Transnistrien

Schlagzeilen

  1. Republik Moldau
    :Putins Plan für Transnistrien

  2. Medienberichte
    :Separatisten in Transnistrien bitten Russland um „Schutz“

  3. Russische Invasion
    :Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

  4. SZ PlusOsteuropa
    :Im Machtzentrum der Russlandfreunde

  5. Konflikte
    :Russland warnt Ukraine vor Einmarsch in Transnistrien

  6. Moldau
    :Zu viele Sorgen auf einmal

  7. MeinungMoldau
    :Noch sind sie besonnen

  8. Republik Moldau
    :Leicht entzündlich

  9. Alle Schlagzeilen

Weitere Artikel

Republik Moldau
:Putins Plan für Transnistrien

In der Republik Moldau haben Separatisten Russland um Schutz gebeten - und Moskau verspricht, sich zu kümmern. Welche Strategie verfolgt der Kreml? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Von Nicolas Freund und Kassian Stroh

SZ PlusRepublik Moldau
:Auf der Kippe

Präsidentin Sandu hat sich den EU-Beitritt auf die Fahnen geschrieben, doch ihre Wiederwahl im Herbst ist fraglich. Moskaus Einfluss ist groß, eine Lösung für Transnistrien nicht in Sicht.

Von Cathrin Kahlweit

SZ PlusOsteuropa
:Im Machtzentrum der Russlandfreunde

Moldau steht auf der Begehrlichkeitsliste des Kreml ganz oben: eingeschleuste Provokateure, gekaufte Rentnerdemos, Putins Propaganda. Eine Reise in ein Land, das doch eigentlich demokratisch ist.

Von Cathrin Kahlweit

Moldau
:Zu viele Sorgen auf einmal

Erpresst von Russland, mehr als 30 Prozent Inflation, gezielt gesteuerte Dauerproteste: Moldau, das ärmste Land Europas, braucht dringend internationale Hilfe.

Von Cathrin Kahlweit

MeinungMoldau
:Noch sind sie besonnen

In dem kleinen Land wächst die Furcht, als nächstes überfallen zu werden. Anlass besteht.

Kommentar von Cathrin Kahlweit

Republik Moldau
:Leicht entzündlich

In Russland und der Separatistenregion Transnistrien in Moldau gehen Tanklager und Funkmasten hoch. Wird das Nachbarland der Ukraine zum nächsten Ziel der russischen Aggression?

Von Cathrin Kahlweit

Transnistrien
:Endstation Lenin

Eigenes Geld, eigene Pässe und eigene Minister: Transnistrien hat alles, was ein Staat braucht. Trotzdem wird es von keinem Land der Welt anerkannt.

Von Jan Stremmel, Fotos von Emile Ducke

SZ PlusTransnistrien
:Zwischen den Welten

Schon vor zehn Jahren haben Transnistriens Bürger entschieden: Sie würden gerne zu Russland gehören. Doch auch mit Europa laufen die Geschäfte.

Von Frank Nienhuysen

13. goEast-Festival in Wiesbaden
:In gleicheren Welten

Der Osten ihres Kontinents ist vielen Westeuropäern noch immer fremd. Auf dem goEast-Filmfestival in Wiesbaden war allerdings zu spüren, dass sich die Gefühle und Wahrnehmungen der Menschen in Ost und West angleichen. Denn wenn eine deutsche Schauspielerin Moskau als wunderbaren Drehort entdeckt, dann kann der Osten gar nicht mehr so weit weg sein.

Von Paul Katzenberger, Wiesbaden

Gutscheine: