Zahngesundheit

SZ-Pflegekolumne: Auf Station, Folge 152
:Drogenkonsum hinterlässt Zahnruinen

Das Gebiss einer Patientin besteht fast nur noch aus Stummeln, an einigen Stellen im Mund gibt es eitrige Wunden. Einen solchen Zustand hat selbst Pola Gülberg noch nie gesehen. Und die Patientin ist gerade einmal in ihren 30ern.

Protokoll: Johanna Feckl

Archäologie
:Wie die Wikinger ihre Körper traktierten

Eingekerbte Zähne, deformierte Schädel: Immer häufiger stoßen Forscher auf Spuren davon, wie die Skandinavier der Wikingerzeit ihr Aussehen veränderten. Zwei Archäologen haben einen neuen Verdacht, was das sollte.

Von Jakob Wetzel

SZ PlusZahnmedizin
:"Amalgam ist ein tolles Material"

Die EU will von 2025 an quecksilberhaltige Zahnfüllungen umfassend verbieten. Doch Zahnärzte protestieren: Sie sorgen sich um die Behandlung besonders verletzlicher Patienten.

Von Christina Berndt

SZ PlusGeschichte der Zahnheilkunde
:Wie sich unsere Vorfahren die Zähne putzten

Archäologen finden an alten Gebissen immer wieder erstaunliche Spuren von prähistorischer Zahnpflege. Hatten die Jäger und Sammler einst sogar weniger Karies als wir?

Von Niccolò Schmitter

SZ PlusIT-Sicherheit
:Angriff der Killerzahnbürsten?

Eine Zeitung warnt vor elektrischen Zahnbürsten, die für Hackerangriffe missbraucht werden. Klingt unglaublich - ist es auch. Grund zur Vorsicht gibt es trotzdem.

Von Max Muth

SZ PlusZahnhygiene im Mittelalter
:Geht ein Wikinger zum Zahnarzt

Gebiss-Analysen zeigen: Die alten Skandinavier litten massiv unter Zahnfäule. Doch statt sich die Zähne zu putzen, griffen sie offenbar zu teils ebenso fortschrittlichen wie rustikalen Methoden.

Von Jakob Wetzel

SZ PlusZähne
:Für wen sich eine Zahnzusatzversicherung wirklich lohnt

Krankenkassen zahlen bei Zahnbehandlungen oft nur einen Mini-Anteil. Eine Zusatzversicherung kann sinnvoll sein – oder aber sehr, sehr teuer. Wie man den richtigen Tarif findet und wann der richtige Zeitpunkt ist, ihn abzuschließen.

Von Anne-Christin Gröger; Illustrationen Jessy Asmus

SZ PlusZahnschienen
:"Wir haben manchmal Schwierigkeiten, Patienten von der Schiene wieder runterzukriegen"

Zahnmedizinerin Ingrid Peroz über die besten Mittel gegen das Zähneknirschen, was den sogenannten Bruxismus auslöst und wie schlimm das nächtliche Kieferreiben wirklich ist.

Von Berit Uhlmann

SZ PlusZähne und Zeitgeist
:Generation Beißschiene

Nacht für Nacht wird der Schmerz des modernen Lebens zerkaut: Etwa die Hälfte der Deutschen leidet an einer Form des Bruxismus - sie knirscht. Über das Symbol einer gestressten Gesellschaft.

Essay von Max Scharnigg

SZ PlusZahnheilkunde
:"Es gab früher viel mehr verwahrloste Gebisse"

Anja Beivers und ihr Vater Klaus Eckers haben die älteste Münchner zahnärztliche Gemeinschaftspraxis geprägt, die 1900 gegründet wurde. Ein Gespräch über den Zustand der Zähne der Münchner, das Zahnarzt-Syndrom und den richtigen Bohrer.

Von Philipp Crone

SZ PlusMundhygiene
:So geht richtiges Zähneputzen

Nicht unmittelbar nach dem Glas Wein? Elektrisch oder manuell? Regelmäßig zur professionellen Reinigung? Was es für gesunde Zähne wirklich braucht.

Von Berit Uhlmann

SZ PlusMedizin
:Das Geschäft mit dem perfekten Lächeln

Zahnschienen aus dem Internet für Erwachsene liegen im Trend. Sie versprechen gerade Zähne - und dies durch eine weitgehend digitale Behandlung. Was sagen Mediziner und Verbraucherschützer dazu?

Von Nina Himmer

SZ PlusKindermedizin
:Reizthema Schnuller

Brauchen Kinder ihn wirklich? Und welche langfristigen Folgen kann Dauernuckeln haben? Worauf Eltern achten sollten im Umgang mit einem der verbreitetsten Hilfsmittel im Babyalltag.

Von Inga Rahmsdorf

SZ PlusMedizin
:Warum Kinderkaries nicht harmlos ist

Zähneputzen ist bei Kindern nicht gerade beliebt. Dabei ist frühe Zahnhygiene besonders wichtig. Was Eltern beachten sollten.

Von Inga Rahmsdorf

SZ PlusSZ MagazinPandemiefolgen
:"Angst macht Stress, Stress macht Zähneknirschen"

Immer mehr Menschen knirschen seit Beginn der Pandemie mit den Zähnen. Christian Koch ist selbst betroffen - und hat über seine Ursachenrecherche, die ihn zu Ärzten, Psychologinnen und Physiotherapeuten geführt hat, ein Buch geschrieben. Heute ist er geheilt. Nur wie?

Interview: Jennifer Lichnau

SZ-Kolumne "Mitten in ..."
:Landluft mit Benzinduft

Schloss Blumenthal bei Augsburg ist das reinste Öko-Idyll, der SZ-Autor erfreut sich an laktose- und zuckerfreiem Eis - bis plötzlich Motoren knattern. Drei Anekdoten aus Deutschland und Österreich.

Beauty
:Ein Traum in Weiß

Zähneputzen heißt jetzt "Oralcare". Warum schicke Mund- und Zahnpflegeprodukte gerade so erfolgreich sind.

Von Anne Goebel

Trotz regelmäßiger Vorsorge
:Bayerische Kinder haben besonders viel Karies

Obwohl sie bundesweit betrachtet am häufigsten zum Zahnarzt gehen, haben Zwölfjährige im Freistaat besonders kaputte Zähne. Über die Gründe herrscht Rätselraten.

SZ PlusZahnarzt
:Endlich wieder zubeißen

Manche Menschen trauen sich jahrelang nicht zum Zahnarzt - mit fatalen Folgen. Ein neues Verfahren soll Angstpatienten Hoffnung geben und Zahnersatz in 24 Stunden ermöglichen.

Von Kathrin Aldenhoff

SZ JetztInstagram
:Schwarze Zahnpasta macht keine weißen, sondern kaputte Zähne

Das beliebte Instagram-Allheilmittel hellt die Zähne nicht auf, sondern macht sie kaputt, sagen Zahnärzte.

Zahnpflege
:Putz' munter - und fern bleibt der Zahnarzt

Eigentlich sollte man einmal im Jahr die Zähne auf Karies prüfen lassen. Doch mit den richtigen Tricks kann man sich die lästige Routineuntersuchung auch mal sparen.

Von Werner Bartens

Medizin
:Zahnspangen und Klammern ohne Nutzen

Der Bundesrechnungshof moniert, die Vorteile kieferorthopädischer Behandlungen seien nicht belegt. Fast die Hälfte aller Kinder wird dennoch behandelt. Medizinisch sinnvoll ist das nur selten.

Von Werner Bartens

Bundesrechnungshof
:Sind Zahnspangen teuer und nutzlos?

Zweifel am sorgsamen Umgang mit Steuergeldern: Der Rechnungshof fragt nach dem medizinischen Nutzen von einer Milliarde Euro pro Jahr für kieferorthopädische Behandlungen.

Trotz Millionenausgaben
:Es steht schlecht um die Zähne pflegebedürftiger Senioren

Eine Krankenkasse deckt auf: Zahnärzte besuchen ihre Patienten häufiger in Pflegeheimen, behandeln sie aber nur selten. Woran liegt das?

Gesundheit
:Warum es richtig ist, Zahnärzten mehr Geld zu geben

Die Kommerzialisierung in den Praxen ist zu einem Problem geworden - sie verunsichert Patienten und untergräbt das Vertrauen in die Ärzte. Das liegt auch am ziemlich reformbedürftigen Vergütungssystem.

Kommentar von Hans von der Hagen

Zahngesundheit
:"Oft herrscht da schon eine gewisse Gier vor"

Zahnarzt Eberhard Riedel über Kommerzialisierung in den Praxen, intransparente Rechnungen - und Verkaufsseminare für Mediziner.

Interview von Hans von der Hagen

Immer höhere Zuzahlungen
:Wenn der Zahnarztbesuch teuer wird

Je nach Zahnarzt kosten gleiche Leistungen unterschiedlich viel. Für die Patienten ist das kaum durchschaubar - und es macht sie misstrauisch.

Von Hans von der Hagen

SZ PlusZahnschiene
:Es knirscht

Wer im Schlaf die Zähne aufeinander presst, bekommt immer öfter einen Gebissschutz verordnet. Die gesetzlichen Krankenkassen geben mittlerweile eine Milliarde Euro jährlich dafür aus. Lohnt sich das?

Von Tanja Wolf

Medizin
:Zähne der Deutschen werden immer gesünder

Ran an die Bürste: Eine Studie zeigt, dass sich Zähneputzen lohnt. Die Mundhygiene in Deutschland ist so gut wie nie. Auf Zahnärzte kommen aber neue Probleme zu.

Private Sammlung
:Der Mann ist dem Zahnsinn verfallen

Andreas Haesler hat in Sachsen die wohl weltgrößte Sammlung zur Zahngesundheit zusammengetragen. Besucher kommen sogar aus Moskau.

Von Cornelius Pollmer

Healing Architecture
:Warum diese Berliner Zahnarztpraxis aussieht wie ein Raumschiff

Und in München tragen die Arzthelferinnen Dirndl. Geht's noch? Ja, gut sogar. Denn so werden Patienten schneller gesund.

Von Juliane Liebert

Verwirrende Zahnhygiene
:Zähneputzen schwer gemacht

Vibrieren, rotieren, kreisen? In jedem Land werden andere Techniken des Zähneputzens empfohlen. Wirklich überlegen ist keine. Es gibt aber eine einfache Regel zum Schutz der Zähne.

Von Werner Bartens

ExklusivKaries bei Kindern
:Da ist was faul

Während Erwachsene immer gesündere Zähne haben, greift Karies bei Kindern um sich. Eltern sollten deswegen schon mit ihren Säuglingen zum Zahnarzt gehen, fordern Fachleute. Einige Gruppen sind besonders gefährdet.

Von Guido Bohsem und Nina von Hardenberg, Berlin

Bericht erweist sich als erfunden
:Zahnärztin zog Ex-Freund alle Zähne

Zu schaurig-schön, um wahr zu sein: Vor einigen Wochen ging die Geschichte einer Zahnärztin um die Welt, die ihrem Ex-Freund angeblich alle Zähen gezogen hatte. Sie ist erfunden. Auch wir von Süddeutsche.de sind auf die Ente hereingefallen.

SZ MagazinDie Geschichte der Zahnzwischenraumbürste
:Vom Zahn zum Wahn

Seit wir wissen, dass Zähneputzen allein nicht reicht, ist das Leben um eine große Herausforderung reicher - und um ein kleines Utensil: die Zahnzwischenraumbürste. Ist die nur eine gute Geschäftsidee, oder bringt sie wirklich was?

Von Till Raether

Gutscheine: