Bartschneider Test bzw. Vergleich 2020: Mit unserer Kaufberatung sowie 12 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Bartschneider

Bärte finden sich in unserer Gesellschaft in verschiedenen Varianten. So gibt es den Dreitagebart, den ZZ-Vollbart, der seinen Namen der weltberühmten Band ZZ Top verdankt, den Henriquatre oder den Chin-Strap. Eines haben aber alle Bärte gemeinsam: Werden sie nicht regelmäßig in Form gebracht, gewaschen und gestylt, verlieren sie ihren Charme, sehen ungepflegt und wenig attraktiv aus. Für die regelmäßige Pflege des Bartes benötigen Sie einen entsprechenden Bartschneider, den es in etlichen Variationen im Handel gibt.

Damit Sie sich bei der großen Vielfalt dieser Geräte besser zurechtfinden, haben wir für Sie eine Vorauswahl von 12 Modellen getroffen. In unserem Vergleich gehen wir sowohl auf deren Stärken als auch Schwächen ein. Im anschließenden Ratgeber erklären wir Ihnen die wichtigsten Kriterien, die Sie beim Kauf beachten sollten, und liefern Ihnen einige hilfreiche Tipps für den Umgang mit dem Bartschneider und dessen Pflege. Zu guter Letzt informieren wir Sie darüber, ob die Stiftung Warentest und Öko Test bereits Bartschneider-Tests durchgeführt haben.

4 verschiedene Bartschneider mit unterschiedlicher Schnittlänge im großen Vergleich

Remington Barba MB320C Bartschneider
Anwendung
Bartschneider, Barttrimmer
Betriebsdauer
Bis 40 Minuten
Schnittbreite
32 Millimeter
Schnittlänge
1,5 bis 18 Millimeter
Schnittstufen
9
Schnittlängenanzeige
Ladezeit
Vor dem ersten Gebrauch 14 bis 16 Stunden
Material Klingen
Keramikbeschichtet
Kammaufsätze
1 verschiebbarer Kammaufsatz
Besonderheiten
Anzeige der eingestellten Haarschnittstufe, 9 Schnittstufen, Ladeanzeige
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
22,90€ 18,99€
Braun 9-in-1 Multi-Grooming MGK3085 Bartschneider
Anwendung
Bartschneider, Barttrimmer, Haarschneider, auch für Körperbehaarung
Betriebsdauer
60 Minuten
Schnittbreite
Keine Angabe
Schnittlänge
0,5 bis 21 Millimeter
Schnittstufen
Keine Angabe
Schnittlängenanzeige
Ladezeit
Etwa 60 Minuten
Material Klingen
Stahlklingen
Kammaufsätze
4 Aufsätze
Besonderheiten
Hybrid-Styler, auch für Ohren- und Nasenhaare geeignet
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
45,76€ 39,78€
Hatteker Haarschneidemaschine mit Bartaufsatz
Anwendung
Haareschneiden, Rasieren
Betriebsdauer
Bis 2,5 Stunden
Schnittbreite
Keine Angabe
Schnittlänge
3 bis 24 Millimeter
Schnittstufen
6
Schnittlängenanzeige
Ladezeit
120 Minuten
Material Klingen
Stahlklingen
Kammaufsätze
6 Aufsätze
Besonderheiten
Mit LCD-Display, wassserdicht
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
39,99€ 27,99€
KYG Haarschneider
Anwendung
Haare- und Bartschneiden
Betriebsdauer
60 Minuten
Schnittbreite
Klingenbreite: 6 Zentimeter
Schnittlänge
0,5 bis 22 Millimeter
Schnittstufen
8
Schnittlängenanzeige
Ladezeit
120 Minuten
Material Klingen
Stahl mit Titankopf
Kammaufsätze
1 Aufsatz
Besonderheiten
Wasserdicht nach IPX5, mit LED-Anzeige
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
23,69€ 27,98€
Abbildung
Modell Remington Barba MB320C Bartschneider Braun 9-in-1 Multi-Grooming MGK3085 Bartschneider Hatteker Haarschneidemaschine mit Bartaufsatz KYG Haarschneider
Anwendung
Bartschneider, Barttrimmer Bartschneider, Barttrimmer, Haarschneider, auch für Körperbehaarung Haareschneiden, Rasieren Haare- und Bartschneiden
Betriebsdauer
Bis 40 Minuten 60 Minuten Bis 2,5 Stunden 60 Minuten
Schnittbreite
32 Millimeter Keine Angabe Keine Angabe Klingenbreite: 6 Zentimeter
Schnittlänge
1,5 bis 18 Millimeter 0,5 bis 21 Millimeter 3 bis 24 Millimeter 0,5 bis 22 Millimeter
Schnittstufen
9 Keine Angabe 6 8
Schnittlängenanzeige
Ladezeit
Vor dem ersten Gebrauch 14 bis 16 Stunden Etwa 60 Minuten 120 Minuten 120 Minuten
Material Klingen
Keramikbeschichtet Stahlklingen Stahlklingen Stahl mit Titankopf
Kammaufsätze
1 verschiebbarer Kammaufsatz 4 Aufsätze 6 Aufsätze 1 Aufsatz
Besonderheiten
Anzeige der eingestellten Haarschnittstufe, 9 Schnittstufen, Ladeanzeige Hybrid-Styler, auch für Ohren- und Nasenhaare geeignet Mit LCD-Display, wassserdicht Wasserdicht nach IPX5, mit LED-Anzeige
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
22,90€ 18,99€ 45,76€ 39,78€ 39,99€ 27,99€ 23,69€ 27,98€

In den folgenden Vergleichen finden Sie ebenfalls interessante Rasierer

NassrasiererRasierer
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading...

1. Remington Barba MB320C Bartschneider mit keramikbeschichteten Klingen und neun Längeneinstellungen

Den Angaben des Herstellers Remington zufolge erhalten Sie mit dem Modell Barba MB320C einen Bartschneider mit umfangreicher Ausstattung, darunter zwei Scherköpfe. Laut Beschreibung können Sie bei diesem Gerät flexibel neun Längeneinstellungen nutzen. Dabei ist der breite Scherkopf für das Schneiden und Trimmen größerer Flächen vorgesehen, wobei der schmale Pop-up-Trimmer für Konturen und schwer erreichbare Stellen gedacht ist. Die verschiedenen Längeneinstellungen liegen bei diesem Bartschneider augenscheinlich zwischen 1,5 und 18 Millimetern und sollten eine präzise und flexible Wahl der richtigen Bartlänge ermöglichen.

Der Bartschneider ist laut Remington mit keramikbeschichteten Klingen ausgestattet, die als besonders scharf gelten. Im Vergleich zu Edelstahlklingen sind Keramikklingen auch präziser und haltbarer, was sich auf die besseren Ergebnisse beim Bartschneiden auswirkt. Die Edelstahlklingen erzielen zwar auch gute Rasurergebnisse, allerdings müssen sie von guter Qualität sein.

Mithilfe eines Schiebereglers am Griff können Sie Ihre gewünschte Länge einstellen. Der Regler sollte bei der ausgewählten Länge einrasten, sodass eine gleichmäßige Rasur gewährleistet sein soll. Bei einem voll geladenen Akku können Sie das Gerät nach Herstellerangaben bis zu 40 Minuten lang nutzen. Dank der LED-Anzeige wissen Sie demnach genau, wann das Gerät aufgeladen ist.

Der Bartschneider lässt sich sowohl im Akku- als auch im Netzbetrieb verwenden. Der Hersteller verweist darauf, dass dieses Modell nicht wasserdicht ist. Zum Reinigen der Klingen nach der Rasur verwenden Sie die beiliegende Reinigungsbürste. Dieser Bartschneider soll wartungsfrei sein, wie Remington schreibt. Das bedeutet, dass Sie die Klingen nach dem Gebrauch nicht unbedingt nachölen müssen, was die Handhabung erleichtern dürfte.

Was ist eine wartungsfreie Klinge? Die Rasierklinge bei einem Bartschneider ist dann wartungsfrei, wenn Sie diese nicht nachölen müssen. Wartungsfreie Klingen sind mittlerweile Standard, nur bei günstigeren Modellen fehlt diese Komfortfunktion manchmal.

Zusammenfassung

Mit dem Remington Barba MB320C bekommen Sie einen Bartschneider, der laut Hersteller mit einer Akku-Laufzeit bis zu 40 Minuten punktet und mit zwei Scherköpfen ausgestattet ist. Ihnen stehen insgesamt neun Längeneinstellungen – zwischen 1,5 und 18 Millimetern – zur Auswahl. Ein Vorteil sind bei diesem Modell die keramikbeschichteten Klingen.

FAQ

In welche Haarlängen sind die neun Einstellungsstufen zwischen der Mindest- und Maximallänge unterteilt?

Laut Bedienungsanleitung ist die Unterteilung 1,5; 2,5; 4; 5,5; 7; 9; 11; 14 und 18 Millimeter.

Ist bei diesem Modell eine Ladestation dabei?

Nein. Der Remington-Bartschneider Barba MB320C wird gemäß Produktbeschreibung nur mit einem Netzteil geliefert.

Was für ein Akku-Typ ist bei dem Remington-Bartschneider Barba MB320C dabei?

Das Modell verfügt den Angaben zufolge über einen Nickel-Metallhydrid-Akku.

Kann ich den Bartschneider auch mit Wasser reinigen?

Nein. Dieses Gerät ist nicht wasserdicht und eine Reinigung mit Wasser laut Betriebsanweisung nicht erlaubt.

2. Braun 9-in-1 Multi-Grooming MGK3085 Bartschneider mit vier Kammaufsätzen und 13 Längeneinstellungen

Braun bewirbt sein Bartschneider-Modell Multi-Grooming MGK3085 mit der Bezeichnung 9-in-1, da es sich um ein Allround-Paket handele, das mit allen erforderlichen Aufsätzen ausgestattet sei. Dieses Set soll demnach eine umfassende Entfernung jeglicher Körperbehaarung ermöglichen. Sie erhalten unter anderem Aufsätze zur Beseitigung von Ohren- und Nasenhaaren. Sogar lange Bärte können Sie nach Meinung einiger Amazon-Kunden mit diesem Braun-Modell trimmen oder eine Glattrasur durchführen. Das Gerät ist Braun zufolge mit einem leistungsstarken Akku ausgestattet, der eine Betriebszeit von maximal 60 Minuten verspricht.

Das Herzstück des Bartschneiders besteht demnach aus sehr scharfen, rostfreien Stahlklingen, die eine genaue und gepflegte Rasur gewährleisten sollen. Die Klingen sollen wartungsfrei sein – ein Nachölen entfällt somit. Das Gerät ist demnach wasserdicht, was eine Verwendung unter der Dusche möglich macht. Einer Reinigung unter fließendem Wasser steht nichts im Wege.

Sie erhalten bei diesem Set laut Produktbeschreibung auch einen Rasierer Gillette Fusion5 ProGlide. Dank Flexball-Technologie sollten Sie damit eine glatte Rasur von Hals, Wangen und Gesicht erzielen können.

Der Multigroom MGK3085 von Braun ist nach Kundenbewertungen bei Amazon ein wahrer Allrounder. Die vielen Aufsätze ermöglichen auch das Entfernen von Ohren- und Nasenhaaren sowie Körperbehaarung. Gemäß Herstellerangaben können Sie Präzisionsschnitte durchführen und sogar die Kopfhaare schneiden. Ihnen stehen insgesamt 13 Längeneinstellungen in 2-Millimeter-Schritten zur Verfügung. Nutzen Sie das Modell wahlweise im Akku- oder im Netzbetrieb. Umfangreiches Zubehör rundet das Gesamtpaket ab.

Warum sollten Klingen bestenfalls unempfindlich gegen Wasser sein? Der Hauptgrund dafür liegt in der Möglichkeit, die Klingen unter fließendem Wasser zu reinigen. Falls das nicht möglich ist, könnten die Haare mit dem Öl verkleben und so die Schnitteigenschaften der Klingen verschlechtern. Als besonders gut geeignete Materialien für Bartschneider-Klingen gelten Titan und Chirurgenstahl, wobei als sehr langlebig keramikbeschichtete Klingen anzusehen sind.

Zusammenfassung

Der Bartschneider von Braun macht laut Amazon-Bewertungen einen soliden Eindruck und zeichnet sich durch eine gute Verarbeitung aus. Wie der Hersteller schreibt, können Sie mit diesem Gerät Ihre gesamte Körperbehaarung präzise pflegen, wofür Ihnen verschiedene Aufsätze und messerscharfe Stahlklingen zur Verfügung stehen. Dieses Modell zählt zu den sogenannten Hybrid-Stylern, die eine besonders umfangreiche Pflege ermöglichen sollen.

FAQ

Bleiben nach der Benutzung des Braun-Bartschneiders 9-in-1 Multi-Grooming MGK3085 Stoppeln übrig?

Im Normalfall nein. Bei einer sachgemäßen Anwendung des Multigroomers sollten nach Verwendung laut Kundenmeinungen bei Amazon keine Stoppeln übrigbleiben.

Befindet sich das angezeigte Etui im Lieferumfang?

Bei dem Braun-Bartschneider-Set 9-in-1 Multi-Grooming MGK3085 ist ein Beutel mit Zugband enthalten, wie Sie der Produktbeschreibung entnehmen können.

Kann ich mit diesem Gerät auch eine trockene Glattrasur des Gesichts durchführen?

Ja. Amazon-Kunden zufolge ist dieses Modell für eine Trockenrasur im Gesicht geeignet.

Wie viele Kammaufsätze bekomme ich bei diesem Set?

Sie erhalten der Produktbeschreibung nach vier Kammaufsätze mit 13 Längeneinstellungen für viele Bart- und Haarstyles.

3. Hatteker-Haarschneidemaschine mit Bartaufsatz— selbstschärfende Stahlklingen, wasserdicht

Wie auf den Produktbildern zu erkennen ist, hat die Hatteker-Haarschneidemaschine mit Barttrimmer auf der Vorderseite eine LED-Anzeige, auf der Sie den aktuellen Ladestand des Akkus ablesen. Die Klingen sind laut Hersteller rostfrei und aus Keramik gefertigt, was eine hohe Langlebigkeit und Präzision beim Schneiden verspricht. Offenbar können Sie die Klingen unter fließendem Wasser reinigen. Bei der Reinigung sollten Sie jedoch stets darauf achten, dass das Batteriefach gut verschlossen ist.

Im Lieferumfang sind gemäß Produktbeschreibung sechs Zusatzkämme für ein flexibles Stylen Ihres Bartes enthalten. Der Hersteller verweist darauf, dass der Akku rund 90 Minuten Ladezeit benötigt, bis der Stromspeicher wieder voll geladen ist. Einmal aufgeladen, sollen Sie den Bartschneider maximal 2,5 Stunden lang nutzen können.

Was die Präzision beim Schneiden betrifft, ist das Gerät mit einem Drehregler ausgestattet, den Sie in 5-Millimeter-Schritten von 0,5 bis 2,5 Millimeter einstellen können. Ein Aufsatz ist zudem mit einem Präzisionsdrehknopf versehen, der eine Einstellung in 1-Millimeter-Schritten zwischen 3 und 8 Millimetern ermöglicht.

Wie Hatteker bestätigt, können Sie mit diesem Modell wahlweise Ihre Bart- als auch Kopf- und Körperhaare effektiv und schonend kürzen. Der Haarschneider sei demnach mit einem fortschrittlichen, patentierten Motor ausgestattet, der eine sehr gute Leistung und hohe Geschwindigkeit im Betrieb bieten soll, ohne zusätzliche Wärme und Geräusche zu erzeugen. Im Set erhalten Sie:

  • 1 x Haarschneidemaschine
  • 1 x Bartschneider-Aufsatz
  • 1 x Detailschneider-Aufsatz
  • 1 x Aufsatz mit Präzisions-Drehknopf
  • 6 x Kammaufsatz
  • 1 x Haarkamm
  • 1 x Ladegerät mit USB-Anschluss
  • 1 x Ladestation
  • 1 x Reinigungsbürste
  • 2 x Li-Ionen-Akku mit 1.200 Milliamperestunden Leistung
Was ist eine Absaugfunktion bei einem Bartschneider? Dank der Absaugfunktion, die bei manchen hochwertigeren Geräten vorhanden ist, werden die abgeschnittenen Bartstoppeln direkt eingesaugt und in einem Auffangbehälter gesammelt. Das ermöglicht eine effiziente und saubere Rasur, ohne dass Sie danach das Waschbecken reinigen müssen.

Zusammenfassung

Die Haarschneidemaschine von Hatteker ist der Produktbeschreibung nach mit allen Aufsätzen ausgestattet, die Sie für einen erfolgreichen Haar- und Bartschnitt zu Hause benötigen. Das Set enthält einen Haarschneider, Bartschneider und Detailschneider inklusive verschiedene Kammaufsätze.

FAQ

Kann ich die Haarschneidemaschine von Hatteker auch während des Aufladens benutzen?

Nein. Laut Hersteller können Sie das Gerät während des Ladens nicht benutzen. Augenscheinlich befinden sich aber zwei Akkus im Lieferumfang, was eine flexible Arbeit mit dem Bartschneider ermöglicht.

Ist das Aufladen über USB-Anschluss möglich?

Ja. Sie können das Gerät auch über USB-Anschluss aufladen, wie der Produktbeschreibung zu entnehmen ist.

Welcher Typ von Akku gehört zu diesem Gerät?

Es handelt sich gemäß Herstellerangaben um eine Lithium-Ionen-Batterie.

Wie viele Kammaufsätze gehören zum Set?

Im Gesamtpaket befinden sich laut Produktbeschreibung neben dem Hatteker-Haarschneider sechs Kammaufsätze, ein Bartschneider, ein Detailschneider und ein Präzisionsschneider.

4. KYG-Haarschneider mit intelligentem LCD

Bei diesem Modell handelt es sich laut Hersteller KYG um einen Profi-Haartrimmer mit intelligentem LC-Display. Der Produktbeschreibung zufolge können Sie zwischen acht Kammaufsatz-Längen von 3 bis 22 Millimetern wählen. Den Herstellerangaben nach hat der Haarschneider einen Hochleistungsmotor für einen sauberen und gepflegten Schnitt. Der Motor soll dank hoher Drehzahl auch für besonders dichtes Haar geeignet sein.

Für die gewünschte Länge des Kammaufsatzes drehen Sie am Präzisionsrad und verriegeln es – so erreichen Sie die gewünschte Länge. Die präzise Längeneinstellung soll laut Hersteller gute Styling-Ergebnisse bei fast jeder Frisur ermöglichen. Sie können anscheinend auch ohne Kammaufsatz arbeiten, wenn Sie den Bart bis auf 0,5 Millimeter kürzen wollen.

Das Besondere an diesem Modell von KYG ist seine Wasserdichtigkeit – der Bartschneider hat nach Herstellerangaben die IPX5-Schutzklasse, demnach können Sie ihn unbesorgt unter fließendem Wasser reinigen. Dabei brauchen Sie laut KYG die Stahlklinge nicht zu entfernen, weil sie mit einem Titankopf ausgestattet und rostfrei ist. Damit Sie immer die gewünschten Ergebnisse beim Barttrimmen erreichen, erscheint offenbar nach etwa 30 Minuten Betriebszeit die Reinigungswarnung.

Dank der LED-Anzeige behalten Sie stets die gewählte Länge des Aufsatzes im Auge und können gleich sehen, wie viel Zeit übrig bleibt, um den Akku wieder aufzuladen. Darüber hinaus hat das Gerät spezielle Anti-Rutsch-Streifen, damit es Ihnen nicht aus der Hand gleitet.

Bis auf welche Länge kann ich die Barthaare kürzen? Manche Modelle schaffen es, Bartstoppeln bis auf 0,4 Millimeter zu schneiden. Dieses Ergebnis bekommen Sie in der Regel ohne einen Kammaufsatz. Für einen Dreitagebart ist eine Haarlänge von 0,5 Millimetern optimal.

Zusammenfassung

KYG bietet mit diesem Haarschneider laut Nutzer-Meinungen bei Amazon ein solides Gerät, das mit einigen praktischen Funktionen ausgestattet ist. Neben einem flexiblen Kammaufsatz profitieren Sie anscheinend von einer LED-Anzeige für eine bessere Kontrolle während des Betriebs. Zudem sei das Modell wasserdicht gemäß IPX5.

FAQ

Kann ich den KYG-Bartschneider auch mit Netzanschluss betreiben, wenn der Akku leer ist?

Ja. Nach Herstellerangaben ist der Bartschneider startklar und Sie können parallel den Akku laden, sobald die Stromversorgung besteht.

Wie breit ist die Stahlklinge?

Laut Hersteller hat die Klinge eine Breite von 6 Zentimetern.

Kann ich das Präzisionsrad verriegeln?

Nein. KYG macht keine Angaben dazu, dass eine starre Verriegelung möglich sei. Wenn Sie jedoch die Schnittlänge einstellen, ist während der Handhabung eine versehentliche Änderung offenbar ausgeschlossen.

Wie ist die Schnittlänge, wenn ich ohne Aufsatz schneide?

Beim Schneiden ohne Kammaufsatz kürzt der KYG-Bartschneider Ihre Haare gemäß Angaben einiger Kunden bei Amazon bis auf 0,5 Millimeter.

5. Philips BT5200/16 Bartschneider mit dynamischem Schersystem und 17 einstellbaren Längen

Das Modell BT5200/16 Philips ist mit vielen praktischen Extras und einer großen Auswahl an Längeneinstellungen ausgestattet, wie Sie der Produktbeschreibung entnehmen können. Ihnen stehen demnach 17 Längeneinstellungen zur Verfügung, und zwar zwischen 0,4 und 10 Millimetern. Die Einstellung erfolgt bequem über ein rutschfestes Drehrad am Griff.

Bei einem voll aufgeladenen Akku arbeitet der Bartschneider nach Angaben des Herstellers bis zu 60 Minuten, bevor Sie ihn erneut laden müssen. Weiter heißt es, die Klingen seien besonders hautfreundlich und extra scharf. Außerdem können Sie die rostfreien Klingen demnach problemlos unter Wasser reinigen, da das Gerät wasserdicht ist.

Dieses Modell ist laut Philips mit einem dynamischen Schersystem ausgestattet. Bei der Rasur richtet der integrierte Kamm die einzelnen Haare automatisch auf, was im Endeffekt zu einem gleichmäßigen Rasierergebnis führen soll.

Ein Präzisionstrimmer ist jedoch augenscheinlich nicht integriert, weshalb dieser Bartschneider nicht für alle Bärte die richtige Wahl ist. Für den sogenannten Dreitagebart beziehungsweise einen Bart bis zu einer Länge von 10 Millimetern soll sich dieses Modell jedoch sehr gut eignen. Diesen Bartschneider können Sie sowohl im Akku- als auch im Netzbetrieb nutzen. Das sind die wichtigsten Merkmale des Philips BT5200/16:

  • Akku-Laufzeit und -Ladedauer: Etwa 60 Minuten
  • Wasserdicht
  • Akku- und Netzbetrieb möglich
  • 17 Längeneinstellungen von 0,4 bis 10 Millimetern
  • Dynamisches Schersystem mit integriertem Kamm
  • Den Angaben zufolge hautfreundliche, extra scharfe und rostfreie Stahlklingen
Wofür brauche ich einen Präzisionstrimmer? Ein Präzisionstrimmer ist dafür gedacht, die Kanten und Konturen des Oberlippenbarts und der Koteletten sowie schwer erreichbare Stellen unter der Nase und unter dem Kinn zu rasieren. Das gelingt dank eines sehr kleinen Scherkopfes.

Zusammenfassung

Mit 17 Längeneinstellungen und einem dynamischen Schersystem ermöglicht Ihnen das Modell BT5200/16 laut Philips ein flexibles Stylen Ihres Bartes. Sie können den Bart zwischen 0,4 und 10 Millimetern Länge trimmen. Laut Beschreibung ist dieses Gerät zudem wasserdicht, was die regelmäßige Reinigung erleichtert.

FAQ

Welche Längeneinstellungen bietet der Philips-Bartschneider BT5200/16 genau?

Es gibt gemäß Bedienungsanleitung die folgenden Einstellungen: 0,4, 0,6, 0,8, 1, 1,5, 2, 2,5, 3, 3,5, 4, 4,5, 5, 6, 7, 8, 9 und 10 Millimeter.

Befindet sich ein auswechselbarer Akku im Lieferumfang?

Nein. Der Bartschneider wird gemäß Produktbeschreibung nur mit einem Akku geliefert.

Kann ich die Klingen abnehmen und unter fließendem Wasser reinigen?

Hat dieses Gerät eine digitale Akkuanzeige?

Nein. Beim Philips BT5200/16 ist keine Akkuanzeige vorhanden, wie Sie auch auf den Produktbildern erkennen.

6. Remington TouchTech MB4700 Bartschneider mit digitaler TouchScreen-Oberfläche und Memory-Funktion

Wie auf den Produktbildern zu sehen ist, unterscheidet sich der Remington TouchTech MB4700 optisch von vielen anderen Bartschneidern durch seine digitale Touchscreen-Oberfläche. In einem modernen Design gehalten, bietet das Modell eine praktische Memory-Funktion, die Remington als GroomMotion-Technologie bezeichnet. Wenn Sie beim Barttrimmen eine bestimmte Schnittlänge einstellen, bleibt diese laut Remington für den nächsten Schnitt erhalten und wird nach dem Einschalten automatisch aktiviert.

Das Gerät speichert offenbar die vier zuletzt verwendeten Längeneinstellungen, aus denen Sie die gewünschte Länge erneut auswählen können. Die Einstellung erfolgt digital, was laut Betriebsanleitung eine Vielzahl an Optionen ermöglicht. Sie können demnach aus 175 Längeneinstellungen zwischen 0,4 und 18 Millimetern in 0,1-Millimeter-Schritten wählen und damit Ihren Bart präzise stutzen und pflegen.

Dieser Bartschneider arbeitet gemäß Produktbeschreibung mit der sogenannten SenseSpeed-Technologie. Diese erlaubt eine genaue Anpassung der Geschwindigkeit, mit der die Klingen arbeiten, an die Gesichtsbehaarung und die Gesichtskonturen.

Nach Angaben des Herstellers eignet sich dieses Modell für die Entfernung von Kopfhaaren oder anderer Körperbehaarung nur bedingt, allerdings berichten viele Nutzer auf Amazon, das Gerät auch dafür erfolgreich zu verwenden. Das sind die wichtigsten Eigenschaften gemäß Produktbeschreibung:

  • Digitale TouchScreen-Oberfläche
  • Mit GroomMotion- und SenseSpeed-Technologie ausgestattet
  • Titanbeschichtete Klingen
  • Motorisierter Aufsteckkamm
  • 175 Längeneinstellungen in 0,1-Millimeter-Schritten mit Lock-Funktion – 0,4 bis 18 Millimeter
  • Netz-/Akkubetrieb möglich
  • Digitale Batteriestatusanzeige
  • Micro-USB-Ladefunktion
  • Akku-Laufzeit maximal 50 Minuten und Ladezeit bis 120 Minuten
  • Unter Wasser abwaschbar
Wie lade ich einen Bartschneider richtig auf? Die meisten Bartschneider haben heute einen integrierten Akku, wodurch Sie das Gerät auch ohne Kabel und Strom nutzen können. Damit Sie möglichst lange Freude an dem Bartschneider haben, sollten Sie den Akku immer richtig aufladen und die Ladezyklen des Herstellers beachten. Die genauen Ladezyklen für Ihr Modell finden Sie in der Bedienungsanleitung. Beachten Sie, dass der Akku in der Regel nicht austauschbar ist, weshalb Sie den Bartschneider immer richtig aufladen sollten. Weitere hilfreiche Tipps zur Pflege und Benutzung eines Bartschneiders finden Sie in unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Beim Remington TouchTech MB 4700 sticht sofort das moderne Design mit digitaler Oberfläche ins Auge. Darüber hinaus ist dieses Modell nach Angaben des Herstellers mit nützlichen Technologien ausgestattet, nämlich einer Memory-Funktion und der SenseSpeed-Technologie, mit der Sie die Geschwindigkeit der Klingen auswählen können.

FAQ

Ist der Remington-Bartschneider TouchTech MB4700 wasserdicht?

Nein. Dieser Bartschneider ist nicht wasserdicht, Sie können ihn jedoch laut Kundenmeinungen bei Amazon mit einem feuchten Tuch reinigen. Alternativ verwenden Sie dafür eine trockene Bürste.

Werden die geschnittenen Haare in dem Gerät aufgefangen?

Nein, die Haare werden nicht im Rasierer aufgefangen. Allerdings soll der Remington TouchTech MB4700 über den Aufsatz einen Teil der Haare auffangen.

Wie breit ist der Scherkopf?

Die Breite beträgt 30 Millimeter, wie ein Käufer bei Amazon schreibt.

Kann ich mich auch ohne den Trimmer rasieren?

Ja. Den Meinungen einiger Nutzer bei Amazon zufolge können das Gerät ohne Aufsteckkamm benutzen, die Schnittlänge beträgt dann 0,4 Millimeter.

7. Braun 6-in-1 Multi-Grooming-Kit MGK3021 Bartschneider mit 13 Längeneinstellungen bei nur 4 Kammaufsätzen

Mit dem Multi-Grooming-Kit MGK3021 können Sie den Angaben von Braun zufolge kurze, mittellange, lange sowie Dreitagebärte pflegen, Ihre Haare schneiden und Ihre Ohr- und Nasenhaare mühelos entfernen. Sie erreichen Ihr Ziel beim Rasieren der Produktbeschreibung entsprechend mit nur vier Kammaufsätzen, wobei Sie eine Bartlänge zwischen 0,5 und 21 Millimetern wählen können. Für das Schneiden der Haare verwenden Sie die verstellbaren Doppelfunktions-Kammaufsätze. Die Länge bleibt bei dieser Funktion gleich, und zwar zwischen 0,5 und 21 Millimetern Haarlänge.

Dieses Modell hat einen speziellen Aufsatz zum Entfernen der Nasen- und Ohrenhaare, was laut Kundenmeinungen bei Amazon ganz ohne Zerren und Ziepen möglich sein soll.

Auch präzise Konturen sollten mit diesem Rasiergerät erzielbar sein. Mit dem Trimmerkopf können Sie nach Herstellerangaben präzise Linien und Kanten im Nacken und auf den Wangen schneiden. Besonders scharfe Klingen sollen Ihnen lebenslang gute Dienste leisten und auch dickes oder langes Haar präzise schneiden. Der Bartschneider verfügt über einen leistungsstarken Akku, der laut Braun für 40 Minuten Betrieb ausreicht.

Die Vollladung braucht jedoch Zeit – bis zu 10 Stunden soll der Ladevorgang dauern. Der Trimmerkopf und die Kammaufsätze des Geräts sind vollständig abwaschbar, wie der Produktbeschreibung zu entnehmen ist. Halten Sie jedoch den Bartschneider sicherheitshalber nicht ganz unter Wasser.

Soll ich meinen Bartschneider ölen oder nicht? Die meisten modernen Geräte sind wartungsfrei und benötigen kein zusätzliches Ölen, zumindest versprechen das die Hersteller. Das mag zwar richtig sein, allerdings erhöht das Ölen die Lebensdauer der Klingen erheblich. Verwenden Sie aber nur speziell dafür vorgesehene Öle. Bedenken Sie, dass im Normalfall ein kleiner Tropfen Öl ausreicht. Nur beim Einhalten dieser Regeln ist eine gute Pflege der Klingen gewährleistet.

Zusammenfassung

Nach Aussagen von Braun bietet das Modell MGK3021 lebenslang scharfe Klingen für ein gleichmäßiges Barttrimmen und Haareschneiden. Sie können aus 13 Längeneinstellungen mit nur vier Kammaufsätzen wählen.

FAQ

Kann ich den Bartschneider des Braun-6-in-1 Multi-Grooming-Kits MGK3021 auch während des Ladens nutzen?

Nein. Der Bartschneider ist ausschließlich im Akkubetrieb nutzbar, wie der Hersteller schreibt. Das im Lieferumfang enthaltene Netzkabel ist zum Laden des Akkus ausgelegt.

Um welchen Typ von Akku handelt es sich bei diesem Modell?

Der Bartschneider des Braun-6-in-1-Multi-Grooming-Kits MGK3021 hat gemäß Produktbeschreibung einen NiMh-Akku und soll Ihnen mit einer vollständigen Aufladung von circa 10 Stunden eine Laufzeit von maximal 40 Minuten ermöglichen.

Wie passe ich die Bartlänge auf 0,5 Millimeter an?

Dafür müssen Sie den Aufsatz Amazon-Käuferberichten zufolge abnehmen.

Kann ich die Trimmerklinge unter Wasser reinigen, wenn ich diese vom Gerät trenne?

Ja. Die Trimmerklinge und die Kammaufsätze können Sie laut Hersteller unter fließendem Wasser reinigen. Lassen Sie diese vor einem Wiederaufsetzen vollständig trocknen.

8. Hatteker Lovebay – Haar- und Bartschneider-Set mit 30-Watt-Power-System und USB-Schnellladung

Bei dem Bartschneider Lovebay von Hatteker stehen Ihnen gemäß der Produktbeschreibung sechs Größenanpassungskämme – 4 bis 6, 7 bis 9, 10 bis 12, 16 bis 18, 22 bis 24 und 28 bis 30 Millimeter – sowie vier Längeneinstellungen zur Verfügung. Diese Vielfalt an Einstelloptionen dürfte die Anforderungen bei unterschiedlichen Bart- und Haarschnittlängen erfüllen. Dank der verstellbaren Einstelltaste brauchen Sie nach Meinung des Herstellers keine zusätzlichen Kammaufsätze. Passen Sie demnach einfach durch beliebiges Verschieben der Einstelltaste die gewünschte Schnittlänge zwischen 1,0 und 2,5 Millimetern an.

Den Messerkopf können Sie hygienisch direkt unter dem Wasserhahn reinigen, wie in der Produktbeschreibung zu lesen ist. Tauchen Sie jedoch das Gerät nicht in Wasser und halten Sie den Ladeanschluss stets trocken.

Die Keramikklingen haben eine Titanlegierung, was laut Hersteller die Präzision beim Schneiden sowie die Lebensdauer der Klingen erhöht. So arbeite der Bartschneider zudem viel leiser. Wichtig zu erwähnen ist das R-förmige, stumpfe Winkeldesign des Klingenkopfes, das für mehr Sicherheit sorgen soll.

Der Schneidkopf ist bei diesem Modell offenbar besonders breit, sodass Sie mehr Haare gleichzeitig schneiden können. Der Hersteller verspricht ein effizientes und schnelles Trimmen, was Ihnen wertvolle Zeit spart. Ein weiteres Highlight ist der 30-Watt-Turbo-Power-Knopf. Drücken Sie diesen, dann sollen Leistung und Geschwindigkeit des Schneiders steigen.

Auf dem augenscheinlich gut lesbaren LED-Display sehen Sie beim Schneiden, wie viel Zeit Ihnen noch zur Verfügung steht. So können Sie das Gerät rechtzeitig aufladen. Das Laden erfolgt dann wahlweise mit einer Powerbank, über einen Laptop oder direkt über das Stromnetz.

Muss ich nach dem Bartschneiden das Gerät abbürsten? Ja. Nach dem Barttrimmen sollten Sie den Bartschneider sorgfältig abbürsten. Hierzu nutzen Sie die Reinigungsbürste, die in der Regel bei jedem Trimmer im Lieferumfang enthalten ist. Mit der Bürste befreien Sie die Klingen und den Scherenkopf von allen Haaren. Bei vielen Bartschneidern lässt sich der Scherkopf problemlos abnehmen. Dies ermöglicht eine noch gründlichere Reinigung und Pflege. Falls Ihr Bartschneider wasserdicht ist, können Sie ihn zusätzlich unter fließendem Wasser reinigen.

Zusammenfassung

Der Hatteker-Lovebay-Bartschneider bietet allem Anschein nach ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit sechs Größenanpassungskämmen und einer vierfach verstellbaren Länge bekommen Sie Gerät mit viel Zubehör zur Pflege Ihres Bartes.

FAQ

Kann ich den Messerkopf zerlegen und reinigen?

Ja. Der Messerkopf des Hatteker-Lovebay-Bartschneiders ist laut Betriebsanleitung abnehmbar und waschbar.

Kann ich den Hatteker-Lovebay-Bartschneider unter Wasser säubern oder darf ich ihn nur abbürsten?

Nach Angaben des Herstellers hat das Gerät die Schutzklasse IPX6. Das bedeutet, es ist gegen Staub und starkes Strahlwasser geschützt.

Wie viel wiegt der Bartschneider?

Das Gerät ist nach Amazon-Angaben samt Verpackung 599 Gramm schwer.

Ist eine Bedienungsanleitung in deutscher Sprache dabei?

Ja. Im Lieferumfang befindet sich nach Herstellerangaben ein deutsches Handbuch.

9. Philips OneBlade QP2530/30 – Bartschneider zum Trimmen, Stylen und Rasieren

Das Modell OneBlade QP2530/30 ist laut Philips ein sogenannter Hybrid-Bartschneider, der als Trocken- und Nassrasierer dienen kann. Nutzen Sie das Gerät ganz nach Belieben unter der Dusche oder vor dem Spiegel. Den Herstellerangaben zufolge zeichnet sich dieser Bartschneider durch seine gute Handhabung aus. Dieses Modell bekommen Sie in drei Varianten, die sich nur in ihrer Ausstattung unterscheiden.

Bei dem Bartschneider mit der Bezeichnung QP2530/30 handelt es sich um das Basismodell, das durch zwei Profimodelle ergänzt wird. Im Lieferumfang befinden sich gemäß der Produktbeschreibung vier Trimmaufsätze mit 1, 2, 3 und 5 Millimetern sowie eine Klinge für die Glattrasur. Philips hat bei diesem Modell auch an die Optik gedacht, wie Sie an dem schlanken, leichtgewichtigen Design erkennen. Der Bartschneider läuft per Akku. Das vollständige Aufladen soll laut Philips 4 Stunden dauern. Danach können Sie den Hybrid-Schneider offenbar rund 60 Minuten lang benutzen.

Die Klingen beschreibt Philips als sehr scharf und effizient. Dieser Schneider eignet sich demnach auch sehr gut für die Rasur von kreativen Bärten, die kunstvolles Schneiden erfordern. Für Vollbartträger ist der OneBlade jedoch nach Meinung von Amazon-Kunden keine gute Wahl. Dank der schmalen Aufsätze dürften Sie problemlos auch schmale und schwer zugängliche Stellen erreichen und präzise bearbeiten.

Bei einer regelmäßigen Benutzung müssen Sie die Klingen laut Hersteller erneuern. Wie oft das passieren soll, hängt von der Häufigkeit Ihrer Nutzung ab. Es kann zum Beispiel bei täglicher Nutzung alle 2 bis 4 Wochen erforderlich sein.

Was sind Hybrid-Rasierer? Solche Geräte können Sie als Trocken- und Nassrasierer nutzen. Da bringt zwar einige Vorteile mit, aber auch einige Einschränkungen in der Nutzung. Ein Hybrid-Rasierer ist in der Regel weniger gut ausgestattet und hat eine schwächere Leistung als ein Profi-Bartschneider. Seine Stärken liegen im Trimmen von kurzen Bärten und vor allem von kreativen Bärten. Der Grund liegt in den schmäleren Scherköpfen, womit Sie auch schwierigere Gesichtspartien gut erreichen können.

Zusammenfassung

Beim Philips OneBlade QP2530/30 handelt es sich nach Herstellerangaben um einen Hybrid-Bartschneider, den Sie flexibel unter der Dusche oder vor dem Badspiegel nutzen können. Mit vier Trimmaufsätzen sowie einer Klinge für die Glattrasur ausgestattet, dürfte dieses Modell vielseitig nutzbar sein.

FAQ

Können auch Frauen den Philips OneBlade QP2530/30 nutzen?

Ja. Einige Amazon-Kunden meinen, dass dieses Gerät sowohl Herren als auch Damen flexibel nutzen können, beispielsweise für die Entfernung von Haaren an den Beinen oder im Intimbereich.

Welche maximale Längeneinstellung ist mit dem Bartschneider möglich?

Sie können beim Philips OneBlade QP2530/30 der Produktbeschreibung zufolge eine maximale Längenstellung von 5 Millimetern wählen.

Ist der Kopf des Bartschneiders beweglich und passt sich an die Gesichtskonturen an?

Nein. Der Kopf ist gemäß Produktangaben starr, aber die Klinge ist beweglich und soll sich den Gesichtskonturen anpassen.

Ist ein Betrieb mit eingestecktem Ladekabel möglich?

Nein, der Bartschneider funktioniert mit eingestecktem Ladekabel nicht.

10. Philips MG1100/16 Multigroom Series 1000 – Bartschneider mit drei Aufsätzen für gleichmäßiges Trimmen

Der Bartschneider MG1100/16 Multigroom Series 1000 ist laut Hersteller ein idealer Reisebegleiter. Die Stromversorgung funktioniert bei diesem Modell mit einer AA-Batterie. Dank kompakter Bauweise dürfte es leicht in der Hand liegen. Es eignet sich gemäß Kundenberichten bei Amazon zwar sehr gut zum Trimmen und Schneiden von Barthaaren, nicht aber für andere Körperbehaarung.

Vielen Nutzerberichten bei Amazon zufolge liefert der Philips-Bartschneider ein perfektes Rasurergebnis, und das sowohl bei Glattrasur als auch beim Trimmen und Stutzen von Bärten. Eine sehr gute Rasur dürften Sie mit diesem Modell unter anderen dank doppelt geschärfter Klingen erreichen. Sie können den Bartschneider beispielsweise für einen Dreitagebart, einen Spitzbart, die Koteletten, einen Schnurrbart und auch für Nackenhaare einsetzen.

Der Hersteller verweist darauf, dass in Kombination mit der DualCut-Technologie die besonders scharfen Klingen dafür sorgen, dass der Bartschneider die Haare besser aufnimmt und sie gleichmäßig und sauber schneidet. Sie brauchen sich demnach keine Sorgen um ausgerissene Haare oder mehrmaliges Trimmen machen. Die DualCut-Technologie ist gemäß Produktbeschreibung bei diesem Modell mit einer doppelt geschärften Schneideeinheit mit verringerter Reibung kombiniert, was optimale Ergebnisse gewährleisten soll.

Etliche Anwender äußern sich bei Amazon insgesamt sehr positiv zu diesem Bartstyler. Sie erwähnen eine hochwertige Verarbeitung, leichte Handhabung und ein präzises Ergebnis. Das sind die wichtigsten Produktmerkmale gemäß Beschreibung im Überblick:

  • Mit AA-Batterien betrieben
  • Bis zu 90 Minuten Betriebszeit
  • Mit DualCut-Technologie ausgestattet
  • Schnittbreite 21 Millimeter
  • Vier Schnittlängen
  • Drei Präzisionsbartkämme – 1, 3 und 5 Millimeter
Was bedeutet die Bezeichnung wartungsfrei bei einem Bartschneider? Die Klingen beziehungsweise Scherköpfe benötigen in regelmäßigen Abständen eine Pflege, um die Lebensdauer und Schärfe zu verlängern. Dazu verwenden die meisten Nutzer ein spezielles Öl, weil sonst diese Teile schneller verschleißen. Bei manchen Bartschneidern ist das Ölen jedoch nicht unbedingt erforderlich. Das betrifft die sogenannten selbstschärfenden Klingen oder Klingen aus Material, das von selbst scharf bleibt.

Zusammenfassung

Das Modell MG1100/16 Multigroom Series 1000 verfügt laut Philips über die DualCut-Technologie, wodurch der Bartschneider die Haare besser aufnehmen und sie gleichmäßig und sauber schneiden soll. Bei einer Schnittbreite von 21 Millimetern und mit vier Schnittlängen dürften Sie mit diesem Modell einige Optionen zur Pflege Ihres Barts haben.

FAQ

Kann ich mit dem Philips MG1100/16 Multigroom Series 1000 auch Augenbrauen kürzen?

Ein Nutzer bei Amazon berichtet, sich mit dem Gerät auch die Augenbrauen zu trimmen.

Kann ich das Gerät auch zum Trimmen – also Kürzen auf beispielsweise 4 Millimeter – der Intimhaare verwenden?

Sie bekommen gemäß Produktbeschreibung im Lieferumfang drei Aufsätze mit 1, 3 und 5 Millimetern Schnittlänge. Eine Intimrasur funktioniert Kundenberichten bei Amazon zufolge zwar gut, aber die Stege der Aufsätze sind sehr breit, wodurch Sie mehrmals über eine Stelle gehen müssen.

Wie viel wiegt der Bartschneider inklusive Aufsätzen und Batterien?

Ein Kunde bei Amazon schreibt, dass der Philips MG1100/16 Multigroom Series 1000 insgesamt 103 Gramm wiegt.

Kann ich das Modell auch bei Nässe benutzen, also zum Beispiel während ich Dusche?

Ja. Den Philips MG1100/16 Multigroom Series 1000 Bartschneider können Sie Amazon-Nutzern zufolge auch unter der Dusche verwenden.

11. AEG HSM/R 5638 – Haar- und Bartschneidemaschine mit LED-Ladeanzeige

Laut Hersteller AEG soll die Haar- und Bartschneidemaschine HSM/R 5638 mit LED-Ladeanzeige für einen gleichmäßigen Haarschnitt sorgen. Was auf den ersten Blick auffällt, ist das einzigartige Design, das edel und modern wirkt. Den Edelstahl-Präzisionsscherkopf können Sie zur leichteren Reinigung auch abnehmen. Im Lieferumfang befinden sich gemäß Produktbeschreibung neben der Ladestation und dem Ladenetzteil eine Reinigungsbürste und drei abnehmbare Kammaufsätze. Zum Aufladen stellen Sie den Bartschneider einfach in die Ladestation. Diese verfügt offenbar über gummierte Gummifüße für einen sicheren Stand.

Eine LED-Ladeanzeige informiert Sie während des Betriebs über den Zustand des Akkus. Mit der beiliegenden Reinigungsbürste können Sie das Gerät nach der Benutzung von zurückbleibenden Bartstoppeln oder Haarresten befreien. Dies sind die wichtigsten Eigenschaften, wie sie in der Produktbeschreibung stehen:

  • Akku-Betrieb
  • Edelstahl-Präzisionsscherkopf für einen gleichmäßigen Haarschnitt
  • Vier Schnittlängen von 0, 3, 6 und 9 Millimetern
  • Drei abnehmbare Kammaufsätze
  • LED-Ladeanzeige
  • Gummierte Füße für einen sicheren Stand
  • Leichte Handhabung dank ergonomisch geformtem Griff
  • Abnehmbarer Scherkopf
  • NiMh-Akku mit 1.000 Milliamperestunden Leistung
Welche Länge ist bei einem Dreitagebart ideal? Ein Dreitagebart verleiht dem Gesicht weiche, männliche Gesichtszüge beziehungsweise markante Konturen. Eine perfekte Länge für einen Dreitagebart gibt es nicht. Im Allgemeinen gilt als Dreitagebart jede Länge zwischen 0,4 und 5 Millimetern. Vielmehr sollten Sie schauen, welche Länge Ihnen bei einem Bart am besten gefällt. Barthaare wachsen zwischen 0,35 und 0,7 Millimeter pro Tag, was circa 1,2 Zentimeter pro Monat ausmacht. Die individuelle Wachstumsdauer hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Genen, Ernährung, Testosteronspiegel und Jahreszeit ab.

Zusammenfassung

Dem Urteil vieler zufriedener Kunden bei Amazon zufolge handelt es sich bei dem AEG-Bartschneider HSM/R 5638 um ein kleines Powerpaket. Er überzeugt offenbar mit einem leistungsstarken Akku und moderner Optik. Mit drei abnehmbaren Kammaufsätzen sollte zudem ein flexibler Schnitt möglich sein.

FAQ

Ist der Akku bei dem AEG-Bartschneider HSM/R 5638 austauschbar?

Nein. Laut Betriebsanleitung ist der Akku bei diesem Modell fest verbaut und daher nicht austauschbar.

Kann ich weitere kompatible Aufsätze erwerben?

Nein, es gibt laut Aussage eines Nutzers bei Amazon zu diesem Modell keine weiteren Aufsätze im Handel.

Welche Maße hat diese Haarschneidemaschine?

Beim AEG-Bartschneider HSM/R 5638 Bartschneider betragen die Maße des Akkus einem Amazon-Kunden zufolge circa 2,5 Zentimeter in der Breite und 10 Zentimeter in der Länge.

Wie laut ist das Gerät im Betrieb?

Nach Berichten eines Amazon-Kunden ist der Bartschneider relativ leise und auch vibrationsarm.

12. Philips-Bartschneider OneBlade QP6520/30 – trocken oder nass mit Schaum verwendbar

Beim Philips OneBlade QP6520/30 handelt es sich um einen Hybrid-Styler, den Sie laut Herstellerangaben trocken und nass verwenden können. Das elegante, schlanke Design wirkt sehr wertig. Nach Angaben von Philips sind die Klingen sehr scharf, sodass Sie auch entgegen der Haarwuchsrichtung sauber und ohne ausgerupfte Haare arbeiten.

Wählen Sie aus 14 Schnittlängen zwischen 0,4 und 10 Millimetern. Das Zweifach-Schutzsystem von OneBlade soll eine angenehme und saubere Rasur gewährleisten. Demnach gleiten dank spezieller Beschichtung die Klingen sanft über Ihre Haut und die abgerundeten Polymerspitzen führen die Haare direkt vor die Klingen, was die Amazon-Kunden bestätigen.

Das Philips-Modell ist gemäß Beschreibung mit einem langlebigen Lithium-Ionen-Akku ausgestattet. Seine wiederaufladbare Batterie soll Philips zufolge nach 1 Stunde Ladung bis zu 90 Minuten lang halten.

Trimmen, Stylen und Rasieren – das Modell soll laut Philips in Sachen Haareschneiden ein Allrounder sein. Sie können mit dem Rasiergerät demnach Ihren Bart mit dem verstellbaren Präzisionskamm auf die gewünschte, gleichmäßige Länge trimmen. Die zweiseitige Klinge eigne sich für präzise Linien beim Stylen. Eine Rasur in jede Richtung sollte somit bei diesem Modell möglich sein. Sogar an empfindlichen Hautstellen fühlt sich den Angaben nach die Rasur angenehm an.

Mit diesem Modell schneiden Sie nicht zu nah an der Haut, sodass diese unversehrt bleibt, wie Philips informiert. Durch die leichten Vibrationen gelinge die Rasur schnell und angenehm sowohl gegen die Haarwuchsrichtung als auch in Bereichen mit starkem Wuchs. Laut Kundenmeinungen bei Amazon entfällt dabei Zupfen oder Rasurbrand, weil die Haare geschnitten und nicht rasiert werden.

Dreitagebart und Haarfarbe – gibt es da Unterschiede? Ob aschblond, rötlich oder braun – der Dreitagebart steht jeder Haar- beziehungsweise Bartfarbe. Dabei ist jedoch zu beachten, dass bei dunkelhaarigen Bartträgern die Bärte etwas dichter aussehen. Schon ab etwa 0,5 Millimetern wirkt ein schwarzbrauner Bart wie ein echter Dreitagebart. Blonde Männer müssen für diese Optik ihren Bart noch länger wachsen lassen – erst ab 5 Millimetern Länge sieht er dann wie ein Dreitagebart aus.

Zusammenfassung

Das Philips OneBlade QP6520/30 soll laut Amazon-Kundenbewertungen sehr saubere und präzise Rasierergebnisse liefern. Das verdankt dieses Modell offenbar den scharfen Klingen und einer Vielzahl von Einstellmöglichkeiten – Ihnen stehen insgesamt 14 Schnittlängen von 0,4 bis 10 Millimetern zur Verfügung.

FAQ

Kann ich die Trimmaufsätze vom OneBlade auch für den Philips OneBlade QP6520/30 verwenden?

Ja. Laut Philips gibt es für diese Linie nur eine Sorte Aufsätze.

Eignet sich dieses Modell auch als Trimmer für Haare im Intim- und Achselbereich?

Amazon-Nutzern zufolge ist der Philips OneBlade Pro Face QP6520/30 Bartschneider auch dafür geeignet.

Kann ich diese Haarschneidemaschine auch für einen Vollbart nutzen?

Nein, dafür eignet sich der Philips-Bartschneider OneBlade QP6520/30 laut Hersteller nicht.

Ist der Philips-Bartschneider auch für eine Nassrasur geeignet beziehungsweise zusammen mit Rasierschaum verwendbar?

Amazon-Kunden meinen, dass es möglich ist. Sie sollten jedoch die Klingen nach der Benutzung gründlich abwaschen.

Gibt es einen Unterschied zwischen Bartschneider und Barttrimmer?

Eigentlich gibt es keinen Unterschied – die beiden Begriffe meinen denselben Gerätetyp. Eventuell in Bezug auf die mögliche Nutzung existiert ein Unterschied: Ein Bartschneider hat in der Regel eine größere Schneidefläche, sodass Sie ihn für das großflächige Rasieren benutzen können. Bei einem Barttrimmer dagegen liegt der Fokus auf dem Stutzen von Bärten, Konturen oder zur Pflege der schwer erreichbaren Gesichtspartien.

Da jedoch die Bartschneider über eine Vielzahl von unterschiedlichen Aufsätzen verfügen, vereinen beide Geräte-Arten alle Funktionen. Bartschneider ermöglichen Ihnen die Einstellung vieler Schnittlängen, damit Sie Ihren Bart sowohl schneiden als auch rasieren und trimmen können.

Der Barttrimmer arbeitet etwas präziser als der Bartschneider und Sie können damit den Bart effektiv auf die gewünschte Länge stützen. Er weist zudem in der Regel ein geringeres Gewicht auf, um eine leichte und genaue Bedienung zu ermöglichen. Im Handel finden Sie sogar Modelle mit Laser-Schnitthilfe und Vakuum–Sauger.

Worum genau handelt es sich bei einem Bartschneider?

Wichtig!Damit ist ein handliches Gerät gemeint, das Sie für die Bestimmung der Länge Ihres Bartes nutzen können. Er ist deshalb mit einem Elektromotor ausgestattet, der ein entsprechendes Schneidewerkzeug in Bewegung setzt. Mit dem Schneidewerkzeug, das aus sehr scharfen Klingen besteht, können Sie Ihre Bart- oder sonstige Körperbehaarung auf eine bestimmte Länge kürzen. Ein Rasierschaum oder ähnliches Produkt ist zu diesem Zweck nicht erforderlich. Mit einem Bartschneider lassen sich auch die Konturen des Bartes genau zuschneiden. Er eignet sich besonders gut zum Entfernen der Barthaare am Hals, um diesen Bereich für die spätere Glattrasur optimal vorzubereiten.

Technisch gesehen ist ein Bartschneider nichts anderes als eine Haarschneidemaschine; er weist jedoch in aller Regel eine schmalere Form auf als die herkömmlichen Haarschneidemaschinen. Die schmale Form ist wichtig, damit Sie bei Ihrem Bart die feinen Konturen trimmen können. Durch seine besonderen Eigenschaften ist ein Bartschneider keine Alternative zu einem Rasierapparat, sondern er spielt eine unterstützende Rolle bei der Bartpflege. Für eine komplett glatte Rasur im Gesicht brauchen Sie jedoch im Normalfall einen Rasierapparat.

Wie funktioniert ein Bartschneider?

Die Anwendung ist denkbar einfach: Das Schneidewerkzeug besteht aus zwei Klingen, die nicht gerade sind, sondern scharfe Zacken in einem gleichmäßigen Abstand haben. Die beiden Schneiden liegen aufeinander und ermöglichen so eine möglichst dünne Schneidefläche. Der in jedem Bartschneider eingesetzte Elektromotor sorgt dafür, dass sich die beiden Klingen nach rechts und links bewegen.

Die Klingen schwingen versetzt voneinander. Das bewirkt, dass alle Barthaare, die bei dieser Bewegung zwischen die Zacken der beiden Klingen kommen, entsprechend abgetrennt werden. Das können Sie sich wie bei einer Schere vorstellen, die auch zwei Schneiden aufweist, die übereinander reiben und so das Schneiden möglich machen.

Der Unterschied zu einer Schere besteht darin, dass ein Bartschneider mehrere dieser kleiner „Scheren“ aufweist und somit können Sie Ihren Bart entsprechend schneller trimmen. Darüber hinaus verfügt ein Bartschneider über mehrere Aufsätze, um beim Schneiden die gewünschte Länge zu erzielen. Ein Abstandshalter macht es möglich – Sie können ihn auf verschiedene Längen einstellen. Abhängig von der Längeneinstellung schneidet der Bartschneider nur die langen Barthaare ab, sodass der größte Teil des Barts an sich immer auf der gleichen Länge bleibt.

In der Regel können Sie den Abstandhalter auf eine Länge von 3 bis 22 Millimetern einstellen. Lediglich für das Formen der Konturen sollten Sie den Abstandhalter abnehmen, um so einen möglichst kurzen Schnitt zu erreichen. Drücken Sie die Klinge nicht zu stark in die Haut, sondern positionieren Sie diese in einem Winkel von 30 bis 45 Grad an der Haut, um ein gutes Schnittergebnis zu bekommen. Der Aufbau des Geräts ermöglicht das Erreichen dieser Position ohne großen Aufwand.

Welche Anwendungsbereiche gibt es bei einem Bartschneider?

Bartschneider TestNach wie vor liegt der Dreitagebart im Trend. Das Gesicht sollte dabei so aussehen, als ob sich der Mann schon seit einigen Tagen nicht mehr rasiert hätte. Die Barthaare wachsen natürlich weiter, sodass dieser Look nicht auf Dauer bleibt, ohne dass Sie mit einem Bartschneider eingreifen. Dieser muss nach drei bis vier Tagen zum Einsatz kommen, um immer die exakte Länge der Barthaare beizubehalten.

Anders als bei einem Rasierapparat ist es beim Bartschneider möglich, die Länge der geschnittenen Barthaare genau einzustellen. Des Weiteren ist es wichtig, die Ränder des Bartes regelmäßig zu glätten, um überstehende Haare abzuschneiden und schöne und regelmäßige Konturen des Bartes hervorzuheben. Tun Sie das nicht regelmäßig, sieht der Bart bald ziemlich ungepflegt aus. Der Bartschneider kommt jedoch nicht nur beim Dreitagebart zum Einsatz, es lassen sich auch andere Bart-Formen bearbeiten. Dazu gehören unter anderen:

  • Schnauzbart
  • Vollbart
  • Backenbart
  • Koteletten
  • Kinnbart

Der Barttrimmer erleichtert um Einiges die Pflege des Bartes. Mit etwas Geschicklichkeit und Übung können Sie diese Aufgabe in wenigen Minuten erledigen.

Soll ich ein Profi-Modell oder einen Sparpreis-Bartschneider wählen?

In den Beauty- und Friseursalons nutzen die Stylisten ausschließlich Markengeräte, und das hat seine Gründe. Solche Geräte sind nämlich in der Regel aus hochwertigen Materialien hergestellt, was die Belastbarkeit steigert und sich sowohl auf die Motorleistung als auch auf die Schnittqualität auswirkt. Profi-Modelle haben mehr Verstellmöglichkeiten im Bereich Schnittlänge und Breite.

Bartpflege bedarf einer gewissen Genauigkeit beim Trimmen, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen. Vor allem bei einem starken Bartwuchs haben die Profi-Geräte die Nase vorn, ein feiner Bart dagegen lässt sich auch mit einem günstigeren Modell ordentlich in Form bringen. Allerdings überzeugt dabei die Qualität des Konturenschnitts nicht immer in vollem Umfang. Manche Haar- und Bartschneider-Modelle eignen sich zum Teil für einen professionellen Bartschnitt. Auch im mittleren Preissegment finden Sie Modelle, die mit Qualität, Nachhaltigkeit und Lebensdauer überzeugen.

Welche Arten von Bartschneidern gibt es?

im Handel finden Sie eine große Auswahl an Bartschneidern, die sich im Preis, in der Ausstattung sowie in der Qualität unterscheiden. Für welches Modell Sie sich letztendlich entscheiden, hängt auch von Ihren Vorlieben bei der Rasur ab. Manche Männer bevorzugen zum Beispiel den klassischen Rasierer für eine Nassrasur, die anderen Barttrimmer oder Kombigeräte aus Bart- und Haarschneider. Im Großen und Ganzen lassen sich die Bartschneider in folgende Varianten unterteilen, die wir mit den Vor- und Nachteilen nun kurz beschreiben:

Präzisionstrimmer

  • Wie der Name schon vermuten lässt, ist damit ein präzises Arbeiten möglich
  • Für feine Konturen bestens geeignet
  • Sehr handlich bei der Nutzung
  • Kann je nach Modell laut sein

Nasenhaartrimmer

  • Schnell in der Anwendung
  • Leichte und einfache Nutzung
  • Arbeitet ohne Stromversorgung
  • Akkus oder Batterien für den Betrieb nötig

Nasshaarschneider

  • Die meisten Modelle günstig in der Anschaffung
  • Problemlos beim Entfernen größerer Mengen
  • Sehr einfache Handhabung
  • Keine

Bart- und Haarschneider

  • Kombigerät mit mehreren Funktionen
  • Schnell einsetzbar
  • Praktisch bei der Benutzung
  • Geräte aus dem Profisegment oft preisintensiv

Profi-Bartschneider

  • Hochwertig verarbeitet
  • Langlebig
  • Sehr hohe Leistung
  • Sauberes Arbeiten
  • Arbeitet meist leise
  • Oft ziemlich preisintensiv

Barttrimmer

  • Einfache Nutzung
  • Schnell in der Anwendung
  • Handliche Arbeitsweise
  • Verschiedene Aufsätze stehen zur Verfügung
  • Keine

Worauf sollte ich beim Kauf eines Bartschneiders achten?

Bartschneider VergleichBei der Vielzahl der angebotenen Modelle von verschiedenen Herstellern ist es nicht einfach, sich für einen passenden Bartschneider zu entscheiden. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Kaufentscheidung achten sollten:

Design und Verarbeitung: Obwohl das Design bei Ihrer Kaufentscheidung meist nicht vordergründig ist, sollte Ihnen der Bartschneider auch optisch zusagen. Die Verarbeitung sollte einwandfrei, sauber und hochwertig sein. Eine große Rolle spielt dabei das System, mit dem die einzelnen Kammaufsätze angebracht werden. Ist das System wenig kompakt und instabil, dann könnte sich der Kamm bei der Rasur lösen oder verrutschen und ein ungleichmäßig geschnittener Bart wäre dann das Ergebnis.

Ausstattung: Diese hängt von den persönlichen Bedürfnissen ab. Manche Geräte verfügen über eine große Anzahl Aufsätze für die unterschiedlichen Schnittlängen. Ob Sie so viele Aufsätze bei der Bartpflege brauchen oder nicht, liegt ganz an Ihnen.

Einsatzbereich: Manche Geräte sind nicht nur für das Trimmen des Bartes gedacht, sondern bieten auch weitere Funktionen. Sie können sie zum Beispiel für Kopfhaare, Körperhaare und sogar für Ohren- und Nasenhaare verwenden. Ihr persönlicher Einsatzbereich bestimmt somit die Auswahl des konkreten Modells. Sie sollten sich auf jedem Fall überlegen, wie viele Schnittlängen Sie benötigen und ob diese Ihren Anforderungen entsprechen. Stufenlos verstellbaren Schnittlängen sind zu empfehlen.

Nass-, Trocken- oder Hybrid-Bartschneider: Je nach Produkteigenschaften lassen sich manche Modelle unter fließendem Wasser zwar reinigen, aber nicht nutzen. Wenn Sie bei Ihrer Rasur flexibel bleiben wollen, dann empfiehlt sich die Wahl eines Hybrid-Bartschneiders. Sie können ein solches Gerät problemlos mit Duschgel oder Rasierschaum und auch unter der Dusche verwenden.

Schneidewerk: Modell- und herstellerabhängig sind Bartschneider mit unterschiedlichen Klingensystemen ausgestattet. Es gibt Modelle mit rotierenden beziehungsweise kreisenden Klingen und solche, bei denen sich die Klingen auf und ab bewegen. Beide Varianten bieten gleichermaßen eine effiziente und effektive Arbeitsleistung. Die meisten Klingen sind zudem mit einem Klingenschutz ausgestattet, der ein sanftes Gleiten über die Haare sicherstellen soll, ohne diese auszureißen.

Die Qualität der Klingen ist für das Rasurergebnis entscheidend: Unscharfe Klingen reißen die Barthaare aus und führen zu Hautrötungen, Reizungen und Pickelchen. Im Handel finden Sie Geräte mit Klingen aus Edelstahl, Titan oder Keramik. Keramikklingen gelten als besonders scharf, allerdings haben sich rostfreie Edelstahlklingen ebenfalls sehr gut bewährt.

Bitte genau hinschauenScherkämme: Bei den meisten Bartschneidern kommen unterschiedliche Aufsätze für verschiedene Längeneinstellungen zum Einsatz. Über ein Klick-System werden sie auf den Bartschneider aufgesetzt und Sie können diese nach Belieben austauschen. Empfehlenswert sind vor allem Kammaufsätze aus Kunststoff, weil sie sich leichter reinigen lassen. Die Aufsätze sollten in erster Linie einwandfrei und fest sitzen.

Schnittlängen: Dieser Punkt spielt bei dem Kauf eines Bartschneiders die führende Rolle. Vor allem, wenn Ihre Bartlänge von Zeit zu Zeit variiert, sind flexible Längeneinstellungen von Vorteil. Richten Sie sich nach diesen Werten: Für einen Dreitagebart brauchen Sie etwa einen bis 3 Millimeter, für glatte Rasuren circa 0 bis 0,4 Millimeter; Längen über 3 Millimeter sind für andere Bartvarianten geeignet. Nicht alle Bartschneider eignen sich jedoch für eine Glattrasur, da die kleinste Schnittlänge meist bei etwa 0,4 Millimetern liegt. Achten Sie bei der Auswahl auch darauf, dass der Bartschneider eine Schlossfunktion oder eine vergleichbare Alternative anbietet, damit sich die eingestellte Schnittlänge während der Rasur nicht von selbst verstellt.

Handhabung: Ein guter Bartschneider sollte während der Rasur leicht zu bedienen sein und gut in der Hand liegen. Die Griffergonomie ist dabei von besonderer Bedeutung – ein leichtes Gerät mit anatomisch geformtem Griff können Sie bequem und leicht bedienen, was einem zufriedenstellenden Rasurergebnis entgegenkommt. Ein schmales Design ohne störende Kanten kommt der Haptik des Bartschneiders zugute und fördert eine kontrollierte Führung des Schneidkopfes. Geräte mit einem gummierten Griff sind deshalb zu bevorzugen.

Wählen Sie ein Modell aus, dessen Grifffläche rutschfest ist und bei dem die Bedienelemente so platziert sind, dass Sie diese während der Rasur nicht versehentlich betätigen.

Leistung: Über die Leistung eines Bartschneiders entscheidet der eingebaute Motor. Er treibt den Scherkopf an und deshalb sollte die Leistung entsprechend gut sein. Bei den Produktdetails finden Sie selten Informationen darüber, um welchen Motor es sich handelt, allerdings informieren die Hersteller über die Menge der geschnittenen Haare pro Minute. Bei der Wahl eines Geräts können Sie sich daran orientieren: Je höher dieser Wert ist, desto leistungsstärker ist der Bartschneider.

Stromversorgung: Die meisten Bartschneider sind mit einem Akku und einem Netzteil ausgestattet. Dabei ist jedoch zu beachten, dass sich nicht alle Geräte verwenden lassen, wenn sie gleichzeitig laden. Sie müssen den Bartschneider also zunächst ganz aufladen. Sogar die Standardgeräte haben heutzutage eine LED-Kontrollleuchte, die Ihnen den Ladestand anzeigt. Die Ladezeit beträgt im Schnitt 60 bis 90 Minuten und die Betriebszeit 45 bis 90 Minuten.

Pflege und Reinigung: Die Reinigung erfolgt je nach Spezifikation eines Geräts. Die nicht wasserdichten Modelle befreien Sie gründlich mit einem Reinigungspinsel von Haaren und Hautschuppen. Wasserdichte Bartschneider können Sie problemlos unter fließendem Wasser sauber abwaschen. Manche Modelle benötigen in regelmäßigen Abständen eine Wartung. Mit einem kleinen Tropfen Öl auf die Klingen und in die Maschine ist diese Prozedur erledigt. Die Einzelheiten entnehmen Sie der Bedienungsanleitung.

Die Geschichte des Bartschneiders

Schon gewusst?Schon in der Antike achteten die Männer auf die Bartpflege. Modische Gründe standen jedoch damals nicht im Vordergrund: Die Pflege des Bartes war wichtig, damit die Männer durch die Gesichtsbehaarung nicht behindert waren. So wurden schon vor Tausenden Jahren Rasuren vorgenommen und lange Barthaare zugeschnitten, um einen gleichmäßigen Wuchs zu ermöglichen.

Die sogenannten Barbiere sind etwa seit dem 8. Jahrhundert bekannt. Sie beschäftigten sich mit der Pflege der männlichen Barthaare. Dafür verwendeten sie verschiedene Werkzeuge wie Rasiermesser und Scheren. 1284/1285 haben sich die Barbiere in einer Zunft organisiert. Ab diesem Zeitpunkt wurden sie als Handwerker anerkannt. Neben der Bartpflege beschäftigten sie sich damals noch mit dem Aderlass und der Zahnextraktion. Historiker vermuten, dass die Barbiere von den Badeknechten stammten und keine gute Position in der Gesellschaft genossen. Bezeichnend dafür ist die Tatsache, dass Kinder von Barbieren in der Regel nicht in andere Berufsgruppen wechseln durften.

In Deutschland kam dieses Handwerk erstmals 1387 zur Sprache. Viele Aufzeichnungen über Barbiere aus dieser Zeit finden sich in den Hansestädten des 15. Jahrhunderts. Jeder Mann, der es sich leisten konnte, besuchte einen Barbier. Das gehörte quasi zu einem guten Ton. Diese Handwerkszunft wich dem Fortschritt des 19. und 20. Jahrhunderts aus und geriet immer mehr in Vergessenheit. Es gab einfach immer mehr Geräte für den Hausgebrauch, die es den Männern möglich machten, ihre Barthaare selbst zu entfernen und zu pflegen. Dahingegen gibt es in anderen europäischen Ländern fast an jeder Ecke noch Barbiere.

Der erste elektrische Rasierer, der als Vorreiter des heutigen Bartschneiders gilt, wurde von F. O´Rourke im Jahr 1898 konzipiert und patentiert. Nach weiteren 17 Jahren kam 1915 der erste Trockenrasierer von Johann Bruecker in den Handel. Er arbeitete mit rotierenden Klingen, der Antrieb erfolgte über einen Aufziehmotor. Um 1918 stellte das Unternehmen Wahl Clipper Corporation die ersten elektronischen Haarschneidemaschinen her, die nach dem gleichen Prinzip wie die Haarschneider heute funktionierten.

Der erste „echte“ elektrische Haarschneider kam 1930 mit der Entwicklung von kleineren Elektromotoren auf den Markt. Ende des 20. Jahrhunderts wurde die Technik der Haarschneidemaschinen auch für kleinere Geräte übernommen – so entstanden die ersten Bartschneider.

Wie Sie in fünf Schritten den Bartschneider montieren und richtig verwenden

Der beste Bartschneider

  1. Die Montage ist in den meisten Fällen einfach: Sie setzen lediglich das Schneidesystem auf und bringen einen Abstandshalter an. Dafür ist kein Anziehen der Schrauben notwendig. Die Klinge können Sie für die Reinigung einfach abnehmen. Zum Schluss legen Sie den Akku oder die Batterien ein. Hierfür verfügen die Geräte meist an der Unterseite über eine spezielle Öffnung, die Sie erst aufschrauben müssen, um die Batterien dort einzusetzen.
  2. Falls Ihr Bartschneider über einen Akku verfügt, sollten Sie diesen erst richtig aufladen. Das verlängert seine Lebensdauer. Verwenden Sie den Bartschneider nach dem ersten Laden einige Male so lange, bis der Akku keinen Strom mehr hat. Erst dann laden Sie ihn wieder auf. Auf diese Weise erreicht der Akku seine volle Leistungsfähigkeit. Danach können Sie den Akku schon wieder aufladen, wenn der Ladezustand bei etwa 30 bis 40 Prozent liegt. Es ist jedoch empfehlenswert, den Akku alle 3 bis 4 Monate einmal komplett zu entladen und dann wieder aufzuladen, um dessen Leistungsfähigkeit zu verbessern.
  3. Bei einer vorhandenen Ladestation ist es wichtig, diese korrekt aufzustellen. Es besteht je nach Modell die Möglichkeit, die Ladestation an die Wand anzubringen. So können Sie diese besser erreichen und sparen dabei den Platz auf dem Badezimmertisch. Bohren Sie für diesen Zweck zwei Schrauben in die Wand, um hier den Bartschneider aufzuhängen. Hängen Sie nach jeder Nutzung den Bartschneider richtig in das Ladegerät ein, damit er wieder aufgeladen werden kann. Darüber informiert Sie die LED-Kontrollleuchte.
  4. Bevor Sie mit der ersten Rasur beginnen, stellen Sie die gewünschte Haarlänge über den Abstandshalter ein. Falls Sie sich bezüglich der Bartlänge noch nicht sicher sind, reduzieren Sie den Abstand in 1 bis 2 Millimeter Schritten, bis Sie die gewünschte Länge haben.
  5. Nach der Benutzung denken Sie stets an die richtige Reinigung des Geräts. Bei wasserdichten Geräten können Sie den Bartschneider unter fließendem Wasser abspülen, ansonsten können Sie das Gerät mit einem speziellen Pinsel von den Haarresten befreien. Nur ein hygienisch sauberer Rasierer arbeitet einwandfrei und liefert gute Ergebnisse bei der Rasur. Wenn Sie die Reinigung des Bratschneiders vernachlässigen, kann es zu Hautentzündungen durch abgestorbene Barthaare und Hautpartikel kommen. Wenn möglich sollten Sie Ihren Rasierer alle paar Wochen auch einmal desinfizieren.

Welche Bartpflege-Produkte kann ich außer dem Bartschneider verwenden?

Die besten BartschneiderNach dem Schneiden bedarf Ihr Bart einer weiteren Behandlung. Dafür gibt es viele hilfreiche Produkte, die Ihren Bart pflegen und ihm ein schönes Aussehen verleihen:

  • Bartshampoo: Die Barthaare benötigen ein spezielles Shampoo, da sie sich von den Kopfhaaren unterscheiden. Letztere werden schneller fettig, Barthaare sind dagegen eher trocken. Ein Bartshampoo ist deshalb genau auf die Bedürfnisse der Barthaare und Gesichtshaut abgestimmt.
  • Bartkamm: Bei längeren Bärten benötigen Sie einen Kamm beziehungsweise eine Bartbürste. Er hilft Ihnen, kleine Knoten auszubürsten und den Bart schön in Form zu bringen. Mit einem Bartkamm können Sie Bartöl oder andere Pflegeprodukte besser verteilen.
  • Bartschere: Spezielle Bartscheren sind dazu gedacht, die einzelnen abstehenden Barthaare zielsicher zu entfernen.
  • Bartbalsam: Es enthält pflegende Stoffe wie beispielsweise Shea- oder Kakaobutter, die Ihre Barthaare und die Haut darunter pflegen und mit Nährstoffen und Feuchtigkeit versorgen.
  • Bartöl: Wenn Sie einen gepflegten Bart haben wollen, dann ist Bartöl die richtige Wahl. Es enthält wichtige Nährstoffe und verleiht Ihrem Bart einen glänzenden Look.
  • Pre Shave: Dieses Produkt wie auch Aftershaves beugen Rasurbrand, also Hautirritationen, vor. Ein Pre Shave entzieht den Barthaaren und der Haut Flüssigkeit und Talg, wodurch sich die Haare kurzfristig aufrichten und das Trimmen erfolgt damit viel leichter. Je trockener die Barthaare und die Gesichtshaut sind, desto besser gleitet der Bartschneider über den Bart, was im Endeffekt das Risiko von Verletzungen erheblich reduziert.

Wie pflege ich meinen Bart richtig?

Die Bartpflege hängt von der Art des Bartes ab. Ein Vollbart erfordert zum Beispiel einen ganz anderen Pflegeaufwand als ein kurzer oder ein Dreitagebart. Eines haben alle Bärte gemeinsam: Sie müssen regelmäßig gepflegt und getrimmt werden. Pflege und Nährstoffe braucht auch die darunterliegende Gesichtshaut. Das ist vor allem dann wichtig, wenn Ihre Haut zu Rötungen und Reizungen neigt. Ein Pre Shave beziehungsweise Aftershave sowie ein pflegendes Bartöl zu verwenden, ist in solchen Fällen wichtig.

Regelmäßiges Waschen des Bartes mit einem Bartshampoo pflegt die Gesichtshaut und die Barthaare. Vor allem bei längeren Bärten ist das von Bedeutung, weil sich in den Barthaaren nicht selten Essensreste oder auch kleine Insekten verfangen. Verwenden Sie kein normale Haarshampoo, weil solche Produkte oft zu aggressiv sind. Gegen ein mildes Kopfhaarshampoo ist jedoch nichts einzuwenden. Sie sollten Ihren Bart alle 2 bis 3 Tage gründlich waschen.

Zu einer regelmäßigen Pflege gehört auch das Kämmen und Bürsten. Insbesondere bei einem längeren Bart bilden sich oftmals kleine Knoten, die auf Dauer ungepflegt wirken. Kämmen regt zudem die Durchblutung und den Stoffwechsel der Haut an, was wiederum das gesunde Haarwachstum fördert. Für die Optik sollten Sie das regelmäßige Trimmen und Nachschneiden der Konturen nicht vernachlässigen. Wenn Sie es nur selten oder unregelmäßig tun, dann verliert Ihr Bart seinen ursprünglichen Charakter und gerät aus der Form.

Was ist Rasurbrand und wie kann ich ihn vermeiden?

Bitte merken!Die medizinische Bezeichnung für Rasurbrand lautet Pseudofolliculitis barbae. Es handelt sich um eine durch Barthaare verursachte Reizung der Haut, die auf rasierten Hautstellen entsteht. Es sind unangenehme Rötungen und Reizungen der Gesichtshaut, die sich manchmal über Tage hinziehen können. In schweren Fällen kommt es sogar zur Bildung von kleinen Rasierpickeln im Gesicht und am Hals, die stark brennen oder jucken können. Es kommt nicht selten vor, dass Sie bei einem hartnäckigen Rasurbrand einen Arzt um Hilfe bitten müssen. Damit es dazu nicht kommt, sollten Sie diese Tipps beachten:

  1. Verwenden Sie bei einer Nassrasur ausschließlich scharfe Klingen, weil stumpfe Klingen kleine Verletzungen der Gesichtshaut während der Rasur verursachen, die dann zu Hautreizungen, Rötungen und Rasierpickeln führen können.
  2. Damit Ihre Gesichtshaut weicher wird und sich die Poren im Gesicht öffnen, legen Sie zum Beispiel ein feuchtes, warmes Handtuch auf das Gesicht. So werden auch die Barthaare weicher und sie richten sich auf, was die Rasur erleichtert. Gute Effekte bringt auch Rasierschaum oder Rasierseife.
  3. Rasieren Sie bei einer Nassrasur nicht gegen den Strich, weil das direkt zu Rasurbrand führt. Darüber hinaus könnten die Haare einwachsen und Entzündungen verursachen.
  4. Für eine Trockenrasur sind Pre-Shave-Öl oder -Balsam eine gute Lösung. Laut Experten sollten Sie das Öl gegen die Wuchsrichtung der Barthaare einmassieren, damit sich diese optimal aufstellen.
  5. Die Pflege nach der Rasur beugt ebenfalls dem Rasurbrand vor. Verwenden Sie Aftershaves, Pflegeöle oder Pflegelotionen, um die Gesichtshaut zu beruhigen und mit Nährstoffen zu versorgen. Milde und alkoholfreie Produkte sind hier besonders empfehlenswert. Dazu gehören Kosmetika mit Kamille oder Aloe Vera.
Falls Sie dennoch einen Rasurbrand bekommen, setzen Sie unsere Erste-Hilfe-Tipps um:

  • Kühlen Sie die Haut, um das brennende und juckende Gefühl zu reduzieren.
  • Benutzen Sie ein hautberuhigendes und entzündungshemmendes Balsam.

Welches Zubehör brauche ich für meinen Bartschneider?

Für einen Bartschneider können Sie zusätzlich einige hilfreiche Produkte erwerben. Einige Zubehörteile liegen dem Gerät oft bei. Eine spezielle Bürste für die Reinigung ist besonders wichtig. Mit den längeren Borsten können Sie auch schwer zugängliche Ecken des Barttrimmers erreichen, während die kurzen Borsten für eine gründlichere Reinigung gut geeignet sind.

Das richtige Öl verlängert die Lebensdauer eines Bartschneiders und verbessert seine Leistungsfähigkeit. Ein solches Öl sollte weder verkleben noch Rückstände zurücklassen. Empfehlenswert ist ein Schermaschinen- oder Rasiereröl. Solche Produkte sind in der Regel mit einem dünnen Pipettenkopf ausgestattet, sodass Sie sie tröpfchenweise auf die entsprechenden Stellen auftragen können.

Zusätzliche Aufsätze erweitern die Funktionsmöglichkeiten eines Bartschneiders. Es gibt sie in verschiedenen Größen und Formen, um für jeden Bartschnitt den passenden Aufsatz zur Hand zu haben. Eine Transport- beziehungsweise Aufbewahrungstasche bietet Platz für das Gerät und die Zubehörteile und ist vor allem unterwegs praktisch. Eine solche Tasche ist meist ausgepolstert und über einen Reißverschluss verschließbar. Falls Sie Ihren Bart besonders kunstvoll gestalten wollen, sollten Sie sich spezielle Schablonen für das Bart-Stylen zulegen.

Welche Bartschneider-Hersteller sind beliebt?

LieferungAuch bei Bartschneidern gibt es eine große Auswahl bekannter und weniger bekannter Hersteller. Wir stellen Ihnen eine kleine Auswahl beliebter Unternehmen vor:

  1. Braun: Das Unternehmen besteht seit 1921 und beschäftigt sich vor allem mit der Herstellung von Kleingeräten für den Haushalt aus nahezu jedem Bereich. Braun konzentriert sich auf Geräten für die Zahnpflege und Rasur. Braun ist bekannt für hochwertige und zuverlässige Modelle, die sich über viele Jahre bewähren.
  2. Philips: Dieser Hersteller gehört zu den weltweit bekanntesten Produzenten von elektronischen Produkten und ist für seine Innovationen bekannt. Philips führte zum Beispiel als erster Hersteller die automatische Absaugfunktion bei Bartschneidern ein. Damit entfallen die lästigen Stoppeln im und neben dem Waschbecken.
  3. AEG: Seit 1883 produziert das deutsche Unternehmen aus Frankfurt verschiedene Produkte für den Haushalt und für die tägliche Pflege. Bis zu seiner Fusion mit Daimler im Jahr 1996 war AEG eines der weltweit größten Unternehmen für Elektrogeräte.
  4. Remington: Remington gibt es seit 1936. Das Unternehmen entwickelte den weltweit ersten automatischen Trockenrasierer. Heute liegt der Fokus auf der Produktion und Entwicklung von Rasierern und Epilierern für Männer und Frauen. Die Geräte zeichnen sich vielen Amazon-Nutzern zufolge durch ihre Zuverlässigkeit und gute Verarbeitung aus und sind in allen Preisklassen erhältlich.
  5. Panasonic: Die japanische Marke steht seit 1918 weltweit für Innovation und eine Top-Qualität im Bereich Haushalts- und Unterhaltungselektronik.

FAQ: Wichtige Fragen zum Thema „Bartschneider“

Frage

Was zeichnet einen wasserdichten Bartschneider aus?

Es besteht ein Unterschied zwischen abwaschbaren und zu 100 Prozent wasserdichten Bartschneidern. Wenn ein Bartschneider abwaschbar ist, dann betrifft das nur die Reinigung des Scherkopfes. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich vorher erkundigen, welche Hinweise der Hersteller dazu in der Bedienungsanleitung bereitstellt. Bei einer falschen Handhabung geht im schlimmsten Fall nicht nur das Gerät kaputt, sondern Sie verlieren jegliche Garantie- und Gewährleistungsansprüche.

Zu 100 Prozent wasserdichte Barttrimmer lassen sich ohne Bedenken mit Wasser reinigen. Auch einer Benutzung unter fließendem Wasser steht somit nichts im Wege, allerdings lässt die Effektivität der Rasur unter Wasser merklich nach. Die Barthaare sollten nämlich für das beste Ergebnis aufgerichtet und trocken sein, was unter fließendem Wasser kaum zu erreichen ist. Das Säubern eines wasserdichten Bartschneiders unter Wasser ist dennoch mit Vorsicht zu genießen, weil dabei die feinen Dichtungen versagen können und die Flüssigkeit in das Gehäuse eindringen könnte.

Welches Öl soll ich am besten für den Bartschneider verwenden?

Obwohl die meisten modernen Klingen laut Herstellerangaben völlig wartungsfrei sein sollten, sorgt doch der mechanische Abrieb im Schneidwerk für einen gewissen Verschleiß. Manche namhaften Hersteller führen eigene Öle im Sortiment. Als Alternative können Sie zum Beispiel Öle verwenden, die für Präzisionsgetriebe vorgesehen sind.

Welcher Bartschneider ist für meinen Dreitagebart am besten geeignet?

Dafür setzen Sie möglichst einen Bartschneider ein, der Ihnen Schnittlängen zwischen 1,5 bis 4 Millimetern ermöglicht. Damit können Sie Ihren Bart stets in Form halten und gezielt pflegen.

Wie rasiere ich meinen Vollbart mit einem Bartschneider?

Einen Vollbart mit einem kompakten Bartschneider zu rasieren und in Form zu halten, bedarf etwas Übung. Wie Sie das am besten meistern, sehen Sie in diesem Video:

Hat die Stiftung Warentest Bartschneider getestet?

Pfeil zum InhaltDie Stiftung Warentest hat sich mit der Beurteilung von Bartschneidern im Dezember 2002 beschäftigt. Bei diesem Test haben die Experten etliche Modelle unter die Lupe genommen, unter anderen von bekannten Herstellern wie Braun, Remington, Panasonic und Philips. Die Verbraucherorganisation prüfte insgesamt sieben Haarschneider, zehn Bartschneider und drei Kombigeräte zum Bart- und Haarschneiden. Dabei schnitten die Geräte aus dem oberen Preissegment insgesamt gut ab, die Kombigeräte enttäuschten jedoch.

Der Test liegt leider schon etliche Jahre zurück und ist somit nicht mehr repräsentativ. Falls Sie sich dennoch dafür interessieren, finden Sie unter diesem Link die Ergebnisse im Detail.

Gibt es einen Bartschneider-Test von Öko Test?

Öko Test hat sich Bartschneidern bislang leider nicht gewidmet und auch keinen vergleichbaren Haarschneider-Test oder Rasierer-Test durchgeführt, dessen Ergebnisse wir Ihnen hier vorstellen könnten. Sollte das Verbrauchermagazin in Zukunft einen solchen Test veröffentlichen, informieren wir Sie an dieser Stelle über das Ergebnis.

Weiterführende Links:

Bartschneider Vergleich 2020: Finden Sie Ihren besten Bartschneider

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Remington Barba MB320C Bartschneider 01/2020 22,90€ Zum Angebot
2. Braun 9-in-1 Multi-Grooming MGK3085 Bartschneider 01/2020 45,76€ Zum Angebot
3. Hatteker Haarschneidemaschine mit Bartaufsatz 01/2020 39,99€ Zum Angebot
4. KYG Haarschneider 01/2020 23,69€ Zum Angebot
5. Philips BT5200/16 Bartschneider 01/2020 38,50€ Zum Angebot
6. Remington TouchTech MB4700 Bartschneider 01/2020 49,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Remington Barba MB320C Bartschneider