Hartz IV
Studie von UN-Kinderhilfswerk

Unicef kritisiert hohe Kinderarmut in Deutschland

Eine warme Mahlzeit am Tag, ein Platz für die Hausaufgaben oder neue Kleidung: Fast 2,5 Millionen Kinder in Deutschland müssen auf die notwendigsten Dinge verzichten. Das ist das Ergebnis einer Studie des Kinderhilfswerks Unicef. Die Bundesrepublik schneidet damit schlechter ab als viele andere Industrieländer.

Tassere Derra
Bad Tölz

"Eine Schule eröffnet den Kindern eine Zukunft"

Mit Hilfe des Vereins "Gemeinsam für Afrika" wurden in Burkina Faso sieben Grundschulen gebaut. Tasséré Derra ist derzeit zu Besuch in Bad Tölz und erklärt, wie die deutsche Unterstützung in dem afrikanischen Land wirkt.

Interview: Suse Bucher-Pinell

Porträts der Nationalspieler

Kicker in Kohle

"Sie haben großes Talent, ich habe großes Talent": Nahid Shahalimi hat alle deutschen Fußball-Nationalspieler gezeichnet - Mario Gomez, Thomas Müller und Philipp Lahm. Bald gibt es die Bilder in München zu sehen. Und zu ersteigern.

Von Stefan Galler

Außenminister beraten über Syrien-Mission der UN

Clinton will Assad notfalls mit Gewalt zum Frieden zwingen

US-Außenministerin Clinton will das Regime von Präsident Assad notfalls mit Gewalt zur Einhaltung des Friedensplans zwingen. Zunächst sollen aber noch mehr Beobachter entsendet werden als bislang geplant. Während zehntausende Syrer auf Unterstützung angewiesen sind, geht vielen internationalen Helfern allmählich das Geld aus.

Médecins du Monde in Mali

"Wir sind in den humanitären Notfall-Betrieb gewechselt"

Die NGO Médecins du Monde ist nach dem Aufstand der Tuareg-Rebellen im Norden Malis geblieben. Seitdem hat sich ihre Arbeit deutlich verändert. Olivier Vandecasteele leitet die Mission aus der Hauptstadt Bamako. Im Gespräch mit der SZ erklärt er, welche Hilfe die Menschen in der Region brauchen, welche Bedeutung das Prinzip der Unparteilichkeit hat, und warum er sich nicht um seine Mitarbeiter sorgt.

Interview: Caroline Ischinger

Politik kompakt

Deutschland ruft Botschafter aus Weißrussland zurück

Weißrussland steht in Europa immer isolierter da: Deutschland reagiert mit dem Abzug des Botschafters auf die Aufforderung der Regierung des autoritären Präsidenten Alexander Lukaschenko an Polen und an die EU, deren Botschafter abzuziehen. Lukaschenko sei der letzte Diktator, "den wir in Europa noch haben", erklärte Außenminister Guido Westerwelle.

Kurzmeldungen im Überblick

Elektroschrott 9 Bilder
Unicef-Foto des Jahres 2011

Gefangen im Elend

Kinder auf Müllhalden, halb verhungert, hoffnungslos: Unicef hat die Fotos des Jahres 2011 prämiert. Sie zeigen, welchem Elend Kinder weltweit ausgesetzt sind. Der 30-jährige deutsche Nachwuchsfotograf Kai Löffelbein ist Sieger des diesjährigen internationalen Wettbewerbs.

20 Bilder
Weltkindertag 2011

Gleiches Recht für alle - von wegen

Ausbeutung, Armut, Krankheit - der Weltkindertag ist etwas für Entwicklungsländer, glauben viele. Doch wie weit ist es her mit den Rechten der Kinder in Deutschland? Eine Bestandsaufnahme.

Von Violetta Simon

VIP-Klick: Shakira berät Obama

Waka Waka Washington

Mit frischen Beats ins Weiße Haus: Shakira hat einen neuen Boss - den US-Präsidenten höchstselbst. Barack Obama hat die Popsängerin in eine Kommission für Bildungspolitik berufen - aus gutem Grund.

FRANCE-FINANCE-STOCKS-MARKET-AUREL
Finanztransaktionssteuer

Mit Robin Hood gegen die Spekulanten

Im Kampf gegen die Schuldenkrise ist sie plötzlich wieder in aller Munde - die Finanztransaktionssteuer. Nun hat die EU-Kommission einen Vorschlag vorgelegt. Aber ist eine solche Steuer wirklich sinnvoll? Wo liegen die Gefahren?

Die wichtigsten Fragen und Antworten von Mario Lochner

Horn of Africa famine
Hungerkatastrophe in Ostafrika

"Es bricht mir das Herz"

Inzwischen müssen Mütter hungernder Kinder in Somalia bei Milizen betteln gehen. Die Weltgemeinschaft konferiert über die Hungerkatastrophe - den Rettern fehlt eine Milliarde Dollar, doch kommen Hilfsgelder tatsächlich bei den Opfern an?

Von Tim Neshitov

A malnourished child is seen inside a pediatric ward at the Banadir hospital in Somalia's capital Mogadishu
Hungerkatastrophe in Somalia

Islamisten verhindern Hilfe

Die Hungerkatastrophe am Horn von Afrika spitzt sich dramatisch zu. Während Hilfsorganisationen die Zahl der Toten auf Zehntausende schätzen, verweigert die somalische Al-Shabaab-Miliz in den von ihr kontrollierten Gebieten Hilfslieferungen für die ausgezehrten Menschen.

Von Tim Neshitov

Hunger in Somalia: UN schlagen Alarm

"Die schlimmste humanitäre Katastrophe der Welt"

Erst der Bürgerkrieg, dann die Dürre: In Somalia haben Millionen Menschen nichts zu essen, Hunderttausende sind nach Kenia geflohen und hausen im größten Flüchtlingslager der Welt. Jetzt ruft der UN-Flüchtlingkommissar um Hilfe - er fordert die Welt zu Spenden auf, um weitere Opfer zu verhindern.

SCHUTZIMPFUNG FÜR FLÜCHTLINGSKINDER
US-Geheimdienst in der Kritik

Mediziner geißeln falsche CIA-Impfkampagne

Mit einer inszenierten Impfkampagne hatte die CIA versucht, an Osama bin Laden heranzukommen. Damit hat der Geheimdienst den Zorn von Gesundheitsexperten auf sich gezogen. Denn in manchen Entwicklungsländern gibt es schon lange den Verdacht, die so notwendigen Impfungen seien in Wahrheit heimliche Versuche des Westens, eigene Interessen durchzusetzen.

Regine Stachelhaus geht zu EON 6 Bilder
Quotendiskussion

Deutschlands mächtige Frauen

Die Telekom prescht vor und führt eine Frauenquote in der Chefetage ein. Einige Frauen haben es bereits in Führungspositionen von Dax-Unternehmen geschafft.

In Bildern

U.S. Secretary of State Hillary Clinton speaks during a news conference at the U. S. embassy in Islamabad
Clinton: Scharfe Kritik an Assad

"Syrien muss die Brutalität stoppen"

Nach schockierenden Berichten über den Foltertod eines syrischen Jungen erhöhen die USA den Druck auf Damaskus. US-Außenministerin Clinton warf der Assad-Regierung Unfähigkeit zu Reformen vor. Sie hoffe, "dass dieses Kind nicht vergeblich gestorben ist". Auf eine von Präsident Assad erlassene Generalamnestie reagiert Washington skeptisch.

112294585
Champions League: Real vs. Barcelona

Verlängerung im Gerichtssaal

Nach ihrem wilden Champions-League-Duell verklagen sich Real Madrid und der FC Barcelona gegenseitig. Spaniens Nationaltrainer fürchtet gar Auswirkungen auf sein Nationalteam.

Von Javier Cáceres, Madrid

Rebel fighters scramble for cover inside a building on the frontline in Tripoli Street in central Misrata
Krieg in Libyen

Gaddafi umgeht Sanktionen durch Benzinschmuggel

Dem libyschen Diktator gelingt es offenbar, die internationalen Sanktionen zu umgehen - Gaddafi schmuggelt Benzin über Tunesien ins Land. Um Misrata wird weiter gekämpft, doch es gibt Hoffnung für die Menschen in der Stadt.

Libyen

Rebellen lehnen Friedensplan ab

Rückschlag für die Friedensbemühungen in Libyen: Der Übergangsrat der Rebellen hat den Vorschlag der Afrikanischen Union über einen Waffenstillstand zurückgewiesen. Auch die Nato zweifelt an dem Abkommen.

Thomas Fuchsberger Funeral
Trauerfeier für Thomas Fuchsberger

Abschied vom geliebten Sohn

Um den Sarg stehen 200 Kerzen, unzählige Rosenblüten liegen davor: In einer bewegenden Feier trauern Familie und Freunde um "Thommy".

Manuela Warkocz

103893918
FC Barcelona: Trikotwerbung

Tabubruch für 165 Millionen

111 Jahre ist der FC Barcelona ohne kommerzielle Trikotwerbung ausgekommen. Bis jetzt: Eine Stiftung des WM-Ausrichters Katar wird künftig auf der Barça-Brust werben. Der Verein streicht dafür eine Rekordsumme ein.

Themendienst Essen & Trinken: Rezepte fuer die ganze Familie 6 Bilder
Studie: Kinderwerte-Monitor

Geld und Stars? Uns doch egal!

Von Werteverfall keine Spur: Eine Umfrage unter Kindern von sechs bis 14 Jahren zeigt, dass Jugendliche in ihrer Wertorientierung Idealisten sind. Die Ergebnisse

in Bildern.

German Chancellor Merkel and Foreign Minister Westerwelle attend Bundestag debate about the federal budget in Berlin
Schwarz-Gelb: Menschenrechtspolitik

Geld sagt mehr als tausend Worte

Schwarz-gelbe Streichliste: Kanzlerin Angela Merkel und Außenminister Guido Westerwelle predigen immer und überall die Menschenrechte - und kürzen die Hilfe dafür besonders rabiat zusammen. Die Zahlen sind bestürzend.

Eine Außenansicht von Herta Däubler-Gmelin

MOSAMBIK HOCHWASSER MÄDCHEN MIT TRINKWASSER
Weltwasserwoche

Sauberes Wasser bleibt knapp

Sauberes Wasser ist ein Menschenrecht - doch 900 Millionen haben keinen Zugang zu Trinkwasser. In Stockholm diskutieren Fachleute, was sich gegen den Notstand tun lässt.

Von Sonja Peteranderl

Ban Ki-moon
Pakistan: Überschwemmungen

Ban nimmt Weltgemeinschaft in die Pflicht

Jahrhundertflut in Pakistan: UN-Generalsekretär Ban Ki Moon verspricht den Betroffenen rasche Unterstützung und Deutschland stockt die finanziellen Hilfen auf.