Max-Planck-Gesellschaft

Früher als andere mit der Aufarbeitung begonnen

Ein Artikel über das heikle Erbe der Max-Planck-Gesellschaft (MPG) aus der NS-Zeit hinterlässt nach Meinung des Präsidenten der MPG ein falsches Bild. In einem Leserbrief berichtet er, wie die Geschichte aufgearbeitet wird.

ABC-Vermutung

Japanischer Mathematiker gilt als genial, aber niemand versteht ihn

Shin'ichi Mochizuki hat offenbar die "ABC-Vermutung" gelöst - eines der ganz großen Probleme der Mathematik. Dumm nur: Selbst anerkannte Experten können seinen Beweis nicht nachvollziehen.

Von Marlene Weiß

Atmosphärenforschung

Wie Wolken entstehen

Unzählige chemische Reaktionen tragen zur Entstehung von Wolken bei. Luftverschmutzung spielt aber wohl eine geringere Rolle als gedacht - Klimaskeptikern dürfte das nicht gefallen.

Von Christopher Schrader

Literaturarchiv Marbach
Geisteswissenschaftler im Management

Konsequente Kurskorrektur

Der Anteil von Geisteswissenschaftlern an den Business Schools liegt bei nur fünf Prozent - bald dürften es mehr werden.

Von Benjamin Haerdle

Weinbergschnecke bei Traumwetter
Schäden durch Schnecken

Überall Schleimer

Was zählt schon ein verlorenes Rucola-Scharmützel im Vorstadtgarten? In Florida greifen Schnecken sogar die Häuser der Menschen an. Gärtner hoffen nun auf die Hilfe der Wissenschaft.

Von Sebastian Herrmann

Rüdiger Krause referiert

Vortrag über Bernstorf

Hochschule für Politik

Sieben auf einen Streich

Das Gründungsteam der neuen Hochschule für Politik steht fest

Von Jakob Wetzel

Luxemburg

Vorglühen

In der luxemburgischen Provinz entstehen internationale Studiengänge und neue Institute, die Erwartungen sind hoch. Doch braucht ein Land mit der Einwohnerzahl von Essen eine eigene Universität? Ein Besuch.

Von Gianna Niewel

DEU Deutschland Münster 08 10 2014 Westfälische Wilhelms Universität WWU Begrüßung der Erst
Deutschlandstipendium

Erfolgsgeschichte oder Rohrkrepierer

Ministerin Wanka zieht eine positive Bilanz, doch Kritik kommt von allen Seiten.

Von Hannes Vollmuth, Berlin

Klare Sicht auf Frankfurt/Main; illu_meinung
Gastkommentar

Wendezeit für den Islam

Theologie und Pädagogik können jungen Muslimen eine bessere Alternative bieten als die im Abseits agierenden Hassprediger.

Von Harry Harun Behr

Deutsche Bank new Chief Executive John Cryan arrives for a news conference in Frankfurt
John Cryan

Deutsche-Bank-Chef: Banker verdienen zu viel

Es war erst der zweite öffentliche Auftritt, seit John Cryan das größte deutsche Geldhaus führt.

Von Meike Schreiber, Frankfurt

DGB warnt vor Doping am Arbeitsplatz
Neuro-Enhancement

Leeres Versprechen

Im Sport ist es verboten, im Job nicht: Mit Doping wollen sich Berufstätige in einen Arbeitsrausch versetzen. Dabei sind positive Wirkungen der Medikamente bei gesunden Menschen gar nicht nachweisbar.

Von Michael Kläsgen

Ökonomenserie

Vollblut

Roman Inderst ist ein typisches Beispiel der neuen deutschen Ökonomen: Er will Lösungen statt Ideologien. Er möchte verstehen, was Banker und Kartelle antreibt. Und scheut einfache Antworten.

Von Meike Schreiber, Frankfurt

Nigel Ackland verwendet eine künstliche Hand
Hirndoping und künstliche Gliedmaßen

Auf dem Weg in die Zwei-Klassen-Gesellschaft der Zukunft

Bringt uns der technische Fortschritt Super-Soldaten und Elite-Denker mit Chip im Gehirn? Einiges weist in diese Richtung. Zugleich besteht die Gefahr, dass sich die Ungleichheit in der Gesellschaft vertieft.

Von Markus C. Schulte von Drach

Ausgebremst beim Studienstart-Wartesemester sinnvoll überbrücken
Analyse
Medizinstudium

Halbe Ärzte

Durch einen Fehler im System müssen jährlich Hunderte Medizinstudenten ihre Ausbildung unterbrechen - ohne zu wissen, wann es für sie weitergeht. Das muss sich dringend ändern.

Von Dorothea Grass

Commerzbank will Staatshilfen zurückzahlen
Private Bankkunden

Keine Angst vorm Strafzins

Schon jetzt verlangen Banken von Unternehmen für Einlagen Gebühren. Nun haben viele Sparer Angst, dass auch sie bald zahlen müssen. Doch die Sorge ist unnötig - aus mehreren Gründen.

Von Harald Freiberger, Frankfurt am Main

Cannabis Drogen Marihuana Rauschgift
Cannabis-Konsum

Gefahr in Tüten

Cannabis gilt als weiche Droge und wird gesellschaftlich immer stärker akzeptiert. Dabei zeigen gerade neuere Forschungsarbeiten die Risiken des Kiffens auf.

Von Christian Guht

Birgitta Wolff
Goethe-Universität Frankfurt

Neue Präsidentin will Geist und Geld

Die "Unbeugsame": Birgitta Wolff leitet künftig die Frankfurter Goethe-Universität. Die einstige Wissenschaftsministerin von Sachsen-Anhalt hat eine bewegte Geschichte. Ihre neue Mission ist heikel - die Uni soll "Harvard am Main" werden.

Von Johann Osel

Aprilwetter in Südbayern
Meteorologie

Wälder sollen Wolken fabrizieren

Wie und wann bilden sich Wolken? Forscher vom Cern verblüffen mit einer neuen Studie: Eine große Rolle könnten Wälder spielen.

Von Christopher Schrader

Eine blühende Birke
Pollensaison 2014

Wann der Heuschnupfen quält

In den kommenden Tagen beginnt die Pollensaison der Birke, kurz darauf werden erste Gräser Allergiker plagen. Erstmals haben Wissenschaftler eine genaue Prognose für die Heuschnupfen-Saison in Deutschland vorgelegt.

Lehren aus der Lehman Brothers-Pleite

Zombie-Banken unter Beobachtung

Fünf Jahre nach der Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers hat sich einiges geändert im Finanzsektor. Doch wie gut sind die Institute heute gegen eine Krise gewappnet? Würden deutsche Banken ein "Lehman 2.0" überstehen?

Kampagne wirbt um junge Blutspender
Verkauf von Plasma-Hersteller

Briten fürchten um ihr Blut

Staat oder Wall Street - wer soll mit dem Blut der Briten handeln? Der staatliche Hersteller von Blutplasma-Produkten wird privatisiert. Käuferin ist die vom ehemaligen US-Präsidentschaftskandidaten Mitt Romney gegründete Firma Bain Capital. Die ist bekannt dafür, vor allem auf die eigene Rendite zu schauen.

Von Tobias Dorfer

Weltgesundheitsorganisation WHO

HIV-Infizierte können Medikamente viel früher erhalten

Die Weltgesundheitsorganisation WHO erneuert ihre Richtlinie zur Behandlung von HIV-Infizierten. Die Therapie soll nun schon viel früher beginnen. Damit könnten Millionen Todesopfer und Neuansteckungen verhindert werden.

Kampfhubschrauber Eurocopter \"Tiger\", 2001
Unis und Rüstungsforschung

Balanceakt zwischen Krieg und Frieden

Wie friedlich können Universitäten sein? Professoren und Studenten streiten über eine Verpflichtung auf den Frieden. Wie schwierig das ist, zeigt das Beispiel der Überwachungssensoren: Sie können einerseits waffenfreie Zonen garantieren - oder der militärischen Aufklärung dienen.

Von Jakob Vicari

Dagobert Sprung 10 Bilder
Zum 65. Jubiläum von Dagobert Duck

Zehn Dinge, die Sie noch nicht über Dagobert wissen

Der Geizhals aus Entenhausen ist eine der berühmtesten Enten der Welt. Und noch immer gibt es ungeklärte Fragen und falsche Gerüchte. Ist Dagobert überhaupt die reichste Ente? Woher stammt sein Vermögen? Und kann man in Geld überhaupt schwimmen?

Von Pia Ratzesberger und Benjamin Romberg