Sexualität, dpa
Sexualität

Sex braucht Tabus

Öffentlicher Sex tötet den privaten Eros - zu diesem Ergebnis kommt eine Studie über das Sexualverhalten der Deutschen. Denn in deutschen Betten ist immer weniger los.

Reden über Sex, iStock
Sexualität

Besserer Sex durch offene Gespräche

Untersuchungen ergeben: Männer und Frauen reden zu wenig miteinander. Dabei würden ein paar offene Worte manchmal Wunder wirken. Für beide.

Frauen-Netzwerk (photodisc)
Zukunft der Arbeit

Patchworking statt Ochsentour

Werden wir künftig mehrmals im Leben den Beruf wechseln?

Von Sylvia Englert

Fälschen und Forschen; AP
Forschungsgeld für Hochschulen

Fälschen und Forschen

Im Kampf ums Geld greifen Wissenschaftler zum Betrug: Göttinger Forscher stehen im Verdacht, beim Antrag auf Förderung geschwindelt zu haben. Jetzt steht der Elite-Status der Uni auf dem Spiel.

Von Tanjev Schultz

Universität Göttingen veruntreute Forschungsgelder, dpa
Universität Göttingen

Exzellent und brachial

Die ruhmreiche Göttinger Uni steckt in einer schweren Krise: Wissenschaftler sollen sich Fördergelder erschlichen haben. Jetzt gerät der Uni-Präsident in die Kritik: Hat er zu viel Druck auf die Forscher ausgeübt?

Von T. Schultz

010919feu_kl_bird.jpg
Selbstmordattentäter

Bis in den Abgrund

Held, Märtyrer und Terrorist in einem: Der Selbstmordattentäter

Von Wolfgang Sofsky

Genmais, AP
Genmais-Verbot

"Halbwahrheiten und Ängste"

Forscher monieren, die Ablehnung der Gentechnik in Deutschland fuße nicht auf tatsächlichen Risiken, sondern auf einer gezielten Kampagne.

Von P. Illinger und M. Widmann

Tragfähigkeit von Eis,Risse im Wasserkristall, Schliersee, dpa
Tragfähigkeit von Eis

Risse im Wasserkristall

In den letzten Tagen sind zahlreiche Menschen auf Seen ins Eis eingebrochen. Denn: Die Tragfähigkeit der Oberfläche ist kaum berechenbar. Nur Faustregeln bieten etwas Sicherheit.

Von Hanno Charisius

Übergewicht

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Wenn die Eltern übergewichtig sind, haben es die Kinder nicht leicht, schlank zu bleiben.

Sexualität

Die Suche nach Befriedigung

Sexuelle Bedürfnisse werden im Alltag häufig vernachlässigt. Die Folge: Wer vom Partner nicht das bekommt, was er braucht, landet nicht selten in fremden Betten.

Protestwähler; dpa
Wahl in Hamburg

"Die Hälfte aller Protestwähler ist ideologisch nicht festgelegt"

Bei der Wahl in Hamburg zeichnet sich ein kompliziertes Ringen um Mehrheiten ab. Der Politikwissenschaftler Ulrich Eith über Chancen der Linken, Misserfolge der Rechten - und undurchsichtige Protestwähler.

Interview: Christoph Schäfer

Schizophrenie

Trauer der Schwangeren kann Kind gefährden

Erlebt eine Frau während der Schwangerschaft Schicksalsschläge, steigt das Risiko, dass ihr Kind später an Schizophrenie erkrankt.

Tiere, Foto: ddp
Grüne Woche: Wirtschaftsfaktor Haustier

Kleinvieh macht auch Geld

Tierpsychologen, Schönheits-OP, Frisiersalons, Hunde-Bestattungen: Das Heimtier-Geschäft boomt wie nie zuvor. Mehr als drei Milliarden Euro geben die Bundesbürger für ihre Haustiere aus.

Von Stefan Hofer

weltraumtourist
Literatourismus

Auf Vernes Spuren

Am 24. März jährt sich Jules Vernes Todestag zum 100. Mal. Nicht zuletzt Abenteuertouristen erinnern sich in diesen Tagen an den französischen Schriftsteller, der in Romanen schon im 19. Jahrhundert Reisen beschrieb, die heute Realität werden können.

Skythe, ddp
Archäologie

Skythe starb an Knochenkrankheit

Bei den Untersuchungen einer mehr als 2000 Jahre alten Mumie haben deutsche Wissenschaftler bereits einiges herausgefunden - über den Tod, aber auch das Leben des skythischen Reiterkriegers.

olympia attentat 1972
Irritierende These zum Olympia-Attentat 1972

"Antijüdische Stereotype"

Der Sportwissenschaftler Arnd Krüger behauptet, die 1972 beim Olympia-Attentat getöteten israelischen Athleten seien freiwillig gestorben, um die Schuld Deutschlands gegenüber dem Staat Israel zu verlängern.

Von Thomas Kistner

SPD, Kurt Beck, AP
Mitgliederschwund in der SPD

Proletarier aller Länder - wo seid ihr?

Die SPD verliert Mitglieder, weil inzwischen Aufsteiger ihre Klientel bilden - die aber brauchen keine Massenorganisation. Die Kerngruppe - Lehrer, Dezernenten, Referatsleiter - verfügen individuell über Ressourcen, die den früheren Drang zur Kollektivität entbehrlich machen.

Eine Außenansicht von Franz Walter

Angst zu Versagen, dpa
Stress im Beruf

Krank vor Sorge

Furcht vor Jobverlust und stetig steigenden Anforderungen - in Zeiten der Krise ist das fast normal. Doch bei manchen Arbeitnehmern wird die Angst zu versagen übermächtig.

Caster Semenya, ddp
Fall Semenya

Unbeschreiblich weiblich

"Im Fall von Caster Semenya wird leichtfertig ein Sportlerleben ruiniert", sagt eine Ethikerin. Denn es ist ein Irrglaube, die geschlechtliche Identität eines Menschen medizinisch sicher bestimmen zu können.

Von Werner Bartens

Kind, Kopfschmerzen, iStockphotos
Kopfschmerzen

Wenn Kindern der Schädel brummt

Kopfschmerzen sind kein Erwachsenen-Phänomen. Wissenschaftler haben nun herausgefunden, wann sie bei Kindern besonders häufig auftreten.

SPD, dpa
Die SPD vor dem Parteitag

Sozialdemokratische Einheitspartei

Stimmenverluste, Kritik, Mitgliederschwund: Wie, um Bebels Willen, konnte es zu dieser Honeckerei, zu dieser Fehlerignoranz in der SPD kommen?

Eine Außenansicht von Franz Walter

Smiley
Die Technik des Chattens

*textlesenwill*

Die unzähligen Plauderräume des Internets verändern die deutsche Sprache stärker als Comics.

Von Stefan Schmitt

zahnmedizin Göttingen
Eklat an der Uni Göttingen

Prüfung einer Professorengattin

Ein Professor, seine studierende Frau und eine bestandene Nachprüfung: An der Uni Göttingen wirft die Kündigung eines Zahnmediziners Fragen auf.

Von Tanjev Schultz

Biodiversität, Schildkröte, Reuters
UN zum Artensterben

"Die Bibliothek des Lebens brennt"

Die Vereinten Nationen warnen: Noch bevor er sie entdeckt, zerstört der Mensch viele Arten - zu seinem eigenen Nachteil. Denn auch er hängt in hohem Maße von der Natur ab.

Falsche Publikationen
Universität Göttingen

Teurer Publikationsbetrug

Forscher an der Universität Göttingen strichen Fördergelder für Publikationen ein, die nie veröffentlicht wurden. Jetzt muss die Hochschule zahlen.

Von Johann Osel