Universität Bayreuth - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Universität Bayreuth

Artenvielfalt
:Neuer Lebensraum der Haselmaus nachgewiesen

Die Haselmaus ist stark gefährdet. Wissenschaftler der Uni Bayreuth haben jetzt einen bislang unbekannten Lebensraum der Maus erforscht. Das könnte Folgen für die Schutzbemühungen haben.

Studie aus Bayreuth
:Viele Skigebiete werden verschwinden

Bis zum Jahr 2100 verlieren Wintersportregionen weltweit große Teile ihrer natürlichen Schneedecke. 13 Prozent der Pisten werden dem Klimawandel komplett zum Opfer fallen.

Hochschulpolitik
:Juristische Abschlussprüfung kann doch weiter an der Uni Passau gemacht werden

Passau bleibt als Prüfungsstandort fürs zweite Staatsexamen in Jura erhalten - entgegen der ursprünglichen Pläne des Justizministeriums.

SZ PlusTierversuche
:Mit Elektroschocks gegen Goldfische

Die "Ärzte gegen Tierversuche" küren alljährlich "besonders absurde und grausame Tierversuche". Zum Beispiel ein Experiment an der Uni Bayreuth - die sich gegen die Vorwürfe wehrt.

Von Max Weinhold

Demokratie in Bayern
:Briefwahl macht Lust aufs Wählen

Bei der rein als Briefwahl organisierten Stichwahl in den bayerischen Kommunen im März 2020 war die Beteiligung ungewöhnlich stark gestiegen. Forscher der Universität Bayreuth haben die Ursachen analysiert - es liegt nicht an Inhalt und Personen.

Aktuelle Studie
:Notaufnahmen entlasten und Dringlichkeit prüfen

Die Notaufnahmen in Krankenhäusern könnten nach Ansicht von Experten durch eine bessere Kooperation mit Arztpraxen entlastet werden. Das geht aus einer Machbarkeitsstudie am Klinikum Rosenheim hervor, die von der Universität Bayreuth begleitet wurde ...

Studium in Bayreuth
:Ohne Geld kein Aufenthalt

Eigentlich hatte sie ihre Finanzen geregelt und offengelegt. Doch um in Bayreuth studieren zu können, kämpfte eine Kolumbianerin monatelang mit den Behörden. Dass diese Studierenden Steine in den Weg legen, weist die Stadt vehement von sich.

Von Clara Lipkowski

Uni Bayreuth
:Fair und kritisch

Fairtrade-Uni in Bayreuth ("Bayerns erste Fairtrade-Uni" vom 8.Juli), weil dort in Mensa und Cafeteria nebenbei auch ein paar Fairtrade-Produkte angeboten werden? Das ist Etikettenschwindel! Eine wirkliche Fairtrade-Universitä würde vor allen ...

Universität Bayreuth
:Islamforscher sympathisiert mit Pegida

Die Studenten sind irritiert, die Hochschulleitung verärgert: An der Universität Bayreuth unterrichtet ein Islamwissenschaftler, der AfD-Mitglied ist und an den Dresdner Pegida-Kundgebungen teilgenommen hat. Einen Rollenkonflikt mit seiner Tätigkeit sieht er nicht.

Von Olaf Przybilla und Martina Scherf

Ausländerbehörde in der Kritik
:Bloß nicht Bayreuth

Was wäre, wenn das Visum für das Studium in Deutschland einen Tag vor dem Abgabetermin für die Magisterarbeit abläuft? Etliche Akademiker aus dem Ausland raten ihren Freunden davon ab, in Bayreuth zu studieren. Schuld daran sind die Schikanen der dortigen Ausländerbehörde. Nun beweist eine Studie: Es handelt sich hier nicht nur um Einzelfälle.

Von Katja Auer

Attacken vom Plagiator
:Uni Bayreuth weist Guttenbergs Vorwürfe zurück

Die Uni habe in der Plagiatsaffäre parteiisch geurteilt, sie habe nur auf Forschungsgelder geschielt - und überhaupt akzeptiere er das Urteil der Kommission nicht: In seinem Interview-Buch beschwert sich der entlarvte Plagiator Karl-Theodor zu Guttenberg über das Vorgehen der Uni Bayreuth. Die reagiert deutlich.

Interview: Wolfgang Heubisch
:''Ich lege größten Wert auf Klarheit"

Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch über den lädierten Ruf der Universität Bayreuth, Studiengebühren und wirtschaftsgerechte Forschung.

Martina Scherf

Abschlussbericht zur Plagiatsaffäre
:Guttenberg ist die Arbeit "über den Kopf gewachsen"

Dauerstress als Entschuldigung: Der ehemalige Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat die Plagiate in seiner Doktorarbeit mit seiner Mehrfachbelastung und einer "gelegentlich chaotischen" Arbeitsweise erklärt. Die Universität Bayreuth nimmt ihm das nicht ab. Die Kommission, die seine Dissertation untersucht hat, ist sicher, dass Guttenberg bewusst getäuscht hat.

Guttenberg: Zitate zur Plagiatsaffäre
:Von "abstrusen" Vorwürfen und "schmerzlichen Schritten"

Jetzt hat er es schriftlich: Karl-Theodor zu Guttenberg hat bei seiner Doktorarbeit "vorsätzlich getäuscht", sagt die Kommission der Uni Bayreuth. Er selbst sieht das anders. Die gesammelten Zitate zur Plagiatsaffäre.

Plagiatsaffäre
:Guttenberg: Stellungnahme zu Doktorarbeit

Er hat die Frist bis zum letzten Tag ausgereizt - doch dann hat Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg doch noch eine Stellungnahme zu seiner Doktorarbeit an der Uni Bayreuth abgegeben.

Gutachten zu Plagiatsaffäre
:Guttenberg-Anwalt attackiert Uni Bayreuth

Guttenberg lässt seinen Anwalt auf seine ehemalige Universität los: Weil die Ergebnisse eines Gutachtens über die Doktorarbeit Guttenbergs an die Öffentlichkeit gelangten, wittert der Anwalt "Vorverurteilung".

Uni Bayreuth: Plagiatsaffäre
:Es wird öffentlich - ob Guttenberg will oder nicht

Die Universität Bayreuth will den Untersuchungsbericht zu den Plagiaten in Guttenbergs Doktorarbeit Ende April der Öffentlichkeit vorlegen. Auch gegen den Widerstand des Ex-Ministers.

Präsident der Uni Bayreuth
:Beschwingter Aufklärer im Fall Guttenberg

An ihm ist ein Politiker verloren gegangen: Uni-Präsident Bormann entzog Guttenberg seinen Titel. Jetzt sorgt er dafür, dass die Öffentlichkeit das Gutachten zu seiner Doktorarbeit zu lesen bekommt.

T. Schultz

Plagiatsaffäre um Doktorarbeit
:Gutachten: Guttenberg hat absichtlich abgeschrieben

So viel Plagiat kann kein Zufall sein: In einem Gutachten kommt die Universität Bayreuth zu dem Schluss, dass der Ex-Minister mit Absicht abgeschrieben haben muss. Anders lassen sich die kopierten Passagen nicht erklären. Veröffentlichen darf die Hochschule ihre Analyse noch nicht - Guttenbergs Anwälte haben etwas dagegen.

Tanjev Schultz

Universität Bayreuth
:Mit Guttenberg geht es nicht - ohne auch nicht

Bayreuther Studenten suchen Sponsoren für ein Symposium. Studentin Nhat An Trinh erklärt, welche Rolle Karl-Theodor zu Guttenberg dabei spielt.

Cornelius Pollmer

Guttenberg und die Plagiatsaffäre
:Im Kreuzfeuer der Kritik

"Der Lügenbaron muss abtreten": Die SPD legt mit ihrer Kritik an Verteidigungsminister Guttenberg nach - und greift in der Plagiatsaffäre auch Kanzlerin Angela Merkel scharf an. Derweil stellen sich auch prominente Unionspolitiker öffentlich gegen den Verteidigungsminister.

Aberkennung des Doktorgrades
:Guttenberg und der "rechtswidrige Verwaltungsakt"

"Wir sind einem Betrüger aufgesessen", sagt ein Bayreuther Professor. Die Uni hat den Titel aber aus anderen Gründen aberkannt. Warum? Was bedeutet die Erklärung der Hochschule? Fragen und Antworten zum Entzug des akademischen Grades.

Heribert Prantl, Tanjev Schultz und Roland Preuß

Uni Bayreuth kassiert Guttenbergs Doktor
:"Kein bloßer Bagatellfall"

Schnelle Entscheidung: Die Universität Bayreuth entzieht Verteidigungsminister Guttenberg den Doktortitel. Die Frage, ob er beim Abfassen der Dissertation bewusst getäuscht hat, ließ die Hochschule aber offen - vorerst.

Tanjev Schultz

Guttenberg und die Rücktrittsforderungen
:Eine Frage der Ehre

Die Kanzlerin, Teile der Öffentlichkeit und er selbst unterscheiden bisher zwischen dem Minister und dem Doktoranden Guttenberg. Doch das wird nicht durchzuhalten sein. Die Entidealisierung des Idols hat begonnen.

Heribert Prantl

Doktortitel gegen Geld
:Verspieltes Ansehen

Die Wissenschaftswelt rätselt: Welche Universitäten sind in den Skandal um gekaufte Doktortitel verwickelt? Offenbar sind auch bayerische Professoren im Visier der Staatsanwaltschaft.

C. Burtscheidt

Gutscheine: