Badmintonschläger Test bzw. Vergleich 2020: Mit unserer Kaufberatung sowie 14 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Badmintonschläger

Badminton gewinnt immer mehr Anhänger und erfreut sich im Breitensport einer großen Beliebtheit. Der Grund dafür liegt unter anderem darin, dass die notwendige Ausrüstung vergleichsweise günstig zu haben ist und Sie diesen Sport das ganze Jahr über ausüben können – im Sommer draußen und im Winter in einer Halle. Auch im Wettkampfsport gibt es zahlreiche Badmintonbegeisterte. Charakteristisch für Badminton ist die Schnelligkeit des Spiels, bei dem die Spieler ihre Auf- und Rückschläge mit viel Kraft und hohem Tempo ausführen, wodurch die Badmintonschläger stark beansprucht werden. Deshalb nutzen die Hersteller für die Rackets robuste Materialien und bespannen sie mit unterschiedlichen Saiten.

Nicht jeder Schläger ist für jeden Spielertyp geeignet. Vor allem Anfänger tun sich schwer, bei der riesigen Auswahl den richtigen für sich zu finden. In unserem Vergleich stellen wir Ihnen 14 Badmintonschläger mit ihren Vor- und Nachteilen vor, um Ihnen die Auswahl zu erleichtern. Im anschließenden Ratgeber finden Sie zahlreiche Tipps und Informationen zu Pflege und Nutzung des Badmintonschlägers sowie über das Badmintonspiel. Wir erläutern außerdem die Kriterien, die bei einem Kauf eine wichtige Rolle spielen und einiges mehr. Zum Abschluss geben wir Ihnen Auskunft, ob die Stiftung Warentest und Öko-Test einen Test von Badmintonschlägern durchgeführt haben.

4 empfehlenswerte Badmintonschläger im großen Vergleich

Carlton Powerblade Superlite Badmintonschläger
Länge
66,5 Zentimeter
Gewicht
89 Gramm
Material
High-Modulus Graphit
Farbe
Rot/Schwarz
Lieferumfang
Ein Schläger und eine Tasche
Balance
Ausgewogen bis leicht kopflastig
Besaitungshärte
7 Kilogramm
Isometrische Kopfform
Mit Schutzhülle
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon34,99€ Ebay32,49€
Philonext Zhi Bo 5022 Badmintonschläger
Länge
67 Zentimeter
Gewicht
97 Gramm
Material
Micro-Carbon-Faser
Farbe
Schwarz/Rot
Lieferumfang
Zwei Schläger, drei Bälle, eine Tasche
Balance
Ausgewogen
Besaitungshärte
Leicht, für Anfänger geeignet
Isometrische Kopfform
Mit Schutzhülle
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon32,99€ EbayPreis prüfen
Senston 520/530 Serie Grafit Badmintonschläger
Länge
67 Zentimeter
Gewicht
86 Gramm
Material
Carbon
Farbe
Weiß
Lieferumfang
Zwei Schläger, zwei Federbälle, zwei Griffbänder und eine Transporttasche
Balance
Ausgewogen
Besaitungshärte
9 Kilogramm
Isometrische Kopfform
Mit Schutzhülle
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon34,59€ Ebay45,67€
Babolat 601261 X-ACT 85XF Badmintonschläger
Länge
70 Zentimeter
Gewicht
85 Gramm, unbesaitet
Material
High-Modulus Graphit
Farbe
Rot und Metallic Rot
Lieferumfang
Ein Schläger, eine Tasche
Balance
Kopflastig
Besaitungshärte
10 Kilogramm
Isometrische Kopfform
Mit Schutzhülle
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon109,90€ EbayPreis prüfen
Abbildung
Modell Carlton Powerblade Superlite Badmintonschläger Philonext Zhi Bo 5022 Badmintonschläger Senston 520/530 Serie Grafit Badmintonschläger Babolat 601261 X-ACT 85XF Badmintonschläger
Länge
66,5 Zentimeter 67 Zentimeter 67 Zentimeter 70 Zentimeter
Gewicht
89 Gramm 97 Gramm 86 Gramm 85 Gramm, unbesaitet
Material
High-Modulus Graphit Micro-Carbon-Faser Carbon High-Modulus Graphit
Farbe
Rot/Schwarz Schwarz/Rot Weiß Rot und Metallic Rot
Lieferumfang
Ein Schläger und eine Tasche Zwei Schläger, drei Bälle, eine Tasche Zwei Schläger, zwei Federbälle, zwei Griffbänder und eine Transporttasche Ein Schläger, eine Tasche
Balance
Ausgewogen bis leicht kopflastig Ausgewogen Ausgewogen Kopflastig
Besaitungshärte
7 Kilogramm Leicht, für Anfänger geeignet 9 Kilogramm 10 Kilogramm
Isometrische Kopfform
Mit Schutzhülle
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon34,99€ Ebay32,49€ Amazon32,99€ EbayPreis prüfen Amazon34,59€ Ebay45,67€ Amazon109,90€ EbayPreis prüfen
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading the rating starsLoading...

1. Badmintonschläger Powerblade Superlite von Carlton mit isometrischer Kopfform

Der Carlton-Badmintonschläger Powerblade Superlite ist nach Angaben des Herstellers ein sehr leichter Schläger, der aus hochwertigen Materialien besteht. Als Rahmenmaterial kommt High-Modulus Graphite zum Einsatz, was vor allem bei ambitionierten Spielern für sehr gute Spieleigenschaften sorgen soll. Das CFS Powercap soll außerdem die Flexibilität des Schaftes erhöhen und im Spiel bei Überkopfschlägen für mehr Power sorgen. Der Schläger wiegt 89 Gramm und hat eine Länge von 665 Millimetern. Sein vergleichsweise geringes Gewicht soll zu schnelle Ermüdungserscheinungen in den Armen verhindern, was insbesondere bei Anfängern eine große Rolle spielt.

Mit isometrischer Kopfform: Bei dem Carlton-Badmintonschläger setzt der Hersteller auf eine isometrische Kopfform. Diese bewirkt demnach, dass die Längssaiten paralleler verlaufen und sich damit die Trefffläche des Balles vergrößert.

Der Schwerpunkt des Rackets liegt bei 302 Millimetern. Im Auslieferungszustand ist dieses Modell mit der Carlton-Force-65-Badmintonsaite und mit einer Bespannungshärte von 7 Kilogramm bespannt. Sie können den Schläger mit einer maximalen Härte von 12 Kilogramm bespannen, sodass ihn fortgeschrittene Spieler nutzen können. Zu dem Schläger bekommen Sie eine Carlton-Schlägertasche im Set. Dank einer guten Balance und der Allround-Eigenschaften soll er für jeden Spielertyp gleichermaßen gut geeignet sein.

Wie wichtig ist die Bespannung bei Badmintonschlägern? Für die Präzision und Geschwindigkeit des Badmintonballs nach dem Schlag sind der Badmintonschläger, die Saitendicke und nicht zuletzt die Bespannung verantwortlich. Deshalb ist es für Sie als Spieler von Bedeutung, die Besaitung und Bespannung auf das eigene Können und die eigenen Wünsche anzupassen. Bei den meisten Rackets liegt die Bespannungshärte im Bereich zwischen 5 und 13 Kilogramm. Auf welche Eigenschaften Sie bei einem Badmintonschläger außerdem achten sollten und welche Kaufkriterien wichtig sind, lesen Sie im Ratgeber. Diesen finden Sie im Anschluss an den Produktvergleich.

Zusammenfassung

Der Powerblade Superlite von Carlton hat eine isometrische Kopfform. Das soll bewirken, dass die Fläche für den Treffpunkt des Federballs vergleichsweise groß ist. Der Rahmen des Schlägers besteht aus High-Modulus Graphite und verleiht dem Schläger dem Hersteller zufolge sehr gute Spieleigenschaften – sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Spieler.

FAQ

Ist der Schläger für 11-jährige Kinder geeignet?

Nach Aussage eines Amazon-Käufers passt der Badmintonschläger von Carlton für Kinder in diesem Alter, weil er vor allem leicht ist.

Mit wie viel Kilogramm ist der Carlton-Badmintonschläger Powerblade Superlite bespannt?

Laut Hersteller beträgt die Bespannungshärte ab Werk 7 Kilogramm.

Wie schwer ist das Racket?

Der Powerblade Superlite bringt 89 Gramm auf die Waage.

Ist dieser Badmintonschläger kopflastig?

Nein, einige Amazon-Käufer behaupten das Gegenteil: Er soll sehr ausgewogen und gut balanciert sein.

2. Philonext-Badmintonschläger Zhi Bo 5022 – Set mit drei Shuttles und Tragetasche

Der Badmintonschläger Zhi Bo 5022 von Philonext besteht aus Micro-Carbon-Faser und soll sehr leicht und flexibel sein. Sein Griff ist mit einem Anti-Rutsch-Band versehen, was die Griffigkeit und den Komfort während des Spiels verbessern soll. Durch die Anti-Rutsch-Beschichtung entsteht gemäß Hersteller beim Spielen weniger Reibung und Sie fühlen den Griff besser. Der in ovaler Form gehaltene Schläger besitzt demnach eine vergleichsweise große Schlagfläche und einen großen Sweet Spot. Diese Eigenschaften sollen sowohl die Trefferwahrscheinlichkeit als auch die effektive Reichweite des Balls verbessern.

Als Badmintonset: Bei dem Modell Zhi Bo 5022 handelt es sich um ein Set, das aus zwei Schlägern, drei Federbällen – auch Shuttles genannt – und einer Tragetasche besteht. Dieses Badmintonset soll für Einsteiger und Hobbyspieler gleichermaßen gut geeignet sein.

Mit einem Gewicht von 97 Gramm gehört dieses Modell zu den mittelgewichtigen Schlägern. Das eingebaute T-Stück, das den Schaft an der Schlägerfläche hält, soll für eine gute Festigkeit sorgen und eine Verformung vermeiden. Diese Bauweise soll den Schläger außerdem stabiler machen und Ihnen mehr Kontrolle über den Schläger ermöglichen.

Welche Bespannung und Saitendicke benötige ich als Anfänger? Badmintoneinsteiger haben meist nicht die ausreichende Schlaghärte, um eine weite Länge und Schnelligkeit in ihren Schlägen zu erreichen. Deshalb empfehlen Experten für Anfänger eine Bespannung zwischen 5 und 7 Kilogramm. Diese Bespannungshärte sorgt für höhere Ballgeschwindigkeiten und eine bessere Länge in den Schlägen. Eine weichere Bespannung vergrößert den sogenannten Sweet Spot des Schlägers. Das ist der Bereich der Bespannung, in dem der Spieler hohe Ballgeschwindigkeiten erzielen kann. Davon profitieren Sie als Anfänger, da Sie noch nicht so präzise spielen. Die geeignete Saitendicke für Anfänger beträgt etwa 0,70 bis 0,75 Millimeter Durchmesser. Eine dickere Saite verlängert die Haltbarkeit der Bespannung und spart damit Geld.

Zusammenfassung

Den Philonext-Badmintonschläger erhalten Sie als Set mit zwei Schlägern, drei Bällen und einer Tasche. Er ist hauptsächlich an die Freizeitsportler adressiert, die Badminton als eine Freizeitaktivität ausüben wollen. Dank Micro-Carbon-Faser soll der Schläger flexibel und leicht sein und das Anti-Rutsch-Band am Griff soll für mehr Komfort und Griffigkeit beim Spiel sorgen.

FAQ

Eignet sich der Philonext-Badmintonschläger Zhi Bo 5022 für erwachsene Spieler?

Ja, nach einigen Berichten von Amazon-Käufern ist dieser Schläger sowohl für Erwachsene als auch für Kinder gut geeignet.

Aus welchem Material besteht der Schläger?

Der Badmintonschläger Zhi Bo 5022 von Philonext ist aus Micro-Carbon-Faser hergestellt.

Wie lang ist das Modell?

Das Racket hat eine Länge von 67 Zentimetern.

Wie hoch ist das Gewicht des Rackets?

Dieses Modell wiegt rund 97 Gramm.

Befinden sich Federbälle im Lieferumfang?

Ja, Sie bekommen zu den zwei Schlägern zusätzlich eine Tragetasche und drei Federbälle.

3. Senston 520/530 Serie Grafit – Badmintonschläger mit Carbon-Schaft und Zubehör

Der Senston-Badmintonschläger 520/530 Serie Grafit ist im One-Piece-Design gebaut. Das heißt, dass er aus einem Stück ohne Verbindungen gefertigt ist. Das soll Ihnen eine gute Kontrolle über den Schläger ermöglichen und dessen Verformung vermeiden. Ein großer Sweet Spot und die isometrische Form des Schlägerkopfes sollen für eine höhere Schlagkontrolle und verbesserte Reichweite sorgen. Der äußere Rand des Schlägerkopfes ist mit einer extra Rille versehen. Diese Technik schützt das Racket laut Hersteller vor Beschädigung durch Bodenreibung.

Schaft aus Carbon: Der Einsatz von Carbon soll dem Schläger mehr Stabilität verleihen und das Risiko einer Verformung verringern.

Das Gewicht des Senston-Schlägers liegt bei lediglich 86 Gramm mit zusätzlich 2 Gramm für die Saitenbespannung. Das vergleichsweise geringe Gewicht reduziert dem Hersteller zufolge mögliche Schulterschmerzen. Die Schlägerhärte beträgt etwa 9 Kilogramm und das Modell eignet sich demnach für alle Arten von Spielern: Anfänger, Freizeitsportler, Familien oder ambitionierte Spieler. Im Paket bekommen Sie zwei Schläger, zwei Federbälle, zwei Griffbänder und eine Transporttasche.

Was sind Naturfederbälle? Die Federbälle im Badminton bestehen meist aus Kunststoff, die hochwertigeren Modelle sind aus Naturfedern hergestellt – aus dem Deckgefieder von Gänsen oder Enten. Die Hersteller achten bei der Wahl des Materials vor allem auf einen dicken Kiel, der eine höhere Stabilität des Balls mit sich bringen soll. Ein vorschriftsmäßiger Naturfederball hat 16 Federn, deren Länge zwischen 6,2 und 7,0 Zentimetern beträgt bei einem Gewicht von 5 Gramm. Die Abstände zwischen den Federn sind ebenfalls vorgegeben. Diese Normen ergeben die stets sehr ähnlichen Flugeigenschaften der Naturfederbälle, was ein Vorteil für die Spieler ist. Der Kork des Naturfederballs hat einen Durchmesser von ungefähr 26 Millimetern. Naturfederbälle sind hochwertig und weisen eine höhere Lebensdauer auf. Sie haben exzellente und präzise Flugeigenschaften.

Zusammenfassung

Den Badmintonschläger aus der Serie Grafit von Senston bekommen Sie in einem Set mit zwei Schlägern, zwei Federbällen, zwei Griffbändern und einer Transporttasche. Der Schaft ist aus Carbon gefertigt und hat gemäß Hersteller flexible, robuste und langlebige Eigenschaften. Die Bespannungshärte von etwa 9 Kilogramm eignet sich demnach für alle Spielertypen.

FAQ

Kann ich den Senston-Badmintonschläger 520/530 Serie Grafit für das Badmintontraining im Verein nutzen?

Ein Amazon-Käufer berichtet, dass dieser Schläger von einigen Spielern im Club mit Erfolg im Einsatz ist.

Wie hoch ist die Bespannungshärte bei diesem Schläger?

Der Hersteller Senston gibt bei dem Badmintonschläger 520/530 Serie Grafit den Härtewert mit etwa 9 Kilogramm an.

Ist der Federballschläger für Kinder im Alter von 12 Jahren geeignet?

Amazon-Kundenangaben zufolge ist der Schläger vor allem aufgrund seines geringen Gewichts für Kinder gut geeignet.

Wie gut ist das Griffband aus dem Set?

Nach dem Bericht eines Amazon-Kunden soll das Racket damit besser in der Hand liegen und kontrollierbarer sein.

4. Babolat X-ACT 85XF – kopflastiger Badmintonschläger für Angriffsspieler

Bei dem Babolat-Badmintonschläger 601261 X-ACT 85XF handelt es sich nach Herstellerangaben um einen kopflastigen Schläger mit flexiblem Schaft und hohem Kickpoint. Bei dem Rahmengewicht von circa 85 Gramm fühlt sich das Racket demnach trotz seiner Kopflastigkeit nicht schwer an. Der Schläger soll einen angenehm dünnen Griff haben. Diese Eigenschaft soll Ihnen das Umgreifen in verschiedene Griffhaltungen erleichtern und die Kraftübertragung von der Hand zum Schläger verbessern.

Geeignet als Angriffsschläger: Laut Hersteller wurde dieses Modell vor allem für Angriffsspieler entwickelt und mit einer kopflastigen Balance versehen. Sie bekommen demnach ein leicht zu spielendes Racket, das dem Federball viel Geschwindigkeit verleiht. Durch den Aufbau soll der Schaft nicht lange nachschwingen und Ihnen trotzdem einen guten Peitscheneffekt bei lang geschlagenen Bällen ermöglichen.

Dieser Badmintonschläger soll für erwachsene Spieler, Anfänger und Fortgeschrittene sowie für ambitionierte Hobbyspieler und solide Vereinsspieler geeignet sein. Zu dem Schläger erhalten Sie eine Tasche zum Transport und für die Aufbewahrung. Das sind die weiteren Produkteigenschaften im Überblick:

  • Material: HM Grafit
  • Besaitet: Mit Babolat I-Feel 70
  • Schlägerlänge: 70 Zentimeter
  • Bespannungshärte: Circa 10 Kilogramm
Was ist ein kopflastiger Schläger? Kopflastige Badmintonschläger haben durch ihre hohe Masse mehr Durchschlagskraft am Kopf. Sie eignen sich hauptsächlich für aggressive Spieler mit hoher Schlagstärke. Welche Schlägerarten es außerdem gibt und was diese auszeichnet, erfahren Sie im Ratgeber.

Zusammenfassung

Der Badmintonschläger von Babolat ist für Angriffsspieler konzipiert, die mehr Geschwindigkeit und Kraft in ihren Schlägen haben wollen. Er soll leicht zu spielen sein und dem Shuttle eine hohe Geschwindigkeit geben. Das Racket ist kopflastig, 70 Zentimeter lang und wiegt unbesaitet circa 85 Gramm. Seine Bespannungshärte beträgt etwa 10 Kilogramm.

FAQ

Wie hoch ist die maximale Bespannungshärte beim Babolat-Badmintonschläger 601261 X-ACT 85XF?

Nach Information eines Amazon-Käufers liegt die maximale Bespannungshärte bei diesem Modell bei etwa 12 Kilogramm.

In welchen Farbkombinationen erhalte ich das Racket?

Sie bekommen den Babolat 601261 X-ACT 85XF Badmintonschläger entweder in der Farbe Rot oder in Metallic Rot.

Bekomme ich eine Transporttasche zu dem Schläger?

Ja, im Lieferumfang befindet sich eine Aufbewahrungstasche.

Welche Saiten setzt der Hersteller bei diesem Modell ein?

Dieser Schläger ist mit Babolat-I-Feel-70-Saiten bespannt.

5. Badmintonschläger RW-5000 von VICTOR mit Kopflastigkeit und guter Balance

Der VICTOR 120/0/1 RW-5000 ist ein eher kopflastiger Badmintonschläger, der vor allem für ein Offensivspiel prädestiniert ist. Er ist zu 100 Prozent aus Grafit hergestellt und soll eine genauere Spielweise mit harten, schnellen Schlägen fördern. Aufgrund seiner konkaven Innenstruktur und der eingesetzten Outside-Wave-Technologie verringert sich dem Hersteller zufolge beim Schlagen die Verdrillung und die Aerodynamik im Spiel verbessert sich. Sie führen demnach Ihre Schlagbewegung besser aus und spielen den Ball am und hinter dem Netz präziser.

Gute Balance und bequemes Handling: Nach Herstellerangaben bietet Ihnen dieser Schläger eine gute Balance, die ein bequemes Handling und intensives Ballgefühl im Spiel und im Training ermöglicht.

Das Racket hat ein Gewicht von 87 Gramm. Die Besaitung besteht gemäß Hersteller aus langlebigem und robustem Lawntex. Der Schläger ist etwa 67,4 Zentimeter lang, was seine Kopflastigkeit zusätzlich fördern soll. Sie bekommen diesen Badmintonschläger in den Farben Blau oder Schwarz.

Was ist eine isometrische Kopfform? Bei dieser Form das Badmintonschlägerkopfes verlaufen die Längssaiten paralleler. Das soll den Treffpunkt des Federballes vergrößern und für eine höhere Schlagkontrolle sorgen.

Zusammenfassung

Der VICTOR-Badmintonschläger hat laut Hersteller eine gute Balance und bietet ein angenehmes Handling. Der kopflastige Schläger ermöglicht Ihnen demnach präzise und harte Schläge, die ein gutes Offensivspiel fördern. Er ist mit Lawntex-Saiten bespannt, die robuste und langlebige Eigenschaften haben sollen.

FAQ

Welche Länge hat der VICTOR 120/0/1 RW-5000 Badmintonschläger?

Der Schläger ist 67,4 Zentimeter lang.

Ist dieses Modell eher ausgewogen oder kopflastig?

Bei dem Racket 120/0/1 RW-5000 von VICTOR handelt es sich um ein eher kopflastiges Modell.

Woraus ist der Schläger hergestellt?

Dieser Badmintonschläger besteht zu 100 Prozent aus Grafit.

Was bringt die konkave Innenstruktur des Rackets?

Zusammen mit der Outside-Wave-Technologie soll die konkave Form die Verdrillung beim Schlagen verringern.

6. Senston N80 Ultraleicht Badmintonschläger mit eingebautem T-Gelenk

Der Senston-Badmintonschläger N80 Ultraleicht ist aus High-Modulus Graphite hergestellt. Der Schaft ist den Herstellerangaben nach sehr flexibel, was mehr Kraft bei Überkopfschlägen bringt. Der Schlägerkopf weist eine isometrische Form auf und besitzt eine vergleichsweise große Schlagfläche mit einem großen Sweet Spot. Dank dieser Eigenschaften können Anfänger den Ball präziser treffen und mit einer hohen Stärke schlagen.

Dieses Modell ist mit einem T-Gelenk versehen. Diese Bauweise bewirkt dem Hersteller zufolge, dass der Badmintonschläger stabiler ist und die volle Kraftleistung Ihrer Schläge verwertet. Demnach verhindert das T-Gelenk außerdem eine Verformung des Schlägers.

Der Schläger weist ein Gewicht von etwa 79 Gramm auf und seine Spannungshärte beträgt umgerechnet 10,8 Kilogramm. Seine maximale Spannungshärte gibt der Hersteller mit etwa 11,8 Kilogramm an. Im Paket bekommen Sie einen Schläger, eine Aufbewahrungstasche und ein zusätzliches Griffband. Gemäß Hersteller bietet dieses Modell ein gutes Handling und eignet sich gleichermaßen für Anfänger und Fortgeschrittene.

Worauf kommt es bei Badminton-Schuhen an? Die Badminton-Schuhe sollten vor allem einen guten Halt geben. Das ist bei schnellen und seitlichen Bewegungen wichtig, um die Gelenke vor Verletzungen zu schützen. Ein Badminton-Schuh soll daneben nicht zu groß sein und sehr gut zu Ihrem Fuß passen. Die Gestaltung und der Komfort sind mit einem Crossfit-Schuh vergleichbar.

Zusammenfassung

Der N80 Ultraleicht von Senston hat ein eingebautes T-Gelenk. Diese Eigenschaft soll dem Schläger zusammen mit der isometrischen Form mehr Stabilität und Ihren Schlägen mehr Kraft und Geschwindigkeit verleihen. Die Spannungshärte ab Werk beziffert der Hersteller mit etwa 11 Kilogramm.

FAQ

Ist der Griff des Senston N80 Ultraleicht Badmintonschlägers glatt oder gelocht?

Der Griff des Schlägers ist Amazon-Kundenangaben zufolge glatt und nicht perforiert.

Bekomme ich den Schläger neben Rot in anderen Farben?

Ja, Ihnen stehen neun Farben zur Auswahl.

Was erhalte ich im Lieferumfang?

Im Set befinden sich ein Schläger, eine Schlägertasche und ein Griffband.

Für wen ist dieses Modell am besten geeignet?

Nach Herstelleraussagen eignet sich der Badmintonschläger N80 Ultraleicht von Senston gleichermaßen gut für ehrgeizige Vereinsspieler und Anfänger.

7. VICTOR-Badmintonschläger V-3700 Magan – für Einsteiger und Hobbyspieler

Bei dem VICTOR-Badmintonschläger V-3700 Magan handelt es sich um ein Modell aus High-Modulus Graphite. Seine ausgewogene Balance soll dem Schläger ein sehr gutes Handling verleihen. Der Schlägerkopf ist in einer isometrischen Form gehalten. Diese Eigenschaft ergibt laut Hersteller einen vergrößerten Sweet Spot für eine hohe Schlagkontrolle. Der Schläger ist demnach mit haltbarer, multifiler Saite bespannt. Diese Bespannung soll langlebig und robust sein.

Allround-Schläger: Das Racket ist gemäß Amazon-Beschreibung für den ambitionierten, preisbewussten Einsteiger oder Hobbyspieler gut geeignet. Demnach kommen außerdem Kinder und Jugendliche mit diesem Badmintonschläger gut zurecht.

Den Magan V-3700 erhalten Sie in den Farben Blau, Rot und Gelb. Im Lieferumfang befindet sich neben dem Schläger eine Tasche, die einen bequemen Transport ermöglichen soll. Das Gewicht des Schlägers beträgt etwa 89 Gramm. Die Flexibilität des Schlägers gibt der Hersteller mit „medium“ an.

Was sind die Grundregeln beim Badmintonspiel? Im Badminton spielen die Kontrahenten über zwei Gewinnsätze, bis 21 Punkte erreicht sind. Der Satz ist entweder mit zwei Punkten Vorsprung beziehungsweise beim Erreichen des 30. Punktes gewonnen. Der Spieler, der einen Satz gewinnt, hat nach dem Seitenwechsel das Aufschlagrecht. Den Aufschlag führen Sie bei einer eigenen geraden Punktzahl von rechts aus, bei einer ungeraden Punktzahl von links. Sie führen den Aufschlag von unten und in die diagonal liegende Feldhälfte aus. Das Aufschlagrecht wechselt bei einem Fehler des Aufschlagenden. Weitere Informationen zum Badmintonspiel erhalten Sie im Ratgeber.

Zusammenfassung

Der Badmintonschläger von VICTOR ist nach Herstellerangaben ein guter Allround-Schläger, mit dem Anfänger und ambitionierte Einsteiger gut spielen können. Er ist zu 100 Prozent aus High-Modulus Graphite hergestellt und seine Steifheit liegt im mittleren Bereich. Das Gewicht beträgt 89 Gramm und seine Bespannung besteht aus multifiler Saite.

FAQ

Mit wie viel Kilogramm ist der VICTOR-Badmintonschläger V-3700 Magan bespannt?

Dazu macht der Hersteller keine Angaben. Ein Amazon-Käufer schätzt die Bespannungshärte auf etwa 8,5 Kilogramm.

Erhalte ich mit der Lieferung eine Schutzhülle beziehungsweise Tasche?

Ja, Sie bekommen zu dem Badmintonschläger V-3700 Magan von VICTOR eine Transporttasche.

Wie hoch ist das Gewicht des Schlägers?

Dieses Modell wiegt circa 89 Gramm.

Wie ist die Balance des Rackets?

Dieser Badmintonschläger soll Ihnen eine ausgewogene Balance bieten.

8. YONEX Arcsaber FL Badmintonschläger für gute Ballkontrolle und Präzision

Der Badmintonschläger Arcsaber BASFD16 FL von YONEX richtet sich vor allem an fortgeschrittene und Profi-Spieler. Allerdings ist seine Balance von 30,7 Zentimetern im mittleren Bereich angesiedelt, sodass geübte Anfänger mit diesem Schläger gut spielen sollten. Seine isometrische Kopfform soll Ihnen präzise und gezielte Schläge ermöglichen. Die Fläche des Schlägerkopfes ist vergleichsweise groß, was die Trefferwahrscheinlichkeit erhöhen soll.

Der Hersteller bescheinigt dem Schläger eine gute Ballkontrolle. Das ist demnach auf die Kombination von Flexibilität und Steifigkeit zurückzuführen. Der Rahmen soll äußerst stabil sein und sich dennoch beim Aufprall des Balles flexibel anpassen. Der Schaft des Schlägers ist hingegen steif. Dieses Zusammenspiel soll die Präzision und Kontrolle fördern. Darüber hinaus soll dies bei längeren Spieleinheiten für eine verminderte Belastung des Armes sorgen.

Der Schläger wiegt 86,2 Gramm. Das geringe Gewicht und die gute Balance machen den Badmintonschläger laut Hersteller sehr wendig, sodass er für Angriffe und für die Abwehr gleichermaßen gut geeignet ist. Ihnen sollen mit diesem Modell starke Schläge mit hohen Geschwindigkeiten möglich sein und die Richtung und Art des Schlages soll keine große Rolle spielen. Zu dem Schläger bekommen Sie eine dem Hersteller zufolge robuste und solide Tasche.

Warum ist die Technik im Badminton so wichtig? Im Badminton sind die Bewegungsabläufe sehr komplex und, wie bei der Überkopf-Rückhand, ungewohnt. Sie sollten die Lauf- und Schlagtechnik regelmäßig trainieren, weil es die Gelenkbelastung reduziert und zum sportlichen Erfolg beiträgt. Auf fortgeschrittenem Niveau erreichen die Spieler sehr hohe Schlaggeschwindigkeiten, was bei einer falschen Technik zu erhöhten Belastungen in den Gelenken von Schulter, Hand und Ellenbogen führen kann. Die richtige Schlag- und Lauftechnik reduziert außerdem das Risiko von Verletzungen der Bänder durch Umknicken. Das Üben immer gleicher Bewegungsabläufe verbessert die Präzision des Schlages und Sie haben mehr Härte im Smash und Clear. Eine gute Lauftechnik optimiert den Kraftaufwand und steigert die Schnelligkeit auf dem Weg zum Ball.

Zusammenfassung

Der YONEX Arcsaber FL soll vor allem durch eine gute Kontrolle überzeugen, was der Hersteller auf die Kombination von Flexibilität und Steifigkeit zurückführt. Aufgrund seiner Beschaffenheit und der harten Bespannung ist der Badmintonschläger eher für Fortgeschrittene und Profis geeignet. Das Modell bietet Ihnen eine isometrische Kopfform und der Schläger hat ein Gewicht von rund 86 Gramm.

FAQ

Erhalte ich zu dem YONEX BASFD16 Arcsaber FL Badmintonschläger eine Transporttasche?

Ja, eine Tasche gehört zum Lieferumfang.

Wie schwer ist der Schläger?

Der YONEX-Badmintonschläger BASFD16 Arcsaber FL wiegt 86,2 Gramm.

In welchen Farben erhalte ich das Racket?

Der Badmintonschläger ist in den Farben Rot/Weiß/Blau gehalten.

Können Kinder mit dem Schläger spielen?

Eher nicht, da der Schläger aufgrund seiner Eigenschaften an die Fortgeschrittenen und Profis adressiert ist.

9. Oliver-Badmintonschläger Spider mit mittelsteifem Schaft und großem Sweet Spot

Der Oliver-Badmintonschläger 33036-1 Spider hat gemäß Hersteller eine leicht kopflastige Balance und deshalb mehr Schwungmasse am Schlägerkopf. Diese Eigenschaft kommt demnach vor allem Einsteigern und Hobbyspielern zugute, die von mehr Smashpower und Schlaglänge profitieren wollen. Bespannt ist der Schläger mit Oliver-MX-1-Saiten, die laut Hersteller in gut verarbeiteten Ösen geführt sind.

Mittelsteifer Schaft für bessere Schmetterbälle: Der Schaft des Schlägers ist nach Herstellerangaben mittelsteif und sorgt damit für einen leichten Peitscheneffekt und harte Smashes. Dank dieser Eigenschaft sollen Sie Schmetterbälle und lang geschlagene Bälle besser ausführen.

Da bei den Anfängern und Hobbyspielern die Technik nicht ausgereift ist, hat der Hersteller nach eigenen Aussagen auf alles geachtet, was die Schlagkraft unterstützt und die Schlaglänge fördert. Der Schlägerkopf hat demnach eine deutlich isometrische Form, die Ihnen in Kombination mit einer großen Schlagfläche einen großen Trefferbereich mit sehr guter Ballbeschleunigung bietet.

Das sind die weiteren Produktdetails in der Übersicht:

  1. Gewicht: 88 Gramm
  2. Länge: 67,5 Zentimeter
  3. Länge Kopf: 26,1 Zentimeter
  4. Breite Kopf: 20,1 Zentimeter
  5. Schlägerkopffläche: 422 Quadratzentimeter
Was ist eine Smash-Vorhand im Badminton? Die Smash-Vorhand ist ein Spielschlag, der die Gegner stark unter Druck setzt und möglichst direkt zum Punktgewinn führt. Der Federball fliegt vom Mittel- oder Hinterfeld schnell nach unten ins gegnerische Mittel- oder Hinterfeld. In der Ausgangsposition halten Sie den Schläger im Vorhandgriff und Ihre beiden Ellbogen und Schultern liegen auf einer Geraden. Ihr Unterarm ist nicht verdreht und der Schläger zeigt zum heranfliegenden Shuttle.

Ihre Hüfte und Schulter sollten geöffnet sein und die Ellbogen sind zurückgeführt. In der Ausholphase bringen Sie Ihre Hüfte schnell nach vorne. Danach erfolgt ein schnelles und kräftiges Heben und Vorbringen des Ellbogens mit gleichzeitiger Auswärtsdrehung von Unter- und Oberarm. Bei der Schlagphase drehen Sie Ober- und Unterarm schnell einwärts. Strecken Sie Ihren Ellbogen nicht ganz durch und neigen Sie Ihren Oberkörper leicht nach vorne. Der Treffpunkt sollte möglichst in der Körperlängsachse liegen. Schwingen Sie in der Ausschwungphase die Schlagfläche nach unten aus.

Zusammenfassung

Der Spider-Badmintonschläger hat einen mittelsteifen Schaft und eignet sich deshalb gut für ein Angriffsspiel. Der Hersteller bezeichnet das Modell als leicht kopflastig, was für Einsteiger und Hobbyspieler von Bedeutung ist. Mit einer Schlägerkopffläche von 422 Quadratzentimetern hat der Schläger einen großen Sweet Spot beziehungsweise eine große Trefferfläche.

FAQ

Erhalte ich mit dem Schläger eine separate Transporttasche?

Nein, zum Lieferumfang des Oliver-Badmintonschlägers 33036-1 Spider gehört keine Tasche. Nach Informationen eines Amazon-Verkäufers können Sie bei Amazon optional eine hochwertige Oliver-Schlägerhülle erwerben.

Aus welchem Material ist der Badmintonschläger 33036-1 Spider von Oliver gefertigt?

Dieses Modell ist aus Metall-Carbon hergestellt.

Für wen ist dieser Schläger am besten geeignet?

Dieses Modell eignet sich nach Herstellerangaben für den Leistungsbereich vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen.

Welche Steifigkeit hat der Schaft?

Der Hersteller bezeichnet den Schaft als mittelsteif.

10. Carlton Racket C BR PB S Lite – Grafit-Badmintonschläger für Einsteiger

Der Carlton-Badmintonschläger 113811 C BR PB S Lite ist mit einem flexiblen Schaft ausgestattet. Des Weiteren ist seine Ausrichtung ausgewogen bis grifflastig. Damit ist dieses Racket nicht als reiner Angriffsschläger zu bezeichnen, sondern eher als ein Allrounder. Durch diese Eigenschaften spricht er in erster Linie Anfänger an und eignet sich gut zur Verteidigung. Die Fläche des Rackets ist dem Hersteller zufolge groß und Sie profitieren von einem großen Sweet Spot.

Badmintonschläger aus Grafit: Das Material soll für eine längere Lebensdauer sorgen und den Schläger flexibel und leicht machen. Deshalb eignet er sich mehr für Anfänger und Gelegenheitsspieler.

Die Bespannung des Rackets beschreiben einige Nutzer bei Amazon als recht weich. Eine niedrige Bespannungshärte verursacht den sogenannten „Trampolin-Effekt“: Der Ball federt stärker beim Kontakt mit dem Schläger. Obwohl der Ball damit eine größere Schlagweite erreichen kann, leidet darunter seine Präzision. Zu den weiteren Eigenschaften dieses Schlägers gehören gemäß Hersteller:

  • Isometrische Kopfform: Die Längssaiten verlaufen paralleler und der Treffpunkt des Balles vergrößert sich.
  • High-Modulus Graphite: Das Rahmenmaterial fördert die Spieleigenschaften.
  • CFS Powercap: Es erhöht die Flexibilität des Schaftes und bringt mehr Kraft bei Überkopfschlägen.
Was bedeutet der Begriff Clear im Badminton? Beim Clear handelt es sich um einen sogenannten Befreiungsschlag. Die Spieler nutzen ihn, wenn sie vom Gegner überspielt wurden. Ein offensiver Retour-Schlag ist in diesem Fall nicht möglich und ein hoher Überkopf-Clear bringt dem Spieler etwas Zeit, damit er sich wieder neu und zentral auf dem eigenen Spielfeld aufstellen kann. Die Erläuterung weiterer Schlagtechniken beim Badminton finden Sie im Ratgeber.

Zusammenfassung

Das Carlton-Racket ist aus High-Modulus Graphite hergestellt. Diese Materialeigenschaft soll den Schläger flexibel und leicht machen. Der Badmintonschläger bietet Ihnen laut Hersteller einen flexiblen Schaft und seine Balance ist ausgewogen bis grifflastig. Das Modell ist eher ein Allrounder und für Anfänger geeignet.

FAQ

Wie ist die Gewichtsverteilung des Carlton-Rackets 113811 C BR PB S Lite und wie flexibel ist sein Schaft?

Der Schläger weist eine ausgewogene bis grifflastige Gewichtsverteilung auf und der Schaft ist nach Angaben eines Amazon-Käufers leicht flexibel.

Erhalte ich beim Kauf dieses Badmintonschlägers eine passende Tasche?

Das hängt von dem Angebot und Verkäufer ab: Manche Kunden berichten, dass sie ihren Schläger ausschließlich mit einer Schutzhülle erhalten haben, bei anderen Käufern gehörte eine Tasche zum Lieferumfang.

Woraus ist der Schläger gefertigt?

Das Racket 113811 C BR PB S Lite von Carlton besteht aus High-Modulus Graphite.

Wie hoch ist das Gewicht des Schlägers?

Der Badmintonschläger wiegt circa 89 Gramm.

11. Badmintonschläger Ultramate 6 von VICTOR aus Carbon und Aluminium

Laut Hersteller VICTOR ist sein Modell 099/0/1 Ultramate 6 ein Badmintonschläger für ambitionierte Einsteiger und Hobbyspieler. Dieser Schläger soll Ihnen eine ausgewogene bis kopflastige Balance bieten, die für ein angenehmes und einfaches Handling des Schlägers sorgt. Der Kopf des Schlägers hat eine isometrische Form für eine möglichst hohe Schlagkontrolle und einen größeren Sweet Spot.

Zwei Materialien für Robustheit und gutes Handling: Der Schaft des Schlägers besteht aus Carbon, sein Kopf ist aus Aluminium gefertigt. Die Verbindung dieser beiden Materialien soll das Racket langlebig und robust machen. Darüber hinaus soll Ihnen diese Kombination ein gutes Handling bieten.

Dieses Modell ist leicht flexibel. Das soll Ihnen ein Gleichgewicht zwischen einer guten Offensive und der Kontrolle auf dem Spielfeld ermöglichen. Für die Bespannung setzt der Hersteller die multifilen Lawntex-Saiten ein. Im Lieferumfang dieses Sets bekommen Sie zwei Schläger, drei VICTOR-1000-Nylonbälle und ein VICTOR-Thermobag-Basic. Der Schläger hat ein Gewicht von 85 Gramm.

Was ist der Daumengriff? Dieser wird bei Rückhandschlägen eingesetzt. Dazu drehen Sie den Schläger leicht in der Hand und platzieren den Daumen auf der breiten Griffseite. Auf diese Weise ersetzt der Daumen die Handfläche und unterstützt die sichere Lage des Schlägers in der Hand.

Zusammenfassung

Bei dem VICTOR Ultramate 6 setzt der Hersteller auf eine Verbindung von zwei hochwertigen Materialien. Der Kopf ist aus Aluminium und der Schaft aus Carbon gefertigt. Der Badmintonschläger weist eine ausgewogene bis kopflastige Balance auf und wiegt etwa 85 Gramm.

FAQ

Ist der VICTOR-Badmintonschläger 099/0/1 Ultramate 6 flexibel?

Bei dieser Eigenschaft gibt es keine eindeutige Meinung. Die Mehrzahl der Nutzer bei Amazon beschreiben das Racket als mittelflexibel bis flexibel.

Wie sieht die Gewichtsverteilung bei diesem Modell aus?

Laut Hersteller ist der Badmintonschläger 099/0/1 Ultramate 6 von VICTOR eher kopflastig, manche Nutzer bezeichnen ihn jedoch als ausgewogen bis kopflastig.

Wie hoch ist das Gewicht des Badmintonschlägers?

Er wiegt circa 85 Gramm.

Wie lautet die maximale Bespannungshärte bei diesem Racket?

Die maximale Bespannungshärte soll bei etwa 9 Kilogramm liegen.

12. Oliver Power P950 – weiß-roter Badmintonschläger mit harter Bespannung

Bei dem Oliver-Badmintonschläger Power P950 geht der Hersteller davon aus, dass Sie sich als Nutzer mindestens auf einem fortgeschrittenen Spielniveau mit hoher Schlagkraft befinden, um die Eigenschaften des Schlägers voll ausnutzen zu können. Dazu gehört der mittelsteife Schaft, mit dem Sie mit hoher Präzision harte Schläge spielen sollen. Außerdem bietet Ihnen dieses Modell die folgenden Eigenschaften:

  • Schlagfläche: 419 Quadratzentimeter – vergleichsweise großer Sweet Spot für mehr Treffsicherheit
  • Isometrische Kopfform
  • Gesamtlänge: 66,5 Zentimeter
  • Schlägerkopf: 20,3 Zentimeter in der Breite und 25,7 Zentimeter in der Länge
Haltbare Badmintonsaite und hohe Bespannungshärte: Bei diesem Schläger kommt die Badmintonsaite Oliver RS MX-1 mit einem Durchmesser von 0,8 Millimetern zum Einsatz, die eine lange Haltbarkeit aufweisen soll. Die Bespannungshärte ab Werk liegt bei etwa 8,5 Kilogramm. Diese Härte ist allgemein für leistungsstarke Spieler geeignet, die Wert auf Präzision legen.

Das Racket wiegt mit Besaitung 87,5 Gramm und sein Schwerpunkt liegt etwa 30,7 Zentimeter vom Griffende entfernt. Durch diese Merkmale ist dieser Badmintonschläger eher als leicht kopflastig zu bezeichnen, was das Angriffsspiel unterstützen sollte. Der Power P950 ist in einem weiß-roten Design gehalten.

Was sagt der Schwerpunkt des Badmintonschlägers aus? Die Schläger haben eine unterschiedliche Bauart, bei der der Schwerpunkt kopflastig, ausgewogen, grifflastig oder niedrig-ausgewogen sein kann. Der Schlägerschwerpunkt beeinflusst die Spielweise von offensiv über allround bis defensiv. Im Ratgeber gehen wir ausführlich darauf ein.

Zusammenfassung

Den Oliver-Badmintonschläger bezeichnet der Hersteller als leicht kopflastig und gut für den Angriff geeignet. Er ist in einem rot-weißen Farbdesign gehalten und wiegt 87,5 Gramm. Ein vergleichsweise großer Sweet Spot und die isometrische Kopfform sollen Ihnen das Handling und das Spielen bequem gestalten. Die verwendete Badmintonsaite bezeichnet der Hersteller als lange haltbar und die Bespannungshärte eignet sich für leistungsstarke Spieler.

FAQ

Wie hart ist der Oliver Power P950 Badmintonschläger bespannt?

Ein Amazon-Verkäufer schätzt die Bespannungshärte auf circa 8 bis 8,5 Kilogramm.

Befindet sich eine Schutzhülle im Lieferumfang?

Das hängt von dem Verkäufer ab. Manche Amazon-Käufer berichten von einer vorhandenen Schutzhülle, bei anderen wiederum war keine Hülle im Lieferumfang enthalten.

Welche Badmintonsaite setzt der Hersteller ein?

Der Hersteller verwendet für die Besaitung des Badmintonschlägers Power P950 die Oliver-RS-MX-1-Saite mit einem Durchmesser von 0,8 Millimetern.

Wie schwer beziehungsweise leicht ist der Schläger?

Dieses Modell bringt etwa 87,5 Gramm auf die Waage.

13. VICTOR V-4400 Magan Badmintonschläger mit Wettkampfbesaitung Ashaway

Bei der Herstellung des VICTOR-Badmintonschlägers 120/0/5 V-4400 Magan verwendet der Hersteller nach eigenen Aussagen das hochwertige Material Ultra High-Modulus Graphite. Die Wave-Magan-Struktur im Kopf des Schlägers soll die Stabilität im Rahmen und die Steifigkeit erhöhen, was Ihnen mehr Präzision und Kontrolle bieten soll. Zu den wichtigsten Eigenschaften des Schlägers zählt der Hersteller seinen Medium-Schaft mit kopflastiger Balance, die eine hohe Schlagunterstützung und Beschleunigung fördert. Das Racket ist demnach aufgrund seiner Eigenschaften für jedes Leistungslevel geeignet.

Mit Wettkampfbesaitung: Die Besaitung des Badmintonschlägers besteht aus der hochwertigen Saite Ashaway ZyMax 66 Fire Power, die Sie laut Hersteller dank einer hohen Belastbarkeit bei Wettkämpfen nutzen können. Die maximale Bespannungshärte beziffert der Hersteller mit maximal 11 Kilogramm.

Bei lediglich 85 Gramm Gewicht im bespannten Zustand soll der Badmintonschläger für eine hohe Schlagunterstützung, gute Beschleunigung und Präzision sorgen. Der Schläger ist in einem matten Design gehalten und in zwei Farbkombinationen zu haben: Blau/Schwarz und Rot/Schwarz. Im Lieferumfang erhalten Sie außerdem eine Tasche für einen bequemen Transport.

Was ist ein Griffband? Es befindet sich am Griff des Schlägers und soll verhindern, dass dieser verrutscht oder sich Ihre Hand verdreht. Mit einem Griffband passen Sie zudem den Griff besser an Ihre Hand an und es absorbiert Schweiß. Insgesamt erhöht das richtige Griffband den Spielkomfort, dämpft die Schlagvibrationen und verbessert die Schlagkontrolle. Welche Grundarten von Griffbändern es gibt, haben wir in den Kaufkriterien für Sie zusammengestellt.

Zusammenfassung

Der V-4400 Magan ist zu 100 Prozent aus Ultra High-Modulus Graphite hergestellt. Dank seiner Eigenschaften eignet sich der Badmintonschläger nach Herstellerangaben für Anfänger sowie für fortgeschrittene Spieler. Seine Bespannung besteht aus der robusten Wettkampfbesaitung Ashaway und die maximale Bespannungshärte beträgt etwa 11 Kilogramm.

FAQ

Mit wie viel Kilogramm ist der VICTOR 120/0/5 V-4400 Magan Badmintonschläger bespannt?

Zu der Bespannungshärte liefert der Hersteller keine Informationen. Ein Amazon-Verkäufer vermutet, dass dieses Modell mit etwa 8,5 Kilogramm bespannt ist.

Woraus ist der Schläger hergestellt?

Der Badmintonschläger 120/0/5 V-4400 Magan von VICTOR besteht zu 100 Prozent aus High-Modulus Graphite.

Welches Gewicht hat der Schläger?

Der Badmintonschläger wiegt circa 85 Gramm im bespannten Zustand.

Für wen ist der Schläger am besten geeignet und warum?

Dieses Modell ist ein Allrounder mit einer eher kopflastigen Balance und einem mittelsteifen Schaft für Spieler aller Leistungsklassen.

14. Badmintonschläger Isoforce 211 von Talbot Torro als Komplettset für Einsteiger

Der Talbot Torro 449521 Isoforce 211 Badmintonschläger ist dank einer ausgewogenen Balance gepaart mit einem flexiblen Schaft ein guter Einsteigerschläger. Aufgrund seiner weiteren Eigenschaften ist dieses Modell ein Allrounder. Er bietet zum Beispiel dem Hersteller zufolge ein gutes Handling beim Spiel am Netz und im Drivespiel fühlt sich der Badmintonschläger durch die ausgewogene Gewichtsverteilung agil an. Als Besaitung nutzt der Hersteller die nach eigenen Angaben multifile, sehr elastische und haltbare TaTo-Galaxy-Saite in 0,8 Millimetern Stärke.

Im kompletten Set: Dieses Modell bekommen Sie als Komplettset für den sofortigen Start in das Badminton-Spiel. Im Set finden Sie einen Schläger aus Grafit, drei Nylonfederbälle in einer Dose und eine praktische Hülle für den Transport.

Der Schläger hat eine isometrische Kopfform, die viel Sweet Spot für mehr Treffsicherheit bieten soll. Diese Form ist im Vergleich zum klassischen Kopf oben etwas abgeflacht. Das führt dazu, dass der Badmintonschläger die Spielfehler leichter verzeiht. Der etwas dünnere Grafit-Slim-Schaft soll den Schläger leichter und aerodynamischer machen. Die mitgelieferten Nylon-Federbälle Tech 350 von Talbot Torro sollen Ihnen eine gute Freizeitqualität bieten. Sie haben einen Korkfuß und ein weißes Nylon-Federkleid. Damit die Bälle ihre Form behalten, sind sie in einer Dose verpackt.

Was ist ein Drop-Schlag? Diesen Schlag führen Sie am besten mit einem hart bespannten Schläger und aus dem Handgelenk aus. Bei einem Drop geht der Ball im gegnerischen Feld in einen steilen Sinkflug, nachdem er das Netz passiert hat. Weitere Schlag-Arten erklären wir im Ratgeber.

Zusammenfassung

Der Isoforce 211 von Talbot Torro ist ein guter Badmintonschläger für Anfänger, der Ihnen bereits eine gewisse Treffsicherheit ermöglicht. Im Paket erhalten Sie zu dem Schläger eine Schlägerhülle und drei Federbälle. Als Besaitung kommt TaTo-Galaxy-Saite zum Einsatz, die sehr elastisch und haltbar sein soll.

FAQ

Ist das Racket für fortgeschrittene jugendliche Spieler geeignet?

Nach Aussagen eines Amazon-Verkäufers ist der Talbot Torro 449521 Isoforce 211 für den Schulsport und regelmäßigen Freizeit- und Vereinssport von Kindern und Jugendlichen das richtige Modell.

Mit wie viel Kilogramm Gewicht ist der Badmintonschläger 449521 Isoforce 211 von Talbot Torro bespannt?

Ein Amazon-Verkäufer gibt an, dass dieses Modell mit 9 Kilogramm bespannt ist.

Befinden sich ein oder zwei Schläger im Set?

Das Komplettset beinhaltet einen Badmintonschläger, drei Federbälle und eine Tasche.

Wie sind die Abmessungen des Schlägers?

Dieses Modell hat eine Kopflänge von 25,8 Zentimetern und eine Kopfbreite von 20,3 Zentimetern. Die Schlägerkopffläche ist 404 Quadratzentimeter groß und das Racket wiegt 89 Gramm.

Ratgeber rund um Badmintonschläger und Badminton

Wie ist ein Badmintonschläger aufgebaut?

Badminton ist ein sogenanntes Rückschlagspiel. Bei einem Badmintonschläger handelt es sich um ein Spielgerät, das die Spieler zum Schlagen des Federballs beziehungsweise Shuttles einsetzen. Der Schlägerkopf ist mit dünnen Saiten bespannt und auf einen dünnen Schaft aufgesetzt. Hochwertige Badmintonschläger sind in einem Stück gefertigt. Das heißt, dass sie eine einteilige Auslegung von Badmintonhals und Schlägerkopf aufweisen. Bei den günstigeren Modellen sind der Schlägerkopf und der Schaft durch ein T-Stück verbunden.

Ein Rückschlagspiel ist eine Ballsportart, bei der zwei Spieler oder Teams sich einen Ball unter Einhaltung bestimmter Regeln zuspielen und dabei versuchen, den Gegner bei der Annahme oder Rückgabe zu Fehlern zu zwingen. Fehler einer Partei führen zu Punkten der anderen Partei und/oder geben dieser das Aufschlagsrecht.wikipedia

Badmintonschläger TestDer Querschnitt des Schlägerhalses beträgt in der Regel weniger als einen Zentimeter. Beim eingesetzten Material gibt es Unterschiede je nach Modell und Hersteller:

Die günstigsten Badmintonschläger sind aus Stahl oder Aluminium hergestellt, während die hochwertigeren Schläger aus Carbon gefertigt sind. Das schlägt sich im Gewicht nieder – die Aluminium-Schläger haben ein relativ hohes Gewicht und ein ungünstigeres Schwingungsverhalten. Bei den hochwertigen Modellen verwenden die Hersteller Carbon meist zusammen mit Titan, Kevlar, Bor oder Grafit.

Bespannung

Für die Bespannung setzen die Produzenten vorgespannte Kunststoffsaiten ein, entweder aus Polyester oder Nylon. Robustere und langlebigere Badmintonsaiten bestehen aus verdrillten Multifilament-Fasern. Sehr hochwertige Saiten sind aus mehreren Komponenten zusammengesetzt, deren Kerne von zwei Filamenten ummantelt sind. Um für die passenden Spieleigenschaften der Saiten zu sorgen, verwenden die Hersteller für Längssaiten und Quersaiten nicht immer dieselben Materialien. Für die Längssaiten setzen sie zum Beispiel Kevlar oder Metall ein und die Quersaiten sind aus Polyester gefertigt.

Besaitung abhängig von verschiedenen Komponenten: Die Besaitung eines Badmintonschlägers ist meist das Resultat eines Kompromisses, um unterschiedliche Anforderungen erfüllen zu können. Während die Einsteiger meist mit einem vom Hersteller fertig besaiteten Schläger gut zurechtkommen, lassen sich die ambitionierten und fortgeschrittenen Spieler einen Schläger nach eigenen Vorgaben bespannen. Wie ein Schläger besaitet ist, hängt vom Spielertyp, der Spielerfahrung und individuell gesetzten Prioritäten ab.

Die Bespannungshärte ist eine individuelle Sache. Anfänger profitieren von leichter bespannten Schlägern, die mit 8 bis 10 Kilogramm bespannt sind. Fortgeschrittene und Profis spielen mit hochwertigen Badmintonschlägern mit einer Bespannungshärte von bis zu 13 Kilogramm. Im Hochleistungssport lassen sich die Saiten mit einem Gewicht von bis zu 17 Kilogramm vorspannen. Eine harte Spannung erlaubt zwar eine hohe Ballkontrolle, sie setzt aber gleichzeitig eine hohe Muskelkraft und gekonnte Technik voraus. Als Anfänger und Hobbyspieler sollten Sie zu moderat gespannten Schlägern greifen, denn die Schlagkraft ist nicht so ausgereift und effektiv.

Größe und Form

Wie groß ein Badmintonschläger im Wettkampfsport sein darf und wie er zu besaiten ist, regelt das Regelwerk des Badmintonverbandes. Demnach darf der Schläger maximal 68 Zentimeter lang und 23 Zentimeter breit sein. Was die Besaitung betrifft, muss diese ein kreuzförmiges Muster haben und über den gesamten Schlägerkopf einheitlich sein. Verdichtungen zur Mitte oder zu den Rändern sind unzulässig.

Isometrische Kopfform mit Vorteilen: Die klassischen Schläger von früher hatten eine ovale Form des Kopfes. Mit der Zeit setzte sich allerdings die isometrische Schlägerkopfform durch. Das brachte Vorteile für die Spieler mit sich, denn die isometrische Form vergrößert die Schlagfläche und den Sweet Spot beziehungsweise die Schlagzone.

Gewicht

In der Regel beträgt das Gewicht bei unbespannten Schlägern zwischen 75 und 95 Gramm. Im Vergleich zu den 1980-er Jahren ist das ein Meilenstein – damals wogen selbst die Profischläger um die 120 Gramm. Diese Gewichtsreduzierung war durch den Einsatz neuer Produktionsverfahren wie der Fertigung der Schläger aus einem Stück möglich. Zum Vergleich: Ein Tennisschläger wiegt circa das Dreifache und ein Tennisball ist etwa elfmal so schwer wie ein Federball, der um die 5 Gramm wiegt.

Material und Balance

Auf den ersten Blick sieht ein ultraleichter Badmintonschläger etwas fragil aus, er hält aber hohen Belastungen stand. Dank der eingesetzten Materialien ist der Schaft bei einem hochwertigen Schläger verwindungssteif und überträgt den aus dem Handgelenk des Spielers kommenden Kraftimpuls fast ohne Verluste an den Schlägerkopf.

Der letzte Punkt in der Charakteristik eines Badmintonschlägers ist die Balance beziehungsweise der Schwerpunkt. Diese Eigenschaft unterstützt den Spielcharakter. Während die kopflastigen Badmintonschläger für eine hohe Schlaggeschwindigkeit sorgen, lassen sich grifflastige Schläger präziser handhaben.

Wie funktioniert Badminton?

Badmintonschläger VergleichBadminton gehört zu den Spielen, die viele von uns schon als Kind gespielt haben. Beim Badminton steht Entspannung und Freizeitvergnügen in den meisten Fällen an der ersten Stelle. Im Freizeit-Bereich spielen Sie mit oder ohne Netz auf der Wiese oder am Strand – ein Spielfeld ist nicht notwendig.

Badminton lässt sich zudem wettkampfmäßig betreiben. Die Austragung erfolgt auf einem regelkonformen Spielfeld. Ein Federball ist sehr leicht und reagiert schon auf kleinere Windstärken mit irregulären Flugbahnabweichungen. Aus diesem Grund finden die wettkampfbezogenen Spiele ausschließlich in einer Halle statt.

Die wichtigste Regel beim Badminton lautet in einfachen Worten erklärt: Spielen Sie den Federball so auf die Spielhälfte des Gegners, dass dieser den Ball nicht erreicht. Punkte erzielen Sie durch Fehler Ihres Gegners. Falls der Federball nach Ihrem Schlag im Netz oder außerhalb des Spielfeldes landet, bekommt der Gegner einen Punkt. Mit dem Badmintonschläger schlagen Sie den Ball mit großer Kraft in Richtung des Gegners. Die Geschwindigkeiten, die die besten männlichen Badmintonspieler bei einem Smash erzielen, sind beachtlich – mit teilweise mehr als 300 Stundenkilometern fliegt der Ball über das Netz in das gegnerische Spielfeld.

Der Großteil der Schläge in einem Spiel ist taktischer Art. Diese Schläge erfordern viel mehr Präzision als Kraft. Im Spiel setzen die Spielteilnehmer verschiedene Arten von Schlägen ein und ein guter Badmintonschläger sollte möglichst viele Schlagvarianten unterstützen. Denn von der Vielfalt der Schläge hängen die Chancen auf einen Gewinn ab. Manche Schlagvarianten, wie zum Beispiel der Grundlinienschlag oder der kurze Aufschlag, sind seit dem Beginn dieses Spiels bekannt. Andere Schläge, wie der Punch Clear, werden erst seit kurzer Zeit eingesetzt.

Jeder Schlag erfordert eine unterschiedliche Handhabung beziehungsweise Führung des Schlägers. Die bei einem Spiel eingesetzten Schläge stellen widersprechende Anforderungen an Balance, Schlägerkopf und Bespannung. Jeder Spieler muss deshalb Kompromisse eingehen und den besten Badmintonschläger für sich finden. Einen echten Allrounder oder den besten Badmintonschläger für alle Schlagarten gibt es letztlich nicht.

Die unterschiedlichen Schläge im Badminton

Schon gewusst?Im sportlichen beziehungsweise Hochleistungsbereich stellen sich die Spieler auf die Spielart des Gegners im Voraus ein, indem sie zu einem bestimmten Schläger greifen. Abhängig davon, ob der Gegner offensiver oder defensiver spielt, greift ein Spieler zu einem Badmintonschläger mit entweder weicherer oder härterer Bespannung. Die Schläger unterscheiden sich in der Bespannungshärte und in der Balance je nach Art des Spiels voneinander. Wir erläutern Ihnen die wichtigsten Schlagarten und die dazu passenden Rackets:

  • Der Drop-Schlag: Diese Schläge lassen sich mit Badmintonschlägern mit einer harten Bespannung gut ausführen. Wenn Sie einen Drop schlagen, geht der Ball nach dem Schlag übers Netz schnell in einen steilen Sinkflug über. Diesen Schlag führen Sie vor allem aus dem Handgelenk heraus.
  • Der Netzdrop-Schlag: Hier ist eine feinfühlige Handhabung des Badmintonschlägers gefragt. Bedenken Sie, dass Sie bei einem Netzdrop das Netz mit dem Schlägerkopf nicht berühren sollen. Mit dem Schlägerkopf heben Sie den Ball mehr statt ihn zu schlagen. Versuchen Sie bei einem Netzdrop, den Federball möglichst knapp über die Netzkante zu schlagen. Damit verringern Sie für Ihren Gegner die Chance, den Ball zu retournieren, da dies aus einem spitzen Winkel über das Netz nur schwer möglich ist. Um diesen Schlag gekonnt auszuführen, benötigen Sie am besten einen grifflastigen Badmintonschläger.
  • Der Lob: Mit einem Lob überfliegt der Federball den Gegner in einem Bogen und landet außerhalb seiner Reichweite. Bei diesem Schlag müssen die Ausholphase und die Schlagphase gut aufeinander abgestimmt sein. Es wird angestrebt, dass der Gegner den Lob erst spät beziehungsweise zu spät erkennt. Je nachdem, wie Sie den Lob geschlagen haben, kann ihn der Gegner per Ausfallschritt erreichen. Allerdings kann er seinen Rückschlag meist schlecht kontrollieren. Für einen gekonnten Lob brauchen Sie nicht viel Kraft anzuwenden, vielmehr ist ein präziser, gefühlvoller Schlag von Vorteil.
  • Der Drive-Schlag: Beim Drive schlagen Sie den Federball kraftvoll und flach über das Netz. Sie können diesen Schlag entweder als Angriffsschlag oder als Abwehrschlag auf einen Body Smash verwenden. Handelt es sich um einen Longline Drive oder einen scharf geschlagenen Cross Drive, ist ein direkter Punktgewinn möglich. Aggressive Vorhand-Drives setzen Doppel-Spieler ein, um einen schnellen Ballwechsel zu provozieren. Sie haben beim Drive die beste Ballkontrolle mit einem hart bespannten Badmintonschläger.
  • Der Clear: Es ist ein taktischer Schlag, bekannt als Grundlinienschlag. Hoch und weit ausgeführt, drängt dieser Defensivschlag den Spielgegner an die Grundlinie und hält ihn auf Abstand. Bei diesem Schlag muss der Ball eine große Entfernung erreichen, deshalb sind für diese Schläge Badmintonschläger mit einer Bespannung unter 10 Kilogramm Zugkraft von Vorteil. Die elastische Bespannung schont außerdem die Armmuskulatur und die Bänder.
  • Der Punch Clear: Dieser Schlag kombiniert den Drive und den Clear in einem Schlag. Der Kraftaufwand ist höher als bei einem klassischen Clear. Er soll den Gegner stärker unter Druck setzen und gut ausgeführt kann er Fehler provozieren. Die Ausführung ist flacher und aggressiver geschlagen als bei einem Clear und weiter als bei einem Drive. Dafür benötigen Sie ein Racket mit einem großen Sweet Spot.
  • Der Smash: Die Ausführung erfolgt fast ausschließlich mit der Vorhand. Rückhand-Smashes sind eher selten und schwierig zu spielen. Der Smash soll zu einem direkten Punktgewinn führen. Als Ziel für den Smash wählt der Spielende das gegnerische Spielfeld oder den Körper des Gegners – der Body Smash. Um einen Smash präzise und mit hoher Geschwindigkeit auszuführen, benötigen Sie einen kopflastigen Schläger mit harter Bespannung.

Welche Arten von Badmintonschlägern gibt es?

Verschiedene VariantenAuf dem Markt finden Sie verschiedene Arten von Badmintonschlägern, die sich in Gewicht, Verarbeitung, Material und in der Balance voneinander unterscheiden. Die unterschiedlichen Schläger haben einen Einfluss auf Ihr Spielverhalten, die Handhabung und das Schlagverhalten. Sie müssen sich erst entscheiden, was Sie mit dem Schläger anfangen möchten, worauf Sie Wert legen, und was Ihr sportliches Ziel ist. Anhand dieser Punkte ist es leichter, einen passenden Schläger zu finden. Grundsätzlich gibt es die folgenden drei Schlägerarten:

  • Kopflastige Schläger
  • Grifflastige Schläger
  • Ausgewogene Schläger

Jeder dieser Typen ist mit einer anderen Handhabung und anderem Schlagverhalten ausgestattet, was individuelle Vor- und Nachteile mit sich bringt. Je nachdem, wie Sie Ihre sportlichen Ziele definieren und wie Ihre bisherige Erfahrung mit Badminton ist, passen bestimmte Arten der aufgelisteten Punkte besser zu Ihnen als andere. Mit einer übersichtlichen Zusammenstellung möchten wir Ihnen helfen, die passendste Schläger-Art für Sie zu finden:

Kopflastiger Schläger

Bei diesen Badmintonschlägern liegt der Schwerpunkt in der Nähe des Kopfes. Die höhere Masse im Schlägerkopf fördert eine höhere Durchschlagskraft, die vor allem bei einem offensiven Spiel gefragt ist. Diese Schläger-Art ist allerdings für Anfänger schwieriger zu handhaben.

  • Höhere Durchschlagskraft
  • Hohe Beschleunigung
  • Gut geeignet für eine offene Spieltaktik
  • Lässt genügend Zeit für die Ausholbewegung beim Schlag
  • Handhabung mitunter schwierig – für Anfänger weniger geeignet
  • Langsamere Bewegungen mit Schlägerkopf möglich

Grifflastiger Schläger

Bei diesem Schläger befindet sich der Schlägerschwerpunkt nahe dem Griff. Dieses Racket ist vor allem für das Defensivspiel gut geeignet – dafür spricht eine einfachere Handhabung als bei einem kopflastigen Schläger. Darüber hinaus sind schnellere Bewegungen mit dem Schlägerkopf möglich. Weniger Gewicht im Schlägerkopf beeinflusst aber die Durchschlagskraft negativ.

  • Handhabung einfacher als beim kopflastigen Schläger
  • Erlaubt schnellere Bewegungen mit dem Schlägerkopf
  • Fördert eine defensive Spieltaktik
  • Vereinfacht technisches Spielen
  • Weniger Durchschlagskraft
  • Geringere Beschleunigung

Ausgewogener Schläger

Dieser Schläger hat eine gute Balance und sein Schwerpunkt befindet sich in der Mitte. Er vereint die Vorteile des kopflastigen und grifflastigen Schlägers. Gut ausbalancierte Badmintonschläger eignen sich deshalb sehr gut für weniger geübte Spieler. Dieser Schläger ist universell einsetzbar, deshalb lassen sich alle Arten von Schlägen mit ähnlicher Frequenz spielen.

  • Vereint die Vorteile der beiden anderen Schlägerarten
  • Technisches Spielen ist einfacher
  • Gut für Anfänger und universelle Spieler geeignet
  • Auf keine Spieltaktik spezialisiert

Welcher Schläger ist am besten für mich geeignet?

Kopflastige Badmintonschläger sollten vor allem aggressive Spieler kaufen, die eine hohe Schlagstärke anstreben. Solche Schläger haben mehr Masse und dadurch mehr Durchschlagskraft am Kopf. Grifflastige Badmintonschläger sind sinnvoll für Sie, wenn Sie großen Wert auf Präzision und gute Kontrolle bei der Ballplatzierung legen. Schläger mit einem Schwerpunkt in Griffnähe zeichnen sich durch ein gutes Handling aus. Als Allroundspieler profitieren Sie von ausgewogenen Badmintonschlägern, die eine ausreichende Kontrolle und gute Ballbeschleunigung bieten.

Badminton spielen – Schlägerhaltungen und Schlägerschwerpunkte

Der beste BadmintonschlägerJe nach Vorlieben, vorhandener Kraft und je nach Körperbau können Sie einen Badmintonschläger verschiedenartig halten. Damit Sie bei den unterschiedlichen Schlägen wie Drop, Vorhand Netzdrop, Push, Rückhand Netzdrop, Clear und andere das gewünschte Ergebnis erzielen, sind im Badminton unter anderem diese Griffhaltungen bekannt:

  • Der Universalgriff: Die als V-Griff bekannte Griffhaltung ist die häufigste Griff-Art. Sie nutzen den Griff zum Beispiel bei den Vorhandschlägen Netzdrop, Drop, Smash und Clear. Sie legen Ihre Handfläche so auf die breite Seite des Griffes, dass das zwischen Handfläche und Daumen entstehende V in Richtung der linken Kante des Griffes gerichtet ist.
  • Der Daumengriff: Die Spieler setzen diesen Griff bei allen Rückhandschlägen. Der Daumen ersetzt die Handfläche und leistet unterstützende Arbeit. Drehen Sie den Schläger dazu leicht in der Hand und legen Sie den Daumen auf die breite Griffseite.
  • Der Rushgriff: Der als Bratpfannenhaltung bekannte Schlägergriff findet den Einsatz vor allem beim Push am Netz und beim Vorhand Drive vor dem Körper. Bei der Bratpfannenhaltung zeigt die Schlägerfläche parallel zum Netz.
  • Der Pinzettengriff: Die Spieler setzen ihn für das gefühlvolle Spiel am Netz ein. Sie führen den Griff locker zwischen Daumen und den anderen Fingern – ähnlich wie bei einer Pinzette.
Grundsätzlich gilt: Je weiter vorn Sie den Schläger fassen, umso gefühlvoller können Sie spielen. Je weiter hinten Sie den Schläger fassen, umso kraftvoller schlagen Sie.

Hängt die Spiel-Art von dem Schwerpunkt des Badmintonschlägers ab?

Je nachdem, wo sich der Schwerpunkt bei dem jeweiligen Modell befindet, erlaubt Ihnen ein Schläger die folgenden Spielweisen:

  1. Offensiv: Hoch, kopflastig – mehr als 29 Zentimeter vom Griffende entfernt
  2. Halb-offensiv: Ausgewogen – zwischen 28,5 und 30,5 Zentimetern vom Griffende entfernt
  3. Defensiv: Niedrig, grifflastig – unter 29,5 Zentimeter vom Griffende entfernt
  4. Allround: Niedrig-ausgewogen – zwischen 28 und 30,5 Zentimetern vom Griffende entfernt

Welche Eigenschaften sollten Badmintonschläger haben?

Bei Badmintonschlägern sollten Sie auf folgende Eigenschaften achten:

  • Die Verarbeitungsqualität: Die Schläger sollten für eine lange Haltbarkeit und den passenden Einsatz hochwertig verarbeitet sein.
  • Die Spieleignung: Hierbei geht es vor allem darum, für welche Spielart der Schläger am besten geeignet ist. Auf diesen Punkt sollten Sie achten, wenn Sie spezielle Anforderungen an einen Badmintonschläger haben.
  • Der Schlägerkopf: Es handelt sich um den wichtigsten Teil eines Schlägers und er sollte der Beschreibung und den Spezifikationen des Herstellers entsprechen.
  • Die Schlägerkraft: Diese Eigenschaft gibt Aufschluss über die jeweilige Zugkraft des Schlägers. Die Schlägerkraft ist beim Spiel ein entscheidender Faktor.
  • Das Griffband: Das Griffband sorgt für eine feste Haltung des Schlägers und spielt bei einem Schläger eine wichtige Rolle.
  • Die Bespannung: Die Bespannung sollte möglichst auf die jeweilige Spielform abgestimmt sein.
  • Die Ballkontrolle: Für ein bequemes und möglichst gutes Spiel soll ein Badmintonschläger Ihnen eine gute und sichere Ballkontrolle ermöglichen.

Worauf sollte ich beim Kauf eines Badmintonschlägers achten?

BestellungSteht der Kauf eines Badmintonschlägers bevor, gibt es verschiedene Dinge zu beachten. Schließlich wollen Sie ein Racket haben, das Ihrer Spielweise entspricht und auf Ihr spielerisches Können gut abgestimmt ist. Beachten Sie bei der Suche die folgenden Kaufkriterien:

Die Balance

Bei einem Badmintonschläger spielt die Balance eine große Rolle für die Spieltechnik. Es gibt Schläger, die entweder kopflastig, ausgewogen oder grifflastig sind. Was es damit auf sich hat, haben wir Ihnen bereits ausführlich erklärt. Es liegt an Ihrem sportlichen Ziel und an Ihrer Spielweise, für welche Schläger-Art Sie sich entscheiden.

Die Kopfgröße und die Kopfform

Bei einem größeren Schlägerkopf ist es für den Spieler leichter, den Ball platziert zu treffen. Deshalb sind Rackets mit einem vergleichsweise großen Kopf bestens für Anfänger geeignet. Kleinere Schlägerköpfe sind hingegen eher für Turnierspieler von Vorteil. Von der Kopfform her gibt es drei verschiedene Formen. Die schmale beziehungsweise ovale Form fördert hohe Ballgeschwindigkeiten, die normale beziehungsweise klassische Form ist für Allrounder gut geeignet und die populärste Form – die isometrische Kopfform – verzeiht am ehesten Fehler.

Die Bespannung

Die Rackets sind werksseitig bespannt. Deshalb ist es wichtig, die Bespannungshärte beim Kauf in Erfahrung zu bringen. Auf diese Weise müssen Sie Ihren Schläger nach dem Kauf nicht gleich neu bespannen. Über die Bespannungshärtegrade haben wir bereits berichtet. Bedenken Sie, dass die Besaitungsmöglichkeiten das Schlagverhalten und die Flugkurve eines Balles entscheidend beeinflussen, deshalb sollten Sie auf diese drei Punkte achten: Die Besaitungshärte, den Saitendurchmesser und die Saitenarten.

Die Flexibilität

Mit steigender Flexibilität des Schlägers steigt die Geschwindigkeit, mit der die Bälle über das Netz fliegen. Die flexiblen Badmintonschläger sind gut für Einsteiger und Kinder, außerdem schonen sie die Armmuskulatur und die Gelenke vor Übermüdung und Verletzungen. Steifere Modelle sind zwar präziser, sie erfordern aber eine bessere Schlagtechnik.

Das Material

Gute Einsteigermodelle zu einem günstigen Preis sind meist aus Aluminium gefertigt. Hochwertigere Schläger bestehen aus Carbon in Kombination mit Titan und Grafit.

Das Gewicht

Das Schlägergewicht beeinflusst die Härte des Schlages. Für Spielanfänger, ungeübte Spieler oder für eine defensive Spielweise empfiehlt sich ein leichter Schläger, da er den Arm des Spielers weniger ermüdet und schnellere Reaktionen ermöglicht. Es gibt eine Unterteilung des Schlägergewichts in leicht, mittelschwer und schwer. Bei den leichten Modellen liegt das Gewicht unter 89 Gramm. Mittelschwere Schläger wiegen zwischen 90 und 93 Gramm und die Schläger mit über 94 Gramm Gewicht und mehr sind als schwer zu bezeichnen.

Im Detail gibt es eine Klassifizierung zwischen 6U bis U: 6U steht für einen extrem leichten Schläger bis circa 73 Gramm. Mit U werden sehr schwere Schläger mit einem Gewicht zwischen 95 und 99,9 Gramm klassifiziert.

Badmintonschläger bestellenDie Griffstärke

Dieses Merkmal hat ebenfalls einen Einfluss auf die Härte des Schlages. Der Griff sollte nicht zu dünn für die eigene Hand sein. Das Griffgefühl sollte darüber hinaus angenehm sein, um Blasen an den Fingern zu vermeiden. Achten Sie deshalb darauf, dass Sie genügend Platz beim Umfassen des Griffes – circa einen bis 5 Millimeter – zwischen den Fingerspitzen und dem Handballen haben. Ist der Griff des Badmintonschlägers zu dick, können Sie beim Schlagen nicht ausreichend Beschleunigung und Schlagkraft entwickeln.

Das Griffband

Ein richtiges Griffband verhindert effektiv die Verdrehung der Hand und das Verrutschen des Schlägers, was den Spielkomfort erhöht. Mithilfe des Griffbandes lässt sich die Griffgröße besser an die Hand anpassen. Darüber hinaus absorbiert das Griffband den Schweiß an der Handfläche, es verbessert die Schlagkontrolle und dämpft die Schlagvibrationen. Es gibt drei Grundarten des Griffbands:

  • Das Basis-Griffband: Es ist direkt auf dem Griff des Schlägers befestigt.
  • Das Über-Griffband: Dieses Griffband umwickelt das Basis-Griffband und macht den Griff dicker und weicher.
  • Das Frottee-Griffband: Es handelt sich um eine spezielle Art des Basis-Griffbandes mit einer hohen Schweißabsorption.

Welche Merkmale soll ein Badmintonschläger für Anfänger aufweisen?

Als Anfänger haben Sie nicht viel Spielerfahrung, deshalb benötigen Sie einen auf Ihren Leistungsstand angepassten Schläger. Dieser sollte die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Die Besaitung: Sinnvoll ist eine möglichst weiche Besaitung, die den sogenannten Trampolin-Effekt hervorruft. Mit dieser Besaitung geschlagene Bälle fliegen vergleichsweise weit.
  • Der Schlägertyp: Hier ist der Schwerpunkt entscheidend. Anfänger sollten möglichst zu einem eher ausgewogenen Schläger greifen. Die Beginner können meist nicht einschätzen, ob sie zu einem offensiven oder defensiven Spiel neigen, da ist eine ausgewogene Balance eine gute Wahl zum Einstieg.
  • Der Rahmen: Die steifen Rahmen ermöglichen in der Regel eine größere Präzision. Die flexibleren Rahmen führen dagegen zu einer größeren Schlagweite, deshalb eignen sie sich besser für Anfänger. Ein weiterer Grund sind die möglichen Folgen für Ihren Körper – Schläger mit steifen Rahmen erfordern eine gute Schlagtechnik. Fehlt diese, so können Sie einen Tennisarm bekommen.
  • Die Kopfform: Eine isometrische Form des Schlägerkopfes ist für Anfänger gut geeignet, weil sie einen maximalen Sweet Spot bietet.

Die Geschichte der Badmintonschläger

Ursprünglich kommt Badminton aus Indien, von wo das Spiel im 18. Jahrhundert den Weg nach Europa fand. Bei den ersten Schlägern war der Kopf mit einem Ledertuch statt mit Saiten bespannt. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts setzten sich Schläger durch, die mit Darmsaiten bespannt waren. Das erste Regelwerk erschien erst Ende des 19. Jahrhundert, wozu die Briten beitrugen.

Dank der vereinheitlichten Regeln breitete sich das Spiel schnell aus und war zu Beginn des 20. Jahrhunderts schon sehr populär. Die ersten Schläger hatten zum damaligen Zeitpunkt einen Holzrahmen. Erst Anfang der 1960-er Jahre wurden die ersten Badmintonschläger mit einem Schaft aus Stahl entwickelt.

Die ersten Alu-Modelle: Etwa zu Ende der 1960-er Jahre kamen die ersten Modelle aus Aluminium auf den Markt. Damals waren der Schlägerkopf und der Schlägerschaft durch ein T-Stück verbunden. Dank Aluminium wogen die Schläger circa 100 Gramm.

Badmintonschläger kaufenEnde der 1970-er Jahre setzten die Hersteller Carbon für die Produktion von Rackets ein. Allerdings bestand lediglich der Schaft aus Carbon und der Kopf war weiterhin aus Aluminium. Im weiteren Verlauf der technischen Entwicklung kombinierten die Hersteller Carbon mit anderen Materialien wie Grafit, Titan und Bor. Das war die Zeit, in der Fiberglas zum Einsatz kam. Dieses Material verwenden die Hersteller bei vielen Schlägern heute als Bestandteil einer Material-Mischung.

Der Schlägerkopf ist mit der Zeit immer breiter geworden. Die Hersteller erkannten, dass sich damit die Schlagwirkung und der Sweet Spot verbessern beziehungsweise vergrößern. Diese Kopfform trägt den Namen isometrischer Schlägerkopf. Sie hat die klassischen ovalen Schlägerköpfe weitgehend abgelöst. Bei der Bespannung tat sich in den letzten Jahren ebenfalls viel – die einfachen Kunststoffsaiten haben ausgedient und machen den Platz frei für die mehrlagigen Multifil-Saiten. Dank moderner Materialien lassen sich die hochwertigen Badmintonschläger mit einer Zugkraft von bis zu 15 Kilogramm bespannen.

Wer sind die führenden Hersteller und Marken von Badmintonschlägern?

  1. Oliver: Das Unternehmen, im Jahr 1938 in Australien gegründet, stellt Schläger für die Sportarten Squash und Badminton her. Seit Anfang der 1980-er Jahre agiert die Firma in Europa und etablierte sich nach eigenen Aussagen zu einem der führenden Hersteller von Badmintonschlägern.
  2. VICTOR: Im Jahr 1958 begann das Unternehmen im chinesischen Nanjing mit der Produktion von Federbällen. Nach und nach weitete das Unternehmen sein Produktsortiment aus. Heute liegt der Produktionsschwerpunkt neben Federbällen auf Badmintonschlägern. Mittlerweile ist VICTOR in Deutschland ansässig.
  3. Carlton: Das Unternehmen besteht seit 1946 und hat seinen Sitz in den USA. Carlton war der erste Hersteller, der einen vollmetallenen Schläger vorstellte. Die Firma brachte außerdem als erster Hersteller einen Badmintonschläger auf den Markt, der aus einem Stück bestand.
  4. Babolat: Dieses Unternehmen blickt auf eine lange Firmengeschichte zurück. Es wurde 1875 in Lyon gegründet. Der Gründer – Pierre Babolat – erfand die Bespannung für Schläger, die zum damaligen Zeitpunkt bei Tennisschlägern eingesetzt wurde. Seit 1995 stellt das Unternehmen Badmintonschläger her.

Internet vs. Fachhandel – wo kaufe ich einen Badmintonschläger?

FrageBadmintonschläger können Sie entweder online oder im Fachgeschäft vor Ort kaufen. Diese beiden Kaufmöglichkeiten bieten einige Vor- und Nachteile, die wir Ihnen kurz erläutern möchten. Beim Kauf vor Ort haben Sie die Möglichkeit, mit einem Fachberater über die Eigenschaften eines Schlägers zu sprechen – vorausgesetzt, das Modell ist vor Ort vorrätig. Im Internet dagegen gibt es diesbezüglich nahezu keine Grenzen. Online können Sie jedes beliebige Modell finden und miteinander vergleichen, ohne das Haus zu verlassen.

Im Netz gibt es mittlerweile Shops, die eine persönliche Onlineberatung anbieten. Darüber hinaus ist das Internet beim Kauf eines Badmintonschlägers preislich meist attraktiver als ein Fachgeschäft vor Ort. Einen Einkauf online können Sie außerdem rund um die Uhr erledigen. 2 bis 3 Tage nach der Bestellung halten Sie den Schläger oftmals schon in der Hand. Sie haben außerdem ein Rückgaberecht: Gefällt Ihnen die bestellte Ware nicht, können Sie diese innerhalb von 2 Wochen zurückgeben.

Gibt es nützliches Zubehör für einen Badmintonschläger?

Sie benötigen eine Tasche, in der Sie neben dem Schläger und den Bällen die Utensilien wie Badmintonschuhe, ein zweites T-Shirt, Getränkeflaschen und persönliche Artikel verstauen. Die Shirts und Shorts sollten Ihnen vor allem Bewegungsfreiheit bieten, den Schweiß absorbieren und Hitzestau reduzieren. Sie sollten am besten aus Polyester oder Mischgewebe mit Zusatz technischer Fasern hergestellt sein.

Gute Schuhe sind wichtig: Badminton ist eine sehr schnelle Sportart mit vielen Richtungsänderungen, Beschleunigungen und schnellem Abbremsen. Diese Eigenschaften setzen ein passendes Schuhwerk voraus. Badmintonschuhe müssen im Spiel hohen Ansprüchen genügen, denn das Endergebnis eines Spiels hängt zum großen Teil von der Beinarbeit ab. Gute Modelle geben Ihnen in dynamischen Spielsituationen einen sicheren Halt und schützen Sie vor Verletzungen.

Darüber hinaus benötigen Sie für Ihren Schläger ein passendes Griffband, das den Schweiß aufnimmt und für einen festen Grip sorgt. Es gibt Griffbänder in verschiedenen Farben und Designs. Nicht zu guter Letzt sind die richtigen Saiten entscheidend bei einem Badmintonschläger. Von ihnen hängt es ab, wie schnell der Federball fliegt und wie kräftig Ihre Aufschläge sind.

Gibt es Badminton-Sonderformen?

Neben dem klassischen Badminton haben sich im Lauf der Jahre einige Sonderformen herauskristallisiert. Ob Speedminton, Blackminton oder Beachminton – bei den Badminton-Alternativen heißt das Ziel, den Badmintonsport ins Freie zu bringen. Das sind die drei populärsten Badminton-Sonderformen:

  • Speedminton: Abgeleitet von Speed-Badminton spielen Sie Speedminton im Freien ohne Netz und mit einem squashähnlichen Speedmintonschläger samt einem speziellen Kunststoffball. Diese Bälle sind weniger windanfällig und für draußen bestens geeignet. Die Regeln sind einfach: Die einzelnen Spieler befinden sich in einem eigenen Spielfeld, das vom gegnerischen Spielfeld einige Meter entfernt ist. Eigene Punkte erzielen Sie, wenn Sie den Ball im gegnerischen Rechteck platzieren. Sie bekommen Punkte für einen Fehler des Gegners, wenn er das Spielfeld mit dem Ball verfehlt und der Ball im Aus ist.
  • Blackminton: Dieses Spiel ist dem Speedminton ähnlich, allerdings wird es im Dunkeln unter Neonbeleuchtung gespielt. Durch ein Knicklicht in der Mitte ist der Ball sichtbar.
  • Beachminton: Diese Spielvariante ist vergleichbar mit dem Beachvolleyball und mit einem Spielfeld, das dem Badmintonfeld ähnlich ist. Es hat aber eine etwas verringerte Größe. Das Netz ist dagegen etwas höher und die vordere Aufschlaglinie ist am Rand mit Hütchen markiert. Der Ball besteht aus Kunststoff und ist etwas schwerer als ein Badmintonball.

FAQ – häufige Fragen rund um Badminton und Rackets

  1. Badmintonschläger Test und VergleichWie populär ist Badminton in Deutschland? Die ersten deutschen Meisterschaften fanden 1953 in Wiesbaden statt und seit diesem Jahr besteht der deutsche Badminton-Verband. Allerdings kam es erst in den 1970-er Jahren in Deutschland zu einem Badminton-Boom. Mittlerweile ist Badminton im Schulsport integriert, es gibt sehr viele Badminton-Vereine und -Klubs.
  2. Wie lange sollte ich mit einem Badmintonschläger spielen? Die Verarbeitungsqualität der modernen Schläger ist auf einem hohen Niveau. Die Schläger sind robust genug, um Ihnen über mehrere Jahre zu dienen.
  3. Kann ich einen Badmintonschläger-Griff reparieren? Ja, das können Sie im Fachhandel machen lassen. Sie finden daneben im Internet zahlreiche Anleitungen, wie Sie den Griff mit Kleber, Nägeln oder Schrauben selbst befestigen können.
  4. Wie groß und schwer dürfen Badmintonschläger sein? Die Regeln sehen für die Größe eines Badmintonschlägers vor, dass der Rahmen maximal 680 Millimeter lang und 230 Millimeter breit sein darf. Das maximale Gewicht ist zwar nicht festgesetzt, allerdings ist es verboten, das Gewicht durch spezielle Vorrichtungen zu verlagern.
  5. Wie ist der Luftwiderstand eines Badmintonschlägers? Auf dem Weg zum Ball unterliegt ein Badmintonschläger den Regeln der Physik: Die Kraft des Luftwiderstandes bremst ihn ab. Die größte Angriffsfläche bieten neben dem Rahmen die Badmintonsaiten, weil sie eine zylindrische Form haben und in einer hohen Anzahl vertreten sind. 80 Prozent des Luftwiderstandes fällt in etwa auf die Saiten. Etwas dünnere Saiten können den Luftwiderstand um bis zu 20 Prozent verringern, was im Wettkampf entscheidend sein kann.
  6. Gibt es Badmintonschläger für Kinder? Badmintonschläger für Kinder sollten bestimmte Merkmale aufweisen. Der Schläger sollte kürzer sein, um ein gutes Handling zu ermöglichen. Längen im Bereich um 58 Zentimeter sind für Kinder gut geeignet. Eine möglichst große Auftrefffläche ist der weitere Punkt: Jen größer der Schlägerkopf, desto eher werden Fehler verziehen. Empfehlenswert ist eine tropfenförmige Kopfform. Bei Anfängern ist außerdem ein Schläger aus Aluminium anstatt aus Grafit zu wählen, da solche Modelle günstiger und robuster sind.
  7. Welche Bespannungshärte ist für welchen Spielertyp am besten geeignet? Jeder Spielertyp sollte einen Schläger mit einer bestimmten Bespannungshärte nutzen. Diese Eigenschaft ist wichtig, um aus der Spielweise und dem praktischen Können das Beste herauszuholen. So sollten Anfänger mit einer Härte zwischen 5 und 6 Kilogramm bei Kunststoffbällen und 6 bis 7 Kilogramm bei Federbällen spielen. Bei fortgeschrittenen Spielern ist die Härte entsprechend höher: Für mehr Härte sollten Sie Ihre Schläger mit 7 bis 9 Kilogramm bespannen, für mehr Kontrolle liegt die Härte zwischen 8 und 9 Kilogramm. Bei Spitzenspielern sind die Werte höher: 8 bis 10 Kilogramm für mehr Härte und 10 bis 13 Kilogramm für mehr Kontrolle.

Gibt es einen Badmintonschläger-Test von der Stiftung Warentest?

Pfeil zum InhaltDie Experten der Stiftung Warentest haben sich bis jetzt nicht mit dem Thema Badmintonschläger beschäftigt. Sicherlich ist es eine Frage der Zeit, ehe es bei der Stiftung Warentest die ersten Testberichte für entsprechende Spielgeräte gibt. Wenn es in Zukunft einen Test von Badmintonschlägern gibt, berichten wir an dieser Stelle ausführlich darüber.

Hat Öko Test die Badmintonschläger getestet?

Beim Verbrauchermagazin Öko Test finden Sie keinen Test von Badmintonschlägern. Wir fanden lediglich eine Produktwarnung wegen gefährlicher Inhaltsstoffe eines bestimmten Schlägers. Diese Warnungsnotiz können Sie hier abrufen. Sobald Öko Test einen ausführlichen Test über Badmintonschläger veröffentlicht, informieren wir Sie sofort darüber.

Glossar

Auftaktschritt

Den Auftaktschritt nutzen die Spieler im Badminton und in anderen Sportarten dazu, um den Körper in eine bessere Lage beim Start zu versetzen. Der Spieler setzt das vom Ball entfernte Bein nach hinten, um sich damit besser und kraftvoll in Richtung Federball abzustoßen.

Chinasprung

Den Chinasprung nutzen die Spieler sowohl in der linken hinteren Ecke als auch in der rechten Ecke. Es handelt sich um einen gesprungenen Sidestep, damit der Spieler den flach gespielten Clear des Gegners abfangen und als Kontermöglichkeit nutzen kann.

IGEA

Diese Abkürzung bedeutet isoliert gespannte erregte Aktionsbereitschaft. Es ist eine Haltung, in der ein Spieler den Schlag eines Gegners erwartet, um schnell und auf passende Weise reagieren zu können.

Neutraldrop

Es ist ein Drop, den ein Spieler weiter vom Netz aus dem Hinterfeld spielt. Der Neutraldrop soll verhindern, dass der Gegner gefährlich zum Netz schneidet.

Polizist

Es ist eine populäre Trainingsform beim Badminton. Dabei zeigt der Trainer dem Spieler an, in welche Ecke er laufen soll.

Töten

Unter töten verstehen die Badmintonspieler den mit einem harten Schlag senkrecht nach unten ausgeführten Punktgewinn.

Shuttle

Im Badminton wird das Spielgerät unter anderem Shuttle genannt. Andere Bezeichnungen sind Badmintonball oder Federball.

Sweet Spot

Mit Sweet Spot wird der Bereich der Schlägerbespannung bezeichnet, mit dem Sie eine hohe Ballgeschwindigkeit erreichen. Von einem hohen Trefferbereich profitieren vor allem Anfänger, da diese noch nicht so präzise spielen.

Smash

Der Smash ist ein hart geschlagener Schmetterball. Es handelt sich um einen reinen Angriffsschlag, den Sie nicht aus der Bedrängnis heraus spielen sollten.

Weiterführende interessante Links

Badmintonschläger Vergleich 2020: Finden Sie Ihren besten Badmintonschläger

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Carlton Powerblade Superlite Badmintonschläger 06/2020 34,99€ Zum Angebot
2. Philonext Zhi Bo 5022 Badmintonschläger 06/2020 32,99€ Zum Angebot
3. Senston 520/530 Serie Grafit Badmintonschläger 06/2020 34,59€ Zum Angebot
4. Babolat 601261 X-ACT 85XF Badmintonschläger 06/2020 109,90€ Zum Angebot
5. VICTOR 120/0/1 RW-5000 Badmintonschläger 06/2020 69,90€ Zum Angebot
6. Senston N80 Ultraleicht Badmintonschläger 06/2020 30,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Carlton Powerblade Superlite Badmintonschläger