Waterboarding - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Waterboarding

00:49

Donald Trump
:"Ich bin sehr für Waterboarding"

Der US-Präsident hat sich in einem TV-Interview mit dem Sender ABC positiv über die Foltermethode Waterboarding geäußert - nicht zum ersten Mal.

00:49

USA
:Trump befürwortet Waterboarding

In einem TV-Interview hat sich Donald Trump für Folter ausgesprochen - schon im Wahlkampf hatte er dies häufig betont.

00:49

US-Präsident im TV-Interview
:Flirt mit der Folter

Funktioniert Waterboarding? "Absolut", verkündet Trump in seinem ersten TV-Interview als US-Präsident. Ansonsten spricht er über die Auswahl von Teppichen und den Brief von seinem Vorgänger.

Von Johannes Kuhn

Verhörmethoden
:CIA-Chef: Nie wieder Waterboarding - selbst wenn der Präsident es verlangt

Donald Trump will im Falle seiner Wahl zum US-Präsidenten wieder brutale Verhörmethoden erlauben. CIA-Chef Brennan droht mit Befehlsverweigerung.

"Krieg gegen den Terror"
:Wie US-Psychologen zur Folter beitrugen

Amerikanische Psychologen haben nicht nur Foltermethoden entwickelt, sondern waren auch anwesend, als sie angewendet wurden. Etwa in Guantanamo.

Von Sacha Batthyany

Folterprogramm der CIA
:Wasser, Licht und Country-Musik

Wie die Air-Force-Psychologen James Mitchell und Bruce Jessen das grausame Folterprogramm der CIA entwickelten - und es trotzdem nichts brachte.

Von Jörg Häntzschel

Washington
:Außenminister Kerry warnt vor Veröffentlichung des US-Folterberichts

Eigentlich soll der Bericht über die Foltermethoden der CIA in der kommenden Woche veröffentlicht werden. Doch Außenminister John Kerry befürchtet indes, dass der Bericht Unruhen im Nahen Osten auslösen könnte - und interveniert telefonisch.

USA
:Kinderarzt foltert elfjährige Stieftochter mit "Waterboarding"

Bücher über Nahtoderfahrungen machten ihn berühmt: Der US-Kinderarzt Melvin Morse wurde schuldig gesprochen, seine minderjährige Stieftochter gefoltert zu haben. Die Mutter des Mädchens hatte von den Misshandlungen gewusst.

Distanzierung von Politik der Bush-Ära
:Designierter FBI-Chef nennt Waterboarding "Folter"

Unter George W. Bush war James Comey Vize-Justizminister. Menschenrechtler werfen ihm vor, damals umstrittene Verhörmethoden wie Waterboarding mitgetragen zu haben. Als designierter Chef der Bundespolizei FBI distanziert er sich davon jetzt öffentlich.

Designierter CIA-Chef Brennan
:Geheimniskrämer verspricht Transparenz

"Drohnen fliegen, Kinder sterben": Der designierte CIA-Chef John Brennan muss im Senat heftige Kritik für die Terrorbekämpfung der US-Regierung einstecken. Dabei sind die Senatoren gar nicht gegen das Drohnen-Programm an sich. Sie fühlen sich jedoch zu wenig informiert. Brennan deutet an, was er in Zukunft ändern möchte.

Von Matthias Kolb, Washington

CIA über "Zero Dark Thirty"
:Nur den Willen brechen

"Ich werde dich zerbrechen. Noch Fragen?" In Kathryn Bigelows "Zero Dark Thirty" foltern US-Agenten Gefangene. Seit Wochen wird über die Art der Darstellung gestritten. Wie CIA-Offizielle den Film bewerten.

Von Hubert Wetzel

"Zero Dark Thirty" im Kino
:Besessen von bin Laden

Waterboarding, Prügel, Demütigung: Kathryn Bigelow zeichnet in ihrem neuen Dokudrama "Zero Dark Thirty" ein erstaunlich unkritisches Bild von einer Heldin, die bei ihrer Jagd auf Osama bin Laden Folter für legitim hält. Die Marterszenen haben bereits eine öffentliche Kontroverse ausgelöst, doch die ist das Interessanteste, was der Film zu bieten hat.

Von Susan Vahabzadeh

Foltervorwürfe gegen Vater
:US-Kinderarzt soll Tochter mit "Waterboarding" bestraft haben

Folter als Erziehungsmethode: Im US-Bundesstaat Delaware soll ein Kinderarzt seine elfjährige Tochter mit "Waterboarding" gequält haben. Nun muss er sich für das simulierte Ertränken des Mädchens verantworten. Der Arzt ist auf Nahtod-Erlebnisse von Kindern spezialisiert.

Debatte über Folter
:Dirty Harry im Weißen Haus

Weil Folterverhöre die USA auf die Spur zu Bin Laden brachten, lebt eine unselige Debatte neu auf: Führen Methoden wie das Waterboarding doch zum Ziel? Präsident Barack Obama bleibt zu dem heiklen Thema erstaunlich schweigsam und gibt so den Hardlinern erneut Gelegenheit, über die Effektivität von Folter zu diskutieren - nicht über ihre Moral.

Andrian Kreye

Folter in Guantanamo
:"Pharmakologisches Waterboarding"

Falsche Behandlung oder Folter? Ohne medizinische Notwendigkeit gab das US-Militär Guantanamo-Häftlingen ein Malaria-Medikament. Das Mittel kann Albträume, Aggressivität, Halluzinationen, Panik, Psychosen und Angst auslösen.

Elke Brüser

USA: Ex-Präsident mit Memoiren
:Bush preist seine Foltermethoden

Fast zwei Jahre hat George W. Bush geschwiegen, nun meldet er sich zu Wort. Der frühere US-Präsident rechtfertigt in seinen Memoiren den Foltereinsatz, rechnet mit Schröder ab und räumt einen Fehler ein.

Früherer US-Präsident
:Bushs Folter-Bekenntnis

George W. Bush gibt zu, als US-Präsident höchstpersönlich "Waterboarding" abgesegnet zu haben. Das muss Folgen haben. Das US-Justizministerium sollte jetzt ein Verfahren wegen Amtsmissbrauchs und Beihilfe zur Folter prüfen.

Hubert Wetzel

USA: Kindesmisshandlung
:Soldat quält Tochter mit Waterboarding

Weil seine vierjährige Tochter das Alphabet nicht aufsagen wollte, hat ein amerikanischer Soldat sie bestraft - mit der berüchtigtsten Foltermethode des US-Militärs.

Waterboarding
:CIA-Leute sollen nicht für Folter büßen

Mitarbeiter des Geheimdienstes CIA sollen nach den Worten von US-Präsident Obama nicht für die Folter von Terrorverdächtigen bestraft werden.

Bush will Waterboarding nicht verbieten
:Der Präsident und die Folter

US-Präsident Bush will das vom Senat verabschiedete Folterverbot durch sein Veto stoppen - und sieht die Vereinigten Staaten trotzdem als weltweite "moralische Instanz".

Gutscheine: