Uhren - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Uhren

Kriminalität
:Diebstahl direkt aus dem Lieferwagen - Polizei nimmt fünf Personen fest

Die Bande war in ganz Europa unterwegs und reiste für ihre Taten gezielt nach München. Ihre Beute war enorm.

Von Stephan Handel

SZ PlusMesse
:Glänzende Geschäfte mit dem schönen Schein

Zur 50. Inhorgenta zeigt sich der Handelsverband der Juweliere sehr zufrieden: "Luxus läuft." Wertvolles ist angesagt, Gelbgold und Diamanten schmücken zunehmend und geschlechterübergreifend auch den Alltag.

Von Thomas Becker

Haben & Sein
:Von Sylt über Hamburg nach Salzburg

Der perfekte Sommer-Roadtrip: Luxus-Accessoires in Kampen, Interiordesigns von der Elbe, Diamanten im Haar und Rezepte aus dem Ikarus-Restaurant.

Von Tanja Rest, Marten Rolff, Max Scharnigg und Silke Wichert

Uhren
:Kuckucksuhren sind nicht mehr gefragt

In Deutschland werden immer weniger Uhren hergestellt. Besonders eine Form kommt nicht mehr so gut an wie früher.

Telefonische Zeitansage
:Beim nächsten Ton ist es ...

Frankreichs Telefongesellschaft hat die automatische Zeitansage eingestellt, nach 89 Jahren Dauerdienst. Braucht ja eh keiner - oder geht der Welt etwas verloren?

Von Moritz Geier

SZ PlusGeldanlage
:Lohnen sich Luxusuhren als Investment?

Seltene und teure Uhren sind gerade in der Krise besonders gefragt. Aber kann man damit auch sein Geld vermehren? Über die Leidenschaft für tickende Legenden.

Von Benjamin Emonts

SZ PlusUhrenmarkt
:Der große Rolex-Rausch

Die Nachfrage nach der Schweizer Traditionsmarke nimmt mittlerweile manische Züge an. Wie ist das zu erklären?

Von Max Scharnigg

Markenrechte für Luxusuhren
:Wer in der Glashütte sitzt

Die Uhrenindustrie im Erzgebirge gilt als seltener Leuchtturm im Osten. Doch die Hersteller fürchten den Missbrauch der Marke "Glashütte". Und Hilfe bleibt aus.

Von Michael Bauchmüller

Kurz gesichtet
:Fernweh und innere Werte

Eine Uhr aus Pflanzenöl, ein Pullover von Brad Pitt und allerlei Hilfsmittel, um sich trotz Pandemie ein bisschen besser zu fühlen. Die Stilnews der Woche!

Von Anne Goebel und Max Scharnigg

SZ MagazinKosmos
:Abgeschleckt wie von einem Labrador

Was 2021 noch für Uhren spricht? Stellen Sie sich doch mal vor, die Gesichtserkennung Ihres Smartphones würde Ihr 6-Uhr-morgens-Gesicht speichern. Gruselig, was?

Von Max Scharnigg

SZ MagazinKosmos
:Lieferzeit

Wer sich Essen nach Hause bestellt, steht am Ende immer vor der gastrosophischen Frage: Aus Karton und Styropor essen, oder doch noch alibi­mäßig alles auf Porzellan umbetten?

Von Max Scharnigg

SZ MagazinKosmos
:Anzeige ist raus

Man wird wohl nie wieder so nah am Buschpiloten dran sein wie in einem alten Polo. Warum es so schade ist, dass das Auto zwangsdigitalisiert wird – und die Anzeigen, Schieber und Schalter fehlen.

Von Max Scharnigg

Fußballer und Uhren
:Gestohlene Zeit

Ein französischer Nachwuchsstürmer beklaut seinen Teamkollegen und ein Gladbacher Ex-Profi streitet mit seiner Frau über eine 30.000-Euro-Uhr. Über das komplizierte Verhältnis von Fußballern zu Luxusuhren.

Von Moritz Geier

Armbanduhren als Statussymbol
:Richtig ticken

Eine Armbanduhr ist nicht einmal das teuerste Statussymbol, das Mann sich aussuchen kann - und sagt doch so viel über ihren Träger aus.

Von Tanja Rest

SZ MagazinGewinnen
:14. Dezember: Armbanduhr von Nomos Glashütte

Bevor bald die »stille Zeit« beginnt, haben wir heute noch einen Gewinn für Sie, der Ihnen viele schöne Stunden verschaffen dürfte.

SZ MagazinMode
:Rund um die Uhr

Ein britischer Künstler läuft riesige geometrische Spuren in den Schnee. Wir haben ihn gebeten, für uns aktuelle Uhrenmodelle nachzuspuren.

Von Simon Beck

SZ MagazinVorgeknöpft - Die Modekolumne
:Gönn dir, Sawsan Chebli!

Die SPD-Politikerin trägt auf einem Foto von 2014 Rolex – wie einige ihrer Kollegen aus anderen Parteien auch. Und wird heftig dafür angegriffen. Eine Frau und Muslima mit einem solchen Statussymbol – das scheint für manche zuviel zu sein. Stilkritik einer absurden Debatte.

Von Silke Wichert

SZ MagazinKosmos
:Anders ticken

Lange waren Armbanduhren für Frauen ein Tabu-Thema. Die Firma Rolex und der Ärmelkanal haben das geändert.

Von Max Scharnigg

SZ MagazinVorgeknöpft - Die Modekolumne
:Darfs ein bisschen sehr viel mehr sein?

Bling Bling ist zurück, beweist Moderator Kai Ebel mit einem Handgelenk-Monstrum, das sich erst auf den zweiten Blick als Uhr entpuppt. Auch Designer wie Philipp Plein haben großen Erfolg mit Mode und Produkten für Menschen, die gerne protzen.

Von Maria Hunstig

SZ MagazinStil leben
:Du liebe Zeit

Abwarten und Tee trinken ist ein Luxus, den man sich viel öfter gönnen sollte – erst recht wenn die Zeit so schön vergeht wie auf diesen Uhren der Saison.

SZ MagazinTechnik
:Uhrsache und Wirkung

Mit einer Smartwatch kann jeder Hobbysportler seine Laufschritte zählen. Das führt zu mehr Disziplin - und zu Ideen, die Geräte zu überlisten.

SZ MagazinStil leben
:Schatz in der Hand

Wir waren Vögel füttern und finden: Etwas Flatterhaftigkeit steht den aktuellen Herrenuhren wirklich gut.

SZ MagazinKosmos
:Kopf und Zahl

SZ MagazinKosmos
:Auszeit

SZ MagazinStil leben
:Hüter der Zeit

Im Museum scheint die Zeit stillzustehen. Und alles darin wird gut bewacht. Wir hätten die neuen Herrenuhren also niemand Besserem anvertrauen können als Museumswärtern in Wien.

SZ MagazinLeben und Gesellschaft
:»Für jeden Tag eine andere Uhr«

Dieses Wochenende werden die Uhren umgestellt – was für die meisten nicht viel Aufwand bedeutet. Für den Münchner Werner Stechbarth dagegen schon: In seinem Wohnzimmer hängen 365 Uhren.

Von Bence Jünnemann-Illés

SZ MagazinAccessoires
:»Das hört jedes Kind«

Uhren sind Meisterwerke der Feinmechanik. Am verzwicktesten ist die Minutenrepetition. Betätigt der Besitzer einen Drücker, meldet die Uhr akustisch die Zeit: ein tiefer Ton pro Stunde, ein Doppelton pro Viertelstunde, ein ­hoher Ton pro Minute. Audemars Piguet versucht nun, die eigenen Uhren besser klingen zu lassen. Ein Interview mit Christoph Guhl von der Uhrenmanufaktur.

SZ MagazinAccessoires
:Aus Stein gemeißelt

In dieser Saison beweisen die Designer bei den Materialien viel Einfallsreichtum. Doch bevor die Stücke wirken können, muss ihre Schönheit erst herausgearbeitet werden. Eine Gegenüberstellung mit Vorbildcharakter.

SZ MagazinMode
:Nach Strich und Faden

Maschinen arbeiten exakt, Menschen mit Hingabe. Wir zeigen die schönsten Uhren und Schmuckstücke aus Handarbeit an einem Ort, an dem man sich normalerweise ganz auf feines Porzellan konzentriert: in der Manufaktur Nymphenburg in München.

SZ MagazinStil leben
:Der Wau-Effekt

Hunde tragen oft menschliche Züge. Und warum nicht auch mal menschliche Uhren?

SZ MagazinStil leben
:Schatz ist in der kleinsten Hütte

Jeder hätte gern ein paar echte Schmuckstücke in der Wohnung. Wir haben in Puppenhäusern schon mal ausprobiert, wie sich die schönsten Armbänder, Ohrringe und Anhänger der Saison dort machen würden.

SZ MagazinDie neuen Uhren der Saison
:Taktgeber

Wer Musik macht, weiß: Timing ist alles. Also lassen wir uns die neuen Uhren der Saison von Profis verschiedener Genres vorführen.

SZ MagazinGeschenke
:Hülle und Fülle

Man soll kein Buch nach seinem Umschlag beurteilen. Und kein Geschenk nach der Verpackung. Aber klar ist auch: Je liebevoller das Drumrum, umso schöner das Aaaaah …! Rechtzeitig vor Weihnachten: fünf typgerechte Ratschläge.

Russland
:Sie tragen den Luxus am Handgelenk

Russlands Politiker und Kirchenfürsten tragen am Handgelenk Luxusuhren im Wert von bis zu 700.000 Euro, enthüllt eine Zeitung.

Sonja Zekri

Gutscheine: