Japan und sein Kaiser

Ein Symbol tritt ab

Nippons 82-jähriger Monarch ist müde, er will aufhören. Das stößt in Japan nicht nur auf Verständnis. Der Kaiser ist ein wichtiger Teil des Status quo, und viele Menschen fürchten nichts mehr als Veränderung.

Von Christoph Neidhart

Transpazifischer Vertrag

Modell für den Freihandel

Zwölf Staaten unterzeichnen die Transpazifische Partnerschaft TPP.

Von Christoph Neidhart, Tokio

Japan

Gefälliger Freund

Premier Abe darf kommende Woche vor beiden Häusern des US-Kongresses eine Rede halten. Es ist der Dank dafür, dass er amerikanische Wünsche gern erfüllt hat.

Von Christoph Neidhart, Tokio

Russian President Vladimir Putin congratulates all Russian women
Jahrestag der Krim-Annexion

Russische Wahlfreiheit

Von Sachalin bis Simferopol: Der russische Präsident Putin lässt den Jahrestag der Annexion der Krim als große Festwoche begehen. Und darf in einem Dokumentarfilm ausführlich seine Motive erklären.

Von Frank Nienhuysen

Nach Fukushima-Katastrophe

Japan kippt seine Klimaschutzziele

Die Senkung der Treibhausgase hat für Japan keine Priorität mehr. Weil nach der Atomkatastrophe von Fukushima viele Meiler stillstehen, muss das Land mehr Energie aus Kohle, Gas und Öl gewinnen. Umweltschützer fürchten "verheerende Auswirkungen".

Yakuza, Japans Mafia

Frauen für das Sexgewerbe und Männer für Fukushima

Die japanische Mafia-Organisation Yakuza ist eine Wirtschaftsmacht. Ihr Einfluss reicht von den größten Konzernen des Landes über Prostitution bis in die Tiefen des Atommüllgeschäfts in Fukushima-1. Seit kurzem machen die Mafiosis auch in Hedgefonds.

Von Christoph Neidhart

Japan: Das Militär und die Aufräumarbeiten

Kampf gegen Trümmer und Schlamm

Das Militär ist in Japan eher unbeliebt - das ändert sich, seitdem die Armee im Katastrophengebiet hilft. Die Soldaten suchen Vermisste, bergen Leichen, liefern Lebensmittel und baggern behelfsmäßige Straßen durch die Trümmer.

Von Christoph Neidhart, Tokio

SPD beschließt Ausschlussverfahren gegen Sarrazin
Politik kompakt

Wulff entbindet Sarrazin aus Bundesbankvorstand

Thilo Sarrazin ist nicht mehr Vorstand der Bundesbank, der Bundespräsident hat ihn offiziell entlassen. Das Parteiausschlussverfahren der SPD läuft aber weiter.

Kurzmeldungen im Überblick

Jimmy Carter
Politik kompakt

Jimmy Carter - Mission in Nordkorea

Der ehemalige US-Präsident Jimmy Carter fliegt nach Nordkorea. Dort will er dafür sorgen, dass Kim Jong Il einen inhaftierten Amerikaner freilässt.

Kurzmeldungen im Überblick

Politik kompakt

Neuer Regierungschef in Japan

Naoto Kan wird Ministerpräsident in Japan - er ist der fünfte Regeirungschef in nur drei Jahren.

Kurzmeldungen im Überblick

Rücktritt in Japan
Wechsel in Tokio

Japans Ministerpräsident tritt zurück

Skandale und gebrochene Wahlversprechen: Nach nur acht Monaten im Amt kündigt Japans Ministerpräsident Yukio Hatoyama seinen Rücktritt an. Der Nachfolger steht schon fest.

File photo of the naval vessel Cheonan in Pyeongtaek
Politik kompakt

China ruft Nord- und Südkorea zur Besonnenheit auf

China hat nach dem umstrittenen Untergang eines südkoreanischen Kriegsschiffes direkte Kritik an Nordkorea vermieden und stattdessen alle Betroffenen zur Besonnenheit aufgerufen.

Japan

Schwere Niederlage für Premier Abe

Die japanische Regierungskoalition von Ministerpräsident Shinzo Abe hat bei den Wahlen zum Oberhaus eine schwere Niederlage eingefahren. Trotz der Wahlschlappe schloss Abe einen Rücktritt umgehend aus - und will nun mit einer Kabinettsumbildung Boden gutmachen.

Japans Finanzminister lallt vor der Presse

"Er trinkt wirklich gerne"

Geschlossene Augen, lallende Stimme: Japans Finanzminister präsentiert sich auf einer Pressekonferenz in Rom in verheerender Verfassung. Jetzt bangt das Land um seinen Ruf.

EU-Außenminister

Gespräch mit Dalai Lama geplant

China hat sich verärgert über eine Einladung des Europa-Parlaments an den Dalai Lama gezeigt. Weiteren Unmut dürfte ein Vorhaben der europäischen Außenminister erzeugen.

Sozialhilfe dpa
Politik kompakt

Ausgaben für Sozialhilfe steigen weiter

Der Staat muss immer mehr Geld für Sozialhilfe ausgeben, Ex-SPD-Landesvize Walter akzeptiert seine Parteistrafe und Japan steht offenbar vor einem Machtwechsel.

Dalai Lama Taiwan
Politik kompakt

Dalai Lama soll Taifunopfer trösten

Tibets geistliches Oberhaupt darf nach Taiwan reisen, Russland klagt die Arctic-Sea-Piraten an und ein mutmaßlicher Rechtsextremer soll einen Anschlag geplant haben.

dpa, AFghanistan, Karsai, Mehrheit, Kabul, Wahlkommission, Frauen,
Politik kompakt

Afghanische Präsidentenwahl bleibt spannend

Hamid Karsai wartet weiter auf die absolute Mehrheit, Obama freut sich auf Hatoyama und der Dalai Lama betet mit Taifunopfern auf Taiwan.

Wahl in Japan, AP
Japan

Der Wechsel ist absehbar

In Japan zeichnet sich nach mehr als 50 Jahren ein historischer Machtwechsel ab: Erste Nachwahlbefragungen deuten auf einen klaren Sieg der Opposition hin.

Japan; Parlamentswahlen; AP
Parlamentswahlen in Japan

Opposition hofft auf Machtwechsel

Japan vor einem historischen Umbruch: Umfragen zufolge wird die seit 1955 fast ununterbrochen regierenden LPD bei den heutigen Parlamentswahlen verlieren.

Japan: Taro Aso, AFP
Japan

Weg für Neuwahlen frei

Die Regierung in Japan ebnet den Weg für vorgezogene Wahlen zum mächtigen Unterhaus. Die Liberaldemokraten müssen nach 50 Jahren eine Niederlage fürchten, denn Regierungschef Aso ist im Volk unbeliebt.

Nach der historischen Wahl

Japans Erneuerung

Yukio Hatoyama hat das Mandat auch in Japan endlich die Nachkriegszeit zu beenden. Dazu muss er alte Strukturen zerschlagen - doch unklar ist, was dafür entstehen soll.

Ein Kommentar von Christoph Neidhart

Arbeitslose, Foto: AFP
US-Konjunktur

Obamas Job-Offensive

Präsident Obama will nun mit einem Milliardenprogramm neue Jobs schaffen. Gefördert werden Infrastruktur und die ökologische Sanierung von Häusern.

Von Moritz Koch, New York

dpa, Klima, Wüste, Gipfel, Kopenhagen
Klimagipfel

Weg voller Widersprüche

Die Angebote der Staaten zum Klimaschutz werden konkreter, doch sie bleiben schwer vereinbar. Drei Gruppen von Ländern ringen miteinander. Es geht um Schuld und um Geld.

Von Cerstin Gammelin

barack Obama, Reuters
Barack Obama zu Afghanistan

Die Pläne des Präsidenten

Bis Ende des Monats will US-Präsident Barack Obama seine Afghanistan-Strategie vorstellen. Doch die Forderungen von General McChrystal wird er wohl nicht erfüllen.