSITIVE-Duschgels ist dermatologisch getestet. Das Duschgel soll sich mithilfe des Klickverschlusses einfach portionieren und auf der feuchten Haut gleichmäßig verteilen lassen. Der Hersteller verspricht einen angenehm frischen Duft. Die Inhaltsstoffe sollen in die Haut einziehen und dort ihre feuchtigkeitsspendende Wirkung entfalten. Im Lieferumfang sind sechs Flaschen mit jeweils 250 Millilitern enthalten.

Woran erkenne ich trockene Haut? Die ersten Anzeichen für sensible und trockene Haut sind Irritationen. Betroffene leiden unter einem Spannungsgefühl, Trockenheit, Juckreiz und Rötungen. Viele Allergiker haben sensible Haut. Sie verwenden spezielle Pflegeprodukte. In unserem Ratgeber erfahren Sie mehr über Duschgele für empfindliche Haut.

Zusammenfassung

Dieses sensitive NIVEA-MEN-Duschgel ist für die sensible und gereizte Männerhaut geeignet. Dem Hersteller zufolge enthält es feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe und einen beruhigenden Bambusmilchextrakt. Das Produkt ist frei von Alkohol, Parfum, Aluminium, Mineralöl und Parabenen.

FAQ

Hilft das SENSITIVE-Duschgel von NIVEA MEN gegen Schuppen?

In diesem Duschgel sind keine Wirkstoffe enthalten, die Schuppen bekämpfen.

Enthält das Duschgel Mikroplastik?

Ja, ausgehend von der Inhaltsliste ist ein geringer Anteil Mikroplastik enthalten.

Ist das Duschgel vegan?

Nein, in dem SENSITIVE-Duschgel von NIVEA MEN sind tierische Zusätze enthalten.

Für welche Hauttypen ist das Duschgel geeignet?

NIVEA hat die Pflegedusche für empfindliche Männerhaut entwickelt.

5. Dove Wohltuendes Ritual Duschgel mit cremiger und reichhaltiger Pflegeformel

Das pflegende Duschgel reinigt nach Herstellerangaben die Haut sanft und macht sie geschmeidiger. Es ist für die tägliche Anwendung geeignet und soll nach der ersten Anwendung für eine spürbar zartere Haut sorgen. Die Pflegedusche Wohltuendes Ritual sorgt laut Hersteller mit hauteigenen Pflegestoffen für eine langanhaltende Feuchtigkeitsversorgung.

Das Hautpflegeprodukt setzt sich wie folgt zusammen:

  • Wasser
  • Sodium Lauroyl Glycinate
  • Cocamidopropyl Betaine
  • Sodium Lauroyl Isethionate, Sodium Chloride
  • Lauric Acid, Glycerin und Parfum
  • Hydroxyethyl Cocamide und Glycol Distearate
  • Sodium Hydroxide und Sodium Benzoate
  • Stearinsäure und Palmitinsäure
  • Kokosnussextrakt
  • Mandelöl, Zitronensäure und Coumarin
Reichhaltige Pflegeformel: Dove ließ sich nach eigenen Aussagen von den Schönheitsritualen der Welt inspirieren, um verschiedene Pflegekollektionen zu entwickeln. Frauen in Indien halten seit Jahrhunderten ihre Haut mit Kokosnuss- und Mandelöl geschmeidig. Daraus entwickelte der Hersteller diese Pflegedusche auf Basis einer cremigen und reichhaltigen Formel.

Im Lieferumfang ist eine Flasche mit 250 Millilitern Duschgel enthalten, das ohne Sulfat auskommt. Ausgenommen vom Verschluss besteht die Flasche aus recyceltem Plastik. Zur Anwendung geben Sie laut Hersteller eine kleine Menge Duschgel auf die Hand oder auf einen Schwamm. Danach lässt sich die befeuchtete Haut einschäumen oder mit der Duschcreme massieren. Nach dem Abspülen mit warmem Wasser soll ein Duft von Kokos und Mandel zurückbleiben.

Was bewirken Sulfate im Duschgel? Sulfate gehören zur Gruppe der Tenside. Das ist eine waschaktive Substanz, die Fette und Schmutz von der Haut lösen und für eine größere Menge Schaum sorgen soll. Die stark entfettende Wirkung kann die Regulierung der Feuchtigkeit auf der Haut stören und zu Schuppen, Irritationen und Rötungen führen. Menschen mit einer sensiblen und strapazierten Haut sollten eine hohe Dosierung von Sulfaten vermeiden. Unser Ratgeber liefert weitere Informationen zu bedenklichen Inhaltsstoffen.

Zusammenfassung

Dove hat die Pflegedusche mit Mandel- und Kokosöl versehen. Der Duft soll nach der Dusche auf der Haut bleiben und für ein spürbar geschmeidiges Hautgefühl sorgen. Der Hersteller verspricht eine reichhaltige und cremige Pflegeformel, inspiriert vom Schönheitsritual indischer Frauen.

FAQ

Wie viel Duschöl enthält eine Flasche?

In einer Flasche Wohltuendes Ritual Duschgel von Dove sind 250 Milliliter enthalten.

Wonach riecht die Pflegedusche?

Laut Hersteller riecht das Duschgel nach Kokos und Mandel.

Für welche Haut ist das Dove-Duschgel Wohltuendes Ritual geeignet?

Das Hautpflegeprodukt ist für trockene und normale Haut geeignet. Es soll sanft pflegen und reinigen.

Sind Sulfate in diesem Duschgel enthalten?

Nein, der Hersteller verzichtet auf Sulfate und andere bedenkliche Inhaltsstoffe.

6. Duschgel Ice Dive von adidas mit 3-in-1-Formulierung für Männer

Das adidas-Duschgel Ice Dive gibt es in einem Sechserpack. Eine Flasche enthält 250 Milliliter Duschgel, das sich über den Klickverschluss sauber dosieren lassen soll. Laut Hersteller riecht die frisch-ozonische Duftrichtung nach Holz, Minze und Bergamotte. Patchouli und Moschus sollen den erfrischenden Duft verstärken. Es handelt sich um ein Duschgel für Männer.

3-in-1-Formulierung mit Pro-Energy-Komplex: Das 3-in-1-Gel ist für den Körper, das Gesicht und die Haare geeignet. Dank der pH-freundlichen Zusammensetzung eignet sich dieses Gel für die Gesichtsreinigung. Laut adidas pflegt es die Haut und verleiht den Haaren Geschmeidigkeit. Der Pro-Energy-Komplex sorgt demnach für ein belebendes Gefühl.

Die Hautfreundlichkeit des Produktes hat adidas dermatologisch testen lassen. Das Ice-Dive-Duschgel ist für alle Hauttypen und für die tägliche Anwendung geeignet. Das Frischegefühl soll den ganzen Tag über anhalten. Nach dem Öffnen ist es 30 Monate haltbar.

Die Inhaltsstoffe in der Übersicht:

  • Wasser
  • Sodium Lauert Sulfate und Cocamidopropyl Betaine
  • Parfum
  • Phenoxyethanol und Coco-Glucoside
  • Sodium Chloride und Sodium Benzoate
  • Cetyl Hydroxyethycellulose
  • Zitronensäure, Meersalz und Menthol
  • Limonene
  • Polyquaternium-7
  • Citronellol und Linalool
  • Sodium Hydroxide und Hydrated Silica
  • Natriumphosphat und Siliciumdioxid
Weshalb ist der pH-Wert der Haut wichtig? Der pH-Wert der Körper- und Gesichtshaut liegt zwischen 4,7 und 5,75. Ein pH-Wert von 7 gilt als neutral. Der natürliche pH-Wert der Haut liegt demnach im sauren Bereich, um den Säureschutzmantel zu stabilisieren. Eine abgestimmte Hautpflege soll den sauren pH-Wert erhalten, um den Säureschutzmantel nicht zu gefährden. Das verhindert das Wachstum von Bakterien und reguliert die natürliche Hautflora. Steigt der pH-Wert der Haut in den alkalischen Bereich, ist das Gleichgewicht gestört. Die Haut verliert Wasser und Lipide. Die äußere Schicht der Haut, die Epidermis, kann so keinen Schutz mehr bieten.

Zusammenfassung

Das 3-in-1-Duschgel Ice Dive von adidas soll die Haare, die Gesichtshaut und den Körper pflegen. Der laut Hersteller intensive frisch-ozonische Duft verleiht demnach ein erfrischendes Gefühl und hält über lange Zeit an. Dieses Gel ist für normale Männerhaut geeignet und kommt in einem Sechserpack.

FAQ

Kann ich mir mit dem adidas-Duschgel Ice Dive die Haare waschen?

Ja, dieses Duschgel ist für die Reinigung des Körpers und des Gesichts sowie für die Haarwäsche geeignet.

Wie viel Duschgel erhalte ich mit einer Lieferung?

In einem Paket sind sechs Flaschen Duschgel Ice Dive von adidas mit jeweils 250 Millilitern enthalten.

Wonach riecht das Duschgel?

Laut adidas duftet es nach Bergamotte, Minze, Moschus, Patchouli und Holz. Der Hersteller beschreibt den Duft als dynamisch und frisch-ozonisch.

Für welche Hauttypen ist das Duschgel geeignet?

Dem Hersteller zufolge ist dieses Duschgel für alle Hauttypen geeignet.

7. L’Oréal Men Expert Hydra Power Duschgel in XL-Größe und mit Bergwasser

Eine Flasche L'Oréal Men Expert Hydra Power enthält 300 Milliliter Duschgel. Die Kunststoffflasche in XL-Größe steht auf dem Kopf, um den letzten Tropfen herauszubekommen. Laut Hersteller spenden die Inhaltsstoffe der Haut Feuchtigkeit. L'Oréal spricht von einem würzig-orientalischen Duft und einem erfrischenden Hautgefühl. Das Duschgel ist für den Körper, das Gesicht und die Haare geeignet.

Frisches Gebirgswasser: L’Oréal zufolge enthält dieses Duschgel Mountain Water – das Wasser entspringt den Bergen. Das verspricht einen Frischekick, extra Feuchtigkeit und eine langanhaltende Wirkung über 24 Stunden.

Das Men Expert Hydra Power ist für Männer konzipiert und soll Hautspannungen entgegenwirken. Diese verursachen ein trockenes Hautgefühl und gehen auf fehlende Feuchtigkeit zurück. L’Oréal zufolge reinigt und hydratisiert das Duschgel die Haut. Das schäumende Gel lässt sich demnach leicht auf der feuchten Haut verteilen. Zur Anwendung soll eine walnussgroße Menge Duschbad für das Gesicht, die Schultern, den gesamten Körper bis hin zu den Füßen ausreichen.

Das L'Oréal-Duschgel lässt sich in die Haare einmassieren und sollte einen Moment auf die Kopfhaut einwirken. So sollen sich die Wirkstoffe gleichmäßig verteilen. Anschließend mit warmem Wasser abspülen. Das Wasser legt die Haut und die Poren frei, wodurch die obere Hautschicht schneller austrocknen kann. Der Hersteller rät nach dem Duschen zu einer intensiven Hautpflege, da die Haut unter der Dusche Feuchtigkeit verliert.

Was ist bei der Gesichtsreinigung zu beachten? Gesichtshaut ist empfindlich. In den meisten Duschgelen und Shampoos sind Duftstoffe, Parabene und Silikone enthalten, die empfindliche Gesichtshaut reizen können. Für die Gesichtsreinigung sind spezialisierte Produkte geeignet. Das Pflegeprodukt sollte zum Hauttyp passen und das Gesicht sollte nicht zu heißen Temperaturen ausgesetzt sein. Das kann die Haut austrocknen, zu Hautspannungen und Juckreiz führen.

Zusammenfassung

Das L'Oréal Men Expert Hydra Power ist mit Bergwasser versetzt und soll für eine langanhaltende Feuchtigkeitszufuhr sorgen. Das Pflegeprodukt ist für Männerhaut geeignet und soll spannender und trockener Haut langfristig entgegenwirken. Der Hersteller beschreibt den Duft als würzig-orientalisch.

FAQ

Wofür kann ich das Duschgel Men Expert Hydra Power von L'Oréal einsetzen?

Das Gel ist laut Hersteller für den Körper und die Haare geeignet. Es handelt sich um ein Pflegeprodukt für Männer.

Was soll das Duschgel bewirken?

Ausgehend von den Herstellerhinweisen auf der Website liefert das L'Oréal-Duschgel Men Expert Hydra Power feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe, deren Effekte über den Tag anhalten.

Wie wende ich das Duschgel an?

Es soll sich leicht auf der feuchten Haut verteilen lassen und aufschäumen. Nach der Reinigung sollte es nicht zu lange einwirken und ist gründlich abzuspülen.

Wie viel Duschgel enthält eine Flasche?

In einer Flasche sind 300 Milliliter Duschgel enthalten.

8. Duschgel Mystic Moments von Fa mit veganer Formel und ohne Mikroplastik

Die Fa-Duschcreme duftet laut Hersteller nach Passionsblüte und verwöhnt die Haut mit einer milden und pflegenden Formel. Das Produkt enthält unter anderem Sheabutter. Im Lieferumfang sind sechs Flaschen des Duschgels Mystic Moments mit jeweils 250 Millilitern enthalten. Der obere Klappverschluss lässt sich nach hinten öffnen.

Frei von Mikroplastik: Fa setzt auf eine vegane Formel. Dieses Pflegeprodukt enthält zudem keine Mikroplastik. Hautpflegeprodukte mit der Kennzeichnung „Formel ohne Mikroplastik“ verzichten auf halbfeste, flüssige oder gelöste Polymere, die sich nicht abbauen lassen.

Das Mystic-Moments-Duschgel ist nach Herstellerangaben für den häufigen Gebrauch geeignet. Die Hautfreundlichkeit der pH-neutralen Duschcreme hat Fa dermatologisch testen lassen. Der Hersteller verspricht ein sanftes und angenehmes Hautgefühl. Auf der feuchten Haut soll sich ein zartcremiger Schaum bilden, der für glatte Haut sorgen soll.

Ein Überblick über die Inhaltsliste des Duschgels:

  1. Wasser
  2. Sodium Laureth Sulfate und Sodium Chloride
  3. Disodium Cocoamphodiacetate
  4. Cocamidopropyl Betaine
  5. Prunus Amygdalus Dulcis Oil
  6. Butyrospermum Parkii Butterextrakt
  7. Glycerin, Niacinamide und Parfum
  8. Polyquaternium – 7 und Cocamide MEA
  9. Propylene Glycol und Glycol Distearate
  10. Zitronensäure, Linalool und Limonene
  11. Sodium Salicylate und Sodium Benzoate
Wie finde ich heraus, ob ein Duschgel vegan ist? Viele Duschgele enthalten neben dem Palmöl tierische Zusatzstoffe. Dazu gehört Keratin. Es wird aus zermahlenen Hufen, Federn und Hörnern hergestellt. In der pflanzlichen Kosmetik lässt sich Keratin durch Weizen und Sojaprotein ersetzen. Sie können schnell herausfinden, ob es sich bei einem Duschgel um ein veganes Pflegeprodukt handelt. Die PETA führt eine vollständige Liste der Kosmetika ohne Tierversuche. Dort sind alle Produkte aufgelistet, deren Herstellung ohne Tierversuche erfolgt.

Zusammenfassung

Die Duschcreme Mystic Moments von Fa verspricht einen Duft nach Passionsblüten. Der Hersteller verwendet eine vegane Formel ohne Mikroplastik und hat die Hautfreundlichkeit und die sanfte Wirkformel dermatologisch testen lassen. Das Duschgel ist für den häufigen Einsatz geeignet und soll einen cremigen Schaum auf der Haut bilden.

FAQ

Wie viele Flaschen des Duschgels Mystic Moments von Fa erhalte ich im Lieferumfang?

In einem Paket sind sechs Flaschen Duschcreme mit jeweils 250 Millilitern enthalten.

Ist das Duschgel vegan?

Der Hersteller nutzt laut eigenen Angaben eine vegane Formel. Ob das Produkt 100 Prozent vegan ist, geht daraus nicht hervor.

Kann ich das Duschgel täglich einsetzen?

Ja, das Fa-Duschgel Mystic Moments ist für die tägliche Reinigung und Pflege geeignet.

Wonach riecht dieses Duschgel?

Laut Hersteller riecht die Duschcreme nach Passionsblüten.

9. NIVEA lemongrass & oil Duschgel mit Pflegeöl-Perlen im Viererpack

Zu diesem Angebot von NIVEA gehören vier Flaschen mit jeweils 250 Millilitern des Duschgels lemongrass & oil. Diese Pflegedusche ist frei von Alkohol und Paraffin und die Hautverträglichkeit dermatologisch getestet. Der Hersteller verspricht einen revitalisierenden Duft nach Zitronengras, der für Frauen jeden Alters und für alle Hauttypen geeignet ist. Das Duschgel ist demnach feuchtigkeitsspendend, mild zur Haut und reinigt mit einem samtweichen Schaum.

Mit Pflegeperlen: Es handelt sich um eine Pflegedusche, die mit Pflegeöl-Perlen versetzt ist. Diese Perlen enthalten gemäß Hersteller ein wertvolles Öl, das für ein geschmeidiges Hautgefühl sorgt.

Laut Hersteller ist das Duschgel lemongrass & oil für die tägliche Anwendung geeignet. Es ist auf die feuchte Haut aufzutragen und wer möchte, kann es etwas einmassieren und kurz einwirken lassen. Anschließend alles sorgfältig mit Wasser abspülen.

Die Inhaltsstoffe des Hautpflegeprodukts in der Übersicht:

  • Wasser
  • Sodium Laureth Sulfate und Cocamidopropyl Betaine
  • Acrylates Copolymer, Parfum und Rizinusöl
  • Disodium Cocoyl Glutamate
  • Helianthus Annuus Seed Oil und Methylparaben
  • Glycerin und Glyceryl Glucoside
  • Sodium Chloride und Microcrystalline Cellulose
  • Trisodium EDTA und Propylene Glycol
  • Sodium Sulfate, Phenoxyethanol und Ethylparaben
  • Benzophenone-4 und Lactose
  • Linalool und Limonene
  • Citronellol und Citral
Was bewirkt Zitronengras im Duschgel? Zitronengras ist in der asiatischen Küche als Gewürz bekannt. Es lässt sich mit Wasser überbrühen und als erfrischender Tee zubereiten. Die Pflanze verströmt einen intensiven, erfrischenden Duft, der sich als Duftzusatz für Duschgel eignet. Werfen Sie bei dieser Gelegenheit einen Blick auf die Erläuterungen der Inhaltsstoffe und Aromen in unserem Ratgeber und dem großen Glossar.

Zusammenfassung

Dieses zart cremige Duschgel von NIVEA hat dem Hersteller zufolge einen revitalisierenden Duft nach Zitronengras. Es enthält Pflegeöl-Perlen, die die Haut demnach mit wertvollem Öl pflegen. Die Pflegedusche soll Feuchtigkeit spenden und für ein geschmeidiges Hautgefühl sorgen.

FAQ

Woraus bestehen die Pflegeöl-Perlen?

Laut Amazon-Händler bestehen die Pflegeperlen aus Cellulose, in denen sich Sonnenblumenöl befindet. Sie sollen beim Verreiben auf der Haut zerplatzen und das pflegende Öl freigeben.

Enthält dieses NIVEA-Duschgel lemongrass & oil Mikroplastik?

Gemäß Verkäufer bei Amazon verwendet Nivea bei der Herstellung des Duschgels kein Mikroplastik in Form von Polyethylen. Für die anderen kleinen, festen Polymere forscht das Unternehmen demnach nach einer Alternative.

Wie viel Duschgel ist im Lieferumfang enthalten?

In einem Paket sind vier Flaschen des Duschgels lemongrass & oil von NIVEA enthalten.

Wonach duftet diese Pflegedusche?

Nach den Herstellerangaben riecht dieses Pflegeprodukt nach Zitronengras.

10. Duschgel creme soft von NIVEA mit Mandelöl für normale Haut

Das laut Hersteller cremige Duschgel ist für normale Haut geeignet und hat feuchtigkeitsspendende und reinigende Eigenschaften. NIVEA packt vier Flaschen Duschgel mit jeweils 250 Millilitern in das Paket. Die Kunststoffflasche lässt sich oben an einem Kunststoffverschluss öffnen, um eine kleine Portion auf die Handinnenfläche zu geben. Das Duschgel ist für Männer und Frauen geeignet.

Pflegendes Mandelöl: Das NIVEA-Duschgel creme soft enthält Mandelöl, das für ein geschmeidiges Gefühl auf der Haut sorgen soll. Laut Hersteller handelt es sich um einen samtweichen Schaum, der einen cremigen Duft verströmt.

Der Hersteller verspricht ein pH-hautfreundliches Pflegeprodukt, dessen Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt ist. Demnach sind keine Parabene und Paraffine enthalten. Sie können das Duschgel für die tägliche Dusche einsetzen und tragen es auf die feuchte Haut auf. Dort lässt sich das Gel nach Belieben einmassieren. Nach einer kurzen Einwirkzeit mit warmem Wasser wieder abspülen.

Was bewirkt Mandelöl für die Haut? Mandelöl enthält einen hohen Anteil Ölsäure. Das Mandelöl soll die tieferen Hautschichten stärken und die Elastizität der Haut verbessern. Die Hersteller versprechen bei den Pflegeprodukten mit Mandelöl eine bessere Wirkung bis tief in die Haut. Die enthaltenen ungesättigten Fettsäuren sollen auf die Haut beruhigend wirken.

Zusammenfassung

Das Duschgel creme soft von NIVEA soll samtweich auf der Haut wirken, diese reinigen und ihr Feuchtigkeit spenden. Das enthaltene Mandelöl pflegt gemäß Hersteller die Haut und verleiht ihr Geschmeidigkeit. Die Pflegedusche ist pH-hautfreundlich und ihre Hautverträglichkeit ist dermatologisch bestätigt.

FAQ

Gibt es für das Duschgel creme soft von NIVEA einen Nachfüllbeutel?

Auf der Herstellerseite bietet NIVEA keine Nachfüllpacks an.

Enthält das Duschgel Mikroplastik?

Ausgehend von einer Antwort des Herstellers lässt sich das nicht einfach sagen. Es gibt für Mikroplastik keine einheitliche Definition. Der Blick auf die INCI-Liste hilft ebenfalls nicht weiter. Einige Inhaltsstoffe haben demnach die identische Bezeichnung, sind aber als fester oder als flüssiger Stoff im Einsatz. Die Bezeichnung der Stoffe sagt nichts über ihre physikalische Form aus.

Wie viel Duschgel erhalte ich im Lieferumfang?

NIVEA liefert vier Flaschen mit jeweils 250 Millilitern Duschgel.

Für welche Hauttypen ist das Produkt geeignet?

Der Hersteller empfiehlt das NIVEA-Duschgel creme soft auf seiner Website für normale Hauttypen.

Was ist Duschgel?

Ein Duschgel ist ein flüssiges Pflegeprodukt zur Reinigung des Körpers unter der Dusche. Die meisten Duschgele haben eine hohe Viskosität beziehungsweise Zähflüssigkeit und eine gelartige Konsistenz. In Deutschland kam das erste Duschgel 1973 auf den Markt. Mit der Verfügbarkeit von permanent heißem Wasser und der Duscheinrichtung stieg das Bedürfnis nach einem passenden Pflegeprodukt.

Schnell, effektiv und hautverträglich: Duschgele bieten eine schnelle und effektive Reinigung und Pflege, während das Baden der Entspannung dient. Die modernen Duschpflegeprodukte sollen die Haut mild reinigen und gehen mit einer guten Hautverträglichkeit einher.

Ein Duschgel ist ein sogenanntes Rinse-off-Körperpflegemittel. Es wird nach der Benutzung abgespült und bleibt nicht auf dem Körper, wie beispielsweise die Creme. Die Flüssigkeit ist zäh, lässt sich aber leicht auf dem Körper verteilen, wo sie sofort aufschäumt und sich anschließend gut mit warmem Wasser abspülen lässt.

Welche Vor- und Nachteile bietet das Duschgel?

Im Vergleich zur Seife bieten Duschgele eine gute Reinigungswirkung, eine Schaumbildung und eine einfache Handhabung. Sie lassen sich einfach dosieren, sind lange haltbar und sollen eine erfrischende Wirkung haben. Dank der guten Hautverträglichkeit sind sie für die tägliche Pflegehygiene geeignet. Nachteile ergeben sich aus der problematischen biologischen Abbaubarkeit sowie durch die enthaltenen Tenside.

Pro und Kontra

  • Pflegend und reinigend
  • Für die tägliche Anwendung geeignet
  • Einfach in der Dosierung
  • Lange Haltbarkeit
  • Als Schaum, Cremedusche und Gel verfügbar
  • Sparsam im Verbrauch
  • Tenside und andere Inhaltsstoffe können Hautreaktionen hervorrufen
  • Einige Duschgele enthalten Mikroplastik

Wie verwende ich ein Duschgel?

Viel hilft viel – dieser Grundsatz gilt nicht beim Duschgel. Denn das tägliche Duschen kann die Haut austrocknen. Das Wasser wäscht nicht nur den Schmutz, sondern auch die fettende Schutzschicht von der Haut. Viele Hersteller versetzen die Duschgele deshalb mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen. Ein Klecks auf der Handinnenfläche sollte reichen, um den Körper einzuschäumen. Abschließend spülen Sie den Schaum von der Haut und trocknen sich mit einem weichen Handtuch ab.

Tipp: Ein Badeschwamm schäumt das Duschgel intensiver auf und bringt seine Wirkstoffe bis tief in die Poren. Die raue Struktur der Schwämme beseitigt die toten Hautschüppchen von der Oberfläche.

Eine walnussgroße oder haselnussgroße Portion Duschgel reicht in der Regel für den gesamten Körper. Die pflegenden Substanzen ziehen nach dem Auftragen in die obere Hautschicht ein. Das Pflegeprodukt muss dazu nicht auf der Haut einwirken. Es ist empfehlenswert, das Duschgel zügig wieder abzuwaschen.

Welche Duschgel-Arten gibt es?

DuschgelEigenschaften
Konventionelles DuschgelDer Großteil der Duschgele gehört zu den konventionellen Kosmetika. Die Hersteller verwenden synthetische Substanzen, wie Tenside und Polymere. Viele bedenkliche Inhaltsstoffe stehen in der Kritik, von daher bemühen sich die Hersteller um Alternativen. Das herkömmliche Duschgel sorgt für einen zufriedenstellenden Pflege- und Reinigungseffekt.
Naturkosmetik-DuschgelIn der Rezeptur ähneln sich die konventionellen und die Bio-Duschgele. Bei letzteren basieren die Tenside auf einer pflanzlichen Formel. Die Hersteller verzichten auf Polymere und Mikroplastik. Aromen und Duftstoffe sind natürlichen Ursprungs. Menschen, die unter einem geschwächten Immunsystem oder einer Allergie leiden, sollten Naturkosmetika verwenden. Das Risiko bedenklicher Substanzen bewegt sich auf einem niedrigen Niveau. Darunter leiden die Textur und der Duft, demnach riechen viele Bio-Duschgele weniger intensiv. Aufgrund der natürlichen Zusammensetzung ist oftmals die Dauer der Haltbarkeit geringer.
CremeduscheIn der Produktgruppe der Duschgele gibt es die so genannten Cremeduschen. Diese Hautpflegeprodukte haben eine seidige und dünnflüssige Textur. Sie schäumen auf der Haut nicht ganz so intensiv auf. Durch den Einsatz feuchtigkeitsspendender Inhaltsstoffe sollen die Cremeduschen die Haut vor vorzeitiger Austrocknung schützen. In den Inhaltsstoffen taucht zum Beispiel Glycerin auf. Die Cremeduschen kombinieren die Reinigung und Pflege in einem Durchgang. Sie empfehlen sich für sensible Hauttypen.
2-in-1-DuschgelEin Duschgel, das auf cremige Eigenschaften verzichtet, gilt als vielseitig und flexibel. Es gibt einige 2-in-1-Duschgele, mit denen Sie den Körper reinigen und die Haare waschen können. Das ist bei vielen Duschgelen für Männer der Fall. Die doppelte Reinigungsformel ist zeitsparend und eignet sich für weniger anspruchsvolle Haare. Einige 3-in-1-Produkte werden vom Hersteller zusätzlich für das Gesicht empfohlen.
Medizinisches Duschgel für anspruchsvolle HautIm Fachhandel gibt es Pflegeduschen und Duschgel für beanspruchte Hauttypen. In den meisten Fällen handelt es sich um Hautpflegeprodukte für sensible und allergische Haut. In der Inhaltsliste tauchen überdurchschnittlich viele rückfettende Zusatzstoffe sowie feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe auf. Es sind weder Allergene noch Emulgatoren zu finden. Anstelle dessen verwenden die Hersteller pflanzliches Lecithin sowie natürliche Fruchtfasern, die für Menschen mit Hauterkrankungen verträglich sind. Ein medizinisches Duschgel für anspruchsvolle Haut passt auch zu anderen Hauttypen, während ein Duschgel für trockene Haut nicht bei fettiger Haut zum Einsatz kommen sollte. Im Vergleich zu den anderen Duschgelen müssen die Nutzer tiefer in den Geldbeutel greifen.
Unisex-DuschgelEinige Duschgele eignen sich für Frauen sowie für Männer. Es handelt sich um Unisex-Pflegeprodukte mit einem neutralen, cremigen Duft. Alle anderen Pflegeprodukte sind mit einer Kennzeichnung für Männer versehen, da zwischen der weiblichen und der männlichen Haut erhebliche Unterschiede bestehen.
Duschgel für KinderAllergene beanspruchen die empfindliche Kinderhaut. Es empfiehlt sich für alle Eltern, ein spezielles Duschgel für Kinder zu kaufen, Naturkosmetik-Produkte oder ein medizinisches Duschgel auszuwählen. Es gibt in diesem Bereich Produkte mit angenehmen Düften ohne bedenkliche Inhaltsstoffe.

Duschgel TestWelches Duschgel passt zu meiner Haut?

Duschgel für trockene und empfindliche Haut

Juckende und gereizte Haut kann auf parfümiertes Duschgel mit Irritationen reagieren. Aus diesem Grund sollten Menschen mit empfindlicher Haut zu natürlichen und schonenden Duftstoffen wie Ringelblume, Kamille und Nachtkerzenöl greifen. Am besten bleiben die Duftstoffe und die Pflegestoffe in ihrer natürlichen Form erhalten.

Ist die Haut ohnehin sehr trocken, benötigt sie während und nach dem Duschen zusätzliche Pflege. Für die Pflege unter der Dusche eignet sich Duschgel, das mit pflegenden Ölen und feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen versetzt ist. Geeignet dafür sind Kokosöl, Mandelöl, Avocado, Olivenöl und Sheabutter. Die öligen Substanzen verhelfen der Haut zu einem samtweichen und angenehmen Gefühl.

Welches Duschgel eignet sich für die Intimpflege? Ein gewöhnliches Duschgel ist nur bedingt für den Intimbereich geeignet. Der pH-Wert des Intimbereichs liegt unter dem der restlichen Haut. Dieser Hautbereich ist sensibel und reagiert auf die Parfumstoffe im Duschgel. Wenn die pH-Werte gestört sind, haben Mikroorganismen leichtes Spiel. Von daher empfiehlt sich eine Intimwaschlotion.

Duschgel für normale Haut

Menschen mit normaler Haut müssen fast nichts bei der Auswahl der Hautpflegeprodukte beachten. Pflegende und feuchtigkeitskeitsspendende Duschgele sollten rauer Haut vorbeugen und wenige künstliche Zusatzstoffe verwenden. Das gilt für die Konzentration der Tenside, die für einen intensiven Schaum sorgen und gründlich reinigen. In größeren Dosierungen trocknen Tenside die Haut aus.

Duschgel für Allergiker

Menschen, die unter Allergien oder Krankheiten wie Neurodermitis leiden, können nicht jedes Duschgel verwenden. Der erste Blick geht auf die Inhaltsliste. Sensitive Duschgele und Naturkosmetik verzichten auf künstliche und synthetisch hergestellte Zusätze, um das Risiko von Hautreaktionen und Ausschlägen zu reduzieren. Sicherheitshalber sollten Sie den Hausarzt befragen, wenn eine Hautallergie oder Erkrankung vorliegt. Spezielle Produkte gibt es im Reformhaus und in der Apotheke sowie in gut sortierten Onlineshops.

Besondere Vorsicht geboten: Die häufigsten allergischen Reaktionen folgen nach dem Kontakt mit Farbstoffen und Konservierungsmitteln. Aromen können ebenfalls Allergien verursachen.

Wichtig!Die Zusammensetzung von Duschgelen

Für die Herstellung sind ein Dutzend verschiedener Inhaltsstoffe notwendig. Als Verbraucher ist es nicht einfach, die Übersicht zu behalten. Hilfreich ist die international anerkannte Nomenklatur für kosmetische Inhaltsstoffe INCI. Diese hat die Angabe einheitlicher Inhaltsstoffe gesetzlich verpflichtend gemacht.

Auch wenn es nicht möglich ist, jede einzelne Substanz bis ins Detail zu beschreiben, lohnt sich ein Grundlagenwissen über die bedenklichen und die guten Inhaltsstoffe. So ist auf den ersten Blick erkennbar, ob es sich um ein gutes oder um ein weniger geeignetes Duschgel handelt.

Vitamine und Mineralstoffe im Duschgel? Es gibt zahlreiche wertvolle Wirkstoffe, die allerdings in einem Duschgel nur wenig bringen. Es ist ein Rinse-Off-Produkt, das für kurze Zeit auf der Haut verbleibt und vollständig abgespült wird. Viele Vitamine und Wirkstoffe hätten gar nicht die Zeit, ihre Wirkung auf der Haut zu entfalten.

Tenside im Duschgel

Um zu reinigen, benötigt ein Duschgel Tenside. Diese chemischen Verbindungen sind in Duschgel und in Waschmittel enthalten. Es gibt die Tenside in der Natur. Dahinter verbergen sich Kohlenstoffverbindungen, die aus einem hydrophilen und einem hydrophoben Teil bestehen. Der hydrophile Teil ist wasseraufnehmend und der hydrophobe Teil wasserabweisend und fettaffin. Die Tenside tauchen überall dort auf, wo das Wasser auf eine Fettschicht trifft und tragen dazu bei, die beiden Substanzen zu verbinden. Die Tenside sind in der Lage, einzelne Fettmoleküle zu umschließen.

Was sind Mizellen? In der Kosmetikbranche ist bei einer Verbindung der Tenside mit Fettmolekülen von einer Mizelle die Rede. Duschgel und Reinigungsprodukte mit einer verstärkten Mizellenbildung sollen für einen schnellen Abtransport von Schmutz und Fettpartikeln sorgen.

Die Tenside unterstützen eine intensive Schaumbildung im Duschgel und eine gründliche Reinigung. Zum Problem werden der übermäßige Einsatz der Tenside und eine zu lange Einwirkzeit der Duschgele. Die Hersteller setzen ihren Duschgelen rückfettende Substanzen zu, um diesem Effekt entgegenzuwirken.

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden. Cookie-Einstellungen ändern

Duschgel VergleichChemische Verbindungen und Glycerin

In fast jedem Duschgel sind chemische Verbindungen enthalten. Die Hersteller fassen diese Inhaltsstoffe unter dem Begriff Hautpflegemittel zusammen. Sie sollen die Haut vor dem Austrocknen schützen und für ein geschmeidiges, weiches Hautgefühl sorgen. Die Rezepturen enthalten hautpflegende Komponenten sowie gelartige Substanzen.

Die meisten konventionellen Duschgele enthalten Glycerin auf Basis von chemischen Rohstoffen. Es ist außerdem möglich, Glycerin auf pflanzlicher Basis zu synthetisieren und im Duschgel zu verwenden. Natriumsalz soll feuchtigkeitsspendend im Duschgel wirken. Es wird in der Inhaltsliste als Sodium Lactate bezeichnet. Ähnliche Funktionen erfüllen Filmbildner wie Polymere Silikone.

Sie kommen als Verdickungsmittel zum Einsatz und sollen die Haut vor den äußeren Umwelteinflüssen abschirmen. Im Gegensatz dazu sind sie als potentielle Quelle für Mikroplastik in die Kritik geraten. Von daher suchen die Hersteller nach einer Alternative zu den Silikonen.

Polyquaternium ist eine Substanz, die zu den Polymeren gehört. Diese Substanz ist filmbildend und soll die Haut schützen. Weiterhin gibt es natürliche und gute Inhaltsstoffe, wie Kokosöl oder Mandelöl, die pflegend auf die Haut wirken. Sie gehören wie Sheabutter zu den geruchsarmen Pflanzenfetten.

Seife oder Duschgel – was ist besser? Wer sich mit dem Säureschutzmantel der Haut befasst, muss sich zwischen dem Duschgel und der Seife entscheiden. Die Seife setzt sich aus basischen Laugen zusammen und soll die Haut angreifen. Das Duschgel ist im Vergleich pH-neutral und schont den Säureschutzmantel. Dafür enthält es oft Tenside, die zu Irritationen führen können. Beide Pflegeprodukte haben demzufolge Vor- und Nachteile.

Konservierungsstoffe und Aromastoffe

Die Konservierungsstoffe im Duschgel sollen die Ausbreitung gesundheitsschädlicher Pilze und Bakterien verhindern. Deshalb kommen sie nicht nur im Duschgel, sondern auch in vielen Lebensmitteln vor. Konservierungsstoffe wie die Benzoesäure sind in der Natur in Himbeeren enthalten. Die Hersteller verwenden im Duschgel sehr geringe Mengen, die meistens unproblematisch bleiben.

In jedem Duschgel sind Aromen enthalten. Es ist meist der Duft, der einen Nutzer zum Kauf bewegt. Aromen lassen sich in natürliche, künstliche und naturidentische Aromastoffe einteilen. Die künstlichen Aromastoffe entwickelt und produziert der Hersteller synthetisch im Labor. Als Trägerstoffe kommt häufig Alkohol zum Einsatz. Die natürlichen Aromen basieren auf tierischen oder pflanzlichen Rohstoffen und die naturidentischen Aromastoffen werden künstlich synthetisiert. Sie sind mit den natürlich vorkommenden Substanzen in ihrer chemischen Struktur identisch. Die folgenden Aromastoffe finden Sie in vielen Duschgelen:

  1. Geraniol: Dieses Aroma hat einen blumigen Duft nach Rosen. Es ist eine natürlich vorkommende Substanz und ein naturidentischer Aromastoff.
  2. Linalool: Dieser natürliche Stoff hat ein würziges Aroma und ist als naturidentischer Stoff in der Inhaltsliste des Duschgels zu finden.
  3. Coumarin: Dieser natürliche Aromastoff kommt häufig in Zimt und in anderen Gewürzkräutern vor. Die pflanzlichen Wirkstoffe sollen entzündungshemmend wirken, wenn sie in geringen Konzentrationen zum Einsatz kommen.
  4. Limonene: Sie verleihen einem Duschgel ein Zitrusaroma und sollen den Körpergeruch überdecken.
  5. Kokosöl: Der natürliche Aromastoff hat einen süßlichen Duft. Er soll für ein geschmeidiges Hautgefühl sorgen.
  6. Minze: Das natürliche Aroma verleiht dem Duschgel eine erfrischende Note.
  7. Lilial: In der INCI-Liste taucht Lilial als Butylphenyl Methylpropional auf und ist ein synthetisches Aroma. Es gehört zu den problematischen Inhaltsstoffen.

Bedenkliche Inhaltsstoffe im Duschgel

Der aktuelle Trend geht zur Naturkosmetik und zu mehr Transparenz, was die Inhaltslisten der Kosmetikprodukte anbelangt. Glücklicherweise führt die INCI-Liste für die konventionellen Duschgele mehr natürliche, naturidentische Stoffe als bedenkliche Substrate. Dennoch stehen einige Inhaltsstoffe in der Kritik:

Viele Duschgele enthalten Tenside, um Schweiß und Schmutz von der Haut zu entfernen. Die Tenside verbinden sich mit der Haut, um Fett, Wasser und die Verschmutzungen auf der Haut zu lösen. Das macht die Haut sauber, führt aber zu einer schnelleren Austrocknung. Die synthetischen Tenside in der konventionellen Kosmetik und in den Hautpflegeprodukten gehen auf Erdöl zurück. Sie stehen im Verdacht, die Durchlässigkeit der Hautbarriere anzugreifen. Alternativ empfiehlt sich der Einsatz natürlicher Tenside, die auf Kokos oder Zucker basieren. Sie punkten mit einer guten Reinigungsleistung und schonen die Hautoberfläche.

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden. Cookie-Einstellungen ändern

Das beste DuschgelViele Hersteller setzen Alkohol als Aromaträger ein. Das kann bei sensiblen Menschen zu Hautreaktionen und Allergien führen. Alkohol erkennen Sie an der Bezeichnung Diethanolamine. Weitere bedenkliche Inhaltsstoffe fassen wir in der folgenden Übersicht zusammen:

  • Parabene: Diese Inhaltsstoffe gehören zu den Konservierungsstoffen, die im Verdacht stehen, den hormonellen Haushalt zu beeinflussen und eine Ursache für Diabetes und Unfruchtbarkeit zu sein.
  • Lilial: Das Aroma duftet nach Maiglöckchen und ist häufig in den Inhaltslisten zu finden. Es gibt Studien, die Lilial mit einer einsetzenden Unfruchtbarkeit bei Männern und Frauen in Verbindung setzen.
  • Palmöl: Weniger die Wirkung, mehr die Belastung für die Umwelt und die Klimaschäden sind beim Palmöl bedenklich. Viele Hersteller setzen das Palmöl oftmals versteckt als Cetearyl Alcohol oder Stearic Acid ein.
  • PEG: Polyethylenglykol und die PEG-Derivate gehören zu den rückfettenden Substanzen und Tensiden. Sie stehen in der Kritik, da sie die Haut empfänglicher für Umwelteinflüsse und Schadstoffe machen sollen.
  • Formaldehyd: Dieser bedenkliche Inhaltsstoff gehört zu den Konservierungsstoffen. Er gilt als wahrscheinlich kanzerogen beziehungsweise krebserregend und kann bei einer übermäßigen Dosierung im Duschgel zu allergischen Reaktionen führen.
  • Phthalate: Diese Stoffe gehören zu den Weichmachern, die Hersteller für die Unterstützung der Elastizität der Haut einsetzen. Sie stehen unter Verdacht, erbgutverändernd und krebserregend zu sein.
Entweder nur kurz oder besser gar nicht: Bleiben die Duschgele für kurze Zeit auf der Haut, kann damit das Risiko für Reaktionen und Irritationen sinken. Wer die Haut schützen möchte, sollte die Dusche nicht unnötig ausdehnen. Bei hohen Temperaturen lassen sich mehr Fette abwaschen, dafür trocknet die Haut schneller aus. Allergiker, Menschen mit Hauterkrankungen und sensibler sowie trockener Haut sollten sich die Inhaltsliste gründlich ansehen, um eine der problematischen Substanzen zu erkennen und das Produkt zu meiden.

Duschgel bestellenWas sollte ich beim Kauf eines Duschgels beachten?

Ein Duschgel sollte zum eigenen Hauttyp passen. Darüber haben wir bereits informiert. Ein hoher Anteil an Ölen pflegt beispielsweise die trockene Haut und gibt ihr Feuchtigkeit zurück. Am besten verwenden Sie ein Duschgel mit einem leicht sauren und hautneutralen pH-Wert von 5,5. Ein wichtiger Aspekt sind zudem die Inhaltsstoffe, die wir in den vorherigen Abschnitten ausführlich erläutert haben. Weitere Kaufkriterien sind die folgenden:

Haltbarkeit des Duschgels

Für viele Kosmetika geben die Hersteller eine Mindesthaltbarkeit von 30 Monaten an. Das ist der Zeitraum, in dem das Duschgel nach dem Öffnen verwendbar ist. In diesem Zusammenhang findet sich die Abkürzung PAO = Period After Opening. Als Symbol für die Haltbarkeit druckt der Hersteller ein Symbol auf die Verpackung: Einen offenen Cremetiegel für die Anzahl der Monate, die im Inneren des Tiegels neben dem Großbuchstaben M stehen. Im Normalfall sind viele Pflegeprodukte länger haltbar.

Die Konsistenz beim Duschgel

Je nach Duschgeltyp unterscheidet sich die Konsistenz. Trockene Hauttypen profitieren von einer Creme oder einem Öl. Bei stärkeren Verschmutzungen empfiehlt sich ein Gel. Bei einigen Duschgelen befinden sich in der Flüssigkeit kleine Partikel, Kügelchen oder Abriebstoffe, die für eine milde Massage sorgen sollen.

Ein günstiges Duschgel ist an seiner wässrigen Konsistenz zu erkennen. Je mehr Wasser ein Hersteller dem Duschgel beimischt, desto dünnflüssiger wird es. Das wirkt sich auf die Ergiebigkeit der Pflegeprodukte aus, denn von diesen Duschgelen benötigen Sie größere Mengen, um den gesamten Körper zu reinigen.

Der Duft

Einer der wichtigsten Faktoren beim Kauf ist der Duft. Selbst wenn ein Pflegeprodukt sehr gute Inhaltsstoffe aufweist, aber einen unangenehmen Duft hat, bleibt es meist im Regal zurück. Die größten Unterschiede im Duft entfallen auf die Pflegeprodukte für Männer und Frauen. Das Männer-Duschgel riecht oftmals stärker und intensiver vornehmlich nach Moschus. Bei den Frauen sind die Duschgele mit einem fruchtigen, cremigen und süßen Duft beliebt. Unisex-Duschgele setzen auf einen neutralen, cremigen oder erfrischenden Duft. Viele Hersteller entscheiden sich für den typischen Seifenduft.

Duschgel für Männer und Frauen

Eine Reihe von Duschgelen sind für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet. Die Beschaffenheit der männlichen und weiblichen Haut ist unterschiedlich, was durch Hormone wie die Östrogene bei der Frau bedingt ist. Die Männerhaut gilt als weniger empfindlich, bezogen auf Umwelteinflüsse und allergische Reaktionen. Männerhaut ist dicker, neigt zu einer vermehrten Bildung von Fetten und soll länger straff bleiben. Die Talgdrüsen eines Mannes sollen aktiver arbeiten und die Haut erscheint etwas fettiger. Im direkten Vergleich ist die Haut der Frauen dünner, empfindlicher und kann schneller austrocknen.

In der Männerpflege sind weniger ölige Substanzen und rückfettende Inhaltsstoffe enthalten als es bei der weiblichen Hautpflege der Fall ist. Das ist ein Grund, warum viele Männer-Duschgele als Shampoo geeignet sind. Für die sanfte und gründliche Pflege der Frauenhaut benötigen die weiblichen Duschgele feuchtigkeitsspendende Substanzen sowie rückfettende Stoffe. Ein Unisex-Duschgel geht einen pflegenden Kompromiss ein und sorgt für eine gründliche Reinigung.

FAQ – häufige Fragen & Antworten zum Duschgel

FragezeichenKann ich mir mit dem Duschgel die Haare waschen?

Ist nichts anderes zur Hand, eignen sich Flüssigseife oder Duschgel kurzzeitig zur Reinigung der Haare. Die Produkte sind speziell auf die Bedürfnisse der Haut abgestimmt. In vielen Duschgelen sind Öle enthalten, die das Haar strähnig oder fettig machen. Nur mit Wasser die Haare zu waschen, ist keine Alternative, da sich so fettlösliche Substanzen nicht entfernen lassen. Ein Shampoo beugt der Verunreinigung durch Mikroorganismen auf der Kopfhaut vor. Es gibt 2-in-1-Duschgele, die explizit neben der Körperreinigung zum Waschen der Haare empfohlen werden.

Kann ich ein Duschgel selber machen?

Es ist möglich, ein Duschgel selber zu machen. Die häusliche Produktion gewährleistet eine abfallfreie und natürliche Hautreinigung mit flüssiger und milder Naturseife. Ökologischer als in der Eigenproduktion kann ein Duschgel kaum sein. Zudem kann jeder die Inhaltsstoffe selbst bestimmen. Für das Grundrezept benötigen Sie:

  • 400 Milliliter Wasser
  • 20 Gramm Kernseife
  • Alternativ zur Kernseife 30 bis 40 Gramm Naturseife
Tipp: Naturseifen sind auf dem Wochenmarkt oder im Bioladen erhältlich. Je nach Bedarf kommen ein Teelöffel Speisestärke oder Johannisbrotkernmehl sowie zwei Löffel Pflanzenöle, ätherische Öle und Kräuter dazu.

Die feste Seife lässt sich mit einer Küchenraspel fein reiben oder mit einem Messer in kleine Stücke schneiden. Anschließend löst sich die Seife in dem heißen Wasser auf dem Herd. Zum Umrühren eignet sich ein Schneebesen. Alle anderen Rezepturen und Zutaten kommen danach hinzu. Zur Aufbewahrung der selbstgemachten Duschlotion empfiehlt sich eine wiederverschließbare Flasche. Mit der Zeit können sich die einzelnen Inhaltsstoffe absetzen. Vor dem Gebrauch gilt es, das Duschgel in der Flasche kräftig zu schütteln.

Wo kann ich Duschgel kaufen?

Duschgele gibt es in den bekannten Drogeriemarktketten und im Supermarkt sowie in jedem Discounter. Hier stehen beliebte Marken sowie die günstigen Eigenmarken und No-Name-Produkte in den Regalen. Wer die Duschgele bequem von zu Hause vergleichen möchte, sollte einen Blick auf die Onlineshops und die Angebote im Netz werfen. In wenigen Klicks landet eine Auswahl fruchtiger, cremiger oder milder Duschgele im Warenkorb, die meist innerhalb kurzer Zeit an der gewünschten Adresse ankommen.

Welche Alternativen zum Duschgel gibt es?

Schaumdusche und Duschschaum bilden im Vergleich zum Duschgel mehr Schaum und reinigen sanft. Der Duschschaum lässt sich wie Rasierschaum aus einer Dose entnehmen und direkt auf die Hand oder auf den Körper sprühen. Berührt dieses Pflegemittel die Haut, schäumt es intensiv auf. Aus der Flüssigkeit wird in wenigen Sekunden ein Schaum. Das soll für ein leicht prickelndes Gefühl auf der Haut sorgen und mit angenehmen Aromen einhergehen.

Sanfte Reinigung und erfrischende Duftlinien: Die Schaumduschen sind im Kommen. Es gibt viele Duftvariationen für die meisten Hauttypen. Empfindliche Haut profitiert von der Schaumdusche. Im Vergleich zum Duschgel ist der Reinigungseffekt bei fettiger und normaler Haut weniger stark ausgeprägt.

Duschgele Test und VergleichDünnflüssiger als das Duschgel ist das Duschöl. Darin enthalten sind mehr Öle und rückfettende Lipide. Viele dieser Pflegeprodukte gehören zum Bereich der Naturkosmetika. In ihnen sind keinerlei synthetische Komponenten enthalten. Wer unter trockener Haut leidet und täglich duscht, sollte über die Anschaffung eines Duschöls als hautschonende Alternative nachdenken. Menschen mit einer fettigen Haut sollten lieber kein Duschöl verwenden. Außerdem bilden die Öle einen leicht fettigen Film auf der Hautoberfläche.

Kann ich ein Duschgel als Waschmittel verwenden?

Ist kein Waschmittel mehr im Haus, kommt ausnahmsweise das Duschgel zum Einsatz. Die Dosierung sollte vorsichtig erfolgen, da es stärker aufschäumt als das Waschmittel. Ohnehin empfiehlt sich bei Wollsachen eher eine Handwäsche mit einem milden Duschgel oder mit einem Shampoo.

Ab wann darf ich mein Baby mit Duschgel waschen?

Neugeborene sollten keinen Kontakt mit Duschgelen und ähnlichen Kosmetika bekommen. Mit dem ersten Geburtstag beginnt die Auswahl von speziellen Hautpflegeprodukten für die sensible Babyhaut. Naturkosmetik und Lotionen ohne Parfüm und Aromen sind für die empfindliche Kinderhaut geeignet. Empfehlenswert sind spezielle Babypflegeprodukte.

Welches Zubehör passt zum Duschgel?

Passend zum Duschgel empfiehlt sich ein Duschschwamm, durch den das Duschgel besser aufschäumt. Die Waschlotion lässt sich mühelos auf dem Körper verteilen und die Konsistenz des Schwammes sorgt für eine angenehme Massage. Die Bewegungen des Materials regen auf der Hautoberfläche die Durchblutung an. Es gibt spezielle Schwämme an langen Stilen, mit denen sich schwer erreichbaren Stellen, beispielsweise am Rücken, gründlich waschen lassen. Ältere Menschen greifen gern auf die Bürste mit Stil zurück, um sich einfacher einseifen zu können. Die Bürsten haben einen peelenden Effekt und entfernen die abgestorbenen Hautschüppchen.

Wie sollte ich das Duschgel entsorgen?

Vor der Entsorgung gilt es, die Reste aus der Flasche zu entfernen. Einige praktische Kunststoffflaschen lassen sich auf den Kopf stellen, sodass Sie mühelos den letzten Tropfen aus der Flasche entnehmen. Danach ist es ratsam, die Flasche auszuspülen, bevor sie im Plastikmüll landet.

Wie häufig darf ich Duschgel verwenden? Das hängt von der Häufigkeit des Duschens und vom Pflegeprodukt ab. Am besten duschen Sie nicht öfter als zwei- bis dreimal pro Woche. So bleibt der natürliche Säureschutzmantel der Haut erhalten. Wer dennoch täglich unter die Dusche steigt, sollte eine Feuchtigkeitspflege und eine sensitive Duschlotion verwenden.

Gibt es einen Duschgel-Test bei der Stiftung Warentest?

Pfeil zum InhaltLeider konnten wir keinen Duschgel-Test auf dem Portal der Stiftung Warentest finden. Die Experten der Stiftung Warentest haben Kosmetika auf Mineralöle untersucht. Dazu gehören Körperöle, Cremes, Hairstylingprodukte sowie Baby- und Lippenpflege. Der Test aus dem Jahr 2015 ist hier abrufbar. Im Jahr 2017 testete die Verbraucherorganisation 17 Körperlotionen für trockene Haut. Hier finden sich dazu weitere Informationen.

Hat Öko Test einen Duschgel-Test durchgeführt?

Die Redaktion von Öko Test hat Duschgel für empfindliche Haut auf den Prüfstand gestellt. Mit vielen Produkten waren die Experten zufrieden, doch zwei beliebte Duschgele fielen durch den Test. Empfindliche Haut neigt laut den Experten zu trockenen Hautpartien und allergischen Reaktionen. Die meisten Kunden greifen bei empfindlicher Haut zum sensitiven Duschgel. Dabei ist gar nicht geklärt, was sensitiv bedeutet und was das entsprechende Duschgel enthalten darf. Denn die Hersteller entscheiden, ob sie ihre Hautpflegeprodukte für sensible Haut empfehlen. Die meisten verzichten in dem Fall auf sogenannte reizende Inhaltsstoffe.

Die Redaktion hat 12 sensitive Duschgele untersucht. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über die Testkriterien und die Ergebnisse. Vier Testprodukte gehörten zu der zertifizierten Naturkosmetik. Die anderen Duschgele waren bekannten Markenprodukten zuzuordnen. Von der besten Bewertung bis zur schlechtesten gab es alle Ergebnisse.

Alle zertifizierten Naturkosmetik-Duschgele erhielten eine sehr gute Bewertung. In allen anderen Duschgelen waren PEG-Derivate enthalten, die die Hautbarriere angreifen können. Die Experten von Öko Test stufen diese Fette auf Mineralölbasis als bedenklich ein. Ein Duschgel mit PEG in der Inhaltsliste kann im besten Fall eine gute Bewertung erhalten. Zu den weiteren bedenklichen Inhaltsstoffen gehörten Kunststoffverbindungen.

Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich Mikroplastik. Flüssige Kunststoffe in den Duschgelen sind bedenklich. Sie gelangen beim Duschen ins Grundwasser und von da aus auf die Felder und in die Meere. Mikroplastik findet häufig Verwendung als Peeling oder als Bindemittel.

Im Jahr 2020 nahmen sich die Tester von Öko Test weiterhin Duschshampoos für Kinder vor. Insgesamt 23 Duschshampoos für Haut und Haar mussten sich den Testern stellen. Dabei erhielt mehr als Hälfte der Kinder-Duschshampoos die Bestnote. Allerdings schnitten nur vier Produkte mittelmäßig ab, da sie umstrittene Inhaltsstoffe enthalten. Alle Details zum Test, der im September 2020 zuletzt aktualisiert wurde, erfahren Interessierte auf dieser Seite.

Glossar

Bambus

Bambus enthält sehr viele Flavonoide, die als freie Radikalfänger bekannt sind. Die antioxidative Substanz soll vorzeitiger Hautalterung entgegenwirken. Aktuellen Studien zufolge ist der Großteil der Hautalterung auf Mikroentzündungen der Haut zurückzuführen. Bambus hat entzündungshemmende Eigenschaften und eignet sich für die Pflege älterer Haut.

Benzylalkohol

Das ist eine chemische Verbindung, die zur Stoffklasse der Alkohole gehört. Benzylalkohol ist zu 6 Prozent in Jasminblütenöl, in Goldlacköl sowie in Nelkenöl enthalten. Es handelt sich um eine farblose und ölige Flüssigkeit, die einen angenehmen Geruch hat. In den EU-Regelungen ist Benzylalkohol als Lebensmittelzusatzstoff unter der Abkürzung E1519 und als Aroma markiert.

Butylphenyl Methylpropional

Butylphenyl Methylpropional ist eine andere Bezeichnung für Lilial. Dieser Stoff findet Verwendung als Aroma oder Parfumrohstoff und gilt als potentes Allergen. Für Kontaktallergiker ist dieser Inhaltsstoff nicht empfehlenswert.

Butyrospermum Parkii Butter

Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich Sheabutter mit ihren hochwertigen und natürlichen Fettkomponenten. Sie enthält viele langkettige und ungesättigte Fettsäuren, die in der Hautbarriere enthalten sind. Zu den Hauptbestandteilen gehören die Ölsäure, die Linolensäure, die Palmitinsäure und die Stearinsäure.

Citronellol

Diese Flüssigkeit ist in Wasser unlöslich, lässt sich aber mit Alkohol vermischen. Sie kommt häufig als Duftstoff in Hautpflegeprodukten zum Einsatz. Citronellol soll reizende und umweltgefährdende Eigenschaften haben.

Cocamidopropyl Betaine

Das Kokosbetain ist ein Bestandteil der Zuckertenside, die auf einen pH-Wert von 5 bis 6 kommen und als haut- und schleimhautverträglich gelten. Cocamidopropyl Betaine gehen mit guten Schaumbildungs- und Reinigungseigenschaften einher und sind für Babyprodukte geeignet. Die Hersteller gehen von einer leicht bakterienabtötenden Wirkung aus.

Cocamide MEA

Cocamide MEA ist ein häufiger Inhaltsstoff in der Kosmetik. In Gemischen soll es die Bildung von nicht-mischbaren Flüssigkeiten fördern und die Grenzflächenspannung verändern. Cocamide MEA steht in der Kritik, da es die Barrierefunktion der Haut schwächen soll.

Coumarin

Es handelt sich um einen Naturstoff, der in Waldmeister und Lavendel vorkommt. Er dient in den Kosmetika als Parfum und Aromarohstoff und hat laut Hersteller ein geringes Allergiepotenzial. Der Duftstoff ist nicht empfehlenswert für Kontaktallergiker.

Glycerin

Für Glycerin wird der Begriff Glycerol verwendet. Es handelt sich um einen dreiwertigen Alkohol. Im Duschgel soll das Glycerin die Feuchtigkeit binden, die Elastizität der Haut bewahren und vor dem Austrocknen schützen.

Glyceryl Caprylate

Das ist ein Monoester von Glycerin, das zur Stabilisation von Emulsionen zum Einsatz kommt. Feuchtigkeitsregulierend und rückfettend soll Glyceryl Caprylate die Wirksamkeit von Akne-Produkten unterstützen. Es soll eine starke Wirksamkeit gegen Hefe und Bakterien haben.

Glyceryl Cocoate

Diese synthetischen Substanzen haben grenzflächenaktive und emulgierende Eigenschaften. In der EU ist der Zusatzstoff für Kosmetika zugelassen. Die chemisch produzierten Fettsäuren treten in den Fetten der Kokosnuss auf.

Glycol Distearate

Das ist die INCI-Bezeichnung für Ethylenglycol-Distearat. Es handelt sich um eine organische chemische Verbindung, die in Form weißer Flocken in verschiedenen Pflegeprodukten zum Einsatz kommt. Sie soll die Kosmetika geschmeidiger und emulgierender machen.

Hexyl Cinnamal

Der chemische Duftstoff ist in vielen Kosmetikprodukten enthalten. Er steht unter dem Verdacht, gesundheitsschädlich zu sein. Hexyl Cinnamal kommt unter anderem in den Blättern des Zimtbaums vor und wird für die Verwendung in Kosmetika und Pflegeprodukten chemisch weiterverarbeitet.

Hydrated Silica oder Kieselsäure

Das ist eine natürlich vorkommende Siliziumform, die wichtig für den menschlichen Körper sein soll. Sie liefert Baumaterial für den Erhalt des Körpergewebes. Damit einher gehen stützende Wirkungen auf die Haut und die Haare.

Hydrogenated Castor Oil

Durch chemische Prozesse wird aus dem Rizinusöl Hydrogenated Castor Oil PEG-40. Diese Inhaltsstoffe sollen als Emulgator wirken und dafür sorgen, dass Wasser mit Öl eine Verbindung eingeht. Zudem verwenden viele Hersteller die Inhaltsstoffe als Konsistenzbildner. Sie stehen im Verdacht, die Hautbarriere zu schwächen und zu Irritationen zu führen.

Hydroxycitronellal

Diese chemische Verbindung lässt sich der Gruppe der Aldehyde zuordnen. Es handelt sich um eine farblose, schwer entzündliche Flüssigkeit. Sie kommt in verschiedenen ätherischen Ölen vor und wird vornehmlich synthetisch hergestellt. Ihr Duft ist blumig und süß.

Hydrogenated Glyceryl Palmate

Dieser Inhaltsstoff soll dafür sorgen, dass sich nicht-mischbare Flüssigkeiten vermengen. Hydrogenated Glyceryl Palmate lösen sich in anderen Stoffen auf und sollen die Körperoberfläche sauber halten. Zugleich sorgen sie dafür, dass sich die Duschgele besser auf der Haut verteilen lassen.

Hydroxypropylmethylcellulose

HPMC ist ein Inhaltsstoff für Kosmetik. Es soll die Viskosität der Kosmetika erhöhen oder verringern. Beim Auftragen auf die Haut bildet HPMC einen Film und trägt zu einer gleichmäßigen Verteilung bei.

Kaliumsorbat

Das Kaliumsalz kommt in der Natur in den unreifen Früchten der Eberesche vor. Bei der Herstellung von Kaliumsorbat erfolgt eine Synthetisierung in mehreren Schritten. Danach dient es der Konservierung kosmetischer Produkte.

Kaolin

Allgemein wird Kaolin als Porzellanerde oder weiße Tonerde bezeichnet. Es handelt sich um ein feines weißes Gestein. In der Kosmetik findet es in Gesichtspackungen Verwendung. Es soll eine fettabsorbierende und reinigende Wirkung haben.

Lävulinsäure

Lävulinsäure dient der Gewinnung verschiedener Chemikalien und Industrie-Rohstoffe. In kosmetischen Produkten hat sie die INCI-Bezeichnung Levulinic Acid. Die Substanz dient als Duftstoff oder als hautpflegender Zusatzstoff.

Lecithin

Lecithin ist ein lebensnotwendiger Naturstoff, der in den Körperzellen vorhanden ist. Er dient in Kosmetikprodukten als natürlicher Emulgator. Lecithin hat geschmeidig machende und rückfettende Eigenschaften und soll der Zellmembran zu einem besseren Zellschutz verhelfen.

Limonene

Es handelt sich um einen Bestandteil von Orangenöl. Der natürliche Stoff kommt in vielen Pflanzen vor. Limonene wird oft in der Naturkosmetik verwendet. Das Umweltbundesamt kritisiert eine mögliche Schädigung der Wasserorganismen, wenn Limonene zum Einsatz kommen.

Linalool

Das ist ein natürlicher Duftstoff, der zu allergischen Reaktionen führen kann. Er kommt in vielen Pflanzen wie Ingwer, Bohnenkraut, Zimt, Lavendel oder Oregano vor. Am meisten Linalool steckt mit 85 Prozent in Basilikum. In Kosmetikprodukten ist er der häufigste verwendete Duftstoff.

Meersalz

Meersalz soll eine antibakterielle Wirkung haben und gegen Schuppen und Akne helfen. Zudem haben die Salzkristalle einen leicht peelenden Effekt und können den Körper von abgestorbenen Hautschüppchen befreien.

Menthol

Menthol hat einen minzig frischen Geruch und kommt in dem ätherischen Öl einiger Pflanzen wie in Pfefferminzblättern vor. Menthol soll eine schmerzlindernde, kühlende und juckreizlindernde Wirkung haben und findet nicht nur in Kosmetikprodukten, sondern auch in vielen Arzneimitteln Verwendung.

Natriumchlorid

Natriumchlorid kann die Haut besänftigen und verhindern, dass sich Wasser und Öl voneinander trennen. Das Salz hat in einer entsprechenden Konzentration eine konservierende Wirkung. Bei empfindlicher Haut kann Natriumchlorid das natürliche Gleichgewicht durcheinanderbringen und in einigen Fällen Irritationen hervorrufen.

Niacinamide

Niacinamid ist als Vitamin B3 bekannt. Das wasserlösliche Vitamin soll mit den Substanzen in der Haut in eine Wechselwirkung treten. Es vergrößert oder reduziert die Poren und glättet die Hautoberfläche. Das soll bei Hautunebenheiten helfen und Fältchen vermeiden.

Palmitinsäure

Das ist eine gesättigte organische Säure, die zu den Fettsäuren zählt. Bei Zimmertemperatur handelt es sich um einen farblosen Feststoff. Palmitinsäure ist ein Bestandteil des Säureschutzmantels und soll die Körperzellen in ihren Funktionen unterstützen. Zudem fördert die Palmitinsäure die körpereigene Bildung von Vitamin D.

Polyquaternium-7

Dieser spezielle Kunststoff ist in einigen Duschgelen und Shampoos enthalten. Polyquaternium-7 soll für ein angenehmes Hautgefühl sorgen, indem es einen Schutzfilm auf der Haut bildet.

Prunus Amygdalus Dulcis Oil

Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich Mandelöl. Das Öl hat hautschützende und antioxidative Eigenschaften. Es soll tief in die Hornschichten der Haut eindringen und sich dort gleichmäßig verteilen. Mandelöl gilt als sehr gut verträglich und kommt vielfach in der Pflege der empfindlichen Babyhaut zum Einsatz.

Siliciumdioxid

Im deutschen Sprachraum findet Siliciumdioxid Verwendung in der Kautschukindustrie. Es handelt sich um das Oxid von Silicium. Das feine weiße Pulver ist unlöslich in Wasser und in den meisten Mineralsäuren. Es dient der Kontrolle der Viskosität und als Gelbildner.

Sodium Benzoate

Das ist ein umstrittener Inhaltsstoff, der in vielen Kosmetikprodukten enthalten ist. Das Natriumbenzoat verwendet die Salze der Benzoesäure und ist auf den Verpackungen mit E211 deklariert. Der Inhaltsstoff soll konservierend wirken und Bakterien und Schimmelbildung entgegenwirken. Zugleich geht mit Sodium Benzoaten eine maskierende und überdeckende Wirkung einher, wenn es darum geht, einen unangenehmen Eigengeruch zu verschleiern.

Sodium Hydroxide

Sodium Hydroxide soll den pH-Wert der kosmetischen Mittel stabilisieren. Es kommt hauptsächlich in Pflegeprodukten zum Einsatz, die Ethylalkohol enthalten und kann in Kontakt mit der Haut und den Augen sowie den Atemwegen zu Irritationen führen.

Sodium Lactate

Das ist die INCI-Bezeichnung für Natriumlaktat. Das Salz der Milchsäure soll in der Kosmetik die Feuchtigkeit halten und den pH-Wert stabilisieren. Es kann zur Entfernung abgestorbener Hornzellen beitragen. Es handelt sich um ein pflanzliches Produkt.

Sodium Laureth Sulfat

Die Sodium Laureth Sulfate gehören zu den Chemikalien und lassen sich mit SLS abkürzen. Die Substanz wirkt im Duschgel als Tensid und soll ölbasierte Schmutzpartikel binden. Diese Tenside lassen sich mit Wasser abspülen. Sie gelten als effektiver Schaumbildner, der für eine dichte Schaumschicht auf der Haut sorgt.

Sodium Lauroyl Glycinate

Diese Substanz soll Haut und Haare reinigen. Sodium Lauroyl Glycinate gehört zu den waschaktiven Tensiden. Allein über die molekulare Struktur ist der Stoff in der Lage, die Oberflächenspannung der Flüssigkeiten herabzusetzen.

Sodium Lauroyl Isethionate

Es handelt sich um ein Tensid, das einen synthetischen Ursprung hat. Zugleich ist Sodium das Element von Natrium. Diese Substanz kommt in vielen kosmetischen Produkten zum Einsatz und soll die statische Aufladung verringern. Es dient als waschaktive Substanz und soll die Haut in einem guten Zustand erhalten.

Sodium Levulinate

Sodium Levulinate ist ein antibakterieller Stoff, der in kosmetischen Produkten als Duftzusatz verwendet wird. Die vielseitige Säure soll eine antibakterielle und fungizide Wirkung haben.

Sodium Phytate

Der Wirkstoff geht auf einen natürlichen Ursprung zurück. Es handelt sich um ein Natriumphytat, einen pflanzlichen Komplexbildner. Die Substanz soll die Bildung eines feinblasigen Schaums ermöglichen und dient einer verbesserten Reinigungswirkung.

Sonnenblumenöl

Das Sonnenblumenöl gilt als Antioxidans. Es soll dem Duschgel eine bestimmte Konsistenz geben. Sonnenblumenöl gilt als leicht und mild pflegend. Es hat entzündungshemmende Eigenschaften und kann zur Hautreinigung zum Einsatz kommen.

Stearinsäure

Stearinsäure entsteht durch die Versteifung tierischer und pflanzlicher Öle und Fette. Es handelt sich um die gesättigte C18-Fettsäuren, die in vielen tierischen und pflanzlichen Fetten vorkommen. Die Säure dient als Hilfsstoff für flüssige und halbfeste Kosmetika und wird sehr häufig in Hautpflegemitteln eingesetzt.

Styrene Acrylates Copolymer

Es handelt sich um Kunststoffe, die als Trübungsmittel im Duschgel enthalten sind. Gemäß der technischen Vorgaben kommen Styrene Acrylates Copolymer in Form kleiner fester Partikel ab 170 Nanometern vor. Aus umwelttechnischer Sicht sind diese Inhaltsstoffe bedenklich.

Tocopherol

Tocopherol ist ein fettlösliches Vitamin. Es kommt in pflanzlichen und tierischen Nahrungsmitteln vor. Die Bezeichnung fasst verschiedene Vitamine-E-Derivate zusammen. Tocopherol hat zellschützende und antioxidative Eigenschaften und soll die Feuchtigkeit in der Hornschicht der Haut binden.

Xanthan Gum

Xanthan Gum wird von Bakterien als Zusatzstoff produziert. In Kosmetika ist es unter der Zulassungsnummer E415 deklariert und dient als Gelier- und Verdickungsmittel. Dieses Kohlenhydrat besteht aus unterschiedlichen Einzelzuckern. In den Kosmetikprodukten soll es eine emulgierende und bindende Wirkung haben und gelbildende und hautpflegende Eigenschaften liefern.

Zitronensäure

Zitronensäure ist eine wasserlösliche und farblose Carbonsäure, die zu den Fruchtsäuren gehört. Sie wird zur Konservierung eingesetzt. Im Duschgel soll sie den pH-Wert anpassen.

Zimtsäure

Das ist ein weißer Feststoff mit einem charakteristischen Geruch. Zimtsäure kommt in einigen Pflanzen vor und ist ungiftig. Sie ist ein wichtiger Bestandteil in Zimt.

Weiterführende und interessante Links zum Thema Duschgel

Duschgele Vergleich 2020: Finden Sie Ihr bestes Duschgel

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Duschdas 2-in-1 Duschgel & Shampoo 08/2020 4,39€ Zum Angebot
2. bebe Rich Shower Balm Duschgel 08/2020 5,56€ Zum Angebot
3. AXE Fresh Clash Collision Duschgel 08/2020 9,95€ Zum Angebot
4. NIVEA MEN SENSITIVE Duschgel 08/2020 17,13€ Zum Angebot
5. Dove Wohltuendes Ritual Duschgel 08/2020 1,61€ Zum Angebot
6. adidas Ice Dive Duschgel 07/2020 11,40€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Duschdas 2-in-1 Duschgel & Shampoo