Zuheir Darwish

Malen, um sich nicht zu verlieren

In den Neunzigern floh Zuheir Darwish aus Syrien nach Deutschland. Heute unterstützt er mit dem Erlös seiner Bilder und über den Verein "Baum der Hoffnung" Flüchtlinge.

Von Elisabeth Gamperl, Unterföhring

Bluestrings 2016
Bluestrings

"Die Wahrnehmung von außen ist quasi explodiert"

Es könnte derzeit kaum besser laufen für Frank Wunderer: Mit seinen Jazz-Streichern hat er im Bundestag gespielt. Und international werden die Puchheimer Bluestrings für ihre innovative Musik geschätzt.

Von Florian J. Haamann, Puchheim

Starnberg

Die große Ausgewogenheit

Kandidaten für den Tassilo-Preis: Jakob Wagner

Von Gerhard Summer, Starnberg

Video
Felicia Brembeck

Weit mehr als nur bezaubernd

Felicia Brembeck gehört zu den besten Poetry-Slammerinnen Deutschlands. Bis zu 200 Mal steht sie pro Jahr auf der Bühne, neben dem Studium. Aktuell plant die 22-Jährige eine Internet-Plattform für junge Künstlerinnen - und denkt über ihr zweites Buch nach.

Von Anna Landefeld-Haamann, Eichenau

Ismaninger Lesebühne

Eine Arena für Dichter

Meike Harms und Markus Berg haben in diesem Jahr die Ismaninger Lesebühne gegründet. Gemeinsam wollen sie dort Wortakrobaten fördern und ihrer Liebe zur Poesie Ausdruck verleihen. Denn die kann Energie stiften, glauben die Künstler.

Von Irmengard Gnau, Ismaning

Erchana-Orchester

Antriebsfeder Musik

Mit viel Geduld und Liebe leitet die Geigenlehrerin Gudrun Huber das Erchana-Orchester. Um die 35 ambitionierten Laien zur Perfektion zu bringen, hat sie zuvor Dirigentenkurse belegt

Von Dorothea Friedrich, Dachau

Dießen

Der Traum vom verlassenen Raum

Ben Goossens aus Dießen gehört zu den Tüftlern unter den Installationskünstlern und Bildhauern, sein Werk dreht sich um Vergänglichkeit und Tod

Von Katja Sebald, Dießen

Wolfersdorf

Grundschüler erleben Klassik

Martina Oberhauser führt zusammen mit dem Münchner Rundfunkorchester seit zehn Jahren Wolfersdorfer Grundschüler an die klassische Musik heran.

Von Clara Lipkowski, Wolfersdorf

Tassilo Preis 2016
Gerhard Beham

Das Schöne im Hässlichen

Gerhard Beham verwandelt Foto-Motive mit Computer und Wachsmalkreiden. Er sieht sich als politischen Konzeptkünstler.

Von Benjamin Engel, Münsing

Sebastian Schwarzenberger
Tassilo-Kandidat

Berufung: Soul und Blues, Jazz und Pop

Sebastian Schwarzenberger sollte Bauingenieur werden, doch die Musik ist das Richtige für ihn. Nun ist der Gitarrist Kandidat für den Tassilo-Preis.

Von Petra Schneider, Lenggries

Nominiert für den Tassilo-Preis

Aus dem Leben gegriffen

Sophie Hofer, Magdalena Thumann und Marion Daschner kamen durch Zufall zum Musik-Kabarett. "Hanghena" nennt sich das erfolgreiche Trio, das jetzt für den Tassilo-Preis nominiert ist.

Von Clara Lipkowski, Au

The Living
"The Living"

Sie machen, was sie lieben

Vom Geheimtipp zur "Band der Woche" im Radio: Mit der Erdinger Indie-Pop-Band "The Living" geht es stetig bergauf. Auf den ganz großen Durchbruch warten die fünf Musiker aber noch - sie haben Zeit.

Von Stefanie Pichlmair, Erding

Tassilo Preis 2016
Tassilo-Preis

Die Föhrenwalderin

Nach dem Holocaust entstand im Wolfratshauser Forst ein Lager für jüdische Displaced Persons. Die Lehrerin Eva Greif aus Waldram trägt dazu bei, das Badehaus zu retten - um dort eine Begegnungsstätte einzurichten.

Von Felicitas Amler, Wolfratshausen

Dobré
Schöngeising

Alte Kamellen und neuer Shit

Seit zehn Jahren machen die Mitglieder von "Dobré" gemeinsam Musik und sind weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt. Obwohl Beruf und Familie bei allen mittlerweile viel Zeit fordern, nehmen sie sich immer noch Freiräume für gemeinsame Aufritte

Von Valentina Finger, Schöngeising

Schondorf

Das Leben als Kunst

Der Schondorfer Andreas Kloker versteht selbst Brotbacken als schöpferisches Projekt, so kann man viele seiner Werke benutzen

Von Katja Sebald, Schondorf

Manual Kuthan - Tassilo Vorschlag
Manuel Kuthan

Der ritterliche Weg

Manuel Kuthan aus Piusheim ist als Zitherspieler, Bildhauer und Puppenspieler unterwegs. Er lebt für seine Kunst und ist für sie nun für den SZ-Kulturpreis Tassilo nominiert.

Von Sarah Kreuter, Baiern

Tassilo Preis 2016
Münsing

Kultur im Dorf-Wohnzimmer

Kandidaten für den Tassilo-Preis: "Freiraum"-Betreiberin Cäcilia Kohn

Von Benjamin Engel, Münsing

sovie
Verein Sovie

Musik kann jeder genießen

Der Verein Sovie aus Taufkirchen setzt sich für die Integration von psychisch Kranken in die Gesellschaft ein. Für seine Arbeit ist er nun für den Tassilo-Kultursozialpreis nominiert.

Von Mathias Weber, Taufkirchen

Tassilo Preis

Mr. Blues

Kandidaten für den Tassilo-Preis: Der mit 35 Jahren erblindete Claus Angerbauer gehört zu den Musikern mit unverwechselbarer Stimme. 2008 zog er in den Gemeinderat Weßling ein, seitdem kümmert er sich auch um Bandwettbewerbe und die Jugend

Von Gerhard Summer, Weßling

Eveline Petraschka

Am literaturaffinen Nerv der Jugend

Kandidaten für den Tassilopreis 2016: Die Bibliotheksleiterin der Charlotte-Dessecker-Bücherei, Eveline Petraschka, holt mit ihrem Internationalen Jugendliteraturfestival Autoren von Format nach Pullach.

Von Udo Watter, Pullach

Nominiert für den Tassilo-Preis der SZ

Damit Teilhabe gelingt

"Kultur-gut" vermittelt nicht nur kostenlose Eintrittskarten an Bedürftige. Die Kooperation mit der Theatergruppe "Querspiel" bietet Interessierten auch die Möglichkeit, selbst auf der Bühne zu stehen.

Von Gudrun Regelein, Freising

knirschvogel
Kandidat für den Tassilo-Preis

Das Knirschvogelhaus - offen für alles

Seit 18 Jahren öffnen Vroni Vogel und Dieter Knirsch ihr Haus für Musikrevuen, Lesungen und Themenkonzerte.

Von Mathias Weber

Tassilo-Kulturpreis

Preisverdächtiges Vivaldi-Orchester

Das Orchester von Monika Fuchs-Warmhold belegt, wie erfolgreiche musikalische Bildungsarbeit aussieht.

Von Adolf Karl Gottwald, Karlsfeld

Benefizkonzert - Rock und Aktrobatik für die Jugendarbeit
Kandidat für den Tassilo-Preis

Ein äthiopisches Multitalent

Der Zirkus- und Varieté-Künstler Solomon Solgit will "Leute, die hart arbeiten, zum Lachen bringen". Er hat schon mit André Heller gearbeitet und will in seiner Heimatstadt Adama eine Jugendkulturschule gründen.

Von Ingrid Hügenell, Bad Tölz

Oh Happy Day
Nominierung für den Tassilo-Preis

Singen über alle Grenzen hinweg

Der Projektchor "Oh Happy Day" ist ein Paradebeispiel für die Gesellschaft: Er zeigt, wie man Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten und von verschiedener Herkunft zusammen bringt - und dabei eine Menge Spaß hat

Von Katharina Knaut, Fürstenfeldbruck