FILE PHOTO: Trump announces intellectual property tariffs on goods from China, at the White House in Washington
Handelskrieg

Trumps Strafzölle könnten das weltweite Handelssystem zerstören

Was treibt den US-Präsidenten? Experten sehen ein klares Ziel: eine Wirtschaftsordnung nach amerikanischen Regeln.

Von Ulrich Schäfer

KOMBO - US-Produkte
Zollstreit

So wappnet sich die EU für einen Handelskrieg

Die EU-Kommission hat eine Liste mit US-Produkten veröffentlicht, die mit Zöllen belegt werden könnten, sollten die USA Importbeschränkungen erlassen. Doch noch gibt es Hoffnung.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel

FILE PHOTO: U.S. President Donald Trump responds to a reporter's question as he departs the White House, Washington, DC, U.S.
Handelsstreit

Trump kündigt Zoll-Verhandlungen mit der EU an

Er will allerdings nicht über die jüngst verhängten Zölle auf Stahl und Aluminium sprechen - sondern die "hohen Barrieren der EU" gegen die USA abschwächen.

FLINT IS A PLACE
Trump und der Welthandel

Zölle als Sozialpolitik

Verfall, Kriminalität und Drogenelend: In den USA hatte der Niedergang der alten Industrien brutale Folgen. Wenn Trump Zölle erlässt, dann auch, weil Washington nicht länger zusehen kann.

Kommentar von Hubert Wetzel, Washington

US-Präsident Donald Trump hält eine unterzeichnete Proklamation zu Einfuhrzöllen auf Aluminium in die Höhe.
US-Strafzölle

Trump greift die kooperative Weltordnung an

Ausgerechnet der Mann, der versprochen hat, Amerika wieder groß zu machen, könnte alles zerstören, was Amerika groß gemacht hat. Und das nur, um sich Wählerstimmen zu sichern.

Kommentar von Reymer Klüver

TPP ministerial meeting in Vietnam Ministers of the 11 signatories remaining in the Trans Pacific Pa
Freihandel

TPP-Unterzeichnung, die zweite

Vertreter von elf Ländern haben an diesem Donnerstag den transpazifischen Freihandelsvertrag CPTPP unterzeichnet. Ohne die USA - zumindest für den Moment.

Von Christoph Neidhart, Tokio

US-Handelspolitik

EU fordert, von US-Strafzöllen ausgenommen zu werden

Die EU sei ein "enger Verbündeter der USA", sagt Handelskommissarin Malmström. Sie will sich am Samstag mit dem US-Handelsbeauftragten treffen. Chinas Regierung droht mit Gegenmaßnahmen.

Donald Trump
Handelsstreit

US-Regierung verhängt Strafzölle - auch gegen Europa

Der US-Präsident hat neue Zölle zum Schutz der heimischen Stahl- und Aluminiumbranche auf den Weg gebracht. Nur "echte Freunde" werden verschont, Deutschland habe Amerika jedoch jahrelang ausgenutzt.

U.S. President Trump hosts signing ceremony to establish tariffs on imports of steel and aluminum at the White House in Washington
Strafzölle gegen Europa

Trumps Bedenkenträger melden sich zu Wort

Der US-Präsident führt Importzölle ein, um die heimische Wirtschaft vor ausländischer Konkurrenz zu schützen. Sogar Parteifreunde Trumps fürchten, dass sich die USA damit selbst schaden werden.

Von Claus Hulverscheidt, New York, und Benedikt Müller, Düsseldorf

Welthandel

Falken unter sich

Mit Gary Cohn verlässt der letzte Erwachsene das Weiße Haus, Handelspolitik machen nun die Hardliner. Der Abschied von den liberalen Idealen hat allerdings schon lange vor Trump begonnen.

Von Nikolaus Piper

Gary Cohn
Handelsstreit

Der letzte Erwachsene verlässt das Weiße Haus

Gary Cohn hat sich in letzter Sekunde aus dem Abenteuer Trump verabschiedet. Die EU hat diese Wahl nicht: Sie muss sich dem Präsidenten entgegenstellen, und nicht nur mit Worten.

Kommentar von Nikolaus Piper

US-Präsident Donald Trump bei einem Treffen mit den Vorständen von Stahl-und Aluminiumfirmen im Weißen Haus.
Welthandel

Donald Trump, Meister der falschen Argumente

Strafzölle werden am Handelsdefizit der USA nichts ändern, so sehr der US-Präsident es auch prophezeit. Stattdessen gefährden sie die Quellen des Wohlstands - womöglich auf der ganzen Welt.

Von Nikolaus Piper und Henrike Roßbach

Welthandel

Ausnahmen von den Strafzöllen? Mal sehen

Vordergründig sollen die US-Strafzölle vor allem China treffen. Tatsächlich aber liefern andere Staaten viel mehr Stahl in die USA. Nun macht Trump einen Vorschlag.

Von Hans von der Hagen

Pictures of the Year: U.S. Politics
Welthandel

"Wir wollen keinen Handelskrieg"

Die Bundesregierung beschwichtigt im Streit um US-Strafzölle auf importierte Autos. Die Drohungen von Präsident Trump zeigen offenbar Wirkung.

Von Cerstin Gammelin und Henrike Roßbach, Berlin

FILE Donald Trump Plans To Impose Tariffs on U.S. Imports of Steel and Aluminum Steel Production At Salzgitter AG
Welthandel

Europa sollte sich Trump öffnen - statt ihm zu drohen

Erst Stahl und Aluminium, nun auch Autos: Donald Trump kündigt weitere Zölle an. Europa sollte darauf nicht mit Vergeltung reagieren, sondern mit klugen Vorschlägen.

Kommentar von Cerstin Gammelin

Donald Trump Strafzölle Stahl Aluminium
Trumps Strafzölle

Alles andere als schlau

Der US-Präsident will die Stahlindustrie der Vereinigten Staaten mit Strafzöllen schützen. Doch damit gefährdet er einen wichtigen Wohlstandsgaranten.

Kommentar von Henrike Roßbach

Strafzölle auf Stahl und Aluminium

Trump macht Ernst mit "America first"

Der US-Präsident verteuert Stahlimporte um 25 Prozent, weil er die heimische Branche vor Billigeinfuhren schützen will. Trump riskiert weltweite Konflikte - die Wall Street reagiert auf die Ankündigung mit heftigen Verlusten.

Von Claus Hulverscheidt, New York, Benedikt Müller und Henrike Roßbach

Donald Trump
Welthandel

Trump kündigt Strafzölle auf Stahl und Aluminium an

Der US-Präsident will damit die heimische Stahlindustrie schützen - und riskiert eine Eskalation der Handelsbeziehungen mit China.

Von Vivien Timmler

Welthandel

Schutz für US-Stahlfirmen

Der US-Handelsminister Wilbur Ross schlägt die Einführung von Zöllen und Importquoten vor

Von Claus Hulverscheidt, New York

Donald Trump und Xi Jinping bei einem Treffen 2018
Weltwirtschaftsforum

Trump droht China - und dem Welthandel gleich mit

Der US-Präsident will den Diebstahl geistigen Eigentums nicht länger hinnehmen. Er kündigt China Sanktionen und eine "dicke Geldstrafe" an.

Von Christoph Giesen, Peking, und Claus Hulverscheidt, New York

Welthandel und Protektionismus

Stahl-Streit mit Trump vertagt

Wenn die USA Strafzölle auf Stahl-Importe verhängen, droht ein weltweiter Handelskrieg, bei dem auch die EU mit Vergeltungsmaßnahmen reagieren müsste. Die G-20-Einigung lässt hoffen, dass es nicht so weit kommt.

Von Nikolaus Piper

Wirtschaftsnobelpreisträger

"Trump hat noch nicht geliefert"

James Heckman über Protektionismus und den überschätzten Einfluss von Wissenschaftlern.

Interview von Katharina Wetzel

ErËÜffnung der oberËÜsterreichischen Kulturvermerke 2015 im Stadttheater in Gmunden Dieses Bild zeigt
SZ-Serie "Globalisierung am Ende?" (7)

Ohne Rechte gibt es keine Freiheit

Christian Felber kämpft für einen faireren Handel und will Firmen belohnen, die dem Gemeinwohl dienen. Denn noch immer rentiert sich aus seiner Sicht das Foulspiel.

Interview von Alex Rühle

Protest gegen Handelsabkommen Ceta
Handelsabkommen

Das Freihandels-Urteil stärkt die Demokratie

Das Gericht der EU fordert: Nationale Parlamente müssen Handelsabkommen zustimmen. Das fördert die Transparenz - und nutzt am Ende allen.

Kommentar von Silvia Liebrich

Welthandel

Währungsfonds beugt sich den USA

Die Regierung von Donald Trump verhindert auf der IWF-Tagung in Washington eine kritische Erklärung zum Protektionismus.

Von Cerstin Gammelin, Washington