Daunendecke Test bzw. Vergleich 2020: Mit unserer Kaufberatung sowie 10 Tipps & Tricks zu Ihrer besten Daunendecke

Wie Wissenschaftler in den vergangenen Jahren herausgefunden haben, regenerieren Menschen durch Schlaf. Ein erholsamer Schlaf hat einen wesentlichen Einfluss auf unsere mentale und körperliche Verfassung. Aus diesem Grund legen zahlreiche Verbraucher Wert auf ein gutes Schlaferlebnis und hochwertige Bettwaren wie eine Daunendecke. Bettdecken mit einer Daunenfüllung sind sehr warm und optimal für alle Menschen, die nachts schnell frieren. Allergiker sollten darauf achten, dass das Gewebe für Milben undurchlässig ist. Bei Daunendecken handelt es sich um ein Naturprodukt, dessen Füllung zu mindestens 60 Prozent aus Gänse- oder Entendaunen besteht.

In unserem Daunendecken-Vergleich und unserem Ratgeber beschäftigen wir uns ausführlich mit Daunendecken. Im Vergleich stellen wir Ihnen 10 Modelle vor. Im Ratgeber gehen wir auf die wichtigsten Merkmale der Füllung und des Inletts einer guten Daunendecke ein und erläutern Ihnen die Unterschiede hinsichtlich der Wärmeklassen und der Daunenarten. In einem FAQ-Bereich finden Sie Antworten auf einige der häufigsten Fragen zum Thema Daunendecke. Darüber hinaus erfahren Sie, ob die Stiftung Warentest oder Öko Test einen Daunendecken-Test durchgeführt haben.

4 waschmaschinengeeignete Daunendecken im großen Vergleich

sleepling 19000004633 Daunendecke
Marke
sleepling
Maße
135 x 200 / 155 x 220 / 200 x 200 / 220 x 240 Zentimeter
Füllgewicht
550 Gramm (135 x 200)
Bezugstoff
100 Prozent Baumwolle, Mako-Batist
Füllung
90 Prozent Daunen, 10 Prozent Federn
Für Waschmaschine geeignet
Kein Lebendrupf
Trennsteg
Besonderheiten
Traumpass-Qualitätssiegel, in drei Wärmeklassen verfügbar
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon69,99€ EbayPreis prüfen
Böhmerwald Komfort Daunendecke
Marke
Böhmerwald
Maße
135 x 200 / 155 x 220 / 200 x 200 Zentimeter
Füllgewicht
900 Gramm (135 x 200)
Bezugstoff
100 Prozent Baumwolle
Füllung
90 Prozent Daunen, 10 Prozent Federn
Für Waschmaschine geeignet
Kein Lebendrupf
Trennsteg
Besonderheiten
Hergestellt in Bayern, Feder- und Daunenklasse I
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon95,01€ EbayPreis prüfen
Badenia Trendline Comfort Daunendecke
Marke
Badenia Trendline
Maße
135 x 200 / 155 x 220 Zentimeter
Füllgewicht
600 Gramm (135 x 200)
Bezugstoff
100 Prozent Mako-Baumwollgewebe
Füllung
90 Prozent Daunen, 10 Prozent Federn
Für Waschmaschine geeignet
Kein Lebendrupf
Trennsteg
Besonderheiten
Medicott-Finish, Nomite-Zeichen
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon95,09€ Ebay74,90€
Hanskruchen Premium de Luxe Daunendecke
Marke
Hanskruchen
Maße
Neun Größen, unter anderem 135 x 200 Zentimeter
Füllgewicht
720 Gramm (135 x 200)
Bezugstoff
100 Prozent Baumwolle, Cambric-Gewebe
Füllung
90 Prozent Daunen, 10 Prozent Federn
Für Waschmaschine geeignet
Kein Lebendrupf
Trennsteg
Besonderheiten
Milbenfest, anti-allergisch
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon219,90€ Ebay220,00€
Abbildung
Modell sleepling 19000004633 Daunendecke Böhmerwald Komfort Daunendecke Badenia Trendline Comfort Daunendecke Hanskruchen Premium de Luxe Daunendecke
Marke
sleepling Böhmerwald Badenia Trendline Hanskruchen
Maße
135 x 200 / 155 x 220 / 200 x 200 / 220 x 240 Zentimeter 135 x 200 / 155 x 220 / 200 x 200 Zentimeter 135 x 200 / 155 x 220 Zentimeter Neun Größen, unter anderem 135 x 200 Zentimeter
Füllgewicht
550 Gramm (135 x 200) 900 Gramm (135 x 200) 600 Gramm (135 x 200) 720 Gramm (135 x 200)
Bezugstoff
100 Prozent Baumwolle, Mako-Batist 100 Prozent Baumwolle 100 Prozent Mako-Baumwollgewebe 100 Prozent Baumwolle, Cambric-Gewebe
Füllung
90 Prozent Daunen, 10 Prozent Federn 90 Prozent Daunen, 10 Prozent Federn 90 Prozent Daunen, 10 Prozent Federn 90 Prozent Daunen, 10 Prozent Federn
Für Waschmaschine geeignet
Kein Lebendrupf
Trennsteg
Besonderheiten
Traumpass-Qualitätssiegel, in drei Wärmeklassen verfügbar Hergestellt in Bayern, Feder- und Daunenklasse I Medicott-Finish, Nomite-Zeichen Milbenfest, anti-allergisch
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon69,99€ EbayPreis prüfen Amazon95,01€ EbayPreis prüfen Amazon95,09€ Ebay74,90€ Amazon219,90€ Ebay220,00€

Für einen gesunden Schlaf finden Sie in den nachfolgenden Vergleichen weitere geeignete Produkte

KopfkissenBoxspringbettLattenrostMatratzeBabymatratzeLuftbett
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,00 Sterne aus 1 Bewertungen
Loading the rating starsLoading...

1. sleepling 19000004633 Daunendecke – Ganzjahresdecke mit 90 Prozent Daunen-Füllung

Bei der sleepling 19000004633 Daunendecke handelt es sich um eine leicht fedrige Ganzjahresdecke aus 90 Prozent Daunen und 10 Prozent Federn. Die Decke ist mit einem Bezug aus feinem Mako-Daunenbatist und 100 Prozent Baumwolle ausgestattet. Eine aufwändige Kassetten-Steppung in der Form fünf Mal sieben Karos soll ein Verrutschen und Knubbeln der Füllung verhindern. Die Decke hat ein vergleichsweise geringes Füllgewicht von 550 Gramm und ist nach dem STANDARD 100 by OEKO-TEX® schadstoffgeprüft. Sie waschen die Daunendecke bei bis zu 60 Grad Celsius in der Waschmaschine. Der Hersteller empfiehlt dafür die Verwendung eines speziellen Daunen- oder Wollwaschmittels.

Mit Traumpass-Qualitätssiegel: Die sleepling-Daunendecke ist mit dem Traumpass-Qualitätssiegel versehen. Dieses stellt sicher, dass ausschließlich Daunen und Federn der beiden höchsten Güteklassen der EN 12934 verwendet wurden. Die Produkte mit einem Traumpass-Qualitätssiegel werden alle paar Monate anonym in einem Laden gekauft und auf ihre Qualität überprüft, um das Siegel weiterhin tragen zu dürfen.

Die Daunendecke dürfen Sie nach dem Waschvorgang in den Trockner geben, aber nur bei einer niedrigen Temperatur und einer Trommelkapazität von 7 Kilogramm. Sie erhalten die Daunendecke in drei verschiedenen Wärmeklassen – in der Klasse „leicht“ für eine laut Hersteller extra luftige Decke, „medium“ für den normalen Endverbraucher und „warm“ für sehr kalte Wintertage und Schläfer, die schnell frieren. Die Decke bekommen Sie in den gängigen Größen 135 × 200 Zentimeter, 155 × 220 Zentimeter, 200 × 200 Zentimeter und 220 × 240 Zentimeter. Weitere Ausstattungsmerkmale sind:

  • Klassisches, weißes Design
  • Einsatz von Lebendrupf ausgeschlossen
  • Gesamtgewicht: 1.360 Gramm
Was ist eine Daunendecke? Eine Daunendecke finden Sie bei vielen Hersteller unter der Bezeichnung Daunenbett. Es handelt sich um eine Bettdecke, deren Füllung zu mindestens 60 Prozent aus Daunen besteht. Meist kommen die Daunen von Wassergeflügel wie Gänsen oder Enten zum Einsatz – Gänsedaunen gelten zumeist als wertvoller. Die Daunen sind die Unterfedern eines Vogels mit einem verkürzten Kiel und weichen, langen Federästen, die nicht miteinander verhakt sind. Weitere Informationen zur Daunendecke finden Sie in unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Die sleepling-Daunendecke besteht zu 90 Prozent aus Daunen und hat eine Kassetten-Steppung, die ein Verrutschen und Knubbeln der Füllung verhindern soll. Die Decke ist nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert und mit dem Traumpass-Qualitätssiegel versehen. Sie erhalten die Decke in drei verschiedenen Wärmeklassen und vier unterschiedlichen Größe. Das Füllgewicht beträgt 550 Gramm und das Gesamtgewicht der Decke etwas mehr als 1,3 Kilogramm.

FAQ

Wie hoch ist das Füllgewicht der sleepling 19000004633 Daunendecke?

Das Füllgewicht der Daunendecke beträgt 550 Gramm und das Gesamtgewicht der Decke 1.360 Gramm.

Kann ich die Decke verwenden, wenn ich stark schwitze?

Ja, Sie erhalten die sleepling 19000004633 Daunendecke in drei verschiedenen Wärmeklassen für starke, mittlere und leichte Schwitzer.

Muss ich zum Waschen der Decke ein bestimmtes Waschmittel verwenden?

Zum Waschen der Decke empfiehlt der Hersteller den Einsatz eines Daunen- oder Wollwaschmittels.

Handelt es sich um Gänse- oder Entendaunen?

Diese Daunendecke besteht ausschließlich aus Daunen von Enten.

Kann ich die Decke maschinell trocknen?

Ja, eine maschinelle Trocknung der Decke ist möglich, solange Sie auf eine niedrige Temperatur und eine minimale Trocknerkapazität von 7 Kilogramm achten.

2. Böhmerwald Komfort Daunendecke – Kassettenbett für Allergiker mit 90 Prozent Daunen

Die Böhmerwald Komfort Daunendecke ist eine leicht fedrige Daunendecke mit einem Daunenanteil von 90 Prozent und einem Federanteil von 10 Prozent. Es handelt sich laut Hersteller um Daunen und Federn der Klasse 1. Das Daunenbett Komfort stellt ein Kassettenbett mit 4 Zentimeter hohen Stegen dar. Der Bezug ist zu 100 Prozent aus Baumwolle gefertigt und nach Angaben des Herstellers anschmiegsam und strapazierfähig. Die Daunendecken von Böhmerwald werden in Bayern hergestellt. Der Hersteller weist darauf hin, dass Lebendrupf ausgeschlossen ist. Die Decke hat ein Füllgewicht von 900 Gramm.

Bei 60 Grad Celsius waschbar: Sie waschen die Böhmerwald Komfort Daunendecke bei bis zu 60 Grad Celsius in der Waschmaschine. Sie soll sich für Hausstauballergiker eignen. Achten Sie beim Waschvorgang auf die Pflegeanleitung des Herstellers, die sich im Lieferumfang befindet.

Für den Waschvorgang verwenden Sie laut Hersteller ein spezielles Daunenwaschmittel. Anschließend trocknen Sie die Decke in einem ausreichend großen Trockner. Sie dürfen sie dem Anbieter zufolge nicht bügeln oder bleichen und keinem direkten Sonnenlicht aussetzen. Die Daunendecke erhalten Sie in fünf verschiedenen Wärmeklassen: Sommerleicht, leicht, normal, warm und extra warm. Sie bekommen sie in den drei gängigen Größen 135 × 200 Zentimeter, 155 × 220 Zentimeter und 200 × 200 Zentimeter. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen zählen laut Hersteller:

  • STANDARD 100 by OEKO-TEX®
  • Premium-Qualität
  • Made in Germany
Was ist die Wärmeklasse oder der Wärmegrad? Jeder Mensch nimmt die gleiche Temperatur ein wenig unterschiedlich wahr. Daunendecken unterscheiden sich ebenfalls in ihren wärmenden Eigenschaften, die durch das Füllgewicht bestimmt sind. Nach diesen beiden Kriterien erfolgt die Einteilung von Bettwaren in Wärmeklassen. Bei der Zuordnung zu einer Wärmeklasse geht es um keine gesetzlichen Standards, dennoch halten sich fast alle Hersteller an die übliche Klassifizierung, die Sie detailliert in unserem Ratgeber finden.

Zusammenfassung

Bei der Böhmerwald Komfort Daunendecke handelt es sich um ein Kassettenbett mit 4 Zentimeter hohen Stegen und einer Füllung, die zu 90 Prozent aus Daunen und zu 10 Prozent aus Federn besteht. Die Decke hat ein Füllgewicht von 900 Gramm und ist in fünf verschiedenen Wärmeklassen und drei Größen erhältlich. Sie trägt das Qualitätssiegel „Made in Germany“ und ist nach dem STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert. Lebendrupf schließt der Hersteller nach eigener Aussage aus.

FAQ

Handelt es sich um eine leichte Decke oder eine Winterdecke?

Die Böhmerwald Komfort Daunendecke erhalten Sie in fünf verschiedenen Wärmeklassen für unterschiedlich warme Jahreszeiten.

Kann ich die Decke als Hausstauballergiker verwenden?

Ja, diese Daunendecke eignet sich laut Hersteller für Menschen mit einer Hausstauballergie.

Besteht die Füllung der Böhmerwald Komfort Daunendecke aus Gänsedaunen?

Nein, die Daunendecke ist mit Entendaunen beziehungsweise Entenfedern gefüllt.

Darf ich die Decke in der Waschmaschine waschen?

Ja, Sie waschen die Daunendecke bei maximal 60 Grad Celsius in der Waschmaschine. Dem Hersteller zufolge verwenden Sie hierzu ein spezielles Daunenwaschmittel.

Ist der Bezug milbendicht?

Nein, der Bezug ist nicht milbendicht. Der Hersteller empfiehlt ein Encasing für Daunendecken, das Sie auf dessen Webseite finden.

3. Badenia Trendline Comfort Daunendecke mit Füllung aus masurischen Daunen

Bei der Badenia Trendline Comfort Daunendecke handelt es sich um eine leicht fedrige Daunendecke, für deren Füllung der Hersteller nach eigener Aussage qualitativ hochwertige, halbweiße, masurische Daunen aus Ungarn verwendet. Die Decke eignet sich laut Hersteller für eine Person oder ein Single-Bett. Dank der Kassetten-Steppung sollen eine ungleichmäßige Verteilung der Füllung und die Bildung von Kältezonen ausgeschlossen sein. Die Füllung besteht zu 90 Prozent aus Daunen und zu 10 Prozent aus Federn. Der Hersteller garantiert, dass die Federn nicht von lebenden Tieren gewonnen werden. Sie waschen die Decke bei bis zu 60 Grad Celsius in der Waschmaschine und trocknen sie im Anschluss daran in einem Wäschetrockner.

Mit Inlett aus Baumwolle: Als Inlett verwendet der Hersteller bei der Badenia Trendline Comfort Daunendecke Mako-Batist, einen reinen Baumwollstoff mit sehr angenehmer Haptik. Das patentierte Medicott-Finish soll der Schimmelbildung vorbeugen und für ein gutes Feuchtigkeitsmanagement sorgen.

Die Daunendecke hat ein Eigengewicht von knapp 600 Gramm und eine Höhe von 5 Zentimetern. Sie erhalten die Decke in den drei Wärmeklassen „leicht“, „medium“ und „warm“ und in der Größe 135 × 200 Zentimeter oder 155 × 220 Zentimeter. Die Textilien sind nach dem STANDARD 100 by OEKO-TEX® schadstoffgeprüft. Die Decke ist mit dem Traumpass-Qualitätssiegel ausgezeichnet. Der Hersteller empfiehlt Ihnen, die Decke jeden Morgen leicht aufzuschütteln. Weitere Eigenschaften des Modells von Badenia Trendline sind:

  • Garantie von 2 Jahren
  • Inklusive einen Bettdeckenbezug und zwei Kopfkissenbezüge
  • Ausschließlich mit Daunen und Federn der beiden höchsten Klassen der Norm EN 12934
Welche Bedeutung hat die Füllkraft? Die Füllkraft ist für die Zuordnung der Daunenfüllung einer bestimmten Güteklasse relevant. Um die Füllkraft der Daunen zu ermitteln, werden die Daunen in einem Zylinder durch einen Luftstrom aufgelockert. Anschließend presst eine Andruckplatte die Daunenmasse zusammen. Im letzten Schritt fällt der Druck weg und die Ausdehnung der Masse ergibt die Füllkraft. Hochwertige Daunen haben eine Füllkraft von 120 bis 150 Millimetern pro 30 Gramm. Mehr Informationen zur Füllkraft von Daunendecken erhalten Sie in unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Die Badenia Trendline Comfort Daunendecke ist eine leicht fedrige Daunendecke mit masurischen Daunen aus Ungarn. Sie waschen die Decke bei bis zu 60 Grad Celsius in der Waschmaschine und erhalten sie in drei verschiedenen Wärmeklassen und zwei Größen. Das Modell ist nach dem STANDARD 100 by OEKO-TEX® schadstoffgeprüft und hat das Traumpass-Qualitätssiegel. Das Gewicht der Daunendecke beträgt knapp 600 Gramm.

FAQ

Was ist das Traumpass-Qualitätssiegel?

Es ist ein Qualitätssiegel, das Bettwaren, Schlafsäcke und Bekleidung auszeichnet, die mit Daunen und Federn gefüllt sind. Die so gekennzeichneten Produkte müssen gewisse Anforderungen bezüglich der Qualität erfüllen, die regelmäßig anonym überprüft werden.

Kann ich die Badenia Trendline Comfort Daunendecke in einem Wäschetrockner trocknen?

Ja, sie eignet sich für die maschinelle Trocknung. Sie sollten auf niedrige Temperaturen und ein ausreichend großes Fassungsvermögen der Trommel achten.

In welcher Größe kann ich die Daunendecke bestellen?

Die Badenia Trendline Comfort Daunendecke erhalten Sie in den Größen 135 × 200 Zentimeter und 155 × 220 Zentimeter.

Welches Füllgewicht hat die Decke?

Das Füllgewicht der Daunendecke beträgt 600 Gramm.

Handelt es sich um Enten- oder Gänsedaunen?

Die Daunendecke besteht zu 90 Prozent aus Entendaunen und zu 10 Prozent aus Entenfedern.

4. Hanskruchen Premium de Luxe Daunendecke in neun verschiedenen Größen

Die Hanskruchen Premium de Luxe Daunendecke ist eine leicht fedrige Daunendecke mit einer Füllung, die zu 90 Prozent aus Daunen und zu 10 Prozent aus Federn besteht. Sie erhalten die Decke in neun verschiedenen Größen:

  • 135 × 200 Zentimeter
  • 135 × 220 Zentimeter
  • 155 × 200 Zentimeter
  • 155 × 220 Zentimeter
  • 200 × 200 Zentimeter
  • 200 × 220 Zentimeter
  • 240 × 220 Zentimeter
  • 260 × 220 Zentimeter
  • 260 × 240 Zentimeter

Die Decke hat nach Angaben des Herstellers eine hochwertige Qualität und stammt aus einer deutschen Manufaktur. Hanskruchen verwendet nach eigenen Angaben keine Daunen und Federn von lebenden Tieren. Die Decken sind nach dem STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert. Als Bezugstoff setzt der Hersteller seinen Angaben zufolge auf ein hochwertiges Cambric-Gewebe aus reiner Baumwolle.

Der Hersteller gibt keine Auskunft darüber, ob er bei der Hanskruchen Premium de Luxe Daunendecke einen direkten Stepp oder eine Karo-Steppung verwendet.

Die Decke hat ein Füllgewicht von 720 Gramm und soll für ein hohes Maß an Schlafkomfort sorgen. Sie erhalten das Modell in vier Wärmeklassen. Die optimale Wärmeklasse richtet sich nach der Temperatur in Ihrem Schlafzimmer und Ihrem Temperaturempfinden. Bei Temperaturen ab 22 Grad Celsius rät Ihnen der Hersteller zu einer Decke der Klasse „extra leicht“ und bei einer Temperatur von 18 bis 21 Grad Celsius zu einer Decke der Klasse „leicht“. Falls in Ihrem Schlafzimmer Temperaturen von 16 bis 18 Grad Celsius herrschen, empfiehlt Ihnen der Hersteller, eine Decke der Klasse „medium“ auszuwählen.

Für ein Schlafzimmer mit einer Temperatur von 14 bis 16 Grad Celsius eignet sich laut Hersteller eine Decke der Klasse „warm“. Falls Sie die Decke zu zweit nutzen möchten, rät Ihnen der Hersteller zu einer Decke mit einer leichteren Wärmestufe. Darüber hinaus bietet Ihnen dieses Modell den Herstellerangaben nach eine geringe Geräuschentwicklung und eine Bauschkraft von 700 CUIN. Sie waschen die Decke bei bis zu 60 Grad Celsius und trocknen sie anschließend maschinell.

Was ist das beste Bezugsmaterial? Beim Kauf einer Daunendecke sollten Sie neben der Daunenfüllung auf die Qualität des Bezugs achten. Der Bezug der meisten Daunendecken wird aus 100 Prozent Baumwolle angefertigt. Baumwollbezüge nehmen Feuchtigkeit auf, sind atmungsaktiv und fein genug, um das Austreten von Federn und Daunen zu verhindern. Sie können zwischen einer Mako-Batist-Hülle, einer Perkal-Hülle und einer Satin-Hülle unterschieden. Jede Variante hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Mehr über den Bezug von Daunendecken erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Die Hanskruchen Premium de Luxe Daunendecke ist eine leicht fedrige Daunendecke, die Sie in neun verschiedenen Größen und vier Wärmestufen bekommen. Sie hat ein Füllgewicht von 720 Gramm und eignet sich für die Reinigung in der Waschmaschine und für eine maschinelle Trocknung. Der Bezug der Decke besteht aus reiner Baumwolle. Die Decke ist nach dem STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert.

FAQ

Zu welcher Wärmeklasse gehört die Decke?

Sie haben bei der Hanskruchen Premium de Luxe Daunendecke die Wahl zwischen vier verschiedenen Wärmeklassen: Extra leicht, leicht, medium und warm.

Stammen die Federn und Daunen aus Lebendrupf?

Nein, der Hersteller schließt Lebendrupf seinen Angaben zufolge aus.

Besteht die Füllung der Hanskruchen Premium de Luxe Daunendecke aus Gänse- oder Entendaunen?

Die Füllung besteht zu 90 Prozent aus Gänsedaunen und zu 10 Prozent aus Gänsefedern.

Welches Füllgewicht hat die Daunendecke?

Das Füllgewicht der leicht fedrigen Daunendecke beträgt 720 Gramm.

Wie kann ich die Daunendecke waschen?

Sie waschen die Decke bei bis zu 60 Grad Celsius in der Waschmaschine und trocknen sie anschließend im Trockner.

5. Schäfer Canada Dreams 15228 Daunendecke – Daunenbett mit Füllung aus Kanada-Daunen

Die Schäfer Canada Dreams 15228 Daunendecke ist eine leicht fedrige Daunendecke mit einem Daunenanteil von 90 Prozent und einem Federanteil von 10 Prozent. Sie ist laut Hersteller mit 1.200 Gramm schweren, hochwertigen Enten-Landdaunen der Klasse 1 aus Kanada gefüllt. Bei den Daunen soll es sich zu 100 Prozent um ein Naturprodukt ohne Lebendrupf handeln. Der Bezug besteht dem Hersteller zufolge zu 100 Prozent aus softer Baumwolle und ist mit dem STANDARD 100 by OEKO-TEX® ausgezeichnet. Dank der Kassetten-Steppung mit 8 Zentimeter hohen Stegen bilden sich laut Hersteller keine unangenehmen Kältezonen. Das beachtliche Volumen soll für bessere wärmende Eigenschaften sorgen.

Für Hausstauballergiker geeignet: Die Schäfer Canada Dreams Daunendecke ist laut Hersteller dank der Daunacara-Ausrüstung anti-allergisch und milbenfest. Demnach eignet sie sich optimal für Menschen mit einer Hausstauballergie.

Es handelt sich um eine dem Anbieter zufolge extra warme Daunendecke, die sich für sehr kalte Zimmertemperaturen und Wintertage eignet. Sie bekommen sie in fünf verschiedenen Größen: 135 × 200 Zentimeter, 155 × 220 Zentimeter, 200 × 200 Zentimeter, 200 × 220 Zentimeter und 220 × 240 Zentimeter. Nach Angaben des Herstellers ist die Daunendecke sehr pflegeleicht. Sie waschen sie bei bis zu 60 Grad Celsius in der Waschmaschine. Für weitere Pflegehinweise verweist der Hersteller auf die Pflegeanleitung, die sich im Lieferumfang befindet. Darüber hinaus bietet Ihnen dieses Modell laut Schäfer folgende Eigenschaften:

  • Aufbewahrungstasche im Lieferumfang
  • Aus deutscher Manufaktur
  • Traumland-Qualitätssiegel
Wie schwer sollte eine Daunendecke sein? Eines vorweg: Wichtiger als das Gewicht einer Daunendecke sind der Wärmegrad, die Maße und die Verarbeitung der Decke. Hinsichtlich des Gewichts bevorzugen die meisten Verbraucher leichte Decken mit einem Gewicht von maximal 500 Gramm. Wer auf der Suche nach einer Daunendecke ist, die den Körper im Winter gut umschließt, sollte sich nach einem Modell mit einem Gewicht von mehr als 800 Gramm umsehen.

Zusammenfassung

Bei der Schäfer Canada Dreams Daunendecke handelt es sich um eine laut Hersteller extra warme, leicht fedrige Daunendecke, deren Füllung zu 90 Prozent aus Daunen und zu 10 Prozent aus Federn besteht. Sie bestellen die Decke in fünf verschiedenen Größen. Versehen ist sie mit dem STANDARD 100 by OEKO-TEX® und einem Traumland-Qualitätssiegel. Sie waschen die Decke bei maximal 60 Grad Celsius in der Waschmaschine.

FAQ

Kann ich die Schäfer Canada Dreams 15228 Daunendecke maschinell trocknen?

Ja, die Decke müssen Sie nach dem Waschen in den Trockner geben, da die Füllung sonst verklumpen kann. Der Hersteller empfiehlt für optimale Ergebnisse eine Komplettwäsche in einem Fachgeschäft.

Welche Wärmestufe hat die Daunendecke?

Sie erhalten die Schäfer Canada Dreams 15228 Daunendecke in der Wärmeklasse 5, die als extra warm bezeichnet wird.

Welche Bauschkraft haben die Daunen?

Die Daunen dieser Decke haben eine Bauschkraft zwischen 600 und 650 CUIN.

Sind die Daunen aus Lebendrupf?

Die Daunen stammen nicht von lebend gerupften Tieren. Das bestätigt ein eingenähtes Etikett auf der Daunendecke.

6. Zollner 6225-4134-135200-001 Daunendecke – Single-Bettdecke mit innovativem Luftpolster

Bei der Zollner 6225-4134-135200-001 Daunendecke handelt es sich um eine reine Daunendecke mit einer Füllung aus 100 Prozent neuen und weißen Entendaunen. Die Bettdecke hat die Maße 135 × 200 Zentimeter und eignet sich für Single-Betten. Die Daunendecke gehört zur Wärmestufe 4 und hat ein Füllgewicht von zweimal 300 Gramm. Dank des Medicott-Finishs soll das Gewebe aus Baumwolle schimmel- und milbenfest sein. Nach Angaben des Herstellers handelt es sich um ein langlebiges Modell, das sich für Menschen mit einer Hausstauballergie eignet.

Mit Luftpolster: Eine Besonderheit der Zollner Daunendecke ist der doppellagige Aufbau und das Luftpolster, das sich zwischen den beiden Schichten Entendaunen befindet. Laut Hersteller werden auf diese Weise die wärmenden Eigenschaften und das Feuchtigkeitsmanagement der Decke optimiert.

Die Decke ist mit einer Rauten-Steppung versehen, die das Verrutschen der Füllung verhindern und für eine bessere Wärmeisolation sorgen soll. Es handelt sich nach Angaben des Herstellers um eine sehr pflegeleichte Daunendecke, die Sie bei bis zu 60 Grad Celsius in der Waschmaschine waschen und anschließend in Ihrem Trockner trocknen. Die Decke ist nach dem STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert. Andere Eigenschaften sind laut Anbieter:

  • Gutes Abschließen des Körpers zur Raumluft dank umlaufender Randrolle
  • Made in Germany
  • Ohne Marken-Einnäher
Auf welche Produktzertifikate muss ich bei einer Daunendecke achten? Als Qualitätsnachweise bei Daunendecken dienen mehrere Siegel und Zertifikate, auf die die Hersteller in der Regel in der Produktbeschreibung verweisen. Eines der bekanntesten Zertifikate ist der STANDARD 100 by OEKO-TEX®, der signalisiert, dass es sich um schadstofffreie Textilien handelt. Weitere bekannte Siegel sind das Nomite-Zeichen, die Medicott-Ausrüstung, das Daunacara-Zertifikat und das Traumpass-Qualitätssiegel. Weitere Informationen zu den verschiedenen Siegeln und Zertifikaten erhalten Sie in unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Die Zollner Daunendecke ist eine reine Daunendecke mit einem doppellagigen Aufbau, der für bessere wärmende Eigenschaften sorgen soll. Sie hat die Wärmeklasse 4 und ist 135 × 200 Zentimeter groß, wodurch sie sich für Single-Betten eignet. Das Gewebe aus Baumwolle ist den Herstellerangaben nach schimmel- und milbenfest. Die Decke hat ein Füllgewicht von 600 Gramm und eignet sich für die Reinigung in der Waschmaschine und die maschinelle Trocknung.

FAQ

Hat die Zollner 6225-4134-135200-001 Daunendecke einen Marken-Einnäher?

Nein, diese reine Daunendecke hat keinen Marken-Einnäher.

Kann ich diese Daunendecke in die Waschmaschine und den Trockner geben?

Ja, Sie können die Zollner 6225-4134-135200-001 Daunendecke in eine Waschmaschine und einen Trockner geben. Laut Hersteller nutzen Sie vorzugsweise den Schonwaschgang.

Aus welchen Daunen besteht die Füllung?

Die Füllung dieser Daunendecke besteht zu 100 Prozent aus Entendaunen.

Wie groß ist der Daunen- und Feder-Anteil?

Es handelt sich um eine reine Daunendecke, die keinen Feder-Anteil hat.

7. VitaloBett TB-T892-GS9T Daunendecke mit Wärmeklasse 5 und 1.300-Gramm-Füllgewicht

Bei der VitaloBett TB-T892-GS9T Daunendecke handelt es sich um eine reine Daunendecke, die mit 100 Prozent Landdaunen gefüllt ist. Dank ihrer Eigenschaften sollen die Daunen für eine gut Wärmeregulierung sorgen. Die Füllung hat ein Gewicht von 1.300 Gramm und ist dem Anbieter zufolge in drei Mal vier Kassetten mit 8 Zentimeter hohen Innenstegen gleichmäßig verteilt. Dadurch verrutscht die Füllung laut Hersteller nicht. Zusätzlich soll Ihnen dies das Aufschütteln der Decke erleichtern und für eine lang anhaltende, gleichbleibende Form sorgen. Der Bezugsstoff der Daunendecke ist zu 100 Prozent aus Baumwolle gefertigt, laut Anbieter daunendicht gewebt und nach dem STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert.

Für Allergiker geeignet: Die VitaloBett Daunendecke eignet sich nach Angaben des Herstellers für Allergiker.

Es handelt sich um eine laut Anbieter extra warme Daunendecke der Wärmeklasse 5, die sich für den Winter und Personen mit einem hohen Wärmebedürfnis eignet. Die Decke ist 135 × 200 Zentimeter groß und wiegt knapp 2.250 Gramm. Sie reinigen die Daunendecke bei bis zu 60 Grad Celsius in der Waschmaschine und trocknen Sie im Anschluss daran in einem Trockner. Die Decke hat eine Daunacara-Zertifizierung und ein klassisches, weißes Design. Weitere Eigenschaften sind dem Anbieter zufolge:

  • In Deutschland produziert
  • Hersteller-Garantie von 2 Jahren
  • Regelmäßige Überprüfung auf Schadstoffe
Wie entsorge ich meine alte Daunendecke? Da es sich bei Daunen um ein natürliches Produkt handelt, können Sie diese unter die Kompostmasse mischen. Alternativ entsorgen Sie die Daunendecke über den Hausmüll oder – die wohl beste Option – geben sie bei einem Recycling- und Wertstoffhof ab.

Zusammenfassung

Die VitaloBett Daunendecke ist eine reine Daunendecke mit einer 1.300 Gramm schweren Füllung, die auf drei Mal vier Kassetten mit Innenstegen verteilt ist. Der Bezugsstoff ist aus Baumwolle gefertigt und nach dem STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert. Die Decke ist 135 × 200 Zentimeter groß, hat die Wärmeklasse 5 und eignet sich laut Hersteller für Allergiker. Sie reinigen sie bei maximal 60 Grad Celsius in der Waschmaschine.

FAQ

Befindet sich ein Kissenbezug im Lieferumfang?

Nein, Sie erhalten die VitaloBett TB-T892-GS9T Daunendecke ohne Kissen oder passende Bezüge.

Wie viele Kassetten hat die VitaloBett TB-T892-GS9T Daunendecke?

Die Decke hat in der Größe 135 × 200 Zentimeter drei Mal vier Kassetten mit 8 Zentimeter hohen Innenstegen.

Aus welchen Daunen besteht die Füllung?

Die Füllung besteht zu 100 Prozent aus Entendaunen. Sie hat keinen Federanteil.

Stammen die Daunen aus Lebendrupf?

Nein, der Hersteller versichert, dass die Daunen nicht aus Lebendrupf stammen.

8. Vita Schlaf fedrige Daunendecke – Made in Germany

Bei der Vita Schlaf Daunendecke handelt es sich um eine fedrige Daunendecke mit einem 60-prozentigen Anteil an laut Hersteller extra warmen Daunen von sibirischen Wildenten. Die restlichen 40 Prozent der Füllung stellen Gänse- und Entenfedern dar. Die Daunendecke ist 135 × 200 Zentimeter groß und eignet sich für eine einzelne Person. Das Gewebe der Einschütte hat ein Nomite-Zertifikat und ist nach dem STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert. Die Decke soll sich für Allergiker optimal eignen. Das Inlett besteht zu 100 Prozent aus Naturfasern. Nach Angaben des Herstellers ist es atmungsaktiv und überzeugt mit einem zeitgemäßen Temperaturmanagement.

Mit dem Wärmegrad 6: Die Vita Schlaf Daunendecke hat die Wärmeklasse 6. Dies ist der höchste Wärmegrad. Demnach bietet sich das Wildenten-Daunenbett für unbeheizte Schlafzimmer, kalte Wintertage oder einen Urlaub auf der Hütte in den Bergen an.

Die Daunendecke hat laut Anbieter eine Premium-Kassetten-Konstruktion mit einzelnen, gefüllten Kassetten, die durch Stege von den anderen Kassetten getrennt sind. Sie waschen die Decke in einer Waschmaschine mit mindestens 8-Kilogramm-Fassungsvermögen. Dafür verwenden Sie laut Hersteller ein Wollwaschmittel, stellen eine Temperatur von 40 bis 60 Grad Celsius ein und lassen die Decke bei höchster Drehzahl schleudern. Maschinell trocknen dürfen Sie die Daunendecke nach dem Waschvorgang bei höchster Temperatur bis zu 5 Stunden lang. Das Füllgewicht der Decke beträgt 1.150 Gramm. Die Daunen und Federn sollen von weitgehend freilaufenden Tieren stammen.

Wie pflege ich eine Daunendecke richtig? Eine hochwertige Daunendecke hat bei einer richtigen Pflege eine Lebensdauer von bis zu 15 Jahren. Um ein trockenes und milbenfeindliches Milieu entstehen zu lassen, müssen Sie Ihre Daunendecke jeden Tag aufschütteln und bei passender Witterung im offenen Fenster aufhängen. Einmal im Jahr sollten Sie die Decke nach Ansicht der meisten Hersteller bei 60 Grad in der Waschmaschine unter Einsatz eines Waschmittels ohne Aufheller reinigen. Nach der Wäsche gehört eine Daunendecke in den Trockner, um eine Verklumpung der Daunenmasse und die Bildung von Kältezonen zu verhindern. Nähere Informationen zur Pflege einer Daunendecke erhalten Sie in unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Die Vita Schlaf Daunendecke ist eine fedrige Daunendecke mit einer Füllung aus 60 Prozent Entendaunen und 40 Prozent Federn von Gänsen und Enten. Sie ist 135 × 200 Zentimeter groß, eignet sich den Herstellerangaben nach für Allergiker, ist nach dem STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert und hat ein Nomite-Zeichen. Das Füllgewicht der Daunendecke beträgt 1.150 Gramm und die Decke eignet sich für die Reinigung in der Waschmaschine.

FAQ

Welche Wärmestufe hat die Vita Schlaf Daunendecke?

Die Daunendecke hat die Wärmeklasse 6 und ein Füllgewicht von 1.150 Gramm.

Wie oft soll ich diese Daunendecke waschen?

Nach Angaben des Herstellers reinigen Sie die Vita Schlaf Daunendecke einmal im Jahr oder dann, wenn Sie sie stark verschmutzt haben.

Aus welchen Daunen besteht die Füllung?

Die Füllung der Daunendecke besteht zu 60 Prozent aus Daunen von sibirischen Wildenten.

Stammen die Daunen aus Lebendrupf?

Nein, der Hersteller weist darauf hin, dass die Daunen und Federn für die Vita Schlaf-Produkte nicht von lebenden Tieren gewonnen werden.

9. Canada Dreams 151771-151818 Daunendecke mit Wärmegrad 3 und Aufbewahrungstasche

Bei der Canada Dreams 151771-151818 Daunendecke handelt es sich um eine leicht fedrige Luxus-Daunendecke mit einer 900 Gramm schweren Füllung. Diese besteht zu 90 Prozent aus laut Hersteller hochwertigen, kanadischen Daunen. Die restlichen 10 Prozent machen Kleinstfedern aus. Alle Bestandteile sind den Herstellerangaben nach zu 100 Prozent natürlich. Die Füllung ist in vier Mal sechs Kassetten untergebracht, die 4 Zentimeter hohe Innenstege miteinander verbinden. Diese sorgen nach Angaben des Herstellers für ein Plus an Volumen und verhindern die Entstehung von Kältezonen. Die Daunendecke hat die Wärmeklasse 3 und ist 135 × 200 Zentimeter groß, weswegen sie sich für eine Person eignet.

Mit Daunacara-Ausrüstung: Das Gewebe der Einschütte der Canada Dreams Daunendecke soll dank der Daunacara-Ausrüstung schimmelfest und milbensicher sein. Für Menschen mit einer Hausstauballergie eignet sich das Produkt laut Hersteller ohne Einschränkungen.

Die Daunendecke ist nach Angaben des Herstellers sehr pflegeleicht. Sie waschen sie bei maximal 60 Grad Celsius in der Waschmaschine. Für genaue Pflegehinweise verweist Sie der Hersteller auf die Pflegeanleitung, die zum Lieferumfang gehört. Im Lieferumfang finden Sie darüber hinaus eine Aufbewahrungstasche. Alle Canada-Dreams-Daunendecken werden in Deutschland hergestellt und haben ein Traumland-Qualitätssiegel. Zusätzlich hat die Decke ein klassisches, weißes Design und ein Gewicht von 1.900 Gramm. Sie erhalten sie in den folgenden Größen:

  • 135 × 200 Zentimeter
  • 155 × 220 Zentimeter
  • 200 × 200 Zentimeter
  • 200 × 220 Zentimeter
  • 220 × 240 Zentimeter
Meine Daunendecke stinkt. Was kann ich machen? Beim Schlaf sondern alle Menschen gewisse Körperflüssigkeiten ab. Nach einer bestimmten Zeitspanne kann die Decke anfangen zu stinken. Moderne Daunendecken waschen Sie in der Waschmaschine. Hersteller raten Ihnen meist dazu, die Decke nur einmal im Jahr und mit einem speziellen Reinigungsmittel zu waschen. Eine Alternative ist, die Decke über einen längeren Zeitraum an der frischen Luft aufzuhängen und regelmäßig aufzuschütteln.

Zusammenfassung

Die Canada Dreams 151771-151818 ist eine leicht fedrige Daunendecke, deren Füllung zu 90 Prozent aus kanadischen Daunen besteht. Die Aufteilung der Füllung erfolgt in vier Mal sechs Kassetten. Die Decke bekommen Sie in fünf verschiedenen Größen. Sie hat ein Füllgewicht von 900 Gramm und ist mit einem Daunacara-Zertifikat und einem Traumland-Qualitätssiegel versehen.

FAQ

Wie hoch ist das Füllgewicht der Canada Dreams 151771-151818 Daunendecke?

Abhängig von der Größe der Decke variiert das Füllgewicht zwischen 900 und 1.750 Gramm.

Stammen die Daunen aus Lebendrupf?

Nein, die Daunen der Canada Dreams 151771-151818 Daunendecke stammen nicht von lebend gerupften Tieren. Das bestätigt ein eingenähtes Etikett des Herstellers.

Eignet sich diese Daunendecke für den Trockner?

Ja, der Hersteller verweist darauf, dass die Daunendecke nach dem Waschvorgang in den Trockner muss, um nicht zu verklumpen und keine Kältezonen zu bilden.

Ist die Decke mit Gänsedaunen gefüllt?

Nein, bei der Füllung handelt es sich zu 90 Prozent um Entendaunen.

10. VitaloBett 4039754141451 Daunendecke – waschbare Decke aus kanadischen Daunen

Bei der VitaloBett 4039754141451 Daunendecke handelt es sich um eine reine Daunendecke, die zu 100 Prozent aus kanadischen Daunen gefertigt ist und laut Hersteller durch ihre Leichtigkeit und eine hohe Qualität überzeugt. Die Daunendecke ist nach dem STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert und demnach frei von Schadstoffen und nachhaltig verarbeitet. Nach Angaben des Herstellers können Sie die Decke als Allergiker nutzen. Sie ist mit einem laut Anbieter hochwertigen Bezug aus 100 Prozent Baumwolle ausgestattet. Er soll sich durch Luftigkeit und ein angenehmes Gefühl auf der Haut auszeichnen.

Made in Germany: Die VitaloBett 4039754141451 Daunendecke trägt das Qualitätssiegel „Made in Germany“. Alle Kassettendecken von VitaloBett werden bis heute in Süddeutschland hergestellt.

Sie erhalten die Decke in der Wärmestufe 3, mit einem Füllgewicht von 900 Gramm und in fünf verschiedenen Größen: 135 × 200 Zentimeter, 155 × 220 Zentimeter, 200 × 200 Zentimeter, 200 × 220 Zentimeter und 240 × 220 Zentimeter. Der Hersteller garantiert, dass die Daunen nicht von lebendig gerupften Tieren stammen. Im Lieferumfang befindet sich eine Aufbewahrungstasche, die Sie zum Transport der Decke nutzen. Sie waschen die Decke bei maximal 60 Grad Celsius in der Waschmaschine. Darüber hinaus bietet Ihnen dieses Modell laut Hersteller folgende Eigenschaften:

  • Pflegeleicht und für die maschinelle Trocknung geeignet
  • Gesamtgewicht von 2 Kilogramm
  • Anti-allergisch und milbenresistent
Was ist Lebendrupf bei der Daunengewinnung? Hinter Lebendrupf versteckt sich eine für Vögel und Gänse schmerzvolle Prozedur, bei denen den Vögeln bei lebendigem Leib Daunen oder Federn ausgerissen werden. Lebendrupf ist mittlerweile in den meisten Hersteller-Ländern wie Ungarn oder Kanada verboten. Die meisten Hersteller geben in ihren Produktbeschreibungen an, dass Sie Daunen nicht mehr aus Lebendrupf gewinnen. Sicher gehen können Sie, wenn Sie auf entsprechende Zertifikate und Siegel wie das Traumland-Qualitätssiegel achten.

Zusammenfassung

Die VitaloBett 4039754141451 Daunendecke ist eine reine Daunendecke aus kanadischen Daunen mit der Wärmestufe 3 und einem Füllgewicht von 900 Gramm. Sie erhalten die Decke in fünf verschiedenen Größen. Sie ist laut Anbieter anti-allergisch und milbenresistent. Die Decke trägt das Siegel „Made in Germany“ und wird mit einer Aufbewahrungstasche geliefert.

FAQ

Besteht die VitaloBett 4039754141451 Daunendecke aus neuen Daunen?

Ja, diese Daunendecke besteht zu 100 Prozent aus neuen Entendaunen. Eine Klassifizierung der Daunen gibt der Hersteller nicht an.

Welche Maße hat diese Daunendecke?

Sie bestellen die VitaloBett 4039754141451 Daunendecke in der Größe 135 × 200 Zentimeter, 155 × 220 Zentimeter, 200 × 200 Zentimeter, 200 × 220 Zentimeter oder 240 × 220 Zentimeter.

Handelt es sich um eine Ganzjahresdecke oder eine saisonale Decke?

Diese Daunendecke ist eine Ganzjahresdecke der Wärmeklasse 3. Für Menschen mit einem höheren Wärmebedürfnis empfiehlt der Hersteller eine Winterdecke der Klasse 4 oder 5.

Stammen die Daunen aus Lebendrupf?

Nein, der Hersteller garantiert, dass die verwendeten Daunen nicht von lebendig gerupften Tieren stammen.

Was ist eine Daunendecke?

Daunendecke TestDamit ein Hersteller seine Bettdecke als Daunendecke oder Daunenbett vermarkten darf, muss die Füllung der Decke zu mindestens 60 Prozent aus Daunen bestehen. Die meisten Hersteller verwenden die Daunen von Wassergeflügel wie Gänsen oder Enten. Gänsedaunen gelten als wertvoller. Das schlägt sich meist im Preis nieder. Auf die Besonderheiten der Daunen verschiedener Herkunft gehen wir später im Ratgeber ausführlich ein.

Eine herkömmliche Daunendecke besteht aus zwei Kernelementen: Der Füllung und der Einschütte beziehungsweise dem Inlett oder dem Textilgewebe. Die Füllung einer Daunendecke besteht entweder nur aus Daunen – dann handelt es sich um eine reine Daunendecke – oder aus einer Daunen-Feder-Mischung. Damit die Füllung nicht verrutscht und sich keine Kältezonen bilden, steppen die meisten Hersteller Daunendecken im Karo-Muster. Hat die Daunendecke ein hohes Füllgewicht, sorgen die eingenähten und einige Zentimeter hohen Innenstege für mehr Volumen und verstärken die wärmenden Eigenschaften des Materials.

Was sind Daunen? Bei den Daunen, vielerorts als Flaumfedern bekannt, handelt es sich um sogenannte Unterfedern mit einem verkürzten Kiel und langen, weichen Federästen, die nicht untereinander verhakt sind. Den Vögeln dienen die Daunen in der Natur als wärmedämmendes Polster. Diese Funktion sollen die Daunen als Füllung einer Bettdecke übernehmen.

Die Geschichte der Daunendecke

Daunendecken sind seit mehreren Jahren der unangefochtene Standard im Bereich der Bettdecken. Das war aber nicht immer so. In der Vergangenheit nutzten die Menschen überwiegend dicke Federbetten, die den Verbraucher warmhielten, ihn aber mit ihrem Gewicht halb erdrückten. Diese Decken eigneten sich für die Sommer- und Winterzeit, da die meisten Häuser über keine Zentralheizung verfügten, wie sie heute Standard ist. Entsprechend feucht und klamm waren diese Bettdecken.

Anschließend ging der Trend hin zu synthetischen Bettdecken, die bei den Verbrauchern aber nicht sehr gut ankamen. Der Grund: Sie waren zu wenig atmungsaktiv. Die ersten Bettdecken mit Mikro- oder Kunstfaser kamen viel später auf den Markt. Gut situierte Haushalte griffen auf Decken aus Kaschmir, Seide oder Kamelhaar zurück – für Durchschnittsverdiener waren diese unerschwinglich. Großer Beliebtheit erfreuten sich zu dieser Zeit dicke Steppbetten aus Naturfaser, bei denen die Hersteller meist reine Baumwolle verwendeten.

Auf die Lösung, Bettdecken mit Daunen zu füllen, kamen die Hersteller erst nach all diesen Versuchen. Daunen erfüllen alle Anforderungen an einen erholsamen Schlaf und sind für jeden Verbraucher erschwinglich. Aufgrund dessen haben Daunendecken in kürzester Zeit den Markt erobert und ihn noch heute fest im Griff.

Falls Sie sich für hochwertige Decken interessieren, könnte dieses Video des bekannten Wissensmagazins „Galileo“ etwas für Sie sein. Darin gehen die Reporter den Geheimnissen der teuersten Bettdecke der Welt auf den Grund:

Die Vor- und Nachteile einer Daunendecke

Daunendecken haben viele Vor- und Nachteile, auf die wir in den folgenden Abschnitten unseres Ratgebers genauer eingehen. An dieser Stelle geben wir Ihnen eine kurze Übersicht über die Vorzüge und die Schwächen der Daunendecken:

  • Geringes Gewicht
  • Hohe Qualität
  • Pflegeleicht und atmungsaktiv
  • Gute Isolierungs- und Wärmeleistung
  • Hoher Schlafkomfort
  • Am Anfang stärkerer Eigengeruch
  • Produkte stammen teilweise aus Lebendrupf
  • Teilweise nicht für Allergiker geeignet
  • Keine einheitlichen Kennzeichnungen bezüglich Tierschutz und Nachhaltigkeit

Die Arten von Daunendecken im Überblick

Daunendecke VergleichDie meisten Daunendecken werden dem Verbraucher auf den ersten Blick mehr oder weniger gleich erscheinen. Auf den zweiten Blick können Sie zwischen den Modellen und Ausführungen eine Menge Unterschiede feststellen. Um Ihnen auf der Suche nach der passenden Daunendecke eine Orientierungshilfe zu bieten, stellen wir Ihnen an dieser Stelle drei relevante Aspekte vor, auf deren Grundlage Sie alle Daunendecken in eine Kategorie einordnen können.

Der Wärmegrad / die Wärmeklasse

Jeder Mensch hat ein anderes Temperaturempfinden und nimmt die gleiche Temperatur ein wenig unterschiedlich wahr. Daunendecken unterscheiden sich in ihren wärmenden Eigenschaften, die wesentlich von dem Füllgewicht abhängen. Auf Grundlage dieser beiden Kriterien erfolgt die Einteilung der Daunendecken in sechs Wärmeklassen.

Bei der Zuordnung zu einer bestimmten Wärmeklasse geht es nicht um gesetzlich festgelegte Standards. Dennoch halten sich nahezu alle Hersteller aus Gründen der Übersichtlichkeit an die übliche Klassifizierung.

Die Klassifizierung sieht wie folgt aus:

  1. Wärmeklasse 1: Eine Daunendecke der Wärmeklasse 1 eignet sich für den Sommer, beheizte Räume und Schläfer mit einem geringen Wärmebedarf. Die optimale Umgebungstemperatur für leichte Daunendecken liegt über 25 Grad Celsius. Diese Daunendecken haben meist ein niedriges Gewicht und sind in der Waschmaschine waschbar. Daunenbetten finden Sie in dieser Wärmeklasse kaum.
  2. Wärmeklasse 2: In dieser Kategorie finden Sie sommerleichte Daunendecken mit einer niedrigen Wärmeleistung. Diese Decken bieten sich für beheizte Schlafräume, lauwarme Sommernächte und Zimmer mit einer intensiven Sonneneinstrahlung an. Die ideale Temperatur für diese Decken liegt zwischen 20 und 25 Grad Celsius. Sie finden in dieser Wärmeklasse ebenfalls kaum Daunenbetten.
  3. Schon gewusst?

  4. Wärmeklasse 3: Bei diesen Daunendecken handelt es sich um mittelwarme Decken, die Sie oft unter der Bezeichnung „medium“ finden. Sie richten sich an Personen mit einem normalen Temperaturempfinden und für mäßig beheizte Schlafzimmer. Sie setzen sie in unbeheizten Räumen mit Temperaturen zwischen 17 und 21 Grad Celsius ein. Die Bettwaren dieser Klasse sind meist für Kinderbetten die passende Wahl.
  5. Wärmeklasse 4: Diese warmen Daunendecken haben eine überdurchschnittliche Wärmeleistung. Sie eignen sich für unbeheizte Schlafzimmer, in denen Temperaturen zwischen 12 und 17 Grad Celsius herrschen. Die Mehrheit der Daunendecken auf dem Markt zählt zur vierten Wärmeklasse.
  6. Wärmeklasse 5: Diese Bettdecken haben die höchste Wärmeleistung und richten sich an stark kälteempfindliche Personen, die einen hohen Wärmebedarf haben. Die optimale Raumtemperatur beträgt bei diesen Decken unter 12 Grad Celsius. In dieser Wärmeklasse finden Sie meist Daunendecken mit einem Füllgewicht ab 1.200 Gramm.
  7. Wärmeklasse 6: In der sechsten Wärmeklasse finden Sie die sogenannten Jahreszeitendecken. Diese Kombidecken bestehen aus einer mittelwarmen Decke und einer leichten Sommerdecke. Je nach Saison setzen Sie die Decken einzeln ein oder verbinden sie mithilfe von Druckknöpfen. Die Decken der Wärmeklasse 6 zeichnen sich durch ihre hohe Flexibilität aus, sind aber vergleichsweise schwer. Nur wenige Daunendecken gehören zu dieser Wärmeklasse.

Die relativen Anteile an Daunen und Federn

Ein Hersteller darf seine Bettdecke nur als Daunendecke vermarkten, wenn die Füllung zu mindestens 60 Prozent aus Daunen besteht. Manche Firmen bieten reine Daunendecken an, anderen nutzen den Spielraum voll aus. Sie können die Daunendecken in diese fünf Gruppen einteilen:

  • Reine Daunendecke: 100 Prozent Daunen
  • Leicht fedrige Daunendecke: 80 bis 90 Prozent Daunen und 10 bis 20 Prozent Federn
  • Fedriges Daunenbett: 60 Prozent Daunen und 40 Prozent Federn
  • Drei-Viertel-Daunenbett: 25 bis 30 Prozent Daunen und 65 bis 70 Prozent Federn
  • Halbdaunendecke: 15 Prozent Daunen und 85 Prozent Federn

Merken Sie sich: Je höher der Anteil an Daunen ist, desto hochwertiger ist die Daunendecke. Das liegt daran, dass ein hoher Anteil an Daunen für ein, im Vergleich zu den wärmenden Eigenschaften, geringeres Eigengewicht sorgt. Eine reine oder leicht fedrige Daunendecke ist weicher als eine Decke mit einem geringen Daunenanteil. Ein anderer wichtiger Aspekt ist die Geräuschentwicklung: Je höher der Anteil an Daunen ist, desto leiser ist das „Knistern“ beim Bewegen der Decke.

Die Matratze und die Körpergröße

Die meisten Verbraucher wählen eine Daunendecke im Standardformat 135 × 200 Zentimeter. Deshalb finden Sie bei den meisten Herstellern Daunendecken in dieser Größe am häufigsten. Da die Menschen immer größer werden und die Komfortwünsche steigen, produzieren fast alle Hersteller Daunendecken in der Komfortgröße 155 × 200 Zentimeter. Beachten Sie die Faustregel: Ihre Daunendecke sollte mindestens 20 Zentimeter länger sein als Ihre Körpergröße und circa 50 Zentimeter breiter als Ihre Matratze.

Falls Sie nachts auf unbedeckte Schultern und freie Teile des Rückens verzichten wollen, wählen Sie im Zweifel die nächsthöhere Breite aus.

AchtungDas sind die Standardgrößen für Daunendecken:

  • Einzel-Standard: 135 × 200 Zentimeter
  • Einzel-Komfort: 155 × 200 Zentimeter
  • Decke für ein Doppelbett: 200 × 200 Zentimeter
  • Kinderdecke: 100 × 135 Zentimeter

Viele Hersteller produzieren Daunendecken mit Überlängen für Schläfer mit einer Körpergröße ab 180 Zentimetern und Daunendecken in Komfortgrößen für breitere Betten. Dabei handelt es sich um folgende Maße:

  • 155 × 220 Zentimeter
  • 200 × 220 Zentimeter
  • 240 × 220 Zentimeter
  • 260 × 240 Zentimeter

Für ein Babybett verwenden Sie eine Daunendecke im Format 80 × 80 Zentimeter. Achten Sie darauf, dass die Füllung einen möglichst hohen Daunenanteil hat. Auf diese Weise ist die Decke leichter und hat einen weicheren Griff. Beim Kauf einer extra breiten Daunendecke achten Sie auf eine Kassetten-Steppung, damit die Daunen nicht verrutschen können.

Ihr Leitfaden zur richtigen Daunendecke

In diesem Leitfaden fassen wir relevante Informationen zusammen, die Sie beim Kauf einer Daunendecke benötigen. So kommen Sie in nur fünf Schritten zur passenden Daunendecke:

  1. Wie groß sind Sie? Im vorherigen Abschnitt finden Sie unsere Hinweise zur Wahl der richtigen Größe einer Daunendecke. Berücksichtigen Sie bei der Wahl Ihre individuellen Vorlieben. Falls Sie ohne bedeckte Schultern schlecht schlafen, greifen Sie gegebenenfalls zu einer Daunendecke mit Überlänge. Als Paar kaufen Sie eine sehr breite Decke oder entscheiden sich für zwei separate Decken.
  2. Wichtig!

  3. Wie sehen Ihre Schlafgewohnheiten aus? Die Unterteilung der Daunendecken in verschiedene Wärmeklassen berücksichtigt Ihre Schlafgewohnheiten und Ihr Temperaturempfinden. Je kälteempfindlicher Sie sind und je weniger Sie Ihr Schlafzimmer beheizen, desto höher sollte die Wärmeklasse Ihrer Daunendecke sein. In den meisten Fällen bieten sich Decken der Wärmeklassen 3 und 4 an. Nur in Ausnahmefällen benötigen Sie eine Decke der Wärmeklasse 5. Für den Sommer eignen sich Decken der Wärmeklasse 1 oder 2.
  4. Wie viel sind Sie bereit zu zahlen? Merken Sie sich: Je höher der Anteil an Daunen und je höher die Handelsklasse ist, desto besser ist das Schlafklima. Mit einer höheren Qualität steigt aber der Preis. Die meisten Verbraucherschützer raten Ihnen zu einem Daunenbett mit einem Daunenanteil von mindestens 75 Prozent und der Handelsklassen I oder II. Billigware mag auf den ersten Blick erschwinglich erscheinen, wird Sie aber womöglich nach wenigen Wochen enttäuschen.
  5. Wie wichtig ist Ihnen gesunder Schlaf? Spätestens, nachdem Wissenschaftler in den vergangenen Jahren einen kausalen Zusammenhang zwischen der Qualität des Schlafs und der Gesundheit festgestellt haben, interessieren sich Verbraucher vermehrt für Schlafprodukte. Achten Sie beim Kauf einer Daunendecke auf entsprechende Zertifikate für allergieneutrale, milbenfeste und atmungsaktive Stoffe.
  6. Ist das Tierwohl ein wichtiger Faktor für Sie? Viele Hersteller gewinnen Ihre Daunen und Federn nach wie vor von lebend gerupften Tieren, die eng eingepfercht in miserablen Bedingungen leben. Falls Sie solche Hersteller nicht unterstützen wollen, sollten Sie auf Zertifikate wie ein Traumpass-Qualitätssiegel oder ein Daunasan- beziehungsweise Daunafresh-Zeichen achten.
Wofür steht die Abkürzung Nm bei Daunendecken?

Hersteller geben die Qualität einer Daunendecke indirekt in Nm an. Nm gibt die erzielbare Garnlänge eines Gramms der verwendeten Baumwolle an. Die Angabe Nm 135 bedeutet demnach, dass bei dieser Daunendecke ein Garn verarbeitet wurde, bei dem 135 Meter Garn exakt 1 Gramm wiegen. Bei Nm 250 erhalten Sie aus einem Gramm Garn einen Faden mit einer Länge von 250 Metern. Mako-Batist ist mit einem Wert von Nm 270 der feinste für Daunendecken geeignete Stoff. Es gilt: Je höher die Zahl vor dem Nm ist, umso feiner und leichter ist das verwendete Garn.

Aus welchem Material besteht der Bezug einer Daunendecke?

Der Daunen-Anteil der Füllung ist bei einer Daunendecke ein wichtiges Qualitätskriterium, aber nicht das einzige. Falls Sie eine hochwertige Daunendecke kaufen wollen, sollten Sie auf die Qualität ihrer Umhüllung achten. Die meisten Bezüge von Daunendecken werden zu 100 Prozent aus Baumwolle gefertigt. Hüllen aus Baumwolle nehmen Feuchtigkeit auf, sind atmungsaktiv und fein genug, um das Austreten von Daunen und Federn zu verhindern. Im Hinblick auf die Qualität der Fäden und die Webart können Sie drei Stoff-Typen unterscheiden:

    Die beste Daunendecke

  • Mako-Batist-Hülle: Mako-Baumwolle oder Batist weben die Hersteller in eine Leinwandbindung ein. Im Unterschied zum Perkal verarbeiten die Hersteller feinere Garne. Beim normalen Batist beträgt die Garnstärke Nm 120 bis 170. Bei super feinem Mako-Batist verwenden die Hersteller Garn der Stärke Nm 200 und höher.
  • Perkal-Hülle: Perkal ist auch unter der Bezeichnung Cambric bekannt. Es wird aus Baumwollgarn mit einem Nm-Wert zwischen 100 und 135 in Leinwandbindung gefertigt. Es handelt sich um die älteste und engste Webart, bei der der Hersteller den Kettfaden jeweils mit dem nächsten Schussfaden überkreuzt. Auf diese Weise entsteht eine daunendichte Stoffqualität, die auf beiden Seiten gleich aussieht.
  • Satin-Hülle: Satin wird traditionell in Atlasbindung gewebt. Bei diesem Webverfahren führt der Schussfaden abwechselnd über mehrere Kettfäden hinweg und anschließend unter einem Kettfaden hindurch. Auf diese Weise erhalten die Ober- und die Unterseite eine unterschiedliche Optik und fühlen sich verschieden an. Satingewebte Daunendecken zeichnen sich durch einen geschmeidigen Griff und einen seidigen Glanz aus.

Eine Daunendecke ohne Tierleid bestellen – das geht!

Mehrfach mussten engagierte Tierschützer in den vergangenen Jahren feststellen, dass die Bedingungen auf Gänsefarmen teilweise sehr schlecht sind. Einige Bilder, die in den Medien die Runde machten, zeigten Vögel, die unter starken Schmerzen litten, weil ihnen ihre Daunen bei lebendigem Leib ausgerissen wurden. Diese schmerzvolle Prozedur nennt sich Lebendrupf. Im Laufe ihres kurzen Lebens werden viele Gänse bis zu vier Mal gerupft, um möglichst kostengünstige Daunendecken anbieten zu können.

Wie kann man Daunen schonend und nachhaltig gewinnen? Es wäre für das Tier schmerzfrei, wenn die Farmer den Gänsen das überschüssige Gefieder während der Mauser abnehmen. Eine Mauser ist im Vergleich zum Lebendrupf wesentlich weniger ergiebig, weswegen einige Hersteller zur sehr umstrittenen Methode greifen beziehungsweise griffen. Um Daunen ausschließlich von geschlachteten Gänsen zu gewinnen, reichen der Bestand an Gänsen und der Bedarf an Gänsefleisch nicht aus.

Der Lebendrupf ist in den meisten Herkunftsgebieten von Daunen wie Ungarn verboten. Fast jeder Hersteller auf dem Markt versichert, auf den Lebendrupf zu verzichten. Sicher sein können Sie sich, wenn die Daunendecke ein Traumpass-Qualitätssiegel oder vergleichbare Zertifikate hat. Im Falle von Entenfedern kommt kein Lebendrupf infrage, da aufgrund der hohen Nachfrage nach Entenfleisch deutlich mehr Enten geschlachtet werden als für die Gewinnung von Daunen notwendig wäre.

Worauf sollte ich beim Kauf einer Daunendecke achten?

Daunendecken TestDen größten Teil des Preises einer Daunendecke machen die inneren Werte und die Qualität aus. Damit Sie eine hochwertige Decke finden und kein billiges Imitat kaufen, geben wir Ihnen nachfolgend drei wichtige Kriterien an die Hand, auf die Sie beim Kauf achten sollten.

Die Füllkraft und die Handelsklasse

Die Füllkraft ist für die Zuordnung der Daunenfüllung zu einer bestimmten Güteklasse relevant. Zur Bestimmung der Füllkraft nutzen die Hersteller ein spezielles Verfahren: Experten lassen die Daunen in einem Zylinder durch einen Luftstrom auflockern. Anschließend presst eine Andruckplatte die Masse aus Daunen zusammen. Im letzten Schritt nehmen die Tester den künstlich erzeugten Druck weg und die erneute Ausdehnung der Messer ergibt die gesuchte Füllkraft.

Hochwertige Daunen, die das Prädikat „Gut“ tragen, haben eine Füllkraft von 120 Millimetern pro 30 Gramm. Falls die Füllkraft bei mehr als 150 Millilitern pro 30 Gramm liegt, erhält die Füllung die Bewertung „Exzellent“. Allerdings machen die Hersteller oft keine genauen Angaben zur Füllkraft. Bei Interesse müssen Sie diese beim Hersteller erfragen. Meist finden Sie zumindest eine grobe Klassifizierung in eine der beiden Güteklassen, die wir Ihnen soeben erklärt haben.

Neben einem Anteil an Daunen enthalten viele Daunendecken Federn, die einen sichtbaren Kiel haben. Federn können dementsprechend weniger Luftvolumen umschließen. Bei einem gleichen Füllgewicht sind die Decken mit Federn weniger warm als die reinen Daunendecken. Nachfolgend stellen wir Ihnen die wesentlichen Vor- und Nachteile einer reinen Daunendecke vor:

  • Leichter als Federn
  • Höhere Bauschkraft
  • Schnellere Verdunstung
  • Bessere Wärmeisolation
  • Sehr anschmiegsam
  • Füllkraft lässt etwas nach
  • Höhere Anschaffungskosten

Einige Hersteller weisen auf die Handelsklasse I hin. Diese Angabe bedeutet, dass die Füllung der europäischen Norm EN 12934 entspricht. Die Norm schreibt einen maximal zulässigen Anteil an recycelten Federn und Daunen und die Herkunft der Füllung vor: Der maximal zulässige Anteil an recycelten Federn und Daunen beträgt weniger als 5 Prozent und die Füllung darf ausschließlich von Wassergeflügel stammen.

Die Produktzertifikate für die Füllung und das Gewebe

Daunendecken VergleichDie beiden Kernelemente einer Daunendecke sind das Inlett und die Füllung. Als Qualitätsnachweis für diese Elemente dienen mehrere Siegel und Zertifikate, auf die die Hersteller in der Regel in der Produktbeschreibung hinweisen. Einige bekannte Siegel und Zertifikate sind:

  • STANDARD 100 by OEKO-TEX®: Dieses Zertifikat signalisiert, dass es sich beim verwendeten Material um gesundheitlich unbedenkliche, schadstofffreie Textilien handelt. Dieser Standard ist weltweit gültig.
  • Daunacara: Dieses Zeichen bestätigt, dass die Daunendecke milbenfest und anti-allergisch ist. Ein mit dem Daunacara-Zertifikat ausgezeichneter Stoff hat eine extra dichte Webart, sodass die Hausstaubmilben nicht durch das Gewebe dringen und die Füllung besiedeln können. Das Gewebe ist atmungsaktiv, sodass weder Milben noch Schimmelpilze in dem trockenen und luftigen Milieu eine Überlebenschance haben. Eine weitere positive Eigenschaft dieser Gewebeart ist, dass keine Federn oder Daunen durch den Stoff nach außen gelangen.
  • Traumpass-Qualitätssiegel: Das Qualitätssiegel signalisiert eine hohe Produktqualität. Es bestätigt, dass es sich um Daunen und Federn der Handelsklassen I oder II handelt, die vollständig der Norm EN 12934 entsprechen. Zusätzlich kommen bei den Daunendecken mit dem Traumpass-Qualitätssiegel keine Daunen zum Einsatz, die von lebenden Tieren stammen. Anhand einer Prüfnummer verfolgen Sie die Herkunft des Füllmaterials nach. Eine Weiterentwicklung des Traumland-Qualitätssiegels ist der sogenannte Down-Pass.
  • Nomite-Zeichen: Das Nomite-Zeichen sagt ungefähr das Gleiche aus wie das Daunacara-Zertifikat. Es handelt sich um eine dichte Gewebeart, die für Milben undurchlässig und anti-allergisch ist.
  • Medicott-Ausrüstung: Bei Medicott handelt es sich nicht um eine Gewebeart, sondern um ein spezielles Finish. Ein chemiefreier, intensiver Reinigungsprozess eliminiert alle Faserbegleitsubstanzen, die einen Nährboden für Schimmel und Milben darstellen können.
  • Daunasan oder Daunafresh: Wie das Traumpass-Qualitätssiegel bestätigen diese Siegel, dass die Füllung der Norm EN 12934 entspricht und kein Lebendrupf stattfindet.
  • Responsible Down Standard: Der Responsible Down Standard, kurz RDS, verspricht einen konsequenten Verzicht auf Lebendrupf.

Die Herkunft der Daunen

Damit die Daunen oder Federn die erforderliche Qualität für die höchste Handelsklasse I oder die Klasse II aufweisen, müssen sie von Wassergeflügel stammen. Dazu zählen Gänse und Enten. In der Regel gelten Gänsedaunen als wertvoller als Entendaunen. Die wertvollste Daunenart stammt von einer Ente, der in Nordeuropa beheimateten Eiderente. Diese Art steht unter Naturschutz und ist vom Aussterben bedroht. Aufgrund des geltenden Jagdverbots lässt sich das Material nur durch das Sammeln der von den Enten selbst gerupften Daunen gewinnen.

Bei den Decken der Handelsklassen IV und weniger kommt eine Mischung aus Daunen und Federn von Wassergeflügel und Landgeflügel zum Einsatz. Als Landgeflügel gelten unter anderem Tauben, Perlhühner und Wachteln.

So reinigen Sie eine Daunendecke richtig

Die besten DaunendeckenMit ein wenig Pflege erhöhen Sie die Lebensdauer und die Isolationseigenschaften Ihrer Daunendecke. Nach der Benutzung sollten Sie die Decke lüften und aufschütteln. Die meisten Decken waschen Sie bei 60 Grad Celsius in der Waschmaschine. Achten Sie auf die Pflegehinweise im Etikett.

Wenn eine Daunendecke waschbar ist, steht einer Reinigung in der Waschmaschine nichts im Weg. Bei Übergrößen ist es sinnvoll, eine Großraumwaschmaschine in einem Waschsalon zu nutzen. Hersteller raten Ihnen alle vier Jahre zu einem solchen Waschgang. Nutzen Sie dafür ein spezielles Daunenwaschmittel oder ein mildes Haarshampoo. Anschließend trocknen Sie die Daunendecke bei circa 30 Grad Celsius im Trockner.

Die Trommelgrößen von haushaltsüblichen Trocknern bieten der Daunendecke oft zu wenig Fallhöhe. Selbst wenn die Decke äußerlich trocken wirkt, kann im Inneren noch Restfeuchte bestehen. Ein beliebtes Mittel, um das auszugleichen, sind Tennisbälle. Diese sollen verhindern, dass die Daunen verklumpen und die Füllkraft erhöhen.

Wenn das Isolationsvermögen Ihrer Daunendecke nachlässt, lassen Sie die Decke waschen und professionell aufarbeiten. Der Fachmann sortiert zerbrochene Daunen und Federn aus und ersetzt die entnommene Menge durch neue Daunen. Für die Aufbewahrung der Decke liegt vielen Modellen ein Vakuumbeutel bei, der Feuchtigkeit und Schädlinge von den wertvollen Daunen fernhält.

Bekannte Hersteller und Marken im Überblick

Die bekannten Unternehmen und Firmen auf dem Markt wie Billerbeck oder Hanskruchen bieten Ihnen Daunendecken mit zahlreichen Zertifikaten und Siegeln an. Es gibt aber auch „No-Name-Hersteller“, die mit günstigen Preisen locken. Wir stellen Ihnen im Folgenden einige der bekannten Hersteller vor, die seit mehreren Jahren als Marktführer in Deutschland etabliert sind:

  • Billerbeck: Das deutsche Unternehmen Billerbeck produziert Bettwaren seit dem Jahr 1921. Die Daunendecken von Billerbeck sind nicht nur im europäischen Raum, sondern global bekannt. Inzwischen hat das Unternehmen in zahlreiche Länder exportiert – unter anderem nach Japan. Die Decken von Billerbeck gibt es in zahlreichen Ausführungen, die sich durch eine hohe Qualität auszeichnen sollen.
  • Hanskruchen: Die Hanskruchen GmbH ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Münster, das sich auf die Herstellung von Daunendecken und -kissen spezialisiert hat. Hanskruchen bietet Daunendecken in vier verschiedenen Wärmestufen an: Extra leicht, leicht, medium und warm. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, Decken für die Sommerzeit und kalte Wintertage zu bestellen.
  • Horst Schäfer: In der Nähe von München produziert die Firma Horst Schäfer seine Bettwaren. Alle Produkte des Unternehmens tragen das Siegel „Made in Germany“. Das Unternehmen beliefert kleine und mittelständische Firmen im Bereich der Raumausstattung. Pro Jahr nutzt der Hersteller nach eigenen Angaben 100 Tonnen Rohware an Daunen und Federn.
  • Kauffmann: Bei Kauffmann handelt es sich um ein österreichisches Familienunternehmen, dessen Erfolgsgeschichte im Jahr 1823 begann. Die Geschichte führt über die erste Bettfedernfabrik im Jahr 1896 bis zur modernsten, europäischen Bettenmanufaktur im Jahr 2001 im österreichischen Hörbranz. Der Sitz des Unternehmens liegt in der Region Bregenz.
  • Irisette: Das Unternehmen Irisette wurde vor mehr als 50 Jahren im Schwarzwald gegründet und zählt heute zu den Marktführern im Bereich der Bettwaren. Nach neuesten Umfragen ist die Firma in Deutschland 92 Prozent aller Verbraucher bekannt – einer der höchsten Werte in der Textilbranche. Der Vertrieb der Daunendecken und Kissen erfolgt durch die Badenia Bettkomfort GmbH in Friesenheim.

FAQ – häufige Fragen zu Daunendecken in der Übersicht

FrageIn den folgenden Absätzen geben wir Ihnen Antworten auf einige der häufigsten Fragen, die Verbraucher beim Thema Daunendecke stellen.

Welche ist die beste Daunendecke?

Die für Sie beste Daunendecke ist die, die zu Ihren individuellen Anforderungen passt. Welche Decke sich für Sie eignet, hängt davon ab, welches Schlafverhalten Sie haben und wie Sie die Temperaturen wahrnehmen. Legen Sie vor dem Kauf einer Daunendecke Ihre Anforderungen fest – dabei hilft Ihnen gegebenenfalls unser Leitfaden im oberen Teil unseres Ratgebers.

Wo kann ich eine Daunendecke kaufen?

Sie kaufen eine Daunendecke in einem Fachgeschäft für Bettwaren oder in speziellen Angebotswochen in manch einem Supermarkt. Beim Kauf in einem Laden vor Ort profitieren Sie oft von einer persönlichen Beratung und können die Decke in die Hand nehmen, das Material abtasten und es auf Schäden untersuchen. Die Alternative, die die meisten Verbraucher bevorzugen, ist der Online-Kauf. Im Internet haben Sie eine deutlich größere Auswahl an Produkten, können die Decken leicht miteinander vergleichen und haben Zugriff auf diverse Kundenrezensionen.

Welches Waschmittel soll ich zum Waschen meiner Daunendecke verwenden?

Zum Waschen der Daunendecke verwenden Sie ein Feinwaschmittel, ein spezielles Daunenwaschmittel oder ein Wollwaschmittel. Nahezu jeder Hersteller empfiehlt Ihnen, ein schonendes Waschprogramm und eine Waschtemperatur von 30 bis 60 Grad Celsius einzustellen.

Wie lange halten Daunendecken?

Die Lebensdauer einer Daunendecke hängt davon ab, welche Qualität die Daunen und der Bezug haben. Daneben ist es wichtig, eine Daunendecke regelmäßig zu lüften, schonend zu waschen und zu trocknen und alle paar Jahre mit neuen Daunen aufzufüllen. Wenn Sie all das machen, können Sie eine Daunendecke zwischen 8 und 10 Jahre lang nutzen. Eine Ganzjahresdecke ist einem höheren Verschleiß ausgesetzt als ein Federbett, das Sie zu jeder Jahreszeit wechseln.

Wie schwer sollte eine Daunendecke sein?

Wichtiger als das Gewicht der Daunendecke sind der Wärmegrad und das Material. Im Sommer bevorzugen die meisten Verbraucher leichte Decken mit einem Füllgewicht von maximal 500 Gramm. Damit eine Daunendecke den Körper im Winter gut umschließt, ist ein Gewicht von mindestens 800 Gramm empfehlenswert.

Hat die Stiftung Warentest einen Daunendecken-Test durchgeführt?

Pfeil zum InhaltDie Stiftung Warentest hat im Oktober 2019 einen Bettdecken-Test durchgeführt, in dem die Experten 14 Decken unter die Lupe genommen haben. Dazu zählen neben elf Synthetik-Decken drei Winterdecken aus Kamelhaar, Merinowolle und einem Hanf-Baumwolle-Mix. Bei allen Decken mit Ausnahme einer einzigen handelte es sich um Duo-Decken: Zwei aufeinander genähte Decken, die aber nicht miteinander versteppt sind. In der Mitte bildet sich ein Luftpolster, das die Körperwärme speichert.

Laut Stiftung Warentest konnten alle Decken im Test warmhalten und als Winterdecken benutzt werden. Einige Modelle hatten Probleme, beim Waschvorgang die ursprünglichen Maße zu behalten und schrumpften auf die Größe einer Kinderdecke. Mit einem Testdummy simulierte die Stiftung Warentest ein Schlafszenario, um die Wärmeisolation und die Atmungsaktivität zu messen. Die kompletten Ergebnisse des Bettdecken-Tests lesen Sie unter diesem Link nach. Sie stehen kostenpflichtig zur Verfügung.

Selbst für deutlich unter 100 Euro finden Sie Bettdecken mit einer hochwertigen Füllung. Stiftung Warentest, Oktober 2019

Gibt es einen Daunendecken-Test von Öko Test?

Das Verbrauchermagazin Öko Test hat noch keinen Daunendecken-Test durchgeführt. Falls sich dies zukünftig ändert, berichten wir an dieser Stelle näher über den entsprechenden Test. Dafür hat Öko Test im Juni 2015 einen Ratgeber zum Thema „Wolle und Daunen“ veröffentlicht. Dieser Text beschäftigt sich vorrangig mit der Problematik des Tierwohls bei der Daunengewinnung, die für die Daunen-Bettwaren und die Daunenjacken- und mäntel relevant ist. Wir sind in unserem Ratgeber ebenfalls auf dieses Thema eingegangen und haben Ihnen verschiedene Siegel und Zertifikate vorgestellt, auf die Sie beim Kauf achten sollten. Den kostenpflichtigen Ratgeber von Öko Test finden Sie unter diesem Link.

Interessante weiterführende Links:

Daunendecken Vergleich 2020: Finden Sie Ihre beste Daunendecke

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. sleepling 19000004633 Daunendecke 06/2020 69,99€ Zum Angebot
2. Böhmerwald Komfort Daunendecke 06/2020 95,01€ Zum Angebot
3. Badenia Trendline Comfort Daunendecke 06/2020 95,09€ Zum Angebot
4. Hanskruchen Premium de Luxe Daunendecke 06/2020 219,90€ Zum Angebot
5. Schäfer Canada Dreams 15228 Daunendecke 06/2020 169,95€ Zum Angebot
6. Zollner 6225-4134-135200-001 Daunendecke 06/2020 132,49€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • sleepling 19000004633 Daunendecke