Tesla Gigafactory Berlin-Brandenburg - Tesla Gigafactory Berlin-Brandenburg - SZ.de

Tesla Gigafactory Berlin-Brandenburg

Tesla Gigafactory Berlin-Brandenburg

Demonstrationen in Grünheide
:Vereinzelt Auseinandersetzungen bei Protestzug zum Tesla-Werk

Mehr als 1000 Umweltaktivisten demonstrierten gegen den Ausbau des Tesla-Werks in Brandenburg. Nach chaotischen Szenen am Freitag blieb es am Samstag deutlich friedlicher.

SZ PlusBrandenburg
:Massive Proteste gegen Tesla

In Brandenburg mischen sich Demonstranten mit radikaleren Teilen der Klimaschutzbewegung. Sie versuchen, auf das Gelände des amerikanischen E-Autoherstellers zu kommen - und wollen den Ausbau des Werks verhindern.

Von Celine Chorus

SZ PlusGigafactory in Grünheide
:Wie Tesla eine Gemeinde spaltet

Grünheide war viele Jahre lang ein beschauliches Naherholungsgebiet für die Berliner. Dann kam Tesla. Wie hat der Weltkonzern die Gemeinde mit 9000 Einwohnern verändert? Eine Erkundungstour.

Von Vivien Götz und Lisa Nguyen

E-Autobauer
:400 Tesla-Beschäftigte sollen gehen

Der weltweite Personalabbau bei Tesla trifft auch das deutsche Werk. Die IG Metall hält das für eine schlechte Idee.

Medienbericht
:Tesla trennt sich von 300 Leiharbeitern in Deutschland

Elektroautohersteller verringert Zahl der externen Mitarbeiter in der Fabrik in Grünheide.

SZ PlusAutohersteller
:Wie geht es bei Tesla weiter?

Ausgerechnet der E-Auto-Pionier will Tausende Jobs streichen. Und im brandenburgischen Grünheide fragt man sich, ob all die Versprechungen von Elon Musk für die Region bald nichts mehr wert sind.

Von Jan Heidtmann und Christina Kunkel

Grünheide bei Berlin
:Tesla-Werk wieder am Stromnetz

Nach einem Anschlag auf einen Strommast nahe der Gigafactory vor rund einer Woche läuft die Stromversorgung nun wieder. Die Reparatur ging schneller als erwartet.

Grünheide
:Demonstrationen gegen und für Tesla

Umweltaktivisten und Unterstützer der Autofabrik gehen in Grünheide auf die Straße. Waldbesetzer wollen bleiben. E-Autohersteller wird Produktion wohl frühestens in einer Woche wieder aufnehmen.

SZ PlusAngriff auf Stromversorgung
:Tesla-Produktion steht bis Ende nächster Woche still

In Brandenburg legt mutmaßlich eine linksextremistische Gruppe die Autofabrik des E-Auto-Herstellers lahm. Wer steckt dahinter und was bedeutet das für den Konzern? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Herbert Fromme, Simon Groß, Christoph Koopmann, Christina Kunkel und Finn Walter

Brandenburg
:Linksextremisten bekennen sich zu Anschlag bei Tesla

Nach dem Brand eines Strommastes mit erheblichen Folgen für den Autobauer und zahlreiche Haushalte taucht ein Bekennerschreiben auf. Tesla rechnet mit Schäden "im hohen neunstelligen Bereich".

Brandenburg
:Bürger lehnen Erweiterung der Tesla-Fabrik ab

Für einen Güterbahnhof, Lagerhallen und einen Betriebskinder­garten will der Autobauer mehr als 100 Hektar Wald roden. Die Mehrheit der Einwohner von Grünheide ist dagegen.

SZ PlusAutoindustrie im Umbruch
:Tesla fordert deutsche Hersteller heraus

Nicht nur die Fahrzeugantriebe ändern sich, sondern auch die Fertigungsmethoden. Mit neuen Fabriken und neuen Methoden will Tesla die Fahrzeugproduktion revolutionieren. Haben die alten Autofabriken in Deutschland eine Zukunft?

Von Joachim Becker

E-Autos
:Tesla startet eigenes Bahnshuttle in Grünheide

Das Shuttle in die Fabrik des Elektroautobauers in Grünheide soll Anfang September in Betrieb gehen. Die Fahrten sollen kostenlos sein und auch von Bürgern genutzt werden können.

SZ PlusAutofabrik in Grünheide
:Brandenburg: Teslas Kampfansage auf 17 354 Seiten

Tesla hat die Ausbaupläne für sein Werk in Grünheide veröffentlicht, sie werden als ein Schritt auf dem Weg zum weltgrößten Autobauer gewertet. Was das für die Menschen vor Ort bedeutet, können sie bei Kaffee und Donut erfahren.

Von Jan Heidtmann

SZ PlusElektromobilität
:Tesla will künftig eine Million Autos in Brandenburg bauen

Der US-Autobauer möchte seine Fabrik in Deutschland zu einer echten Gigafactory erweitern. Umweltschützer kritisieren die Pläne - und Elon Musk könnte auch an einer anderen Stelle an Grenzen stoßen.

Von Jan Heidtmann

Tesla Grünheide
:Spekulationen um Batteriepläne

Der Elektroautobauer Tesla setzt einem Medienbericht zufolge seinen Plan zur Herstellung von Batterien in Deutschland aus. Das US-Unternehmen wolle seine Batteriestrategie ändern, um von Steueranreizen in den USA zu profitieren, berichtet das Wall ...

SZ PlusAutomobilindustrie
:Ungebetene Post von Tesla

Der US-Autobauer drängelt in ungewöhnlicher Manier auf eine Beschleunigung des Baus seiner Autofabrik in Brandenburg. Der selbstgewählte Verbündete: die Deutsche Umwelthilfe.

Von Max Hägler und Jan Heidtmann, Berlin

Urteil des Oberverwaltungsgerichts
:Tesla muss Abholzung teilweise weiter aussetzen

Der Artenschutz für Zauneidechsen ist nicht gewährleistet: Auf dem Baugrundstück der zukünftigen Tesla-Fabrik bei Berlin dürfen die Waldabschnitte nicht gerodet werden, die als Lebensraum der Reptilien gelten.

Geplante Gigafactory von Tesla
:Frustabbau in der Stadthalle

Bei der tagelangen Bürgeranhörung zum Bau der neuen Tesla-Fabrik in Grünheide war der Andrang enorm. Gestritten wurde nicht nur über die geplante Fabrik, sondern auch über die ganz großen Themen.

Von Jan Heidtmann

Gutscheine: