Vorschau Such-Tool Serie Eine Stadt bewegt sich
Datenanalyse

Die wichtigsten Trends und Grafiken

Jedes Jahr lassen sich Zehntausende Menschen in der Landeshauptstadt nieder - oder kehren ihr den Rücken. Und auch die einzelnen Bezirke befinden sich im steten Wandel. Ein Blick auf die vergangenen 17 Jahre.

Von Birgit Kruse (Texte) und Benedict Witzenberger (Grafiken)

München: Au-Haidhausen, Schmuckfoto, Symbolfoto: Regenbogentunnel an der Isar, Radfahrer.
München bewegt sich

Wie München mein Zuhause wurde

Unsere Autorin zog vor eineinhalb Jahren von Dresden nach München. Woran merkt man, dass der neue Ort wirklich zum Zuhause geworden ist? Über das Heimischwerden in München.

Von Anna Hoben

Preview Schaufenster Serie Eine Stadt bewegt sich
Eine Stadt bewegt sich

Diese Menschen zieht es nach München

Noch nie haben so viele Menschen in München gewohnt wie jetzt. Woher die Zuzügler kommen und wohin es sie wieder verschlägt: eine Datenanalyse.

Von Birgit Kruse (Text) und Benedict Witzenberger (Grafiken)

Geburten

Der Hebammen-Mangel wird in München zur bitteren Routine

Kreißsäle sind überfüllt, werdende Mütter verzweifelt. Claudia Lowitz ist seit fast 30 Jahren Hebamme und sorgt sich, dass eine neue Regelung die Situation noch weiter verschärfen könnte.

Interview von Inga Rahmsdorf

Lokal "Anti" in München, 2017
Migration

Wie München zur Hochburg der Griechen wurde

In keiner anderen Stadt Deutschlands wohnen so viele Hellenen wie in München. Jahrzehnte lebten sie bevorzugt im Herzen der Stadt. Doch immer mehr müssen weichen.

Von Thomas Anlauf

Germering: Skyline Richtung Muenchen
Wachstum Münchens

"Reine Retortenstädte funktionieren nicht"

Jahr für Jahr ziehen mehr Münchner ins Umland. Das verändert die Kommunen. Noch gäbe es eine Chance, Zuständen wie in London oder Paris entgegenzuwirken, sagt Bezirksheimatpfleger Norbert Göttler.

Von Birgit Kruse (Interview) und Benedict Witzenberger (Grafiken)

Leben in München

Ach, wie schön ist die Anonymität!

Nach 13 Jahren auf dem Land ist unser Autor wieder zurück nach München gezogen - und genießt dieses seltsam heimelige Gefühl, nur für sich verantwortlich zu sein.

Von Karl Forster

Umzüge innerhalb der Stadt

Gekommen, um umzuziehen

Die Münchner ziehen inzwischen zwar etwas seltener um als früher, doch trotzdem gibt es jedes Jahr noch weit mehr als 100 000 Wohnungswechsel. Wo es Alteingesessene hinzieht und sich Zuzügler am liebsten niederlassen.

Von Thomas Kronewiter (Text) und Benedict Witzenberger (Grafik)

Zuzug aus dem Ausland

Wie Neu-Münchner die Stadt sehen

München boomt und lockt Menschen aus aller Welt. Zehn Zugezogene erzählen, was sie erwartet haben - und wie sie die Stadt jetzt erleben.

Von Pia Ratzesberger (Text) und Alessandra Schellnegger (Fotos)

Kinder im Auer Mühlbach, 1939
Zuzug

Es gab schon immer Zugezogene in München

1840 gab es 95 000 Einwohner, siebzig Jahre später waren es 600 000. Neuankömmlinge wurden damals abfällig als Preißn bezeichnet. Nicht für alle von ihnen war die Stadt eine märchenhafte Verheißung.

Von Wolfgang Görl