Zebrafink Männchen
Lärm

Wie die Stadt Vögel stresst

Zebrafinken, die in der Stadt leben, altern wahrscheinlich schneller als Artgenossen auf dem Land. Der Grund ist die Lärmbelastung.

Von Katrin Blawat

Amselnachwuchs
Vogelsterben

Ein Virus tötet Deutschlands Amseln

Das Usutu-Virus breitet sich in Deutschland immer weiter aus. Betroffen sind vor allem Amseln, die zu Tausenden sterben. Gegen die Krankheit gibt es kein Heilmittel.

Von Stephanie Göing

00:58
Internationale Raumstation

Antenne für Tierbeobachtung erfolgreich an ISS montiert

Mit der erfolgreichen Montage einer Antenne an der Internationalen Raumstation ISS haben zwei russische Kosmonauten in der Nacht ein deutsch-russisches Projekt zur Tierbeobachtung entscheidend vorangebracht.

Junger Kiebitz
Vögel

Haartolle gesichtet

Kiebitze bauen ihre Nester am liebsten auf Marschwiesen oder auf Äckern, auch bei Maisach. Doch der gefährdete Vogel braucht zum Brüten menschliche Hilfe

Von Ingrid Hügenell, Maisach

Natur und Artenvielfalt

Die Wildnis der Großstadt

Natur ist nicht nur das, was man sieht, wenn man am Wochenende aufs Land fährt. Menschen wie David Lindo helfen Städtern, einen neuen Blick auf das Leben vor ihrer Haustür zu eröffnen.

Von Claudia Fromme

Spatz
Rote Liste

Kommt kein Vogel geflogen

Der Hausspatz ist durch modernen Hausbau und Landschaftsarchitektur vielerorts obdachlos - bald könnte der kleine Vogel auf der Roten Liste der gefährdeten Arten stehen.

Von Christian Sebald

Koeln Symbolfoto von Tauben in der Innenstadt gefuettert von Touristen *** Cologne Symbolic image f
München

Stadt geht gegen Taubenfütterer vor

Künftig soll ein neuer Ordnungsdienst überwachen, dass nicht Nahrung in großen Mengen an die Vögel verteilt wird.

Von Heiner Effern

spikes+jetzt
jetzt
Empörung in Bristol

Anti-Vogel-Spikes auf Bäumen

Zum Schutz von Autos

Wüstenbussard auf Taubenjagd in München
Karlsplatz

Unterm Stachus lauert der Feind der Tauben

Das Wüstenbussard-Weibchen Hillary hat seinen Einsatz in den Ladenpassagen aufgenommen. Nun müssen die Vögel nur noch begreifen, dass sie gejagt werden.

Von Günther Knoll

Kolkrabe Corvus corax Portrait seitlich Canyonlands National Park Utah USA Nordamerika Copyri
Evolution

Die Evolution des Denkens

Wie haben sich die kognitiven Fähigkeiten von Vögeln entwickelt - und was sagt das über den Menschen? Über die Größe eines Gehirns entscheiden verblüffende Faktoren.

Von Katrin Blawat

LEUTE Seite - Falkner Rudolf Maier
Poing

Der Falkner und die Freiheit

Rudolf Maier zeigt seit 25 Jahren Greifvogelschauen im Wildpark Poing. Er weiß, wie man es schafft, die Tiere an sich zu binden.

Von Sandra Langmann

Reportage

Ein Biotop für alle

Aus Deutschland verschwinden seit Jahren die Vögel. Keiner weiß das besser als der Ornithologe Peter Berthold. Aber der Wissenschaftler ist kein Mann, der aufgibt. Ein Besuch am Bodensee.

Von Tanja Rest

Kakadus

Papageien mit Rhythmus im Blut

Kakadus trommeln mit Stöcken den perfekten Beat auf hohle Äste. Sie sind die einzigen Tiere, die wie Menschen ein Werkzeug benutzen, um damit Musik zu machen. Kostprobe gefällig?

Von Tina Baier

LMU Vogelklinik bei Professor Rüdiger Korbel, Vogel und Reptilieneier
Vögel und ihre Eier

Die Vermessung des Vogeleis

Kugelig, rund, zapfenförmig: Vogeleier liegen in zahllosen Varianten in Nestern. Nur: Warum? Forscher haben nun eine neue, überraschende Theorie aufgestellt.

Von Hanno Charisius

Schwarzstörche
Naturschutz

Wilderer machen Jagd auf geschützte Vögel

Mäusebussarde, Rotmilane und sogar ein Schwarzstorch fallen Naturfrevlern in ganz Bayern zum Opfer. Die meisten Fälle gibt es in der Oberpfalz.

Von Christian Sebald

SZ-Magazin
Vogelschutz in München

Was ist los, Spatzl?

Früher sah man den Spatz überall, doch nun gilt er als gefährdete Art - und in der Münchner Altstadt gibt es nur noch eine einzige kleine Spatzenkolonie. Das liegt vor allem daran, dass München so reich ist

Von Konstanze Faßbinder, SZ-Magazin

Feldlerche
Artenvielfalt

Deutschland sterben die Vögel weg

In den Agrargebieten geht die Zahl der Vögel drastisch zurück. Der Bestand mancher Arten ist in den vergangenen Jahren um 80 Prozent geschrumpft.

Von Hans Gasser

Tierzucht in Frauenneuharting

Wenn Tauben Schönheitspreise gewinnen

Mit gewöhnlichen Stadttauben haben die Tiere von Konrad Greithanner nichts zu tun: Er züchtet Rassetauben.

Von Rita Baedeker, Frauenneuharting

Zier-Apfel
Münchner Vögel

Tirili!

Der Gesang der Amsel hilft frühmorgens auf dem Heimweg von herrlich ranzigen Studentenbuden genauso wie gegen Albträume vom Mathe-Abitur. Doch die Stadtvögel werden weniger.

Kolumne von Wolfgang Görl

Krähe
Kampf gegen Krähenplage

Wie Puchheim Krähen austricksen will

Die Vögel sind vielerorts zur Plage geworden. Die Stadt bei München setzt nun auf Täuschungsmanöver und Drohnen.

Von Peter Bierl, Puchheim/Germering

A hairy-legged vampire bat (Diphylla ecaudata) photographed in Belize by Frank Greenaway.
Zoologie

Nachts saugt der Vampir gern Menschenblut

Die Fledermausart der Kammzahnvampire hat ihren Ernährungsplan umgestellt. Statt Vögel zu jagen, pirschen sich die Tiere neuerdings in Häuser.

Von Hanno Charisius

Siamese cat jumping in the air
Katzen

Killer auf Samtpfoten

Wo Katzen auftauchen, geraten Ökosysteme durcheinander. Auf vielen Inseln haben die Raubtiere viele Tierarten ausgerottet. Der Einfluss der Haustiere auf Europas Vogelpopulationen ist aber umstritten.

Von Katrin Blawat

Mitten in der Region

Zum Piepen

Kinder, die in der Natur herumrennen, stehen als gemeingefährliche Artenschutzgefährder unter Verdacht

Von Gerhard Wilhelm