Bandschleifer Test bzw. Vergleich 2020: Mit unserer Kaufberatung sowie 13 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Bandschleifer

Möchten Sie Ihr Haus renovieren, alte Möbel restaurieren oder eigene Kunstwerke aus Holz herstellen, dann werden Sie ein geeignetes Schleifgerät benötigen. Ein Bandschleifer zeichnet sich durch eine hohe Abtragleistung aus, sodass sich die Maschine für den Grobschliff eignet. Sie können Farbe oder Lack abtragen und die Oberflächen von Objekten aus diversen Materialien wie Holz oder Metall glätten. Mit dem Bandschleifer können Sie große Messer und Klingen schärfen, Bleche an Fahrzeugen entrosten oder Kanten entgraten. Die Einsatzgebiete sind vielseitig, doch benötigen Sie für ein zufriedenstellendes Schleifergebnis ein gutes Gerät.

In unserem großen Vergleich stellen wir Ihnen 13 Bandschleifer vor und erklären Ihnen mehr zu deren Eigenschaften und Einstellmöglichkeiten. Für einen gut durchdachten Kauf liefern wir Ihnen im Ratgeber wichtige Informationen zu den mobilen Geräten, wie beispielsweise zu zentralen Kaufkriterien oder zur Funktionsweisen. Sie lernen unterschiedliche Arten von Bandschleifern kennen und erfahren mehr zu den verschiedenen Antrieben. Abschließend verraten wir Ihnen, ob die Stiftung Warentest oder Öko Test einen Bandschleifer-Test durchgeführt haben.

4 staubabsaugende Bandschleifer im großen Vergleich

Scheppach BTS900 Bandschleifer
Leistung
370 Watt
Bandgeschwindigkeit
438 Meter pro Minute
Geschwindigkeits-regulierung
Bandabmessungen
91,5 x 10 Zentimeter
Werkzeugloser Schleifbandwechsel
Staubabsaugung
Lieferumfang
Bandschleifer, drei Schleifpapiere und drei Schleifbänder
Maße
64 x 47,5 x 37,5 Zentimeter
Gewicht
16,6 Kilogramm
Besonderheiten
Zusätzlicher Schleifteller mit schwenkbarem Auflagetisch, sicherer und stabiler Stand, pflegeleichter Induktionsmotor, vibrationsarm, vertikal und horizontal nutzbarer Schleifbandarm und Gehäuse aus Gusseisen
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon127,74€ Ebay148,80€
Makita M9400 Bandschleifer
Leistung
940 Watt
Bandgeschwindigkeit
380 Meter pro Minute
Geschwindigkeits-regulierung
Bandabmessungen
61 x 10 Zentimeter
Werkzeugloser Schleifbandwechsel
Staubabsaugung
Lieferumfang
Bandschleifer und Staubsack
Maße
35,4 x 17,5 x 16,9 Zentimeter
Gewicht
6,2 Kilogramm
Besonderheiten
Gleichmäßiges Schleifbild, gute Balance, Fremdabsaugung adapterlos anschließbar und mit Makita-Absaugsystemen kompatibel
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon161,99€ Ebay142,01€
Bosch PBS 75 AE Bandschleifer
Leistung
750 Watt
Bandgeschwindigkeit
200 bis 350 Meter pro Minute
Geschwindigkeits-regulierung
Bandabmessungen
53,3 x 7,5 Zentimeter
Werkzeugloser Schleifbandwechsel
Staubabsaugung
Lieferumfang
Bandschleifer, Schleifband, Mikrofilter-Box und Koffer
Maße
12,6 x 36,8 x 49,2 Zentimeter
Gewicht
3,5 Kilogramm
Besonderheiten
Hohe Abtragsleistung, einfache Führung dank kompakter Bauweise und guter Ergonomie, Softgrip-Griff, robustes Gehäuse, automatisches Riemenzentriersystem, stufenlose Geschwindigkeitsvorwahl, zusätzlicher Haltegriff und einfache Befestigung für stationären Einsatz
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon129,99€ Ebay156,95€
Makita 9404J Bandschleifer
Leistung
1.010 Watt
Bandgeschwindigkeit
210 bis 440 Meter pro Minute
Geschwindigkeits-regulierung
Bandabmessungen
61 x 10 Zentimeter
Werkzeugloser Schleifbandwechsel
Staubabsaugung
Lieferumfang
Bandschleifer, Staubsack, Schleifband und Makpac
Maße
33,4 x 14,3 x 15,7 Zentimeter
Gewicht
4,8 Kilogramm
Besonderheiten
Hohe Abtragleistung, automatische Schleifbandzentrierung, Fremdabsaugung anschließbar, gute Gewichtsverteilung, randnahes Schleifen möglich, starke Absaugleistung und flaches Gehäuse für stationären Einsatz
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon323,82€ Ebay294,88€
Abbildung
Modell Scheppach BTS900 Bandschleifer Makita M9400 Bandschleifer Bosch PBS 75 AE Bandschleifer Makita 9404J Bandschleifer
Leistung
370 Watt 940 Watt 750 Watt 1.010 Watt
Bandgeschwindigkeit
438 Meter pro Minute 380 Meter pro Minute 200 bis 350 Meter pro Minute 210 bis 440 Meter pro Minute
Geschwindigkeits-regulierung
Bandabmessungen
91,5 x 10 Zentimeter 61 x 10 Zentimeter 53,3 x 7,5 Zentimeter 61 x 10 Zentimeter
Werkzeugloser Schleifbandwechsel
Staubabsaugung
Lieferumfang
Bandschleifer, drei Schleifpapiere und drei Schleifbänder Bandschleifer und Staubsack Bandschleifer, Schleifband, Mikrofilter-Box und Koffer Bandschleifer, Staubsack, Schleifband und Makpac
Maße
64 x 47,5 x 37,5 Zentimeter 35,4 x 17,5 x 16,9 Zentimeter 12,6 x 36,8 x 49,2 Zentimeter 33,4 x 14,3 x 15,7 Zentimeter
Gewicht
16,6 Kilogramm 6,2 Kilogramm 3,5 Kilogramm 4,8 Kilogramm
Besonderheiten
Zusätzlicher Schleifteller mit schwenkbarem Auflagetisch, sicherer und stabiler Stand, pflegeleichter Induktionsmotor, vibrationsarm, vertikal und horizontal nutzbarer Schleifbandarm und Gehäuse aus Gusseisen Gleichmäßiges Schleifbild, gute Balance, Fremdabsaugung adapterlos anschließbar und mit Makita-Absaugsystemen kompatibel Hohe Abtragsleistung, einfache Führung dank kompakter Bauweise und guter Ergonomie, Softgrip-Griff, robustes Gehäuse, automatisches Riemenzentriersystem, stufenlose Geschwindigkeitsvorwahl, zusätzlicher Haltegriff und einfache Befestigung für stationären Einsatz Hohe Abtragleistung, automatische Schleifbandzentrierung, Fremdabsaugung anschließbar, gute Gewichtsverteilung, randnahes Schleifen möglich, starke Absaugleistung und flaches Gehäuse für stationären Einsatz
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon127,74€ Ebay148,80€ Amazon161,99€ Ebay142,01€ Amazon129,99€ Ebay156,95€ Amazon323,82€ Ebay294,88€

Schauen Sie auch bei diesen Vergleichen über nützliche Werkzeuge vorbei

ExzenterschleiferWinkelschleiferBohrmaschineSchlagbohrmaschineTischbohrmaschineHandkreissägeOberfräse
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading the rating starsLoading...

1. Scheppach BTS900 Bandschleifer – als Band- und Tellerschleifer verwendbar

Der Scheppach BTS900 Bandschleifer ist mit einem 370 Watt starken Motor ausgestattet, bei dem es sich um ein pflegeleichtes Induktionsmodell handeln soll. Nach Herstellerangaben profitieren Sie von einem vibrationsarmen Lauf und einer wartungsarmen Konstruktion. Sie können das stationäre Gerät an jede Haushaltssteckdose anschließen und mit einer Spannung von 240 Volt betreiben. Scheppach verspricht einen sicheren und stabilen Stand und ein robustes Gehäuse aus Gusseisen. So hat das Modell bei einer Größe von 64 x 47,5 x 37,5 Zentimetern ein Gewicht von 16,6 Kilogramm.

Wozu benötige ich einen Bandschleifer? Ein Bandschleifer verfügt über ein Schleifband, das sich endlos um zwei Rollen dreht. Sie erhalten ein lineares Schleifbild auf Fußböden, Decken, Türrahmen oder Fenstern. Mit dem richtigen Schleifband bearbeiten Sie Holz, Metall oder Kunststoff. Sie können zum Beispiel Farbe abtragen oder Rost entfernen. Weitere Einsatzgebiete erläutern wir Ihnen im Ratgeber.

Die Bandschleifmaschine fasst Bänder mit einer Länge von 91,5 Zentimetern und einer Breite von 10 Zentimetern. Das Schleifband erreicht eine Geschwindigkeit von 438 Metern pro Minute, die Sie bei dem Modell nicht regeln können. Sie nutzen den Schleifbandarm vertikal und horizontal, indem Sie ihn in einem Winkel von 0 bis 90 Grad verstellen. Der Schleifteller erreicht ein Tempo von 2.850 Umdrehungen pro Minute. Sie finden einen Anschluss für den Staubsauger vor, um den entstehenden Staub sofort zu entsorgen. Zum Lieferumfang zählen neben dem Gerät drei Schleifpapiere und drei Schleifbänder.

Der Bandschleifer von Scheppach ist ein stationäres Gerät, bei dem es sich zusätzlich um einen Tellerschleifer handelt. Sie finden einen Schleifteller mit einem Durchmesser von 15 Zentimetern vor. Den Schleifpapierwechsel sollen Sie dank des Klettverschlusses in kurzer Zeit erledigen. Direkt vor dem Teller ist ein Auflagetisch befestigt, den Sie von 0 bis 45 Grad neigen können.

Zusammenfassung

Die Bandschleifmaschine ist mit einem Schleifteller ausgestattet, mit dem Sie weitere Arbeiten ausführen können. Der Hersteller verspricht einen pflegeleichten und vibrationsarmen Induktionsmotor und ein robustes Gehäuse für einen sicheren Stand. Der verstellbare Schleifbandarm und der schwenkbare Auflagetisch sollen Ihnen die Handhabung vereinfachen und zu einer angenehmen Arbeitsweise beitragen.

FAQ

Benötige ich zum Wechsel des Schleifbandes ein Werkzeug?

Ja, Amazon-Kunden zufolge benötigen Sie zum Schleifbandwechsel ein Werkzeug. Dennoch soll Ihnen der Wechsel schnell und unkompliziert gelingen.

Kann ich den Arbeitstisch am Schleifbandarm befestigen?

Ja, das ist gemäß Rezensenten bei Amazon möglich. So haben Sie eine neigbare Fläche, um Ihr Werkstück im gewünschten Winkel zu schleifen.

Kann ich die Geschwindigkeit einstellen?

Nein, Sie können das Tempo beim Scheppach BTS900 Bandschleifer nicht steuern.

Wie groß ist die Standfläche?

Zur Befestigung der Bandschleifmaschine müssen Sie laut Rezensenten bei Amazon mit einer Standfläche von 40 x 15 Zentimetern rechnen.

Kann ich mit dem Gerät Messer schleifen?

Ja, das ist laut Amazon-Kunden möglich.

2. Makita M9400 Bandschleifer – mit Staubsack

Der Makita M9400 Bandschleifer soll sich zum Entfernen von Flecken auf Böden oder Wänden und zum Entrosten von Stahlblechen eignen. Nach Herstellerangaben können Sie von einem gleichmäßigen Schleifbild ausgehen, weil eine gute Balance gewährleistet sein soll. Die Bandabmessungen betragen 61 x 10 Zentimeter und der Wechsel gelingt Ihnen werkzeuglos, was laut Makita Ihre Effizienz erhöht.

Sie erhalten zum Bandschleifer einen Staubsack, den Sie nach Herstellerangaben einfach entfernen und befestigen können. Sollte bei Ihrer Arbeit zu viel Staub entstehen, können Sie den Staubsauger anschließen. Dank des Makita-Absaugsystems soll Ihnen die Fremdabsaugung ohne Adapter gelingen.

Das Handwerkzeug von Makita ist mit einem 940 Watt starken Motor ausgestattet, den Sie über die Steckdose mit Strom versorgen müssen. Er erzeugt eine Bandgeschwindigkeit von 380 Metern pro Minute. Die Abmessungen des Bandschleifers belaufen sich auf 35,4 x 17,5 x 16,9 Zentimeter und das Gewicht beträgt 6,2 Kilogramm.

Wie funktioniert ein Bandschleifer? Ein Bandschleifer ist mit einem Elektromotor ausgestattet, den Sie mit Strom versorgen müssen. Einige Modelle verfügen über einen Akku, doch die meisten Schleifer sind mit einem Kabel versehen. Sobald der Motor die benötigte Spannung erhält, beginnt er, sich zu drehen. Die Rotation wird auf das Schleifband übertragen, das über zwei Rollen läuft. Es dreht sich endlos und trägt durch den Kontakt mit dem Werkstoff das Material ab. Wie Sie das Schleifband richtig befestigen, erfahren Sie weiter unten im Ratgeber.

Zusammenfassung

Der handliche M9400-Bandschleifer soll ein gleichmäßiges Schleifbild hinterlassen und eine gute Balance aufweisen. Sie erhalten einen praktischen Staubsack zum Gerät und können nach Herstellerangaben eine Fremdabsaugung adapterlos anschließen. Makita verspricht mit dem werkzeuglosen Schleifbandwechsel und dem leicht zu entleerenden Staubsack eine angenehme Handhabung.

FAQ

Welche Schleifbänder muss ich erwerben?

Die Schleifbänder zum Makita M9400 Bandschleifer müssen Abmessungen von 10 x 61 Zentimetern aufweisen. Die Körnung passen Sie Ihrem jeweiligen Einsatz an.

Weshalb läuft das Schleifband nach links oder rechts?

Sie müssen das Schleifband laut Amazon-Kunden zentrieren. Ein Kunde bei Amazon erklärt, dass Sie die schwarze Einstellschraube an der Vorderseite der Maschine drehen müssen.

Erhalte ich einen Koffer zum Makita M9400 Bandschleifer?

Nein, gemäß Amazon-Rezensenten erhalten Sie das Gerät in einem Karton. Bei Bedarf erwerben Sie einen universellen Werkzeugkoffer im Baumarkt oder im Internet.

Kann ich den Bandschleifer stationär verwenden?

Amazon-Kunden zufolge erhalten Sie eine Stationäreinrichtung zum Gerät, sodass Sie den Bandschleifer mit Hilfe eines Bügels auf einer Werkbank befestigen können.

Was gehört zum Lieferumfang?

Sie erhalten eine Bandschleifmaschine und einen Staubsack. Bei Bedarf finden Sie Komplettangebote, die unterschiedliche Schleifbänder enthalten.

3. Bosch PBS 75 AE Bandschleifer – mit zusätzlichem Haltegriff

Der Bosch PBS 75 AE Bandschleifer ist mit einem 750-Watt-Motor ausgestattet, der eine Bandgeschwindigkeit zwischen 200 und 350 Metern pro Minute erzeugt. Die Geschwindigkeit können Sie stufenlos vorwählen, sodass Sie das Tempo nach Herstellerangaben dem Werkstoff anpassen. Das Band muss Abmessungen von 53,3 x 7,5 Zentimetern aufweisen und die Schleifoberfläche beträgt 76 x 165 Millimeter. Der Wechsel des Schleifbandes gelingt Ihnen werkzeuglos.

Wie kann ich Schleifmarken bei der Benutzung eines Bandschleifers verhindern? Im Gegensatz zu anderen Schleifgeräten sollten Sie den Bandschleifer zuerst einschalten und dann auf das Material setzen. So können Sie Einkerbungen wegen des kraftvollen Starts verhindern. Führen Sie das Gerät immer parallel zum Untergrund und mit der Holzmaserung, um ein schönes Ergebnis zu erhalten. Üben Sie keinen Druck aus, denn das Eigengewicht des Schleifers reicht aus. In unserem Ratgeber erfahren Sie weitere Punkte, die Sie bei der Benutzung eines Bandschleifers beachten sollten.

Sie erhalten zum 3,5 Kilogramm schweren Bandschleifer eine Mikrofilter-Box, in die alle entstehenden Späne geleitet werden. Bosch zufolge können Sie sie einfach entfernen und leeren oder stattdessen einen Staubsauger anbringen. Planen Sie mit dem 12,6 x 36,8 x 49,2 Zentimeter großen Gerät einen stationären Einsatz, befestigen Sie es nach Herstellerangabe schnell und einfach auf einer Werkbank. Mit Hilfe des automatischen Riemenzentriersystems soll das Schleifband stets in der richtigen Position bleiben.

Der Bandschleifer von Bosch ist auf der Vorderseite mit einem zweiten Haltegriff ausgestattet, der Ihnen die Handhabung erleichtern soll. Beide Griffe sind mit Softgrip überzogen, sodass Sie nach Herstellerangaben von einem guten Halt profitieren. Die kompakte Bauweise und die gute Ergonomie sollen Ihnen die Führung der Maschine vereinfachen.

Zusammenfassung

Der PBS 75 AE Bandschleifer soll eine hohe Abtragleistung, ein robustes Gehäuse und einen kraftvollen Motor aufweisen. Mit dem zweiten Handgriff und der ergonomischen Form führen Sie das Gerät nach Herstellerangaben sicher und kontrolliert. Das automatische Riemenzentriersystem und die stufenlose Geschwindigkeitsvorwahl tragen gemäß Bosch zu exakten Schleifergebnissen bei.

FAQ

Kann ich die Geschwindigkeit einstellen?

Ja, dazu finden Sie gemäß Amazon-Kunden ein kleines Drehrad am Ein- und Ausschalter vor. Es ermöglicht Ihnen nach Herstellerangaben eine stufenlose Geschwindigkeitsvorwahl.

Wie laut ist der Bosch PBS 75 AE Bandschleifer?

Der Schalldruckpegel beträgt 93 Dezibel und der Schallleistungspegel beläuft sich auf 104 Dezibel, weshalb Sie einen Gehörschutz tragen sollten.

Handelt es sich bei dem Koffer um eine L-BOXX?

Nein, Amazon-Kunden zufolge erhalten Sie einen gewöhnlichen Werkzeugkoffer des Herstellers.

Kann ich den Griff auf der Vorderseite demontieren?

Ja, das ist gemäß Amazon-Käufern möglich. Dennoch soll ein kleines Stück am Gehäuse zurückbleiben, sodass laut Rezensenten bei Amazon keine randnahen Arbeiten mit der Front möglich sind.

Was gehört zum Lieferumfang?

Laut Kundenangaben bei Amazon erhalten Sie einen Bandschleifer, ein Schleifband, einen Koffer und eine Filter-Box.

4. Makita 9404J Bandschleifer – stationäre Verwendung mit Zubehör möglich

Der Makita 9404J Bandschleifer erreicht eine Bandgeschwindigkeit zwischen 210 und 440 Metern pro Minute, die Sie regeln können. Die Bandabmessungen belaufen sich auf 61 x 10 Zentimeter und der Wechsel gelingt Ihnen dank des Spannhebels werkzeuglos. Der 1.010-Watt-Motor soll einen hohen Abtrag leisten, damit Sie schnell vorwärtskommen. Mit der automatischen Schleifbandzentrierung profitieren Sie gemäß Makita von einer komfortablen Handhabung.

Die Bandschleifmaschine ist ein Handwerkzeug, das Sie flexibel verwenden können. Möchten Sie kleinere Objekte schleifen, ermöglicht das flache Gehäuse laut Makita einen stationären Einsatz. Dazu befestigen Sie den Bandschleifer nach Herstellerangaben auf einer Werkbank. Die Montagevorrichtung müssen Sie zusätzlich ordern.

Der Bandschleifer von Makita hat ein Gewicht von 4,8 Kilogramm. Eine gute Gewichtsverteilung soll zu einem angenehmen Handling beitragen. Die Maße belaufen sich auf 33,4 x 14,3 x 15,7 Zentimeter. Die kompakten Abmessungen ermöglichen Ihnen nach Herstellerangaben ein randnahes Schleifen. Sie erhalten ein Makpac und einen Staubsack zum Gerät. Gemäß Makita ist eine starke Absaugleistung gewährleistet und bei Bedarf können Sie eine Fremdabsaugung anschließen.

Sie dürfen den Bandschleifer niemals zu stark auf das Werkstück drücken, so bremsen Sie das Schleifband aus. Schlimmstenfalls führt das zu einer Überhitzung des Motors, was einen vorzeitigen Defekt bedeutet. Das Eigengewicht des Geräts reicht für einen guten Abtrag aus.

Zusammenfassung

Der 9404J Bandschleifer ist Makita zufolge mit einem starken Motor ausgestattet und erreicht eine hohe Abtragleistung. Eine gute Gewichtsverteilung, ein flaches Gehäuse und eine starke Absaugung sollen Ihnen die Handhabung vereinfachen. Der Hersteller betont die automatische Schleifbandzentrierung und die kompakten Abmessungen für ein randnahes Schleifen.

FAQ

Erhalte ich einen Koffer zum Makita 9404J Bandschleifer?

Ja, zum Lieferumfang zählt ein Makpac der Größe 3.

Welche Spannung muss die Steckdose aufweisen?

Es reicht eine Spannung zwischen 220 und 240 Volt, sodass Sie den Makita 9404J Bandschleifer an jede Haushaltssteckdose anschließen können.

Ist die Bandschleifmaschine laut?

Der Schalldruckpegel beträgt 85 Dezibel, sodass Sie einen Gehörschutz tragen sollten.

Kann ich den Bandschleifer stationär verwenden?

Ja, das können Sie dem Hersteller zufolge. Ein Amazon-Kunde macht darauf aufmerksam, dass Sie die Stationäreinrichtung zusätzlich erwerben müssen.

Kann ich den Staubsack demontieren und einen Staubsauger befestigen?

Ja, das ist gemäß Amazon-Rezensenten möglich. Sie müssen einzig den Durchmesser beachten, sodass Sie eventuell einen Adapter benötigen.

5. Skil 1210 AA Bandschleifer – mit automatischer Schleifbandzentrierung

Der Skil 1210 AA Bandschleifer ist mit einem 650-Watt-Motor ausgestattet. Die Bandgeschwindigkeit von 300 Metern pro Minute ermöglicht nach Herstellerangaben einen großflächigen Materialabtrag in kurzer Zeit. Die Bandabmessungen belaufen sich auf 7,6 x 45,7 Zentimeter und die effektive Schleiffläche ist 7,6 x 13 Zentimeter groß. Der Schleifbandwechsel gelingt Ihnen werkzeuglos, weil Sie einen Spannhebel mit Clic-Funktion vorfinden. Der Bandschleifer ist 34,4 x 18,5 x 17 Zentimeter groß und 2,8 Kilogramm schwer.

Der Riemen des Bandschleifers zentriert sich selbst. Das verhindert nach Herstellerangaben ein Abrutschen vom Schleifer. So müssen Sie das Schleifpapier nicht ständig neu befestigen, was Skil zufolge die Handhabung vereinfacht und den Einsatz angenehmer gestaltet.

Skil betont das ergonomische Design und die kompakte Bauweise. Für eine gute Kontrolle und ein bequemes Arbeiten sorgt gemäß Hersteller der Softgrip an den zwei Griffen. Mit 2,1 Metern pro Quadratsekunde soll der Bandschleifer vibrationsarm sein und der Arretierschalter vereinfacht Ihnen Skil zufolge den Dauerbetrieb. Sie erhalten einen Staubbeutel zum Schleifer, den Sie bei Bedarf durch einen Staubsauger ersetzen können.

Was ist der Unterschied zwischen einem Bandschleifer und einer Bandschleifmaschine? Ein Bandschleifer und eine Bandschleifmaschine sind sich ähnlich, denn beide sind auf dasselbe Schleifband angewiesen. Sie lenken es über zwei Rollen und bieten Ihnen eine gute Fläche, um einen Werkstoff zu schleifen. Eine Bandschleifmaschine ist ein stationäres Gerät, das Sie auf einer Werkbank befestigen. Zur Benutzung müssen Sie den Werkstoff an das Schleifband halten. Der Bandschleifer ist ein mobiles Gerät, das Sie in der Hand halten und auf dem Werkstoff führen. Daraus ergeben sich andere Einsatzgebiete und Vorteile, die wir Ihnen im Ratgeber erläutern.

Zusammenfassung

Der 1210 AA Bandschleifer erreicht nach Herstellerangaben eine hohe Bandgeschwindigkeit, die Ihnen einen guten Materialabtrag ermöglicht. Die automatische Bandzentrierung, das kompakte Design und der werkzeuglose Schleifbandwechsel vereinfachen Ihnen Skil zufolge die Handhabung. Für eine hohe Sicherheit sollen die Staubabsaugung, der große Staubbeutel und der Softgrip sorgen.

FAQ

Kann ich den Skil 1210 AA Bandschleifer stationär verwenden?

Diverse Amazon-Kunden raten Ihnen davon ab, weil die Oberseite gebogen und nicht gerade ist.

Weshalb nimmt der Staubsack fast keine Späne auf?

Laut einem Amazon-Kunden könnte das an einem zu feinen Schleifpapier liegen, sodass die Späne zu klein sind. Andere Rezensenten bei Amazon verwenden zumeist einen Staubsauger, sodass das Problem mit dem Staubsack nicht auftaucht und alle Späne direkt entsorgt werden.

Kann ich mit dem Gerät einen Parkettboden schleifen?

Amazon-Käufern zufolge ist das möglich, doch Sie sollten nur kleine Flächen einplanen. Für ein ganzes Zimmer empfehlen Ihnen die Rezensenten bei Amazon, ein größeres Gerät zu erwerben.

Erhalte ich einen Koffer zum Schleifer?

Nein, Sie erhalten den Skil 1210 AA Bandschleifer im Karton.

Kann ich die Bandlaufgeschwindigkeit einstellen?

Nein, das ist gemäß Hersteller nicht möglich. Das Band erreicht immer das Höchsttempo von 300 Metern pro Minute.

6. Makita 9403 Bandschleifer – mit Kugellagern mit Labyrinthabdichtungen

Der Makita 9403 Bandschleifer ist laut Hersteller ein Profi-Gerät, dessen Motor eine Leistung von 1.200 Watt erreicht. Der Hersteller betont die hohe Abtragleistung und die Bandgeschwindigkeit von 500 Metern pro Minute. Das Schleifband hat Abmessungen von 61 x 10 Zentimetern und der Wechsel des Riemens gelingt Ihnen werkzeuglos. Der Schalldruckpegel beläuft sich auf 86 Dezibel, weshalb Ihnen Makita das Tragen eines Gehörschutzes empfiehlt.

Der Bandschleifer von Makita ist mit labyrinthabgedichteten Kugellagern ausgestattet. Die spezielle Konstruktion soll verhindern, dass die Späne in die Kugellager gelangen. Das erhöht nach Herstellerangaben die Lebensdauer des Geräts.

Sie erhalten zur Bandschleifmaschine von Makita einen Staubsack, den Sie um 360 Grad drehen können. Sie sollen von einer hohen Absaugleistung profitieren und das Entleeren des Sackes gelingt Ihnen nach Herstellerangaben aufgrund der Verschlussschiene mühelos. Nach Wunsch befestigen Sie anstelle des Sackes einen Staubsauger. Makita verspricht eine gute Balance und einen ergonomischen Griff, der Ermüdungserscheinungen verhindern soll.

Welche Arten von Bandschleifern gibt es? Ein Bandschleifer kann unterschiedliche Antriebsarten aufweisen, die meisten Modelle sind kabelgebunden. Seltener finden Sie Versionen mit Akku- oder Druckluftbetrieb. Abgesehen von der Antriebsart können sich die Bandschleifer in der Verwendungsart unterscheiden. Klassische Modelle sind mobil einsetzbar und müssen als Handgeräte von Ihnen geführt werden. Die Bandschleifmaschinen sind zur Montage auf einer Werkbank gedacht. Welche Vor- und Nachteile die Varianten aufweisen und zu welcher Art Sie greifen sollten, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Der 9403 Bandschleifer ist Makita zufolge ein Profi-Gerät, das mit einem starken Motor ausgestattet ist. Der Hersteller verspricht langlebige und staubgeschützte Kugellager und eine gute Balance. Ergonomisch geformte Griffe, ein drehbarer Staubsack und eine geringe Geräuschentwicklung sollen Ihnen die Handhabung vereinfachen.

FAQ

Erhalte ich einen Koffer zum Makita 9403 Bandschleifer?

Nein, Amazon-Kunden zufolge erhalten Sie das Gerät in einem Karton. Zum Lieferumfang zählen der Bandschleifer, ein Schleifband und ein Staubsack.

Welches Makpac sollte ich zur Bandschleifmaschine kaufen?

Nach Herstellerangaben passt das Makpac der Größe 3. Ein Amazon-Kunde rät Ihnen zum Koffer der Größe 4, damit das Gerät und das Zubehör Platz haben.

Wie laut ist das Gerät?

Der Schalldruckpegel beläuft sich auf 86 Dezibel und der Schallleistungspegel beträgt 97 Dezibel. Makita empfiehlt Ihnen, einen Gehörschutz zu tragen.

Reicht eine Spannung von 120 Volt aus?

Nein, der Makita 9403 Bandschleifer ist auf eine Spannung von 220 Volt angewiesen. So können Sie die Maschine an jede gewöhnliche Steckdose anschließen.

Kann ich die Geschwindigkeit regulieren?

Nein, Sie können die Geschwindigkeit nicht einstellen.

Wie schwer ist der Bandschleifer?

Das Nettogewicht beläuft sich auf 5,7 Kilogramm.

7. Einhell TC-BS 8038 Bandschleifer – Schleifbandwechsel werkzeuglos möglich

Der Einhell TC-BS 8038 Bandschleifer soll ein kompaktes und leistungsstarkes Gerät sein, das über einen 800-Watt-Motor verfügt. Der Hersteller verspricht eine hohe Abtragleistung beim Abschleifen von Tischplatten und Parkett. Dazu erreicht das Gerät eine Bandgeschwindigkeit von 380 Metern pro Minute. Die Schleifbandgröße beträgt 7,6 x 53,3 Zentimeter und der Schleifer weist ein Gewicht von 3,4 Kilogramm auf. Sie müssen mit einem Schalldruckpegel von 76 Dezibel rechnen, weshalb Sie einen Gehörschutz tragen sollten.

Die Bandschleifmaschine verfügt über eine Staubabsaugung und zum Lieferumfang zählen ein Staubsack und ein Schleifband. Bei Bedarf können Sie gemäß Einhell einen Staubsaugerschlauch anhängen und die entstehenden Späne direkt entsorgen. Der Griffbereich ist mit Softgrip überzogen. Mit dem Zusatzhandgriff sollen Sie von einem hohen Bedienkomfort profitieren. Er trägt laut Einhell zu einer sicheren Arbeitsweise bei. Dasselbe Ziel soll die keramische Schutzabdeckung haben, die Ihnen bei einem falsch eingestellten Bandlauf den Betrieb gewährleisten soll.

Der Bandschleifer von Einhell verfügt über einen Arretierhebel, der Ihnen dem Hersteller zufolge einen werkzeuglosen Schleifbandwechsel ermöglicht. So sollen Sie das gewünschte Zubehör mit wenigen Handgriffen befestigen. Zur Einstellung des Bandlaufes finden Sie einen Hebel zur Feinjustierung vor, damit das Band während des Betriebs nicht abfällt.

Zusammenfassung

Der TC-BS 8038 Bandschleifer ist laut Hersteller ein kompaktes und leistungsstarkes Gerät, das mit der Staubabsaugung Sauberkeit am Arbeitsplatz gewährleistet. Sie sollen von einem werkzeuglosen Bandwechsel und einer einfach vorzunehmenden Feinjustierung profitieren. Einhell verspricht mit dem Zusatzhandgriff, dem Softgrip und dem Staubsack eine angenehme Arbeitsweise.

FAQ

Wie groß muss das Schleifband sein?

Für den Einhell TC-BS 8038 Bandschleifer benötigen Sie ein Schleifband der Größe 7,6 x 53,3 Zentimeter. Die effektive Schleiffläche beträgt 7,6 x 14,2 Zentimeter.

Kann ich mit dem Einhell TC-BS 8038 Bandschleifer einen Dielenboden abschleifen?

Ja, das ist laut Hersteller möglich. Der Einhell-Kundenservice bei Amazon empfiehlt Ihnen für ein gutes Ergebnis, ein Schleifband mit der richtigen Körnung zu verwenden.

Kann ich anstelle des Staubsackes einen Staubsauger anschließen?

Ja, Sie können die Späne gemäß Amazon-Kunden direkt in den Staubsauger leiten. Je nach Staubsauger sollen Sie zusätzlich einen Adapter benötigen.

Eignet sich das Gerät zum Abschleifen einer senkrechten Holzwand?

Amazon-Kunden zufolge ist der Bandschleifer gut dafür geeignet. Einzig das Gewicht könnte sich in den Armen bemerkbar machen.

8. Jellas Bandschleifer – zwölfteiliges Schleifbandset inklusive

Der Jellas Bandschleifer ist mit einem 1.000-Watt-Motor ausgestattet, der eine Bandgeschwindigkeit zwischen 120 und 400 Metern pro Minute erzeugt. Sie stellen die Geschwindigkeit in sechs Stufen ein, um ein passendes Tempo zum Entstauben, Ablösen oder Polieren zu erhalten. Laut Jellas können Sie das Gerät auf metallischen und nichtmetallischen Oberflächen verwenden. Dank des 3 Meter langen Kabels sollen Sie von einer guten Bewegungsfreiheit profitieren. Das Schleifband ist 7,5 x 53,3 Zentimeter groß.

Sie erhalten zum Bandschleifer von Jellas ein zwölfteiliges Schleifbandset. Zum Lieferumfang zählen je zwei Bänder mit den Körnungen P40, P60, P80, P120, P180 und P240. Den Wechsel führen Sie gemäß Hersteller werkzeuglos durch, dazu finden Sie einen Klemmhebel vor. Im Anschluss stellen Sie die Spur des Schleifbandes Jellas zufolge mit dem seitlichen Knopf ein.

Zusätzlich erhalten Sie zwei Kohlebürsten, um einen defekten Motor selbst zu reparieren. Reißt der Antriebsriemen, finden Sie im Paket ein Ersatzteil. Indem Sie für eine Reparatur vorbereitet sind, soll sich die Lebensdauer im Vergleich zu Konkurrenzmodellen verdoppeln. Für einen staubfreien Einsatz hat Jellas eine Staubabsaugung verbaut und der Anschluss eines Staubsaugers soll Ihnen ohne Adapter gelingen. Dazu muss der Anschluss einen Durchmesser von 3,2 oder 3,5 Zentimetern aufweisen. Ein komfortables Handling bietet der Hersteller durch den selbstsichernden Schalter, sodass Sie nicht ständig Druck auf den Einschaltknopf ausüben müssen.

Was ist eine Kohlebürste? Die meisten Elektromotoren sind mit Kohlebürsten ausgestattet, die für die Übertragung der Elektrizität verantwortlich sind. Weil bei der Übertragung Wärme entsteht, gehören die Kohlebürsten zu den typischen Verschleißteilen. Erhalten Sie Ersatz-Kohlebürsten zum Bandschleifer, können Sie selbstständig eine Reparatur durchführen. Bei bürstenlosen Motoren werden die Kohlebürsten durch eine kleine Kontrollinstanz ersetzt, sodass weder Reibung entsteht noch Energie verloren geht. Solche Motoren sind langlebiger und wartungsärmer.

Zusammenfassung

Der Jellas-Bandschleifer soll ein leistungsstarkes Gerät sein, das sich zum Entstauben, Ablösen und Polieren eignet. Sie können die Geschwindigkeit in sechs Stufen einstellen und profitieren nach Herstellerangaben von einer zuverlässigen Staubabsaugung. Zum Lieferumfang zählen zwölf Schleifbänder, ein Staubsack, zwei Kohlebürsten und ein Ersatz-Antriebsriemen. Dank der Ersatzteile soll Ihnen stets eine Reparatur möglich sein, was die Lebensdauer des Schleifers laut Hersteller auf das Doppelte erhöht.

FAQ

Erhalte ich einen Staubsack zum Jellas Bandschleifer?

Ja, zum Lieferumfang zählt ein Staubsack. Nach Herstellerangaben können Sie ihn einfach entfernen und einen Staubsauger adapterlos anschließen.

Kann ich gekrümmte Flächen mit dem Gerät schleifen?

Ein Amazon-Kunde erklärt, dass sich der Jellas Bandschleifer eher für große und flache Oberflächen eignet. Je nach Krümmung sollen Sie dennoch ein gutes Schleifbild erhalten.

Muss ich beim Arbeiten starken Druck auf das Gerät ausüben?

Nein, das sollten Sie gemäß Hersteller nicht tun. Das Eigengewicht des Geräts reicht aus, um von einer hohen Abtragleistung zu profitieren. Üben Sie zu viel Druck aus, könnten Sie das Schleifband blockieren und das kann zu einer Überhitzung des Motors führen.

Kann ich den Bandschleifer stationär verwenden?

Käufern bei Amazon zufolge können Sie das Gerät stationär verwenden, doch zählt keine Montagevorrichtung zum Lieferumfang. Mit ein wenig Geschick soll Ihnen die Befestigung mit einer Schraubzwinge gelingen.

Darf ich die Bandschleifmaschine nur auf Holz verwenden?

Nein, nach Herstellerangaben dürfen Sie metallische und nichtmetallische Oberflächen bearbeiten.

9. Bosch PBS 75 A Bandschleifer – für große Schleifarbeiten

Der Bosch PBS 75 A Bandschleifer soll ein kraftvolles Gerät für große Schleifarbeiten sein. Das automatische Bandsystem hält nach Herstellerangaben das Schleifband der Größe von 7,5 x 53,3 Zentimetern sicher auf der Spur. Den Schleifbandwechsel erledigen Sie dank des Spannsystems werkzeuglos. So sollen Sie von einer komfortablen Handhabung profitieren, wenn Sie zum Beispiel Türen oder Möbel abschleifen.

Der Bandschleifer ist nach Herstellerangaben mit einem robusten Gehäuse ausgestattet, das Ihnen mit Aluminiumkomponenten eine hohe Stabilität gewährleisten soll. Die Qualität der Materialien und die Robustheit sollen das Gerät langlebiger machen. Die spezielle Form ermöglicht Ihnen laut Bosch, dass Sie den Bandschleifer verkehrt auf einer Werkbank montieren und als stationäres Gerät verwenden.

Der Bandschleifer ist mit einem 710 Watt starken Motor versehen, der eine Bandgeschwindigkeit von 350 Metern pro Minute erzeugt. Das Gerät hat ein Gewicht von 3,4 Kilogramm und verfügt über eine Staubabsaugung. Nach Wunsch können Sie anstelle der zum Lieferumfang zählenden Staubbox eine Fremdabsaugung anschließen. Die Staubbox verfügt über ein Mikrofilter-System und ist durchsichtig, damit Sie den Füllstand im Blick haben. Zusätzlich erhalten Sie ein Schleifband mit der Körnung P80.

Was muss ich beim Schleifband beachten? Sie können nicht jedes beliebige Schleifband auf Ihren Bandschleifer aufziehen, sondern müssen einige Punkte beachten. Das wichtigste Kriterium ist die Größe. In der Bedienungsanleitung des Geräts finden Sie die Abmessungen, die das Schleifband aufweisen muss. Danach sollten Sie sich der Körnung widmen. Je nach zu schleifendem Material und gewünschtem Ergebnis eignet sich die eine oder andere Körnung besser. Mehr zur Körnung und den Angaben auf der Rückseite des Schleifbandes erfahren Sie im Ratgeber.

Zusammenfassung

Der PBS 75 A Bandschleifer soll ein robustes und starkes Gerät sein, das sich nach Herstellerangaben für große Schleifarbeiten eignet. Ein automatisches Bandsystem, ein werkzeugloser Schleifbandwechsel und ein Zusatzhandgriff sollen Ihnen die Handhabung vereinfachen. Das Gehäuse mit Aluminiumkomponenten ist Bosch zufolge stabil und von hoher Qualität.

FAQ

Was ist der Unterschied zwischen dem Bosch PBS 75 A Bandschleifer und dem AE-Modell?

Bei dem hier vorgestellten Gerät können Sie die Geschwindigkeit nicht verändern. Beim AE-Bandschleifer von Bosch ist eine stufenlose Einstellung des Tempos möglich.

Kann ich mit dem Bandschleifer Metall bearbeiten?

Mit dem richtigen Schleifband ist die Bearbeitung von Metall laut Amazon-Kunden möglich.

Wie gut funktioniert die Staubbox?

Diverse Amazon-Käufer berichten von guten Erfahrungen. Die Staubbox soll die Späne und den Staub zuverlässig aufnehmen.

Wo finde ich die Montagevorrichtung für einen stationären Einsatz?

Möchten Sie den Bosch PBS 75 A Bandschleifer auf einem Tisch befestigen, sollten Sie den Hersteller bezüglich der Vorrichtung kontaktieren.

Erhalte ich einen Koffer zum Gerät?

Nein, Sie erhalten den Bandschleifer gemäß Amazon-Rezensenten im Karton.

10. Ferm BSM1021 Bandschleifer – ergonomische Bauweise für hohen Arbeitskomfort

Der Ferm BSM1021 Bandschleifer ist mit einem 950-Watt-Motor ausgestattet, der eine maximale Bandgeschwindigkeit von 350 Metern pro Minute erzeugt. Sie können das Tempo von 220 bis 350 Metern pro Minute einstellen. So sollen Sie immer eine gute Schleifleistung für den jeweiligen Werkstoff erreichen. Die Schleifbandmaße betragen 7,6 x 53,3 Zentimeter und die Schleifbandauflagefläche beläuft sich auf 7,6 x 13,5 Zentimeter. Mit einem Schalldruckpegel von 91,1 Dezibel sollten Sie einen Gehörschutz tragen und Sie müssen mit einem Gewicht von 3,55 Kilogramm rechnen.

Der Bandschleifer ist nach Herstellerangaben ergonomisch geformt und die Handgriffe sind mit Softgrip überzogen. Sie finden ein 3 Meter langes Kabel am Gerät, um von einer hohen Bewegungsfreiheit zu profitieren. Alle Ausstattungen sollen zu einem hohen Arbeitskomfort beitragen und Ihnen das Handling angenehmer gestalten.

Sie erhalten zum Gerät zwei Klemmen und eine Gummiplatte. Mit dem Zubehör können Sie den Schleifer auf einer Werkbank befestigen und stationär verwenden. Zusätzlich stellt Ihnen der Hersteller drei Schleifbänder mit den Körnungen P60, P80 und P120 zur Verfügung. Ein Staubfangsack soll die meisten Schleifreste sammeln und alternativ können Sie einen Staubsauger anschließen. Laut Ferm ist das Gerät gut zum Schleifen von ganzen Wand-, Fußboden- oder Deckenoberflächen geeignet.

Der beim Schleifen entstehende Feinstaub kann für Sie gesundheitliche Folgen haben. Gelangen die kleinen Partikel in Ihre Lungen, lagern sie sich ab und können Krankheiten hervorrufen. Abgesehen davon reizt der Staub Ihre Augen, weshalb Sie eine Schutzbrille und eine Atemschutzmaske tragen sollten. Ist ein Staubabsaug-System, wie eine Staubbox oder ein Anschluss für den Staubsauger, vorhanden, sollten Sie davon Gebrauch machen.

Zusammenfassung

Der BSM1021 Bandschleifer soll ein starkes und vielseitiges Modell sein, da Sie die Drehzahl dem jeweiligen Einsatz anpassen können. Die ergonomisch geformten Griffe mit dem Softgrip sollen die Handhabung angenehm gestalten und Ihnen eine gute Kontrolle ermöglichen. Zum Lieferumfang zählen drei Schleifbänder und die Montagevorrichtungen, um den Schleifer auf einer Werkbank zu befestigen und stationär zu verwenden.

FAQ

Wie macht sich der Ferm BSM1021 Bandschleifer im Vergleich zum AE-Bandschleifer von Bosch?

Ein Amazon-Kunde besitzt beide Geräte und spricht beim Modell von Ferm von einem besseren Durchzug. So soll sich der Bandschleifer gut für große Flächen eignen. Im Vergleich dazu soll das Gerät von Bosch leichter sein und eine einhändige Führung zulassen.

Verfügt der Bandschleifer über eine automatische Bandschleifzentrierung?

Nein, Amazon-Kunden zufolge müssen Sie das Schleifband selbst zentrieren. Dazu sollen Sie eine Stellschraube vorfinden.

Wie lang muss das Schleifband sein?

Das Schleifband sollte eine Länge von 53,3 Zentimetern und eine Breite von 7,6 Zentimetern aufweisen.

Erhalte ich einen Koffer zum Gerät?

Nein, laut Amazon-Kunden erhalten Sie den Ferm BSM1021 Bandschleifer in einem Karton.

Wie gut funktioniert die Staubabsaugung?

Einige Rezensenten bei Amazon berichten von einer guten Absaugleistung, sodass die Arbeitsfläche sauber bleiben soll.

11. Black+Decker KA900E-QS Bandschleifer – mit schmalem Schleifarm

Der Black+Decker KA900E-QS Bandschleifer soll sich gut zum Säubern von Schlüssellöchern, zum Gestalten von Holz oder zum Schleifen gewölbter Flächen eignen. Mit dem 350-Watt-Motor erhalten Sie nach Herstellerangaben ein starkes Gerät, das eine hohe Materialabtragung gewährleistet. Der entstehende Staub gelangt laut Black+Decker direkt in den Cyclonic-Action-Staubfangbehälter, der für ein sauberes Arbeitsumfeld sorgen soll.

Der Bandschleifer ist mit einem schmalen Schleifarm ausgestattet, der dem Schwert einer Kettensäge ähnelt. Mit dem dünnen Schleifarm gelangen Sie gemäß Black+Decker an schwer zugängliche Stellen. Dazu befestigen Sie ein Schleifband der Größe 45,1 x 1,3 Zentimeter. Zum Lieferumfang zählen drei Schleifbänder, damit Sie beim Erhalt des Paketes sofort starten können. Die effektive Schleiffläche beläuft sich auf 13 x 1,3 Zentimeter.

Das Bandzentrierungssystem soll dafür sorgen, dass Ihnen das Schleifband nicht von der Führungsschiene rutscht. Für eine gute Kontrolle können Sie die Drehzahl zwischen 900 und 1.600 Umdrehungen pro Minute einstellen. Das Gewicht des Geräts beläuft sich auf 1,6 Kilogramm und Sie müssen mit einem Schalldruckpegel von 84 Dezibel rechnen. Das Kabel von 3 Metern Länge soll Ihnen eine gute Bewegungsfreiheit ermöglichen und den Einsatz vereinfachen.

Wozu muss ich das Schleifband zentrieren? Das Schleifband dreht sich ununterbrochen um die zwei Rollen des Bandschleifers. Je nach Werkstoff, Abtragleistung und Führung kann es sein, dass das Schleifband seitlich von den Rollen rutscht. Deshalb müssen Sie es vor dem Einsatz zentrieren. Einige Bandschleifer verfügen über eine automatische Bandzentrierung, sodass es in der Spur gehalten wird. Bei anderen Modellen müssen Sie es selbst zentrieren, indem Sie eine Schraube einstellen. Mit einer guten Bandzentrierung können Sie den Wechsel des Schleifbandes schneller durchführen und müssen keine Unterbrechungen wegen eines verrutschten Bandes einplanen.

Zusammenfassung

Der KA900E-QS Bandschleifer ist nach Herstellerangaben ein Multitalent, das sich zum Feilen, Entrosten, Entgraten und Schleifen eignet. Mit dem dünnen und langen Sägearm sollen Sie schwer erreichbare Stellen bearbeiten. Black+Decker betont die effiziente Staubabsaugung mit Cyclonic-Action-Behälter und das Bandzentrierungssystem, das Ihnen die Handhabung vereinfachen soll.

FAQ

Kann ich mit dem Black+Decker KA900E-QS Bandschleifer Stahl schleifen?

Nach Herstellerangaben eignet sich das Gerät zum Schleifen von Stahl. Ein Amazon-Kunde macht Sie darauf aufmerksam, dass Sie zum richtigen Schleifband mit der passenden Körnung greifen sollten.

Gehören einige Schleifbänder zum Lieferumfang?

Ja, Sie erhalten drei Schleifbänder zum Black+Decker KA900E-QS Bandschleifer.

Wie breit muss das Schleifband sein?

Der Bandschleifer mit dünnem Arm ist auf Schleifbänder mit einer Breite von 1,3 Zentimetern angewiesen. Die Länge des Schleifbandes muss 45,1 Zentimeter betragen.

Kann ich mit dem Gerät Küchenmesser schärfen?

Laut Amazon-Kunden ist das eine Frage Ihrer Fähigkeiten. Ein Rezensent rät Ihnen zu einem Wetzstein, weil sich der Bandschleifer für größere Objekte eignen soll. Zum Schärfen eines Mähmessers können Sie gemäß Käufern bei Amazon gut zum Schleifer greifen.

Kann ich mit der Spitze des Bandschleifers eine Vertiefung schleifen?

Rezensenten bei Amazon zufolge können Sie die Spitze nutzen, um zum Beispiel eine Nut zu schleifen.

12. Silverline 247820 Bandschleifer – mit verstellbarem Feilenarm-Winkel

Der Silverline 247820 Bandschleifer ist mit einem dünnen und feilenförmigen Schleifarm ausgestattet, auf den Sie Bänder der Größe 1,3 x 45,7 Zentimeter spannen müssen. Den Schleifbandwechsel können Sie laut Hersteller dank des Schnellspannsystems werkzeuglos durchführen. Der Motor erreicht eine Leistung von 260 Watt und soll genug Kraft für diverse Schleifarbeiten liefern. Die Geschwindigkeit können Sie nach Herstellerangaben regeln und das Gerät soll gut in der Hand liegen.

Der Bandschleifer von Silverline ist mit einem winkelverstellbaren Feilenarm versehen, den Sie Ihrem jeweiligen Einsatz anpassen können. So sollen Sie gut an schwer erreichbare Stellen gelangen. Das Gerät eignet sich dem Hersteller zufolge zum Abschleifen, zum Polieren und zum Entgraten.
Was ist ein Schnellspannsystem? Bei einem Schnellspannsystem funktioniert ein Wechsel des Schleifbandes ohne Werkzeug. Dazu finden Sie einen Hebel vor, mit dem Sie die Spannung des Schleifbandes lösen und es auswechseln können. Sobald Sie das neue Band auf die Rollen gesetzt haben, erzeugen Sie die Spannung durch Betätigung des Hebels. Das vereinfacht und beschleunigt den Wechsel. Ähnliche Systeme für einen werkzeuglosen Wechsel kommen bei diversen anderen Geräten vor.

Zusammenfassung

Der 247820 Bandschleifer ist ein kompaktes Modell, das über einen feilenförmigen Schleifarm verfügt. Sie können ihn im Winkel verstellen, um schwer erreichbare Stellen zu bearbeiten. Silverline betont die Geschwindigkeitsregelung und das Schnellspannsystem für einen werkzeuglosen Bandwechsel.

FAQ

Wie lang ist das Kabel?

Laut Amazon-Verkäufer ist der Silverline 247820 Bandschleifer mit einem 2 Meter langen Kabel ausgestattet.

Was gehört zum Lieferumfang?

Sie erhalten zum Gerät zwei Schleifbänder mit einer Körnung von 80 und 120.

Erhalte ich eine Vorrichtung zur stationären Verwendung?

Nein, gemäß Amazon-Verkäufer gehört keine Tischbefestigung zum Lieferumfang. Ein Rezensent bei Amazon erklärt, dass Sie den Bandschleifer mit etwas Geschick und einigen Schraubzwingen an einer Werkbank befestigen können.

Benötige ich zum Wechsel des Schleifbandes ein Werkzeug?

Nein, Sie erledigen den Schleifbandwechsel werkzeuglos.

Kann ich den Silverline 247820 Bandschleifer zum Schleifen von Schweißnähten verwenden?

Ja, das ist nach Herstellerangaben ein typischer Verwendungszweck. Diverse Amazon-Kunden berichten, dass sich das Gerät gut für diese Aufgabe eignet.

13. Tacklife PSFS1A Bandschleifer – im Komplettpaket

Der Tacklife PSFS1A Bandschleifer ist mit einem 600-Watt-Motor ausgestattet. Sie können die Geschwindigkeit in sechs Stufen von 360 bis 560 Umdrehungen pro Minute einstellen. Damit Sie den Einschalter nicht ständig gedrückt halten müssen, ist nach Herstellerangaben ein Arretierschalter vorhanden. Sie finden auf der Vorderseite einen Zusatzhandgriff vor, der wie der Hauptgriff mit Gummi überzogen ist. Laut Tacklife sollen Sie so von einer guten Rutschfestigkeit und einem angenehmen Handling profitieren.

Sie erhalten den Bandschleifer als Komplettpaket. Zum Gerät liefert Ihnen Tacklife zwölf Sandpapiere der Größe 7,5 x 45,7 Zentimeter. Zur stationären Verwendung bekommen Sie zwei Schraubzwingen und eine abnehmbare Staubbox soll die Späne zuverlässig sammeln. Möchten Sie stattdessen einen Staubsauger anschließen, erhalten Sie zwei Adapter mit den Durchmessern von 3,2 und 3,5 Zentimetern.

Der Schleifbandwechsel funktioniert dank des Klemmhebels ohne Werkzeug. Zur Zentrierung des Bandes finden Sie laut Hersteller eine Schraube vor. Das Modell erreicht eine Geschwindigkeit von 170 bis 250 Meter pro Minute und Sie sollen von einer guten Abtragleistung profitieren. Damit Sie sich mit dem Bandschleifer frei bewegen können, ist das Kabel 3 Meter lang. Tacklife betont, dass sich das Gerät für intensive, anspruchsvolle und große Projekte eignet. Sie erhalten eine Garantie von 24 Monaten auf den 2,35 Kilogramm schweren Schleifer.

Welcher Bandschleifer ist der Beste? Es gibt nicht den besten Bandschleifer, denn jedes Modell hat Stärken und Schwächen. Möchten Sie zum Beispiel einen Fußboden schleifen, sollten Sie zu einem Schleifer mit großer Fläche greifen. Zur Herstellung kleiner Deko-Objekte kann sich der Kauf eines kleinen Modells mit Feilenarm anbieten. Bei unterschiedlichen Einsätzen und Materialien ist ein Bandschleifer mit einstellbarer Drehzahl empfehlenswert. In unserem Ratgeber lernen Sie bedeutende Kaufkriterien kennen, damit Sie den geeigneten Bandschleifer für Ihre Zwecke finden.

Zusammenfassung

Der PSFS1A Bandschleifer ist nach Herstellerangaben gut für große und schwierige Projekte geeignet. Sie sollen von einem starken Motor, einer einstellbaren Bandgeschwindigkeit und einer komfortablen Handhabung profitieren. Mit dem umfassenden Zubehörpaket sind Sie Tacklife zufolge für unterschiedliche Materialien und Absaugsysteme gewappnet.

FAQ

Kann ich den Tacklife PSFS1A Bandschleifer zum Schleifen von Paletten nutzen?

Gemäß Amazon-Verkäufer eignet sich das Gerät gut, um Transportpaletten zu schleifen.

Erhalte ich eine Staubbox?

Ja, zum Lieferumfang zählt eine abnehmbare Staubbox. Zusätzlich erhalten Sie zwei Adapter für den Anschluss eines Staubsaugers.

Wie lang ist das Kabel?

Das Kabel weist eine Länge von 3 Metern auf, sodass Sie eine gute Bewegungsfreiheit erreichen.

Welche Schleifbänder muss ich erwerben?

Sie benötigen für den Tacklife PSFS1A Bandschleifer die Schleifbänder mit einer Größe von 7,5 x 45,7 Zentimetern. Zum Lieferumfang zählen zwölf Stück, damit Sie für den ersten Einsatz ausgerüstet sind.

Wie schwer ist das Gerät?

Das Nettogewicht beläuft sich auf 2,35 Kilogramm.

Was ist ein Bandschleifer?

Bandschleifer TestEin Bandschleifer ist ein Elektrowerkzeug, mit dem Sie flächenhaft schleifen. Im Vergleich zu anderen Schleifgeräten erreichen Sie einen hohen Materialabtrag, weil ein endloses Schleifband um zwei Rollen verläuft. Indem Sie den Bandschleifer über das Werkstück führen, tragen die Körner die Materialschichten ab. Das Gerät können Sie für diverse Materialien verwenden, größtenteils kommt es bei der Holzbearbeitung zum Einsatz.

Wozu benötige ich einen Bandschleifer?

Es gibt viele unterschiedliche Schleifgeräte wie zum Beispiel Schwingschleifer, Deltaschleifer oder Exzenterschleifer. Mit einem Bandschleifer sind Sie ähnlich flexibel, denn die Abmessungen sind mit den anderen Geräten vergleichbar. Sie benötigen einen Bandschleifer für große Flächen wie bei Treppen, Türrahmen, Fußböden oder Möbel. Die Objekte dürfen aus Holz, Metall oder Kunststoff bestehen, denn mit dem richtigen Schleifband trägt der Bandschleifer fast jedes Material ab. Speziell für Nichteisenmetalle ist das Gerät gut geeignet, weil die Späne nicht zu einer Verklumpung führen.

Für folgende Aufgaben ist der Bandschleifer gedacht:

  • Schleifen
  • Entrosten
  • Entgraten
  • Glätten
  • Schärfen
  • Säubern

Sie benötigen einen Bandschleifer, sollten Sie zu Hause Renovierungsarbeiten durchführen oder DIY-Projekte realisieren. Sie entfernen mit dem Schleifer Farbe, Lacke oder Rost, um das Objekt im Anschluss neu aufzubereiten. Stellen Sie selbst Möbel her oder wollen Sie neue Elemente in Ihr Haus einbauen, bereiten Sie die Flächen mit dem Bandschleifer vor.

Ein Bandschleifer erreicht im Vergleich zu anderen Schleifgeräten einen großen Abtrag. Verharren Sie zu lange an einer Stelle, müssen Sie mit einem ungleichen Schleifbild rechnen. Deshalb ist ein Bandschleifer nicht für den Feinschliff gedacht. Restaurieren Sie zum Beispiel Möbel, sollten Sie das Gerät nur fürs Grobe benutzen.

Welche Alternativen zum Bandschleifer gibt es?

VariantenWenn Sie ein Schleifgerät benötigen, werden Sie ein großes Sortiment an unterschiedlichen Geräten antreffen. Der Bandschleifer ist nur ein Exemplar, mit dem Sie eine Materialschicht abtragen können. Profis und erfahrene Heimwerker wissen zumeist sofort, zu welchem Gerät sie greifen müssen. Für Laien kann die Auswahl des richtigen Schleifers schwierig sein, weshalb wir Ihnen im Folgenden einige weitere Geräte vorstellen:

  1. Der Schwingschleifer: Ein Schwingschleifer ist mit einer rechteckigen Platte ausgestattet, auf der Sie ein Sandpapier befestigen. Zumeist funktioniert die Montage mit Klett, sodass Sie den Wechsel schnell und werkzeuglos durchführen können. Der Schwingschleifer erzeugt kleine Kreisbewegungen, die sich zum feinen Hochleistungsschleifen eignen. Sie können mit einem Schwingschleifer unterschiedliche Materialien wie Holz oder Metall bearbeiten. Große Flächen, die lackiert oder gestrichen sind, haben Sie mit einem solchen gerät für einen neuen Anstrich schnell abgeschliffen.
  2. Der Exzenterschleifer: Der Exzenterschleifer gleicht auf den ersten Blick dem Schwingschleifer, doch die Bewegung unterscheidet sich minimal. Das Gerät führt genauso kleine Kreisbewegungen aus, doch zusätzlich dreht sich die runde Schleifplatte im Kreis. Die doppelte Bewegung sorgt dafür, dass keine Hologramme entstehen und Sie trotz wenig Erfahrung ein gleichmäßiges Schleifbild erhalten. Deshalb können Sie den Exzenterschleifer abgesehen vom Schleifen zum Polieren verwenden. Dank der speziell gelagerten Platte bearbeiten Sie gewölbte Oberflächen, die aus Holz oder Metall bestehen.
  3. Der Multischleifer: Der Multischleifer ist ein Gerät, das sich für kleine bis mittelgroße Flächen eignet. Zumeist können Sie unterschiedliche Platten anbringen, die deltaförmig, rechteckig oder rund sind. So erreichen Sie mit dem Multischleifer eine große Vielfalt und können von Steinplatten bis zu verwinkelten Treppengeländern alles schleifen. Wie bei den anderen Schleifgeräten befestigen Sie das gewünschte Schleifpapier zumeist mit Klett, was Ihnen eine angenehme Handhabung bietet.
  4. Der Deltaschleifer: Der Deltaschleifer ist eine spezielle Form des Multischleifers und verfügt über eine kleine Schleiffläche in Dreieckform. So erreichen Sie enge Ecken, Kanten oder schwierige Stellen. Weil die Schleiffläche klein ist, eignet sich das Gerät weniger für große Objekte. Sie können diverse Materialien wie Metall oder Holz bearbeiten und mit spezifischen Aufsätzen sind weitere Einsatzgebiete wie das Lamellenschleifen möglich.
  5. Der Schleifroller: Der Schleifroller unterscheidet sich grundlegend von den anderen Schleifgeräten, denn Sie finden keine flache Schleifplatte vor. Stattdessen befestigen Sie eine Rolle, um gewölbte Profile oder Rillen zu bearbeiten. Strukturierte oder profilierte Oberflächen stellen keine Probleme mehr dar, egal ob sie aus Metall oder Holz sind. Sie können große und kleine Flächen effizient bearbeiten.

Jedes vorgestellte Werkzeug ist für spezifische Einsatzgebiete geeignet und zeigt seine Stärken in anderen Bereichen. Sollten Sie weiterhin unschlüssig sein, ob Sie wirklich einen Bandschleifer benötigen, finden Sie im folgenden Video weitere Erklärungen:

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden. Cookie-Einstellungen ändern

Was sind die Vor- und Nachteile eines Bandschleifers?

Bandschleifer VergleichIm Vergleich zu den Alternativen erreicht der Bandschleifer eine hohe Abtragleistung. Verharren Sie wenige Sekunden an einer Stelle, werden Sie sofort einen beachtlichen Unterschied erkennen. Das Schleifbild ist aufgrund des rotierenden Bandes linear und gleichmäßig. Im Gegensatz zum Schwing- oder Exzenterschleifer entstehen kaum Kringel.

Sie erreichen bei großen Flächen eine hohe Effizienz und profitieren von einer stabilen Konstruktion mit robuster Grundplatte. Bandschleifer eignen sich für die Bearbeitung von Metall, Holz und Kunststoff. Viele Modelle können Sie mobil und stationär verwenden, indem Sie den Schleifer mit einer Montagevorrichtung an der Werkbank befestigen.

Ein großer Nachteil von Bandschleifern zeigt sich beim Feinschliff, der aufgrund der hohen Abtragleistung nicht möglich ist. Möchten Sie eine Fläche abschließend bearbeiten, benötigen Sie ein weiteres Gerät. Die Handhabung braucht ein wenig Übung, weil schnell Unregelmäßigkeiten entstehen. Ein Bandschleifer ist nur für gerade Flächen gedacht, sodass Sie bei Wölbungen oder in Ecken zu einem anderen Schleifer greifen müssen.

Pro und Kontra

  • Hohe Abtragleistung
  • Lineares Schleifbild
  • Für Metall, Holz und Kunststoff geeignet
  • Hohe Effizienz bei großen Flächen
  • Häufig mobil und stationär verwendbar
  • Keine Kringel
  • Stabile Konstruktion
  • Nicht für den Feinschliff geeignet
  • Gleichmäßiges Schleifen benötigt Übung
  • Nur für gerade Flächen gedacht

Wie funktioniert ein Bandschleifer?

Ein Bandschleifer ist mit einem Elektromotor ausgestattet, den Sie mit Strom versorgen müssen. Entweder verwenden Sie einen Akku oder Sie verbinden den Stecker mit der Steckdose. Sobald der Schleifer Strom beziehen kann und Sie den Einschalter drücken, beginnt sich das Innere des Motors zu drehen. Die Rotation wird mit Hilfe eines Riemens auf die Antriebsrolle übertragen, die sich daraufhin zu drehen beginnt.

Bevor Sie das Gerät einschalten, müssen Sie ein Schleifband aufziehen. Zumeist ist das werkzeuglos möglich, indem Sie einen Spannhebel lösen. Danach stülpen Sie das Sandpapier wie angegeben über die zwei Rollen des Bandschleifers. Zuletzt betätigen Sie den Hebel wieder, damit das Band gespannt wird. Sobald sich die Antriebsrolle zu drehen beginnt, wird sich das Schleifband in hohem Tempo drehen. Sie finden am Bandschleifer eine zweite Rolle vor, die das Schleifband in der Spur hält. Je nach Modell funktioniert die Zentrierung automatisch oder Sie müssen sie über eine Schraube einstellen.

Einige Hersteller verbauen bürstenlose Elektromotoren, die ohne Kohlebürsten auskommen. Die Energie wird nicht über die Bürsten, sondern über eine Kontrollinstanz weitergegeben. Weil die Kohlebürsten zu den Verschleißteilen gehören, profitieren Sie bei einem bürstenlosen Motor von einer langen Haltbarkeit. Häufig erhalten Sie zum Bandschleifer Ersatzkohlebürsten, damit Sie bei einer verschmorten Verbindung selbst eine Reparatur durchführen können.

Wie wird ein Bandschleifer angetrieben?

Die meisten Bandschleifer sind mit einem Elektromotor ausgestattet, den Sie über ein Kabel mit Strom versorgen müssen. Weil jedes Unternehmen einzigartige Geräte konstruieren möchte, gibt es Bandschleifer mit anderen Antrieben auf dem Markt. Das Sortiment von Modellen mit Akku- oder Druckluftbetrieb ist klein, je nach Einsatz kann sich der Kauf eines spezielleren Geräts lohnen:

  • Der beste BandschleiferBandschleifer mit Netzbetrieb: Größtenteils finden Sie Modelle vor, die Sie über eine Steckdose mit Strom betreiben müssen. Sie können eine hohe Leistung erwarten und unterbrechungsfrei arbeiten. Sofern Sie immer eine Steckdose zur Verfügung haben und mit dem Kabel umgehen können, sind kabelgebundene Schleifer eine gute Wahl. Manchmal benötigen Sie zusätzlich ein Verlängerungskabel, das das Handling ein wenig einschränkt.
  • Bandschleifer mit Akkubetrieb: Beim Akkubetrieb können Sie vollständig auf ein Kabel verzichten und sind sehr flexibel. Selbst im Wald oder in Rohbauten lässt es sich damit arbeiten, sofern Sie einen Ersatzstromspeicher mit sich führen oder der Akku ausreichend geladen ist. Das Handling ist durch den klobigen Akku-Aufsatz ein wenig eingeschränkt und die Leistung kommt selten an die eines kabelgebundenen Geräts heran. Zusätzlich müssen Sie mit einem höheren Gewicht rechnen und bei einem defekten Stromspeicher fallen für Sie weitere Investitionen an.
  • Bandschleifer mit Druckluft: Im Gegensatz zu den anderen Antriebsarten finden Sie beim Druckluft-Gerät keinen Elektromotor vor. Das macht die Wartung um einiges einfacher und erhöht die Lebensdauer des Geräts. Sie dürfen eine gute Leistung erwarten, sofern Sie den richtigen Kompressor wählen. Er ist für eine angenehme Arbeitsweise verantwortlich und ein weiterer Kostenpunkt.

Was muss ich bei der Benutzung eines Bandschleifers beachten?

Wichtig!Ein Bandschleifer ist nicht mit scharfen Sägeblättern oder Klingen ausgestattet, die für Sie ein erhöhtes Verletzungsrisiko darstellen. Das heißt nicht, dass von dem Gerät keine Gefahren ausgehen. Der Schleifer funktioniert mit Strom und verfügt über einen Elektromotor. Zusätzlich rotiert das Schleifband in einem hohen Tempo. Für eine hohe Arbeitssicherheit und gute Schleifergebnisse, sollten Sie bei der Benutzung folgende Punkte beachten:

  1. Bevor Sie mit der Schleif- oder Polierarbeit beginnen, sollten Sie die Bedienungsanleitung aufmerksam durchlesen. Machen Sie sich mit dem Gerät, den Funktionen und der Ausstattung vertraut und halten Sie sich an die Vorgaben des Herstellers.
  2. Bereiten Sie sich auf den Einsatz vor, indem Sie eine Schutzbrille, eine Atemschutzmaske, Handschuhe und einen Gehörschutz anziehen. Ihre Kleidung darf nicht zu lose sein und Accessoires wie Schmuck sollten Sie ablegen. Haben Sie lange Haare, müssen Sie sie zusammenbinden.
  3. Im Anschluss machen Sie das Material bereit. Dazu legen Sie den Werkstoff auf eine ebene und sichere Oberfläche und befestigen ihn mit Klemmen. Möchten Sie eine Tür, ein Fenster oder einen Boden schleifen, sollten Sie auf eine saubere Oberfläche achten.
  4. Nun widmen Sie sich dem Bandschleifer und machen ihn für den Einsatz bereit. Befestigen Sie ein passendes Schleifband und stellen Sie die Drehzahl ein. Je mehr Sie abtragen möchten und je unwichtiger das Schleifergebnis ist – da Sie beispielsweise im Anschluss noch den Feinschliff vornehmen –, desto höher darf die Drehzahl sein.
  5. Befestigen Sie einen Staubsauger oder montieren Sie den Staubsack, um von einem staubfreien Arbeitsumfeld zu profitieren.
  6. Erst jetzt dürfen Sie das Gerät mit dem Akku versehen, an die Steckdose oder an den Kompressor anschließen.
  7. Sobald alles vorbereitet ist, schalten Sie den Bandschleifer ein. Setzen Sie das Gerät erst nach der Aktivierung auf den Werkstoff, um unkontrollierte Bewegungen zu verhindern.
  8. Bei der Verwendung müssen Sie auf eine gleichmäßige Führung des Bandschleifers achten, sodass Sie an jeder Stelle gleich viel des Werkstoffs abtragen. Üben Sie nicht zu viel Druck aus, so blockieren Sie das Schleifband.
  9. Wenn Sie mit dem Resultat zufrieden sind, schalten Sie das Gerät aus und unterbrechen die Energiezufuhr. Ziehen Sie den Stecker, entfernen Sie den Akku oder trennen Sie die Verbindung zum Kompressor. Im Anschluss können Sie Veränderungen wie die Montage eines feineren Schleifbandes vornehmen, sollten Sie weiter schleifen wollen.
  10. Nach der Arbeit sollten Sie den Staubsack leeren und das Gerät vom Staub befreien. Nehmen Sie einen Staubsauger zur Hand oder benutzen Sie bei schwer erreichbaren Stellen wie den Luftschlitzen einen Pinsel. Je mehr Feinstaub Sie nach jeder Anwendung von dem Gerät entfernen können, desto länger wird es seinen Zweck erfüllen.
  11. Zur Lagerung sollten Sie den Bandschleifer in einen Koffer legen oder an einem geeigneten Ort positionieren. Das Gerät sollte vor Feuchtigkeit und Sonnenstrahlen geschützt sein.
Bei der Montage des Schleifbandes müssen Sie auf die Richtung achten. Sie finden auf der Rückseite des Papiers einen Pfeil, der in dieselbe Richtung wie der Pfeil auf dem Bandschleifer zeigen muss. Ziehen Sie das Schleifband falsch auf, müssen Sie mit einer geringen Abtragsleistung und einem vorzeitigen Defekt rechnen.

Arbeiten Sie das erste Mal mit einem Bandschleifer, dürfen Sie keine Ergebnisse wie vom Profi erwarten. Es kann sein, dass die ersten Schleifresultate ungleichmäßig werden. Deshalb ist es empfehlenswert, wenn Sie die ersten Versuche auf einem neutralen Probewerkstück durchführen. So erhalten Sie ein Gefühl für den Schleifprozess und können sich ausprobieren. Weitere Tipps und Tricks erfahren Sie im folgenden Video:

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden. Cookie-Einstellungen ändern

Welche Körnung muss das Schleifband aufweisen?

Bandschleifer bestellenWollen Sie unterschiedliche Schleifergebnisse erreichen, dann müssen Sie sich mit dem Schleifband auseinandersetzen. Beim Bandschleifer kommt ein unendliches Schleifband zum Einsatz, das die benötigten Abmessungen aufweisen muss.

Deshalb sollten Sie beim Kauf auf die Länge und die Breite achten, die mit dem Gerät kompatibel sein müssen. Für die Wahl der richtigen Körnung sollten Sie zwei Punkte beachten – den Buchstaben und die Zahl auf der Rückseite des Bandes.

Der Buchstabe kann sich von A bis Z erstrecken und sagt Ihnen etwas über den Härtegrad der Körnung aus. Bei Sandpapier mit einem A sind die Körner sehr weich, was sich beispielsweise für den Feinschliff von Holz eignet. Der Buchstabe Z zeigt Ihnen dagegen eine harte Körnung an, die Sie für harte Materialien wie Metall benötigen.

Neben dem Buchstaben ist eine Zahl auf dem Schleifband angegeben, die sich vereinfacht gesagt auf die Anzahl und Größe der Körner bezieht. Je mehr und je kleinere Körner auf dem Schleifpapier sind, desto höher ist die Zahl. Ein Schleifpapier mit der Ziffer 60 verfügt über wenige und große Körner, die beim Schleifen eine hohe Abtragung erreichen. Mit kleinen und vielen Körnern wie bei einem Sandpapier von 360 erhalten Sie einen feinen Schliff.

Welche Arten von Bandschleifern gibt es?

Verschiedene VariantenEin Bandschleifer ist ein mobiles Gerät, das Sie über den Werkstoff führen müssen. Mittlerweile gibt es Modelle, mit denen sich die einzelnen Hersteller abheben möchten. So können Sie einige Schleifer mobil und stationär verwenden. Im Vergleich dazu bieten Ihnen Bandschleifmaschinen einen festen Standort und einen einfachen Einsatz.

Sollte zusätzlich ein Schleifteller vorhanden sein, können Sie weitere Projekte realisieren. Welche Vor- und Nachteile die drei Arten haben und welche für Sie geeignet ist, erfahren Sie im Folgenden.

Der mobile Bandschleifer

Der klassische Bandschleifer ist ein mobiles Gerät, das Sie über den Werkstoff führen müssen. Deshalb eignet es sich für Renovierungsarbeiten, Restaurationen oder fixierte Werkstücke, die Sie nicht anheben können. Stattdessen halten Sie das Gerät auf das Objekt, was Ihnen eine hohe Flexibilität bietet. Viele Modelle können Sie mit einer Montagevorrichtung auf einer Werkbank befestigen und stationär verwenden.

Einige mobile Bandschleifer sind mit einer Art Feile ausgestattet und so für andere Einsätze gedacht. Dank der unterschiedlichen Formen werden Sie ein Gerät finden, dass sich für Ihre Aufgabe eignet. Weil Sie Bandschleifer selbst halten müssen, sind die Geräte kompakt und leicht. Mit einem zweiten Handgriff und rutschfestem Softgrip gestaltet sich das Handling einfach und angenehm. Im Gegensatz zu den stationären Maschinen erhalten Sie die flexiblen Bandschleifer zu einem günstigeren Preis.

Wann benötige ich einen Bandschleifer mit Feile? Ein Bandschleifer mit Feile verfügt über ein dünnes Schwert, mit dem Sie problemlos in Zwischenräume oder Nuten gelangen. Das kann zum Beispiel bei der Restauration von Stühlen oder bei der Herstellung von Holzspielzeugen vorteilhaft sein. Sobald Sie enge Zwischenräume oder runde Formen schleifen möchten, sollten Sie zum Bandschleifer mit Feile greifen.

Ein Nachteil der mobilen Bandschleifer zeigt sich bei der Bedienung. Einerseits müssen Sie die Geräte für eine gute Kontrolle mit beiden Händen halten, andererseits müssen Sie mit vorzeitigen Ermüdungserscheinungen rechnen. Trotz des geringen Gewichts benötigen Sie zur Führung Kraft und die Vibrationen beim Schleifen können schnell Ihre Arme ermüden. Die ersten Schleifergebnisse könnten mangelhaft ausfallen, denn für Laien gestaltet sich ein gleichmäßiges Schleifen als schwierig. Die Handhabung erfordert ein wenig Übung und Feingefühl.

Pro und Kontra

  • Für Renovierungsarbeiten, Werkstücke und Möbel geeignet
  • Unterschiedliche Formen
  • Häufig stationär verwendbar
  • Flexibel einsetzbar
  • Geringes Gewicht
  • Kompakte Abmessungen
  • Einfache Handhabung
  • Preiswert
  • Ergebnis von Führung abhängig
  • Vorzeitige Ermüdungserscheinungen
  • Häufig beidhändige Bedienung notwendig

Der stationäre Bandschleifer

Die stationären Bandschleifer finden Sie unter dem Namen Bandschleifmaschine. Sie müssen das Gerät auf einer Werkbank oder einer Ablage befestigen und führen das Werkstück am Schleifband enlang. Deshalb eignet sich die Maschine für tragbare Werkstücke wie Dekorationsartikel. Sie können von einer stabilen Konstruktion und einer einfachen Handhabung ausgehen. Im Vergleich zum mobilen Gerät ist das Ergebnis an der Bandschleifmaschine weniger vom Anwender abhängig. Sie können das Werkstück mit einer Hand führen und weil Sie den Bandschleifer nicht halten müssen, werden kaum Ermüdungserscheinungen auftreten.

Ein Nachteil der Bandschleifmaschine ist die stationäre Verwendung, sodass Sie in der Flexibilität eingeschränkt sind. Sie können das Gerät nicht zum Schleifen eines Bodens oder Türrahmens verwenden – außer Sie demontieren die Werkstücke. Im Gegensatz zum handlichen Bandschleifer ist das Gewicht der Maschine höher und die Abmessungen sind größer. So benötigen Sie ausreichend Platz zu Hause, der in einer gut ausgestatteten Heimwerker-Werkstatt häufig Mangelware ist.

Pro und Kontra

  • Für tragbare Werkstücke geeignet
  • Stabile Konstruktion
  • Einhändige Bedienung möglich
  • Einfache Handhabung
  • Kaum Ermüdungserscheinungen
  • Exakte Ergebnisse durch fixiertes Gerät
  • Mittleres Preissegment
  • An einen Ort gebunden
  • Hohes Gewicht
  • Große Abmessungen

Der Band- und Tellerschleifer

Eine Weiterentwicklung der klassischen Bandschleifmaschine ist ein Gerät mit zusätzlichem Schleifteller. Häufig erhalten Sie einen winkelverstellbaren Arbeitstisch dazu, sodass Sie das Werkstück individuell und exakt bearbeiten können. Die Maschine ist nur für tragbare Werkstücke geeignet, sodass Sie sie nicht zum Entrosten eines Fahrzeuges verwenden können. Bei kleineren Projekten ist eine einhändige Arbeitsweise möglich und das Handling gestaltet sich einfach. Dank der stabilen Konstruktion können Sie exakte Schleifergebnisse erlangen. Da Sie das Gerät nicht halten müssen, kommen kaum Ermüdungserscheinungen auf Sie zu.

Im Vergleich zu den anderen zwei Bandschleiferarten müssen Sie mit einem höheren Preis rechnen. Der Motor muss aufgrund des zusätzlichen Schleiftellers stärker sein und es sind weitere Ausstattungen vorhanden. Gleichzeitig bedeutet das ein höheres Gewicht und größere Abmessungen, sodass Sie ausreichend Platz zur Verfügung haben müssen. Sie sind an einen Ort gebunden, denn die Band- und Tellerschleifmaschine ist für einen regelmäßigen Transport und flexiblen Einsatz zu schwer und zu klobig.

Pro und Kontra

  • Zusätzlicher Schleifteller
  • Für tragbare Werkstücke geeignet
  • Stabile Konstruktion
  • Einhändige Bedienung möglich
  • Einfache Handhabung
  • Kaum Ermüdungserscheinungen
  • Exakte Ergebnisse durch fixiertes Gerät
  • An einen Ort gebunden
  • Hohes Gewicht
  • Große Abmessungen
  • Hochpreisig

Welche Hersteller bieten gute Bandschleifer an?

Es gibt diverse Hersteller, die Ihnen einen starken und langlebigen Bandschleifer liefern können. Folgende vier Unternehmen haben eine gute Reputation. Sie können auch von anderen Herstellern gute Bandschleifer erwerben:

  • Makita: Die Firma wurde 1915 von dem Japaner Mosaburo Makita gegründet. Heute sind die Benzin- und Elektrowerkzeuge von Makita weltweit bekannt. Der Firmensitz in Ratingen vertreibt die Geräte in ganz Deutschland. Zusätzlich bietet der Standort Reparatur- und Servicearbeiten an. Makita bietet neben Bandschleifern diverse weitere Schleifgeräte und Maschinen an. Heimwerker und Profis schätzen die Qualität, den Preis und die Verarbeitung der Werkzeuge.
  • Bosch: Das Unternehmen Robert Bosch GmbH existiert seit 1886 und entwickelt Werkzeuge für Heimwerker und Profis. Mit dem Hauptsitz in Stuttgart steht die Firma für eine hohe Verarbeitungsqualität und ein gutes Preis- Leistungs-Verhältnis. Sie finden ein großes Sortiment von unterschiedlichen Bandschleifern, Bandschleifmaschinen und anderen Schleifgeräten vor. Die Geräte sollen für eine solide Verarbeitung stehen und mit einer langen Lebensdauer punkten.
  • Einhell: Einhell ist eine deutsche Firma und entwickelt Elektrowerkzeuge, Maschinen und Heizkörper. 1964 wurde das Unternehmen gegründet und zählt heute über 1.600 Mitarbeiter. Für Einhell sind nach eigenen Angaben eine hohe Qualität, ein umfangreicher Service, Freiheit und Freude wichtig. So sollen die Bandschleifer zu den besseren Modellen auf dem Markt gehören. Einhell zufolge verfügen sie über einen leistungsstarken Motor, eine lange Haltbarkeit und zeigen sich angenehm in der Handhabung
  • Scheppach: Das Unternehmen wurde 1927 in Niederraunau von der Familie Scheppach gegründet und entwickelte sich daraufhin zu einem Spezialisten für Holzbearbeitungsmaschinen. Später kamen weitere Hilfsgeräte, Werkzeuge und Gartenartikel wie Kompressoren, Rasentrimmer oder Kreissägen dazu. Mit dem Slogan „Good Working“ steht Scheppach nach eigenen Angaben für gute Produkte mit modernen Ausstattungen und praktischen Funktionen. Das Unternehmen kann auf eine lange Erfahrung zurückgreifen und verspricht eine hochwertige Produktion. Scheppach legt großen Wert auf die Kundenzufriedenheit.
Es gibt noch zahlreiche weitere Hersteller, die leistungsstarke, sichere und leicht zu bedienende Bandschleifer produzieren. Empfehlenswert ist es, dass Sie sich vor dem Kauf über den jeweiligen Hersteller informieren. Im Idealfall lesen Sie unterschiedliche Kundenrückmeldungen und machen sich ein Bild vom Hersteller.

Worauf muss ich beim Kauf eines Bandschleifers achten?

BestellungEs existiert ein großes Sortiment an unterschiedlichen Bandschleifern von diversen Herstellern. Wer sich zu wenig mit den Geräten auskennt, riskiert schnell einen Fehlkauf. Damit Sie sich für ein geeignetes, gutes und hochwertiges Modell entscheiden, sollten Sie beim Kauf folgende Kriterien beachten.

Die Art und die passende Stromversorgung

Bevor Sie sich unterschiedliche Bandschleifer ansehen, sollten Sie sich einige Fragen stellen. Wozu benötigen Sie das Gerät? Welche Arbeiten werden Sie damit erledigen? Eignet sich für Ihren Einsatz ein mobiler oder ein stationärer Bandschleifer? Welchen Betrag möchten Sie maximal ausgeben? Sobald Sie sich über einige Punkte im Klaren sind, können Sie die Auswahl eingrenzen. Dazu sollten Sie sich zuerst der Art und der Stromversorgung zuwenden.

Geht es Ihnen um Restaurationen oder Renovierungen, eignet sich ein klassischer Bandschleifer. Die mobilen Geräte können Sie an jeden Ort mitnehmen, was zum Beispiel bei einer fest verbauten Treppe oder einem Parkettboden sinnvoll ist. Stellen Sie dagegen kleine Kunstwerke in Ihrer Werkstatt her, eignet sich eine stationäre Bandschleifmaschine besser. Möchten Sie zusätzlich zu den groben Schleifarbeiten einen Feinschliff durchführen, sollten Sie zu einem Modell mit Schleifteller greifen.

Haben Sie viele unterschiedliche Einsätze vor und sind auf ein wandelbares Gerät angewiesen, sollten Sie zu einem speziellen Modell greifen. Es gibt mobile Bandschleifer, die Sie gleichzeitig als stationären Schleifer verwenden können. Dazu erwerben Sie zusätzlich eine Montagevorrichtung, die häufig aus zwei Klemmschrauben und einem Gestell besteht. So können Sie den handlichen Bandschleifer auf einem Tisch befestigen und das Gerät stationär verwenden.

Eine Bandschleifmaschine ist immer kabelgebunden, denn ein Akku kann den leistungsstarken Elektromotor nicht ausreichend versorgen. Entscheiden Sie sich für einen klassischen Bandschleifer, können Sie auf ein Gerät mit Akku- oder Druckluftbetrieb zurückgreifen. Mit einem Stromspeicher erhalten Sie eine hohe Flexibilität, sodass Sie den Bandschleifer zum Beispiel in einem Rohbau einsetzen können. Bei einem Gerät mit Druckluftbetrieb können Sie auf den wartungsbedürftigen Motor verzichten, müssen aber über einen Kompressor verfügen.

Die Leistung und Schleifbandgeschwindigkeit

Sobald Sie die Geräte- und Betriebsart kennen, können Sie unterschiedliche Modelle betrachten. Damit Sie einen kraftvollen und abtragstarken Bandschleifer erwerben, sollten Sie zuerst einen Blick auf die Leistung und die Schleifbandgeschwindigkeit werfen. Bei der Leistung werden Sie diverse Geräte von 300 bis 1.200 Watt antreffen.

Je stärker der Motor ist, desto besser wird er das Schleifband antreiben können. Sie müssen mit einem höheren Preis und einem höheren Stromverbrauch rechnen. Für große Flächen und intensive Arbeiten sollten Sie zu einem Gerät mit mindestens 800 Watt greifen. Setzen Sie das Gerät nur kurz oder für kleine Flächen ein, reichen 400 Watt aus.

Bei der Geschwindigkeit geben die Hersteller unterschiedliche Werte an. Selten finden Sie die Leerlaufdrehzahl vor, die sich auf die Rotation des Motors bezieht. Häufiger wird beim Bandschleifer die Schleifbandgeschwindigkeit in Metern pro Minute oder Sekunde angegeben. So erfahren Sie, welche Strecke das Band in einer Sekunde oder Minute zurücklegt. Schnelle Geräte erreichen ein Tempo von 7 bis 8 Metern pro Sekunde. Für einen Heimwerker reichen zumeist 5 bis 6 Meter pro Sekunde aus.

Möchten Sie eine dem Werkstoff angepasste Arbeitsweise erreichen, dann sollten Sie auf eine Drehzahlregelung achten. Indem Sie Einfluss auf die Rotation des Motors nehmen, verändern Sie die Schleifbandgeschwindigkeit. So können Sie ein hohes Tempo wählen, um zum Beispiel einige Farbschichten abzutragen und die Geschwindigkeit zum Ausbessern drosseln. Bedenken Sie, dass Bandschleifer mit regelbarer Drehzahl zu den teureren Geräten gehören.

Die Schleifbandabmessungen und die Schleiffläche

Sie können zum stärksten Bandschleifer greifen, doch kommen mit einem schlechten Schleifband nicht vom Fleck. Deshalb sollten Sie beim Kauf des Geräts einen Blick auf das Sandpapier werfen. Die Abmessungen des Bandes sind für die Effizienz entscheidend. Je größer es ist, desto mehr Material tragen Sie auf einmal ab. Müssen Sie einen großen Fußboden mit mehreren Quadratmetern schleifen, kann sich ein geringer Unterschied in der Breite und Länge von wenigen Millimetern in der Arbeitsdauer bemerkbar machen. Je größer Ihre zu bearbeitende Fläche ist, desto größer sollte das Band sein.

Das Schleifband eines Bandschleifers ist häufig über 50 Zentimeter lang, doch trifft nie die gesamte Länge auf dem Werkstoff auf. Deshalb geben Ihnen die Hersteller abgesehen von den Abmessungen des Schleifbandes eine Schleiffläche an. Die Werte beziehen sich auf die Fläche des Schleifbandes, die beim Arbeiten auf dem Werkstoff auftrifft. Je größer die Schleiffläche ist, desto mehr Fläche können Sie auf einmal bearbeiten.

Die exakten Abmessungen des Schleifbandes müssen Sie wissen, wenn Sie weitere Exemplare erwerben möchten. Viele Hersteller fertigen individuelle Schleifbänder mit spezifischen Maßen an, sodass Sie kein Schleifmittel eines anderen Unternehmens verwenden können. Zumeist macht der Unterschied nur wenige Millimeter aus, die beim Bandschleifer aufgrund der vorgegebenen Abstände der Rollen wichtig sind. Möchten Sie preiswerte Schleifbänder vom Baumarkt erwerben, sollten Sie sich vor dem Kauf über die Kompatibilität informieren.

Die Handhabung

Ein Bandschleifer verfügt nicht über spezielle Funktionen oder Eigenschaften, die den Einsatz kompliziert gestalten. Sie finden einen Einschalter und selten einen Drehzahlregler vor, um das Gerät zu steuern. Im Anschluss müssen Sie den Schleifer gleichmäßig über den Werkstoff führen, sodass die Benutzung mit ein wenig Übung einfach ist. Dennoch sollten Sie einige Punkte beachten, um von einem angenehmen, sicheren und komfortablen Handling zu profitieren:

  • Bandschleifer kaufenAutomatische Schleifbandzentrierung: Damit Ihnen das Schleifband nicht von den Rollen rutscht, müssen Sie es nach der Montage zentrieren. Bei den meisten Bandschleifern finden Sie eine Stellschraube vor, die Sie mit einem geeigneten Werkzeug anpassen müssen. Hochwertigere Geräte verfügen über eine automatische Zentrierung, sodass Sie nichts tun müssen und das Band sicher über die Rollen läuft.
  • Werkzeugloser Schleifbandwechsel: Bei vielen Bandschleifern finden Sie zum Schleifbandwechsel ein Spannsystem vor. So müssen Sie einen Hebel betätigen, um das Band zu spannen und zu lösen. Aufwendiger sind Geräte, bei denen Sie den Schleifbandwechsel mit einem Werkzeug durchführen müssen. Bedenken Sie, dass Sie für einen guten Schliff mehrere Sandpapiere mit unterschiedlicher Körnung benötigen.
  • Effiziente Staubabsaugung: Eine gute Staubabsaugung ist für Ihre Gesundheit von großer Bedeutung. Sammelt der Bandschleifer die entstehenden Späne in einer Box oder in einem Staubsack, dringen sie nicht in Ihre Atemwege ein. Zusätzlich können Sie sich nach der Arbeit eine aufwendige Reinigung ersparen. Bei vielen Geräten können Sie alternativ einen Staubsauger anschließen, was bei einer großen Abtragung sinnvoll ist. Ansonsten werden Sie den Staubsack alle paar Minuten leeren müssen.
  • Praktischer Arretierschalter: Viele Bandschleifer sind mit einem Arretierschalter ausgestattet, damit Sie nicht ständig den Einschalter gedrückt halten müssen. Das kann bei großen Flächen praktisch sein, denn nach wenigen Minuten würde Ihnen der Finger schmerzen. Mit einem Arretierschalter können Sie den Bandschleifer auf unterschiedliche Arten halten, was Ihnen die Handhabung vereinfacht.
  • Ergonomische und rutschfeste Griffe: Beim Schleifen entstehen Vibrationen, die automatisch in Ihre Hände und Arme übergehen. Sie führen zu Ermüdungserscheinungen, sodass Sie sich nach einem kurzen Einsatz erschöpft fühlen. Mit einem rutschfesten und ergonomisch geformten Griff werden die Vibrationen gedämpft. Zusätzlich finden Sie bei einigen Bandschleifern einen zweiten Griff an der Vorderseite vor, damit Sie unterschiedliche Haltepositionen einnehmen können.

Bei Band- und Tellerschleifmaschinen stellen Ihnen einige Hersteller Ablagetische zur Verfügung, damit Sie das Werkstück in einem exakten Winkel schleifen. Seltener können Sie den Sägearm aufstellen, um ein senkrecht verlaufendes Schleifband zu erhalten. Je nach Projekt können sich die zusätzlichen Einstellmöglichkeiten bewähren.

Stäube und Dämpfe können die Gesundheit schädigen. Benutzen Sie daher stets die an den Maschinen vorgesehenen Absaugvorrichtungen. Schutz bieten auch Feinstaubmasken oder ein Gesichtsschutz. Die häufig verwendeten Einweg-Atemschutzmasken schützen vor Partikeln sowie festen und bestimmten wässrigen Aerosolen. Die Masken bedecken Mund und Nase, bestehen meist vollständig aus Filtermaterial und können ein Ventil zum Ausatmen haben. Vollen Schutz bieten sie nicht, denn es gibt Leckagen am Übergang zum Gesicht, am Ventil und durch das Filtermaterial selbst. Das sichere Haus

Die Abmessungen und das Gewicht

Ein weiteres Kaufkriterium stellen die Abmessungen und das Gewicht dar. Gehören Sie zu den ungeübten Anwendern und arbeiten Sie seltener mit Werkzeugen, dann sollten Sie ein möglichst kompaktes und leichtes Gerät erwerben. So können Sie den Bandschleifer gut führen und Ermüdungserscheinungen treten später auf. Sind Sie auf eine hohe Leistung angewiesen und arbeiten Sie regelmäßig mit Maschinen, dann darf es ein schwereres Gerät sein.

Bei Band- und Tellerschleifmaschinen sollten Sie die Abmessungen in Bezug auf die Platzverhältnisse beachten. Haben Sie in Ihrer Werkstatt viele Maschinen und Geräte, sollten Sie den verfügbaren Platz ausmessen und ein passendes Modell erwerben. Weil eine Bandschleifmaschine einige Kilogramm wiegt, können Sie sie nicht nach jedem Einsatz im Schrank aufräumen. Notfalls sollten Sie zu einem klassischen Bandschleifer greifen, den Sie mit einer Vorrichtung stationär verwenden können.

Der Lieferumfang

Sie können einen Bandschleifer nur verwenden, wenn Sie das passende Schleifband haben. Deshalb ist es empfehlenswert, wenn Sie es direkt mit dem Gerät erwerben. Bestenfalls achten Sie auf eine gewisse Vielfalt an unterschiedlichen Körnungen, damit Sie differenzierte Schleifbilder erhalten. Ersatzteile, wie weitere Kohlebürsten oder ein Antriebsriemen, ermöglichen Ihnen eine selbstständige Reparatur. Möchten Sie ein mobiles und stationäres Gerät sollte die Montagevorrichtung, zum Beispiel Schraubklemmen, zum Lieferumfang zählen. Je nach Einsatz sind Sie vielleicht auf einen Schleifrahmen angewiesen.

Was ist ein Schleifrahmen? Ein Schleifrahmen ist ein spezielles Zubehör, das Sie seltener zum Bandschleifer erhalten. Sie können das Gerät in den Rahmen einspannen und so den Abtrag exakt steuern. Dazu ist eine Stellschraube vorhanden, mit der Sie den Bandschleifer im Rahmen heben oder senken können. Indem Sie den Abstand zwischen Schleifband und Werkstoff definieren, erhalten Sie nach dem Schleifen eine regelmäßige Fläche. Für Anfänger ist ein Schleifrahmen nützlich, weil Sie trotz fehlender Übung keinen zu starken Abtrag befürchten müssen.

Häufig gestellte Fragen rund um Bandschleifer

FragezeichenWo sind Bandschleifer erhältlich?

Bandschleifer finden Sie im Internet, im Baumarkt oder im Fachhandel. Ziehen Sie den Kauf vor Ort vor, werden Sie in großen Baumärkten wie Obi oder Hornbach fündig. Sie profitieren von einer individuellen Kaufberatung und können das Gerät in die Hand nehmen. Ein Nachteil ist, dass die Auswahl meist begrenzt ist. Haben Sie einen favorisierten Hersteller, sollten Sie eine Fachstelle aufsuchen. Die Beratung ist kompetent und bei Problemen haben Sie eine direkte Ansprechperson.

Einen bequemen und stressfreien Einkauf tätigen Sie online. Sie werden auf Plattformen wie Amazon oder Ebay und auf den Herstellerseiten fündig. Einen Anfahrtsweg müssen Sie nicht einberechnen und Ihnen steht eine große Auswahl an Bandschleifern von unterschiedlichen Herstellern zur Verfügung. Die Geräte sind im Internet oftmals günstiger und Sie können Ihre Bestellung zu jeder Zeit tätigen. Die Kundenrückmeldungen vereinfachen eine Entscheidung und klären Sie vor dem Kauf über Schwachstellen auf. Dank des Rückgaberechts senden Sie das Gerät zurück, sollte es Ihnen nach der ersten Betrachtung oder Probe nicht zusagen.

Wie viel kostet ein Bandschleifer?

Der Preis eines Bandschleifers hängt von unterschiedlichen Faktoren wie der Motorleistung oder den Zusatzfunktionen ab. Klassische Geräte in kleinen Ausführungen erhalten Sie für einen zweistelligen oder niedrigen dreistelligen Betrag. Je größer und stärker der Schleifer ist, desto höhere Ausgaben müssen Sie einrechnen. Verfügt das Gerät über spezielle Funktionen, wie eine Drehzahlregelung oder eine automatische Bandzentrierung, ist der Preis höher. Für Band- und Tellerschleifmaschinen müssen Sie am meisten ausgeben.

[frage-antwort] [frage]Kann ich einen Bandschleifer mieten?[/frage] [antwort]Ja, das können Sie. Im Internet und in Baumärkten finden Sie einige Angebote. Auf Ebay vermieten beispielsweise Privatpersonen ihre Geräte und große Filialen von Hornbach oder Obi bieten die Bandschleifer zum Verleih an. Sollten Sie das Gerät nur für einen kurzen Einsatz benötigen, lohnt sich der Kauf nicht. Die Miete eines Geräts kann sich bezahlt machen, wenn Sie sich bei der Auswahl unschlüssig sind. Auf diese Weise können Sie den Bandschleifer vor dem Kauf ausprobieren und die Leistung oder die Handlichkeit prüfen.[/antwort] [/frage-antwort]Was muss ich bei der Reinigung und Wartung meines Bandschleifers beachten?

Ein Bandschleifer ist bei jedem Einsatz dem Staub und den Spänen des Werkstoffs ausgesetzt. Die kleinen Partikel gelangen ins Innere und können den Betrieb einschränken. Schlimmstenfalls blockieren sie die Rollen oder andere Bestandteile des Schleifers, die für die Funktionalität entscheidend sind. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihren Bandschleifer regelmäßig reinigen und warten:

  • Bevor Sie das Gerät reinigen oder warten, müssen Sie den Stecker ziehen oder den Akku demontieren. So verhindern Sie einen ungewollten Start und Verletzungen.
  • Entstauben Sie den Bandschleifer vor jedem Feierabend mit einer Druckluftpistole oder einer Bürste. Legen Sie großes Augenmerk auf die Lüftungsschlitze, die frei von Spänen sein müssen. Ansonsten kann der Motor keine Luft ziehen und überhitzt beim nächsten Einsatz.
  • Farb- oder Lackflecken beseitigen Sie mit einem leicht feuchten Lappen und einem milden Reinigungsmittel. Solche Flecken sollten Sie sofort entfernen, weil die Substanzen durch die Wärme flüssig werden und ins Innere gelangen können.
  • In regelmäßigen Abständen sollten Sie die beweglichen Teile des Bandschleifers ölen. In der Anleitung finden Sie Hinweise, welche Stellen gelegentlich ein wenig Schmiermittel benötigen.
  • Überprüfen Sie den Bandschleifer vor jeder Benutzung auf Risse oder defekte Stellen.
  • Tritt ein Defekt auf, können Sie den Antriebsriemen oder die Kohlebürsten bei einigen Geräten selbst ersetzen. Bei anderen Fehlern sollten Sie die Reparatur einem Profi oder dem Hersteller überlassen.

Zur richtigen Durchführung der Reinigung und Wartung sollten Sie die Angaben in der Bedienungsanleitung beachten. Die Hersteller geben Ihnen wertvolle Tipps.

Zur Lagerung des Bandschleifers sollten Sie einen trockenen und sonnengeschützten Ort wählen. Im Idealfall legen Sie das Gerät in einen Koffer, wo es zugleich vor Schmutz geschützt ist. Viele Hersteller bieten Ihnen entsprechende Behältnisse an oder Sie erwerben einen Werkzeugkoffer im Baumarkt.

Gibt es einen Bandschleifer-Test der Stiftung Warentest?

Pfeil zum InhaltNein, die Stiftung Warentest hat die Bandschleifer noch nicht getestet. Stattdessen möchten wir Ihnen eine Meldung zum Thema Arbeitsschutz ans Herz legen. Das Verbraucherportal geht auf die unterschiedlichen Ausstattungen, wie Atemschutzmasken oder Schutzbrillen ein, die Sie beim Sägen, Bohren und Schleifen verwenden sollten.

Die Stiftung Warentest klärt Sie über die Gefahren von Holz- und Bohrstaub auf und gibt Ihnen Tipps zur Absaugung. Interessieren Sie sich für die Meldung vom November 2014, finden Sie den Bericht zum Arbeitsschutz beim Sägen und Schleifen hier.

Hat Öko Test einen Bandschleifer-Test durchgeführt?

Nein, Öko Test hat noch keinen Bandschleifer-Test durchgeführt. Benötigen Sie das Gerät zur Pflege eines Holzbodens, könnte für Sie ein Ratgeber vom Mai 2015 interessant sein. Das Verbraucherportal gibt Ihnen wichtige Tipps, wie Ihr Holzboden nach dem Schleifen zu neuem Glanz findet. Sie erfahren, was in Fußbodenölen enthalten ist und welche Aufgabe die Wachse übernehmen. Möchten Sie in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung die veralteten und matt aussehenden Dielen- oder den Parkettfußboden pflegen, finden Sie wertvolle Tipps zur Pflege des Bodens hier.

Glossar

Abtragleistung

Die Abtragleistung beschreibt, wie viel Material der Bandschleifer von der Oberfläche des Werkstoffs entfernt. Bei einer hohen Abtragleistung können Sie mit einer kurzen Anwendung eine dicke Schicht des Materials abschleifen.

Antriebsriemen

Der Antriebsriemen ist ein elastisches Band, das die Drehung des Motors auf die Antriebsrolle überträgt.

Antriebsrolle

Die Antriebsrolle ist eine von zwei Rollen am Bandschleifer. Sie nimmt die Bewegung des Motors auf und beginnt sich zu drehen. Dadurch treibt sie das Schleifband an, während die zweite Rolle nur zur Umlenkung vorhanden ist und sich wegen der Rotation des Bandes dreht.

Arretierschalter

Mit einem Arretierschalter können Sie den Einschalter blockieren, damit Sie ihn nicht ständig drücken müssen. So beugen Sie Schmerzen im Daumen vor, wenn Sie eine größere Fläche bearbeiten müssen.

Drehzahlregelung

Die Drehzahl beschreibt, wie oft sich das Innere des Motors in einer Minute oder Sekunde dreht. Verfügt Ihr Bandschleifer über eine Drehzahlregelung, können Sie die Geschwindigkeit des Motors Ihrem Werkstoff anpassen.

Entgraten

Beim Entgraten schleifen Sie eine scharfe Kante ab, damit ein ungefährlicher und weicher Übergang entsteht.

Feinschliff

Beim Feinschliff arbeiten Sie mit einem Schleifpapier mit feiner Körnung, um wenig Material abzutragen und eine glatte Oberfläche zu erhalten. Es handelt sich um den letzten Schleifprozess, bevor Sie das Objekt lackieren, bemalen oder fertigstellen.

Fremdabsaugung

Die meisten Bandschleifer sind mit einer eigenen Absaugung in Form eines Ventilators ausgestattet, sodass Sie einen Staubsack als Sammelbehälter anschließen können. Bei der Fremdabsaugung befestigen Sie stattdessen den Staubsauger, der einen Sog erzeugt und die Späne sammelt.

Grobschliff

Beim Grobschliff arbeiten Sie Unregelmäßigkeiten aus dem Material und tragen eine dicke Schicht ab. Dazu verwenden Sie ein Schleifband mit grober Körnung, das Ihnen eine gute Abtragleistung bringt.

Kohlebürste

Die Kohlebürsten leiten die Elektrizität im Motor weiter und gelten als typische Verschleißteile. Bürstenlose Motoren kommen ohne Kohlebürsten aus, weshalb die Lebensdauer deutlich höher ist.

Kugellager

Kugellager befinden sich beim Bandschleifer in der Umlenk- und der Antriebsrolle. Sie sind für einen guten Lauf der Rollen verantwortlich und sorgen so für eine gute Kraftübertragung.

Riemen- oder Schleifbandzentrierung

Die Riemen- oder Schleifbandzentrierung ist beim Bandschleifer entscheidend, damit das Schleifband nicht von den Rollen rutscht. Sie funktioniert entweder automatisch oder Sie müssen die Einstellung über eine Schraube vornehmen.

Schleifarm

Bei Bandschleifmaschinen oder feilenartigen Bandschleifern definiert der Schleifarm den Teil, an dem das Schleifband befestigt wird. Häufig können Sie den Schleifarm bewegen, um den Werkstoff auf unterschiedliche Weise zu bearbeiten.

Schleifband

Das Schleifband ziehen Sie auf den Bandschleifer auf. Es handelt sich um das Papier, das kleine Körner aufweist und für den Materialabtrag verantwortlich ist. Bei einem Bandschleifer ist das Band endlos, während Sie bei einem Schwingschleifer ein rechteckiges Schleifblatt benötigen.

Schleifbandgeschwindigkeit

Die Schleifbandgeschwindigkeit definiert, wie schnell sich das Schleifband um die zwei Rollen des Bandschleifers dreht. Die Hersteller geben den Wert in Meter pro Sekunde oder pro Minute an.

Schleifbild

Das Schleifbild beschreibt die Oberflächenstruktur nach dem Schliff.

Schleiffläche

Die Schleiffläche beschreibt den Teil des Schleifbandes, der bei der Arbeit auf dem Material auftrifft. Je größer die Schleiffläche Ihres Bandschleifers ist, desto effizienter können Sie arbeiten.

Schleifrahmen

Ein Schleifrahmen ist eine spezielle Vorrichtung, in die Sie den Bandschleifer einspannen. Sie können die Höhe einstellen, um einen gleichmäßigen Schliff zu erhalten.

Spannhebel

Der Spannhebel ist für den Schleifbandwechsel vorhanden und ermöglicht Ihnen einen werkzeuglosen Wechsel. Über den Hebel lösen Sie die Spannung des Bandes, damit Sie es demontieren können. Sobald das neue Schleifband auf den Rollen sitzt, ziehen Sie am Hebel und stellen die Spannung wieder her.

Staubabsaugung

Die Staubabsaugung ist ein integriertes System des Bandschleifers, das die Späne beim Schleifen ansaugt. Danach werden die Späne zum Ausgang transportiert, wo Sie entweder einen Staubsack oder einen Staubsauger anschließen können.

Weiterführende Links

Bandschleifer Vergleich 2020: Finden Sie Ihren besten Bandschleifer

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Scheppach BTS900 Bandschleifer 07/2020 127,74€ Zum Angebot
2. Makita M9400 Bandschleifer 06/2020 161,99€ Zum Angebot
3. Bosch PBS 75 AE Bandschleifer 06/2020 129,99€ Zum Angebot
4. Makita 9404J Bandschleifer 07/2020 323,82€ Zum Angebot
5. Skil 1210 AA Bandschleifer 06/2020 66,28€ Zum Angebot
6. Makita 9403 Bandschleifer 06/2020 275,00€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Scheppach BTS900 Bandschleifer