Hermann Kant
Schriftsteller

Hermann Kant - ein Aktivist der DDR ist tot

Hermann Kant, einer der erfolgreichsten DDR-Autoren, ist gestorben. Der Funktionär wurde als Staatskünstler geschmäht. Ein Nachruf.

Von Lars Langenau

Glosse

Das Streiflicht

Jasmine und Melissa Hemsley

Weiblich, ledig, jung kocht

Die Hemsley-Schwestern sind die angesagtesten Köchinnen Großbritanniens - und angeblich dafür verantwortlich, dass der Zucchini-Absatz im Land um 20 Prozent gestiegen ist. Ein Treffen in München.

Von Marten Rolff

Odelzhausen

Lesung mit Monika Manz

Glosse

Das Streiflicht

Geburtstag

Beschreibung der Macht

Im Dezember 1977 hat der Schriftsteller Hans Joachim Schädlich die DDR verlassen; er hat die Macht herausgefordert, indem er sie beschrieb. Zu seinem achtzigsten Geburtstag erscheint das Fragment "Catt".

Von Lothar Müller

Theater

Propagandaschrott

"Rimini-Protokoll" sind die derzeit interessantesten Theatermacher. Jetzt zeigen sie "Adolf Hitler: Mein Kampf, Band 1 & 2" als Uraufführung in Weimar.

Von Jens Bisky

Theater

Wen gucke ich an?

Carmen-Maja Antoni spielt Theater, wie andere Menschen staubsaugen: völlig uneitel. Sie hat Theatergeschichte mitgeschrieben, seit 1976 spielt sie am Berliner Ensemble. Jetzt wird sie 70 Jahre alt.

Von Mounia Meiborg

Comiczeichner OL
DDR-Jugend

Dekadente Erscheinung

Der Cartoon-Zeichner Olaf Schwarzbach (OL) erzählt seine DDR-Jugend.

Von Hilmar Klute

Haimhausen

Heimspiel

Zwei singende Gitarristen und ein Damenchor aus Haimhausen gestalten einen schönen Abend

Von Bärbel Schäfer, Haimhausen

Nina Hagen 11 Bilder
Bilder
Nina Hagen wird 60

"Warum soll ich meine Pflicht als Frau erfüll'n?"

Pöbeln kann Nina Hagen immer noch ganz gut. Sie bezeichnete Lady Gaga jüngst als "satanische Schlampe". Wie die 60-Jährige zur "Mutter des Punk" wurde - und warum sie heute enthaltsam lebt: elf Zitate zum Geburtstag.

Von Johanna Bruckner

Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus
Bundespräsident Gaucks Rede im Wortlaut

"Es gibt keine deutsche Identität ohne Auschwitz"

Bundespräsident Joachim Gauck gedenkt am 70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz der Opfer des Nationalsozialismus. Das Verschweigen tilge nicht die offenkundige Schuld, sagt er bei seiner Rede im Bundestag - und mahnt ein Miteinander unterschiedlicher Kulturen und Religionen an.

Putin  - Thema bei Jauch
Erinnerungsstücke gestohlen

Wolf Biermann appelliert an Einbrecher

Bei Wolf Biermann in Hamburg ist eingebrochen worden. Die Täter erbeuteten auch unersetzliche Erinnerungstücke an seinen von den Nazis ermordeten Vater.

Putin  - Thema bei Jauch
TV-Kritik
"Günther Jauch" zur Ukraine-Krise

"Heftig im Herzen, schwach im Verstand"

Günther Jauch lässt über die Ukraine-Krise debattieren, und lädt mit Wolf Biermann und Matthias Platzeck zwei Gäste ein, die kürzlich Schlagzeilen produzierten. Der eine rudert zurück, der andere gibt den Unruhestifter.

Von Paul Katzenberger

Ihre Post
Ihre Post

Ihre Post zu Wolf Biermann

Zahlreich waren die Leserbriefe zu Wolf Biermanns Auftritt im Bundestag. Einige fanden seine Linken-Beschimpfung "bewundernswert" und "authentisch", andere "unverschämt" und "unerträglich".

Bundestag 25 Jahre Mauerfall
Porträt
Wolf Biermann im Bundestag

"Drachentöter" von Lammerts Gnaden

Demut ist ihm wesensfremd - deswegen ignoriert Wolf Biermann die Hinweise von Bundestagspräsident Lammert und redet im Parlament. Er geht auf die Linksfraktion los und beschimpft sie als "Drachenbrut". Zum "Drachentöten" hatte er zuletzt wenig Gelegenheit.

Von Willi Winkler

25 Jahre Mauerfall - Bürgerfest 13 Bilder
25 Jahre Mauerfall

Botschaft für die Welt

"Wir können die Dinge zum Guten wenden - das ist die Botschaft des Mauerfalls", sagt Kanzlerin Merkel auf der Gedenkfeier zum 25. Jahrestag der Grenzöffnung. Der Mauerfall sei auch ein Signal für die Konfliktherde dieser Welt.

Eindrücke aus der Hauptstadt

Bundestag 25 Jahre Mauerfall
Report
Feierstunde zum Mauerfall

Drachentöter Biermann geht auf die Linke los

Eigentlich soll er nur singen. Doch Liedermacher Wolf Biermann lässt sich das Reden im Bundestag nicht verbieten. Der DDR-Dissident macht aus der Feierstunde zum Mauerfall eine Abrechnung mit der Linkspartei - "dem elenden Rest der Drachenbrut".

Von Nico Fried, Berlin

IhreSZ Flexi-Modul Header
Ihr Forum
Ihr Forum

25 Jahre nach dem Mauerfall: Wie viel SED steckt noch in den Linken?

Der 1976 aus der DDR ausgebürgerte Liedermacher Wolf Biermann hat in der Gedenkstunde des Bundestages die Linke scharf attackiert. Die Abgeordneten der Linkspartei seien "der elende Rest dessen, was zum Glück überwunden wurde".

Diskutieren Sie mit uns.

Bundestag 25 Jahre Mauerfall
Feierstunde zum Mauerfall

Biermann nennt Linke "elenden Rest" der "Drachenbrut"

Mit Gitarre und spitzer Zunge: Der Liedermacher Wolf Biermann singt in einer Feierstunde des Bundestags ein Lied "aus den Gefängnissen der DDR". Davor attackiert er die Linken-Abgeordneten mit heftigen Worten.

Interview
Brettspiel: Wir sind das Volk!

Niemand wird gezwungen, eine Mauer zu bauen

Sozialisten anlocken, Stasi einsetzen: Im Brettspiel "Wir sind das Volk!" wird die Teilung Deutschlands nachgespielt - mit offenem Ende.

Von Daniel Wüllner

Angela Merkel feiert 60. Geburtstag
60. Geburtstag von Kanzlerin Merkel

Party mit Hörsaal-Atmosphäre

Uneitel - auf diese Zuschreibung für Angela Merkel können sich alle einigen. Und so fällt auch die Feier zum runden Geburtstag der Bundeskanzlerin alles andere als glamourös aus. Dafür beschenkt die Jubilarin sich und die illustre Gästeschar mit geistiger Kost.

Von Thorsten Schmitz, Berlin

Herta Müller erhält Bayerischen Maximiliansorden, 2013
Ehrenbürgerwürde für Herta Müller

Nestwürde

Soll Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller das Ehrenbürgerrecht erhalten? Der Berliner Senat ist sich nicht einig. Es ist nicht der erste Fall, wo ein Konsens lang nicht möglich war - dabei würde dieser Schritt für Berlin viel bedeuten.

Von Jens Bisky

Porsche Boxster im Porsche Center Shanghai Minhang
Die Zukunft von Porsche

Traditionsmarke auf der Streckbank

Porsche steht nicht nur für schnelle Autos, sondern auch für rasantes Wachstum. Die Nachfrage nach neuen Modellen wie dem Macan ist groß. Doch darunter leidet das Image, wie schon jetzt zu beobachten ist.

Von Jochen Arntz

Dimiter Gotscheff gestorben
Theater-Regisseur

Dimiter Gotscheff ist tot

Im Alter von 70 Jahren ist der Theater-Regisseur Dimiter Gotscheff gestorben. Er gilt als einer der wichtigsten Bühnenregisseure im deutschsprachigen Raum, zuletzt war er am Deutschen Theater in Berlin tätig. "Wir sind erschüttert und unsagbar traurig", schreibt dessen Intendant.