Zentralbanken

Geldpolitik
:Die Europäische Zentralbank macht Verlust

Die Euro-Währungshüter stemmen sich mit Zinserhöhungen gegen die gestiegene Inflation. Die Zinswende hat Folgen für die EZB und die nationalen Notenbanken.

SZ PlusTürkei
:Der fünfte Zentralbanker in fünf Jahren

Seine Vorgängerin trat wegen einer angeblichen Rufmordkampagne zurück. Nun muss Fatih Karahan gegen die Hyperinflation kämpfen. Und das mit einem Präsidenten, der auch wirtschaftlich am liebsten seinen eigenen Gesetzen folgt.

Von Raphael Geiger

Türkei
:Chefin der türkischen Notenbank tritt überraschend zurück

Ein ehemaliger US-Banker wird neuer Zentralbankchef in der Türkei und löst Hafize Gaye Erkan ab. Sie trat nach Vorwürfen der Vetternwirtschaft überraschend zurück.

Europa und der Krieg in der Ukraine
:EU will russische Gelder einfrieren - zugunsten der Ukraine

Wer mit dem blockierten Vermögen der Moskauer Notenbank Gewinne macht, muss diese künftig zurückhalten. Von der Beschlagnahme russischer Vermögen ist die EU aber weit entfernt.

Von Jan Diesteldorf

Inflation
:Argentinien will jetzt 20 000-Peso-Scheine drucken

Grund dafür ist die massive Geldentwertung in dem südamerikanischen Land. Die Inflationsrate lag im Dezember bei mehr als 200 Prozent.

Pan Gongsheng
:Das ist der neue chinesische Zentralbankchef

Der erfahrene Finanzfachmann Pan Gongsheng soll dabei helfen, Chinas schwächelnde Konjunktur wieder anzukurbeln. Geldpolitische Entscheidungen kann er allein jedoch nicht treffen.

Russland-Sanktionen
:Wo sind die Milliarden der russischen Zentralbank?

Mehr als ein Jahr nach dem ersten Sanktionspaket hat die EU noch immer keinen Überblick, wo genau die eingefrorenen Vermögen der russischen Zentralbank liegen. Wie kann das sein?

Von Jan Diesteldorf und Markus Zydra

SZ PlusBankenkrise
:Nun kommt es auf die Zentralbanken an

EZB, Fed und andere Notenbanken stützen nach dem Credit-Suisse-Fiasko das weltweite Finanzsystem. Sie geben Geld, wenn es sonst niemand mehr tut. Warum ihre Aufgabe dennoch heikel ist - und wie sie dabei tricksen.

Von Victor Gojdka und Markus Zydra

Finanzen
:Notenbanken kaufen den Goldmarkt leer

Die Geldhüter bunkern so viele Tonnen des Edelmetalls wie seit Jahrzehnten nicht. Dahinter könnten auch düstere Absichten stehen.

Von Victor Gojdka

SZ PlusMeinungReparationen
:Wie die Ukraine entschädigt werden sollte

Die EU-Kommission möchte das Auslandsvermögen der russischen Zentralbank anzapfen, um Reparationen zu ermöglichen. Doch das ist ein heikler Plan - und es gäbe ein besseres Ziel.

Kommentar von Markus Zydra

Immobilienkrise
:China will die Nachfrage mit günstigeren Krediten stärken

Der chinesische Immobiliensektor befindet sich in der schlimmsten Krise seit Jahren. Die Regierung versucht, mit Zinssenkungen entgegen zu wirken. Doch das ist wenig effektiv.

Von Florian J. Müller

SZ PlusBörse
:Es riecht nach Finanzkrise

Die Inflation ist so hoch wie seit Jahrzehnten nicht, es droht eine globale Rezession, an den Börsen stürzen die Kurse ab. Geht da gerade eine goldene Ära zu Ende?

Von Jan Diesteldorf, Harald Freiberger und Claus Hulverscheidt

Inflation
:Türkische Zentralbank ändert Kurs

Die Inflation ist in der Türkei enorm gestiegen, die Notenbank hält erstmals seit Monaten die Leitzinsen stabil. Damit weicht sie von Präsident Erdoğans bisheriger Strategie ab.

Von Simon Groß

Libanon
:Währung im freien Fall

Das libanesische Pfund verliert fast stündlich an Wert, mit dramatischen Folgen. Der Premier erhält Todesdrohungen und verlässt seine Wohnung nicht mehr. Sein Gehalt entspricht gerade noch ein paar Hundert Dollar.

Von Moritz Baumstieger

MeinungGeldpolitik
:Die Welt unternimmt ein gewagtes Experiment

Die US-Notenbank Fed will die Zinsen so lange bei null halten, bis die Wirtschaft wieder boomt. Eine lockere Geldpolitik ist jetzt keine Ausnahme mehr - sie wird zur Regel.

Kommentar von Markus Zydra

Notenbanker
:Der US-Ökonom Paul Volcker stirbt im Alter von 92 Jahren

Volcker war Chef der amerikanischen Notenbank Fed und prägte in seiner Zeit die moderne Geldpolitik bis heute nachhaltig. Als Ökonom beeinflusste er wichtige Debatten bis heute.

EZB
:Draghi geht, Lagarde übernimmt

Mario Draghi war als EZB-Chef umstritten. Bei seinem Abschied samt Amtsübergabe an seine Nachfolgerin wird er dennoch wie ein Retter gefeiert.

Von Cerstin Gammelin und Markus Zydra, Frankfurt

Türkei
:Erdoğan entlässt Zentralbankchef

Der Präsident nutzt seine neue Macht, um sich des Notenbankers zu entledigen. Murat Çetinkaya hatte sich geweigert, die Zinsen schneller zu senken.

Lira-Krise
:Lasst endlich die Notenbanken in Ruhe!

Die Präsidenten Trump und Erdoğan zeigen beide eine fatale Lust, Geld auszugeben, das sie nicht haben. Ihr Handeln zeigt, warum die Unabhängigkeit der Notenbanken so wichtig ist.

Kolumne von Nikolaus Piper

Scheine und Münzen
:Fürs Bargeld lohnt sich der Kampf

Bargeld bedeutet Freiheit und Sicherheit. Deshalb ist jede Partei willkommen, sich für Scheine und Münzen einzusetzen - nur bitte mit vernünftigen Argumenten.

Kommentar von Marc Beise

Millionenbeute
:Hacker greifen Russlands Zentralbank an

Umgerechnet 29,2 Millionen Euro wurden mittels gefälschter Zugangscodes von Konten abgeräumt.

Rolle der Notenbanken
:Gefährliche Vision von der Staatsfinanzierung per Notenpresse

Immer mehr Ökonomen fordern, dass Notenbanken ihre Regierungen direkt finanzieren. Das soll eine neue Finanzkrise verhindern - doch das Risiko des Missbrauchs wäre riesig.

Von Nikolaus Piper und Andrea Rexer

Russland
:Rubel stürzt trotz Zinssprung dramatisch ab

Der verzweifelte Schritt der Zentralbank in Moskau zeigt nur kurz Wirkung: Mit einer Leitzinserhöhung auf 17 Prozent stabilisiert sie den Rubel-Kurs zwar zwischenzeitlich. Dann sackt die Währung aber ab - und markiert erneut ein Rekordtief.

Korruption in Albanien
:Bankräuber von der Zentralbank

Wie im Spielcasino: Jahrelang hat sich ein Mitarbeiter der Zentralbank von Albanien einfach Geld aus dem Tresor geholt. Seine Kollegen wussten Bescheid.

Von Florian Hassel

Angestellte festgenommen
:Mitarbeiter klauen albanischer Zentralbank Millionen

Manche Versuchungen sind einfach zu groß: Der albanischen Zentralbank sind fünf Millionen Euro abhanden gekommen. Sie wurden offenbar gestohlen - von eigenen Mitarbeitern.

Bank für Internationalen Zahlungsausgleich
:"Höhepunkt der Krise ist vorbei"

Normalerweise regiert in der Welt der Zentralbanken das feine Wort. Doch nun drängt die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich - die Zentralbank der Zentralbanken - in ungewöhnlich deutlich Worten die Politik zu handeln. Denn die Notenbanken könnten jetzt nichts mehr tun.

Politik vs. Währungshüter
:Gefährliches Spiel mit den Notenbanken

Japans Notenbank pumpt unbegrenzt Yen in die Märkte. Das könnte einen Währungskrieg einläuten. Der deutsche Währungshüter Weidmann und Schäubles Ministerium warnen - dabei steht auch die EZB unter steigendem Druck. Ist die Unabhängigkeit der Notenbanken in Gefahr?

Von Claus Hulverscheidt, Berlin, Christoph Neidhart, Tokio, und Markus Zydra, Frankfurt

Rekordkäufe im dritten Quartal
:Zentralbanken decken sich mit Gold ein

Gold ist begehrt - nicht nur bei den Anlegern, sondern auch bei den Zentralbanken. Im abgelaufenen Quartal kauften sie fast 150 Tonnen Gold, so viel wie noch nie in einem solchen Zeitraum. Doch wer genau da ein Goldpolster gegen die Schuldenkrise anlegen will, ist nicht klar.

Finanzen kompakt
:BayernLB kämpft in Ungarn

Nach dem Debakel um die österreichische Hypo Group Alpe Adria kämpft die BayernLB jetzt mit neuen Problemen in Osteuropa. Und: Ein Finanzinvestor sichert sich die Mehrheit am "Traumschiff". Das Wichtigste in Kürze.

Gutscheine: