TuS Fürstenfeldbruck - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

TuS Fürstenfeldbruck

Nachruf
:Ein Handballlehrer im besten Sinne

Peter Feddern führte den MTSV Schwabing als Trainer in die Bundesliga und den TuS Fürstenfeldbruck in die zweite Liga. Er gilt als Erfinder der 3-2-1-Abwehr mit Libero.

Von Heike A. Batzer

Handball
:Brucker Perspektivwechsel

Beim Drittligisten TuS Fürstenfeldbruck kündigt sich das Ende der Trainerära Martin Wild an - und damit wohl auch des Versuchs, Profihandball im Raum München zu etablieren.

Von Heike A. Batzer

Handball
:Dynamische Panther

Ein Drittliga-Derby im südbayerischen Handball - das gibt es erst seit dieser Saison. Der etablierte TuS Fürstenfeldbruck schlägt wie in der Hinrunde den Aufsteiger HT München. Dessen Konzept ist auf die nächsten fünf, sechs Jahre ausgelegt.

Von Heike A. Batzer

Handball
:Panther als Platzhirsche

Im Team von Hachinger Tal München ist dem TuS Fürstenfeldbruck erstmals in all den Jahren ein lokaler Konkurrent erwachsen - doch die Handball-Hierarchie in Südbayern bleibt nach dem Derby vorerst bestehen.

Von Heike A. Batzer

Dritte Liga
:Der Münchner Handball lebt

Nach dem Aufstieg der Spielgemeinschaft Hachinger Tal stehen erstmals seit einem Vierteljahrhundert zwei Teams aus dem Münchner Raum an der Schwelle zum Profihandball. Vielleicht ein Fingerzeig auf dem Weg zurück zu den großen Zeiten.

Von Heike A. Batzer

Handball
:Unbezahlbar gut

Fürstenfeldbrucks Drittliga-Handballer können sich erneut für die Aufstiegsrunde qualifizieren. Ob sie sich die Rückkehr leisten könnten, ist fraglich. Zudem erwächst dem Verein Konkurrenz in der Region.

Von Heike A. Batzer

DHB-Pokal
:Pudel Würzburg

Aus Rimpar wird Würzburg: Der Handball-Zweitligist verpatzt nach dem Namenswechsel den Saisonstart und verliert in der ersten Pokalrunde beim Drittligisten TuS Fürstenfeldbruck.

Von Heike A. Batzer

3. Handball-Liga
:Immer noch Ausbildungsverein

Trotz des Zugangs Jonas Link, der viel Erstligaerfahrung hat, dämpft Fürstenfeldbrucks Trainer Martin Wild die Erwartungen - auch weil wieder viele Talente abwanderten.

Von Heike A. Batzer

Handball
:Immer wieder von vorne

Der TuS Fürstenfeldbruck ist der klassenhöchste Verein Südbayerns. Weil ihm für Profihandball die Mittel fehlen, muss er seine besten Spieler regelmäßig ziehen lassen - diesmal verlassen ihn gleich sechs.

Von Heike A. Batzer

Handball
:Starkes Zeichen

Der Bayerische Handball-Verband sammelt in einem Benefiz-Spiel beim TuS Fürstenfeldbruck mehr als 10 000 Euro für die Ukraine-Initiative "Deutschland hilft".

Von Ralf Tögel

Handball
:Wieder im Ausbildungs-Modus

Der TuS Fürstenfeldbruck hat die Drittliga-Saison als Dritter beendet und wird die Rückkehr in die Zweitklassigkeit auch wegen neuerlicher Weggänge vorerst ad acta legen. Nächstes Ziel ist die erste Runde im DHB-Pokal.

Von Heike A. Batzer

Handball
:Unter dem Schwert

Drittligist TuS Fürstenfeldbruck verliert ohne den Corona-infizierten Trainer Martin Wild das Spitzenspiel gegen Pfullingen und fällt auf den dritten Platz zurück. Mit den Infektionszahlen steigt auch die Unsicherheit.

Von Heike A. Batzer

Handball
:Grenzerfahrung

Im Drittliga-Spitzenspiel der beiden ungeschlagenen Mannschaften gehen dem TuS Fürstenfeldbruck gegen die HSG Konstanz in der Schlussphase die Kräfte aus.

Von Heike A. Batzer

Handball
:Der Pantherkäfig erwacht

Der Zweitliga-Absteiger TuS Fürstenfeldbruck legt einen makellosen Start in die dritte Liga hin. Dabei gelingt es, abgewanderte Schlüsselspieler zu ersetzen, auch dank Max Horner, der sogar die Liga-Torschützenliste anführt.

Von Heike A. Batzer

Handball
:Bis aufs letzte Hemd

Trotz großem Widerstand müssen sich die Günzburger Drittliga-Handballer im Südbayern-Derby dem Zweitliga-Absteiger Fürstenfeldbruck geschlagen geben. Der TuS kann weiter nach oben blicken, Günzburg wartet auf den ersten Punkt.

Von Heike A. Batzer

TuS Fürstenfeldbruck
:Auftaktsieg vor dem Derby

Die Handballer des TuS Fürstenfeldbruck haben einen Start nach Maß in die dritte Liga gefeiert. In der Staffel G bezwang der Zweitliga-Absteiger den TV Willstätt mit 28:27 Toren. Yannick Engelmann überzeugte als Spielmacher und steuerte wie ...

Von Ralf Tögel

Handball
:26 Absteiger

Die dritte Handball-Liga ist durch Corona aufgebläht wie nie und soll nun drastisch reduziert werden. Zweitliga-Absteiger TuS Fürstenfeldbruck muss zahlreiche Weggänge verkraften und sich im VfL Günzburg eines aufstrebenden Konkurrenten in der Nähe erwehren.

Von Heike A. Batzer

Handball
:Auf dem Dorfweg nach oben

Listig, torgefährlich, mannschaftsdienlich: Falk Kolodziej war der geniale Spielmacher des Zweitligisten TuS Fürstenfeldbruck. Nach dem Abstieg verlässt er den Verein - und versucht sich als Profi.

Von Heike A. Batzer

Fürstenfeldbruck
:"Wir haben Blut geleckt"

Die Handballer des TuS Fürstenfeldbruck sind aus der zweiten Bundesliga abgestiegen. Trainer Martin Wild spricht mit der SZ über die Gründe, was sich mittelfristig ändern muss und warum er seinem Heimatverein vorerst treu bleibt

Von Ralf Tögel

Handball
:Lob vom Weltmeister

Klub-Legende Kurt Klühspies sieht frech aufspielende Brucker, die das Spiel beim TV Großwallstadt dennoch klar verlieren und damit wohl auch endgültig die Chance auf den Klassenerhalt.

Von Heike A. Batzer

Handball
:Trippelschritte gegen den Abstieg

Endspiel für Endspiel: Zweitligist Fürstenfeldbruck wahrt durch einen Erfolg in Konstanz die Hoffnung auf den Ligaverbleib. Großen Anteil daran hat Torhüter Michael Luderschmid.

Von Thomas Jensen

Handball
:Kleines Einmaleins

Zweitligist TuS Fürstenfeldbruck verliert in Dormagen einmal mehr knapp mit 27:30 Toren und verpasst die mögliche Chance auf mehr. Acht Spiele stehen aus, fortan zählt jeder Punkt.

Von Thomas Jensen

Handball
:Ausgescheppert

Seit Februar ruht der Amateursport, das ist besonders für die ambitionierten Handball-Bayernligisten aus der Region ein Problem. Ein Rundgang.

Von Thomas Becker

Handball
:Das Ächzen der Panther

Der TuS Fürstenfeldbruck macht zu viele technische Fehler, verliert sein Zweitligaspiel bei der SG Bietigheim klar mit 25:31 und bleibt Tabellenletzter.

Von Thomas Jensen

Handball
:Flinker Favoritenschreck

Der TuS Fürstenfeldbruck düpiert nach Gummersbach auch den Tabellenführer HSV Hamburg und verlässt dank des 29:27-Triumphes den letzten Tabellenplatz.

Von Heike A. Batzer und Ralf Tögel

Handball
:Die Ohren sind voll

Die Fürstenfeldbrucker Zweitliga-Handballer halten gut mit, bekommen Lob vom Gegner - und verlieren auch in Dresden.

Von Ralf Tögel

Handball
:Ein neues Detail

Die Fürstenfeldbrucker Zweitliga-Handballer sind bei den Rimparer Wölfen mindestens gleichwertig - und belohnen sich dieses Mal mit einem Punkt.

Von Ralf Tögel

Handball
:Panther beim Zahnarzt

Zweitligist TuS Fürstenfeldbruck wirkt gegen den überragenden Torhüter des Dessau-Roßlauer HV ratlos und ergibt sich früh in die 20:32-Niederlage.

Von Ralf Tögel

Handball
:Ohne Kopf am Jadebusen

Der stark ersatzgeschwächte Zweitligist Fürstenfeldbruck hält in Wilhelmshaven wieder gut mit, verliert dennoch knapp und bleibt Schlusslicht.

Von Ralf Tögel

Handball
:Strapazierte Panther

Aufsteiger TuS Fürstenfeldbruck hat keine Profis und den kleinsten Etat in der zweiten Bundesliga. Den Beweis der sportlichen Wettbewerbsfähigkeit hat der Tabellenletzte längst erbracht.

Von Heike A. Batzer

Handball
:Panther erlegen Angsthasen

In einem verbissen geführten Duell ringt der TuS Fürstenfeldbruck den Aufstiegsfavoriten VfL Gummersbach unerwartet souverän nieder.

Von Ralf Tögel

TuS Fürstenfeldbruck
:Spezielle Probleme in einer speziellen Saison

Der Zweitligist erwartet den HC Elbflorenz aus Dresden. Nach fünf Niederlagen zum Auftakt glaubt der Aufsteiger an seine ersten Punkte.

Von Ralf Tögel

Handball
:Buben im Spielzeugparadies

Die 25:40-Niederlage der Fürstenfeldbrucker Handballer beim VfL Gummersbach zeigt einen Klassenunterschied. Doch der Topfavorit zählt nicht zu den Gegnern, mit denen sich der Zweitliga-Aufsteiger vergleichen sollte.

Von Ralf Tögel

TuS Fürstenfeldbruck
:Wenig planbar beim Start in die Vorbereitung

Der Start in das Abenteuer Profisport beginnt für die Handballer des TuS Fürstenfeldbruck in der kommenden Woche. Vom 1. Juli an werden die Verträge der Spieler, die sich allesamt im Mini-Job-Bereich bewegen, wie Trainer Martin Wild mitteilt ...

Von Ralf Tögel

TuS Fürstenfeldbruck
:Wie besessen

"Müssen weiterarbeiten": Nach dem rauschhaften 40:20 im Spitzenspiel gegen Dansenberg geben sich die Brucker Drittliga-Handballer betont nüchtern.

Von Thomas Jensen

TuS Fürstenfeldbruck
:In eigener Sache

Beim 32:25 gegen den Tabellenelften Haßloch tun sich Brucks Handballer lange schwer. Danach ernten sie viel Zuspruch für ihre Aufstiegsambitionen.

Von Heike A. Batzer

TuS Fürstenfeldbruck
:Klares Bekenntnis

Die Brucker Drittliga-Handballer verteidigen ihre Tabellenführung beim 39:28-Sieg in Blaustein souverän und planen nun den Aufstieg.

Von Ralf Tögel

TuS Fürstenfeldbruck
:Ruhe im Bus

Nach dem enttäuschenden 28:34 beim TSB Heilbronn-Horkheim muss der Handball-Drittligist den Platz an der Tabellenspitze räumen.

Von Ralf Tögel

TuS Fürstenfeldbruck
:Auswärtiger Akzent

Die TuS-Handballer gewinnen auch ihr zweites Auswärtsspiel in der dritten Liga und orientieren sich in der Tabelle weiter nach oben.

Von Ralf Tögel

TuS Fürstenfeldbruck
:Geprellte Rippen

Fürstenfeldbrucks Drittliga-Handballer verlieren in Dansenberg - und beklagen sich über das zum Teil überharte Spiel. Dafür ist in Johannes Luderschmid ein Routinier zurück.

Von Nico Horn

TuS Fürstenfeldbruck
:"So ein Gekrampfe"

Der Handball-Drittligist enttäuscht bei der unnötigen 26:27-Niederlage in Haßloch und verliert den Anschluss zur Spitze.

Von Ralf Tögel

TuS Fürstenfeldbruck
:Alle Attribute eines Spitzenspiels

In einer Partie "auf allerhöchstem Drittliga-Niveau" schlagen die Handballer des TuS Fürstenfeldbruck den TSB Horkheim und schieben sich auf Platz fünf.

Von Heike A. Batzer

TuS Fürstenfeldbruck
:Acht Aufrechte

Brucks Handballer schlagen Baden-Baden - und beklagen weitere Verletzte. Angesichts der Umstände sei er "sehr, sehr, sehr zufrieden", sagt Trainer Wild.

Von Heike A. Batzer

TuS Fürstenfeldbruck
:Mit freundlichen Empfehlungen

Die Handballer des TuS Fürstenfeldbruck zeigen eine Woche nach der unerklärlichen Niederlage beim TSV Neuhausen/Filder eine Reaktion und siegen 33:27 gegen den TV Willstätt.

Von Matthias Schmid

TuS Fürstenfeldbruck
:Balinger Baby

Nach drei Siegen zum Auftakt kassieren die TuS-Handballer ihre erste Saisonniederlage. Beim 23:30 gegen Balingen-Weilstetten finden sie kein Mittel gegen Aron Czako, den Sohn eines einstigen Mitspielers von Trainer Martin Wild.

Von Ralf Tögel

Dritte Liga
:Handball bleibt im Tor kleben: Fürstenfeldbruck besiegt Konstanz

In letzter Sekunde bekommen die Konstanzer noch einen Freiwurf und die Chance, auszugleichen. Und was macht der Ball? Bleibt einfach im Kreuzeck stecken.

Von Heike A. Batzer

TuS Fürstenfeldbruck
:Balgerei im Süden

Weite Fahrten, schwere Gegner: Handball-Drittligist Fürstenfeldbruck steht vor einer besonders fordernden Saison. Gröbenzells Frauen freuen sich auf viele Derbys.

Von Ralf Tögel

TuS Fürstenfeldbruck
:Wenige Konter, viele Gegentore

Die Handballer verlieren bei der Reserve der Rhein-Neckar Löwen.

Von Ralf Tögel

TuS Fürstenfeldbruck
:Mit links und viel Mühe

Brucks Handballer bezwingen Dansenberg 25:20 und festigen Platz sechs in der dritten Liga Süd - nicht zuletzt dank eines Teenagers namens Matthias Hild.

Von Heike A. Batzer

TuS Fürstenfeldbruck
:Spaß mit kleinen Löwen

Die Handballer des TuS bezwingen die Reserve des deutschen Meisters und befreien sich aus der Abstiegszone der dritten Liga.

Von Heike A. Batzer

Gutscheine: