Bluetooth-Headset Test bzw. Vergleich 2020: Mit unserer Kaufberatung sowie 10 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Bluetooth-Headset

Sie wünschen sich maximale Bewegungsfreiheit an Ihrem Computer oder wollen unterwegs komfortabel telefonieren und beide Hände freihaben? Ein drahtloses Bluetooth-Headset könnte interessant für Sie sein. Diese gibt es in vielen unterschiedlichen Ausführungen und Preisklassen. Verabschieden Sie sich von störenden Kabeln, die zu Wackelkontakten neigen und immer im Weg sind. Die moderne Bluetooth-Technologie verspricht Ihnen nicht nur einen wesentlich höheren Nutzungskomfort, sondern auch Kompatibilität zu den unterschiedlichsten Geräten.

Das Angebot an Bluetooth-Headsets ist groß. Das ermöglicht es zwar jedem Nutzer, ein geeignetes Modell zu finden, macht eine fundierte Kaufentscheidung jedoch schwierig. Um Ihnen den Kauf Ihres neuen Bluetooth-Headsets so einfach wie möglich zu machen, haben wir 10 verschiedene Modelle für Sie verglichen und klären Sie über die wichtigsten Eigenschaften jedes einzelnen Gerätes auf. Anschließend erfahren Sie in unserem Ratgeber, wie ein Bluetooth-Headset funktioniert, welche Arten und Bauweisen es gibt und was Sie beim Kauf eines solchen Headsets berücksichtigen sollten. Zum Schluss beantworten wir Ihnen noch einige häufig gestellte Fragen und verraten Ihnen auch, ob Öko Test oder die Stiftung Warentest bereits einen interessanten Bluetooth-Headset-Test veröffentlicht haben.

4 verschiedene Bluetooth-Headsets im großen Vergleich

Mpow PAMPBH028AB-UKVV1 Bluetooth-Headset
Hersteller
Mpow
Kopfhörer-Art
In-Ear
Bauweise
Monaural
Bluetooth-Version
4.1
Abspielzeit
6 Stunden
Akkuladezeit
2 Stunden
Gewicht
12 Gramm
Farbe
Schwarz, Silber
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
24,99€ 28,53€
Plantronics Explorer 50 Bluetooth-Headset
Hersteller
Plantronics
Kopfhörer-Art
In-Ear
Bauweise
Monaural
Bluetooth-Version
3.0
Abspielzeit
11 Stunden
Akkuladezeit
2 Stunden
Gewicht
10 Gramm
Farbe
Schwarz, Weiß, Grau
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen 44,58€
HIFEER S032 Bluetooth-Headset
Hersteller
HIFEER
Kopfhörer-Art
In-Ear
Bauweise
Monaural
Bluetooth-Version
4.1
Abspielzeit
16 Stunden
Akkuladezeit
2 Stunden
Gewicht
9 Gramm
Farbe
Schwarz
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
23,59€ 25,56€
YAMAY YMBHM9A Bluetooth-Headset
Hersteller
YAMAY
Kopfhörer-Art
On-Ear
Bauweise
Monaural
Bluetooth-Version
5.0
Abspielzeit
13 Stunden
Akkuladezeit
2 Stunden
Gewicht
47,5 Gramm
Farbe
Schwarz
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
41,99€ Preis prüfen
Abbildung
Modell Mpow PAMPBH028AB-UKVV1 Bluetooth-Headset Plantronics Explorer 50 Bluetooth-Headset HIFEER S032 Bluetooth-Headset YAMAY YMBHM9A Bluetooth-Headset
Hersteller
Mpow Plantronics HIFEER YAMAY
Kopfhörer-Art
In-Ear In-Ear In-Ear On-Ear
Bauweise
Monaural Monaural Monaural Monaural
Bluetooth-Version
4.1 3.0 4.1 5.0
Abspielzeit
6 Stunden 11 Stunden 16 Stunden 13 Stunden
Akkuladezeit
2 Stunden 2 Stunden 2 Stunden 2 Stunden
Gewicht
12 Gramm 10 Gramm 9 Gramm 47,5 Gramm
Farbe
Schwarz, Silber Schwarz, Weiß, Grau Schwarz Schwarz
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
24,99€ 28,53€ Preis prüfen 44,58€ 23,59€ 25,56€ 41,99€ Preis prüfen

Weitere interessante Headsets und Kopfhörer finden Sie in den folgenden Vergleichen

HeadsetGaming-HeadsetIn-Ear-KopfhörerBluetooth-KopfhörerPS4-HeadsetNoise-Cancelling-KopfhörerFunkkopfhörer
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading...

1. Mpow PAMPBH028AB-UKVV1 Bluetooth-Headset – gleichzeitige Verbindung zu zwei Smartphones möglich

Mit dem Mpow PAMPBH028AB-UKVV1 erhalten Sie ein monaurales In-Ear-Bluetooth-Headset, das sich laut Hersteller mit seinem professionellen Geschäftsstil gut für Geschäftstreffen, Konferenzen oder Autofahrten eignet. Zu technischen Werten wie Frequenzbereich, Impedanz oder Treiber-Größe macht der Hersteller leider keine näheren Angaben.

Optimal für geschäftliche Zwecke: Angaben des Herstellers zufolge haben Sie die Möglichkeit, dieses Bluetooth-Headsets mit zwei Smartphones gleichzeitig zu verbinden. Sie können mit diesem Modell unkompliziert über Ihr privates Telefon und Ihr Geschäfts-Handy telefonieren.

Das Mpow PAMPBH028AB-UKVV1 arbeitet mit Bluetooth 4.1 und soll Ihnen eine Gesprächszeit von bis zu 6 Stunden ermöglichen. Beim Musikhören hält das Gerät laut Hersteller etwa 5,5 Stunden durch. Außerdem können Sie das Headset via Micro-USB innerhalb von nur 2 Stunden vollständig aufladen. Der erweiterte CSR-Chip soll in Kombination mit dem rauschunterdrückenden CVC-6.0-Mikrofon dafür sorgen, dass Ihre Gesprächspartner Sie stets klar und deutlich verstehen können.

Darüber hinaus ist das Mpow-Bluetooth-Headset mit praktischen Bedienelementen zum Ein- und Ausschalten und zur Lautstärkeregelung ausgestattet. Bei diesem Modell steht Ihnen ein multifunktionaler Knopf zur Verfügung. Für einen angenehmen Tragekomfort verfügt das Gerät zusätzlich über eine hautfreundliche Gummierung und ein stromlinienförmiges Design.

Äußerlich macht das in Schwarz und Silber gehaltene Mpow PAMPBH028AB-UKVV1 einen sehr modernen und edlen Eindruck. Damit soll es sich gut für den professionellen Einsatz eignen. Zu den Abmessungen des Headsets haben wir keine näheren Angaben gefunden. Das Gewicht beläuft sich auf 12 Gramm.

Wie funktioniert ein Bluetooth-Headset? Für die Funktionsweise Ihres neuen Bluetooth-Headsets sind zwei Komponenten entscheidend – der Lautsprecher und das Mikrofon. Die Lautsprecher eines Headsets funktionieren genau wie herkömmliche Kopfhörer oder Lautsprecher-Boxen. Hierfür sind vier Bauteile entscheidend: Ein Magnet, eine Spule, eine Membran und das Gehäuse, das als Resonanzkörper dient.

Bei In-Ear-Modellen, die Sie direkt in Ihren Gehörgang einführen, wird die Resonanz-Funktion des Gehäuses von Ihrem Gehörgang übernommen. Die Funktionsweise des Mikrofons beruht auf der Umwandlung von mechanischen Schallwellen in elektrische Energie. Wie Ihr neues Bluetooth-Headset funktioniert, erklären wir Ihnen in unserem Ratgeber. Diesen finden Sie direkt im Anschluss an unseren Produktvergleich.

Zusammenfassung

Suchen Sie ein edles Bluetooth-Headset, mit dem Sie sich auch auf Geschäftstreffen sehen lassen können? Dann kann das Mpow PAMPBH028AB-UKVV1 eine gute Wahl sein. Es fehlen bei diesem Modell jegliche technischen Daten zum Lautsprecher.

FAQ

Wie lange hält der Akku des Mpow PAMPBH028AB-UKVV1 Bluetooth-Headsets im Standby-Modus?

Laut Hersteller hält der Akku im Standby-Modus bis zu 280 Stunden.

Was befindet sich im Lieferumfang dieses Bluetooth-Headsets?

Gemäß Herstellerangaben finden Sie im Lieferumfang auch ein Micro-USB-Kabel und ein Benutzerhandbuch.

Eignet sich dieses Bluetooth-Headset für Brillenträger?

Ja, laut Amazon-Kundenberichten eignet sich das Mpow PAMPBH028AB-UKVV1 auch für Brillenträger.

Benötige ich eine App für die Nutzung dieses Bluetooth-Headsets?

Nein, für die Nutzung dieses Bluetooth-Headset ist lediglich die Verbindung zu einem Bluetooth-fähigen Gerät notwendig.

Wird der Power-Schalter durch Schieben oder Drücken aktiviert?

Dem Hersteller zufolge aktivieren Sie den Power-Schalter, indem Sie ihn schieben.

2. Plantronics Explorer 50 Bluetooth-Headset mit DSP-Technologie für eine effektive Geräuschreduzierung

Mit dem Plantronics Explorer 50 entscheiden Sie sich für ein Bluetooth-Headset von einem der bekanntesten Headset-Hersteller. Dieses monaurale In-Ear-Modell soll sich laut Plantronics optimal für Musik, GPS-Navigation und vieles mehr eignen. Technische Angaben zum Lautsprecher suchen Sie vergebens, weshalb bei diesem Modell keine Einschätzung der Klangqualität möglich ist.

Hochwertiges Mikrofon: Bei diesem Bluetooth-Headset steht Ihnen ein Einfachmikrofon mit DSP-Technologie zur digitalen Signalverarbeitung zur Verfügung. Dadurch soll es Hintergrundgeräusche effektiv reduzieren und Ihnen gut verständliche Telefongespräche ermöglichen.

Das Plantronics Explorer 50 arbeitet mit der mittlerweile schon etwas veralteten Bluetooth-Version 3.0. Dafür bietet es Ihnen laut Hersteller eine großzügige Sprechzeit von bis zu 11 Stunden. Über den integrierten Micro-USB-Anschluss soll ein vollständiger Ladevorgang bei diesem Bluetooth-Headset lediglich 2 Stunden in Anspruch nehmen. Für eine effiziente Nutzung steht Ihnen der energiesparende „DeepSleep-Modus“ zur Verfügung.

Ebenfalls von Vorteil ist, dass Sie das Gerät bei Bedarf mit zwei Smartphones gleichzeitig verbinden können. Das Headset informiert Sie bezüglich Akkuladung und Verbindungsstatus über praktische Sprachansagen in englischer Sprache. Für eine flexible Nutzung können Sie den Ohrbügel so einstellen, dass Sie ihn sowohl am linken als auch am rechten Ohr tragen können.

Das Plantronics Explorer 50 macht mit seiner strukturierten Oberfläche und dem transparenten Ohrbügel einen auffälligen und sehr hochwertigen Eindruck. Sie können dieses Modell in Schwarz, Weiß oder Grau erwerben. Das Gewicht beläuft sich auf leichte 10 Gramm.

Zusammenfassung

Neben der geräuschreduzierenden DSP-Technologie überzeugt das Plantronics Explorer 50 vor allem durch seine großzügige Akkulaufzeit. Außerdem eignet sich dieses Modell mit seinem modernen Design auch gut für geschäftliche Zwecke.

FAQ

Unterstützt das Plantronics Explorer 50 Bluetooth-Headset Wahlwiederholung und sprachgesteuertes Wählen?

Gemäß Herstellerangaben unterstützt dieses Bluetooth-Headset beide Funktionen, wenn Ihr Smartphone das auch tut.

Kann ich den Akku austauschen?

Nein, laut Hersteller können Sie den verbauten Akku leider nicht auswechseln.

Informiert mich das Headset bei eingehenden Anrufen über den Anrufer?

Nein, das Headset informiert Sie Angaben des Herstellers zufolge nur darüber, dass jemand anruft. Die Nummer oder den Namen des Anrufers können Sie nur auf Ihrem Smartphone ablesen.

Eignet sich dieses Bluetooth-Headset für die Nutzung in lauter Umgebung?

Ja, laut Amazon-Kundenberichten eignet sich das Plantronics Explorer 50 auch für die Nutzung in lauten Umgebungen.

Kann ich dieses Bluetooth-Headset mit einem Notebook verbinden?

Ja, Angaben des Verkäufers zufolge können Sie dieses Modell auch mit einem Bluetooth-fähigen Notebook verbinden.

3. HIFEER S032 Bluetooth-Headset mit der Wasserschutzklasse IPX5

Bei dem HIFEER S032 handelt es sich um ein monaurales In-Ear-Headset mit einem kompakten 10-Millimeter-Treiber und einem elektrischen Widerstand von 32 Ohm. Dank Echokompensation und Rauschunterdrückung soll Ihnen dieses Modell gemäß Herstellerangaben eine solide Klangqualität bieten.

Wasserfestes Bluetooth-Headset: Dieses Modell verfügt über die Wasserschutzklasse IPX5 und soll laut Hersteller gegen Staub, Schweiß, Regen und Spritzwasser geschützt sein. Damit eignet sich das Headset laut Hersteller auch gut für die Nutzung beim Sport.

Das HIFEER S032 überzeugt durch die vergleichsweise aktuelle Bluetooth-4.2-Version, mit der es Ihnen eine Reichweite von bis zu 12 Metern bieten soll. Außerdem profitieren Sie bei diesem Modell von einer sehr langen Sprechzeit von bis zu 16 Stunden. Bei der Musikwiedergabe soll das Headset 14 Stunden durchhalten. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, das Gerät gleichzeitig mit zwei Smartphones zu verbinden. Für Ihren Nutzungskomfort lässt sich das Headset an beiden Ohren tragen und wird mit weichen Silikon-Ohrstöpseln ausgeliefert.

Was das Design betrifft, macht das komplett in Schwarz gehaltene HIFEER S032 einen unauffälligen aber trotzdem hochwertigen Eindruck. Damit eignet es sich gleichermaßen für die private oder geschäftliche Nutzung. Das Gewicht von 9 Gramm liegt in einem durchschnittlichen Bereich.

Welche Vorteile hat die Nutzung eines Bluetooth-Headsets? Die Vorteile eines Bluetooth-Headsets ergeben sich aus dem Fehlen einer Kabelverbindung. Das ermöglicht Ihnen eine hohe Bewegungsfreiheit. Außerdem können Sie mit einem Bluetooth-Headset telefonieren, ohne Ihr Smartphone aus der Tasche zu holen. Für Vieltelefonierer kann das eine enorme Erleichterung darstellen. Mehr zu den Vor- und Nachteilen von Bluetooth-Headsets erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Wenn Sie sich für das Bluetooth-Headset von HIFEER entscheiden, profitieren Sie von einer soliden Klangqualität, einer sehr großzügigen Akkulaufzeit und Wasserfestigkeit nach Wasserschutzklasse IPX5. Insgesamt handelt es sich um ein solides Gerät für die private oder geschäftliche Nutzung.

FAQ

Wie lange hält der Akku des HIFEER S032 Bluetooth-Headsets im Standby-Modus?

Laut Hersteller erreicht dieses Bluetooth-Headset im Standby-Modus eine Laufzeit von bis zu 400 Stunden.

Wie hoch ist die Akkukapazität dieses Bluetooth-Headsets?

Gemäß Herstellerangaben verfügt das HIFEER S032 über eine Akkukapazität von 200 Milliamperestunden.

Was befindet sich im Lieferumfang dieses Bluetooth-Headsets?

Gemäß Herstellerangaben finden sie im Lieferumfang auch einen Transportbeutel, eine Bedienungsanleitung, ein USB-Ladekabel, einen Ersatz-Ohrbügel und zwei Ersatz-Ohrstöpsel.

Verfügt dieses Bluetooth-Headset über einen Mute-Knopf?

Nein, über eine Taste zum Stummschalten des Mikrofons verfügt dieses Modell leider nicht.

Eignet sich dieses Bluetooth-Headset für Brillenträger?

Ja, laut Amazon-Kundenberichten eignet sich dieses Headset auch für Brillenträger.

4. YAMAY YMBHM9A Bluetooth-Headset inklusive praktischer Ladestation

Sind Sie auf der Suche nach einem On-Ear-Headset? Dann könnte Sie das monaurale YAMAY YMBHM9A Bluetooth-Headset interessieren. Laut Hersteller bietet Ihnen dieses On-Ear-Modell eine reichhaltige Stereo-Sound-Kulisse für Anrufe, Musik und Multimedia. Angaben zum verfügbaren Frequenzbereich oder der Treiber-Größe konnten wir leider nicht finden.

Mit zwei Auflademöglichkeiten: Dieses Bluetooth-Headset wird mit einer tragbaren Ladestation ausgeliefert, auf der Sie das Gerät aufladen oder einfach nur ablegen können. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, das Headset über das mitgelieferte Micro-USB-Kabel aufzuladen.

Besonders positiv hervorzuheben: Das YAMAY YMBHM9A arbeitet mit der aktuellen Bluetooth-5.0-Version und sollte mit allen modernen Quellgeräten kompatibel sein. Für gut verständliche Telefonate bietet es Ihnen eine vierfache Rauschunterdrückung und kann bei Bedarf mit zwei Bluetooth-Geräten gleichzeitig verbunden werden. Außerdem können Sie das Mikrofon laut Hersteller so einstellen, dass Sie das Headset wahlweise am linken oder am rechten Ohr tragen können. An der Ohrmuschel finden Sie eine Multifunktionstaste und Bedienelemente zur Stummschaltung des Mikrofons und Regulierung der Lautstärke. Damit handelt es sich laut Hersteller um ein optimales Bluetooth-Headset für Pkw- oder Lkw-Fahrer und den Einsatz in professionellen Call-Centers.

Äußerlich zeichnet sich das YAMAY YMBHM9A durch sein komplett in Schwarz gehaltenes Design mit einigen silbernen Akzenten aus. Leider ist der Kopfbügel mit keiner Polsterung ausgestattet. Das Gewicht des Bluetooth-Headsets beläuft sich auf 47,5 Gramm, was für ein On-Ear-Modell sehr leicht ist.

Zusammenfassung

Auf der Suche nach einem On-Ear-Headset könnte das YAMAY YMBHM9A sehr interessant für Sie sein. Dieses überzeugt durch Stereo-Sound, eine vierfache Rauschunterdrückung und die mitgelieferte Ladestation. Außerdem können Sie das Gerät sowohl am rechten als auch am linken Ohr tragen.

FAQ

In welchem Bereich kann ich das Mikrofon des YAMAY YMBHM9A Bluetooth-Headsets verstellen?

Gemäß Herstellerangaben können Sie das Mikrofon in einem Bereich von 270 Grad verstellen.

Kann ich dieses Bluetooth-Headset auch via USB an einen Computer anschließen?

Nein, das mitgelieferte USB-Kabel dient ausschließlich zum Aufladen des Headsets.

Kann ich die Bedienungsanleitung dieses Gerätes downloaden?

Nein, laut Hersteller können Sie aber den Kundenservice kontaktieren, der Ihnen die Bedienungsanleitung per E-Mail zukommen lässt.

Welche Art von Akku kommt bei diesem Bluetooth-Headset zum Einsatz?

Den Angaben des Herstellers zufolge handelt es sich bei dem Akku des YAMAY YMBHM9A um einen Lithium-Polymer-Akku.

5. TTMOW GZ05 Bluetooth-Headset mit CVC-8.0-Rauschunterdrückung

Bei dem TTMOW GZ05 Bluetooth-Headset handelt es sich um ein monaurales In-Ear-Modell, das sich in erster Linie durch sein hochwertiges Mikrofon auszeichnen soll. Da der Hersteller keine näheren Angaben zur Klangqualität macht und auch technische Daten wie Frequenzbereich und Treiber-Größe nicht auffindbar sind, können wir leider keine Einschätzung der Klangqualität vornehmen.

Effektive Geräuschreduzierung: Dieses Bluetooth-Headset ist mit der CVC-8.0-Rauschunterdrückung ausgestattet. Laut Hersteller handelt es sich um einen aktiven Rauschunterdrückungsschaltkreis, der Ihnen eine Rauschreduzierung von bis zu 25 Dezibel bieten und Umgebungsgeräusche um bis zu 90 Prozent dämpfen soll. Dadurch sind Sie laut Hersteller in Ihren Telefongesprächen mit diesem Headset stets gut zu verstehen.

Ein Vorteil des TTMOW GZ05 liegt in der aktuellen Bluetooth-5.0-Version, die Ihnen nicht nur eine Reichweite von bis zu 10 Metern verspricht, sondern auch eine hohe Kompatibilität zu modernen Quellgeräten. Die Akkulaufzeit beläuft sich in Telefongesprächen auf bis zu 9,5 Stunden. Außerdem ist das Headset laut Hersteller schon nach 2 Stunden an der Steckdose komplett aufgeladen. Für eine möglichst effiziente Nutzung soll dieses Modell automatisch in den Energiesparmodus wechseln, wenn Sie es für eine bestimmte Zeit nicht benutzen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, das Headset mit zwei Smartphones gleichzeitig zu verbinden. Für einen höchstmöglichen Tragekomfort ermöglicht Ihnen das Headset auch beidseitiges Tragen. Die verfügbaren Bedienelemente beschränken sich auf eine Taste zur Stummschaltung des Mikrofons.

Äußerlich macht das schwarze TTMOW GZ05 mit seiner dynamischen Formgebung und einigen silbernen Akzenten einen hochwertigen Eindruck. Für ein In-Ear-Headset liegt das Gewicht von 18 Gramm in einem durchschnittlichen Bereich.

Welche Arten von Bluetooth-Headsets gibt es? Bluetooth-Headsets unterscheiden wir in drei verschiedene Arten. Dazu zählen Over-Ear-Headsets, die Ihre Ohren vollständig umschließen, On-Ear-Headsets, die unmittelbar auf Ihren Ohren aufliegen und In-Ear-Headsets, die über kleine Ohrstöpsel verfügen und direkt in Ihrem Gehörgang sitzen. Jede dieser Arten bringt ihre individuellen Vor- und Nachteile mit, über die wir Sie in unserem Ratgeber aufklären.

Zusammenfassung

Das TTMOW GZ05 überzeugt durch seine aktive CVC-8.0-Rauschunterdrückung, mit der Sie in Ihren Telefongesprächen stets gut zu verstehen sein sollen. Außerdem bietet Ihnen das Bluetooth-Headset eine solide Akkulaufzeit und ein modernes Design.

FAQ

Wie hoch ist die Akkukapazität des TTMOW GZ05 Bluetooth-Headsets?

Gemäß Herstellerangaben verfügt dieses Bluetooth-Headset über eine Akkukapazität von 90 Milliamperestunden.

Was befindet sich im Lieferumfang dieses Bluetooth-Headsets?

Laut Hersteller finden Sie im Lieferumfang auch ein USB-Ladekabel und ein Handbuch.

Wie lange hält der Akku im Standby-Modus durch?

Den Angaben des Herstellers zufolge bietet Ihnen dieses Modell im Standby-Modus eine Akkulaufzeit von bis zu 10 Tagen.

Eignet sich dieses Bluetooth-Headset für Brillenträger?

Ja, laut Verkäufer eignet sich das TTMOW GZ05 auch für Brillenträger.

Ist dieses Bluetooth-Headset wasserdicht?

Nein, leider ist dieses Gerät laut Angaben des Herstellers nicht wasserdicht und sollte nicht im Regen benutzt werden. Schweiß soll kein Problem darstellen.

6. New Bee LC-B41 Bluetooth-Headset mit zusätzlichem Ohrhörer für beidseitiges Musikhören

Mit dem New Bee LC-B41 Bluetooth-Headset erhalten Sie ein monaurales In-Ear-Modell, das Ihnen eine interessante Besonderheit bietet: Es wird mit einem zusätzlichen Ohrhörer ausgeliefert, den Sie per Kabel mit dem Gehäuse des Headsets verbinden können. Bei Bedarf können Sie so über beide Ohren Musik hören oder Telefongespräche führen. Zur Klangqualität konnten wir keine näheren Angaben finden.

Für jedes Ohr die passenden Stöpsel: Dieses Bluetooth-Headset wird mit Ohrstöpseln in den Größen Klein, Mittel und Groß ausgeliefert. Damit haben Sie gute Chancen, dass auch für Ihre Ohren die optimale Größe dabei ist.

Positiv anzumerken ist, dass Ihnen das New Bee LC-B41 die aktuelle Bluetooth-Version 5.0 bietet. Dadurch profitieren Sie von einer Reichweite von bis zu 10 Metern und einer hohen Kompatibilität. Ein weiterer Vorteil liegt in der stattlichen Akkulaufzeit, die sich bei Telefongesprächen auf bis zu 22 Stunden beläuft. Weiterhin steht Ihnen die Clear-Voice-Capture-Technologie zur Verfügung, die Umgebungsgeräusche effektiv minimieren und Ihnen gut verständliche Telefongespräche ermöglichen soll.

Dank Siri-Kompatibilität können Sie Ihr iOS-Smartphone per Sprachbefehl bedienen. Bei Bedarf können Sie das Headset auch mit zwei Quellgeräten gleichzeitig verbinden. Darüber hinaus bietet Ihnen dieses Modell eine praktische Wahlwiederholungs-Funktion und wird mit einem schützenden Transport-Etui ausgeliefert.

Das New-Bee-Bluetooth-Headset wirkt zwar unauffällig, macht aber trotzdem einen hochwertigen Eindruck. Was die Farbgebung betrifft, haben Sie die Wahl zwischen Schwarz, Weiß und Gold. Das Gewicht beläuft sich auf lediglich 12 Gramm.

Zusammenfassung

Mit dem New Bee LC-B41 können Sie bei Bedarf auch über zwei Kopfhörer Musik hören. Außerdem bietet Ihnen das Headset die Clear-Voice-Capture-Technologie für gut verständliche Telefongespräche und überzeugt durch eine sehr großzügige Akkulaufzeit.

FAQ

Mit welchen Geräten ist dieses Bluetooth-Headset kompatibel?

Laut Hersteller ist dieses Gerät kompatibel mit MP3-/MP4-Playern, Tablet-PCs, Laptops, Apple-Produkten, Desktop-PCs und anderen Bluetooth-Geräten. Die PlayStation 4 soll das Headset nicht unterstützen.

Wie hoch ist die Akkukapazität des New Bee LC-B41 Bluetooth-Headsets?

Entsprechend der Herstellerangaben verfügt der Akku über eine Kapazität von 250 Milliamperestunden.

Welche Art von Akku kommt bei diesem Gerät zum Einsatz?

Dieses Headset arbeitet mit einem Lithium-Polymer-Akku.

Wie funktioniert die Wahlwiederholungs-Funktion?

Nach Angaben des Herstellers reicht für die Wahlwiederholung ein Doppelklick auf die Multifunktionstaste.

Verfügt dieses Bluetooth-Headset über eine Stummschaltung?

Nein, leider verfügt das New Bee LC-B41 laut Amazon-Kunden-Berichten über keine Stummschaltung.

7. ERUW Bluetooth-Headset mit CSR-Chip und APTX-Technologie für eine hohe Klang- und Signalqualität

Das ERUW Bluetooth-Headset ist ein herkömmliches In-Ear-Bluetooth-Headset mit monauraler Bauweise. Ausgestattet mit einem speziellen CSR-Chip und der APTX-Technologie soll es Ihnen laut Hersteller nicht nur einen hochwertigen Klang bieten, sondern auch eine hervorragende Signalqualität.

iOS-Smartphone per Sprachbefehl bedienbar: Dieses Bluetooth-Headset bietet Ihnen Kompatibilität zu Apples Siri-Sprachsteuerung, wodurch Sie Ihr iOS-Smartphone bequem per Sprachbefehl steuern können sollen.

Als drahtlose Verbindungsmöglichkeit steht Ihnen bei dem ERUW-Headset die Bluetooth-Version 4.1 zur Verfügung. Die Akkulaufzeit liegt mit 6 bis 8 Stunden in einem durchschnittlichen Bereich. Das Aufladen soll 1,5 bis 2 Stunden erfordern. Dank CVC-6.0-Rauschunterdrückung bietet das Headset klare und deutliche Telefongespräche. Bei Bedarf können Sie auch zwei Smartphones gleichzeitig mit diesem Headset verbinden. Als Bedienelemente stehen Ihnen ein multifunktionaler Knopf und eine Stummschaltung zur Verfügung. Für bequemes beidseitiges Tragen ist das Gerät außerdem mit einem um 360 Grad verstellbaren Mikrofon ausgestattet. Außerdem wird es mit weichen Sillikon-Ohrstöpseln ausgeliefert.

Äußerlich wirkt das ERUW Bluetooth-Headset modern und hochwertig. Sie können dieses Modell in Schwarz, Grau und Rot kaufen. Für ein In-Ear-Modell ist das Gerät mit einem Gewicht von 45,4 Gramm vergleichsweise schwer.

Welche Bauweisen gibt es bei Bluetooth-Headsets? Headsets unterteilen wir allgemein in monaurale und binaurale Modelle. Monaurale Headsets zeichnen sich dadurch aus, dass sie über nur eine Ohrmuschel beziehungsweise einen Ohrstöpsel verfügen. Binaurale Headsets sind für gewöhnlich Bügelkopfhörer mit Mikrofon, die über zwei Ohrmuscheln verfügen. Mehr zu den unterschiedlichen Bauweisen von Bluetooth-Headsets erklären wir Ihnen in unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Bei dem Bluetooth-Headset von ERUW profitieren Sie vor allem von dem speziellen CSR-Chip und der APTX-Technologie, wodurch es Ihnen eine hohe Sound- und Signalqualität bieten soll. Außerdem unterstützt das Gerät Apples Siri-Sprachsteuerung. Die Akkulaufzeit fällt etwas niedriger aus, als es bei vielen vergleichbaren Modellen der Fall ist.

FAQ

Wie lange hält der Akku des ERUW Bluetooth-Headsets im Standby-Modus?

Im Standby-Modus hält der Akku gemäß Herstellerangaben bis zu 200 Stunden.

Wie aktiviere ich den Pairing-Modus dieses Bluetooth-Headsets?

Laut Hersteller müssen Sie lediglich die Multifunktionstaste für 2 bis 3 Sekunden drücken, um den Pairing-Modus zu aktivieren.

Woran erkenne ich, dass das Gerät vollständig aufgeladen ist?

Laut Amazon-Kundenberichten ist das Gerät vollständig aufgeladen, wenn die LED-Anzeige blau leuchtet.

Eignet sich dieses Bluetooth-Headset für Brillenträger?

Ja, gemäß Amazon-Kundenberichten eignet sich dieses Gerät auch gut für Brillenträger.

Ist dieses Bluetooth-Headset mit der Xbox One oder der Playstation 4 kompatibel?

Ja, laut Hersteller ist das ERUW Bluetooth-Headset mit allen Geräten kompatibel, die über Bluetooth verfügen.

8. Plantronics M70 Bluetooth-Headset – unterstützt die Sprach-Assistenten Siri, Google Now und Cortana

Mit dem M70 erhalten Sie ein Bluetooth-Headset von dem Headset-Hersteller Plantronics. Aufgrund fehlender technischer Angaben ist bei diesem Modell keine Einschätzung der Klangqualität möglich.

Komfortable Smartphone-Bedienung per Sprachbefehl: Das Bluetooth-Headset von Plantronics unterstützt laut Hersteller nicht nur Siri, sondern auch die Google-Now- und Cortana-Sprachsteuerung.

Weniger positiv anzumerken ist, dass das Plantronics M70 mit Bluetooth 3.0 eine vergleichsweise alte Version der drahtlosen Verbindungstechnologie nutzt. Dafür bietet es Ihnen eine solide Sprechzeit von bis zu 11 Stunden und soll innerhalb von 2 Stunden an der Steckdose komplett aufgeladen sein. Der spezielle Deep-Sleep-Mode sorgt laut Hersteller für eine Energieersparnis, indem sich der Energiesparmodus automatisch aktiviert, sobald das Headset außerhalb der Reichweite Ihres Smartphones ist. Statusmeldungen zur verbleibenden Sprechzeit, dem Akkustand und der Verbindung gibt Ihnen das Headset bequem per Sprachansage aus, wofür Ihnen drei Sprachoptionen zur Verfügung stehen. Weiterhin bietet Ihnen das Plantronics M70 folgende Eigenschaften:

  • Leichtes Designs mit weichen Ohrstöpseln
  • Kostenlose Plantronics-Find-MyHeadset-App für Android-Smartphones soll beim Wiederfinden des Gerätes helfen
  • Akkustand des Headsets wird auf dem iPhone automatisch angezeigt
  • Auf Android-Geräten kann die Find-MyHeadset-App kostenlos um die Akkuanzeige von Plantronics ergänzt werden
  • Reduziert Hintergrund- und Windgeräusche und unterdrückt Echo bei Anrufen
  • MultiPoint-Technologie für die gleichzeitige Verbindung von zwei Smartphones

Optisch wirkt das größtenteils in Schwarz gehaltene Plantronics M70 mit seinem transparenten Ohrhügel und seiner klassischen Formgebung eher unscheinbar. Das Gewicht von nur 8 Gramm fällt dafür sehr gering aus.

Zusammenfassung

Das Plantronics M70 unterstützt alle gängigen Sprachassistenten und bietet Ihnen eine Vielzahl an nützlichen Funktionen. Positiv hervorzuheben ist auch die kostenlose Plantronics-Find-MyHeadset-App, die Ihnen das Wiederfinden des Headsets erleichtern soll.

FAQ

Kann ich den Akku des Plantronics M70 Bluetooth-Headsets austauschen?

Nein, Sie können den Akku nicht austauschen.

Eignet sich dieses Bluetooth-Headset für sportliche Aktivitäten?

Ja, Amazon-Kundenberichten zufolge eignet sich dieses Bluetooth-Headset auch für den Einsatz beim Sport.

Kann ich dieses Bluetooth-Headset über ein Autoladekabel aufladen?

Aus Amazon-Kundenberichten geht hervor, dass Sie dieses Bluetooth-Headset auch im Auto aufladen können, solange ein USB-Anschluss verfügbar ist.

Welche Bluetooth-Profile kommen bei diesem Headset zum Einsatz?

Angaben des Herstellers zufolge verfügt das Plantronics M70 über die Bluetooth-Profile A2DP, AVRCP, HFP und HSP.

Befindet sich ein Transportetui im Lieferumfang?

Nein, ein Transportetui finden Sie nicht im Lieferumfang.

9. Samnyte K10 Bluetooth-Headset mit der aktuellen Bluetooth-5.0-Technologie

Das monaurale Bluetooth-Headset Samnyte K10 soll Ihnen laut Hersteller mit seinem starken CSR-High-End-Chip und der APTX-Technologie einen guten Hi-Fi-Klang und ein starkes Übertragungssignal bieten. Technische Angaben zum Frequenzbereich oder der Treiber-Größe konnten wir nicht finden.

Effektive Geräuschunterdrückung: Dem verbauten HD-Mikrofon stehen gleich zwei geräuschreduzierende Technologien zur Verfügung – das aktive „Ambient-Noise-Cancelling“ und die CVC-6.0-Rauschunterdrückung. Dadurch können Sie sich laut Hersteller sicher sein, dass Ihre Gesprächspartner Sie stets gut verstehen können.

Mit der aktuellen Bluetooth-5.0-Technologie bietet Ihnen das Samnyte K10 eine Reichweite von bis zu 10 Metern und eine hohe Kompatibilität zu modernen Quellgeräten. Die Akkulaufzeit soll sich auf bis zu 10 Stunden belaufen und fällt solide aus. Allerdings benötigen Sie 3 bis 5 Stunden, um das Headset komplett aufzuladen. Dafür soll das Gerät schweißfest sein und Ihnen für beidseitiges Tragen einen drehbaren Ohrbügel bieten. Bis auf die Taste zur Stummschaltung des Mikrofons hat dieses Modell keine nennenswerten Besonderheiten auf Lager.

Äußerlich überzeugt das komplett in Schwarz gehaltene Bluetooth-Headset von Samnyte durch seine geschwungene Form. Ein separater Ohrbügel ist hier nicht vorhanden, da dessen Funktion vom Gehäuse des Headsets übernommen wird. Das Gewicht beläuft sich auf durchschnittliche 14 Gramm.

Was gibt es beim Kauf eines Bluetooth-Headsets zu beachten? Um eine fundierte Kaufentscheidung zu treffen und ein Bluetooth-Headset zu finden, dass Ihren persönlichen Anforderungen voll und ganz gerecht wird, sollten Sie einige Kriterien berücksichtigen. Dazu zählen zum Beispiel die verfügbare Bluetooth-Version, der Tragekomfort, die Soundqualität und die Akkulaufzeit. Welche Kriterien außerdem wichtig sind und was Sie dabei berücksichtigen sollten, erklären wir Ihnen in unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Mit seinem CSR-High-End-Chip und der APTX-Technologie soll Ihnen das Samynyte K10 einen guten Hi-Fi-Klang und eine hohe Signalqualität bieten. Außerdem stehen Ihnen bei diesem Modell gleich zwei geräuschunterdrückende Technologien zur Verfügung. Weniger positiv ist die lange Aufladezeit von 3 bis 5 Stunden.

FAQ

Was befindet sich im Lieferumfang des Samnyte K10 Bluetooth-Headsets?

Den Angaben des Herstellers zufolge finden Sie im Lieferumfang auch ein Micro-USB-Ladekabel, drei Ohrstöpsel aus Silikon, drei Ohrstöpsel aus Baumwolle und ein Benutzerhandbuch.

Wie lange hält der Akku des Headsets im Standby-Modus?

Gemäß Herstellerangaben hält der Akku im Standby-Modus bis zu 10 Tage.

Wie lange muss ich die Multifunktionstaste für die Verbindung zu meinem Smartphone drücken?

Laut Hersteller müssen Sie die Multifunktionstaste für 6 Sekunden drücken, um den Pairing-Modus zu aktivieren. Nach der ersten Verbindung brauchen Sie die Taste demnach nur noch 3 Sekunden drücken, um Ihre Geräte miteinander zu koppeln.

Welche Ladungsspannung benötigt dieses Bluetooth-Headset?

Nach Angaben des Herstellers benötigt dieses Bluetooth-Headset eine Ladungsspannung von 4,5 bis 5 Volt.

Wird mir der Akkustand des Bluetooth-Headsets auf dem Smartphone angezeigt?

Ja, wenn das Headset verbunden ist, wird Ihnen der Akkustand laut Hersteller auch auf Ihrem Smartphone angezeigt.

10. Plantronics Voyager Legend Bluetooth-Headset mit innovativer Smart-Sensor-Technologie

Bei dem Plantronics Voyager Legend Bluetooth-Headset handelt es sich um ein sehr hochwertiges Modell mit vielen nützlichen Funktionen. Beispielsweise unterstützt es die A2DP-Bluetooth-Streaming-Technologie, die Ihnen das Bluetooth-Audio-Streaming maßgeblich erleichtern kann.

Smartes Headset: Das Bluetooth-Headset von Plantronics ist mit der innovativen Smart-Sensor-Technologie ausgestattet. Diese soll es Ihnen ermöglichen, Telefongespräche nur durch das reine Aufsetzen des Headsets anzunehmen.

Das Plantronics Voyager Legend scheint schon etwas länger auf dem Markt zu sein. Die Bluetooth-Technologie steht Ihnen hier nur in der vergleichsweise alten 2.1-Version zur Verfügung. Unter Umständen kann es dadurch zu Kompatibilitätsproblemen mit modernen Quellgeräten kommen. Auch die zu erwartende Sprechzeit von 7 Stunden fällt niedriger aus, als es bei vielen vergleichbaren Modellen der Fall ist. Dafür bietet Ihnen das Plantronics-Headset zahlreiche nützliche Funktionen. Dazu zählt zum Beispiel die Sprachbefehl-Taste, die Ihnen nach einem Klick Sprachansagen zum Akkustand und dem Verbindungsstatus ausgibt. Bei einem Telefonanruf können Sie per Sprachbefehl mit „Answer“ oder „Ignore“ antworten, worauf das Headset entsprechend reagiert. Darüber hinaus bietet Ihnen das Plantronics-Headset:

  • Kompatibilität zu Siri, Google Now und Cortana
  • P2I-Technologie – schützt vor Schweiß und Feuchtigkeit dank Nano-Beschichtung
  • Kostenlose Plantronics-Find-MyHeadset®-App für Android-Smartphones – erleichtert das Finden des Headsets
  • Magnetische Snap-Fit-Ladeverbindung für einen einfachen Ladevorgang
  • 3 Mikrofone und 3 Windschutzebenen für eine optimale Unterdrückung von Neben- und Windgeräuschen
  • MultiPoint-Technologie für eine gleichzeitige Verbindung von zwei Smartphones
  • Mikrofon-Ummantelung aus rostfreiem Stahl
  • GORE-Membran für zusätzlichen akustischen Schutz
  • Quick-Pair-Funktion für einfache und schnelle Kopplung

Das Plantronics Voyager Legend ist größtenteils in dunklem Grau gehalten und so geformt, dass es keinen separaten Ohrbügel benötigt. In Kombination mit der Stahl-Ummantelung des Mikrofons macht dieses Modell einen sehr hochwertigen Eindruck. Das Gewicht von 18,1 Gramm liegt in einem durchschnittlichen Bereich.

Welches Zubehör gibt es für Bluetooth-Headsets? Grundsätzlich ist für die Nutzung Ihres neuen Bluetooth-Headsets keinerlei Zubehör erforderlich. Dennoch gibt es einige Zubehör-Teile, die Ihren Nutzungskomfort verbessern können. Dazu zählen zum Beispiel Bluetooth-Adapter, Ersatz-Audiokabel, Transportetuis, Ersatz-Ohrpolster und -stöpsel und Powerbanks. Welche Vorteile Ihnen dieses Zubehör verspricht, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Das Bluetooth-Headset von Plantronics überzeugt durch eine Vielzahl an nützlichen Funktionen und Eigenschaften. Besonders hervorzuheben ist die innovative Smart-Sensor-Technologie und die Kompatibilität zu allen gängigen Sprach-Assistenten. Allerdings ist die verfügbare Bluetooth-Version schon relativ alt und die Akkulaufzeit fällt im Vergleich zu vielen anderen Bluetooth-Headsets eher gering aus.

FAQ

Hat das Plantronics Voyager Legend Bluetooth-Headset einen Vibrationsalarm?

Nein, einen Vibrationsalarm hat dieses Headset leider nicht.

Eignet sich dieses Bluetooth-Headset für Brillenträger?

Ja, gemäß Amazon-Kundenberichten eignet sich dieses Headset auch für Brillenträger.

Kann ich die Sprachsteuerung deaktivieren?

Ja, den Amazon-Kundenberichten zufolge können Sie die Sprachsteuerung auch deaktivieren.

Ist dieses Bluetooth-Headset wasserdicht?

Nein, dieses Modell ist leider nicht wasserdicht.

Kann ich dieses Bluetooth-Headset während des Ladevorgangs verwenden?

Ja, den Angaben des Herstellers zufolge können Sie das Plantronics Voyager Legend während des Aufladens benutzen.

Was ist ein Bluetooth-Headset?

Bluetooth-Headset VergleichModerne Bluetooth- oder Wireless-Headsets vereinen Kopfhörer und Mikrofon in einem Gerät. Dank drahtloser Bluetooth-Verbindung verzichten sie auf jegliche Kabelverbindungen und bieten Ihnen mehr Bewegungsfreiheit an Ihrem Computer.

Das Wichtigste vorweg

Damit beim Lesen unseres Ratgebers keine Verwirrung aufkommt, möchten wir die wichtigsten Punkte kurz vorwegnehmen:

  • Grundlegend unterscheiden wir zwei verschiedene Arten von Headsets, die sich für unterschiedliche Anwendungsgebiete eignen.
  • Bluetooth-Headsets mit zwei Ohrmuscheln und Kopfbügel sind in erster Linie für die Verwendung am Computer gedacht. Damit sind sie für Online-Konferenzen oder Gaming interessant.
  • In-Ear-Headsets verfügen häufig nur über einen einzelnen Ohrstöpsel. Derartige Geräte sind sehr kompakt und eignen sich gut für mobiles Telefonieren.

Was ist Bluetooth?

Bei Bluetooth handelt es sich um einen speziellen Funk-Standard, der zur kabellosen Datenübertragung über kurze Distanzen genutzt wird. Mittlerweile findet diese Technologie bei den unterschiedlichsten Geräten Verwendung. Dazu gehören unter anderem Smartphones, Laptops, Tablets und viele weitere Geräte. Ihr neues Bluetooth-Headset können Sie nicht nur mit Ihrem Computer oder Smartphone verbinden, sondern auch mit zahlreichen weiteren Quellgeräten.

Die erste Bluetooth-Version 1.0 erschien bereits im Jahr 1999. Seitdem wurde die Technologie ständig weiterentwickelt, um eine stabilere Verbindung über noch größere Distanzen zu ermöglichen. Mittlerweile arbeiten viele Geräte mit dem aktuellsten Bluetooth-5.0-Standard.

Wie funktioniert ein Bluetooth-Headset?

Schon gewusst?Alle Bluetooth-Headsets bestehen aus zwei wesentlichen Komponenten – ein bis zwei Lautsprechern und einem Mikrofon. Die Funktionsweise der Lautsprecher beruht auf vier Bauteilen. Dazu gehören ein Magnet, eine Spule, eine Membran und das Gehäuse, das ebenfalls einen funktionalen Zweck aufweist. Durch niederfrequenten Wechselstrom versetzt der Magnet die Spule in Schwingung. Da diese direkt mit der Membran verbunden ist, wird auch diese in Schwingung versetzt. Das führt dazu, dass hörbare Schwingungen entstehen. Das Gehäuse Ihres Headsets dient nun als Resonanzkörper und sorgt dafür, dass Sie besagte Schwingungen als hörbare Töne wahrnehmen können. Mit welcher Frequenz der Magnet die Spule bewegt, ist davon abhängig, welches Ton-Signal dieser erhält.

Das Mikrofon Ihres Bluetooth-Headsets hat die Aufgabe, Ihre Stimme aufzuzeichnen und über das Internet oder ein Mobilfunknetz an Ihren Gesprächspartner zu übermitteln. Das ist möglich, indem das Mikrofon die mechanischen Schallwellen Ihrer Stimme in elektrische Energie umwandelt. Nach der Übertragung wird diese wieder in hörbare Geräusche umgewandelt und aus dem Headset oder den Lautsprechern Ihres Gesprächspartners ausgegeben. Damit Bluetooth-Headsets vollkommen kabellos sind, erfolgt die Stromversorgung für gewöhnlich über einen integrierten Akku.

Welche Vor- und Nachteile bieten Bluetooth-Headsets?

Der größte Vorteil von Bluetooth-Headsets liegt in ihrer kabellosen Verbindung zum Quellgerät. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, sich mit Ihrem Headset auf dem Kopf frei im Raum zu bewegen, ohne dass es zu einem Verbindungsabbruch kommt. Je nach Reichweite können Sie den Raum verlassen und zum Beispiel beim Putzen, Kochen oder auf dem Sofa liegend Gespräche führen oder Musik hören. In Kombination mit Ihrem Smartphone oder einem Bluetooth-fähigen Mp3-Player können Sie Ihr neues Bluetooth-Headset auch unterwegs zum Musik hören verwenden. Außerdem können Ihnen derartige Geräte mobiles Telefonieren enorm erleichtern.

Kabel gelten allgemein als größte Schwachstelle von Kopfhörern und Headsets. Häufig kommt es schon nach wenigen Monaten der Nutzung zu Kabelbrüchen oder nervigen Wackelkontakten. Ein wesentlicher Vorteil der Nutzung eines Bluetooth-Headsets besteht darin, dass Sie sich mit derartigen Problemen in Zukunft nicht mehr herumärgern müssen.

Nachteilig an der Nutzung eines Bluetooth-Headsets ist, dass die drahtlose Verbindungstechnologie nicht gänzlich frei von Störungen arbeitet. Leider kann es hin und wieder zu Problemen bei der Datenübertragung oder gar zu Verbindungsabbrüchen kommen. Außerdem fällt die Soundqualität bei der Verwendung der Bluetooth-Technologie für gewöhnlich nicht ganz so hoch aus, wie es bei der Verbindung mit einem herkömmlichen 3,5-Millimeter-Klinkenkabel der Fall ist. Ebenfalls anzumerken ist, dass Bluetooth-Headsets Ihnen keine unbegrenzte Nutzungsdauer bieten. Diese ist grundsätzlich an die Kapazität des integrierten Akkus gebunden. Wenn Sie dieser während eines wichtigen Gespräches im Stich lässt, ist das sehr ärgerlich.

  • Maximale Bewegungsfreiheit
  • Hohe Kompatibilität zu unterschiedlichen Quellgeräten
  • Unterwegs komfortabel telefonieren
  • Mögliche Verbindungsabbrüche
  • Mögliche Einbußen in der Soundqualität
  • Akku beschränkt die Nutzungsdauer

Welche Arten von Bluetooth-Headsets gibt es?

Wichtig!Allgemein unterscheiden wir zwischen drei verschiedenen Arten von Wireless-Headsets. Wo die Unterschiede liegen und welche Vor- und Nachteile Ihnen diese bieten, verraten wir Ihnen im folgenden Abschnitt.

  • Over-Ear-Headsets
  • On-Ear-Headsets
  • In-Ear-Headsets

Over-Ear-Headsets

Ein Over-Ear-Headset erkennen Sie daran, dass die Ohrmuscheln Ihre Ohren vollständig umschließen. Das führt zu einer gleichmäßigen Druckverteilung und einem hohen Tragekomfort. Außerdem handelt es sich bei Over-Ear-Modellen für gewöhnlich um offene Headsets, die Sie nicht völlig von Ihren Umgebungsgeräuschen abschotten. Dafür sind Over-Ear-Headsets jedoch oftmals recht groß und haben einen relativ niedrigen Anpressdruck. Derartige Geräte sitzen also relativ locker auf Ihrem Kopf und neigen bei schnellen Bewegungen zum Verrutschen. Deshalb sind sie für den mobilen Einsatz eher ungeeignet.

Was ist ein offenes Headset? Offene Headsets zeichnen sich durch offene Kanäle im Gehäuse aus. Dadurch können alle Umgebungsgeräusche weiterhin Ihr Trommelfell erreichen. Das bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie trotz Headset auf dem Kopf das Klopfen an der Tür oder ein klingelndes Telefon wahrnehmen können.

On-Ear-Headsets

Bei On-Ear-Modellen handelt es sich zumeist um geschlossene Headsets, die direkt auf Ihren Ohrmuscheln aufliegen und einen vergleichsweise hohen Anpressdruck aufweisen. Der hohe Druck wird zwar manchmal als unangenehm empfunden, bietet Ihnen aber den Vorteil einer vollständigen Abschottung von allen Umgebungsgeräuschen. Außerdem profitieren Sie bei On-Ears häufig von einer wesentlich kompakteren Bauweise.

Was ist ein geschlossenes Headset? Wie es die Bezeichnung bereits verrät, erkennen Sie geschlossene Headsets an einer vollkommen geschlossenen Bauweise. Dadurch schirmen derartige Geräte Sie nicht nur von den Umgebungsgeräuschen ab, sondern bieten Ihnen häufig auch wesentlich intensivere Bässe.

In-Ear-Headsets

Bluetooth-Headset TestIn-Ear-Headsets verfügen anstelle von Ohrmuscheln über kleine Ohrstöpsel, die Sie direkt in Ihren Gehörgang einführen. Die sogenannten „Ear-Buds“ sind ergonomisch geformt, sodass Ihnen das Gehäuse einen festen Halt in Ihrem Gehörgang bieten soll. Da kein menschlicher Gehörgang dem anderen gleicht, neigen diese manchmal zum Herausfallen. Als In-Ear-Headsets werden normalerweise nur die Geräte bezeichnet, die über Gummi-Ohrstöpsel verfügen. Diese bieten Ihnen für gewöhnlich einen wesentlich festeren Sitz. Vorteilhaft an derartigen Headsets ist, dass sie sich optimal für mobiles Telefonieren eignen. Außerdem sind sie häufig um einiges preiswerter als On- oder Over-Ear-Modelle. Dafür bieten sie Ihnen in der Regel keine so hohe Klangqualität.

Wie sind Bluetooth-Headsets aufgebaut?

Alle aufgeführten Arten von Headsets sind in zwei verschiedenen Bauweisen erhältlich, die wir Ihnen in nachfolgend etwas näher erläutern möchten. Dazu zählen:

  • Monaurale Headsets
  • Binaurale Headsets

Die Monauralen Headsets

Monaurale Headsets sind die Geräte, die lediglich über eine Ohrmuschel beziehungsweise einen Ohrstöpsel verfügen. Bei monauralen In-Ear-Headsets handelt es sich also um lediglich einen einzelnen „Ohrknopf“. Monaurale On- oder Over-Ear-Headsets hingegen verfügen an der gegenüberliegenden Seite über eine Polsterung, die in Kombination mit dem Kopfbügel für einen festen Sitz sorgen soll. Der Vorteil liegt vor allem darin, dass ein Ohr stets frei bleibt und Sie alle Umgebungsgeräusche wahrnehmen können. Aus diesem Grund finden derartige Geräte in erster Linie in Büros Verwendung. Monaurale In-Ear-Headsets kommen auch häufig beim Autofahren zum Einsatz.

Binaurale Headsets

Herkömmliche Bluetooth-Headsets mit zwei Ohrmuscheln werden auch als binaurale Headsets bezeichnet. Diese Geräte werden vor allem für Musik, Filme und Spiele verwendet und verfügen meist über eine hohe Soundqualität. Allerdings ist hierfür in der Regel auch eine etwas höhere Investition erforderlich, als es bei monauralen Modellen der Fall ist.

In unserem großen Bluetooth-Headset-Vergleich finden Sie sowohl monaurale, als auch binaurale Headsets.

Wie viel kostet ein Bluetooth-Headset?

Das beste Bluetooth-HeadsetPreislich sind moderne Bluetooth-Headsets sehr breit gefächert. Häufig finden Sie günstige Headsets schon ab 20 Euro. Für die meisten Einsatzzwecke bieten sich jedoch eher Modelle aus dem preislichen Mittelfeld an. Derartige Geräte bewegen sich ungefähr zwischen 30 und 70 Euro und verfügen oftmals über eine stabile Soundqualität und eine solide Verarbeitung. Höhere Investitionen sind für gewöhnlich nur erforderlich, wenn Sie Ihr Bluetooth-Headset für professionelle Einsatzzwecke benötigen. Allgemein können Sie bei der Anschaffung Ihres neuen Headsets mit folgenden Kosten rechnen.

  • Bluetooth-Headsets aus der unteren Preisklasse: 15 bis 30 Euro
  • Bluetooth-Headsets aus der mittleren Preisklasse: 30 bis 80 Euro
  • Bluetooth-Headsets aus der oberen Preisklasse: 80 Euro aufwärts

Internet versus Fachhandel: Wo sollte ich mein neues Bluetooth-Headset kaufen?

Außerhalb des Internets finden Sie Bluetooth-Headsets vor allem in Elektronik-Fachgeschäften oder Kaufhäusern. Mit etwas Glück profitieren Sie dort von einer persönlichen Beratung und können unter Umständen einige Geräte ausprobieren. Allerdings ist das bei In-Ear-Headsets aufgrund von Hygienevorschriften eher unwahrscheinlich. Abgesehen von diesen Vorteilen gestaltet sich der Kauf im örtlichen Handel eher umständlich.

Ein großer Nachteil liegt darin, dass Sie beim Offline-Kauf häufig nur eine begrenzte Anzahl an unterschiedlichen Modellen vorfinden. Auch Ihre Möglichkeiten, die einzelnen Geräte miteinander zu vergleichen, sind oft eingeschränkt. Es kann also passieren, dass Sie mehrere Geschäfte aufsuchen müssen, um ein geeignetes Bluetooth-Headset zu finden.

Im Internet haben Sie wesentlich bessere Chancen, schnell und unkompliziert ein geeignetes Modell zu finden. Schließlich finden Sie hier nahezu alle derzeit erhältlichen Geräte, können sich umfassend informieren und die einzelnen Bluetooth-Headsets präzise miteinander vergleichen. Sobald Sie das passende Modell gefunden haben, tätigen Sie Ihre Bestellung bequem und zeitsparend von zu Hause aus. Unterm Strich überwiegen die Vorteile des Internets also deutlich. Das bedeutet aber nicht, dass Sie mit etwas mehr Aufwand nicht auch im örtlichen Handel ein geeignetes Headset finden können.

Darauf sollten Sie beim Kauf Ihres neuen Bluetooth-Headsets achten

Bitte genau hinschauenVor dem Kauf Ihres neuen Bluetooth-Headsets gibt es einige Faktoren zu berücksichtigen. Damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen können, möchten wir Ihnen die wichtigsten Kaufkriterien im folgenden Abschnitt erläutern. Dazu zählen:

  1. Bluetooth-Version
  2. Tragekomfort
  3. Soundqualität
  4. Frequenzbereich
  5. Akkulaufzeit
  6. Noise-Cancelling
  7. Bedienelemente

Die Bluetooth-Version

Die Bluetooth-Version Ihres Headsets hat nicht nur einen großen Einfluss auf die Kompatibilität zu unterschiedlichen Quellgeräten, sondern wirkt sich auch auf die Übertragungsqualität und Reichweite aus. Grundsätzlich gilt: Je aktueller die Bluetooth-Version, desto stabiler ist die Datenübertragung. Damit Sie auch aktuelle Quellgeräte mit Ihrem Headset verbinden können, sollten Sie darauf achten, dass dieses mindestens über Bluetooth 4.0 verfügt. In diesem Fall profitieren Sie von einer sicheren Datenübertragung und einer Reichweite von bis zu 10 Metern.

Wenn Ihr Headset über Bluetooth 5.0 verfügt, können Sie es im Normalfall auch mit Ihrem Smartphone verbinden, wenn dieses noch den etwas älteren 4.0-Standard verwendet. Allerdings profitieren Sie in diesem Fall nicht von der besseren Übertragungsqualität der 5.0-Version.

Der Tragekomfort

Der Tragekomfort eines Headsets wird sehr subjektiv wahrgenommen, weshalb wir an dieser Stelle leider keine allgemeingültigen Empfehlungen aussprechen können. Wichtige Faktoren für ein bequemes Tragegefühl sind zum Beispiel die Polster, der Anpressdruck, die Form der Ohrmuschel und die Anpassbarkeit des Kopfbügels. Um ein Headset zu finden, dass nicht unangenehm drückt oder ständig verrutscht, sollten Sie einige Modelle im Fachhandel ausprobieren. Anschließend können Sie das Bluetooth-Headset Ihrer Wahl immer noch online kaufen. Alternativ können Sie sich auch in den zahlreichen online verfügbaren Erfahrungsberichten informieren.

Die Soundqualität

AchtungLeider gibt es keine speziellen Werte, die Ihnen eine Einschätzung der Soundqualität ermöglichen. Eine hohe Watt-Leistung und große Kopfhörer-Treiber sprechen zwar für einen kraftvollen Klang, garantieren Ihnen aber nicht, dass dieser auch klar und hochwertig wirkt. Außerdem handelt es sich auch bei der Klangqualität um einen Faktor, der von Mensch zu Mensch unterschiedlich wahrgenommen werden kann. Daher können wir auch hier nur auf Erfahrungsberichte verweisen.

Der Frequenzbereich

Der verfügbare Frequenzbereich hat Einfluss auf die zu erwartende Klangqualität. Dieser Wert wird in Hertz angegeben und sagt aus, welchen Frequenzbereich Ihr Headset verarbeiten kann. Je breiter der Frequenzbereich, desto vielseitiger ist die Klangkulisse. Die meisten Bluetooth-Headsets arbeiten in einem Frequenzbereich zwischen 20 und 20.000 Hertz. Hierbei handelt es sich um die Frequenzen, die das menschliche Gehör wahrnehmen kann. Daher sollten Sie beim Kauf Ihres neuen Bluetooth-Headsets darauf achten, dass das Gerät diesen Bereich abdeckt.

Die Akkulaufzeit

Für die mobile Nutzung Ihres Bluetooth-Headsets ist die Akkulaufzeit von entscheidender Bedeutung. Falls Sie Ihr neues Headset nur für gelegentliche Telefonate und kurze Wegstrecken benötigen, können Sie zugunsten von geringeren Anschaffungskosten bedenkenlos zu einem Modell mit 3 bis 5 Stunden Akkulaufzeit greifen. Wenn Sie viel unterwegs und stets auf Ihr Headset angewiesen sind, kann die Nutzungsdauer jedoch gar nicht lange genug ausfallen. Zum Glück gibt es auch viele Modelle, die Ihnen Akkulaufzeiten von bis zu 20 Stunden versprechen. In diesem Fall sollten Sie auch eine etwas höhere Investition einplanen.

Noise-Cancelling

Noise-Cancelling ist eine spezielle Technologie, die sowohl den Kopfhörern, als auch dem Mikrofon Ihres Bluetooth-Headsets zugutekommen kann. Sie funktioniert mit einem separaten Mikrofon, das die Umgebungsgeräusche aufzeichnet und diese mit speziellen Frequenzen überlagert. Das bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie die Umgebungsgeräusche kaum noch wahrnehmen und sich voll und ganz auf Ihr Gespräch oder Ihre Musik konzentrieren können. Noise-Cancelling-Mikrofone arbeiten genauso. Hier sorgt die Technologie dafür, dass Ihr Gesprächspartner Sie trotz Umgebungsgeräuschen stets gut verstehen kann.

On-Ear-Headsets verfügen häufig über passives Noise-Cancelling. Es handelt sich jedoch um keine Technologie, sondern lediglich um eine spezielle Bauweise, die Sie vor Umgebungsgeräuschen abschottet.

Die Bedienelemente

Monaurale In-Ear-Headsets verfügen häufig über eine Taste, mit der Sie Telefongespräche entgegennehmen oder beenden können. Unterwegs kann sich das als nützlich erweisen, da Sie Ihr Handy zum Telefonieren nicht aus der Tasche holen müssen. Hochwertige Modelle bieten Ihnen außerdem einen Drehregler oder zwei separate Tasten zur Regulierung der Lautstärke und einen Schalter zur Stummschaltung des Mikrofons.

Bekannte Hersteller von Bluetooth-Headsets

Die besten Bluetooth-HeadsetsIm Bereich der Bluetooth-Headsets sind zahlreiche mehr oder weniger bekannte Hersteller aktiv. Damit Sie einen ersten Überblick erhalten, möchten wir Ihnen drei der bekanntesten Hersteller im folgenden Abschnitt kurz vorstellen.

Sennheiser

Bei Sennheiser handelt es sich um ein deutsches Unternehmen, das im Jahre 1945 von Fritz Sennheiser gegründet wurde. Der Stammsitz der Firma liegt seit dem Gründungstag in Wedermark-Wennebostel nahe Hannover. Von Anfang an konzentrierte sich Sennheiser auf die Herstellung von hochwertigen Audiogeräten. Heutzutage umfasst das Produktportfolio Mikrofone, unterschiedliche Arten von Kopfhörern, Lautsprechersysteme und auch einige Bluetooth-Headsets. Überzeugen können Sennheiser-Produkte meist mit einem schlichten, eleganten Design, ihrer Langlebigkeit und der hohen Soundqualität. Hinsichtlich Ihres Preises bewegen sich Bluetooth-Headsets von Sennheiser vor allem im mittleren und oberen Bereich.

Plantronics

Das US-amerikanische Unternehmen Plantronics wurde im Jahre 1961 von Keith Larkin und Courtney Graham gegründet. Der Hauptsitz des Unternehmens liegt in Santa Cruz, Kalifornien. Das erste Plantronics-Produkt war das sogenannte MS50 Headset, das später zum Standard in der Flugindustrie wurde. Im Jahre 1962 gelang es dem Unternehmen, namentlicher Zulieferer der NASA zu werden. Der Fokus von Plantronics liegt hauptsächlich auf der Herstellung von Headsets. Das Unternehmen führt sowohl kabelgebundene Modelle, als auch Funk- und Bluetooth-Headsets. Preislich bewegen sich diese zumeist im mittleren und oberen Bereich.

Die berühmten Worte von Neil Amstrong: „Ein kleiner Schritt für den Menschen, aber ein riesiger Sprung für die Menschheit”, wurde mit einem Plantronics-Headset aufgenommen.

Mpow

Die Firma Mpow wurde erst 2012 im US-amerikanischen Santa Clara gegründet. Seitdem konnte sich das Unternehmen einen guten Namen erarbeiten. Schon 2 Jahre nach der Gründung konnte Mpow seine Produkte in über 30 Ländern vertreiben und ein Jahr darauf den „Amazon-Best-Seller-Award“ gewinnen. Seinen ersten „Red-Dot-Design-Award“ – ein renommierter Preis im Industriedesign – gewann Mpow mit seinem Dash-D6-Headset. Das Portfolio des Unternehmens beschränkt sich aber nicht nur auf Kopfhörer und Headsets, sondern beinhaltet auch Bluetooth-Lautsprecher, Bluetooth-Receiver oder Selfie-Sticks. Mpow Bluetooth-Headsets finden Sie vornehmlich im Niedrigpreissegment, wo sie ihre Nutzer dennoch häufig mit einer hohen Qualität überzeugen können.

Welches Zubehör erhalte ich für mein Bluetooth-Headset?

Bluetooth-Headsets VergleichIm folgenden Abschnitt möchten wir Ihnen einige Zubehör-Teile vorstellen, die Ihnen die Nutzung Ihres neuen Bluetooth-Headsets komfortabler gestalten können. Dazu zählen:

  • Bluetooth-Adapter
  • Ersatz-Audiokabel
  • Transportetuis
  • Ersatz-Ohrpolster oder -Stöpsel
  • Powerbanks

USB-Bluetooth-Adapter

Viele Laptops und Desktop-PCs verfügen über keine Bluetooth-Funktion. Mit einem entsprechenden USB-Bluetooth-Adapter können Sie Ihr Headset aber trotzdem damit verbinden. Derartige Geräte sind häufig schon für wenige Euro zu haben.

Ersatz-Audiokabel

On- und Over-Ear-Bluetooth-Headsets sind neben ihrer Bluetooth-Funktion häufig auch mit einem AUX-Eingang ausgestattet. So können Sie das Gerät bei Bedarf auch per Kabel an Ihren Computer oder Ihr Smartphone anschließen. Leider sind Audio-Kabel sehr anfällig für Kabelbrüche oder Wackelkontakte. Außerdem können sie im mobilen Einsatz schnell verloren gehen. Zum Glück finden Sie im Handel auch separate Audio-Kabel, mit denen Sie ein solches Problem häufig für weniger als 10 Euro lösen können.

Viele Headsets arbeiten mit 2,5-auf-3,5-Millimeter-Klinkenkabeln. Das sollten Sie beim Kauf eines Ersatz-Audiokabels berücksichtigen.

Transportetuis

Wenn Sie sich für ein besonders kostspieliges Bluetooth-Headset entscheiden, empfiehlt es sich, dieses beim Transport zu schützen. Vor allem Over-Ear- und On-Ear-Headsets sind gefährdet, da der Bereich des Kopfbügels recht anfällig für Brüche sein kann. Bei In-Ear-Headsets sind Transportetuis auch ratsam, damit die Ohrstöpsel oder andere Kleinteile nicht verloren gehen. Bei vielen Modellen ist bereits ein entsprechendes Etui im Lieferumfang enthalten. Falls nicht, haben Sie auch die Möglichkeit, ein solches separat zu erwerben.

Ersatz-Ohrpolster oder -Stöpsel

Die Ohrstöpsel von In-Ear-Headsets werden für gewöhnlich nur aufgesteckt und können schnell verloren gehen. Außerdem kommt es nicht selten vor, dass die mitgelieferten Ohrstöpsel nicht gut passen. In beiden Fällen haben Sie die Möglichkeit, Ohrstöpsel in unterschiedlichen Größen separat zu kaufen.

Powerbanks

Bei Powerbanks handelt es sich um mobile Akkus, die Ihnen die Möglichkeit bieten, Ihr Bluetooth-Headset unabhängig von einer Steckdose mobil aufzuladen. Kompakte In-Ear-Headsets verfügen häufig nur über wenige hundert Milliamperestunden. Mit einer durchschnittlichen 10.000-Milliamaperestunden-Powerbank können Sie ein solches Gerät mehr als zehnmal komplett aufladen.

Wie reinige ich mein neues Bluetooth-Headset?

Bluetooth-Headsets VergleichBei In-Ear-Headsets fällt der Reinigungsaufwand häufig etwas größer aus, als es bei On-Ear- oder Over-Headsets der Fall ist. Was Sie bei der Reinigung Ihres neuen Bluetooth-Headset beachten sollten, verraten wir Ihnen im folgenden Abschnitt.

In-Ear-Headsets

In-Ear-Headets sitzen in Ihrem Gehörgang, weshalb sich hier mit der Zeit Ohrensekret ansammeln kann. Das kann sich nicht nur ungünstig auf die Klangqualität auswirken, sondern ist auch unhygienisch und bildet einen optimalen Nährboden für Keime. Daher ist es ratsam, die Ohrstöpsel in regelmäßigen Abständen zu reinigen. Wie oft, hängt von Ihren Nutzungsgewohnheiten ab. Bei der Reinigung Ihres In-Ear-Headsets sollten Sie wie folgt vorgehen:

  • Entfernen Sie die Ohrstöpsel vom Headset.
  • Reinigen Sie sowohl den Ohrstöpsel, als auch die Ohrstöpsel-Aufnahme mit einem trockenen Tuch. Falls sich etwaige Verschmutzungen nur schwer entfernen lassen, können Sie das Tuch auch leicht anfeuchten.
  • Wenn die kleine Membran beziehungsweise das darüberlegende Gitter verschmutzt ist, können Sie sich mit einem Zahnstocher oder einer Nadel behelfen. Gehen Sie dabei äußerst vorsichtig vor, um die empfindliche Membran nicht zu beschädigen.
  • Um Ihr In-Ear-Headset komplett keimfrei zu bekommen, können Sie es nach einer gründlichen Reinigung desinfizieren – am besten mit einem Desinfektionsspray.

Im folgenden Video sehen Sie ein anschauliches Beispiel für die Reinigung eines In-Ear-Headsets:

Over- und On-Ear-Headsets

Bei On- und Over-Ear-Headsets fällt der notwendige Pflegeaufwand in der Regel etwas geringer aus. Die Reinigung erfolgt hier lediglich bei Bedarf. Bis die Ohrpolster so verschmutzt sind, dass sie einer Reinigung bedürfen, vergehen meistens mehrere Monate. Falls die Ohrpolster Ihres Headsets abnehmbar sind, können Sie diese eventuell in die Waschmaschine geben. Alternativ können Sie sich jedoch auch mit etwas Wasser und Seife behelfen. Wenn Sie vorsichtig vorgehen, funktioniert das auch bei nicht abnehmbaren Ohrpolstern.

Auf Polsterreiniger sollten Sie bei der Reinigung Ihres Headsets lieber verzichten. Diese können unter Umständen Hautirritationen oder allergische Reaktionen hervorrufen.

Bluetooth-Headsets – welche Begrifflichkeiten sollte ich kennen?

FragezeichenBei der Suche nach Ihrem neuen Bluetooth-Headset werden Sie immer wieder auf technische Begrifflichkeiten stoßen, mit denen Sie vielleicht noch nichts anfangen können. Die drei wichtigsten Termini möchten wir Ihnen in den folgenden Zeilen erläutern:

  • Impedanz
  • Klirrfaktor
  • Schalldruckpegel

Die Impedanz

Die Impedanz wird in Ohm angegeben und beschreibt den elektrischen Widerstand Ihres Headsets. Dieser Wert ist nur bei On- und Over-Ear-Headsets von Bedeutung, die Sie auch mit einem Audiokabel betreiben können. Einfach gesagt gibt dieser Wert an, wie viel elektrische Spannung Ihr Quellgerät benötigt, um das Headset mit Tonsignalen zu versorgen.

Der Klirrfaktor

Der Klirrfaktor gibt an, wie stark eingehende Signale vom Lautsprecher Ihres Bluetooth-Headsets verzerrt werden. Je größer der Klirrfaktor ausfällt, umso größer sind die Verzerrungen. Angegeben wird der Klirrfaktor in Prozent. Ein besonders niedriger Wert kann sich positiv auf die Soundqualität Ihres Headsets auswirken.

Der Schalldruckpegel

Die Angabe des Schalldruckpegels erfolgt in Dezibel und beschreibt die maximal erreichbare Lautstärke Ihres Bluetooth-Headsets. Je höher der Schalldruckpegel ist, desto lauter wird Ihr Headset. Einen hohen Schalldruckpegel sollten Sie nicht mit einer guten Klangqualität gleichsetzen.

Wie verbinde ich mein neues Bluetooth-Headset mit einem Smartphone?

Bitte beachten!Die Verbindung zwischen Ihrem Bluetooth-Headset und Ihrem Smartphone können Sie innerhalb von wenigen Sekunden herstellen. Wie Sie dabei vorgehen sollten, erfahren Sie in den folgenden Zeilen:

  • Öffnen Sie zunächst die Einstellungen Ihres Smartphones.
  • Suchen Sie dort den Reiter „Bluetooth“ und aktivieren Sie die Bluetooth-Funktion.
  • Schalten Sie nun Ihr Bluetooth-Headset ein und drücken Sie auf die „Koppeln“-Taste. Diese ist meist mit einem kleinen Bluetooth-Symbol gekennzeichnet.
  • Warten Sie einen kurzen Moment, bis Ihr Smartphone das Headset erkennt und den Namen des Gerätes anzeigt.
  • Anschließend wählen Sie in der Liste der verfügbaren Bluetooth-Geräte Ihr Headset aus und drücken auf „Verbinden“.
Wenn Sie die Verbindung zwischen Headset und Smartphone einmal hergestellt haben, sollten sich die Geräte in Zukunft automatisch miteinander verbinden.

FAQ – häufig gestellte Fragen zu Bluetooth-Headsets

FrageZum Schluss möchten wir uns einigen Fragen widmen, die im Zusammenhang mit Bluetooth-Headsets immer wieder auftauchen. Wir hoffen, dass wir Ihnen den Kauf und die spätere Nutzung Ihres neuen Bluetooth-Headsets dadurch etwas erleichtern können.

Was ist NFC?

Bei NFC handelt es sich um einen internationalen Funkt-Standard für die Datenübertragung über kurze Distanzen – etwa 20 Zentimeter. Ausgeschrieben steht NFC für „Near-Field-Communication“ beziehungsweise Nahfeldkommunikation. Grundsätzlich sollten Sie NFC nicht als Bluetooth-Ersatz sehen, sondern eher als nützliche Ergänzung. Der Vorteil besteht darin, dass die NFC-Technologie Ihnen einen sehr schnellen Verbindungsaufbau ermöglicht. Außerdem verbinden sich NFC-fähige Geräte für gewöhnlich automatisch miteinander, sobald sie in Reichweite sind.

Was kann ich tun, wenn die Tonwiedergabe meines Bluetooth-Headsets ständig abbricht?

Um stets eine optimale Bluetooth-Übertragung zu gewährleisten, sollten Sie die folgenden Punkte beachten:

Halten Sie den Abstand zwischen Ihrem Quellgerät und Ihrem Bluetooth-Headset möglichst gering.
Verwendenden Sie Ihr Bluetooth-Headset nicht in unmittelbarer Nähe zu Mikrowellen, WLAN-Routern oder anderen Bluetooth-Geräten. Vermeiden Sie die Wiedergabe von Daten mit umfangreicher Dateigröße. Schließen Sie momentan nicht benötigte Anwendungen auf Ihrem Smartphone.

Wichtig ist es, dass keine große Differenz zwischen den Bluetooth-Versionen Ihres Headsets und Quellgerätes vorliegt. Wenn Ihr Headset mit Bluetooth 5.0 arbeitet, Ihr Quellgerät jedoch nur über die 2.0-Version verfügt, sind Übertragungsprobleme vorprogrammiert.

Eignen sich Bluetooth-Headsets zum Autofahren?

Monaurale Bluetooth-Headsets, bei denen eines Ihrer Ohren frei bleibt, stellen beim Autofahren eine Grauzone dar. Sie sind zwar nicht verboten, werden bei Kontrollen jedoch nicht gerne gesehen. Dabei sollten Sie stets berücksichtigen, dass sich ein Telefongespräch, auch wenn beide Hände frei bleiben, immer negativ auf Ihre Konzentrationsfähigkeit auswirkt.

Ab welcher Lautstärke können Headsets mein Hörvermögen schädigen?

Allgemein gilt ein Wert ab 90 Dezibel als potenziell schädlich für Ihr Hörvermögen. Aus diesem Grund gibt es innerhalb der Europäischen Union exakte Vorschriften, wie hoch die maximale Lautstärke von Kopfhörern und Headsets ausfallen darf. Für Geräte aus dem EU-Ausland gelten diese nicht. Hier sollten Sie also Vorsicht walten lassen.

Eignen sich Bluetooth-Headsets für Brillenträger?

On- und Over-Ear-Headsets drücken häufig auf die Brillenbügel und können unter Umständen Schmerzen oder unangenehme Druckstellen verursachen. Derartige Geräte sind für Brillenträger meistens ungeeignet. Bei der Nutzung von In-Ear-Headsets kommt es nicht zu derartigen Problem. Falls Sie eine Brille tragen, sind diese für Sie wesentlich besser geeignet.

Gibt es spezielle iPhone-Bluetooth-Headsets?

Ja, der beliebte Hersteller Apple hat Kopfhörer mit Mikrofon im Angebot. Die meisten Bluetooth-Headsets sind ohnehin mit iPhones und iPads kompatibel. Hier sollten Sie jedoch auf die Bluetooth-Version achten. Ist diese zu niedrig, kann es eventuell zu Kompatibilitätsproblemen kommen.

Gibt es einen Bluetooth-Headset-Test der Stiftung Warentest?

Pfeil zum InhaltNein, einen aktuellen Bluetooth-Headset-Test führt die Stiftung Warentest derzeit leider nicht. Es gibt jedoch einen Bluetooth-Kopfhörer-Test, der 136 verschiedene Bügel- und In-Ear-Kopfhörer mit Bluetooth-Technologie umfasst. Da der einzige Unterschied zu Bluetooth-Headsets in dem fehlenden Mikrofon liegt, könnten die Testkriterien eventuell interessant für Sie sein. Den Bewertungen der Stiftung Warentest liegen fünf Kriterien zugrunde, die mit einer individuellen prozentualen Gewichtung in die Gesamtbewertung einfließen. Dazu zählen:

  • Ton – 55 Prozent
  • Tragekomfort und Handhabung – 25 Prozent
  • Bluetooth – 10 Prozent
  • Störeinflüsse – 5 Prozent
  • Schadstoffe – 5 Prozent

Über die Testergebnisse spricht die Stiftung Warentest im frei zugänglichen Bereich des Bluetooth-Kopfhörer-Tests leider nicht. Für eine einmalige Pauschale in Höhe von 3,50 Euro erhalten Sie jedoch vollen Zugriff auf alle Ergebnisse. Falls Sie sich dafür interessieren, finden Sie diese hier. Falls die Stiftung Warentest in Zukunft einen Bluetooth-Headset-Test veröffentlicht, werden wir unseren Vergleich entsprechend aktualisieren.

Gibt es einen Bluetooth-Headset-Test von Öko Test?

Öko Test hat bisher weder einen Bluetooth-Headset-Test veröffentlicht, noch einen anderen Artikel, der für unseren Vergleich relevant sein könnte. Es ist uns aber wichtig, unseren Vergleich dauerhaft auf einem möglichst aktuellen Stand zu halten. Falls zukünftig ein Bluetooth-Headset-Test von Öko Test erscheint, erfahren Sie es hier. Es kann sich also lohnen, ab und zu wieder hier vorbeizuschauen.

Weiterführende Links

Bluetooth-Headsets Vergleich 2020: Finden Sie Ihr bestes Bluetooth-Headset

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Mpow PAMPBH028AB-UKVV1 Bluetooth-Headset 03/2020 24,99€ Zum Angebot
2. Plantronics Explorer 50 Bluetooth-Headset 03/2020 Preis prüfen Zum Angebot
3. HIFEER S032 Bluetooth-Headset 03/2020 23,59€ Zum Angebot
4. YAMAY YMBHM9A Bluetooth-Headset 03/2020 41,99€ Zum Angebot
5. TTMOW GZ05 Bluetooth-Headset 03/2020 39,99€ Zum Angebot
6. New Bee LC-B41 Bluetooth-Headset 03/2020 24,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Mpow PAMPBH028AB-UKVV1 Bluetooth-Headset