Zuwanderung

Ja, aber

Mehr Mut zum klaren Wort hätten das neue Einwanderungsgesetz zu einem historischen Wurf machen können. So ist er voller ängstlicher Kautelen.

Zuwanderung

Nüchtern gegen Halbwahrheiten

Der Sachverständigenrat für Integration und Migration hat sich zum zentralen Akteur in der Politik entwickelt. Nun wird er zehn Jahre alt.

Von Roland Preuss

Zuwanderung

Antithese zu rechts außen

Der UN-Migrationspakt tritt einer rassistischen Politik der Abschottung entgegen. Die Gestaltung wird anstrengend.

Von Daniel Brössler

US Börse Dow Jones Kursverlust Trump
SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Xaver Bitz

Migrants On Greece's Lesbos Island
Zuwanderung

Handydaten von Asylbewerbern überführen nur selten Täuscher

Das zeigen neue Zahlen des Bundesinnenministeriums. Unstimmigkeiten gibt es nach wie vor in den Schutzquoten verschiedener Bamf-Außenstellen.

Von Bernd Kastner

Flüchtling bei der Arbeit
Zuwanderung

Eckpunkte und Streitpunkte

Arbeitgeber und Handwerk loben die Einigung auf ein Zuwanderungsgesetz. Beim sogenannten Spurwechsel für abgelehnte Asylbewerber wurde ein Kompromiss gefunden. Kriterien dafür sollen erarbeitet werden.

Von Jens Schneider, Berlin

Zuwanderung

Zusammen leben

Die meisten Deutschen sehen den Alltag mit Migranten positiv. Doch es gibt auch Vorbehalte - vor allem bei denen, die am wenigsten Kontakte zu Migranten haben, wie das aktuelle Integrationsbarometer ergab.

Von Veronika Wulf, Berlin

Flüchtlingshelfer

"Zur Wut reicht die Kraft nicht mehr"

Wie geht es eigentlich all den Ehrenamtlichen, die die Integration von Flüchtlingen voranbringen? Eine Spurensuche bei Müden, Unverdrossenen und solchen, die über sich selbst erschrecken.

Von Bernd Kastner

Integration

Heimat ist immer eine Einladung

Unser Autor ist Sohn eines italienischen Einwanderers. Er fragt sich: Warum hat Deutschland beim Thema Zuwanderung nichts gelernt?

Von Georg Mascolo

Zuwanderungspolitik

Wie damals bei Metallica

Was eint die Musiker mit der Asyl- und Integrationspolitik der Koalition? Der ständige Streit. Jetzt allerdings müssen CDU, CSU und SPD beweisen, dass sie auf der Bühne umsetzen können, was sie beschließen.

Gastbeitrag von Thomas Bauer

Tüftler aus Prinzip: Sanitär-Fachkräfte suchen Fehler im System
Einwanderungsgesetz

Wer in Deutschland arbeiten will, hat es nach wie vor schwer

Ausländische Fachkräften müssen hohe Hürden überwinden, um einen Job zu bekommen. Sachverständige verlangen von der Koalition deshalb ein Einwanderungsgesetz - und alternative Qualifikationen.

Von Constanze von Bullion, Berlin

Syrische Flüchtlinge
Hamed Adel-Samad über Integration

Überall liegt was im Argen

Hamed Abdel-Samads düstere Integrationsanalyse fällt pauschal und einseitig aus. Dabei stellt der Politikwissenschaftler in seinem neuen Buch einige richtige Fragen.

Von Bernd Kastner

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Was hilft gegen den Fachkräftemangel?

Angesichts des Geburtenschwunds fehlen in Deutschland immer mehr Fachkräfte. Zuwanderer mit entsprechenden Grundqualifikationen könnten einen Teil des Bedarfs decken.

Zuwanderung

Seehofer will Grenzkontrollen

Sie sollen nicht nur Menschen von illegalem Grenzübertritt abhalten, sondern erfüllten auch andere Schutzfunktionen, sagt der Bundesinnenminister.

Lokal "Anti" in München, 2017
Migration

Wie München zur Hochburg der Griechen wurde

In keiner anderen Stadt Deutschlands wohnen so viele Hellenen wie in München. Jahrzehnte lebten sie bevorzugt im Herzen der Stadt. Doch immer mehr müssen weichen.

Von Thomas Anlauf

Flüchtlinge in Berlin
Studie

Mehr Gewaltkriminalität durch mehr Zuwanderer

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie für das Bundesfamilienministerium. Pauschal krimineller sind Flüchtlinge aber nicht.

Von Roland Preuß

Mädchen in Kandel erstochen
Messerangriff in Kandel

Wer Migranten integrieren will, muss ihre Herkunft nüchtern betrachten

Die Bluttat von Kandel wirft Fragen auf. Was, wenn es keine reine Beziehungstat war? Was, wenn der mutmaßliche Täter aus Afghanistan sich nicht von seinen Wertvorstellungen befreien konnte?

Kommentar von Tomas Avenarius

Jamaika-Koalition im Bund ohne Vorbild
Koalitionsverhandlungen

Wie Jamaika trotz Streits um die Obergrenzen funktionieren kann

Was es braucht, um Grünen und FDP zu gewähren, was sie schon lange fordern, gleichzeitig aber der CSU die Obergrenze zu lassen.

Kommentar von Heribert Prantl

Streetworker im Bahnhofsviertel
Armutszuwanderung

Viele Rumänen und Bulgaren leben "in prekärsten Situationen"

Die Lage der Menschen, die zum Arbeiten nach München kommen, bereitet der Stadt schon länger Sorgen. Bei wichtigen Problemen sind ihr die Hände gebunden.

Von Thomas Anlauf

Brexit

"Guardian"-Bericht: Vereinigtes Königreich will Zuwanderung von EU-Bürgern eindämmen

Gering qualifizierte Ausländer dürften einem geheimen Papier zufolge nach dem Brexit nur noch zwei Jahre im Land bleiben. An der Grenze soll ein Personalausweis künftig nicht mehr ausreichen.

Schwimmbad
Mikrozensus

Jeder Fünfte in Deutschland hat ausländische Wurzeln

Noch nie haben in Deutschland so viele Menschen mit Migrationshintergrund gelebt wie im vergangenen Jahr. Was bedeutet das?

Von Kerstin Lottritz

Brenner Ort 05 07 2017 Brenner AUT Oesterreich bereitet Grenzkontrollen zu Italien vor im Bild B
Asylpolitik

Und still ruht der Brenner

Österreichs Verteidigungs- und Außenminister warnen vor einem neuen Flüchtlingsstrom, doch davon ist an der Grenze nichts zu spüren. In Italien aber steigen die Zahlen weiter.

Von Andrea Bachstein, Thomas Kirchner und Matthias Köpf

USA

Die US-Hochschulen rebellieren gegen Trumps Einwanderungspolitik

Offen für alle: Mit der Idee eines "Schutzraums" wollen einige US-Universitäten die Abschiebung ihrer Studenten verhindern. Funktioniert das überhaupt?

Von Anna Berg

Neues Buch von Christian Ude

Der andere Ude

Münchens Alt-Oberbürgermeister Christian Ude hat ein Buch geschrieben, das für Aufregung sorgen dürfte. Manche Passagen darin würde man aus einer ganz anderen politischen Ecke erwarten.

Von Frank Müller

Ahmad Mansour
Essay über eine gelungene Integration

"Ich kam mir minderwertig vor"

Als Zuwanderer in Deutschland war Ahmad Mansour erst verloren, die ersten Monate empfand er als beinahe traumatisch. Bis er bereit war, seine neue Heimat zu achten und zu lieben - mit allen Schwierigkeiten