Zölle

SZ PlusMeinungBauernproteste
:Lebensmittel müssen endlich billiger werden

Bauern und Regierung streiten über eine unbedeutende Subvention. Dabei müsste es um die Agrarzölle der EU gehen: Die sind teuer für die Konsumenten und schwächen Europa. Damit muss Schluss sein.

Kommentar von Björn Finke

Welthandel
:Der Konflikt zwischen den USA und der EU könnte eskalieren

Europas Unternehmen hatten sich vom jüngsten EU-USA-Gipfel ein Ende langer Handelsstreitigkeiten erhofft. Das Ergebnis ist allerdings für viele ernüchternd.

Klimawandel
:Deutsche Wirtschaft fürchtet Chaos wegen CO₂-Grenzabgabe

An diesem Sonntag beginnt die Testphase der neuen EU-Klimazölle - und damit eine neue Ära in den Klimaschutzbemühungen der EU. Doch viele Unternehmen ächzen unter der neuen Vorgabe.

Von Michael Bauchmüller, Jan Diesteldorf und Björn Finke

SZ PlusSubventionen
:EU prüft Chinas Elektroauto-Subventionen

Pekings Förderung ist den europäischen Firmen schon lange ein Dorn im Auge, nun erwägt die EU-Kommission Strafzölle. Doch Deutschlands Industrie könnte dieser Vorstoß sogar schaden.

Von Claus Hulverscheidt, Christina Kunkel und Florian Müller

Lebensmittel
:Warum Zucker 70 Prozent teurer ist als vor einem Jahr

Die Preise in Deutschland steigen, aber ein Produkt treibt es auf die Spitze: Zucker. In Europa ist sein Preis mittlerweile viel höher als auf dem Weltmarkt. Daran ist die EU zum Teil selber schuld.

Von Michael Kläsgen

Klimaschutz
:EU einigt sich auf brisanten Klimazoll

Die Abgabe soll künftig Importe verteuern, wenn der asiatische oder amerikanische Hersteller nicht in der Heimat für den Ausstoß an Treibhausgasen zahlen musste. Das könnte neuen Handelsstreit provozieren.

Von Björn Finke

Handel mit Nordirland
:Britische Stahlhersteller müssen Zoll im eigenen Land zahlen

Brexit bizarr: Unternehmen aus dem übrigen Königreich müssen nun 25 Prozent Zoll entrichten, wenn sie bestimmte Stahlprodukte nach Nordirland liefern. Die Empörung ist groß.

Von Alexander Mühlauer

Reaktionen aus Brüssel
:Warum Briten und EU wohl weiter streiten werden

In der EU ist der Ärger groß darüber, dass die Regierung in London die Zollregeln für Nordirland brechen will. Wer immer aber Boris Johnson nachfolgen wird, dürfte sich hier ähnlich hartleibig geben.

Von Björn Finke

Zölle
:So will die EU den Handel fairer und grüner machen

Selbst harte Sanktionen wie die Wiedereinführung von Zöllen sollen künftig möglich sein, wenn sich ein Partnerland nicht an Umwelt- und Sozialstandards hält.

Von Björn Finke

Jüdisches Leben
:Leichenzug auf versteckten Pfaden

"Totenwegstafeln" erinnern in Georgensgmünd daran, dass früher Menschen jüdischen Glaubens aus weit umliegenden Gemeinden in den Ort kamen, um ihre Toten zu bestatten. Dabei galt es, die Zollstationen der verschiedenen Herzogtümer zu meiden.

MeinungStrafzölle
:Wie Biden Trumps Kurs fortsetzt

Der US-Präsident gibt sich modern und weltoffen. In der Handelspolitik aber hat er eine atemberaubende Wende hingelegt. Zum Schaden der eigenen Bürger.

Kommentar von Claus Hulverscheidt

Handelspolitik
:EU soll sich gegen Sanktionen besser wehren können

China hat gerade ein Embargo gegen Litauen verhängt. Ein neues Gesetz soll es der Kommission erleichtern, in solchen Fällen mit Gegenmaßnahmen zu drohen - und diese auch umzusetzen. Kritiker fürchten aber eine Eskalation.

Von Björn Finke

Zölle
:Was der Stahl-Deal bedeutet

Europa und die USA setzen Zölle aus der Trump-Zeit aus. Heile Welt also? Nicht wirklich.

Von Josef Kelnberger

Handelsstreit
:Wie es zwischen China und den USA weitergeht

Seit Monaten ist unklar, wie US-Präsident Biden mit China umgehen wird. Nun zeigt sich: Das Verhältnis dürfte noch schwieriger werden - und auch die Strafzölle werden bleiben.

Von Christoph Giesen, Peking, und Claus Hulverscheidt, Berlin

MeinungBrexit
:Die EU muss Johnson bremsen

Der britische Premier will die Zollregeln für Nordirland nicht wie vereinbart umsetzen. Damit gefährdet er die Integrität des Binnenmarktes und den Schutz der Verbraucher, auch in Deutschland.

Kommentar von Björn Finke

Zölle
:Harley-Davidson will klagen

Der US-Motorradbauer Harley-Davidson will rechtlich gegen höhere EU-Zölle vorgehen, kündigt der Konzern an. Von Juni an würden die Einfuhrzölle auf Motorräder des Unternehmens von 31 Prozent auf 56 Prozent steigen, sagte Harley-Chef Jochen Zeitz ...

Freihandel
:EU und USA setzen gegenseitig verhängte Strafzölle aus

Das teilte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen mit. Demnach geht es bei der Einigung um Zölle, die im Streit um Flugzeugbau-Subventionen erlassen worden waren.

Handelskonflikte
:Halloumi-Käse stoppt EU-Handelsstrategie

Der feste, zuweilen etwas gummiartige Käse aus Kuh- oder Schafsmilch ist eine Alternative zu Grillfleisch. Jetzt wird er plötzlich zum Politikum.

Von Alexander Hagelüken

Zölle
:Argentinische Bauern protestieren

Mit einem landesweiten Streik protestieren die argentinischen Landwirte gegen eine Erhöhung der Ausfuhrzölle. Von Montag bis Donnerstag wollen die Bauern kein Getreide, Ölsaaten und Rindfleisch ausliefern, wie die Landwirtschaftsverbände mitteilten ...

MeinungHandelskonflikt
:Trump ist das Gegenteil von Marktwirtschaft und Freihandel

Europa darf im Handelsstreit nicht vor dem US-Präsidenten buckeln, weil es dann seinen Wohlstand verliert. Stattdessen muss es Trumps Drohungen kontern - und einen Deal vorbereiten.

Kommentar von Alexander Hagelüken

Zölle
:Wie ein Handelspakt der USA mit der EU aussehen könnte

Der US-Präsident droht Europa mit hohen Autozöllen - sollten sich die USA und EU bis zur Präsidentschaftswahl im November nicht darauf einigen, Handelsbarrieren abzubauen. Was kann die EU ihm anbieten?

Von Bastian Brinkmann

Weltwirtschaftsforum
:Handelsstreit auf offener Bühne

US-Präsident Donald Trump droht der EU schon wieder mit Zöllen. Die Kommissionschefin Ursula von der Leyen kündigt Abgaben für Klimasünder an. Warum es dieses Mal ernster werden könnte.

Von Bastian Brinkmann, Davos, und Björn Finke, Brüssel

Weltwirtschaft
:Auch Trump kann die Globalisierung nicht aufhalten

Nationalisten wie der US-Präsident erheben Zölle, bauen Mauern, erlassen Sanktionen: Selten stand der internationale Handel vor einem derartigen Umbruch.

Von Claus Hulverscheidt

Zölle
:Grenzen auf, Preise runter

Die Schweizer Regierung will Zölle auf Industriegüter abschaffen. Damit sollen die Rahmenbedingungen für Unternehmen verbessert und Konsumenten entlastet werden. Wird das gelingen?

Von Isabel Pfaff

Handelsstreit
:Sind Trumps Autozölle vom Tisch?

Der US-Präsident hat seine selbst gesetzte Frist verstreichen lassen. Handelsexperten glauben, dass er deshalb die geplanten Zölle nicht mehr verhängen darf - doch vielleicht hilft ihm ein Gesetz von 1917.

Von Claus Hulverscheidt

Handelsstreit
:USA und China wollen erste Zölle abbauen

Aus Peking kommen vorsichtige Signale der Verständigung - Donald Trump allerdings schweigt bisher.

Von Christoph Giesen, Peking und Claus Hulverscheidt, New York

MeinungStrafzölle
:Europa kann mehr tun, als Trump glaubt

Die EU sollte auf Trumps Strafzölle wegen Airbus umgehend antworten - und US-Waren in Europa verteuern. Das wäre ein wichtiges Signal im Hinblick auf drohende Autozölle.

Kommentar von Alexander Hagelüken

Zölle
:China wartet ab

China wird einige US-Agrarprodukte vorerst von zusätzlichen Zöllen verschonen. Dabei gehe es um bestimmte Menge Sojabohnen, Schweinefleisch und anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am ...

Handelsstreit zwischen den USA und China
:Trump könnte zum Initiator eines weltweiten Abschwungs werden

Peking erlässt neue Strafzölle - der US-Präsident reagiert prompt. Dabei hatte Trump jüngst indirekt eingestehen müssen, dass der von ihm angezettelte Handelsstreit immer mehr zur Belastung für die USA wird.

Von Claus Hulverscheidt

Zölle
:Immer die Falschen

Die Abgaben sind zum Mittel politischer Erpresser geworden.

Von Claus Hulverscheidt

Handelsstreit mit China
:Trumps Wirtschaftsberater: "Beide Seiten werden zahlen"

US-Präsident Trump zufolge werden die Vereinigten Staaten von Strafzöllen gegen China profitieren. Doch sein Berater Larry Kudlow widerspricht und stellt klar: Die Erhöhung werde auch US-Bürger belasten.

US-Strafzölle
:Das ist der Beginn eines offenen Handelskrieges

Donald Trump erhöht die Strafzölle auf chinesische Produkte noch während der Verhandlungen - ein Affront. Und die nächste Eskalation ist nicht mehr fern.

Von Christoph Giesen

Handelsstreit
:Neue US-Zölle in Kraft - Gespräche mit China gehen heute weiter

Auf bestimmte chinesische Güter gelten seit Freitagmorgen Einfuhrzölle in Höhe von 25 Prozent, Peking kündigt "Gegenmaßnahmen" an. Die Verhandlungen zwischen beiden Ländern dauern dennoch an.

Handelsstreit
:USA geben China Schuld an Eskalation

Der US-Handelsbeauftrage wirft der chinesischen Regierung Wortbruch in den Gesprächen um ein Abkommen vor. Präsident Trump sei dadurch provoziert worden.

Handelskonflikt
:China will an Gesprächen mit den USA festhalten

Das teilt ein Regierungssprecher mit. Nachdem Trump höhere Zölle für chinesische Produkte angekündigt hatte, war eine Eskalation im Handelsstreit zwischen den Ländern befürchtet worden.

Strafzölle
:US-Verbraucher zahlen für "America First"

Trumps Strafzölle schaffen zwar Jobs, doch die sind teuer erkauft: Amerikaner zahlen heute 1,5 Milliarden Dollar mehr für Waschmaschinen als zuvor.

Von Claus Hulverscheidt

Autokonzerne
:Was nach dem Besuch bei Trump bleibt

Der US-Präsident twittert vor dem Treffen mit den Topmanagern von Daimler, BMW und VW noch drohende Worte. Danach sind diese wohl nicht schlauer als vorher.

Von Max Hägler und Claus Hulverscheidt

Streit um Zölle
:Was erwartet Deutschlands Autobosse im Weißen Haus?

Topmanager von VW, Daimler und BMW sind am Dienstag zu Gesprächen mit der Trump-Regierung geladen. Die Frage ist, was der US-Präsident erreichen will.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel, Claus Hulverscheidt, New York, und Max Hägler

Zölle
:Trump umgarnt Autobosse

Statt mit der EU will der US-Präsident offenbar direkt mit den Chefs von BMW, Daimler, VW verhandeln. Doch die halten nichts davon und verweisen auf die EU-Kommission.

Von Markus Balser, Max Hägler und Claus Hulverscheidt

Trumps Strafzölle
:"Die EU ist fast so schlimm wie China, nur kleiner"

US-Präsident Trump lehnt offenbar ein Angebot der EU zur Aufhebung gegenseitiger Zölle auf Autos ab. Dazu droht er mit einem Rückzug aus der WTO.

Einigung im Handelsstreit
:Für Poltergeist Trump war Juncker genau der Richtige

Manchen Wegbegleiter hat der alte Haudegen der europäischen Politik zuletzt an den Rand des Wahnsinns getrieben. Für die Verhandlungen mit Trump war Juncker genau richtig.

Kommentar von Claus Hulverscheidt

G-20-Finanzministertreffen
:Scholz warnt davor, sich Trump zu beugen

Vor dem Treffen der G-20-Finanzminister in Buenos Aires plädiert Scholz für einen freien Welthandel. Er dämpfte aber auch die Erwartungen an den Gipfel.

Von Cerstin Gammelin

SZ Espresso
:Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist und wird.

Von Eva Casper

Leserdiskussion
:Autozölle: Wie sollten deutsche Manager und die EU verhandeln?

US-Botschafter Richard Grenell hat der deutschen Autoelite eine Lösung im Streit um US-Zölle präsentiert: Wenn die EU beim Import von Autos auf Zölle verzichtet, tun es ihr die USA gleich. Eine Leserdiskussion.

Handelspolitik der USA
:"Die Zölle werden Entlassungen quer durch die amerikanische Zeitungslandschaft zur Folge haben"

Seit Donald Trump Zölle auf Papier erhebt, müssen sich amerikanische Lokalzeitungen über Papierpreise Sorgen machen - und über ihre Zukunft.

Von Beate Wild

Harley-Davidson im Zoll-Streit
:Konzerne sind vaterlandslose Gesellen

Harley-Davidson stellt sich als erste US-Firma offen gegen Trump. Richtig so. Konzerne müssen rational handeln, wenn die Politik irrational ist.

Kommentar von Caspar Busse

Finanzministertreffen
:Strafzölle spalten die G 7: "Das ist kein guter Tag"

Beim Treffen der G-7-Finanzminister in Kanada geht es vor allem um die auferlegten Strafzölle der USA. "Die Europäische Union wird jetzt stark reagieren", sagt Olaf Scholz nach dem Gespräch mit seinem US-Kollegen.

US-Handelspolitik
:Washington verhängt wohl Zölle auf EU-Importe     

Kommen die Strafzölle oder kommen sie nicht? Wieder wartet die EU auf eine Entscheidung der US-Regierung. Amerikanische Medien kennen sie offenbar schon.

Welthandel
:China senkt Zölle auf Importautos - und die Deutschen freut's

Kurz vor dem Besuch von Kanzlerin Merkel in Peking kürzt Chinas Regierung die Zölle auf Autoimporte. Davon profitieren dürften vor allem deutsche Hersteller.

US-Strafzölle
:Wie die EU einen Handelskrieg mit den USA abwenden will

Ab 1. Mai drohen der EU Strafzölle auf Stahl und Aluminium. Jetzt senden Merkel, Macron und May eine deutliche Warnung an Donald Trump.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel, und Jens Schneider, Berlin

Gutscheine: