01:11
Treffen mit Xi

Trump will "größten Handelsdeal aller Zeiten" schließen

Auch die chinesische Seite zeigte sich optimistisch und sprach von substanziellen Fortschritten, die bei den hochrangigen Verhandlungen während der vergangenen zwei Tage in Washington erreicht worden seien.

01:35
Tim Martin

Pub-Besitzer lässt der Brexit kalt

Tim Martin gehört die Pubkette "JD Wetherspoon". Für Produkte aus der EU gebe es zahlreiche Alternativen, sagt er. Anstelle von französischem Champagner gibt es künftig englischen Sekt.

01:05
Drohende US-Zölle

Deutsche Autobranche "sehr besorgt" über US-Handelspolitik

Drohende US-Zölle auf Importwagen drücken die Stimmung bei der größten nordamerikanischen Automesse in Detroit. Die deutsche Auto-Lobby sieht den Kurs der Trump-Regierung mit Sorge.

Dieter Zetsche
Autokonzerne

Was nach dem Besuch bei Trump bleibt

Der US-Präsident twittert vor dem Treffen mit den Topmanagern von Daimler, BMW und VW noch drohende Worte. Danach sind diese wohl nicht schlauer als vorher.

Von Max Hägler und Claus Hulverscheidt, New York

Weißes Haus in Washington
Streit um Zölle

Was erwartet Deutschlands Autobosse im Weißen Haus?

Topmanager von VW, Daimler und BMW sind am Dienstag zu Gesprächen mit der Trump-Regierung geladen. Die Frage ist, was der US-Präsident erreichen will.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel, Claus Hulverscheidt, New York, und Max Hägler

Trump arrives to visit the first lady at Walter Reed National Military Medical Center in Bethesda, Maryland
Zölle

Trump umgarnt Autobosse

Statt mit der EU will der US-Präsident offenbar direkt mit den Chefs von BMW, Daimler, VW verhandeln. Doch die halten nichts davon und verweisen auf die EU-Kommission.

Von Markus Balser, Max Hägler und Claus Hulverscheidt

Donald Trump
Trumps Strafzölle

"Die EU ist fast so schlimm wie China, nur kleiner"

US-Präsident Trump lehnt offenbar ein Angebot der EU zur Aufhebung gegenseitiger Zölle auf Autos ab. Dazu droht er mit einem Rückzug aus der WTO.

01:34
Handelsstreit

China weist Trumps Strafzoll-Drohungen zurück

Die USA sollten zur Vernunft zurückkehren, sonst würden sie sich selber schaden, hieß es aus dem Außenministerium in Peking. Der US-Präsident hatte zuvor mit einem 25-Prozent-Zoll auf chinesische Waren gedroht.

US-Präsident Donald Trump und Chinas Präsident Xi Jinping 01:37
US-Präsident

Donald Trump will 25-Prozent-Zoll auf chinesische Importe

Mit dem Schritt solle der Druck auf die Regierung in Peking erhöht werden, Zugeständnisse zu machen.

02:08
Handelsstreit

Wirtschaftsminister Altmaier sieht Einigungschancen mit USA

Der CDU-Politiker zeigte sich am Donnerstag erleichtert über die Verständigung zwischen EU-Kommissionschef Juncker und US-Präsident Trump. Der DIHK sieht den Vertrauensverlust aber noch nicht ausgeräumt.

Jean-Claude Juncker und Donald Trump in Washington
Einigung im Handelsstreit

Für Poltergeist Trump war Juncker genau der Richtige

Manchen Wegbegleiter hat der alte Haudegen der europäischen Politik zuletzt an den Rand des Wahnsinns getrieben. Für die Verhandlungen mit Trump war Juncker genau richtig.

Kommentar von Claus Hulverscheidt, New York

Olaf Scholz G20 Treffen Trump Strafzölle
G-20-Finanzministertreffen

Scholz warnt davor, sich Trump zu beugen

Vor dem Treffen der G-20-Finanzminister in Buenos Aires plädiert Scholz für einen freien Welthandel. Er dämpfte aber auch die Erwartungen an den Gipfel.

Von Cerstin Gammelin

01:13
Börsen und Märkte

Handelsstreit bremst Dax aus

US-Präsident Donald Trump erhöht im Handelsstreit mit China den Druck und will für weitere Produkte im Wert von 200 Milliarden Dollar zusätzliche Zölle erlassen.

Trump droht EU mit Importzöllen
Leserdiskussion

Autozölle: Wie sollten deutsche Manager und die EU verhandeln?

US-Botschafter Richard Grenell hat der deutschen Autoelite eine Lösung im Streit um US-Zölle präsentiert: Wenn die EU beim Import von Autos auf Zölle verzichtet, tun es ihr die USA gleich. Eine Leserdiskussion.

Druckerpresse in den USA
Handelspolitik der USA

"Die Zölle werden Entlassungen quer durch die amerikanische Zeitungslandschaft zur Folge haben"

Seit Donald Trump Zölle auf Papier erhebt, müssen sich amerikanische Lokalzeitungen über Papierpreise Sorgen machen - und über ihre Zukunft.

Von Beate Wild

Harley-Davidson im Zoll-Streit

Konzerne sind vaterlandslose Gesellen

Harley-Davidson stellt sich als erste US-Firma offen gegen Trump. Richtig so. Konzerne müssen rational handeln, wenn die Politik irrational ist.

Kommentar von Caspar Busse

Aluminiumbarren in einem Lager in Essen - durch die von Donald Trump verhängten US-Strafzölle 2018 werden die Einfuhren von Aluminium und Stahl in den USA deutlich teurer. 01:02
Handelsstreit

Europa reagiert mit Empörung auf US-Strafzölle

Der Handelsstreit zwischen den USA und den Europäern droht zu eskalieren. Die Trump-Regierung macht ernst und brummt Unternehmen aus der EU Strafzölle für Stahl und Aluminium auf. Gleiches gilt für Mexiko und Kanada.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron spricht auf der Balkan-Konferenz im Mai 2018 in Sofia. 00:58
USA

Strafzölle gegen die EU

Donald Trump macht seine Drohungen wahr. Monate lange hatte der US-Präsident der EU mit Strafzöllen auf Stahl und Aluminium gedroht. Nun hat er seinen Worten Taten folgen lassen.

G7 meeting of finance ministers and central bank governors on the theme of 'Investing in growth that works for everyone'
Finanzministertreffen

Strafzölle spalten die G 7: "Das ist kein guter Tag"

Beim Treffen der G-7-Finanzminister in Kanada geht es vor allem um die auferlegten Strafzölle der USA. "Die Europäische Union wird jetzt stark reagieren", sagt Olaf Scholz nach dem Gespräch mit seinem US-Kollegen.

Strafzölle auf US-Importe von Stahl und Aluminium
US-Handelspolitik

Washington verhängt wohl Zölle auf EU-Importe     

Kommen die Strafzölle oder kommen sie nicht? Wieder wartet die EU auf eine Entscheidung der US-Regierung. Amerikanische Medien kennen sie offenbar schon.

Volkswagen Hafen Emden 00:45
Handelsstreit

Trump prüft Strafzölle auf importierte Autos

US-Präsident Trump nimmt ausländische Autohersteller ins Visier. Einfuhrzölle von bis zu 25 Prozent könnten vor allem die deutsche und die japanische Wirtschaft schwer treffen.

Automesse in Peking
Welthandel

China senkt Zölle auf Importautos - und die Deutschen freut's

Kurz vor dem Besuch von Kanzlerin Merkel in Peking kürzt Chinas Regierung die Zölle auf Autoimporte. Davon profitieren dürften vor allem deutsche Hersteller.

Aluminium-Produktion
US-Strafzölle

Wie die EU einen Handelskrieg mit den USA abwenden will

Ab 1. Mai drohen der EU Strafzölle auf Stahl und Aluminium. Jetzt senden Merkel, Macron und May eine deutliche Warnung an Donald Trump.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel, und Jens Schneider, Berlin

Ein Stahlkocher der Salzgitter AG in Niedersachsen überwacht den Herstellungsprozess.
Handelspolitik

Bundesregierung befürchtet Handelskrieg mit den USA

Regierungsvertreter rechnen damit, dass die US-Zölle auf Stahl und Aluminium von Mai an auch für die EU gelten. Am Freitag will Bundeskanzlerin Merkel bei US-Präsident Trump für einen Dialog werben.

Von Nico Fried, Berlin

Loveparade-Prozess
SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Xaver Bitz