Wohnen für alle

Thema folgen lädt

Wohnen für alle

Das Thema steht schon lange auf der Tagesordnung. Wo sollen wir wohnen? Wie sollen wir es bezahlen? In deutschen Großstadtregionen wird der günstige Wohnraum immer knapper. Viele frühere Sozialwohnungen wurden in den Fünfziger- und Sechzigerjahren gebaut und sind nach vier Jahrzehnten längst aus der Sozialbindung gefallen. Der Zuzug aus ländlichen Gegenden und weniger attraktiven Städten erhöht den Druck auf den Wohnungsmarkt, die Grundpreise steigen und ziehen die Mieten mit sich nach oben. Und Ebersberg ist ganz vorne dabei. Wie soll es weitergehen? In einer achtteiligen Serie begibt sich die SZ Ebersberg auf die Suche nach Antworten.