Verstopfung: Goldfisch Operation für ca. 385 Euro bei Tierarzt in North Walsham durchgeführt
Veterinärmedizin

Operation Tierliebe

Bestrahlung, Dialyse, sogar Organtransplantationen: Tierärzte können heute fast alle Therapien anbieten, die man aus der Humanmedizin kennt. Das bringt sie manchmal in ethische Konflikte.

Von Judith Blage

Zoo

Der Unterschied zwischen Tier und Mensch? Tiere jammern nicht

Christine Gohl ist Tierärztin in Hellabrunn, wo 19 000 Tiere leben. Da passieren auch mal kuriose Dinge.

Von Philipp Crone

Schweinezuchtbetrieb in Thüringen
Oberschleißheim

Gestank wie im Stall

Bürgerinitiative moniert wieder Geruchsbelästigung. In Verdacht haben die Bürger das Lehr- und Versuchsgut der LMU.

Von Klaus Bachhuber, Oberschleißheim

Starnberg: Tierarztklinik: Doktor Ingo Blanke und Hundmischling Henry
Haustiere

Starnberger Tierklinik sucht Hunde und Katzen für Blutspenden

Denn auch Tiere brauchen mitunter Transfusionen - doch deren Blut lässt sich nur etwa vier Wochen konservieren.

Von Thorben Pollerhof, Starnberg

Tiermedizin

Wie die LMU Platz für 1500 Studenten und 1200 Schweine schafft

Nach den Tierkliniken bringt die Uni nun die ganze veterinärmedizinische Fakultät in Oberschleißheim unter.

Von Gudrun Passarge, Oberschleißheim

Chronic wasting disease of norwegian reindeers
Tiermedizin

Tod im Fjell

Immer mehr Rentiere erkranken in Norwegen an einer unheimlichen Prionenkrankheit. Um die Seuche einzudämmen, lässt die Regierung jetzt eine riesige Herde töten.

Von Erik Stokstad

Prozess um Schadenersatz für kranken Mops
Ingolstadt

Tierbesitzer fordern 10 000 Euro Schadenersatz für kranken Mops

Der Hund hat eine tödliche Krankheit und sei nun ein Pflegefall, sagen die Besitzer. Schuld dran sei die Züchterin.

Den Liebling richtig absichern: Wann sich Tier-Versicherungen loh
Versicherung

Teure Liebe zum Tier

Werden Hund oder Katze krank, ist das oft richtig teuer für den Halter. Versicherungen bieten hier zwar Schutz - sie sind aber trotzdem umstritten.

Von Anna Gentrup, Köln

Schweinemumie, mumifiziertes Schwein wird im Klinikum Schwabing in die in die Kernspin-Röhre geschoben. 6 Bilder
Medizin

"Für mich riecht das jetzt weniger nach einer Mumie"

Im Klinikum Schwabing wird ein vor fünf Jahren nach altägyptischem Ritus mumifiziertes Schwein erstmals untersucht.

Homöopathie

Tiere, die homöopathisch behandelt werden

Die umstrittene Alternativmedizin ist in deutschen Ställen angekommen. Der Kampf gegen Antibiotikaresistenzen scheint Globuli für Kühe und Schweine populärer zu machen.

Von Kathrin Zinkant

IMAS's elephant seal satellite tracking in the Southern Ocean
Erdbeobachtung

Das Internet der Tiere

Jedes Jahr verschwinden zehn Milliarden Kleinvögel. Nur wohin? Forscher wollen jetzt viele verschiedene Tierarten mit Sendern ausstatten. Die lebenden Messstationen könnten sogar zum Katastrophenhelfer werden.

Von Kai Kupferschmidt

Poing

Ein Allergikerstall für die "Wehwehchen-Pferde"

Helene Noack betreibt einen Stall mit staubfreiem Stroh. Denn auch Pferde leiden an der Atemwegserkrankung. Die Nachfrage ist so groß, dass es bereits eine Warteliste gibt.

Von Johanna Feckl, Poing

Aßling

Klimawandel im Stall

Die Spötzls aus Obereichhofen haben eine Lüftung installiert, die Kälber vor Krankheiten schützt. Mit ihrem System haben sie den Tierwohlpreis gewonnen - und immer mehr bayerische Bauernhöfe ziehen nach.

Von Korbinian Eisenberger, Aßling

Huhn auf Wiese
Tiermedizin

Hühnerleben

Eine Untersuchung zeigt: Freilaufendes Geflügel hat viel mehr Parasiten als Käfigtiere.

Von Hanno Charisius

Arzt für Raubtiere

Bären auf Operationstischen

Auch Raubkatzen und Wildtiere müssen mal zum Tierarzt - oder er zu ihnen. Gefährlich wird es, wenn ein Tier zu früh aus der Narkose aufwacht.

Von Otto Fritscher, Berg

Kuh schaut aus dem Fenster
Viruserkrankung BVD

Tierärzte verbreiteten gefährliche Rinderseuche

Haben Menschen dazu beigetragen, dass sich die gefährliche Bovine Virusdiarrhoe im Westen Deutschlands ausbreiten konnte? Forscher werfen Tierärzten Versäumnisse vor.

Von Tina Baier

Serie: Das liebe Vieh

Die feinen Zungen der Pferde

Anders als etwa Kühe oder Hunde können Pferde mit ihrem sensiblen Maul ohne Probleme Fremdkörper aus ihrem Futter sortieren. Das kann Eheringe retten.

Von Tanja Warter

Katz-und-Maus-Spiel
Serie
Serie: Das liebe Vieh

Katze im Hungerstreik

Beim Futter sind Katzen oft sehr heikel. Doch wenn sie nicht fressen, wird es für die Tiere schnell lebensgefährlich.

Von Tanja Warter

Serie
SZ-Serie: Das liebe Vieh

Zähneputzen für die Katze

Hauskatzen, die hauptsächlich Fertigfutter fressen, entwickeln oft Zahnstein. Die beste Vorsorge ist - wie beim Menschen - tägliches Zähneputzen.

Von Tanja Warter

Serie: Das liebe Vieh

Zahnpasta mit Fisch

Hauskatzen, die hauptsächlich Fertigfutter fressen, entwickeln oft Zahnstein. Die beste Vorsorge ist - wie beim Menschen - tägliches Zähneputzen. Dafür gibt es sogar spezielle Bürsten und katzenfreundliche Zahnpasta.

Von Tanja Warter

Pferderesort Rotegg
Tiermedizin

Auf Trab

Im Spitzensport laufe kaum ein Pferd ohne die Hilfe von Ärzten, heißt es seit Totilas' Verletzung. Auch bei Freizeitponys kennt der Einsatz keine Grenzen.

Von Laura Hertreiter

Eisbär Knut ist tot
Tiermedizin

Woran Eisbär Knut starb

Es war die "aufwendigste Untersuchung" an einem Wildtier: Vier Jahre nach dem Tod des Berliner Eisbären Knut haben Wissenschaftler entschlüsselt, woran das Zootier starb. Die Krankheit kann auch Menschen befallen.

Von Tina Baier

Schweinezucht
Medikamente in der Tierhaltung

Schweigen im Saustall

Die Idee war gut: Klarheit beim Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung. Doch die Datenbank funktioniert nicht recht und das zuständige Ministerium mauert.

Von Silvia Liebrich, Arne Meyer und Kersten Mügge, Hamburg

Schildkröte
Serie: Das liebe Vieh
Tiermedizin

Gut gekühlte Schildkröte

Wohin mit Schildkröten im Winter? Im Garten ist es zu kalt, in der Wohnung zu warm. Tiermediziner kennen den besten Ort.

Von Tanja Warter

Kater
Serie
SZ-Serie: Das liebe Vieh

Das Rätsel der dreifarbigen Katze

Dreifarbige Katzen tragen ein Geheimnis in sich. In mehr als 99 Prozent aller Fälle sind diese Tiere weiblich. Die Erklärung liegt in den Genen.

Von Tanja Warter