Digitalradio Test bzw. Vergleich 2020: Mit unserer Kaufberatung sowie 10 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Digitalradio

Zahlreiche Gründe sprechen für den Kauf eines guten Digitalradios. Ein Digitalradio bietet Ihnen nicht nur einen störungsfreien Empfang, sondern zudem eine riesige Programmauswahl und multimediale Zusatzfunktionen wie Wetterinfos, Verkehrsinfos und Co. Das digitale Signal DAB beziehungsweise der Nachfolger DAB+ ist dem klassischen UKW-Radio damit in allen Aspekten deutlich überlegen. Nicht umsonst kamen in den vergangenen Jahren mehr und mehr Digitalradios in Deutschland zum Einsatz – schließlich hört nach Angaben der renommierten Datenbank Statista noch immer jeder Deutsche 100 Minuten am Tag Radio.

Ob ein DAB+-Signal tatsächlich eine bessere Qualität gegenüber dem DAB-Signal liefert, verraten wir Ihnen unter anderem in unserem Ratgeber. Weitere informative Absätze behandeln die Funktionsweise der Digitalradios und geben Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Typen von Digitalradios, die es derzeit im Handel gibt. Vorher stellen wir Ihnen eine Reihe empfehlenswerter Digitalradios im großen Digitalradio-Vergleich vor. Ferner erfahren Sie, ob die Stiftung Warentest und Öko Test bereits einen Digitalradio-Test durchgeführt haben und wenn ja, wie die Produkte dort abgeschnitten haben.

4 moderne Digitalradios im großen Vergleich

TechniSat Digitradio 1 Digitalradio
Gewicht
277 Gramm
Größe
3,34 x 15,6 x 9,2 Zentimeter
Leistung Lautsprecher
1 Watt RMS
Zubehör
Netzteil, USB-Kabel, Akkupack
Speicherkapazität
20 DAB+ und 20 UKW Sender
Empfangsarten
DAB, DAB+, UKW
Anschlüsse
Kopfhörer, Micro-USB
Display-Typ
OLED
Stromversorgung
Netzbetrieb / Akku
Besonderheiten
10 Stunden Akkulaufzeit, tragbares Radio, Uhrzeit-Anzeige
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
47,99€ 52,99€
Grundig DTR 3000 Digitalradio
Gewicht
1,75 Kilogramm
Größe
24,5 x 14,5 x 13,5 Zentimeter
Leistung Lautsprecher
30 Watt PMPO
Zubehör
Netzkabel, Bedienungsanleitung
Speicherkapazität
10 DAB+ und 10 UKW Sender
Empfangsarten
DAB, DAB+, UKW
Anschlüsse
Aux-in, Kopfhörer
Display-Typ
LCD
Stromversorgung
Netzbetrieb
Besonderheiten
Retro-Look, PLL-Frequenz-Synthesizer
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen 99,00€
Imperial Dabman 30 Digitalradio
Gewicht
1,11 Kilogramm
Größe
13 x 22,4 x 12,5 Zentimeter
Leistung Lautsprecher
3 Watt
Zubehör
Netzteil, Bedienungsanleitung
Speicherkapazität
10 DAB+ und 10 UKW Sender
Empfangsarten
DAB, DAB+, UKW
Anschlüsse
3,5 mm Audio-in, Netzteileingang
Display-Typ
LCD
Stromversorgung
Netzbetrieb
Besonderheiten
Uhrzeit- und Datumsanzeige, automatische Sendersuche, Weckfunktion
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
47,52€ 49,00€
Karcher DAB 5000 Digitalradio
Gewicht
1,85 Kilogramm
Größe
14,3 x 30,2 x 12,5 Zentimeter
Leistung Lautsprecher
10 Watt RMS
Zubehör
Fernbedienung, Netzteil
Speicherkapazität
10 DAB+ und 10 UKW Sender
Empfangsarten
DAB, DAB+, UKW
Anschlüsse
Aux-in, Kopfhörer-, Line-Anschluss
Display-Typ
Farbdisplay
Stromversorgung
Netzbetrieb
Besonderheiten
Wecker mti Dual-Alarm, Snooze-Funktion, Sleep-Timer
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
89,99€ 78,99€
Abbildung
Modell TechniSat Digitradio 1 Digitalradio Grundig DTR 3000 Digitalradio Imperial Dabman 30 Digitalradio Karcher DAB 5000 Digitalradio
Gewicht
277 Gramm 1,75 Kilogramm 1,11 Kilogramm 1,85 Kilogramm
Größe
3,34 x 15,6 x 9,2 Zentimeter 24,5 x 14,5 x 13,5 Zentimeter 13 x 22,4 x 12,5 Zentimeter 14,3 x 30,2 x 12,5 Zentimeter
Leistung Lautsprecher
1 Watt RMS 30 Watt PMPO 3 Watt 10 Watt RMS
Zubehör
Netzteil, USB-Kabel, Akkupack Netzkabel, Bedienungsanleitung Netzteil, Bedienungsanleitung Fernbedienung, Netzteil
Speicherkapazität
20 DAB+ und 20 UKW Sender 10 DAB+ und 10 UKW Sender 10 DAB+ und 10 UKW Sender 10 DAB+ und 10 UKW Sender
Empfangsarten
DAB, DAB+, UKW DAB, DAB+, UKW DAB, DAB+, UKW DAB, DAB+, UKW
Anschlüsse
Kopfhörer, Micro-USB Aux-in, Kopfhörer 3,5 mm Audio-in, Netzteileingang Aux-in, Kopfhörer-, Line-Anschluss
Display-Typ
OLED LCD LCD Farbdisplay
Stromversorgung
Netzbetrieb / Akku Netzbetrieb Netzbetrieb Netzbetrieb
Besonderheiten
10 Stunden Akkulaufzeit, tragbares Radio, Uhrzeit-Anzeige Retro-Look, PLL-Frequenz-Synthesizer Uhrzeit- und Datumsanzeige, automatische Sendersuche, Weckfunktion Wecker mti Dual-Alarm, Snooze-Funktion, Sleep-Timer
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
47,99€ 52,99€ Preis prüfen 99,00€ 47,52€ 49,00€ 89,99€ 78,99€

Weitere Radios finden Sie in den folgenden Vergleichen

InternetradioRadioweckerBaustellenradioStereoanlage
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading...

1. TechniSat Digitradio 1 Digitalradio – tragbares Digitalradio mit OLED-Display und DAB+

Das TechniSat Digitradio 1 Digitalradio ist ein tragbares Digitalradio, das in Deutschland im Forschungszentrum Dresden von TechniSat entwickelt wurde. Die Produktion der Digitalradios erfolgt nach Angaben des Herstellers TechniSat dort noch bis heute – deswegen stehen alle Produkte des Herstellers unter dem Siegel „Made in Germany“. Das Digitalradio erscheint in einem schlanken Design und verzichtet nach Angaben des Herstellers vor allem aus optischen Gründen auf einen größeren Bauraum. Das integrierte OLED-Display überzeugt laut TechniSat mit einer sehr hohen Helligkeit und einem guten Kontrast. Somit können Sie die Anzeige zu jeder Zeit aus allen Richtungen gut ablesen. Nach Angaben von TechniSat macht sich der geringe Stromverbrauch der LEDs an der Akku-Laufzeit positiv bemerkbar.

Der leistungsstarke und wechselbare Akku am TechniSat Digitradio 1 Digitalradio soll nach Angaben des Herstellers für eine Laufzeit von bis zu 10 Stunden sorgen. Das und das niedrige Gewicht von nur 277 Gramm machen den tragbaren Radio-Empfänger laut TechniSat zum optimalen Begleiter für unterwegs beziehungsweise für mobilen Radiogenuss. Durch die am Gehäuse angebrachte Mini-USB-Buchse können Sie das Radio laut Hersteller mittels einer handelsüblichen USB-Powerbank betreiben.

Wie der Hersteller TechniSat angibt, sorgen je 20 Favoritenspeicher für DAB+ und UKW für einen schnellen Zugriff über die integrierte Teleskopantenne auf alle Ihre Lieblingssender. Zusätzlich sorgt nach Angaben des Herstellers eine passive Bassmembran und der speziell auf das Gehäusesystem abgestimmte Frequenzgang für ein beeindruckendes Soundbild. Laut TechniSat überzeugt das Digitradio 1 Digitalradio mit feinen Mitten, klaren Höhen und kräftigen Tiefen. Die Lautsprecher werden von einem Gitter geschützt und verfügen über eine Musikleistung – in Fachbereichen als „RMS“ bekannt – von einem Watt. Darüber hinaus bietet Ihnen dieses Modell:

  • Optimierte Sprachverständlichkeit für die Nutzung von Inforadio
  • Im Lieferumfang enthaltenes USB-Kabel
  • Praktische Bedienungsanleitung
Was ist DAB+ und wie funktioniert es?

Die Abkürzung DAB oder DAB+ steht für „Digital Audio Broadcasting“. DAB+ ist eine Weiterentwicklung von DAB, die mittlerweile immer häufiger verwendet wird. Bei dieser Technik werden mehrere Sender gleichzeitig in einem Paket übertragen, Frequenzen stehen dagegen nur begrenzt zur Verfügung. Diese Pakete werden in der Fachsprache als „Ensembles“ bezeichnet. Das DAB+-Digitalradio decodiert die Pakete in einzelne Sender, wodurch Sie je nach Region derzeit bis zu 80 oder 90 Sender empfangen können. Mehr Informationen zur Technik finden Sie weiter unten im Text in unserem ausführlichen Ratgeber.

Zusammenfassung

Das TechniSat Digitradio 1 ist ein in Deutschland produziertes und entwickeltes tragbares Digitalradio, das mit einem starken Sound und einem leistungsstarken Akku für unterwegs überzeugen soll. Damit ist es laut Hersteller der ideale Begleiter für unterwegs.

FAQ

Welche Leistung hat der Lautsprecher des Digitalradios?

Das Gerät verfügt über einen Mono-Lautsprecher mit einer Systemleistung von einem Watt (RMS).

Hat das TechniSat Digitradio 1 einen Anschluss für Kopfhörer?

Ja, das tragbare Digitalradio verfügt über einen Kopfhöreranschluss mit 3,5-Millimeter-Klinke an der rechten Seite des Geräts.

Kann ich mit diesem Digitalradio DAB+ empfangen?

Ja, Sie können laut dem Hersteller TechniSat sowohl DAB als auch DAB+ empfangen, können aber auch Radiosender klassisch über UKW hören.

Wie lange hält der Akku des Digitradio 1?

Nach Angaben des Herstellers können Sie mit diesem Digitalradio bis zu 10 Stunden Radio unterwegs hören, bevor Sie den Akku wieder aufladen müssen.

2. Grundig DTR 3000 Digitalradio für DAB+ und UKW mit bis zu zehn Speicherstationen

Das Digitalradio Grundig DTR 3000 empfängt sowohl DAB beziehungsweise DAB+ als auch das klassische UKW. Mit den jeweils zehn Speicherstationen für jede Empfangsart finden Sie nach Angaben des Anbieters Ihre Lieblingssender schnell und unkompliziert. Das Radio ist in einem „Retro-Design“ gehalten. Das Digitalradio DTR 3000 verfügt über ein großes und gut lesbares LED-Display. Das Digitalradio zeigt Ihnen unter anderem die Uhrzeit und den aktuellen Radiosender an.

Das Holzgehäuse mit dem siebenfachen Klavierlack macht das Digitalradio zu einem echten Blickfang. Es ist in einem Retro-Design gehalten und wiegt knapp 1,75 Kilogramm. Laut Hersteller eignet sich das Radio als transportables Radio für wechselnde Gelegenheiten in den eigenen vier Wänden, ist aber kein geeigneter Begleiter für unterwegs.

Das Grundig DTR 3000 ist mit einem AUX-Eingang mit 3,5 Millimetern und einer Kopfhörerbuchse mit einem 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss ausgestattet. Die Lautsprecher haben eine Leistung von knapp 30 Watt. Wie der Hersteller betont, können Sie bei diesem Digitalradio alle Funktionen intuitiv bedienen, weshalb das Gerät mit einer einfachen Handhabung überzeugen soll. Im Lieferumfang sind neben dem Digitalradio ein Netzkabel, eine Bedienungsanleitung sowie Hinweise zur Garantie enthalten. Darüber hinaus bietet Ihnen dieses Modell:

  • Alarm-Funktion mit Sleep-Funktion
  • Bassreflex-Lautsprechersystem
  • Fünf voreinstellbare Klangcharakteristiken, etwa zur Optimierung der Sprachverständlichkeit
Wie funktioniert ein Digitalradio?

Die Inbetriebnahme eines Digitalradios ist unkompliziert, da es je nach Modell nur eine Stromversorgung mit Kabel oder über einen Akku beziehungsweise Batterien benötigt. Nach dem Einschalten sucht das Radio in der Regel selbstständig nach verfügbaren Sendern. Mit einem Drehrad oder einer Taste am Display können Sie zwischen den Sendern hin- und herwechseln. Weitere Informationen zum laufenden Song oder dem Musikgenre finden Sie in der Regel auf dem integrierten Display des Digitalradios.

Zusammenfassung

Das Grundig DTR 3000 Digitalradio überzeugt mit einem attraktiven Retro-Design, kann sowohl DAB+ als auch klassisches UKW empfangen und bietet Ihnen neben einer guten Lautsprecherleistung bis zu zehn Speicherplätze für beide Empfangsarten.

FAQ

Kann ich mit dem Grundig DTR 3000 Digitalradio DAB+ empfangen?

Ja, Sie empfangen mit dem Gerät sowohl DAB als auch DAB+ und klassisches UKW.

Über welche zusätzlichen Anschlüsse verfügt dieses Digitalradio?

Neben einem AUX-Eingang mit 3,5 Millimetern finden Sie eine Kopfhörer-Buchse mit ebenfalls 3,5 Millimetern Eingang.

Wie groß ist das Display des DTR 3000 Digitalradios?

Das DTR 3000 Digitalradio verfügt über ein großes und gut lesbares LED-Display mit einer Höhe von knapp drei Zentimetern und einer Breite von etwa sieben Zentimetern.

Welche Leistung haben die Lautsprecher dieses Digitalradios?

Das DTR 3000 Digitalradio verfügt über integrierte Lautsprecher mit 30 Watt PMPO.

3. Imperial Dabman 30 Digitalradio im 70er-Jahre Retro-Design

Das Imperial Dabman 30 Digitalradio ist in einem Retro-Design gehalten, das laut Hersteller Telestar stark an die 1970er-Jahre erinnern soll. Nach Angaben des Herstellers verbirgt sich im Gehäuse allerdings moderne Technik, sodass Sie mit dem Radio sowohl DAB Classic als auch DAB + und klassisches UKW empfangen können. Für jede dieser Empfangsraten stehen Ihnen zehn Speicherplätze zur Verfügung. Sie finden nach Angaben von Telestar schnell und unkompliziert Ihre Lieblingssender. Das Digitalradio verfügt über ein 2,75-Zoll-LC-Display, das Ihnen neben dem aktuell laufenden Radiosender die Uhrzeit und das Datum anzeigt. Wie der Hersteller versichert, wird die Uhrzeit gemeinsam mit den Senderdaten übertragen, weswegen Sie sich mit Sicherheit auf die Angaben verlassen können sollten.

Eine Besonderheit beim Imperial Dabman 30 Digitalradio ist die integrierte Weckfunktion mit bis zu vier verschiedenen Weckrufen. Sie können bei der Einstellung zwischen täglichem oder einmaligem Wecken wählen oder nur für bestimmte Wochentage einen Weckruf einstellen. So müssen Sie an Wochenenden nicht mehr daran denken, den Wecker auszuschalten, wenn Sie ausschlafen wollen. Eine Schlummertaste ist nicht am Gerät verbaut.

Nach Angaben des Herstellers eignet sich das Imperial Dabman 30 Digitalradio vor allem für einen festen Standort, da Sie es über einen Netzstecker mit Strom versorgen müssen. Je nach Bundesland können Sie zwischen 20 und knapp 90 DAB+-Sender in digitaler Stereo-Qualität empfangen. Vor dem Kauf dieses Digitalradios lohnt sich eine Abfrage, welche Sender Sie in Ihrer Region empfangen können. Im Lieferumfang des Digitalradios sind neben dem Radio ein Netzteil mit 240 Volt, eine Bedienungsanleitung sowie eine Garantiekarte enthalten. Darüber hinaus bietet Ihnen dieses Modell:

  • 3,5-Millimeter-Audio-In-Anschluss
  • Automatischer Sendersuchlauf nach dem Anschluss an die Stromversorgung
  • Netzteileingang
Welche Vorteile bieten stationäre Digitalradios?

Es gilt: Je größer das Gerät, desto besser der Klang. Während der Sound bei den meisten kleineren, tragbaren Digitalradios zwar sehr gut ist, kann er nicht mit dem Klangeffekt von stationären Digitalradios wie dem Imperial Dabman 30 mithalten. Zudem bieten Ihnen diese Modelle meist mehr Anschlussoptionen oder Verknüpfungen mit Apps wie Spotify oder über Anwendungen wie Bluetooth. Außerdem sind die Displays bei stationären Digitalradios meist besser und vor allem größer als bei tragbaren Geräten.

Zusammenfassung

Mit dem Imperial Dabman 30 Digitalradio können Sie die Vorteile eines digitalen Radios genießen, das laut Hersteller mit zahlreichen Funktionen wie Weckfunktionen sowie einem großen Display überzeugt und obendrein noch mit einem ansprechenden Retro-Design aufwartet.

FAQ

Wie groß ist das Display beim Dabman 30 Digitalradio?

Das Dabman 30 Digitalradio verfügt über ein 2,75 Zoll großes beleuchtetes LC-Display.

Bleiben meine gespeicherten Einstellungen ohne Stromzufuhr erhalten?

Ja, laut Hersteller werden alle Einstellungen in einem sogenannten Flash-Speicher abgelegt. Damit bleiben sie auch dann erhalten, wenn die Stromzufuhr unterbrochen wird.

Über welche Anschlüsse verfügt das Digitalradio?

Das Dabman 30 Digitalradio verfügt über einen analogen Audioeingang mit 3,5 Millimetern auf der Rückseite, über den Sie das Radio mit einer App zum Internetradio erweitern können.

In welchen Designs ist das Dabman 30 Digitalradio verfügbar?

Sie erhalten das Digitalradio in drei farblich unterschiedlichen Holzgehäusen: braun, schwarz und klassisch weiß.

4. Karcher DAB 5000 Digitalradio mit vielfältigen Weckfunktionen

Das Karcher DAB 5000 Digitalradio ist in einem eher schlichten Design gehalten und sorgt laut Hersteller für einen angenehmen Sound mit DAB- und DAB+-Empfang sowie einem klassischen UKW-Empfang. Dank DAB+ können Sie Radiosender digital in Top-Qualität empfangen, während Sie dank UKW trotzdem nicht auf liebgewonnene Sender verzichten müssen. Für jede Empfangsart stehen Ihnen beim Karcher DAB 5000 Digitalradio bis zu zehn Speicherplätze zur Verfügung. Durch einen integrierten AUX-Eingang können Sie weitere Geräte wie etwa einen MP3-Player an das Radio anschließen oder per LINE-Ausgang externe Zusatzlautsprecher anschließen.

Punkten kann das Digitalradio im großen Digitalradio-Vergleich laut Hersteller vor allem durch seine vielfältigen Weckfunktionen. Dank der Dual-Alarm-Funktion können Sie zwei voneinander unabhängige Weckzeiten einstellen. Der Weckruf kann dabei wahlweise über einen Signalton oder über das Radio mit wählbarer beziehungsweise sanft ansteigender Lautstärke erfolgen.

Das DAB 5000 Digitalradio verfügt über zwei integrierte 5-Watt-Stereo-Lautsprecher, die nach Angaben des Herstellers für einen satten und angenehmen Sound sorgen. Wenn es Ihnen um Sie herum zu laut sein sollte, können Sie auf einen Kopfhöreranschluss mit 3,5-Millimeter-Eingang zurückgreifen. Der Bildschirm, der Ihnen nicht nur den aktuellen Song und Sender, sondern auch weitere Informationen wie die Uhrzeit anzeigt, misst in der Diagonale knapp 6 Zentimeter. Darüber hinaus bietet Ihnen dieses Modell:

  • Drei Klinkenstecker für Kopfhörer, größere Lautsprecher und als Eingang für ein weiteres Abspielgerät
  • Einstellungsmöglichkeiten für die Klangqualität
  • Automatische Uhrzeit-Synchronisation über DAB+ und RDS
Welche Vorteile haben Digitalradiowecker?

Sie wollen Ihr Radio gleichzeitig als Wecker nutzen, also eine volle Senderauswahl genießen und sich trotzdem jeden Morgen entspannt wecken lassen? Dann ist ein Digitalradiowecker wie der Karcher DAB 5000 geeignet für Sie. Gute Geräte verfügen über ein ausreichend großes und helles Display, welches sich automatisch verdunkelt, wenn die Umgebung dunkler wird. Außerdem sollten Sie verschiedene Weckzeiten einstellen können. Eine Verknüpfung zu Apps wie Spotify ist zwar nicht zwingend notwendig, aber dennoch ein nettes Extra.

Zusammenfassung

Der Karcher DAB 5000 Digitalradiowecker sorgt dank zweier 5-Watt-Stereo-Lautsprecher für einen knackigen Sound und eignet sich darüber hinaus als Wecker, der Ihnen vielfältige Einstellungsmöglichkeiten bietet.

FAQ

Wie lang ist das mitgelieferte Netzkabel?

Nach Angaben eines Amazon-Kunden verfügt das Netzkabel über eine Länge von 150 Zentimetern.

Welche Leistung bieten die Lautsprecher des Karcher DAB 5000 Digitalradios?

Laut Karcher verfügt das DAB 5000 Digitalradio über zwei 5-Watt-Stereo-Lautsprecher, die für einen angenehmen Sound sorgen sollen.

Kann ich die Lautstärke des Digitalradios stufenlos regeln?

Ja, nach Angaben des Herstellers Karcher ist die Lautstärke stufenlos regelbar.

Ist das Karcher DAB 5000 Digitalradio WLAN-fähig?

Nein, das Radio empfängt sowohl DAB+ als auch klassisches UKW, ist aber kein Internetradio.

5. TechniSat Viola 2 Digitalradio mit einfacher und intuitiver Bedienung

Das Viola 2 des deutschen Herstellers TechniSat ist ein tragbares Digitalradio, mit dem Sie sowohl DAB und DAB+ als auch klassisches UKW empfangen können. Die Inbetriebnahme geht laut Hersteller dank des automatischen Sendersuchlaufs sehr einfach von der Hand. Kombiniert mit einer laut Hersteller sehr einfachen und intuitiven Bedienung stellt das Gerät den idealen Einsteiger für Senioren, Kinder oder Laien im Bereich der Digitalradios dar. Über einen Senderspeicher verfügt das Radio laut TechniSat nicht – stattdessen wird beim Einschalten der Sender abgespielt, den Sie zuletzt vor dem Ausschalten gehört haben.

Das Viola 2 Digitalradio wiegt lediglich 338 Gramm. Sie können das Radio entweder über Batterien oder mit einem Netzteil betreiben, weswegen es sich nicht nur für unterwegs, sondern auch für die Benutzung in den heimischen vier Wänden eignet.

Aufgrund seiner geringen Abmessungen von 15,5 x 9,1 x 5 Zentimetern nimmt das Gerät kaum Platz weg. Das Radio verfügt zudem über einen integrierten Lautsprecher mit einer Leistung von 1 Watt RMS, der laut TechniSat für gute Sprachverständlichkeit und guten Klang im kleinen Gehäuse sorgen soll. Steuern können Sie das Radio mithilfe eines LC-Displays, das Ihnen neben dem aktuellen Sender zusätzliche Informationen zum Programm anzeigt. Das Design ist in einem schlichten Weiß gehalten, wodurch es laut Hersteller zu nahezu jeder Einrichtung passt. Darüber hinaus bietet Ihnen dieses Modell:

  • Komfortable Tastensteuerung
  • Mitgeliefertes Netzteil im Lieferumfang
  • Beste Digitalqualität
Was zeichnet eine einfache Bedienung eines Digitalradios aus?

Achten Sie bereits beim Kauf Ihres Digitalradios darauf, dass die Anzahl der Knöpfe, Drehrädchen und Tasten am Radio überschaubar ist, Sie aber trotzdem alle Funktionen auf einen Blick finden können. Nutzerfreundlich sind Festspeichertasten, mit denen Sie einzelne Sender abspeichern können und nicht lange durch die Senderliste zappen müssen. Viele Geräte verfügen über einen Speicherplatz von zehn bis maximal 20 Sendern.

Zusammenfassung

Das TechniSat Viola 2 Digitalradio ist in einem schlichten Design gehalten, kann aber mit einem leistungsstarken Lautsprecher und einer kompakten Bauweise überzeugen. Ein Speicherplatz für Lieblingssender ist nicht vorhanden.

FAQ

Welche Leistung bietet der Lautsprecher des Viola 2 Digitalradios?

Das Viola 2 Digitalradio von TechniSat verfügt über einen 1-Watt-RMS Lautsprecher, der nach Angaben des Herstellers für eine gute Klangqualität sorgen soll.

Welche Sprachen kann ich am Digitalradio einstellen?

Nach Informationen des Herstellers TechniSat können Sie im Menü zwischen Deutsch und Englisch wählen.

Kann ich mit dem Viola 2 Digitalradio DAB+ empfangen?

Ja, Sie können mit dem Gerät sowohl DAB und DAB+ als auch klassisches UKW empfangen.

Hat das TechniSat Viola 2 Digitalradio eine Bluetooth-Funktion?

Nein, eine Bluetooth-Funktion ist nicht vorhanden.

6. Majority Oakington Digitalradio mit CD-Player und Bluetooth-Funktion in einem

Nach Angaben des Herstellers ist das Majority Oakington Digitalradio ein echter Alleskönner, da es sich nicht nur um ein Digitalradio, sondern gleichzeitig um einen CD-Player und einen Bluetooth-Lautsprecher handelt. In seiner Funktion als Digitalradio können Sie mit dem Majority Oakington Radio sowohl DAB und DAB+ als auch normales FM-Radio empfangen. Dank der laut Hersteller sehr einfachen Einrichtung inklusive automatischem Senderdurchlauf finden Sie in kürzester Zeit Ihre Lieblingssender. Den CD-Player, die Bluetooth-Funktion, die USB-Funktion oder den praktischen AUX-In-Anschluss können Sie verwenden, um Ihre eigene Musik über das Digitalradio abzuspielen.

Das Majority Oakington Digitalradio verfügt nach Angaben des Herstellers über ein patentiertes 30-Watt-Lautsprechersystem, das einen HD-Sound für ein einzigartiges Hörerlebnis liefern soll. Sie können die mitgelieferte Fernbedienung nutzen, um damit die Bässe und Höhen des Klangs genau einzustellen.

Das Radio ist in einem klassischen Design gehalten und wird laut Hersteller bis heute im britischen Cambridge produziert, um die Qualität und Funktionsvielfalt des Radios zu bewahren. Sie haben die Möglichkeit, per RCA-Kabel das Digitalradio mit einem Musiksystems oder einen TV-Gerät zu verbinden und laut Hersteller damit einen Sound zu genießen, der dem in einem Kinosaal ähnelt. Darüber hinaus bietet Ihnen dieses Modell:

  • Voller technischer Support für jeden Artikel
  • 36-monatige Garantie nach Registrierung
  • Integrierte Weckfunktion als Radiowecker
Wie können Sie eine externe Digitalradio-Antenne montieren?

Für einen guten DAB-Empfang benötigen Sie eine passende Antenne, die nach Möglichkeit außen montiert sein sollte, etwa auf dem Dach oder der Balkonbrüstung, wenn Ihr Digitalradio über einen externen Antennenanschluss verfügt. Wichtig ist, dass Sie die Antenne immer vertikal polarisiert montieren. Falls bereits eine Satellitenschüssel vorhanden ist, können Sie die DAB-Signale über ein normales Koaxialkabel über die SAT-Verteilung einspeisen.

Zusammenfassung

Das Majority Oakington Digitalradio ist ein echtes Multifunktionstalent, das neben der Funktion als Radio als CD-Player fungiert und eine Bluetooth-Funktion mit sich bringt. Leistungsstarke Lautsprecher sorgen laut Hersteller zudem für einen satten und angenehmen Sound.

FAQ

Welche Leistung bietet der Lautsprecher des Digitalradios?

Nach Angaben des Herstellers verfügt das Majority Oakington Digitalradio über ein patentiertes 30-Watt-Lautsprechersystem mit HD-Sound.

Über welche Anschlüsse verfügt das Majority Oakington Digitalradio?

Laut der Firma Majority hat das Radio neben einer CD-Player-Funktion und einer Bluetooth-Funktion auch einen AUX-In-Anschluss und eine USB-Funktion, worüber Sie Ihre eigene Musik abspielen können.

Welche Maße hat das Gerät?

Das Digitalradio hat Maße von 40 x 21 x 13 Zentimetern (B x T x H).

Hat das Digitalradio einen koaxialen Antenneneingang?

Das Radio verfügt über eine Stabantenne und hat sonst keinen Antenneneingang. Sie können daher keine externe Antenne am Majority Oakington Digitalradio montieren.

7. TechniSat Digitradio 300 C Digitalradio

Der deutsche Hersteller TechniSat beschreibt sein Digitradio 300 C Digitalradio als einen echten Allrounder, der sowohl DAB und DAB + als auch UKW und RDS empfängt und Ihnen für jedes dieser Empfangssignale bis zu zehn Speicherplätze bietet. So haben Sie laut TechniSat einen schnellen Zugriff auf Ihre Favoritensender, ohne dass Sie sich die Senderplätze merken oder ständig durch die Senderliste zappen müssen. Das Radio verfügt über ein 2,8 Zoll großes Farbdisplay, das neben dem aktuellen Sender die Uhrzeit und Sonderinformationen zum Song, Interpreten, Musikgenre und Co. anzeigt. Sogar die Anzeige von Cover-Bildern des aktuell gespielten Songs oder einer kategorisierten Slideshow ist laut TechniSat möglich.

Das TechniSat Digitradio 300 C Digitalradio wiegt 2,1 Kilogramm und erscheint in einem anthrazit-schwarzen Design mit abgerundeten Ecken. Damit eignet sich das Radio laut Hersteller vor allem für den Gebrauch in den heimischen vier Wänden, wo Sie es mit einem Stromkabel betreiben müssen.

Die Lautsprecher am TechniSat Digitradio 300 C Digitalradio haben einen integrierten Bassreflextube und einen Equalizer, mit dem Sie die Höhen des Klangs und den Bass verstellen können. So profitieren Sie laut TechniSat von einem Sound nach Ihren individuellen Vorstellungen. Ein weiteres nützliches Feature am Digitradio 300 C ist die integrierte Weck- und Sleep-Timer-Funktion, bei der Sie zwei verschiedene Weckzeiten einstellen können – etwa für normale Arbeitstage unter der Woche und für das Wochenende. Darüber hinaus bietet Ihnen dieses Modell:

  • Integrierten Kopfhörer- und AUX-In-Anschluss
  • Bedienungsanleitung
  • DAB+-/UKW-fähige-Teleskopantenne
Welche Rolle spielt das Display bei einem Digitalradio?

Das Display spielt eine wichtige Rolle, da es alle relevanten Informationen anzeigt. Daher sollte das Display gut ablesbar sein und bestenfalls über eine Dimm-Funktion verfügen, mit der Sie das Licht bei Bedarf abschwächen können. Gerade, wenn Sie planen, Ihr Radio im Schlafzimmer aufzustellen, sollten Sie auf diesen Aspekt achten. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserem Ratgeber im Anschluss an den umfangreichen Produktvergleich.

Zusammenfassung

Das TechniSat Digitradio 300 C Digitalradio ist ein echter Allrounder, der Ihnen neben DBA- und UKW-Empfang Optionen wie eine individuelle Klangregelung und eine Sleep-Timer-Funktion bereitstellt.

FAQ

Welche Leistung bietet der Lautsprecher des TechniSat Digitradio 300 C Digitalradios?

Nach Angaben des Herstellers verfügt das TechniSat Digitradio 300 C Digitalradio über einen 5-Watt-RMS-Mono-Lautsprecher, der für einen angenehmen Sound sorgen soll.

Hat das Digitalradio eine ausziehbare Antenne?

Ja, die integrierte Teleskopantenne ist ausziehbar und orientierbar.

Hat das TechniSat Digitradio 300 C einen Kopfhöreranschluss?

Ja, das Digitalradio verfügt über einen Klinkenanschluss mit 3,5-Millimeter-Eingang für Kopfhörer.

Bleiben meine Weckzeiten bei einem plötzlichen Stromausfall erhalten?

Dazu schreibt der Hersteller, dass nicht nur die Weckzeiten komplett gespeichert bleiben, sondern sich die Uhr via DAB+ wieder automatisch stellt.

8. Sony XDR-S41D Digitalradio mit integrierter Abschaltautomatik

Das japanische Unternehmen Sony sorgt nach eigenen Angaben mit dem XDR-S41D Digitalradio für einen angenehmen Sound mit DAB- und DAB+- sowie klassischem UKW-Empfang. Nach Angaben des Herstellers können Sie Ihre Lieblingssender für jede dieser Empfangsarten auf fünf direkten Zugriffstasten speichern und damit schnell und unkompliziert auf sie zugreifen. Ein praktisches Feature des Sony XDR-S41 D Digitalradios ist das fünfzeilige Display, auf dem Sie nicht nur Details zum aktuell laufenden Sender, Song oder Musikgenre erhalten, sondern auch die Uhrzeit nachlesen können. Bei längerer Benutzung geht das Display laut Sony in den Ruhemodus, was eine Menge Strom sparen soll.

Das Sony XDR-S41 D Digitalradio verfügt nach Angaben des Herstellers über eine Anschlussbuchse für Ihre Stereo-Kopfhörer. Auf diese Weise können Sie andere Anwesende mit dem Radioempfang nicht stören oder im Umkehrschluss selbst Radio hören, ohne von äußeren Geräuschen gestört zu werden.

Eine besondere Eigenschaft des Sony XDR-S41 D Digitalradios ist laut Hersteller die integrierte Abschaltautomatik, wodurch sich das Radio dank des gedimmten Displays als Einschlafbegleiter eignet. Hand in Hand geht damit eine Weckfunktion, die Sie individuell einstellen können. Betrieben wird das Digitalradio laut Hersteller durch ein mitgeliefertes Netzkabel oder mit AA-Batterien. Das Gewicht des Radios liegt bei etwas mehr als 500 Gramm, weswegen das Gerät laut Sony ein idealer Begleiter für unterwegs ist. Darüber hinaus bietet Ihnen dieses Modell:

  • Abmessungen: 3,6 x 18 x 9,5 Zentimeter
  • Schwarzes „Vintage“-Design
  • Integrierter Mono-Lautsprecher mit 650 Milliwatt
Welche Anschlüsse benötigt ein gutes Digitalradio?

Generell gilt: Je mehr Eingänge und Ausgänge vorhanden sind, desto vielseitiger können Sie Ihr DAB-Radio einsetzen. Ein gutes Digitalradio sollte Ihnen mindestens einen AUX-In-Anschluss und eine Buchse für Ihre Kopfhörer bieten, am besten ist außerdem noch ein USB-Anschluss vorhanden. Kabellose Verbindungen wie eine Bluetooth-Funktion sind ebenfalls praktische Features, auf die Sie im Digitalradio-Vergleich achten sollten.

Zusammenfassung

Das Sony XDR-S41 D Digitalradio überzeugt laut Hersteller durch vielfältige Einsatzmöglichkeiten, Anschlussoptionen und Speicherplätze für Ihre Sender und lässt sich darüber hinaus dank eines geringen Gewichts unterwegs komfortabel mitnehmen.

FAQ

Welche Leistung bietet das Sony XDR-S41 D Digitalradio?

Laut Hersteller verfügt das Digitalradio von Sony über einen integrierten Mono-Lautsprecher mit 650 Milliwatt Leistungsvermögen.

Verfügt das Gerät über eine Sleep-Timer-Funktion?

Ja, eine solche Funktion ist beim XDR-S41 D Digitalradio integriert.

Kann ich mit diesem Digitalradio DAB oder DAB+ empfangen?

Laut Hersteller können Sie mit dem Sony XDR-S41 D Digitalradio sowohl DAB und DAB+ als auch klassisches UKW empfangen. Für jede dieser Empfangsarten stehen Ihnen bis zu fünf Speichertasten für einen schnellen Zugriff zur Verfügung.

Hat das Sony XDR-S41 D Digitalradio einen USB-Anschluss?

Nein, ein USB-Anschluss ist an diesem Digitalradio nicht enthalten.

9. AEG NDR 4156 Digitalradio für DAB+ in cremefarbenem Retro-Design

Das NDR 4156 Digitalradio von AEG erscheint in einem laut Hersteller einzigartigen cremefarbenen Retro-Design, das stark an Radios aus den 1970er-Jahren erinnern soll. Nach Angaben des Herstellers endet die Nostalgie allerdings beim Design, da Sie mit diesem Radio sowohl modernes DAB und DAB+ als auch klassisches UKW empfangen können. Für diese Empfangsarten stehen Ihnen insgesamt 20 Speicherplätze zur Verfügung, wodurch Sie Ihre Lieblingssender über egal welche Empfangsart möglichst schnell finden sollen.

Das AEG NDR 4156 Digitalradio verfügt über ein zweizeiliges LC-Display, das blau beleuchtet ist und Ihnen neben Informationen zum Sender, der Sendefrequenz oder dem Programmtyp Zusatzinformationen wie die Uhrzeit, das Datum oder Fakten zum aktuellen Song bietet.

Betrieben wird das Digitalradio über das mitgelieferte Netzkabel, wobei Sie auf eine Spannung zwischen 100 und maximal 240 Volt achten sollten. Alternativ können Sie das Retro-Digitalradio mit Batterien des Typs C betreiben, die allerdings nicht im Lieferumfang enthalten sind. Zudem verfügt das Gerät über eine Teleskopantenne, mit der Sie verschiedene Sendertypen empfangen können. Darüber hinaus bietet Ihnen dieses Modell:

  • AUX-In-Anschluss hinten am Gerät
  • Im Lieferumgang enthaltenes Netzteil
  • Sleep-Timer-Funktion und Weckfunktion
Wo kann ich Digitalradio in Deutschland empfangen?

In den meisten Regionen Deutschlands können Sie mittlerweile DAB oder DAB+ empfangen. Welche Radiosender Ihnen zur Verfügung stehen, erfahren Sie online über die individuelle Empfangsprognose des Digitalradio-Büros Deutschland, eine Gemeinschaftsinitiative der ARD sowie der öffentlichen und privaten Radioveranstalter. Unter diesem Link können Sie sich eine PDF-Datei herunterladen.

Zusammenfassung

Das AEG NDR 4156 Digitalradio überzeugt mit einem Retro-Design und einem Empfang in UKW und DAB+ und liefert Ihnen mit Speicherplätzen, Weckfunktionen und verschiedenen Anschlussoptionen die wichtigsten Features eines guten Digitalradios.

FAQ

Welche Maße hat das AEG NDR 4156 Digitalradio?

Die Geräteabmessungen betragen 32,8 x 25,9 x 9,6 Zentimeter.

Wie viel wiegt das Digitalradio?

Das AEG NDR 4156 Digitalradio wiegt 1.219 Gramm.

Verfügt das Gerät über einen Anschluss für Kopfhörer?

Nein, am NDR 4156 Digitalradio ist keine Buchse für Kopfhörer verbaut.

Verfügt das Gerät über einen AUX-In-Anschluss?

Ja, ein solcher Anschluss ist im NDR 4156 Digitalradio integriert.

10. Vistron VT855 Digitalradio und Radio-Receiver für digitales Kabelfernsehen

Das VT855 Digitalradio von Vistron ist laut Hersteller neben seiner Funktion als Digitalradio vor allem ein Radio-Receiver, den Sie an eine Stereo-Anlage anschließen können. Dafür liegt dem Gerät ein analoges Cinchkabel bei. Alternativ können Sie den Receiver laut Vistron mit einer Hi-Fi-Anlage oder einer Soundbar verbinden. Steuern können Sie das Digitalradio komplett über die mitgelieferte Fernbedienung. Wenn Sie den Radio-Receiver das erste Mal angeschaltet haben, startet er nach Angaben des Herstellers einen automatischen Sendersuchlauf. Laut Hersteller ist der Radio-Receiver damit gut zum Empfang von digitalen Radiokanälen im Kabelfernsehen geeignet.

Das Gerät funktioniert laut Hersteller Vistron in allen gängigen Kabelnetzen wie Vodafone, Kabel Deutschland, Unitymedia, Telekom, Kabel-BW oder Telecolumbus. So können Sie Ihre Hi-Fi-Anlage bei einer Analogabschaltung Ihres Kabelnetzbetreibers, wie Sie alle deutschen Verbraucher im Jahr 2019 ereilt hat, weiter nutzen.

Neben den zwei analogen Ausgängen für Ihre Hi-Fi-Anlage verfügt das Vistron VT855 Digitalradio laut Hersteller über eine 12-stellige numerische Anzeige zur Darstellung der Sendernamen und über acht Stationstasten, mit denen Sie Ihre Lieblingssender über DAB, DAB+ oder UKW einspeichern können. Ein weiteres Feature ist laut Vistron ein optischer Audioausgang für perfekte Audioqualität sowie ein integrierter USB-Anschluss für mögliche Software-Updates. Darüber hinaus bietet Ihnen dieses Modell laut Hersteller:

  • Geringer Standby-Verbrauch von nur 0,5 Watt
  • Elektronischer Programmführer
  • Bedienungsanleitung und Netzteil im Lieferumfang
Was ist die Analogabschaltung in Deutschland?

Im Jahr 2019 wurde das analoge Kabelfernsehen nach und nach vollständig abgeschaltet. Mittlerweile wird nur noch im DVB-C-Standard gesendet, was bedeutet, dass viele Verbraucher auf digitales Kabelfernsehen umsteigen mussten. Mit einem Radio-Receiver können Sie diese Umstellung schnell und unkompliziert hinter sich bringen.

Zusammenfassung

Der digitale Radio-Receiver VT855 des Herstellers Vistron überzeugt mit einem breiten Sendespektrum in rauschfreier Qualität über Kabelanschluss sowie mit einer schnellen und unkomplizierten Einrichtung und Installation.

FAQ

Welche Maße hat das Vistron VT855 Digitalradio?

Das Gerät hat die Abmessungen 23 x 14 x 3,6 Zentimetern.

Was wiegt der Vistron VT855 Radio-Receiver?

Das Vistron VT855 Digitalradio wiegt 450 Gramm.

Funktioniert der Radio-Receiver im Netz der Telekom?

Ja, der Radio-Receiver VT855 ist laut Vistron mit allen gängigen Netzen wie Telekom, Vodafone, Kabel Deutschland und Co. kompatibel.

Hat das Digitalradio eine Sleep- und Weckfunktion?

Nein, eine solche Funktion ist am Digitalradio beziehungsweise Radio-Receiver nicht verbaut.

Was ist ein Digitalradio?

Digitalradio TestRadios zählen in Deutschland nach wie vor zu den beliebtesten Geräten. Laut Statista hören deutsche Verbraucher im Schnitt etwa 100 Minuten am Tag Radio. Immer höher im Trend stehen in den letzten Jahren die sogenannten Digitalradios. Ein Digitalradio ist ein Gerät zum Empfangen von digitalen Radiosendern und gilt als Nachfolger des klassischen UKW-Radios. Bei einem Digitalradio werden die Radiosender im digitalen Sendeverfahren übertragen und mit einer Antenne am Gerät empfangen. Mehr zur Funktionsweise erfahren Sie im weiteren Verlauf des Ratgebers.

Ein digitales Radio können Sie nicht nur allein nutzen, wie es bei einem klassischen UKW-Radio der Fall war und immer noch ist, sondern mit verschiedenen anderen technischen Geräten verbinden. Dazu zählen etwa Flachbildfernseher, welche DAB oder das modernste Format DAB+ unterstützen. Hier genießen Sie den Vorteil, dass Ihnen das Digitalradio am Display nicht nur Informationen zum aktuell laufenden Sender anzeigt, sondern auch Extra-Informationen wie die Uhrzeit, Wetterkarten oder das Cover der Musiktitel.

Achtung: Sie müssen die beiden Begriffe „Digitalradio“ und „Digital Radio“ voneinander unterscheiden. Der erste Begriff bezeichnet das Gerät, während es sich bei „Digital Radio“ um einen technischen Standard handelt, der Experten als „Digital Audio Broadcasting“ und dem normalen Verbraucher unter der Abkürzung „DAB“ bekannt ist.

Was zeichnet es aus und wie funktioniert es?

Ein modernes Digitalradio überträgt Hörfunkprogramme über bereits bestehende Sendemasten, allerdings mit digitalen Verfahren, die eine effizientere Nutzung der Frequenzen darstellen sollen. Dadurch steigt zum einen die Qualität des Sounds, zum anderen die Anzahl der verfügbaren Programme und Sender. Zusätzlich zu den gebündelten Audio-Dateien sendet ein Digitalradio News, Informationen zum Verkehr und Wetter und andere Informationen über das Display an den Verbraucher. Insgesamt sind Digitalradios den klassischen UKW-Radios in den Bereichen Empfangsumfang und Empfangsqualität weit überlegen.

Die Inbetriebnahme eines Digitalradios ist denkbar unkompliziert. Je nach Modell benötigen Sie meist nur eine Stromversorgung mit Kabel und Netzstecker oder über mitgelieferte Batterien. Nachdem Sie das Radio angeschaltet haben, sucht das Gerät in den meisten Fällen eigenständig nach verfügbaren Sendern – Hersteller sprechen von einem „automatischen Senderdurchlauf“. Handelt es sich beim Digitalradio zusätzlich noch um ein Internetradio, benötigen Sie eine aktive Internetverbindung, entweder über WLAN oder über ein LAN-Kabel.

Was kostet das Radiohören mit einem Digitalradio? Für das Hören von digitalen Sendern kommen wie beim klassischen UKW-Radio außer den normal zu leistenden GEZ-Gebühren keine weiteren Kosten auf Sie zu.

Schon gewusst?Zwischen den einzelnen Sendern, die das Radio für Sie ermittelt hat, können Sie bei den meisten Modellen im Digitalradio-Vergleich über ein Drehrad, das Drücken einer Taste oder eine Fernbedienung hin- und herwechseln. Ihre Lieblingssender können Sie bei guten Digitalradios auf verschiedenen Speicherplätzen sichern, damit Sie nicht lange nach ihnen suchen müssen, sondern unkompliziert auf sie zugreifen können. Wenn ein Gerät über keine Speicherplätze verfügt, können Sie sich entweder im Digitalradio-Vergleich nach einem besseren Modell umsehen oder die Sendedaten Ihrer Lieblingssender wie früher auf einem Blatt Papier aufschreiben und neben das Digitalradio legen.

Digitalradio: Das Radio der Zukunft?

Bereits im Jahr 2010 hatte sich die Bundesrepublik Deutschland zum Ziel gesetzt, den analogen Rundfunk über UKW komplett abzuschalten. Sogar die Europäische Union hatte sich im Jahr 2012 dieses Ziel gesetzt. Bis heute ist allerdings erstaunlich wenig passiert, in den vergangenen Jahren hörten nach verschiedenen Statistiken der Datenbank Statista noch immer mehr als drei Viertel aller deutschen Verbraucher Radio über UKW. Zwar planen die Bundesländer weiterhin, den Prozess mithilfe von Bezuschussungen zu beschleunigen, allerdings geht der Siegeszug des Digitalradios langsamer vonstatten, als viele zunächst gedacht hatten.

Dennoch ist es in den Augen der meisten Experten unbestritten, dass das Digitalradio die Zukunft des Radios darstellt. Dass DAB und DAB+ eine bessere Empfangsqualität bieten als UKW, da würde wohl selbst der leidenschaftlichste UKW-Hörer nicht widersprechen. Etwas anders sieht es allerdings beim Vergleich zwischen DAB und DAB+ aus. DAB+ kann einen hohen Qualitätsanspruch lediglich mit niedrigeren Bitraten gewährleisten, als das bei DAB der Fall ist. Das bedeutet konkret: DAB+ ist zwar auch dann noch in der Lage, eine gute Qualität zu liefern, wenn die Bitraten relativ niedrig ausfallen, ein einwandfreier Empfang muss dann allerdings nicht mehr zwingend gewährleistet sein.

Der eigentliche Vorteil von DAB+ über DAB liegt nicht in der besseren Qualität, sondern im größeren Empfangsumfang des Sendeformats. Mit DAB+ können Sie mehr Audioprogramme empfangen als mit DAB und wesentlich mehr als mit klassischem UKW-Empfang.

Wie sich DAB und DAB+ in der nahen Zukunft gegen die neue Internetkonkurrenz 5G durchsetzen werden, ist eine interessante Frage. Experten sehen den Ausbau des DAB-Netzes als beinahe abgeschlossen an, doch Kritiker halten die Kosten für den landesweiten Umstieg nach wie vor für zu hoch. Dennoch: Die 5G-Technologie ist nach Ansicht von Experten noch nicht so weit, um den Siegeszug des DAB-Digitalradios in den kommenden Jahren aufzuhalten. Viele Experten sprechen davon, dass der „Point of no Return“ bezüglich der Übernahme von DAB+ bereits erreicht sei. Wenn Sie dieses Thema interessiert, können wir Ihnen diesen Artikel von NTV empfehlen, der sich detailliert mit der Zukunft des Digitalradios in Deutschland und Europa auseinandersetzt.

Wo kann ich ein gutes Digitalradio kaufen?

LieferungGrundsätzlich können Sie DAB-Radios fast überall erwerben. Jeder gut geführte Elektro-Fachmarkt hat sie im Angebot, im Internet finden Sie zahlreiche Anbieter und sogar Discounter haben sie manchmal in ihrem Sortiment. Wenn Sie ein Digitalradio vor Ort kaufen, haben Sie den Vorteil, dass Sie das Gerät selbst unter die Lupe nehmen können und ein Gefühl dafür erhalten, ob es zur Einrichtung in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus passt oder nicht. Zudem fällt es den meisten Verbrauchern vor Ort leichter, die Größe des Modells zu beurteilen. Von Nachteil ist beim Vor-Ort-Kauf allerdings, dass nur sehr wenige Geschäfte die gesamte Auswahl des Sortiments an Digitalradios auf Lager haben – das wäre bei mehr als 100 verschiedenen Modellen auf dem Markt ziemlich schwierig.

Wenn Ihr gewünschtes Modell nicht auf Lager ist, müssen Sie warten, bis der Laden es bestellt hat. In den meisten Fällen müssen Sie also sowieso auf Ihr Digitalradio warten. Weitaus bequemer ist für viele deutsche Verbraucher daher das Bestellen von zu Hause über das Internet. Hier profitieren Sie nicht nur von einem unkomplizierten Bestellprozess, sondern können sich auf Vergleichsportalen wie unserem Digitalradio-Vergleich umfassend über die Vor- und Nachteile einzelner Produkte informieren. Auf Grundlage dieser Informationen können Sie dann Ihre Kaufentscheidung treffen und sich sicher sein, ein gutes Modell gefunden zu haben.

DAB, DAB+ und UKW: Verschiedene Empfangsbereiche erklärt

Damit kommen wir zur wichtigsten Frage, die sich die meisten Verbraucher beim Lesen dieses Ratgebers stellen: Was ist DAB beziehungsweise DAB+ überhaupt? DAB/DAB+ steht für „Digital Audio Broadcasting“, wobei über eine Antenne Sendesignale empfangen werden. DAB+ ist nur eine Weiterentwicklung von DAB, auf die genauen Unterschiede sind wir weiter oben bereits ausführlich eingegangen. Beide Varianten ermöglichen das Hören von Radiosendern in der ganzen Bundesrepublik. Das heißt allerdings nicht, dass Sie jeden Radiosender aus Deutschland in jeder Region hören können, regionale Sender können Sie über DAB oder DAB+ nur regional empfangen.

Im Jahr 2011 hatte DAB bereits vier Fünftel der landgestützten Übertragung übernommen, mittlerweile ersetzt DAB+ das ältere DAB zunehmend.

Digitalradio VergleichBei der DAB-Technik werden mehrere Sender gleichzeitig in einem Paket übertragen, Frequenzen wie beim klassischen UKW-Radio stehen nur begrenzt zur Verfügung. Das liegt daran, dass die meisten Frequenzen bereits durch UKW besetzt sind. Daher haben es kleinere, private Radiosender schwer, überhaupt über DAB oder DAB+ empfangen zu werden. Hier kommen die Senderpakete ins Spiel. Ein solches Paket entspricht einer Frequenz, auf der gleichzeitig mehrere Sender liegen. Diese werden auch Ensembles genannt. Ein Digitalradio decodiert diese Pakete in einzelne Sender.

Das sorgt letztlich dafür, dass Sie trotz eines empfangenen Pakets von etwa fünf Sendern nur einen einzelnen Sender aus diesen Fünfen hören können. Je nach Region können Sie mit dem DAB-Prinzip bis zu 100 Sender empfangen, wobei die Entwicklung hier noch lange nicht am Ende sein soll. Der große Nachteil des digitalen Empfangs ist, dass einige Radios zu alt für DAB+ sind. Wenn Sendeanstalten bereits von DAB auf DAB+ umgestellt haben, sind diese Sender auf älteren Digitalradios nicht mehr hörbar. Hier sollten Sie als Verbraucher zeitnah auf ein modernes Gerät mit DAB+ umsteigen, mit dem Sie alte Sender, die noch über DAB empfangbar sind, weiterhin hören können.

An dieser Stelle erklären wir Ihnen weitere Empfangsbereiche, die in Deutschland noch vorkommen, in einer kompakten Übersicht:

  • UKW: Herkömmliche Radios empfangen Signale über Ultrakurzwellen oder UKW. Diese Radios werden oft auch als FM-Empfänger bezeichnet. Die Qualität des UKW-Empfangs ist stark von Umwelteinflüssen abhängig, bei einem schlechten Empfang kommt es zu einem leisen Rauschen oder teilweise gar zu einem kompletten Ausfall. Sender müssen Sie noch per Hand oder Drehrädchen einzeln auf den verschiedenen Frequenzen suchen, es gibt keinen automatischen Senderdurchlauf. Bevor sich DAB und DAB+ durchsetzten, galt UKW als landesweiter Standard für den Radioempfang.
  • DRM: DRM steht für „Digital Radio Mondiale“ und ist ein digitales Rundfunksystem, mit dem Sie Radioprogramme aus der ganzen Welt empfangen können. Übertragen werden die Senderdaten über Kurz-, Mittel- und Langwellen-Frequenzen. Nur wenige Sender unterstützen allerdings dieses System der weltweiten Übertragung.
  • RDA: RDA steht für „Radio Data System“, welches als System Zusatzinformationen übermittelt. Dazu zählen etwa Wetterberichte oder Nachrichten. Fast alle Digitalradios aus unserem Digitalradio-Vergleich unterstützen und empfangen RDA.

Digitalradio-Vergleich: Wichtige Abgrenzungen in der Übersicht

Das beste DigitalradioWas ist der Unterschied zwischen einem Digitalradio und einem klassischen UKW-Radio? Worin liegen die Unterschiede zum Internetradio? Oder sind Digitalradio und Internetradio eigentlich nur Bezeichnungen für ein und dasselbe Gerät? Auf diese Fragen gehen wir in den beiden folgenden Absätzen detailliert ein.

Was ist der Unterschied zwischen Digitalradios und UKW-Radios?

Digitalradios werden von vielen Experten als Nachfolger der klassischen UKW-Radios bezeichnet. Rein optisch werden Sie zwischen beiden Modellen kaum einen Unterschied feststellen, am ehesten vielleicht noch bei den Displays, wo moderne Digitalradios meist auf LC- oder LED-Anzeigen setzen. Beide Geräte können Sie jedoch in der Regel über Drehtasten oder -schieber bedienen. Der wirkliche Unterschied liegt im Empfang. UKW-Radios können nur analoge Sender empfangen, welche die Bundesrepublik und die Europäische Union seit Jahren komplett abschalten wollen. Wenn der Empfang bei einem UKW-Radio schlecht wird, hören Sie nur noch ein unangenehmes Knacken und Rauschen.

Digitalradios empfangen dagegen, wie der Name bereits andeutet, digital. Auch bei schlechtem Wetter oder anderen Witterungseinflüssen wie starkem Wind ist die Soundqualität unverändert gut. Wenn es zu einer Störung des Empfangs kommen sollte, hören Sie kein nerviges Rauschen, sondern einfach nur Stille. Doch DAB-Radios liefern nicht nur eine bessere Soundqualität, sondern zeigen im Display zusätzliche Informationen an. Dazu zählen unter anderem:

  • Verkehrsinformationen
  • Wetterberichte
  • Informationen zu Musiktitel und Genre
  • Nachrichten
Kann ich ein herkömmliches Radio auf DAB+ aufrüsten? Ja, das ist mit einem speziellen Adapter möglich. Diese gibt es im Handel bereits zu sehr erschwinglichen Preisen. Manche Modelle bieten darüber hinaus die Funktionen eines Internetradios an. Sie finden Kombi-Adapter, die das Aufrüsten auf DAB+ und Internetradio vereinen. Einen Adapter schließen Sie meistens mit einem Klinkenanschluss oder Cinch-Anschluss an das Radio an, danach können Sie alle Vorteile des digitalen Radioempfangs auf Ihrem UKW-Radio genießen.

Was ist der Unterschied zwischen Digitalradios und Internetradios?

Ein Internetradio benötigt, wie der Name Ihnen bereits verrät, eine aktive Internetverbindung, um Radiosender zu empfangen. Sie suchen nicht über Frequenzen nach Sendern, sondern nutzen dafür das Internet. Eine Übertragungsrate von 128 Kilobit pro Sekunde ist mindestens erforderlich, am besten sind Geschwindigkeiten von sechs Megabit pro Sekunde oder höher. Internetradios geben Livestreams der jeweiligen Radiosender wieder und haben einen großen Empfangsumfang von bis zu 20.000 Sendern.

Der große Nachteil des Internetradios ist, dass Sie immer eine gute Verbindung zum World Wide Web benötigen, um Radio hören zu können. Digitalradios empfangen dagegen digital und analog. Dazu ist keine Internetverbindung per WLAN, LAN-Kabel oder Hotspot notwendig, was Digitalradios ortsunabhängig einsetzbar macht. Der Klang guter Digitalradios ist dem guter Internetradios zudem etwas überlegen. Manche Digitalradios aus unserem Digitalradio-Vergleich verfügen über eine Internetfunktion und vereinen damit die Vorteile beider Empfangsarten in einem einzelnen Gerät.

Video: So einfach ist Digitalradio

Das folgende Video des Bayerischen Rundfunks ist zwar bereits einige Jahre alt, erklärt dennoch auf verständliche Art und Weise, was digitales Radio ist, welche Vorteile es mit sich bringt und warum es dem klassischen UKW-Radio um Meilen voraus ist. Wenn Sie fünf Minuten Zeit haben, sollten Sie sich das Video unbedingt ansehen, bevor Sie eine Kaufentscheidung für das eine oder andere Produkt aus dem Digitalradio-Vergleich treffen.

„]

Welche Arten von Digitalradios gibt es?

Digitalradios TestDigitalradios lassen sich in verschiedene Modelle unterteilen, die wir Ihnen an dieser Stelle im Ratgeber detailliert vorstellen:

Das klassische DAB-Autoradio

Verschiedenen Statistiken zufolge hören die Deutschen immer noch am liebsten im Auto Radio. Gerade bei längeren Autofahrten ist neben der passenden musikalischen Untermalung ein guter Verkehrsbericht wichtig. Damit Ihnen bei langen Autofahrten kein nerviges Rauschen beim Fahren über Grenzen von Sendefrequenzen mehr in die Quere kommt, gibt es den DAB-Empfang im digitalen Autoradio. So können Sie während kurzer und langer Fahrten Ihren gewünschten Sender hören – ganz ohne Rauschen, Knacken oder andere Störgeräusche.

Wenn Ihr integriertes Autoradio bis dato nur UKW empfangen hat, müssen Sie nicht direkt das ganze Gerät austauschen oder auf DAB+ verzichten. Es gibt DAB-Adapter, die Sie einfach per Klinkenanschluss an Ihr Autoradio anschließen können. Der Adapter verwandelt die Signale von DAB+ in analoge UKW-Signale, die Ihr Autoradio wiedergeben kann. Alternativ können Sie sich ein komplett neues DAB-Autoradio zulegen, was Sie allerdings vermutlich ein paar Euro mehr kosten wird.

  • Musikalische Untermalung und Verkehrsbericht bei Autofahrten
  • Kein nerviges Knacken oder Rauschen
  • DAB-Adapter für die Umrüstung von UKW-Radios zu digitalen Autoradios

Das tragbare Digitalradio

Tragbare Digitalradios zählen zu den beliebtesten Geräten im Handel, da sie sehr handlich sind und quasi überall schnell aufgestellt werden können. Egal ob Küche, Bad oder Wohnzimmer: Die kleinen und leichten Geräte können Sie überall mit hinnehmen. Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen gibt es vor allem im Design und bei der Antenne, bei der manche Geräte mit einer ausfahrbaren Teleskopantenne und andere mit einer unsichtbaren Antenne im Gehäuse punkten. Viele tragbare Digitalradios können mehr, als nur Radio abzuspielen. Sie fungieren gleichzeitig als Wecker, haben eine Datumsanzeige und bieten die Option, andere Geräte wie Smartphones anzuschließen und darüber Musik abzuspielen.

  • Guter Empfang und starke Soundqualität
  • Handlich, tragbar und niedriges Gewicht
  • Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten

Stationäres digitales Radio

Wichtig!Grundsätzlich gilt bezüglich Digitalradios: Je größer das Gerät, desto besser der Klang. Kleine und tragbare Digitalradios bringen zwar eine Menge Vorteile mit sich, doch der Sound kann nicht mit dem eines größeren stationären Digitalradios mithalten. Diese Geräte verfügen meist über einen zusätzlichen Bass-Tube, der die Bass-Töne verstärkt, was zu einem noch besseren Hörerlebnis führt. Aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichts sind stationäre Digitalradios für einen festen Standort im Haus oder der Wohnung geeignet. Die Stromversorgung erfolgt bei den meisten Modellen über ein fest installiertes Stromkabel. Viele Modelle haben zusätzliche Funktionen wie Bluetooth, eine Verknüpfung zu Spotify oder ähnliches.

  • Hohe Soundqualität dank Bass-Tube
  • Viele Anschluss- und Verknüpfungsmöglichkeiten
  • Große Farbdisplays

Das Digitalradio in der Hi-Fi-Anlage

Gerade bei den Musikliebhabern unter Ihnen stehen Hi-Fi-Anlagen hoch im Trend. Bei vielen Verbrauchern gehören sie zur absoluten Standardausrüstung. Viele Hersteller liefern heutzutage Digitalradios im Rack-Format. Bei diesen Geräten handelt es sich zwar keinesfalls um standardmäßige Digitalradios, sie sind aber eine gute Ergänzung für jeden, der sonst zwei Geräte benötigen würde. Hochwertige Hi-Fi-Anlagen können in der Anschaffung sehr teuer sein und viel Platz im Haushalt wegnehmen.

  • Viele Funktionen in der Auswahl
  • Hohe Soundqualität
  • Großer Senderspeicher

Das Taschenradio

AchtungTaschenradios sind noch einmal kleiner als tragbare Digitalradios – nämlich so klein, dass Sie sie überall mit hinnehmen können. So können Sie auf Reisen oder beim Sport Ihren Lieblingssender hören, Nachrichten verfolgen oder den Wetterbericht hören. Die kleinen Digitalradios werden meist mithilfe von Batterien oder einem Akku betrieben und empfangen Sendefrequenzen entweder über eine ausziehbare Antenne oder über Kopfhörer, die als Antennenersatz fungieren.

  • Gute Transportmöglichkeit
  • Flexible Nutzung
  • Unabhängig von Steckdosen und Stromkabeln

Der Radiowecker mit DAB oder DAB+

Wenn Sie Ihr Digitalradio gleichzeitig als Wecker nutzen wollen, sind Sie mit einem Digitalradiowecker gut beraten. Mit diesen Geräten können Sie die volle Senderauswahl genießen und sich gleichzeitig morgens entspannt wecken lassen. Radiowecker mit DAB oder DAB+ verfügen meist über gut ablesbare Displays, die beim Schlaf nicht übermäßig blenden sollten. So gibt es einige Radiowecker, die ihre Helligkeit automatisch verringern, wenn die Umgebung dunkler wird. Häufig können Sie verschiedene Weckzeiten für verschiedene Tage – etwa Arbeitstage und das Wochenende – festlegen, sodass Sie an Tagen, an denen Sie nicht arbeiten müssen, entspannt ausschlafen können.

  • Einschlafmusik komplett ohne Rauschen
  • Verschiedene Weckzeiten einstellbar
  • Große, gut lesbare Displays

Die Vor- und Nachteile von Digitalradios im Überblick

  • Bessere Tonqualität ohne Rauschen und Knacken
  • Größere Sendervielfalt als beim UKW-Radio
  • Keine Zusatzkosten
  • Kein Internetanschluss notwendig
  • Keine wetterbedingten Empfangsausfälle
  • Auch im Krisenfall und bei Überlastung des Handynetzes empfangbar
  • Höherer Anschaffungspreis
  • Weniger Sender als bei Internetradios

Vier wichtige Kaufkriterien für das Digitalradio im Überblick

Digitalradios VergleichNun wissen Sie, welche Unterschiede es zwischen den Modelltypen bei Digitalradios gibt und haben vielleicht schon eine erste Tendenz, welches Digitalradio es für Sie sein soll. Daher stehen an dieser Stelle die wichtigsten Kriterien im Fokus, die Sie beim Kauf eines Digitalradios beachten sollten, wenn Sie bereits wissen, welche Art von Radio Sie gerne hätten. Im Folgenden finden Sie die vier wichtigsten Kaufkriterien für ein Digitalradio:

Kriterium 1: Ideale Konnektivität

Je nach Typ und Preisklasse kann ein Digitalradio unterschiedliche Anschlüsse haben. Generell können Sie sich merken: Je mehr Eingänge und Ausgänge vorhanden sind, desto vielseitiger können Sie das DAB-Radio nutzen. Ein preisgünstiges Digitalradio sollte zumindest diese Anschlüsse bieten:

  1. AUX-In-Anschluss für Lautsprecher, Kompaktanlage, usw.
  2. Buchse für Kopfhörer

Doch das ist nur die grundlegende Ausstattung. Gute Modelle verfügen über einen USB-Anschluss, über den Sie Playlists von Ihrem Smartphone oder Tablet abspielen können. Kabellose Verbindungen wie eine Bluetooth-Funktion oder eine Verknüpfung zu Apps wie Spotify sind von Vorteil. Geräte mit WLAN-Funktion erlauben es Ihnen außerdem, ausländische Radiosender wie BBC-Radio oder italienische Opernkanäle zu hören, wenn Sie daran interessiert sind.

Kriterium 2: Perfektes Design

Bitte genau hinschauenNeben allen technischen Details und Funktionen ist vor allem das Design des Digitalradios für viele Verbraucher entscheidend. Hier finden Sie im großen Digitalradio-Vergleich eine breite Auswahl an Farben, Mustern und Oberflächen. Vom Retro-Design der 1970er-Jahre über klassische, moderne Radios bis hin zu Knalligem und Ausgefallenem ist für Ihren Geschmack und Ihre Inneneinrichtung mit Sicherheit das passende Gerät dabei. Denn am Ende kauft das Auge doch ein Stück weit mit.

Kriterium 3: Passende Stromversorgung

Digitalradios können mit Batterien, Akkus oder mit einem Netzkabel betrieben werden. Bei der Verwendung von Batterien sind Sie mit der Wahl des Standorts deutlich flexibler, allerdings müssen Sie immer genug Batterien zu Hause haben, damit Sie sie bei Bedarf schnell wechseln können. Wer der Umwelt etwas Gutes tun will, sollte auf wiederaufladbare Batterien achten. Diese müssen Sie nach Gebrauch nicht entsorgen, sondern können sie über ein spezielles Ladegerät wieder aufladen und mehrmals verwenden.

Andere Modelle haben einen Akku verbaut, der denen ähnelt, die Sie in einem handelsüblichen Smartphone finden. Diese Digitalradios sind sehr flexibel einsetzbar und können bei Bedarf mit einem Netzkabel aufgeladen werden. Radios mit Netzkabelbetrieb, meist stationäre Digitalradios, benötigen dagegen immer eine Steckdose und eignen sich daher ausschließlich für den Gebrauch in den heimischen vier Wänden. Dafür müssen Sie sich hier keine Gedanken um einen Batteriewechsel oder Akku-Ladezeiten machen.

Je mehr Funktionen ein Digitalradio mit sich bringt, desto höher ist der Stromverbrauch des Geräts. Dennoch sollten Sie immer auf einen möglichst niedrigen Verbrauch achten, nicht nur der Umwelt, sondern auch Ihrem Geldbeutel zu liebe.

Kriterium 4: Einfache Bedienung

Nicht zuletzt ist die Bedienung des Digitalradios ein ausschlaggebender Faktor bei der Kaufentscheidung. Achten Sie bereits bei der Auswahl des Radios darauf, dass die Anzahl an Knöpfen, Drehreglern, Tasten und Co. am Digitalradio überschaubar ist und Sie dennoch alle Funktionen auf einen Blick finden können. Besonders nutzerfreundlich sind Festspeichertasten, mit denen Sie Ihre Lieblingssender abspeichern können. So müssen Sie nicht erst lange durch die Senderliste zappen, um den gewünschten Radiosender zu finden. Bei guten Digitalradios stehen Ihnen pro Empfangsart bis zu 20 Speicherplätze zur Verfügung. Bei einem Radiowecker mit DAB-Funktion sollten Sie außerdem auf eine leicht zugängliche Wecktaste oder Snooze-Taste achten.

Bekannte Hersteller und Marken in der Übersicht

Die besten DigitalradiosDer Markt der Digitalradios ist zwar nicht so einseitig bestimmt, wie das bei manch anderen Produkten der Fall sein mag, aber dennoch gibt es Marktführer, die besonders bekannt sind und besonders beliebte Produkte. Dazu zählen Unternehmen und Marken wie Sony, Grundig oder TechniSat. An dieser Stelle finden Sie die drei wichtigsten Hersteller im Überblick:

  1. Sony: Das japanische Unternehmen Sony zählt zu den größten Herstellern von Unterhaltungselektronik weltweit. Die Sony Digitalradios gehören der XDR-Serie an, eines der Produkte finden Sie in unserem Digitalradio-Vergleich finden. Die Sony-Modelle zeichnen sich laut Hersteller durch eine leichte Bedienung und einen sehr guten Empfang aus, liegen dafür aber eher im gehobenen Preissegment.
  2. Grundig: Die Grundig AG war ein deutsches Unternehmen, das sich ebenfalls auf Unterhaltungselektronik spezialisiert hatte und 2003 aufgelöst wurde. Die weiterhin bestehende Marke Grundig gehört zum türkischen Elektronikhersteller Beko Elektronik. Grundig-Digitalradios präsentieren sich nach Angaben des türkischen Herstellers in einem vielfältigen Design und überzeugen neben einer hochwertigen Verarbeitung mit einem sehr guten Klang.
  3. TechniSat: Das deutsche Unternehmen TechniSat ist besonders in der Entwicklung und Produktion von Digitalfernsehern und -empfängern erfolgreich und überzeugt laut Hersteller mit einem modernen Design, einer leichten Handhabung und einem exzellenten Empfang. Erkennbar sind TechniSat Digitalradios an der Serienkennzeichnung „DigitRadio“. Insgesamt liegen die Digitalradios von TechniSat im unteren bis mittleren Preissegment.

Weitere bekannte Hersteller und Marken umfassen folgende Unternehmen:

  • AEG
  • Blaupunkt
  • Bose
  • Dual
  • Imperial
  • Medion
  • Panasonic
  • Philips
  • Scansonic
  • Soundmaster
  • Tivoli
  • View Quest

FAQ: Häufige Fragen rund um das Digitalradio

Wo kann ich Digitalradio empfangen?

In den meisten Regionen Deutschlands ist bereits Digitalradio-Empfang möglich. Welche DAB-Radiosender genau in Ihrer Region verfügbar sind, erfahren Sie online über die individuelle Empfangsprognose des Digitalradio Büros Deutschland. Dabei handelt es sich um eine Gemeinschaftsinitiative der ARD und der öffentlichen und privaten Radioveranstalter, die über die Entwicklung von DAB+ im Bundesgebiet informiert.

Kann ich eine externe Digitalradio-Antenne montieren?

Eine Voraussetzung dafür ist, dass Ihr Digitalradio über einen externen Antennenanschluss verfügt und die Antenne das VHF-Band III zwischen 174 und 230 Megahertz empfangen kann. Ist das der Fall, können Sie eine externe Antenne montieren. Achten Sie dabei lediglich darauf, dass Sie die DAB-Antenne immer vertikal polarisiert montieren.

Welches ist das beste Digitalradio?

Welches Digitalradio für Sie am besten geeignet ist, hängt ganz von Ihren individuellen Ansprüchen und nicht zuletzt von Ihrem Budget ab. Technisch und musikalisch bestechen vor allem teurere Digitalradios mit Internetfunktion wie Geräte von Sony oder Panasonic. Wer dagegen auf ein kleineres Budget zurückgreifen muss, kann sich mit den Modellen von TechniSat anfreunden, die zahlreiche Funktionen für vergleichsweise wenig Geld bieten.

Wie viel kostet ein gutes Digitalradio?

Digitalradios sind in allen Preiskategorien erhältlich, grundsätzlich aber etwas teurer als reine Analogradios. Dafür bringen sie zusätzliche Funktionen mit sich und können ganz ohne Störgeräusche wie Rauschen oder Knacken gehört werden. Im Groben können Sie davon ausgehen, dass Sie ab einem mittleren zweistelligen bis niedrigen dreistelligen Betrag ein gutes Digitalradio erstehen können.

Gibt es einen Digitalradio-Test der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat im Sommer 2018 einen Digitalradio-Test durchgeführt und dabei insgesamt 18 Digitalradios unter die Lupe genommen. Die Preisspanne umfasste Modelle in einem niedrigen zweistelligen bis mittleren dreistelligen Bereich. Das Fazit der Experten: Nur drei der getesteten Radios konnten ein gutes Klangerlebnis bieten, die meisten Geräte verfügten über einen schwachen UKW-Empfang. Den kompletten Test inklusive Testsieger und Beschreibung aller getesteten Digitalradios finden Sie kostenpflichtig unter diesem Link.

Digitalradio-Test von Öko Test

Das Magazin Öko Test hat sich bisher noch nicht mit dem Thema Digitalradio befasst, sodass wir Ihnen keine Testergebnisse vorstellen können. Sollte Öko Test in der Zukunft einen Digitalradio-Test veröffentlichen, werden wir Sie an dieser Stelle darüber informieren.

 

Weiterführende interessante Links

Digitalradios Vergleich 2020: Finden Sie Ihr bestes Digitalradio

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. TechniSat Digitradio 1 Digitalradio 02/2020 47,99€ Zum Angebot
2. Grundig DTR 3000 Digitalradio 03/2020 Preis prüfen Zum Angebot
3. Imperial Dabman 30 Digitalradio 02/2020 47,52€ Zum Angebot
4. Karcher DAB 5000 Digitalradio 02/2020 89,99€ Zum Angebot
5. TechniSat Viola 2 Digitalradio 02/2020 28,99€ Zum Angebot
6. Majority Oakington Digitalradio 02/2020 109,95€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • TechniSat Digitradio 1 Digitalradio